Sie sind auf Seite 1von 1

AdiCash, das erste Bargeldbonusprogramm im Internet mit

Produktsuchmaschine
Jena, 21. Juli 2009: AdiCash, das mit über 1800 Partnershops größte deutsche
Bargeldbonusprogramm im Internet, bietet zusätzlich zur Shop-Suche ab sofort eine
Produktsuchmaschine an. Neben Produktdetails, Preis und Shop wird auch der Bargeldbonus
jedes Produkts angezeigt. Ein weiterer Vorteil ist der direkte Preisvergleich.

Mit der AdiCash Produktsuche bekommt das Einkaufen mit Bargeldbonus im Internet eine neue
Qualität. Der Online-Einkäufer hat zwei Möglichkeiten nach seinem Wunschprodukt suchen. Entweder
er gibt ein allgemeines Stichwort wie z.B. „Armbanduhr“ ein. Dann werden ihm sekundenschnell und
shopunabhängig alle Armbanduhren, die in den über 1800 Partnershops angeboten werden
angezeigt. Über das Feature „Angebotsdetails“ bekommt er, ohne sich auf die entsprechende
Shopseite weiterleiten lassen zu müssen, sofort die wesentlichen Informationen zum Produkt geliefert.
Wenn er will, kann er das Produkt hier auch schon kaufen. Das Navigieren in der entsprechenden
Shopseite entfällt. Neben dem Preis wird immer auch der entsprechende Bargeldbonus angezeigt.

Weiß der Kunde ganz genau welches spezielle Produkt er haben möchte, kann der auch den Namen,
das Fabrikat oder die Typenbezeichnung im Feld „Produktsuche“ eingeben. Dann werden ihm ebenso
schnell und übersichtlich nur das entsprechende Produkt und alle seine Anbieter angezeigt. Somit ist
ein direkter Preisvergleich möglich, ohne zeitaufwendig über mehrere Shopseiten surfen zu müssen.

„Die Herausforderung bestand darin, sämtliche Produkte der über 1800 Partnershops zu indizieren.
Das sind derzeit mehr als 17 Millionen“ – erklärt AdiCash Geschäftsführerin Kerstin Schilling die
Problematik für die Techniker. Neben der gewaltigen Datenmenge, die verarbeitet und ständig
aktualisiert werden muss, besteht noch ein weiteres Problem. Die Daten kommen aus
unterschiedlichen Quellen. Sie werden entweder von den Direktpartnern bereitgestellt oder stammen
von Affilinet Netzwerken wie Zanox, Tradedoubler und Belboon. Deshalb müssen sie in einem
gemeinsamen Format gespeichert werden.

AdiCash verwendet dafür ein automatisiertes System, das auf Solr, einem in Java implementierten,
hoch performanten, so genannten „high traffic“ Suchserver basiert. Dieser nutzt mit Lucene eine
ebenfalls in Java implementierte, open source basierte Bibliothek zum Erzeugen und Durchsuchen
von Text-Indizes. Mit Lucene, dass unter anderem auch von Wikipedia genutzt wird, lassen sich
Volltextsuchen für beliebige Textinhalte implementieren. Diese Bibliothek zeichnet sich durch eine
hohe Perfomance und Skalierbarkeit aus und erwies sich dadurch ideal für das Projekt, dass in
Zusammenarbeit mit Studenten des Hasso Plattner Instituts für Softwaretechnik an der Universität
Potsdam verwirklicht wurde.

“Mit der Produktsuche bieten wir dem Kunden ein Feature, dass das Einkaufen im Internet für ihn
attraktiver gestaltet und dabei dem Prinzip der Einfachheit und Nachvollziehbarkeit unseres
Cashback-Systems gerecht wird. Bei AdiCash gibt es immer 2%. Wir nennen das Cashback-Flatrate“,
so Kerstin Schilling.

Über AdiCash: Adicash.de ist das Cash-Back Bonusprogramm mit der größten Anzahl an
Partnershops im Internet. Anstatt Prämien und Gutscheinen erhalten die Nutzer Bargeld, welches
AdiCash ab einem Betrag von 30 Euro auf das Konto des Nutzers überweist. AdiCash schreibt bei
Online-Einkäufen 2% des Nettowarenwertes gut und zahlt bei Erstregistrierung ein Startguthaben von
10 Euro. Die Nutzung ist kostenlos. Gegründet wurde AdiCash im September 2007 von dem
Mitgründer des Softwareanbieters Intershop Karsten Schneider sowie von Kerstin Schilling und
Roland Fassauer.

Pressekontakt: Ulrike Schinagl, Tel. +49 (0)341-92 77 290, E-Mail presse@adicash.de