Sie sind auf Seite 1von 5

Zu weiteren Details dieser Evaluierung wenden Sie sich bitte an die

Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR), Fr. Marietta


Sander (marietta.sander@bgr.de)
Informationen zum Projekt: www.bgr.de/geotherm

Evaluierung des Programms zur Förderung


der Nutzung geothermischer Energie
GEOTHERM der Bundesanstalt für Geowis-
senschaften und Rohstoffe (BGR)

(BMZ-Projektnr. 2002.2061.1)

Hauptbericht

Berlin, März 2009


Detlef Loy
AGEG e.G. / Detlef Loy: Evaluierung GEOTHERM-Programm (BGR) 2008

Erstellt durch: Dipl.-Ing. Detlef Loy


für: AGEG Consultants eG, Kirchheim unter
Teck

Dieses Gutachten wurde von einem unabhängigen externen


Sachverständigen erstellt. Es gibt ausschließlich dessen Mei-
nung und Wertung wieder.

Herausgeber:

AGEG Consultants eG

Jesinger Straße 52
73230 Kirchheim unter Teck

T +49. (0)7021.970870
F +49. (0)7021.970879
E headoffice@ageg
www.ageg.de

-2-
AGEG e.G. / Detlef Loy: Evaluierung GEOTHERM-Programm (BGR) 2008

Inhaltsverzeichnis

1.  Zusammenfassung ........................................................................................... 6 

2.  Einleitung ........................................................................................................ 10 

2.1.  Auftragsrahmen .......................................................................................................... 10 


2.2   Projektverlauf.............................................................................................................. 11 

3.  Durchführung der Evaluierung ........................................................................ 17 

4.  Vorhabenplanung und -organisation ............................................................... 20 

4.1 Einbindung der Teilmaßnahmen in die Struktur der Partnerländer .............................. 20 
4.1.1   Stand der stromwirtschaftlichen Nutzung geothermischer Potenziale ............................20 
4.1.2 Einbindung der nicht-evaluierten Teilmaßnahmen..........................................................21 
4.1.3   Rahmenbedingungen und Geothermiesituation der vor Ort begutachteten
Teilmaßnahmen...............................................................................................................22 
4.2 Planung, Organisation und Steuerung der Projektdurchführung ................................ 30 
4.3   Anpassung der Vorgehensweise und des methodischen Ansatzes des Vorhabens an
Veränderung von Rahmenbedingungen, Annahmen und Risiken ............................. 33 
4.4   Einbindung des Gesamtprogramms in internationale EZ-Aktivitäten auf dem
Geothermie- und Energiesektor ................................................................................. 34 

5.  Leistungen und Wirkungen ............................................................................. 39 

5.1 Stand der Leistungserbringung und direkter Nutzen ................................................... 39 


5.1.1   Allgemeine Betrachtungen ..............................................................................................39 
5.1.2  Leistungserbringung in den besuchten Teilmaßnahmen ................................................40 
5.1.3  Leistungserbringung der nicht besuchten Teilmaßnahmen ............................................42 
5.2 Entwicklungspolitische Wirksamkeit (Signifikanz) ....................................................... 43 
5.2.1   Indikatorendiskussion ......................................................................................................43 
5.2.2  Relevanz..........................................................................................................................43 
5.2.3   Effektivität ........................................................................................................................45 
5.2.4   Übergeordnete entwicklungspolitische Wirkungen (Impact) ...........................................54 
5.2.5 Effizienz ...........................................................................................................................57 
5.2.6 Nachhaltigkeit ..................................................................................................................57 

6.  Empfehlungen ................................................................................................. 61 

7.  Lernerfahrungen und weitere Beobachtungen ................................................ 69 

Referenzen ................................................................................................................ 72 

Anhänge .................................................................................................................... 73 

Leistungsbeschreibung für die Evaluierung 


Abschlussprotokoll Evaluierung in Chile 

-3-
AGEG e.G. / Detlef Loy: Evaluierung GEOTHERM-Programm (BGR) 2008

Abschlussprotokoll Evaluierung in Ruanda 


Abschlussprotokoll Evaluierung in Tansania 
Gesprächspartner 
Energiemarkt und –politik in Ruanda 

-4-
AGEG e.G. / Detlef Loy: Evaluierung GEOTHERM-Programm (BGR) 2008

Abkürzungen
AKP Afrika-Karibik-Pazifikstaaten
ARGeo African Rift Geothermal Facility
A&F Aus- und Fortbildung
BGR Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe
BMU Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicher-
heit
BMZ Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und
Entwicklung
BMWi Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
CDM Clean Development Mechanism
CIM Centrum für Internationale Migration
CNE Comisión Nacional de Energía (Chile)
CORFO Cooperación de Fomento de la Producción (Chile)
DNA Designated National Authority
ENAP Empresa Nacional de Petróleo (Chile)
EZ Entwicklungszusammenarbeit
FKM Fachkraftmonat(e)
FZ Finanzielle Zusammenarbeit
GEF Global Environment Facility
GST Geological Survey of Tanzania
GTZ Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit
KenGen Kenya Electricity Generation Company Limited
KfW Kreditanstalt für Wiederaufbau
MDG Millenium Development Goals
MEM Ministry of Energy and Minerals (Tansania)
SERNAGEOMIN Servicio Nacional de Geología y Minería (Chile)
TANESCO Tanzania Electric Supply Company Limited
TZ Technische Zusammenarbeit
UNEP United Nations Environment Programme
UNU-GTP United Nations University – Geothermal Training Programme

-5-