Sie sind auf Seite 1von 26

Get started

Mai 2009
Inhalt

Voraussetzungen
Produktionsprofil
Warum?
weitere Funktionen
der Player
der Embed-Player
Funktionen des Studios
Aufbau
Bibliothek
Szenen
Start Show
Case Study
Advanced
Sound und Rückkopplungen
Verwendung des Adobe Flash Media Live Encoders
Verwendung des make.tv Screen-Grabbers
Inhalt

Voraussetzungen
Produktionsprofil
Funktionen des Studios
Case Study
Advanced
Voraussetzungen
Mindestanforderungen Laptop/ Computer:
✓ 1 GB RAM
✓ 1 GHz
✓ Firewireport
✓ Windows XP (erforderlich für die Nutzung des FME und des make.tv Screen Grabbers)
✓ Adobe Flash Media Live Encoder (FME)
✓ Flash 10 oder höher

Kamera/ mögliche Inputquellen


✓ Webcam
✓ make.tv Screengrabber
✓ Jede Kamera, die via Firewire mit Laptop/ Computer verbunden werden kann

Internet
✓ Empfehlung: Pro Kamera sollte ein Upstream von mindestens 500 kbps verfügbar sein
✓ DSL-Kabel
✓ Kein WLan, kein UMTS
Inhalt

Voraussetzungen
Produktionsprofil
Warum?
weitere Funktionen
der Player
der Embed-Player
Funktionen des Studios
Case Study
Advanced
Produktionsprofil - Warum?
Warum das Produktionsprofil einrichten?
✓ Das Produktionsprofil verrät dem Zuschauer, um was es geht (z. B. Nachrichten, Sport,
Unterhaltung)
✓ Sie können in der Beschreibung auch zu weiteren Webseiten verweisen, Ansprechpartner
und Kooperationspartner nennen
✓ Machen Sie Ihre Zuschauer neugierig!

editieren Ergebnis
Produktionsprofil - weitere Funktionen
Weitere Funktionen des Produktionsprofils

1 6

2 4 7

3 5

1
Binden Sie den Player Ihrer Produktion auf Ihrer eigenen Webseite ein. Sie können den Player ganz nach Ihren eigenen
Wünschen anpassen: Farbe, Sprache, etc.
2 Hier können Sie den Adobe Flash Media Live Encoder und den make.tv Screen Grabber herunter laden

3
Ändern Sie die Einstellungen des Players: Mit welcher Show soll der Player starten? Möchten Sie den anonymen Chat
zulassen?
4 Fügen Sie Crewmitglieder zu Ihrer Produktion hinzu. Diese können dann das Studio Ihrer Produktion betreten
Verfassen Sie einen Text Post, z.B. um Ihren Zuschauern Näheres über Ihre Produktion zu berichten. Der Text Post
5
erscheint in Ihrem Archiv
Laden Sie einen vorgefertigten Video-Clip hoch. Dieser erscheint als Show in Ihrem Archiv und kann beispielsweise als
6
Trailer verwendet werden
7 Mit einem News-Eintrag können Sie Ihre Zuschauer über spannende Ereignisse informieren. Der News-Eintrag
erscheint rechts unter „News“.
8 Planen Sie eine neue Show. Diese wird auch im Embed Player über das integrierte On-Screen-Menü angezeigt
Produktionsprofil - der Player
Der Player zeigt über das integrierte On-Screen-Menü
✓ Den Produktionstrailer
✓ Shows aus dem Archiv (also aufgezeichnete Shows und hochgeladene Videos)
✓ Geplante Shows
✓ und natürlich Live-Shows

Natürlich werden alle Informationen auch in Ihrem Produktionsprofil angezeigt

✓ Editieren Sie Ihre aufgezeichneten Shows: Laden


Sie ein Show-Bild hoch und fügen Sie eine
ausführliche Beschreibung hinzu
✓ Verwenden Sie eine aufgezeichnete Show als
Trailer
✓ Schneiden Sie Shows mit dem Show Trimmer
Produktionsprofil - der Embed-Player
Binden Sie den Player Ihrer Produktion auf Ihrer
eigenen Webseite ein!

