Sie sind auf Seite 1von 276
ONLINE - GRAMMATIK http://www.mein-deutschbuch.de Adjektivdeklination m it dem bestim m ten Artikel 1 ) W

ONLINE - GRAMMATIK

http://www.mein-deutschbuch.de

Adjektivdeklination m it dem bestim m ten Artikel

Adjektivdeklination m it dem bestim m ten Artikel

1 ) W as m an über die Adjektivdeklination w issen sollte.

Steht

das Adjektiv vor dem Nom en, ist das Adjektiv Teil einer Nom engruppe und m uss dekliniert werden. Das

Adjektiv hat dann eine attributive Funktion. Adjektive als Nom enattribute charakterisieren oder definieren

ein Nomen.

Eine Nom engruppe besteht dem nach aus:

Artikel

+

Adjektiv

+

Nom en

Wie das Adjektiv dekliniert wird, ist von 4 Faktoren abhängig:

Form des Artikels (bestim m t, unbestim m t, Nullartikel)

o

Der junge Mann kauft eine rote Rose.

o

Seine Freundin liebt rote Rosen.

Num erus (Singular / Plural)

o

Das kleine Kind spielt mit seinem Ball.

o

Die kleinen Kinder spielen m it ihren Bällen.

Genus (m askulin, fem inin, neutral)

o

Der fleißige Junge macht seine Hausaufgaben.

o

Das liebe Mädchen spielt mit ihrer Puppe.

o

Die junge Frau m öchte heute Abend in die Disko gehen.

Kasus

(Nom inativ, Akkusativ, Dativ, Genitiv)

o

Der ehrgeizige Fußballspieler trainiert täglich m ehrere Stunden.

o

Der Trainer beobachtet den ehrgeizigen Fußballspieler.

o

Ein Manager bietet dem ehrgeizigen Fußballspieler einen Profivertrag an.

o

Die Freundin des ehrgeizigen Fußballspielers freut sich mit ihm .

2 ) Adjektivdeklination m it dem bestim m ten Artikel

Deklination . Bei der schwachen Deklination sind nur zwei Endungen m öglich: - e und - en .

Kasus

Maskulinum

Fem ininum

Neutrum

Plural

Nom inativ

der gut e Mann

die gut e Frau

das gute Kind

die gut en Leute

Akkusativ

den guten Mann

die gut e Frau

das gute Kind

die gut en Leute

Dativ

dem guten Mann

der gut en Frau

dem guten Kind

den gut en Leuten

Genitiv

des guten Mannes

der gut en Frau

des guten Kindes

der gut en Leute

Dieses Arbeitsblatt ist urheberrechtlich geschützt

Quelle: http://www.mein-deutschbuch.de

1

Wenn

das

Adjektiv

nach

dem

bestim m ten

Artikel

dekliniert

wird,

spricht

m an

von

einer

schw achen

ONLINE - GRAMMATIK http://www.mein-deutschbuch.de Darüber hinaus werden Adjektive im Singular nach folgenden Begleitern

ONLINE - GRAMMATIK

http://www.mein-deutschbuch.de

Darüber hinaus werden Adjektive im Singular nach folgenden Begleitern schwach dekliniert:

dieser

o Mit diesen schm utzigen Schuhen gehst du nicht in die Schule.

jeder

o Diese einfachen Aufgaben kann doch jedes beliebige Schulkind lösen.

jener

o Jenes w eiße Hem d passt besser zu den schwarzen Schuhen.

m ancher

o Mancher verliebte Mann hat schon Kopf und Verstand verloren.

w elcher

o W elcher blöde I diot hat Salz in

m eine Bierflasche getan?

ebenso nur im Plural:

alle, diese, jene, m anche, solche, w elche?, keine , Possessivartikel

o

Alle fleißigen Schüler haben die Prüfung bestanden.

o

Diese jungen Männer müssen sehr viel arbeiten.

o

Meine jüngeren Geschwister sind schon verheiratet.

3 ) Besonderheiten

Einige wenige Adjektive sind in ihrer Deklination unregelm äßig. Dazu gehören:

hoch: der hohe Baum, die hohen Bäum e, das hohe Haus, die hohen Häuser,

dunkel: das dunkle Zim mer, die dunklen

teuer : das teure Auto, die teuren Autos, der teure Mantel, die teuren Mäntel,

sauer : der saure Wein, die sauren Weine, die saure Gurke, die sauren Gurken,

sensibel: der sensible Junge, die sensiblen Leute,

Zim m er, der dunkle

Raum ,

Dieses Arbeitsblatt ist urheberrechtlich geschützt

Quelle: http://www.mein-deutschbuch.de

2

ONLINE - GRAMMATIK http://www.mein-deutschbuch.de Adjektivdeklination m it dem unbestim m ten Artikel 1 ) W

ONLINE - GRAMMATIK

http://www.mein-deutschbuch.de

Adjektivdeklination m it dem unbestim m ten Artikel

Adjektivdeklination m it dem unbestim m ten Artikel

1 ) W as m an über die Adjektivdeklination w issen sollte.

Steht

das Adjektiv vor dem Nom en, ist das Adjektiv Teil einer Nom engruppe und m uss dekliniert werden. Das

Adjektiv hat dann eine attributive Funktion. Adjektive als Nom enattribute charakterisieren oder definieren

ein Nom en.

Eine Nom engruppe besteht dem nach aus:

Artikel

+

Adjektiv

+

Nom en

Wie das Adjektiv dekliniert wird, ist von 4 Faktoren abhängig:

Form des Artikels (bestim m t, unbestim m t, Nullartikel)

o

Der junge Mann kauft eine rote Rose.

o

Seine Freundin liebt rote Rosen.

Num erus (Singular / Plural)

o

Das kleine Kind spielt mit seinem Ball.

o

Die kleinen Kinder spielen m it ihren Bällen.

