You are on page 1of 172

Stand 28.01.

2011

Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe

Nr.

Ort:

Gebiet: Ungarn, Operationszone I Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Weißruthenien, heute Gebiet Vitebsk Ungarn, Operationszone IV Ungarn, Operationszone IV Generalgouvernement, Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Lettland Reichskommissariat Ukraine (1941-1944), heute Gebiet Sumy Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Litauen Rumänien, Südliches Siebenbürgen Reichskommissariat Ukraine (1941-1944), heute: Ukraine, Gebiet Riwne; früher: Polen, Gebiet Wolyn

Eröffnung:

Liquidierung:

Deportationen:

Bemerkungen:

Quelle: Encyclopedia of Jewish Life, Braham: Enciklopédiája Encyclopedia of Jewish Life, 2001

Datum der Ergänzung 27.04.2010

5613 (5010)

Abaujszanto

16.04.1944

13.07.1944

Kassa, Auschwitz

5614

Aboltsy [Bel] (Oboltsy [Rus], Oboltzi [Yid], Obolce [Pol]) Abony [Hun] (Abon, Nagyabony, Szolnokabony) Ada Adamow

14.08.1941

04.06.1942

24.03.2009

5443 3500 3501

16.04.1944 16.04.1944 01.01.1940

13.07.1944 13.07.1944 20.12.1942 Szeged, Auschwitz

Encyclopedia of Jewish Life 2001 Braham: Enciklopédiája Kossoy, Encyclopedia of Jewish Life USHMM 02.2008

11.11.2009 09.11.2009 09.11.2009

3502

Aizpute (Hosenpoth)

02.08.1941

27.10.1941

09.11.2009

3503

Akhtyrka

19.10.1941

31.12.1941

USHMM 02.2008

09.11.2009

3504

Akmene (Akmian) Alba-Iulia (Karlsburg, Gyulafehervar) Aleksandriya [Rus] (Aleksandria [Pol, Yid], Oleksandriia [Ukr], Aleksandriia, Aleksandrija, Aleksandrya)

15.07.1941

09.08.1941 kein Ghetto i. S. d. ZRBG: außerhalb der eingegliederten bzw. besetzen Gebiete

USHMM 02.2008 Gemeindeverzeich nis

09.11.2009

7374

./.

./.

26.04.2010

5615

01.09.1941

23.09.1943

Encyclopedia of Jewish Life, 2001

24.03.2009

Seite 1 von 172

54-300-05 ZRBG

Stand 28.01.2011

Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe
Aleksandrow Lodzki [Pol] (Aleksander [Yid], Aleskandrow, Aleksandrova, Aleksandor) Alexeeva (Alexeevca) Alsoszopor (Supuru de Jos) Alsoverecke (Nyizsnyi Vorota, Nyzni Vorota) Alsoviso (Viseu de Jos, Unter-Viso) Alytus [Lith] (Olita [Pol, Rus], Alita [Yid], Alīta [Latv], Alytaus, Alitus, Alyta) Schwarz 1996, http://www.iajgs.or g/cemetery/poland/ aleksandrowlodzkie.html, Encyclopedia of Jewish Life Benz/Mihoc Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája Holocaust Magyaország Encyclopedia of Jewish Life kein Ghetto i.S.d. ZRBG - bisher nur Hinweise auf ein ZAL. Von der deutschen Wehrmacht besetzt war der Ort vom 07.08.1942 bis Februar 1943

1281

Reichsgau Wartheland (1939-1945); heute: Polen, Gebiet Lódzkie

01.01.1940

30.06.1942

ab 27.12.1939: nach Glowno

24.11.2009

3777 3506 3507 3508

Transnistrien Ungarn, Operationszone II Ungarn, Operationszone I Ungarn, Operationszone I Litauen

30.08.1941 16.04.1944 16.04.1944 16.04.1944

18.03.1944 13.07.1944 13.07.1944 13.07.1944 Szilágysomlyó, Auschwitz Munkács, Auschwitz Auschwitz

09.12.2009 09.11.2009 09.11.2009 09.11.2009

5474

31.07.1941

31.08.1941

16.10.2008

2111

Armavir (Armawir)

Russland, Krasnodar

./.

./.

DRV

09.09.2010

5364

Amsterdam (Jodenbreestraat und Waterlooplein) Ananiev (Ananjew, Ananiu) Ancecrac (Ancekrac, Antschekrak) Andreliszky Andrychow [Pol] (Yandrichov [Yid], Andrichau [Ger], Andrichov, Andrikhov, Yendrikhov) Annopol [Pol] (Anapol [Yid], Annopol (Lublin), Annopol-Rachow, Rachow-Annopol)

Niederlande

15.09.1941

30.09.1943

Enzyklopädie des Holocaust; Auskunft der IST vom 3. Juni 2008; DRV Benz/Mihoc Benz/Mihoc Das Liquidierungsdatum wurde vom benachbarten Ghetto Nr. 5137 übernommen Kossoy

04.08.2008

3778 3778 3509

Transnistrien Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Litauen Preußen (Provinz Oberschlesien); heute Polen, Gebiet Małopolskie Generalgouvernement, Distrikt Lublin (19391944); heute: Polen

30.08.1941 30.08.1941 02.08.1941

18.03.1944 18.03.1944 25.03.1943

09.12.2009 09.12.2009 09.11.2009

1282

01.09.1941

12.11.1943

ab 12.11.1943: nach Auschwitz

Schwarz 1996, Encyclopedia of Jewish Life nicht identisch mit Annopol' [Rus] (Anapol [Yid], Hannopil' [Ukr], Annopol [Pol], Anapoli) in der Ukraine

30.10.2009

1283

01.06.1942

01.10.1942

ab 01.10.1942: nach Krasnik

Schwarz 1996 Handbuch der Lager Ukraine, Encyclopedia of Jewish Life

5000

Reichskommissariat Antonyny (Antoniny [Rus], Ukraine (1941-1944), Antonin [Yid]) heute Gebiet KamjanezPodilskyj Reichskommissariat Ukraine (1941-1944), Gebiet Kiew

05.09.1941

31.07.1942

27.04.2010

2124

Antonowka, Anonovka

./

./

Kein Ghetto i.S.d. ZRBG. Beachte: Es gibt mit diesem Namen 43 Orte in der Ukraine

Archivunterlagen bei der Verwaltung des KGB- Gebiet Tscherkassk

09.09.2010

Seite 2 von 172

54-300-05 ZRBG

Stand 28.01.2011 Reichskommissariat Ukraine (1941-1944) Generalbezirk Wolhynien-Podolien, Distrikt Rowno, Rayon Kastopol 1941 bis 1945: Reichskommissariat Ukraine; heute: Belarus, Kreis Drogotschin, Gebiet Brest Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Litauen Generalgouvernement, Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944), heute: Ukraine, Gebiet Stalino (Donets'k) Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Weißruthenien; heute: Belarus, Gebiet Mogilev Ungarn, Operationszone IV Ungarn, Operationszone II

Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe
Handbuch der Ukraine, Encyclopedia of Jewish Life

2123

Antonowka, Antonivka, Anonovka, Antonuvka

05.09.1941

31.10.1942

Tuszyn

Beachte: Es gibt mit diesem Namen 43 Orte in der Ukraine

09.09.2010

5001

Antopol [Rus, Pol] (Antapoli [Yid], Antopal [Bel], Antepolye, Antipolye, Antopole)

05.09.1941

30.11.1942

2.500 Personen wurden gefangengehalten

Handbuch Belarus (1941 bis 1944), 2001

23.11.2009

3510

Anyksciai Artel Ksionzency (Ortel Ksiacezy) Artemivsk [Ukr] (Artemovsk [Rus, since 1924], Bakhmut [Rus, before 1924], Bachmut [Yid, Pol], Artemowsk, Artemovsk, Artiomovsk) Asipovichy [Bel] (Osipovichi [Rus, Yid], Osipowicze [Pol], Ossipowitschi [Ger], Asipovicy, Ospipovichi, Sipovichi) Aszod Avasfelsofalu (NegrestiOas)

15.07.1941

29.08.1941

USHMM 02.2008

09.11.2009

3511

01.01.1940

01.08.1942

Kossoy

09.11.2009

5558

01.11.1941

15.02.1942

USHMM 02.2008

14.01.2009

5600

02.08.1941

31.05.1942

USHMM 02.2008

04.03.2009

3512

16.04.1944

01.02.1942

Auschwitz Nagybánya, Auschwitz ab 02.11.1942: nach Bogusze; / Am 07. Januar 1943 kam ein Transport mit 2.000 Juden aus Augustów in Auschwitz an. [10]

3513

16.04.1944

13.07.1944

Holocaust Magyaország, Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája

09.11.2009

09.11.2009

1284

Augustow [Pol] (Ogustove [Yid], Avgustov [Rus], Augustavas [Lith], Preußen (Provinz Augustuva [Latv], Ostpreußen); heute: Agustov, Augustov, Polen, Gebiet Bialystok Oygstova, Yagestov, Yagistov, Yagustova, Augusthal) Auschwitz [Ger], Oswiecim [Pol] , Oshpitsin, Ushpizin [Yid], Osvetim [Cz], Aushvits, Oshpetzin, Oshvitsin, Oshvitzin, Oshvyentsim, Ospinzi, Aushvitsa, Osvyenchim, Osviencim) Babiak Bacai (Bakai)

01.08.1942

10.11.1942

Schwarz 1996; [10] Piper 1993

5482

Polen, Gebiet Krakau

01.01.1940

30.04.1941

Sosnowiec, Annaberg, Bedzin

Es existierte neben dem KZ auch ein Ghetto. Bei den Ghettobewohnern handelte es sich überwiegend um Personen, die bei der Besetzung in oder in der Nähe von Auschwitz lebten. Juden aus der weiteren Umgebung sind wohl eher direkt in das KZ Auschwitz deportiert worden.

Ermittlungen JCC (Dr. Hoppe) Kossoy; Encyclopedia of Jewish Life

07.12.2009

3514 3779

Reichsgau Wartheland (1939-1945) Transnistrien

01.01.1940 30.08.1941

31.12.1940

Bugaj

18.03.1944 Seite 3 von 172

Kossoy, Encyclopedia of Jewish Life Benz/Mihoc

09.11.2009 09.12.2009 54-300-05 ZRBG

2010 5002 5471 Baia Mare [Rom] (Nagybana [Hung].1944 Österreich. Boacko Petrovo Selo) Bacau.09. Bagolyuki Ungarn.1944 13. kein Ghetto i. Dermet. Zabarko Handbuch der Lager Ukraine (1941 bis 1944) 11. 2001 07.1944 Szeged. Yarmit [Yid]. Enzcyclopedia of the Ghettos (S.07. . Aljmas [Croa].2011 Ungarn. 2001 Der Holocaust auf der Krim. Auschwitz Braham: Enciklopédiája 11.11.04.2010 16. Ghetto lag außerhalb der eingegliederten bzw.2010 5342 16.11. Bakau Bacsalmas [Hun] (Almas. 2001 09.2009 5710 Balaklava (Balaklawa) Ukraine.04.01.10.04. zwischen WW: Jugoslawien Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Backa Topola [Serb] (Topolya [Hun].1944 Strasshof.1941 USHMM 02. 193) Encyclopedia of Jewish Life. Operationszone IV. Aljmas [Serb].11.1944 13. Tjaglyy: Massenvernichtun g der Juden auf der Krim. Auschwitz 11. Bezirk Moldau Ungarn.1944 13. Generalbezirk Litauen Ungarn.09.1941 31.2008 Encyclopedia of Jewish Life. Balanovka) Balassagyarmat [Hun] (Balazske Darmoty [Slov].ZRBG. Operationszone IV Generalgouvernement. Jahrmarkt [Ger].2009 3516 01.11. Distrikt Warschau (19391944) . Szeged. 14.08.11. Operationszone IV. Gebiet Vinnitsa (Transnistrien) 30.11. Nagybanya) Baja [Hun. zwischen WW: Jugoslawien Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Peterreve [Hun].1944 13.1944 Auschwitz Braham: Enciklopédiája 11.10.11. Baja Mare.1942 Der Ort wurde am 30./.09. Sewastopol.1940 25. heute: Serbien. Dzhormet. Frauenbach [Ger]. Balasske Darmoty [Cz].11./. Serb] (Frankenstadt [Ger].2009 Seite 4 von 172 54-300-05 ZRBG . Francovilla [Lat]) Ungarn (Nordsiebenbürgen) heute: Rumänien Ungarn.11. Baia-Mare.S.07. 2001.04.Stand 28.04.1944 11.1941 18.07.2009 2114 Bagolyuk.08. Bacsahna.07.03.1944 13.1944 08.2009 3515 Babtai (Babet) Backo Petrovo Selo [Serb] (Petrovoszello [Hun].08. Operationszone IV 16. Braham. Auschwitz Gemeindeverzeich nis Encyclopedia of Jewish Life. Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life. Batschko Petrovo Selo [Ger].1944 Auschwitz Es gab dort auch ein Lager 09. Bacspetrovoszello.2010 5358 Balaniwka (Balanowka. heute: Serbien.2009 7347 Rumänien.2009 5576 Ungarn.07. besetzten Gebiete Österreich.1944 09.2009 5619 16.1941 28.07. Recherche Dr.01. Krim 30.1942 Treblinka USHMM 02.06. Topolo) Holocaust Magyaország 5618 16. Almasch [Ger]) Baczki 02.d. Balassa-Gyarmat) Ukraine.1944 13.04.07.01.1941 von den Deutschen besetzt. Operationszone IV (Gebiet Bács-Bodrog) 16.1944 13.2008 09.04. Operationszone III 16.

Transnistrien 30.12.03.08.1942 09.1944 Koloszvár.1941 16.000 Juden umgebracht Holocaust Magyaország Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).2010 1285 03. Ungarn.05. 2001 Kossoy.2009 3521 5005 Banreve Bar 16. Bornov) 10.1942: nach Debica Seite 5 von 172 54-300-05 ZRBG .1944 Auschwitz Holocaust Magyaország.11.08.03.04. Auschwitz 09. zwei Waisenhäuser wurden unterhalten 10. Baronovka) Baranow Baranow Sandomierski [Pol] (Baranow. Gebiet Winnyzja. 2000.05.2009 3517 5003 Balky (Balki Balchi) 30. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.1941 30.2008 5850 01. Encyclopedia of Jewish Life .11. August 1941 wurden 2. 2000 Holocaust Magyaország.11. Bałta [Pol]) Balsoi Caranica [BalsaiaCaranica. Barniv.1944 09.1944 Österreich.07.1941 13.1942 ab 08.04.1944 13.07.10.08.08.2009 22.2009 3522 Baran 02.03.04.11.07. JCC Schwarz 1996 10.07. Baranov [Yid].Stand 28.1944 09.1944 31. Balschaja Karanika] Balvi Bandisovca Banffyhunyad (Hunyad.11.03.01.1943 Encyclopedia of Jewish Life.??.04. Auschwitz 11.1941 18.07. Januar wurden 595 Juden aus den umliegegenden Dörfern auf der Novograd-Vohlinsk road umgebracht Sobibor nicht identisch mit Baranow Sandomierski im Distrikt Krakau (Nr.2009 3520 02. Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1940 08.08. Generalbezirk Lettland Transnistrien Ungarn.12.2009 5573 Balmazujvaros [Hun] 16.01.2008 3816 Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944). 1285) 09.12.1944 13.08.04. Baranowka [Pol].12.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Balatonboglar Ungarn.2009 09. Yid] (Baranivka [Ukr]. Gebiet Vitebsk Ukraine.1941 18. 2001 Benz/Mihoc Encyclopedia of Jewish Life Benz/Mihoc Braham: Enciklopédiája Handbuch der Haftstätten Belarus Auschwitz am 19. Gebiet Zhitomir Generalgouvernement.07.2009 5006 Baranovka [Rus. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).04. Generalbezirk Weißruthenien.2009 09.07.1944 09.1941 08.2009 3518 3780 3519 15.11. am 6.1942 12.000 Juden. Gebiet Winnyzja.1942 09.1944 am 8. Encyclopedia of Jewish Life.03. Operationszone IV 16. Operationszone V Ukraine. Generalbezirk Weißruthenien Ungarn.2009 5004 Balta (Balte [Yid].07. Gebiet Odessa.1942 30. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).11.1941 ??.1941 18.08.06. Huedin) Banonj Ukraine. Operationszone II Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1941 18. 2000 Encyclopedia of Jewish Life Ghetto bestand aus ein paar kleinen Häusern.03.1944 01. Distrikt Krakau (19391944) 30. Operationszone III Ukraine.1944 13.03. August wurden 200 Juden ermordet. im Ghetto befanden sich 4.1944 09.1941 31.

2008 3525 06.11.Stand 28. Generalbezirk Weißruthenien. L 3 R 224/08 vom 16.03.Barvenko-vo. Barwenkowa.2009 Seite 6 von 172 54-300-05 ZRBG .1943 im Oktober 1941 wurden ca.1944 13. Boreml.04.11.1941 01. Handburch der Ukraine 03. Baranovitch. Encyclopedia of Jewish Life USHMM 02.01. 03.11. heute Belarus. Operationszone I 05.000 Personen wurden vernichtet. .08. Borisovas [Lith].1942 Kossoy 26. Barvekova. [7] Robel 1996. . Kossoy. DRV.10. besetzten Gebiete kein Hinweis auf ein Ghetto i.2009 5528 (3555) Polen. kein Ghetto i.1942 23.1941 09. 2001.2007 07.2008 21. Gebiet Volyn. Baranoviche. Borissow.d. Gebiet Brest 02.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Baranowitschi (Baranavichy [Bel].07.09. Urteil des LSG NRW. Yid]. Michałówka) Barlad (Birlad. Baranovich [Yid].S. heute: Belarus. Baranavicy) 5007 (4163) 1941 bis 1944/1945: Reichskommissariat Ostland (Weißruthenien).2009 2005 Rumänien.02.d.11.01.11. Baranovitsh.07. Baranowicze [Pol]. Baranovichi [Rus]. Barysau) (Krasnoarmejskaja und Slobodka) Basalija (Bazaliya) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944) Gebiet Charkiv . Mochalivka.1940 02.01.1941 31.ZRBG: außerhalb der eingegliederten bzw.Encyclopedia of Jewish Life 09.1944 Máramarossziget.2010 3523 Barashi Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).04. Der Ort hatte im 2. Generalbezirk Litauen Generalgouvernement. GA Golczewski vom 05.000 Personen erschossen Handbuch Belarus (1941 bis 1944). Auschwitz 09. Gerlach. Distrikt Lublin (19391944). Bezirk Moldau .11. heute Gebiet KamjanezPodilskyj Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2009 3524 Bardfalva (Berbesti) Baremel [Ukr] (Boremel [Pol].09. Boromel [Yid]. im Rayon Barvinkove gab es die Kriegsgefangenenlager Bogodarowe und Nowy Dmytrijiwka. Baranovitsh.2009 5622 Batorz 01. Gebiet Minsk Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).01. Beremelia. 2001.1941 30.09.01.2011 2008 Barvinkove. Borysow [Pol].2008 Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája.10./. Baryssau [Ger].1943 in den Straßen Wilenskaja.1941 08. Baranawitschy [Ger].09.08. heute Gebiet Zhitomir Ungarn.1941 01.03. Kostjoljnaja und Komsomolskaja (Stadtviertel 8-9).1944 Auschwitz 28.10.2011 5017 Reichskommissariat Ostland.1941 USHMM 02.S. Operationszone V (Gebiet Somogy) Ungarn. 12.12.08. Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life Gemeindeverzeich nis. Barwinkowe Barysaw [Bel] (Borisov [Rus.03.2009 Handbuch Belarus (1941 bis 1944). Baranoviciai [Lith].2008 Handbuch der Lager Ukraine. L 3 R 43/05. 7.07.2009 3526 Batakiai (Batok) 02.ZRBG.1944 13. Baranovits. heute: Ukraine. USHMM 02.01./.2009 5620 Barcs [Hun] 16./. Boremla./.1941 01.1942 09. 05. Weltkrieg stark untern den Kriegshandlungen zu leiden. heute Polen 02. Berlad) 16.

07. Operationszone V Ungarn. Mezömegyer. Am 17.1944 05. Operationszone II Generalgouvernement.1944 .08.2009 14. Januar 1944 kam 11.11.1944 Strasshof.2008 Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája Schwarz 1996 11.1941 . Auschwitz ab 01./.2009 5623 3527 Bauska 02. Operationszone IV Reichskommissariat Ostland (1941-1944).09.1944 13. S.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Battonya Ungarn. Rus]) Preußen (Provinz Oberschlesien) (19391945) 01. Nagymajor.2008.1942 01.01.11. Bendzin [Ger.1943 Urteil des LSG NRW. Encyclopedia of Jewish Life USHMM 02. Bethlensdorf) Bedkow [Pol] (Bendkov [Yid]. Generalbezirk Litauen Ungarn. kein Ghetto i.06.1944 Dés. Bichisciaba [Rom].12.10.04.04.11.1942: nach Treblinka Aus Bedzin wurden im August 1942 5. 1939-45]. 18.2009 5625 3530 16. Auschwitz Benz/Mihoc Gemeindeverzeich nis Braham: Enciklopédiája.000 Juden nach Auschwitz deportiert und weitere 2.1941 Zagare 09. d. Encyclopedia of Jewish Life. Auschwitz Braham: Enciklopédiája.04.09.1941 09.1944 13. Böhler Gutachten 11.1944 13.500 Personen im Juni 1943.11.04.08.09.04.12. Generalbezirk Lettland Reichskommissariat Ostland (1941-1944).000 Juden nach Auschwitz verschleppt. Békéscsaba. Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life USHMM 02.09.1944 11. Generalbezirk Weißruthenien Transnistrien Rumänien.2009 3528 Bazilionai (Padubysys) Beclean [Rom] (Bethlen [Hun].08. Operationszone IV Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).07. Bichis [Rom]) Bekescsaba [Hun] (Bekesska Caba [Slov].2009 1288 01.Stand 28.08.11.2009 09.11. Gerla) Bekesmegyer Belaya Tserkov [Bila Tserkva] 16.1940 02.1941 01.1941 30. Bendkuv [Rus]) 02. [10] Piper 1993 .1941 13. Operationszone V (Gebiet Bekes) 02. 2001 09.1944 Auschwitz 11. Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája.1944 13.1942 1289 Bedzin [Pol] (Bendin [Yid].07.2008 3781 2116 30.1941 USHMM 02.04.07. Distrikt Radom (19391945) 16.01. besetzen Gebiete Békéscsaba.2009 5387 Ungarn.2010 5626 Bekes [Hun] (Bekes [Slov]. heute Gebiet Kyjiw 16.09.2009 5624 16.1944 ??:??1942 Auschwitz Im Oktober 1941 wurden 6000 Juden erschossen 11. Betlen. Dezember 1943 und am 13.08. Anfang August 1943 wurden in vier Transporten insgesamt 8.07. Südliches Siebenbürgen Ungarn. L 13 RJ 112/04 Schwarz 1996.03.11. Bendsburg [Ger.1941 02.2010 3529 Begoml Beicusul-Mare (GroßBejkusch) Beius Reichskommissariat Ostland (1941-1944). ZRBG: außerhalb der eingegliederten bzw./.2009 Seite 7 von 172 54-300-05 ZRBG .09.

1941 01. Berbesht [Yid].Stand 28.1941 31.1941 10.1941 30. Gebiet Shitomir Generalgouvernement.07.1942: nach Lódz Schwarz 1996 Braham: Enciklopédiája.1941 nach Lida.ZRBG: außerhalb der eingegliederten bzw. Operationszone V bis 1941: Polen.2010 09. Beltzah.09.1942 Hrubieszow 28.2009 5010 Ukraine. heute: Polen.11. Bielica.03. Berdyczow [Pol].09.1940 01.07.1941 31.11.03.06.1942 09. Berdyciv) Berehovo (Berehove [Ukr]. Bardfalu) Berdychiv [Ukr].d.04. heute: Belarus Ukraine. 30.03.2009 Seite 8 von 172 54-300-05 ZRBG . Berekhovo) Bereschi (Bereski) 01.1944 Benz/Mihoc 09.1941 01.08.08.1942 ab 01.11. 2000 23. besetzten Gebiete Schwarz 1996 7378 3533 3782 .08. Weinmann 30.08.01. Bilitza 01. 18.2008 3532 Belzec Belzyce [Pol] (Belzhitza [Yid]. Bezirk Bessarabien Transnistrien Transnistrien Ungarn . Berdicev [Rom].08.11. Beregsaz [Yid].2011 Belchatow [Pol] (Belchatov [Yid].1944 eigene Ermittlung M.1941 . Belzhits) Bender (Thigina. bis zum Anfang Sommer 1943 wurden alle Häftlinge erschossen Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).04. Internet.04.1942: nach Sobibór kein Ghetto i. Zdzieciol.03.11. Encyclopedia of Jewish Life. Belkhatov) Beled [Hun] Reichsgau Wartheland (1939-1945).2009 5011 Transkarpatien (am 19. Gebiet Nowogrodek.1944 13.03. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.11. Bardfalva [Hun]. Berdichev [Rus] (Barditchev [Yid].03.1944 als Teil Ungarns von deutschen Truppen besetzt) Transnistrien 01. Encyclopedia of Jewish Life Kossoy 1286 5627 16. Byelilovka) Bels (Beltsy.12.09. Auschwitz 11. Beregovo [Rus]. Tighina) Bendery (Teckine) Bendizovca (Bendizowka) Berbesti (Berbeşti [Rom]. Gebiet Shytomyr 22. Berditschew. Distrikt Lublin (19391944) Rumänien.1944 13.05. Belica. Belkhatuv [Rus].2009 1287 01. Belz) 06.1940 01. bis 1944/45 Reichskommissariat Ostland (Weißruthenien).11.08.2009 4003 Belitsam. heute: Rumänien Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 01.1942 nicht identisch mit Beltsy (Balti) in Moldawien (Bessarabien) 23.2009 5523 16.1944 18. dann nach Tscherwona Girka überführt. Beregszasz [Hun].S.1941 am 10.1944 Auschwitz 11.1943 erst am Markt und in anliegenden Straßen.07.2009 09. Gebiet Lódzkie Ungarn.1944 13.05.11.01./. Encyclopedia of Jewish Life Enciklopédiája.05. Belzhitse. Belitza.2010 5420 Belilovka [Rus] (Bilylivka. Berehowo [Pol]. Berditchov. DRV Aleksander Kruglow 2001 Handbuch der Lager Ukraine.1943 ab 02. Berditchev.07. Belzhytze [Rus]. Belzhyce./. Szczuszyn 30. Distrikt Galizien (19411944) Generalgouvernement.2009 5009 06.12. Berdytschiw.03. Bergsaß [Ger].04.1944 Sighet.08. Sachsisch-Bereg.1941 18.04.06.2010 3783 30.1944 Gemeindeverzeich nis Kossoy Benz/Mihoc Encyclopedia of Jewish Life 26.

Encyclopedia of Jewish Life 2001 USHMM 02.03.08. Barzan. Berestetschko) Berettyoujfalu Berezanca (Berezanka) Bereza Kartuska 01. Beresowka. Gebiet Volhynia.1941 09. Berezowka [Pol].12.03. Berson.1944 18.07.000 Juden umgebracht Encyclopedia of Jewish Life.11. heute Gebiet Wolyn 30. Brezhna [Yid]. Berezhnytsia [Ukr].12.12.08. Generalbezirk Weißruthenien bis 1941: Polen.04.2009 3539 30.2009 5630 05.09. Gebiet Odessa (Transnistrien) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).2008 22. Ukr] (Brzezany [Pol].1942 30. Gebiet Riwne 05. Berestetchka [Yid].2008 09. Berezhnitsy. heute: Ukraine.2008 3540 05.12.2008 5441 Ukraine. Berezhnitza [Yid]. Distrikt Galizien (19411944) 06.2009 3535 Beresiwka (Berezovka) Transnistrien 30.1942 Sarny USHMM 02.1941 27.2009 3538 Berezhce (Berezhki) Berezhnitsa [Rus] (Bereznica [Pol]. Ukr] (Beresteczko [Pol]. 2001 10.1944 30.1942 Seite 9 von 172 22. Beresovka) Berezow 06.2011 Bereshany .11.1941 26.1941 13. heute Gebiet Riwne Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Brzezhany.1944 15.1941 25.10.08. Encyclopedia of Jewish Life 09.1941 25.03.2009 54-300-05 ZRBG . Bereschany.1942 Nagyvárad.1943 Belzec Handbuch der Lager Ukraine. Bereznitsa.09. Brezan.08.2009 09. früher Polen Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2009 09. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).06. August wurden 3.1941 22. früher Polen Ungarn. Bereznica) Berezino 05.2008 30. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Lager Ukraine.1944 3536 Beresna (Berezne) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Bzhezhani.08. Berezany) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 3534 Generalgouvernement.09.12.1941 31. Bzezan.08.03. heute Gebiet Riwne Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Brizan [Yid].09.1941 18.2009 09.Stand 28. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Lager Ukraine.1942 USHMM 02.1941 USHMM 02. Beresne [Ger].2009 5628 Berestechko [Rus. bis 1945: Reichskommissariat Ukraine.2009 5629 3817 3537 16.12. Bereznycja. Bereznitza.1942 Kostopol am 25.09.09.11.1941 31. Kossoy. heute Gebiet Wolyn.03. Berezne.1941 18.10.03.08.01. Encyclopedia of Jewish Life 09. Brestitski. Operationszone II (Gebiet Hajdú-Bihar) Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Berezene.11.2009 5012 Berezno [Ukr] (Berezne [Pol]. Berzhan.1941 02.11.10.1942 Kostopol Handbuch der Lager Ukraine.2008 18. heute Gebiet Wolyn.11. Auschwitz Braham: Enciklopédiája Benz/Mihoc Encyclopedia of Jewish Life 11. 2000. Brezne) Berezovka [Rus] (Berezivka [Ukr].09.07.1944 Handbuch der Lager Ukraine. Berezhany [Rus.

Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1942 Schwarz 1996 Seite 10 von 172 54-300-05 ZRBG . Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája USHMM 02.10.09. Bisztritz) Bethlen (Beclean) Bezhanitsy Biala (Biala Rawska [Pol]. Biala D'Lita) Biala Rawska [Pol] (Biala Ravska [Rus].12.08.2008 3541 Beshenkovichi 02. Hengen GA Schwarz 1996 09. heute: Polen.2008 Encyclopedia of Jewish Life Schwarz 1996 .2009 1291 01.09.1942: nach Treblinka Schwarz 1996 1294 01. 2000 03.1944 13. Bialobrzeg.1941 27. Operationszone II Ungarn. Bialobzhegi [Rus]. Biala.1942: nach Treblinka. Gebiet Winnyzja.08.04. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement.06.2009 1292 01.2011 2010 5013 30.01. Gebiet Kalinin Reichsgau Wartheland (1939-1945).1941 13.08. Generalbezirk Weißruthenien.1942 Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája.1941 11.1942: nach Treblinka ab 01. Biala Poshet) Bialaczow [Pol] (Byalachuv [Rus]) Bialobrzegi [Pol] (Bialabzheg [Yid].01.2011 BeritzkyBerschadski(BerioskiBerschadskie)( Bershad' [Rus. Barsad.1944 Auschwitz 09.1941 18.10.03.07.03.11. Distrikt Lublin (19391944) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 30.1941 Dés. Biala Gadol [Heb].08.10.1942 Treblinka 01. Encyclopedia of Jewish Life. Transnistrien Ukraine. Gebiet Lodz Generalgouvernement.1944 von 25 Tsd. Birkenbruck) Bialopole (Sommerau) 16.09. Personen starben 13. Berszad.10. Ukr] (Berschad.10.04.1941 01. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement.500.2009 5695 01. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement.Stand 28. Auschwitz 09.1942 ab 01. Operationszone II Russland. Biala Katan [Heb]. Biala Ravska [Rus].1942 Schwarz 1996 1293 01. Bersad'.02.01.07.1941 28.1942: nach Opoczno 1290 01.03. Biala Katan [Heb]. Biala Poshet) Biala Podlaska [Pol] (Podlyashe [Yid].1940 17. Sobibór 09.10.11.2009 3543 3544 16.1942 ab 22. Gebiet Vitebsk Ungarn.1941 18.11. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.203 Juden zur Zwangsarbeit in die Region Nikolaev gebracht DRV Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).2009 09. Berszada [Pol]) Ukraine.1942 ab 10.01. Gebiet Winnyzja.1944 01. Byalovzig.11.10.04.2009 3542 Beszterce (Bistrita. im August 1943 wurden 1.1944 10.10.1944 01.11.

Baych.1941 19. Zwischen dem 5. Biała Cerkiew [Pol].04.2010 5631 Bicske [Hun] Biecz [Pol] (Beitch [Yid].07. Treblinka Schwarz 1996 5497 Preußen. Bielitz.1941 18. Balstoge [Lith]. Beitsch [Ger].06. Distrikt Krakau (19391944) Preußen (Provinz Ostpreußen).11. Juli kam es zu einem Aufstand von etwa 200 Überlebend Schwarz 1996.1943 Das Ghetto in Bialystok wurde am 1.01.08. Distrikt Lublin (19391944) 30. Biłgora) Ungarn. Februar wurden etwa 10. August 1941 geschlossen.Stand 28. Byelits Byala.1942: nach Bialystok. Bila Zerkwa [Ger]. Biala-Beilitz [Yid].11. Beytch) Bielsk Podlaski [Pol] (Byelsk [Yid]. heute: Polen. Bialystok (Byalistok [Yid]. Gebiet Bialystok 26. Byelsko.03.000 Juden in die KZ Majdanek und Auschwitz sowie nach Treblinka deportiert. [4] Zwischen August und September 1943 wurden aus der Stadt etwa 45. Byelsk Podlaski.2008 3546 1299 Transnistrien Generalgouvernement. Shwartz Timme [Yid]. heute: Polen.000 Menschen.2009 1297 01.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Im Herbst 1941 wuden etwa 6. Belostok [Rus].08.000 Menschen erschossen.04.000 Juden nach Pruzana verschleppt.1941 01. Bjalistoka [Latv]. Bielsko Podlaskie.08. Auschwitz Kossoy. Biala Krakowska.08.2009 3545 Generalgouvernement.1944 13. Bielastok) Preußen (Provinz Ostpreußen 1941-1944).1943 Kossoy 5008 Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Belastok [Bel].11.1941 31. Provinz Oberschlesien (19411944). [4] Golczewski 1996 12. Byelsko Biala) Biezanow Bila Tserkva [Ukr] (Belaya Tserkov [Rus]. Distrikt Krakau (19391944) 01.10. Bilsko a-Bela [Cz].09. Biala Bielsko.11. Gebiet Bialystok 16. Encyclopedia of Jewish Life 2001 23.03. BielskPodliask) Bielsko (Bielsko-Biała [Pol].1942 USHMM 02.06. Im Zuge der Deportationen im Februar 1942 wurden etwa 1. Biala Bilits.1944 07.1940 20. Operationszone III Generalgouvernement.04.11.1941 02.01. [4] 1296 Bialistok. Bilitz.1942 Nisko. heute: Polen. Baytsh. Belaja Zerkow. Bielitz-Biala [Ger]. Bielsko. Bielsk.1942 ab 02. heute Gebiet Kyjiw 05.08.1942: nach Belzec 1298 01. Encyclopedia of Jewish Life Schwarz 1996 11. Am 16.1943 ab 09. Biala Tserkov) Bilajiwka Biłgoraj [Pol] (Bilgoray [Yid]. Belaia Tserkov.1940 01.2009 Seite 11 von 172 54-300-05 ZRBG . Byala. Sde Lavan [Heb].1944 Auschwitz Braham: Enciklopédiája.08. Zu diesem Zeitpunkt lebten dort 45.01. Bilsk.07.01. Biala.2008 28.04.000 Juden nach Auschwitz und Treblinka deportiert. Gebiet Śląskie 01. und 12.-55.1942 ab 16.1942 16.1942: nach Belzec Handbuch der Lager Ukraine Schwarz 1996 23.

1940 31.1942: nach Rzeszów Eröffnungsdatum übernommen von Rzeszow.1944 Handbuch der Lager Ukraine./.1942 ab 01. Kossoy Schwarz 1996 Schwarz 1996 01.2010 1301 Generalgouvernement.2009 3547 5015 Rumänien.1941 01.01. 1416. 2001 23. Distrikt Krakau (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).08. besetzen Gebiete Kossoy.1942: nach Gorlice. Generalbezirk Weißruthenien Transnistrien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).09.2011 1303 1304 Blonie [Pol] (Bloyna [Yid]) Bobowa [Pol] (Bobov [Yid].03.1940 01. Bis Juli 1944 gab es auch ein Zwangsarbeitslager 03.1944 01. Balazfalva Blazowa [Pol] (Blazhova [Yid].07. Kossoy.2009 1302 01. Encyclopedia of Jewish Life Schwarz 1996 .12. Distrikt Lublin (19391944) Rumänien.02.03. Bluzhov.01.11. Distrikt Warschau (19391945) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).03. 356359 . ZRBG: außerhalb der eingegliederten bzw. Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life. Lubomyrka) Bistria [Rom] (Biztercze [Hun]./.1941 01.1941 10. Blazhowa. Bobova) Polen.10.12. Blazowa Dolna.08. Blazev. Schwarz 1996 .09.11.02.12.02.2009 Seite 12 von 172 54-300-05 ZRBG .1944 Auschwitz im Ghetto befanden sich 7. Blazow.12. Bluzhow.11.2009 3660 05.10.01.11. Kotovsk.02. heute Gebiet Wolyn 01.1941 18.07. südliches Siebenbürgen 16.1941 ab 01.08. da keine genauen Daten bekannt.09.1941 05. heute Gebiet Kirovograd 30. .1942 09.S. Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement. Generalbezirk Litauen Generalgouvernement. Birzh) Transnistrien 30.1944 13.1940 01.Stand 28. Blizin Generalgouvernement. 09. Besztec. Bistrits [Yid]. Bledov) Blezewo (Blazhovo) 01. Robert Seidel "Deutsche Besatzungspolitik in Polen" S.08. Blasendorf.1942: nach Warschau ab 16.08. Gebiet Warschau Generalgouvernement.10.1942 18.07.04.2009 3548 02. Encyclopedia of Jewish Life USHMM 02.12.1942 Borisov USHMM 02.d.2009 09.1940 01. Bluzhov) Bledow [Pol] (Blendov [Yid].11.2009 09.1942 ab 01.2008 Benz/Mihoc Encyclopedia of Jewish Life 09.08.1941 18. Blenduv.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Birsula (Birzula.03. Biecz 3550 3818 3551 Bobr Bobric [Bobrik] Bobrinets 02. Distrikt Radon(19391945) 01. Transsilvanien (Nordsiebenbürgen) früher: Ungarn Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2009 3000 Blizyn.2009 3549 Biskupice Blaj.000 Juden 09.07.2009 21120 . Encyclopedia of Jewish Life DRV 09.08. Bistritz [Ger].1941 11. Alsobudak.1942 Nach der Liqiuidation im August 1942 wurde alle Juden in das Ghetto Suchedniow deportiert.2008 Enzyklopädie des Holocaust S.11.09. Mogilanski "The Ghetto Anthology".1941 01.11. Blezov.1941 16.1941 30. Beszterce) Birzai (Birsen.01.1941 Encyclopedia of Jewish Life Majdanek kein Ghetto i.1941: nach Warschau Berezow 24.

Bibrka [Ukr]. Busavicy. Treblinka ab 01.1941 USHMM 02. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement.04.12. Boyberke [Yid].1941 01.1942 01.11.560 für arbeitsfähig befundene Juden in das Zwangsarbeitslager in Szebnie überstellt.1942: nach Suchedniów Eröffnungsdaten wurden vom Nachbarghetto Suchedniów übernommen Schwarz 1996 1307 01./3.09. Auschwitz.2011 Bobrka [Rus] (Bóbrka [Pol]. Bogorja) Bogushevichi [Rus] (Bushavitz [Yid].10.09.08. USHMM 02. Janowska 28. Bohuszewicze [Pol].11.2009 1305 Bochnia [Pol] (Bokhnya. Bobroisk [Yid].2009 Seite 13 von 172 54-300-05 ZRBG . Bahusevicy [Bel].1941 Marat Botwinnik 2000 04.03. Bogushow) Boguslav Preußen (Provinz Ostpreußen).11. Distrikt Radom (19391945) 01.01.07.1941 01. Bogoryja.1942 09. die übrigen. heute: Ukraine. wurden nach Auschwitz gebracht und dort ermordet.1942 Schwarz 1996 5419 Belarus.11.1943 ab 25. Bodzentin) Bogoria [Pol. heute: Polen. Boczki) Bodzentyn (Bodjentin.2009 1308 01.1942 ab 02.1941 13. Boberka.2008 09. Boiberke) Bobruisk (Babruysk [Bel]. / im November 1942 wurden 500 Juden nach Belzec deportiert [4] Aus Bochnia wurden am 2.09. Prachnik [Ger].Stand 28.09. Boyberik. Salzberg [Ger]) Generalgouvernement.08. Bobrujsk [Pol]) Bobynitschi (Bobinichi.1941 01. Distrikt Krakau (19391944) 15. [4] Golczewski 1996 1306 Bocki [Pol] (Bodki [Yid]. Gebiet Lviv Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Handbuch der Lager Ukraine.09. Gebiet Lwow.2008 3553 Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Bozki. früher: Polen.08.1941 02.1943 Juden aus Glussk.11.04. Bobynychy) Generalgouvernement. Encyclopedia of Jewish Life 5016 06. Bochki [Rus].01.03.1941 30. Slutsk und Starye Gorogi wurden in dieses Ghetto gebracht Encyclopedia of Jewish Life. Gebiet Mogilev Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1943 Belzec. Generalbezirk Weißruthenien 01.11.09. Gebiet Bialystok Generalgouvernement. Gebiet Minsk 02.1942 Schwarz 1996 09.2008 3552 02. 2001 Handbuch der Haftstätten Belarus. heute Gebiet Kyjiw 05.08. Boiberik. Bohoshevitch.300.08.09.1942: nach Bielsk Podlaski. September 1943 1. Yid] (Bogorya [Rus]. Boshevitch.1941 02. Bobruysk [Rus].2008 5361 Belarus.11.1942: nach Belzec.1941 30. Distrikt Galizien (19411944). [4] Schwarz 1996. etwa 2.2008 04. Boguschewitschi [Ger].

Deportationen nach Belzec und Ermordungen ab 26. Yid]. Bolimuv [Rus]) Bondarowka (Bondurowka) Bonyhad 11.1941 02.1942 07.2010 09.12. Borshtshev [Yid]) Boryslav [Ukr] (Borislav [Rus. 2000 Gemeindeverzeich nis Braham: Enciklopédiája Encyclopedia of Jewish Life. Transnistrien kein Ghetto i./.12.1942 18.2008 7377 3559 Botosani Bözödujfalu (Bezidu Nou) Brailow (Brailov [Rus]. besetzen Gebiete (Bessarabien) Handbuch der Lager Ukraine.2009 5366 05. heute Ukraine.2010 5018 01.07. Distrikt Warschau (19391945) Transnistrien Ungarn.1943 09.11.09.1942 29.1943 22.d. 2001 Kossoy.1941 30. im Juni 1943 wurde B.1944 . USHMM 02.1943 Encyclopedia of Jewish Life. 2001 21.2010 5404 (3819) 5588 Bolekhov [Rus] (Bolechow [Pol]. Bolekhiv [Ukr].04.2010 5346 06. Distrikt Galizien.1944 ab 01.08.Dr.06. Bran'sk [Rus].11. Personen Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1941 16.03.11. JCC.04.1944 01. Operationszone V Reichskommissariat Ostland (1941-1944). als judenrein erklärt Encyclopedia of Jewish Life. Bolechiw [Ger].12. Auschwitz 3556 Borisov (Borissow) 02. Brainsk) .S.08.01. Auschwitz kein Ghetto i.01. Bolechiv) Generalgouvernement. Borshchiv [Ukr]. ZRBG: außerhalb der eingegliederten bzw.08. Hoppe Belzec deutsche Besatzung ab September 1941.08.09.1942 ab 02.1944 Marosvásárhely.1941 30.1942 USHMM 02.1941 31./. Bezirk Moldau Ungarn.S. 2001 21.d.09. Bolechov [Yid]. ZRBG: außerhalb der eingegliederten bzw.04.03.1942: nach Bielsk Podlaski Schwarz 1996 Seite 14 von 172 54-300-05 ZRBG .1941 01.01. heute: Ukraine.12. Distrikt Galizien (19411944).1941 31. 13. Gebiet Lwiw Rumänien. heute Gebiet Vinnitsa Preußen (Provinz Ostpreußen). Gebiet Ivano-Frankivs’k Rumänien (Bessarabien). Generalbezirk Weißruthenien Generalgouvernement.1944 27. Borislau [Ger]) 02.01.09. 2001 22.12.09.Stand 28.1944 13. Brailow.10. Gebiet Bialystok 03. Brahilow [Pol]) Bransk [Pol] (Braynsk [Yid].06. besetzen Gebiete 26. .1942: nach Warschau 08.1943 07./.01.2008 Braham. heute: Ukraine. Distrikt Galizien (19411944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1944 Neben dem Ghetto gabe es auch ein ZAL Handbuch der Lager Ukraine.2009 11.2008 Handbuch der Lager Ukraine 09.2009 1310 5418 5561 Bolimow [Pol] (Bolimov [Yid].02.2009 3557 Borky 06.2009 3558 Borovukha Borpatak (Valea Burcutului) Borszczow [Pol] (Borshchev [Rus]. Bralov [Yid]. September 1942.1944 Vernichtung von 13 Tsd.06.07. Breinsk.2009 7382 16. Generalbezirk Weißruthenien Ungarn Ukraine. Borysław [Pol]. Encyclopedia of Jewish Life Schwarz 1996 Aleksander Kruglow 2001 Encyclopedia of Jewish Life.1944 13.2009 3554 Bolgrad . Benz/Mihoc 09.11.2009 Pecs. Brailiv [Ukr].2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Bohdaniwka (Bogdanovka) Transnistrien 30.04.1940 30.05.03.11.07.1941 31.06. Kossoy. 16.2010 1311 01.08.04./.08. Gebiet Ismajil Generalgouvernement. Gebiet Ternopol 1941 bis 1945: Generalgouvernement.1941 18. Operationszone II Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).03.

Gebiet Lódzkie 01.10. Brisk [Yid].2008 3560 3561 3820 3562 Brok Bronnyzja Broscov [Broskow] Brudzewo Brzesc Kujawski (Brest Kujavsk.1941 18.03. Breziny.1942 ab 14.05.2009 11.06.01.12.1944 18.1942: nach Tarnów. Tätigkeiten im Steinbruch und Straßenbau nach Stalino Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1940 09. Bzheshch nad Bugyem.03. 1918-39].1941 18.1943 3563 06.03. 2001 08. Gebiet Lwiw Generalgouvernement. Enzykl. Breslauja [Lith].12.2009 09.1943 09. Bratslaw.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Braslav [Rus] (Brasław [Pol].12. 3784 Transnistrien 1941 bis 1945: Generalgouvernement. Berzin. Hol.1944 Pechera wurde am 22. Gebiet Vilna.11.1940 01. Belarus.2009 1314 Polen.1944 Benz/Mihoc Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).05. Braclaw [Pol].09. Brizan) Brzeziny [Pol] (Bezhezhin [Yid]. Brisk de-Lita. bis 1944/1945: Reichskommissariat Ostland (Weißruthenien). Weinmann.1941 01. Bratzlav. Prode) Ukraine. in B.03. Brisk Dlita. heute: Polen.1942 12.1942: nach Lódz. Distrikt Galizien. Brisk Kuyavsk) Brzesko [Pol] (Briegel [Yid]. Encyclopedia of Jewish Life. Ger.1942 eigene Ermittlung M.07. wurden zwei Zwangsarbeitslager unterhalten.05. Breslev [Yid]. Gebiet Brest 01. 2001. 2000 Kossoy. Gebiet Witebsk 5019 15.1942 Dorfghetto 27.10.08.1941 12.2009 09. Bzhezini.01.12. d. Brezhin. Gebiet KujawskoPomorskie Generalgouvernement.1939 30. Distrikt Warschau (19391944) Transnistrien Transnistrien Reichsgau Wartheland (1939-1945) Reichsgau Wartheland (1939-1945).01.1942 31. Ukr.12.04.11.10. Braslau. Bzshezshin. Löwenstadt [Ger. Bierascie) Britavca (Britawka) Brody [Pol. Brisk D Koya.2008 5020 Bratslav [Rus.09. heute: Belarus.1941 01. Brest Litowsk.1940 30. Juli 1941 von den deutschen und rumänischen Truppen eingenommen. Brzesc Litewski [Pol]. Distrikt Galizien (19411944) 30. heute: Ukraine.03. Rus] (Brod [Yid].10. Bzheziny [Rus]. 194145]) 21. ARC 10.10. Braclav) Brest [Bel] (Brest Litovsk [Rus].Stand 28. Transnistrien 30.2008 Handbuch der Lager Ukraine Benz/Mihoc Kossoy ab 01.1941 30.1944 01.08.03.2009 1312 01.2009 5021 Reichskommissariat Ukraine. Golczewski Ga.11. Brazlaw.10.08. Chelmno Schwarz 1996 Seite 15 von 172 54-300-05 ZRBG . Brasta [Lith].1940 31.1943 Ghettoinsassen wurden am 3.1941: nach Lódz ab 10. Alberti Schwarz 1996 Encyclopedia of Jewish Life 09. Ukr] (Broslev [Yid]. Braslaw [Bel]. Brześć nad Bugiem [Pol.08.11.2009 5022 01. 2000.2009 1313 01. Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement.04.1939 18. Brigel) Brzezany (Berzhan.05. USHMM 02. Brist nad Bugie.09. Brześć-Litewsk.1943 Belsez 21. Juni 1942 in der Nähe des Bahnhofs Braslaw erschossen Handbuch Belarus (1941 bis 1944).1940 21. Breslav) (Leninskaja) bis 1941: Polen.02. Gebiet Winnyzja. Belzec Belzec nicht identisch mit Brzeziny im Wartheland (36 / 1314) Schwarz 1996.

1940 01.1943 Kossoy 09.1945 Auschwitz. Gebiet Tarnopol.2008 30. Berezov.1941 10.08.1944 13.1942 30./.1944 17.2009 3566 Buda-Koschelewo 02. früher Polen.1941 01. Betshotsh [Yid].03.06.04. Distrikt Lublin (19391944) Reichsgau Wartheland (1939-1945). Gebiet Winnyzja Rumänien 01. Weinmann.2009 5635 01.1944 01.01. Glass Gutachten 14.01.06 zum Wartheland.06. Obuda eigene Ermittlung 13. Budslaw) 02.04. S. Generalbezirk Weißruthenien.09.1944 Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája Handbuch der Haftstätten Belarus M.08. Gebiet Vinnitsa Generalgouvernement.12. arbeitsfähige Juden wurden in ein Arbeitslager verbracht Encyclopedia of Jewish Life.Stand 28.2009 5636 Bugaj.10.1941 06.1942: nach Krakau. 2001. Bucac [Cz].08.10. Alberti Handbuch der Lager Ukraine 14. Generalbezirk Weißruthenien Ungarn Reichskommissariat Ostland (1941-1944). d..1944 Auschwitz 11. Pest-Pilis-SoltKiskun Ungarn.2010 Seite 16 von 172 54-300-05 ZRBG .12. Operationszone IV (Gebiet Pest) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). bis 1945: Generalgouvernement.01.01.07.2009 5452 16. heute: Belarus.08.10.2006 11.10. Distrikt Galizien (19411944) Generalgouvernement.03.11. Distrikt Galizien (19411944) bis 1941: Polen. Belzec nicht identisch mit Brzozow im Distrikt Krakau (37 / 1315) Schwarz 1996. Enzykl. Budslau [Bel].11.08.11.1941 31.11.1942 Trembowla Handbuch der Lager Ukraine Encyclopedia of Jewish Life Kossoy Kossoy.2010 5634 Budslav [Rus] (Budslaw [Pol]. .11.10.2009 5024 Buchach [Rus. Distrikt Galizien. heute Polen Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). ZRBG: außerhalb der besetzten bzw.11. before 1886]) Budakalasz 01. Golczewski GA 31. 2001 Kossoy 09. heute Rayon Brazlaw.2009 5025 Budapest 16.12. Gebiet Lwow Generalgouvernement. Encyclopedia of Jewish Life.1941 09.2011 Brzozow [Pol] (Breziv [Yid]./.1942 USHMM 02. ARC-Ghettoliste 16.2009 1315 3564 01.1941 30. Hol. Budslov.1943 Anfang Februar 1943 wurden 2. Gebiet Ternopil Ungarn. Bzozuv) Brzozowka Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Polen.2009 2002 Buhusi . kein Ghetto i.08.12.2009 5579 3567 Budy Budzanow (Bizinev. Bugitten 01. Biznov) Budzyn 31.1942 3565 Brzuchowice 06.07.000 Juden erschossen.07.1941 27.2009 3568 Bugakiw (Buhakiv) 05.1940 12. Butchatch. Bitshutsh) Budafok [Hun] (Promontor [Hun. Ukr] (Buczacz [Pol].01. eingegliederten Gebiete 18.1942 ab 10.07.1942 22.08.06.1944 13.03.04.1941 31.1940 31.09. d. Butschatsch [Ger].2009 5633 16.2009 09. heute: Ukraine. Gebiet Minsk Ukraine.09.01. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.1941 06.11.09.1941 30.

Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement. Distrikt Galizien (19411944) früher: Polen.01.12. heute: Ukraine. Generalbezirk Weißruthenien.04. Busk. heute: Ukraine.2009 1317 01. Encyclopedia of Jewish Life.1943 Pinkas Hakehillot Polin (www.1942 Bukaczowce.11. Bukshevitz.1941 USHMM 02. heute: Belarus. Generalbezirk Weißruthenien.1939 Generalgouvernement Kossoy. Byckov) Byerazino [Bel] (Berezino [Rus]. Bjalynicy.1942 01. d.11.10. Gebiet Lwow (L'viv).2009 5637 5343 Bukachevtsy [Rus] (Bukaczowce [Pol].1941 09. Treblinka Schwarz 1996 3572 02.1941 01.09.Stand 28.03.1941 27. Bukacivci) früher: Polen.08.12. kein Ghetto i.1941 12. Generalgouvernement. Gebiet Minsk Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1941 01.2008 28.10.2009 5365 Busk 30.2008 09.1942: nach Jedrzejów. Bialynicy [Bel].2011 Reichsgau Wartheland (1939-1945) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Buk 21.11.1940 31. Gebiet IvanoFrankivs’k 01.10.1940 01. Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). 2001 30. heute Gebiet Kyjiw Generalgouvernement.11.08.2008 3573 Bykhov 02.1942 Kossoy 09. Bekheve.2010 5587 Byalynichy [Bel] (Belynichi [Rus].1943 nach Belzyce Schwarz 1996 5488 30.04. Byelinichi) Bychawa [Pol] (Bichava [Yid]. Generalbezirk Weißruthenien. Gebiet Mogilev 01.1941 01.01.05.2009 06.01. Berezin [Yid].06.12.2008 09. Bikhava. Rohatyn USHMM 02. Belinitch [Yid]. Gebiet Mogilev Generalgouvernement.01. ZRBG: außerhalb der besetzten bzw.09.08.1941 31.11.2009 01.03.2009 Seite 17 von 172 54-300-05 ZRBG . Busk-Zadroi) Butrimonys (Butrimanz.11. Bialynicze [Pol].or g) 23.2009 4005 Braila Rumänien (Walachai) . Butriminicai) 01. Bukachivtsi [Ukr].1941 01.1941 Encyclopedia of Jewish Life 09.2009 3569 Buki 3570 Bukowa 3571 Bursztyn Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Berezyna [Pol]. Bykhava [Rus]. Gebiet Stanislawow. 2001 04.09.09. Beresino) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Encyclopedia of Jewish Life 30. eingegliederten Gebiete Handbuch der Haftstätten Belarus.2008 22. Bokshevits [Yid].1943 Janowska (Lwow) nicht identisch mit Busko-Zdrój (1316) Encyclopedia of Jewish Life.1941 21./.1942 ab 01. heute: Belarus.11.12.2008 1316 Busko-Zdroj [Pol] (Busko./.09.1941 USHMM 02. Gebiet Tarnopol. S. .1939 09. Bukachovtse.09. Distrikt Radom (19391945) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Bukotchovitz. während WWII: Distrikt Galizien.07. Generalbezirk Litauen 05.1942 USHMM 02.jewishgen.06.12.09. Biarezan.

