Sie sind auf Seite 1von 50

Übersicht: Uran in Mineralwasser (Stand Mai 2009)

Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Abenstaler Quelle Bayerisches Staatsministerium für Umwelt


2,0 Juni 08 08.01.2009
und Gesundheit
Acqua minerale, 65- Chemisches und
< 0,3 06.08.2008 24.03.2009
Scorze Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe
Chemisches und
Acqua Panna (Italien) 0,88 11.01.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Adelheid-Quelle Hersteller Überkingen-Teinach
< 0,1 22.04.2008 03.12.2008
(Heilwasser) Mineralbrunnen AG (ohne Labornachweis)
Adelholzener Alpenquell Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
1,5 Juli 08 08.01.2009
Bergen und Gesundheit
Adelholzener Alpenquelle
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Classic, Natürliches
 1,4 13.02.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Mineralwasser mit
des Landes NRW
Kohlensäure
Adelholzener Chemisches und
< 0,3 06.08.2008 24.03.2009
Alpenquellen Classic Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe
Landesuntersuchungsanstalt für das
Adello < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Adello 0,24 11.08.2006 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Brandenburg
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Adello plus medium < 1,0 k. A. ländlichen Raum und Verbraucherschutz 05.12.2008
an foodwatch
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Adello plus spritzig < 1,0 k. A. ländlichen Raum und Verbraucherschutz 05.12.2008
an foodwatch
Aegidius Brunnen mit Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Kohlensäure (Bad  0,10 30.06.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Honnef) des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Ahrtal Quelle mit "nicht
30.06.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure bestimmbar"
des Landes NRW
Ahrtalquelle < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Alaska < 1,0 k. A. ländlichen Raum und Verbraucherschutz 05.12.2008
an foodwatch
Mineralsbrunnen Egon Schindel an
Alaska 0,3 14.02.2007 04.09.2008
foodwatch
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Alaska 0,011 11.08.2006 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Brandenburg

Seite 1

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Alaska medium < 1,0 k. A. ländlichen Raum und Verbraucherschutz 05.12.2008
an foodwatch
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Alaska stilles < 1,0 k. A. ländlichen Raum und Verbraucherschutz 05.12.2008
an foodwatch
Landesuntersuchungsanstalt für das
Alaska stilles < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Albertusquelle < 0,2 August 06 08.01.2009
und Gesundheit
Hersteller Freyersbacher
Alexanderquelle 3,1 14.05.2008 26.11.2008
Schwarzwaldquellen an foodwatch
Landesamt für Soziales, Gesundheit und
Alexanderquelle 3,22 22.08.2005 08.12.2008
Verbraucherschutz Saarland
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Allgäu-Quelle 0,3 Mai 08 08.01.2009
und Gesundheit
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Aloisius Quelle < 0,2 Mai 06 08.01.2009
und Gesundheit
Alstertaler Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Mineralbrunnen (aus < 0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Norderstedt) Schleswig-Holstein
Altmühltaler
Mineralwasser classic 23.04.2009
(Aldi, aus der 0,1 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Altmühltaler Quelle, 29.04.2009
Treuchtlingen)
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Altmühltaler Quelle < 0,2 November 06 08.01.2009
und Gesundheit
alwa 1,9 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
alwa classic mit
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Kohlensäure (aus der 1,8 März 07 08.01.2009
und Gesundheit
Alwa-Quelle Sersheim)
alwa medium mit wenig
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Kohlensäure (aus der 1,8 März 07 08.01.2009
und Gesundheit
Alwa-Quelle Sersheim)
alwa naturelle ohne
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Kohlensäure (aus der 1,8 März 07 08.01.2009
und Gesundheit
Alwa-Quelle Sersheim)
Amandus Mineralwasser, Landesamt für Soziales, Gesundheit und
0,5 26.02.2008 08.12.2008
classic Verbraucherschutz Saarland
Amandus Mineralwasser, Landesamt für Soziales, Gesundheit und
0,5 26.02.2008 08.12.2008
still Verbraucherschutz Saarland
Amandus Quelle,
Mineralwasser classic Landesamt für Soziales, Gesundheit und
0,4 13.04.2007 08.12.2008
(Quellort: Bad Rilchingen- Verbraucherschutz Saarland
Hahnweiler)

Seite 2

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Ministerium für Ländliche Entwicklung,


Ambassador 0,003 11.08.2006 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Brandenburg
Landesuntersuchungsanstalt für das
Ambassador Classic < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Ambori-Quell Medium < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Andreasquelle < 0,2 Mai 07 08.01.2009
und Gesundheit
01.01.2008
Anhaltiner Bergquelle Landesamt für Verbraucherschutz
1,2 bis 17.12.2008
Classic Sachsen-Anhalt
18.08.2008
01.01.2008
Anhaltiner Bergquelle Landesamt für Verbraucherschutz
1,1 bis 17.12.2008
Still Sachsen-Anhalt
18.08.2008
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Ansgar-Quelle (aus
<0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Rantum/Sylt)
Schleswig-Holstein
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Apollinaris < 0,2 November 06 08.01.2009
und Gesundheit
Apollinaris 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Landesuntersuchungsanstalt für das
Apollinaris Classic < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 27.02.2009
Sachsen (LUA)
Chemisches und
Apollinaris Classic < 0,15 22.07.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Apollinaris Medium < 0,1 September 03 08.01.2009
und Gesundheit
Apollinaris Medium (aus 23.04.2009
der Apollinaris-Quelle in < 0,1 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Bad Neuenahr-Ahrweiler) 29.04.2009

Apollinaris Silence < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Landesuntersuchungsanstalt für das


Gesundheits- und Veterinärwesen
Apollinaris Silence < 0,3 k. A. Sachsen (LUA), Weitergabe der Ergebnisse 27.02.2009
einer vom Abfüller beauftragten Messung
(ohne Analysenachweis)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Gesundheits- und Veterinärwesen
Apollinaris Silence 2,5 k. A. 27.02.2009
Sachsen (LUA); Wert
Landesuntersuchungsamt
Aqua Fun < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Seite 3

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Aqua Fun < 0,3 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
aqua Mono "nicht
05.10.2006 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Mineralwasser nachweisbar"
des Landes NRW
Aqua Nori (aus der
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Quelle Aqua Nori 1,8 Mai 04 08.01.2009
und Gesundheit
Sorgente Linda)
Aquanori (aus der Quelle
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Aquanori Sorgente 0,6 Mai 03 08.01.2009
und Gesundheit
Sovrana)
Chemisches und
Aqua Römer < 0,15 31.01.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Aqua Römer Classic < 0,1 Juni 04 08.01.2009
und Gesundheit
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Aqua Römer Medium < 0,1 März 07 08.01.2009
und Gesundheit
Aqua Römer Sanft (aus 23.04.2009
der Sanft-Quelle 1,7 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Mainhardt) 29.04.2009
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Aqua Star 2,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Aqua Star 1,7 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Aquastar < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Aqua Toscana Ilaria (aus Bayerisches Staatsministerium für Umwelt


0,2 Oktober 04 08.01.2009
der Quelle Fonte Ilaria) und Gesundheit

Aquarissima Naturquelle Landesamt für Soziales, Gesundheit und


0,2 12.04.2007 08.12.2008
medium Verbraucherschutz Saarland
Arienheller 0,2 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Arienheller-Brunnen 3,9 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Ariston < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Ariwa 3,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Ariwa < 0,2 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Ariwa (aus der Hersteller Peterstaler Mineralquellen
5,5 k. A. 09.10.2008
Renchtalquelle) GmbH (keine Labornachweis)

Seite 4

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Ariwa (aus der Chemisches und


5,6 14.04.2008 26.03.2009
Renchtalquelle) Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Ariwa aus der Hersteller Peterstaler Mineralquellen
< 0,2 k. A. 09.10.2008
Paulusquelle GmbH (keine Labornachweis)
Ariwa classic (aus der 23.04.2009
Renchtalquelle, Bad 4,0 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Peterstal) 29.04.2009
Arret < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Artesia-Quelle < 1,0 k. A. 08.01.2009
und Gesundheit
Augusta Victoria stille
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Quelle (aus der Augusta < 0,9 k. A. 08.01.2009
und Gesundheit
Victoria Quelle)
Augusta Victoria stille Hessisches Ministerium für Umwelt,
< 1,0 k. A. 05.12.2008
Quelle ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Autenrieder Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
< 1,0 k. A. 08.01.2009
Schloßgartenbrunnen und Gesundheit
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Avanus  2,6 05.10.2006 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
des Landes NRW
Azur < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Azur < 0,2 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Gesundheits- und Veterinärwesen
Azur < 0,9 k. A. Sachsen (LUA), Weitergabe der Ergebnisse 27.02.2009
einer vom Abfüller beauftragten Messung
(ohne Analysenachweis)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Gesundheits- und Veterinärwesen
Azur 0,96 k. A. 27.02.2009
Sachsen (LUA); Wert
Landesuntersuchungsamt
Hessisches Ministerium für Umwelt,
ländlichen Raum und Verbraucherschutz,
Azur (1,0 l PET) < 0,2 25.02.2008 Weitergabe der Ergebnisse einer vom 05.12.2008
Abfüller Hassia Mineralquellen GmbH &
Co. KG beauftragten Messung

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Azur spritzig < 1,0 15.04.2008 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Seite 5

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Landesuntersuchungsanstalt für das


Gesundheits- und Veterinärwesen
Azur spritzig < 0,9 k. A. Sachsen (LUA), Weitergabe der Ergebnisse 27.02.2009
einer vom Abfüller beauftragten Messung
(ohne Analysenachweis)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Gesundheits- und Veterinärwesen
Azur spritzig 1,6 k. A. 27.02.2009
Sachsen (LUA); Wert
Landesuntersuchungsamt
Landesuntersuchungsanstalt für das
Gesundheits- und Veterinärwesen
Azur spritzig 1,2 k. A. 27.02.2009
Sachsen (LUA); Wert
Landesuntersuchungsamt
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Azur stilles Wasser < 1,0 31.05.2007 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Landesuntersuchungsanstalt für das
Bad Brambacher
< 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Mineralquelle
Sachsen (LUA)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Bad Brambacher
< 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Mineralquelle Medium
Sachsen (LUA)
Bad Brückenauer < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Bad Camberger
0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Taunusquelle
Bad Griesbacher
(Heilwasser, Bad
23.04.2009
Peterstal-Griesbach;
20,4 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Abfüller: Griesbacher
29.04.2009
Mineral- und Heilquellen
GmbH)
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Bad Kissinger < 0,2 April 08 08.01.2009
und Gesundheit
Landesuntersuchungsanstalt für das
Bad Liebenswerda
< 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Mineralwasser spritzig
Sachsen (LUA)
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Bad Liebenwerda 0,0015 11.08.2006 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Brandenburg
Bad Mergentheimer
Karlsquelle (Heilwasser,
23.04.2009
aus der Karlsquelle, Bad
23,2 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Mergentheim; Abfüller:
29.04.2009
Kurverwaltung Bad
Mergentheim GmbH)
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Bad Nauheimer klassisch 0,4 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Seite 6