Genus (m askulin, fem inin, neutral)

o

Ein fleißiger Junge macht seine Hausaufgaben.

o

Ein liebes Mädchen spielt mit seiner Puppe.

o

Eine junge Frau m öchte heute Abend in die Disko gehen.

Kasus

(Nom inativ, Akkusativ, Dativ, Genitiv)

o

Ein

ehrgeiziger Fußballspieler trainiert täglich m ehrere Stunden.

o

Der Trainer beobachtet einen ehrgeizigen Fußballspieler.

o

Ein Manager bietet einem ehrgeizigen Fußballspieler einen Profivertrag an.

o

Die Freundin eines ehrgeizigen Fußballspielers freut sich m it ihm .

2 ) Adjektivdeklination m it dem unbestim m ten Artikel im Singular

Die Adjektivdeklination m it dem unbestim m ten Artikel ist schon etwas schwieriger. Singular und Plural werden hier getrennt betrachtet.

Die Adjektivdeklination m it dem unbestim m ten Artikel im Singular sieht wie folgt aus:

Kasus

Maskulinum

Fem ininum

Neutrum

Nom inativ

ein guter Mann

eine gut e Frau

ein gutes Kind

Akkusativ

einen guten Mann

eine gut e Frau

ein gutes Kind

Dativ

einem guten Mann

einer gut en Frau

einem guten Kind

Genitiv

eines guten Mannes

einer gut en Frau

eines guten Kindes

Dieses Arbeitsblatt ist urheberrechtlich geschützt

Quelle: http://www.mein-deutschbuch.de

1

ONLINE - GRAMMATIK http://www.mein-deutschbuch.de • I m Nom inativ erhält die Adjektivendung die Endung des

ONLINE - GRAMMATIK

http://www.mein-deutschbuch.de

I m Nom inativ erhält die

Adjektivendung die

Endung des bestim m ten Artikels:

- der - guter

/ /

die - gute

/ /

das - gutes

Die fem inine und neutrale Adjektivendung bleibt im Akkusativ bestehen.

Die

I m Dativ sowie im Genitiv ist

m askuline Adjektivendung

ändert sich

im Akkusat iv auf – en.

die Adjektivendung im m er - en.

Darüber hinaus werden Adjektive im Singular nach folgenden Begleitern ebenso dekliniert:

alle Possessivartikel

o

Hast du m ein schw arzes Hem d gesehen?

o

Warum gibst du deinem großen Bruder dein neues Motorrad nicht?

o

I hr neuer Freund hat ihrem älteren Bruder 100 Euro gestohlen.

Negationsartikel kein-

o I n der Disko habe ich gestern keinen interessanten Mann gesehen.

3 ) Adjektivdeklination m it dem unbestim m ten Artikel im Plural

I m Plural wird der unbestim m te Artikel nicht verwendet, er

dann der Nullartikeldeklination im Plural. Allerdings gibt es einen Negativartikel im Plural und dann

ändert sich die Adjektivdeklination.

fällt weg. Die Adjektivdeklination entspricht

Die Adjektivdeklination im Plural sieht wie folgt aus:

Kasus

Plural m it Nullartikel

Plural m it Negativartikel

Nom inativ

schlecht e Leute

keine schlecht en Leute

Akkusativ

schlecht e Leute

keine schlecht en Leute

Dativ

schlecht en Leuten

keinen schlechten Leuten

Genitiv

gut er Leute

keiner guten Leute

Fällt

der

unbestim m te

Artikel

im

Nullartikeldeklination dekliniert.

Plural

weg

(Nullartikel),

wird

das

Adjektiv

nach

der

Wird der Negativartikel oder ein Possessivartikel (mein, dein, sein, ihr,

der Adjektivdeklination des

-en).

) benutzt, wird nach

bestim m ten Artikels im Plural dekliniert (Adjektivendung im m er

4 ) Besonderheiten

Die wenigen Adjektive, die unregelm äßig dekliniert werden, gelten entsprechend.

hoch:

ein

hoher Baum , hohe Bäum e, ein hohes

Haus, hohe Häuser,

dunkel:

ein

dunkles Zim m er, dunkle Zim mer, ein

dunkler Raum ,

ein teures Auto, teure Autos, ein teurer Mantel, teure Mäntel,

ein saurer Wein, saure Weine, eine saure Gurke, saure Gurken,

teuer:

sauer :

ein sensibler Junge, sensible Leute,

sensibel:

Dieses Arbeitsblatt ist urheberrechtlich geschützt

Quelle: http://www.mein-deutschbuch.de

2

ONLINE - GRAMMATIK http://www.mein-deutschbuch.de Adjektivdeklination m it dem Nullartikel 1 ) W as m an

ONLINE - GRAMMATIK

http://www.mein-deutschbuch.de

Adjektivdeklination m it dem Nullartikel

Adjektivdeklination m it dem Nullartikel

1 ) W as m an über die Adjektivdeklination m it dem Nullartikel w issen sollte.

Wenn das Adjektiv

nach dem

Nullartikel dekliniert

wird, spricht

m an von einer

starken

Deklination.

Das

Artikelwort hat die Aufgabe, den Kasus anzuzeigen. Bei der Verwendung eines Nullartikels fehlt das Artikelwort

Adjektivs zeigt Kasus und Genus an.

Kasus

Maskulinum

Fem ininum

Neutrum

Plural

Nom inativ

guter Mann

gut e Frau

gutes Kind

gut e Leute

Akkusativ

guten Mann

gut e Frau

gutes Kind

gut e Leute

Dativ

gutem Mann

gut er Frau

gutem Kind

gut en Leuten

Genitiv

guten Mannes

gut er Frau

guten Kindes

gut er Leute

Die Adjektivendung erhält bei der Nullartikeldeklination die Endung des bestim m ten Artikels:

der -

guter / /

den -

guten / /

dem - gutem

/ /

die -

gute / /

Ausnahm en bilden der m askuline und der neutrale Genitiv. Die Adjektivendung lautet dann - en . I n

diesen beiden genannten Fällen zeigt das Nom en das Kasussignal.

I m

Singular

findet

der

Nullartikel

selten

Verwendung,

im

Plural

dagegen

häufiger.

Siehe

auch:

Nullartikelgebrauch

 

Darüber hinaus werden Adjektive mit Nullartikeldeklination nach folgenden Begleitern stark dekliniert:

 

nach etw as und m ehr

 
 

o

Eure Kinder sollten m ehr frisches Obst essen.

 

o

Mit etw as gutem Willen lassen sich sicherlich all deine Probleme lösen.

 

nach den endungslosen I ndefinite m anch, solch, viel, w elch, w enig

 

o

Der Ozean verbirgt m anch kostbare Perle.

 

o

Solch dum mes Zeug habe ich schon lange nicht mehr gehört.

 

o

Hinter der Grenze zu Polen kann m an viel billigere Schuhe kaufen als bei uns.

 

o

W elch große Nase hat dieser Mann.

 

o

Auf der Versamm lung wurden nur w enig neue Fakten genannt.

 

nach endungslosen Zahladjektiven zwei, drei, zehn, hundert,

 
 

o

Drei große und starke Männer haben der alten Frau beim Umzug geholfen.

 

o

Das Leben bietet tausend schöne und spannende Dinge.

 
 

Dieses Arbeitsblatt ist urheberrechtlich geschützt

Quelle: http://www.mein-deutschbuch.de

 
 

1

und

somit

ein

Kasussignal.

Dieses

Kasussignal

übernim m t

die

Adjektivdeklination .

Die

Endung

des

ONLINE - GRAMMATIK http://www.mein-deutschbuch.de Adjektive 1 ) W as m an über Adjektive w issen

ONLINE - GRAMMATIK

http://www.mein-deutschbuch.de

Adjektive

Adjektive

1 ) W as m an über Adjektive w issen sollte.

charakterisieren Personen, Lebewesen, Begriffe, Dinge, Vorgänge oder Tätigkeiten. Adjektive geben eine Antwort

auf die Frage: " W ie ist eine Person oder Sache."

Ute : "Kennst du schon den neuen Freund von Martina? W ie ist er?"

Heike : "Er

ist einfach spitze . Martinas neuer Freund ist groß , hat dunkle Haare, blaue Augen und

fährt einen neuen roten Porsche Cabrio. Er ist jung , gut aussehend , sehr höflich , nett und nebenbei noch stinkreich."

Ute : "Warum hat die im mer so viel Glück? Mein Freund ist stinknorm al . Er ist faul, arm , unhöflich ,

geizig, plum p, stur und fährt einen alten rostigen Fiat Uno."

Alle rot m arkierten Wörter sind Adjektive. Adjektive können unterschiedlich verwendet werden:

Adjektive können

hinter dem Nom en stehen

Adjektive können vor dem Nom en stehen

Adjektive können gesteigert werden

Adjektive können vergleichen

2 ) Adjektive hinter dem Nom en

Stehen

Adjektive

Man unterscheidet:

hinter

dem

Nom en,

werden

sie

nicht

Prädikative Verw endung des Adjektivs

dekliniert

bzw .

nicht

verändert .

Bei der prädikativen Verwendung des Adjektivs steht das Adjektiv hinter dem Nom en . I n diesem Fall

wird es nicht dekliniert . Es bleibt unverändert, weil das Adjektiv Teil des Prädikats ist. Dies ist im mer

der Fall, wenn das Adjektiv m it den Verben bleiben, sein oder w erden benutzt wird.

o

Er ist groß . Sie ist hübsch . Das Haus ist alt . Der Mann ist krank

o

Er bleibt groß . Sie bleibt hübsch . Das Haus bleibt alt . Der Mann bleibt krank

o

Er w ird groß . Sie w ird hübsch . Das Haus w ird alt . Der Mann w ird krank

Adverbiale Verw endung des Adjektivs

Auch bei der adverbialen Verwendung des Adjektivs steht das Adjektiv hinter dem Nom en. Auch in

diesem Fall wird es nicht dekliniert . Es bleibt unverändert. Die adverbiale Verwendung des Adjektivs

bestim m t ein Verb näher.

o

Das Kind singt . / / / W ie singt es? / / / Es singt schön .

o

Der

Koch spricht . / / / W ie spricht der Koch? / / / Er spricht leise .

o

Der

Junge läuft . / / / W ie läuft der Junge? / / / Er läuft schnell .

Dieses Arbeitsblatt ist urheberrechtlich geschützt

Quelle: http://www.mein-deutschbuch.de

1

Adjektive,

auch

Eigenschaftswörter

oder

Wie-Wörter

genannt,

beschreiben

Eigenschaften

von

Nom en .

Sie

3 ) Adjektive vor dem Nom en ONLINE - GRAMMATIK http://www.mein-deutschbuch.de Stehen Adjektive vor dem

3 ) Adjektive vor dem Nom en

ONLINE - GRAMMATIK

http://www.mein-deutschbuch.de

Stehen Adjektive vor dem Nom en, spricht man von einer attributiven Verw endung des Adjektivs In diesem

Fall wird das Adjektiv dekliniert bzw . verändert :

Adjektivdeklination m it dem bestim m ten Artikel: der neue Freund,

Adjektivdeklination m it dem unbestim m ten Artikel: ein neuer Freund,

Adjektivdeklination m it dem Nullartikel: blaue Augen, dunkle Haare,

4 ) Steigerung und Vergleiche

Adjektive können gesteigert werden.

Michael ist stark.

Peter ist stärker .

Guido ist am stärksten.

Adjektive können vergleichen.

Michael ist so stark w ie Andreas.

Peter ist nicht so stark w ie Michael.

Guido ist stärker als Torsten.

Dieses Arbeitsblatt ist urheberrechtlich geschützt

Quelle: http://www.mein-deutschbuch.de

2

ONLINE - GRAMMATIK http://www.mein-deutschbuch.de Adjektivgruppen 1 ) W as m an über Adjektivgruppen w issen

ONLINE - GRAMMATIK

http://www.mein-deutschbuch.de

Adjektivgruppen

Adjektivgruppen

1 ) W as m an über Adjektivgruppen w issen sollte.

Das Adjektiv kann andere Wörter zu sich nehmen und eine Adjektivgruppe bilden. Es ist wichtig, dass m an diese

Beifügungen erkennt, denn die Beifügungen werden im

Gegensatz zu den Adjektiven, sofern sie vor einem

Nom en stehen, nicht m itdekliniert . Eine Beifügung kann dem Adjektiv unterschiedliche Grade zuordnen.

Beifügungen können ein Adjektiv verstärken ( positive Graduierung):

o

Der gestrige Film war total spannend.

o

Ronaldinho ist ein außergew öhnlich guter Fußballspieler.

Beifügungen können ein Adjektiv abschw ächen ( negative Graduierung):

o

I ch finde dieses gebrauchte Auto recht teuer.

o

Na ja, ihr neues kurzes Kleid ist ja ganz hübsch, aber ziem lich gewagt.

Beifügungen können über das Norm alm aß hinausgehen:

o

Für ihr Alter ist Sabine viel zu dick. Sie hat doch bestim m t 25 kg Übergewicht.

o

Meine Mutter ist einfach zu gut für diese Welt. Sie glaubt einfach alles.

2 ) W örter, die die Aussage eines Adjektivs verstärken.

Eine kleine Zusam m enstellung von häufig verwendeten Wörtern, die die Aussage eines Adjektivs verstärken:

Verstärkung

Beispiele

absolut

I ch bin dieses Mal m it dir absolut gleicher Meinung.

außergew öhnlich

Barbara ist eine außergew öhnlich gut aussehende Frau.

außerordentlich

Die außerordentlich zuverlässige Sekretärin ist plötzlich schwanger.

äußerst

Der äußerst anspruchsvolle Mann sucht seit 10 Jahren eine Partnerin.

ausgesprochen

Unser Urlaub in der Karibik war ausgesprochen interessant .

besonders

Weißt du, was einen besonders guten Whiskey auszeichnet?

extrem

I n diesem Restaurant gibt es einen extrem schlechten Service.

höchst

Am Wochenende hatten wir eine höchst interessante Weiterbildung.

sehr

Mama, ich hab dich sehr sehr lieb.

total

Der Autofahrer hat sich in der Linkskurve total überschätzt und flog raus.

überaus

Nächste Woche muss ich eine überaus wichtige Klausur schreiben.

ungem ein

Wir sind ungem ein stolz auf unseren Sohn.

ungew öhnlich

I n diesem Jahr hatten wir einen ungew öhnlich m ilden Winter.

Dieses Arbeitsblatt ist urheberrechtlich geschützt

Quelle: http://www.mein-deutschbuch.de

1

ONLINE - GRAMMATIK http://www.mein-deutschbuch.de 3 ) W örter, die die Aussage eines Adjektivs abschw ächen.

ONLINE - GRAMMATIK

http://www.mein-deutschbuch.de

3 ) W örter, die die Aussage eines Adjektivs abschw ächen.

Eine kleine Zusam m enstellung von häufig verwendeten Wörtern, die die Aussage eines Adjektivs abschwächen:

Abschw ächung

Beispiele

beinahe

Bei einem Freund von m ir endete ein guter Rat beinahe tödlich.

einigerm aßen

Mit meinem neuen Job bin ich so einigerm aßen zufrieden.

etw as

Der Frisör hätte dir die Haare ruhig etw as kürzer schneiden können.

ganz

Der Löwe sieht doch ganz harmlos aus.

halbw egs

Wenn du nur halbw egs ehrlich bist, sagst du m ir jetzt die Wahrheit.

kaum

Er war drei Stunden bei m ir, aber er hat kaum etwas gesagt.

recht

Da hast du aber bei einem recht teuren Angebot zugeschlagen.

relativ

Karsten treffe ich relativ häufig in der Mensa.

vergleichsw eise

Mit anderen Geräten ist dieser Staubsauger vergleichsw eise leise.

völlig

Hannes hat sich gestern auf der Party völlig daneben benom m en.

ziem lich

Vor einer Prüfung bin ich m eistens ziem lich nervös.

Dieses Arbeitsblatt ist urheberrechtlich geschützt

Quelle: http://www.mein-deutschbuch.de

2

ONLINE - GRAMMATIK http://www.mein-deutschbuch.de Satzverbindende Adverbien 1 ) W as m an über satzverbindende Adverbien

ONLINE - GRAMMATIK

http://www.mein-deutschbuch.de

Satzverbindende Adverbien

Satzverbindende Adverbien

1 ) W as m an über satzverbindende Adverbien w issen sollte.

Satzverbindende Adverbien haben wie die nebenordnenden Konjunktionen ( Position 0 ) die Aufgabe, eine Beziehung (temporal, lokal, kausal, etc.) zw ischen zwei Hauptsätzen herzustellen. Gleichzeitig leiten sie den zweiten Hauptsatz ein. Die beiden Hauptsätze werden entweder durch ein Kom m a oder durch einen Punkt voneinander getrennt. Satzverbindende Adverbien werden gewöhnlich auf Position 1 gestellt, können jedoch auch auf Position 3 oder 4 (seltener) stehen. Beispiele:

Karl

liebt

Annem arie.

