Sie sind auf Seite 1von 45
ﷺﷺﷺﷺ ﺖﻟﺎﺳر ﺖﻤﻈﻋ ﷺ
ﷺﷺﷺﷺ
ﺖﻟﺎﺳر ﺖﻤﻈﻋ

Shaikh-ul-Arab Wal Ajam Arifbillah

Hazrat-e-Aqdas Maulana Shah

Hakeem Muhammad Akhtar Saheb

(Damat Barakaatuhum)

1

Inhaltsverzeichnis

Der Herausgeber:

4

Die Exegese, wa rafana laka zikrak

5

Der Glaube an den Propheten ist ein wichtiger Bestandteil des

Monotheismus

6

Auf Befehl auswandern ist der Beweis der Prächtigkeit des

Prophetentums

8

Befehl auszuwandern und die Heimat

10

Warum ist Baitullah (Kaaba) klein?

10

Warum ist es nicht grün um Kaaba?

11

Die Entfernung zwischen Baitullah und dem Schrein des

Propheten (Sallallahu Alaihi Wasallam)

13

Muhammads (Sallallahu Alaihi Wasallam) Liebe zu Madina

14

In Madina sterben ist eine Ehre

15

Die Bedeutung der Gesellschaft mit dem Propheten (Sallallahu

Alaihi Wasallam) aus der Sicht der Gefährten

17

Die Würde des Propheten (Sallallahu Alaihi Wasallam)

17

Das Leben der Gefährten Muhammads (Sallallahu Alaihi

Wasallam) bis die Prächtigkeit des Propheten (Sallallahu Alaihi

Wasallam)

Diejenigen, die die Prächtigkeit des Prophetentums verleugnen,

21

werden in der Hölle verweilen

25

Wer liebt die Taten des Propheten Muhammads (Sallallahu

Alaihi Wasallam)?

26

Die Wichtigkeit von Darood Sharif und dessen Bedeutung

26

Andere Bedeutungen von Darood Sharif

28

2

Die außergewöhnliche Liebe für unseren Propheten (Sallallahu Alaihi Wasallam)

29

Die Vorteile von Darood Sharif anhand der Ahadith

29

Die seltsame Eigenschaft von Darood

30

Eine schöne Art Darood zu rezitieren

31

Den Propheten (Sallallahu Alaihi Wasallam) im Traum sehen

31

Die Barmherzigkeit des Propheten Muhammad (Sallallahu Alaihi

Wasallam) für seine Anhänger

33

Das Wunder des Propheten (Sallallahu Alaihi Wasallam)

35

3

DerDerDerDer Herausgeber:Herausgeber:Herausgeber:Herausgeber:

Bei Herrn Yousuf Desai hat unser hoch angesehner Herr Akhtar

am 21. und 22. April 2002 übernachtet. Nach dem Asar und

Maghrib Gebet bis Ishaa hat unser hoch angesehner Herr Akhtar

in Anwesenheit von anderen Personen über Prächtigkeit des

Prophetentums gesprochen. Während der Reise blieben die

Zeiten der Versammlung, egal an welchem Ort es war, gleich.

Maulana Masoorul Haque hat ihn zu sich in Peter Meritzburg

eingeladen. Am 23. und 24. April sollte die Reise unternommen

werden. Die Einladung zu dieser Reise erhielt er in Durbin. Aber

wegen der Zeitmangel und körperlichen Schwäche sah es

zunächst schwierig aus, die Reise wahrzunehmen. Andererseits

war eine Reise nach Zambia auch geplant.

Aber trotz allem hat er am 23. und 24. April 2002 die Reise nach

Peter Meritzburg wahrgenommen und per Telefon darüber

informiert. Am Dienstag, 23. April 2002 um 08:00 Uhr ist er

abgefahren und am nächsten Morgen gegen 10:00 Uhr in Peter

Meritzburg angekommen.

Wegen der langen Reise war er sehr müde und konnte nach dem

Asr Gebet den Vortrag nicht halten. Nach dem Asr Gebet wurde

es bekannt gegeben, dass es sehr viele Menschen gibt, die wegen

des Platzmangels im Haus nicht beisamen sein konnten. Deshalb

wurde es beschlossen, dass der Vortrag (Zikr) in der Moschee

von Mountain Rise gehalten wurde. Nach dem Maghrib Gebet ist

Hazrat Wala auf dem Rollstuhl in die Moschee gekommen.

Maulana Mansoorul Haque hat zunächst das Gedicht (Naat),

„Der Morgen und der Abend von Madeena“, das von Hazrat

Wala geschrieben wurde, rezitiert. Danach hat Hazrat Wala die

Predigt (Kutba-e-Masnoona) gehalten und das Publikum hat

gejubelt. Denn wegen der körperlichen Schwäche sah es so aus,

als würde Hazrat Wala keinen Vortrag halten.

Der Vortrag, „Die Prächtigkeit des Prophetentums (Sallallahu

Alaihi Wasallam) wird nach Veränderungen und Ergänzungen

von Hazrat Wala selbst veröffentlicht. Allah möge ihn

akzeptieren und es für versöhnliche Almosen machen.

