TEST REPORT

Miniature DVB-S2 HDTV Receiver

• Besonderheit: kann versteckt angebracht werden, da der IR-Empfänger für die Fernbedienung flexible montiert werden kann • dank USB-Anschluß vollwertiger PVR • integriertes Internet, z.B. für YouTube und Google Maps • automatische DiSEqC-Erkennung, automatische Erkennung der Videoauflösung des Programms und TV-Monitors • LNB Spannung kann erhöht werden, um Verluste durch lange Kabel auszugleichen

56 TELE-audiovision International — The World‘s Largest TV Box Magazine — 1 1-12/2013 — www.TELE-audiovision.com

www.TELE-audiovision.com — 1 1-12/2013 — TELE-audiovision International — 全球发行量最大的数字电视杂志

57

TEST REPORT

Miniature DVB-S2 HDTV Receiver

Ein HDTV Receiver für Satellit mit allen Features
Mit dem Mini HD bringt Amiko einen DVB-S2 tauglichen HDTV PVR Receiver im Kleinstformat auf den Markt. Der kann es allerdings in Puncto Features problemlos mit seinen größeren Brüdern aufnehmen. Lediglich 15 x 11 x 3.5 cm misst die in elegantem Schwarz gehaltene Gehäusebox und dank ihres geringen Gewichts von etwas mehr als 250 Gramm ist sie zudem federleicht. An der Frontseite offenbaren zwei Status LEDs den aktuellen Betriebszustand während alle wichtigen Anschlüsse an der Rückseite des Receivers untergebracht wurden. Konkret handelt es sich dabei um einen LNB Eingang, eine Ethernet Buchse, einen USB 2.0 Port sowie eine Buchse für das externe 12V Netzteil. Mit Hilfe von drei Klinkenbuchsen hat Amiko zudem Anschlussmöglichkeiten ein A/V für Verbindungskabel hat den Mini HD bewusst so gebaut, dass er entweder direkt an der Wand montiert oder an der Rückseite des Fernsehers unauffällig untergebracht werden kann. Für die perfekte Ausgabe des Videosignals sorgt eine HDMI Buchse, kristallklarer Dolby Digital 5.1 Ton wird leider nur via HDMI, nicht aber über einen S/PDIF Ausgang an die heimische Stereoanlage weitergereicht. Besonders gut gefallen hat uns, dass Amiko beim Mini HD wirklich jeden Zentimeter genutzt hat, so wurde vom Hersteller z.B. an der Receiverunterseite ein an der Front zugänglicher Kartenleser für Conax Smartcards untergebracht, eine zweite USB 2.0 Buchse an der rechten Seite sorgt zudem für die Möglichkeit, rasch ein USB Speichermedium ßen zu können. Angetrieben wird der Amiko Mini HD von einem 400 MHz Prozessor, dem 64 MB Flashspeicher sowie 1 GB DDR SDRAM zur Verfügung stehen. Im späteren Praxistest wird diese Kombination für eine problemlose Darstellung von HDTV sowie ein zügig auf Fernbedienungskommandos steller reagierendes FernOSD sorgen. Die vom Hermitgelieferte bedienung liegt gut in der Hand, ist ergonomisch geformt und weist eine übersichtliche Beschriftung auf. Einen Installationsassistenten sucht man beim Mini HD vergebens, der Anwenanschlie-

(CVBS und Stereo Audio) sowie eine RS232 Buchse geschaffen, die dafür notwendigen Adapterkabel liegen dem Receiver bei. Die dritte Klinkenbuchse dient zum Anschluss des externen IR-Empfängers, denn Amiko

11-12/2013
AMIKO MINI HD Perfekt gelungener Receiver in Kleinstformat

0.53

www.TELE-audiovision.com/13/11/amiko

58 TELE-audiovision International — The World‘s Largest TV Box Magazine — 1 1-12/2013 — www.TELE-audiovision.com

1
der muss die wichtigsten seines aber auf europäische Einträge und sollte etwas umfangreicher sein. Gut gefallen hat uns die Möglichkeit, die LNB Versorgungsspannung falls längere um 0.5 Volt erhöhen zu können, Koaxialkabel zum Einsatz kommen. Gerade für nicht so versierte Anwender kann die Auto DiSEqC Funktion zur Rettung in der Not werden, dank ihrer Hilfe erkennt der Receiver automatisch, welcher Satellit über welchen DiSEqC Port mit dem Receiver verbunden ist. Hier macht sich jedoch die leider etwas karge Satellitenliste bemerkbar, denn nur darin enthaltene Einträge können auch erkannt werden. Im Test mit den in Europa sehr häufig genutzten ASTRA und EUTELSAT Satelliten funktionierte die Erkennung problemlos, weniger populäre Satelliten wurden jedoch nicht erkannt. Suchlaufseitig liten-, Transponderstehen oder dem Anwender ein SatelBlindscansuchlauf zur Verfügung. Hier hat es uns natürlich gerade der Blindscan besonders angetan, dieser förderte auf dem HOTBIRD 13° Ost in 6 Minuten 1597 TV- und 373 Radioprogramme zu Tage. Damit kann man absolut zufrieden sein. Auch auf nicht so häufig genutzten Satelliten wie z.B. dem SES4 22° West lieferte der Blindscan bei Transpondern mit verschiedensten Symbolraten gute Ergebnisse. Ein herausragendes Feature des Amiko Mini HD ist die von FastScan insgesamt Option, 9 mit deren Hilfe die Transponder vorpromühelos grammierten, europäischen Pay-TV Providern eingelesen werden können. Im Test hat das mit dem holländischen problemlos CanalDigitaal geklappt. Im

6

11

Grundeinstellungen

Receivers selbst vornehmen. Das Videosignal via HDMI kann der neue Amiko Receiver in den Auflösungen 480i, 480p, 576i, 576p, 720p 50 Hz, 720p 60 Hz, 1080i 50 Hz, 1080i 60 Hz, 1080p 50

2

Hz sowie 1080p 60 Hz ausgeben, da bleiben also keine Wünsche offen, zumal Amiko auch noch einen Automatik Modus (der Receiver passt sich an die Auflösung des derzeit empfangenen an) sowie eiProgramms

7

12

nen Native by TV Modus (der Receiver passt sich an die maximale Auflösung des verwendeten Fernsehers an) integriert hat. Der Mini HD beherrscht die DiSEqC Protokolle 1.0, 1.1, 1.2 und 1.3 und kann somit sowohl mit einer Multifeed, Multifokus oder drehbaren Antenne umgehen. Die mit 28 Einträgen gefüllte, vorprogrammierte Satellitenliste ist aktuell, beschränkt sich
1. Hauptmenü des Amiko Mini HD 2. Zum Bearbeiten der Kanalliste stehen alle notwendigen Möglichkeiten bereit 3. Einzelne Sender können leicht umbenannt werden 4. Installationsmenü 5. Satelliteneinstellungen 6. Auf Wunsch kann der Anwender die PID Werte einzelner Sender manuell eingeben 7. Mittels FastScan werden alle Transponder eines der 9 vorprogrammierten Pay-TV Anbieter automatisch eingelesen 8. Auto DiSEqC Funktion 9. Berechnung der zum Justieren der Antenne notwendigen Winkel 10. Benutzereinstellungen 11. Zeiteinstellungen 12. Insgesamt 8 Timerslots stehen zur Auswahl bereit 13. Das Videosignal kann in einer Auflösung von maximal 1080p via HDMI ausgegeben werden 14. Das OSD kann der Benutzer individuell anpassen 15. Drei integrierte Videospiele sorgen für Unterhaltung in Werbepausen

3

8

13

4

9

14

5

10

15

60 TELE-audiovision International — The World‘s Largest TV Box Magazine — 1 1-12/2013 — www.TELE-audiovision.com

www.TELE-audiovision.com — 1 1-12/2013 — TELE-audiovision International — 全球发行量最大的数字电视杂志

61

16 6
16. Netzwerkfeatures des Amiko Mini HD 17. IP Einstellungen, das DHCP Protokoll wird selbstverständlich unterstützt 18. Die Software des Receivers kann automatisch via Internet aktualisiert werden 19. Wettervorhersage 20. RSS Feeds werden übersichtlich angezeigt 21. Die Videodienste YouTube und YouPorn stehen direkt am Receiver zur Verfügung 22. YouTube 23. Der Receiver unterstützt neben der Aufnahme von Sendungen natürlich auch die Timeshift Funktion 24. Google Maps am Amiko Mini HD

17

21

18

22

19

23

20

24

62 TELE-audiovision International — The World‘s Largest TV Box Magazine — 1 1-12/2013 — www.TELE-audiovision.com

25 6

30

35

26

31

36

Handumdrehen

erscheinen

Tastendruck sofort zur Verfügung. Nachdem der Receiver an die eigenen Bedürfnisse angepasst wurde genügt ein Druck auf die Exit Taste der Fernbedienung und schon wird das Einstellungsmenü verlassen und der Mini HD nimmt seine Arbeit auf. Er verfügt dabei über clever angeordnete OSD Einblendungen, die dem Anwender eine logisch durchdachte Bedieneroberfläche zur Verfügung stellen. Besonders gut hat uns dabei der EPG gefallen, dessen Inhalte in drei verschiedenen Modi dargestellt werden können. Dank weiterer Funktionstasten an der Fernbedienung lassen sich Optionen wie Untertitel, Teletext oder Sprachwahl direkt ohne Umweg über das Hauptmenü wender. Da es sich beim Amiko Mini HD um einen vollwertigen PVR Receiver handelt schlossen wir natürlich sofort ein USB Speichermedium an einen der beiden USB Ports an, daraufhin waren wir in der Lage, bis zu zwei Sendungen gleichzeitig in HD Qualität aufzunehmen, während ein drittes Programm live gesehen wurde. Zur zeitgesteuerten Aufnahme aufrufen, das spart Zeit und freut den An-

so ganz ohne mühsames Absuchen mehrerer Transponder alle Sender eines Pay-TV Anbieters in der Kanalliste. Nachdem die Kanalliste des Receivers erstmal mit tausenden Einträgen gefüllt wurde drängt sich die Frage der Kanallistenbearbeitung nahezu auf. Hier gibt sich der Mini HD jedoch keine Blöße und bietet alle nur erdenklichen Optionen wie z.B. das Löschen, Verschieben, Umbenennen, Gruppieren oder mit einem PIN Code versehen der einzelnen Einträge an. Dank 32 Favoritenlisten wandern die Lieblingssender rasch in eine dieser Sammlungen und stehen dem Anwender dann mit einem
25. Auch die Satellitenansicht von Google Maps steht zur Auswahl bereit 26. Via OSD Tastatur kann auf Google Maps nach Orten gesucht werden 27. Kanalsuchlauf 28. Info Leiste mit EPG Daten der aktuellen und folgenden Sendung 29. EPG Ansicht 1 30. EPG Ansicht 2 31. EPG Ansicht 3 32. Kanalliste 33. Die Kanalliste kann auf einzelne Satelliten beschränkt werden 34. Die Kanalliste kann auf einzelne Anbieter beschränkt werden 35. Sprachwahl 36. Satellitenauswahl 37. OSD Teletext 38. Problemlos kann der Amiko Mini HD zuvor aufgezeichnete Sendungen wiedergeben 39. MP3 Wiedergabe

27

32

37

28

33

38

29

34

39

von Sendungen stehen insgesamt nur 8 Timerslots zur Verfügung, das ist heutzutage nicht mehr zeitgemäß.
www.TELE-audiovision.com — 1 1-12/2013 — TELE-audiovision International — 全球发行量最大的数字电视杂志

64 TELE-audiovision International — The World‘s Largest TV Box Magazine — 1 1-12/2013 — www.TELE-audiovision.com

65

Neben

PVR

Aufnahmen

werden können. Wenn Sie diesen Testbericht aufmerksam gelesen haben dann haben Sie sicherlich bemerkt, dass Amiko dem Mini HD eine Netzwerkbuchse spendiert und ihm somit die Welt des Internet geöffnet hat. Wer WiFi in den eigenen vier Wänden verwendet, der kann auch einen USB WiFi