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Bad Nauheimer spritzig < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
"nicht Hersteller an foodwatch-Unterstützer
Bad Pyrmonter k. A. 14.08.2008
bestimmbar" (kein Labornachweis)
01.01.2008
Bad Suderoder Landesamt für Verbraucherschutz
3,8 bis 17.12.2008
Mineralbrunnen Sachsen-Anhalt
18.08.2008
01.01.2008
Bad Suderoder Landesamt für Verbraucherschutz
3,8 bis 17.12.2008
Mineralbrunnen (still) Sachsen-Anhalt
18.08.2008
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Bad Vilbeler Ried Quelle < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


ländlichen Raum und Verbraucherschutz,
Bad Vilbeler Urquelle
0,3 25.02.2008 Weitergabe der Ergebnisse einer vom 05.12.2008
(0,75 l SAG)
Abfüller Hassia Mineralquellen GmbH &
Co. KG beauftragten Messung

Bad Vilbeler UrQuelle Hessisches Ministerium für Umwelt,


< 1,0 09.04.2008 05.12.2008
aktiv ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Bad Vilbeler UrQuelle still < 1,0 07.08.2007 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Bad Windsheimer St. zwischen 0 und Hersteller an foodwatch-Unterstützer (kein
k. A. 18.08.2008
Anna Heilwasser 2 Labornachweis)
Bad Zwestener Hessisches Ministerium für Umwelt,
2,5 k. A. 05.12.2008
Löwensprudel classic ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Bad Zwestener Hessisches Ministerium für Umwelt,


3,0 k. A. 05.12.2008
Löwensprudel classic ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Badnerland premium
23.04.2009
(aus der Schwarzwald-
1,0 und foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Sprudel-Quelle, Bad
29.04.2009
Griesbach)

Balda Frizzante Sparkling


Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
mit Kohlensäure versetzt 0,6 September 03 08.01.2009
und Gesundheit
(aus der Quelle Mignano)

Balda Naturale ohne


Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Kohlensäure (aus der 0,5 Mai 03 08.01.2009
und Gesundheit
Quelle Mignano)
Balduin-Quelle < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Seite 7

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Baldus classic < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Baldus medium < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Baruther Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
< 0,2 November 06 08.01.2009
Johannesbrunnen und Gesundheit
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Baruther
< 0,2 24.05.2005 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Johannesbrunnen
Brandenburg
Baruther
01.01.2008
Johannesbrunnen Landesamt für Verbraucherschutz
< 0,1 bis 17.12.2008
Medium (hergestellt für Sachsen-Anhalt
18.08.2008
Norma)
Baruther
Johannesbrunnen, Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
"nicht
Natürliches 02.05.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
bestimmbar"
Mineralwasser ohne des Landes NRW
Kohlensäure
Landesuntersuchungsanstalt für das
Basinus aktiv (aus der
< 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sinus Quelle)
Sachsen (LUA)
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Basinus Krönungs-Quelle < 0,2 Juni 08 08.01.2009
und Gesundheit
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Bavaria-Quelle < 0,5 Juli 05 08.01.2009
und Gesundheit
Beckerich mit Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Kohlensäure 0,6 13.05.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
(Luxemburg) des Landes NRW
Beckerich Quelle 0,9 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Bellaris < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Bellaris < 0,2 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Berg Quelle < 0,05 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Berg Quelle < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Berg Quelle < 0,01 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Berg Quelle < 0,2 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Seite 8

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Bergische Waldquelle < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Bergische Waldquelle
 0,1 24.01.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
ohne Kohlensäure
des Landes NRW
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Bernadett-Brunnen < 0,2 September 07 08.01.2009
und Gesundheit
Chemisches und
Bernina < 0,15 25.03.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Bernina < 0,1 Oktober 04 08.01.2009
und Gesundheit
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Billetalquelle (aus
0,5 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Reinbek)
Schleswig-Holstein
Birgy Brunnen Stille Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
0,1 Mai 03 08.01.2009
Quelle und Gesundheit
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Biski Quelle Spritzig <1 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Biski Quelle Still <1 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Bissinger Auerquelle < 0,2 Oktober 06 08.01.2009
und Gesundheit
Black Forest (aus der Chemisches und
< 0,04 16.06.2008 26.03.2009
Hansjakobquelle) Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Hersteller Peterstaler Mineralquellen
Black Forest still < 0,1 k. A. 09.10.2008
GmbH an foodwatch (kein Labornachweis)

Black Forest Pearl < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Black Forest Pearl < 0,1 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
01.01.2008
Blankenburger Landesamt für Verbraucherschutz
1,0 bis 17.12.2008
Wiesenquell Sachsen-Anhalt
18.08.2008
Coca-Cola GmbH an foodwatch; Laut Coca-
Cola GmbH liegen alle Marken deutlich
Bonaqua Tafelwasser < 10 k. A. 02.10.2008
unter 10 Mikrogramm pro Liter (ohne
Labornachweise)
BoNatur classic (aus der
01.01.2008
Felsenquelle; Anhaltiner Landesamt für Verbraucherschutz
0,2 bis 17.12.2008
Felsenquelle Hecklingen- Sachsen-Anhalt
18.08.2008
Gänsefurth)
Borsec 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Chemisches und
Borsec 0,69 17.06.2008 24.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe

Seite 9

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Ministerium für Ländliche Entwicklung,


Brandenburger
< 0,2 03.04.2006 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Felsenquelle
Brandenburg
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Brandenburger Kurfürst-
< 0,2 04.04.2006 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Quelle
Brandenburg
Landesuntersuchungsanstalt für das
Brandenburger
< 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Mineralquellen Medium
Sachsen (LUA)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Brandenburger
< 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Mineralquellen naturell
Sachsen (LUA)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Brandenburger
< 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Mineralwasser
Sachsen (LUA)
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Brandenburger Quell < 0,2 14.06.2006 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Brandenburg
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Brandenburger
< 0,2 24.05.2005 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Urstromquelle
Brandenburg
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Brandenburger
< 0,2 04.04.2006 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Waldquelle
Brandenburg
Chemisches und
Breisgauer < 0,15 15.08.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Brillant Quelle < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Brillant Quelle < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Brillant Quelle < 0,01 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Brillant Quelle < 0,2 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Brohler < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Brohler Medium 0,1 10.03.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
des Landes NRW
Abfüller Brohler Mineral - und
Brohler Medium < 0,2 23.05.2000 15.09.2008
Heilbrunnen GmbH an foodwatch
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Brunnthaler < 0,2 Oktober 07 08.01.2009
und Gesundheit
Burg Quelle < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Seite 10

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Hassia Mineralquellen GmbH & Co. KG an


Caldener < 2,0 k. A. foodwatch-Unterstützer (kein 17.01.2008
Labornachweis)
Hessisches Ministerium für Umwelt,
ländlichen Raum und Verbraucherschutz,
Caldener Mineralwasser
1,3 04.06.2008 Weitergabe der Ergebnisse einer vom 05.12.2008
medium (1,0 l PET)
Abfüller Wilhelmsthaler Mineralbrunnen
GmbH beauftragten Messung

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Caldener Spritzig 2 06.03.2008 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Carat < 0,1 September 04 08.01.2009
und Gesundheit
Landesuntersuchungsanstalt für das
Carat ohne Kohlensäure < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Carat ohne Kohlensäure "nicht
17.03.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
(Wiesenburg) bestimmbar"
des Landes NRW
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Carina (aus
< 0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Trappenkamp)
Schleswig-Holstein
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
"nicht
Carolinen Medium 02.10.2006 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
nachweisbar"
des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
"nicht
Carolinen Naturelle 25.08.2005 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
nachweisbar"
des Landes NRW
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Cascada < 0,2 Mai 08 08.01.2009
und Gesundheit
Chemisches und
Celtic < 0,3 01.08.2008 24.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe
Landesamt für Landwirtschaft,
nach dem
Christinen < 0,072 Lebensmittelsicherheit und Fischerei 29.08.2008
01.05.2008
Mecklenburg-Vorpommern
Landesuntersuchungsanstalt für das
Christinen < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Christinen Carat < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Christinen Carat (aus der Chemisches und


< 0,04 18.06.2008 26.03.2009
Fläming Felsenquelle) Veterinäruntersuchungsamt Freiburg

Christinen mit
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Kohlensäure "nicht
02.05.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
(Teutoburger bestimmbar"
des Landes NRW
Mineralbrunnen)

Seite 11

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt


Claudius (aus
< 0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Trappenkamp)
Schleswig-Holstein
Clausbach < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Clausbach Stilles Hessisches Ministerium für Umwelt,


< 1,0 k. A. 05.12.2008
Mineralwasser ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Clausbachbrunnen Hessisches Ministerium für Umwelt,


< 1,0 k. A. 05.12.2008
spritzig ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Landesuntersuchungsanstalt für das
Coccia di carnia medium
< 0,9 k.A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Forni Avoltri
Sachsen (LUA)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Contrex ohne "nicht
25.08.2005 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure bestimmbar"
des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Cora Quelle mit
 0,09 06.02.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure (Erkrath)
des Landes NRW
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Dachsberg-Quelle 2,0 Januar 08 08.01.2009
und Gesundheit
Dauner < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Dauner < 0,2 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Dauner Urquelle < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Dauner Urquelle < 0,2 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Devin natürl.
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Mineralwasser aus < 0,1 Oktober 03 08.01.2009
und Gesundheit
Bulgarien
Diamant fit < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Diamant fit < 0,2 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Diamant Quelle < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Diamant Quelle < 0,01 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)

Seite 12

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Hersteller Überkingen-Teinach
Diana 0,7 19.03.2008 03.12.2008
Mineralbrunnen AG (kein Labornachweis)
Dietenbronner (aus der Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
< 0,2 Oktober 06 08.01.2009
Lazarus-Quelle) und Gesundheit
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Döhles Aqua ohne "nicht
02.10.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure (Leeste) bestimmbar"
des Landes NRW
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Dreibogenquelle < 2,0 Juni 08 08.01.2009
und Gesundheit
Dreikönigsquelle 1,3 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Dreiser medium 1,2 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Dreiser Sprudel 1,2 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Dreiser Sprudel mit Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Kohlensäure (Dreis-  0,9 27.04.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Brück) des Landes NRW
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Eichensteiner < 0,2 Oktober 07 08.01.2009
und Gesundheit
Landesuntersuchungsanstalt für das
Eichensteiner < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Chemisches und
Eico-Sprudel 1,1 17.07.2008 11.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart
Eifel Medium (aus der Landesamt für Soziales, Gesundheit und
0,3 28.02.2008 08.12.2008
Eifel-Quelle, Andernach) Verbraucherschutz Saarland
Eifel Quelle < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Eifeltaler < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Landesuntersuchungsamt Rheinland-
"nicht Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Eifeltaler k. A. 17.02.2009
nachweisbar" vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Chemisches und
Eisvogel medium 2,67 07.01.2008 24.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe
Eiszeit Quell < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Eiszeit Quell < 0,2 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Chemisches und
Eiszeit Quell Still < 0,2 01.07.2008 11.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart
Chemisches und
Eiszeitquell < 0,15 22.01.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg

Seite 13

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Hersteller Überkingen-Teinach
Elfenquelle 1,0 02.04.2008 03.12.2008
Mineralbrunnen AG (kein Labornachweis)

Hessisches Ministerium für Umwelt,


ländlichen Raum und Verbraucherschutz,
Elisabethen Quelle
0,9 25.02.2008 Weitergabe der Ergebnisse einer vom 05.12.2008
medium (1,0 l PET)
Abfüller Hassia Mineralquellen GmbH &
Co. KG beauftragten Messung

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Elisabethen Quelle Pur < 1,0 24.03.2007 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Elisabethen Quelle Hessisches Ministerium für Umwelt,


