Sie sind auf Seite 1von 8

Viele sagen “Die Revolution frißt Ihre eigenen Kinder” - wir sagen “Fangen wir an

, gegessen wird später”

Forum Übersicht | Suche | Einstellungen | Private Mails | Logout | Online? |


Mitglieder | Landkarte | Verhaltensregeln | FAQ

Demokratie Sortierung: Neue Beiträge zuerst

Lars
Beiträge: 182

vor einer Minute


DIPLOMATEN-Beitrag von Panorama -- die Reporter ZENSIERT!!! [edit] antworten

DIPLOMATEN-Beitrag von Panorama -- die Reporter ZENSIERT!!!

Zitat von Lars (14.07.08)


Thread <Informationsfreiheitsgesetz>
http://118242.homepagemodules.de/topic-t...63&message=5802

ICH BIN DER TÜV DER HIESIGEN RECHTSSTAATLICHKEIT --- GUTEN TAG ZUSAMMEN
geht los, stellt anfragen
testet die gesetze
und lasst sie in aller ausgiebigkeit ihr unrechtes verhalten ausleben

die rechnung für ihr tun und treiben werden sie früher oder später bekommen.
denn wir lassen uns von diesen leuten unser land nicht wegnehmen.
__________________________________

30.Dez.2008
Copyright liegt beim Autor
Skriptrechte: Panorama -- die Reporter

PANORAMA - die Reporter NDR


ZENSUR VON OBEN???

Die PANORAMA-Redaktion hat seit einigen Wochen eine zusätzliche Sendereihe im


dritten Programm des NDR.
Dort werden Hintergrund-Recherchen beleuchtet und das Reporter-Team bei der,
manches Mal fast unmöglich gemachten Arbeit, begleitet.

Schon die zweite Sendung allerdings hatte anscheinend mit Einsprüchen und ZENSUR
von Oben zu kämpfen, anders lässt sich das Vorgehen nicht interpretieren.
Auf der Homepage des Senders ist dieser Beitrag weder als Text noch als Video
recherchierbar.
Nach EINMALIGER Ausstrahlung ward er nicht mehr gesehen.
Kommt also durchaus öfter vor. Nicht nur bei Regional-Nachrichten.

Das SCHICKSAL wollte es, dass ich diese Sendung, mit einiger Mühe, weil mir mein
Equipment schon vor Monaten zerstört wurde, aber dennoch, mitgeschnitten habe.
Deshalb habe ich mir die Arbeit gemacht, ein Skript dieses Beitrags, der ZENSIERT
wurde, zu erstellen.
Sollten die hochwohlgeborenen HERRSCHaften befinden, was der einzige
PRESSERECHTLICHE Aspekt sein KÖNNTE, denn schließlich gehören die erarbeiteten
Beiträge der REPORTER des öffentlich-rechtlichen Fernsehens nicht DENEN, sondern
JENEN, bei denen sie angestellt sind, dass sie die Veröffentlichung unter Bezug
auf Copyright-Schutz verhindern möchten, so sage ich nur:

Bitte nur zu. Sollte das passieren, habe ich schon einen Artikel in der Schublade,
in dem ich, quasi aus dem Gedächtnis (GRINS),
die DIALOGE, eingebettet in meine eigenen Worte, zitieren werde, um das Ganze
dennoch zu veröffentlichen. Das kann mir NIEMAND VERBIETEN.

Andererseits berufe ich mich darauf, dass gerade das "Öffentlich-Rechtliche TV"
eine schriftlich nieder- gelegte VERPFLICHTUNG HAT, ZUR POLITISCHEN
MEINUNGSBILDUNG DES VOLKES
beizutragen. Durch die Zensur eines schon einmal ausgestrahlten Beitrags wird
jedoch mehr als eindeutig OFFENSICHTLICH, dass hier genau DAS GEGENTEIL DIESES
AUFTRAGS umgesetzt wird.

Wie steht es im GRUNDGESETZ???


EINE ZENSUR FINDET NICHT STATT.

Als aufrechter Bürger dieses Landes nehme ich lediglich meine Verpflichtung wahr,
diesem Anliegen des Grundgesetzes zu entsprechen.