Deshalb lädt er sie täglich zu irgendetwas ein.

Karl

liebt

Annem arie.

Er lädt sie deshalb täglich zu irgendetwas ein.

Die Kinder gehen zu Bett. Vorher putzen sie sich die Zähne.

Die Kinder gehen zu Bett. Sie putzen sich vorher die Zähne.

Meyers fahren an die Nordsee. Dort gefällt es ihnen am besten.

Meyers fahren an die Nordsee. Es gefällt ihnen dort am besten.

Es regnet in Ström en. Trotzdem geht der Mann ohne Regenschirm nach draußen.

Es regnet in Strömen. Der Mann geht trotzdem ohne Regenschirm nach draußen.

Soll das satzverbindende Adverb nicht auf Position 1 st ehen, wird es hinter dem Subjekt und dem Verb auf Position 3 gestellt. Werden im Satz weitere Pronom en gebraucht, so werden diese auf Position 3 gestellt, das satzverbindende Adverb verschiebt sich dann auf Position 4 .

2 ) Kausale Adverbien

Kausale

Warum; Weshalb; Weswegen; Wieso; Aus welchem Grund:

Adverbien

geben

einen

Grund

an.

W arum hast du den Rasen nicht gem äht?

Die

entsprechenden

Fragew örter

lauten:

- Der Rasenmäher ist kaputt gegangen, darum habe ich den Rasen nicht m ähen können.

W eshalb bist du nicht in der Schule?

- I ch fühle m ich nicht gut, deshalb bin ich heute nicht in die Schule gegangen.

W esw egen hast du m ich nicht angerufen?

- Die Batterie m eines Handys war leer, desw egen konnte ich dich nicht anrufen.

W ieso steht m ein Wagen nicht vor der Tür?

- Dein Sohn holt dam it seine Freundin ab, daher steht dein Wagen nicht dort.

Sohn, aus w elchem Grund hast du Geld

aus m einer Brieftasche genom m en?

- I ch wollte meine Freundin ins Kino eingeladen, daher habe ich m ir 20 Euro genom m en.

3 ) Konzessive Adverbien

Konzessive Adverbien geben eine Einschränkung oder einen Gegengrund einer vorausgegangenen Aussage an.

Martina liebt Lukas über alles, trotzdem will sie ihn nicht heiraten.

Der Vater hat dem Sohn das Rauchen verboten, dennoch raucht der Sohn heim lich.

Bernhard ist ein grandioser Fußballer. Allerdings ist er im Training stets lauffaul.

Dieses Arbeitsblatt ist urheberrechtlich geschützt

Quelle: http://www.mein-deutschbuch.de

1

ONLINE - GRAMMATIK http://www.mein-deutschbuch.de 4 ) Finales Adverb Das finale Adverb " dafür " gibt

ONLINE - GRAMMATIK

http://www.mein-deutschbuch.de

4 ) Finales Adverb

Das finale Adverb "dafür" gibt einen Zw eck oder eine Absicht an. Das entsprechende Fragew ort

"Wozu?":

lautet

W ozu brauchst du

den Ham m er?

- I ch m öchte einen Nagel in die Wand hauen. Dafür brauche ich einen Ham m er.

W ozu brauchen Sie einen Kredit?

- I ch m öchte m ir ein neues Auto kaufen. Dafür brauche ich noch etwas Geld.

5 ) Konditionales Adverb

Das konditionale Adverb "dann" gibt eine Bedingung an, die erfüllt sein m uss, damit eine Aussage realisiert

werden kann.

Sie wollen arbeiten? Dann nehm en Sie den Besen hier und kehren die Straße.

- Geben Sie mir 100 Euro dafür? Dann mache ich das auch.

Du willst von Beruf Sportler werden? Dann solltest du mehr trainieren.

6 ) Konsekutive Adverbien

Konsekutive Adverbien geben die Folge einer Aussage an.

Das Kind hat seine Eltern belogen, folglich bekom m t es eine Strafe.

Der Motor des Autos hat viel zu wenig Öl. I nfolgedessen ist er kaputt gegangen.

Der Schüler m acht keine Hausaufgaben. Dem nach hat er m it Konsequenzen zu rechnen.

Das Motorrad blieb plötzlich stehen. Also war er gezwungen, es zu schieben.

Das junge Paar erwartet ihr erstes Baby. I nsofern wird sich ihr Leben bald stark ändern.

7 ) Modales Adverb

Das m odale Adverb " so" fragt nach der Art und W eise . Das entsprechende Fragew ort lautet "Wie?":

W ie kann ich I lonas Herz erobern?

- Lade Sie öfters zum Essen, ins Kino etc. ein. So kannst du ihr Herz vielleicht gewinnen.

W ie schaffe ich es nur, das Rauchen aufzugeben?

- Werde Sportler und m ache täglich drei Stunden Sport. So habe ich es auch geschafft.

Dieses Arbeitsblatt ist urheberrechtlich geschützt

Quelle: http://www.mein-deutschbuch.de

2

8 ) Lokale Adverbien ONLINE - GRAMMATIK http://www.mein-deutschbuch.de Lokale Adverbien geben Auskunft über eine Lage

8 ) Lokale Adverbien

ONLINE - GRAMMATIK

http://www.mein-deutschbuch.de

Lokale Adverbien geben Auskunft über eine Lage oder Richtung. Die entsprechenden Fragew örter lauten

"Wo?,

Wohin?

und

Woher?":

Morgen fahren wir an den Rursee. Dort ist es sehr schön.

Torsten ist mit seiner Fam ilie auf Sylt. Da wollen wir nächstes Jahr auch hin.