06.11.2008 5026 Byten [Rus] (Byteń [Pol].2009 30.10.12.12.07.2010 3824 Transnistrien 30.11.2009 3822 3823 Transnistrien Transnistrien 30. S.1944 28. d.03.1941 16. Buten') 01.200 Juden befanden sich im Ghetto Encyclopedia of Jewish Life./.2009 Nowy Dwor. Gebiet Vilna.2010 5439 Ungarn./.08.1941 . Kasaschofka) Cazarino [Kazarino] Cegled [Hun] (Czegled) 30.08. Weinmann S.01.1941 ab 01. ZRBG: außerhalb der besetzten bzw.08.1944 18. 2000 kein Ghetto i.2009 09.1941 18.1944 18.03.11.03.1940 01.01. früher: Polen.1944 .1944 18.2009 1318 Ceglow 01.07.03.12. heute: Belarus.03. Biten [Yid]. Distrikt Warschau (19391945) Rumänien. Distrikt Krakau (19391944) 30. Cazochiofka.01.1942 Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life.11.03.08. hier gab es auch ein Arbeitslager 13.08. S.11./.1944 Handbuch der Lager Ukraine. Großkarl. Careii Mari.11.1944 Encyclopedia of Jewish Life Steinbruch. bis WWI und wieder ab 1940: Ungarn Transnistrien Generalgouvernement.1942 Encyclopedia of Jewish Life 21. 613 19.1941 18.1942 1.09. Distrikt Warschau (19391944) Generalgouvernement.03. ZRBG: ZAL M.1944 13. Berlovka) Bystrice. heute: Belarus. Careii) Cariera de piatra Carisovca (Karischowka) Cazaciovca (Cazakiovka.01.1941: nach Mrozy 5349 3825 3787 [3659] Ceheiu Ceorna Cerwinsk 16.2010 07.2010 3821 4001 Calinovca Caracal (Karakal.01.01.04. 2001 30. Operationszone IV Generalgouvernement.2011 Byrliwka (Byrlovka.1941 18.04.1944 13.1944 Benz/Mihoc Benz/Mihoc 07. 2001 Benz/Mihoc 13.03. Kazakiowka. eingegliederten Gebiete Benz/Mihoc 09.07.10.08.06.1944 Benz/Mihoc 07.Stand 28.04.1941 24./. bis 1945: Reichskommissariat Ostland (Weißruthenien).2009 13.1940 13.2010 5485 Bystrzyca (Bystritsa) 01. kein Ghetto i.1942 19. Encyclopedia of Jewish Life Schwarz 1996 Juden aus Cehul Silvaniei (Szilagycseh) wurden in das Ceheiu Ghetto transportiert nach der deutschen Besatzung im März 1944 09.08.11. Gebiet Sălaj. Gebiet Grodno bis 1941: Polen.2010 3826 5389 Transnistrien Ungarn.2009 Seite 18 von 172 54-300-05 ZRBG . . Gebiet Vinnitsa (Transnistrien) Protektorat Böhmen und Mähren. Bistritz Ukraine. Careii Mare.1942 13.1941 30.1941 01. Operationszone II (heute Rumänien) 16.2009 13.03.04. Caracalu) Carei [Rom] (Nagy Karoly [Hun]. d.08. Gebiet Brest Transnistrien Rumänien (Walachai) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 30. Grosskarol [Ger].03.01. Kreis Beneschau Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2010 5437 4007 .1944 Auschwitz Benz/Mihoc Braham: Enciklopédiája. Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life Kossoy 3660 Chabowka 01. 30.1944 30. Gebiet Nowogrodek. 18.

09. Tschaschniki) 02.1941 31.06.10.1941 USHMM 02. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement. Cerkasy) Chernevka Ukraine.08.06. Choss [Yid]. Gebiet Mogilev Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11.1942 USHMM 02. Cherkoss [Yid]. ZRBG: Es handelt sich um ein Lager Benz-Diestel. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement.05.1941 Handbuch der Haftstätten Belarus./. Chentchin.09. Tscherkassy [Ger]. Encyclopedia of Jewish Life USHMM 02.09. heute: Belarus. 2001 10.2008 13.01. Chelem.11.11.1941 ??:??. Chaussy) 02. Gebiet Vitebsk Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Chenciny) Chencini Chełm [Pol] (Chelm [Yid]. kein Ghetto i.03. Gebiet Kiew 10.03.09.2008 5302 Chavusi [Bel] (Chausy [Rus].01. Generalbezirk Weißruthenien. Chashnik [Yid].1940 06. Generalbezirk Weißruthenien Generalgouvernement.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Chaidari Griechenland Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1941 01.2010 2117 3789 [3661] Charkiw (Charkow. Generalbezirk Weißruthenien 02.1941 nicht identisch mit Chernovka im Generalbezirk Weißruthenien USHMM 02.1941 01. Czasniki [Pol].1941 15.02.2009 1320 Checiny [Pol] (Khentshin [Yid].1941 Encyclopedia of Jewish Life 09. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Aufstz Ralph Klein S.1941 07. heute: Belarus.01. Czausy [Pol].01.1942 ab 21.2008 13. d. Czaszniki.2008 3662 Chechersk (Tschetschersk) 14.11. S.11. Cavusy.11. Handbuch der Lager Ukraine.1942 3661 01.1942 Ende November 1941 wurden 900 Juden umgebracht. Cherkassi.1942 10.1941 13. Chausi.2009 1319 01.11. Chołm) 01.2008 3792 {3665] Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Generalbezirk Weißruthenien.08.08. Khentziny [Rus].1942: nach Treblinka Schwarz 1996 13.1942: nach Sobibór Schwarz 1996 3791 [3663] Chereya 02.08.2008.1941 28. Generalbezirk Weißruthenien.1941 05.11.Stand 28.2009 Seite 19 von 172 54-300-05 ZRBG . fast alle anderen wurden in einer zweiten Aktion in 1942 umgebracht Encyclopedia of Jewish Life.1940 13. Kholm [Ukr]./.11.2009 3664 Cherikov 02. . Encyclopedia of Jewish Life 2001 09.08.2009 5028 Cherkasy [Ukr] (Cherkassy [Rus].1942 13.09.12.11. Encyclopedia of Jewish Life ab 13.08. heute Gebiet Charkiw Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Khelem. Kharkov) 24.1942 Treblinka Encyclopedia of Jewish Life 18. Khelm [Rus].2008 13. 559-572.2009 5511 Chashniki [Rus] (Casniki [Bel]. Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Gebiet Mogilev .11. Czerkasy [Pol].

Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 5029 Ukraine.1941: nach Kozminek Lodz nicht identisch mit Khmelnik./.04. 2000 09. Cernjachiv) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).2008 3796 [3669] 02. Chernichov [Yid]. Czerniejowce [Pol]. Gebiet Mogilev Generalgouvernement.2008 09. Encyclopedia of Jewish Life Schwarz 1996 09. heute: Polen.1940 01.2011 Chernevtsy [Rus] (Cernevcy [Ukr]. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1942 Seite 20 von 172 54-300-05 ZRBG . Czerniachow [Pol]. Cerykau) Chmielnik [Pol] (Khmelnik [Rus]) Chocz Chodecz Chodel [Pol] (Chodla [Yid].12.2008 04.2008 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).11. Ukr]. heute Gebiet KamjanezPodilskyj Ukraine.2009 5610 Cherykaw [Bel] (Cherikov [Rus.2009 13. Cernevti.08.03. Tschernowitz.1942 USHMM 02.03.000 Personen.1941 USHMM 02.1942 01.2008 3668 Chernyi Ostrov Cherson [Yid. Tschernjachow [Ger]. Tscherniwzi) Chernivtsi. Ger] (Kherson [Rus. 2001. Tschernevzi. Tscherikow. Tschernewzi. Tshernovits.10.04.2009 5264 Rumänien. Treblinka ab 01.03.1941 18. Igumen) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).11.2009 3794 [3667] Chernovka 02.09. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2009 1323 01.11. Czernowitz.1943 10.1941 31. ZRBG: Das Ghetto liegt in der Bukwina (damals Rumänien).09. Ukraine (5089) Kossoy.12. heute Ukraine Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1941 26.12. Chernevtsi. siehe Nr.2008 13.1941 25. Gebiet Lublin 05. Generalbezirk Weißruthenien. 5264 Encyclopedia of Jewish Life. Nicht identisch mit Chernevtsy in Transnistrien.09.12.1941 01. Gebiet Vinnitsa.10.2009 5031 01. kein Ghetto i.1942 13. siehe Nr.1941 ab 01.03.11. heute Gebiet Kyjiw Reichskommissariat Ostland (1941-1944). d.11.01. Chersoń [Pol]) Cherven (Tscherwenj.03.1941 13. heute Gebiet Zhitomir 05.08. Chernivitz [Yid]. .02. Cernivci.08. 5029 Encyclopedia of Jewish Life.1941 31./.2009 5030 Chernyakhov [Rus] (Chernyachiv [Ukr]. Encyclopedia of Jewish Life 22.1941 01.12. Ciauti.Stand 28. Gebiet Bukowina. Yid]. 2000 Handbuch der Haftstätten Belarus. Cherniakhov. Handbuch Ukraine (1941-1944). somit keine Anwendung des ZRBG.09. Gebiet Winnyzja. Distrikt Radom (19391945) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Reichsgau Wartheland (1939-1945).09. Gebiet Cherson Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Generalbezirk Weißruthenien .1941 21.1942: nach Stopnika.09.1941 01.1942 nicht identisch mit Chernevka im Generalbezirk Weißruthenien USHMM 02. heute: Belarus.1942 im Herbst befanden sich im Lager ungefähr 10.08.2008 28.12.01. im Laufe des Herbstes wurden sie erschossen USHMM 02. Czerykow [Pol].2009 3666 Chernobyl 05.1944 Nicht identisch mit Czernowitz in Bessararbien (Rumänien).03.04.1941 30.1940 01.1941 01. Schwarz 1996 Schwarz 1996 Kossoy.12. S. Transnistrien 30.10. Khodel' [Rus]) 02. Tscherniwzi.2009 1321 1322 3797 [3672] 01. 2000 USHMM 02.03.

08.2009 5489 Chriniwka 30. Encyclopedia of Jewish Life Kossoy 13.1943 Schwarz 1996.10. 13.1941 31.2008 1324 Chrzanow [Pol] (Kshonev [Yid].1942 13./. Google maps Encyclopedia of Jewish Life.10. Krashanov.11.09. heute: Polen.1942 Bialystok. Kreshanov.1941 01. Stryj Handbuch der Lager Ukraine. 194145]. Treblinka Encyclopedia of Jewish Life 13. bis 1945: Generalgouvernement.11. Gebiet Krakau 01.08.2010 3677 Chotimsk (Khotimsk) 02.1941 02.000 Personen nach Auschwitz verschleppt. Chortkev. somit keine Anwendung des ZRBG. heute Gebiet Poltawa bis 1941: Polen.2011 3678 Chudnov 05.08.1943 wurden weitere 1. Krenau [Ger.11.03.09. ZRBG: Das Ghetto liegt in der Bukwina (damals Rumänien).03.org/yizkor/khoro stkov/kho253.1941 18.1942 13. Distrikt Galizien.1943 in C.1941 15. heute Weißrussland.2009 3679 Chyrow 01. Tschortkiw [Ger].09. Kshanev.1943 Belzec in C.09.2009 3675 Chornuky (Tschornuchy) 18.03. Gebiet Tarnopol.2009 5035 (3692) 06.2008 USHMM 02. gabe es auch ein Arbeitslager Kossoy.2008 03. Khshanov. Chertkov.09. Czortkiw) 02.04. [10] Piper 1993. . Generalgouvernement.08. heute: Ukraine. Keshanov. Gebiet Ternopil Preußen (Provinz Ostpreußen).000 Juden nach Auschwitz. Weinmann 1990 2015 Chudey/Ciudei/Czudyn Rumänien.2009 Seite 21 von 172 54-300-05 ZRBG .1943 Belzec. S. Gebiet Bukowina.11. Encyclopedia of Jewish Life. Distrikt Galizien (19411944) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).11.02.03. Kshanov) Preußen (Provinz Oberschlesien) (19391945).1944 28. Distrikt Krakau (19391944) . gabe es auch ein Arbeitslager Internetrecherche: http://www. Gebiet Tarnopol.01.1940 01.09.10.2010 3800 [3676] Choroszcz Chortkiv [Ukr] (Chortkov [Rus]. Gebiet Brest Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).01. d.2009 3673 3798 [3674] Chomsk 05. Khshanuv. Gebiet Vinnitsa (Transnistrien) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Chodoriw (Chodorow) 06.2008 13.1941 05. 2001 30.Stand 28. Distrikt Galizien.1941 01.01.2011 Generalgouvernement. Generalbezirk Weißruthenien Ukraine.11. Gebiet Ternopil Reichskommissariat Ostland (1941-1944). heute: Ukraine.07. M. Czortkow [Pol].html 20. heute Ukraine (Distrikt Storojinet) . Czortkow Stary.1941 USHMM 02. USHMM 02. Im Zuge der Auflösung des Ghettos am 18. Gebiet Bialystok bis 1941: Polen.07./.2009 2102 Chorostkow (Khorostkow) 01.11. [10] kein Ghetto i.11.1941 01.08.1940 01.1942 Handbuch der Haftstätten Belarus Handbuch der Lager Ukraine Aus Chrzanów ging im im Juni 1942 ein Transport mit 4.jewishg en. bis 1945: Generalgouvernement.1941 13. Chortkuv.12.1941 30.04.

S.1944 13. to 1974].2008 13.10. Tsheshanov) Cieszyn.2011 Ciechanow [Pol] (Tshekhanov [Yid].1942 ab 01. eingegliederten Gebiete kein Ghetto i. Kluyzenburg [Yid]. heute: Polen.06.01. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement. 1939-45]) Ciechanowice Nowe Ciechanowiec [Pol] (Tshekhanovits [Yid].07.11. 09.1942 Chelmno ab 15./. Gebiet Warschau Preußen (Provinz Ostpreußen). Distrikt Lublin (19391944) Preußen (Provinz Oberschlesien) (19391945) Generalgouvernement.10.01.11.03.03.11.d.1944 13.01. Tsekhanuv [Rus]. . Kolozhvar. Chekhanov. Tsyeshinov. Gebiet Bialystok 01. KlużNapoka [Pol].1942: nach Belzec Schwarz 1996 3681 01.2010 1334 3827 3683 01. Czepielow) Cieszanow [Pol] (Tzieshinov [Yid]. Majdanek nicht identisch mit Ciechanow und Ciechanowiec im Gebiet Bialystok (47 / 1326 und 48 / 1325) Golczewski Gutachten vom 078. Tseshanov.07. Teschen Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 1939-1945 Preußen (Provinz Ostpreußen).Stand 28.1941 16.1942: nach Treblinka Schwarz 1996 3680 Reichsgau Wartheland (1939-1945) Generalgouvernement.10.10. Rudelstadt. Kluzh. [10] Piper 1993 Encyclopedia of Jewish Life 1326 01.1942 18.1941 01. Chekhanovits.07.12. Ghetto lag außerhalb der eingegliederten bzw. heute: Polen.04.11. Kluz [Cz.1944 13. d.1941 15. Tsepelyuv [Rus].2005. Chechanovitz. Klausenburg [Ger].1942 18.2011 3790 [3662] 02. Encyclopedia of Jewish Life 07.1942 03.1944 im Ghetto befanden sich 18.2009 3682 Cisna Cluj-Napoca [Rom] (Cluj [Rom.04.11./.12.2009 1325 Preußen (Provinz Ostpreußen).01.1942 ab 15.12.500 Juden aus Ciechanów nach Auschwitz deportiert.1940 19. Chmilov. Tsekhanovets [Rus].1942 Lesko 13.1940 01.12.1942 Zaglembie Encyclopedia of Jewish Life Kossoy.2009 5034 Ungarn (Nordsiebenbürgen) heute: Rumänien 16. [10] Treblinka.11.09. Distrikt Krakau (19391944) 01.2009 09.2009 13. Tshmeliv [Yid].11.1944 01.1940 20. Napoca [Lat].2009 1327 01.1940 30.1941 02.11.1942: nach Treblinka Schwarz 1996 Benz/Mihoc Braham: Enciklopédiája 30.1942 Schwarz 1996 1328 01.000 Juden Encyclopedia of Jewish Life. besetzten Gebiete ab 01. Chemilov) Crivoi Balka Csaktornya (Cakovec) Rumänien Generalgouvernement. Slov].11. Distrikt Radom (19391945) Transnistrien Ungarn.01.1940 30. Cheshanov.08. Chekhanovitse. Enzyklopädie aus Yad Vashem.04.11./.04. kein Ghetto i.03. Treblinka USHMM 02. Zichenau [Ger.1942: nach Tarlów.10.12. Operationszone V . Tesin. Chechinov. Tsikhanovits) Ciechocinek Ciepielow [Pol] (Chepelov [Yid]. ZRBG: außerhalb der besetzten bzw. Kolozsvar [Hun].01. Kolozvar) Cobadin (Copadin) 01.2010 2106 Cotul-Mihalea Cmielow [Pol] (Chmeliuv [Rus]. Gebiet Bialystok Im November 1942 wurden in sieben Transporten etwa 10. .2009 54-300-05 ZRBG Auschwitz Seite 22 von 172 .08.ZRBG.01.2009 4002 Südrumänien . 2001 13. Chekhanove. Schwarz 1996.1941 01./. S.

06.01. an der Weichsel) 1939-1945 Preußen (Provinz Ostpreußen).1944 16.11.2009 13.11. Crnograd [Serb]) Csorna Csorvas Ungarn.04.04.1944 13.o rg.1944 16.1942 Kossoy Kossoy.04.07.01.1941 27. USHMM 02.justiz. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.07.sztetl.11.1942 Kossoy. 2001 Braham: Enciklopédiája.1944 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 13.09. Gebiet Slaskie Generalgouvernement.1944 13.07.1940 131.1944 Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life. Operationszone II 16. Encyclopedia of Jewish Life Holocaust Magyaország Schwarz 1996 13. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement. Czachulec.07. Operationszone V Ungarn.01.2009 2017 Czerwinsk (nad Wisla.2009 3686 5638 5599 3687 16.d e/JM/zeitgeschicht e/3publikationen/ju r_zeitgeschichte/ba ndXV/leseprobe.07.07.11.2009 3691 Czepulka 01.10.05.2009 13.06. Gebiet Budapest Ungarn. Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája Encyclopedia of Jewish Life.1944 13.1944 Barcs 13.1944 01.04.2009 3689 Czaplowizna 01.2011 Seite 23 von 172 54-300-05 ZRBG .pd f) 13.??.01.2009 3685 Csepreg Csikszereda (Miercurea Ciuc) Csongrad [Hun] (Ciongrad [Rom].01.04. Distrikt Lublin (19391944) 16.2009 3684 Csenger 16.10.1944 13.nrw.11.07. Ciechulec Czeladz [Pol] (Chelodz [Yid].06.04.11.01.04.history/.pl/en/article/czer winsk-nadwisla/5. Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája.1944 Sárvár.11.1940 01.2009 Auschwitz nicht identisch mit Csurog in der Operationszone IV nicht identisch mit Csurgó in der Operationszone V 5390 Csurgo 16.1944 Auschwitz 13.04.1944 13. Cheliadz' [Rus]. Operationszone II Ungarn. Operationszone IV Generalgouvernement.Stand 28.http ://www.11.2009 1330 01.2011 5574 Csepel Ungarn.12.08.07.1943 3690 01.1944 13.2009 5639 Czechulec.06 zum Wartheland ab 01.1942 06.2009 3688 1329 Csurog (Curug) Cycow 16.1944 16. Operationszone IV Ungarn.1942: nach Sobibór 13. Kreis Turek(1939-1945) Preußen (Provinz Oberschlesien) (19391945). Distrikt Warschau 01.01. Operationszone V Ungarn.11. 2001 Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája. Gebiet Sopron Ungarn. heute: Polen. Internet (http://www.11.2008 Kossoy DRV.1942 13.04.1942 13. Auschwitz Sepsiszentgyörgy.1944 13.1944 01.07.1941 01.04.2009 13.1942 Aus Czerwinsk wurden im Oktober 1942 insgesamt etwa 2600Juden nach Nowy Dwor transportiert 20.05. Czeladz Piaski) Czemierniki (Czermieniki) 01.1942 Auschwitz ab 01.1943: nach Auschwitz Schwarz 1996 13.07.1940 ??.11.1944 13. Operationszone IV (Gebiet Csongrád) Ungarn.1940 01. Distrikt Warschau (19391944) Reichsgau Wartheland . Golczewski GA 31. Auschwitz Auschwitz 13.11.

1942: nach Auschwitz Das Ghetto besaß zu Beginn keine Umzäunung.1943 29. 2001. [1] Schwarz 1996.html 03.2010 2013 02.08.1940 25. Dombye) Dabrowa Dabrowa (Dombrowa Gornicza).01.06. Encyclopedia of Jewisch Communities. September 1943 erreichte ein Transport mit etwa 1.01. ChizhevOsada [Rus].1941 02. Dabrowa Bialostocka. Dombrova Tarnovska. u.12. Dr. Chizheva.01.1942 Sarny Offenes Ghetto: von der Durchsetzung des "Judenbanns" an kann in S.11.2008 2003 Dandowka (Danduwka.1940 26.08.1941 19.2008 04.11.11.2009 1333 01.11.2009 1340 1341 01.08.03. Chizhevo. Krakau.1941 02. Plock. aus Lodz. Dabie Miasto.1943 Belzec .03. heute: Polen. 2001 Schwarz 1996 Schwarz 1996 .pl/en/gm iny/miasto/447.03.06. seit 1945: Ukraine. Dambye.11. Dombie.2011 5036 (1336) Dabrowa Tarnowska [Pol] (Dombrova [Yid]. Gebiet Kleinpolen [Małopolskie] 01. M. Frank Golczewski (Dok: 2007/0244659) USHMM 02. Chenstokhov.Stand 28.08. Distrikt Radom (19391945) 01.06. Weinmann.03.09. April 1941 geschlossen. Weinmann 23.05.1941 ab 14. Oktober 1942 wurden etwa 40.06.01.663 angegeben. Generalbezirk Weißruthenien 01.1942 in das Lager Kielbasin nach Treblinka gebracht Encyclopedia of the Ghettos S 147 f. die in 1942 in Czestochowa lebten. erhöhte sich die Zahl der Juden. Tschenstochau [Ger]. die restlichen Juden wurden am 02.1942: nach Zambrów Schwarz 1996 1335 Generalgouvernement. Encyclopedia of Jewish Life.2010 3693 Generalgouvernement. heute: Polen. Distrikt Radom. Encyclopedia of Jewish Life 2001.2010 5344 Dabrowica (Dombrowitz. [1] ITS 1979.1942 ab 02.000 Juden nach Treblinka deportiert [4] Schwarz 1996. Durch Flüchtlinge.1942: nach Sosnowiec ab 05. Dabrowica) bis 1939: Polen.1942 09. M. Domrowa Tarnowska.05. von einer offenen Ghettoisierung ausgegangen werden 09.05. Dabie nad Nerem. Am 19. Distrikt Krakau.01. [10] 30. Dambrova. Dombrowa ? 21.1940 01. Dabrowa) von 1939 bis 1945: Generalgouvernement. Censtochova [Cz].1942 Das Ghetto wurde am 07. Gebiet Lodzkie Preußen (Provinz Oberschlesien) Preußen (Provinz Oberschlesien) 1941-1944 Provinz Ostpreußen (Gebiet Bialystok) 01.12.1940 01. Tshenstokhov) Czudec (Chitch) Czyzew (Czyzewo [Pol]. [10] Piper 1993 .12.1942 Treblinka Im Mai 1942 wurden die älteren Juden in das Ghetto Suchowola deportiert. Schwarz 1996 1331 1332 Generalgouvernement.1942 Gutachten Prof.08. Tshizsheve. Dombrowa Tarnowska. April 1941 wurde die Anzahl der dort lebenden Juden mit 35. Dombe.2010 3574 Daraganovo 02. September bis 7.03.1941: nach Chelmno ab 05.05.org.06. Tshizheva.1942 31. Encyclopedia of Jewish Life. / Am 19.11.jewishin stitute. wurde zu einem späteren Zeitpunkt in ein geschlossenes Ghetto umgewandelt. Chestokhova. Dandau) 01. Tzizhav) Dabie [Pol] (Dambia [Yid].03. heute: Polen.2009 Seite 24 von 172 54-300-05 ZRBG . Lehnstaedt 2009.1943 Vom 22. Hansen Gutachten Kossoy.2011 Preußen (Provinz Ostpreußen). [4] Golczewski 1996.11. Distrikt Krakau (19391944) 1941-1944 Provinz Ostpreußen (Gebiet Bialystok) 01.11. a.1940 14.1942 Rzeszow 13. Chenstokhova [Rus]. Gebiet Rivne Preußen (Provinz Oberschlesien) (19391945) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Wielun.1941 01. Yad Vashem Encyclopedia of the Ghettos http://www.1943 31.06. Chizeva [Yid].300 Personen Auschwitz. Gebiet Lodzkie Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Czernice Czestochowa [Pol] (Chenstochov [Yid].1940 31. Schwarz 1996. Encyclopedia of Jewish Life 02.

Encyclopedia of Jewish Life 30. Weinmann.2009 3577 02.03.10.1941 09.1942 Kossoy.08.1941 30.11.07.2009 5642 30.1941 08. heute Belarus. früher: Ungarn [Operationszone II] Generalgouvernement. Hadhazytelep) Decs Dej [Rom] (Des [Hun].09. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Modrzyc.1944 13. Debreczen.2009 5640 (3578) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Davidgrodek.1942 nicht identisch mit Demydiwka (5641) in Transnistrien 30. Dembica. Distrikt Lublin.03. Debretsin. Distrikt Galizien (19411944) Russland.1944 Auschwitz nicht identisch mit Decs (5039) 20. Gebiet Smolensk Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life USHMM 02.10.11.10.09. Debreczyn [Pol].1941 01.1944 Auschwitz. Gebiet Lublin 01. Weinmann Braham: Enciklopédiája. Operationszone IV (Gebiet Hajdu) 16.04. Demiduvka. Debreczin.1941 01. Deblin-Irena. 2001 10.01.2009 16.09. Desch [Ger]. Dezs) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Debretsen.08.11.11.1942: nach Belzec Schwarz 1996 5037 (5040. Ger]. 2001 5038 Ungarn.2011 Darbenai (Drobian.03. Modzjitz. Gebiet Winnyzja (Transnistrien) 16.2009 09.1941 09. David Horodok [Yid]. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944). DawidGrodek.1941 Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life 09.2010 06.2008 Kossoy.11.1942 09. 1338) Generalgouvernement. früher: Polen. Dembits. Modzhitz.08. Debretin [Rom]. Encyclopedia of Jewish Life. Demydivka [Ukr]. Debitsa.07. Debrecin [Slov].1944 eigene Ermittlung M.1941 18. Gebiet Brest 05.09.1942 Treblinka.07. Gebiet Wolyn Ukraine. Dembiza) Deblin [Pol] (Demblin [Rus].1941 Stanislawow 09.09.03.08.2009 3575 3576 02.1941 01. Hajduszentgyörgy. heute: Polen. Dawidgrodek [Pol]. Dembitsa. Distrikt Krakau (19391944) 01.04. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Lager Ukraine 13.11. Demidowka) Demydiwka 5641 Ungarn Rumänien [Transsilvanien.2009 1337 Generalgouvernement.01. Davidgrudek. Yid] (Demidowka [Pol]. heute Gebiet Riwne.1942 01.1944 13. Generalbezirk Litauen Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 02.1940 15. Modzhits.10.2009 31.1944 nicht identisch mit Demidowka (5642) im Gebiet Riwne 23.12. Sobibór eigene Ermittlung M. Ivangorod) Debrecen [Hun] (Debrezin [Ger].2009 Seite 25 von 172 54-300-05 ZRBG .09.2008 5039 5421 (3582) 3579 3580 Delatyn Demidov Demidovka [Rus.1941 22. Nordsiebenbürgen]. Encyclopedia of Jewish Life.1943 ab 21. Demblin-Modzjitz.07.01. Strasshof Braham: Enciklopédiája. Dawid-Gorodok) Debica [Pol] (Dembitz [Yid.1944 13.11. Des.03. Dorbian) Darsuniskis (Darshunishok) Daugieliszki David Gorodok [Rus] (Davyd-Haradok [Bel].04.04. Dawidgrodek.1943 01.Stand 28.08. Modzits.

Dziarechyn [Bel]. bis 1944/1945: Reichskommissariat Ostland (1941 . Deretchin [Yid].08.1944 13. Transnistrien bis 1941: früher Polen.08.06. 2000 5303 Denkow 01. Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája.12. Gebiet Nowogrodek.11.07. Gebiet Hrodna Ungarn.11.07.2009 5592 (5538) 11. Derebcin) 01.1942 13. Dereshnja) Derebtschyn (Derebchin.11.01.2009 10.1944 13.11.1944 Szolnok. 2001 Handbuch der Haftstätten Belarus 23.1941 18. Dziarecyn). Dysna [Ger].03.1942 Treblinka 09. Gebiet Brest Russland.1944 Miskolc 5304 03. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Distrikt Radom. 2001 Handbuch der Haftstätten Belarus.1941 14.2008 Benz/Mihoc 09.07. Derazhnva.11.2009 13.2008 5537 Derazhno [Rus] (Derazne [Pol]. Encyclopedia of Jewish Life Holocaust Magyaország Handbuch der Haftstätten Belarus. Gebiet Winnyzja.1942 Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája.1941 23. Kreis Kobrin.08.1944 Nagyvárad.2009 Seite 26 von 172 54-300-05 ZRBG .12.1944 10. Encyclopedia of Jewish Life. Dretchin.2009 5042 Derechin [Rus] (Dereczyn [Pol]. heute: Ukraine. Kossoy. Bel].Stand 28.06. heute: Polen. Handbuch der Lager Ukraine Handbuch der Lager Ukraine.2009 13.1941 18.11.1944).07.11.01. 2001 Encyclopedia of Jewish Life 2001.1941 01.1942 Encyclopedia of Jewish Life.09.10. Operationszone IV Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Encyclopedia of Jewish Life. Disneg) 16.2009 3581 Derecske (Drassmarkt) Devavanya [Hun] (Devanesti [Rom]) 16. Gebiet Rivne Reichskommissariat Ukraine ( 1941-1944).07.1941 22.2009 09. Gebiet Kielce (Świętokrzyskie) Reichskommissariat Ukraine. Operationszone II Ungarn.04.01. Operationszone III Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2009 5041 30.04.1944 Pápa. Gebiet Kamenets-Podolski Ukraine.09.2008 10.1942 26. Derhichin. Operationszone V Ungarn.08.10.1942 nicht identisch mit 5538 07.08. Dereczyn (Deretschin) 02.1941 30.1941 30. heute Weißrussland. heute: Ukraine.10.11.04.2011 1939 bis 1945: Generalgouvernement. heute: Belarus.1944 13.1944 13.1944 09.2009 09.2009 3585 3828 Dmitriev-Lgovskyi Dimitrovca 10. Derazhna [Yid].09. Generalbezirk Weißruthenien. Auschwitz 5043 16. Derazhne [Ukr]) Derazhnya [Rus] (Derazhnia [Ukr. Auschwitz 3583 Devecser Ungarn. Dzjarecyn. Encyclopedia of Jewish Life USHMM 02. Dzisna [Pol.1942 3584 Diwin (Dywin) 05.03. Encyclopedia of Jewish Life. Auschwitz 5391 Diosgyör Disna [Rus] (Disne [Yid]. Yid].1941 01. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Dzieraznia [Pol].07.06. Gebiet Kursk Transnistrien 16.07.04.

01.02.1941 01. Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life.09.04.Encyclopedia of Jewish Life Kossoy. heute Gebiet Odessa Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2008 3589 Dobromyl (Dobromil) 06. since 1926].1942 Belzec 10. . Dzieciol. Gebiet Vitebsk Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1942 10. Generalbezirk Weißruthenien .09.1941 05.11. Ekaterinoslav. Dzieciolki.2011 10. Ukraine 01. Zsetl.10.1941 31.11. before 1926]. Dsjatlawa [Ger].1942 Gemeindeverzeich nis.2008 2006 Rumänien. Bezirk Moldau Generalgouvernement.2009 3591 Dobrovelich-kovka 05.01./.2009 1339 Dobre 01.2009 Seite 27 von 172 54-300-05 ZRBG .1941 24./.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Djatlowo (Dzyatlava [Bel]. kein Ghetto i.09.ZRBG: außerhalb der eingegliederten bzw.09.12. Zietil.11. Distrikt Warschau.1942 Handbuch der Lager Ukraine 13.1942 USHMM 02. Dniepropetrovsk. 2001. Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement. Zetel. im Dezember 1941 und Juli 1942 fanden Massenerschießungen statt Handbuch Belarus (1941 bis 1944). Yekaterinoslav [Yid]. Distrikt Galizien (19411944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2009 3588 Dobra (Gebiet Lodz) 01.1940 15. Dniepropietrowsk [Pol]. Zhetel. Zozhetsiol.2009 3592 Dobrusch (Dobrush) 02.08.1941 10. Zdzieciol [Pol]. Gebiet Grodno (früher: Polen. Dzdietel) Dnipropetrovsk [Ukr] (Dnepropetrovsk [Rus. Kete Doaga 5044 Belarus.1940 01.10. Ekaterinoslav [Rus. Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life Kossoy 03. Dyatlovo [Rus].1940 20.09.1942 Schwarz 1996 Handbuch der Lager Ukraine. Zdjatlava.2009 3587 Dobra (Distrikt Krakau) 01. Zhetl [Yid]. besetzten Gebiete Wieliczka nicht identisch mit Dobre im Distrikt Warschau (63 / 1339) und Dobra im Gebiet Lodz nicht identisch mit Dobre im Distrikt Warschau (63 / 1339) und Dobra im Gebiet Krakau ab 15.08. Jekaterynoslaw.2008 Handbuch der Haftstätten Belarus. Dzentsel.08.01.02. heute: Polen Generalgouvernement. Jekaterynoslaw.1942: nach Treblinka 3586 Dobczyce 01. Gebiet Nowogrodek) 01.11. Encyclopedia of Jewish Life 2001 21.01.12.1941 31.1941 10. Generalbezirk Weißruthenien. Distrikt Krakau (19391945) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Generalgouvernement.1942 4.1940 06. USHMM 02.08. Zietela [Lith].09.1941 06.d.11.07.2008 5470 Dnepropetrovsk.12. Dniepropetrovsk.01. Zitl.11.2009 3590 Dobromysl 02.Stand 28.500 Personen wurden gefangengehalten. Dnjepropetrowsk. Zetl. Iekaterinoslav. Zdzentsyul.01.1942 10. Encyclopedia of Jewish Life 22.S.11.

1944 Auschwitz 13.07. SkarzyskoKamienna. Encyclopedia of Jewish Life.12./. Dokshitsy [Rus]. Dauhinava.11. .2009 3597 Dombrowica (Dabrowica) 05. Dolhinuv.1942 Kossoy Kossoy. zu Transnistrien annektiert DRV.1940 Kutno 10.10. Dokshitz.11./. Kreis Jampol und Chetrosu (Ketrosy. wurde am 5. Dokshytsy [Bel].2009 3593 01.2010 5046 Domaniwka (Domanevka.1940 01.1942 10. Gebiet Winnyzja.d ZRBg. Distrikt Radom (19391945) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).ZRBG.S.1942 10.1941 02. Dowzok.01. Encyclopedia of Jewish Life 10.11.1941 10.03.09.04. .2010 Seite 28 von 172 54-300-05 ZRBG .08.08.1944 Handbuch Belarus 09.09. Transnistrien (heute Ukraine. Dolginov.11.09. Dokszyce [Pol].1940 01. August 1941 von den deutschen Truppen eingenommen. Srodula Wysock. Gebiet Vilna.01.1944 09. nicht identisch mit Ketros -Nr.07.09. Gebiet Odessa./. 09.1941 28.03. 1941 bis 1944/1945: Reichskommissariat Ostland (Weißruthenien). Encyclopedia of Jewish Life Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Die Juden D.01.2009 2107 Dorohoi .09.1942 10.2008 Kossoy.1940 01. 2000. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Haftstätten Belarus. Doksycy.09.2009 2122 Domaradz .1941 26. . Ghetto lag außerhalb der eingegliederten bzw. Dalnow.10.d. heute: Belarus.S. Distrikt Galizien (19411944) Reichskommisariat Ukraine (1941-1944). Dolhinov [Yid]. Gebiet Mykolayiv) Ungarn.1941 18.09. Dauhinau [Bel]. Kossoy Keine Hinweise auf ein Ghetto.2009 2115 Dovzhok (Dowshok.11.2011 Dokschizy.11.2010 5643 Dombovar 16. Domanovka) 30.11. Ketros in Bessarabien.01.2009 3598 Dombrowice 01. Dugscitz Dolginovo [Rus] (Dolhinow [Pol]. heute Weißrussland.01. Generalbezirk Litauen Transnistrien. heute Gebiet Wolyn Reichsgau Wartheland (1939-1945) Rumänien Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Kreis Schargorod 02.11. Dolginowo.02.2009 5045 Polen. besetzten Gebiete USHMM 02.2008 Bisher kein Hinweis auf ein Ghetto i./.1942 29.1941 01. Sarny 10. Dokshitse.1942 Auschwitz. Dokshitsya. 2119(Dovzhok in Transnistrien. 09. Dokshits [Yid]. DRV 09. Encyclopedia of Jewish Life.08. Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life nicht identisch mit Dombrowice im Reichsgau Warteland nicht identisch mit Dombrowica im Gebiet Wolyn kein Ghetto i. Gebiet Minsk Generalgouvernement./.1944 13. Domanyovka. heute: Belarus 01. Kreis Brest Generalgouvernement Gebiet Lwow bei Brzozow Ukraine.2009 3596 Dombrowa Gornicza 01. 2001 JCC-Liste 30. Operationszone IV (Gebiet Tolna) Generalgouvernement.05. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.Stand 28.2010 3599 Dotnuva 02. Gebiet Jugastru. USHMM 02.1943 Encyclopedia of Jewish Life.2009 3595 Domaczewo (Domatschewo) 05.1941 21.06.09. 2001 Braham: Enciklopédiája. Dolne) Dolhobrody Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 5598 Polen.09.08.2009 3594 Dolina 06. im September 1941 wurde D./. Distrikt Dzisna. Dovgok) .

1942: nach Treblinka 18.08.2009 5448 01.1942 18. Drohobyc.1943 eigene Ermittlung 11. Dzhevitza [Rus]) Dshugastra Dsygiwka (Dzygovka. Weinmann.1944 Seite 29 von 172 01. Dobrowlany) Druskininkai [Lith] (Druskeniki [Rus.04. Drohobytsch [Ger].2011 Dragomerfalva (Dragomiresti.08.10. Gebiet Vitebsk Reichsgau Wartheland (1939-1945) Preußen (Provinz Ostpreußen).01.02.1941 Horochow Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life 10. ab 1945: Ukraine. Distrikt Radom (19391945) Transnistrien 05.07.1941 18. Gebiet Brest Braham: Enciklopédiája. Druskieniki. Druckenik) Druszkopol Druya [Rus] (Druja [Pol. Druskininkay.1942 Schwarz 1996 01.01. Drohobich.11. Drohobitch [Yid]. bis 1941: Polen.11. Operationszone I Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1942 Kelbasin Kossoy. heute Weißrussland. Gudrun Schwarz “Die nationalsozialistisc hen Lager”. Gebiet L’viv 01. Gebiet Lwow.2009 3600 02.1941 02.11. Dragomiresti [Rom].09.03.04. Bel].1944 13.2009 5644 (3603) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1941 31.11.1944 Auschwitz 13.2009 3604 Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Encyclopedia of Jewish Life 23. Sapiezyn) Drzewica [Pol] (Zhevitza [Yid].1942 Encyclopedia of Jewish Life 10. 2001.1941 15.2009 3606 Transnistrien 30.1941 01.09. Drohiczyn-Lacki) Drohiczyn-Poleski (Drogitschin) Drohobycz [Pol] (Drohobych [Ukr]. Encyclopedia of Jewish Life M.03.10. Dobrovlyany. Generalbezirk Weißruthenien.08.03.2009 1342 1343 Drobin [Pol. Drogobich. Encyclopedia of Jewish Life 11. Wolfgang Benz “Dimension des Völkermords” 10.1942 ab 01. Dragomerfalu [Rom]. Druskiniki.11. Droye [Yid].1944 Schwarz 1996 Handbuch der Lager Ukraine Handbuch der Lager Ukraine.1941 01.08. Gebiet Bialystok Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Rus] (Drobnin [Yid]) Drohiczyn [Pol] (Drohitchin [Yid].09.1942 Brona Gora nicht identisch mit Drohiczyn im Gebiet Bialystok (65 / 1343) Kossoy. heute Gebiet Wolyn Polen. Drokhichin [Rus]. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).10.1942 02. Droskininka. Drohobics [Hun]. Encyclopedia of Jewish Life.2010 54-300-05 ZRBG . Dragomiresht [Yid]) Dribin Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Ungarn.12.05. Drobich.2009 3601 Drissa 02. Drogobycz. Bielsk Schwarz 1996 3602 05.10. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Haftstätten Belarus 5305 16.07.1941 01.08.07.2009 5047 Generalgouvernement. Druskieniki [Pol].1941 01.10.10. Druha.1940 01.1942: nach Bransk.11. Druskininki [Latv].1941 10.Stand 28. Distrikt Galizien.04.1942 ab 01.2008 1344 3605 01.01.11. Bel]. früher Polen 02.1941 01. Drogobych [Rus].08. Generalbezirk Litauen.1941 30. Zhikovka) 01.11. Gebiet Vilna (heute: Belarus) Generalgouvernement. Drohiczyn nad Bugiem.09. Dzigowka.

Stand 28.01.2011 Generalgouvernement, Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement, Distrikt Lublin (19391944)

Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe
Dubeczno Dubienka [Pol] (Dibenka, Dubenka, Dubyenka) 01.01.1940 01.06.1942 Wlodawa ab 02.06.1942: nach Sobibór Kossoy, Encyclopedia of Jewish Life Schwarz 1996 10.11.2009

3607

1345

01.03.1942

19.10.1942

2113

Dubnika nad Vahom (Dubnitz an der Waag, Mariatölgyes)

Slowakei

./.

./.

kein Ghetto i. S. d. ZRBG: Arbeitslager für slowakische Roma außerhalb der besetzten bzw. eingegliederten Gebiete

Encyclopedia of Jewish Life, Haftstättenverzeich nis Benz/Diestel: Nationasozialistisc he Zwangslager für Sinti und Roma, Bd.9, S. 212 [7] Robel 1996; Encyclopedia of Jewish Life, 2001

09.09.2010

4158

Dubno [Rus, Pol] (Dubna [Yid]) [7]

Reichskommissariat Ukraine (1941-1944), Generalbezirk Wolhynien-Podolien Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Weißruthenien; heute: Belarus, Gebiet Vitebsk Transnistrien Generalgouvernement, Distrikt Krakau (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Weißruthenien Rumänien, südliches Siebenbürgen, Transsilvanien

02.04.1942

30.06.1943

5563

Dubrowna [Bel, Pol], Dubrovno [Rus, Yid], Dubrovka, Dubroŭna, Dubrovna Duca-voda Dukla [Pol]

01.09.1941

28.02.1942

Encyclopedia of Jewish Life, 2001

14.01.2009

3829 5645

30.08.1941 01.01.1940

18.03.1944 10.08.1942 Belzec

Kolchose Von

Benz/Mihoc Kossoy, Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Haftstätten Belarus

09.12.2009 30.03.2009

3608

Dukora

02.08.1941

01.11.1941

10.11.2009

7380

Dumbraveni, Elisabethstadt Dünaburg (Daugavpils, Dvinsk [Rus], Denenburg [Yid], Daugpilis [Lith], Dzvinsk [Bel], Dzwinsk [Pol], Daugapils, Daugpiļs, Daugava, Dinaburg, Duenaburg, Dwinsk) [2] Dunaföldvar [Hun] Dunajiwzi (Dunayivtsi [Ukr], Dunayevtsy [Rus], Dunajowce [Pol], Dinovitz [Yid], Dinewitz, Dinovits, Dunivits, Dunajevcy, Dunaivci, Dunaivtsi, Dunayevitz, Dunajewzy, Dunaevtsy, Dunayivtsi)

./.

./.

kein Ghetto i. S. d. ZRBG: außerhalb der besetzten bzw. eingegliederten Gebiete Dünaburg war das zweigrößte Ghetto in Lettland und befand sich am linken Dünaufer. Hier wurden ab Juli 1941 nicht nur die Einwohner der Stadt zusammengetrieben sondern auch jüdische Flüchtlinge aus Litauen sowie mehrere tausend Juden aus den Städten in Le

27.04.2010

2415

Kurland, Generalbezirk Lettland, Reichskommissariat Ostland (1941-1944)

01.07.1941

31.10.1943

etwa 400 Überlebende wurden bei Schließung des Lagers in das KZ RigaKaiserwald deportiert. [2]

[2] Vestermanis 1988

5608

Ungarn, Operationszone V (Gebiet Tolna)

16.04.1944

13.07.1944

Auschwitz

Encyclopedia of Jewish Life, 2001

11.12.2009

5499

Reichskommissariat Ukraine (1941-1944), heute: Ukraine, Gebiet Kamjanez-Podilskyj

01.09.1941

31.10.1942

Handbuch der Lager Ukraine

04.11.2008

Seite 30 von 172

54-300-05 ZRBG

Stand 28.01.2011 Dunajska Streda [Slo] (Duna-Szerdahely [Hun], Niedermarkt [Ger], Dunaszerdahely, Schutt Szerdahly) Dunilovichi [Rus] (Dunilowicze [Pol], Dunilovitsh [Yid], Dunilavichi [Bel], Duniłavičy, Danilevitch, Dunalovitch, Dunovitz, Duniloviche, Danileviciai, Dunilovicy, Dunilaviciy, Dunilowitschi) Dusetos (Dusetai, Dusiat) Dvorets [Rus] (Dvoretz [Yid], Dworzec [Pol], Dvarec [Bel], Dvarets [Ukr], Dvorjets, Dvorzhets, Dvarets)

Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe
Ungarn, Operationszone III Braham: Enciklopédiája; Encyclopedia of Jewish Life, 2001

5306

16.04.1944

13.07.1944

Auschwitz

13.11.2009

5050

bis 1941: Polen, Gebiet Vilna; bis 1944/1945: Reichskommissariat Ostland (Weißruthenien); heute: Belarus, Gebiet Witebsk

01.01.1942

21.11.1942

903 Personen wurden gefangengehalten, Massenerschießungen begannen im November 1942; Tätigkeiten auf Tabakfelder, im Sägewerk, Kanalbau für ca. 120 Gramm Brot

Handbuch Belarus (1941 bis 1944), 2001

21.02.2008

3609

Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Litauen bis 1941: Polen, Gebiet Nowogrodek; bis 1944: Reichskommissariat Ukraine; heute Belarus, Gebiet Brest Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Weißruthenien Ukraine, Gebiet Krim Reichskommissariat Ukraine (1941-1944), heute Gebiet Zhitomir Reichskommissariat Ukraine (1941-1944), heute Ukraine, Gebiet Vinnitsa Transnistrien, Gebiet Winnyzja

02.08.1941

26.08.1941

Encyclopedia of Jewish Life

10.11.2009

5051

01.12.1941

28.12.1942

Nowojelnia

bis Mai 1942 wuchs Bevölkerung im Ghetto und dem angegliederten Arbeitslager auf 3.000

Encyclopedia of Jewish Life, 2001

10.03.2008

3610

Dzerzhinsk Dzhankoy [Ukr, Rus] (Canköy [Tatar], Dzhankoi, Dzankoj, Dshankoi) Dzherzhinsk

02.08.1941

01.03.1942

nicht identisch mit Dzherzhinsk im Gebiet Zhitomir

USHMM 02.2008

10.11.2009

5586

01.11.1941

28.02.1942

USHMM 02.2008

21.01.2009

3611

05.09.1941

01.12.1941

nicht identisch mit Dzerzhinsk im Generalbezirk Weißruthenien

USHMM 02.2008 Encyclopedia of Jewish Life 2001; Handbuch der Lager Ukraine Handbuch Ukraine (1941 bis 1944), 2000

10.11.2009

5490

Dzhulinka (Dziulinka, Dshulynka) Dzhurin [Rus] (Dzhuryn [Ukr], Dzuryn [Pol], Djurin [Ger], Dzurin, Dzuryn) Dzialoszyce [Pol] (Zaloshitz [Yid], Dzyaloshitse [Rus], Dzialoshitz, Zalazhtsy, Zaleshits, Zaloshits, Salshits) Dziedzize (Dziedzitz, Tschechowitz)

01.09.1941

02.04.1942

28.10.2008

5048

30.08.1941

18.03.1944

10.03.2008

1346

Generalgouvernement, Distrikt Krakau (19391944) Preußen, Provinz Oberschlesien (19411944); heute: Polen, Gebiet Bielski Biala Generalgouvernement, Distrikt Lublin (19391944)

01.03.1940

07.09.1942

ab 07.09.1942: nach Belzec

Schwarz 1996

2001

./.

./.

Kein Ghetto i.S.d ZRBG, Außenlager des KZ Auschwitz , Ablehnung erfolgte auch durch BADV

Encyclopedia of Jewish Life 2001

18.10.2010

3612

Dzierzkowice

01.01.1940

01.10.1942

Kossoy

10.11.2009

Seite 31 von 172

54-300-05 ZRBG

Stand 28.01.2011 Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944), heute Gebiet Winnyzja Transnistrien

Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe
Dziewieniszki 02.08.1941 01.01.1942 Woronowo Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Lager Ukraine, Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Lager Ukraine 10.11.2009

3613

3614

Dziulinka (Dshulynka)

05.09.1941

02.04.1942

10.11.2009

3615

Dzuryn (Dshuryn, Dzurin) Dzyarzhynsk [Bel] (Dzerzhinsk [Rus, since 1932], Koidanovo [Rus, until 1932], Koidenav [Yid], Kojdanow [Pol], Dzerjinsk, Dzjarzynsk, Dziarzynsk, Dsjarschynsk, Kaidanovo, Kaydanovo, Kojdanava, Koydanovo, Koydanava, Kojdanau, Keidanov, Kaiden) Dzygovka [Rus] (Dzygivka [Ukr], Dzhhivka, Dsygiwka, Sigorke) Edeleny Edinet (Edineti, Edinetz, Yedinitz, Edineti, Edinita, Edinita Targ, Jedincy, Yedintsy) Eger [Hun] (Erlau [Ger], Szarvaskö, Jager [Cz], Jager [Slov], Jegar [Serb], Jagier [Pol], Egri [Tur], Agria [Lat])

30.08.1941

18.03.1944

23.11.2009

5580

Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Weißruthenien; heute: Belarus, Gebiet Minsk

02.08.1941

31.03.1942

USHMM 02.2008

14.01.2009

5049

Ukraine, Gebiet Winnyzja; Transnistrien

30.08 1941

18.03.1944

deutsche Truppen nahmen D. am 18. Juli 1941 ein; am 1. September 1943 lebten noch 105 Juden im Ghetto

Handbuch Ukraine (1941 bis 1944), 2000 Braham: Enciklopédiája, Encyclopedia of Jewish Life

23.11.2009

3616

Ungarn, Operationszone III Moldawien, früher: Rumänien (Bessarabien)

16.04.1944

13.07.1944

Auschwitz

10.11.2009

2108

./.

./.

kein Ghetto i.S.d.ZRBG, Ghetto lag außerhalb der eingegliederten bzw. besetzten Gebiete

09.09.2010

5473

Ungarn, Operationszone III (Gebiet Heves)

16.04.1944

13.07.1944

Auschwitz

Encyclopedia of Jewish Life, 2001

13.11.2009

3617

Ejszyszki, Eisyskes, Eshishuk, Asheshuk Elek Encs Endröd (Gyomaendröd)

3618 3619 5646

Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Weißruthenien Ungarn, Operationszone IV Ungarn, Operationszone I Ungarn, Operationszone V (Gebiet Bekes) Ungarn, Operationszone III Ungarn, Operationszone II

02.08.1941

24.09.1941

Encyclopedia of Jewish Life, JCC Auschwitz Kassa Szolnok, Auschwitz Braham: Enciklopédiája Holocaust Magyaország Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája, Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája

27.04.2010

16.04.1944 16.04.1944 16.04.1944

13.07.1944 13.07.1944 13.07.1944

10.11.2009 10.11.2009 13.11.2009

3620

Erd

16.04.1944

13.07.1944

Székesfehérvár, Auschwitz Auschwitz

10.11.2009

3621

Erdöd (Ardud)

16.04.1944

13.07.1944

10.11.2009 54-300-05 ZRBG

Seite 32 von 172

Operationszone III (Gebiet KomáromEsztergom) Generalgouvernement./. Encyclopedia of Jewish Life Kossoy 30.2010 Kruglow: Ukrainisches Judentum.1944 13.01./. Erzvilko.03./. Auschwitz Proskurow Braham: Enciklopédiája USHMM 02.1942: nach Lubartów kein Ghetto i.2011 3627 3628 3629 16. Erzvelks.2009 3626 Falenty 01. .2009 10.11.1944 Marosvásárhely.1944 13.1942 10. Auschwitz Braham: Enciklopédiája 10.07.11.10. Erzwilki [Pol].2010 1347 2109 Floresti Generalgouvernement.1942 Schwarz 1996 . Erzhvilkas.04.2009 5534 16. Kefe [Turk]. besetzten Gebiete Encyclopedia of Jewish Life.1944 Nagyvárad.Stand 28.07. Erzvilkas) Ermihalyfalva (Valea lui Mihai) Eszertegom Ungarn.04.01.1941 15. früher: Rumänien (Bessarabien) 01.2009 3622 5647 Reichskommissariat Ostland (1941-1944).07.2010 Seite 33 von 172 54-300-05 ZRBG .1941 13./.1944 Auschwitz 13.d. Feodosija) Firlej Ukraine.2009 2007 Falticeni Faluszlatina (Selo-Slatina.1941 18.09.07. Florina) Transnistrien .11.1941 Encyclopedia of Jewish Life.11.1941 01.12.03. Kaffa. eingegliederten Gebiete Auschwitz 03.11.10. Ukr] (Theodosia [Grk].1944 05.S. Ghetto lag außerhalb der eingegliederten bzw. Feodossia. Slaptina) Fastov Fehergyarmat .09. kein Ghetto i. Gebiet Nikolaec.04.04.07. Erzhvilki [Rus].03.04.11.2009 10.1940 01. d. Operationszone II Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). 2001 31.1942 01.1941 31. Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life USHMM 02.1941 16.2011 Erdöszentgyörgy (Sangeorgiu de Padure) Erzvilkas [Lith] (Erzhvilik [Yid].08. Fyeodosiya. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement. 09.11. Erjvilki.2009 3623 16. ZRBG: außerhalb der besetzten bzw.03.09.1944 01.2009 3625 Fajslawice 01.1940 01.2008 10.1942 10. Gebiet Crimea 02.2009 5603 Feodosiya [Rus.1942 Nach dem Haftstättenverzeichnis gab es dort auch ein Gefängnis und Kriegsgefangenenlager ab 01.11. heute Gebiet Kyjiw Ungarn. Distrikt Warschau (19391944) Rumänien Ungarn. Nr.1944 10. Auschwitz 10.1944 13. 5701 aus BADV 5701 Florino (Fljorino. Operationszone I Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Generalbezirk Litauen Ungarn.ZRBG.1944 13. heute Ukraine 30.09.1944 30. . S.10.1940 Kossoy Gemeindeverzeich nis.11.08. Distrikt Lublin (19391944) Moldawien.2009 3631 Felsztyn (Felshtin) 05.11. Operationszone II Ungarn.09.01.04.07.2008 Mátészalka.11. heute Gebiet KamjanezPodilskyj 02. USHMM Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája.01. Operationszone II Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 16. Staatsarchiv Odessa.

1942 06. d./.08. Galantha) Galati.07.1942 Belzec 30. eingegliederten Gebiete.09.08. S.04.claimsconference. Operationszone III Ungarn.1941 18. Gadiach.1944 29.03. .a. DRV Handbuch der Lager Ukraine. .01./. Ger.11. d. Rentenverfahren 22. heute Gebiet Mykolajiw Generalgouvernement.1942 USHMM 02.2009 2004 Gadyach (Hadiach.11.2009 5648 Frampol [Pol. Alberti kein Ghetto i.1941 31. Hajsyn) Galanta (Gallandau [Ger]. ZRBG: außerhalb der besetzten bzw. Galatz Galzhbiyevka (Halzhbijewka.2011 1348 3634 5649 Frysztak [Pol] (Fristik [Yid]. Hadziacz. ZRBG :In Gadyach eyistierte ein Gefängnis.1942 10.09.Ermittlungen JCC (Dr.1941 01. Hadyach.04.05. Foksany) Rumänien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).2008 Kossoy./. ZRBG: außerhalb der besetzten bzw.1944 18. Rus].11.2009 5362 16.2010 4100 Focsani. bis WWI und wieder ab 1938: Ungarn Rumänien 05. Hadiacz./.11.S.2010 Seite 34 von 172 54-300-05 ZRBG .Stand 28.08.1944 18. d.1944 03. S.1944 ab 03. d. Encyclopedia of Jewish Life Auschwitz kein Ghetto i. Gebiet Jugastru.d.2009 13.1941 18.03. .2010 3635 Gajsyn (Gaissin. Kreis Jampol 30.03.2011 3632 Fraidorf (Novoselivske) 05. Hadjac) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Hoppe).1944 16. Gaysin.03. Gambin) 01. Halzhbijowka.01. Freistadt [Ger]. Zabarko Schwarz 1996 Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája Schwarz 1996.07.04.2009 2014 Frunze 30.01.08.01. heute Gebiet Winnyzja Slowakei. 05. Galzbiivka) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).11. heute Gebiet Poltawa . S./.08. Encyclopedia of Jewish Life Staatsarchiv Gebiet Nilolaew aus BMF. 2000. Gebiet Nilolaew Generalgouvernement. Frishtak) Fülek (Filakovo) Füzesgyarmat [Hun] Gabin (Gabin [Pol].Golczewski GA Wartheland.2009 2012 .04. Recherche Dr.1942 16. 2001 Gemeindeverzeich nis Verfahren vor der CC. Distrikt Krakau (19391944) Ungarn.1944 13. . kein Ghetto i./.1944 13. kein Ghetto i. Distrikt Lublin (19391944) Transnistrien . eingegliederten Gebiete Encyclopedia of Jewish Life.01./.2009 1350 01. Gombin [Yid. eingegliederten Gebiete 03.12. ZRBG liegen nicht vor Handbuch Ukraine (1941-1944.01. Hinweise zu einem Ghetto i.1942: nach Jaslo Auschwitz Szolnok ab 01.1940 30.07. Fokschan.2011 7351 Transnistrien. Yid] (Franpol) 01. Internierungslager 18.1942 13.1942: u. nach Gostynin.10. S.07.1941 12.11.12./.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Interent: khttp://www.11. Operationszone V (Gebiet Bekes) Reichsgau Wartheland (1939-1945) . Chelmno 10.de/fond sprogramme/mittelosteuropafonds/ber echtigungskriterien / 2101 Ferramonti Italien . 03. ZRBG: außerhalb der besetzten bzw.

