Sie sind auf Seite 1von 2

Kieferorthopädie – Testfragen

1. Was bedeutet „Jiggling movement und welche Konsequenzen ergeben sich daraus?
2. Indikationen der festsitzenden KFO?
3. An welchen Punkten wird das Gesicht für die Analyse der Gesichtsproportionen
markiert?
4. Kräfteparallelogramm beim Headgear
5. Was bedeutet der Begriff unterminierende Resorption und wo findet man Sie am
häufigsten
6. Nennen Sie Möglichkeiten der Bisshebung
7. Was ist das „Schwarzsche Kieferprofilfeld“?
8. Welche sagitallen Parameter im Fernröntgen kennen Sie?
9. Welche vertikalen Parameter im Fernröntgen kennen Sie?
10. Wo steht der mesiobukkale Höcker des OK 6ers in einer Angle II Klasse (3/4
Prämolarenbreite)
11. Welche Therapiekonsequenzen ergeben sich für eine steilstehende Front?
12. Winkelsumme beträgt 390 Grad. UK steht auf -4mm
OK steht auf +3mm
Berechnen Sie den Fernröntgenengstand und den Gesamtengstand unter der Annahme
der Modellengstand sei -8mm.
13. Was ist ein direkter Headgear (J-Haken Headgear) und wo wird er intraoral befestigt?
14. Wie wird das anteriore Zahnbreitenverhältnis in Prozent berechnet (Boltonanalyse)
15. Nennen Sie Ursachen des Einbruchs der Stützzone und die daraus resultierende
Therapiekonsequenz?
16. Nennen Sie in der KFO heute die gängisten Drahtqualitäten
17. Was ist ein einseitiger posteriorer Kreuzbiss?
18. Welche Behandlungsphasen gibt es in der festsitzenden Kieferorthopädie
19. Nennen Sie Kontraindikationen für den Einsatz von bimaxillären Geräten!
20. Beschreiben Sie Biegungen erster zweiter und dritter Ordnung!
21. Nennen Sie die zwei Hauptfaktoren morphogener Wachstumsbewegungen nach Enlow
22. Was versteht man unter dem Begriff Intrusion und wie muß die Wirklinie dieser Kraft
verlaufen damit diese Zahnbewegung durchgeführt werden kann?
23. Was versteht man unter dem Begriff Stützzoneneinbruch?
24. Aus welchen Bestandteilen besteht ein Headgear mit Mackenzug?
25. Aus welchen Teilen besthet ein Bracket?
26. Nennen Sie die 3 physikalischen Charakteristika eines kieferorthopädischen Drahtes
die sich aus dem Spannungs-Dehnungs-Diagramm ablesen lassen.
27. Welche dentoalveolären Kompensationsmechanismen kennen Sie und wie erfolgen
Sie?
28. Nennen Sie 3 abnehmbare funktionskieferorthopädische Geräte zur Therapie einer
Angle III Klasse
29. Was sind Loops und welche kennen Sie?
30. Nennen Sie 4 therapeutische Möglichkeiten einer Überstellung eines frontalen
Kreuzbisses
31. Welche Parameter bestimmen die kieferorthopädische Wirkung eines Bogens
32. Was gehört zu den Biegungen 2. Ordnung?
33. Was ist ein Utility Bogen und wo wird er befestigt?
34. Unterscheidung zwischen Milch- und Bleibender Zähne?
35. Therapie bei Angle II/2 Klasse beim Heranwachsenden?
36. Wie funktioniert eine Noniusskala?
37. Nennen Sie Synonima der Körperhaften Verschiebung ( Bodily movement &
Translation)
38. Nennen Sie präprothetische Maßnahmen im Rahmen der KFO
39. Was ist die Ästhetik Ebene nach Rickets?
40. Welche Zähne sind am häufigsten nicht angelegt?
41. Wie groß sollte die Zahnbogenbreite nach Mc Namara beim Neujährigen sein und wie
definiert sich ein enger Kiefer?
42. Zählen Sie die skelettalen Befunde des Fernröntgen auf!
43. Was versteht man unter Torque?
44. Wann erfolgen physiologische Bisshebungen?
45. Was verstehen Sie unter Eugnathie?
46. Zählen Sie Möglichkeiten der Bisshebung auf?
47. Welche Befunde zählen zum Angle 1 Klasse Syndrom?
48. Indikation zur Entfernung von Molaren?
49. Indikation eines Lip Bumper?
50. Von welchen Faktoren ist die Kraftwirkung beim Draht abhängig?
51. Wodurch unterscheidet sich die Edge-wise von der Straight wire Technik?