Nach Recherche vor Ort in Berlin, wurde ein Bericht gezeigt, der die Frage
aufgreift, ob nicht nur UNTEN am Rand der Gesellschaft, wie auch im Artikel/
Thread <Rechtshilfegesetz>
http://118242.homepagemodules.de/topic-t...62&message=5819
berichtet, Gesetze einfach außer Kraft gesetzt werden, sondern ob das auch
anderweitig passiert.

Das noble Pflaster der Diplomatie war Ziel dieser Recherche.


Schon beim Sommerfest des Bundespräsidenten waren die ersten Auffälligkeiten zu
bemerken.
Karossen der Diplomaten unterliegen nicht der gleichen Gesetzgebung wie die der
Normalbürger.
Nein, offizielle Gesetze, die das regeln würden, braucht es dafür nicht.

Das läuft UNTER DER HAND. Und JEDER, der irgendwie die STAATSGEWALT vertritt, weiß
Bescheid, wie das zu handhaben ist. Ob das in anderen Zusammenhängen nicht auch so
ist???
Vielleicht WISSEN ja nicht nur Menschenrechts-Verteidiger zu gut, WER WAS VERDIENT
HAT.
Ein Schelm der Böses dabei denkt.

WORTLAUT-SKRIPT des Beitrags vom 29. Oktober 2008

Anja Reschke im folgenden abgekürzt: AR

Anja Reschke aus dem Off:

Berliner Diplomatenszene -- ich habe gehört, dass ausländische Gesandte, unter dem
Schutz der Immu- nität, immer wieder Gesetze brechen. Ich mache mich auf die
Suche.
Ich bin auf dem Weg nach Berlin. Kann es sein, dass manche Diplomaten dort immer
wieder als Gestzesbrecher auffallen? Hausangestellte wie Sklaven behandeln? Oder
sich als Verkehrssünder über deutsches Recht hinwegsetzen?
Knapp 150 Botschaften gibt es in Berlin. Ich mache mich auf die Suche.

Sommerfest der Konrad Adenauer-Stiftung.


Hier sind viele Diplomaten -- mit der Null im Kennzeichen.
Jeder will da sein, noch schnell, bevor die Kanzlerin kommt.
TOTALES Verkehrschaos. Für Diplomaten aber scheinbar KEIN Problem.
Ich werde mal kurz in die Rolle der gestrengen Politesse schlüpfen.

AR:<Hier ist Einer. Eigentlich -- müßt er ´nen Parkschein haben. Hat er nich´.
Hier, wieder Einer. Vielleicht brauchen die kein´ Parkschein -- man weiß es nich´.
Jedenfalls hat er keinen.
Und die Polizei schaut einfach zu?>

Sie geht auf einen Polizeibulli zu, der mitten im Geschehen steht.

AR:<Entschuldigen Sie, darf ich Sie mal was fragen? Dürfen die ALLE im Halteverbot
stehen?>
Polizist(im folgenden P):<Normalerweise nicht. Aber bei Diplomaten macht man
Ausnahmen.>
AR:<Weil?>
P:<WEIL DIE SONDERSTATUS GENIEßEN!!!>
AR:<Also Diplomaten dürfen parken wo sie wollen?>
P (mit leichtem Schulterzucken):<Mehr oder weniger.>
AR:<Das is´ ja praktisch. (lacht)>

Dann geht sie auf den nächststehenden Diplomatenwagen zu und spricht den Chauffeur
an.

AR:<Darf ich Sie auch noch mal was fragen? Dürfen Sie hier parken?>
(A.d.A.:Wer jetzt denkt, dass weiß sie doch schon, dass hat doch der Polizist
schon gesagt --- darum geht es nicht --- es ist wichtig zu wissen, wie weit, von
UNTEN bis OBEN, ALLE wissen, wie etwas gehandhabt wird --- auch wenn es NICHT SO
IM GESETZ STEHT!!!)

Chauffeur (im folgenden C), aufgekratzt und lächelnd:<JA, No.1, Diplomat, wir könn
´ parken.>
AR:<Kriegen Sie Strafzettel?>
C:<Ja, aber wir nix zahlen.>
AR:<Wer zahlt die denn?>
C:<Niemand.>
AR:<Was ist denn, wenn Sie zu schnall fahren?>
C:<Auch kein Problem.>
AR:<Und über ROT?>
C:<Auch.>
AR:<Auch nich´? Sie können machen, was Sie wollen.>
C:<Ja, das ist Diplomatik-Auto. Das ist No.1.>
AR:<Dürfen Sie auch Alkohol trinken, wenn Sie fahren?>
C:<Ja.>
AR:<Auch?>
C.<Ja.>
AR:<(mit erstauntem, ungläubigem Unterton) O.k. -- Ohne Ende?>
C (lacht flirtend):<Manchmal.>
AR:<Manchmal. Das macht man auch?>
C (lachend):<Ja.>
AR:<Aber das ist doch gefährlich für die Anderen, wenn Sie betrunken Auto fahren.
Ist Ihnen aber egal?>
C (lachend):<Diplomatik-Auto --- kein Problem.>
AR:<Da können Sie machen, was Sie wollen?>
C:<Ja.>

AR OFF: 12.000 Verkehrsvergehen durch "Diplomaten" gab es im letzten Jahr in


Berlin. Doppelt so viele, wie im Jahr davor.
Ich bin verabredet mit einem Fotografen. Der will mir Bilder von einer
unglaublichen Geschichte mit einem Diplomaten zeigen.

AR:<Sagen Sie, diese Geschichte, die Sie da erlebt haben, ham´ Sie so wohl zum
ersten Mal erlebt, oder?
Fotograf (im folgenden F):<Ja. Das erste Mal, dass jemand, der betrunken ist, und
einen Polizisten anfährt, einsteigen darf und weiterfahr´n.>
AR:<Sie hatten Glück, weil Sie waren zufällig vor Ort --- und Sie haben Fotos
gemacht, nee?>
(A.d.A.: Ob die wohl IRGENDWO erschienen sind? Wage es einfach, dass zu
bezweifeln.)

F:<Ja, ich konnte Fotos machen, ja!!! Sollen wir die uns mal angucken?>
AR:<Ja gerne!>
F:<Also der kam --- der is Schlangenlinien gefahr´n. Wurde verfolgt von der
Polizei. Dann ham´ Sie ihn angehalten, haben ihm den Schlüssel abgenommen. Weil er
sich nicht ausweisen wollte. Dann hat er sich
´nen Ersatzschlüssel genommen, den Motor gestartet, wollte losfahren, oder is´
losgefahren. In dem Augenblick stand aber ein Polizist da (A.d.A.: vor der
Kühlerhaube), den er dann angefahren hat.
Der war aber nur leicht am Bein verletzt.>
AR (zeigt auf ein Foto):<Der sitzt da schon im Krankenwagen.>
F:<Der sitzt da schon im Krankenwagen, ganz genau. Und den Botschafter, den haben
sie dann "vor-
läufig festgenommen". Und nachdem sie festgestellt haben, dass es der bulgarische
Botschafter per- sönlich ist, durfte er weiterfahren!!!>
AR:<Und war Ihnen vorher klar, dass DAS möglich ist?>
F:<Normalerweise --- also ich denke mir, jemand der getrunken hat --- dass sie den
nicht weiterfahren lassen --- auch wenn´s ´ne Person ist, die ... aber es ist ja
nicht so. Und das kann ja wohl irgendwo nicht sein.>

AR OFF: 1961 wurde die diplomatische Immunität international festgeschrieben.


Gedacht, um Diplomaten vor Pression zu schützen. Heute ist sie oft eher ein
Freibrief für Gesetzesverstöße aller Art.
Sogar für Menschenrechtsverletzungen.
Ich habe einen Termin mit Ulrike Prashat von der Frauenorganisation "Ban Ying".
Sie will mir den Kontakt zu einer ehemaligen Hausangstellten eines Diplomaten
vermitteln, die gefangen- gehalten wurde.

AR:<Ist ja super, dass Sie so schnell für uns Zeit hatten. Sagen Sie, dass ist ja
Wahnsinn, die Geschichte, die Sie mir da ...>
Ulrike Prashat (im folgenden UP):<Das ist aber auch, also das muß man wirklich
dazusagen, es ist nicht immer so schlimm. Die Geschichte ist wirklich furchtbar.
Gar keine Frage.>

AR OFF: Die Frau wartet in einem Nebenraum. Möchte nicht erkannt werden. Sie
spricht nur wenig deutsch, deshalb ist ihre Übersetzerin dabei. Sie war
Haushälterin des jemenitischen Kulturattache.
Er hat sie geschlagen, ihr NICHTS zu Essen gegeben, sie eingesperrt.
Ich fahre zum Potsdamer Platz.
Will wissen, wo sie eingesperrt war. 1 Jahr. Bis sie krank wurde.
So krank, dass sie ins Krankenhaus musste. Mit Tuberkulose. Da wog sie noch 35kg.
Das war vor einem Jahr.
Ob ihr Peiniger, der jemenitische Kulturattache hier immer noch wohnt?
Tatsächlich -- ich finde seinen Namen auf dem Klingelschild. Es hat niemand
aufgemacht.
Aber ich weiß jetzt --- er ist immer noch in Berlin.
Ein Diplomat hat seine Hausangestellte jahrelang eingesperrt und geschlagen.
Dank seiner Immunität blieb er straffrei.
Und er ist offenbar immer noch in Berlin.
Ein Interview hat er abgelehnt.
In meinem Hotelzimmer recherchiere ich auf der Homepage der jemenitischen
Botschaft.
Tatsächlich --- da ist er. Als ob NICHTS gewesen wäre.
Das ist ja unglaublich. Wieso hat ihn denn niemand zurückgeschickt in den Jemen?
Die Botschaft nicht --- und das zuständige Auswärtige Amt? Ham´ die denn auch
nichts unternommen?
Was kann man denn in so einem Fall überhaupt machen, will ich von Frau Prashat von
"Ban Ying" wissen. (A.d.A.: "Ban Ying"-Spendenkonto bitte gerne FÜLLEN!!!)

AR:<Der ist ja immer noch da. Ich meine, der Fall ist ja nun vor ´nem Jahr
aufgekommen --- oder vor ´nem Jahr kam sie ins Krankenhaus. Und der ist immer noch
in Berlin.>
UP:<Unglaublich --- das finde ich wirklich unglaublich!!!>
AR:<Was hätten sie denn mit dem jemenitischen Kulturattache machen können?>
UP:<Das Auswärtige Amt? Was sie auf jedenfall hätten machen können -- sie haben
die Möglichkeit, den Diplomaten zur "Persona non grata" zu erklären. Also zur
"Unerwünschten Person". Das hat den Vorteil, dass das in seiner Akte landet -- und
so schnell kann er nicht wieder Diplomat woanders werden! Das hat aber das
Auswärtige Amt nicht gemacht.
Also, ich als Deutsche muss ehrlich sagen, mir wäre es wichtig gewesen, dass man
ihn tatsächlich
"DES LANDES VERWEIST", mit entsprechendem Eintrag in seiner Akte.>
AR:<Aber so etwas überhaupt wie ---, dass Diplomaten Menschen wie Sklaven halten,
können Sie sich vorstellen, dass so was mehr passiert?>
UP:<Also wir wissen, dass das passiert. Und das ist im Grunde genommen genau das
Problem.
WIR WISSEN, dass es das GIBT!!!, ABER die diplomatische IMMUNITÄT VERHINDERT, dass
man irgendetwas strafrechtlich gegen sie machen kann. DAS IST DER eigentliche
SKANDAL.>

AR OFF: Die Immunität schützt sogar vor solchen Menschenrechtsverletzungen?


Sicher, Diplomaten müssen unbehelligt arbeiten können, aber solche Straftaten
haben doch NICHTS mit dem diplomatischen Auftrag zu tun. Fragen, die mir
eigentlich das Auswärtige Amt beantworten müsste.
Warum wurde der jemenitische Attache nicht zur "Unerwünschten Person" erklärt?
Ich bitte um ein Interview. Wochenlang hat man mich hingehalten.
Jetzt, letzter Versuch, noch antworten zu kriegen. Auf dem SPD-Parteitag in
Berlin.
Auch Gernot Erler wird da sein, dass habe ich recherchiert.
Tatsächlich -- ich finde ihn. Gernot Erler ist Staatssekretär im Auswärtigen Amt.
Vielleicht beantwortet er hier ja spontan meine Fragen.
Aber als er hört, worum es geht --- erneute Absage.

DIPLOMATEN, die ihre Hausangestellten mißhandeln bleiben unbehelligt.


Betrunkene Botschafter dürfen weiterfahren, Parktickets werden nicht einmal
zugestellt.
Und darüber reden --- will auch KEINER --- sehr DIPLOMATISCH.

PANORAMA -- die Reporter 29.Okt.2008


Vor Ort: Anja Reschke & DAS Team

Welcher KASTE gehören eigentlich diese "ach so hochgestellten Personen" an???

Herr Bundespräsient Köhler, würden Sie mir darauf eine Antwort geben, oder
verweigern Sie, genauso wie Ihre Kollegen Politiker, einfach jede Aussage dazu, in
dieser so gepriesenen DEMOKRATIE???
Welche Form der "Demokratie" pflegen Sie beredt zu schützen???
Eine, in der die Presse, die doch als Organ der Staatsdemokratie nur IHRE PFLICHT
versucht zu leisten, indem sie den Part der 4.Gewalt auszuüben gedenkt, der da
verlangt, die ÖFFENTLICHKEIT zu informieren, vielfältige MEINUNGSBILDUNG zu
erreichen, auf dass JEDER MÜNDIGE BÜRGER in der Lage sei, das TREIBEN IM eigenen
LANDE überhaupt einzuschätzen???

Oder aber entspricht es Ihrer Art "Demokratie" Herr Bundespräsident Köhler, wenn
Ihre Kollegen, wie ebenso in diesem Fall geschehen, Ihre Politiker in Ausübung
ihrer Pflicht gegenüber dem VOLK, jede Aussage vor der Kamera schlichtweg
VERWEIGERN, als wären sie nicht BEDIENSTETE DES VOLKES, sondern
"Hochwohlgeborene", die es nicht nötig haben, eine "Audienz" zu gewähren, oder gar
lästige Fragen der "modernen Narrenkappenträger" "am Hofe der Staatskanzlei" zu
benatworten???

SKLAVENHALTUNG wurde in den diplomatischen KREISEN recherchiert --- MITTEN UNTER


UNS

ABER NICHTS IST GESCHEHEN.


WEDER EINE AUSWEISUNG AUS DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND
NOCH EIN EINTRAG IN SEINER PERSÖNLICHEN AKTE.

Alles SCHICKSAL, oder was???


Alles KARMA, oder was???
JEDER BEKOMMT WAS ER VERDIENT, oder was???

WACHT ENDLICH AUF --- VERDAMMTE DIESER ERDE!!!

ZENSUR ist NICHTS --- WENN MANS TROTZDEM MERKT!!!


LM(A zum Quadrat)

30.Dez.2008
Copyright, außer das Beitrags-Skript, liegt beim Autor
Abdruck oder Auszüge nur mit Genehmigung des Autors
Lars Guckert

PS: Sollten sich wieder etwaige Kreise bemüht sehen, meine Wohnung aufzusuchen, um
die Daten des
Panorama --- die Reporter-Beitrags zu löschen, oder ähnliches. Nehmt das nächste
Mal wenigstens die leere Bierdose wieder mit. Fällt auf in MEINER Flaschentüte,
weil da nämlich KEINE Dosen drin sind.
Aber zum Glück interessiert es die Polizei nicht. Könnten ja Fingerabdrücke drauf
sein, was solls.
Und was die Aufnahme angeht, den Film könntet Ihr löschen, aber ich habe
vorsichtshalber einen Ton-
mitschnitt gemacht --- das reicht --- und der ist so hübsch klein, dass er schon
längst UNTERWEGS ist, wo Ihr ihn bestimmt nicht bekommt. Also, falls alles umsonst
ist, weil es für Euch nix zu tun gibt, räumt doch einfach mal die Küche auf.
Danke.

... und immer schön von der Diktatur fernhalten

"Wer die Wahrheit nicht kennt ist dumm.