✓ Das integrierte On-Screen-Menü enthält alle wesentlichen


Informationen für den Zuschauer: Trailer, Archiv-Shows,
geplante Shows
✓ Passen Sie Ihren Player individuell an

Wählen Sie die Größe des Players. Sie können eine


Voreinstellung oder eine individuelle Größe wählen.

Passen Sie das Verhalten des Players an: mit welcher


Show soll der Player starten?

Wählen Sie die Sprache des Players aus

Nehmen Sie Chat-Einstellungen vor: Möchten Sie den


Chat erlauben? Soll der Chat automatisch geöffnet
werden?

Kopieren Sie einfach den HTML-Code und platzieren Sie


diesen an der gewünschten Stelle auf Ihrer Website
Inhalt

Voraussetzungen
Produktionsprofil
Funktionen des Studios
Aufbau
Bibliothek
Szenen
Start Show
Case Study
Advanced
Funktionen des Studios - Aufbau
Über das „Drop Sound here“ Feld
Inputquellen: Sie können beliebig viele Eingangsquellen von
können Sie Sounds abspielen, die Sie
verschiedenen Orten in das Studio senden
vorher in die Bibliothek geladen haben.

Scenesets: Ihnen
steht eine
unbegrenzte Zahl an
Scenesets zur
Verfügung. Jedes
besteht aus drei
Szenen
Das InterCom zeigt
an, welche
Szenen: In den Crewmitglieder sich im
einzelnen Szenen Studio aufhalten. Über
kombinieren Sie den „Talk“-Button
Kameras, Grafiken, können Sie alle
Textobjekte, etc. Crewmitglieder
ansprechen.

Die Bibliothek besteht aus drei Tabs. Die Live-Preview zeigt Ihnen, welche Szene
Media: Hier laden Sie Grafiken, Sounds,Videos, etc. hoch. der Zuschauer gerade live sieht.
Objects: Hier erstellen Sie Text-Objekte und Votings.
Chat: Hier sehen Sie, wer Ihre Live-Show verfolgt und „M“ für Monitor. Diese Funktion ermöglicht es, den Ton der
können mit den Zuschauern in Kontakt treten. Live-Preview abzuhören. Durch Aktivierung des „M“ in
einzelnen Eingangsquellen, kann der Ton derselben abgehört
und abgestimmt werden.
Funktionen des Studios - Bibliothek
Media:
✓ Über den Upload-Button können Sie Grafiken,
Sounds und Video-Clips in die Bibliothek laden
✓ Mit einem Doppelklick auf einzelne Elemente in
der Bibliothek können Sie diese umbenennen
Media Objekt
hochladen ✓ Sortieren Sie hochgeladene Elemente
neuer
Ordner übersichtlich in Ordnern
✓ Zum Löschen einzelner Elemente aus der
löschen Bibliothek klicken Sie diese an und wählen Sie
dann das Löschsymbol (Mülleimer)

Objects:
✓ Über den Add Object-Button können Sie ein
Bearbeitungsbereich Textobjekt oder Voting hinzufügen
✓ Umbenennen des Objekts, Löschen und
Textobjekt/ Voting Sortieren wie bei Media
hinzufügen
✓ Im Bearbeitungsbereich rechts von der Bibliothek
können Sie das Objekt bearbeiten: Text editieren,
Text- und Hintergrundfarbe auswählen

Chat:
✓ In der Userliste werden die anwesenden
Zuschauer angezeigt und ob diese über Webcam/
Mikro verfügen
✓ Mit einem Klick auf einen User können Sie
diesem eine Private Chat Nachricht schicken
oder den Zuschauer in die Show einladen
✓ Im Public Chat können Sie die Reaktionen und
Kommentare aller Zuschauer verfolgen
Funktionen des Studios - Szenen (1)
Gestalten Sie Ihre Szenen individuell
✓ ganz einfach per Drag & Drop Elemente aus der Bibliothek in die gewünschte Szene ziehen
✓ Vergrößern und verkleinern Sie alle Elemente beliebig und positionieren Sie diese an der
passenden Stelle

drag & drop drag & drop drag & drop


Funktionen des Studios - Szenen (2)
Alles an seinem Platz
✓ Ändern Sie die Ebenen von einzelnen Elementen einer Szene: Wählen Sie das Element in der
Layer-Liste aus und ziehen Sie es noch oben oder unten.
✓ Löschen Sie Elemente aus einer Szene, indem Sie das zu löschende Objekt in der Layer-Liste
anklicken und dann das Löschsymbol drücken.

