1

Green Heating
Hinweise für LehrerInnen
Wissen und Verstehen     Alle Arten (Frequenzen) elektromagnetischer Strahlung bilden ein kontinuierliches Spektrum. Wenn Strahlung absorbiert wird, führt die in der Strahlung transportierte Energie zur Erwärmung der absorbierenden Substanz. Infrarotstrahlung (Wärmestrahlung) wird von der Haut absorbiert und als Wärme empfunden Unterschiedliche Wellenlängen elektromagnetischer Strahlung werden von unterschiedlichen Substanzen unterschiedlich reflektiert, absorbiert oder durchgelassen. Dunkle, matte Flächen absorbieren Strahlung gut. Helle, glänzende Flächen reflektieren Strahlung gut. Wärmeenergie bezeichnet den Energietransfer durch Wellen, dabei ist keine Materie mit im Spiel.

  

Einführung In diesem EUPRB 1 führen SchülerInnen eine einfache Untersuchung durch, um herauszufinden, welche Oberflächenart und -farbe Infrarotstrahlung am besten absorbiert und in Solarkollektoren verwendet werden kann. Sie erhalten Hintergrundwissen über Solarkollektoren und Infrarotstrahlung der Sonne wie auch Informationen darüber, wie eine wissenschaftliche Untersuchung durchgeführt wird. Die SchülerInnen müssen zur Beantwortung der Frage in Green Heating 3 , zur Überprüfung der Hypothese in Green Heating 4, oder zur Verifizierung der Vorhersage in Green Heating 5 eine Untersuchung planen. Vor Durchführung der Untersuchung sollten die SchülerInnen ihre Pläne der Lehrkraft zur Prüfung vorlegen. Im Anschluss sollten die Ergebnisse der Untersuchung in Berichten dokumentiert werden.

1

EUPRB = European Public Research Brief oder auch europäische Schüler -Forchungsthema

2

Ablauf dieses Forschungsauftrags
Green Heating 1

Green Heating 2

Green Heating 3

Green Heating 4

Green Heating 5

Untersuchung

Untersuchung

Untersuchung

Bericht

Experimentelle und untersuchende Kompetenzen:     Ein Experiment planen Werte ermitteln Ergebnisse analysieren und Schlüsse ziehen Ergebnisse auswerten

Bezug zu IBSE  Wissenschaftliche Ideen und Modelle zum Erklären von Phänomenen verwenden und sie kreativ weiterentwickeln, um Theorien aufzustellen und zu testen. Ergebnisse aus Beobachtungen und Experimenten kritisch analysieren und auswerten. Ein breites Spektrum wissenschaftlicher Methoden und Techniken nutzen, um Ideen und Erklärungen aufzustellen und zu testen. Risiken im Labor einschätzen und sicher arbeiten. Praktische und untersuchende Tätigkeiten planen und durchführen. Werte aus einem weiten Feld primärer und sekundärer Quellen ermitteln, aufzeichnen und analysieren und Ergebnisse zum Stützen wissenschaftlicher Erklärungen nutzen.

    

3

Angemessene Methoden, einschließlich ICT 2, verwenden, um wissenschaftliche Informationen zu kommunizieren und zur Diskussion über wissenschaftliche Themen beizutragen.

Dieses Projekt bieten SchülerInnen weiterhin Möglichkeiten zum:   Erforschen, Experimentieren, Diskutieren und Entwickeln von Argumenten. Verwenden lebensechter Beispiel, um über Wissenschaft zu lernen.

Vorwissen Bevor Sie mit diesem Forschungsauftrag beginnen, sollten Ihre SchülerInnen gelernt haben, was Wärmetransport durch Leitung, Wärmekonvektion und Strahlung bedeutet. Grundkenntnisse zum Begriff „elektromagnetisch“ wäre n hilfreich, ebenso sollten die SchülerInnen über die Reflektion von Licht an ebenen Flächen Bescheid wissen. Durchführung des Forschungsauftrags A. SchülerInnen können während dieser Aktivitäten in verschiedenen Gruppierungen arbeiten. Vorschläge können Sie der folgenden Tabelle entnehmen: Vorstellung des Auftrags, Emailund Presseberichts Hintergrunddokument - Green Heating 1 Durchführen der Untersuchung Analyse der Ergebnisse Berichte In der ganzen Klasse; die Lehrkraft stellt das Thema vor und schafft den Kontext für das Projekt. Einzeln oder paarweise Paarweise oder in Kleingruppen Einzeln, paarweise oder in Kleingruppen Vervollständigen der geschriebenen Berichte (Einzelne oder Kleingruppen) Kleingruppenpräsentationen für die gesamte Klasse (optional)

B. Zeitvorgabe Diese Unternehmung wird vermutlich drei Schulstunden in Anspruch nehmen. Das Planen der Untersuchung sowie das Schreiben der Berichte kann als Hausaufgabe gestellt werden.

2

ICT steht für Information and Communication Technology

4

C. Tätigkeiten Der/die LehrerIn händigt den SchülerInnen das Schülerarbeitsblatt aus, das auch als Checkliste zum Überwachen ihres Fortschritts dient. A nschließend erhalten die SchülerInnen das Arbeitsbaltt Green Heating 1. Letzteres gibt Auskunft darüber, wie Solarkollektoren Infrarotstrahlung der Sonne zum Erhitzen von Wasser verwenden. Den SchülerInnen wird die Aufgabe gestellt, eine Untersuchung durchzuführen, um herauszufinden, welche Flächen Infrarotstrahlung am besten absorbieren. Das Arbeitsblatt Green Heating 2 enthält Informationen über die Vorgehensweisen, die ForscherInnen zur Durchführung von Forschungsarbeiten verwenden. Es gibt drei Arbeitsblätter, die von den SchülerInnen als Ausgangspunkt für ihre Untersuchung verwendet werden können: Green Heating 3: Die SchülerInnen sollen ein Experiment planen, um die Frage "Welche Farbe absorbiert Infrarotstrahlung am besten?" zu beantworten. Green Heating 4: In diesem Arbeitsblatt wird die Hypothese aufgestellt, dass eine Solarzelle mit matter, dunkler Oberfläche Wasser besser erhitzt als eine Solarzelle mit heller, glänzender Oberfläche, da dunkle Flächen mehr Hitze absorbieren. Die SchülerInnen sollen ein Experiment zur Prüfung dieser Hypothese entwickeln. Green Heating 5: Die SchülerInnen werden mit folgender Hypothese konfrontiert: „Wenn Infrarotstrahlung eine Form elektromagnetischer Strahlung wie sichtbares Licht ist, dann reflektieren Flächen, die Licht reflektieren auch Infrarotstrahlung. Die SchülerInnen sollen ein Experiment zum Verifizieren dieser Hypothese entwickeln.

Um ihre Experimente zu planen, können sie das Ablaufschema einer Untersuchung verwenden (siehe S. 29 in den Allgemeinen Hinweisen für Lehrer). Beabsichtigt ist, dass die SchülerInnen nur eines der Arbeitsblätter bearbeiten, entweder die Frage beantworten, die Hypothese testen oder die Vorhersage bestätigen bzw. widerlegen. Es ist Sache des Lehrers/der Lehrerin das Arbeitsblatt auszuwählen oder alle drei innerhalb derselben Klasse bearbeiten zu lassen. Da die SchülerInnen ihr Experiment selbst entwerfen sollen, be nötigen sie eventuell Unterstützung bei der Frage, welches Equipment des Schullabors zur Durchführung ihrer Untersuchung genutzt werden kann. Es empfiehlt sich, eine Auswahl von Materialien und Apparaturen zur Verfügung zu stellen und die SchülerInnen davon das Material, das sie für ihre Untersuchungen benötigen, selbst auswählen zu lassen.

5

D. Einzelheiten zu den Untersuchungen Die Untersuchungen werden von Klasse zu Klasse verschieden sein, daher ist es nicht möglich im Detail auf alle Experimente einzugehen. Im Folgenden werden einige Wege vorgeschlagen, die Untersuchungen durchzuführen. Die Frage des Arbeitsblattes Green Heating 3 kann sehr einfach beantwortet werden, indem Papier in verschiedenen Farben um die Kolben verschiedener Thermometer gewickelt wird und letztere in gleichem Abstand von einer Wärmestrahlungsquelle platziert werden, z.B. einer Glühbirne. Bitte warnen Sie die SchülerInnen davor, die Thermometer über 100°C zu erhitzen, da diese sonst bersten könnten. Die Hypothese des Arbeitsblattes Green Heating 4 kann getestet werden, indem mattes schwarzes Papier um einen Becher oder Testschlauch, der Wasser enthält, gewickelt wird und glänzendes weißes Papier um einen weiteren. Beide werden in gleichem Abstand von einer Wärmestrahlungsquelle platziert. Die Wassertemperatur in beiden Behältern sollte regelmäßig überprüft werden. Die Vorhersagen des Arbeitsblattes Green Heating 5 können mit einem ähnlichen Experiment getestet werden, zudem kann das Papier durch Aluminiumfolie ersetzt werden. Die SchülerInnen könnten Temperatur- oder Infrarotsensoren zum Überwachen der Temperaturveränderung verwenden.

E. Sicherheitshinweise Heiße und strahlende Flächen: Gefahr von Verbrennungen Im Falle einer Verbrennung: Betroffenes Gebiet für mindesten 10 Minuten unter fließendes kaltes Wasser halten. Bei stärkeren Verbrennungen bitte einen Arzt aufsuchen. Bitte wenden Sie Ihre persönliche Gefahreneinschätzung an, die Sie auch sonst bei der Durchführung praktischer Arbeiten zugrunde legen. Weitere Möglichkeiten für SchülerInnen zur Forschung Die SchülerInnen können versuchen, eine Solarzelle herzustellen. Ein flacher Kasten wird mit Aluminiumfolie ausgekleidet, ein Plastikschlauch wird so um Nägel gewunden, dass er sich der Länge nach durch die Box schlängelt. Der Schlauch wird mit schwarzem Papier bedeckt und Plexiglas darauf gesetzt. Etwas Wasser wird nun

6

unten eingeführt und oben wieder herausgelassen. Wenn die Vorrichtung an einem sonnigen Tag zur Sonne hin Sonne ausgerichtet ist, sollte die Temperatur des Wassers beim Austritt einige Grad wärmer sein als beim Eintritt.

Green Heating
Schülerarbeitsblatt
Sie werden untersuchen, wie Solarzellen funktionieren. Sie führen eine Untersuchung durch basierend auf einer Frage, einer Hypothese oder einer Aussage, die sich auf die Wissenschaft von Sonnenkollektoren bezieht. In diesem Forschungsauftrag werden Sie Folgendes lernen:        Alle Arten (Frequenzen) elektromagnetischer Strahlung bilden ein kontinuierliches Spektrum. Wenn Strahlung absorbiert wird, führt die in der Strahlung transportierte Energie zur Erwärmung der absorbierenden Substanz. Infrarotstrahlung (Wärmestrahlung) wird von der Haut absorbiert und als Wärme empfunden. Unterschiedliche Wellenlängen elektromagnetischer Strahlung werden von unterschiedlichen Substanzen reflektiert, absorbiert oder durchgelassen. Dunkle, matte Flächen absorbieren Strahlung gut. Helle, glänzende Flächen reflektieren Strahlung gut. Wärmeenergie bezeichnet den Energietransfer durch Wellen, dabei ist keine Materie mit im Spiel.

Ergebnis-Checkliste Sie werden eine Untersuchung basierend auf einer Frage, einer Hypothese oder einer Vorhersage durchführen und einen Bericht über Ihre Ergebnisse schreiben. Sie können das Ablaufschema einer Untersuchung verwenden, um Ihre Untersuchung besser zu planen. Folgendes sollten Sie im Laufe Ihrer Tätigkeit erstellen:   Green Heating 2 Ein Ablaufschema Ihrer Untersuchung, das Auskunft über Ihre Pläne gibt. Green Heating 3, 4 oder 5 Einen Bericht über Ihre Untersuchung.

7

Green Heating 1
Energie der Sonne kann nutzbar gemacht und produktiv für häusliche wie industrielle Zwecke verwendet werden. Zwei der meistverwendeten Wege zum Auffangen der Sonnenenergie sind Solarkollektoren (welche zum Erwärmen von Heißwasser verwendet werden können) und Photovoltaikzellen (welche elektrische Energie generieren). WissenschaftlerInnen forschen weiterhin an Möglichkeiten, Solarzellen und Photovoltaikzellen in einem Gerät zu verwenden, um Solarenergie noch effizienter zu nutzen. Dieses Vorhaben konzentriert sich auf Solarkollektoren.

Schwarzes Absorptionspanel zum heimischen Heißwassersystem Isolation Transparente Abdeckung Flußrichtung Kaltwasserzufuhr Wasser Pumpe Wärmetauscher

Wie eine Solarzelle funktioniert

Sonnenenergie, welche die Erde erreicht, kann von Solarkollektoren weitergeleitet werden, um Wasser zu erhitzen, das sich innerhalb der Solarkollektoren befindet. Solche Solarenergie wird Infrarotstrahlung genannt. Strahlung, die die äußere Hülle erreicht, wird vom Solarkollektor absorbiert. Die Energie wird genutzt, um Wasser zu erhitzen, das im Solarkollektor eingeschlossen ist. Die Energie dieses Wassers wird mittels eines Wärmetauschers dem heimischen Wassersystem zugeführt. Das Heißwasser wird für Häuser, Krankenhäuser, Büros und Fabriken verwendet. Je mehr Sonnenenergie dem Wasser zugeführt werden kann, desto effizienter ist der Solarkollektor. Wenn wir herausfinden, wie Solarkollektoren effizienter gestaltet werden können, ist es möglich, den aus der Verbrennung fossiler Rohstoffe gewonnenen Energieanteil zu verringern. Lesen Sie Green Heating 2 . Hier erfahren Sie, wie WissenschaftlerInnen eine wissenschaftliche Untersuchung planen.

8

Green Heating 2
NaturwissenschaftlerInnen machen Experimente und Untersuchungen. Sie benutzten ihr Wissen, um sich neue Ideen auszudenken, die sie testen können. Die Ideen könnten zu neuem Wissen über das Thema, welches sie untersuchen, führen.

Schritte einer Untersuchung
Wählen Sie einen Ausgangspunkt für Ihre Untersuchung Ausgangspunkt könnte eine Frage sein - die Untersuchung könnte zur Beantwortung der Frage führen. Beantworten Sie die Frage in Green Heating 3. Ausgangspunkt könnte eine Erklärung für eine Beobachtung sein - die Untersuchung könnte zeigen, ob die Erklärung richtig ist oder nicht. Manchmal wird eine Erklärung auch Hypothese genannt. Prüfen Sie die Hypothese in Green Heating 4. Ausgangspunkt könnte eine Vorhersage sein, was passieren würde, wenn… Die Untersuchung kann zeigen ob die Vorhersage richtig war oder falsch. Prüfen Sie die Vorhersage in Green Heating 5 . Untersuchung planen und durchführen

Wissen über das Thema

Eine zu untersuchende Idee

Herausfinden, was die Ergebnisse bedeuten

Neues Wissen über das Thema.

Dies könnte der Ausgangspunkt für eine weitere Untersuchung sein, um weiteres Wissen zu sammeln. Ein geschriebener Bericht, eine Gesprächsrunde, ein Poster, ein Skript für eine Fernsehsendung… .

Anderen mitteilen, was Sie gelernt haben

9

Green Heating 3

Fragen stellen

Sie werden eine Untersuchung planen und durchführen, um die unten aufgeführte naturwissenschaftliche Frage zu beantworten. Solarzellen absorbieren Sonnenenergie, diese Art von Sonnenenergie wird Infrarotstrahlung genannt. Manche farbigen Flächen absorbieren einen Großteil der Infrarotstrahlung, die sie erreicht. Solarzellen mit derartiger Oberfläche wären für das Erhitzen von Wasser gut geei gnet. Andere Farben reflektieren einen Großteil der Infrarotstrahlung, die sie erreicht. Solarzellen mit derartiger Oberfläche wären für das Erhitzen von Wasser nicht so gut geeignet.

Welche Farboberfläche absorbiert Infrarotstrahlung am besten?
Benutzen Sie das Ablaufschema einer Untersuchung, um Ihre Ideen zu planen.

Wenn Sie die Untersuchung beendet haben, schreiben Sie einen Bericht über Ihre Arbeit. Nutzen Sie Ihre Ergebnisse, um die Frage zu beantworten. Die Antwort besteht nicht lediglich aus den Ergebnissen - Sie müssen darüber nachdenken was die Ergebnisse bedeuten – so erhalten Sie eine angemessene Antwort. Die Antwort kann bedeuten, dass Sie neue Erkenntnisse über Solarkollektoren gewonnen haben. Schreiben Sie einen Bericht oder planen Sie eine kleine Präsentation für die Klasse, um Ihren MitschülerInnen zu berichten, was Sie gelernt haben.

10

Green Heating 4

Eine Hypothese aufstellen

Sie werden eine Untersuchung planen und ausführen, um folgende Hypothese zu prüfen :

Eine Solarzelle mit matter schwarzer Oberfläche erhitzt Wasser besser als eine Solarzelle mit weißer glänzender Oberfläche, da dunkle Flächen mehr Hitze absorbieren.

Das naturwissenschaftliche Wissen, auf welchem diese Hypothese basiert, ist folgendes: Elektromagnetische Strahlung, wie sichtbares Licht, und Infrarotstrahlung wird von hellen, glänzenden Flächen reflektiert, und von dunklen, matten Flächen absorbiert. Wasser, das durch einen Solarkollektor fließt, wird durch Wärmeleitung von der übertragenen Energie erwärmt.

Sie müssen nun darüber nachdenken, wie Sie Nachweise finden, die die Hypothese bestätigen oder widerlegen.

Benutzen Sie das Ablaufschema einer Untersuchung, um Ihre Ideen zu planen.

Wenn Sie die Untersuchung beendet haben, schreiben Sie einen Bericht über I hre Arbeit. Nutzen Sie Ihre Ergebnisse, um die Frage zu beantworten. Die Antwort besteht nicht lediglich aus den Ergebnissen - Sie müssen darüber nachdenken was die Ergebnisse bedeuten – so erhalten Sie eine passende Antwort.

Sie können Ihr neues Wissen verwenden, um eine neue Hypothese über die Funktionsweise von Solarkollektoren aufzustellen.

11

Green Heating 5

Vorhersagen treffen

Sie werden eine Untersuchung planen und ausführen, um folgende Vorhersage zu überprüfen:

Wenn Infrarotstrahlung, wie Licht, eine Form von elektromagnetischer Strahlung ist, dann werden Flächen, welche Licht reflektieren, auch Infrarotstrahlung reflektieren und Flächen, welche Licht absorbieren, auch Infrarotstrahlung absorbieren.

Das naturwissenschaftliche Wissen, auf welchem diese Vorhersage basiert, ist folgendes: Die verschiedenen Formen elektromagnetischer Strahlung bilden ein durchgängiges Frequenzband, von welchem nur ein Teil sichtbares Licht ist. Jeder Teil des gesamten Spektrums ist Strahlung, mit Wellenlängen, die von sehr kurz (Gammastrahlung, Röntgenstrahlung) bis sehr lang (Radiowellen) reichen. Sichtbares Licht liegt zwischen diesen beiden Extremen. Infrarotstrahlung hat eine etwas längere Wellenlänge als sichtbares Licht, und kann daher nicht gesehen werden, aber da ihre Wellenlänge der sichtbaren Lichts noch recht ähnlich ist, hat sie ähnliche Eigenschaften bezüglich Absorption und Reflexion. Sie müssen nun darüber nachdenken wie sie Nachweise finden, die die Vorhersage bestätigen oder widerlegen. Benutzen Sie das Ablaufschema einer Untersuchung, um Ihre Ideen zu planen.

Wenn Sie die Untersuchung beendet haben, schreiben Sie einen Bericht über Ihre Arbeit. Benutzen Sie Ihre Ergebnisse, um die Frage zu beantworten. Die Antwort besteht nicht lediglich aus Ergebnissen - Sie müssen darüber nachdenken was die Ergebnisse bedeuten – so erhalten Sie eine angemessene Antwort. Sie könnten Ihr neues Wissen nun verwenden, um eine neue Vorhersage über Solarzellen und ihre Funktionsweise zu treffen.