Junges Theater / Oper & Konzert

NÄCHSTE AUSFAHRT: HEIMAT
Ein interkulturelles Projekt mit Jugendlichen von ÜBERALL

Teilnehmer/innen  
•  18  Jugendliche  mit  und  ohne  Migra6onshintergrund  aus:  
 

 

 

 

                 

                 

 

 Afrika  (Senegal/Gambia)    Brasilien    Chile    Deutschland    Frankreich    Holland    Kosovo    Serbien    Türkei  

 Afghanistan  

Teilnehmer  
•  Alter:  16  –  26  Jahre   •  50  %  weiblich  ,  50  %  männlich    

Team  
•  Musikalischer  Leiter  /Komponist:                Ro  Kuijpers   •  Musikalischer  Assistent/  Komponist:                Pascal  Beck   •  Künstlerische  Gesamtleitung  &  Regie:                Thalia  Kellmeyer   •  Sozialpädagogin:  Margarethe  Mehring-­‐Fuchs  

Konzept  
Ganzheitliche  Probenarbeit:     •  Musikpädagogische  Impulse   •  Theaterpädagogische  Impulse   •  Externe  Impulse   •  Soziale  Impulse  

Soziale  Probleme  
•  Unterschiedliche  Probenausfassungen  prallen   aufeinander   •  Musik  verbindet  nicht  selbstverständlich   •  Verschiedene  soziale  Realitäten  

Probenarbeit  
1.)  Orien6erungsphase     2.)  Spiel-­‐  und  Probenphase     3.)    Endprobenphase  

Orien6erungsphase  (Oktober/ November  2013)  
•  •  •  •  •  •    Rhythmusspiele  /Bodypercussion   Improvisieren  /Spiel  nach  Noten   Freie  Bewegung  zu  Musik/Tanz   Trommeln   Afghanischer  Tanzworkshop   Warm  –  up  durch  Teilnehmer/innen  

Spielphase  (Dezember  2013)  
•  Musizieren  nach  Noten   •  Improvisieren  mit  Instrumenten   •  Szenische  Impro  (Impro  mit  Koffer,  Erlebnisse   mit  6  Jahren,  Ich  am  Bahngleis,  Flucht,   Abschiedsrituale  in  verschiedenen  Ländern,   Kinderspiele,  Kinderlieder,   Kindheitserinnerungen,  Familie,  Einkaufen  in   verschiedenen  Ländern)  

Endphase  (26.12  –  6.1.  2013)  
•  •  •  •  Zusammenfügen   Abläufe   Kostümproben   Musikalische  Absprachen  

Premiere  

Musikalisches  Arrangement  
•  Grundmelodien/Volkslieder  werden   gesammelt  und  arrangiert   •  Improvisierte  Musik  mit  exo6schen   Instrumenten   •  Musikalische  Rituale  anderer  Länder  

Szenisches  Konzept  
•  Ganzheitliche  Probenarbeit   •  Im  Vordergrund  steht  die  Musik   •  Eigene  Texte  von  Mitwirkenden  (Fremd-­‐  und   Eigenwahrnehmung)   •  Bilder  auf  der  Bühne  erstellen  (Grenzen   sprengen,  Grenzen  öffnen)  

Mo6va6on  der  Darsteller  
•  Interesse  an  der  anderen/fremden  Kultur   •  Integra6on    

Weitere  Projekte  
•  „Wir  sind  Deutschland“  –  ein  Projekt  im   Flüchtlingswohnheim  Hammerschmiedstraße   •  Konzert  mit  dem  Philharmonischen  Orchester   •  Import  /  Export  Jam  kommende  Spielzeit   •  Gäste  und  Austausch  

..j  

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful