Sie sind auf Seite 1von 3

Lateinische Redensarten, Ausdrücke und Bezeichnungen

alphabetisch geordnet
... ante portas ... steht (als Bedrohung) vor der Tür
a. d. = anno domini im Jahre des Herrn (zu Jahreszahl bei christlicher Zeitzählung; z. B. A. d. 1946 )
ad libitum nach Belieben (Tempo bei Musikstücken); nach Geschmack (Speisezutaten) u.ä.
alea iacta sunt Die Würfel sind gefallen.
Jetzt ist die Entscheidung getroffen, und dabei bleibt’s auch.
audiatur et altera pars eines Mannes Rede ist keines Mannes Rede — man soll sie billig hören beede.
(„beede“ = „beide“; immer beide Seiten anhören, bevor man urteilt!)
C.M.B. Christus mansionem benedicat = Christus segne dieses Haus.
falsch: Caspar – Melchior – Balthasar
(Kreideaufschrift an Haustüren frommer Katholiken ab „Dreikönig“)
circa, Abkürzung: ca. etwa, ungefähr
conditio sine qua non eine unabdingbare Bedingung
consilium abeundi Rat an jemand, lieber selber den Abschied zu nehmen, bevor man rausgeschmissen wird
sprich: [ab-e-undi] (Schule, Arbeitsplatz)
deus ex machina wörtlich: Gott aus dem Automat; oder: Wie ein ‘Jack-in-the-box‘
a) Misstrauisch über jemand, der plötzlich aus dem Nichts auftaucht und Problemlösung verspricht,
wo keine Lösung in Sicht schien.
b) Jemand, der in schier auswegloser Lage wundersame Rettung brachte.
do ut des ich gebe (dir etwas), damit auch du (mir) etwas gibst
frei: eine Hand wäscht die andere
Dr. ... habil. (doctor habilitatus) habilitierter Doktor der ...wissenschaft, nur gebräuchlich mit der
Fachbezeichnung, z. B. Dr. rer. nat. habil., habilitierter Doktor der Naturwissenschaften
Habilitation - akademisches Verfahren, mit dem über eine Habilitationsschrift und die Disputation
(mündliche Erörterung) die Berechtigung zu selbständiger Lehre in einem bestimmten Fachgebiet -
die venia legendi - erworben wird; in der Regel wird für die Habilitation die vorherige Promotion
(Verleihung des Doktorgrades) vorausgesetzt; die Habilitation ist in der Regel Voraussetzung für
die Berufung zum Professor; der Habilitierte kann die akademische Bezeichnung Privatdozent
erhalten
Dr. h. c. (doctor honoris causa) Doktor ehrenhalber (auch Dr. eh., Dr. e. h.)
Wenn jemand damit geehrt werden soll.
Dr. iur. utr. Doktor des weltlichen Rechts und Kirchenrechts
utr. = utriusque = „und anderer“ (Rechte)
Dr. jur., Dr. iur. (doctor juris / iuris) Doktor der Rechtswissenschaft
Dr. med. (doctor medicinae) Doktor der Medizin, Arzt
Dr. med. dent. (doctor medicinae dentariae) Doktor der Zahnheilkunde, Zahnarzt
Dr. med. vet. (doctor medicinae veterinariae) Tierarzt
Dr. paed. (doctor paedagogiae) Doktor der Pädagogik
Dr. phil. (doctor philosophiae) Doktor der Philosophie,
Doktorgrad der Philosophischen Fakultät (Geisteswissenschaften)
Dr. rer. nat. (doctor rerum naturalium) Doktor der Naturwissenschaften
Dr. rer. oec. (doctor rerum oeconomicarum) Doktor der Wirtschaftswissenschaften
Dr. rer. pol. (doctor rerum politicarum) Doktor der Staatswissenschaften /
Doktor der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Dr.-Ing. (Doktoringenieur) Doktor der Ingenieurwissenschaften
Dres. Doctores: Mehrzahl des Doktortitels; gebräuchlich bei ärztlichen Gemeinschaftspraxen
oder Anwaltssozietäten
ergo bibamus lasst uns nun also das Glas heben und einen Schluck trinken (Trinkspruch)
et cetera p. p. und so weiter und so fort
(„p.p.“ = perge, perge = fahre fort, fahre fort; „p.p.“ verstärkt also das „et cetera“)
et cetera, Abkürzung: etc. und so weiter
expressis verbis ausdrücklich, im Klartext, unverblümt, unverschlüsselt
homo homini lupus Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf.
(die Menschen verhalten such untereinander auf gemeine und grausame Art)
honoris causa ehrenhalber; z. B. Doktorgrad
i.e. = id est das ist; das meint; das bedeutet
in dubio pro reo im Zweifel zugunsten des/der Angeklagten (entscheiden)
manus manum lavat Hand wäscht Hand
(Eine Hand wäscht die andere.)
medias in res mitten in die Sachen rein
oft fälschlich auch: in medias res Lasst uns gleich mit dem Wichtigsten anfangen!
mutatis mutandis mit den nötigen Abänderungen
ne bis in idem nie jemand zwei Mal wegen derselben Sache (bestrafen)
nervus rerum der Nerv der Angelegenheit = der Kern = das, worum es eigentlich geht
nomen est omen der Name (die Bezeichnung) sagt etwas über die Aufgabe und Verpflichtung aus;
der Name ist zugleich Verpflichtung
ora et labora bete und arbeite (Mönchsleben)
p. a. = per annum, pro anno pro Jahr, je Jahr
panem et circenses Brot und Spiele (etwas zu essen und Unterhaltung, dann ist das Volk zufrieden)
Paternoster a) christliches Gebet „Vater unser“
b) Endlos-Personenaufzug mit offenen Kabinen
Weil sich der Aufzug so endlos dreht wie scheinbar die Perlen beim Rosenkranzgebet, in dem auch
das Gebet „Vater unser“ vorkommt.
präterpropter etwa, ungefähr
prosit es möge dir gut tun / es möge dir nützen (Trinkspruch)
q.e.d. = was zu beweisen war
quod erat demonstrandum (sagt man am Ende einer längeren Beweiskette)
Qualität, qualitativ Beschaffenheit/Güte, gütebezogen
Quantum, quantitativ Menge, mengenbezogen
quasi gleichsam
quo vadis?* Wohin gehst du?*
* als Metapher! In welcher Richtung bewegst du dich?* Wo wird das mit dir hinführen?*
repetitio est mater studiorum die Wiederholung ist die Mutter allen Lernens
si tacuisses Oh wenn du doch nur den Mund gehalten (und nicht so einfältig rausgeschwätzt) hättest,
philosophus mansisses dann hätte man dich auch weiterhin für einen klugen Menschen gehalten!
(Die zweite Zeile wird oft weg gelassen)
sine ira et studio ohne Zorn und Eifer = ganz gelassen, „cool“
suaviter in modo gemäßigt im Tonfall,
sed fortiter in re aber hart/unnachgiebig in der Sache
suum cuique jedem das Seine / jeder das Ihre (geben, zukommen lassen, gönnen)
tempus fugit die Zeit flieht (steht oft auf alten Uhren)
urbi et orbi der Stadt (Rom) und dem ganzen Erdkreis (päpstlicher Segen)
veni – vidi – vici ich kam, sah und siegte
(= „Hoppla, jetzt komm ich! — Und kann und weiß alles besser als die Anderen“).
Ironisch über einen Solchen!