Sie sind auf Seite 1von 23

Cloud Computing /

Windows Azure
Agenda
• Warum Cloud Computing
• Azure Service Plattform
• Tour durch die Services
Definition
• Cloud Computing steht für eine IT Strategie bei
der sich das Rechenzentrum verteilt irgendwo im
Netz, in der Cloud, befindet
• Wolke steht als Synonym für die örtlich nicht
genau identifizierte Hardware, die irgendwo im
Internet angesiedelt ist.
• Cloud Computing stellt weiterführendes Konzept
von SaaS, Utility Computing, und Virtualisierung
dar
Grundidee
• Grundidee nichts neues –> moderne Variante
der Mainframe Technologie
• Rolle des Mainframes ist neu die „Cloud“
• Rolle des Thin-Clients übernimmt der
Webbrowser
Pro und Contra einer Cloud
Plattform
+ Skalierbarkeit
+ Redundanz
+ Integration
+ Kostenreduktion
- Datensicherheit
- Angriffsfläche
- Abhängigkeit
- Kontrollverlust
Was sollte ein Cloud OS bieten?
• Die gleiche Ausstattung wie ein Desktop OS, aber
auf einer Reihe von verbunden Servern:
– Abstrakte Ausführungsumgebung
– Verteiltes Dateisystem
– Ressourcen Zuweisung
– Entwicklungsumgebung
• Utility Computing
– 24/7
– Pay for what you use
– Einfache, transparente Administration
Windows Azure
• Azure -> Cloud Computing Lösung von MS
• Windows Azure bietet die Kerntechnologie für
das Erstellen von Services auf einer
unzuverlässigen, aber hochskalierbarer
Hardware
– Unterstützt die Entwicklung von Software die skaliert
– Programmiertools und Schnittstellen sind so
konzipiert worden das kaum Umschulung nötig ist
Microsoft Cloud Service

Azure Services Platform



Desktop im Vergleich zu den
Azure Konzepten
Desktop Windows Azure
• EXE • Service package
• Application Configuration • Service configuration
• Manifest • Service definition
• DLL • Service role
– Windows forms library – Web role
– Windows service – Worker role
• Local data stores • Internet data stores
Service concepts
• Service configurations
– Definiert Werte für Eigenschaften welche im laufenden
Betrieb geändert werden können
• Wert eines Konfigurationsparameters
• Anzahl der laufenden Instanzen
• Service definition
– Definiert die Aspekte eines Services welcher nur mit
einem Redeployment geändert werden kann
• Types of roles and static role configuration
• Set of configuration settings for a role
• Contract with the environment runs
Web Role

Public Internet • ASP.NET


Applikation
• Zugriff von aussen
Web Role über den Load
Load
Balancer Balancer

Storage Services
Worker Role

• Keine eingehenden Public Internet


Verbindungen
• Kann nur Worker
Anforderungen von Role
der Queue im
Storage lesen
Storage Service
Demo
Erstellen der ersten Azure
Anwendung
Microsoft Cloud Service

Azure Services Platform



SQL Services
• Relationale Datenbank in der Cloud
• Ausfallsicherheit, Skalierbarkeit
• Einfacher Wechsel auf SDS (SQL Data Services)
.NET Services
• Beinhaltet 3 Komponenten
– .NET Access Control Service
– .NET Service Bus
– .NET Workflow Service
.NET Access Control Service
• Bereitstellung von Sicherheitsfunktionalitäten
• Dient zur Authentifizierung & Autorisierung von
Cloud Anwendungen mithilfe des Claim-Based
Identity Managements
.NET Workflow Service
• Bietet Cloud Unterstützung für Workflows
.NET Service Bus
• Architekturmässig Ähnlichkeit zum Enterprise
Service Bus (ESB)
.NET Service Bus II
Azure Services
• Die Azure Services können von Cloud-
Anwendungen und auch von lokalen
Anwendungen genutzt werden
Demo II

Echo Beispiel Projekt


Fazit
• Windows Azure bietet die Technologie um Cloud
Anwendungen zu entwickeln
• Einfacher Einstieg
• Neue Technologie, abwägen der Vor- bzw.
Nachteile