Glubok [Yid]. .2009 3641 06.10. am 20. Gleboke) Gliniany (Glina) Glogow Malopolski [Pol] (Glogow. August 1943 von den Deutschen in Brand gesetzt Handbuch der Haftstätten Belarus.01.2009 2100 .1944 13. 328 Gemeindeverzeich nis 07. Glubokoye [Rus].08.a.07. ZRBG: außerhalb der besetzten bzw.2010 4004 Giado (Jadu) Gielniow [Pol] (Gelniov [Rus]) Ginta Glembokie (Hlybokaye [Bel].10. .1942: u. Enzyklopädie des Holoc. Distrikt Radom (19391945) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Glogow Malopolski) .1940 28. Glubokie.1940 20. Belzec Encyclopedia of Jewish Life Eröffnungsdatum wie nächstes Ghetto Kolbuszowa Schwarz 1996.2009 10.1942 18. Seidel Dist./.1941 01. d.1941 18.09.11.1942 G. besetzen Gebiete Schwarz 1996. 30. d.03. ZRBG: außerhalb der eingegliederten bzw. Garbatka-Letnisko) Gargzdai (Gorzd) Gariscov Garliava (Gudleve) Generalgouvernement.07.12. Hier gab es auch ein Zivillager und ein Gefängnis noch im Jahr 1943. Kossoy-Karte.08.10.1942: nach Treblinka Eröffnungsdatum wie nächstes näheres Ghetto Opoczno kein Ghetto i. S. Auschwitz Braham: Enciklopédiája 13.09.2009 1349 3636 3785 3637 02.1942 02.1940 01.01. Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life. Glebokie [Pol]. Glogov [Yid]. Hlybokae.2009 3639 Gdow 01.09. Encyclopedia of Jewish Life. heute: Belarus. Radom S.01. Operationszone II.08.11.12. Distrikt Galizien (19411944) Generalgouvernement. eingegliederten Gebiete ab 01.1943 Ghetto wurde in Arbeits.10. ZRBG: außerhalb der besetzten bzw. Generalbezirk Litauen Generalgouvernement. Glubokoje [Lith].1941 01. 1264 10.1941 20.Stand 28. Gyergyo.2008 Benz/Mihoc USHMM 02.2008 11. 13.04.2010 5697 Gheorgheni [Rom] (Gyergyoszentmiklos [Hun].11. Distrikt Krakau (19391944) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). nach Pionki Schwarz 1996.2009 3638 Garwolin 01.11. Distrikt Warschau (19391944) Generalgouvernement.09.09./.12. bis 1944/1945: Reichskommissariat Ostland (Weißruthenien). Globokie. Niklasmarkt [Ger].1941 02. Gebiet Wilna.07.1941 07.11. Gyergoszentmiklos.2009 09.1944 01. Kossoy.1944 Szászrégen. Distrikt Krakau (19391944) . heute: Rumänien 16.1941 30.2009 7350 (5711) Genichesk 16.10./. Enzyklopädie des Holocaust. Haftstättenverzeichnis der Ukraine 10.2009 1367 01. S.08. Hluboka.1941 besetzt. Südliches Siebenbürgen bis 1941: Polen. kein Ghetto i.03. . Hlybokaje. wurde am 16.1942 ab 18.01.1941 Kossoy Kossoy. S. Bessarabien bei Kischineff Libyen (von 1941 bis 1943 von Italien besetzt) Generalgouvernement.11.08.2010 1351 01.1941 10. Region Cherson Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 04. Generalbezirk Litauen Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944)./.11.1942 ab 07.1942: nach Rzeszów. Gheorghieni.08.2010 5054 (3640) 02. eingegliederten Gebiete kein Ghetto i.1942 Wieliczka 10.11. 2001 USHMM 02.2009 54-300-05 ZRBG Seite 35 von 172 .09. Distrikt Zaporozhe. S.2009 7352 Rumänien.2011 Garbatka [Pol] (Garbatke./. Gheorghem) Ghidighici (Gidigitz) Ungarn. 16.08.1941 31.08. Gebiet Vitsyebsk Generalgouvernement. Encyclopedia of Jewish Life.01./. Belzec 02. Distrikt Radom (19391945) Rumänien. 2001 10.und Nichtarbeitsbezirk unterteilt. Glybokoje.08. d. Glebokoye.11.1942 Przemyslany.04.

01.08. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement.1942 28.2009 Zagorow und andere Orte 3649 Golonog 01.07.2008 3643 Glusk (Glussk.11.1941 Schwarz 1996 Kossoy.1941 31.11. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).08.11.1941 01.08.Stand 28.1942 18.08.04.1942 Wolozyn.08.1942 Kozienice.11.2009 10. Halszany [Bel].2008 10.12.1943 10.12.01. Holshani.1941 01. 2001 07.11.03.01.03.10.1944 17.1940 16.1941: nach Warschau Sobibor. Holshan.08. Gebiet Mogilev Generalgouvernement.1941 01.09.01.1941 05.12.1943 Handbuch der Haftstätten Belarus Handbuch der Haftstätten Belarus.2011 Generalgouvernement.2009 22.01.2009 10. Glovno) Glusk [Pol] (Glisk [Yid]) 01.11.09.01.1940 01.07. Distrikt Radom (19391945) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Ungarn. Holszany [Pol]. Gniewaszow) Gniezno (Gnesen) Gödöllö Gönc Golab Golcinti Golina 01. Encyclopedia of Jewish Life 5055 01.11.04.01.11. Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life 10. Gnevetchov.2009 1352 Gniewoszow [Pol] (Ginivishov [Yid].2009 10.2009 3652 Gomel (Gebiet Gomel) 19. Golshany) 02.04.12. Generalbezirk Weißruthenien.03.1942 ab 29.1940 30.1942 nicht identisch mit Gomel im Gebiet Gomel 10. Gebiet Vilna.1940 01. Encyclopedia of Jewish Life Kossoy 10. Auschwitz Kossoy Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája Kossoy Benz/Mihoc Kossoy.1940 Generalgouvernement Auschwitz Kassa. Gnivoshov.1941 nicht identisch mit Gomel im Gebiet Vitebsk 10.11.11.1941 01.01.1940 13.11.1940 01.2009 5061 Golshany [Rus] (Olshan [Yid]. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).07. Operationszone I Generalgouvernement.2010 3651 Golynka (Holynka) 02. bis 1945: Reichskommissariat Ostland (Weißruthenien).1940 01.01. heute: Polen Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Majdanek nicht identisch mit Glusk im Distrikt Mogilev USHMM 02.09. heute Belarus.1942 nicht identisch mit Glusk im Distrikt Lublin USHMM 02. Distrikt Lublin (19391944) Transnistrien Reichsgau Wartheland (1939-1945) Preußen (Provinz Oberschlesien) (19391945) bis 1941: Polen. Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement. Olshani. Distrikt Mogilev) 02.1941 01.2009 Seite 36 von 172 54-300-05 ZRBG .1944 13.1944 16.01. Oszmiana unter deutscher Okkupation wurden Judenrat und Ghetto errichet Encyclopedia of Jewish Life. Gnyevoshuv [Rus].1942 15.2009 09. Gebiet Hrodna Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Operationszone IV Ungarn.07. Distrikt Lublin (19391944). Treblinka ab 01.2009 3642 1368 01.1944 01.1944 31.2009 3653 Gomel (Gebiet Vitebsk) 02. Generalbezirk Weißruthenien Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Glowaczow Glowno [Pol] (Glovna [Yid].04.03.11.05.2008 10.1942: nach Zwolen Schwarz 1996 3644 3645 3646 3647 3786 3648 01.

11. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.08.1940 01.1944 Kossoy Handbuch der Lager Ukraine Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).01.01.1942 09. Goniondzh [Yid].1942 ab 16. Enzyclopedia of Jewish Life Handbuch der Lager Ukraine.1942 10.03.03.08. Gorlits.11. Schwarz 1996 1353 01.01.2009 09.1942: nach Boguze 11.2009 3655 3656 5058 01.1939 Geschlossen wurde das Ghetto im Oktober 1941.1941 10.2010 3658 Gorochiw (Horochow) 05.08.11.1941 USHMM 02.1942: nach Belzec besetzt ab 07.10.2009 1354 Gorlice [Pol] (Gorlitza [Yid].1941 30.1944 30. Gora Kalwarja.11.12.2009 3788[3660] Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).09. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Haftstätten Belarus. Generalbezirk Weißruthenien. Weinmann.1942 nicht identisch mit Gorodishche im Reichskommissariat Ukraine Handbuch der Haftstätten Belarus. heute Gebiet Sumy 01.12. Gonyendz [Rus].11. Gorlitse) 01. Horodishtch Novoredko.1941 09.2009 3659 Gorodets (Gorodez) 02. Gonyandz. Erschießungen nicht identisch mit Goraj im Distrikt Lublin nicht identisch mit Goraj in Transnistrien Schwarz 1996 Handbuch der Lager Ukraine Kossoy 3654 5650 30.10.2009 3657 Gorki 02. Gorodischtsche) Gorodnia Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11.1941 31.02. Horodshits [Yid]. Gorej) Goraj [Pol] (Goray [Yid].12.1942 ab 10.1940 18.1942 18.2009 5659 Gorodishche [Rus] (Horodyszcze [Pol]. Encyclopedia of Jewish Life 10. Gur. Distrikt Lublin (19391944) Transnistrien Ukraine.Stand 28.11.1941 01. Gorai) Gorajec Gordijiwka Gorischkiwka (Goryachkovka) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Preußen (Provinz Ostpreußen).1940 18. Gonyondz.10.03. Gebiet Mogilev Generalgouvernement.2009 30. Generalbezirk Weißruthenien 01.1940 30. Gebiet Bialystok Encyclopedia of Jewish Life.08.10.03.1941 08.2009 Seite 37 von 172 54-300-05 ZRBG .1941 ab 01.01. Chorodishtch. Gebiet Winnyzja.1941 30.1944 18. Gonyadz. Gier. heute Gebiet Wolyn Reichskommissariat Ostland (1941-1944).08.03. Haradzisca [Bel]. 07.1941 31.08. Gonyondzh.2011 Goniadz (Goniądz [Pol].1941 06.1941: nach Warschau.08. Distrikt Warschau (19391945) Transnistrien Generalgouvernement.09.01. 2000 Encyclopedia of Jewish Life Schwarz 1996. Distrikt Krakau (19391944) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).01.08. Generalbezirk Weißruthenien 02. Horodishtch.1941 01.08.2009 1356 Generalgouvernement. Gorodyshche.02.1941 Brogtsev 10.11.09.01. Goraj Lubelski. Encyclopedia of Jewish Life 30. Goniondz) Gora Kalwaria [Pol] (Ger [Yid].2009 23.11.09. Gura Kalvariaora) Goraj (Gorei.2008 10.

1942 ab 08.11.10. Izbica 10. Steiermark Generalgouvernement.1941 31. Angrick GA 17. ZRBG: Aussenkommando des KZ Mauthausen ab 01. Distrikt Warschau (19391945) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Rabowetz) 01.2009 1357 Grabowiec [Pol] (Grabovitz [Yid]. Horodok.11.02.1942: nach Chelmno 06. heute: Polen.08. ARC 10.1941 ab 07. Gebiet Lwow. Grabowez) Grajewo [Pol] (Grayavah [Yid].11.2010 1358 Grabów.2009 Schwarz 1996. Grayeve. Encyclopedia of Jewish Life Kossoy 23.11.06. .12. Grudki [Pol].1940 01. S.02.05.1942: nach Bogusze kein Ghetto i.2008 3770 02.449 10. 2001.11.2009 1359 01.11.04. Encyclopedi a of Jewish Life Hier gab es auch ein Lager Benz/Mihoc .1942: nach Wegrów Schwarz 1996 ITS Haftstättenverzeich nis Schwarz 1996 4006 . Ritzov.1940 01.02.1942: nach Bialystok Schwarz 1996 Seite 38 von 172 54-300-05 ZRBG . Grabow Reichsgau Wartheland.1940 10.06. Generalbezirk Lettland Reichsgau Wartheland (1939-1945) Transnistrien. bis 1945: Generalgouvernement.1941 01.1943 nicht identisch mit Gorodok im Gebiet Vitebsk und im Gebiet Lwiw Kossoy. Grabivti.08.11. Hrudek.300 Juden aus dem Ghetto genommen und erschossen. Distrikt Warschau (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).10.1942: nach Sobibór Eröffnungsdatum wie nächstes Ghetto Uchanie 02. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.08.2008 Schwarz 1996.1941 01. Distrikt Galizien.2009 3662 Gorzne Gostini (Dankere.09. Gebiet Lodzkie 01. Horodok [Ukr]. Grudek Yagyelonski. Encyclopedia of Jewish Life Kossoy. Gebiet Minsk) Gorzkow Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe bis 1941: Polen.1942 ab 10. Waldrode) Grabivtzi ( Grabivtsy.2009 1365 01.11. Grabovtsy.04.01.01. Gebiet Kamenets-Podolski (Khmel’nyts’kyy) Preußen (Provinz Ostpreußen).03./. 27.2011 Gorodok [Rus] (Graydik [Yid].1941 31. Distrikt Lublin (19391944) Preußen (Provinz Ostpreußen).1942 Belzec. Gebiet Movilau am 26.08.11. Hryciv [Ukr].1940 01.1942 im Juni wurden die Insassen in das Ghetto nach Staro-Konstantinov gebracht Encyclopedia of Jewish Life 2001 09. Juli 1944 befreiten fanden sie nur 20 Juden vor 5059 01. Grodig.01.2009 1355 01. Kossoy-Karte.2010 2118 01.1942 ab 01. Dezember 1942 wurden 1. Gebiet Bialystok Österreich. Grizew) Grodek [Pol] (Horodok [Yid]. Grabovyets [Rus].10.11.Stand 28. Rus] (Gostinin [Yid]. Grodek) Gorodok (Grodek Wilenski.07.08./.1942 03.04. d. Greiding. Golczewski GA Wartheland.2010 1360 Grebkow Gritsev [Rus] (Ritzev [Yid]. heute Ukraine. Grodek Jagiellonski [Pol].1943 Belzec Encyclopedia of Jewish Life.08.08.1941 28. heute: Ukraine.1942: nach Lódz. Grayevo) Graz Generalgouvernement. Glazmanke) Gostynin [Pol.1941 30.03. Encyclopedia of Jewish Life S. Grabwitsch.04. Chelmno USHMM 02. Kossoy-Karte.1941 10. Grayding. Gebiet Bialystok 01.07. Hrycow [Pol].03. Generalbezirk Weißruthenien Generalgouvernement. Gebiet L’viv Reichskommissariat Ostland (1941-1944).01.1940 01. Horodok al-yad Bialystok [Heb] Grudek [Rus] 01.01.1944 09. Alberti Schwarz 1996. als die Russen die Stadt am 25. Hrabovetz.1942 27.11. Graevo [Rus].10.04.1940 15.2009 3663 02.11.1941 10.1942 ab 10.2010 5550 01.2009 3661 01.

02.1944 16.000 Juden nach Auschwitz deportiert. Gardinas [Lith]. Grodzisk-Mazovetskiy.02.12.04.1941 30. Erschießungen ab 01.Stand 28. Rus] (Grodne [Yid].1942: nach Sieniastycze ab 01.1941: u. d. 16.12.07. Distrikt Galizien (19411944) Ungarn. Hrodna [Bel]. Gvozhdziyets.11. Distrikt Krakau (19391944) Russland.11.10.1944 13. heute: Ukraine 01.08.1941 Schwarz 1996 1366 3791 [3664] 4000 (7053) 01.1944 13.02.03.2009 10.1941 01.1944 ab 01.09. Auschwitz Gyergyószentmiklós Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája 10.03. Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement.2009 03. Distrikt Radom (19391945) Transnistrien Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1941: nach Warschau Schwarz 1996 Handbuch der Lager Ukraine Es befand sich dort auch ein Internierunslager Benz/Mihoc Encyclopedia of Jewish Life kein Ghetto i.10.11.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Aus Grodno wurden im November und Dezember 1942 in fünf Transporten etwa 6.01. Hurodno [Yid]. Gebiet Grodno 01.08./.09. Generalbezirk Weißruthenien Transnistrien Generalgouvernement. Gebiet Smolensk Ungarn. Gvozdetz [Yid].1941 24.2009 3795 [3668] Generalgouvernement.1943 06.1941 01. [10] Piper 1993 24.1944 .10. S. Gwozdziec Miasto.2009 54-300-05 ZRBG Seite 39 von 172 .1940 01.04.07. Operationszone III 01.2009 2009 (7056) 3793 [3666] 5651 3667 Grusiovca Grybow Gusino Guta (Kolarovo) Gvozdets [Rus] (Gwozdziec [Pol].2009 1362 1363 Grodziec Grodzisk Grodzisk Mazowiecki [Pol] (Grodzhisk [Yid].1942 Kolomea Szászrégen.1941 19. 01. Grodzisk) Grojek Gromiwka (Gronivca) Grosulowo (Grosolowo.01.1942 Schwarz 1996 Schwarz 1996 1364 30.11. Grosolova) Grozovo Polen Polen Generalgouvernement.07. Belzec Encyclopedia of Jewish Life. Horodne) Preußen (Provinz Ostpreußen).08.07.04.02.1940 01.10.04.11. Gvozdzets) Gwozdziec Gyergyoszent-miklos (Gheorgheni.1942 Kolomyja.1941 24. heute: Belarus. Garten [Ger]. Operationszone II Ungarn.2009 3669 3670 16.08.1940 30. Gebiet Stanisławów.2011 3665 02.2009 5458 Polen.1941 18.08.1944 10.11.1944 18. 2001 23.2011 10. Hvizdec [Ukr]. Gebiet Bialystok. Operationszone II 01.02.01.1942 13.650 Personen.1943 Schwarz 1996.10.11.04.1940 01.2009 10. Hvizdets.1941 01./.1944 Komárom Nowy Soncz 03.03.a. Niklasmarkt) Gyergyotölgyes (Tulghes) .03.11.09. nach Krasnystaw. ZRBG: Lager Benz/Mihoc Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája 09.1941 01.01. Im Januar 1943 folgten fünf weitere Transporte mit insgesmt etwa 11.1941 16.01.2009 30. [10] ab 09. Grodzhisk Mazovyets.1941: nach Warschau 1361 Grodno [Pol.02.1941 Slutsk 10.

Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája Encyclopedia of Jewish Life.07.2009 5655 16.09. Hancavicy.951 Juden ermordet Encyclopedia of Jewish Life.04. 2001 Braham: Enciklopédiája.1944 13.1944 13.11. Hajsin.1944 Szolnok Braham: Enciklopédiája.2009 5060 Ungarn.04. Operationszone IV Ungarn.2009 5053 Ukraine.04.1944 13. Auschwitz 13.11.1944 13.1944 Auschwitz 13. Györszentivan. Operationszone V (Gebiet Bekes) Ungarn. Ðula [Serb]. Deutsch-Jula) Haisyn [Ukr] (Gaysin [Rus].04. Julau [Ger].11.09.1944 Györ Békéscsaba. Auschwitz Debrecen.2009 13. Böszörmeny) Hajdudorog 16. Gebiet GyorMoson 16.11. Gebiet Heves 16.10. Belzec Nagyszölös 10.1944 13.04.2009 5480 5577 Hajduhadhaz (Hajdúhadház) Hajdunanas [Hun] (Hajdananasz) Hajduszoboszlo 16.07. Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája Kossoy 10.1941 31.1944 Debrecen 13. Hajsyn [Pol].1944 01.1944 13. 2001 Encyclopedia of Jewish Life.04. Operationszone IV (Gebiet Hajdú-Bihar) Ungarn.11.11.03. Pinnyed.11.1944 Nagykáta. Auschwitz Auschwitz 10.Stand 28. 2001 am 7. Menföcsanak.1944 13. Rab [Slov].1944 16.11.04.2009 Seite 40 von 172 54-300-05 ZRBG .2009 3797 [3673] 3674 3799 [3675] Halicz Halmi (Halmeu) Hanna Hantsavichy [Bel] (Gantsevichi [Rus].07.11.01.1941 16. früher Polen.11.07. Gantseviche.1944 01.11.1944 16.07.2009 3672 Ungarn.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Gyoma (Gyomaendröd) Ungarn.1944 Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life. Gajsin) Hajduböszörmeny [Hun] (Santgheorghe [Rom].2009 5653 16. 2001 13. Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life. S. Gyirmot) Györszentmarton Gyula [Hun] (Giula [Rom].07. Operationszone IV (Gebiet Hajdú-Bihar) Generalgouvernement.1944 13. Gyorsziget. Raab [Ger]. Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).02. .04. d.11.1942 13. Gancavichi.07.04.07. heute Belarus 25.07.1940 01. Generalbezirk Weißruthenien. Gaissin. Operationszone IV Ungarn. 2001 Braham: Enciklopédiája. Gaisin.2009 4167 ./.07.1944 Debrecen.1944 Debrecen 13.11.1943 zwischen Juli 1941 und November 1942 wurden insgesamt 3.1944 13./. Encyclopedia of Jewish Life Kossoy. Operationszone IV Ungarn. Juni 1944 wurden die Ghettobewohner in ein vorübergehendes Lager verbracht und dann nach Auschwitz deportiert 13.07. Hancewicze [Pol].11. Operationszone I Generalgouvernement.2009 13.04.04. Operationszone IV (Gebiet Hajdu) Ungarn.1944 13. Haysin [Yid].11. Gebiet Winnyzja Ungarn. ZRBG: ZAL [7] Robel 1996 . Distrikt Galizien (19411944) Ungarn.2009 10. kein Ghetto i.1944 13. Hancavichy.2009 5654 16.2009 5652 3671 5369 Gyömrö Gyöngyös [Hun] (Gondish [Yid]) Gyor (Györ [Hun]. Gancevici) [7] 06.1944 13.2008 5570 16.2009 10. 23. Auschwitz Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája 10. Operationszone III Ungarn.01.1942 Stanislawow. Operationszone V (Gebiet Bekes) 16.07.04.07.

1941 14. Golobi) Holszany 01. Operationszone I Reichskommissariat Ostland (1941-1944).04.1940 .1941 Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája. Operationszone II Ungarn. d.08.1944 01. 2001 Kossoy 09. Hötzing.03.1944 Auschwitz 11. Hodmezövasarhely.07.10.04.2009 3802 [3678] Hidalmas (Hida) 16.07.1941 01.2009 2121 5370 3676 Hateg.01.10.09.11.04.2009 5658 Högyesz 16. Vasarelj [Croa]./. Gebiet Heves Generalgouvernement.2010 3801 [3677] Hermanowicze 02.1940 01.11. Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ukraine.1944 13.1944 Zemplén) Rumänien. Horodok) Handbuch der Haftstätten Belarus.04. Generalbezirk Weißruthenien Ungarn.Stand 28.2009 5656 Hejocsaba (Heocsaba) Ungarn.2009 3804 [3681] 7349 3805 [3682] Holeszow Holoby (Goloby. ZRGB: außerhalb der besetzten bzw.1944 Miskolc Holocaust Magyaország kein Ghetto i. Wolozyn.01.2010 13. eingegliederten Gebiete 13.08. Oszmiana Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life 11. Halusk) Hodmezövasarhely [Hun] (Ionesti [Rom].07.1941 01.04. Jewishgen. 13.11.11.11.2009 3804 [3680] Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Hadmezövasarhely) Hoduciszki 16. Glussk.07.1941 02. Yid].2008 5657 Ungarn. Generalbezirk Weißruthenien. 13.2011 Reichskommissariat Ostland (1941-1944).16.1944 Szeged. Operationszone III (Gebiet Borsod-Abaúj.1944 01.2010 11.1944 13.04.1941 10. Horodek [Pol].01.01.2009 11.1944 13./. Encyclopedia of Jewish Life 5698 01.11.2009 2105 Hemeius.org: 09.03. Generalbezirk Weißruthenien. Hatzeg.11.2009 5056 02.1942 31.2009 54-300-05 ZRBG Seite 41 von 172 .1942 nicht identisch mit Glusk im Distrikt Lublin USHMM 02.11.2009 3803 [3679] Hidasnemeti Hlusk [Bel] (Glusk [Rus.1944 Auschwitz 11. Kreis Bacau Reichskommissariat Ostland (1941-1944)./.1942 11.1942 Auschwitz kein Ghetto i. Holdmezövasarhely. Gródek (1365) 01.09./. eingegliederten Gebiete Encyclopedia of Jewish Life. Auschwitz Holocaust Magyaország 13.11. ZRGB: außerhalb der besetzten bzw.07. S.1941 01.08.07. Gebiet Mogilev .10. heute: Belarus. 16. Wolhynien Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Generalbezirk Litauen 02. d. Hatszeg Hatvan Henrykow-Osiaki .08.2009 30. S. Encyclopedia of Jewish Life Kossoy Ende 1941 nach Mielnica Zhazhmir.2008 28.1941 nicht identisch mit Gorodok (5059).1942 01.09. Gebiet Vitebsk Rumänien Ungarn.07.1944 Auschwitz 13. Distrikt Warschau (19391944) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Haradok [Bel] (Gorodok [Rus]. Hłusk [Pol].11.11.01.04. Operationszone V (Gebiet Tolna) Generalgouvernement.04. Heimeiusi .1944 13.11.1941 Szarkowszczyzna Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája.10. Bezirk Moldau. Encyclopedia of Jewish Life Holocaust Magyaország 11. Generalbezirk Weißruthenien Ungarn. Operationszone IV (Gebiet Csongrád) 16.

September 1942 nach Belzec deportiert oder in das Arbeitslager Janowska gebracht Encyclopedia of Jewish Life. Horchov [Yid]. Distrikt Galizien.1941 26.1941 01.11.2009 1369 Generalgouvernement.1942 11.11.08.01. in G.07.01. Hoshch.1943 Encyclopedia of Jewish Life. Horokhiv [Ukr].10.03.11.01. Hosht. Hoszcza [Pol].1940 30. heute: Ukraine Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Hoshtch [Yid]. Goschtscha.1942 nicht identisch mit Gorodishche im Reichskommissariat Ukraine Encyclopedia of Jewish Life. Rubishoyv) Husiatyn 02. Generalbezirk Weißruthenien.11.01.1942: nach Sobibór Schwarz 1996. Rubashov.Stand 28. über 4. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement. 2001 04. 2001 21.1942 11. Pol.1941 Handbuch Belarus (1941 bis 1944).07. Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Osht) Hrubieszow [Pol] (Rubishov [Yid]. IvanoFrankivs’k Generalgouvernement. 2001.1942 3807 [3684] Horodyszcze (Gorodischtsche) 02.09. Handbuch der Lager Ukraine (1941 bis 1944) Encyclopedia of Jewish Life 31.1942 Belzec die letzten Juden wurden am 6. Kossoy Handbuch der Haftstätten Belarus.2009 5661 Huta 01.09. befanden sich auch drei Arbeitslager 5057 01.1941 14.09.07.01.09.1941 30.2009 3809 [3686] 06.2009 5062 Horodenka [Ukr.2008 30. Encyclopedia of Jewish Life 30. Massenerschießungen ab November 1941.1941 01. Nowo-Beliza. Gebiet Wolyn. bis 1945: Generalgouvernement.1942 Kopyczynce.1940 01.02. Rubischoff.10. Generalbezirk Weißruthenien bis 1941: Polen.1942 Encyclopedia of Jewish Life. Gebiet Mogilev 12. 2001. Generalbezirk Weißruthenien.03. Gomelis [Lith]. heute: Belarus.2009 3808 [3685] Horodziej (Gorodej.1941 08. 2001 10.08.11. 2001 Kossoy.10.03.11. Monastyrka. Gebiet Gomel in den Straßen Bychowskaja. Probuzna 11.1941 18. Gorochiw) Polen. Pol]) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Distrikt Lublin (19391944) 01.000 Juden wurden gefangengehalten.12. Homlye. Yid] (Gorodenka [Rus]) 01.1942 USHMM 02. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).2009 5350 Horochow (Gorokhov [Rus].11. Nowo-Ljubenskaja.1941 06.2008 3806 [3683] Horodec 02. Monastyrka.2009 54-300-05 ZRBG . Nowo-Ljubenskaja) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Hrubyeshuv. Gosca.06.06.08.2008 5612 Horki [Bel. Gebiet Stanislawow.2008 3003 Horodlo 01. heute Gebiet Wolyn 01. Homiel) (Bychowskaja. Encyclopedia of Jewish Life Kossoy 09.2009 11. Homel [Pol.09. Nowo-Beliza. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Ger]. Gorodeja) Hoshcha [Ukr] (Goshcha [Rus]. Homl [Yid].1941 30.2011 Homyel' [Bel] (Gomel [Rus]. Encyclopedia of Jewish Life Kossoy. heute: Belarus.07.1940 30.2009 5660 05.11.1940 Seite 42 von 172 30. Hrubishov. Distrikt Galizien (19411944) Generalgouvernement. Encyclopedia of Jewish Life.11. heute Ukraine.1943 ab 02.03. Yid] (Gorki [Rus.03.

2009 11. 18. Ilja [Pol]) 02.07.2008 5064 Illinzi (Illinzy.07.1941 16.11.12. Generalbezirk Weißruthenien Generalgouvernement. 30.11.2009 1373 Ilza Ingulets [Rus] (Inhulets' [Ukr]. Operationszone IV Ungarn.1941 30. Orsheve [Yid].2009 5662 Ilya [Rus] (Ilia [Yid]. 2001 Braham: Enciklopédiája Kossoy Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Haftstätten Belarus.08.2008 30.2009 3815 [3693] 3831 30.11. heute: Ukraine.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Iasi. Irszawa [Pol].2009 11.1941 01.09.2009 3812 [3690] Indura 02.01. Auschwitz 13.1942 5663 05. d. Ilintsy. Operationszone I.2008 3809 [3687] 5426 Ignatowka Ilino 05.08. Ukraine.11. Kolonia Inguletz) Inowlodz Ipolysag (Sahy) Irena Irsa Irshava [Ukr.1944 01. Encyclopedia of Jewish Life ab 15.04. Balassagyarmat.1941 24.1944 01.1941 16.08.1941 31. heute Litauen Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1942 13.1941 18.04.1944 ab 01. Treblinka 11.09.07.08./.1942: nach Treblinka Schwarz 1996 07.10.1942 Sofiowka 11. Generalbezirk Weißruthenien. Distrikt Radom (19391945) Ungarn.08.08.09. Operationszone I Reichsgau DanzigWestpreußen (19391945) Preußen (Provinz Ostpreußen).2009 1370 3813 [3691] 5065 3814 [3692] 01.04.04.08. 2000. Operationszone III Generalgouvernement Ungarn. Distrikt Radom (19391945) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).08. Har-Shafer [Heb].1944 01.1941 07. heute Gebiet Wolyn Russland.1944 01.1940 13.01.07.1942 Munkacs.2009 11.11.03. Bessarabien Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1941 12.03.1944 23.1941 22. Gebiet Smolensk .11.1942 Kelbasin.04.1942 25. eingegliederten Gebiete Gemeindeverzeich nis Benz/Mihoc Encyclopedia of Jewish Life.08.03. Ingulec [Pol].1942 30.1941 01.2009 23.01. Weinmann Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája Handbuch der Lager Ukraine Handbuch der Lager Ukraine 11. Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).01.2008 3810 [3688] 3811 [3689] Ilosva (Irsava) Ilow 16.04.03.08.03. heute Gebiet Dnipropetrowsk Generalgouvernement.1944 kein Ghetto i.11.09.07. Rus] (Irsava [Cz.11.10. Auschwitz eigene Ermittlung Auschwitz Schwarz 1996 Braham: Enciklopédiája M.Stand 28.03.04.01.11.07.2010 09. Gebiet Bialystok Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Ilosva [Hun]. Jassy Iasinovca Rumänien.2009 5590 16.1944 18. S.12.1944 01.2009 Seite 43 von 172 54-300-05 ZRBG . Gebiet Il’intsy) Winnyzja Ungarn. Encyclopedia of Jewish Life.1942: nach Tomaszów M.10.10.08. Lints. Irschawa [Ger]) Israjliwka (Grabariwka. 2001 Kossoy.1941 .1942 13.1941 28.1944 13.1943 10.1944 Munkacs.2009 7354 3830 5063 Ignalin (Ignalina) 02. Hrabarivka) Israilovca 01.11. ZRGB: außerhalb der besetzten bzw. Slov].1941 31. Auschwitz 11.1942 USHMM 02./. Gebiet Zakarpattya Transnistrien Transnistrien 01.

08.09.08.1941 29.2011 5353 Ivashkovtsy (Iwaschkiwzi) 30. Yanispoli. Dworzec Encyclopedia of Jewish Life 23. Janau Paleski. 09. heute Belarus.01. Generalbezirk Weißruthenien Generalgouvernement.1942: nach Treblinka 11. Iwienjec.pdf). Yanushpil'.07.01. Janow Polski.11. Gebiet Vinnitsa. Ivanitz [Yid].2009 2000 Ivatsevichi Reichskommissariat Ostland (Weißrussland) (1941-1944) in der Nähe von Slonim 01. Iwanowo. Ivanovas [Lith].2008 5553 (6321 Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Januschpol. Janov) Ukraine. heute Gebiet Shytomir Ukraine.1941 31.03.11.09.1944 Nowogrodek. Mai 1942 wurden 814 Juden ermordet. Encyclopedia of Jewish Life. Ivianiec [Bel].2011 3695 Iwanowo Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2009 3697 Iwieniec 02.2009 3696 Iwaschkiwzi 30.03. Generalbezirk Weißruthenien 02. Distrikt Radom (19391945) 01. 2001 28. Ivienic.1942 Encyclopedia of Jewish Life. Ivenits) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1941 26. Yanov Polski [Yid]. Rayon Shargorod (Transnistrien) 05. Yanov [Yid].06.06.1941 09. Generalbezirk Weißruthenien Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).D.05.jewishg en.1942 Encyclopedia of Jewish Life 11. Ivjanec.07.1941 09.11.2009 5665 Ivenets [Rus] (Iwieniec [Pol]. Dworzec 23. Ivanopol') Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 5340 (5597) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).10.09.11. Janow near Pinsk.1942 11.04.08. Janów Poleski [Pol].1942 15.10. Janow [Pol].08.2009 1371 Iwaniska 01.10.2009 54-300-05 ZRBG Seite 44 von 172 . 2000.06.1941 31.11.10. Ivanpol'.1942 11.org/Belarus/new sletter/FEEFHS%2 0article. Yid].1942 31.01. Gebiet Winnyzja 05. Janow Polesie.10.03. Liste CC Handbuch der Haftstätten Belarus Handbuch der Lager Ukraine 5066 Iwaniw (Ivanov. 2001.2009 3694 Iwacewicze (Iwazewitschi) 02.1942 Nowogrodek.09. Handbuch Belarus 09. Leonid Smilovitsky über "The Story of Sarah from Ivatzevichi" (http://www.1941 01. Januszpol [Pol].2011 Ivanava [Bel] (Ivanovo [Rus]. Gebiet Brest 11.1944 Handbuch der Lager Ukraine (1941 bis 1944) Bericht von Ph.1942 Berditschew Encyclopedia of Jewish Life.1942 Schwarz 1996 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1941 18. einige Tage später weitere 200 28.06.08. 2001.09.1941 18.Stand 28. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Yanuv) Ivanopil [Ukr] (Yanushpol' [Rus.1942 Handbuch der Haftstätten Belarus ab 15.1943 am 30.

04.1944 Huszt.2011 Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Isbitsa. Gebiet Ternopil .08.04. Distrikt Galizien. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch Belarus über 3.03.01.2008 Handbuch der Lager Ukraine.1942 ab 14.2011 11.1940 14.2010 3701 02.08.1941 11.1940 Seite 45 von 172 11.1941 02.1940 30.1941 15.07.1942 04.1944 DRV. Izza.1941 01. Kossoy 20.Stand 28.01.1941 01.1942 5069 Iza (Isa.11.01.2008 Kossoy.1942 Wolkowysk.09.11.05.1944 13. Encyclopedia of Jewish Life 2001 11.01. Zabarko 09. Kossoy.11.10. Ilanetz. Jelanetz. heute: Ukraine.2009 5067 Iwje (Ivye) 01.01.1942: nach Treblinka 07.2009 54-300-05 ZRBG . Gebiet Balta.01.08. 2001 Kossoy.2010 3699 Izabelin Izbica [Pol] (Izbitza [Yid]. .12. heute: Ukraine. ZRBG: ZAL Encyclopedia of Jewish Life.2009 5666 01. S.09./.01.11. Jelanek.1942: nach Chelmno Es befand sich dort auch einArbeitslager Treblinka 03. Distrikt Lublin (19391944) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Ukraine. bis 1945: Generalgouvernement.1940 19.11. Izbitz. Treblinka USHMM 02.12. Izbica Lubelska.08. d.) 16. Gebiet Tarnopol. Distrikt Warschau (19391945) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Handbuch der Haftstätten Belarus.11. 2001.10./. Auschwitz Handbuch der Lager Ukraine 21. Gebiet Bialystok Generalgouvernement. Ermittlungen Dr.12.2009 5068 Iwla 01.1941 18.2009 3703 Jaltuschkiw (Yaltushkov) Janislawice (Johannisdorf) 05.08. Bei Berschad Preußen (Provinz Ostpreußen). Encyclopedia of Jewish Life Kossoy 11.11.08.2011 5704 Jalanets (Jalnez. Encyclopedia of Jewish Life 2001 Encyclopedia of Jewish Life.01.1942 11. heute Rayon Bar.1942 11. Ilanet Jalowka Transnistrien. Studana.000 Juden wurden gefangengehalten. Gebiet Winnyzja Reichsgau Wartheland (1939-1945) 30.01. Yalanetz Elanetz. Izbica Lubelski. (1941 bis 1944).1943 Belzec.02.05. Sobibor nicht identisch mit Izbica Kujawska im Wartheland (98 / 1372) 30. Ilanets.1940 01. Gebiet Kamenets-Podolski Generalgouvernement.2010 2016 Jagielnica bis 1941: Polen.10. Gebiet Zakarpattya Preußen (Provinz Ostpreußen). Distrikt Warschau (19391944) Generalgouvernement. Generalbezirk Weißruthenien Belarus. Gebiet Bialystok Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). alle Gettoinsassen wurden erschossen 2001 eigene Ermittlung M.1942 Auschwitz USHMM 02.2009 1372 5070 3700 ? 01.08.1942 ab 19. Operationszone I.01. Encyclopedia of Jewish Life Jüdisches Historisches Institut Warschau Schwarz 1996.1940 31.1942 09. kein Ghetto i.1942 07. Gebiet Grodno VB4-O 1473/08/10005 :001 (ungeklärte Ghettos) Ungarn.03.11. Isca.2009 3705 01.1942 31. Weinmann 3698 Iwje (Iwja) 02. Studeny-Iza.2009 1374 Jadow 01.01. Izbitze) Izbica Kujawska Izyaslav (Zaslav) Jablonna 02. Jelanets.07. Encyclopedia of Jewish Life Schwarz 1996.

09.1942 03.01.1942 11.11.1942 3713 Jasienna 01.08. Distrikt Krakau (19391944) Preußen (Provinz Ostpreußen).2009 3706 Janow Podlaski 01.11.1942 27.08. Kelbasin.11.1944 13.01. Encyclopedia of Jewish Life Kossoy.01. Distrikt Krakau.2009 3709 Jaroslaw Jaryczow (Jaryczow Nowy) Jasienica Rosielna 01.2008 Kossoy.01. heute: Ukraine. Auschwitz Zwolen.11.2009 5667 5338 1375 Janov Janow 05. Gebiet Brest Preußen (Provinz Ostpreußen).1941 02. Treblinka USHMM 02. Jascliska 01.08.01. Operationszone V (Gebiet Vas) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).06.1942 Suchowola.01.1942: nach Belzec 11.11.09. 2001 USHMM 02.1942 Encyclopedia of Jewish Life.10.1944 Sárvár. Gebiet Bialystok Generalgouvernement.09. Gebiet Lwiw [L’viv] Generalgouvernement. Distrikt Lublin bis 1941: Polen.1942 30.1941 15. Gebiet Lwow.1941 25. Hoppe 11. Jaskliska.06.01.07. Encyclopedia of Jewish Life 11. Treblinka Encyclopedia of Jewish Life. 2001 Schwarz 1996 13. Kreis Krosno Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Janoshaza 16.11. heute: Ukraine.09.1942 12. Distrikt Galizien (19411944) Generalgouvernement. Encyclopedia of Jewish Life Schwarz 1996 09.04.01.2008 3708 Janowiec nad Wisla 01.06.1941 31.1940 19.01.1942 14.05. Gebiet Bialystok Generalgouvernement.2009 5309 Janowitschi (Yanovichi) 25. 2001 23.2008 5564 Jarmolynzi (Yarmolintsy) 01.09. Gebiet Kamjanez-Podilskyj Generalgouvernement.09.2011 Ungarn.Stand 28.2009 5341 Janow Sokolski 02.1942 ab 25. bis 1945: Generalgouvernement.11. Treblinka.08.1941 01.1941 10.2008 Handbuch der Haftstätten Belarus. Auschwitz Es befand sich dort auch ein Internierunslager ab 10.1941 09.09.1940 01.01.2011 5073 Janow (Ivano-Frankovo) 01. Auschwitz Belzec Kossoy Schwarz 1996 .01.01. heute Gebiet Vinnitsa Generalgouvernement.1943 ab 10.1943: nach Treblinka.09.1940 30.11. heute Weißrussland.2010 7381 01.1942 11.1940 01.09.1942: nach Treblinka Braham: Enciklopédiája Encyclopedia of Jewish Life. Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement.2009 1376 27.2009 3707 Janow Poleski 05.10.08.04.1942 Biala Podlaska.09.1941 01.2010 Seite 46 von 172 54-300-05 ZRBG . Distrikt Radom (19391945) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1942 10.1942 Sieniawa 11.1940 01. Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).2009 3711 06.2009 1377 Jasionowka Jasliska.1943 11.06.06.11. Encyclopedia of Jewish Life 2001 JCC Dr.1941 31. Encyclopedia of Jewish Life. Distrikt Galizien.11.11. 2001 Handbuch der Lager Ukraine Kossoy.07. Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).

Distrikt Galizien (19411944) Generalgouvernement.1942 Auschwitz 28.2009 3718 Jaworiw (Jaworow) 06. Belzec.08.11.04. / im August 1942 wurden etwa 16.06.1942 Daten wurden vom nahe liegenden Ghetto Baranow übernommen 5504 Jaszapati Ungarn.2009 1379 Jedlinsk 01.1944 Monor.11.2009 1380 Jedlnia-Letnisko 21.11.04.04.04.2009 5074 Jaworzno 01. Encyclopedia of Jewish Life 2001 09. Gebiet Schlesien Generalgouvernement.1944 Monor.09.08.2008 27.11.08. Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement.1941 16.04.1944 15. Auschwitz 3714 Jaszarokszallas Ungarn. Encyclopedia of Jewish Life USHMM 02.11. Generalbezirk Lettland Generalgouvernement.2008 Schwarz 1996. Operationszone IV (Gebiet Pest) Ungarn.2008 Handbuch der Lager Ukraine.1941 18.000 Juden aus dem Kreis Jaslo nach Belzec deportiert [4] 1378 Jaslo Generalgouvernement.07. Operationszone IV Reichskommissariat Ostland (1941-1944).04.1943 Belzec 11.08.07.04. Operationszone IV Ungarn.07.04.1944 16. Distrikt Radom (19391945) 16.11.1944 13.1941 13.11.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe ab 16. Operationszone IV 16.07.07. Distrikt Krakau (19391944) 01.07.08.08.1940 01.04.1940 01. [4] Golczewski 1996 5310 Jassynowe Transnistrien 30.1942 Schwarz 1996.1940 01.07.03.1944 13. Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája.05.2009 13.11.01.08. Auschwitz 3715 5668 3716 3717 Jaszfenyszaru Jaszkarajenö Jaszladany Jaunijelgava (Neyra) 16.07.Stand 28.1944 Monor. Distrikt Krakau (19391944) Preußen (Provinz Oberschlesien) (19391945).06.01.11.12.01. Auschwitz 5423 Jaszbereny Ungarn.07.04.1942 Rzeszow 11.1940 01.01.1944 13.1942 09.2009 3719 Jawornik Polski 01.2009 13.2009 13.1941 Jászárokszállás Auschwitz Jászberény.10.1942: nach Bialobrzegi ab 01.10.1942 Schwarz 1996 28. Braham: Enciklopédiája.1941 16. Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life Holocaust Magyaország Braham: Enciklopédiája USHMM 02. Operationszone IV 16.1944 3001 Jastkowice bei Rozwadow Generalgouvernement.2009 11. Encyclopedia of Jewish Life 2001 Braham: Enciklopédiája.2009 11. Operationszone IV Ungarn.08.1941 01.11.1942 Krosno ab 01.01.2009 11.07.1944 07. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement.1944 13. Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life Kossoy.1944 13. Distrikt Krakau (19391945) 03.2009 54-300-05 ZRBG Seite 47 von 172 .1942: nach Pionki Eröffnungsdaten wurde aus Entschädigungsakte übernommen 11.1944 16.1942 31.2009 11. heute: Polen.1942: nach Przemyslo.2008 3720 Jedlicka (Jedlicze) 01. Auschwitz Handbuch der Lager Ukraine Aufnahm in der Liste aufgrund umfangreicher Angaben in der Entschädigungsakt e.

1942 22. Yezhuv [Rus]) Polen.2009 3725 Jezierzany (Ozerzany.2010 54-300-05 ZRBG .1942: nach Treblinka ab 01.08.2009 5607 Jonava [Lith] (Yanove [Yid].2009 3723 Jeremicze (Jeremiche) 02.1942 Kossoy Braham: Enciklopédiája.1943 ab 16.12. Encyclopedia of Jewish Life 2001 11. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).08.1943 11.09.01.11. Ionava.1941 04. Gebiet Bialystok Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11.2009 3727 Jeziory (Ozery) 02.10. Gebiet Lodzkie ? 01.03.1942 Belzec Encyclopedia of Jewish Life 29. ZRBG: Lager Kossoy 06.2008 11.2008 Handbuch der Lager Ukraine nicht identisch mit Jeziory (Nr.08. Janow [Pol].01.1941 USHMM 02.09.11. Generalbezirk Lettland Generalgouvernement. Kreis Konskie 02.03.07. Ozeryany im RKU-Volyn (Nr.02. Janowo.09. Janovo.04.1941 02.09. Jeziorana. Janova.2011 Generalgouvernement.1941 01.04. Distrikt Radom.1941 01.09.11. Distrikt Warschau (19391944) Preußen (Provinz Ostpreußen). Generalbezirk Weißruthenien Ungarn. Ianovo [Rus].09.2009 1382 Jezow [Pol] (Yezhov [Yid].1944 Pelsöc.2010 3726 Jeziorna Krolewska 01. Jendrzejow 01./.09.07.11.11.08.2009 5669 Jolsva (Jelsava) 16.12. Generalbezirk Litauen Generalgouvernement. Aziran) 06.2009 3724 Jerky 06.1941 03.1940 01. Auschwitz 13.Stand 28./.1941 ab 01.1941 01.04.02.1942 Kelbasin 11.01. . Gebiet Bialystok Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Jedrzejow.2009 3729 Joniskis (Yanishok) 7345 Jozefow Reichskommissariat Ostland (1941-1944).09.1941 USHMM 02. Jonavos Miestelis) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11.1941 Kossoy 04. Distrikt Radom (19391945) Preußen (Provinz Ostpreußen).08.2010 1383 1381 Jedwabne 01.11. Encyclopedia of Jewish Life 11. Oziriane.11.1944 13. Janow nad Wilia.1941 02. Jeziorany (Seeburg) in Ostpreußen und nicht identisch mit Ozeryany/Jezierzany im Kreis Kowel! 11.1940 01.1942: nach Lomza Schwarz 1996 30. Seite 48 von 172 kein Ghetto i.1941 11.01.02.01.1942 Schwarz 1996 3721 Jekabpils 02. Generalbezirk Litauen 02.08.1941 Warschau Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life Schwarz 1996 . heute Gebiet Kyjiw Generalgouvernement. Operationszone III.1941 31.S.1941 01.2008 Handbuch der Lager Ukraine USHMM 02. Miskolc. Yonava. Yanova. Ozerjany. Distrikt Galizien (19411944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).09. Janowa.1941 01.10.d.12. heute Slowakei 02. 3727) in Bialystok.1941: nach Warschau 3728 Jody Reichskommissariat Ostland (1941-1944). 7358). Distrikt Galizien (19411944) Generalgouvernement.2009 3722 Jelychowytschi 06.2009 .

08.2010 5075 Jozefow (nad Wisla) 3730 3832 3731 Jurbarkas (Jurbork) Jurcova Jurkowice Generalgouvernement.07.11.1942: nach Treblinka 22.09.04.1942 Kossoy 11. Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement 05.09.Stand 28.08. [4] 11.05.1941 11. Kreis Pulawy Reichskommissariat Ostland (1941-1944).200 . [4] Golczewski 1996 5311 Kalius (Kalus) Kalocsa [Hun] (Kaloca [Serb.1941 01.12.11. Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement.12. 300 arbeitsfähige Personen wurden nach Lublin ins Lager deportiert.1942 ab 01.1941 28.2009 04.07.1941 06.11.2009 3734 Kaisiadorys (Koshedar) 02. holocaustresearch project. Das Ghetto wurde nie geschlossen. Weinmann. Zwischen dem 2.11.1942: nach Lódz Schwarz 1996.1941 13. Gebiet Tula Generalgouvernement.09. In J. Croa].1941 01.1940 01. ca.01.org in J.11. heute Gebiet KamjanezPodilskyj Ungarn.1941 01.2008 09.000 Juden die Stadt. Synagoge.01.1940 01.1942 USHMM 02. Juli 1942 wurden 1.2010 02.de.2008 Schwarz 1996 eigene Ermittlung M.1943 Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life 2001 Encyclopedia of Jewish Life 2001 nicht identisch mit Kalisz im Wartheland Kossoy.1944 22. USHMM 02.09.11. Weinmann 13.1942 ab 15. Kreis Bilgoraj 01. Kossoy USHMM 02. Gebiet PestPilis-Solt-Kiskun Russland.03. gab es auch ein ZAL vom 01.09.2009 3732 Jwla 01.10.1941 31.01. Distrikt Radom (19391945) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1944 01.12. Generalbezirk Litauen Transnistrien Generalgouvernement.1942 Kossoy 11. Generalbezirk Weißruthenien 01.2009 3735 Kalinkovichi (Kalinkowitschi) 22.10.2008 1389 5076 Kaluszyn Kalwaria (Kalwarya) 01.1941 18.01.2009 1384 Kalisz (Kalisch) Reichsgau Wartheland (1939-1945) 01.05. Distrikt Lublin.2008 Handbuch der Lager Ukraine Kossoy 7346 Jozefow (Bilgorajski) Generalgouvernement. Encyclopedia of Jewish Life In Kalisz wurden bereits vor Einrichtung des Ghettos Tausende von Juden in das Generalgouvernement deportiert.01.1940 01. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944).12.1941 01.01.11.2008 5501 5500 5312 16.06.2009 22.07. Dezember verließen zehn Transportzügen mit etwa 16.1940 01. Distrikt Galizien (19411944) Generalgouvernement.04.1941 01.07. Kossoy.12. Distreikt Lublin.09.04.1941 30.1940 04.1941 22.02.1500 Juden in einer Aktion getötet.11.08. Enzcyclopedia of Jewish Life.02.01.2008 09.2009 3733 Kacprowice 01.2009 23.2009 54-300-05 ZRBG Seite 49 von 172 .09.1941 31.01.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Am 13.1942 M.2008 Handbuch der Haftstätten Belarus. und 14.1942 01.1941 USHMM 02.1942 06.1944 31. gab Internet: es auch ZAL (Wasserwirtschaft.11.08.1943 06.06.06. tenhumbergrheinh Kreisschule) ard.1942 11.03. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement. ARCReport. Kollotschau [Ger]) Kaluga (Kalyga) Kalusz Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).

Gebiet Hrodna Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1941 31. Kreis Brest Polen. bis 1945: Generalgouvernement.2010 54-300-05 ZRBG . Kamenka-Moldavskaya) Moldawien. Kamenez) 05.09.12. heute Weißrussland. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Haftstätten Belarus.2009 5427 Kamenka (Camenca [Mold. Kamionka [Pol].10. Ghetto lag außerhalb der eingegliederten bzw. bis 1945: Reichskommissariat Ostland.2010 3773 Kamieniec Litewski (Kamenets.09. Kamianka [Ukr].1941 31.d.1942 31. heute: Belarus.1941 17. Kiemieliszki) 02. Encyclopedia of Jewish Life. Kirovograd und Mykolajiw Encyclopedia of Jewish Life 09.2010 3772 Kamenka (Gebiet Mykolajiw) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).11. .08.ZRBG.2009 5428 Kamionka 01. Kiemieliszki [Pol]. Kamionka [Pol].08. heute Gebiet Winnyzja bis 1941: Polen. Gebiet Bialystok 02.04. Kamelishek [Yid].2011 Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).11. 2001 07. im Gebiet Byalistok und Mykolajiw Encyclopedia of Jewish Life 27.01.1942 Handbuch der Lager Ukraine.1941 baksu USHMM 02. Encyclopedia of Jewish Life. heute: Ukraine. Distrikt Galizien.1942 Handbuch der Haftstätten Belarus.1942 nicht identisch mit Kamenka in Rumänien. Generalbezirk Weißruthenien Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Kalyniwka (Kalinovka) 05.01. Kiemieliški./.1942 Kossoy.12.08.2009 3771 Kamenka (Kamienka.08./.08.2008 22.S. heute Gebiet Mykolajiw 05.09.12.12.01. Kirovograd und in Rumänien USHMM 02.1942 Seite 50 von 172 27.Stand 28. Encyclopedia of Jewish Life nicht identisch mit Kamionka im Distrikt Bialystok und Kamionka im Distrikt Galizien Encyclopedia of Jewish Life 23.2008 11.11.11.09. Kamjanka) Ukraine.2009 5424 Kamenka (Kamianka [Ukr].1943 11.10.1941 02.03.1941 05. Gebiet Kirovograd 09.1941 02.12.1942 nicht identisch mit Kamenka im Gebiet Bialystok. Rom]. im Gebiet Kirovograd und Mykolajiw Handbuch der Haftstätten Belarus 23.1941 31. Gebiet Vilna.11. früher: Rumänien (Bessarabien) . Gebiet Lviv Reichskommisariat Ukraine (1941-1944).1941 24. kein Ghetto i.2009 3737 Kamen 02. Distrikt Lublin 05.2009 5078 Kamien Koszyrski (Kamen-Kashirskiy) bis 1941: Polen.11. 2001 11.04.1943 nicht identisch mit Kamenka in Rumänien. besetzten Gebiete (Bessarabien) nicht identisch mit Kamenka im Gebiet Bialystok. Gebiet Volhynia. Kreis Grodno) Preußen (Provinz Ostpreußen). KamenkaShevchenkovskaya. Kamenka Cherkasskaya.09.2009 3736 5090 (5077) Kamelishki [Bel] (Kemelishki [Rus].

Kamenets Litovsk [Yid]. Distrikt Lublin (19391944) Ungarn.2009 11.1940 01.1941 01.1942 13. Transnistrien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).2009 ab 01.1942 Handbuch der Haftstätten Belarus.01.04.1942 13.2009 3742 Kapuvar Karcag [Hun] (Karczag.1944 16. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Lager Ukraine.03. Kamyenyets Litevski. Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement. Kartszag) Karachev Karczew Karliwka (Karlovka. Encyclopedia of Jewish Life 27.07.1944 22. Kameniec. DRV Kossoy Braham: Enciklopédiája M.04. Kamenets-Litevski.2009 5670 Kamyanyets [Bel] (Kamenets [Rus].07. heute Gebiet KamjanezPodilskyj Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).2010 3776 Kamionka Strumilowa (Kamjanka-Buska) Kamjanez-Podilskyj (Kamenets-Podolski.04.10.1943 lt.1941 02.1942 Seite 51 von 172 eigene Ermittlung .1944 01.07.07. Kamianiec.08.02. Gebiet Oriol Generalgouvernement.1942 Belzec 23.1944 13.04.11. Kardszag.1944 Auschwitz 13. Operationszone V Ungarn Russland.11.11. Gebiet Bialystok Generalgouvernement.09. Distrikt Galizien (19411944) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).09. Komenitz D Lita.1942 nicht identisch mit Kapustjany in Transnistrien 22.10. Weinmann Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1941 28.1944 30.11.04.1941 28.1942 nicht identisch mit Konin im Wartheland (136 / 1405) Nagybánya.04.2009 5469 3743 1386 5082 5083 16.02.09. heute Gebiet Kirowograd Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 02.2009 54-300-05 ZRBG 30.03.10.2009 3738 Kamjanka (Kamyanka) 05.1944 18. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Lager Ukraine. Golczewski GA 17. 2001 USHMM 02.2007: 9/41 .10.12.1941 01.10.10.03. Kamenets-Litovskiy) Kanczuga (Kantchika. Weinmann 09.03. Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life.11. Kamenetz.10.2009 2112 3739 3740 5080 5081 Generalgouvernement. Carlovca) Karna 16. heute Weißrussland.2009 09.1941 31. Distrikt Galizien (19411944) Generalgouvernement. 2000 Handbuch der Lager Ukraine Braham: Enciklopédiája.2010 3774 3775 06.1941 01. Treblinka nicht identisch mit Kamionka im Distrikt Lublin und Kamionka im Distrikt Galizien nicht identisch mit Kamionka im Distrikt Lublin und Kamionka im Gebiet Bialystok USHMM 02.03. Kapustyany) Reichskommisariat Ukraine (1941-1944).11.09. Gebiet Winnyzja.1941: nach Warschau 09.09.1941 01. Komenitz.1944 07.11. Distrikt Warschau (19391945) Transnistrien 01.09.1941 30.1940 16.1943 Kossoy Handbuch der Lager Ukraine.2009 3741 Kapustyn 05.1944 Sopron.1941 31.2008 Schwarz 1996 Handbuch der Lager Ukraine M. 2001.08.1943? 09.2008 27. Encyclopedia of Jewish Life 30. heute Gebiet KamjanezPodilskyj Ungarn.Stand 28.11.1942 Kelbasin.12. Auschwitz eigene Ermittlung Encyclopedia of Jewish Life.11.1944 13. Kameniec-Podolsk) 06.1941 18.05. Kontchuga) Kanin Kapolnokmonostor (Copalnic-Manastur) Kaposvar Kapustjany (Kapustiany.2009 13. Auschwitz Ghetto-Insassen wurden über Szolnok nach Auschwitz deportiert 11.08.11.1942 11.08.01.1941 02.12.01.2010 01.07. Operationszone II Ungarn Ukraine.1941 31.2011 Kamionka (Gebiet Bialystok) Kamionka (Kamjanky) Preußen (Provinz Ostpreußen).08.2009 5079 20.12. Kamieniec Litewski [Pol]. Kreis Brest 05.2009 11.09.

Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). . Generalbezirk Litauen Preußen (Provinz Oberschlesien) (19391945) 16.11.Stand 28. Slobodka [Yid] (Vilijampole [Lith]. Weinmann 03.1941 03.08.2011 5086 5377 3745 Ungarn.11. S.1941 15. 2001.2008 22. 7076! M.1943 Kossoy. Katrynburg) Katkiskes Katowice [Pol] (Kattowitz [Ger]. ungarisch Kassa.1941 06. Karvina. Kasha.07.1944 eigene Ermittlung.03. Slobodke.07.1943 Ghetto wurde in Slobodka errichtet. Kashau. ZRBG: ZAL 07.2008 Encyclopedia of Jewish Life 03.1943 eigene Ermittlung M.01. USHMM 02. Olsagebiet bei Teschen Ukraine.08. Kaunas wurde am 24.1941 01.1944 13.12.1944 04.1940 01.03. Cariscov) Kosice (deutsch Kaschau. Gebiet Vinnitsa. d.11.08.09. Vilyampolskaya Sloboda. Katovice [Cz].01. Kauen [Ger]).09.Nr.1944 von deutschen Truppen besetzt 16. Ab dem 25. Kashoy) Kassad Kataschyn (Katashin) Kateryniwka (Katerburg.03.01.1941 31.1940 1941 Kossoy 16.1941 von der Wehrmacht besetzt. Distrikt Galizien (19411944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).08.2011 Reichskommissariat Ostland (1941-1944). [6] ITS 1979 10.12. Bezirk Pecs Ukraine./. Generalbezirk Weißruthenien 01.de Aleksander Kruglow 2001 11.03. seit September 1943 KZ. nicht identisch mit Koszyce im Generalgounernement (Distirkt Radom) . Karwina Karyshkov (Karischkov.01.1944 30. Operationszone V.03.1941 13.2009 5671 01.01. Viliampole. Gebiet Vinnitsa Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Karsava 02.04.2008 11.01.2009 02./.1941 Encyclopedia of Jewish Life Interent: keom/ tenhumbergrheinh ard.07. Kovna [Heb].2011 08.1944 18.07.2008 5085 Slowakei/Ungarn. [1] Dieckmann 1998.04.01. Korishkov. Vilijampole Slobodka.11. russicch Koshitze. Slabodke) Litauen.08.1941 11.1942 30. Viliyampolsk.09.07.1942 Sedziszow Malopolski nicht identisch mit Kaweczyn im Distrikt Lublin nicht identisch mit Kaweczyn Sedziszowski im Distrikt Krakau Encyclopedia of Jewish Life Kossoy 11.09. 195356]) . am 19. Stalinogród [Pol. Generalbezirk Litauen) 15.2010 5416 11.1940 08.11. Juni fanden die ersten großen Pogrome gegen die jüdische Bevölkerung statt.2009 3746 02. Kashov. Transnistrien Generalgouvernement.08. neulateinisch Cassovia.12.1941 23. Generalbezirk Lettland Preußen (Provinz Oberschlesien) (19391945).2009 01. kein Ghetto i. In Zusammenarbeit m Encyclopedia of Jewish Life.2008 3747 Kaweczyn Sedziszowski 5672 Kaweczyn 3748 Kazany (Koziany) Generalgouvernement. Kovno [Rus]. romani Kasha. Wiliampol [Pol]. Weinmann Handbuch der Lager Ukraine Handbuch der Lager Ukraine. USHMM 02.08.1944 31.11. Viliampoles. Kovne [Yid]. Kowno. Gebiet Kaunas (1941 bis 1944/1945: Reichskommissariat Ostland.2009 3744 7355 Karwin.2009 Seite 52 von 172 54-300-05 ZRBG . Zwangsarbeit auf Militärflugplatz. Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement.2009 2413 (5087) Kaunas (Kauen. Vilyampolskaya [Rus].

08.04.2009 5444 Kecskemet [Hun] (Hetenyegyhaza.1941 18. heute Gebiet Vinnitsa Generalgouvernement.1942 Encyclopedia of Jewish Life 2001 07.1944 13.1944 13.1942: nach Opole.1944 15.ca.03.08. Verzeichnis der Haftstätten S.08.1941 11. d.07. Catmazov.2009 2119 Ketrosy. . Ketros.1944 Braham: Enciklopédiája Encyclopedia of Jewish Life.03. Kozjatyn.09. Kety Preußen (Provinz Oberschlesien) (19391945) .03.2009 5089 Ukraine.1941 18. 7408 Auschwitz Zalaegerszeg.12.1940 .de Holocaust Magyaország Braham: Enciklopédiája DRV. Gebiet Winnyzja 30.2008 kein Ghetto i. September 1943 (Bautrupp Dlugosch und Frauenlager). Gebiet Kharkov Ukraine.(1321) Encyclopedia of Jewish Life.04. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Charkiw [Ger].1941 07.1941 11.1940 01. Heteny) Kedainiai (Keidan. Kedahnen) Kelme (Kelm) 16.01.12. Gebiet Mykolajiw 30.03. Operationszone III Ungarn. Operationszone IV Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11.2008 10.01. Kasatin) Kazimiera Wielka Kazmasiw (Katsmaziv. 19. S. Ausschwitz nicht identisch mit Chetrosu /Ketrosy/Ketros in Bessarabien Sepsiszentgyörgy. Chmelnik.01. Internet: tenhumbergreinhar d.07. Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life. Kasmatzow) Kazmimierz Dolny Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).12.08.1941 28.1941 31.11.09.heute Polen . Distrikt Lublin (19391944) Ungarn.2009 3750 15. 2001 bis Februar 1942 wurden 8.2009 04.2010 3753 5368 5301 16.1944 02.2010 1387 01. Auschwitz 13. Gebiet Winnyzja.08.07. Chislawitschi [Ger]. ZRBG: bisher nur Hinweis auf ZAL in Saybusch (Zywiec) 30.2008 5551 Russland.11.1943 Seite 53 von 172 nicht identisch mit Chmielnik im Generalgouvernment .01. 304. Ketrossy./.1943 11.1942 5674 Kecel 16.07.2009 3751 02.2009 5673 3749 01.03. Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life 2001 Kossoy.1944 13.1940 08.1944 09.12./. Khoslavichi) Khmelnik [Rus] (Khmilnyk [Ukr]. Kreis Jampol Dowgok) Kezdivasarhely (Targu Secuiesc) Kharkiv [Ukr] (Kharkov [Rus]. Chosławicze [Pol].11.04.1944 11. Charkow [Pol]) Kherson Khislavichi [Rus] (Choslovitz [Yid].07. 2000 ab 01. Operationszone V (Gebiet Zala) 16. Gebiet Smolensk 01. Yid] (Koziatyn [Pol]. Lubelskie Schwarz 1996 Braham: Enciklopédiája.2010 3752 5531 Kerecsend Keszthely Ungarn.1942 31.1941 13. Generalbezirk Litauen Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 14. Gebiet Ketrosi (heute Dovzhok.780 Juden ermordet Encyclopedia of Jewish Life.03.01.11. Staatsarchiv des Gebiets Winnitza vom 31.1942 Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1944 Szeged.04. 2001 30.11.11.11.1944 16. Operationszone II Ukraine. Operationszone IV (Gebiet Bács-Kiskun) Ungarn. Jugastru.1941 22.1944 13.04.Stand 28. Encyclopedia of Jewish Life USHMM 02.2011 Kazatin [Rus. Hislavici. 2001 09. Katzmasov.2009 13.2009 54-300-05 ZRBG .03. Chislavici. Klmyelnik) Ungarn.10.12.2009 7348 Kenty.1942 11.2009 5088 30.07. Transnistrien Generalgouvernement.1944 13.1944 07.07.1941 31.08.09.05. Chislavichi.01. Transnistrien.11.1941 20.03. Ghetto in Neudorf/Novowiece/Nowa Wies siehe Nr. Distrikt Radom (19391945) Ukraine.04.

Distrikt Warschau (19391945) 16./.03.09.08.08.07.2008 5033 Khust [Ukr. S. Dezember 2006 (L 13 RJ 11/04) 19.2009 5675 3754 02.1941 01. Hust [Rom].09.1944 13.2009 Seite 54 von 172 54-300-05 ZRBG . Kreis Ilja Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 05.03.03. Huszt [Hung].04.2009 2011 02. Chodorkov [Yid].07.1941 31. eingegliederten Gebiete Torczyn 20.01.11.04. Encyclopedia of Jewish Life Gemeindeverzeich nis USHMM 02.1941 ab 01.07.09.08.1944 als Teil Ungarns von deutschen Truppen besetzt).01. Kybartai) 02. .1943 In Kiew gab es auch ein Gefängnis. Kishinev.05.09. Encyclopedia of the Ghettos.03. Encyclopedia of Jewish Life Enciklopédiája. 2001 11. Bessarabien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).Stand 28.11. Husst [Ger]. KZ und Arbeitslager für Juden 03.2010 3757 05. Handbuch der Lager.10. d.1941 30.1941 31.04. Chotimsk [Yid].04.2010 7057 Rumänien. Gebiet Mogilev 01.1941 USHMM 02.05.1942 ab 20. Operationszone I 16.08. heute Gebiet Zhitomir Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11.1941 USHMM 02.Weißruthenien.08.2010 1391 Kiernozia 01. Chodorkiv.1940 01.01.09.09.11.01.1941 31.1941: nach Warschau 4162 Kiew Reichskommissariat Ukraine (1941-1944) 19. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement.2008 Schwarz 1996.01. heute: Ukraine. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland . Huste.1942 11. Chocimsk [Pol]) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). 16.12. Archivbescheinigu ng Yad Vashem 21. Encyclopedia of Jewish Life.1942 03.2009 3755 Kibartai (Kibart. Rus] (Chust [Cz.1943 11.1944 13. Gefängnisse und Ghettos der Ukraine.10.09.2011 3756 Kiralyhelmec (Kralovsky Chlmec) Ungarn. Chocienczyce. Khotsenchytse. Robel 1996 Braham: Enciklopédiája.1944 eigene Ermittlung M.1941 01.2009 2103 Kisber Kischineff (Kischinau.2008 DRV. ZRBG: außerhalb der besetzten bzw.1944 Auschwitz 11.1940 24. früher: Ungarn. Guste) Transkarpatien (am 19./.2008 11.1942 Handbuch der Haftstätten Belarus.1941 11.Hotentsch itzy Khotsimsk [Bel] (Khotimsk [Rus].08. Khodorkiv) Kholopenichi Khotenchitsy.11.01.2009 1390 Kielce 01.2011 5425 Belarus. Generalbezirk Litauen Generalgouvernement.1944 Auschwitz kein Ghetto i. heute Gebiet Wolyn . Slov].2008 30.2011 Khodorkov [Rus] (Chodorków [Pol].1942: nach Treblinka LSG BW vom 15. Chisinau) Kiselin (Kisielin) Ungarn. JCC Schwarz 1996 Encyclopedia of Jewish Life. 07. Gebiet Zakarpattya Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1941 USHMM 02. Weinmann 13.11.1944 13.

11.1941 13. d.12. Encyclopedia of Jewish Life. Enzyclopedia of Jewish Life 23.08. Operationszone IV Ungarn.12.1945 Auschwitz 03.10. 2001 13.11. Auschwitz Auschwitz Kecskemét.1944 Kecskemét.1945 13.06.04.1944 31.07.2009 5518 Kiskunhalas [Hun] (Kiskunhalos) Ungarn.03.08.11.2009 Seite 55 von 172 54-300-05 ZRBG .2009 5417 Kiyanovka.01.1944 13.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Kiskörös Ungarn.11. Operationszone VI .07. Ermittlungen JCC.1944 13.07. Ermittlungen JCC (Dr. Operationszone IV 16. Wolhynien Ungarn.2008 Ermittlungen JCC (Dr. Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája.11. Gebiet Vinnitsa 30. GA Glass 20.2009 7030 Kisselin.04. Encyclopedia of Jewish Life 2001 Encyclopedia of Jewish Life. Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája.2009 5568 Kiskunfelegyhaza 16.2009 7029 Kleck (Klezk.2010 5676 5091 7043 Kisujszallas Kisvarda (Kisvarad) Kiwerce Ungarn.01. Kianowka Transnistrien. 7047) 03.07. Kletsk) Reichskommissariat Ostland. S.04.11.Stand 28.1942 USHMM 02.07.2009 5440 3758 Kiskundorozsma 16.04. kein Ghetto i.1944 11.1944 Szeged.07.1944 13. GA Glass vom 14.1944 11. Chianovca.10. Auschwitz Braham: Enciklopédiája.2009 7360 Kistarcsa (Kistarca.09.16.2009 23.2006 Enzyklopädie des Holocaust. Kistarcza) Ungarn. Auschwitz 13.2009 7031 Kistelek 16. 1942 Szolnok.1941 18.1941 31.1944 05.1944 13. Weißruthenien 02.07.09. Operationszone IV Ungarn. Vorort von Budapest) Ungarn Reichskommissariat Ukraine (1941 .07. Strasshof.1944 13. Auschwitz eigene Ermittlung 03. Hoppe: Holocaust Magyaroszág Encyclopedia of Jewish Life.1944 13. Hoppe) M.01. S./. Operationszone IV.11.1941 21.2009 7413 Kiskunlachaza Ungarn (Pest-Distrikt) 16.2008 Braham: Enciklopédiája.1944 07.2009 23./. Weinmann USHMM 02. Gebiet Pest-Pilis-Solt. 74 Handbuch der Haftstätten Belarus.11. Encyclopedia of Jewish Life. Aleksander Kruglow 2002.02. Kisielin) 05.07. Gebiet Wolyn 16.1944 16.2006 Braham: Enciklopédiája.11.04. ZRBG: Konzentrationslager.2010 5378 Kispest (Klein-Pest [Ger].04. Operationszone IV 16.04.04.04.1942 nicht identisch mit Klecko im Wartheland (Nr.1944). Hoppe). (Kiselin.07.1944 Kiskun 13. Benz/Mihok 2009. Operationszone IV (Gebiet JászNagykun-Szolnok) Ungarn Reichskommissariat Ukraine. Kossoy.1944 26. nordöstlich von Budapest gelegen 18.11.1944 13. . Dr.

1941 von Deutschland besetzt nicht identisch mit Klobuck in Oberschlesien (Nr. Klobucko (OOS) Provinz Oberschlesien (1939 .09.1941 31.10.1940 Belchatow.iags.1942 01.1942 31. 7029) und Kleczew im Wartheland (Nr.1940 12.2009 7053 Klimovichi 15.11. 1432)! 23.11.1945) 01.11.1943 nicht identisch mit Kleck im RKO (Nr.11.07. Bender 02. Kletchei.07.08.1940 22. Treblinka nicht identisch mit Klimontow im Bezirk Radom (Nr.2009 7047 5699 Reichsgau Wartheland (1939-1945).org/cem etery/poland/klwow /html. bis 1945: Reichskommissariat Ukraine. heute Ukraine. Distrikt Radom (19391945).07.1942 31.1940 31.1942 01. Distrikt Lublin (1939 1944) Reichskommissariat Ukraine. Kleczow.Stand 28. Kleszczow.01.1942 ab 30.05.08.07.1941 31.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Klecko (Kletzko) Kleczew [Pol] (Kletcheva [Yid].10.09. Weißruthenien.1943 20.2009 23. 1344) geschickt und von dort im Oktober 1942 nach Treblinka Ein (geschlossenes) Ghetto wurde in Klwow nicht errichtet.1942: nach Bialystok USHMM 02.12.2009 54-300-05 ZRBG .11.02. Gebiet Mogilev Russland. Kloback. Rzgow 12. Zagorow.2009 5092 Klewan (Klevan) 04. ARCGhetto List.2008 Enzyclopedia of Jewish Life Kossoy Schwarz 1996.06. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement.2008 23.11.01. 2001 23. Distrikt Lublin Reichskommissariat Ostland.10. Encyclopedia of Jewish Life.11.11.1941 Encyclopedia of Jewish Life.12.11.1941 22. Gebiet Oriol Generalgouvernement. Gebiet Bialystok Russland.2009 23. Hoppe) Kossoy Sarny ab 06.12. Enzyclopedia of Jewish Life.1941 14. 1393) Schwarz 1996 Kossoy 03.11. Distrikt Radom 01. Opoczno 01. Grodziec.2009 1432 Klobuck.01.2009 7048 7049 1392 7051 Klemensow Klesow Kleszczele Kletnya 01. Wolyn Preußen (Provinz Ostpreußen).1940 18.01.11. 7042) 19.1942 alle Juden wurden am 22.1942 23.2009 1394 Klwow [Pol].07.1940 05.08.1941 01.06. 5699) Kossoy Kossoy.1942: nach Sandomierz.11. GA Bodek 24.1942 USHMM 02.08.1940 30.2008 Schwarz 1996 USHMM 02.1942: nach Auschwitz nicht identisch mit Klobuck im Distrikt Radom (Nr.2007.01.04. Weißruthenien 02.03.08. 15.01.01.1942 von Deutschland besetzt am 03. Ermittlungen JCC (Dr.2009 1393 7052 Klimontow Klimonty 01. Klvuv Generalgouvernement.2010 7056 Knyazhitsi Reichskommissariat Ostland.08.01. Gebiet Oriol bis 1941: Polen.01. Enzyclopedia of Jewish Life Schwarz 1996 www. Lehnstaedt 22.1942 Chelmo 03.1941 Seite 56 von 172 23.11.1997. heute: Polen Generalgouvernement. Kleszew) Reichsgau Wartheland 01.1942 06.06.2009 23.1941 28.10.2008 03. Mlynarczyk USHMM 02. Gebiet Volhynia.1941 01.07.01.09.1941 31.1942 ab 22.11.2010 7055 Klodowa (Klodawa) Reichsgau Wartheland 01.01.06.11.1942 30.2009 Kossoy. Gebiet Riwne Generalgouvernement.2009 7054 7042 Klintsy Klobuck / Distrikt Radom 01.1940 31.1941 in das Ghetto Drzewicy (Nr.

09.1941 01. Reichsgebiet .1944 13.1941 01. Guta [Slov.09.12.08.07.04. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.01.12. Karpatenvorland bei Krosno 01. Internet:jewishgen. 2001 07.1941 31.2006 Kossoy.1942: nach Treblinka ab 07.1940 01. Gebiet Brest Generalgouvernement. Weißruthenien Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Knyszyn 01.11. Kenigsberg [Yid] Ostpreußen.07.2009 7059 1398 Kocina Kock 01.2009 1399 Koden 15.08.11. Distrikt Lublin (19391944) 16.02.08.1941 14.03. Kodima.10.1942 1396 01.1942: nach Parczew. Distrikt Lublin (19391944) Transnistrien.10. S.2009 5094 Kodyma.1942 23. Gebiet Odessa 02.1940 01.1940 01. Belzec 23. Distrikt Warschau (19391945) Reichsgau Wartheland (bei Lossin) Reichskommissariat Ostland.2009 1417 Kolaczyce (Kolaschitz [Yid]) Generalguvernement. Treblinka ab 01.1941 27. Encyclopedia of Jewish Life. Codima 30. Ermittlungen JCC (Dr.08.1944 Komarom 03. org Schwarz 1996 Internet: The Jewish Foundation for the Righteous.1942: nach Rzeszow.11.1942: nach Miedzyrzec P. .2009 5308 Kolarovo [Slov] (Guta [Hun]. Enzyclopedia of Jewish Life Kossoy ab 01.1941 18. Cobelnitz) Kobylnik 01./.1944 Encyclopedia of Jewish Life.1942 28.1943 23.09. Gebiet Bialystok Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).09.03.2008 Handbuch der Haftstätten Belarus. erste Aufenthaltsbeschränkung im Distrikt Lublin Schwarz 1996 Schwarz 1996. Sosnowka Kobylnica (Kublitz. Operationszone III Generalgouvernement.1941 10. Hoppe) Schwarz 1996 Internet: Jüdisch Historisches Institut Schwarz 1996 08.12. 7057) oder Kobylka im Distrikt Warschau (Nr. d.1940 01. Hoppe) ab 01.08.01.01. before 1948]) Ungarn.2011 Preußen (Provinz Ostpreußen). USHMM 02.1940 01.Stand 28.1942 ab 10.11.11.1942 03.09.2008 1397 Kobylka.09.1941 23. kein Ghetto i.12. 1397) Schwarz 1996 Schwarz 1996 GA Golczewski 31.1942 Seite 57 von 172 54-300-05 ZRBG .04. Ermittlungen JCC (Dr.09.09.2009 1418 Kolbiel 01.2009 1400 Kolbuszowa 01.11.1942: nach Treblinka ab 01. 1396) oder Kobylka im Distrikt Warschau (Nr.11. Anna Kopec Braham: Enciklopédiája. Kaliningrad [Rus].12.07. ZRBG: Reichsgebiet Atlas.1941: nach Chelmno nicht identisch mit Kobylnik in Weißruthenien (Nr.1942 ab 15.1941 31.1941 31.2009 7057 02.01.08. Krolewiec [Pol].1942 23.11.03.04. Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement./. 1397) nicht identisch mit Kobylnica im Wartheland (Nr.2009 7058 Kochanowo (Kokhanovo) Reichskommissariat Ostalnd. 134 1395 5093 Kobryn 05.10.12.11.1942: nach Bialystok Schwarz 1996 Kossoy. heute Belarus.2009 7033 Königsberg [Ger]. Weißruthenien Reichsgau Wartheland Generalgouvernement.10. Musial S.1942 02.11.

1944 13.1944 13.1941 31.11.11. .04. DRV. Kolodenka .1944 13.1941 02. S.Stand 28.1941 16.1941 18.08.11. Juli 1941 07./.09. Operationszone II 30. Hoppe). August 1943 kam ein Transport mit 2.03.2009 02. Koldytschewo Reichskommissariat Ostland./. kein Ghetto i. Kolomyya) 06. 2001 Enzyclopedia of Jewish Life Ermittlungen JCC (Dr. Distrikt Warschau (19391945) Belarus.01.2009 03. Distrikt Galizien 06.12.000 Juden aus Kolo in Auschwitz an.2009 1419 Kolo. geschlossenes Ghetto ab 23. Schwarz. S. 2001.1942 Belzec.2009 5097 Transnistrien.2009 7060 7044 Kolossiwka (Kolosovka) Kolozsborsa (Borsa) Transnistrien Ungarn.1944 18.2009 7045 Komadi Komargorod [Rus] (Komarhorod [Ukr].11.1944 Nagyvarad. 2000.08. KomarGorod) 16.07. Gebiet Vinnitsa 30.10.2009 7061 Komarno Generalgouvernement. Braham: Enciklopédiája. Encyclopedia of Jewish Life.2009 7000 Kolki. [10] Piper 1993 .03. 7061) oder Komarow im Distrikt Lublin (Nr.12. Wolhynien 05.1942: nach Treblinka Internet 04./. Oblast Wologda Generalgouvernement.10. Benz.03. 5099)! 03. Kalyski [Bel].08.1942 Enzyklopädie des Holocaust.10. 5099)! 03.04. 02. Kreis Liosno Ungarn. .1941 22.1942 Schwarz 1996 Handbuch Belarus (1941 bis 1944).1941 dem Generalgouvernement eingegliedert.11.08. Pohl. Komargród [Pol].2009 5095 Kolomea (Kolomyja. / Am 23. Encyclopedia of Jewish Life. ZRBG: außerhalb im Reichskommissariat Ukraine konnte ein Ort mit diesem Namen nicht ermittelt werden ab 22.05. Wartbrücken Reichsgau Wartheland (1939-1945) 01.04. Encyclopedia of Jewish Life 5096 02.2009 5098 Komarom (Komarno) Ungarn. Kolyszki [Pol].1941: nach Chelmno.08.10.09. Komeirid [Yid].1940 08.1941 17. G. d.11.12. Gerlach 1999 (Kalkulierte Morde) Encyclopaedia of Jewish Life ab 08.1942 23.2009 7128 Kolodinka. Kolodanka.12.09./.1941 31. d. Operationszone II 1941 bis 1945: Generalgouvernement.1944 Auschwitz nicht identisch mit Komarno in Distrikt Galizien (Nr.2006 7237 .2010 1401 Koluszki Kolyschki (Kalisk [Yid]. GA Angrick vom 15.11.07. Auschwitz Handbuch der Lager der Ukraine Braham: Enciklopédiája ab 01. Gebiet IwanoFrankiwsk UDSSR. Distrikt Galizien. Operationszone III 16.2009 Seite 58 von 172 54-300-05 ZRBG .1944 okkupiert am 22.1941 08. Weißrusssland Handbuch der Haftstätten Belarus.11. [10] Schwarz 1996. Auschwitz 02. kein Ghetto i.10. GA Golczewski 31. Kolishki) 01.03. 5098) oder Komarow im Distrikt Lublin (Nr.11.07. Gebiet Vitsyebsk. 2001 Braham: Enciklopédiája Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1943 02.1942 okkupiert Anfang Juli 1941 02.1944 Koloszvár.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Kolditschewo. Kolky Reichskommissariat Ukraine.01. ZRBG: Lager 17. Rudki nicht identisch mit Komarom in Ungarn (Nr. heute: Ukraine.03.

Gebiet Lublin 01.09. Böhler 28.2004 Handbuch der Lager Ukraine Handbuch Lager der Ukraine ab 07. Distrikt Lublin Transnistrien.06. Internet: Piaseczno.03.a.03. Copaigorod) Transnistrien 30.08.01.09.09.08.03.1941 01.1942 23.1942: nach Szydlowiec. Gebiet Vinnitsa Transnistrien 01.08.1942 23.09. Distrikt Radom (19391945) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Reichskommissariat Ostland.Herbst '42).1941 23.1941 13.10.a.1942 10. Treblinka ab 08.2009 5101 Kopajgorod (Kopaigorod.2010 1402 Komarow .1941 06.1944 18.300 Flüchtlinge.1941 30.11.06.03.08.1942: nach Sobibór ab 25.2009 7033 01.2008 5099 Komarow Generalgouvernement. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement.1944 im Ghetto wurden 2.09.04.1941 18.1942: u.1942 03.11. Enzyclopedia of Jewish Life.2009 1404 Koniecpol 01.Osada 1403 Komarowka Podlaska Komsomolskoye (Makhnovka) Konatkauti (Conatauti.08. Distrikt Lublin.07.11.01.10. Rachanie (April '42 .2008.2009 7064 30.1942: nach Treblinka ab 01.1942 03.03.03.12. 2001.2009 Seite 59 von 172 54-300-05 ZRBG .11.1944 02.1942: nach Belzec. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.10. Conotauti) Konatkiwzi Konewa Generalgouvernement.1944 07.1941 18.01. Encyclopedia of Jewish Life.1942 23. S. 74 1406 Konstancin-Jeziorna Konstantynowo (Konstantynow) Kopaj 01. heute: Polen.pl Kossoy Enzyclopedia of Jewish Life Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1941 18. Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement.August'43) und Mikulin (1940 .1942 Schwarz 1996 01.2009 5100 30.808 Juden vernichtet 07. Kopaygorod.11.03.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Im Ghetto befanden sich 1.08.1943 1408 Konskowola 01. Zagórów Schwarz 1996 .1939 02.Stand 28.1942 Schwarz 1996 Enzyclopedia of Jewish Life 7062 05. Rayon Kopaigorod 30.03.11.11. Benz/Mihok.1940 23.05.07.03.1940 25.1941: nach Warschau nicht identisch mit Konstantynow (Distrikt Lodz = ZAL) oder Konstantynowo (Distrikt Polesie) in der heutigen Ukraine Schwarz 1996 03.1942 07.1944 USHMM 11.08.1941 18.11.11. Mai Herbst 1942) ab 23. Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ukraine.2009 1407 Konskie 01. 2000 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Gebiet Vinnitsa.1941 18.11.01. nach Parczew Encyclopedia of Jewish Life. Weißruthenien Generalgouvernement. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.01.1941: u.1941 01.08.2009 7046 7063 Transnistrien Transnistrien Generalgouvernement.1941 30. Sobibor ab 01. 2000.2009 1405 7065 Konin Konjuchi (Koniukhi) 01. Im Raum Komarow befanden sich Arbeitslager in den Ortschaften Tyzowce (Frühling '41 .03.12.04.11. Seidel Schwarz 1996 Handbuch Haftstätten Belarus ab 03.2009 03.1943 Schwarz 1996 Schwarz 1996 .12.1942 01. 2001 GA Rieß 12.10.

Enzyclopedia of Jewish Life 7066 Korelicze (Korelitschi.1942 ab 10. Encyclopedia of Jewish Life 26.11. Korets) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1941 31.07. Enzyclopedia of Jewish Life Robel [7] GA Golczewski 21. 2001 09.01. Weißruthenien 15. Enzyclopedia of Jewish Life Handbuch der Haftstätten Belarus.11.2009 5632 Körmend Ungarn.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 7022 Kopastarna (Copastirna. Karelicz) 02.1941 03.1944 Szombathely. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Kossoy.1941 31. Kreis Opatow 11.1942: nach Belzec Schwarz 1996 Haftstätten Belarus.2009 1409 Koprzywnica.06. Generalbezirk Wolhynien-Podolien 08.01.11. Distrikt Krakau (19391944) Reichskommissariat Ostland.2009 Seite 60 von 172 54-300-05 ZRBG . Handbuch der Lager Ukraine.08.1941 23.1944 Benz/Mihok. Kopszinica Generalgouvernement. Kopust. Kopys [Bel. Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life 03.06.2009 7067 Korma Reichskommissariat Ostland. Distrikt Galizien (19411944).1941 31. Kopystryn.1942 ab 31. Operationszone V (Gebiet Vas) 16.07. 275 Ermittlungen JCC (Dr.Stand 28. Ghetto Anthology.11. Kopis) 02.07.1941 30.1941 31.1942: nach Treblinka Schwarz 1996.1941 08. Pol]. Korezc. 120ff. Hoppe). heute: Belarus.11. Distrikt Radom (19391945). 74 07. Gebiet Vitebsk Generalgouvernement.2009 1410 Korczyna 01.1942 Handbuch der Haftstätten Belarus.1943 [7] 07.1944 13.04.08.08.12. Capusterna.10. Kaposterna) Transnistrien 30.08.04.08.09. 2001 23. heute: Ukraine 06. Generalbezirk Weißruthenien. Mlynarczyk S.11. Encyclopedia of Jewish Life.1942 Encyclopedia of Jewish Life.2009 5313 Kopyl (Kopulia) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2009 5102 Kopyczynce (Kopytschynzi) Generalgouvernement.08. S.12.2008.2008 5602 Kopys [Rus] (Kapust [Yid]. S.07.10.1941 12.2009 4157 Korez (Korec.10.08.03. Weißruthenien 02.1941 18.1943 Belzec 23.01.11.1942 Nowogrodek 23. Kopystyrna.08.

S. d.1942 nicht identisch mit Kosyn/Kozin (Nr. Iskorosten. nicht identisch mit Korsun im Donetz-Gebiet oder Korsunka im Gebiet Cherson (Nr. Gebiet Moghilev. Handbuch der Haftstätten der Ukraine M. Landkreis Balta. Weißrussland.07. . Coster 05.08.11. Hoppe) USHMM 02.2009 5461 Korostyshev [Rus] (Korostyshiv [Ukr].1942 nicht identisch mit dem gleichnamigen Ort in Transkarpatien (am 19.11.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Körösladany Ungarn. Koscharnitza) Koschter.10.11.08.10. Gebiet Brest Transnistrien.09.1944 03.03. Bezirk Obodovka Transnistrien. Gebiet Vinnitsa 05.2010 17.02. Encyclopedia of Jewish Life 03. Ermittlungen JCC (Dr. Hoppe) 23. kein Hinweis auf ein Ghetto i.11.07.1941 18. Korostishev.10. Kosharintsy. Internet DRV.1942 USHMM 02. 7367) 7367 Korsunka.09.11.1944 als Teil Ungarns von deutschen Truppen besetzt) 23.03.1942 Seite 61 von 172 23./.1941 20.2009 7072 Kosjatyn Reichskommissariat Ukraine.03.1940 30.1941 03. Gebiet Vinnitsa.1942 03. USHMM 02.1944 26.2009 07.03.11.02.2008.1941 30.02.1941 30. Weinmann Handbuch Lager der Ukraine Handbuch der Lager Ukraine Handbuch der Haftstätten Belarus.Stand 28.1944 18.1941 .09.08.1944 13.2009 7070 5522 Kosariwka Kosatschiwka 30.11. heute Gebiet Zhitomir 16.2009 54-300-05 ZRBG .1942 von Deutschland besetzt 08.1942 besetzt 30.11.2009 5664 7068 Korop Korosten [Rus. Internet.1941 23. Encyclopedia of Jewish Life.09.1941 31.05.2009 1411 Kosin (Kosina) Generalgouvernement.03. Auschwitz Braham: Enciklopédiája.1944 Szolnok.09.04. Ermittlungen JCC (Dr.01.12. Rayon Smerinka Reichskommissariat Ukraine. ZRBG USHMM 02. Gebiet Vinnitsa 05.1941 09.2008 Handbuch der Lager Ukraine.1941 18.2009 7071 Koschan-Gorodek (Kozangrodek) Koscharynzi (Kosharyntsi.2009 5678 01.08.2009 7069 Korsun (seit 1944 KorsunSchewtschenkiwskyi) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).02.11. Ukr] (Iskorost [Rus.10. Korostyschiw. Korsunkove . 135. Operationszone V Reichskommissariat Ukraine.1944 07.10. Korosteń [Pol]) 05.1941 31. Gebiet Zhitomir 05. Gebiet Kiew Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Musial S.08.2008. Tschernigiw Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). 5106) im RK Ukraine 03.2009 7023 30. Gebiet Cherson Reichsgau Wartheland (1939-1945) Transnistrien Transnistrien.1941 31./.2010 5103 Korzenica 01. Korostysiv) Ukraine. Distrikt Lublin 01.2008 Handbuch der Lager Ukraine Benz/Mihok S.09. bis 1902].12.02.11. 74 Schwarz 1996 The Ghetto Anthology. ARC Ghetto List Handbuch Lager der Ukraine 17.1942 03.1941 18.09.2009 5345 30. Korosteszow [Pol]. Iskorsc [Pol].

bei Kolomya 06. Internet:data. heute: Ukraine.1941 30.Stand 28.1944 Slomniki. Kossiw) Generalgovernement (1941-1944). Spector: The Holocaust of the Volhynian Jews USHMM 02.1942 Am 25.07.1941 08.1944 13.11. Hoppe).11.1944 nach Auschwitz 26. Kostopel) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). gab es auch ein ZAL für Juden ab November 1944 für über 5000 Juden.04.1942 Graniwka die Stadt wurde am 25.1941 30. Distrikt Radom Ungarn Operationszone II Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Weinmann.1944 06.11. 1942 nach Kolomya nicht identisch mit Kosow im Distrikt Lublin (Nr. Generalbezirk Wolhynien-Podolien 01.09.1939 01.08.12.11.07.1941 06.1944. Kosow-Huculski. Gebiet Polesie.2008 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).11.jewis hgen.12.1942 5105 Kostopil [Ukr] (Kostopol [Pol]. Es wurde am gleichen Tag aufgelöst wie das Ghetto.1941 25.01. Distikt Stanislawow. 7073) und Kosow-Poleski im Reichskommissariat Ostland ( Nr. Belzec.2009 26. Kossow.2009 4159 Kovel (Kowel) [7] 01. Kostopol' [Rus]. Internet: The Shoa in the Ukraine (Ray Brandon.2010 03.07. Encyclopedia of Jewish Life.09.1944 .2009 1413 (7073) Kosow Lacki. Kossow Lacki.11. 2001 Braham: Enciclopédiaja [7] Robel 1996 Enzyklopädie des Holocaust. 2000. Encyclopedia of Jewish Life Ermittlungen JCC (Dr.06.10.08.09. S. am 30. 2001 23.1941 30.07.11.2009 5106 Kosyn (Kozin) 01.09. Kosov. heute Gebiet Riwne 05.2009 5679 Koeszeg. 5104) 30.02. Kreis Sokolow 01.2010 7075 Kostuvichi (Kostyukovichi) Reichskommissariat Ostland.1941 30.2009 7074 Kossogirka 05. Kosice) in Ungarn . bis 1944/1945: Reichskommissariat Ostland (Weißruthenien). Gebiet Brest Reichskommissariat Ukraine 02. über einem Kilometer vom Ghetto entfernt.1943 ab 22.11. die meisten Juden wurden ermordet als die Deutschen zurückkamen Encyclopedia of Jewish Life. 5085! 24. Köszek (Güns) Ungarn.org 7001 Kosiv. 5104) 30. im Ghetto befanden sich 1100 Juden. Weißruthenien bis 1941: Polen. am 28. heute: Belarus. die ca.2007.2009 54-300-05 ZRBG . S.1942 23.2009 5104 Kosow Poleski (Kossowo) bis 1941: Polen. Gebiet Riwne 01. Encyclopedia of Jewish Life.10.1941 31. Kosow Generalgouvernement. 803 Golczewski 17.09. Juni 1941 eingenommen. August 1942 wurde die Stadt vorübergehend von Partisanen eingenommen. Schwarz 1996.02. Nov. (Kosow.1940 16.04.09.07. Operationszone V (Gebiet Vas) bei Sopron 16. Hoppe).2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe GA Golczewski 17. 600 Gefangenen wurden nach Mauthausen deportiert. Miechow 11.02. Handbuch der Lager Ukraine Handbuch der Lager Ukraine.2010 7076 7077 Koszyce Kovaszna (Covasna) Generalgouvernement. nicht identisch mit Koszyce (Kaschau.Nr. Mai 1942 wurden 300 und im Oktober 700 Personen erschossen In K. Weinmann berichtet über ein ZAL vom 17. Enzyclopedia of Jewish Life Enzyclopedia of Jewish Life. Kossiv. Wendy Lower). Köszeg .09.04.1942: nach Treblinka nicht identisch mit Kosiv/Kosow im Distrikt Stanislawow (Nr. 1942 nach Belzec.06.12. JCC (Dr.1942 13.1943 [7] Seite 62 von 172 deutsche Truppen besetzten K. 2001 Braham: Enciklopédiája.1943 am 2.07. bis 1945: Reichskommissariat Ukraine. Gebiet Volhynia. 7001) und Kosow-Poleski im Reichskommissariat Ostland ( Nr.1944 ab 04. Distrikt Lublin.01. August 1942 wurden alle Ghettoinsassen ermordet.11.1942 Sept.04. 651 Encyclopedia of Jewish Life.11.2007 23. Ein Arbeitslager befand sich auch in K.11.

Chelmno nicht identisch mit Kowal im Distrikt Warschau 03.2009 1415 Kozienice Kozminek (Bornhagen) 01.a. heute: Ukraine.06.1941 12.07.1941 31.08. Koseva) 06. bis 1945: Generalgouvernement.09.09.1941 18.08.1941 USHMM 02.01. Ukr. ARC Ghetto List 1414 Kowale Panskie (Kowall) Reichsgau Wartheland.2009 5315 Kozova [Rus. (Covaliovka. von dort nach Auschwitz GA Lehnstaedt 22. Covaliovca.1944 Benz/Mihok S.01.2008 23.1942 im Mai 1942 nach Zawiercie.12.12.05.1941 31.2008 7033 Kozeglovy.12. 74 01.01.11. Kreis Turek 01.1942: nach Chelmno USHMM 02.11. am 3.09. Yid] (Kozowa [Pol]. Kozieglowy. Alberti S. Covalevca.2006 Encyclopedia of Jewish Life.1942 Glembokie ab 27.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Schwarz 1996 The Ghetto Anthology. Ermittlungen JCC (Dr.2009 7077 Koziany Reichskommissariat Ostland. Kosowa [Ger]. nach Lodz. 2001. Hoppe) 1416 03.09.1942 23.2009 7078 Krakes (Krok) 02.03. Covaleovca) Transnistrien 30.06.1941: u.1942: nach Treblinka ab 01. Juli 1941 09.2008 04. Weißruthenien Generalgouvernement. Distrikt Radom (19391945) Reichsgau Wartheland (1939-1945) bis 1941: Polen. Golczewski 31.01.1940 31.03.11. Generalbezirk Litauen 02.Stand 28. 203. Covalovca.1942 ab 10.1941 31.2009 Seite 63 von 172 54-300-05 ZRBG . Kozegliowy 01. Distrikt Galizien. Gebiet Tarnopol.08.11. Kreis Warthenau Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1940 27.1943 Bereshany deutsche Truppen besetzten K.2009 23.2009 7343 Kowaliowka.08.06. 09. Gebiet Ternopil Provinz Oberschlesien (19391945).1941 02.07. Kozovo.1942 Schwarz 1996 Schwarz 1996 .08.

500 Juden deportiert.1941 30.11. wurden die "Arbeitsfähigen" in das Zwangsarbeitslager Plaszów überstellt und die für "nicht arbeitsfähig" befundenen mit Lastwagen in das KZ Auschwitz gebracht.08.1941 31. am 28.1942 ab 06.1941 .08.1943 geschlossenes Ghetto in Melovaya Gora 5408 Kranoarmieysk (Chervonoarmeysk.03. etwa 1. Distrikt Lublin (19391944) 01.1941 30. Enzyclopedia of Jewish Life 07. Encyclopedia of Jewish Life 2001 23. im Mai/Juni 1942 wurden 4-7. [4] Am 13. [10] Piper 1993. Distrikt Krakau (19391944) 21.1943 kein Ghetto i. Sie verblieben bis Ende März im Ghetto und wurden dann ebenfalls nach Plaszów überstellt.000 Juden aus Krakau nach Belzec deportiert./14. März 1941 [4] Vor der Einrichtung des Ghettos wurden mehrere Zehntausend Juden aus Krakau vertrieben.2009 5680 15. ZRBG: Lager nicht identisch mit Krassne (Krasnoye) in Transnistrien (Nr.01.000 wurden auf dem Weg zum Verladebahnhof Plaszów ermordet. Mitte März 1943 wurden weitere 3.11.Stand 28.1942: nach Sobibor Seite 64 von 172 23. Gebiet Stalino (Donets’k) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). S.08.01.000 Einwohner.11.06. Enzyclopedia of Jewish Life Schwarz 1996 . Krasnopole [Pol].2008.2009 23. Im Zuge der endgültigen Räumung des Ghettos wurden etwa 2. 5108) Benz/Mihok Kossoy.1943 Schwarz 1996./. Es befand sich im Stadtteil Podgórze und wurde im Oktober 1941 in ein geschlossenes Ghetto umgewandelt. 2001 Encyclopedia of Jewish Life. im März 1942 wurden 1. Generalbezirk Weißruthenien.1943 Handbuch der Haftstätten Belarus 23.000 Menschen erschossen. 02.1941 7079 7080 Krasilov Kraslava Krasnapollye [Bel] (Krasnopolye [Rus]. Pulin) 05.2009 54-300-05 ZRBG . USHMM 02./.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Im November 1941 wurden etwa 1.10. Gebiet Mahilyow Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Generalbezirk Weißruthenien Generalgouvernement.2009 7359 7081 .11. Generalbezirk Lettland Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1941 Daugavpils Encyclopedia of Jewish Life.09.2009 23.1941 31. 31.1941 14. März 1943.09. [4] 1420 Krakow (Cracow. [10] Einrichtung am 21.2008 23.01. Angehörige des Ordnungsdienstes und jüdische Spitzel mit ihren Angehörigen (etwa 50 Familien) blieben zunächst von der Räumung ausgenommen. Daher hatte das Ghetto im März 1941 "nur" etwa 15. heute Gebiet Zhitomir Reichskommissariat Ukraine Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2009 1423 Krasniczyn 01.11. von denen die meisten in Belzec getötet wurden. Hoppe) Enzyclopedia of Jewish Life USHMM 02.000 Juden in die Gegend von Kielce deportiert und dort freigelassen. heute: Belarus. Mitglieder des Judenrats. Oktober 1942 fand eine Deportation in ähnlicher Dimension statt. Januar 1943 kam ein Transport mit mindestens 400 Juden aus Krakau in Auschwitz an. Krakau) [4] Generalgouvernement.11.07.2009 23. März 1941 nach einer Anordnung vom 03.000 Personen nach Auschwitz verschleppt.11.2009 23.11. [4] Am 19.11.1942 30.1941 02.11. Ermittlungen JCC (Dr.10. Krosnopolia [Yid]. [4] Golczewski 1996.1942 06.09.2009 5107 Kramatorsk Ukraine.03.06. Krasnapolle.03. d. Krasnopole) Krasna (Crasna) Krasne (Krasno) 05.

03.515 Handbuch der Haftstätten Belarus nicht identisch mit Krassne (Krasnoye) in Transnistrien (Nr.07.04.04.10. Vinnitsa Krassne) Krasnystaw Kraszna (Crasna) Kraziai (Krozh) Kremenchuk [Ukr] (Kremenchug [Rus]. Distrikt Lublin Ungarn.Stand 28. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland. Hrinivca 30. Gebiet Hrodna) Transnistrien 30. Encyclopedia of Jewish Life USHMM 02. heute Gebiet Poltava Reichskommissariat Ostland. Erschießungen 23. Pinkas HakehillotEnzyclopedia of Jewish Communities in Poland.05.11.03. Krementschug) Kretinga (Kretinge) Generalgouvernement.03. Generalbezirk Weißruthenien. Krementschuk [Ger].1941 08.1941 30.1943: nach Zamosc.10. 2001 23.1942 ab 11.1941 31. Sobibor Enzyclopedia of Jewish Life Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1940 01. 7081) nicht identisch mit Krasnoye (Nr. 7083) in Russland ab 14.03.07.08.04.03.2009 7083 (5862) Krasnoye (Krasniy) 01. Hrinovca.1942 13.1944 02. Crasnoie [Rom].1942 23. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Gebiet Krasne [Ukr. wurden im Oktober die meisten Juden in das Oszimiana Ghetto gebarcht und der Rest in die Ghettos in Vilna und Kovno 07.03.2009 5108 Krasnoye [Rus] (Krasnoya [Yid].11. Gebiet Smolensk 02.1942: nach Zalikow.11.1942 23.1943 Encyclopedia of Jewish Life.1941 18.2009 5681 09.04.11. Pol].08.2009 04.08.1940 02. Transnistrien. 5108) und Krasne in Weißruthenien (Nr.2008 vom Ghetto in K.2008 Handbuch der Lager der Ukraine.10.10.2009 04.1944 12.2009 7086 15.2009 7082 Kransnoluki Reichskommissariat Ostland (1941-1944).09.1944 15.1941 18.2009 Seite 65 von 172 54-300-05 ZRBG . Crinovca.1941 01. Operationszone II Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11.11.11.09.2009 1424 1421 Krasnobrod Generalgouvernement.01.08.11.2009 1422 7084 7085 01. 513 . S.11. Khrinovka.1944 Benz/Mihok 26.1941 23. Gebiet Vilna (heute Belarus.1941 30.1940 16.08. 2000 Schwarz 1996.11.2009 7025 Krinowka.1941 31. Generalbezirk Weißruthenien Russland.1942: nach Izbica.07. Enzyclopedia of Jewish Life Braham: Encikopédiája USHMM 02.1943 ab 01. Kremenczug [Pol].1942 01.11.2009 5109 Krewo (Krevo) 02.2011 Generalgouvernement.08.1941 31. Distrikt Lublin (19391944) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Krasnik 01. VII. Bd.08. Distrikt Lublin (19391944) 01. Belzec Schwarz 1996 Schwarz 1996.08.

2010 7412 Krone.05. d. Kruscheniwka. Am 15. Gebiet Dnepropetrowsk 01.2009 1425 Krosno Generalgouvernement.2008 23.08.1942: nach Rzeszów.12. Brazov) Rumänien. Der Ort wurde am 14. Mlawa. Internet 25.11.bisher nur Hinweis auf ein KZ Von der deutschen Wehrmacht besetzt war der Ort von August 1942 bis Januar 1943.org 7370 (5719) Krivoy Rog (Kriwyj Rig. Golczewski 17. Kryvyj Rih) Ukraine.1941 31. Koronowo Preußen. .1941 31.01.09.1940 02. 14. d.1942 Es gab auch ein Kriegsgefangenenlager und ein Gefängnis. Encyclopedia of Jewish Communities in Poland Enzyclopedia of Jewish Life Handbuch der Haftstätten Belarus Handbuch der Lager der Ukraine.1941 23.1942 07.1941 besetzt.Lager.1942 Sommer oder Herbst 1942 nach Mosciska 23. Benz/Mihok.12. S. Kronstant. Weinmann. S.10.2009 1426 Krosniewice 10.09. Provinz Posen . kein Ghetto i.02.000 Juden ermordet. eigene Ermittlung nicht identisch mit Krosnice in Niederschlesien (Landkreis Milicz) ab 02.01. Gebiet Vinnitsa. S.09.2006 Schwarz 1996 GA Böhler 14. kein Ghetto i. kein Ghetto i.11.2009 7369 (5845) 30. Generalbezirk Weißruthenien Transnistrien. Farimets: Holocaust Studies.2007 Kossoy. ZRBG . Mazowieckie Reichsgau Wartheland (1939-1945) . Gebiet Krasnodar 1939-1945 Preußen (Provinz Ostpreußen).1941 USHMM 02. Gebiet Lvov Reichskommissariat Ostland. ZRBG . Distrikt Galizien. Encyclopedia of the Ghettos.08.03.1941 31. Weinmann Gemeindeverzeich nis für Mittel.1941 30. Gefängnis 29. Belzec 16.12. Kruschyniwka.07.10. S.2009 02. Encyclopedia of Jewish Life.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Kruglow: Ukrainisches Judentum. Brasso. .2009 Seite 66 von 172 54-300-05 ZRBG ./.1940 30. Krivay Rog. Crusinovca-Kolchose. 74 08. Südliches Siebenbürgen . 2001.1941 M.2010 7088 02. Internet: jewishgen. Brassovia.12.2010 7298 Kronstadt (Brasov.Stand 28. Krzywy Rog.11./. Distrikt Krakau (19391944) 01.1944 14.1941 18.03.02. Krushenivka Krustpils (Kreizburg) Generalgouvernement.08. ZRBG: außerhalb der besetzten bzw. Kryvyy Rih.1942: nach Chelmno DRV.06. eingegliederten Gebiete 08.2010 7032 Krukienice 7087 Krupki Krushynivka.11.1940 04. Generalbezirk Lettland 06. Internet Schwarz 1996 GA Golczewski 31.10.2007.2010 5110 Krosnice 01.06. 10. Rayon Berschad Reichskommissariat Ostland./.08.08./. d.03.2009 7368 Kropotkin Russland.1942 ab 10.06././.03. Handbuch der Lager der Ukraine. .10. Kriwoi Rog.1941 wurden 4-5.und Ostdeutschland.08.

1942 Belzec 01.11. Kshepitz (Yid). Kriwoe Ozero.01. Kryzhopol) Krzemieniec [Pol]. Kivoje Ozero.10. Miechow 01.1941 24.1941 31.1940 22.1942 31.11.11.01.1942 22.06.08.01.09. S. 812f Enzyclopedia of Jewish Life. Lehnstaedt 22.11. Kzheshov.2009 23. Distrikt Lublin (19391944) 01.1940 02.2010 5112 (7024) Kryzhopol [Rus] (Krizhopol [Yid].01. Krivoye Ozero.2009 1427 Krynki 01.1941 18.12. Hoppe) Handbuch der Haftstätten Belarus. Kremenez Krzepice (Pol) Kschepitz (Ger). Krzepitz. Crivoi Ozero.org 5682 02. Krzeszow [Pol] (Kreshiv [Yid]. ein Monat später wurde K. Encyclopedia of Jewish Life Belzec Enzyclopedia of Jewish Life USHMM 02.1943 23.1942 23. Hoppe).2009 7089 7090 01. am 22.2009 7021 01.08. Czepice.2009 5392 Krzywicze (Kriwitschi) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).06. Kryzhopil' [Ukr]. Kreis Blachstädt 01. Internet: jewishgen.1944 08.06.1941 18. Wolyn Preußen (Provinz Ostpreußen). Kryve Ozero) Transnistrien 30.09.11. Encyclopedia of the Ghettos.1940 01. Krzyczew [Pol].03. Krischpol. Krytchev. The Ghetto Anthology Ermittlungen JCC (Dr. Kshaz Vyelki.08. Benz/Mihok.01. Encyclopedia of Jewish Life.09. Enzyclopedia of Jewish Life.1939 15. Ksionz Wielkie. Benz/Mihok. Kreshov) Transnistrien.1942 nach Sosnowitz 19. Kshepitse (Rus). Gebiet Vinnitsa 30.1942 23. im Ghetto hielten sich 1943 noch 74 Juden auf 01.08. Wolhynien/Ternopol OstOberschlesien (19391945).1942 23. Gebiet Bialystok Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Krychaw [Bel] (Krichev [Rus].2009 Kossoy. Krzepicza.2009 5114 Reichskommissariat Ukraine. Krycau) Krylow Krymno Handbuch der Haftstätten Belarus.07. 74 Enzyclopädie des Holocaust S.2010 Seite 67 von 172 54-300-05 ZRBG .1944 die Deutschen erreichten K.03.11. S. Kshoynge. Xions) Generalgouvernement. Generalbezirk Weißruthenien. Juli 1941. Ksyenezh-Velki.Stand 28. Krzyzopol [Pol].1942 31.04.1941 23. Crijopol [Rom]. Hoppe).11. zu Transnistrien annektiert.11. 2001.08. Kryshopil. Krezepice. Kritchev [Yid].2009 5113 Kryvoye Ozero.08. Distrikt Lublin Reichskommissariat Ukraine. Ksheshuv [Rus].1942: nach Miechow besetzt am 06.1942: nach Treblinka Schwarz 1996 .01.11. Ermittlungen JCC (Dr.1942 ab 01.2009 1428 Ksiaz Wielki (Keshionzh.11. heute: Belarus. Encyclopedia of Jewish Life Schwarz 1996. Generalbezirk Weißruthenien 02.11.2011 Reichskommissariat Ostland (1941-1944).03. 74 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Ermittlungen JCC (Dr. Distrikt Kielce (19391944). Krivoje Osero. Kshanz Vyelki. Encyclopedia of Jewish Life.2008 ab 10. Gebiet Mahilyow Generalgouvernement. 2000.1941 30.2010 5683 Generalgouvernement.11.12.1940 05.1941 31. Encyclopedia of Jewish Life.01.

2009 7092 02. Ermittlungen JCC (Dr. Koltchin.10.04.09.1942: nach Treblinka Kecskemet. Distrikt Radom Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Zolkiew 23.12.04.2008 7027 1430 30.11.1941 31.2009 5435 Kukawka (Kukavka. Generalbezirk Weißruthenien.1940 30. Hoppe) Schwarz 1996 Braham: Enciklopédiája.10.2009 5684 Kulchiny [Rus] (Kulchin [Yid].1942 03.2009 7344 Kurozwenki (Kurozweki) 01. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.2009 5115 02.1941 16. früher Polen. Enzyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája.08.2009 7091 Kudirkos-Naumiestis 02.08. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Encyclopedia of Jewish Life.11.1942: Erschießungen Schwarz 1996 Enzyclopedia of Jewish Life.1941 01.2011 Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Generalbezirk Weißruthenien.04.2008 Kossoy.09.11. Generalbezirk Litauen Generalgouvernement. Kupiszki) Kurenets [Rus] (Kurzeniec [Pol]. Auschwitz 03.1944 13.11.1942 01. Operationszone IV (Gebiet JászNagykun-Szolnok) Generalgouvernement. Generalbezirk Litauen 01. S. Cucavka) 30.1944 03.2009 5685 Kunhegyes [Hun] 16.1942 26. Distrikt Radom (19391945) Ungarn.2009 7096 Kurseniai (Kurshan) 15. Ermittlungen JCC (Dr.07.1941 31. Hoppe).1942 30. Hoppe) Braham: Enciklopédiája Enzyclopedia of Jewish Life Ermittlungen JCC (Dr.08. 10.2009 7094 7095 16. Generalbezirk Litauen Transnistrien.08. Encyclopedia of Jewish Life USHMM 02. 1941 31.1944 01.1944 07. 2001 5316 Kublichi (Kublitschi) 02.11.03. Golczewski GA 14.12.08.2009 7093 Kulikow 06.2008 04. Distrikt Galizien Ungarn.10. heute Belarus Transnistrien Generalgouvernement.11.1941 USHMM 02.1941 30. Gebiet Vinnitsa Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Encyclopedia of Jewish Life. Kul'cyny) Kuldiga Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1941 23.09. 2000. Auschwitz 5686 Kunszentmarton [Hun] (Szeleveny) Kunszentmiklos Kupiskis (Kupishok. Gebiet Wilejka. Benz/Mihok. Kuranec) Kurievka.04.1941 31.11. 74 Handbuch der Lager Ukraine.1942 18.09.2007 Zagare USHMM 02. 2001 Benz/Mihok ab 01.04.1944 02.10. Curievca Kurow 16.07. Kulchyny [Ukr]. Operationszone IV (Gebiet JászNagykun-Szolnok) Ungarn Reichskommissariat Ostland (1941-1944).07.2008 Handbuch der Lager Ukraine.1941 13.1944 Szolnok.1941 09.10.02.1944 13.1941 18. Kornitz [Yid].01.01.1941 23. Kuraniec [Bel].06.2009 23.08.08.11.03. heute Gebiet KamjanezPodilskyj Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1942 Belzec. Kuzhenets.2009 54-300-05 ZRBG Seite 68 von 172 .Stand 28. Korenetz. Kulczyny [Pol].09.1941 Ushachi 23.11.07.11. Kultschiny [Ger].2009 1429 Kunow 01.1942 28.08. Gebiet Vitebsk Reichskommissariat Ostland (1941-1944).07.1944 30.1941 04.1942 ab 30.11.11.11.