Am Sam stag fahren wir nach Monschau. Die Schm idts wollen auch dorthin fahren.

Vergleiche auch: Lokale Adverbien

9 ) Tem porale Adverbien

Tem porale

Adverbien

geben

Auskunft

über

ein

zeitliches

Geschehen .

tem porale Adverbien einzusetzen. Vergleiche dazu: Tem porale Adverbien.

Es

gibt

sehr

viele

Möglichkeiten,

Die entsprechenden Fragew örter

lauten "Wann?, Wie lange?, Wie oft?, Ab wann?, Bis wann? und Seit wann?":

Zuerst

Natürlich darfst du m it deinen Freunden spielen. Aber vorher räum st du dein Zim m er auf.

Um 12 Uhr geht Gerd in die Mensa. Danach hat er eine Vorlesung.

Bernd wechselt die Reifen. Anschließend will er sein Auto noch waschen.

m achst du deine Hausaufgaben. Dann darfst du m it deinen Freunden spielen.

Dieses Arbeitsblatt ist urheberrechtlich geschützt

Quelle: http://www.mein-deutschbuch.de

3

ONLINE - GRAMMATIK http://www.mein-deutschbuch.de Adversativsätze 1 ) W as m an über Adversativsätze w issen

ONLINE - GRAMMATIK

http://www.mein-deutschbuch.de

Adversativsätze

Adversativsätze

1 ) W as m an über Adversativsätze w issen sollte.

Adversativsätze

w ährend:

geben

einen

Gegensatz

oder

eine

Einschränkung

an.

Die

m ögliche

Konjunktion

lautet:

Hauptsatz

Nebensatz

Seine Frau ist sehr fleißig,

w ährend er selbst sehr faul ist.

Petra ist ziem lich klein ,

w ährend ihre Kinder sehr groß sind.

Helm ut ist der geborene Pessim ist ,

w ährend sein Bruder alles optim istisch sieht.

Elke ist ständig draußen ,

w ährend ihr großer Bruder nur zu Hause am Com puter sitzt.

2 ) Nom inalisierung

Eine adversative Angabe kann auch m it einer Präposition- Nom en- Konstruktionen form uliert werden. Die passenden Präpositionen lauten: " entgegen " (+ Dativ / Sachen) oder "im Gegensatz zu " (+ Dativ / Personen):

Hauptsatz m it einer Präposition- Nom en- Konstruktion als adversative Angabe

I m Gegensatz zu seiner Frau ist er selbst sehr faul.

I m Gegensatz zu ihrer Mutter sind die Kinder sehr groß.

I m Gegensatz zu Helm ut ist er ein Optimist.

I m Gegensatz zu seiner Schw ester sitzt er nur zu Hause am Com puter.

Entgegen der allgem eingültigen Meinung ist das für m ich kein Problem .

Nom inale Angaben können auf Position 1 oder im Mittelfeld stehen.

3 ) Adversative Adverbien

I m Kapitel "Satzverbindende Adverbien" haben wir gelernt, dass auch Adverbien Sätze verknüpfen können.

Satzverbindende Adverbien verbinden einen Hauptsatz mit einem Hauptsatz:

Verbalstil = Hauptsatz + Nebensatz

Nom inalstil = Hauptsatz.

Satzverbindendes Adverb = Hauptsatz + Hauptsatz.

Die m öglichen Adverbien lauten:

" ( zw ar)

" doch " = Position 0

" sondern " im vorhergehenden HS m uss eine Negation oder Einschränkung stehen / Position 0

" dagegen " (Gegensatz), " jedoch " (Einschränkung) oder " hingegen " (Gegensatz) = Position 1 oder 3

aber " = Doppelkonjunktion oder allein / Position 0 (oder 3)

Dieses Arbeitsblatt ist urheberrechtlich geschützt

Quelle: http://www.mein-deutschbuch.de

1

ONLINE - GRAMMATIK http://www.mein-deutschbuch.de Hauptsatz 1   Hauptsatz 2     Pos. 0 Pos. 1

ONLINE - GRAMMATIK

http://www.mein-deutschbuch.de

Hauptsatz 1

 

Hauptsatz 2

 
 

Pos. 0

Pos. 1

Verb

Mittelfeld /

Ende

Rosemari ist ( zwar) bildhübsch,

aber

(sie)

(ist)

nicht besonders intelligent.

Zw ar ist Rosemari bildhübsch,

 

(sie)

(ist)

aber nicht so intelligent.

Rosemari ist bildhübsch,

doch

leider

ist

sie nicht so intelligent.

Rosemari ist nicht hübsch,

sondern

(sie)

(ist )

bildhübsch.

Rosemari ist bildhübsch,

 

dagegen

ist

ihre Schwester hässlich.

Rosemari ist bildhübsch,

 

jedoch

(ist )

(sie) nicht so intelligent.

4 ) Übersicht

 

verbal

nom inal

Konjunktionen

 

Adverbien

 

Präpositionen

   

aber (Pos. 0 /

3)

 

zw ar

,

aber (Doppelkonjunktion) doch (Pos. 0)

w ährend

   

entgegen (+ Dativ) I m Gegensatz zu (+ Dativ)

 

sondern (Pos. 0 + Negation)

(HS +

NS /

NS +

HS)

 

dagegen (1 /

3 /

HS +

HS)

 

jedoch (1 / hingegen (1

3 /

HS +

HS)

/

3 /

HS +

HS)

Dieses Arbeitsblatt ist urheberrechtlich geschützt

Quelle: http://www.mein-deutschbuch.de

2

ONLINE - GRAMMATIK http://www.mein-deutschbuch.de Verben m it Dativ- und Akkusativ- Ergänzung 1 ) W as

ONLINE - GRAMMATIK

http://www.mein-deutschbuch.de

Verben m it Dativ- und Akkusativ- Ergänzung

Verben m it Dativ- und Akkusativ- Ergänzung

1 ) W as m an über Verben m it Dativ- und Akkusativ- Ergänzung w issen sollte.