1,3 04.02.2008 05.12.2008
spritzig ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Elisabethen Quelle still 1,0 07.08.2007 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Elisabethen-Quelle Hersteller Überkingen-Teinach


0,6 13.02.2008 03.12.2008
(Heilwasser) Mineralbrunnen AG (kein Labornachweis)
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Elitess Baruth Quelle < 0,2 24.05.2005 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Brandenburg
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Elitess Clausbach < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Elitess mit Kohlensäure Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
"nicht
(aus der Rheinfürst 11.03.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
bestimmbar"
Quelle, Erkrath) des Landes NRW

Elitess Clausbach
23.04.2009
Brunnen classic (Penny,
0,3 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
aus dem Clausbach-
29.04.2009
Brunnen in Malsfeld)

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt


Elsbethen-Quelle < 0,1 Mai 04 08.01.2009
und Gesundheit
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
"nicht
Emsland Quelle classic 02.10.2006 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
nachweisbar"
des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
"nicht
Emsland Quelle medium 02.10.2006 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
nachweisbar"
des Landes NRW
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Emstaler Brunnen < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Chemisches und
Ensinger 0,36 02.04.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Ensinger Sport < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Seite 14

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Erbeskopf Quelle < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Erbeskopf Quelle < 0,05 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Euregio Stilles (Heerlen, "nicht
20.05.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Niederlande) bestimmbar"
des Landes NRW
Europerl (aus der
Elfenquelle; Abfüller: Chemisches und
7,9 13.05.2008 26.03.2009
Fürstenquellen Bad Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Imnau GmbH)
Europerl medium (aus 23.04.2009
der E. Heinrich-Quelle, 3,2 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Bad Griesbach) 29.04.2009
Euro-Quell < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Euro-Quell < 0,01 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Chemisches und
Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe,
Evian (Frankreich, Weitergabe der Ergebnisse einer vom
1,8 Juli 2006 24.03.2009
Abfüller: Danone) Abfüller Danone Waters Deutschland
GmbH beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Evian (Frankreich,
2,0 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Abfüller: Danone)
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Evian (Abfüller: Danone) 1,8 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Evian (Frankreich, Chemisches und
1,58 24.06.2008 24.03.2009
Abfüller: Danone) Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe
Evian (aus der Cachat
23.04.2009
Quelle – Saeme,
1,8 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Frankreich, Abfüller:
29.04.2009
Danone)
Evian (Frankreich, Landesamt für Soziales, Gesundheit und
1,78 18.04.2006 08.12.2008
Abfüller: Danone) Verbraucherschutz Saarland
Evian (aus der Cachat-
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Quelle, Frankreich, 1,8 Juli 06 08.01.2009
und Gesundheit
Abfüller: Danone)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Evian (Frankreich,
 1,0 15.04.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Abfüller: Danone)
des Landes NRW

Seite 15

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Landesamt für Landwirtschaft,


Evian (Frankreich, nach dem
1,72 Lebensmittelsicherheit und Fischerei 29.08.2008
Abfüller: Danone) 01.05.2008
Mecklenburg-Vorpommern
Landesuntersuchungsanstalt für das
Extaler Mineralquell 3,0 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Extaler Mineralquell ohne
2,3 05.02.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure (Rinteln)
des Landes NRW
Chemisches und
Extaler Rinteln 2,7 19.05.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Chemisches und
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg,
18.092008
Weitergabe der Ergebnisse einer vom
Extaler Rinteln 2,0 bis 02.04.2009
Abfüller WeserGold GmbH & Co. KG
19.09.2008
beauftragten Messung (mit
Analysenachweisen)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Externstein Quelle Classic
 1,8 02.05.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
mit Kohlensäure
des Landes NRW
Hersteller Überkingen-Teinach
Fachingen Naturell 0,3 20.12.2006 03.12.2008
Mineralbrunnen AG (kein Labornachweis)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Feinquell medium mit
 0,4 20.05.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure (Duisburg)
des Landes NRW
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Felicitas (aus
< 0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Trappenkamp)
Schleswig-Holstein
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Finkenbach Quelle < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Finkenbach Quelle < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Finkenbach Quelle Hessisches Ministerium für Umwelt,


< 1,0 k. A. 05.12.2008
medium ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Fläming Felsenquelle 0,3 04.04.2006 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Brandenburg
Flensburger Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Gletscherquelle (aus < 0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Flensburg) Schleswig-Holstein
Landesuntersuchungsanstalt für das
Fontane Brunnen
< 0,9 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Medium
Sachsen (LUA)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Fontanis mit Kohlensäure
 0,3 17.04.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
(Sachsenheim-Spielberg)
des Landes NRW

Seite 16

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Fonte Allegra Bayerisches Staatsministerium für Umwelt


0,4 September 04 08.01.2009
Mineralwasser und Gesundheit
Landesuntersuchungsanstalt für das
Fonte Alpina Vaia Aqua
< 0,9 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Gina (Quelle Mignano)
Sachsen (LUA)
Fonte Corte Paradiso 0,8 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Fonte de Galletto ohne "nicht
13.05.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure bestimmbar"
des Landes NRW
Fonte Elisa 0,2 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Fonte Guizza 1,1 Oktober 03 08.01.2009
und Gesundheit
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
"nicht
FONTE RANDA 04.10.2006 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
nachweisbar"
des Landes NRW
Fonteranda Harz-Quell 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Forstetal Mineralquelle "nicht
25.08.2005 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Naturelle bestimmbar"
des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Forstetal mit Kohlensäure
 1,8 02.05.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
(Horn- Bad Meinberg)
des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Forstetal Naturell
 2,0 22.08.2005 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Natrium arm
des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Forstetal, Classic  1,6 02.10.2006 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Forstetal-Quelle mit
 2,0 17.03.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure (Horn)
des Landes NRW
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Förstina Sprudel 2,1 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Förstina Sprudel 2,6 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Förstina Sprudel classic 5,3 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Förstina Sprudel spritzig 3,5 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Fortis mit Kohlensäure "nicht
30.06.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
(Bochum) bestimmbar"
des Landes NRW

Seite 17

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Ministerium für Umwelt und Naturschutz,


Fortis Stille Quelle ohne "nicht
02.05.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure (Bochum) bestimmbar"
des Landes NRW
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Fortuna Quelle 3,8 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Fortuna Quelle 5,8 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Fortuna Quelle 3,4 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Franken Brunnen (aus Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
0,5 September 06 08.01.2009
der Hochstein-Quelle) und Gesundheit
Franken Brunnen (aus Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
< 0,2 Dezember 06 08.01.2009
der Silvana-Quelle) und Gesundheit
Franken Brunnen (aus Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
< 0,2 Mai 08 08.01.2009
der Theresien-Quelle) und Gesundheit
Landesuntersuchungsanstalt für das
Franken Brunnen Sanft < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Franken Brunnen Spritzig < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Frankenbrunnen spritzig 23.04.2009
(aus der Hochstein 0,4 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Quelle, Neustadt/Aisch) 29.04.2009

Freyersbacher 9,9 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Freyersbacher 8,0 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Hersteller Freyersbacher
Freyersbacher 8,0 14.05.2008 26.11.2008
Schwarzwaldquellen
Freyersbacher Classic 23.04.2009
(aus der Freyersbacher 9,9 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Quelle Bad Peterstal) 29.04.2009
Frische Brise < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Frische Brise < 0,2 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
FRISIA mit Kohlensäure
 2,7 27.04.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
(Italien)
des Landes NRW
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Fürst-Bismarck-Quelle
< 0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
(aus Aumühle)
Schleswig-Holstein
Seite 18

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Ministerium für Ländliche Entwicklung,


Fürstenbrunn 1,0 25.10.2006 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Brandenburg
Gänsefurther Schloss Schlossbrunnen Wüllner GmbH & Co. KG
1,0 22.09.2008 26.09.2008
Quelle an foodwatch
Gebirgsquell 1,0 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Germania Brunnen Hessisches Ministerium für Umwelt,


1,2 k. A. 05.12.2008
classic ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Germania Brunnen
< 1,0 k. A.
classic
Germania Brunnen Hessisches Ministerium für Umwelt,
< 1,0 k. A. 05.12.2008
Naturell ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Germania Brunnen Still 0,7 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Landesuntersuchungsanstalt für das
Gerolsteiner < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Gerolsteiner < 0,9 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Gerolsteiner mit
 0,6 09.01.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure
des Landes NRW
Chemisches und
Gerolsteiner naturell 0,39 11.06.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Gerolsteiner Naturell 0,4 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
"nicht
Gerolsteiner Naturell 25.08.2005 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
nachweisbar"
des Landes NRW
Chemisches und
Gerolsteiner Sprudel < 0,3 10.07.2008 24.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe
Gerolsteiner Sprudel 0,9 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Landesuntersuchungsanstalt für das
Gerolsteiner Sprudel < 0,9 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
"nicht
Gerolsteiner Sprudel 02.10.2006 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
bestimmbar"
des Landes NRW
Gerolsteiner Stille Quelle Landesamt für Soziales, Gesundheit und
0,8 19.04.2007 08.12.2008
medium (Gerolstein) Verbraucherschutz Saarland
Landesamt für Landwirtschaft,
Glashäger Classic, mit vor dem
< 0,072 Lebensmittelsicherheit und Fischerei 20.01.2009
Kohlensäure 01.05.2008
Mecklenburg-Vorpommern

Seite 19

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Goccia di carnia 0,2 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Goccia di carnia medium Chemisches und


< 0,3 04.08.2008 24.03.2009
Sorgente di Fleons Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe
Landesuntersuchungsanstalt für das
Goccia di carnia medium
< 0,9 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sorgente di Fleons
Sachsen (LUA)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Goccia di Carnia mit
 0,14 13.05.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure (Italien)
des Landes NRW
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Godehard-Urquelle (aus
< 0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Husum-Rosedahl)
Schleswig-Holstein
Gräfin Marianne Quelle Landesamt für Soziales, Gesundheit und
< 0,10 14.10.2005 08.12.2008
still Verbraucherschutz Saarland
Gräfin Marianne Quelle Landesamt für Soziales, Gesundheit und
0,39 20.03.2006 08.12.2008
still Verbraucherschutz Saarland
Landesamt für Soziales, Gesundheit und
Gräfin Mariannen Quelle < 0,10 10.01.2006 08.12.2008
Verbraucherschutz Saarland
Gräfin Mariannen Quelle Landesamt für Soziales, Gesundheit und
0,5 26.02.2008 08.12.2008
still Verbraucherschutz Saarland
Landesamt für Soziales, Gesundheit und
Gräfin-Mariannen-Quelle 0,4 10.04.2007 08.12.2008
Verbraucherschutz Saarland
Gräfin-Mariannen-Quelle Landesamt für Soziales, Gesundheit und
0,4 10.04.2007 08.12.2008
still Verbraucherschutz Saarland
Greifensprudel 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Griesbacher 19,0 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Griesbacher First Class
23.04.2009
(aus der Griesbacher
15,6 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Mineralquelle, Bad
29.04.2009
Griesbach)
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Grüneberg Quelle
< 0,2 Mai 2005 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Medium
Brandenburg
Landesamt für Landwirtschaft,
Güstrower Schlossquell, nach dem
< 0,072 Lebensmittelsicherheit und Fischerei 29.08.2008
naturell 01.05.2008
Mecklenburg-Vorpommern
01.01.2008
Gut & Günstig Medium Landesamt für Verbraucherschutz
< 0,1 bis 17.12.2008
(Tocasani Jessen, Elster) Sachsen-Anhalt
18.08.2008
Gut & Günstig
Natürliches
Chemisches und
Mineralwasser Classic 4,26 09.01.2008 24.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe
(Abfüller: Schwarzwald
Sprudel)