4

Von Dienern des Hazrat-e-Wala

Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des

Barmherzigen

DIE PRÄCHTIGKEIT DES

PROPHETENTUMS

ﺪﺪﺪﺪﻌ

ْ

ْ

ْ

ْ

ٰ ٰ ٰ ٰ

ﺎﺎ ﻣﻣﻣﻣ ﺍﺍﺍﺍ ﻢ

ﻢﻢ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﷲﺍﷲﺍﷲﺍﷲﺍ

ٰ

ٰ

ٰ

ٰ

و و

ر و و

ر

ر

ر

و

ﻴ ﺸﻟﺍ

ﺸﻟﺍ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﺸﻟﺍ

ﺸﻟﺍ

ْ

ْ

ْ

ْ

ْْْْﺍﺍﺍﺍ

ﻨﻟﺍ

ﻨﻟﺍ

ﻨﻟﺍ

ﻨﻟﺍ

ﺳ ر

ﻟﻟﻟﻟﻮ ﺳ ر

ﺳ ر

ﺳ ر

ْ

ْ

ْ

ْ

و

و

و ہہہہﺪﺪﺪﺪ

ﻤ ﺤ ﺤ ﺤ ﻧﻧﻧﻧ

ﺤ ْ

ْ

ْ ْ

ﺮﻟﺍﺮﻟﺍ

ﺮﻟﺍﺮﻟﺍ

ﺮﻟﺍﺮﻟﺍ ﻦ ﻄﻄﻄﻄٰٰٰٰ

ﻣ ﻣ

ﻣ ﷲﺎﷲﺎﷲﺎﷲﺎ

ﺑﺑ

ذذذذﻮ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﻋﻋﺎ ﻓﻓﻓﻓ

۝۝۝۝ ﻢ

ﻢﻢ ﻢ

ﻤ ﺣ

ﺣﺣﺣﺣ ﺮﺮ ﺮﺮﻟﺍﻟﺍﻟﺍﻟﺍ ﻦ ﻤ ﺣ

ﻤ ﺣ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﻤ ﺣ

ﻢﻢﻢﻢ ﺴﺴﺴﺴْْْْ ۝۝۝۝

ْ

ْ

ْ

ْ

ﻢﻢ

ﺟﺟ

کککک

ْ ْ ْ

ْ

ذذذذ

ﺎﺎﺎﺎ

ﻨﻌ ﻓﻓﻓﻓ

ْ

ْ

ْ

ْ

DieDieDieDie Exegese,Exegese,Exegese,Exegese, wawawawa rafanarafanarafanarafana lakalakalakalaka zikrakzikrakzikrakzikrak

Allah sagt, „ O Mein Prophet, Wir haben Ihren Namen ganz oben

gestellt“. Allah sagt nicht, dass der Name ganz oben gestellt

wird, sondern ganz oben gestellt worden ist. Allah hat nicht

gesagt, dass es ein Versprochen ist, den Namen ganz oben zu

stellen, und dass der Prophet darauf warten soll. Allah sagt nicht

„zu warten“. Wie kann einer seinen Geliebten warten lassen?

Deshalb ist wa rafana laka zikrak der Name schon von Anfang an

seit Ewigkeit ganz oben gestellt worden. Die Gefährten des

Propheten haben gefragt, wie es interpretiert werden kann.

Unser Prophet erwiderte, Allah hat den Quran herabgesandt und

ihn auch interpretiert.

Allah sagt,

کککک

ﻣﻣﻣﻣ

ْ

ْ

ْ

ْ

ْ ْ ْ ْ

ﺕﺕﺕﺕ

ذذذذ

ﺎﺎﺎﺎ

ﻨﻌ ﻓﻓﻓﻓ

ْ

ْ

ْ

ْ

ر و و

ر

ر

ر

و و

ْ

ْ

ْ ْ

ذذذذ ﺕﺕﺕﺕ

ْ

ْ

ْ

ْ

ذذذذ ﺍﺍﺍﺍ ذذ

ذذ ﺍﺍﺍ ﺍ

5

wenn von Mir gesprochen wird, wird auch von Ihnen

gesprochen. Ihr Name wird mit Meinem Namen zusammen

ausgesprochen.

Hakeem-ul-Ummah Mujaddidul Millah Hazrat Maulana Shah

Ashraf Ali Saheb Thanwi (Rahmatullah Alaihe) hat diesen Vers

so interpretiert: Wir haben Ihren Namen so hoch gestellt, dass mit

Namen Allahs Ihren Namen ausgesprochen wird. Ob es eine Predigt ist

oder während des Gebets.

DerDerDerDer GlaubeGlaubeGlaubeGlaube anananan dendendenden ProphetenProphetenProphetenPropheten istististist eineineinein wichtigerwichtigerwichtigerwichtiger

BestandtBestandteilBestandtBestandteileileil desdesdesdes MonotheismusMonotheismus.MonotheismusMonotheismus

Dieser Vers schildert die Prächtigkeit des Propheten Muhammad

(Sallallahu Alaihi Wasallam). Allah sagt: Zusammen mit Meinem

Namen wird auch Ihren Namen ausgesprochen.

Wenn einer tausendmal sagt, es gibt keinen Gott außer Allah, ohne

dass er gesagt hat, Muhammad ist der Gesandte Allahs, das heisst,

dass er an Allah glaubt aber nicht an den Propheten, wird sein

Glaube an Allah nicht akzeptiert. Der Glaube an den Propheten

ist der wichtige Bestandteil des Glaubens. Die Darstellung der

Prächtigkeit Allahs ist mit der Prächtigkeit des Gesandten

verbunden. Nur dann ist der Glaube vollkommen. Mit anderen

Worten ist die Prächtigkeit von Allah zusammen mit der

Prächtigkeit des Gesandten Allahs ist der echte Glaube. Um die

Prächtigkeit Allah zu beweisen ist es notwendig, die Prächtigkeit

von Muhammad (Sallallahu Alaihi Wasallam) zu erzählen.

Das kann man anhand eines Beispiels besser verstehen: je

mächtiger das Land, umso mächtiger ist sein Botschafter. Wenn

der Botschafter der USA irgendwohin geht, werden die

Menschen ängstlich und verwirrt. Warum? Weil er ein mächtiges

Land vertritt. Das Land ist mächtig, so ist der Botschafter dieses

Landes auch mächtig.

Der Gesandte ist auch der Botschafter Allahs. Wenn Allah der

Allmächtige ist, so ist auch der Gesandte Allahs. Es ist die

Tatsache, wenn einer nur sagt, es gibt keinen Gott außer Allah, ohne

dass das er gesagt hat, Muhammad ist der Gesandte Allahs, und an

das Prophetentum von Muhammad (Sallallahu Alaihi Wasallam)

6

nicht glaubt, sitzen hier viele Gelehrte, die uns sagen können, wo sein letzter Aufenthalt sein wird? (Alle Anwesenden haben

gesagt: die Hölle). Denn er hat es gibt keinen Gott außer Allah

akzeptiert aber Muhammad ist der Gesandte Allahs nicht akzeptiert.

ﻟﻟﻟﻟﻮ ﺳ ر و

ْ

ْ

ْ

ْ

ﺳ ر و ﷲﺎﷲﺎﷲﺎﷲﺎ

ﺳ ر و

ﺳ ر و

ﻣ ﻣ

ﺍ ﻮ ﻨﻨ ﻣ

ﺍ ﻮ

ﺑﺑﺍﺍ ﻮ

ﻮ ﻨﻨ ﻣ

ْ

ْ

ْ

ْ

ٖ

ٖ ٖ ٖ

Das Heisst: Glaube an Allah und den Gesandten Allahs. Allah

hat es als Pflicht erklärt, dass mit dem Glauben an Ihn der

Glaube an Seinen Gesandten (Sallallahu Alaihi Wasallam)

pflichtig ist. Wenn einer das Prophetentum ablehnt, hat er Allahs

Befehl abgelehnt. Derjeniige, der das Prophetentum ablehnt, ist

der Nichtgläubige. Die Ablehnung des Prophetentum ist die

Ablehnung der Existenz Allahs.

Die

Partabgarhi:

Shah Muhammad Ahmed Saheb

Verse

von

Maulana

ﷺﷺﷺﷺ

ﷺﷺﷺﷺ

Die Ablehnung Allahs ist die Ablehnung Muhammads

(Sallallahu Alaihi Wasallam)

Die Anerkennung Allahs ist die Anerkennung Muhammads

(Sallallahu Alaihi Wasallam)

In dem Hadith-e-Qudsi steht, Allah sagt:

ﻣﻣﻣﻣ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﺕﺕﺕﺕ

ْ ْ

ذذذذ ﺕﺕﺕﺕ

ْ

ْ

ْ

ْ

ذذذذ ﺍﺍﺍﺍ ذذ

ذذ

ﺍﺍﺍ ﺍ

ْ

ْ

wenn der Name Allahs ausgerufen wird, wird auch der Name

Muhammads (Sallallahu Alaihi Wasallam) ausgerufen. Wenn der

Gebetsrufer sagt, ا ہلا نا دھشا, sagt er auch, ﷲ لوسر ادمحم نا دھشا

Nun mein Name wird ausgerufen mit deinem Namen

So sind diejenigen, die Allah lieben. Allah erteilt ihnen Respekt

und eine wichtige Stellung. Keiner kann Allah so lieben wie

7

unser Prophet Muhammad (Sallallahu Alaihi Wasallam). Muhammad ist der größte Verehrer Allahs in dieser Welt. Keiner

kann so sein wie Muhammad (Sallallahu Alaihi Wasallam) und

auch bis zum jüngsten Tag wird keiner wie Muhammad

(Sallallahu Alaihi Wasallam) kommen.

Die Liebe zu Allah ist durch diesen Hadith,

ﻢﻢﻢﻢ ﺛ ﺛ

ٰ

ٰ

ٰ ٰ

ْْ

ْْ ﺍﺍﺍﺍ ﻢﻢﻢﻢ

ﺍﺍﺍﺍﻢﻢﻢﻢ

ﻞ ﺘﺘﺘﺘ ﻗﻗﻗﻗْْْْ

ْْ

ٰ

ٰ ٰ

ٰ

ﺛ ﺛ ْْ ﺍﺍﺍﺍ ﻢﻢﻢﻢ

ﷲﺍﷲﺍﷲﺍﷲﺍ ﻞ ﻴ

ﻞ ﺘﺘﺘﺘ ﻗﻗﻗﻗْْْْ

ٰ

ٰ

ٰ ٰ

ْ

ﺍﺍﺍﺍ ﻢﻢﻢﻢ ﺛ ﺛ

ْ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﻞ ﺘﺘﺘﺘ ﻗﻗﻗﻗْْْْ

ْ

ْ

ْْ ﺍﺍﺍﺍ ﻢﻢﻢﻢ

ْْ

ﺍﺍﺍﺍ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﺕ د

د

د

د

ﺍﺍﺍﺍ

ْ

ْ ْ

ْ

ﻞ ﺘﺘﺘﺘ ﻗﻗﻗﻗْْْْ

ددددﻮ

ﻔﻔﻔﻔْْْْ

ﻟﺍ و

ی ﺬﺬﺬﺬ ﻟﺍ و

ی

ﻟﺍ و

ﻟﺍ و

ٖ

ٖ ٖ ٖ

ہ ﺪ ﻴ ﺑﺑ

ْ

ْ

ْ

ْ

ہ ﺪ ﻴ ﺑ

ہ ﺪﻴ

ہ ﺪ ﻴ ﺑ

ی

ْ

ی ْ

ْ

ْ

geschildert. Hazrat Muhammad (Sallallahu Alaihi Wasallam)

sagt, ich schwöre auf das Wesen, das mein Leben in seiner Macht hat,

dass ich auf dem Weg Allahs mein Leben opfere, noch mal zum Leben

komme und mein Leben opfere und noch mal wieder zum Leben komme

und mein Leben auf dem Weg Allahs opfere.(Sahih ul Bukhari) Subhan

Allah: Man kann sehen, wie sehr Hazrat Muhammad (Sallallahu

Alaihi Wasallam) Allah liebt, dass er auf dem Weg Allahs sein

Leben opfern will. Hazrat Muhammad (Sallallahu Alaihi

Wasallam) ist der Oberste der Prophten und Allah liebt ihn am

meisten. Das zeigt, dass die Prächtigkeit des Glaubens und die

Prächtigkeit des Prophetentums miteinander verbunden sind.

Auf Befehl auswandern ist der Beweis der

Prächtigkeit des Prophetentums

Als unserem Propheten (Sallallahu Alaihi Wasallam) der Befehl

erteilt wurde, auszuwandern, so befahl er auch seinen Gefährten

auszuwandern. Keiner sollte mit seinen Geschäften hier bleiben, alle

sollten nach Madina auswandern. Lasst die Sachen hier und geht mit

Allah nach Madina. Von hier aus geht ihr mit leeren Händen. Aber

Allah wird eure Hände wieder voll machen.

Kaaba ist Allahs Zuhause. Ohne Kaaba wird die Pilgerfahrt nicht

vervollständigt. Jahr für Jahr unternehmen viele Leute die

Pilgerfahrt. Die Quelle Zam Zam wird nie leer. Ist es nicht ein

Wunder? Das ist der Geburtsort des Propheten Muhammad

(Sallallahu Alaihi Wasallam) und hier wurden viele Propheten

beigesetzt. Diese Stadt ist voll mit Wundern. Aber Allah hat den

8

Gefährten Muhammads (Sallallahu Alaihi Wasallam) nicht erlaubt, dass sie ohne Propheten Muhammad (Sallallahu Alaihi

Wasallam) hier bleiben. Kaaba ist Mein Zuhause. Aber die

Gefährten sollen da sein, wo Mein Gesandter (Sallallahu Alaihi

Wasallam) ist. Deshalb sind alle Gefährten mit Muhammad

(Sallallahu Alaihi Wasallam) ausgewandert.

Als Mekka erobert wurde und die Feinde nicht mehr da waren,

befahl Allah allen, wieder zurück mit dem Propheten (Sallallahu

Alaihi Wasallam) zusammen nach Madina zu gehen. Die Leute

sollten sich nicht in Mekka niederlassen. Allah befahl, wo der

Prophet (Sallallahu Alaihi Wasallam) lebt, sollen auch seine

Gefährten dort leben. Keiner der Gefährten soll den Propheten

(Sallallahu Alaihi Wasallam) verlassen.

Wir können sehen, dass dadurch die Prächtigkeit unseres

Propheten (Sallallahu Alaihi Wasallam) bewiesen wird. Allah

befahl allen Gefährten, mit Hazrat Muhammad (Sallallahu Alaihi

Wasallam) zusammenzuleben. Ihr findet Allah durch den

Propheten (Sallallahu Alaihi Wasallam), sagte Allah, und so

lebten die Gefährten Muhammads (Sallallahu Alaihi Wasallam)

mit ihm zusammen. Sie waren dem Propheten (Sallallahu Alaihi

Wasallam) treu. 70 Gefährten sind im Krieg Uhad ums Leben

gekommen. Diese 70 Gefährten sagten:

Führe meinen Sarg durch seine Straße

Für dessen Freude bin ich ums Leben gekommen

Man muss selbstlos sein, um verehren zu können

So kann man sagen: wenn die Prächtigkeit des Propheten

(Sallallahu Alaihi Wasallam) keinen Platz im Herzen hat, wird

man Ungläubiger. Dadurch können wir die Stellung unseres

Propheten (Sallallahu Alaihi Wasallam) sehen.

Als Allah befahl, auszuwandern, blieb keiner in Mekka. Auch die

Stärkeren blieben nicht. Hazrat Umer war ein starker Mann.

9

Viele sind heimlich ausgewandert. Aber Hazrat Umer, mit seinem Schwert in der Hand, sagte laut, dass er auswandere und

das mache er, weil Allah es befohlen hat. Ich wandere nicht aus,

weil ich vor euch Angst habe. Dann hat er laut gesagt, wenn

einer will, dass seine Frau Witwe und seine Kinder waise

werden, soll mit mir kämpfen. So ist er auch ausgewandert. Das

zeigt, dass das Zusammensein mit dem Propheten (Sallallahu

Alaihi Wasallam) zu Allah führt.

BefehlBefehlBefehlBefehl auszuwandernauszuwandernauszuwandernauszuwandern undundundund diediediedie HeimatHeimatHeimatHeimat

Als der Befehl erteilt wurde, auszuwandern, so wurde die

Bedeutung der Heimat auch zunichte gemacht. Wir wissen, dass

die Heimat für uns eine große Bedeutung hat. Aber Allah wollte,

dass das Gefühl der Heimat nicht mehr existieren sollte. Islam

predigt keine Heimat. Da, wo wir Allah finden und wo Allah uns

hinbringt, ist unsere Heimat. Wenn man das Zuhause verlässt,

wird man auch das Gefühl der Heimat los.

Meine Verse:

Die Statue der Heimat war gefallen

Als der Prophet nach Madina ging

Es ist Sunnah des Propheten (Sallallahu Alaihi Wasallam), wenn

man für Allah seine Heimat verlässt. Viele denken nicht daran.

Aber man soll immer bereit sein, das zu tun.

WarumWarumWarumWarum istististist BaitullahBaitullahBaitullahBaitullah (Kaaba)(Kaaba)(Kaaba)(Kaaba) klein?klein?klein?klein?

Ein Herr sagte mir, dass diejenigen, die groß und reich sind,

haben auch große Häuser. Warum ist Kaaba, das Haus Allahs, so

klein? Ich habe auf diese Frage gesagt, dass Allah, der

Allmächtige ist und er ein Haus bis Jeddah hätte bauen können.

Wenn Sie das Haus gesehen hätten, wären Sie bewusstlos. Also,

10

das Haus Allahs ist deshalb klein, damit die Leute, die Pilgerfahrt unternehmen, ohne Schwierigkeiten um Kaaba gehen. Meine Verse:

Er hat sein Haus klein gebaut

So geht jeder um das Haus herum

Wenn das Haus groß wäre

Würden die Pilger umfallen

Deshalb machte er den Umfang klein

Das ist die Großzügigkeit des Herrn

WarumWarumWarumWarum istististist eseseses nichtnichtnichtnicht grüngrüngrüngrün umumumum Kaaba?Kaaba?Kaaba?Kaaba?

Es gibt keine Bäume auf den Hügeln um Kaaba. Die Ärzte

würden sagen, dass die Bäume gut für die Gesundheit sind und

tagsüber gibt es mehr Sauerstoff von den Bäumen, aber in der

Nacht Kohlendioxid. Wenn es Bäume um Kaaba gegeben hätte,

wären die Pilger in der Nacht dort nicht geblieben. Allah will,

dass Seine Liebenden Tag und Nacht dort bleiben und wegen des

Kohlendioxids in der Nacht den Ort nicht verlassen müssen.

Also, ob es Tag oder Nacht ist, gibt es in Kaaba sehr viel

Sauerstoff. Aus Syrien kamen viele Ringer, die sehr stark waren,

und verloren gegen die Ringer in Kaaba.

Der andere Grund, warum in Kaaba keine Bäume gibt, ist

folgendes: wenn es viele Bäume gegeben hätte, würden die

Pilger statt in Kaaba zu sein, die schönen Aussichten

11

fotografieren und dabei Allah vergessen. Allah sagt, einer soll außer mir nichts anderes verehren, nur mich lieben. Meine Verse:

Da es keine Bäume auf den Hügeln sind

Aber die Wächter des Kaabas sind da

Sonst sässen die Pilger zwischen den Bäumen

und fotografierten die Gärten dort

entfernten uns die Hügel um Kaaba

von Allah und seinem Haus

Auf diesen Hügeln ruht der Glaube

Allah hat dafür gesorgt

Allah sagt, eines Tages werden auch die Bäume sterben. Alles ist

sterblich. Aber eure Liebe zu mir führt euch zum Paradies. Das

Erdbeben am jüngsten Tag wird alles vernichten. Dann gibt es

keinen Sauerstoff mehr. Der Tote braucht keinen Sauerstoff.

Deshalb hat Allah das Haus so eingerichtet, dass man an Ihn

denken muss. Wenn in Mekka Bäume geben würde, könnte man

in der Nacht dort nicht bleiben. Die Ärzte und Wissenschaftler

12

warnen vor dem Kohlendioxid, das in der Nacht dort aus den Bäumen herausstrahlen. Auf den Hügeln in Madina gibt es auch

keine Bäume. Allah hat diese Orte so eingerichtet, dass man nur

an Ihn denken muss. Wenn man in Kaaba ist, bleibt er ganz dicht

in der Nähe, und wenn man in Madina ist, stellt er sich dicht an

den Schrein des Propheten (Sallallahu Alaihi Wasallam) und

denkt an ihn. Seht! So hat Allah sein Haus eingerichtet, dass in

dem der Glaube ganz oben steht. Ob es Mekka ist oder Mina,

Arafat und Muzdilfa. Nirgends sind die Bäume auf den Hügeln.

Die Ärzte sagen, dass die Feuchtigkeit Keime erzeugen. Wenn

hier Bäume wären, gäbe es auch Feuchtigkeit, und wenn die

Pilger hier Tier opferten, verursachten die Reste der Tiere auch

Keime, die dann die Pilger gesundheitlich gefährden würden

und sie an die Cholera erkranken. Hier gibt es Hügel ohne

Bäume und sehr viele Hitze, die die Keime tötet.

DieDieDieDie EntfernungEntfernungEntfernungEntfernung zwischenzwischenzwischenzwischen BaitullahBaitullahBaitullahBaitullah undundundund demdemdemdem

SchreinSchreinSchreinSchrein desdesdesdes ProphetenProphetenProphetenPropheten (Sallallahu(Sallallahu(Sallallahu(Sallallahu AlaihiAlaihiAlaihiAlaihi Wasallam)Wasallam)Wasallam)Wasallam)

Manche Leute sagen, wenn die Auswanderung keine Pflicht

gewesen wäre, wäre der Schrein des Propheten (Sallallahu Alaihi

Wasallam) auch in Kaaba. So hätten wir Allah und den

Propheten (Sallallahu Alaihi Wasallam) am selben Ort. Ich sage

immer, dass es ein Herz gibt, das wir nicht teilen können. Wenn

der Schrein des Propheten auch in Mekka wäre, wäre das Herz

der Liebenden geteilt. Beim Gehen um Kaaba würden sie

denken, wann wir zum Schrein des Propheten (Sallallahu Alaihi

Wasallam) gingen und dort Darud rezitierten und am Schrein

dächten sie, wann wir im Kaaba wären. So wurde das Herz

geteilt.

Wenn wir das Gebet verrichten, machen wir es mit Pausen. Nach

der Beugung gibt es keine Prostration, bevor man sich nicht

gerade gestellt hat. Zwischen diesen Haltungen gibt es immer

eine kleine Pause. So erreicht man bei der Prostration das Gefühl

bei Allah zu sein. Auf ähnlicher Art und Weise hat Allah Mekka

und Madina voneinander getrennt. Es ist die Entfernung von

etwa 500 Kilometer. Wenn man in Kaaba ist, konzentriert er sich

vollkommen auf Kaaba, und wenn man in Madina ist,

13

konzentriert er sich vollkommen auf den Schrein des Propheten (Sallallahu Alaihi Wasallam). Vieles finden wir nicht in Büchern,

sondern vom Himmel herabgesandt bekommen.

Meine Verse:

Hört, was ich trinke, Freunde

vom Himmel kommt der Trunk

Meine Verse über die Entfernung zwischen Kaaba und dem

Schrein des Propheten (Sallallahu Alaihi Wasallam):

Das ist ein Geheimnis der Auswanderung

Sonst wäre der Schrein ein Teil des Kaabas

Und das Herz der Liebenden wären geteilt

zwischen Kaaba und dem Schrein des Propheten

Geht nach Madina und opfert euer Leben

und schenkt eure Liebe in Kaaba

MuhammadsMuhammadsMuhammadsMuhammads (Sallallahu(Sallallahu(Sallallahu(Sallallahu AlaihiAlaihiAlaihiAlaihi Wasallam)Wasallam)Wasallam)Wasallam) LiebeLiebeLiebeLiebe zuzuzuzu MadinaMadinaMadinaMadina

Die Erde von Madina zu lieben ist nachweisbar. Wenn Prophet

Muhammad (Sallallahu Alaihi Wasallam) nach den Kriegen

14

Madina erreichte, hatte er seinen Schal abgenommen und auf das Kamel gelegt, so dass er die Erde von Madina auf seinem Körper

spüren konnte. Das zeigt, dass der Ort, von dem die Religion

Allahs verbreitet wird, für die Allahs Liebenden sehr liebenswert

ist.

Maulana Rumi sagt:

Der beste Erde ist da, wo

Ich mich Ihretwegen opfere

In Madina hat unser Propheten alles geopfert und so haben es

seine Gefährten auch gemacht.

InInInIn MadinaMadinaMadinaMadina sterbensterbensterbensterben istististist eineeineeineeine EhreEhreEhreEhre

Hazrat Muhammad (Sallallahu Alaihi Wasallam) sagt:

ﺑﺑ

ﺎﺎﺎﺎﻬ

ﺕﺕﺕﺕ

ﻮ ﻤ

ﻤ ﻳﻳ ﻦ ﻤ

ﻤ ﻳﻳ ﻦ ﻤ

ﻦ ﻤ ﻟﻟﻟﻟ ﻊﻊﻊﻊ ﻔﻔﻔﻔ

ﻦ ﻤ

ﺷﺷﺷﺷْْْْ

ْ

ْ

ْ

ْ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﺍﺍﺍﺍ ﺎﺎﺎﺎﻓﻓﻓﻓ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﺎﺎﺎﺎﻬ

ﺑﺑ ﺑ ﺖﺖﺖﺖْْْْ

ﻤ ﻴ

ﻤ ﻴ ﻠﻠْْﻠﻠْْ

ﻤ ﻤ ﻴ ﻴ

ﻓﻓﻓﻓ

ْ ْ ْ ْ

ﻨﻳ

ﻨ ﻳ ﺪ ﻤ

ﻨ ﻳ ﺪ ﻤ

ﻨ ﻳ

ﺪﻤ ﻟﺎﻟﺎْْﻟﺎﻟﺎْْ

ﺑﺑ

ﺕﺕﺕﺕ

ﻮ ﻤ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﻤ ﻳﻳ ننننْْْْ

ﻤ ﻳﻳ

ﺍﺍﺍﺍ عﺎعﺎعﺎعﺎ

ﻄﻄ

ﺳﺍ

ﺘﺘﺘﺘ ﺳﺍ

ﺳﺍ

ﺳﺍ

ْ

ْ ْ

ْ

ﻣ ﻣ

Wenn einer nach Madina kommt und dort stirbt, werde ich für

ihn Fürsprache einlegen.