Einige

wenige

Verben

haben

sogar

drei

Ergänzungen,

eine

Nominativ- ,

eine

Dativ-

und

eine

Akkusativ-

Ergänzung. Zu dieser Gruppe gehören vor allem Verben des Gebens, Nehmens und Sagens. Diese Verben

haben

die Besonderheit, dass gleich zw ei Personen und eine Sache in einem Satz vorkom m en.

I n der Nom inativ-Ergänzung steht die Person, die das Verb konjugiert .

I n der Dativ- Ergänzung steht in der Regel die andere Person, die etwas "empfängt".

I n

der

Akkusativ- Ergänzung steht die Sache:

 

Position 1

Pos. 2

Position 3 Dativ = Person

Position 4 Akkusativ = Sache

I nfinitiv

Nom inativ

Verb

geben -i-

Holger

gibt

Susanne

einen Kuss.

leihen

Der Schüler

leiht

der Schülerin

seinen Bleistift.

schenken

Die Tante

schenkt

ihrem Neffen

ein neues Fahrrad.

w ünschen

Der Chef

wünscht

seinem Buchhalter

eine gute Besserung.

Bei Nomen oder Nam en steht die Nom inativ-Ergänzung in der Regel auf Position 1.

Das Prädikat behält in Aussagesätzen die Position 2.

Bei Nom en und Nam en erhält das Dativ-Objekt die Position 3.

Das Akkusativ-Objekt steht am Satzende.

Stehen im Dativ oder Akkusativ Pronom en, Artikel oder eine N- Deklination, m üssen diese im entsprechenden Kasus dekliniert w erden.

Das Verb fordert die Dativ- Ergänzung und die Akkusativ- Ergänzung.

Subjekt

+

Prädikat

+

Dativ

+

Akkusativ

W er

+

Verb

+

w em

+

w as

Dieses Arbeitsblatt ist urheberrechtlich geschützt

Quelle: http://www.mein-deutschbuch.de

1

ONLINE - GRAMMATIK 2 ) Objektw echsel bei Personalpronom en • Bei Nom en oder

ONLINE - GRAMMATIK

2 ) Objektw echsel bei Personalpronom en

Bei Nom en oder Nam en gilt:

http://www.mein-deutschbuch.de

   

Nom inativ

+

Verb

+

Dativ

+

Akkusativ

 

I

nfinitiv

Nom inativ

Verb

Dativ = Person

 

Akkusativ = Sache

 

geben

Der Chef

gibt

der Sekretärin

 

den Brief.

I st das Akkusativ- Objekt ein Personalpronom en werden die Objekte getauscht :

   

Nom inativ

+

Verb

+

Akkusativ

+

Dativ

 

I

nfinitiv

 

Nom inativ

Verb

Akkusativ = Sache

 

Dativ = Person

 

geben

 

Der Chef

gibt

 

ihn

der Sekretärin.

Es können folgenden Kom b inationen auftreten:

rot = Dativ- Objekt ( Person ) blau = Akkusativ- Objekt ( Sache )

I

nfinitiv

Nom inativ

Verb

Objekt

Objekt

 

geben

Der Chef

gibt

der Sekretärin

den Brief.

 

geben

Der Chef

gibt

ihr

den Brief.

 

geben

Der Chef

gibt

ihn

der Sekretärin.

 

geben

Der Chef

gibt

ihn

ihr.

 

geben

Er

gibt

ihn

ihr.

Dieses Arbeitsblatt ist urheberrechtlich geschützt

Quelle: http://www.mein-deutschbuch.de

2

ONLINE - GRAMMATIK http://www.mein-deutschbuch.de 3 ) Liste der w ichtigsten Verben m it Dativ- und

ONLINE - GRAMMATIK

http://www.mein-deutschbuch.de

3 ) Liste der w ichtigsten Verben m it Dativ- und Akkusativ- Ergänzung

Es gibt nur w enige Verben m it Dativ- und Akkusativ- Ergänzung . Daher sollte m an diese Verben lernen.

Folgende Liste gehört zum Grundwortschatz:

(

) = Dativ kann auch weggelassen werden.

 

Verb

 

Beispiele

an| vertrauen

I

ch muss dir unbedingt ein Geheim nis anvertrauen.

beantw orten

 

Kannst du m ir bitte m eine Frage beantworten!

bew eisen

I

ch liebe dich. Das werde ich dir beweisen.

 

borgen

 

Kannst du m ir bis m orgen dein Auto borgen?

 

bringen

 

Eva, bringst du ( uns) noch bitte drei Flaschen Bier .

em pfehlen -ie-

 

Können Sie ( uns) ein gutes Restaurant empfehlen?

erklären

 

Papa, kannst du ( m ir) den Unterschied zwischen einem Mann und einer Frau erklären?

erlauben

 

Die Eltern erlauben ihrer Tochter das Rauchen nicht.

erzählen

 

Opa, kannst du ( uns) eine Geschichte erzählen?

geben -i-

 

Warum gibst du es m ir nicht?

 

glauben

I

ch glaube dir kein einziges W ort m ehr.

 

kaufen

 

Mein Vater kauft ( m ir) ein Motorrad.

 

leihen

I

ch leihe niem andem m ein neues Auto.

 

liefern

 

Die Firma liefert ( uns) die bestellte W are nicht.

m

it| teilen

 

Teilt ihr uns euren Hochzeitsterm in mit?

 

rauben

 

Die Räuber raubten ( uns) unser ganzes Geld.

 

reichen

 

Der Verlierer reichte dem Gew inner seine Hand.