Seite 20

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Gut & Günstig


Natürliches 23.04.2009
Mineralwasser still 0,2 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
(Edeka) (aus der 29.04.2009
Felsquelle, Goslar)
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Gute Laune Quelle (aus
< 0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Norderstedt)
Schleswig-Holstein
Chemisches und
Harzer Bergbrunnen < 0,04 06.03.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Harzer Grauhof Brunnen GmbH
Harzer Grauhof
0,2 2008 foodwatch-Unterstützer (kein 07.08.2008
Mineralwasser
Labornachweis)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Hassia Mineralquellen
 0,4 17.04.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
mit Kohlensäure
des Landes NRW
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Hassia Sprudel <1 09.04.2008 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hassia Sprudel 0,8 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Hassia Sprudel 0,7 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Hessisches Ministerium für Umwelt,
ländlichen Raum und Verbraucherschutz,
Hassia Sprudel (0,7 l
0,7 25.02.2008 Weitergabe der Ergebnisse einer vom 05.12.2008
SAG)
Abfüller Hassia Mineralquellen GmbH &
Co. KG beauftragten Messung

Hassia Sprudel Calcium Hessisches Ministerium für Umwelt,


< 1,0 07.08.2007 05.12.2008
plus ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Heerbach Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
0,4 Juni 08 08.01.2009
Mineralbrunnen und Gesundheit
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Heinrich-Franz-Brunnen < 0,2 August 07 08.01.2009
und Gesundheit
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
hella (aus Trappenkamp) < 0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Schleswig-Holstein
Hersteller Überkingen-Teinach
Hirschquelle (Heilwasser) 8,4 02.04.2008 03.12.2008
Mineralbrunnen AG (kein Labornachweis)

Hirschquelle (Heilwasser, 23.04.2009


aus der Hirschquelle in 8,0 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Bad Überkingen) 29.04.2009

Seite 21

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Hersteller Überkingen-Teinach
Hirschquelle Vital 9,0 07.04.2008 03.12.2008
Mineralbrunnen AG (kein Labornachweis)
Hirschquelle Vital (aus
Landesamt für Soziales, Gesundheit und
der Hirschquelle, Bad 9,5 28.02.2008 08.12.2008
Verbraucherschutz Saarland
Teinach)
Hirschquelle Vital wenig Chemisches und
9,5 07.01.2008 24.03.2009
Kohlensäure Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe
Chemisches und
Hochblauenquelle < 0,15 15.08.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Hocheifel < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Hocheifel Quelle
(Medium) (aus der Quelle Landesamt für Soziales, Gesundheit und
0,4 13.04.2007 08.12.2008
Florana, Quellort: Verbraucherschutz Saarland
Munterley/Vulkaneifel)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Hocheifel-Quelle mit
 0,3 01.04.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure
des Landes NRW
Hochwald Sprudel < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Hochwald Sprudel < 0,01 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Hofgut (aus
< 0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Trappenkamp)
Schleswig-Holstein
Chemisches und
Hohenloher Sprudel 0,9 19.06.2008 11.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Höllensprudel < 0,2 August 07 08.01.2009
und Gesundheit
Landesuntersuchungsanstalt für das
Höllensprudel classic mit
< 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Kohlensäure
Sachsen (LUA)
Hornberger Lebensquell GmbH an
Hornberger Lebensquell < 0,1 12.08.2008 28.08.2008
foodwatch
Chemisches und
Hornberger Lebensquell < 0,04 28.01.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Hubertus Sprudel 1,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Hunsrück Quelle < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Hunsrück Quelle 1,7 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Hunsrück Quelle < 0,01 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)

Seite 22

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Hunsrück Quelle 0,2 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
01.01.2008
Landesamt für Verbraucherschutz
Ileburger Sachsen Quelle < 0,1 bis 17.12.2008
Sachsen-Anhalt
18.08.2008
Landesuntersuchungsanstalt für das
Ileburger Sachsen Quelle
< 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
aktiv
Sachsen (LUA)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Illeburger Sachsen Quelle
< 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
medium
Sachsen (LUA)
Hersteller Überkingen-Teinach
Imnauer Apollo 3,4 13.03.2008 03.12.2008
Mineralbrunnen AG (kein Labornachweis)
Imnauer Fürstenquelle
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
natürl. Mineralwasser mit 0,2 Dezember 03 08.01.2009
und Gesundheit
C02
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Ja! Euro-Quell mit "nicht
25.01.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure (Schwollen) bestimmbar"
des Landes NRW
Ja! Euro-Quell,
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Natürliches "nicht
25.01.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Mineralwasser mit bestimmbar"
des Landes NRW
Kohlensäure (Schwollen)
Ja! mit Kohlensäure (aus Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
der Harzquell-Quelle, Bad 0,6 17.04.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Harzburg) des Landes NRW
Ja! mit Kohlensäure aus Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
"nicht
der Heimborn Quelle, 04.03.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
bestimmbar"
Bochum des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Jamnica mit Kohlensäure
 0,1 08.04.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
(Slowenien)
des Landes NRW
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Jesuiten-Quelle < 0,2 September 07 08.01.2009
und Gesundheit
Chemisches und
Johannisquelle 0,68 07.05.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Jungbrunnen < 0,1 Oktober 07 08.01.2009
und Gesundheit
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Justus Brunnen <1 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Justus Brunnen spritzig <1 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Seite 23

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Justus Brunnen stilles <1 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


K3 Mineralwasser <1 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Hassia Mineralquellen GmbH & Co. KG an
Kaiser-Friedrich-Quelle 0,7 k. A. foodwatch-Unterstützer (kein 24.01.2008
Labornachweis)
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Kellerwald 2,3 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Kellerwald classic 2,6 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Kellerwald classic 3,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Kellerwald medium 1,5 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Kelten Quelle classic (aus
Landesamt für Soziales, Gesundheit und
der Keltenquelle, < 0,10 13.04.2007 08.12.2008
Verbraucherschutz Saarland
Schwollen)
Keltenquelle < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Hersteller Überkingen-Teinach
Kisslegger <0,2 07.03.2008 03.12.2008
Mineralbrunnen AG (kein Labornachweis)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Knjaz Milos mit "nicht
24.04.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure (Serbien) bestimmbar"
des Landes NRW
Landesamt für Soziales, Gesundheit und
Köllertaler Sprudel 3,6 11.04.2007 08.12.2008
Verbraucherschutz Saarland
Landesamt für Soziales, Gesundheit und
Köllertaler Still 3,67 22.08.2005 08.12.2008
Verbraucherschutz Saarland
Köllertaler Still (aus der Landesamt für Soziales, Gesundheit und
3,5 11.04.2007 08.12.2008
Alexanderquele Eiweiler) Verbraucherschutz Saarland
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Kondrauer < 0,2 Februar 06 08.01.2009
und Gesundheit
König-Otto-Sprudel (aus
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
der Quelle König < 0,2 Oktober 07 08.01.2009
und Gesundheit
Sprudel)
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Korpi ohne Kohlensäure 0,3 Oktober 04 08.01.2009
und Gesundheit
Kristall Quelle 1,0 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Seite 24

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Kristall Quelle 0,9 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Kristians Quell < 0,2 14.06.2006 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Brandenburg
Hersteller Überkingen-Teinach
Krumbach 0,4 15.04.2008 03.12.2008
Mineralbrunnen AG (kein Labornachweis)

Krumbach < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Chemisches und
Krumbach Naturell 1,9 21.05.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Hersteller Überkingen-Teinach
Krumbach Naturell 1,8 07.04.2008 03.12.2008
Mineralbrunnen AG (kein Labornachweis)

Hessisches Ministerium für Umwelt,


ländlichen Raum und Verbraucherschutz,
Weitergabe der Ergebnisse einer vom
Kugel(s)burg 8,2 07.02.2008 13.03.2009
Abfüller Volkmarser Waldecker
Mineralbrunnen beauftragten Messung
(ohne Analysenachweis)

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Kugel(s)burg Quelle 10,8 08.04.2008 13.03.2009
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Kugel(s)burg Quelle Hessisches Ministerium für Umwelt,


10,7 06.02.2008 13.03.2009
classic ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Kurpark aus der Hersteller Peterstaler Mineralquellen


< 0,2 k. A. 09.10.2008
Paulusquelle GmbH an foodwatch (kein Labornachweis)

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Kurpark-Quelle classic 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Kurpark-Quelle classic 1,4 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Labertaler Sebastiani Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
< 0,2 Juni 08 08.01.2009
Brunnen und Gesundheit
Labertaler Stephanie- Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
0,3 Mai 08 08.01.2009
Brunnen und Gesundheit
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Lahnfels Quelle < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Lahnfels Quelle Stilles < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Seite 25

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Lahnperle 0,2 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Lahnsteiner 0,2 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


01.01.2008
Lauchaer Landesamt für Verbraucherschutz
1,0 bis 17.12.2008
Mineralbrunnen Sachsen-Anhalt
18.08.2008
Das leichteste Wasser Vertriebs Gmbh an
Lauretana < 0,02 23.04.2007 15.01.2008
foodwatch
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Lauretana ohne "nicht
15.07.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure (Italien) bestimmbar"
des Landes NRW
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Lausitzer 0,015 11.08.2006 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Brandenburg
Leoni ohne Kohlensäure Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
(aus der Overgahr-Quelle,  4,6 05.02.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Warburg) des Landes NRW
Landesuntersuchungsanstalt für das
Lichtenauer
< 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 27.02.2009
Mineralquellen
Sachsen (LUA)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Lichtenauer
< 0,9 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 27.02.2009
Mineralquellen Medium
Sachsen (LUA)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Lichtenauer
< 0,9 k.A. Gesundheits- und Veterinärwesen 27.02.2009
Mineralwasser Medium
Sachsen (LUA)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Lichtenauer, spritzig < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 27.02.2009
Sachsen (LUA)
Lichtquelle, das Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
lebendige Quellwasser  1,7 01.04.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
ohne Kohlensäure des Landes NRW
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Lidwinen-Brunnen 4,4 Juli 07 08.01.2009
und Gesundheit
Chemisches und
Lieler Schlossbrunnen < 0,15 25.02.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Lioba-Quelle 2,5 August 08 08.01.2009
und Gesundheit
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Lola Montez-Quelle < 1,0 k. A. 08.01.2009
und Gesundheit
Hessisches Ministerium für Umwelt,
ländlichen Raum und Verbraucherschutz,
Luisen Brunnen (0,7 l
0,6 25.02.2008 Weitergabe der Ergebnisse einer vom 05.12.2008
SAG)
Abfüller Hassia Mineralquellen GmbH &
Co. KG beauftragten Messung

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Luisen classic < 1,0 15.04.2008 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Seite 26

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Ministerium für Umwelt und Naturschutz,


M Graf Metternich Varus - "nicht
24.08.2005 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Quelle sanft nachweisbar"
des Landes NRW
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Magdalenen-Brunnen 1,1 Januar 05 08.01.2009
und Gesundheit
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Mandelberg-Brunnen < 1,0 Mai 08 08.01.2009
und Gesundheit
Landesuntersuchungsanstalt für das
Margon Classic < 0,9 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 27.02.2009
Sachsen (LUA)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Margon CLASSIC < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 27.02.2009
Sachsen (LUA)
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Märkisch Kristall Classic < 0,2 Mai 2005 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Brandenburg
Markusbrunnen < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Matthias-Brunnen (aus Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
4,8 Juli 07 08.01.2009
der St. Matthias Quelle) und Gesundheit
Maximilian-Brunnen (aus
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
der Quelle Brunnen 3, < 1,0 k. A. 08.01.2009
und Gesundheit
Buttenheim)
MLU Mecklenburg-Vorpommern an
Mecklenburger Quelle
0,04 k. A. foodwatch-Unterstützer (kein 26.01.2008
(Quellort Dargun)
Labornachweis)
Landesamt für Landwirtschaft,
Mecklenburger Quelle nach dem
0,076 Lebensmittelsicherheit und Fischerei 29.08.2008
Naturell 01.05.2008
Mecklenburg-Vorpommern
Hessisches Ministerium für Umwelt,
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Melinda Aqua Montana < 1,0 k. A. (wird laut Mitteilung des Abfüllers an die 05.12.2008
Behörde seit Oktober 2007 nicht mehr
abgefüllt)
Melinda grün mit Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
< 0,1 September 03 08.01.2009
Kohlensäure und Gesundheit
Merkur classic (aus der
Landesamt für Verbraucherschutz
Laurentius Quelle, 2 23.09.2008 17.12.2008
Sachsen-Anhalt
Hecklingen-Gänsefurth)
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Midstedter Urquelle (aus
< 0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Mildstedt)
Schleswig-Holstein
Mineralwasser aus Italien
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
(aus der Aqua Nori 0,4 Mai 03 08.01.2009
und Gesundheit
Quelle S.Antonio)
Minerva < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Minetta 0,11 11.08.2006 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Brandenburg
Seite 27

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Ministerium für Umwelt und Naturschutz,


Mondariz ohne
 0,3 19.05.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure (Spanien)
des Landes NRW
Monolith 5,7 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Monolith 4,5 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Monteforte nat. Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
1,6 September 04 08.01.2009
Mineralwasser – still und Gesundheit
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Mozart-Quelle < 0,1 August 04 08.01.2009
und Gesundheit
Chemisches und
Mühringer Schlossquelle
< 0,15 18.03.2008 Veterinäruntersuchungsamt Freiburg (kein 26.03.2009
classic
Labornachweis)
Hersteller Überkingen-Teinach
Mühringer Schlossquelle < 0,1 18.03.2008 03.12.2008
Mineralbrunnen AG
Hersteller Überkingen-Teinach
Mühringer Heilwasser < 0,1 18.03.2008 03.12.2008
Mineralbrunnen AG (kein Labornachweis)
Napleon Mineralbrunnen Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
< 0,2 Mai 08 08.01.2009
Apart und Gesundheit
Napoleon Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
0,5 Mai 08 08.01.2009
Mineralbrunnen Esprit und Gesundheit
nat. Mineralwasser (aus
Landesamt für Soziales, Gesundheit und
der Sawell-Quelle, < 0,10 10.04.2007 08.12.2008
Verbraucherschutz Saarland
Emsdetten)
Naturelle aqua sirona
Landesamt für Soziales, Gesundheit und
(aus der Aqua Sirona < 0,10 13.04.2007 08.12.2008
Verbraucherschutz Saarland
Quelle, Schwollen)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Naturelle Schlossblick < 0,9 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Natürliches
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Mineralwasser (aus der "nicht
09.01.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Sifres Quelle, bestimmbar"
des Landes NRW
Niederlande)
Natürliches
Mineralwasser Medium Chemisches und
6,82 09.01.2008 24.03.2009
(Abfüller: Schwarzwald Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe
Sprudel)
Natürliches
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Mineralwasser ohne "nicht
11.01.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure (aus der bestimmbar"
des Landes NRW
Falkenberg-Quelle)
Natürliches
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Mineralwasser ohne
 5,9 02.10.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure, Euco
des Landes NRW
GmbH, Hamburg
Seite 28

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Naturpark Quelle Chemisches und


0,5 11.03.2008 26.03.2009
Medium Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Nettetaler Sprudel < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Nettetaler Sprudel mit
 0,13 30.06.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure
des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Nettetaler Stille Quelle
 0,12 30.06.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
mit Kohlensäure
des Landes NRW
Neumarkter
Mineralbrunnen (aus der Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
1,0 k. A. 08.01.2009
Quelle Neumarkter und Gesundheit
Mineralbrunnen III)
Neuselters 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Neuselters Mineralquelle < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Neuselters Mineralquelle Hessisches Ministerium für Umwelt,


< 1,0 k. A. 05.12.2008
mild ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Niederrieder 0,9 Juni 05 08.01.2009
und Gesundheit
Noé-Quelle < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Chemisches und
Noe-Quelle Classic < 0,15 05.03.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Nordquell (aus
< 0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Trappenkamp)
Schleswig-Holstein
Norma Natürliches Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Mineralwasser mit  0,4 08.01.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure (Nürnberg) des Landes NRW
Norma Natürliches Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Mineralwasser ohne  0,4 08.01.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure (Nürnberg) des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Notaris mit Kohlensäure "nicht
30.06.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
(Duisburg) bestimmbar"
des Landes NRW
Nürburg Quelle 0,2 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Nürburg Stille Quelle mit Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Kohlensäure (Dreis-  0,1 10.03.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Brück) des Landes NRW
Nürburg Stille Quelle Landesamt für Soziales, Gesundheit und
0,2 18.04.2006 08.12.2008
Stilles Mineralwasser Verbraucherschutz Saarland
Landesuntersuchungsanstalt für das
Oberlausitzer Medium < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Seite 29

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Oberselters Catharinen- Hessisches Ministerium für Umwelt,


< 1,0 k. A. 05.12.2008
Quelle ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Odenwald Quelle < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Odenwald Quelle < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Odenwald Quelle Classic Chemisches und
< 0,4 24.04.2008 24.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Opalis Quelle 0,7 Oktober 06 08.01.2009
und Gesundheit
Oppacher Mineralquellen Landesuntersuchungsanstalt für das
"classic" Natürliches < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Mineralwasser Sachsen (LUA)
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Oranka-Quelle (aus
< 0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Reinbek)
Schleswig-Holstein
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Original Selters leicht mit
 0,1 17.03.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure
des Landes NRW
Hessisches Ministerium für Umwelt,
ländlichen Raum und Verbraucherschutz,
Orion (1,0 l PET) 0,4 22.04.2008 Weitergabe der Ergebnisse einer vom 05.12.2008
Abfüller Hassia Mineralquellen GmbH &
Co. KG beauftragten Messung

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Orion spritzig < 1,0 11.04.2008 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Osta-Mineral Thüringer Ministerium für Soziales, Familie und
1,5 2006 18.09.2008
Premium Mineralwasser Gesundheit Thüringen
Perling < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Perling < 0,2 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Perling aus der Tiefen Landesamt für Soziales, Gesundheit und
< 0,10 19.04.2007 08.12.2008
Quelle Rhens Verbraucherschutz Saarland
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Perrier (Abfüller: Nestlé) 4,8 2007 08.01.2009
und Gesundheit
Chemisches und
Peterstaler < 0,15 14.04.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Hersteller Peterstaler Mineralquellen
Peterstaler < 0,2 10.07.2007 09.10.2008
GmbH (kein Labornachweis)
Peterstaler 0,2 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Seite 30

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Peterstaler < 0,2 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Pfälzer Silberbrunnen < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Pfälzer Silberbrunnen Chemisches und
< 0,3 08.01.2008 24.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Pineo mit Kohlensäure
 0,7 13.05.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
(Spanien)
des Landes NRW
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Pineta Sorgente Sales 2,3 November 06 08.01.2009
und Gesundheit
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Plose < 0,1 Dezember 03 08.01.2009
und Gesundheit

Plose < 0,1 26.09.2007 Hersteller Plose Quelle AG an foodwatch 11.09.2008

Prim Aqua Ayinger St. Bayerisches Staatsministerium für Umwelt


< 0,5 August 05 08.01.2009
Andreas-Quelle und Gesundheit
Primula Acqua Minerale Chemisches und
0,7 27.03.2008 26.03.2009
(Italien) Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Prinzessin von Preussen Hessisches Ministerium für Umwelt,
< 1,0 k. A. 05.12.2008
klassisch ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Pur Born 0,4 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Pur Born naturell ohne Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Kohlensäure (Dreis  0,3 06.05.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Brück) des Landes NRW
Pur Born, Natürliches
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Mineralwasser ohne
 0,4 17.04.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure (Dreis-
des Landes NRW
Brück)
Pyraser (aus der Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
0,6 Mai 07 08.01.2009
Waldquelle) und Gesundheit
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
q2 (aus Husum-
< 0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Rosendahl)
Schleswig-Holstein
Q4 0,7 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Q4 classic 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Quelle Acht < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Quelle St. Leonhards 1,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Rabenstein Quelle < 0,2 04.04.2006 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Brandenburg
Seite 31

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Chemisches und
Randegger Ottilien Quelle 2,5 30.05.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Rappen Quelle < 0,2 Juni 07 08.01.2009
und Gesundheit
Landesuntersuchungsanstalt für das
Regensteiner
< 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Mineralwasser
Sachsen (LUA)
Reginaris 0,7 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Reinbeker-Klosterquelle
< 0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
(aus Reinbek)
Schleswig-Holstein
Hersteller Überkingen-Teinach
Remstaler 1,0 02.04.2008 03.12.2008
Mineralbrunnen AG (kein Labornachweis)
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Remus-Quelle 0,9 Juni 05 08.01.2009
und Gesundheit
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Renata Quelle < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Hersteller Hassia Mineralquellen GmbH &
Rennsteig Sprudel < 2,0 03.07.2008 12.12.2008
Co. KG Mineralquellen an foodwatch

Rennsteig Sprudel mit


23.04.2009
Kohlensäure (aus der
0,4 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Quelle Rennsteigsprudel,
29.04.2009
Schmalkalden)

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt


Residenz-Quelle < 0,2 Mai 08 08.01.2009
und Gesundheit
Rheinfels Quelle < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Rheinfels Quelle < 0,2 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Rheinfürst Classic mit "nicht
02.04.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure (Erkrath) bestimmbar"
des Landes NRW
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Rheinsberger
< 0,2 13.07.2006 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Preussenquelle
Brandenburg
Rhenser 1,7 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Rhodius < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Rhön Sprudel < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Landesuntersuchungsanstalt für das
Rhön Sprudel < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Seite 32

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Rhön Sprudel 0,2 05.07.2005 Egon Schindel GmbH an foodwatch 04.09.2008


Hessisches Ministerium für Umwelt,
Rhön Sprudel medium < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Rhön Sprudel original < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Rhön-Sprudel (aus der
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Quelle Brunnen 19, < 0,2 November 06 08.01.2009
und Gesundheit
Brunnen 20)
Rhönsprudel medium 23.04.2009
(aus der Rhönsprudel- 0,2 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Quelle, Ebersburg) 29.04.2009
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Rick (aus Reinbek) <0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Schleswig-Holstein
Riedbach-Quelle
Natürliches
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Mineralwasser mit wenig 0,2 April 08 08.01.2009
und Gesundheit
Kohlensäure (aus der
Aumühlthaler Quelle)
Rietenauer (aus der 23.04.2009
Dillenius-Quelle, Aspach- 3,4 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Rietenau) 29.04.2009
Landesamt für Soziales, Gesundheit und
Rilchingen 1,47 20.03.2006 08.12.2008
Verbraucherschutz Saarland
Landesamt für Soziales, Gesundheit und
Rilchinger Mineralwasser 1,7 02.06.2005 08.12.2008
Verbraucherschutz Saarland
Landesamt für Soziales, Gesundheit und
Rilchinger Mineralwasser 1,25 22.08.2005 08.12.2008
Verbraucherschutz Saarland
Landesamt für Soziales, Gesundheit und
Rilchinger still 1,0 10.04.2007 08.12.2008
Verbraucherschutz Saarland
Hersteller an foodwatch-Unterstützer (kein
Romanis 0,2 k. A. 24.01.2008
Labornachweis)
Romanis < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Romanis 0,2 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Römerquelle m. Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
2,7 Mai 08 08.01.2009
Kohlensäure versetzt und Gesundheit
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Rosbacher klassisch 2:1 <1 09.04.2008 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Rosbacher Medium <1 03.03.2008 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Rosbacher Medium Chemisches und
0,37 29.01.2008 24.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe

Seite 33

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Rosbacher medium (1,0 l ländlichen Raum und Verbraucherschutz,
PET) 0,4 25.02.2008 Weitergabe der Ergebnisse einer vom 05.12.2008
Abfüller Hassia Mineralquellen GmbH &
Co. KG beauftragten Messung

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Rosbacher medium 2:1 < 1,0 09.04.2008 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Rosbacher Medium mit
 0,24 30.06.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure
des Landes NRW
Rosbacher medium/
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Klassisch (aus der 0,4 September 08 08.01.2009
und Gesundheit
Rosbacher Ur-Quelle)
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Rosbacher Naturell 1,2 11.04.2008 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Rosbacher Naturell 1,2 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Rosbacher Naturell < 0,5 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Hessisches Ministerium für Umwelt,
ländlichen Raum und Verbraucherschutz,
Rosbacher naturell (1,5 l
1,2 225.03.08 Weitergabe der Ergebnisse einer vom 05.12.2008
PET Einweg)
Abfüller Hassia Mineralquellen GmbH &
Co. KG beauftragten Messung
Rosbacher Naturell (aus
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
der Rosbacher Narturell- 1,2 September 08 08.01.2009
und Gesundheit
Quelle)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Rosbacher Naturell ohne
 0,9 10.03.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure
des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Rosbacher Naturell ohne
 0,8 13.05.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure
des Landes NRW
Rosbacher Ur-Quelle
< 0,4 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Rudolf Quelle spritzig < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Rudolf Quelle Still < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Ruffini-Quelle (aus der
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Quelle Brauereibrunnen 0,2 September 07 08.01.2009
und Gesundheit
Achdorf, Landshut)
Seite 34

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Chemisches und
S. Pellegrino 6,83 16.04.2008 24.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe
S. Pellegrino (Abfüller: Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
7,3 Oktober 07 08.01.2009
Nestlé) und Gesundheit
S. Pellegrino (Abfüller: Chemisches und
4,6 07.05.2008 26.03.2009
Nestlé) Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
S. Pellegrino (aus der
23.04.2009
San Pellegrino Terme,
6,6 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Bergamo, Italien;
29.04.2009
Abfüller: Nestlé)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
S. Pellegrino (Abfüller:
 5,6 13.05.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Nestlé)
des Landes NRW
S. Pellegrino mit Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Kohlensäure, Italien  4,0 26.07.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
(Abfüller: Nestlé) des Landes NRW
S. Pellegrino, Italien
7,8 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
(Abfüller: Nestlé)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
S. Pellegrino, Italien
 8,0 15.08.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
(Abfüller: Nestlé)
des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
S. Pellegrino, Italien
 6,7 10.07.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
(Abfüller: Nestlé)
des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
S. Pellegrino, Italien
 4,8 14.04.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
(Abfüller: Nestlé)
des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
S. Pellegrino, Italien
 6,4 17.04.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
(Abfüller: Nestlé)
des Landes NRW
Sailaufer Mineralbrunnen
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
(aus der Sailaufer (Vitus) - < 0,2 Januar 08 08.01.2009
und Gesundheit
Quelle)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
"nicht
Saka (Türkei) 19.05.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
bestimmbar"
des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
"nicht
Salvus Classic 02.10.2006 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
nachweisbar"
des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Salvus Classic mit
 0,12 12.02.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure
des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Salvus Medium
 0,12 12.02.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
(Emsdetten)
des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
"nicht
SALVUS mit Kohlensäure 13.11.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
nachweisbar"
des Landes NRW

Seite 35

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt


San Benedetto 1,1 Juni 04 08.01.2009
und Gesundheit
Chemisches und
San Benedetto (Italien) 0,62 28.02.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
San Benedetto (Italien)  0,8 20.05.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
des Landes NRW
San Benedetto, Italien 1,0 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Sankt Jakobus 1,0 25.10.2006 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Brandenburg
Santa Corina Chemisches und
1,29 09.01.2008 24.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
SAPS < 0,5 Juli 05 08.01.2009
und Gesundheit
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Saskia < 0,2 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Saskia (aus der Quelle Chemisches und
< 0,04 06.02.2008 26.03.2009
Jessen) Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
30.03.2009 bis Mitteldeutsche Erfrischungsgetränke
Saskia (Quelle Jessen) < 0,2 18.08.2008
03.04.2009 GmbH (MEG) an foodwatch

13.03.2009 bis Mitteldeutsche Erfrischungsgetränke


Saskia (Quelle Kirkel) < 0,2 18.08.2008
17.03.2009 GmbH (MEG) an foodwatch

16.03.2009 bis Mitteldeutsche Erfrischungsgetränke


Saskia (Quelle Leißling) < 0,2 18.08.2008
17.03.2009 GmbH (MEG) an foodwatch

07.04.2009 bis Mitteldeutsche Erfrischungsgetränke


Saskia (Quelle Löningen) < 0,2 18.08.2008
09.04.2009 GmbH (MEG) an foodwatch
Saskia Classic ( aus den
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Quellen Leißlingen, < 0,2 September 08 08.01.2009
und Gesundheit
Löningen, Jessen)
Saskia Classic (aus der Chemisches und
< 0,3 30.06.2008 24.03.2009
Quelle Löningen) Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe
Chemisches und
Saskia Classic Medium < 0,2 02.07.2008 11.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart
Saskia Medium (aus den
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Quellen Löningen, < 0,2 September 08 08.01.2009
und Gesundheit
Jessen)
Landesamt für Soziales, Gesundheit und
Saskia Naturis < 0,10 13.09.2005 08.12.2008
Verbraucherschutz Saarland
Saskia Naturis < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Seite 36

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Saskia Naturis < 0,2 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Saskia Naturis (aus den Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
< 0,2 September 08 08.01.2009
Quellen Leißling, Kirkel) und Gesundheit
Landesuntersuchungsanstalt für das
Saskia Quelle Natürliches
< 0,3 k.A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Mineralwasser
Sachsen (LUA)
Saturn Quelle 1,7 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Sawell Mineralbrunnen < 0,2 November 06 08.01.2009
und Gesundheit
Landesuntersuchungsanstalt für das
Saxonia Quelle Classic < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Saxonia Quelle Medium < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Schiller Brunnen stilles
2,8 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Mineralwasser
Sachsen (LUA)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Schloss Quelle Feine "nicht
07.08.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Perle nachweisbar"
des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Schloss Quelle mit
 0,15 24.01.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure (Haan)
des Landes NRW
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Schloßberg-Quelle 2,0 Juni 08 08.01.2009
und Gesundheit
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Schlossquelle
< 0,2 14.06.2006 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Diedersdorf
Brandenburg
Chemisches und
Schoenborn Quelle < 0,15 15.07.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Schönborn Quelle 0,2 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Schönborn Quelle - Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
0,1 September 03 08.01.2009
Stilles Mineralwasser und Gesundheit
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Schwalbacher Quelle < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Schwalbacher Stille Hessisches Ministerium für Umwelt,


< 1,0 k. A. 05.12.2008
Quelle ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Schwarzachtaler < 0,2 Juni 07 08.01.2009
und Gesundheit
Schwarzenberg Quelle Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
0,4 März 08 08.01.2009
(Steigerwald Perle) und Gesundheit

Seite 37

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Schwarzwald Sprudel
23.04.2009
classic (Schwarzwald-
0,9 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Sprudel-GmbH, Bad
29.04.2009
Griesbach)

Schwollener Sprudel < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Sebastian Quelle (aus der
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Quelle Brunnen 2, 0,7 k. A. 08.01.2009
und Gesundheit
Buttenheim)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Seker Pinar ohne "nicht
11.07.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure (Montseny) bestimmbar"
des Landes NRW
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Selters Classic < 0,2 k. A. 08.01.2009
und Gesundheit
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Selters Leicht < 0,2 k. A. 08.01.2009
und Gesundheit
Selters Mineralwasser Hessisches Ministerium für Umwelt,
< 1,0 k. A. 05.12.2008
classic ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Selters Mineralwasser Hessisches Ministerium für Umwelt,


< 1,0 k. A. 05.12.2008
leicht ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Serena 0,9 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Serino spritzig (aus der 23.04.2009
Karlsquelle, Bad 0,8 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Griesbach) 29.04.2009
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Siebers-Quelle 0,7 Juni 07 08.01.2009
und Gesundheit
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Siegsdorfer Petrusquelle 0,7 Juli 07 08.01.2009
und Gesundheit
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Silenca Quelle 0,1 August 08 08.01.2009
und Gesundheit
Landesuntersuchungsanstalt für das
Silvana Quelle classic < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Silvana Quelle medium < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Sinus Quelle still < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Sinziger < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Sinziger Classic mit "nicht
30.06.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure bestimmbar"
des Landes NRW

Seite 38

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Coca-Cola GmbH an foodwatch; Laut Coca-


Cola GmbH liegen alle Marken deutlich
Sodenthaler <10 k. A. 02.10.2008
unter 10 Mikrogramm pro Liter (kein
Labornachweis)
Sodenthaler Mineral- Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
0,9 Mai 07 08.01.2009
Quelle und Gesundheit
Landesuntersuchungsanstalt für das
Sohlander Blauborn
k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Medium < 0,3
Sachsen (LUA)
Hersteller Überkingen-Teinach
Sonnenborn < 0,1 18.03.2008 03.12.2008
Mineralbrunnen AG (kein Labornachweis)
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Sophie Charlotte (aus
<0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Norderstedt)
Schleswig-Holstein
Source de Ciseau < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Source de Ciseau Chemisches und
< 0,04 13.03.2008 26.03.2009
(Niederlande) Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Chemisches und
Source de Ciseau medium < 0,3 13.06.2008 24.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe
Source de Ciseau ohne Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
"nicht
Kohlensäure 26.05.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
bestimmbar"
(Niederlande) des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
SPA Barisart mit "nicht
13.05.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure (Belgien) bestimmbar"
des Landes NRW
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Spessart-Quelle < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Spessart-Quelle 1,1 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Spessart-Quelle 1,7 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Spessart-Quelle 1,8 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Spreequell (Classic,
0,02 11.08.2006 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Medium, Naturell)
Brandenburg
Hessisches Ministerium für Umwelt,
St. Lambertus Classic < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
St. Leonhardsquelle 1,4 Oktober 06 08.01.2009
und Gesundheit
St. Medardus-Quelle < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Seite 39