01.2009 04.2009 04.1940 01.2009 7097 Kuznica 02.08. Ladajin. Kirnasowka. Weißruthenien 02.1941 03.03.09.11.1942 04.2009 Seite 69 von 172 54-300-05 ZRBG .1941 02. Kutow.1944 Pechera die Deutschen besetzten L.03.04. Kreis Luninez.10.11.2011 Kusmynzi (Kuzmintzi. Distrikt Radom Ungarn.2009 5687 Kuty [Pol.03.1941 18. Kitov. Gebiet Bialystok 30. S. d. Ladyzhinka) Transnistrien.2009 ab 01. 74 ab 01. am 24. September wurden alle Insassen erschossen 23.11. 2001.1939 27.1941 12.04. Auschwitz 04.08.08.1941 18. Kutty) 06.1941 14. Operationszone IV Generalgouvernement.11. Benz/Mihok 16. heute: Belarus. Rus] (Kitev [Yid]. S.1942 04. Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement. Provinz Ostpreussen.11. Benz/Mihok.08.11. Handbuch der Lager der Ukraine. früher: Polen.09. Distrikt Galizien 01. Kernasovca. Ladyzhin.09. Gebiet Stanislawow Preußen.07./.1944 01. Hoppe) Enzyclopedia of Jewish Life 01.01.11.1944 Hier gab es auch ein ZAL.2009 5116 Lachwa (Lakhva) 02.08.1941 07.2006 Kossoy. Kuzminec. 2000./. Kirnasovka.08.09. Gerlach.11. Enzyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája Schwarz 1996 Handbuch der Lager der Ukraine. Juli 1941 07. Chirnasovca Transnistrien 30. Kernasovka.08. 2001.2009 5117 Ladishin (Ladyshyn. Kirnesowka.04.1942 Kelbasin. Ermittlungen JCC (Dr.11.1942 Kolomyja. heute: Ukraine.2009 7101 7102 1443 Lagow Lajosmizse Lancut Generalgouvernement. Janowska Belzec 01.2010 5463 1431 01. Cuzmint.1940 16.1942: nach Belzec 7103 Laniwzi (Lanowce) 06.11.1940 . Gebiet Brest .03. Encyclopedia of Jewish Life. Kuzminetz) Kutno Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Transnistrien. Gebiet Ivano-Frankivs’k.08. Gebiet Movilau Reichsgau Wartheland (1939-1945) Generalgouvernement.1942 13.10.09.1942 am 3.1944 Handbuch der Lager Ukraine.Stand 28.1942 kein Ghetto i.04. Enzyclopedia of Jewish Life USHMM 02.2010 7301 7099 La Mornaghia Labunie Tunesien Generalgouvernement.2009 7104 Lapichi Reichskommissariat Ostland.2009 7098 Kyrnasiwka.1944 01.07.10. Encyclopedia of Jewish Life.1942 23.01. S. 31. Kutev. Distrikt Lublin 1941 bis 1945: Reichskommissariat Ukraine. 01.1942 Kielce 04.08.11. Gebiet Vinnitsa 30. Kutten [Ger]. Distrikt Galizien (19411944). ZRBG: Zwangsarbeitslager Kossoy Kossoy Handbuch Belarus (1941 bis 1944). DRV Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). 75 Kossoy. Ladijn.2008 17. Benz/Mihok 2009.1941 18.03. Cuzminti. Cuturi [Rom].1942: nach Chelmno Schwarz 1996 GA Golczewski 31.08.

Stand 28.01.2011 Preußen (Provinz Ostpreußen), Gebiet Bialystok Griechenland

Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe
Lapy 01.07.1941 10.11.1942 ab 10.11.1942: nach Bialystok L. war zunächst bis September 1943 italienisch besetztes Gebiet. am 18.11.1940 stand ein offener Ghettobezirk fest, Ende 1941 wurde das Ghetto geschlossen Schwarz 1996 Encyclopedia of Jewish Life, 2001; Enzyklopädie des Holocaust, DRV Schwarz 1996 , Golczewski 31.08.2006 Schwarz 1996, Enzyclopedia of Jewish Life, ARC Ghetto List Schwarz 1996 Internet: JüdischHistorisches Instiitut Kossoy Katkiskes Enzyclopedia of Jewish Life Kossoy 16.06.1942 nach Auschwitz, Sosnowitz oder Bendzin Enzyclopedia of Jewish Life , GA Lehnstaedt 22.06.2009 ; ITS 1979

1444

7398

Larissa (Larisa, Yenisehir)

24.03.1944

31.05.1944

Auschwitz

21.07.2010

1446

Lask

Reichsgau Wartheland (1939-1945) Generalgouvernement, Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement, Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement, Distrikt Lublin Reichskommissariat Ostland, Litauen Provinz Oberschlesien (1939 - 1945) Provinz Oberschlesien (19391945), Kreis Warthenau bis WWII: Polen, Gebiet Wilna; während WWII: Reichskommissariat Ostland, Generalbezirk Weißruthenien; heute: Belarus, Gebiet Minsk Generalgouvernement, Distrikt Lublin (19391944)

18.11.1940

28.08.1942

ab 28.08.1942: nach Lodz, Chelmno ab 27.09.1942: nach Treblinka

21.10.2009

1445

Laskarzew

01.04.1941

01.11.1942

03.12.2009

1433

Latowicz, Lotovitch Laszczow Lazdijai (Lazdai) Laziska Gorne (Oberlazisk)

01.01.1941

14.10.1942

ab 14.10.1942: nach Treblinka

23.11.2009

7105 7106 7107

01.01.1940 02.08.1941 01.01.1940

25.09.1942 30.09.1941 31.10.1942

04.11.2009 23.11.2009 23.11.2009

7034

Lazy

01.01.1941

16.06.1942

in L. befand sich auch ein ZAL für Männer von 1941 bis Anfang 1944

26.10.2009

5374

Lebedziow (Lebedevo [Rus], Lebiedziew [Pol], Lebiedzieva [Bel], Lebiedziow, Lebedzev, Lebedev)

02.08.1941

30.11.1943

Encyclopedia of Jewish Life, 2001

23.11.2009

1447

Leczna

01.04.1942

29.04.1943

ab 23.10.1942: nach Sobibór

Schwarz 1996

1448

Leczyca [Pol] (Lintshits [Yid], Lenchitsa [Rus], Lancicia [Lat], Lenczyca [Ger], Lentschütz [Ger, 1939-45], Linchits, Lechicha, Lenczyk, Lecycza, Lenchitsha, Lentshits, Lintchitz, Lunchich, Luntzitz, Luntschitz, Lentschitza)

Reichsgau Wartheland (1939-1945); heute: Polen, Gebiet Łódzkie

01.01.1940

10.04.1942

ab 10.04.1942: nach Chelmno

Schwarz 1996 The Ghetto Antology, Alberti S. 201, S. 160 GA Golczewski 31.08.2006; ARCGhetto-List, DRV

09.11.2009

Seite 70 von 172

54-300-05 ZRBG

Stand 28.01.2011

Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe

1434

Legionowo, Ludwisin

Generalgouvernement, Distrikt Warschau (19391945)

01.01.1940

15.11.1942

ab 19.08.1942: nach Treblinka

Schwarz 1996 , Kossoy

24.11.2009

7108

Leki

5422

Lelchitsy

Generalgouvernement, Distrikt Warschau Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Weißruthenien bis 1941: Polen, Gebiet Polesie; bis 1944/1945: Reichskommissariat Ostland (Weißruthenien); heute Belarus, Gebiet Homyel Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Weißruthenien, Gebiet Mogilev Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Weißruthenien, Gebiet Minsk

01.01.1940

31.10.1942

Kossoy USHMM 02.2008 Ermittlungen JCC (Dr. Hoppe) am 13. August 1942 wurden 1.100 Juden außerhalb der Stadt ermordet

23.11.2009

02.08.1941

06.09.1941

11.09.2008

5118

Lenin

02.08.1941

30.11.1943

- nicht identisch mit Lenino im Gebiet Minsk (Nr. 5450) und mit Lenino im Gebiet Mogilev (Nr. 7109) besetzt Anfang Juli 1941

Encyclopedia of Jewish Life, 2001, USHMM 02.2008

23.11.2009

7109

Lenino

02.08.1941

31.10.1941

- nicht identisch mit Lenin im Gebiet Homyl (Nr. 5118) und mit Lenino im Gebiet Minsk (Nr. 5450) besetzt Ende Juni 1941

USHMM 02.2008, Encyclopedia of Jewish Life

23.11.2009

5450

Lenino [Rus, seit 1917] (Romanovo [Rus, vor 1917], Lenina [Bel], Ramanau, Romanova, Romanowo, Romanow [Pol]) Lepel [Rus, Pol, Yid] (Lyepyel' [Bel], Lepiel) Lesiow

01.07.1941

12.06.1942

- nicht identisch mit Lenin im Gebiet Homyl (Nr. 5118) und mit Lenino im Gebiet Mogilev (Nr. 7109)

Encyclopedia of Jewish Life

23.11.2009

5455

Belarus, Gebiet Vitebsk Generalgouvernement, Distrikt Radom Generalgouvernement, Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement, Distrikt Warschau Reichskommissariat Ostland, Weißruthenien Generalgouvernement, Distrikt Galizien

03.07.1941

28.02.1942

Encyclopedia of Jewish Life Kossoy ab 09.09.1942: nach Zaslów, Belzec Schwarz 1996 Internet: LescoThe Chassidic Route Kossoy USHMM 02.2008 Encyclopedia of Jewish Life

23.11.2009

7110

01.01.1940

31.12.1942

23.11.2009

1435

Lesko

24.06.1941

30.09.1942

von den Deutschen am 24.06.1941 besetzt

23.11.2009

7035 7111 7112

Lesna Podkowa Lesnaja

01.01.1940 02.08.1941 06.09.1941

28.02.1941 31.12.1942 17.04.1943 Seite 71 von 172

23.11.2009 23.11.2009 04.11.2009 54-300-05 ZRBG

Leszniow

Stand 28.01.2011 Generalgouvernement, Distrikt Warschau (19391944) Reichskommissariat Ukraine, heute: Ukraine, Gebiet KamenetsPodolski (Khmel’nyts’kyy)

Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe
Leszno 01.01.1940 28.02.1941 Kossoy Ermittlungen JCC (Dr. Hoppe) laut Encyclopedia of Jewish Life wurden die Juden des Arbeitslagers in L. Anfang 1943 ermordet Encyclopedia of Jewish Life 2001; Handbuch der Lager Ukraine Ermittlungen JCC (Dr. Hoppe) Braham: Enciklopédiája, Encyclopedia of Jewish Life 23.11.2009

5119

5539

Letichev [Rus] (Letytschiw, Latyczow [Pol], Letyciv)

01.09.1941

30.11.1942

24.11.2009

5120

Leva (Levice, Lewenz)

Ungarn, Operationszone III

16.04.1944

13.07.1944

Auschwitz

03.11.2009

5429 (2001)

Lezajsk [Pol] , Lizhensk [Yid], (Lizhansk, Lezansk, Lyzhansk, Lezhaysk, Lezhajsk)

Generalgouvernement, Gebiet Lwow

01.01.1940

30.09.1942

Juni 1942 nach Radom, Sept. 1942 nach Tarnogrod, Belzec

geschlossenes Ghetto seit Anfang 1941

Encyclopedia of Jewish Life, Enz. d. Hol. Bd.III S.1264,

23.11.2009

2414

Libau (Liepaja) [2]

Generalbezirk Lettland, Reichskommissariat Ostland (1941-1944)

01.07.1942 [2]

07.10.1943; die Überlebenden wurden in das KZ Riga-Kaiserwald überstellt. [2]

Das Ghetto in Libau wurde erst errichtet, als ca. 90% der jüdischen Bevölkerung bereits ermordet worden waren. Die über 800 Überlebenden waren noch benötigte Handwerker sowie einige Familienangehörige. Das Ghetto bestand aus einem Häuserblock, abgegrenzt von den Straßen Kungu, Arinu, Darza und Apsu. Während seiner Bestehenszeit sollen 156 Menschen gestorben sein, 54 Menschen wuden erschossen. [2]

[2] Vestermanis 1988 Enzyklopädie des Holocaust S. 860, ARC Ghetto List

03.12.2009

5121

Lida

bis 1941: Polen, Gebiet Nowogrodek; bis 1944/1945: Reichskommissariat Ostland (Weißruthenien); heute: Belarus, Gebiet Hrodna Transnistrien, Bezirk Odessa Reichskommissariat Ostland; Litauen Generalgouvernement, Distrikt Krakau (19391944) Reichskommissariat Ostland; Litauen Reichskommissariat Ostland; Weißruthenien

01.07.1941

18.09.1943

Majdanek

von den Deutschen am 27. Juni 1941 besetzt

Encyclopedia of Jewish Life, 2001; ARC, Enzyclopädie des Holocaust S. 864

23.11.2009

7028 7113 1436 7114

Lichtenfeld, Ambarowo, Ambrose, KornejewoDalni (Rus) Ligumai (Lygumai) Limanowa Linkuva

30.08.1941 15.07.1941 04.06.1942 15.07.1941

18.03.1944 31.08.1941 24.08.1942 31.08.1941 ab 24.08.1942: nach Belzec

Internet, USHMM 11/2004; DRV USHMM 02.2008 Schwarz 1996 USHMM 02.2008 Handbuch der Haftstätten Belarus, Enzyclopedia of Jewish Life

26.10.2009 23.11.2009

23.11.2009

7115

Liosno (Liozno)

02.08.1941

23.02.1942

04.11.2009

Seite 72 von 172

54-300-05 ZRBG

Distrikt Lublin 02.11.12.11. Kossoy.10.2009 25.09.2009 1449 Lochow 01.11.2009 Seite 73 von 172 54-300-05 ZRBG .2009 . Generalbezirk Weißruthenien. bei Nowy Sacz Reichsgau DanzigWestpreußen (19391945) Generalgouvernement. ITS Haftstättenverzeich nis 7375 Linz Österreich .1942 Warschau ab 15. d.10./.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Enzyklopädie des Holocaust.Stand 28.11. kein Ghetto i. d.1941 USHMM 02.09. S.1942 ab 01. Hoppe) Handbuch der Lager Ukraine. Textsammlung zum BEG-Anlage zu § 1.10.2010 21.1942 23.11. Encyclopedia of Jewish Life 5122 Lityn (Litin) 05.01. heute Gebiet Winnyzja Generalgouvernement./.11.1942: nach Wegrów Schwarz 1996 25. kein Ghetto i. ISD.1939 17. Encyclopedia of Jewish Life. S. Encyclopedia of Jewish Life 07.09. Nebenlager des Mauthausenkomplexes) 23.2010 7116 Lipen 7411 Lipie 7117 1437 Lipno Lipsko Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1941 01. . Benz/Distel "Orte des Terrors".10./.1939 01.08.2009 Schwarz 1996 Ermittlungen JCC (Dr. . Schwarz.1941 31. ZRBG: ZAL Weinmann. Gebiet Mogilev Generalgouvernement Distrikt Krakau.a.01. ZRBG: Lager (u./. Distrikt Radom.09.03.1941 31.1941 30.1942: nach Treblinka nicht identisch mit Lipsko im Distrikt Lwow 04.10.2008 23. Kielce Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).

1941 01. [6] Im Mai 1940 lebten dort über 150. vor allem in das Vernichtungslager Chelmno.11. Lodz zu einem zentralen "Gau-Ghetto" zu machen.1942: 4. vor allem "arbeitsfähige" Juden aus dem Warthegau nach Lodz verschleppt.01.1942 Encyclopedia of Jewish Life. 148 ff 07.10.02.167 aus Pabianice.11. Lahojsk Reichskommissariat Ostland (1941-1944).900 aus Wloclawek.04.1942 28. Von den Deportationen im Jahr 1944 wurden nur etwa 800 Juden ausgenommen. Lokach. heute: Ukraine. Gebiet Wolyn.000 Juden. Zusätzlich begann ab Herbst 1941 die Deportation von insgesamt etwa 20. Nach Angaben des Inspekteurs der Deutschen Polizei vom 13.000 aus Brzeziny (Löwenstadt). Lotatchi.1941 wurden 1.2009 1450 Lomazy Generalgouvernement.03.10.000 aus Lask. und Umgebung vor den ausgehobenen Gräben außerhalb der Siedlung erschossen.1942 Erschießungen 23. Juni/August 1942: 1.11.000 Menschen im Ghetto. Lokache) Lokhvitsa Loknya 05. Es war dem Oberbürgermeister.11.1941 20 Transporte mit insgesamt 19. lebten Ende 1943 nur noch etwa 83. Distrikt Lublin (19391944) 01. 2001 23. die verbleibenden Insassen wurden am 16.11. Lukach.02. Encyclopedia of Jewish Life 2001.09. Gebiet Kalinin 01.09.02. Logoysk.000 aus dem Kreis Wloclawek (Leslau).2009 23. Zwar wurde dieser Plan nie in aller Konsequenz realisiert.08.168 aus Pabianice (Pabianitz) und Brzeziny. Lahoysk.04. Lohojsk (Pol].200 Juden aus L.S. Die Räumung des Ghettos begann Ende 1941. Gerlach: Kalkulierte Morde. Lokacze [Pol].1941 trafen vom 16.1945 befreit [6] ) 1454 Lodz (Litzmannstadt) [6] Reichsgau Wartheland (1939-1945) 08.1941 wurde das Ghetto geschlossen. heute Gebiet Poltawa Russland.Stand 28.1941: 2.11. 18. Nach der ersten Deportationswelle.2008 Schwarz 1996 Internet: Enzyclopedia of Jewish Communities.1941 13.2009 7118 7119 27. [6] ITS 1979 . dennoch wurden zahlreiche.1941 bis zum 04. Generalbezirk Weißruthenien. Sie wuden für Aufräumarbeit [4] Golczewski 1996.01.837 Juden aus dem "Altreich" ein: Aus Wien kamen 5 000 Am 30.1940 (erste Erwähnung) [6] 7365 Logoisk.2008 USHMM 02. DRV 09.01.1940 01.1944 wurde das "RestGhetto" wurde weiter verkleinert.2009 Die Deutschen besetzten L.11. 273 274 04. Poland.1942 USHMM 02.09.2010 5560 Lokachi [Ukr] (Lokatsh [Yid].1941 Größere Einweisungen von Juden aus dem Reichsgau Wartheland: September/Oktober 1941: 3.01. 24. Das größte Ghetto im sogenannten Warthegau befand sich in der nach Litzmannstadt umbenannten Stadt Lodz. Ende Juni 1941. Aufgrund der fehlenden Deportationsmöglichkeit nach Osten erging Mitte 1941 der Beschluss. Alberti S.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 16.1941 30.07. dem Polizeipräsidenten und der Gestapo unterstellt und erstreckte sich über das nordöstliche Stadtgebiet.2009 Seite 74 von 172 54-300-05 ZRBG .000 als "Zigeuner" bezeichnete Personen.1945 (am 20. Gebiet Minsk Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).09.05. 08.1941 12. Lahoisk [Yid].000 Juden aus dem restlichen Reichsgebiet sowie von etwa 5. Lask und Belchatow. früher: Polen Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Am 30. Mai 1942: 8. August 1942: 6.08.

904ff. kein Ghetto i. . wurde im Februar 1943 von den Deutschen als "judenrein" erklärt 10.11. 76 5527 30. Ljubaschiwka. Gebiet Odessa 30.000 nach Belzec [3] .1941 23.08.1941 24.2009 1453 01. Internet: deathcamps.08. Generalbezirk Weißruthenien 1939 bis 1945: Generalgouvernement.08.11. Distrikt Galizien.01.11.08.1944 Der Ort ist nicht identisch mit Lubeschiw in der Ukraine (Nr. und 17. Nr. Encyclopedia of Jewish Life 23.10.1941 30. Gebiet Bialystok 12.01. Losovaya.1942 Nowogrodek.000 Juden aus Lomza in Auschwitz an. Enzyclopedia of Jewish Life Ermittlungen JCC (Dr.1941 18.2010 7036 Reichsgebiet . 1996. heute: Polen.1940 28.1944 07. USHMM 02. Liubashivka. 5393) verbracht 28. Handbuch der Lager Ukraine (1941 bis 1944) Weinmann.08.2009 5317 Luban (Liuban. Levertev.2009 5123 (1439) Lubartow [Pol] (Levertov [Yid]. Lwow Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Benz/Mihok.194214. Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement. Lewartow) Lubaschiwka. gab es auch ein Zivillager. Lyubashevka Lübberstedt 01. Ljubaschowka. Kossoy.1942 17. [10] ab 22.03.1941 30. Lyubashovka.1941 18.04.1942: 30. 2001.08.10.1941 ab 01.2009 1440 Lublin Generalgouvernement. In L. Verzeichnis der Haftstätten Schwarz. Gebiet Lublin 01.org Encyclopedia of Jewish Life 01. S.1941: nach Warschau ab 01. Schwarz 1438 Lubaczow 01.10. [1] Piper 1993 1452 Losice Losowa (Losova.1941 09. Generalbezirk Weißruthenien 02.1941 Warschau ab 16.08.2009 7122 Lubcza Reichskommissariat Ostland (1941-1944).02.01.Stand 28.09. Hoppe).000.1943 30.11. Distrikt Warschau (19391944) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 01. S. 16. Distrikt Lublin (19391944) 01.03.1942: nach Treblinka Kossoy.11.2011 Lomianki (Lomianki Gorne) Generalgouvernement. G. Ljuban) 02./.1943 Schwarz 1996. Das Ghetto wurde am 24. d.2008 5348 Transnistrien.2009 7120 1451 Lomza Preußen (Provinz Ostpreußen).2009 Seite 75 von 172 54-300-05 ZRBG ./.1942 Schwarz 1996 Handbuch der Lager Ukraine. Distrikt Warschau (19391945) Transnistrien Generalgouvernement. ZRBG : Lager im Reichsgebiet In der ersten Zeit nach der Einrichtung des Ghettos betrug die Zahl der jüdischen Bewohner 30-40. Sobibor L.1941 22.03.1942 Belzec.1940 01.10.10. Januar 1943 kamen drei Transporte mit insgesamt etwa 8. Dworzec 23.01. Lyubartov [Rus]. Lozova.2008 Encyclopedia of Jewish Life.10. 23. [3] Arad 1987. [4] Golczewski 1996 Enzyclopädie des Holocaust.01. 7123).11. 04. Lozovaia) Lowicz (Lowitsch) Generalgouvernement.03. März 1941 geschlossen.05.1942 08.11.09..1941 18.S.04. Worobjewicze Wielkie. Lozovaja.1943: nach Belzec Schwarz 1996 Schwarz 1996.1943: nach Zambrów.10. Lubartov.03. [4] Alle verbliebenen 4000 Bewohner wurden im April 1942 ins Kleine Ghetto im Vorort Majdan Tatarski (s. Distrikt Lublin. / Am 14.

Encyclopedia of Jewish Life Kossoy.1942 und 21.1944 13.08.1944 07.1942 23. 5126) Benz/Mihoc 2009.2009 7126 Lubymiwka Lucenec .1944 Auschwitz 28. 12.12. heute Gebiet Wolyn Generalgouvernement.1941 01.07.2009 7002 30. heute Gebiet Wolyn Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1941 18. In L.10.08.2009 7230 Ludza (Lutsin) 20. 1942 ins Ghetto Lutschinetz (Nr. 5125) Braham: Enciklopédiája.1941 30. 76 Altman: Opfer des hasses. Benz/Mihok.09. Der Ort wurde am 17.07.2009 7228 05.01.2008 Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Lager Ukraine (1941 bis 1944). Voroshilovgrad.11.1942 23.01.1944 01.1942 23.10. 5348) Handbuch der Lager Ukraine. Distrikt Warschau (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11. S.01.1942 Am 01. heute Gebiet Dnipropetrowsk Slowakei. USHMM 02.1942 30. Lutetia [Lat]) Lucka Luczincik (Lucincic.2009 7127 01.1941 18.09. Woroschilowgrad.09.10.01.1943 23.07. Luhova) Transnistrien 30. Lizenz [Ger].04.09.12.2009 7123 7124 7125 Luboml Lubroniec 05. Woroszylowgrad) Ukraine. 5126) und Luninez im RK Ostland (Nr.Stand 28.1942 23. heute Gebiet Wolyn Reichsgau Wartheland (1939-1945) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).09.03.1941 31.1941 25. Distrikt Lugansk (Voroshilowgrad) 17. Encyclopedia of Jewish Life. Handbuch der Lager der Ukraine.10. Generalbezirk Lettland Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Lubeschiw (Lubieszow) 05.2009 5347 16.1940 31. bis WWI und wieder ab 1938: Ungarn. Yizhak Arad: Holocaust in der Ukraine 01.1940 31. 1438) und Lubaschiwka in Transnistrien (Nr. Distrikt Lublin (19391944) Transnistrien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Lucinec (Losoncz [Hun].11.1942 nicht identisch mit Lubaczow im Distrikt Galizien (Nr.01.11.1943 wurden die Juden in Ivanishev Yar getötet.01.11. Luchinchik) Ludwipol 05. Voroshylovhrad.10. Lutschintschik.2009 7229 Ludwisin 01.05.2009 23.2009 5356 Lugowa (Lugovaj.2009 5720 Luhansk (Lugansk. Encyclopedia of Jewish Life Kossoy.09.11.2010 Seite 76 von 172 54-300-05 ZRBG . S. Lugovaya.10.1942 besetzt.1942 04.1941 31.1940 31. Encyclopedia of Jewish Life Kossoy Handbuch der Lager Ukraine nicht identisch mit Lutchinets in Transnistrien (Nr.11.03. Encyclopedia of Jewish Life Kossoy Febr.08. Losonc [Hun].11. Operationszone III Generalgouvernement.1942 31.11. Kruglow: Ukrainisches Judentum.2011 Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). 76 Kossoy.07. gab es auch ein Gefängnis.

1941 30.05.1940 01.08. Musial. früher: Polen.1943 ab 05.07. GA Golczewski 31. heute Gebiet Wolyn 05.1941 18. Distrikt Lublin (19391944) Reichsgau Wartheland (1939-1945) 02.03.11.01. Distrikt Lublin (19391944) 01. Encyclopedia of Jewish Life.11. Luchinets.08.10.09.11. Benz/Mihok. Lichinik. GA Golczewski 31.07. 2000.11.10. Luchinik) Transnistrien 30. heute: Belarus.2009 5126 Lutschinez (Lutschynez'. Lucinet.1942 23.1941 31. Lutsk) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).2009 5125 Luninez (Luninyets.1941 15. Golczewski 31.1942 vom 19. Enzyclopedia of Jewish Life.07.01. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Haftstätten Belarus. Spector: The Holocaust of the Volhynian Jews 1456 Lukow Generalgouvernement.08. Benz.2006.1942: u. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Haftstätten Belarus.07. Luniniec) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1944 17.11. Shattered: 50 Years of Silence Schwarz 1996 .09. Hoppe) Handbuch der Haftstätten Belarus. DRV Ermittlungen JCC (Dr.08. Dezember 1942 existierte auch ein Arbeitslager in L. 76.1941 01.11.2006 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).08.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Schwarz 1996 Enzyclopedia of Jewish Communities. Oktober 1941 . Gebiet Bialystok Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Yid] (Łunna [Pol.1942: nach Treblinka Zweitghetto eröffnet am 11. Gebiet Grodno.1943 Kelbasin.2009 1442 Lututow (Landstett) Reichsgau Wartheland (1939-1945) 01. 2001. Generalbezirk Weißruthenien.1942 04.Stand 28.08. 203. Kossoy.2009 1441 Lutomiersk 03.2009 5689 Lunna [Rus. Chelmno 23. 26.08. Bel].10.06. Alberti S.08. Grodno 24. Lódz.2009 5127 Luzk (Luck. Lunavolia) 02. Encyclopedia of Jewish Life Kossoy ab 01.11.08.1942 geschlossen 1941 26. Luczianetz.2009 7031 Lushki (Luzhki. Ghetto Anthology. Luchinez.10.2006 Ermittlungen JCC (Dr. S.21.11. Lonna.1941 11.04.2010 Seite 77 von 172 54-300-05 ZRBG . Encyclopedia of Jewish Life. Lunno. Generalbezirk Weißruthenien Generalgouvernement.1942 23. Luchinik.09.1942: nach Chelmno Schwarz 1996 . Hoppe).1942 ab 11. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Lusgk) 02.1941 03. Handbuch der Lager Ukraine.2009 7032 Luszawa 01.03.1942 23.1940 31. Luchunets.a.

1941 02.08.08.1942 01. 1447) 12. (ab 1944 Zarechanka. Lanckorun. Liachovitch.03.1941 30. Haftstättenverzeich nis ITS. Pol].000 nach Belzec. Liozna [Yid].11. Lozna [Pol]. Lachowicze [Pol]. Lipowiec [Pol]) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). [4] Folgende ZAL gab es in L: Janowskastrasse. Encyclopedia of Jewish Life. Ljachowitschi) Lyantskorun. 10. Distrikt Kamenets-Podolski 05. Lakhovits.09.11.000 Juden verschleppt wurden.00010. Gebiet Nowogrodek (heute Belarus) 02.2009 5688 02. [4] Golczewski 1996.1944 24.-01. Lyakhoviche.2007.2008 04.1941 31.000 Menschen wurden in ein Arbeitslager an der Janowskastraße gebracht.09.04.07.1942 nicht identisch mit Leczna im Distrikt Lublin (Nr.07. Lezna. während derer etwa 20.1941 30.2009 Seite 78 von 172 54-300-05 ZRBG . Gebiet Vitebsk 17.07. Im Mai 1943 begann die Auflösung des Ghettos.2008 Handbuch der Lager Ukraine (1941 bis 1944) 07.000 Juden in der Stadt.11. Lechowitz.2010 7133 Lwowek Lyady [Rus] (Liady [Yid]. 2001.01. [4] Generalgouvernement 2417 Lwow (Lvov.02. Lantzekronia. Lantskorun. 21.1939 Kossoy.1942 Haftstätten Belarus. 18.04. Persenkowka. 2001 Encyclopedia of Jewish Life.1941 24. Lyadi. Bis Januar 1942 hatte sich die Einwohnerzahl auf 103.000 nach Belzec [3].2009 7406 Reichkommissariat Ukraine. Ljachovicy. Encyclopedia of Jewish Life 24.09.2010 5432 Belarus. Generalbezirk Weißruthenien 21. Liosna [Ger]. Lezno.1942: 15. Kossoy.2009 5354 01.04. Anlage zu § 1 BEG 22.11. Lechovitz [Yid].08. Liadi) Lyakhavichy [Bel] (Lyakhovichi [Rus]. Lipovetz [Yid]. Lechovich. Encyclopedia of Jewish Life. Insbesondere nicht "Arbeitsfähige" wurden Opfer des Massenmords. Im Sommer 1942 wurden die Juden in das Ghetto Kamenets-Podolski gebracht. Nach Angaben des Judenrats lebten im Oktober 1941 119.1941 besetzt. OAW Bahnhofstrasse.11.07.03.11. heute Gebiet Vinnitsa 15. Lady [Bel.2008 . Zaricanka) Lyezna [Bel] (Liozno [Rus]. Lypovets [Ukr].2009 7134 Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Rzesna Polska [3] Arad 1987. Lemberg) [3] Generalgouvernement.09.000 "verringert".09.1941 Swienciany 23. Golczewski 17.1939 07. Handbuch der Haftstätten Belarus.11.000 nach Belzec. Lviv. Lachovici. Lozna) Lyntupy Lypowez (Lipovets [Rus]. Distrikt Galizien (19411944) 08. Lachavicy. Weitere etwa 7.1942: 8.02.07. Laskorun. 2001 USHMM 02.1942: 50.2009 5484 Reichskommissariat Ostland.1941 31.1942 Der Ort wurde am 09. Encyclopedia of Jewish Life USHMM 02.11.-21. Zarichanka.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 15. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ukraine (1941 bis 1944).1941 31.06. Ljady.-23.1943 [4] Bei der Einrichtung des Ghettos wurden mehrere Tausend Juden von deutschen und ukrainischen Posten ermordet.Stand 28.07. Lachovitch.08.

05. Lubar [Pol].Stand 28.01.1944 01.09. Maydan Tatarski) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1944 31. Auschwitz 5393 01.2008 Kossoy.1940 16.09. Lyskava.04.10.04.07.2009 5449 Polen.11. Distrikt Warschau (19391945) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Lyskow (Lyskovo [Rus]. Lubomla.1940 09. S. heute: Belarus.1942 M.1942 Wolkowysk.1942 13.11.2009 04.01.2009 1457 Lyszkowice 01. M. Operationszone I Generalgouvernement Distrikt Radom Ungarn Ungarn. Weinmann. Makejewka.2009 04.12.2010 5129 (5130) Mako (Makava) Ungarn.09. Ermittlungen JCC (Dr.09.1940 01. Juli 1941 Encyclopedia of Jewish Life 23.1944 16. Makyeevka.07. 7139) nicht identisch mit Maciejow im Gebiet Wolyn ( Nr. Ljuboml [Ger]. Gebiet Bialystok.2009 54-300-05 ZRBG .1941 5414 Lyubar [Lyubar [Rus.1941 02. Enzyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája Kossoy. Lyskuv.1941: nach Warschau 04. ZRBG: In 12 Lagern für Kriegsgefangene und Zivilbevölkerung einschließlich Juden wurden ca.1941 23.08.11.09.04. Zawalie) Ukraine. Encyclopedia of Jewish Life Holocaust Magyaország Schwarz 1996 23.08. Liskuw) Encyclopedia of Jewish Life. Hoppe) 18. Gebiet Csanad 16.2009 03.10.1942: nach Kozienice nicht identisch mit Maciejowice im Distrikt Warschau (Nr.000 Menschen inhaftiert. heute: Polen 05. Distrikt Lublin (19391944./. USHMM 02.1942 Encyclopedia of Jewish Life 23. Makyevka) Reichskommissariat Ukraine.2009 7138 Maciejow 7139 7140 1458 5128 7141 Maciejowice Mad Magnuszew Magyarbanhegyes Magyarlapos (Targu Lapus) Majdanek [Pol] (Majdan Tatarski. Rus] (Luboml [Pol]. Mikow ab 01. Liuboml'.2011 Preußen (Provinz Ostpreußen). Łysków [Pol].07. Makeevka.2010 7136 Lysobyki 01.1941 30. heute Gebiet Wolyn Generalgouvernement.01.1944 01. Distrikt Warschau (19391944) Ungarn.2009 01. Hoppe).10. Aleksander Kruglow 2001 besetzt 21. USHMM. 2008/0519345.1944 23. Deutsche Besetzung ab 02.11.1941 31.10. Ljubar. Liskova [Yid]. Lieber Tov [Yid]. d. 2001.10.1944 13.03. Makeivka. Treblinka Auschwitz ab 01.03.11. Libovne. Weinmann 23. früher: Polen. Hoppe) Kossoy.1941.04. Laskarzew.1942 Lukow. Makayevka. Gebiet Brest Generalgouvernement. Luber] Lyubavichi (Lubavichi) Lyuboml [Ukr.1944 Auschwitz Seite 79 von 172 Encyclopedia of Jewish Life.04. Gebiet Stalino (Donetsk) . Libivne [Yid].1944 13.2009 eigene Ermittlung Dés. Gebiet Smolensk 01. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.2009 07. Liubar. Ukr].07.1941 16.11. Handbuch der Ukraine./.2008 7404 Makijiwka (Makeyevka.11.07. 7138) USHMM 02. Liubomil.1941 31. Encyclopedia of Jewish Life Schwarz 1996 5415 02.1940 07.11. kein Ghetto i. Liskow. Dmitriyevsk.11. Treblinka 13. Gebiet Wolyn (heute Ukraine) 05.03.11.01.10.1941 30.1941 Ermittlungen JCC (Dr. .1942 Sobolew.1942 13.11.11.11. Gebiet Shitomir 01.2009 7137 Russland./22.08. Encyclopedia of Jewish Life 03. 20. Operationszone II Generalgouvernement.2008 Ermittlungen JCC (Dr. Makiyivka.

1941 30.1941 18.11. Internet: jewishgen.02. Benz/Mihok.2008 Seite 80 von 172 54-300-05 ZRBG .09. Distrikt Galizien (19411944) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Makov 01.org zu Stepan Jedrzejow.11. Mala Chiriovca.2011 Reichskommissariat Ukraine. Encyclopedia of Jewish Life Ermittlungen JCC (Dr.08. 2000. s. Mala Kiriuvka.03.08. Kossoy.2008 12. d.2009 7235 .11. Hoppe) USHMM 02.12.10. Malaia Kiriiwka. Weinmann.09.07.2010 7144 Malogoszcz Maly Trostinec.1941 06.08.1942 Handbuch der Lager Ukraine 23. Distrikt Radom (19391945) Reichskommissariat Ostland. ZRBG: Vernichtungslager bis Befreiung am 03. S.12. heute Gebiet Kyjiw Ungarn.11.2009 7146 7147 Mankovka Marcali Marcinkonys (Marcinkance) 5318 Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1941 16.03. Manicovca. Hoppe) USHMM 02./. Manikowka) Transnistrien 30. Distrikt Alytus 05.2010 5690 Malaryta [Bel] (Maloryta [Pol].2009 02.1942 Am 18.1941 31. . a. heute: Litauen. 17.1941 02. Kreis Brest. Enzyclopedia of Jewish Life Schwarz 1996.2009 7364 Malinsk 01.1942 04.04.11.08.1942 13.05. S.1940 28.1944 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).01.11.2009 5131 1459 Makow Mazowiecki (Mackheim) 01.2009 7390 Transnistrien (Kreis Balta) 30.07. früher: Polen 05. Distrikt Kamenez-Podolski 1939-1945 Preußen (Provinz Ostpreußen) Generalgouvernement.und Hühnerställen befanden sich 640 Juden.12. 556 Personen sind umgekommen Encyclopedia of Jewish Life Kossoy 02. ITSHaftstättenverzeich nis Handbuch der Haftstätten Belarus.01. [4] Golczewski 1996 23. Auschwitz nicht identisch mit Mankiwka in Transnistrien ( Nr. Weißrussland 05. SkarzyskoKamienna kein Ghetto i.09.Stand 28.1942 DRV.2008 Braham: Enciklopédiája Ermittlungen JCC (Dr. heute Gebiet Riwne Generalgouvernement.10. Malaia Kirivca 06. November 1942 wurden etwa 5.04. 76 07. Operationszone V Preußen (Provinz Ostpreußen).11.09. Maly Trostinez 01. Gebiet Bialystok.2009 5133 Mankiwka (Mankovka.1941 31./.01.09.07. Benz/Mihok.1942 7142 Maksymiwka Mala Kirivka (Mala Kiriowka.1942 09.2009 04.04. heute Gebiet Kirovograd Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).2009 7143 Malaya Viska Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).06.07. Malorita) Reichskommisariat Ukraine (1941-1944).11.1944 Es existierte dort auch ein ZAL.2008 04. 5133) USHMM 02.11.1944 02.1941 31.1941 04.1941 07.1944 in Schweine. Mala Kiryka.500 Juden nach Auschwitz deportiert [4] eigene Ermittlung M. heute: Belarus.1942 01.1944 Tab.1941 18.

1942 09.1944 13. Vasarhely) Martinovca Martonvasar Maryniwka (Marinovka) Ungarn. wurde am 08. Margaretten.11. Weinmann.2009 24. Gefängnisse und Ghettos im besetzten Gebiet der Ukraine./. Tausende Juden wurden zwischen dem 16.10.07. S.1944 13.1944 Auschwitz 03. Margareten.11.2009 7148 Marina Gorka (Marjina Gorka) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1944 13.11.04. Operationszone III Transnistrien 16.07.1942 ab 26.03.1944 Seite 81 von 172 Auschwitz 08. Operationszone II. 1460) Schwarz 1996 USHMM 02. heute: Rumänien Generalgouvernement.1944 01. Gebiet Harghita 01. S.07. Margita) Mariampol.03.1941 13.1941 außerhalb der Stadt in der Gegend von Agrobaza erschossen.01. . Generalbezirk Weißruthenien 01.01.1944 Nagyvárad.1941 Handbuch der Haftstätten Belarus. 76 07.2009 5134 Marianki ? 01.2009 03. Kreis Rippin.2006 eigene Ermittlung Es gibt laut Weinmann drei Orte mit dieser Bezeichnung. Gemeindeverzeichnis für Mittel. In der Enzyclopedia of Jewish Life.2009 04. Distrikt Lublin (19391944) Ungarn.04.1944 13.09.1941 02.07. Encyclopedia of Jewish Life.1941 01.2011 Marghita [Rom] (Margitta [Hun]. 19.11.01. Distrikt Radom Reichskommissariat Ostland. Generalbezirk Litauen Ungarn Braham: Enciklopédiája Ermittlungen JCC (Dr. Auschwitz 03. Marghuta.08.2009 7394 Mariupol Ukraine.10.1941 16.2009 5319 Marosvasarhely (Targu Mures.10.04. Mariampole Mariampole. Distrikt Warschau Generalgouvernement.2009 1460 7338 7041 01. Auf dem Gelände des ehemaligen Kombinats der Illitsch-Eisenhüttenwerkerke wurde ein KZ für Kriegsgefangene und Zivilbevölkerung eingerichtet.08. 5691 16.03.1944 18.1944 Szászrégen. Neumarkt.12.07.09. Hoppe) Braham: Enciklopédiája Benz/Mihok.08.08.03. 2001 04. Auschwitz 28. heute Gebiet Donezk . Rayon Stalino.10.Stand 28.02.04.11./.07. Handbuch der Lager.1944 ab 01.01. Ermittlungen JCC (Dr. Auf welchen Ort die Angaben zutreffen ist nicht übermittelt.11.10.1942 31. Hoppe) nicht identisch mit Mariampole im Reichskommissariat Ostland (Nr.1941 18.1940 26.11.11.1942 M. Maripols Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Ungarn.2010 1461 7149 Marki Markuszow Generalgouvernement. Encyclopedia of Jewish Life kein Ghetto i.2009 5493 Marosheviz.1941 28. Marosheriz (Toplita) 16. Mariampol Mariapocs.04. Einer befindet sich im Reichsgau Danzig-Westpreußen.11.07.und Ostdeutschland 30. Kossoy und Schwarz finden sich keine Hinweise zu M.11. ZRBG: Durchgangslager/Kriegsgefangenenlager M.05. Operationszone II Transnistrien Ungarn.2009 54-300-05 ZRBG Holocaust Magyaország Handbuch der Lager Ukraine . Operationszone II.2009 7020 7150 7151 30.2009 04.1941 31. heute: Rumänien.2009 04.09.2008 GA Glass 20.1942: nach Kozienice 24.03.1944 30. 7338) nicht identisch mit Mariampol im Distrikt Radom (Nr. d.1942: nach Warschau Sobibor Schwarz 1996 Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája. und 20. Hoppe) Encyclopedia of Jewish Life 2001 Ermittlungen JCC (Dr.1941 durch die Deutschen besetzt.1941 16.

Stand 28.01.2011 7019 Mateievka (Mateevka, Matejewka) Mateszalka (Mate Szalka, Matisalko, Matticelko, Matay Solko) Mazeikiai Mechelen Medshybish (Medzhibozh) Transnistrien 30.08.1941

Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe
18.03.1944 Benz/Mihok, S. 76 M. Weinmann, GA Glass 20.02.2006 30.10.2009

5135

Ungarn Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Litauen Belgien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944), heute Gebiet KamjanezPodilskyj Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Litauen Generalgouvernement, Distrikt Radom (19391945)

16.04.1944

13.07.1944

eigene Ermittlung

12.07.2010

7152 7037 7153

15.07.1941 ./. 05.09.1941

31.08.1941 ./. 31.10.1942 kein Ghetto i. S. d. ZRBG: Lager

USHMM 02.2008 Kossoy Handbuch der Lager Ukraine, Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life Kossoy kein Ghetto i. S. d. ZRBG: Zivillager (auf dem Gelände des PumpenVerdichterwerkes) bzw. Gefängnis Als die Deutschen M. am 05.10.1941 besetzten, lebten dort 1800 Juden. Am 10. /11. 10.1941 wurden Kriegsgefangene und 3000 Juden aus M. und Umgebung (Vozneshenko und Konstantinovka) umgebracht. Am 09.10.1942 wurde noch eine Gruppe Jüdinnen getötet, die mit NichtJuden verheiratet waren. Juden aus Goloby [Rus] (Hołoby [Pol], Holoby [Ukr], Holobi, Golobi) wurden in das Ghetto nach M. gebracht bisher kein Hinweis auf ein Ghetto i. S. d. ZRBG Rückwärtiges Heeresgebiet Süd - unter Militärverwaltung M. wurde am 08.09.1941 besetzt. Am 15.10.1941 wurden 124 Juden in M. getötet; in der Region wurden 752 Juden ermordet.

23.11.2009 28.10.2009 04.11.2009

7154

Mejszagola

02.08.1941

28.09.1941

04.11.2009

7155

Melgelew

01.01.1940

30.11.1942

23.11.2009

7121

Melitopol

Reichskommissariat Ukraine (1941-1944); Distrikt Zaporozhe

./.

./.

Handbuch der Haftstätten Belarus,, Encyclopedia of Jewish Life, 2001

16.11.2009

5581 (7162)

Melnitsa [Rus] (Mielnica [Pol])

Reichskommissariat Ukraine (1941-1944); heute: Ukraine, Gebiet Wolyn; früher: Polen

01.09.1941

03.09.1942

Kossoy, Encyclopedia of Jewish Life, 2001

02.12.2009

7366

Mena

Reichskommissariat Ukraine (1941-1944), heute Gebiet Tschernigiw

./.

./.

Encyclopedia of Jewish Life, GA Golzewski 17.02.2007, DRV

16.02.2010

7156

Meretszczowszczyzna (Meretschowschtschina)

Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Weißruthenien Rumänien Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Litauen Reischkommissriat Ukraine (1941-1944); heute: Ukraine, Gebiet Rowne Transnistrien

02.08.1941

31.12.1942 kein Ghetto i. S. d. ZRBG: außerhalb der besetzten bzw. eingegliederten Gebiete

Handbuch der Haftstätten Belarus, USHMM 02.2008

23.11.2009

7363

Mereni, Miren

./.

./.

01.02.2010 Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Lager Ukraine Benz/Mihoc S. 76

7157

Merkine (Meretch)

02.08.1941

08.09.1941

04.11.2009

5582 7018

Meshiretsche, Mezhirichi [Ukr] Mezamojna

01.09.1941 30.08.1941

31. 10.1942 18.03.1944 Seite 82 von 172

21.01.2009 08.10.2009 54-300-05 ZRBG

Stand 28.01.2011

Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe
Mezöbereny Ungarn, Operationszone V (Gebiet Bekes) 16.04.1944 13.07.1944 Békéscsaba, Auschwitz Braham: Enciklopédiája ,Ermittlungen JCC (Dr. Hoppe) Braham: Enciklopédiája Ermittlungen JCC (Dr. Hoppe) Braham: Enciklopédiája Ermittlungen JCC (Dr. Hoppe) Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája Ermittlungen JCC (Dr. Hoppe) Braham: Enciklopédiája USHMM 02.2008 Ermittlungen JCC (Dr. Hoppe) Ermittlungen JCC (Dr. Hoppe) Encyclopedia of Jewish Life 03.11.2009

5692

5515

Mezöcsat

Ungarn, Operationszone II, Gebiet Borsod

16.04.1944

13.07.1944

Miskolc, Auschwitz

03.11.2009

5547

Mezökeresztes

Ungarn, Operationszone III (Gebiet Borsod-Abaúj- 16.04.1944 Zemplén) Ungarn, Operationszone IV (Gebiet Bekes) 16.04.1944

13.07.1944

Miskolc, Auschwitz

03.11.2009

5693

Mezökovacshaza

13.07.1944

Békéscsaba, Auschwitz

03.11.2009

5694

Mezökövesd

Ungarn, Operationszone III (Gebiet Borsod-Abaúj- 16.04.1944 Zemplén) Ungarn, Operationszone IV Russland, Gebiet Oriol Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Weißruthenien bis 1941: Polen, Gebiet Vilna; bis 1944/1945: Reichskommissariat Ostland (Weißruthenien); heute: Belarus, Gebiet Hrodna) Preußen (Provinz Ostpreußen), Gebiet Bialystok Generalgouvernement, Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement, Distrikt Kielce (19391944) Generalgouvernement, Distrikt Warschau (19391944) Generalgouvernement, Distrikt Radom (19391945) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944), heute Gebiet Wolyn 16.04.1944 01.09.1941

13.07.1944

Miskolc, Auschwitz

03.11.2009

5462 5583

Mezötur Mglin [Rus]

13.07.1944 02.03.1942

Szolnok, Auschwitz

03.11.2009 21.01.2009

5136

Miadziol-Novy (Miadziol, Mjadel)

02.08.1941

31.10.1942

23.11.2009

5137

Michaliszki (Michalishki, Mikhalishki)

01.09.1941

25.03.1943

Encyclopedia of Jewish Life, 2001

23.11.2009

1462

Michalowo

02.08.1941

10.11.1942

ab 10.11.1942: nach Bialystok nicht identisch mit Miechow im Distrikt Krakau (Nr. 1463)

Schwarz 1996

08.12.2009

7158

Michow

01.01.1940

10.06.1942

Kossoy

04.11.2009

1463

Miechow [Pol] (Miechov [Yid], Mekhuv [Rus], Mekhev, Myekhov)

01.04.1941

01.11.1942

ab 07.07.1942: nach Belzec

In dieses Ghetto wurden auch Juden aus der angrenzenden Stadt Myszków [Pol], Mishkov Schwarz 1996, [Yid], Myszków Nowy geschickt. Enzyclopedia of Jewish Life Nicht identisch mit Michow im Distrikt Lublin (Nr. 7158) USHMM 02.2008

08.12.2009

7159

Miedzeszyn (Miedzeszynek Wille) Miedzygorz Miedzyrzec Korecki (Miedrzyrzecz, Mezhirech)

01.01.1940

18.08.1942

Treblinka

04.11.2009

7160

01.01.1940

31.12.1942 nicht identisch mit Miedzyrzec Podlaski im Distrikt Lublin (Nr. 1466)

Kossoy Encyclopedia of Jewish Life, USHMM 02.2008

23.11.2009

7161

05.09.1941

26.09.1942

Kiev

04.11.2009 54-300-05 ZRBG

Seite 83 von 172

Stand 28.01.2011

Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe
nicht identisch mit Miedzyrzec Korecki im Gebiet Wolyn (Nr. 7161) M.P. wurde am 09.10.1939 von dt. Truppen eingenommen. Kurz nach Besatzung mussten ca. 1800 Juden die Stadtmitte verlassen und in das ärmere Judenviertel ziehen. Im Juni 1940 wurden ca. 2.300 Einwohner zu ZAL in unmittelbarer Stadtnähe und im Winter 1940 Tausende ins AL nach Krzwice (Flugfeldbau) geschickt. Im Okt. 1940 übernahmen die Deutschen die Bürstenfabriken und beschäftigten viele Juden. Am 28.08.1942 wurden die nach der Aktion verbliebenen Juden in einem Ghetto im Stadtteil Szmulwizna eingeschlossen. In der Folgezeit auch Transferghetto für Juden der Kreise Biala-Podlaska und Radzyn.

1466 (5138)

Miedzyrzec Podlaski Miendzyrzec Podlaski (Międzyrzec Podlaski, Mezhirech, Mezrich)

Generalgouvernement, Distrikt Lublin (19391944), Kreis Radzyn

01.01.1940

19.07.1943

ab 25.08.1942: nach Treblinka, Majdanek Ende Dez. 1942 wurden die nach den Aktionen im Okt. und Nov. verbliebenen Juden der Bürstenfabriken nach Trawniki deportiert.

Schwarz 1996 , Enzyklopädie des Holocaust, Encyclopedia of Jewish Life, 2001, GA Bender 28.03.2008; Dabag 15.06.2009, Internet: holocaustresearch project.org, ARCghettolist

14.01.2010

1464

Mielec

7163

Mientkie

5139

Mikaliskis

Generalgouvernement, Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement, Distrikt Lublin (19391944) Reichskommisariat Ostland (Litauen), bei Wilna Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944)Distrikt KamenetsPodolsk; heute: Ukraine, Gebiet Riwne Generalgouvernement, Distrikt Galizien, Gebiet Lwiw (1941-1944) Generalgouvernement, Distrikt Galizien (19411944) Russland, Gebiet Smolensk Preußen (Provinz Ostpreußen), Gebiet Bialystok

01.02.1942

01.03.1942

ab 01.03.1942: nach Belzec

Schwarz 1996 , Weimann Kossoy eigene Ermittlung Eröffnung in Anlehnung an Ghetto Wilna Enzykl. d. Holocaust , S. 1602 Handbuch der Haftstätten Belarus, Encyclopedia of Jewish Life Ermittlungen JCC (Dr. Hoppe), USHMM 02.2008 nicht identisch mit Mykolajiw im Gebiet Stanislawow ( Nr. 7194) und im Gebiet Mykolajiw ( Nr. 5562)

23.11.2009

01.01.1940

31.03.1942

23.11.2009

01.09.1941

31.05.1943

Wilna, Ponary

23.11.2009

7164

Mikaszewicze (Mikaschewitschi)

02.08.1941

06.08.1942

04.11.2009

5557

Mikhalpol, Michalpol, Mikhailovka, Mikhaylovka, Michailovka, Michailowka

05.09.1941

31.12.1942

19.07.2010

7165

Mikolajow

06.09.1941

30.09.1942

Bobrka

Encyclopedia of Jewish Life Kossoy, Encyclopedia of Jewish Life USHMM 02.2008

23.11.2009

7166 7167 1467

Mikulince Mikulino Milejczyce

06.09.1941 01.08.1941 01.08.1941

31.08.1943 31.10.1941 05.11.1942

Belzec

04.11.2009 23.11.2009

ab 05.11.1942: nach Bialystok

Schwarz 1996

Seite 84 von 172

54-300-05 ZRBG

08.03. Gebiet KamenetsPodolski (Khmel’nyts’kyy) 01. überführt.000 Juden nach Sobibor gebracht. Am 18.wurden kurzzeitig in einem Ghetto zusammengefasst. 64.1942 ab 01. bei Lomza. 2454) Generalgouvernement.1942: nach Warschau Szeged.08. radzilow. Mineralnye Russland. 500 Personen) auf das Gut eines deutschen Landrates in M. Minkovitz [Yid]. Es gab auch ein KZ. [9] Enzyklopädie des Nationalsozialismu s 1998. 10.11.06. Mineralnyje Wody.09.09.1942 30.08.06.2010 1470 Minsk Mazowiecki 01.11. Minwody.01.1944 ein Ghetto. Gebiet Stavropol 01.1941 [9] 30.1944 04.1943: 2. nicht identisch mit Minsk (Nr. heute: Ukraine.1940 10.1943 [7] 16.2009 Seite 85 von 172 54-300-05 ZRBG .2009 1469 Milosna Generalgouvernement bei Warschau Ungarn.2007.2007 S.12.02. Mynkivci. [4] [3] Arad 1987. Hoppe) Encyclopedia of Jewish Life 2001 nicht identisch mit Minsk Mazowiecki (Nr.2009 2454 Minsk [3] Reichskommissariat Ostland (1941-1944) 19. [4] Golczewski 1996 23. in der Nähe einer Glasfabrik mittels Gaswagen getötet.11. Enzyclopedia of Jewish Life.09. Gemeinde Szczuczyn 02.2010 7168 Mindszent 16. insgesamt wurden wahrscheinlich 6. In M. GA Golczewski vom 17.01.1941 01.03.com/distri ctprogroms Schwarz 1996. Hier dürfte es sich dann um ein Lager gehandelt haben. Internet. Schwarz 1996. Januar 1943 zu einem gewaltsamen Widerstand der verbliebenen etwa 400 Juden gegen die Liquidierung. 200 Juden von M.2010 5535 Minkovtsy [Rus] (Mynkivtsi [Ukr]. 1470).1944 [4] ab 21. Juni 1941.1942 10. wurden auch Tausende von Juden aus der Umgebung erschossen bzw. Sie wurden in einem Schulgebäude eingeschlossen und verbrannt. Angrick: Besatzungspolitik S.1942 Die ca.1941 31.07.07.03. Das bei Schwarz genannte Eröffnungsdatum im Januar 1941 kann daher nicht zutreffen. Encyclopedia of Jewish Life.000 in das Vernichtungslager Sobibor. [3] Auf dem Gelände der Funkgerätefabrik bestand seit Oktober 1943 bis zum 30.04.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Das Gebiet wurde erst im Juni 1941 von Deutschland besetzt. Gefängnis und verschiedene Lager in M.1942 wurden die überlebenden Juden der Umgebung (ca. Gebiet Bialystok. Auschwitz 15.11. [7] Robel 1996. Nordkaukasus.1942: nach Treblinka Schwarz 1996. Operationszone IV 01.0008.1940 23.1944 13.1941: nach Bogusze 08. Kossoy Braham: Enciklopédiája Enzyklopädie des Holocaust. 27. Handbuch der Haftstätten Belarus 1468 Milewo Preußen (Provinz Ostpreußen).07. Minkowce [Pol].01. Minaralnyie Vody. Einmarsch der deutschen Wehrmacht am 28.11. 618f Ermittlungen JCC (Dr.1941 ab 01. Golczewski 17.Stand 28.08.07.11. Minkowzy) Reichskommissariat Ukraine.2009 7409 Mineralnje Wody. Am 01. Distrikt Warschau (19391945) In Minsk Mazowiecki kam es am 10.01.