vorher nachher

löschen

drag &
drop

Layer-Liste
Funktionen des Studios - Start Show

schalten Sie
zwischen einzelnen
Szenen hin und her

✓ Mit einem Klick auf „Start Show“ starten Sie Ihre Live-
Show
✓ Wählen Sie einen Titel und eine Beschreibung
✓ Sie können Ihre Live-Sendung natürlich aufzeichnen
✓ Sie können auch eine Aufzeichnung starten, ohne live auf
Sendung zu gehen
✓ Schalten Sie zwischen den vorbereiteten Szenen hin und
her
✓ Die Live-Preview gibt Ihnen Auskunft über die Anzahl der
aktuellen Zuschauer und die verbrauchten Sehminuten
✓ Die Aufzeichnung steht wenige Minuten nach Ende der
Show im Archiv bereit
Inhalt

Voraussetzungen
Produktionsprofil
Funktionen des Studios
Case Study
Advanced
Case Study - interaktive Talkshow
Das Vorhaben
✓ Produktion einer interaktiven Talkshow: der Moderator animiert zum Mitmachen und lädt seine Talk-Gäste via Webcam in
die Sendung ein
✓ Durch spannende Votings können sich alle Zuschauer an der Sendung beteiligen

Was Sie für die Umsetzung benötigen:


Crew Flash Media Encoder - Settings Gast
Regisseur Video Webcam
Moderator Format:VP6 Laptop/Computer
einen Gast. welchen Sie über die „invite- Bitrate: 950 kbps Adobe Flash 10 (free)
Funktion“ einladen Size: 720x576 px // 15 fps
Deinterlace:Yes
Equipment
HDV Camcorder (Sony FX1) Audio
Kamerastativ Format: MP3 - Mono
externes Mikrophon (Cam: Mic-Line-In) Sample Rate: 48.000 Hz
Video-Leuchte Bit Rate: 128 kbps
50“ LCD-Monitor (pink background)
Windows-PC (siehe „Voraussetungen“)

Tools
http://make.tv - Studio
Adobe Flash Media Live Encoder 3 (free
software - adobe.com)
Zuschauer

Case Study - interaktive Talkshow


Studio
Line-In Firewire
Moderator

Adobe Flash Media


Live Encoder

Player

In diesem Beispiel wird der Talkshow-Gast über den Chat in die Show
eingeladen. Der Produzent sieht im virtuellen Studio, dass der Zuschauer
über eine Webcam und ein Mikro verfügt. Er kann den Zuschauer nun
auswählen und ihn mit einem Klick auf „invite“ einladen. Der Zuschauer
muss den Zugriff aus seine Kamera und sein Mikrophon erlauben. Dann Zuschauer
erscheint die Webcam des Zuschauers neben den anderen
Eingangsquellen oben im Studio und kann in der Live-Show verwendet
werden.
Inhalt

Voraussetzungen
Produktionsprofil
Funktionen des Studios
Case Study
Advanced
Sound und Rückkopplungen
Verwendung des Adobe Flash Media Live Encoders
Verwendung des make.tv Screen-Grabbers
Advanced - Sound und Rückkopplungen
Sie entscheiden, was Ihre Zuschauer hören
✓ Das virtuelle Studio bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, den
Sound einzelner Eingangsquellen im Vorfeld und während der Show zu
optimieren
✓ Soundquellen können z.B. ein integriertes Mikro, ein externes Mikro
oder die Summe eines Mischpults sein.

Mit der Monitor-Funktion können Stellen Sie den Ton der Stellen Sie den Ton der
Sie den Sound der Eingangsquelle Eingangsquelle auf „Auto“: nun ist Eingangsquelle auf „Global“: nun ist
abhören. dieser Ton nur dann zu hören, wenn dieser Ton immer zu hören,
die Kamera in der aktuellen Live- unabhängig davon, ob das
Szene zu sehen ist. Kamerabild in einer Live-Szene ist.

Um Rückkopplungen zu vermeiden
✓ Stellen Sie sicher, dass im Hintergrund kein Player geöffnet ist.
✓ Tragen Sie Kopfhörer und vergewissern Sie sich, dass alle externen Lautsprecher ausgeschaltet sind.
Advanced - Flash Media Live Encoder
Einsatzmöglichkeiten des Adobe Flash
Media Live Encoders (FME):
Der FME sollte immer dann zum Einsatz kommen,
wenn Sie eine hohe Bild- und Tonqualität erzielen
wollen. Der FME funktioniert nur mit Windows (XP/
Vista)

Installieren Sie den Adobe Flash Media


Live Encoder:
✓ Unter dem Menüpunkt „Software Tools“ finden
Sie den Download-Link
✓ Laden und installieren Sie den FME
✓ Um den Stream in das make.tv Studio zu senden,
kopieren Sie bitte den Link, welcher in Ihrem
Produktionsprofil unter „Software Tools“ erstellt
wird und fügen Sie diesen in das Feld „FMS URL“
im geöffneten FME ein.
✓ Ersetzen Sie dann „my@email.com“ und
„my_password“ durch Ihre make.tv
Zugangsdaten
✓ Das Feld „Backup URL:“ bleibt leer
✓ Im Feld „Stream:“ können Sie Ihren Stream
individuell benennen.
✓ ACHTUNG: Bitte verwenden Sie keine
Sonderzeichen im Passwort oder Stream-
Namen!
Advanced - Flash Media Live Encoder

Input Output

Pegel

Wählen Sie
Ihre Video- und Siehe vorherige
Audioquelle Seite

Passen Sie die Wenn Sie alle


Bitrate des Einstellungen
Streams an Ihre vorgenommen
Bandbreite an haben, drücken
Sie bitte
Bitte aktivieren „Connect“ und
Sie die anschließend
Deinterlace „Start“
Funktion
Advanced - Flash Media Live Encoder

Der FME sendet den Stream direkt in Ihr make.tv Studio:


✓ Die FMS URL enthält den Namen Ihrer Produktion - so wird der Stream direkt in das Studio Ihrer Produktion gesendet
✓ Sie können über die Auswahlmenüs „Kamera wählen“ uns „Mikrofon wahlen“ eine zusätzliche Inputquelle auswählen
✓ In der Ebenen-Liste wird der Stream als Media Encoder Stream identifiziert
Advanced - make.tv Screen Grabber

Einsatzmöglichkeiten des make.tv Screen


Grabbers:
✓ Der Screen Grabber eignet sich ideal, um
Präsentationen oder andere Desktop-Inhalte
darzustellen
✓ Dieses Tool bildet Ihren Desktop als eigene
Input-Quelle im make.tv Studio ab

Laden und Installieren Sie den make.tv


Screen Grabber:
✓ In Ihrem Produktions-Profil unter dem
Menüpunkt „Software Tools“ finden Sie den
Download-Link
✓ Laden uns Installieren Sie den Screen Grabber
✓ Nach erfolgreicher Installation können Sie den
Screen Grabber als Inputquelle in Ihrem make.tv
Studio auswählen. Im Auswahlmenü „Kamera
wählen“ wird das Tool als „makeTV“ angezeigt.
✓ Eventuell ist nach der Installation ein Neustart
erforderlich, wenn der Screen Grabber nicht
sofort im Auswahlmenü erscheint
Advanced - make.tv Screen Grabber

Ihr Desktop als eigene Kamera-Quelle:


✓ Ideal für Präsentationen
✓ Kombinieren Sie diese Inputquelle wie eine ganz normale Kameraquelle mit
anderen Elementen, z.B. Text-Objekte, Sendelogo, Videoclips, etc.
drag & drop

TIPP! Verwenden Sie den Screen


Grabber und den FME parallel
✓ Wählen Sie den Screen Grabber als
Input und senden Sie gleichzeitig den
Stream Ihrer Kamera über den FME
✓ So können Sie Redner und
Präsentation optimal kombinieren -
mit nur einem Laptop/ Computer
Kontakt

Sie haben noch Fragen?


Wir nehmen uns Zeit für Sie!
0221-291-9908-0