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

St. Nikolaus-Quelle < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
St. Severin Quelle < 0,5 August 05 08.01.2009
und Gesundheit
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
St. Willehad (aus Husum-
<0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Rosendahl)
Schleswig-Holstein
Staatl. Bad Brückenauer Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
< 0,2 August 07 08.01.2009
Mineralbrunnen und Gesundheit
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Staatlich Bad Meinberger
 3,3 21.02.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Naturelle
des Landes NRW
Landesuntersuchungsanstalt für das
Staatl. Fachingen
< 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Medium
Sachsen (LUA)
Staatlich Fachingen 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Staatlich Fachingen Hersteller Überkingen-Teinach


0,6 13.05.2008 03.12.2008
Medium Mineralbrunnen AG (kein Labornachweis)

Staatlich Fachingen Still Hersteller Überkingen-Teinach


0,6 13.05.2008 03.12.2008
(Heilwasser) Mineralbrunnen AG (kein Labornachweis)
Chemisches und
Stegbachquelle Sprudel 0,6 19.06.2008 11.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart
Steigerwald Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
< 0,2 März 08 08.01.2009
Mineralbrunnen und Gesundheit
Steinau Quelle < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Steinau Quelle < 0,01 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Steinbronn Stille Quelle "nicht
05.10.2006 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
mit Kohlensäure nachweisbar"
des Landes NRW
Steinsieker < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Abfüller Brohler Mineral- und Heilbrunnen
Steinsieker Stille Quelle < 0,2 23.05.2000 15.09.2008
GmbH an foodwatch
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Steinsieker Stille Quelle
 0,2 12.02.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
mit Kohlensäure (Löhne)
des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Steinsieker Stille Quelle "nicht
30.06.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
mit Kohlensäure (Löhne) bestimmbar"
des Landes NRW
Landesamt für Landwirtschaft,
Steinsieker, mit vor dem
0,112 Lebensmittelsicherheit und Fischerei 20.01.2009
Kohlensäure 01.05.2008
Mecklenburg-Vorpommern

Seite 40

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Ministerium für Umwelt und Naturschutz,


Stiftsquelle Stille Quelle - "nicht
05.10.2006 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Medium nachweisbar"
des Landes NRW
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Stormarn-Quelle (aus
0,71 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Reinbek)
Schleswig-Holstein
Straubinger Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
< 0,2 k. A. 08.01.2009
Johannesbrunnen und Gesundheit
Surf jetzt Del Bon < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Surf jetzt Del Bon < 0,09 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Sylt-Quelle (aus
< 0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Rantum/Sylt)
Schleswig-Holstein
Tausend Wasser, Medium
Landesamt für Soziales, Gesundheit und
(Tausendwasser-Quelle, < 0,10 28.02.2008 08.12.2008
Verbraucherschutz Saarland
Schwollen)

Tausend Wasser, Medium


Landesamt für Soziales, Gesundheit und
(Tausendwasser-Quelle, < 0,10 28.02.2008 08.12.2008
Verbraucherschutz Saarland
Schwollen)

Tausendwasser < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Teinacher classic (aus
23.04.2009
der Teinacher
2,4 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Mineralquelle, Bad
29.04.2009
Teinach)
Teinacher medium
Chemisches und
Feinstes 2,49 07.01.2008 24.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe
Mineralwasser
Hersteller Mineralbrunnen Überkingen-
Teinacher Mineralquelle 2,3 09.04.2008 Teinach AG an foodwatch (kein 03.12.2008
Labornachweis)
Chemisches und
Teinacher Naturell 2,5 08.05.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Termen (aus der Quelle Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
3,4 September 08 08.01.2009
Termen / Z´Matt) und Gesundheit
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Terra Medium < 1,0 04.02.2008 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Terra Medium 3,2, 06.02.2008 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Terra medium 3,2 06.02.2008 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Seite 41

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Landesuntersuchungsanstalt für das


Terra medium < 0,9 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 27.02.2009
Sachsen (LUA)
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Terra Medium < 1,0 04.02.2008 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


ländlichen Raum und Verbraucherschutz,
Terra Mineralwasser 1,8 24.09.2007 Weitergabe der Ergebnisse einer vom 05.12.2008
Abfüller Hassia Mineralquellen GmbH &
Co KG. beauftragten Messung

Terra-Quelle < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Terra Spritzig 2,8 06.05.2008 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Terra Spritzig 05.12.2008
3,4 08.04.2008 ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Landesuntersuchungsanstalt für das


Gesundheits- und Veterinärwesen
Terra spritzig 1,3 k. A. Sachsen (LUA), Weitergabe der Ergebnisse 27.02.2009
einer vom Abfüller beauftragten Messung
(ohne Analysenachweis)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Gesundheits- und Veterinärwesen
Terra spritzig 1,5 k. A. 27.02.2009
Sachsen (LUA); Wert
Landesuntersuchungsamt
thalQuell < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
thalQuell < 0,01 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Chemisches und
Thalquelle Mineralwasser 4,9 17.01.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Thannhäuser Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
< 0,2 Mai 06 08.01.2009
Mineralquelle und Gesundheit
Ministerium für Soziales, Familie und
Thüringer Heidequell < 0,06 2006 02.11.2006
Gesundheit Thüringen
Thüringer Waldquell Hersteller Hassia Mineralquellen GmbH &
<2 22.08.2008 12.12.2008
Classic Co. KG an foodwatch
Thüringer Waldquell
23.04.2009
classic (aus der
0,8 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Thüringer Waldquell,
29.04.2009
Schmalkalden)

Seite 42

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Landesuntersuchungsanstalt für das


Gesundheits- und Veterinärwesen
Tip mit Kohlensäure 2,1 k. A. Sachsen (LUA), Weitergabe der Ergebnisse 27.02.2009
einer vom Abfüller beauftragten Messung
(ohne Analysenachweis)
Landesuntersuchungsanstalt für das
Gesundheits- und Veterinärwesen
Tip mit Kohlensäure 2,6 k. A. 27.02.2009
Sachsen (LUA); Wert
Landesuntersuchungsamt
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
"nicht
Tip mit Kohlensäure 17.07.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
bestimmbar"
des Landes NRW
Tip ohne Kohlensäure Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
(aus der SIFRES-Quelle,  0,12 05.02.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Niederlande) des Landes NRW
Hessisches Ministerium für Umwelt, 05.12.2008
Tofi spritzig 1,0 05.03.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


ländlichen Raum und Verbraucherschutz,
Tofi spritzig (1,0 l PET) 1,2 04.06.2008 Weitergabe der Ergebnisse einer vom 05.12.2008
Abfüller Wilhelmsthaler Mineralbrunnen
GmbH beauftragten Messung

Tönissteiner < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009


Landesamt für Soziales, Gesundheit und
Tönissteiner Classic <0,10 10.01.2006 08.12.2008
Verbraucherschutz Saarland
Hessisches Ministerium für Umwelt,
top frisch still < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Top Quell classic 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Top Quell classic < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Treenetaler (aus Tarp) < 0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Schleswig-Holstein
01.01.2008
Landesamt für Verbraucherschutz
Troyaqua Quelle Stellina < 0,1 bis 17.12.2008
Sachsen-Anhalt
18.08.2008
Hersteller Überkingen-Teinach
Überkinger 7,0 22.04.2008 03.12.2008
Mineralbrunnen AG (kein Labornachweis)

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Ulmtaler Kloster Quelle < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Seite 43

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Ulmtaler Kloster Quelle 0,3 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Unser gutes Husumer
< 0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
(aus Mildstedt)
Schleswig-Holstein
Landesamt für Landwirtschaft,
Unser Norden, ohne nach dem
< 0,072 Lebensmittelsicherheit und Fischerei 29.08.2008
Kohlensäure 01.05.2008
Mecklenburg-Vorpommern
Urbacher classic
natürl. Mineralwasser mit Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
2 März 06 08.01.2009
CO2 versetzt (aus der und Gesundheit
Herminenquelle)
Urbanus Sprudel 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Chemisches und
Urstromtaler 24.01.2008 26.03.2009
< 0,04 Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Urstromtaler < 0,2 24.05.2005 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Brandenburg
01.01.2008
Landesamt für Verbraucherschutz
Urstromtaler Classic < 0,1 bis 17.12.2008
Sachsen-Anhalt
18.08.2008
Landesuntersuchungsanstalt für das
Urstromtaler
k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Mineralwasser < 0,3
Sachsen (LUA)
Urstromtaler Naturell < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Uttinger Keltenbrunnen < 0,1 Februar 08 08.01.2009
und Gesundheit
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Valser classic 1,6 April 03 08.01.2009
und Gesundheit
Valser St. Petersquelle Chemisches und
1,5 03.06.2008 26.03.2009
(Schweiz) Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Victoria < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Vikos 0,4 September 04 08.01.2009
und Gesundheit
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
"nicht
Vilsa Brunnen 07.08.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
nachweisbar"
des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Vilsa Brunnen Stille "nicht
15.08.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Quelle medium nachweisbar"
des Landes NRW
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Vilsa Stille Quelle "nicht
17.03.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
(Bruchhausen-Vilsen) bestimmbar"
des Landes NRW
Landesuntersuchungsanstalt für das
Vio Apollinaris < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 27.02.2009
Sachsen (LUA)
Seite 44

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

23.04.2009
Vio Apollinaris (aus der
< 0,1 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Lünerquelle, Lüneburg)
29.04.2009
Vio Apollinaris (aus der Chemisches und
< 0,04 19.05.2008 26.03.2009
Lünerquelle) Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Ministerium für Ländliche Entwicklung,
Vitalbrunnen < 0,2 24.05.2005 Umwelt und Verbraucherschutz 21.08.2008
Brandenburg
01.01.2008
Landesamt für Verbraucherschutz
Vitalbrunnen classic < 0,1 bis 17.12.2008
Sachsen-Anhalt
18.08.2008
Landesuntersuchungsanstalt für das
Vitalbrunnen classic < 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Sachsen (LUA)
Vitalbrunnen naturell < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Vitaqua Mineralwasser Hessisches Ministerium für Umwelt,


< 1,0 k. A. 05.12.2008
classic ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Vitaqua Mineralwasser Hessisches Ministerium für Umwelt,


< 1,0 k. A. 05.12.2008
medium ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Vitrex aus der Seewald- Hersteller Schwarzwald Sprudel an
0,2 05.09.2008 20.11.2008
Quelle foodwatch
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Vitrex ohne Kohlensäure
0,3 13.02.2007 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
(Griesbach)
des Landes NRW
Vittel (aus der Quelle Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
0,6 November 06 08.01.2009
Bonne Source, Hepar) und Gesundheit
Vittel (Quelle Bonne Chemisches und
< 0,3 04.08.2008 24.03.2009
Source) Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Vittel Quelle Bonne
 0,5 13.05.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Source (Hepar)
des Landes NRW
Vittel Quelle Bonne
0,4 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Source, Hepar
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Vivre < 0,2 Oktober 06 08.01.2009
und Gesundheit
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Voda Vrnjci mit "nicht
24.04.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
Kohlensäure Banja (?) bestimmbar"
des Landes NRW
Vogelsberger Hessisches Ministerium für Umwelt,
< 1,0 k. A. 05.12.2008
Mineralwasser ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Vogelsberger Stilles < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Volkmarser Hessisches Ministerium für Umwelt,