 

sagen

 

Warum hast du ( m ir) das nicht gesagt?

schenken

 

Schenkst du m ir deine alte Uhr?

schicken

I

ch schicke I hnen die bestellte W are per Kurier.

schreiben

 

Er hat ( ihr) einen Liebesbrief geschrieben.

 

senden

I

ch werde I hnen eine E- Mail senden.

 

stehlen

 

Man hat ( m ir) das Geld gestohlen.

überlassen

 

Unsere Tante hat uns ihr Verm ögen überlassen.

verbieten

I

ch verbiete es dir.

verschw eigen

 

Er hat ( m ir) seine uneheliche Tochter verschwiegen.

versprechen - i-

 

Du hast es ( m ir) versprochen.

w eg| nehm en -i-

 

Warum nim m st du ( m ir) den Ball weg?

w

ünschen

 

Wir wünschen dir alles Gute zum Geburtstag.

 

zeigen

 

Zeigst du uns deine Münzsam m lung?

Dieses Arbeitsblatt ist urheberrechtlich geschützt

Quelle: http://www.mein-deutschbuch.de

3

ONLINE - GRAMMATIK http://www.mein-deutschbuch.de Verben m it Akkusativ- und Direktiv- Ergänzung 1 ) W as

ONLINE - GRAMMATIK

http://www.mein-deutschbuch.de

Verben m it Akkusativ- und Direktiv- Ergänzung

Verben m it Akkusativ- und Direktiv- Ergänzung

1 ) W as m an über Verben m it Akkusativ- und Direktiv- Ergänzung w issen sollte.

Einige Verben haben eine Akkusativ- und eine Direktiv- Ergänzung. Die Direktiv-Ergänzung gibt eine Orts-

benutzt,

bzw . eine Richtungsänderung an. Wird in einer

verlangt diese den Akkusativ. Das Fragewort dazu lautet " w ohin ".

Direktiv-Ergänzung

eine

W echselpräposition

Position 1

Verb

Subjekt

Akkusativ- Ergänzung

Direktiv- Ergänzung

W ohin

legt

Reimar

seine neue Brille?

 
       

auf den großen Tisch.

neben das Telefon.

Er

legt

seine neue Brille

auf die Zeitung.

vor die Kaffeetasse.

hinter das Spielebuch.

Die W-Frage der Direktiv-Ergänzung lautet w ohin .

Die Verben haben drei Ergänzungen, Nom inativ + Akkusativ- + Direktiv- Ergänzung!!!

Das Subjekt ist eine Person ( Reimar ), die Akkusativ- Ergänzung eine Sache ( Brille ).

Die Direktiv-Ergänzung wird m it einer Präposition eingeleitet.

Oft handelt es sich dabei um eine W echselpräposition

Wechselpräpositionen können genaue Angaben darüber geben, wohin wer gerade etwas bewegt.

Die Wechselpräposition verlangt in einer Direktiv-Ergänzung den Akkusativ.

Nur wenige Verben haben eine Direktiv-Ergänzung.

Subjekt

+

Prädikat

+

Akkusativ- Ergänzung

+

W echselpräposition ( + Akkusativ)

2 ) Verben m it Akkusativ und Direktiv- Ergänzung

Die Verben hängen, legen, setzen, stecken und stellen gehören zu den schwachen Verben. Sie sind transitiv,

Situativ- Ergänzung zu

verwechseln.

das heißt, sie haben ein Akkusativobjekt !!! Sie sind leicht m it den Verben mit einer

I nfinitiv

Nom inativ

Verb

Akkusativ- Erg.

Direktiv- Erg. + Akk

hängen

Erich

hängt

seinen Mantel

in den Schrank.

legen

Martina

legt

ihre

auf das Bett.

( sich) setzen

Das Mädchen

setzt

ihre Puppe

ans Fenster.

stecken

Der Mann

steckt

den Schlüssel

ins Türschloss.

stellen

Der Gast

stellt

sein Auto

vor die Einfahrt .

W er

+

Verb

+

w as ( Akkusativ)

+

w ohin ( W echselpräposition + Akkusativ)

Dieses Arbeitsblatt ist urheberrechtlich geschützt

Quelle: http://www.mein-deutschbuch.de

1

ONLINE - GRAMMATIK • W ohin • W ohin setzt sich Helm ut ? -

ONLINE - GRAMMATIK

W ohin

W ohin setzt sich Helm ut? - Neben m ich.

legt Hans das Buch? - Auf den Tisch.

Vergleiche dazu die Verben m it einer Situativ- Ergänzung.

http://www.mein-deutschbuch.de

Folgende Verben haben ebenfalls eine Akkusativ-Ergänzung und eine Direktiv-Ergänzung. I n der Antwort werden

m eist W echselpräpositionen ( + Akkusativ) benutzt, je nach Situation kann in der Antwort jedoch auch eine

Dativpräposition stehen. Vergleiche dazu die Verben m it einer Direktiv- Ergänzung aber ohne Akkusativ-

Ergänzung!

 
 

I nfinitiv

Nom inativ

Verb

Akkusativ- Ergänzung

Direktiv- Ergänzung

bringen

Herr Jolly

bringt

die Leiter

in den Keller.

gießen

Frau Holm

gießt

den Kaffee

in die Tassen.

packen

Die Gäste

packen

ihre Kleider

in die Koffer.

schicken

Herr Klauber

schickt

m ehrere Briefe

in die Schw eiz.

tragen

Wer

trägt

die Tische

in den Garten?

w erfen

Claudia

wirft

die alten Zeitungen

in den Container .

3 ) Die Vergangenheitsform en von hängen, legen, setzen und stellen

I nfinitiv

Tem pus

Nom .

Verb

Akkusativ- Erg.

Direktiv- Ergänzung

Partizip I I