Sie sind auf Seite 1von 2

Ich Spreche Euch an

... durch Bertha Dudde - 16.9.1938

0585 Wort Gottes .... Werk .... Brot des Lebens .... Kraft ....

Wer Mir in allem rechten Glauben schenkt, der wird immerdar gesegnet sein ....
Doch ist die Arbeit an sich selbst Vorbedingung dazu, denn nur durch diese wird es
euch möglich sein, zu erkennen.

Siehe, es haben so viele den Willen, einzugehen in die ewige Herrlichkeit,


bedenken aber nicht, daß sie gleichfort auch danach streben müssen und daß der
unvergleichlich schöne Lohn auch errungen werden muß. Sie nehmen alles nur mit den
Ohren auf und legen es nach Belieben wieder beiseite, wo sie doch tief ins Herz
Meine Worte eindringen lassen und immer nur danach leben sollten. Dann nur ist
Mein Wort das wahre Leben ....

Und darum wird ein wahrer Meister seines Lebens der genannt werden können, der
sich Mein Wort zur Richtschnur nimmt und sich bemüht, Meinen Willen zu erfüllen,
Meine Gebote zu halten und so die Liebe zu pflegen. Und dann ist ihm Mein Wort der
Born aller Lebenskraft .... es ist Mein Leitwort, das ihn einführt in die ewige
Wahrheit, die er nun erkennet, weil Mein Wort ihm dazu die Kraft gibt. So brauchet
ihr euch nur immer zu befleißigen, Mich anzuhören, und ihr werdet durch Mein Wort
in alle Wahrheit geleitet werden und nicht mehr fehlgehen können.

Durch die Ätherwellen vernehmet ihr die Stimme Dessen, Der in euch, um euch und
über euch ist .... Und ihr gehet gleichsam als Empfänger dieser Stimme auf der
Erde dahin und ahnet nicht, wie der Geist Gottes euch schon umfangen hält, euch
nicht mehr auslassend, die ihr euch Mir hingebt .... So ihr nur willig seid, Mein
Wort zu vernehmen, seid ihr in den Kreis Meiner Engel aufgenommen und werdet
fürderhin nichts gegen Meinen Willen tun können, wenn ihr euch vertrauensvoll Mir
überlasset ....

Lege dein Ohr an Mein Herz und vernimm die Stimme: Unter deiner Hand wird das Werk
erstehen, das von neuem der Welt Meine Liebe bezeugen soll, und es ist dir
aufgetragen, den göttlichen Geist in dir sprechen zu lassen, um einer neuen Welt
des Friedens die verheißene Lösung zu bringen, die da ist, daß jeder Anteil nehmen
soll an der Herrlichkeit Gottes, der nach Meinem Wort lebt.

Denn dieser wird keine Grenzen ersehen zwischen der Erde und dem Himmel .... er
wird ungehindert wandeln können vom Diesseits zum Jenseits, er wird seinen Blick
schweifen lassen dürfen in alle Herrlichkeit, und ihm wird nichts verborgen
bleiben, denn die Mein Wort haben, haben die Kraft, und diese Kraft läßt sie alles
überwinden, was hindernd steht zwischen der Erde und dem himmlischen Paradies.

Und dieses Mein Wort wird bestehenbleiben bis in alle Ewigkeit .... Ihr aber
trachtet danach, es in euch aufzunehmen als wahres Brot des Lebens, denn es wird
euch hinüberleiten in die Sphären des Paradieses und euch bereiten ewige Seligkeit
....

Amen

Lorber Großes Johannes Evangelium Band 8 Kapitel 189/Vers 20, gelesen am 22.9.1938

"Denn wahrlich sage Ich euch: Ein reiner und geistesstarker Mensch ist ein Herr
der Naturgeister, also ein Herr auch über die Elemente und auch über alle Tiere,
Pflanzen und Mineralien, welcher Art und Gattung sie auch sein mögen! Denn so eine
Seele mit dem Geist Gottes erfüllt ist, in Dem alle Macht und Kraft aus Gott
wohnt, so kann er auch gebieten aller Natur, und sogar die Berge müssen sich
beugen vor der Macht seines Willens und seines ungezweifelten Glaubens und
Vertrauens auf den Einen wahren allmächtigen Gott."

— Herausgegeben von Freunden der Neuoffenbarung —


Weiterführende Informationen, Bezug aller Kundgaben, CD-ROM, Bücher, Themenhefte
usw.
im Internet unter: www.bertha-dudde.info