6,6 09.04.2008 13.03.2009
Sauerbrunnen ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Seite 45

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Chemisches und
Volvic (Frankreich) 0,24 27.02.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Chemisches und
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg,
Weitergabe der Ergebnisse einer vom
Volvic naturelle 0,2 Juni 2006 02.04.2009
Abfüller Danone Waters Deutschland
GmbH beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Chemisches und
Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe,
Weitergabe der Ergebnisse einer vom
Volvic naturelle < 0,2 Juni 2006
Abfüller Danone Waters Deutschland
GmbH beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Volvic naturelle < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Landesuntersuchungsamt Rheinland-
Pfalz; Weitergabe der Ergebnisse einer
Volvic naturelle < 0,2 k. A. 17.02.2009
vom Abfüller beauftragten Messung (ohne
Analysenachweis)
Bayerisches Staatsministerium für Umwelt
Volvic naturelle < 0,2 Juli 06 08.01.2009
und Gesundheit
Chemisches und
Volvic naturelle < 0,3 18.06.2008 24.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Karlsruhe
Ministerium für Umwelt und Naturschutz,
Volvic naturelle  0,13 13.05.2008 Landwirtschaft und Verbraucherschutz 24.09.2008
des Landes NRW
Landesamt für Landwirtschaft,
nach dem
Volvic, ohne Kohlensäure 0,24 Lebensmittelsicherheit und Fischerei 29.08.2008
01.05.2008
Mecklenburg-Vorpommern
Vulkanpark-Quelle < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Waldecker Classic 8,6 08.05.2007 13.03.2009
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Waldecker Classic 12,8 09.04.2008 13.03.2009
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Waldecker Medium 9,0 07.05.2007 13.03.2009
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Waldecker Naturell 11,6 06.02.2008 13.03.2009
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Landesuntersuchungsanstalt für das
Waldstein Quelle-
< 0,3 k. A. Gesundheits- und Veterinärwesen 19.12.2008
Mineralwasser
Sachsen (LUA)

Seite 46

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Hessisches Ministerium für Umwelt,


ländlichen Raum und Verbraucherschutz,
Weitergabe der Ergebnisse einer vom
Walita 3,2 07.02.2008 13.03.2009
Abfüller Volkmarser Waldecker
Mineralbrunnen beauftragten Messung
(ohne Analysenachweis)

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Walita Stille Quelle 6,1 09.04.2008 13.03.2009
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Landesamt für Soziales, Gesundheit und
Weisensteiner Quelle < 0,10 26.02.2008 08.12.2008
Verbraucherschutz Saarland
Weisensteiner Quelle < 0,1 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
Weisensteiner Stille Landesamt für Soziales, Gesundheit und
< 0,10 13.04.2007 08.12.2008
Quelle Verbraucherschutz Saarland
Weisensteiner Stille Landesamt für Soziales, Gesundheit und
< 0,10 12.04.2007 08.12.2008
Quelle (Schwollen) Verbraucherschutz Saarland
Chemisches und
Weissenberger 0,51 17.03.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Landesamt für Landwirtschaft,
Wendenquelle, ohne vor dem
< 0,072 Lebensmittelsicherheit und Fischerei 20.01.2009
Kohlensäure 01.05.2008
Mecklenburg-Vorpommern
Heemann Mineralbrunnen an foodwatch-
Werretaler Medium < 1,0 k. A. 07.03.2008
Unterstützer
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Westerwald-Quelle < 1,0 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Wetterauer klassisch 1,1 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

Hessisches Ministerium für Umwelt,


Wetterauer klassisch 1,4 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Wildberg (aus der Chemisches und
5,1 20.05.2008 26.03.2009
Bernhardusquelle) Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Wildberg (aus der Chemisches und
0,79 21.07.2008 26.03.2009
Seewaldquelle) Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Hessisches Ministerium für Umwelt,
Wilhelmsthaler 1,5 k. A. 05.12.2008
ländlichen Raum und Verbraucherschutz

< 1,0 07.05.2007 Hessisches Ministerium für Umwelt,


Wilhelmsthaler Brunnen
ländlichen Raum und Verbraucherschutz 05.12.2008

Hessisches Ministerium für Umwelt,


ländlichen Raum und Verbraucherschutz,
Wilhelmsthaler Brunnen
1,5 04.06.2008 Weitergabe der Ergebnisse einer vom 05.12.2008
medium (1,0 l PET)
Abfüller Wilhelmsthaler Mineralbrunnen
GmbH beauftragten Messung

Seite 47

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Handelsmarke / Quelle Urangehalt Datum der Auskunft erteilt durch Datum der
Messung Auskunfts-
(Erklärungen zu den (Mikrogramm erteilung
Angaben siehe S. 49) pro Liter)

Winfried aus der Hersteller Peterstaler Mineralquellen


0,4 k. A. 09.10.2008
Wolftalquelle GmbH an foodwatch (kein Labornachweis)
Chemisches und
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg,
Winfried Mineralwasser 22.08.2008
Weitergabe der Ergebnisse einer vom
Classic (aus der 7,0 bis 02.04.2009
Abfüller Peterstaler Mineralbrunnen
Sebastianquelle) 25.08.2008
GmbH beauftragten Messung (mit
Analysenachweis)
Winfried (aus der Hersteller Peterstaler Mineralquellen
7,0 k. A. 09.10.2008
Sebastianquelle) GmbH an foodwatch (kein Labornachweis)
Winfried classic (aus der 23.04.2009
Sebastianquelle, Bad 4,3 bis foodwatch-Test 04/2009 30.04.2009
Peterstal) 29.04.2009
(Winfried aus der) Chemisches und
15,2 14.04.2008 26.03.2009
Sebastianquelle Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt
Wittenseer Quelle (aus
< 0,2 k. A. und ländliche Räume des Landes 12.09.2008
Groß-Wittensee)
Schleswig-Holstein
Chemisches und
Wittmannsthal Quelle 0,4 27.06.2008 26.03.2009
Veterinäruntersuchungsamt Freiburg
Zagori < 0,5 k. A. Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz 17.02.2009
01.01.2008
Landesamt für Verbraucherschutz
Zahnaer Mineralbrunnen < 0,1 bis 17.12.2008
Sachsen-Anhalt
18.08.2008

Seite 48

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Fragen und Antworten zur Übersicht

Was bedeutet die rote Das Wasser enthält mehr als zehn Mikrogramm Uran pro Liter.
Hinterlegung? Dieser Urangehalt ist für Erwachsene bedenklich.

Was bedeutet die orange Das Wasser enthält mehr als zwei Mikrogramm Uran pro Liter. Ein
Hinterlegung? solcher Urangehalt ist für Säuglinge und Kinder unter sieben Jahren
bedenklich.
Was heißt "nicht nachweisbar"? "Nicht nachweisbar" bedeutet, dass der Urangehalt so niedrig ist,
dass mit dem angewendeten Messverfahren nicht nachgewiesen
werden kann, ob überhaupt Uran enthalten ist. Die Höhe der
Nachweisgrenze ist je nach Verfahren verschieden. War in der
Datenlieferung ein Zahlenwert für die Nachweisgrenze angegeben,
wurde dieser Wert für den Urangehalt in der Tabelle übernommen
(< Zahlenwert Nachweisgrenze).
Was heißt "nicht bestimmbar"? "Nicht bestimmbar" bedeutet, dass Uran enthalten ist, aber so
wenig, dass der genaue Wert mit dem angewendeten Messverfahren
nicht zu ermitteln ist. Die Höhe der Bestimmungsgrenze ist je nach
angewendetem Verfahren verschieden. War in der Datenlieferung
ein Zahlenwert für die Bestimmungsgrenze angegeben, wurde
dieser Wert für den Urangehalt in der Tabelle übernommen
(< Zahlenwert Bestimmungsgrenze).

Woher stammen die Angaben? Die Daten zum Urangehalt von Mineralwasser hat foodwatch bei
den zuständigen Ministerien in den Bundesländern sowie
Mineralwasser-Firmen eingeholt. 25 Mineralwasser-Sorten hat
foodwatch selbst in einem Labor auf Uran testen lassen. Zusätzlich
haben foodwatch-Unterstützer direkt bei Herstellern nachgefragt
und foodwatch die Daten übermittelt.

Warum gibt es zu einigen Wenn verschiedene Bundesländer oder auch der Hersteller Angaben
Mineralwässern mehrere gemacht haben, wurden mehrere Werte in die Tabelle
Werte? aufgenommen. Hat ein Bundesland mehrere Angaben zu einem
Wasser gemacht, ist nur der aktuellste Wert in der Tabelle
enthalten.

Seite 49

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67
Warum widersprechen sich die Dafür kann es verschiedene Erklärungen geben: Mineralwasser
Messergebnisse teilweise? einer Marke kann aus verschiedenen Quellen stammen. So gibt es
beispielsweise Wasser der Marke "Ariwa" aus der Renchtalquelle
oder aus der Paulusquelle – nur das Wasser aus der Renchtalquelle
aber enthält mehr als zwei Mikrogramm Uran pro Liter. Der Quellort
muss zwar auf dem Etikett vermerkt sein, in den Datenlieferungen
der Behörden fehlt diese Angabe aber häufig. Mineralwasser einer
Marke, für das es unterschiedliche Uranwerte gibt, könnte also aus
unterschiedlichen Quellen stammen. Oft fehlen auch Angaben zum
Zeitpunkt der Messung, sodass foodwatch nicht beurteilen kann, wie
aktuell die Messergebnisse sind. Widersprüchliche Ergebnisse
können sich auch dadurch erklären, dass zu verschiedenen Zeiten
gemessen wurde und Hersteller zwischenzeitlich möglicherweise
neue, weniger oder stärker mit Uran belastete Brunnen in Betrieb
genommen haben.

Warum finde ich die Marke, die Falls Sie eine Marke nicht in der Übersicht finden, liegen foodwatch
ich gewöhnlich kaufe, nicht in dazu keine Auskünfte vor. Fragen Sie doch einfach direkt beim
der Liste? Hersteller nach dem Urangehalt des Mineralwassers!

Wie können Mineralwasser- Laut Mineralwasserverordnung darf Uran nicht durch chemische
Abfüller den Urangehalt Filterung aus Mineralwasser entfernt werden. Für Trinkwasser ist
beeinflussen? diese Art der Aufbereitung hingegen erlaubt. Abfüller können den
Urangehalt aber dadurch senken, dass sie neue Brunnen in Betrieb
nehmen und zum Beispiel uranhaltiges und uranfreies
Mineralwasser mischen. Mineralwässer aus einer Quelle werden
häufig aus dem Wasser unterschiedlicher Brunnen gemischt. Diese
Brunnen können durchaus einige Kilometer auseinander liegen,
verschieden tief sein und dadurch auch unterschiedliche
Urangehalte aufweisen. Erst oberirdisch wird das Wasser der
verschiedenen Brunnen in der sogenannten Quelle (Abfüllanlage) zu
dem Mineralwasser verschnitten, dessen Mineralienwerte auf dem
Etikett der Flasche angegeben sind.
Mehr Informationen:
www.foodwatch.de/uran

Seite 50

foodwatch e.v. • brunnenstraße 181 • 10119 berlin • fon +49 (0)30-240 476-0 • fax +49 (0)30-240 476-26
www.foodwatch.de • spendenkonto: gls gemeinschaftsbank • knr 104 246 400 • blz 430 609 67