ﻤ ﻋﻋ ﻦ ْ ﺑﺍ

ﻤ ﻤ

نننن ﺍﺍﺍﺍ ﺮ ﻤ ﻋﻋ ﻦ ْ ﺑﺍ

ْ ﺑﺍ

ْ ﺑﺍ

ﺎﺎﺎﺎﻬ

ﻤ ﻴ

ﻤ ﻤ ﻴ ﻴ

ﻤ ﻴ ﻠﻠْْﻠﻠْْ

ﻓﻓﻓﻓ

ﺑ ﺚﺚﺚﺚ

ْ ْ ْ ْ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﻨﻳ

ْ ْ ْ ْ

ﻨ ﻳ ﺪ ﻤ

ﻨ ﻳ

ﻨ ﻳ ﺪ ﻤ

ﺪﻤ ﻟﺎﻟﺎْْﻟﺎﻟﺎْْ

ﺑﺑ

ﻳ ﺪ ﺣ ﻦ ﻣﻣ

ﺪ ﺣ ﻦ

ﺪ ﺣ ﻦ

ْ

ْ

ْ

ْ



ﺤ ﺤﺤﺤﺤ ﺻ و

ْ

ْ

ﺕﺕﺕﺕ

ﺪﺣ ﻦ ﻣﻣ ﻊﻊﻊﻊ ﻣﺎﻣﺎ ﺠ

ْ

ْ

ی

و ی

و

و ی ﺬﺬﺬﺬ

ی

ْ

ْ

ْ

ْ

ﻟﺍ ی و ر ﺎ ﻤ ﻟﻟﻟﻟ ﺔ

ﻟﺍ ی و ر ﺎ ﻤ

ﻟﺍ ی و ر ﺎ ﻤ

ﻟﺍ ی و ر ﺎ ﻤ

ﺪﻤ ﻟﺎﻟﺎﻟﺎﻟﺎْْْْ

ﻄﻄ

ﺳﺍ

ﺘﺘﺘﺘ ﺳﺍ

ﺳﺍ

ﺳﺍ

ْ

ْ

ْ

ْ

ی ی ﺬﺬﺬﺬ ﻣﻣ

ْ

ْ

ْ

ْ

ی

ی

ﻨﻨ ﻳ ﺪ ﻤ

ﻦ ﻣ لﺎ ﻗﻗﻗﻗ ﻢ ﻠ ﺳ و

ﻠ ﺳ و

ﻠ ﺳ و

ﻦ ﻣ لﺎ

ﺔ ﺔ

ﻨﻳ

ﻨ ﻳ

ْ

ْ

ْ ْ

ﻳ ﺪ ﻤ

ﺑﺑ ﺑ ﺕﺎﺕﺎﺕﺎﺕﺎ ﻣﻣﻣﻣ ﻦ ﻤ

ْ

ﷲﺍ

ْ

ْ

ْ

ﻤ ﻟﻟﻟﻟ ﺔﺔﺔﺔ ﻋﺎ

ﻋﺎ

ﻋﺎ ﻔﻔﻔﻔ

ﻋﺎ

ﺸﻟ

ﺸﻟ

ﺸﻟ ﺍﺍﺍﺍ

ﺸﻟ

و

و

و

و

ﻨﻟﺍ

ﻨﻟﺍ

ﻨﻟﺍ

ﻨﻟﺍ

ﺍﺍﺍﺍ ﺎﺎﺎﺎﻓﻓﻓﻓ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﻣ ﻣ

ﻟﺍ

ﻟﺍ

ﻟﺍ

ﻟﺍ

ْ

ْ

ْ

ْ

لﺎ

لﺎ

ﻢ ﻠ ﺳ و

ﻴ ﻠﻠ

ْ

ﻠﻠ

ﺕﺎﺕﺎﺕﺎﺕﺎ

ْ

ْ

ْ

ﷲﺍ

ﷲﺍ

ﷲﺍ

ﺷﺷﺷﺷْْْْ

ﺍﺍﺍﺍﺎﺎﺎﺎﻬ ﺑ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﺑﺑ

ﻣﻣﻣﻣ ﻦ ﻤ ﻟﻟﻟﻟ ﻊﻊﻊﻊ ﻔﻔﻔﻔ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﻣﻣ

ﻮ ﻤ

ﻤ ﻳﻳ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﻤ ﻳﻳ ننننْْْْ

ﺍﺍﺍﺍ عﺎعﺎعﺎعﺎ

ﻣﺎﻣﺎ ﺠ

ﺠ ﻟﺍﻟﺍْْﻟﺍﻟﺍْْ

ﺑﺑ ﺑ ﺖﺖﺖﺖْْْْ

ﺮ ﻤ ﻋﻋ

لﺎ

لﺎ ﻗﻗﻗﻗ و ﺮ ﻤ

لﺎ

لﺎ

ﺮ ﻤ

و ﺮ ﻤ ﻋﻋ ﻦ ﺑ

و

و

ﺢﺢﺢﺢٌٌٌٌ

ْ

ْ

ْ

ْ

ٌ

ٌ

ٌ

ٌ

ﺻ ﻦ ﺴ ﺣ

ﺤﺤ ﺻ ﻦ ﺴ ﺣ

ﺤﺤ ﺻ ﻦ ﺴ ﺣ

ﻦ ﺴ ﺣ

Diese Fürsprache ist für denjenigen, der in Madina stirbt. Hazrat

Ibne Umer Razi allah tala zitiert, dass Hazrat Muhammad

(Sallallahu Alaihi Wasallam) hat gesagt: Wenn einer in Madina

sterben kann, soll hier sterben und ich werde für ihn Fürsprache

einlegen.

15

Dieser Hadith wurde von Imam Termizi mit dem Zitat von Ibne Umer berichtet und dieser Hadith ist richtig. Für diejenige, die in

Madina sterben, werde ich zuerst für sie Fürsprache einlegen.