Wer die Wahrheit kennt, sie aber eine Lüge nennt,
ist ein Verbrecher." Berthold Brecht

"In Zeiten des universalen Betruges wird das


Benennen von Tatsachen ein revolutionärer Akt"
George Orwell (1903-1950) (starb keines natür-
lichen Todes)

Die Kreise schließen sich. Reaktion aus Ca »»

WIR SIND DAS VOLK! | - Die Kontroll- ,Entsorgungs- und Bereicherungsstation der
"Überflüssigen" seites der GfA mbH -Vorderpfalz und der Stadtverwaltung
Ludwigshafen | - Landesregierung Rheinlandpfalz - Kurt Beck tatsächlich
Sozialdemokrat? | - Sozial ist Asozial!! | - Die Grenzen der Zumutbarkeit von
Ausbeutung, Korruption und Verrat! | - Die neue Partei "DIE LINKE" wird die neue
CSU für die SPD!Rund ums Forum! | - Über uns | - Wichtiges zum Forum und über
unseren neuen Sozialbund! | - Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung für
Solidarität | - Jeder der Hilfe möchte, muss auch Hilfe geben. JEDER kann etwas
und es muss JEDER etwas tun!Was Bürger über Ihre Rechte wissen sollten! | -
Anfragen an die Bundesministerien | - Rechte der Menschen sind Menschen Rechte | -
Was noch???! | - Arbeitet die Öffentliche Verwaltung korrekt??? | - Rechtsanwalt/-
anwältin | - Soziales | - Tipps,Rechte und UrteileBRISANTES - AKTUELLES - GANZ
NEU! | - Wir bitten um Hilfe - Menschenwürde-Aktivist Michael Heise von Per Aspera
in U- Haft | - Verschiedene aktuelle Themenschwerpunkte,Recherchen,etc | -
BUNDESAGENTUR FÜR ARBEIT - ABZOCKE DER KOMMUNEN in Millionenhöhe??? | -
Diskussionen, Ratschläge, Positives und Kritisches zu den verschieden ThemenStadt
Ludwigshafen am Rhein | - Kreisverband Ludwigshafen: DIE LINKE u.a. | -
Gewaltverbrechen in Ludwigshafen | - Videos unserer wöchentlichen Bürgersendung im
OK Kanal Ludwigshafen | - Unglaubliche Vorfälle in dieser Stadt | - Termine und
Aktionen in Ludwigshafen | - GfA mbH - die Praktiken der ArgeAktuelle News | -
News Rheinlandpfalz | - News Deutschland | - News Ausland | - Aktuelle
UmfragenBürger der Bundesrepublik Deutschland - die Huren für Politik, Parteien
und Wirtschaft?! | - Wirtschaft,Unternehmen,Arbeitsmarkt | - Skandale,Konzerne | -
Parteien - bitte keine Werbung! | - Demokratie | - Bürokratie | - SteuernDies &
Das | - Deutschland und seine Opfer durch die Politik | - Auswirkungen der Medien
- Volks - Verblödung | - Schlagzeilen - Was Deutschland bewegt | - Unglaubliches
aus der Politik | - Medien Mix | - Schnauze voll ?! | - Misshandlung in
Pflegeheimen | - Offene Briefe und AntwortenKommentar des Monats | -
Politikbarometer | - Zum Jahrestag von Andre Kirsch am 11.4.08 Treffpunkt Speyer
Es darf niemals vergessen werden. | - Maulwürfe des MonatsJob Börse | -
Stellengesuche aufgeben | - Regionale Jobangebote | - Nicht Regionale
JobangeboteSozialer Ungehorsam , Demos , Ankündigungen | - Sozialer Widerstand -
Aktionen gegen den Sozialabbau | - Aufrufe regional | - Aufrufe bundesweitVORSICHT
WARNUNG!!!!!! BETRETEN AUF EIGENE GEFAHR!!!!!! | - Für eventuell aufkommende
Nachdenklichkeit anstatt Verdrängung, Menschlichkeit anstatt Egoismus, Würde
anstatt Demut oder irgendwelche Anzeichen für Solidaritätsgedanken übernehmen wir
keine Haftung. | - Archiv | - SozialesOff Topic | -
WebPortal,WebmasterBedarf,UserSoftware | - Sonstiges | - SatireWir Trauern um
unsere Sozialaktivisten und alle anderen Opfer | - In Gedenken an Detlef Rochner,
sowie alle anderen Opfer dieser unsozialen kalten PoliikLinkliste Sprung Bei
Antworten informieren