SOFTWARE REPORT

Tiviar App

Air Tivi+
• komplette Bedienung über das eigene Netzwerk • zeigt das TV-Programm auf iPad oder iPhone • geeignet sogar für HDTV • mit integrierter PVR-Funktion • für Drehanlagen derzeit nicht geeignet
98 TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 09-10/2013 — www.TELE-audiovision.com 99

www.TELE-audiovision.com — 09-10/2013 — TELE-audiovision International — 全球发行量最大的数字电视杂志

SOFTWARE REPORT

Tiviar App

1

3

7

Eine App zur Ergänzung des Tiviar
Thomas Haring
In der vorherigen Ausgabe 07-08/2013 der TELE-audiovision haben wir Ihnen den Tiviar Receiver vorgestellt. Jetzt gibt es passend zum Gerät eine Smartphone/Tablet App namens Air Tivi+. Über Apples iTunes Store lässt sich Air Tivi+ kostenlos auf jedes beliebige iOS Device laden. Wichtig ist lediglich, dass sich der Tiviar Receiver und das iOS Device im selben Netzwerk befinden und eine WiFi Verbindung am Smartphone/Tablet vorhanden ist. Die App enthält in der untersten Zeile die Auswahl der verschiedenen Funktionen. Dabei handelt es sich konkret um: Channel, Schedule, Remote und Settings. Hinter dem dem Punkt Remote verbirgt sich die vollständige Steuerung des Receivers über den Touchscreen des iPhone oder iPad. Aufgrund der unterschiedlich großen Displays bei iPhone und iPad unterscheidet sich die Anzeige der virtuellen Fernbedienung jeweils ein klein wenig. Im Test hat uns vor allem die verzögerungsfreie Reaktion des Receivers auf sämtlich via App übermittelte Befehle begeistert, zudem ist die virtuelle Fernbedienung (zumindest am iPad) aufgrund ihrer Größe natürlich deutlich übersichtlicher und leichter zu bedienen als das reale Original.

2

4

8

Wählt man nun einen der Sender aus, so beginnt der Receiver mit der live Übertragung des Programms. In einem kleinen Fenster zählt er von 10 gegen 0 und vertreibt dem Anwender so die

Wartezeit, bis genügend Daten im Zwischenspeicher gelandet sind um das Videosignal flüssig abspielen zu können. Ein Tastendruck genügt und das Videosignal kann auch im Vollbildmodus

5

9

■ In der vorherigen Ausgabe 07-08/2013 der TELE-audiovision
haben wir Ihnen den Tiviar Receiver vorgestellt.
http://www.tele-audiovision.com/TELE-audiovision-1307/eng/tiviar.pdf

1. Die IP Adresse des Receivers musste im Test manuell eingegeben werden – die automatische Erkennung hat nicht funktioniert 2. Die TV-Kanalliste der Air Tivi+ App am iPad 3. Die Kanalliste sortiert nach Gruppen 4. Einstellungsmöglichkeiten der Air Tivi+ App 5. Die virtuelle Fernbedienung am iPad 6. Live Wiedergabe eines HD-Senders 7. Der vollständige EPG aller Sender steht innerhalb der App zur Verfügung 8. Mit nur einem Tastendruck lassen sich Sendungen zur Aufnahme markieren 9. Vorhandene Timereinträge können bearbeitet werden 10. Vollbildwiedergabe eines HD-Senders

6

10

100 TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 09-10/2013 — www.TELE-audiovision.com

11

13

bildschirmfüllend angezeigt werden. Im Praxistest waren wir natürlich besonders neugierig, ob das auch bei HDSendern funktionieren würde und in der Tat: bereits ein klein wenig vor Ablauf der 10 Sekunden zeigte uns die App das Videosignal eines HD-Senders. Im Verlauf unseres Praxistests stellten wir jedoch fest, dass die Übertragung von HD-Sendern die WiFi Verbindung relativ stark beansprucht, so dass es bei nicht optimaler Verbindung (z.B. zu große Entfernung zum WiFi Router) rasch zu Aussetzern in der Videowiedergabe kommt. Ein Problem, das bei SD-Sendern im Test nicht auftrat. Zur Versorgung der App mit Videosignalen kann jeweils einer der drei Tuner des Receivers herangezogen werden, während die beiden anderen weiterhin für Aufnahmen oder live TV am Fernseher zur Verfügung stehen. Problemlos ist es sogar möglich, die App mit einem dritten Programm zu verwenden,

während bereits zwei Aufnahmen unterschiedlicher Sender am Tiviar durchgeführt werden. Nicht nachvollziehen konnten wir beim Test, warum die Nummerierung der Kanalliste nicht mit der des Receivers überein. Das Streamen funktioniert übrigens nur, wenn der gewünschte Sender sofort verfügbar ist, d.h. die Besitzer einer DiSEqC Drehanlage, die naturgemäß einige Zeit benötigt um den Motor in die richtige Posi12 tion zu fahren, können die App derzeit nur mit dem gerade empfangenen Satelliten verwenden. Das Konzept der neuen Air Tivi+ App hat uns auf jeden Fall begeistert und wenn die noch vorhandenen Bugs beseitigt sind ist sie eine echte Bereicherung des Tiviar.
11. Anzeige von Timereinträgen am iPhone 12. Die virtuelle Fernbedienung am iPhone - 1. Seite 13. Die virtuelle Fernbedienung am iPhone - 2. Seite 14. Die virtuelle Fernbedienung am iPhone - 3. Seite 15. Die Kanalliste mit live TV Bild am iPhone

14

15

102 TELE-audiovision International — The World‘s Largest Digital TV Trade Magazine — 09-10/2013 — www.TELE-audiovision.com

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful