Sie sind auf Seite 1von 2

Als in das beliebte MMORPG Elder Tale ( Erweiterung Novasphere/Noosphere [1] no Kaikon (

Novasphere / Noosphere [ 1 ] no Kaikon ( , Erudā Teiru ) seine zwölfte ,

, Erudā Teiru) seine zwölfte

, Nouasufia no Kaikon,

„Landerschließung von/der Novasphere/Noosphäre“) eingespielt wird, finden sich plötzlich alle zu

diesem Zeitpunkt eingeloggten Spieler 30.000 in Japan im Spiel gefangen wieder. Unter

– 30.000 in Japan – im Spiel gefangen wieder. Unter diesen befinden sich als Protagonist der

diesen befinden sich als Protagonist der Enchanter (

Shiroe (

sowie die Assassin ( erfahrensten Spielern zählen.

) (= Support-Zauberer)

),
),
Spielern zählen. ) (= Support - Zauberer) ), ) – , sein alter Freund der Guardian

) , sein alter Freund der Guardian (

- Zauberer) ), ) – , sein alter Freund der Guardian ( ) (= Tank )

) (= Tank) Naotsugu (

) (= Damage Dealer) Akatsuki (

Tank ) Naotsugu ( ) (= Damage Dealer ) Akatsuki ( ) , die jeweils zu

), die jeweils zu den

Von seiner exzentrischen Bekanntschaft Marielle (

Mikazuki Dōmei (

zwischen den fünf Startstädten nicht mehr funktionieren, schlägt aber auch ihren Anwerbungsversuch ab. Daneben muss er auch lernen wie es ist in einem Spiel zu sein, angefangen davon dass das Körpergefühl aufgrund der unterschiedlichen Figurengröße ein anderes ist, aber auch wie man effektiv sein Spielfähigkeiten einsetzen kann. Glücklicherweise lernt er jedoch auch, dass man bei einem Tod im Spiel automatisch in der zuletzt besuchten Stadt wiederbelebt wird, was jedoch auch bedeutet, dass es kein Entrinnen aus dem Spiel gibt, als auch dass die Überfälle von Spielern auf andere Spiele rapide zunehmen werden. Marielle erzählt ihm dass ein Gildenmitglied, Serara, im vom hiesigen Akiba (Tokio) entfernten Susukino (Sapporo) gefangen ist, und bittet Shiroe während ihrer Abwesenheit die Gilde zu übernehmen, was Shiroe damit ablehnt, dass er

selbst die Rettungsmission unternehmen wird. Währenddessen befindet sich Serara in der Obhut von Nyanta, einem Bekannten Shiroes, mit dessen Hilfe er Serara befreit.

einem Bekannten Shiroes, mit dessen Hilfe er Serara befreit. , Mariēru ) , die die Gilde

, Mariēru), die die Gilde

, „Mondsichel- Allianz“) leitet, erfährt er zudem, dass alle Portale -Allianz“) leitet, erfährt er zudem, dass alle Portale

Nach seiner Rückkehr erfährt er, dass es während seiner Abwesenheit auch in Akiba Fehlentwicklungen gab. So verleibten sich die stärkeren Gilden jene Gebiete ein die am schnellsten Erfahrungspunkte liefern, so dass die schwächeren Gilden das Nachsehen haben; andere Gilden wiederum nutzen Spielanfänger für eigene Zwecke aus. In einer

davon, Hamelin ( Geschwister Minori (

Missstände zu beheben gründet er mit seinen drei Freunden die Gilde Log Horizon

gründet er mit seinen drei Freunden die Gilde Log Horizon , Hāmerin , vgl. Rattenfänger von

, Hāmerin, vgl. Rattenfänger von Hameln), landeten die jungen

, vgl. Rattenfänger von Hameln ) , landeten die jungen ) , die Shiro von früher

), die Shiro von früher kennt. Um diese

) und Tōya (

(
(

, Log-Horizont“).

Veröffentlichung

Log Horizon ist Mamare Tōnos zweites Werk nach Maoyū Maō Yūsha, wobei es eine ähnlich ungewöhnliche Entstehungsgeschichte besitzt. Während Maoyū ursprünglich in einem Internetforum entstand, veröffentlicht er Log Horizon seit dem 13. April 2010 auf

der Website Shōsetsuka ni narō (

Romane veröffentlichen können. Die ersten fünf Bände wurden dort innerhalb von vier

veröffentlichen können. Die ersten fünf Bände wurden dort innerhalb von vier , „Werde Romanautor“) auf der

, „Werde Romanautor“) auf der Nutzer

Monaten veröffentlicht. [2] Log Horizon diente ihm dabei als Experiment, wie man ein Buch im japanischen Erzählstil Kishōtenketsu schreibt. Als Mamare Tōno schließlich wegen Maoyū vom Verlag Enterbrain unter Vertrag genommen wurde, wurde ihm auch angeboten Log Horizon professionell zu veröffentlichen, wobei sich die fünf Bände mehr als 300.000- mal verkauften. [3]

Ab Dezember 2011 begann er mit dem sechsten Band, [2] der den Anfang des zweiten Erzählzyklus’ darstellt. [3] Die einzelnen Kapitel erscheinen dabei trotz Verlagsveröffentlichung weiterhin zuerst auf der Website Shōsetsuka ni narō und werden dann in Buchform durch Enterbrain veröffentlicht.

Die einzelnen Bände sind mit Stand Oktober 2013:

1. Isekai no Hajimari ( März 2011, ISBN 978-4-04-727145-6

2. Camelot no Kishitachi ( Camelot). 30. Mai 2011, ISBN 978-4-04-727298-9

3. Game no Owari (jō) ( August 2011, ISBN 978-4-04-727413-6

4. Game no Owari (ge) ( September 2011, ISBN 978-4-04-727543-0

5. Akiba no Machi no Nichiyōbi (

ISBN 978-4-04-727543-0 5. Akiba no Machi no Nichiyōbi ( , „Anfang in einer fremden Welt“). 31.

, „Anfang in einer fremden Welt“). 31.

no Nichiyōbi ( , „Anfang in einer fremden Welt“). 31. , Kyamerotto ~ , „Die Ritter

, Kyamerotto ~, „Die Ritter vom

fremden Welt“). 31. , Kyamerotto ~ , „Die Ritter vom , Gēmu ~ , „Ende des

, Gēmu ~, „Ende des Spiels (1)“). 31.

Ritter vom , Gēmu ~ , „Ende des Spiels (1)“). 31. , Gēmu ~ , „Ende

, Gēmu ~, „Ende des Spiels (2)“). 30.

(1)“). 31. , Gēmu ~ , „Ende des Spiels (2)“). 30. , „Ein Sonntag im Viertel

, „Ein Sonntag im Viertel von

Akiba). 30. November 2011, ISBN 978-4-04-727669-7

6. Yoake no Maigo (

November 2011, ISBN 978-4-04-727669-7 6. Yoake no Maigo ( , „Das verlorene Kind der Morgendämmerung“). 30.

, „Das verlorene Kind der Morgendämmerung“).

30. März 2013, ISBN 978-4-04-728235-3

Ein siebter Band namens Kunie no Ōgon ( abgeschlossen auf Shōsetsuka ni narō. [2]

Ōgon ( abgeschlossen auf Shōsetsuka ni narō . [ 2 ] ) befindet sich weitgehend Die

) befindet sich weitgehend

Die Illustrationen zur Romanreihe stammen von Kazuhiro Hara.