Adapter einsetzen, der den Mini HD kabellos ins Internet bringt, dieser ist jedoch nicht fangs. Teil des Lieferum-

kann der USB Port auch zur Wiedergabe von Videos in den Formaten AVI, MPEG, MP4, TS, Flash und VOB verwendet werden, ebenso wie zum Abspielen von Musik im MP3 Format. Den einen oder anderen Anwender wird es auch freuen zu hören, dass JPEG Bilder via Amiko Mini HD am Fernseher angezeigt

42

40. Der integrierte Bildbetrachter funktionierte im Test tadellos 41. Videowiedergabe verschiedenster Formate 42. DivX Wiedergabe 43. Full HD Videowiedergabe 44. Auch Flash Videos werden problemlos abgespielt

40 6

43

41

44

66 TELE-audiovision International — The World‘s Largest TV Box Magazine — 1 1-12/2013 — www.TELE-audiovision.com

Neben der Möglichkeit, die Software des Receivers via Internet zu aktualisieren, erhält der Anwender zusätzlich Zugriff auf aktuelle Wetterdaten, RSS Feeds sowie die Dienste YouTube, YouPorn und Google Maps. Die Idee, Google Maps auf einem Satellitenreceiver verfügbar zu machen erscheint auf den ersten Blick innovativ, in der Praxis ist es aber gar nicht so einfach, den Dienst nur mit Fernbedienung und OSD Tastatur auch wirklich sinnvoll zu nutzen. Abgerundet wird der Funktionsumfang noch durch drei integrierte Videospiele, die

uns im Test allesamt richtig Spaß machten, sowie die Möglichkeit, sämtliche Einstellungen und die Kanalliste für den Notfall auf ein USB Speichermedium zu sichern. Generell begeisterte uns während des gesamten Tests die logische und übersichtliche OSD Struktur ebenso wie deren gelungene grafische Umsetzung. Dank des niedrigen Stromverbrauchs von nur maximal 3 Watt im Standby schont der Amiko Mini HD den Geldbeutel und das platzsparend und gut versteckt irgendwo in den Tiefen schaft. Ihrer FernsehlandModel

TECHNICAL
DATA
Mini HD / PVR Receiver with Function Miniature external IR remote control Input frequency Input symbol rate Modulations 950 - 2150 MHz 2 - 45 Ms/s QPSK, 8PSK

EPG yes Video resolution DiSEqC 480i, 480p, 576i, 576p, 720p 50 Hz, 720p 60 Hz, 1080i 50 Hz, 1080i 60 Hz, 1080p 50 Hz, 1080p 60 Hz 1.0, 1.1, 1.2, 1.3

SCR no RS232 yes Ethernet yes USB 2.0 yes CI Slot no Card Reader yes (Conax)

HDTV yes MPEG4/H.264 yes OSD languages Power Supply Dimensions Weight English, German, Greek, Italian, Russian, Spanish, Ukrainian, Rumanian, Hungarian, Croatian, Bulgarian, Czech, Slovenian, Slovakian, Serbian, Hebrew, Portuguese, Dutch, Polish 100 - 240V AC, 50/60 Hz AC / 12V DC 15 x 11 x 3.5 cm 250 g

expert
OPINION
AMIKO Mini HD DVB-S2 HDTV Receiver RECOMMENDED PRODUCT BY

ENERGY
Thomas Haring Test Center Austria
Apparent Power

DIAGRAM

Mode Apparent Active Factor Active 15 W 8W 0.53 StandBy 2W 1W 0.5

+ Sehr kompakte und platzsparende Bauweise, geringer Stromverbrauch, übersichtliches OSD, durchdachte Bedienung und alle Features die man von einem PVR Receiver erwartet sind deutliche Pluspunkte des Amiko Mini HD, denen keine Negativpunkte gegenüber stehen. Ein insgesamt perfekt gelungener Receiver

Active Power

– Die Auto DiSEqC Funktion ist aufgrund der nur mit wenigen Einträgen gefüllten Satellitenliste in einigen Fällen nicht in der Lage, überzeugende Ergebnisse zu liefern. 8 Timerslots sind für einen PVR Receiver zu wenig.
Die ersten 15 Minuten aktiver Betrieb, die zweiten 15 Minuten Standby

68 TELE-audiovision International — The World‘s Largest TV Box Magazine — 1 1-12/2013 — www.TELE-audiovision.com