Hazrat Muhammad (Sallallahu Alaihi Wasallam) sagt:

ﺛ ن و

ن و

ْ

ْ

ن و

ن و

ﻢﻢﻢﻢ

ْ

ْ

ﺤ ﻴ

ﺤ ﺤ ﻴ ﻴ ﻓﻓﻓﻓ

ﺤ ﻴ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﻴ ﻘﻘﻘﻘﺒ ﺒ ﻟﺍﻟﺍْْﻟﺍﻟﺍْْ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﺛ ﺮ ﻤ

ﻋﻋ ﻢﻢﻢﻢ

ْ ْ ْ ْ

ﺒ ﻳ ﻢﻢﻢﻢ

ْْْْ

ﻳﺍ و ر

ﻳﺍ و ر

ﺑ ﻻﻻﻻﻻ ﺔ ﻳﺍ و ر

ْ

ْ

ْ

ْ

ﻳﺍ و ر

ٍ

ﻞ ْْﻫﻫْْﻫﻫ ﺍﺍﺍﺍ ﺚﺚﺚﺚ ﻌ ﺒ ﻳ

ٍ

ٍ

ٍ

ﺒ ﻳ

ﺒ ﻳ

ﻢﻢﻢﻢ

ﻨﻟﺍ

ﻨﻟﺍ

ﻨﻟﺍ

ﻨﻟﺍ

ﺮ ﻤ

ﺮ ﻤ ﻋﻋ

ﺮ ﻤ

ٍٍٍٍ

ﺑ ﻮ ﺑ

ْ

ْ

ْ

ْ

و و و

ﺛ ن ﻮ ﺜ ﻌ ﺒ ﻓﻓﻓﻓ ﻊﻊﻊﻊ

ْ

ْ

ْ

ْ

و

ن ﻮ ﺜ ﻌ ﺒ

ن ﻮ ﺜ ﻌ ﺒ

ن ﻮ ﺜ ﻌ ﺒ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﻮ ﺑ

ﻮ ﺑ ﺍﺍﺍﺍ ﻢﻢﻢﻢ

ْْْْ

ضضضض ر

ﻟﺍﻟﺍْْﻟﺍﻟﺍْْ

ْ

ْ

ْ

ْ

ر

ر

ر

ﻻﺍﻻﺍﻻﺍﻻﺍْْْْ

ْْْْ

ﻖ ﺸﺸﺸﺸ

ﺣ ﺎ

ﺣ ﺎ

ﺣ ﺎ ﻓﻓﻓﻓ

ﺣ ﺎ

ﻤ ﻋﻋ و

ﻤ ﻤ

و

و

ﺍﺍﺍﺍ ﺮ ﻤ ﻋﻋ و

ﻨﻨْْﻨﻨْْ

ﻋ ﻖ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﻨﻨْْﻨﻨْْ

ﻦ ﻣ ل وووو

ﺗﻦ ﻣ

ﻦ ﻣ

ﻦ ﻣ

ْ

ْ

ْ

ْ

ل

ل

ل

ﺔﺔﺔﺔ ﻜ ﻣ

ﻜ ﻣ

ﻜ ﻣ

ﺍﺍﺍﺍ ﺍﺍﺍ

ْ

ْ

ْ

ْ

ْْْْ

ٍٍٍٍ

ﺑ ﻮ ﺑ

ْ

ْ

ْ

ﻮ ﺑ

ﻮ ﺑ ﺍﺍﺍﺍ و ﺎ ﺎ

ْ

و

و

و

ﻧﻧﻧﻧ ﺍﺍﺍﺍجججج

ْ

ْ

ْ

ْ

ﺎ ﻓﻓﻓﻓ

رﺎرﺎرﺎرﺎﺠﺠﺠﺠ

ﺔﺔﺔﺔ ﻜ ﻣ

ﻜ ﻣ

ﻜ ﻣ

ْْﻫﻫْْﻫﻫ ﺍﺍﺍﺍ ﺮ ﻈﻈﻈﻈ ﺘﺘﺘﺘ ْْْْﻧﻧﻧﻧ ﺍﺍﺍﺍ

ْ ْ ْ ْ

ﻴ ﻴ ﻘﻘﻘﻘﺒ ﺒ ﻟﺍﻟﺍْْﻟﺍﻟﺍْْ

ْ

ْ

ْ

ْ

Ich werde der erste sein, von dem die Erde beseitigt wird, dann

von Abu Bakar und Umer. Dann komme ich zum Baqee und die

im Baqee lebenden werden gesammelt. Dann warte ich auf die in

Mekka lebenden. Dann werde ich zwischen den beiden heiligen

Stätten empor gehoben. Ibne Nijar berichtet: ich komme heraus,

dann Abu Bakar und Umer. Dann werden die in Baqee lebenden

empor gehoben und danach die in Mekka lebenden. (Tirmizi)

Es gibt einen zweiten Hadith.

Hazrat Muhammad (Sallallahu Alaihi Wasallam) sagt:

ﻒﻒﻒﻒ

ﻄﻟﺍ

ÒﺎÒﺎÒﺎÒﺎﻄﻟﺍ

ﻄﻟﺍ

ﻄﻟﺍ

ْْْْ ﺍﺍﺍﺍ ﻢﻢﻢﻢ

ﺔﺔﺔﺔ ﻜ ﻣ

ﻜ ﻣ

ﻜ ﻣ

ْْْْ ﺍﺍﺍﺍ ﻢﻢﻢﻢ

ﺪﻤ ﻟﺍﻟﺍْْﻟﺍﻟﺍْْ

ﺔ ﺔ ﺔ ﺔ

ْ ْ ْ ْ

ﻨﻳ

ﻨ ﻳ ﺪ ﻤ

ﻨ ﻳ

ﻨ ﻳ ﺪ ﻤ

ﻞ ْْﻫﻫْْﻫﻫ ﺍﺍﺍﺍ



ﻊﻊﻊﻊ ﻔﻔﻔﻔ

ﺷﺷﺷﺷْْْْ

ﺍﺍﺍﺍﻦ ﻣ

ﺍﺍﺍﺍ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﻣ ل وووو

ل

ل

ل

Zuerst werde ich für die in Madina lebenden Menschen

Fürsprache einlegen, dann für die Menschen aus Mekka und dann

für die Menschen aus Taif. (Fatah Ul Bari)

Es gibt noch ein Hadith:

ہﺍ و ر

ہﺍہﺍہﺍو ر

ر ر

و

و

ﻠ ﺳ و

ﻠ ﺳ و

ﻠ ﺳ و

ﻠ ﺳ و

ﻒﻒﻒﻒ

ﻴ ﻠﻠ

ْ

ْ

ْ

ْ

ÒﺎÒﺎÒﺎÒﺎﻄﻟﺍ

ﻄﻟﺍ

ﻄﻟﺍ

ﻄﻟﺍ

ﻠﻠ

ﷲﺍ

ﷲﺍ

ﷲﺍ

ﷲﺍ

ﺳ ر

ﷲﺍﷲﺍﷲﺍﷲﺍل ﻮ ﺳ ر

ﺳ ر

ﺳ ر

ل

ل

ل

ْ

ْ

ْ ْ

ﻊﻊﻊﻊ ﻤﻤﻤﻤﺳ ﺳ



ﺍﺍﺍﺍ

ْ

ْ

ْ

ْ

ْ ْ ْ ْ

ﻣﻣ

ﻣﻣﻣﻣ ﺍﺍﺍﺍ ﻦ ﻣﻣ

ْ

ْ

ْ

ْ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﻌ ﺟ ﻦ ﺑ

ﻌ ﺟ ﻦ ﺑ دﺎدﺎدﺎدﺎﺒﺒ

ﺒﺒ

ﻌ ﺟ ﻦ ﺑ



ﻌ ﺟ ﻦ ﺑ

ﻦ ﺑ

ْ ْ ْ ْ ﺑ

ﻦ ﺑ

ﻠﻠﻠﻠﻤ ﻟﺍﻟﺍْْﻟﺍﻟﺍْْ

ْ

ْ

ْ

ْ

ْ

ْ

ْ

ْ

ﺪ ﺒ ﻋ ﻦ ﻋ

ﺪﺒ ﻋ ﻦ ﻋ

ﺪ ﺒ ﻋ ﻦ ﻋ

ﺪ ﺒ ﻋ ﻦ ﻋ

ﻊﻊﻊﻊ ﻔﻔﻔﻔ

ﺷﺷﺷﺷْْْْ

ﻞ ْْﻫﻫْْﻫﻫ ﺍﺍﺍﺍو ﺔﺔﺔﺔ ﻜ ﻣ

و

و

و

ﻜ ﻣ

ﻜ ﻣ

ﻞ ْْﻫﻫْْﻫﻫ ﺍﺍﺍﺍو ﺔ

ﺪﻤ ﻤ ﻟﺍﻟﺍْْﻟﺍﻟﺍْْ

ﺍﺍﺍﺍﻦ ﻣ

ﻣ ل وووو

ل

ل

ل

ﺍﺍﺍﺍ ل ﻮ

ل

ل

ل

و

و

و

ﺔ ﺔ

ﻨﻳ

ﻨ ﻳ ﺪ ﻤ

ﻨ ﻳ

ﻨ ﻳ ﺪ ﻤ

ﺍ ﺍ ﺍ ﺍ

ْ

ْ

ْ

ْ

ْْْْ ﻄﻟﺍ وووو

ﻄﻟﺍ

ﻄﻟﺍ

ﻄﻟﺍ

ْ ْ ْ ْ

ﻞ ْْﻫﻫْْﻫﻫ ﺍﺍﺍﺍ

رﺍ رﺍ ﺰﺰﺰﺰﺒ ﻟﺍﻟﺍْْﻟﺍﻟﺍْْ

ْ

ْ

ْ

ْ

ْ

ْ ْ

ْ

رﺍرﺍ

Abdul Maalik bin Abad berichtet, dass er einmal Hazrat

Muhammad (Sallallahu Alaihi Wasallam) sprechen gehört, er

sagte, dass er zuerst für die in Madina lebenden Menschen die

16

Fürsprache einlegen, dann für die Einwohner in Makkah und dann für die Einwohner in Taif. Es ist von Bazzar und Tabrani berichtet worden.

So erfahren wir, nach dem Hazrat Muhammad (Sallallahu Alaihi

Wasallam) für die Einwohner von Madina Fürsprache einlegen

wird, kommen dann die Einwohner von Makkah dran. Es war

die Zeit der Offenbarung. Es ist nicht von Allah herabgesandt

worden, dass Sie die Einwohner Meines Hauses als Zweite

angesehen haben. Es gibt ein Schweigen von Allah. Das heißt,

dass Allah damit einverstanden ist, womit sein Gesandter

(Sallallahu Alaihi Wasallam) einverstanden ist.

DieDieDieDie BedeutungBedeutungBedeutungBedeutung derderderder GesellschaftGesellschaftGesellschaftGesellschaft mitmitmitmit demdemdemdem

ProphetenProphetenProphetenPropheten (Sallallahu(Sallallahu(Sallallahu(Sallallahu AlaihiAlaihiAlaihiAlaihi Wasallam)Wasallam)Wasallam)Wasallam) ausausausaus derderderder SichtSichtSichtSicht derderderder

GefährtenGefährtenGefährtenGefährten

Die Gefährten haben versucht, mehr mit dem Propheten

(Sallallahu Alaihi Wasallam) Gesellschaft zu leisten als noch

mehr Wallfahrten zu machen. Unser Prophet (Sallallahu Alaihi

Wasallam) hat gesagt, wenn man immer wieder die Wallfahrt

unternimmt, wird er vergeben und sein Verdienst erhöht. Für die

Wallfahrten muss man Geld ausgeben. Ist es nicht seltsam, dass

man immer wiederholt die Wallfahrt unternimmt und Geld

dafür ausgibt aber gleichzeitig sein Verdienst auch erhöht wird.

Dass heißt, wenn man dem Geber Freude macht, wird der

Verdienst auch erhöht. Die Wallfahrt ist das Gebet, das Liebe

erzeugt. Um die Kaaba gehen, zwischen Safa und Marwa laufen

ist nicht die Liebe? Auf dem Arafat und Mina sein sind die

Stufen der Liebe. Aber es wird nur akzeptiert, wenn alles nach

Sunnah unternommen wird. Aber die Liebe zu Kaaba und

Madina Sharif ist unabdingbar.

DieDieDieDie WürdeWürdeWürdeWürde desdesdesdes ProphetenProphetenProphetenPropheten (Sa(Sallallahu(Sa(Sallallahullallahullallahu AlaihiAlaihiAlaihiAlaihi Wasallam)Wasallam)Wasallam)Wasallam)

Wie ich schon gesagt habe, dass der Botschafter eines Landes

eigentlich der Vertreter seines Königs ist. Je mächtiger das Land

ist, um so würdiger ist der Botschafter dieses Landes. Die

Sprache des Botschafters ist die Sprache seines Königs. Auf

17

ähnlicher Weise ist der Prophet der Botschafter Allahs. Hazrat Muhammad (Sallallahu Alaihi Wasallam) ist der Botschafter

Allahs und sein Befehl ist Allahs Befehl. Allah sagt:

ٰٰ ٰٰ ﻮ ﻮ ﻳ ﻳ ْْ و ﻻ

ﻮ ﻳ

ٌ ٌ ٌ ٌ

ﻮ ﻳ

ْ

ْ

ْ

ْ