2001 Encyclopedia of Jewish Life. Distrikt Warschau (19391944) 05. Horodkivka [Ukr].2009 5478 Ukraine.1941 02. Bükkszentlaszlo) Miyory (Miory [Rus]. Novy Miropol') Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).Stand 28.08. Mizach.2009 7169 Mlociny 01. heute: Belarus 30. Miscovca [Rom].11.06. Mlynow [Pol]. Gorodkovka. 2001.1941 14.2009 5472 Polen.000 Juden nach Auschwitz deportiert [4] Schwarz 1996.09.1940 23.1942 Der Ort wurde am 06.01.1944 Auschwitz 23. Miaskovka.1942 23. USHMM 02.2011 bis 1941: Polen.2007.07. 719 Personen wurden erschossen Handbuch Belarus (1941 bis 1944). 76 02. heute Gebiet Riwne Generalgouvernement. Myory [Bel].11.1941 13. Kreis Korelitschi Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 5141 Mir 02. Novyy Miropol'. Gebiet Borsod 16. heute: Ukraine. Golczewski GA 17.04. Miscova) Transnistrien 30. [4] Golczewski 1996.11. S. Yid] (Myropil' [Ukr].1942 besetzt am 24.1944 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).10. Mery) Mizocz [Pol] (Mizoch [Rus. bis 1944/1945: Reichskommissariat Ostland (Weißruthenien).07. 687 .2010 5142 Miskolc [Hun] (Miskolcz [Pol].11.1940 10.1941 03. Encyclopedia of Jewish Life. heute: Belarus.1941 28.08. Mischkowa.06.1941 09. Weinmann S.10.09.11.1944 13. SG Düsseldorf 15. Dezember 1942 wurden etwa 4. Gorodkowka [Rus]. 2001 23.2009 5431 (7171) Mlinov [Rus].02. Gebiet Nowogrodek.1942 Bis zum 12. 2000.11.2009 1475 (5140) Mlawa (Mielau) Preußen (Provinz Ostpreußen 1939-1945) 01. Miskovec [Slov]. Gebiet Riwne 05.06. Mizotch [Yid].1942 im August wurde Massenvernichtung der jüdischen Bevölkerung durchgeführt.10. Myshkowa.07.2009 5143 Mjastkiwka (Gorodkiwka. 2001 Encyclopedia of Jewish Life.1942 Ende Juni 1941 besetzt 23. Encyclopedia of Jewish Life.12. Mior [Yid].11.12. Ukr].08.11.S 39 RJ 122/03.2009 5554 Miropol [Rus. Mizoc) Ungarn. Mlinuv) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Gebiet Vilna.01. Benz/Mihok.03. Encyclopedia of Jewish Life Kossoy 18.1941 18.01. Enzyclopedia of Jewish Life Handbuch der Lager Ukraine. Gebiet Zhitomir 07.02.11. Miastkowka [Pol]. (Mlyniw. Kossoy 11. Gebiet Hrodna. Encyclopedia of the Ghettos. Miskole.2008 Encyclopedia of Jewish Life.2006 . Myastkovka [Rus].1940 30.2009 Seite 86 von 172 54-300-05 ZRBG .1941 besetzt.

2009 23.1941 nicht identisch mit Moghilev in Transnistrien (Nr.04. Bezirk Radom Generalgouvernement. MogyliwPodolsky.10.08.1940 31.1941 02.02.1942 Baja.2009 15.02. S.Stand 28.1941 30.09. 1579) ab 01. Internet M.1941 18. S. Benz/Mihok.1941 18.04. ARC Ghetto List Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Generalbezirk Weißruthenien 01. 76.07.2010 1471 5144 1472 7172 Modliborzyce Modrowo.1940 im Februar 1942 ins Ghetto Magnuszew.1942: nach Warschau Kossoy 04. Moghilau.2009 23. Operationszone IV Generalgouvernement.07.11.1942 04.1941 28.10.11. Madrowshorst Mogielnica Mogila Generalgouvernement Reichsgau DanzigWestpreußen Generalgouvernement. Distrikt Warschau (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). 5145) Transnistrien 30.08.2009 Seite 87 von 172 54-300-05 ZRBG .03.04. 5146) 03.11.1940 13.1941 01.11. Mogilov Podolski. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Haftstätten Belarus Benz/Mihok.12.1943 23.08. 11. MogilevPodolski) nicht identisch mit Mogilev in Weißruthenien (Nr. Hoppe) Handbuch der Haftstätten Belarus.12. Encyclopedia of Jewish Life Schwarz 1996 .1944 Pecs.2009 5146 Moghilev.11. Encyclopedia of the Ghettos.1942: nach Krasnik nicht identisch mit Modrzejow bei Sosnowitz in Ostoberschlesien (Nr. Das Lager befand sich in zerstörten Gebäuden am Stadtrand.2009 04. Operationszone V Ungarn.2009 5145 Mogilev (Mogiljow) 02. Mogiljow Podolski.1944 31. befand sich auch ein großes Durchgangslager für Juden aus Bessarabien und der Bukowina.2007 Braham: Enciklopédiája. Mogiljew Podolski.1944 29.10.2009 7176 Molczadz (Moltschadj) Moldavca (Moldovka) Kolchose Moletai (Maliat) 02.11. GA Glass 22.03.2009 7178 Molodeczno (Molodetschno) 02.08.1943 01. Weinmann Schwarz 1996 Kossoy Ermittlungen JCC (Dr.02.2010 7173 Mohacs Ungarn.11.1944 In M.10.01. 2001. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1944 01. von dort im September 1942 über Kozienice nach Treblinka ab 19.11.02. Bezirk Kielce Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Mlyniewo 01.08.11. 76 USHMM 02.2009 7170 7373 Mniszew 22. (Movilau. 2000. Encyclopedia of Jewish Life. Generalbezirk Weißruthenien Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Generalbezirk Weißruthenien 16. Auschwitz Treblinka 04.1942 Encyclopedia of the Ghettos.2010 23.1942 31.04. Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája Kossoy.01.1942 Handbuch der Haftstätten Belarus 23.2009 7174 7175 Mohol (Mol) Mokobody 16.03.03.2009 7017 7177 30. Distrikt Krakau (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1942 28.07.08.08.11.1940 01.01.1941 08.2011 Generalgouvernement.1941 18.2008 18. Distrikt Radom. Mohyliv Podilskyy.1941 30.1940 19.01. Auschwitz 04.11.12.11.1944 13.01.01.03.1940 01. Distrikt Warschau (19391944) Generalgouvernement.

1944 Handbuch der Lager Ukraine. Kossoy Handbuch der Haftstätten Belarus. Gebiet Bialystok Generalgouvernement. Mostowoj) Mosty Mostyska (Mostiska [Rus].01. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.02.07.2009 5149 06.08. Mostyska [Ukr].2009 7187 Mosyr (Mozyr) 22.08. Altenburg [Ger]. Buczacz USHMM 02. S.10.2008 23. 76 Wolkowysk.1944 13.1942 Auschwitz Szekesfehervar.1940 31.1941 13.07.1944 Szerencs.09.08.08. Jaworow 23.1941 31.09.2009 Seite 88 von 172 54-300-05 ZRBG . Treblinka USHMM 02.1942 Belzec.2009 7185 Mosedis (Maisiad) Mosonmagyarovar [Hun. Weinmann. Distrikt Warschau (19391945) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1944 01.Stand 28.2008 04.1944 13.1944 13.2009 7181 7182 Monastyrishche Monastyrschina 05.1942 USHMM 02.04. Moshchiska. Operationszone VI Ungarn. heute: Ukraine. Encyclopedia of Jewish Life 2001 Braham: Enciklopédiája Schwarz 1996 04.1942 04. Mosciska [Pol].04.07.2009 7188 Motol (Motele) 05. Auschwitz 03.1941 23.01. Gebiet Brest 30.11. heute Gebiet Wolyn Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11.12.11.1941 02. Encyclopedia of Jewish Life Kossoy 07.11.05. heute Weißrussland.08.11. Hoppe) 03.2009 5571 Ungarn.1941 07. seit 1939]) Moson [Hun.1941 31.11. Hoppe) Handbuch der Lager Ukraine.2008 23. Operationszone I Ungarn.2009 7179 7180 Monasterzyska 06. Distrikt Galizien (19411944) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).04.2009 5505 Transnistrien.03.2009 7184 Moroczna 05.10.09.11.08.1941 01. vor 1939]. Wieselburg [Ger].1942 04.2009 7186 02.1941 29. Generalbezirk Litauen Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Molodziatycze 01.11. Mostovoi. Magyarovar [Hun.11.11. Mostsiska) 15.11.11. heute Gebiet Vinnitsa Russland.2009 23. Gebiet Odessa Preußen (Provinz Ostpreußen).04.1941 31.11.10. Hoppe) Holocaust Magyaország M.1944 Györ.05.1941 USHMM 02. Auschwitz Braham: Enciklopédiája Ermittlungen JCC (Dr. Gebiet Lviv Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11.1941 31.09. Benz/Mihok.2011 Generalgouvernement.1942: nach Treblinka 03.2009 5147 7183 1473 Monor Mor Mordy 16.2008 Encyclopedia of Jewish Life Ermittlungen JCC (Dr.1942 Janowska.07.1941 15.1942 USHMM 02.1941 18. Operationszone III 16.09.12.01.1944 16. Gebiet Smolensk Ungarn.11. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Mostovoye.1944 22. vor 1939]. Auschwitz ab 22.1942 Kossoy 23.07. Ungarisch-Altenburg) Mostowe (Mostovoe. Operationszone III Generalgouvernement.2009 5320 Monok 16.11.2008 Ermittlungen JCC (Dr.1942 28.09.2009 04. Distrikt Galizien (19411944).

Slov].2009 04.1941 18. Generalbezirk Weißruthenien.1942 Schwarz 1996 02.2009 7189 1474 Mrozy 01.11. Weinmann.und Ostdeutschland 08.2008 7190 7191 Mstow (Emstow) Mszana Dolna Ost-Oberschlesien (1939 .1940 15.2006 11. Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement. Distrikt Warschau bei Minsk Mazowiecky Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Motwica 01.01. Distrikt Warschau (19391944) Generalgouvernement.09.11. Hoppe) Kossoy.1941 31.1940 29. Mai 1944 nach Auschwitz deportiert.07.01.1940 26.1945) Generalgouvernement.1941 15.01.2008 10.01. Murczynek Reichsgau Wartheland. Mscislau. 2000.11.09. 1470) Kossoy 04.1944 Csáktornya 04. Mukatschewe. 2001. im zweiten Ghetto in der Ziegelfabrik (Sajovits) befanden sich über 14.1940 08. das am 06. Gemeindeverzeich nis für Mittel.1943 Am 15. Amtchislav.1942 aufgelöst wurde 30.11. heute: Ukraine. Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).07. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Lager Ukraine 04. Munkacs [Hung].01. Amscislau.01.11. Hoppe) USHMM 02. Mukacevo [Cz. 1938: Ungarn (Transkarpatien). Mrachva [Yid].07.10.1941 Ermittlungen JCC (Dr.01. Mshchonuv [Rus]) 01. Gebiet Mogilev 02.1942 ab 15. und 24. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.02. M.1942 in M.1942 Radomsko Kossoy Encyclopedia of Jewish Life Ermittlungen JCC (Dr. 23.04. Mstsislau. Mai 1944 begannen die Deportationen aus Sajovits.2009 Seite 89 von 172 54-300-05 ZRBG . Munkacz [Pol]. 2001.11. Munkacs) ab Nov.12.08. Mscislaw [Pol]. die Juden aus dem innerstädtischen Ghetto wurden ebenfalls in die Ziegelfabrik gebracht und zwischen dem 19.11.03.1942: nach Treblinka Eröffnung in Anlehnung an Minsk Mazowiecki (Nr.Stand 28.1944 offenes Ghetto. Glass Gutachten vom 20.11. Murava) Muraszombat (Murska Sobota) Transnistrien 30.08.1944 13.09.2011 Generalgouvernement. Operationszone V 16.07.07. Munkatch [Yid]. Benz/Mihoc S.000 Personen.2009 5506 Mstsislaw [Bel] (Mstislavl' [Rus]. befand sich auch ein ZAL.1940 01. Distrikt Galizien (19411944) 01. September 1943 befanden sich noch 2.1944 13.605 in M. Muncaci [Rom]. Encyclopedia of Jewish Life.1942 19.11. Morachwa [Pol].2009 7193 Ungarn. Znin 01.1944 Im städtischen Ghetto befanden sich 13. Gebiet Sakarpattja 19. Encyclopedia of Jewish Life.04.2009 7192 Muchawka 06.000 Personen.03.2009 5696 Mszczonow [Pol] (Amshinov [Yid]. Mukaczewo [Pol]. Omtchislav [Yid]. Munkatsch [Ger].2009 5153 Murczyn.1941 31.10.01.08. 76 Braham: Enciklopédiája Kossoy. heute: Belarus.2009 5150 (5151) Mukacheve [Ukr] (Mukachevo [Rus].1942 Warschau 01. am 1. Munkacevo. Mstislawl) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2010 5372 (5152) Murafa (Staraya Murafa.09.

04. Banya) 16. Distrikt Galizien (19411944). Maravna-Krilovitz [Yid].07. Pohl Handbuch der Lager Ukraine.1942 nicht identisch mit Mikolajow im Gebiet Lwiw (Nr.11. Shnitkov) und von Bessarabien wurden in dieses Ghetto gebracht Encyclopedia of Jewish Life 2001.1940 30. Dembica. Nikolaiev.1941 31. Hoppe) Encyclopedia of Jewish Life. Murovany-Kurilovtsy.07.1942 Zawiercie.08.1944 13. Distrikt Warschau (19391944) Generalgouvernement. 7165) und Mykolajiw im Gebiet Mykolajiw (Nr.1941 31.11. Murowani-Kurliwitzi) 5502 Transnistrien 30.01. Neishtetel.04.1944 Barcs.07.11. Skawina Kossoy 04. 7165) und Mykolajiw im Gebiet Stanislawow (Nr. Plaszow. 7194) Handbuch der Lager Ukraine. Encyclopedia of Jewish Life Holocaust Magyaország Ermittlungen JCC (Dr. Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája 04.03.1940 30.1941 31. Distrikt Krakau (19391944) Transnistrien.2009 01.11. Nadvornaya) Generalgouvernement.Stand 28.2009 18. Gebiet Stanislawow 06.1942 Belzec nicht identisch mit Mikolajow im Gebiet Lwiw (Nr.2010 23. Encyclopedia of Jewish Life. Nikolajev. 7197) Kossoy Encyclopedia of Jewish Life Kossoy DRV Warschau Debrecen Kossoy.1944 Juden aus den Dörfern der Umgebung (Verbovtshe. Handbuch der Lager der Ukraine 07.2009 5154 06.11. Distrikt Warschau (19391944) Ungarn. 7198) nicht identisch mit Myszhkow Nowy im Distrikt Radom (Nr. Nikolaev. Encyclopedia of Jewish Life 23. heute: Ukraine. Frauenbach. Distrikt Galizien (19411944) Ungarn.10.07.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Murovanyye Kurilovtsy [Rus] (Murovani Kurylivtsi [Ukr]. Vernoleninsk) Myslenice Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).08.01.2009 5562 Mykolayiv [Ukr] (Nikolayev [Rus]. Operationszone II 01. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement. Grossneustadt.09.2009 7194 Mykolajiw (Mikolajow) Generalgouvernement.2009 01.01.2009 04.1941 01. Operationszone V Ungarn.1940 22. Murovano-Kurilovtsy.04.2009 7203 16.1944 31.11.2009 7195 7196 Myslow 7197 Myszhkow Nowy 7198 7372 7199 7200 Myszkow Mytky (Mitki) Nadarzyn Nadudvar Nadworna (Nadwirna. Mikolayev.01. Distrikt Galizien (19411944) Generalgouvernement.01.1942 Krakow.01. Murovanye Kurilovtsy.11. 2001 04.03. Auschwitz 04.10.1944 01.1944 Auschwitz 04.1944 04. Mykolajiw.03.1940 16.11.1940 28.1940 nicht identisch mit Myszkow im Distrikt Krakau (Nr. Auschwitz 04.1942 18.2009 01.01. Nikolajew. 5562) Handbuch der Lager Ukraine.2009 54-300-05 ZRBG Seite 90 von 172 .09.12.2009 7201 Nagorjanka (Nagorzanka) 06.2009 7202 Nagyatad Nagybanya (Baia Mare.11.11. Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement.1942 Stanislawow 17.11. Bezirk Movilau Generalgouvernement. Gebiet Mykolajiw 01.08. Kurylowce Murowone [Pol].07.12. Mikolajow [Pol].1941 31.1941 18.09.10. Operationszone IV Generalgouvernement.09.1942 Belzec 23.1944 13.11.08.1941 13.

07. S.11.1944 13. Dr. Velke Berezne) Ungarn.11. Operationszone V (Gebiet Zala) 16.07.11.2009 Seite 91 von 172 54-300-05 ZRBG .1944 Auschwitz 04. Kaluv) Ungarn. Gebiet Szabolcs 16. Krywa) 16. kein Hinweis auf ein Ghetto i. .11. Ermittlungen JCC.1944 Ungvár. Operationszone IV 16.07. Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája. ZRBG: In diesem Ort wurden die Juden am 27. Borzava. Korpavar.1944 13.2009 7395 Nagyborzsva. 20.1944 Auschwitz 03. Kiskallo.1944 13.06. Encyclopedia of Jewish Life 04.Stand 28. Bajcsa.1944 13. Somogyszentmiklos. Miklosfa. Operationszone IV (Gebiet Pest) Transkarpatien (am 19.2009 7207 Nagykapos (Velike Kapusany) Ungarn.2009 04.07.04. 7386 Nagybereg (Berehy. ZRBG. Bagola) Ungarn. Operationszone I Ungarn.04./. Borzawa.2009 5508 16.04. Velika Kanjiza [Serb]. Operationszone I. die Juden wurden bereits im April 1944 in das Ghetto von Bergerasz verschleppt.1944 13. Auschwitz Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája Handbuch der Lager Ukraine. Braham: Enciklopédiája.1944 Auschwitz Dés. Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája 04.1944 als Teil Ungarns von deutschen Truppen besetzt) Ungarn.1944 13./. . Dort wurden sie wie die örtlichen Juden ins Ghetto gesteckt und später deportiert.11.07. Ungarn . Operationszone V Ungarn.11. d. Auschwitz 04.04. Operationszone I 16.11.04.03. Kaniza [Croa].2010 7205 7206 Nagyida (Velka Ida) Nagyilonda (Ileanda) Nagykallo [Hun] (Kalov [Yid].2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe kein Ghetto i. S. Gross Kanischa. Nagyborzsova.1944 16. Auschwitz Braham: Enciklopédiája Ermittlungen JCC.1944 Ungvár./.04.1944 13. Dr.11.07. Bereg) Ungarn .1944 13.11.2009 5605 Nagykata 16. Großkirchen.2009 7208 Nagykirva (Krive.07.04.07. April 1944 vor dem Stadthaus gesammelt und mit deutschen LKW nach Beregszasz gebracht. Bagolasanc. Grosz Kanischa.07.07./.04. Auschwitz 04. Hoppe.2010 7204 Nagyberezna (Velikij Bereznij. d.2009 7209 Nagykörös 16.04.2009 5479 Nagykanizsa [Hun] (GroßKanizsa [Ger].1944 13. Hoppe 14.1944 Auschwitz Braham: Enciklopédiája 03.1944 Kecskemét. Kanizsa.01. Operationszone II Ungarn.1944 Auschwitz 03.

07.07.1944 13. Operationszone III 16. 871). Operationszone II Rumänien.03.1942 von den Deutschen besetzt.04.04.10.01. Sevliush.2009 7210 7336 Nagysarmas.1944 03. Auschwitz Ermittlungen JCC (Dr. Auschwitz 03.2010 Seite 92 von 172 54-300-05 ZRBG .2009 7212 Nagyszalonta (Salonta Mare.11.1944 13.03.04.11. Hoppe) Braham: Enciklopédiája Ermittlungen JCC (Dr.04.07. Sewlusz. d.1944 13.2010 5157 Nagyszöllös (Vynohradiv [Ukr].1944 Érsekújvár. Sarmas .2009 5158 Nagyvarad (Oradea.11.11. Südliches Siebenbürgen 16. Gebiet Zakarpattya 16. Operationszone II 16. S. eingegliederten Gebiete Nagybánya. Hermannstadt) Ungarn. Sevlyush. 04.11. 24.1944 Komárom. Operationszone I. wo die Ashkenazi-Juden getötet wurden. KarbadinoBalkar 01. Seleusu Mare [Rom]. Salanta) Nagyszeben (Sibiu. heute: Rumänien 19.02. d.12. Hoppe) Braham: Enciklopédiája 03. wurde am 28.2009 7407 Nalchik Russland. Horvinogradovo) Ungarn. Nagyszöllös. Auschwitz 04. Grosswardein) Nördliches Siebenbürgen (am 19. eingegliederten Gebiete Gemeindeverzeich nis 04.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Nagymegyer (Velky Meder) Ungarn.1944 13. Nagyszőllős [Hun].04. Anfang November 1942 wurden einige Juden getötet./.Stand 28. ZRBG: außerhalb der besetzten bzw. Winogradow. Hoppe) Braham: Enciklopédiája.1943 N. Encyclopedia of Jewish Life. Sollos./. Auschwitz Braham: Enciklopédiája kein Ghetto i. 2001 07.07.01. Selish [Yid]. Golczewski 17. S. Weinmann 08.2007. Beregszollos. Szollos.1942 31.2009 7376 . Sevljus. heute Ukraine. Südliches Siebenbürgen Ungarn. die Verbleibenden wurden dann in ein jüdisches Gebiet gesperrt.11. Wynohradiw [Pol]./.07. Gross Surany) Ungarn. Vinogradov [Rus].11.09.2009 5155 Nagysomkut (Somcuta Mare) 16.03.2009 5156 Nagysurany (Surany. Velky Sevus [Slov].1944 als Teil Ungarns von deutschen Truppen besetzt). ZRBG: außerhalb der besetzten bzw.1944 13. S.07. Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája kein Ghetto i.1944 Auschwitz Ermittlungen JCC (Dr. . Sevlus [Cz]. . Die so genannten „Bergjuden“ wurden im Januar 1943 frei gelassen (Encyclopedia of Jewish Life.1944 13. Operationszone III Rumänien.1944 eigene Ermittlung M./. Sasvar.1944 Nagyvárad.

2009 5357 Transnistrien 30.2009 1476 Narew 01. Operationszone II Transnistrien 16.09./.1942 Schwarz 1996 7401 Narol. 76 Handbuch der Lager Ukraine (1941 bis 1944).2009 7213 7214 Naprasnovka 02. 76 Massenexekutionen in November 1941. Auschwitz Braham: Enciklopédiája Benz/Mihok. Gebiet Bialystok Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Naleczow (Nalenczow) 01. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (Estland) Reichsgau DanzigWestpreußen (19391945) 02.1941 31.2008 04. damalige Sowjetunion.1942 Sobibor Kossoy 23.01.1941 USHMM 02.08.10.09.2009 7218 7016 Naszod (Nasaud) Nazarinet Nemertsche (Nemerichi.2009 04. S.12. Encyclopedia of the Ghettos.03. d.1941 18.1944 nicht identisch mit Niemirow (Nr.09. 76 23.2009 5413 Nasikovka. Belzec Im August 1940 wurden ca.08.11.11.2009 Seite 93 von 172 54-300-05 ZRBG .11.03. Juni 1942.03. insbesondere nach Rawa Ruska.1944 18.1939 29. Distrikt Lublin . 76 Shattered: 50 Years of Silence 04. Encyclopedia of Jewish Life Ermittlungen JCC (Dr.07.2009 7215 Narajew (Narajow) 06.2008 04.09. Nasicovca Transnistrien 30. Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2009 5160 Nemirov [Rus. Benz/Mihok.1943 21.1944 08. 500 Juden aus Opoczno ins Lager gebracht.1941 18.pl/e n 23.2008 23.1944 01.1942 USHMM 02. Mlynarczyk.02. S. Benz/Mihok. Nemertsch) Ungarn. am 26. Gebiet Mogilev Generalgouvernement.11. Generalbezirk Weißruthenien. Hoppe) Aleksander Kruglow 2001.08.11. Yid].03.org.2009 01.11.11.1944 30. Nemertschi. 7220) in Ostpreußen 17.11.08. Nach der Besetzung durch die Deutschen (09. S. www. S.04.12.08.2010 7216 Narovlya (Narowlja) 5159 7217 Narwa (Narva) Nasielsk Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1939 Miedzyrzec Podlaski. 2001. ZRBG: ZAL von 1940 1942 USHMM 02.1944 Beszterce.1941 23.03. Nimierov) Transnistrien 30. .11. S. Nemerci.1940 31. Narol Lipsko Generalgouvernement.11.1942 Belzec ab 02.10.Stand 28.08. Encyclopedia of Jewish Life.07.01. April-August 1943 Encyclopedia of Jewish Life.11.2009 08. Benz/Mihok.09. Nemyriv [Ukr] (Nemirow. Weinmann Kossoy.1939) flohen viele Juden in die nahe./.1941 18.1942: nach Bielsk Podlaski kein Ghetto i.09. Naril.1944 04.2011 Generalgouvernement.1942 02. Lukow eigene Ermittlung M.sztetl. Distrikt Galizien (19411944) Preußen (Provinz Ostpreußen).05.1941 13.1941 22.

01.12. Nementschine (Ger). Nemenzin.Stand 28. DRV 23.1942 Wieliczka 04./. S./.2009 7389 Reichskommissariat Ostland (Litauen). S.2009 1477 Niebylec Niemenczy (Pol).1941 31.2009 01. Distrikt Krakau (19391944) 01.1941 27. Niementshin Niemirow 01. S.07.2009 7003 Nieswiez (pol.01. Nestertvarka) Nevel Nicolaev (Nikolajew. Weißrussland 02. 702 Handbuch der Lager . Enzyclopedia of Jewish Life Kossoy.08.11. Niemencin.1940 30.11.2009 05. Hinweise auf ein Ghetto i. 12.1942 23.2009 08. kein Ghetto i.10. Enzyclopedia of Jewish Life.2009 7219 7014 Russland.1941 30.1941 31. Encyclopedia of Jewish Life Kossoy Encyclopedia of Jewish Life 23.2009 01.1940 22.11. Nemorgai.1944 23.07.11. S./.2011 Reichskommissariat Ukraine (1941 . bei Zvenigorodka Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Nemorozh (Niemorozh. Gerlach "Kalkulierte Morde".11. Benz/Mihok.1941 18. . heute Gebiet Wolyn 02.2009 7391 Nikopol Reichskommissariat Ukraine.08.2008 12.02.01.1942: nach Belzec Schwarz 1996.07. ZRBG: Lager 21.2009 01. .1941 07. 76 ab 07.03. S. Njasviz. Distrikt Warschau (19391944) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).11.1942 Siemiatycze./.1941 Kossoy Kossoy. S.2006 S.1940 23.11. Nemorosh) Nestervarca (Nesterwarka. Distrikt Nowogrodek.1944) heute Gebiet Kiew. 892. In N. Kein Ghetto i. Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement. ZRBG liegen nicht vor. Treblinka nicht identisch mit Nemirov/Nemyriw in Transnistrien. Nemoroj.1942 23. ITSHaftstättenverzeich nis.2010 7220 7221 Niepoklinowo 7222 Niepolomice 7223 Nieporent 7224 Niesuchojeze (Neskhizh) Preußen (Provinz Ostpreußen). Enzyclopedia of the Ghettos S. Spector. 5160) USHMM 02.11.09.08.03.07. ZRBG: ZAL 12.08. Distrikt Warschau (19391944) Generalgouvernement. Neswish) Reichskommissariat Ostland.10.1941 02.2010 Seite 94 von 172 54-300-05 ZRBG .11. gab es ein Gefängnis und ein Kriegsgefangenenlager. GA Golczewski zu Weißrussland vom 20./.08. Gefängnisse und Ghettos der Ukraine (19411944). Gebiet Winnyzja (Nr. bei Wilna . Nikolaev) Yad Vashem Encyclopedia of the Ghettos. . 37f.01. 76 Encyclopedia of Jewish Life Benz/Mihok./.1944 08.11. S. Gebiet Kalinin Transnistrien Generalgouvernement. Kossoy.1941 18.04.08. Gebiet Bialystok Generalgouvernement. d. Nikolayev.) (Nesviz.12.312 7371 . Nemencine (Lith). Generalbezirk Dnjepropetrowsk . Enzyclopedia of Jewish Life. Nementchin (Yid).2010 7015 Transnistrien 30. d.07. Nemenchin (Rus).11.1940 28. d.08.1942 Handbuch der Haftstätten Belarus.

Yid].1941 Stary-Kermencik Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Lager Ukraine (1941-1944). Art.11. Novyj Fastov. besetzten Gebiete Gemeindeverzeich nis. 23. 76 08.1944 13.11.2009 7038 Novahy. 2001.10.07. 22.2008 5384 (3624) Nove Zamky [Slov].1944 Dandowka 23.11.Stand 28.3/1945) 28. DRV Handbuch der Lager Ukraine 2000. Novofastiv./. Hoppe) Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life.2011 Generalgouvernement. S.12. Kossoy. Ersekujvar [Hun]. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Lager Ukraine Weinmann.03.11.1941 16.04. S.1940 Kossoy.2010 5442 01. Nowomoskowsk [Ger. Encyclopedia of Jewish Life kein Ghetto i.1941 31.2009 5487 Novaya Praga 05. Encyclopedia of the Ghettos. d.1944 Benz/Mihok.12.1942 Letichev 28.10. d. S.1942 04.08. Gebiet Kirowgrad Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1941 31. Neuhäusel [Ger]. ZRBG: Durchgangslager außerhalb der besetzten bzw.1941 31.1942 12. USHMM 02.03.09.10. Hier kommen keine ZRBG-Zeiten in Betracht.1941 28. . Enzyklopädie des Holocaust Kossoy./././.2009 7410 Ungarn Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). heute Gebiet Mykolajiw Ukraine. S. 2-Abkommens (1944 .10. d. Braham: Enciklopediaja. Novocantacuezenca)Kolchose Transnistrien 30. Neuhaeusel) 16. Nyitra) .03. d.03.1941 18.1941 18.08. ZRBG: außerhalb der eingegliederten bzw.03.01./.1939 31.2009 5621 Novofastov (Novyy Fastov.1941 20. ZRBG: Haftstätte i. Enzyclopedia of Jewish Life Ermittlungen JCC (Dr. Encyclopedia of Jewish Life 2001 Encyclopedia of Jewish Life.2010 Seite 95 von 172 54-300-05 ZRBG .08. Nowyi Fastiw) Novomoskovsk [Ukr] (Novomoskovsk [Rus.10.10. Operationszone III . kein Ghetto i. heute Gebiet KamjanezPodilskyj Slowakei früher: Ungarn.2009 7228 Novo Zlatopol Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Encyclopedia of Jewish Life 2001 Haftstättenverzeich nis BMF.2009 7225 7399 Nitra (Neutra. heute: Ukraine.01. Pol]) 01. Distrikt Krakau (19391944) Slowakei Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Nisko 01. heute Gebiet Zaporozhe Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). .1944 Auschwitz Daneben wurde ab Juni 1944 in der Ziegelfabrik Kurzweil ein Sammellager zur Deportation eingerichtet.09.2010 7226 7227 Niwka Noskiwzi Provinz Oberschlesien (1939-1945) Transnistrien 01.1942 24.1941 23./.08.09.11.11. eingegliederten Gebiete kein Ghetto i.09. 15. Hoppe) USHMM 02.2008 Ermittlungen JCC (Dr.2009 23. S.11.2008 04. heute: Ukraine. Gebiet Dnipropetrowsk 01.07.12.11.2009 5514 (7229) 27.2010 7013 Novo Cantacuzino (NovoCantacuzinco.04.1940 30. Novaky Novakpuszta (Magyarkimle resze) Novaya Odessa (Nowa Odessa) Slowakei . New Fastov.09. (Neuhaus.1941 03. Gebiet Winnyzja Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). .2009 5161 Novaya Ushitsa 01. 28.

1941 01. heute Gebiet Winnyzja Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2008 Lehnstaedt 22.05.08.S.2009 7230 7231 7232 7408 Nowa Wies.11.1942 18. 2001 Ermittlungen JCC (Dr.2008 USHMM 02.01.1940 01.1942: nach Chelmno Schwarz 1996 26.1943 [7] Seite 96 von 172 23.Stand 28. heute Gebiet Dnipropetrowsk Russland.06.1942 im Juni 1942 wurden die Juden in das Ghetto nach Wadowice umgesiedelt 07./.11. Hol.1943 28.11. Neustadt bei Zichenau) 02.06.2010 2002 01.11.03. heute Gebiet Wolyn Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1942 USHMM 02.08. Generalbezirk Weißruthenien Generalgouvernement.09.2009. Golczewski Gutachten ab 22. Encyclopedia of Jewish Life.2009 23. Novowiece.1941 23. d.1942 15. Generalbezirk Weißruthenien 02. Regierungsbezirk Zichenau (10/39-5/45) Generalgouvernement. Generalbezirk Weißruthenien Preußen. [7] Robel 1996 23.1942 Ermittlungen JCC (Dr. Neudorf Reichsgau Wartheland./. Encyclopedia of Jewish Life.09.2009 02.1942: nach Miechów Schwarz 1996 Ghetto Anthologie.11.1941 31.11. Kreis Samter .10.2009 7234 Nowo Swienciany 7233 Nowo Wilejka Reichskommissariat Ostland (1941-1944).09.1940 in zwei Dörfern (Bugaj und Nowiny Brdowskie) der Gemeinde Lubotyn (Kreis Kolo) 150 Familien aus Kolo und 50 Familien aus Babiak in Bauernhäusern untergebracht.2008 1478 01.1942 ab 01.01. d.01. Kossoy ab 01. Hoppe) Kossoy Enz.2010 7387 Nowa Wies (pod Wronkamy). Vorläufiges Verzeichnis der Haftstätten (ITS) Handbuch der Lager Ukraine.11.1941 30.11.08. Hoppe) Handbuch der Haftstätten Belarus.1940 18. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).11. 1018.1942 1480 Nowiny Brdowskie (Neuhagen) Reichsgau Wartheland (1939-1945) 01.1941 30.08.1942: nach Treblinka Nach Golczewski 1996 wurden am 02.2009 04.09.1941 23. Neudorf (bei Kenty/Kety) 01.11. kein Ghetto i.09.2011 Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1942 31.09.08.08. Distrikt Warschau (19391945) 05.1941 30.1941 02.02. bei Krakau Preußen (Provinz Ostpreußen). Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Gebiet Oriol Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1941 30.1941 31. .11.1940 01. Bd.10.01.10.11. 2001 The Ghetto Anthology.1941 18.1941 08.2009 5322 Nowogrod Wolynski (Nowograd-Wolynskyj.1941 22.2009 5162 Nowa Swierzen (Nowyj Swershenj.11.11. II S.1942 Poligon Encyclopedia of Jewish Life Kossoy 04.10. Zwiahel) 05. ZRBG: ZAL für Juden 14.01.2009 1479 Nowe Miasto nad Pilica 01.2010 5321 Nowa Pryluka (Novaya Priluka) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).01.2008 USHMM 02.08.10. Kossoy.2009 54-300-05 ZRBG . DRV.04.11.1942 23.06. Provinz Oberschlesien Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Novovitebskoye (Novovitebsk) Novozhybkov Nowa Mysz 27.09.10. Schwarz 1996 04. SvierzenNovy) Nowe Brzesko Nowe Miasto (Neistat.2009 4164 Nowogrodek (Novogrudok) [7] 01.

1942 31. 04. bei Sokolka 02. Encyclopedia of Jewish Life. Novy Dvor. 7414. heute Belarus .11. nicht identisch mit Nr. Encyclopedia of Jewish Life. Weinmann 12..2010 7417 Nowy Dwor Generalgouvernement. 1481. d.1942 Suchowola.11.2010 54-300-05 ZRBG . Kelbasin Hier gab es ferner bis November 1942 ein Lager.11. und 12. Novyy Dvor. 7342 Nowojelnia (Nowojelnja) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Gerlach Kalkulierte Morde S. Generalbezirk Weißruthenien.2010 7415 Nowy Dwor (II).1942 nach Nowgrodek Enzyclopedia of Jewish Life. nicht identisch mit Nr.2008 7414 Novy Dwor (I). Weinmann 12. Kossoy.11.01./. 7417!! Encyclopedia of Jewish Life 12. Novy Dvor.1940 12. Region prüfen! kein Hinweis auf ein Ghetto i. 7415. das am 15.12. Novi Dvor (Bialystoker) NovyDvur Preußen (Provinz Ostpreußen). bei Wolkowysk. 7416.1942 Handbuch der Lager Ukraine (1941 bis 1944) kein Hinweis auf ein Ghetto i. 7416. (I) wurde Ende Juni 1941 besetzt. Encyclopedia of the Ghettos. 661 30. ZRBG Die Juden wurden nach Wolkowysk und von dort nach Treblinka gebracht./. Novy Dvor.1945 aufgelöst wurde. Novyy Dvur Reichskommissariat Ostland (1941-1944). ZRBG: ZAL . heute Polen. 7416!! Seite 97 von 172 Kossoy. Distrikt Warschau 01. Novi Dvor.Genaue Angaben über die Eröffung und Liqidierung des Ghettos sind den angegebenen Quellen nicht zu entnehmen. . M. 7417!! Das Ghetto im Piaski-Viertel wurde Anfang 1941 geschlossen. von dort nach Kelbasin und Auschwitz. 1481.2009 5359 Nowomyrgorod (Slatopil) (Novomirgorod) Ukraine.1942 Schwarz 1996. Nowy Dwor Mazowiecki.2010 1481 Nowy Dwor (III). 7415. 1481. S.07. 7414.000 Juden nach Auschwitz [4] nicht identisch mit Nr.1941 14.Stand 28.01. d.2010 7416 Nowy Dwor (IV).2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Anfang 1942 wurden jüdische und gemischt jüdisch-polnische Werkstätten geschaffen und im Juli 1942 in Nowogrodek zentralisiert. nicht identisch mit Nr. 7414. Neihof. Mazoviecki Preußen (Provinz Ostpreußen). Distrikt Nowogrodek . Regierungsbezirk Zichenau (10/39-5/45). Die Juden wurden im Oktober 1941 in das Ostryna Ghetto (Nr. 7414. Gebiet Kirowograd 01. 1481. . Novy Dvur. Novy Dvur Preußen (Provinz Ostpreußen). 7415. 7415.01./. 01. Encyclopedia of Jewish Life 12. Kossoy.10. 09. D.1941 31. nicht identisch mit Nr. 7417!! Am 20. 7417!! Es gab neben den hier aufgeführten eine Vielzahl weiterer Orte dieses Namens.11.04. Generalbezirk Weißruthenien. 7416. D./. Gebiet Bialystok. 12. Novyy Dvor. Distrikt Warschau bei Skierniewice kein Ghetto i. ZRBG N. Es gab auch ein ZAL in N. S. . 5173) gebracht. November 1942 sowie am 9. Dezember gingen von Nowy Dwór Mazowiecki Transporte mit insgesamt etwa 5. S.08./. d. Novi Dvor.08.11. Gebiet Bialystok. [4] Golczewski 1996.03./.

01.11.2009 7238 Nyshnjo-Ustriky (Ustrzyki Dolne. Novy Sacz [Slov].2006 JCC Dr.1944 13.04.05.1942 Zaslawie.08.1941 24.07.com 23.2009 Seite 98 von 172 54-300-05 ZRBG . Sanz.1941 31.09. Distrikt Krakau (19391944) 01. Ende April bis Mitte Mai wurden die Juden auf 3 landwirtschaftliche Anwesen außerhalb der Stadt gebracht.2009 1483 Nowy Sacz [Pol].11.09.11.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe ab 02.000 Juden aus Nowy Sacz nach Belzec deportiert [4] Judenrat ab September 1939 Schwarz 1996.11. Balassa-Gyarma) wurden Ende Mai 1944 in dieses Ghetto umgesiedelt Schwarz 1996 1486 Nurzec 01.1939 Kossoy 04. Ujszandec [Hun]. Gebiet Bialystok 21.02. Naya Sandets. Von hier wurden sie nach Auschwitz deportiert.11. Gebiet Nograd 16.08.1942: nach Treblinka . Internet: nowykorczyn. Jahrmarkt [Ger].11. am 02. NeuSandez [Ger].1942: nach Kleszczele Im Mai 1944 befanden sich im dortigen Ghetto 17. Sandec. Niregshasa) Ungarn. Juden aus Balassagyarmat [Hun] (Balážske Ďarmoty [Slov]. Novi Sach.10.1942 ab 28.1944 11. Distrikt Krakau (19391944) 01. Niereghaza.05.07.1942 nach Kielce zu den HASAG.11. Yarmit [Yid]. Belzec Handbuch der Lager Ukraine.1939 31.1944 ab 14. 1942 nach Sandomierz/Treblinka 1482 Nowy Korczyn Generalgouvernement. Děrmet.08. Tzanz) Generalgouvernement.07. Distrikt Krakau (19391944) Preußen (Provinz Ostpreußen).07. / im August 1942 wurden etwa 2.1942: nach Belzec. Nay Sants.1944 13. von denen 5000 aus der Stadt selbst stammten und der Rest aus dem Umland.1942 01.04. 2001.1944 Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life.500 Juden aus der Stadt nach Belzec deportiert [4] Schwarz 1996.12.1942 Erschießungen ab 06.1942 06.1942 ab 24.01. GA Glass 20. Sandz. Mai 1944 nach Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life. [4] Golczewski 1996 23. Nowy Soncz.08.Stand 28.08.1941 30. / im August 1942 wurden etwa 16. Tsants. 2001 03. Sants. Braham: Politics of Genocide.offenes Ghetto Werken .1944 13. Hoppe 28..04. Balašské Ďarmoty [Cz].2009 1484 Nowy Targ (Neumarkt) Generalgouvernement.2010 5465 Nyires (Nyirjes) Ungarn. Encyclopedia of Jewish Life 04. Zanz [Yid]. Dzhormet.07.01. Novy Sadec [Cz]. Distrikt Galizien (19411944) 06.04. Neisantz. Dez. Distrikt Radom (19391945) 01.580 Menschen. Istrik) Generalgouvernement. Novi Sansh.1941 08.11. Sandets.1943 Schwarz 1996.09.1942 Schwarz 1996 5163 Nyiregyhaza (Nireguhaza. Gebiet Szabolcs 16.1942: nach Belzec.2009 1485 Nowy Zmigrod 01.2010 7385 Nyirbator Ungarn 16.06. [4] Golczewski 1996 7236 Nowy Tomysl (Neutomischel) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Generalgouvernement.

Encyclopedia of Jewish Life Kossoy Kelbasin. S. Benz/Mihok. Distrikt Warschau (19391945) Transnistrien 01.09.1942 Baja.03.1941 01.12. 77 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). wurde am 10.11.11.11.2011 Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Gebiet Mogilev Ungarn.1944 30.000 Personen.1944 06.08.2009 1488 Okuniew 01.2009 05.11. S. 77 Schwarz 1996 . Distrikt Galizien (19411944) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 7239 Obchuga 02. Gebiet Bialystok 02.1941 09. Obodivka. 2000.04. Oceakow.1940 02.2009 54-300-05 ZRBG .1939 31.1941 18. 2001.2009 7243 7244 7245 Oborniki (Obernick) Ochendzin Odelsk 21.12.1942 Generalgouvernement 05.03.1940 22.08.2009 04.11.11.2009 7240 7241 Obecse (Becej) Obertyn 16. Generalbezirk Weißruthenien.2009 5165 Odessa (Viertel Slobodka) Transnistrien.1939 01.Stand 28. 2001.09.01.1942: nach Nowe Miasto Érsekújvár.1942 Schwarz 1996 7248 Olanyzja.2009 7242 Oboltsy Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Auschwitz Kolomyja.03.11. Auschwitz USHMM 02.08. Horodenka. Gebiet Odessa 30. April 1944 befreit 07.2008 Ermittlungen JCC (Dr. 77 04.12. Benz/Mihok.10. Olianitza.1944 deutsche Truppen nahmen die Stadt am 28. im Ghetto befanden sich 9.08.10.1941 USHMM 02. Distrikt Radom Ungarn.03.2009 5164 Obodiwka (Obodovka.11. Encyclopedia of Jewish Life.000 sind umgekommen 26. Distrikt Warschau (19391944) Generalgouvernement.1944 Seite 99 von 172 Handbuch der Lager Ukraine 16.1942: nach Warschau 05.08.04.1942 Encyclopedia of Jewish Life Kossoy. 5.07. Mlynarczyk S.2009 1487 7246 7247 Odrzywol Ogyalla (Hurbanovo) Okecie Generalgouvernement.1941 16. 119 Braham: Enciklopédiája Kossoy ab 01.09.1944 01.10. Obuchov) Transnistrien 30. Operationszone III Generalgouvernement. Juli 1941 ein.11. Generalbezirk Weißruthenien.11.09.1944 O. Encyclopedia of Jewish Life. Benz/Mihok. S.1941 04.08.03.1941 31.1944 01.1941 18.03.2008 23.06. Ulainitza 30. Hoppe) nicht identisch mit dem Lager Oceavscohov Aleksander Kolchose in Transnistrien Kruglow 2001.2009 23.11.1941 13.1940 ab 22.2009 05.03.01. Belzec Holocaust Magyaország Kossoy Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).2009 7012 (5412) Oceacov.11.2009 23.11. Obuchow. heute Gebiet Vitebsk Reichsgau Wartheland (1939-1945) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Preußen (Provinz Ostpreußen).1944 10.1942 13.10.1941 18.07.1941 18.08.1940 30. Auschwitz 23. 2001. Operationszone IV Generalgouvernement. Ochakov Transnistrien 30.01.10.

08.10. heute Gebiet Kyjiw Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2010 7250 Olpiny Generalgouvernement. Golczewski 10. Oleknoviche.2005.11. von dort ins Arbeitslager Niemorozh Eigene Ermittlung 05.sztetl. (Alexandrovka) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Sandrif [Yid].000 Juden aus Olkusz nach Auschwitz deportiert.1941 31.1942 Trostinez DRV 26. Olechnivicze. Olivsk [Yid]. früher: Ungarn/Tschechoslowakei). 5615 und mit Oleksandrivka Nr.1941 31. Aleksandrowka [Pol]. heute Gebiet Kirovograd 05. Sandrovo [Cz].11.08. 2001.1941 02.1944 Handbuch der Lager Ukraine 05. Alekszandrovka.1941 01.03. Lehnstaedt 22. Gebiet Zarkapattya. Olekszandvika (heute: Ukraine.06.2008 Ermittlungen JCC (Dr. Shandorova.11. 77 Schwarz 1996. Weinmann.02. Encyclopedia of the Ghettos. Ósándorfalva [Hun]. Aleksandrovka [Rus]. früher: Ungarn/Tschechoslowakei). Ein formales (offenes) Ghetto wurde im Februar oder September 1941 in den Vorstädten Pacz.1942 Encyclopedia of Jewish Life. [10] Piper 1993 . USHMM 02. Pol] Ukraine.1941 30.11.2009 1489 Olkusz (Ilkenau) Provinz Oberschlesien 01.2009 5466 Olevsk [Rus]. Sándorfalva. Internet: www.1944).2010 5168 Olszany 02. Generalbezirk Litauen 01. Hoppe) 23.09.1942 nicht identisch mit Aleksandrovka [Rus]. The Ghetto-Anthology.1942 Im Juni 1942 wurden 3.01. Sandrovo [Cz]. Sandrif [Yid]. Alekszandrovka.08.11. 2000.2009 7249 Oleksandriwka Transnistrien 30. S. Sikorka und Slowiki errichtet.03. Shandorova.1942 21.03.09. Oleksandrivka [Ukr]. Olewsk [Ger. Nr. Oleksandrivka [Ukr].06.08.04.2008 Ermittlungen JCC (Dr. Generalbezirk Weißruthenien Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 02. Gebiet Zarkapattya.2009 5167 Olshana 01. Encyclopedia of Jewish Life. 5616 USHMM 02. Distrikt Krakau (19391944) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1941 18.05.Stand 28. Ósándorfalva [Hun].1942 Plaszow Zvenigorodka.org.2010 7403 5616 Oleksandrivka.. Gebiet Zhitomir 05. USHMM 02.07. Šandrova [Slov]. Sándorfalva. 5167) 23. Enzyklopedia of Jewish Life 23.08.1941 18. Nr.2009 5166 Olgopil (Olgopol) Transnistrien 30.2009 54-300-05 ZRBG . Olekszandvika (heute: Ukraine. [Ukr]. [10] Schon seit der Besatzung wurden die Juden zu Zwangsarbeiten in und um O.1940 09. Olevs'k [Ukr].11.01.09.2008 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1944 deutsche Truppen nahmen die Stadt am 26.2009 Encyclopedia of Jewish Life.2008 Ermittlungen JCC (Dr.09.2011 Olechnovice. 7249) nicht identisch mit Aleksandrovka [Rus]. 5615 und nicht identisch mit Oleksandriwka in Transnistrien (Nr. Hoppe). 24.1941 Seite 100 von 172 nicht identisch mit Olshana im Gebiet Kyjiw (Nr. Oleknovichi Reichskommissariat Ostland (1941 .08.01. Šandrova [Slov]. Juli 1941 ein 07.1941 31. Benz/Mihok. herangezogen.10. Hoppe) Encyclopedia of Jewish Life USHMM 02.

Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement. heute Gebiet Wolyn Generalgouvernement.08.10. Hoppe) Braham: Enciklopédiája Encyclopedia of Jewish Life. Gebiet Winnyzja Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Olynka [7]. Enzyclopedia of Jewish Life. Mlynarczyk Schwarz 1996. Sobibor 05. .1942 Braslaw 5323 Oradna (Rodna) 16. Gemeindeverzeich nis für Mittel-und Ostdeutschland (1970).11.1942 ab 02.09..1942: nach Treblinka ab 05. Generalbezirk Wolhynien-Podolien .S.1942 Schwarz 1996.2010 7010 7251 30. 2001. heute Gebiet KamjanezPodilskyj Preußen (Provinz Ostpreußen).2009 7145 Oravita.2008 ab 20.08.2011 Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1941 18.1943 ab 22.2009 05.10.2009 1490 Opatow 01. heute: Ukraine.1942 nicht zu verwechseln mit Opole/Oppeln in Oberschlesien 7254 Opsa 02.1940 09.11. Encyclopedia of the Ghettos Benz/Mihoc S.1942 Schwarz 1996 Encyclopedia of Jewish Life USHMM 02.11.2009 Seite 101 von 172 54-300-05 ZRBG .10.1941 20.10.07.06. Stielers Handatlas 1931/32 30. Oravica. Handbuch der Lager Ukraine Enzyclopedia of Jewish Life.11. 1490) 4161 05.11.2008 7252 7253 1491 Opatowiec Opochka Opoczno Opole Apla [Yid] (Opole Lubelskie) 01.2009 1492 01. Encyclopedia of Jewish Life Ermittlungen JCC (Dr.01.03.04.11. 77 USHMM 02.01.10.07.08.03. ZRBG: außerhalb der besetzten bzw.07.03.11.2009 03./.2008 23.11. Generalbezirk Weißruthenien Ungarn.2009 23.d.2009 23.10.2009 7255 Orinin 1493 Orla 7256 Orlynzi Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).10.1944 5617 Oratiw (Oratov) 01.10./.1944 02. Orawitz.1942: nach Belzec.12.1941 01.09.07.01.09.1941 31. Operationszone II Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).11. ARC Ghetto List Handbuch der Haftstätten Belarus. eingegliederten Gebiete 17.Stand 28.1942 01.1943 [7] 12.1941 31. Olyka.2009 01. kein Ghetto i. Treblinka nicht identisch mit Opatow im Distrikt Radom (Nr.1940 01. Distrikt Lublin Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11. Olik Oniscova. Oravice Rumänien . Distrikt Luck Transnistrien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1941 02.1941 04. Kossoy.11. Gebiet Kalinin Generalgouvernement. Gebiet Bialystok Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).07.1942: nach Ostrowiec Sw.11. Bezirk Radom Generalgouvernement.09.1942 08.1942 Kamjanez-Podilskyj USHMM 02. Olika.03.2009 24.1942 31.11.1942 Handbuch der Lager Ukraine 23.1941 31.04.1944 13. heute Gebiet KamjanezPodilskyj 05. Oniscovo Opalin Verordnung über die Ghettoisierung der Juden [7] Robel 1996.05.1941 05. Distrikt Radom (19391945) Russland.1941 30.09.1942: nach Bielsk Podlaski Schwarz 1996 05.1941 31.2009 08.

1942 23.1944 05.1944 13.1944 17. Osjakow. S 26 R 214/05 Handbuch der Haftstätten Belarus Atlas Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Weinmann. Encyclopedia of Jewish Life.2007. Distrikt Lublin Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1942 USHMM 02.07. 2001 05.1943 23. 77.10. Enzyclopedia of Jewish Life GA Golczewski 31.12. Asmiany) Reichskommisariat Ostland (Litauen) 01. Orsza [Pol]. 22.01. S. Gebiet Vitebsk Russland.04.11.1942 30. eingegliederten Gebiete am 3.1944 Treblinka ab 25. Orcha) 02. Enzykl.04. Shattered: 50 Years of Silence M.11.1941 31.1941 30. Hoppe) Holocaust Magyaország Encyclopedia of Jewish Life 2001.2009 5545 Orsha [Rus. ZRGB: Kriegsgefangenenlager Internet. Osmiany.10. Orenburg 16. .2009 7258 Osipovichi 02.1942: nach Treblinka nicht identisch mit Osiek im Distrikt Lublin (Nr./. d. Osmiana.11. geschlossenes Ghetto seit Juni 1942. 28.11. Hoppe) Handbuch der Lager Ukraine.08.1940 31.05. ZRBG: außerhalb der besetzten bzw./. Ashmyany. 2000.2010 5169 Osarynzi (Ozarintsy. Auschwitz Auschwitz Braham: Enciklopédiája Ermittlungen JCC (Dr.400 Juden.10. bis 1945: Reichskommissariat Ukraine.2009 7004 Osiakow.2008 23.1941 26.1942 25. im Ghetto befanden sich 6.10. 7339) oder Osiek im Distrikt Krakau 24. Enzyclopedia of Jewish Life Handbuch der Lager Ukraine 03.2006.03.org.10. Internet: jewishgen.10./.11. Gebiet Bialystok Rumänien bis 1941: früher Polen.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Oroshaza Ungarn. Yid] (Vorsa [Bel]. Encyclopedia of Jewish Life.2009 7040 Osmancea .2009 07.2009 24. Gebiet Mogilev Preußen (Provinz Ostpreußen). Gebiet Riwne 01. Generalbezirk Weißruthenien.09. Oszmiana. .07. 28.1941 18. Distrikt Warschau Generalgouvernement. 1494) nicht identisch mit Osieck im Distrikt Warschau (Nr.02.08.1941 31. S.1940 01.2009 Seite 102 von 172 54-300-05 ZRBG . d. Ozarinets) Transnistrien 30.08.11./. S.11.1942 18. Orsa [Lith]. Enzyclopedia of Jewish Life.1941 05. DRV Ermittlungen JCC (Dr. Ponary eigene Ermittlung 08. d.2009 5394 7257 Oroszlany 16..01. 203 Kossoy Schwarz 1996 .01.1943 Wilna.11.03.1943 kein Ghetto i. Hanbuch der Haftstätten Belarus kein Ghetto i.2009 7339 1494 5542 Osieck Osiek Osijiwka Generalgouvernement.1944 13. Gebiet Volhynia.2009 5171 Ostrog (Ostraha) 05. Hol.Stand 28.2009 5170 Oshmjany (Oschmiana.1941 31. Orscha [Ger].11.07.1942 23. SG Düsseldorf. Generalbezirk Weißruthenien. S.2009 7361 Orsk .11. Operationszone V Ungarn.1944 Békéscsaba. Wolga.04.11. Ostwerder Reichsgau Wartheland 01. Benz/Mihok.08. Oschmana. heute: Belarus. Ozarinet. Alberti. heute: Ukraine.08.08.08.01.07. Juli 1941 nahmen die deutschen die Stadt ein.03. Operationszone III Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2009 7259 Osjory 02.

GA Zarusky 08./.1942 23.04./.1942 ab 01.1941 Handbuch der Haftstätten Belarus.1941 23. Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1942 Ermittlungen JCC (Dr. Otik. Distrikt Radom (19391945) 01.07.11.11. Osterpolye.04.1940. S.12. Bessarabien. Yad Vashem kein Ghetto i. heute: Ukraine. .09. heute Moldawien . Ostrovitze.1941 USHMM 02.1941 09. Atachi-Targ.04. Gebiet Kamenets-Podolski (Khmel’nyts’kyy) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).10.S. Ostrovtse [Yid]. Kreis Werchedwinsk 09. Generalbezirk Weißruthenien 5555 05.10.2009 5172 Ostrozec Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).2010 54-300-05 ZRBG .2009 7263 Ostrowiec-Loszy 02. Benz/Mihok 28.08. besetzten Gebiete Benz/Distel: Der Ort des Terrors. 687.1942 nicht identisch mit Ostrow Lubelski im Distrikt Lublin (Nr.10.1941 30. Ostrowiec Swietokrzyski Denkow) Generalgouvernement. (Ostrovitz. Hoppe) USHMM 02. Treblinka. Staryy Ostropil. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11.2008 23.08.08. heute Gebiet Vitebsk Reichsgau Wartheland (1939-1945) .09.03.1941 05.2009 1495 (1496) Ostrowiec Swietokrzyski [Pol].1941 31.09.11.07. [10] Piper 1993 .Stand 28. Seite 103 von 172 26.1941 ab 11. / Am 31.01. Ostropolia [Yid]. ZRBG: außerhalb der eingegliederten bzw.1941 30. Atachi. Posen Generalgouvernement. Encyclopedia of Jewish Life 05.1941 Schwarz 1996.06. heute Gebiet Wolyn 05.07.03. Gebiet Bialystok 02.09.2008 28.09.02.2009 7260 Ostroschizkij Gorodok (Ostroshitski Gorodok) 02.1944 Judensterntragen seit 18. [10] Encyclopedia of Jewish Life 05. nach Sandomierz.1942: u.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Ostropol' [Rus] (Ostropil [Ukr].1942 5173 Ostryna Preußen (Provinz Ostpreußen). Ostrowiec.1939 01.12. Weimann.2008 07. 1497) Kossoy Schwarz 1996 05. Hoppe) Handbuch der Haftstätten Belarus. d. Hoppe) Encyclopedia of Jewish Life Ermittlungen JCC (Dr.08. Generalbezirk Weißruthenien.1941 31.2009 7261 Ostrovno 19.01. geschlossen wurde das Ghetto erst am 10.04.a.1943 Ermittlungen JCC (Dr.1941 31. Osveja Reichskommissariat Ostland.1940 31.10. Staryj Ostropil) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1939 01. Ataky Rumänien.000 Juden aus Ostrowiec Swietokrzyski das Vernichtungslager Auschwitz. Ostrovitza.2009 7262 1497 Ostrow (Gebiet Posen) Ostrow Lubelski 21. erste Absprerrung der Juden in Folge einer Fleckfieberepidemie im Februar 1940. Weißrusssland.2008 05.2009 7402 Otaci.11. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Haftstätten für Zvilbevölkerung auf dem besetzten Territorium von Belarus. März 1943 erreichte ein Transport mit etwa 3. Ataki.08.01. Ostrovetz [Rus].11.2008 7005 Osweja.

heute Gebiet Gomel Generalgouvernement.11. 3725) in Galizien.2008 54-300-05 ZRBG Seite 104 von 172 . Distrikt Radom Ungarn.07.1944 03.05.11.01. 2001. (Otinya. 09. Podbrodz [Yid]. Otynya [Rus]. Belzec Ermittlungen JCC (Dr.01.1942 23. Jeziory (Nr. Oserjani) Reichskommissariat Ukraine. Ozierany.1941 28.11.1942 31. USHMM 02.04. Bezirk Tlumacz.05.2009 5491 Otyniya [Ukr].1942 ab 17. Ottynia [Pol].04.05. Distrikt Warschau (19391945) ab 19. Operationszone III 30.1943 Stanislawow. Bezrik Volyn.03.1942: nach Treblinka Miskolc.2009 1501 Pabianice (Pabianitz) Pabrade [Lith] (Podbrodzie [Pol].11.000 Juden nach Treblinka deportiert [4] In Otwock wurden vor den Deportationen nach Treblinka etwa 3.2009 7264 Owidiopol (Ovidiopol) Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Kreis Dubno 05.1941 18.2009 5324 Ozarichi (Osaritschi) 01.06. 2001 09.Stand 28.11. Distrikt Galizien (19411944). Otynja. Gebiet IvanoFrankivs’k 06. früher: Polen. Jeziorany (Seeburg) in Ostpreußen und nicht identisch mit Ozeryany/Jezierzany im Kreis Kowel! Der Ort wurde am 26.09.1941 30. Gebiet Vilniaus) Generalgouvernement.1942 09.08.1941 03.10. 2001 nicht identisch mit Ozarow im Distrikt Radom (Nr.1942 ab 30. Jeziorany.1942 nicht identisch mit Jezierzany (Nr.1942 Skarzysko-Kamienna.1941 Poligon Encyclopedia of Jewish Life. Maloye Podbrodze.1942 30.11. Otynya. Gebiet Vilna.2009 5325 Pacanow 01. 688 1498 Otwock 01. Ozerany.1943 Brunnstadt) Reichsgau Wartheland (1939-1945) 01. heute: Litauen. Ottynya. Ottenia. Alberti S. Encyclopedia of Jewish Life 2001 Handbuch der Lager Ukraine. 202.1942: nach Lódz.1944 05. 7340) 23. Ozerjany.08. Generalbezirk Weißruthenien. 2001.1940 30.1942 ins Ghetto Warkowicze und dort getötet am 03. heute: Ukraine. Distrikt Radom (19391945) 01. [4] Golczewski 1996 . Otyna. Ozieriany. Treblinka Encyclopedia of Jewish Life. Ottunia.10.1941 28. Ottinia.2006. Auschwitz Kossoy Schwarz 1996 Braham: Enciklopédiája Ermittlungen JCC (Dr.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Generalgouvernement. Informator Schwarz 1996 29.1942: nach Treblinka.. Podbrzezie) Reichsgau Wartheland (1939-1945) bis 1941: Polen. DRV Schwarz 1996. Otinja) Generalgouvernement.10.08. [4] Schwarz 1996.03.11.1940 19.1940 01. Chelmno Offenes Ghetto 23.06. bis 1944/1945: Reichskommissariat Ostland (Litauen).01.1940 10.1944 13. Aziran.1942: nach Lódz.11. Yeziorany. Chelmno 5184 (7297) 01.2009 7358 Ozeryany (Ozeriany.03.06. Encyclopedia of the Ghettos. Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life.000 Juden erschossen. Distrikt Warschau Generalgouvernement.07. Weinmann S.1940 18.12.2008 7340 1500 Ozarow Ozarow 01.2008 08. / aus Otwock wurden etwa 7.04.09.2009 24. GA Golczewski 31. Hoppe) Kossoy.10.1941 besetzt.2009 5395 Ozd 16.08.1942 ab 01.09.08. Hoppe) 24.09. 3727) in Bialystok.2010 1499 Ozorkow (ab 18.11. Padbrade [Ger].01. 1500) nicht identisch mit Ozarow im Distrikt Warschau (Nr. Encyclopedia of Jewish Life.02.02.

2009 1502 5174 7265 7266 Pajeczno (Peinstett.07. Südliches Siebenbürgen.2009 08.08.1943 13. [2] [2] Vestermanis 1988 Handbuch der Haftstätten Belarus.2008 5360 16. Generalbezirk Weißruthenien.01. heute: Belarus.. Operationszone II Generalgouvernement.1941 18.1944 30.11.2010 7400 5519 Pacsa Ungarn.03. 7267) Baja. Enzykl.11. nach Lódz Wilna.08.1944 Zalaegerszeg. Auschwitz ab 19.1941 Esztergom. Operationszone V. Hoppe) Braham: Enciklopédiája.a. Poklischa) Rumänien. Hoppe) Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life.08. d.09. Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája Schwarz 1996 03. besetzen Gebiete Gemeindeverzeich nis. 2001 Paplaka war ein Nebenlager des Libauer Ghettos. .11.08.10. Piclisa.01.1941 28. Kreis Hunedoara Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe .11. Gebiet Veszprém Generalbezirk Lettland.08. Generalbezirk Litauen 01.08.10.07. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Eine kleinere Gruppe verblieb bis April 1944.04. 7266) Handbuch der Lager Ukraine Holocaust Magyaország Ermittlungen JCC (Dr. kein Ghetto i.08. 77 Encyclopedia of Jewish Life 05. Ponivezh) Papa 11.2009 7268 Parafianow (Parafjanowo) 02.1944 18.11.11.04. ab 18. Encyclopedia of Jewish Life 2001 Schwarz 1996 eigene Ermittlung M.1942 [2] 31. Operationszone III Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).08. Operationszone IV Reichskommissariat Ostland (1941-1944).10.07.1941 16. Pasyuka) Pasvalys (Posvol) 16.2009 7269 1503 Parajd (Praid) Parczew 16.1944 ab 01. Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11.1944 30.1942 13.2009 5175 Panevezys (Ponevezh. Weinmann.2009 2412 Paplaka [2] 01.1942 Marosvásárhely. Reichskommissariat Ostland (1941-1944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2011 Paclisa (Pachisa. Generalbezirk Weißruthenien Ungarn.1942: nach Miedzyrzec P.1942 [2] 23.04. Hol.08.2009 05.11.2008 23.2008 7270 7009 7271 Parkany (Sturovo) Pasiuca (Pasiuka.07.05. Generalbezirk Litauen Transnistrien Ungarn.11.2009 05. Gebiet Zala 16.04.Stand 28./.07.1943 Pfeilstätt) Paks Palanga (Palongen) Palanka Reichsgau Wartheland (1939-1945) Ungarn Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1944 26.2009 7272 Pasvitinys (Pashvitin) 15.11.11.04.1941 18.11.2009 5503 Parichi (Paritschi) 02.2008 nicht identisch mit Palanka in Ungarn (Nr./.08.04.01. ZRBG: außerhalb der eingegliederten bzw. Auschwitz 03.2009 23.1944 02. d.1941 30.1941 Encyclopedia of Jewish Life 2001 04.10.2009 54-300-05 ZRBG Seite 105 von 172 .1941 13.2009 26.04.1944 13. Ponary 7267 Palanka (Backa Palanka) 16.1944 03. Generalbezirk Litauen Ungarn.1942 05. Treblinka 05.05.1943: u.03. USHMM 02.1941 31.08.1944 13.1944 05.07.1944 13.11.1941 26. Wikipedia Ermittlungen JCC (Dr. Auschwitz Braham: Enciklopédiája Benz/Mihoc S.1944 01. S.1941 01.07.07.1941 Zagare USHMM 02. Gebiet Polesie Ungarn.07. Auschwitz nicht identisch mit Palanka in Transnistrien (Nr.1941 02.1944 01.1941 31.04.08.

Auschwitz Braham: Enciklopédiája.1944 Auschwitz 5177 7278 Penkiwka (Penkovka) Perecseny (Perecsin) Transnistrien Ungarn. Cinquechiese [Ital].08.1942: nach Treblinka 892 von 1005 aus Bessarabien und Bukowyna verschleppten Personen wurden vernichtet nicht identisch mit Pawlynka in Transnistrien (Nr. vor./.11. Ermittlungen JCC (Dr.1944 13. Pavlovka) Transnistrien 30.07. Operationszone III Generalgouvernement. 2000 10.2009 7392 Pecel Ungarn. Operationszone III 16.04.1944 01.1944 Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life.03. Operationszone III. Distrikt Warschau (19391945) 16.2009 10. die nicht zur Zwangsarbeit herangezogen wurden.11.03. nach Auschwitz deportiert. Pieciokoscioly [Pol].07.1944 Ungvár. Hoppe). Quinque Ecclesiae [Lat].10.11.07. 7276) Braham: Enciklopédiája Schwarz 1996 05. Haftstättenverzeich nis 23.2009 7277 Pelsöc (Plesivec) Ungarn.08. ZRBG in P.1944 05. Päkostolie [Slov]. Operationszone I 30.1941 16.1942 Handbuch der Lager Ukraine 23. Mitte Juni /Anfang Juli wurden alle Juden.11.1942 Hatvan ab 02.1941 30. heute Gebiet Dnipropetrowsk Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Pecuy [Tur].07.1944 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). 2001.10.01.11.2009 Seite 106 von 172 54-300-05 ZRBG .1944 18. 2000 Braham: Enciklopédiája 05.2008 7274 Pawlograd (Pavlograd) 7275 Pawlogradski Chutori Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).04.01. 5176) Es liegen keine Hinweise auf die Existenz eines Ghettos i.Stand 28.11.1944 13.2009 07.04.2009 5176 Pawliwka (Pavlivka.1941 30. Pecuj [Serb]. Petikosteli [Cz]. heute Gebiet Dnipropetrowsk Transnistrien 10. bei Budapest .2009 05.2010 5464 Pecs [Hun] (Pecuh [Croa].06./.04.06.2009 7276 Pawlynka 30. Handbuch der Lager Ukraine Handbuch der Lager Ukraine Encyclopedia of Jewish Life. 2001 03.1944 13.03.10.03.07.11. S. d.1941 18.08. Operationszone V 16.10.2011 7273 1504 Paszto Parysow Ungarn. .1944 02. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Auschwitz 14.1940 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 13.10.1941 18. Cinq-Eglises [Fr]) Ungarn. Fünfkirchen [Ger].1942 nicht identisch mit Pawliwka in Transnistrien (Nr.

10. Akmechetka nicht identisch mit Pervomaysk (Tokarovka) im Distrikt Zhitomir und Pervomaysk (PetroMarievka) im Distrikt Voroshilovgrad Handbuch der Lager Ukraine. Auschwitz Braham: Enciklopédiája 05.01. Gebiet Smolensk Transnistrien.1941 18.2009 5307 (3650) Pervomaysk (Golta [Rus]. Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement.08. Peremysljany) 5546 (7324) Generalgouvernement.07. gab es auch ein ZAL für Juden. heute: Ukraine. In P. Peciora. Encyclopedia of Jewish Life 2001 GA Golczewski 20.03.08.2009 5178 30. Peremyshliany.09.11.2009 24. Pervomays'k [Ukr].11.04.1941 23.11.1942: nach Belzec Wolkowysk.1944 Szeged.08. Bender 22.1941 22.450 von 11. Przemysliane.1944 13.05. 2001 Encyclopedia of Jewish Life 2001 23. Perwomaisk.11.07.1944 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).Stand 28. Gebiet Lwiw 06. Benz/Mihok. 1519) Kossoy.2009 Seite 107 von 172 54-300-05 ZRBG .11.1941 22.07.2009 5536 Pestszentlörinc 19.2009 16.1944 Auschwitz 03.1943 Belzec nicht identisch mit Przemysl im Distrikt Krakau (Nr.2008 07.2009 7281 Petrikow (Gebiet Gomel) 02.1940 27. Generalbezirk Weißruthenien Ungarn. Olviopol' [Rus. Premishlan.1944 Monor.1942 nicht identisch mit Petrikau (Nr.1944 Bohdaniwka.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Peremyshlyany [Ukr] (Przemyslany [Pol].11.04. Auschwitz 03.01. 2000. Pecera) 01.01.04. Pervomajsk. Bohupol) Transnistrien. Premislani [Yid]. ab 22. Operationszone IV Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Encyclopedia of Jewish Life.2009 7280 Peterreve (Backa Petrovo Selo) 16.10.2009 1507 (1506) 7341 Piaski Piaski 01.03. Gebiet Tarnopol.11. 1512) Handbuch der Haftstätten Belarus Encyclopedia of Jewish Life 05. Holta [Ukr].1941: nach Warschau ab 30.2010 1505 Piaseczno 01.1942 24.08.09. Perwomajsk.03.1942 Wolkowysk Handbuch der Haftstätten Belarus Encyclopedia of Jewish Life. before 1920].11.1941 02.08. Petschara. Treblinka nicht identisch mit Piaski im Gebiet Bialystok (Nr.2008.1941 01.1944 13.000 Juden vernichtet. Gebiet Odessa 30. früher: Polen. S. Gebiet Bialystok 02.03.09. Pervomaisk. Olwiopol.11.03.11.1944 13.1941 30.1941 18.04.1941 30.11. 1506/1507) 05.1943 02. 7341) nicht identisch mit Piaski im Distrikt Lublin (Nr.pl Schwarz 1996 Enzclopedia of Jewish Life 11. Halta [Yid]. Distrikt Lublin (19391944) Preußen. Operationszone IV (Gebiet Pest-PilisSolt-Kiskun) Ungarn.12. Generalbezirk Weißruthenien Russland. Distrikt Galizien (19411944). Pzhemyslyany.2009 7282 Petrovichi Petschora (Pechora.2009 7279 Peski 5382 Pestszenterzsebet Reichskommissariat Ostland (1941-1944). 2001 02.07. Gebiet PestPilis-Solt-Kiskun Ungarn. Rayon Spikiv Generalgouvernement. Peremyschljany [Ger]. Gebiet Vinnitsa/Tulcin.01. Bogopol.1942 Im Ghetto wurden 9. 77 Schwarz 1996 Internet: piaseczno.11.

11.02.1942 Kossoy Encyclopedia of Jewish Life Kossoy.2009 7287 Piotrkow Kujawski 01. Polizei-Regiments mindestens 26.08.02.11. Piontek 01. Hoppe) Encyclopedia of Jewish Life.2009 5179 Piatka (Pyatka) 05.01.01.2009 01.1941 28.03.Stand 28. heute Gebiet Shytomir Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Piastow 01.2009 01. Pilitsa. früher: Polen.1940 01. 2001 23.08.07. Gebiet Ternopol. Pidvolocysk.1941 30.08.07.1944 13.2009 5566 Pilica [Pol] (Piltz [Yid].10.11.01.2009 7284 Piekielko 7285 Pikov 7286 Pilawa Generalgouvernement.2009 7283 1508 Piatek. 122 Kossoy.10.06. Ger]. Podwoloczyska [Pol].1944 Kaposvár.2008 5604 Pidvolochysk [Ukr] (Podvolochisk [Rus].04. Pilitz.1942 21.06. Distrikt Galizien (19411944).1942 05. Distrikt Warschau (19391944) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). heute: Polen. [7] Die 143 Facharbeiter des nach November 1942 noch verbliebenen Kleinen Ghettos wurden am 23.09.1942 01. 1113f.1942 ab 21.09.04.1942 Zborow Ermittlungen JCC (Dr. Yad Vashem 15. S.11.1940 21.01.10. Podvolitchisk [Yid]. [7] Robel 1996 Enzyclopädie des Holocaust S.1942: nach Chelmno 23.12.07. GA Golczewski 17.1942: nach Zwolén Chelmno 08.2006 Encyclopedia of Jewish Life 23.2008 Schwarz 1996 .04.11.01.11.07. heute: Ukraine 07. Polizei-Regiment mit der 11. Distrikt Radom (19391945) 01. Hoppe) Schwarz 1996 geschlossenes Ghetto ab 01. Podwlocztska) Generalgouvernement.1942 ab 01.1941 01.07.1942 Kossoy Schwarz 1996 .200 Einwohner des Ghettos. Belzec Schwarz 1996 Braham: Enciklopédiája Ermittlungen JCC (Dr.11.08.2009 54-300-05 ZRBG Seite 108 von 172 . Mlynarczcyk.1942 alle ermordet.12. Operationszone V Generalgouvernement. Pilts) 01. Distrikt Krakau (19391944).2008. Gebiet Slaskie Generalgouvernement.1940 31. Encyclopedia of Jewish Life 5180 Pincehely 16. Auschwitz 03. Alberti S. Kompanie des 11. GA Golczewski 31. 2001 23.2011 Generalgouvernement. 194.01.11. 28.2009 1509 Pilzno 20. Distrikt Warschau (19391944) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Distrikt Radom (19391945) Reichsgau Wartheland (1939-1945) 01.04.1941 24.11.1942: nach Debica.10.11.1940 05. Pidwolotschysk.1942 05.05. Pilitza [Rus.1940 30.1940 30. Distrikt Krakau (19391944) Ungarn.2008 23.2009 1510 Pinczow 01.1942 ab 01.04. USHMM 02.1942: nach Treblinka 4156 Pinsk [7] Reichskommissariat Ukraine (1941-1944) 11.10. heute Gebiet Winnyzja Generalgouvernement.11.2007. Oktober 1942 ermordete das 15.10.1940 22.1942 Am 28.01.08.1942 Encyclopedia of Jewish Life.1940 01.2009 1511 Pionki Generalgouvernement. Distrikt Warschau (19391944) Generalgouvernement.1942 ab 22.1941 06.12.11.1942 26.

Plestschenizy) 27. Gebiet Witebsk 01. Encyclopedia of Jewish Life. Nach den Deportationen im Oktober 1942 verblieben ca. Distrikt Lublin (19391944) Rumänien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Benz. Distrikt Radom (19391945) 08. Die meisten von ihnen wurden im Juli 1943 deportiert. Pyatyhory) Pjatkiweka Piatkovka.1942 USHMM 02. 2001 Ermittlungen JCC (Dr.2009 27.10.10.2009 5396 01. GA Golczewski vom 15.1941 06.03.1941 30. Enzyclopedie des Holocaust.09.de Handbuch der Lager Ukraine (1941 bis 1944) 05. 1512 Piotrkow Trybunalski (Petrikau) Generalgouvernement. Enzyclopedia of Jewish Life. 112.11.1942 Sobibor kein Ghetto i.01.2008 Internet: www. Kreis Logojsk 01. Peschannaya. Pjatkowka Plaszow .1940 31.07.2008.1942 Kossoy 05.2009 Seite 109 von 172 54-300-05 ZRBG .11. Piatyhory.01. Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).11.10.2008 26.11. ZRBG: rumänisches Staatsgebiet. Mlynarczyk S.11./.1942: nach Treblinka Schwarz 1996 ./. Gebiet Brest. Danach lebten in P.06.11.1941 18.Stand 28.12. Pieszczana.08.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe erstes Ghetto im Bezirk Radom (geschlossen April 1942) Am 08.1941 23.10..1944 07.1944 07. Pishchana) Transnistrien.2009 5611 Plissa [Rus.1940 09.2009 7290 Piszczac Generalgouvernement.09.11. Pol] (Plisa [Bel. außerhalb der besetzten bzw./.2009 7388 Pitesti Piyatigor (Piatigory.1943 ab 15.01.1941 14.1941 05. Piatohor. noch einige Juden in Arbeitslagern bis zur Deportation nach Buchenwald und Ravensbrück am 25.1941 besetzt 27.01. Reichsgau Niederdonau 01.1941 18. Hoppe) Kossoy Handbuch Belarus (1941 bis 1944).1940 31.04. d. die in den Fabriken und Shops arbeiteten.1939 01. 2400 Juden.03.1943 Handbuch Belarus 23. d.10. Peschana.2009 5355 Pistschana (Pestschana.01. heute Gebiet Poltawa Österreich. heute: Belarus.1939 wurde der Befehl zur Errichtung des Ghettos erlassen. Distrikt Krakau (19391944) Belarus. ZRBG: Zwangsarbeitslager für ungarische Juden USHMM 02.10. S.2010 7288 Piotrowice 7289 Piryatin Generalgouvernement. Pitkovka. heute Gebiet Kyjiw. Hoppe) Aleksander Kruglow 2001 Ermittlungen JCC (Dr. Generalbezirk Weißruthenien. .06. 2001 27. .03. 2001. S.11. 12.1942 kein Ghetto i.2009 5181 Pleschtschenizy (Pleshchenitsy.2009 7211 Pischelsdorf ./.08. Gebiet Odessa 30. eingegliederten Gebiete nicht identisch mit Pyatigorsk im Nordkaukasus (Region Stawropol) Kossoy 23.09.1944.01. Yid]) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). 04.08. Pjatigory.2010 5410 30.tenhumbergr einhard.10.10.1943 23.11. Pyatigory. Encyclopedia of Jewish Life. Rayon Tetiivskyi Transnistrien Generalgouvernement.2010 7291 05.11.

Distrikt Lublin (19391944) 01. Pochaev [Rus].1941 05.11.1942 05.2009 7293 Plusy (Palush. Pochayuv Stary.11.11. Gebiet Winnyzja 01. früher: Polen.10. es wurde ein Arbeitslager und ein Ghetto eingerichtet 06.2009 5182 1524 Plonsk (Plöhnen) 1939-1945 Preußen (Provinz Ostpreußen). Potchayev) Pochep Pochinok Ukraine. Pitcheyev. Pidhajzi. 2001 23.2009 5188 Pochayev [Ukr] (Poczajow [Pol].2009 7299 Podedworze Opole 01.07. 2002 10.1941 06. Kossoy .1943 wurden sowohl das Ghetto als auch das Arbeitslager in P. Podgaytse.2009 7300 Podgorce Generalgouvernement.2006 Kossoy 23. Pidgajzi) Generalgouvernement.10.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Plock (Plozk. Kossoy.11.06.1942 Aus Plonsk wurden im Dezember 1942 insgesamt etwa 12.1943 September und Oktober 1942 nach Belzec Am 06. Distrikt Galizien (19411944) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Generalgouvernement. Gebiet Smolensk Generalgouvernement.09.08.2009 5183 Plyskiw (Pliskov) 01. Pidhaytsi [Ukr]. GA Golczewski 31.12.2008 Handbuch der Lager Ukraine.1943 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).11.11.1940 01.04. Pidayets.1942 USHMM 02.11.09.1941 31.1941 31.11.1940 01.01.2008 USHMM 02. Pidhajci. 2000.1942 05. besetzt 04. [4] Golczewski 1996. Podgajcy. Gebiet Tarnopol. Gebiet Wolyn 01.10. Encyclopedia of Jewish Life. Gebiet Oriol Russland.2008 7294 7295 Russland.09.Stand 28. Podgaitsy. Encyclopedia of Jewish Life Schwarz 1996.09.03.09.1942 23.07. USHMM 02.11.09. 7050) = Konzentrationslager 12.09.2008 Handbuch der Haftstätten Belarus.1940 31. Alle.09.12.2009 7292 Plunge (Plungian) 01.1942 ab 01.10.01. Pitshayev [Yid]. Juli 1941 besetzt 17. Enzyclopedia of Jewish Life USHMM 02. wurde am 22.11.1942 besetzt 05.1941 14.2009 5530 Podgaytsy [Rus] (Podhajce [Pol].2009 54-300-05 ZRBG .06.03. Handbuch der Lager Ukraine.1941 07. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ukraine.1941 21.1943 Seite 110 von 172 Kossoy 05.11.1941 01. Distrikt Warschau 01.08. Encyclopedia of Jewish Life 23. Distrikt Warschau Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1940 31.07.2009 05. Plissa) 02.08.09.11. Poddembice 12.06.04.09.2009 1513 Poddebice. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Podgaitsy.1943 P. Distrikt Krakau (19391944) 01.2008 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).000 Juden nach Auschwitz deportiert [4] eigene Ermittlung besetzt 08.01. die nicht fliehen konnten.2009 7296 Poczajow (Potschajiw) 06.1940 16.11. Galizien. Podhaitza [Yid]. aufgelöst. Podhaytse.03.1941. Gebiet Ternopil. Benz.1939 nicht identisch mit Pultusk/Plöhnen (Nr. Enzyclopedia of Jewish Life Schwarz 1996.1941 31. Pidhayets.1939 W.1942: nach Treblinka offenes Ghetto 08.1941 01. wurden zum Friedhof geführt und erschossen. heute: Ukraine von D. Plosk) Reichsgau Wartheland.

Distrikt Galizien (19411944) .11.1942 kein Ghetto i./.1941 USHMM 02.1941 31. Generalbezirk Litauen Generalgouvernement.jewi shgen.1941 23.09.11. ZRBG: Die Juden wurden ab 16.10.1941 15.07.1941 Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).09. Glass 20. 16. Auschwitz 05. Poieni de sub Monte.11.1941 30.10.1941 18. Polozk.1941 30. d.08.02.09.08. Riskeve (Yid).2009 7302 7303 Pogost (PohostZarzecznie.1942 .06. heute Gebiet Winnyzja Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Operationszone I . Polock [Pol].08. Havasmezö. Pomarin) 06.2009 5476 30.2008 23. S.2009 54-300-05 ZRBG Seite 111 von 172 .2009 5326 05.11.2008 Handbuch der Lager Ukraine. 5279/3630).08.09.2008 05. Operationszone I Transnistrien 02.11.09./. Generalbezirk Weißruthenien.07. heute: Belarus. Hoppe) Handbuch der Haftstätten Belarus.2011 Generalgouvernement.2009 7135 Polusz .11. Gebiet Vitebsk Ungarn. d.12. Polazak) 02. ZRBG: ZAL für jüdische Männer (Wasserwirtschaft) vor dem 25. Yid]. 12.2009 7306 Polgar Politanki (Politanky.11. Ruszpolyana (Hun).1944 07. Ruspolyana.11.10. Polockas [Lith].1941 30.1941 heute: Gebiet KamjanezPodilskyj Reichsgau Wartheland.2009 7304 Pohost Zahorodzki 02. Reußenau (Ger). Encyclopedia of Jewish Life Holocaust Magyaország Handbuch der Lager Ukraine.11.2006.1942 01. Ruski Pole. Angrick 24.2009 7405 Poienile de Sub Munte (Rom).04.08. 02.1941 23.1941 30.09.1942 USHMM 02. Urmezo Pokruojis Ungarn. .1942 05.1942 Schwarz 1996 Ermittlungen JCC (Dr.1944 Nyiregyháza. 05. Hoppe) USHMM 02.Stand 28. Vermezif. USHMM 02. Encyclopedia of Jewish Life. Politanca) 16. Distrikt Radom (19391945) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).org.1942 23.09.11. S.2007 06.2008 23. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Poienile De Sub Muntz. 2001 USHMM 02. ITS 1979 Handbuch der Lager Ukraine.1941 31./.10.08.01.28. Encyclopedia of Jewish Life 23.2009 01.09.1941 im Ghetto von Ober-Viso konzentriert (Nr.1942 ab 01.shtetlinks. www. Polazk [Ger].07. Posen Generalgouvernement.2008 Kossoy.2009 30.11.11.1941 30. 77 5186 Polatsk [Bel] (Polotsk [Rus.2009 7308 Pomorjany (Pomorzany.03.2009 7307 Polonka 5185 Polonnoye Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11. Generalbezirk Weißruthenien Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Podwoloczyska 06. Gebiet Minsk) Pogrebystsche (Pogrebishche. kein Hinweis auf ein Ghetto i. Prorebisce) 01.1944 13.09. Distrikt Galizien (19411944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).04. Benz/Mihok.2010 7305 1514 Polaniec Reichskommissariat Ostland (1941-1944)./.08.1943 Zborow Ermittlungen JCC (Dr. S.08.1942 Zborow Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Haftstätten Belarus.

08.2010 54-300-05 ZRBG .11. Generalbezirk Weißruthenien Reichsgau Wartheland (1939-1945) Transnistrien Generalgouvernement.11.1943 05. ZRBG: die Juden wurden schon im Dezember 1939 in das Generalgouvernement vertrieben. Benz/Mihoc .09. Haftstättenverzeich nis.2009 7379 Predeal . Gemeindeverzeich nis 05.a. Alberti S.11.11. Gebiet Bialystok ./. heute Gebiet Wolyn Transnistrien Reichsgau Wartheland (1939-1945) Generalgouvernement. Popowce [Pol].2008 Benz/Mihok S. Encyclopedia of Jewish Life.12.09.1942 05.2009 17.d.2009 01. Auschwitz 14.08. Kreis Grodno 01. USHMM 02.2009 7310 Porozow (Porosowo) 02.03.1942 04.1941 05.08. S.2009 7309 Porkhov Russland. Kossoy.11. im Ghetto befanden sich 1. Popowzi) Transnistrien 30.2009 7393 Posen. Danach gab es in P.08.11. Gebiet Leningrad Preußen (Provinz Ostpreußen).1942 18. .09.2009 7317 Prawda 01.08.08.2009 7311 Poryck 05. aus dem Gefangnis ab August 1944 nach Auschwitz deportiert. Distrikt Warschau (19391944) Rumänien.07. Die Juden aus den Lagern wurden ab August 1943.1944 05.1941 31. ZRBG: außerhalb der besetzten und eingegliederten Gebiete 26. verschiedene ZAL und ein Gefängnis.1940 30. Seite 112 von 172 kein Ghetto i.04. Poznan Reichsgau Wartheland . Benz/Mihok.1941 01.1941 02.2009 08.01. Chelmno umzäunt August/September 1941 Mielnica 23. Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life.1940 30. Kreis Brasov 02. 77 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).2008 Handbuch der Haftstätten Belarus.S.1941 31. S.1941 30.11.1942 Wolkowysk 05.2011 7008 Popioti. S.2009 7312 Porzecze (Poretschje) 02.12. Praschkau Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2010 7313 Postawy 7314 7315 7337 7316 7044 1515 Potarzyce (Burgwall) Potaschna (Potashne) Potylicz Powursk (Poworsk) Poznanca Praszka. 77 USHMM 02.12.11.09.1944 01. Popiluci Transnistrien 30. Popivti [Rom].1941 06.1942 Encyclopedia of Jewish Life Kossoy Handbuch der Lager Ukraine Enzyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life.1944 30.1944 Die Stadt wurde am 20. . nach Lódz./.2009 01.Stand 28.03.1942: u.000 Personen.1941 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 18.01.11.08.08.2009 05. Popivci. Encyclopedia of Jewish Life. d./.01.1940 05.08. GA Golczewski 31.02.1941 18.11. Gebiet Bialystok Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). 2000. Popovtsi. heute Gebiet Wolyn Preußen (Provinz Ostpreußen). 203. an den Folgen der Misshandlungen sind 790 Personen gestorben.03.03.2009 05.1941 14.2006 Kossoy Internet.08. 77 Schwarz 1996 . Juli 1941 von den deutschen Truppen eingenommen.09. Encyclopedia of Jewish Life kein Ghetto i.1941 25.2009 5187 Popovtsy [Rus] (Popivtsi [Ukr].11.08.08. USHMM 02. Galizien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Weinmann 18. Südliches Siebenbürgen. 2001.11.1942 23.03.1942 ab 01.1941 05.2008 Handbuch der Haftstätten Belarus.10.1942 18. Stielers Handatlas.09.12./.11.

Manyevichi.09.11.1941 18. S. Manewytschi [Ger].01.2008 28. heute Kosovo .1942 Am 26. Hoppe) USHMM 02.1941 05. bis 1944: Reichskommissariat Ukraine.2009 05. Lager) und verschickten sie nach Bergen-Belsen. heute: Ukraine.2010 7320 Propoisk (Slavgorod) 5190 Proskurov.09. Prishtina.04. Hoppe) Kossoy.Stand 28. .1942 wurden 1500 Juden umgebracht. Maniewitschi) bis 1941: Polen.09. USHMM 02. 2001.07.10. 2001 13. Proskurow 7321 Prostyn 7322 Prozoroki Reichskommissariat Ostland (1941-1944).08.11.2011 Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1942 Ermittlungen JCC (Dr. Enzyklopädie des Holocaust. Manyevich.09. 200 entkamen. Bei Liquidierung des Ghettos am 05.2010 5189 Priluki Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).12.2009 7396 Pristina.11.1941 30.1941 USHMM 02.2008 7007 Primosceanti.1941 10.1941 31. Encyclopedia of Jewish Life.2009 02.09. heute Gebiet KamjanezPodilskyj Generalgouvernement./.11.1944 Benz/Mihoc .11. Bergen-Belsen kein Hinweis auf ein Ghetto i.01.1941 Encyclopedia of Jewish Life USHMM 02. heute Gebiet Tschernigiw 19. Generalbezirk Lettland Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1942 USHMM 02.wovon sich viele Partisanengruppen anschlossen.11.1941 30. Generalbezirk Weißruthenien 02. 1943 dem italienischen Besatzungsbereich unterstellt.2009 7318 7319 Prienai (Pren) 02. ZRBG: Der Ort war im 2.1941 08. Distrikt Warschau (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2009 Seite 113 von 172 54-300-05 ZRBG . Gebiet Volyn 01.2008 23. d.1941 USHMM 02.08. Monavitz.2008 Ermittlungen JCC (Dr. Maniewice.09. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Encyclopedia of Jewish Life. Manjewitz. S. Prishtine Jugoslawien. Generalbezirk Litauen Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Preili (Preil) 15.03. August 1941 wurden 375 jüdische Männer umgebracht.08. Primostschanyzja Transnistrien 30. Weltkrieg von Juni 1941 bis Sept.01./. Gebiet Volhynia.2008 05. Maniewicze [Pol]. Primoschanitz.11.08. Monevitch [Yid].2009 5132 Prilesnoye [Rus] (Manevichi [Rus].08.1942 19.1940 30. 77 26.1941 23.2008 05.07. Die Deutschen inhaftierten die Juden im Mai 1944 (Gefängnis bzw.11.2010 01.07. Manivits. DRV 20.08.2008 23. Prylisne.1941 26.

01.1944 02. Gebiet Brest 10. 72 5192 Prybushja (Acmecetca.d.000 Personen wurden gefangengehalten. Encyclopedia of Jewish Life 7323 Przedecz 01./.2009 1520 Przeworsk.1942: nach Treblinka Chelmno ab 27. Ak-Mechet’. 200 noch verbliebenen Arbeiter des Ghettos A in Arbeitslager oder nach Auschwitz deportiert) Die erste deutsche Besetzung erfolgte am 15.08. Akmetschetka.07. Akmechetka. Pruzany) Weißrussland. Distrikt Warschau (19391945) Transnistrien.2010 7326 Przylek 01. Prezhemisel.). Distrikt Radom (19391945) Reichsgau Wartheland (1939-1945) 01.03.2008. Im Zuge des Überfalls auf die Sowietunion Am 28. Distrikt Krakau (19391944) 01. Schwarz 1996. so dass die meisten Juden bis Juni 1941 der deutschen Verfolgung entzogen waren.02.11. Akmecetka.1943 Kossoy 23.12.11.01. Am 26. ab 01.1941 wurde die gesamte Stadt (wieder) von den Deutschen besetzt. bis 1944/1945: Ostpreußen. [10] Piper 1993Enzyclopädie des Holocaust S. Enzyclopedia of Jewish Life 2001. The Ghetto Anthology.1942 01.01.1940 . Hoppe) Handbuch der Lager Ukraine. 1941 . heute: Belarus. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement.1942 Schwarz 1996 . Gebiet Polesie. Premishla. September 1943 erreichte ein Transport mit etwa 3. Pshemysl) Generalgouvernement. am 23.01. Distrikt Krakau (19391944) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Generalgouvernement.1944) 01.1942 . Distrikt Krakau (1939 bzw. Pruzana (pol.1940 09.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Handbuch Belarus (1941 bis 1944). [10] Piper 1993 Zarusky 12.12. 1171.01.09.500 Juden aus Przemysl (Ghetto B) Auschwitz.04.1940 28. Pshemishel. im September 1941 kamen tausende Flüchtlinge aus Bialystok und den Nachbarstädten 12. Gebiet Odessa.1941 02. 21. Pshemishel.06. Premisle. Prömsel [Ger]. / im August 1942 wurden etwa 10.10.01. Internet: Przeworsk Encyclopedia of Jewish Life kein Hinweis auf ein Ghetto i. JCC 08.1942: nach Belzec.1941 18. Praemislia [Lat].2009 Seite 114 von 172 54-300-05 ZRBG .04. [4] Golczewski 1996.1939. Premslau [Ger].10.03. Golczewski 22.11. Treblinka 05.02.10. Rayon Domaniwka Generalgouvernement.S. Pshewarsk.01.1942: nach Belzec Schwarz 1996 Kossoy.2009 1519 Przemysl [Pol] (Pshemishl [Yid].1943 ab 28.1941 besetzt ca. Benz/Mihok.2009 7325 7383 01.1941 02.02. 5191 (1517) Prushany (Pruzhana.10. S. Auschwitz.07.1943 in drei Transporten nach Auschwitz (der letzte Transport erreichte das Vernichtungslager am 02.1941 ab 30.1943 (in den folgenden Monaten wurden auch die ca.2009.11.10.1941: nach Warschau Schwarz 1996 Ermittlungen JCC (Dr.01.2009 1516 Pruszkow Generalgouvernement.Schwarz 1996. ZRBG: es gab ein ZAL und ein JULAG Kossoy.1942 05.10./.09.10.1943 31.1943 von D.1942 ab 09.08.01. [10] 600 Juden des Ghettos A wurden an diesem Tag in das Arbeitslager Sebnie deportiert.2009 27.1939 besetzte die Sowietunion den größten Teil der Stadt.11.07.1940 30.Stand 28. Pshevorsk Przyglow Przyrow Generalgouvernement. Peremyshl [Rus]. 10.06.2009 1518 Przedborz 01. Perevorsk. Pribuzhye) 30.09.000 Juden nach Belzec deportiert [4] Am 2. Enzyclopedia of Jewish Life 16.1940 30. Peremysl [Ukr]. Pruzhany.

1942 23. Auschwitz 03. Hoppe) Schwarz 1996 Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája Kossoy 05.2009 05.08.1941 01. Radzichov. RachniLesov. d.2009 23.1942: nach Sobibór kein Ghetto i./. Distrikt Galizien 06.11.03.04.1942: nach Belzec Kossoy.09.1941 ab 05. Gebiet Leningrad Generalgouvernement. Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement.1942 31. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement. 09.04.2008 05. Strumilowa.01. Pachny Transnistrien.06.12.10. Generalbezirk Weißruthenien Generalgouvernement.2010 Seite 115 von 172 54-300-05 ZRBG .2009 23.01.1939 .11.01.12.01.10. ZRBG: Nach den bisherigen Angaben der Antragsteller handelte es sich um ein Konzentrationslager auf einer Kolchose. Rakhny. ZRBG: Konzentrationslager Schwarz 1996 Kossoy USHMM 02.1942: nach Warschau Miskolc. Kossoy 05.1941 28. Zagorow ab 28.1940 01.10.2009 7397 Rachny. Distrikt Lublin (19391944) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Generalgouvernement. auf die Juden des ZAL Petschora zur Zwangsarbeit verschickt wurden. Encyclopedia of Jewish Life Schwarz 1996 05. Gebiet Kalinin Ungarn. Distrikt Lublin (19391944) 1939-1945 Preußen (Provinz Ostpreußen) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2009 1525 Rabka Rabkowska (Wola Rabkowska) 01.1942 28.1940 Rzgow.08. Kossoy 01.2009 1523 7050 7331 Pulawy Pultusk (Plöhnen) Pumpenai (Pumpian) 01.08.1941 30. Operationszone III Generalgouvernement.1940 20.1940 01.1940 kein Ghetto i.2008 Braham: Enciklopédiája. Ermittlungen JCC (Dr.11.2009 12.10.1942 ab 27.07.1942 . .08. DRV 21. Radechov. Auschwitz 7335 Pyzdry (Pyzer) 01. Gebiet Tulcin .02.2009 05.07.11. das am 21.1940 30.08.09. Encyclopedia of Jewish Life.1944 13. Operationszone IV Generalgouvernement. Radechiv. Radikhov) Generalgouvernement./.03.1942 Bels.06.02.1941 05.1942 ab 01.07.1941 28.1942 aufgelöst wurde.2009 5193 Püspökladany 16.1941 07. S.09. Distrikt Warschau (19391944) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Przysucha 15. Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).08. Kamionka. Distrikt Radom (19391945) Russland. Distrikt Warschau (19391945) Russland.2011 Generalgouvernement.2009 23.1940 18. Grodziec.1944 Debrecen.11. 26.1941 USHMM 02. S.11.10.1942 7039 01. Radekhiv.11. Generalbezirk Litauen Ungarn./.11.2010 7362 Radekhov (Radziechow.11.Stand 28.1942 31.08.1942 13.08. Radechiw.1941 16.11.1944 30.1942: nach Treblinka Schwarz 1996 Encyclopedia of Jewish Life Encyclopedia of Jewish Life Kossoy 1521 7327 7328 7329 Przytyk Pskov Puchaczow 01. Handbuch der Lager der Ukraine.11. Belzec Hier gab es auch ein ZAL.01.1940 01.11.2009 7330 Pukhovichi 02.07./. d.01.1944 01.04.02.2009 1522 7332 7333 7334 Pustelnik Pustoshka Putnok Pysznica 30.01. 02.

1531) und Radomysl Wielki im Distrikt Krakau (Nr.11. Ein ZAL bestand bis Ende 1944 weiter. wurden schon im Sommer 1940 eine Reihe kleinerer Arbeitslager errichtet (Kruszyna.08. es existierte ausschließlich ein offenes Ghetto 23.1941 10.01. Es gab ein großes Ghetto um die Wallstraße (Walowa) und eines im Vorort Glinice. ZRBG: ZAL. bzw. Kossoy.2008.08.03.03.07. Distrikt Radom (19391945) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Lesiow. d.11. Radogoszcz. 19. 1531).1942 liquidiert. 01. Encyclopedia of Jewish Life.1942: nach Treblinka nicht identisch mit Radomysl nad Sanem im Distrikt Krakau (Nr.1941 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Generalbezirk Weißruthenien 02.07.10. Encyclopedia of Jewish Life.1942: nach Debica. 1180). Radegast 01.08. 1532) ab 29. 2000 Schwarz 1996.1941 geschlossen.2008 1533 Radoszyce 01.11.08. heute Gebiet Shytomir Generalgouvernement. Das Ghetto in Glinice wurde am 05. Encyclopedia of Jewish Life. GA Zarusky 19. dabei wurden die arbeitsfähigen Juden in das Walowa-Ghetto eingesiedelt.2009 01. Dabrowa. S.05.1943 18.11.08. Mlynarczek. 2001 5327 Radun (Radin. 2001 13./. Deboarah Dwork (Kinder mit dem gelben Stern) Schwarz 1996 .1939 16. Radunj) 02.08 Handbuch der Haftstätten Belarus.01.2010 Golczewski 21.1940 29. Encyclopedia of Jewish Life.08.10. Golczewski 14.Stand 28. Kozlowska und Wilanow). Enzyclopedia of Jewish Life Kossoy.01.1942 03. Belzec nicht identisch mit Radomysl im RK Ukraine (Nr. Radom-Glinice Generalgouvernement. ARC-GhettoList. Distrikt Radom (19391945) 01. Radogoszcz Radogoszez. Mogilanski (The Ghetto Anthology).09.11. 2001. Distrikt Krakau (19391944) 01.1940 30.11. DRV Schwarz 1996.1939 . Enzyklopädie des Holocaust (S.2008 Seite 116 von 172 54-300-05 ZRBG .1942: nach Belzec nicht identisch mit Radomysl im RK Ukraine (Nr.2009 5397 Radoszkowicze (Radoschkowitschi) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2009 16. Kossoy. 112 1530 Radomsko 6044 Radomysl (Radomyschl) Generalgouvernement.2011 Preußen (Provinz Niederschlesien) . Durchgangslager Schwarz 1996 . S.1942 13.04.1942 ab 03.1942 09. nicht identisch mit Radogoszcz im Warthegau (Nr.11.01.1942: nach Treblinka In der Nähe von R.11. Alberti 16. Pinkas Hakelhillot. Dieses wurde bis zum 18. Generalbezirk Weißruthenien Generalgouvernement.1942: nach Treblinka Schwarz 1996 Handbuch der Haftstätten Belarus.2009 1526 7100 1528 (1529) Radom.10. 117).11. 6044) und Radomysl Wielki im Distrikt Krakau (Nr. Distrikt Krakau Warthegau bei Lodz Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Radgoszcz. Schwarz 1996. Die eigentlichen Ghettos wurden am 07. In der Stadt verblieben noch ca.2007. Distrikt Krakau (19391944) 20.1943 ab 19. Distrikt Radom (19391945) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1942 ab 21.05. Auschwitz.08.10. Jedlinsk. 2001. Encyclopedia of the Ghettos. 6044) und Radomysl nad Sanem im Distrikt Krakau (Nr.04. ab 04.1942: nach Treblinka. 7100) kein Ghetto i.08. Mlynarczyk (S.1940 .1941 06.07.06.02. 3000 arbeitsfähige Juden im kleinen Restghetto an der Swarlikowska-Strasse.12. Encyclopedia of Jewish Life.1943 ab 10.1942 aufgelöst./. 1532) 07.1941 21.2009 1531 Radomysl nad Sanem 01.01.2009 1532 Radomysl Wielki Generalgouvernement.11.1941 08.

Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1940 01.1941 02.1940 31. Operationszone IV Generalgouvernement.08.11.1943 23.1941 13. 1537) 13.1942: nach Treblinka ab 01.2011 Reichskommissariat Ostland (1941-1944).01.1942 13. sie wurden an Lastfuhren zum Lastentransport gespannt.11.11.08. 2001 Kossoy.1941 Zargare Encyclopedia of Jewish Life. Rafaliwka. 2001 Braham: Enciklopédiája Schwarz 1996 Encyclopedia of Jewish Life.1941 25.12. Gebiet Wolyn Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Radviliskis (Radvilishok) 01.04.01.1942 23. 7362) und Radziejow im Reichsgau Wartheland (Nr. 7362) und Radziwilow im Reichskommissariat Ukraine (Nr. Yid] (Rafałówka [Pol].1944 13.700 Personen erschossen Auschwitz ab 10. Mogilanski.2009 1534 Radzymin 01. Encyclopedia of Jewish Life.1940 31. Radiwilliv.1942 Belzec 23. Gebiet Volhynia) Ungarn. Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement.08. 2001 Schwarz 1996. 6029) Kossoy 13.Tscherwonoar mijsk) 01.1942 09.11. 6047) ab 19.11.2010 5848 Rakosszentmihaly 16. Rachov. USHMM 02. heute: Ukraine.1941 29. 2001. Distrikt Lublin (19391944) Ukraine. Encyclopedia of the Ghettos USHMM 13. Generalbezirk Litauen Generalgouvernement.2008 Seite 117 von 172 54-300-05 ZRBG . Radywyliw.2009 6048 Radziwill Radziwilow (Radziwillow.11.1944 13. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).07.08.1941 29.1940 01.12.08.1944 01.08.2010 1537 Rakow 01.Stand 28.1944 24.9. Rafalivka [Ukr].1944 03. Operationszone I Preußen (Provinz Ostpreußen).10.09.11. 2001 USHMM 02. Rafalowka) Raho (Rahiv.11.07.10.2008 Encyclopedia of Jewish Life. Gebiet Bialystok Ungarn.1940 31. Berlebas) Rajgrod 01. 2001.07.02.2009 6051 Raseiniai (Rasayn) 02. Encyclopedia of Jewish Life.2009 5516 Ratno [Rus] (Rotno [Yid]. Encyclopedia of Jewish Life.1942 nicht identisch mit Rakow (Gebiet Minsk) im RK Ostland (Nr.1944 10.07. Operationszone IV (Gebiet Pest-PilisSolt-Kiskun) Ungarn.11.1942 09.2008 13.04.10. Generalbezirk Wolhynien-Podolien bei Brody Generalgouvernement. Golczewski 23.1941 13.01.08. Gebiet Riwne (früher Polen. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11.1941 02.1942 Schwarz 1996 Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944).08. 2000. Radziechow im Distrikt Galizien (Nr.1942 nicht identisch mit Raków im Generalgouvernement.1939 03. Kossoy.10.2009 6049 1536 16.12.07.2009 6029 05. Encyclopedia of Jewish Life nicht identisch mit Radekhov.2008 Schwarz 1996.1942 10. 6050) Kossoy Encyclopedia of Jewish Life.10.11.11.000 Juden.04.2009 6047 Radziejow 01.07.1942 13. am 29.10.11. Distrikt Krakau (19391944) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Encyclopedia of Jewish Life.1940 nicht identisch mit Radekhov.1942: nach Treblinka im Ghetto befanden sich 3.2009 6383 Rakospalota 16. USHMM 02.2009 6045 6046 Radymno (Redem) 01.1941 31.07.1942: nach Bogusze über die Ziegelfabrik Budakalasz (Nr.2009 1535 Radzyn Podlaski Rafalovka [Rus.2009 6050 Rakow (Gebiet Minsk) 02.08. 5633) nach Auschwitz die Juden des Ortes Rakosszentmihaly wurden in der Ziegelfabrik Budakalasz (Nr. 2001.01.11.01.1942 wurden im Ghetto etwa 2. Radziechow im Distrikt Galizien (Nr.5633) interniert ab 01. Distrikt Radom (19391945) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Ukr]) 01.2009 5194 05.10.09. Distrikt Radom (Nr. Ratne [Yid.10.03.07.

2010 6052 5196 Retteg (Reteag) Rezekne (Rezhitze) 6053 Riasna 6054 6055 Ricse Rietavas (Riteve) Ungarn. heute: Slowakei . 2001 13.2008 11.11. DRV 27.1943 23.0002. 2001 1538 2420 Rawa Ruska (RawaRusskaja) [5] Generalgouvernement.07. Reti Major Ungarn. Gebiet Gomel 23.01.1941 31. Rayvitz.11.11. Reite (yid. Schwarz 1996 ARC-Liste deathcamps.08. Auschwitz USHMM 02. Reyovyets.11. Ryechitsa.07.Stand 28.08. [3] Arad 1987.2009 23.1941 Handbuch der Haftstätten Belarus. Yid].06. Operationszone II Reichskommissariat Ostland (1941-1944). auch ein Arbeitslager Die Juden des Ortes und Umgebung wurden Mitte Mai 1944 in der Synagoge eingesperrt und ein paar Tage später in das Ghetto Senec gebracht.1943 23. Generalbezirk Lettland Reichskommissariat Ostland (1941-1944).org. 29. Weinmann.11.04./.11. Rejowiec Lubelski) Generalgouvernement.03. 2001. anschließend gelangten sie am 12.1941 03.2009 6376 Reca (Slow.07.08. .).1942: nach Treblinka 20./.12. M. Distrikt Galizien (19411944) 01. Operationszone III. Pinkas Hakehillot jewishgen.10. heute: Gebiet Winnyzja 01. Distrikt Lublin (19391944) 01.1942: 1.1943 ab April 1942: nach Sobibór.1942 ab 31.).1941 13. Rechysta.06.08.1941 31.). Rayvits. Recyca. Majdanek.10. Distrikt Warschau (19391945) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Rawa Mazowiecka 01. Encyclopedia of the Ghettos Braham: Enciklopédiája USHMM 02.07. Auschwitz 13.1941 13. Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life.11. Pinkas. Operationszone I Reichskommissariat Ostland (1941-1944).07.2009 13. Retschiza) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).).2010 5589 Rechytsa [Bel] (Rechitsa [Rus.2008 13. Encyclopedia of Jewish Life. Entenberg (dt.08. Reyvits. Generalbezirk Weißruthenien Ungarn.1941 01. von wo aus sie am 15. heute: Belarus.500 nach Belzec [3] ab August 1941 gab es in R.08. 2001.1944 in das Ghetto Nove Zamky.11.org.1941 13.08. Generalbezirk Litauen 16.11.11.1942: 2.06.03.1944 02.500 nach Belzec.10.200 nach Belzec. 2001.1944 30.2011 Generalgouvernement.1942: 1.1944 29. Rzeczyca [Pol].2009 02. Auschwitz Schwarz 1996. Generalbezirk Weißruthenien.1941 Dés.1941 08.1941 25. Rechytsia.09.2009 16. Encyclopedia of Jewish Life.06.1942 Sátoraljaújhely.03.2009 1539 Rejowiec (Rayvitsh [Yid].04.1944 nah Auschwitz deportiert wurden.1944 02. 07.03.2008 Holocaust Magyaország USHMM 02. Rete (ung. Riechetsy.2009 Seite 118 von 172 54-300-05 ZRBG . [5] Hilberg 1997 Encyclopedia of Jewish Life.2009 5195 Raygorod Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).

000 und 7.1941 02.11. Der größte Teil der Insassen starb während zweier "Aktionen" am 30. Distrikt Galizien (19411944 Transnistrien Generalgouvernement.1942 auf 3.000 Menschen wurden ermordet.000.1944 13. Reichskommissariat Ostland (1941-1944) 01.000 Juden aus Litauen und Lettland.11. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch der Haftstätten Belarus Handbuch der Lager Ukraine. Zu Beginn befanden sich ca.1943 Belzec 09.2009 5328 Rogatyn (Rohatyn) 06.11.11.01.11.1941 USHMM 02. Auschwitz Braham: Enciklopédiája. Distrikt Radom (19391945) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).08.1944 Salgótarján.07.1941 in Rumbula. in das ab Dezember 1941 Juden aus dem Reich eingelierfert wurden.1944 13.1941 25.2009 6059 02.Stand 28. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Operationszone III Reichskommissariat Ostland (1941-1944).12. Auschwitz 6057 Rimaszombat (Rimavska Sobota) Ungarn. Durch Verluste bei "Aktionen" und und neuen Transporten schwankte die Zahl der Insassen zwischen 6.01.09. Etwa 25. [2] 2416 Riga [2] Livland.1942 23.1941 31.1940 30. Generalbezirk Weißruthenien Generalgouvernement.1942 23.11.08.2008 5198 Rogisna (Rogozna) 30. Insgesamt beläuft sich die Anzahl der Insassen auf etwa 5.04.11. 30.04. Generalbezirk Lettland.000 Juden im Ghetto. Generalbezirk Litauen 16. [2] [2] Vestermanis 1988 23.06.03.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Das Ghetto wurde zuerst vom Gebietskommissar Riga-Stadt. von denen ein großer Teil bereits vor der Auflösung des Ghettos tot war.1941 06. einem Wald vor Riga.09.1941 18.2009 Seite 119 von 172 54-300-05 ZRBG .07.2009 6058 Rogow Rokiskes (Rokiskis. Encyclopedia of Jewish Life Braham: Enciklopédiája. Operationszone III 16.1943 Die Überlebenden wurden in das KZ Riga-Kaiserwald überstellt.942 Männer und 389 Frauen.09. Encyclopedia of Jewish Life.2009 6056 Rimaszecs (Rimavska Sec) Ungarn.10. Die Bewachung übernahm der Kommandeur der Sicherheitspolizei Lettland sowie eine Wachmannschaft.06.1944 Salgótarján. Ihre Zahl bezifferte das Arbeitsamt am 31.01.2009 13.03.08. ab Dezember vom Generalkommissariat Lettland verwaltet. die sich aus der lettischen Schutzmannschaft rekrutierte.2008 13. Rakishok) 01. 2000 USHMM 02.2009 5197 Rogachev (Rogatschew.1944 09.11.08. "Arbeitsfähige" sperrte man in das sogenannte "kleine Ghetto". Gebiet Gomel) 02. Das "große Ghetto wurde zum "Reichsjudenghetto".2008 13. und 08.

2000.09.Stand 28.11. Encyclopedia of Jewish Life.01.10. Generalbezirk Weißruthenien. heute: Ukraine. Distrikt Galizien (19411944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Internet.11.d.1942: nach Belzec 5569 01. Rokytne [Ukr].08.11.11.11.2009 6062 Rozana (Rozhinoi) 02.1941 02. Bezirk Lubartów Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).2009 6219 Rozanowka (Rosniewka) .1942 13.1941 23.2007).1941 31. Distrikt Krakau (19391944) Russland.1944 18.2009 5200 Romny (Dymytrow-Straße und Woroschylow-Straße) Ukraine.S.1941 30.04.11. 2001 in Rotterdam existierte kein Ghetto i.2009 6061 Rossosz 01.1944 Poleska./.2009 08. Seite 120 von 172 kein Ghetto i.1942 ab 21. Gebiet Wolyn Transnistrien Transnistrien Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Encyclopedia of Jewish Life. . Raslawl) Rosochacz Generalgouvernement. ZRBG.1942 21.11.1941 30. ab 7/42 begann die Deportation der Juden über Westerbork überwiegend nach Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life. Gebiet Sumy 10.11. Encyclopedia of Jewish Life.1940 30. Sarny 13.2009 6060 Rossasno 02. 2001 Kossoy.03.1941 30.07.2008 5594 6000 5409 Rokitnoye [Rus] (Rokitno [Pol.12.02. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Kossoy Wolkowysk. Gebiet Vitebsk Generalgouvernement.08.2008 13.11.11.11.1942 26./. Encyclopedia of Jewish Life.08.2011 1939 bis 1945: Generalgouvernement.1942 USHMM 02. existierte ausschließlich ein Arbeitslager 02.01. 2001.01.11. September 1941 ein 02. Rokitino.2010 13. Encyclopedia of Jewish Life. 13.03.2009 5565 Rossony 02.08.11.1943 23.1941 08. Gebiet Smolensk Generalgouvernement. 2001 DRV 5199 Rokitno 15./. heute: Belarus. 2001.S. 2001.09.06. Distrikt Lublin (19391944) 01.1941 02. Kossoy Benz/Mihok Aleksander Kruglow 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Rokitnitsa) Romanchi (Romanka) Romanovka (Rumanovka) 05. 2001.1944 18.04. 2001 Encyclopedia of Jewish Life. Generalbezirk Wolhynien-Podolien Preußen (Provinz Ostpreußen). Roslau [Bel].1941 04.1943 deutsche Truppen nahmen die Stadt am 10.1942 Sobibor 23.09.2008 Yad Vashem (28. in R. bei Tarnopol 01.d.2010 1540 Ropczyce (Ropshits [Yid]) Roslavl' [Rus] (Roslaw [Pol]. Yid].04. ZRBG.08. Verzeichnes der Haftstätten IST (Ungerer) 23. Encyclopedia of Jewish Life. es erfolgte keine Konzentrierung der Juden in Rotterdam. Enzyklopedie des Holocaust Enzyklopedie des Holocaust.08. 2001 Schwarz 1996. .11. Distrikt Galizien (19411944).07./. Gebiet Bialystok Generalgouvernement.2009 6043 Rotterdam Niederlande . Roslawl [Ger].10.1941 30.2009 54-300-05 ZRBG . Treblinka USHMM 02.1942 Handbuch der Lager Belarus.01.03. heute: Polen. Distrikt Lublin.11.09.1942 23. DRV Encyclopedia of Jewish Life.1941 31.06.2009 6028 02.2009 5201 (4160) Rowno (Rowne) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1942 21.

1940 31. Rozhishtch [Yid].11. Distrikt Lublin (19391944) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Rozhan Vielki 02. Rubiezhowicze. Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Encyclopedia of Jewish Life.11.1941 Kosow nicht identisch mit Roznow im Distrikt Krakau (Nr. Rozishtchov.1942 07.2009 6071 Rudka 01.1942 23. Riduk. Distrikt Galizien (19411944).06.11. 6071) nicht identisch mit Rudki im Distrikt Warschau (Nr.1941 31.2009 6001 Rudansc (Rudanske) Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11. Roszyszcze) Roznow (Distrikt Galizien) 05.12.1943 23. Rozishts.01.08. Encyclopedia of Jewish Life.2009 13.2008 13.2009 6070 Rudensk 02.2009 6068 Rozwadowka Rubezhevichi [Rus] (Rubiezewicze [Pol].2009 5591 Rudki [Rus] (Ridik [Yid].08. Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement.11.1942 23. heute: Ukraine. Encyclopedia of Jewish Life.11.11.2009 6063 5202 (6069) Rozhishche [Rus] (Rozyszcze [Pol]. Rubjazevicy) 01. Generalbezirk Weißruthenien Polen. 2001 Kossoy 23.11.08.2009 6073 Rudnik 01.2009 Seite 121 von 172 54-300-05 ZRBG . Generalbezirk Weißruthenien Generalgouvernement.2008 09.1942 23.2009 6072 Rudki 01.1942 USHMM 02. Rubizhevich.1940 31.1941 31.01. heute: Ukraine. 6072) und Rudki im Distrikt Galizien (Nr. Auschwitz Debica 23. 2000 Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944). heute: Belarus.1940 31.1940 31. Rozhysche [Ukr].2009 5544 Reichskommissariat Ostland (1941-1944). 2001 13.2009 6064 06.08.2011 Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Distrikt Galizien (19411944) Generalgouvernement. Rebzevits. Gebiet Minsk 02. Distrikt Krakau (19391944) Ungarn.04. Encyclopedia of Jewish Life. 6072) und Rudka im Distrikt Krakau (Nr. 2001.1941 30.11.08.01.Stand 28. Rozhishch. Operationszone III Generalgouvernement.1941 23. 1941 bis 1944: Reichskommissariat Ukraine. Generalbezirk Weißruthenien.08. USHMM 02.03.1940 24. 2001 Kossoy Braham: Enciklopédiája Kossoy.1944 Benz/Mihok. 5591) nicht identisch mit Rudki im Distrikt Galizien (Nr.09. Gebiet Wolyn Generalgouvernement. Distrikt Warschau (19391944) Generalgouvernement.11. 2001 Kossoy Handbuch der Lager Ukraine.1944 01.06.06.11. Rudik) 29.11. 5591) und Rudka im Distrikt Krakau (Nr. Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement.12.1941 23.2008 23. 6071) Belzec Kossoy. Rubizhevitch. USHMM 02.01. Encyclopedia of Jewish Life 2001. Rubizhevitz.07. Rubzhevits.11. 2001 Kossoy.01.1941 30. 2001 nicht identisch mit Rudki im Distrikt Warschau (Nr.1942 Miskolc.1941 30. 6064) Encyclopedia of Jewish Life.11.1941 18.12. Juni ermordet.2009 6065 6066 6067 Roznow (Distrikt Krakau) Rozsnyo (Roznava) Rozwadow 01. Distrikt Lublin (19391944) 30.1940 30. Gebiet Volhynia.1944 21.04.1943 Iwieniec In der ersten Hälfte von 1942 wurden viele nach Iwieniec geschickt und in einem nahegelegenen Wald am 8.01. Rubyezheviche. 6065) nicht identisch mit Roznow im Distrikt Galizien (Nr.11.1941 23.2009 13.10. Roschyschtsche.01. Gebiet Lviv Generalgouvernement.01.1942 Encyclopedia of Jewish Life.09.12.

Stand 28. R. Rudniya. 6077) Kossoy 23. 2001.2009 1541 Ryki (Riki. Ruzin.01.01.2008 Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944). Distrikt Lublin (19391944) 01.11.11.2008. Gebiet Bialystok Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).05. Distrikt Krakau (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Pinkas Hakehillot Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944).11. Rużyn [Pol]. 2001.1940 01.11.1941 18.09.1941 11.000 Juden im Ghetto.2009 6075 Rushany (Rozhana. heute: Moldawien 30. Distrikt Lublin (19391944) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 01. Ghetto wurde von rumänischer Administration eröffnet. 2001.1942 Wolkowysk. Encyclopedia of Jewish Life.2009 6078 21.11.09. Rizhn) Rybczewice 05.1940 31.1939 13. Distrikt Krakau (19391944) 01. Encyclopedia of Jewish Life. Rybniza. Rybnica [Pol]. Generalbezirk Weißruthenien Generalgouvernement.1941 31.1942 USHMM 02.11.1942 Schwarz 1996 Seite 122 von 172 54-300-05 ZRBG .10.12. August 1941 besetzt. 6078) Generalgouvernement nicht identisch mit Ryczywol im Distrikt Radom (Nr.11.08.1941 13.2009 6079 Ryzhkovichi (Rytkowitschi) 02.11.08.1941 23. wurde am 5. heute: Ukraine.11.01.12.1941 10.1941 28.2009 6076 01.08.01.10.03. Rabnita [Rom].1944 Encyclopedia of Jewish Life. 2001 23.2009 5556 (5567) Ruzhin [Rus.11. Ruzshin.08.Gebiet Posen) Transnistrien.1942 Kossoy Kossoy.1943 ab 11.1941 01.08.2009 6080 Rzedzin 01.1942 ab 10.2011 Rudnya [Rus]. Gebiet Zhitomir Generalgouvernement. 2001 Schwarz 1996. Encyclopedia of Jewish Life. Pinkas Hakehillot.2009 5203 (7006) Rybnitsa [Rus] (Ribnita [Mold]. Sobibór 18.08.1942: nach Treblinka.1941 02. Rozhinoi) 02.11.08.02. Generalbezirk Litauen Preußen (Provinz Ostpreußen).2008 07.1940 31.09. Treblinka 13.1942: Erschießungen 23.1942 es befanden sich 3.2009 6077 Generalgouvernement.2010 1542 Rymanow Generalgouvernement.08. Rudnia [Pol]. Distrikt Radom (19391945) Reichsgau Wartheland (1939-1945) 01. Yid] (Ruzhyn [Ukr].1939 07. Encyclopedia of Jewish Life 2001 Pravieniskes USHMM 02.11. Rike) Generalgouvernement.01. Encyclopedia of the Ghettos Schwarz 1996.01. Rika.08.08.2009 1543 Rzepiennik Strzyzewski 01. Rybnitsy) Ryczywol (Distrikt Radom) Ryczywol (Ritschenwalde. zwischen November 1941 und Februar 1942 wurden die meisten GhettoInsassen ermordet nicht identisch mit Ryczywol im Wartheland (Nr.11. Gebiet Smolensk Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1940 31.01.2009 5521 6074 02.1941 02.1942 USHMM 02. Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement. 2001 23. 2001 Kossoy 23.12. Ribnitza [Yid]. Rudnja Rumsiskes (Rshishok) Russland. Encyclopedia of Jewish Life.1942: nach Belzec 23.05.1942 ab 07.

03. 09.05. 2001 Encyclopedia of Jewish Life.04. Distrikt Galizien (19411944) Generalgouvernement.2011 Rzeszow [Pol] (Raysha [Yid]. Operationszone III 16.1942 23. Distrikt Krakau (19391944) 23.1942: nach Belzec. ab 01.1942 Kamionka. 2001 USHMM 02. Resov [Cz].2009 5329 Salonika (Salonica.1944 13. Encyclopedia of Jewish Life.09.1940 01.1944 Auschwitz 13.09.1941 13.01.12. Eipelschlag [Ger]. Raishov.2009 5204 Salgotarjan 16.2009 6086 Salistschyky (Zaleszczyki) Generalgouvernement.11.08. Risha. Reichshof [Ger.03.1941 13.11. Tluste 13. Resovia [Lat]. Ponary 23.11. S.Stand 28. 2001. [4] Golczewski 1996. Hol.01. Reisha. 1941-45].1941 13. Böhler 13. d.10.1941 31.04. 2000. Encyclopedia of Jewish Life Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Deutsche Besatzungszone 01.1941 (in Anlehnung an das Ghetto Wilna Nr.1944 13. 2001 USHMM 02.1941 20. Belzec Schwarz 1996.1940 existierte ein offenes Ghetto. nach Krasnystaw.08.2009 Seite 123 von 172 54-300-05 ZRBG .1941 30. / aus dem Kreis Rzeszów wurden etwa 21.2009 6085 Saldus (Froienburg) 15.1943: nach Auschwitz ab 01.2008 Braham: Enciklopédiája. BergenBelsen 08.2009 6083 Sakiai (Shaki) 02. Generalbezirk Lettland Ungarn. Saloniki.1940 01. Riashiv [Ukr].09. Distrikt Galizien (19411944) 06.000 Juden nach Belzec deportiert [4] .10. Sag) Sajoszentpeter [Hun] 01.2009 6082 Sadowno (Sadowne) Sahy [Slov] (Ipolysag [Hun].2008.11. 13.11.11. Distrikt Warschau (19391944) Slowakei früher: Ungarn 01.08. ARC 1545 (1544) Generalgouvernement. Janowska. Mecedonia.07.11. until 1927].2009 6084 Salakas (Salok) 02.1941 Schwarz 1996 Encyclopedia of Jewish Life.1943 Wilna. Rayshe.1944 Auschwitz 13.07.10. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944).01.1940 15.1941 31.10.07. 2001. Encyclopedia of Jewish Life 2001.a. Erschießungen Jaworow (Ghetto).2480) 31. Auschwitz 23.1941 13. Zheshov.08.12741276 eigene Ermittlung Enzykl. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11. Braham: Enciklopédiája Encyclopedia of Jewish Life.1944 Miskolc.2008 Encyclopedia of Jewish Life.07. 2001 Kossoy. Operationszone III Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2009 1546 Reichsgau Wartheland (1939-1945) Generalgouvernement.2010 5205 Salos Generalkommissariat Ostland (Litauen) 01.07. 2001 Encyclopedia of Jewish Life. Ipolske Siahy [Slov. Erst ab 10.11.1944 13.08.2008. Žešova [Latv]. Zhezhov) Rzgow Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe ab 07. Encyclopedia of Jewish Life.1943 Ab 23. Zheshuv [Rus]. Thessaloniki) Griechenland.1942 10.09.12.1943 Auschwitz. Enzyklopädie des Holocaust.11.2009 5481 16.2009 5559 Ungarn.12.1941 23.1941: u.04.11.09.2009 6358 Sadowa Wisznia 06.11.1942 wurde ein geschlossenes Ghetto errichtet.07.11. USHMM 02.09.

heute: Belarus.01. Encyclopedia of Jewish Life.1941 04.1941 30.03.d.1942 23.2010 6002 5492 Sarbca (Serbca) Sarbogard 30.02. ZRBG.2009 6088 Samokleski 01. 2001.04. Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).01.09.05.1943 13.1940 existierte ein offenes Ghetto. 2001. Enzykl.1942 23.1943: nach Treblinka ab 17.1940 10.04.2009 6089 Saostrowetschje (Zaostrowicze) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). das geschlossene Restghetto wurde mit der Deportation seiner Bewohner am 26./. Staryj Sambir. 26.09. Generalbezirk Weißruthenien.04. Encyclopedia of Jewish Life.1941 16. M.08. 2001.10./. [4] Golczewski 1996. JüdischHistorisches Institut Warschau Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944). in S. Encyclopedia of Jewish Life.12. 2001. Altstat) Generalgouvernement.10.11.08.2009 6087 Samgorodok (Samhorodok) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).06.1944 13. d. existierte ausschließlich ein Arbeitsbataillon dort existierte auch ein ZAL Kaposvár.09. ab 10.01.11.07. Encyclopedia of Jewish Life.1942: nach Chelmno ab 10.2009 6034 Sapolje (Zapolje) .2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).2009 1551 Sarnaki Generalgouvernement.08. Operationszone III (Gebiet Fejer) 02.2009 Seite 124 von 172 54-300-05 ZRBG .1942 1550 Sanok Generalgouvernement.Stand 28.09. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.05.11.11. am 15.11. Schwarz 1996.12. 2000. die Insassen wurden fast ausnahmslos in die Ghettos Mordy und Losice deportiert.10.2009 1548 (1547) Sandomierz 01. 2000.S.1940 31. Distrikt Warschau (19391945) 01.2009 13.11.2008 Handbuch der Haftstätten Belarus.2009 1549 Sanniki 01. Weinmann.1942: Ghettos Mordy.1943 23. Hol. Distrikt Galizien (19411944) 06.1940 28.1942 Sambor 23. Encyclopedia of Jewish Life. Distrikt Radom (19391945) Reichsgau Wartheland (1939-1945) 05.1940 26.11. / im September 1942 wurden etwa 11. heute Gebiet Winnyzja Generalgouvernement.11.1942 nach Treblinka aufgelöst 5206 Sambor (Stari Sambor. Dabag 18. 2001.01.11. Gebiet Gomel Transnistrien Ungarn.01.000 Juden aus dem Kreis Sanok nach Belzec deportiert [4] Encyclopedia of Jewish Life. .1940 17.1941 31.1942: nach Belzec.1942: nach Belzec. 2001.01. JüdischHistorisches Institut Warschau 01. Kein Ghetto i.1942 wurde das offene Ghetto aufgelöst.1942 15.06. Losice. USHMM 02. 2001 Kossoy ab 29.1944 18.1944 09. Auschwitz 11. 2001 Benz/Mihok Braham: Enciklopédiája ab 01. Distrikt Krakau (19391944) 01. die restlichen etwa 150 Ghettobewohner verblieben in einem nun geschlossenen Ghetto zurück.01. Mogilanski.11.01. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1942 13.09.10. Weinmann Schwarz 1996 Schwarz 1996.1942: Treblinka Schwarz 1996.

1944 13.10.09.1942 13. Gebiet Odessa.2009 5211 Satyschja (Zatiscea) Transnistrien.12. Benz/Mihok 23.1941 28.2009 5212 Sawran (Savran) Scharapanowka (Scharapanovka. heute: Ukraine. Seite 125 von 172 Kein Ghetto i.03. Gebiet Odessa 01.1941 18.08.08.08.03. Sharapanowka. Hoppe) 23. Weinmann Encyclopedia of Jewish Life.1941 16.1941 15.1944 Sátoraljaújhely.Stand 28. ZRBG DRV 21. 2001. Distrikt Lublin (19391944) Transnistrien. Operationszone I Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Ab 15.08. Enzykl.01. Gebiet Winnyzja.03.1945) 05. Kossoy.1944 12.04. . Juli 1941 eingenommen 09. Encyclopedia of Jewish Life. Insassen wurden im August 1942 vernichtet. heute Gebiet KamjanezPodilskyj Ungarn Ungarn (19.09.07.2009 13.11. Sharapanovka. Kreis Balta 30.1944 Auschwitz im Ghetto befanden sich 20. 2000.11.1942 13. 2000.04. Potok [Slo].11.03.2009 13.04.1944 17.07. Bezirk Kryshopol .1944 31.1944 13.1944 13. Gebiet Volhynia. Encyclopedia of Jewish Life. Generalbezirk Weißruthenien 02.07.11.03.1941 18.11. Potok am Bodroch [Ger].07.01.10. Generalbezirk Litauen 02.11. Zaslauye) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).07. einige 100 flohen in die Wälder Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). 2001. Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944).d. d.42 wurde ein geschlossenes Ghetto eingerichtet.2008 13. Ermittlungen JCC (Dr.2009 6093 Sawin Generalgouvernement. Auschwitz 13. Patak) Sarvar 16.1941 29. 2000.2009 6090 Saslawl (Zaslavl.2010 6092 Saukenai (Shukian) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Satmar.2009 6373 Transnistrien.1944 16.2009 5208 Ungarn 19. Hansen Braham: Enciklopédiája M. Hol.01.11.1941 29.000 Personen USHMM 02.08.1944 13.2009 5388 Sarospatak [Hun] (Vegardo.2010 54-300-05 ZRBG .08.2008 M. Brodroghalasz./. Sharapanivka) 30. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).2010 6091 5209 5210 Satanov Satoraljaujhely Satu Mare (Szatbarnemeti.07. Gebiet Riwne Ungarn. Weinmann.S. bis 1945: Reichskommissariat Ukraine.11. 2001.1940 31.2011 bis 1941: früher Polen. Sakmer) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1941 Zagare USHMM 02.1942 Sobibor USHMM 02.2008 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Encyclopedia of the Ghettos 5207 Sarny 05.1944 von deutschen Truppen am 30.4.05./.

Encyclopedia of Jewish Life. Distrikt Krakau (19391944) 06. Schewtschenko.1941 31.1942 ab 21.09.10. 2000 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).10. 2000.01.09.1941 01.10. Shendesow ) 01.2009 6096 Transnistrien 30.1942 23.1941 31. 2000 6094 Schariwka (Sharovka) 05. 2000.09.12. heute Gebiet KamjanezPodilskyj Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1941 18. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944). 2001.08.1942 Jarmolynzi 23. Galtchinzi) 05. (Sedziszów. Galchintsy.1941 31.07.08.2009 6103 6004 6005 Semeliskes (Semilishok) Semihatca Semiminca (Seminka) 02.08. Encyclopedia of Jewish Life.08.10.1944 18.2009 5215 Schumyliw (Shumilovo) 30. Szumsk) 01.2009 09.2008 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).07. heute Gebiet Dnipropetrowsk Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11.1944 09.10.Stand 28. Schumske.11.11.1944 15.2009 5216 6003 6100 Schyroke (Shirokoye) Secretarca Seda (Shad) 05.08.10.12.2009 6101 Seduva (Shadeve) 02.2009 6095 Schepetiwka (Shepetovka) Schewtschenkowe. Distrikt Galizien (19411944). 2000 dort existierte auch ein ZAL Benz/Mihok USHMM 02.500 Personen wurden gefangengehalten.2009 06.1941 Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944).1941 18.1941 31.2009 09.2009 09.2009 54-300-05 ZRBG .10. 2001 dort existierte auch ein ZAL Benz/Mihok Benz/Mihok 23. 448 Personen sind umgekommen 13.1941 30.1941 30. USHMM 02.2009 1553 Sedziszow Malopolski.01.10.2008 13. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).07.03.11.1941 31.1943 3.03.1943 23. 2001. Distrikt Galizien (19411944) Generalgouvernement. Shevchenkove.11.1941 18.1941 31.1942: nach Belzec Schwarz 1996 14. Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).09. Sendeshow. Generalbezirk Litauen Generalgouvernement.1941 30.2009 13.10.2010 6097 Schodnica 6098 Schulganiwka Generalgouvernement. 2000 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).08.1944 09.2009 5214 Schumske (Shumskoye.12.2011 Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Generalbezirk Litauen Transnistrien Transnistrien 02. Distrikt Galizien (19411944) Generalgouvernement.09. alle wurden vernichtet in Pferde.1941 USHMM 02.03.11.1941 06.08. 2000. heute: Ukraine.10.2008 Encyclopedia of Jewish Life. heute Gebiet KamjanezPodilskyj Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).11.09.2008 23.1941 23. Gebiet Ternopil Transnistrien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).11.1942 USHMM 02.2009 6102 Sembin (Zembin) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944).03.1942 21. Sendishev.11.1941 31.1941 31.08.11.03.08. Sendzishov. Encyclopedia of Jewish Life. 2001.10. (Shevchenko.1944 Seite 126 von 172 13.sowie Schweineställen befanden sich 750 Juden.08.1941 18.

11.1944 Encyclopedia of Jewish Life. Encyclopedia of Jewish Life.03. Zhabokritch [Yid]. Distrikt Lublin (19391944) 30.11.03.2008 Schwarz 1996 Kossoy.2010 5403 (6359) Shabokrytsch (Zhabokrich [Rus]. Sankt Georgen) Serbyniwzi Sered Seredzius (Srednik) Ungarn.11.2009 6107 6024 6108 Transnistrien Slowakei Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Schabokritch.12.12. heute Gebiet Tschernigiw Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).08. in Sfax sollte ebenfalls ein Lager mit arbeitsfähigen Juden entstehen.1940 01./.12. Encyclopedia of Jewish Life.1942 USHMM 02:2008 13.04./.09.07. 2001 USHMM 02.08. Generalbezirk Wolhynien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).d.1944 Auschwitz 13.1941 30./.1941 31.1940 30.1941 01.11. .09. 2001 Encyclopedia of Jewish Life.1941 30. eingegliederten Gebiet 23. DRV Kein Ghetto i. somit keine Anwendung des ZRBG./. . Serniki.1941 18. Operationszone II 16. wozu es jedoch nicht kam.1944 . Encyclopedia of Jewish Life.1440ff 23.2009 Seite 127 von 172 54-300-05 ZRBG . Zabocrici) Shanghai Transnistrien 30.09.11. 08. 2001 Braham: Enciklopédiája.1941 . Zabokrzycz [Pol].11.12. ZRBG.2011 Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).02. 13. 2001.2009 6369 Sfax Tunesien .10.1941 18. Schabokritsch. in Tunesien existierten 30 ZAL entlang der Frontlinie. ZRBG.03.2009 13. Shanghai liegt nicht im besetzten bzw.12. Encyclopedia of Jewish Life. Zabokryc.09. Generalbezirk Weißruthenien Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Semionovka Senchin 05.1944 13. Zhabokrych [Ukr].2009 6106 Sepsiszentgyorgy (Sfantu Gheorghe. 2000. Jabokritsch.08. Zabokrich. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).2009 6027 Sereniki (Sernik.08.1940 22.d. 2001 Benz/Mihok Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944)./.1941 01. 2000 Encyclopedia of Jewish Life.1942 Kein Ghetto i.11. S. 28.1944 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).2009 6104 6006 6105 Senno 02.2009 13.1941 13. Enzyklopädie des Holocaust.01.09.11.S.1941 Liegt in der Slowakei. Generalbezirk Litauen Preußen (Provinz Ostpreußen) Generalgouvernement.2009 09. 02./.08.08.11.08. Cernik) 05. etwa 100 Juden mussten Militärlastwagen für die SS entladen ab 01.03.1940 USHMM 02. Benz/Mihok.S. 2001.1941 18.2008 23. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). 24.11.Stand 28.2009 5330 China .1941 09.2009 6109 1552 6110 Serijai Serock Serokomla 02.2009 13.01.

6155) Shpikov [Rus] (Shpykiv [Ukr].1941 USHMM 02.1941 19.2009 02.1941 31. Spicov Spikow.2009 6111 5578 Shchadryn [Bel] (Shchedrin [Rus.10. Generalbezirk Weißruthenien Bulgarien Generalgouvernement. Schedrin.1941 18.08.2008 23. Yid].1941 Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944).1944 14. Encyclopedia of the Ghettos Dariev. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Szpikow [Pol]. 2001 Encyclopedia of Jewish Life. Szczedryn. Benz/Mihok 5219 Transnistrien 30. heute: Belarus.11. Rawa-Ruska. Generalbezirk Weißruthenien 05. somit keine Anwendung des ZRBG. Encyclopedia of Jewish Life.2009 6038 6114 Shoumen Showkwa . Benz/Mihok.1944 09.04.2008 23.1941 30.01.09. September 1943 befanden sich noch 2.Stand 28.2009 23.10. Shostkiv Encyclopedia of Jewish Life.11. Gebiet Mogilev (Homyel’) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). 06.11. 2000 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).11.08.2009 6113 Shklov (Schklow) 02.11.09./. 2001 Encyclopedia of Jewish Life.1941 .2009 5233 (6009. Szarogrod [Pol].11. 30. Sarhorod) Shatsk Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe am 1. Spykiv. 2001.2009 Seite 128 von 172 54-300-05 ZRBG . 2001 Liegt in Bulgarien. heute Gebiet Tschernigiw Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11.1942 USHMM 02.1943 23.2009 02.2008 13.2009 05.11.731 Personen im Ghetto Encyclopedia of Jewish Life. 2001.03.03.09.12.08.1941 31.2011 Shargorod [Rus] (Sharhorod [Ukr]. 2001./.08. Distrikt Galizien (19411944) 02.11.1942 USHMM 02.2010 5331 Shpola 6115 Shumiachi 6116 Shumilino 1941 bis 1944: Reichskommissariat Ukraine.09. Brodetsk. Scadryn. Chedrin) 6112 Shchors Reichskommissariat Ostland (1941-1944). 2000.1941 18. Szczedryno [Pol].1941 13.08.1941 31.10. Encyclopedia of Jewish Life.09.08.1941 18.11. Generalbezirk Weißruthenien.03.1943 13. Sharigrod [Yid].2009 01.01. Gebiet Kiew Russland. Spikov.11. Spykiw) Transnistrien 30. Lwiw Internet Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1941 31.1941 13. Gebiet Smolensk Reichskommissariat Ostland (1941-1944). heute: Ukraine. 2001 23.

[10] Piper 1993 1562 Sierpe Reichsgau Wartheland (1939-1945) 01. Encyclopedia of Jewish Life.1941 31.10. Shiaulai.2009 1555 (1554) Siedlce (Pol).05.11.1940 31.09.03.1941 15.08. Shedlets.06.07.11. aus dem Ghetto Trakai entstand am 17.01.1942 10. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement. Sauļi [Latv].1942: nach Treblinka ab 18.10.1941: nach Lódz.000 Juden im Ghetto. 5213) Siauliai [Lith].1942: nach Mlawa Schwarz 1996. heute Gebiet Wolyn Generalgouvernement.10.1941 USHMM 02.1943 wurde das Ghetto Kaukasus liquidiert und die arbeitsfähigen Juden mussten nach Trakai umsiedeln.11. Chelmno. 2001 Schwarz 1996 22.1942: nach Sobibór ab 02.02. Schaulen [Ger]. / Am 31.11. Shedlitz (Yid).1942 Schwarz 1996 13.2009 6118 Siennica-Rozana 01.1940 22. Szawle [Pol].1941 30.12.09. Tauber 29. Gebiet Bialystok Generalgouvernement.01.12. Sedlets (Rus). mit der Übernahme der Ghettos durch die SS am 17.2008 23.1942 ab 22. Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement.07. Schavli.1942: Erschießungen Horochow ab 15. befanden sich zwei separate Ghettos (Kaukasus und Trakai).05. Hansen 16. Shawli.2008 23.1942 Schwarz 1996 09. (Shavl [Yid].1942 Kossoy 23. Silaliai.08.000 Juden aus Sieradz das Vernichtungslager Auschwitz. Sedlce Siedliszcze Generalgouvernement.11.09. Shedlits.Stand 28.08.2010 1556 01.09.10.1942: nach Treblinka nicht identisch mit Siennica-Rozana im Distrikt Radom (Nr. Shavli [Rus].1942 Schwarz 1996 1561 Sieradz Reichsgau Wartheland (1939-1945) 01.1942 Schwarz 1996 1558 Sieniawa 01.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe in S.09.1943 ein KZ.10. [4] Schwarz 1996.1942: nach Treblinka ab 25. [4] Golczewski 1996.1942 1557 Siemiatycze 01.1942: nach Treblinka ab 01.10.1940 01.10.06.01.11. Distrikt Galizien (19411944) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1941 18.01.01. Distrikt Radom (19391945) 06.02.1941 30. 2001.03.1942 Schwarz 1996 Seite 129 von 172 54-300-05 ZRBG .2009 1560 Sienno 01.2009 6117 Sienkiewiczowka 05. ab September 1941 wurden Juden zur Arbeit in die Frenkl's Fabrik geschickt.08.1943 erreichte ein Transport mit etwa 1.1942 25. Sedl´tse. Siauliu) Generalbezirk Litauen.1942 Anfang 1941 lebten etwa 2.1943 Stutthof.11. im Ghetto gab es ein Krankenhaus.2009 1559 Siennica 01. welches als Außenlager des KZ Kaunas genutzt wurde 5371 (2464.09.1942 06. Distrikt Lublin (19391944) Preußen (Provinz Ostpreußen). 6118) nicht identisch mit Siennica im Distrikt Warschau (Nr.2007. Reichskommissariat Ostland (1941-1944) 25.11. [10] ab 06. 1559) ab 15. Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement. Shaulyai. Dachau Encyclopedia of Jewish Life.

03.1941 31. Ukr] (Skalat [Pol]. 1309 Handbuch der Lager Ukraine.07.1942 23. Sirotzina.11.04. Marmaros Sihot. Syhot Marmaroski.1944 17. 2001.08.08.2009 09.01.09.1941 13.10.2009 6124 Skala (Distrikt Galizien) 06. 2001.1943 23. 6124) und Skalat (Nr.10.2009 5434 Skalat [Rus. 2001 Handbuch der Lager Ukraine. Sihat. Maramaros Sighet.11. Sighet. Hinweise aus Encyclopedia of Jewish Life.07.07.1945).07. 2000.916.2009 13. Sighetul Marmatiei) 5220 Ungarn (19.08. USHMM 02.1941 12.1944 Auschwitz Deportationen nach Auschwitz vom 16.2010 5468 Simferopol [Rus] (AkMechet. 2001.11.11. Maramureschsigeth [Ger].1941 18.1941 30.01. Skalat Stary) 01. Generalbezirk Weißruthenien Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2009 6121 Sinjawka (Siniawka) 02. Encyclopedia of Jewish Life. bis 21 Mai 1944 Encyclopedia of Jewish Life.08. Sigut. 2001 dort existierte auch ein ZAL Benz/Mihok Encyclopedia of Jewish Life. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944). gab es auch ein KZ. Aqmescit [Tatar]. Sympheropolis [Grk].2008 Veszprém.1944 18.04.2009 Seite 130 von 172 54-300-05 ZRBG .1944 03.1941 USHMM 02. Auschwitz Braham: Enciklopédiája Encyclopedia of Jewish Life.11.11. Operationszone I 16.1941 30.09. ZL und Gefängnis 08.08. Generalbezirk Litauen Generalgouvernement.Stand 28. Sirocino [Pol].11. Sziget.04.09.2009 13.03. SighetulMarmatiei. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement. 2001 23. S. Encyclopedia of Jewish Life.1941 02.1941 31. Generalbezirk Weißruthenien Ungarn. Distrikt Galizien (19411944) Generalgouvernement. 6125) und Skala im Distrikt Galizien (Nr. 5434) im Distrikt Galizien nicht identisch mit Skala im Distrikt Radom (Nr. Gebiet Maramureş 16. Distrikt Galizien (19411944).03.1942 13.2008 Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944).2009 6122 5596 6007 6123 Siofok Sirotino [Rus] (Sirocina [Bel].1941 31. ARC 13.1944 13. 2001 Encyclopedia of Jewish Life.11.1940 27.11.1941 13.2009 6119 Silene Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2009 6125 Skala (Distrikt Radom) 01. 5434) nicht identisch mit Skala (Nr. Sirotina) Sirova Sirvintos 16.08. 6125) und Skalat im Distrikt Galizien (Nr.01.1941 31.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Sighetu Marmatiei [Rom] (Maramarossziget [Hun].2009 5221 Sima (Simapuszta) Ungarn.2008 6120 Reichskommissariat Ostland (1941-1944).10.10.08.1944 13.09. Akmescit [Turk]. Encyclopedia of Jewish Life. Operationszone V RK Ostland (19411944). 6124) Kossoy.1941 13. 2001 nicht identisch mit Skala im Distrikt Radom (Nr.06.11.1943 23. Generalbezirk Lettland 02.08.1944 02. Gebiet Crimea 01.2008 eigene Ermittlung DRV.11.1944 24.08.1942 in S. 2001 USHMM 02. heute: Ukraine 02. Symferopol [Pol]) Simnas (Simne) Ukraine.

Stand 28. 2000.02.1943 13.2009 Seite 131 von 172 54-300-05 ZRBG . Grodziec. 1312ff.1941 15. Encyclopedia of the Ghettos Schwarz 1996 das Ghetto wurde ab 28.02.2009 1566 Skrzynno 01.11.09.01.11.1942 Schwarz 1996 Kossoy. Distrikt Galizien (19411944). heute Gebiet Kyjiw 02.2009 6128 Skidel (Kreis Grodno) 02. 2001.09.04.11.03.2009 6129 Skierbieszow 01. Belzec.01. Hansen. 2001 USHMM 02. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.08.2008 6131 Skulsk 01.10. Skolye 01.09. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement.11.2009 6130 Skorosze 01.05.08.1941 USHMM 02. Arad: The Holocaust in the Soviet Union S.1942 01. Ukr].1941 5451 Skole [Pol.09. Rus.10. D.11. Encyclopedia of Jewish Life. Mogilanski Handbuch der Lager Ukraine.11. Pokrowice Encyclopedia of Jewish Life.2008 Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944).2009 1565 Skierniewice 01. Distrikt Radom (19391945) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1941 20. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).08.1942 ab 01.02. Encyclopedia of Jewish Life.2008 13. Skazinetz. Hanbuch der Lager Ukraine.1942: nach Szydlowiec 1564 Skarzysko-Kamienna Generalgouvernement.1941 30.1941 23. Scazinet.09. Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Generalgouvernement. 595.01.08.11.. dort wurden die Juden überwiegend als Arbeiter in den HASAG-Werken (Munitionsfabrik) eingesetzt Schwarz 1996.1940 13.1942 01. Scazinicz.10. 2001 Kossoy.2009 5222 (6041) Skasynzi (Skazintsy. 2001 ab 01.08.1941 18. heute: Polen. Enzykl.07.11..1941 23.1942: nach Opoczno Zagorow. Skasenez) Transnistrien 30. Distrikt Warschau (19391944) Generalgouvernement.1942: nach Treblinka 13.1944 15. 500 arbeitsfähige Juden kamen in die ab 8/42 entstanden verschiedenen Zwangsarbeitslager in S.09.2010 6127 Skaudvile Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Holoc. 2000.1942 ab 21. Gebiet Stanislawow Generalgouvernement. Rzgow 13.1941 31. Skazinets.1941 01.08.08.1942 22. Benz/Mihok.03.01. S.1940 01. Gebiet Bialystok Generalgouvernement. Encyclopedia of Jewish Life. 2001.03.302 6126 Skalbmierz 01.2009 6133 Skvira 05.10.09.1943 23.1942 23.1940 28. Distrikt Radom (19391945) Slomniki.1940 31.01.1941 USHMM 02.11.2009 6132 Skuodas 02.2010 1563 Skaryszew 01.1940 02.-K.1941 05.08.03.1941: nach Warschau Schwarz 1996 Encyclopedia of Jewish Life. Kossoy Kossoy ab 01. Skola [Yid]. 2001.11. Distrikt Radom (19391945) 01.1942 liquidiert. Generalbezirk Litauen Preußen (Provinz Ostpreußen). Skasanez.09.1940 30.

heute Gebiet KamjanezPodilskyj (Khmel’nyts’kyy) Generalgouvernement.08. Generalbezirk Weißruthenien. Generalbezirk Weißruthenien 01.1944 01.1942 ab 13. Encyclopedia of Jewish Life.03.08.10.1941 31.11.07. USHMM 02.02. Kenntnisse über ein Ghetto sind nicht vorhanden dort existierte auch ein ZAL ab 01.2009 09.1942: u.01.1941 26. Smiela) 30.2009 6138 Slywyne (Slivina) Smela [Rus. heute Gebiet Kyjiw 02. Sluck) 02./.03. Gebiet Vitebsk Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Encyclopedia of Jewish Life. Smila [Pol].06.08.07.1940 31. 2001.05. 2001.1942 13.11.03. 2001 Handbuch Belarus (1941 bis 1944).1942 Belzec.12.2009 5225 (6136) Sluzk (Slutsk.11. Kossoy. Gebiet Minsk Transnistrien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).09.Stand 28. Benz/Mihok Encyclopedia of Jewish Life. nach Lomza Bendzin./.2009 54-300-05 ZRBG .01.06.09.11. 2001. 2001 5385 Slawkow (Slavkuv) 01.1940 30.2009 6137 Slupca 01. Distrikt Radom (19391945) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Encyclopedia of Jewish Life 2001. Yid] (Smila [Ukr]. 2001 Weinmann.09.01. heute: Belarus.12.1942 30.1942 Encyclopedia of Jewish Life.2008 5543 Slavnoye (Slavnoe) 09.1941 15.07.12.1944 01. S.11.1940 18.01.12. 30. Distrikt Lublin (19391944) Preußen (Provinz Oberschlesien) (19391945) Transnistrien Generalgouvernement.2009 4166 Slonim Reichskommissariat Ostland (1941-1944). 2001 Handbuch Belarus (1941 bis 1944).2008 13. 2001 28. Generalbezirk Weißruthenien.08. Distrikt Radom (19391945) Transnistrien Reichsgau Wartheland (1939-1945) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).000 Personen vernichtet 09.1941 Tarnow.1943 es wurden 10.1941 18.2009 5223 Slavuta (Slawuta) 05.01.11. d. Bochnia.2009 6135 Sloveni Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Sluserevo) Sluzewo . Encyclopedia of Jewish Life.08.2008 1606 Slawatycze 01.1942 23.1942 07.2009 6134 Slomniki 01.1941 08.11. Encyclopedia of Jewish Life.01.1321 Encyclopedia of Jewish Life.1941 18.2009 09. Plaszow 23.2009 5525 05.1942 13.2011 Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Kossoy Handbuch der Lager Ukraine. Generalbezirk Weißruthenien Reichsgau Wartheland (1939-1945) Generalgouvernement. 2000 USHMM 02.1942: nach Chelmno Kossoy.1942 04. ZRBG: dort existierte ein ZAL.10.2009 6160 6008 1607 Slupia Sluserevo (Sljusarovo.1944 13.a.04. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).03.1941 .05.07. Enzylopädie des Holocaust S. Kossoy Benz/Mihok Schwarz 1996. 2001.1940 12. Auschwitz Schwarz 1996 Encyclopedia of Jewish Life.11.03.1943 Seite 132 von 172 13. Rzgow kein Ghetto i.01.1941 16. 18.2009 5509 Slidy (Slidi) 30. Sosnowiec.

01. 2001 USHMM 02. Generalbezirk Weißruthenien Generalgouvernement. Encyclopedia of Jewish Life. Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement. Yid].1942 13.Stand 28.d. Encyclopedia of the Ghettos.12. .10. 2000. S./. USHMM 02. Übertagungsfehler aus Schwarz 1996. Smilovichi.07.1941 01. Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement. Smolovichi) 02.11.1941 31. Gebiet Grodno Preußen (Provinz Ostpreußen). M.11. Nr.2010 5227(5226) Smorgonj (Smorgon.09.07. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). . 2001. Snitkovka) 01.07.1942 Belzec 10. Weinmann Schwarz 1996 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).2008.1944 09. 2001 Schwarz 1996 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).10. 3.2009 1605 Sniadowo Snitkov [Rus] (Snitkiv [Ukr.10. Encyclopedia of Jewish Life. 2455 6025 Smilowitzi (Smolewitschi. KEOM Handbuch Belarus (1941 bis 1944).04.2009 54-300-05 ZRBG .2008 Kossoy.S.1941 27. The Holocaust in the Soviet Union. Snitków [Pol]. 2000.03.197 Encyclopedia of Jewish Life.08. Encyclopedia of Jewish Life 2001 Schwarz 1996 Encyclopedia of Jewish Life. Gebiet Bialystok 02.1941 14. ZRBG. Smolny) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Encyclopedia of Jewish Life. Gebiet Smolensk 31.2009 6140 Snow Snyatyn [Rus.08. Encyclopedia of Jewish Life. in S.1941 05. Seite 133 von 172 09.2009 .2010 6139 Smoliany 6360 Smolno (Smolni. Gebiet Ivano-Frankivs’k Generalgouvernement.2006.09. Snetin. 2001. Smorgonie) 01.1942 13.11.1942: nach Zambrów DRV. Snitin.05.1941 02. 2001 gestrichen. Snyatin) Sobienie-Jeziory 5512 1567 6141 Sobkow 1569 Sobolew Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11.2008 01. existierte ausschließlich ein ZAL es wurden zwei seperate Ghettos errichtet.01. 2001.09.11. 2001.1942 23.1942 ab 02.07.1943 09.10. 07.01.1942: nach Treblinka Jedrzejow ab 02.10. heute: Belarus.10.09.08.08. Generalbezirk Weißruthenien Handbuch Belarus (1941 bis 1944).1941 18.07.10.1941 07. L 4 R 143/05 ab 02./. USHMM 02. Snythkov.1940 28.11.10.2009 6142 Soboliwka (Sobolevka) 05.11. Ukr] (Śniatyn [Pol]. LSG NRW.2009 06.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe RK Ostland (19411944).1942: nach Treblinka 01.11.1942 13.03.01.08.2009 01. Sniatin. 12.1942 13. 2001 kein Ghetto i. heute: Ukraine.1942 11. Distrikt Galizien (19411944).2009 1572 Sobolka . gemeint ist Sokólka vgl.280 Personen wurden zusammengetrieben und in Richtung Vilna abtransportiert.06./.2009 5483 Smolensk Russland.1942 5228 Transnistrien 30. Snitkiw. heute Gebiet Winnyzja 02.11.2008. Shnyatin.1941 15./.1941 13.1941 17.1941 02. 2001 Encyclopedia of Jewish Life.

Zabarko 26. Sikuran.1941 31.11. Handbuch der Lager Ukraine 2000 13.11. Stara Vies. Distrikt Galizien (19411944). Benz/Mihok 13.10. Distrikt Warschau (19391945) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Sokolowka. Sikernitsa [Yid].09. Sokyrnytsia [Ukr]. Sekurjany [Pol].04. heute Gebiet Kyjiw 05. Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement.02.2008. Sekureni Targ.11.1943 Treblinka.01. Sekurian [Yid]./.1941 Schwarz 1996 Encyclopedia of Jewish Life.01. Kruglow: Ukrainisches Judentum. heute Gebiet Dnipropetrowsk Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1944 13.02. Yustingrad. Secureni Targ. Dr. Zofjowka) 05. Schwarz 1996. Sokorone.09. Sokyrjany) Sokolivka [Ukr] (Sokolovka [Rus]. Sekuren.09.1941 31. Distrikt Krakau (19391944) 01. Sekureni. Gebiet Lviv Ungarn (Transkarpatien). USHMM 02. Sekernice [Cz].1942 ab 01.07.2009 1573 Sokolow Malopolski 01. 2000 M. Das Ghetto liegt in Bessarabien. 2001 USHMM 02. Handbuch der Lager Ukraine 2000. Sokyrnycja.1944 13. Encyclopedia of Jewish Life./. nach Warschau Pomiechowek.1940: u.Stand 28.05.2008 Encyclopedia of Jewish Life.a.01. .1940 01.12.09.1942 Kossoy. Dziladowo Schwarz 1996 1570 1571 6143 Sochaczew Sochocin 01.11.1942 07.2008 23. Ustingrad.06.01. heute Gebiet Wolyn Generalgouvernement. Justingrad. Gebiet Chernivtzi . Sokoluvka. Handbuch der Lager der Ukraine.1940 01. Zaluzie.04. Gebiet Zakarpattya Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Sobota 01. Auschwitz [4] Golczewski 1996.1941 27. Zahojpole. Zahajpol.2009 5457 (5217) Sokirnitsa [Rus] (Szeklencze [Hun]. Sekuryany [Rus]. ARC Schwarz 1996 09.11.1941 23.1940: nach Glowno ab 01.2009 5230 Sofiowka (Zofiewka. Justynhrad [Pol]) 16. 2001.1941 31.1942 23.2009 5231 Sokal (Sikal) 06.08.2009 6144 Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).08.1941 24.2009 5456 Ukraine. somit keine Anwendung des ZRBG. 2001.01. Sekiryani. Sekuryani. Weinmann.2011 Generalgouvernement.1940 01. Gebiet Bialystok Generalgouvernement.1942 ab 07.1942: nach Belzec Seite 134 von 172 54-300-05 ZRBG . Mogilanski.10.07.01.1943 Belzec 13.01.11.2009 5229 Sofievka 05. heute: Ukraine.2010 2455 Sokolka [4] Preußen (Provinz Ostpreußen).1942 USHMM 02.09. heute: Ukraine.07. Szeklence) Sokiryany [Ukr] (Secureni [Rom].

Slatina-Selo) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1942: nach Treblinka Treblinka ab 01. 2001 Holocaust Magyaország.2009 6150 Soly 02.1941 30. Saltanovka) Soltvadkert Soltysy 02.1944 Auschwitz 13.1942 Dunaszerdahely 13. Braham: Politics of Genocide Braham: Enciklopédiája Kossoy. Operationszone [Hun]. Slatinske Doly.11. Solotwyno [Pol].1942 13.02. Selo-Slatina [Cz].10. Operationszone II Ungarn.11. 2001.04.2009 5494 Somlyocsehi (Cehei) 16. Solotvino.07.07.1944 02.1944 01. Operationszone IV Reichsgau Wartheland (1939-1945) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). (Faluszlatina [Hun].1944 13. Doly Slatinska.Stand 28. Generalbezirk Weißruthenien Ungarn.03. Operationszone III Reichsgau Wartheland (1939-1945) 19.04.1942 13.04. Aknaszlatina Ungarn.09.07.1940 13.11.1941 22.12. Slotfina [Yid].07.1944 08.07.08.1940 13.1942 ab 22.1941 Dziewieniszki Encyclopedia of Jewish Life. Szolotvina.11. 2000 23. I Ocna Slatina [Rom]. Distrikt Warschau (19391945) Preußen (Provinz Ostpreußen).2009 13.01. Saltanowka. Gebiet Bialystok Generalgouvernement.04.11.02. 2001.2008 Schwarz 1996 1574 6145 Sokoly 02.11.08. Kostel Solotvonski [Slov].2009 28.09. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1942 Kecskemét. USHMM 02.1944 13.2010 6367 Soltanowka (Soltanovka. Generalbezirk Weißruthenien Generalgouvernement.2009 1575 Solec nad Wisla 01.1941 12.08.1941 02.01.2009 6151 5232 Somorja (Samorin) Sompolno (Sempolno.01.2008 Seite 135 von 172 54-300-05 ZRBG .09.1942 6146 Soleczniki Wielkie 02.1944 Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life. 2001 08.2009 5433 (3505) Solotvyno [Ukr].2011 Generalgouvernement.1942: nach Tarlów Schwarz 1996 Encyclopedia of Jewish Life.1943 13.1944 01. Solotvyna. Distrikt Galizien (19411944) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Sokolow Podlaski 28. Szlatfina.08.09.02.11.09.1941 01. Solotvina [Rus]. Encyclopedia of Jewish Life. Deutscheneck) 16.04. Distrikt Radom (19391945) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11.11.04. Generalbezirk Weißruthenien Ungarn.2009 6147 Solotschiw 06.1941 02. Braham: Enciklopédiája 20.09.1943 23.1941 31.2010 6148 6149 16. Auschwitz DRV Holocaust Magyaország Kossoy Encyclopedia of Jewish Life.04.

05. die geschlossene Ghettoisierung begann im Herbst 1942.08.2009 01. 2000 Kossoy.1942 40 Juden lebten noch in L.10. Distrikt Warschau (19391944) Generalgouvernement.11.05.11. Shlisht. heute: Ukraine.01.11.01. heute: Belarus. Nr. nicht identisch mit Sosnowica im Distrikt Lublin (Nr.1940 23. Szorpron.1941 01.1943 13. Sroduli (Srodula) Sosnowiec II. 2001 13. Stary Sosnowiec Sosnowiec.1943 Handbuch Belarus (1941 bis 1944).11. Braham: Enciklopédiája Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1942: nach Sosniwitz.1941 31. Slishch.2009 5124 bis 1941: Polen.01.2009 01.1944 13. Gebiet Bialystok.1941 25.11. 5401) ab 10/42 geschlossenes Ghetto in Sosnowitz (Nr. Lyudvipol [Rus.08. Sopockinie [Pol].1942: nach Auschwitz ab 01.1944 Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life 2001.03. die Juden wurden in die Viertel Alt-Sosnowitz (Stary Sosnowiec. Ljudwipol.2009 06.2009 01.05. Sopotkin [Yid]. Scarbantia [Lat]. von einer offenen Ghettoisierung ausgegangen werden.2009 Seite 136 von 172 54-300-05 ZRBG .03.1941 18.1940 30.10.11. Slisht Gadol [Heb].1942 01. Januar 1944 Encyclopedia of Jewish Life. bis 1944: Reichskommissariat Ukraine.12.1942: nach Wlodawa Offenes Ghetto: von der Durchsetzung des "Judenbanns" an kann in S. 2001 13. Auschwitz ab 20. Operationszone V (Gebiet Győr-MosonSopron) 16.1942 Gutachten Prof.05.1942: nach Auschwitz ab 10/42 geschlossenes Ghetto in Sosnowitz (Nr. 2000 13.1941 21. Golczewski. Slishtch Gadol) Sosnowica 5575 Preußen (Provinz Ostpreußen). Ludwipol [Pol]. Sapockin) Sopron [Hun] (Ödenburg [Ger]. früher: Polen.03.11.1944 13.09. Gebiet Riwne Generalgouvernement.1942 Piotrkow 23.Stand 28. Encyclopedia of Jewish Life.11. Sopotzkin. Sapotskin [Bel] (Sopochinie.06.11.1943 Schwarz 1996 Schwarz 1996. Sopockine.04.2008 1576 01. S. 10.1942 12. am 10.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Sopotskin [Rus]. Slishch Gadol.1940 31. vor 1946].01.09. Distrikt Lublin (19391944) 13. Modrzejow 1578 1579 6153 Sosnowka 6154 Sossuliwka 6156 Srockie (Srocko) Preußen (Provinz Oberschlesien) (19391945) Preußen (Provinz Oberschlesien) (19391945) Preußen (Provinz Oberschlesien) (19391945) Generalgouvernement.1941 05.2009 01.1940 30. seit 1946] (Sosnove [Ukr].03.10. Sopozkin.2009 6152 Transnistrien 30. 5401) Bei Modrzejow handelte es sich um eine eigenständige Stadt.1942 ab 01. Distrikt Galizien (19411944) Generalgouvernement.11.01. 2001 10.11.1943 Schwarz 1996 13. Distrikt Radom (19391945) 01. 1578) und Srodula/Schrodel (Nr. 1577) umgesiedelt ab 12. Sopockin. Gebiet Grodno 02.10. Frank Golczewski (Dok: 2007/0244659) 23.11. Sopronium) Sosniwka Sosnovoye [Rus.05.2009 5549 Ungarn.1943 23.08.04. Sopochkinye.07.2009 1577 Sosnowiec I.10 Kossoy Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Shapron. Gebiet Volhynia. die an einer Straße zwischen Myslowitz und Sosnowitz lag. 1576) Schwarz 1996 5401 Sosnowiec (Sosnowitz) Preußen (Provinz Oberschlesien) (19391945) 01.11.11. Dr.

[Golczewski 1996 weist darauf hin. 2469) S.02.12. 2001 Schwarz 1996.2008 Encyclopedia of Jewish Life. Juli 1941 eingenommen. Stanislav.11.2009 1581 Staniszewskie 6159 Staraya Sinyava 6161 Starobin Generalgouvernement.1941 01. nicht identisch mit S. Kossoy 08. Distrikt Warschau (Nr. 2001.1941 23.1942 Schwarz 1996. Stanislowow) 01. Distrikt Krakau (19391944) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Gebiet Oriol 01.10. Ghetto befand sich in der Nähe vom Lenin Culture Place.1941 18. heute: IwanoFrankiwsk) Generalgouvernement. (Stanislau [Ger]. es existierte auch ein ZAL.09.01.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Encyclopedia of Jewish Life. Golczewski 1996.10.10.12. heute: Gebiet Stalino Generalgouvernement.1939 21. 2001 23. Dabag 18. dort existierte auch ein ZAL 08.08. 2001 Kossoy. IwanoFrankowsk.09. Stanislavcic. Distrikt Galizien (19411944) 01.1942 13. Stanislavov.000 Juden nach Belzec deportiert.2009 5235 Stanislawtschyk (Stanislavchik.1941 30.2009 2469 Stanislau (Stanislaw.1941 23.07. 1370ff. Mogilanski 23.1940 31.1943 Im März 1942 wurden etwa 5.2009 02. Encyclopedia of Jewish Life. 2001.1940 25. daß auch noch nach der Auflösung des Ghettos eine Gruppe von 3400 Juden in Stanislau verblieb.]. Insassen mussten 15-17 Stunden Zwangsarbeit am Tag leisten ohne Essen oder medizinische Fürsorge ab 21.1942 Staro-Konstantinov 13. im Distrikt Galizien (Nr. Stanisle.1942: nach Rzeszów 09. Benz/Mihok.2009 Seite 137 von 172 54-300-05 ZRBG . 2001 Schwarz 1996.2009 6158 Stanislawczyk Generalgouvernement. 2001 13.1941 31.03. wurde im September zu Transnistrien annektiert.09.2009 1582 Stanislawow [Pol].06. Stanislav.06.01.2009 6162 Starodub 01.10. 81 Personen befanden sich noch im Ghetto im September 1943. 2001 23.01. 2000.1942 Belzec Encyclopedia of Jewish Life. Encyclopedia of Jewish Life.11. heute Gebiet KamjanezPodilskyj Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Stanislawiw.08.1943 Encyclopedia of Jewish Life. Stanislowow. Encyclopedia of Jewish Life. 6158).2009 1580 Stalowa Wola-Rozwadow 29.11.08. wurde am 16. Stanislavov.1942: nach Belzec Treblinka Im Dezember 1941 lebten etwa 18. Stanisle [Yid]. Distrikt Lublin (19391944) Massenerschießungen im Dezember 1941. Diese arbeiteten bei einer "Rohstofferfassungsstelle" und wurden im Juni 1943 bis auf wenige Handwerker zur Ermordung verschleppt.09.11. Generalbezirk Weißruthenien Russland.11.12. nicht identisch mit Stanislawow im Generalgouvernement. Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement.2009 23.11.1941 Slutsk USHMM 02. Stanislasow. Stanislawow.07.1944 Belzec Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Stanischlawtschik) Transnistrien 30. Mogilanski: The Ghetto Anthology Encyclopedia of Jewish Life. Deportationen im Oktober 1942. Distrikt Warschau (19391945) 06. 2001 09.03. 5235) 5234 Stalino (Donetsk) 01. 1582) nicht identisch mit Stanislawtschyk in Transnistrien (Nr.).1941 31.1942 Treblinka nicht identisch mit Stanislau im Generalgouvernement. Encyclopedia of Jewish Life. Distrikt Galizien (Nr. Enzylopädie des Holocaust (S.1942 ab 01.09.000 Juden im Ghetto. Stanislo.09.1942 6157 Stanin 01.06.2008.10.2009 20. Stanislo. Distrikt Galizien (19411944) Generalgouvernement.Stand 28.11.10.

01.1941 USHMM 02. Stefan. Gebiet Kamenets-Podolski 20.1941 24. Distrikt Lublin (19391944) Preußen (Provinz Ostpreußen). 2001 Kossoy 11.11.Stand 28. 2000 Benz/Mihok Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Staraya Dorogi [Yid].09.12.1942 Encyclopedia of Jewish Life. 2001 23. 2001.2009 6010 6166 Stepanchi (Stepanki) Stepaniwka Sterdyn [Pol] (Sterdin [Yid].12.01.10.08.01. 2000 01.11. Gebiet Vinnitsa Generalgouvernement.2009 01.1944 31. heute Gebiet Dnipropetrowsk Generalgouvernement. Distrikt Radom (19391945) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).06.03. Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1941 31. Stary Dorogi.08. Starjya Darohi) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1941 23.08. 2001 Encyclopedia of Jewish Life.11. Handbuch der Lager der Ukraine. Esterdin) Stochhof 30.1942 ab 01.11.2009 5411 Stary Dashev (Old Dashev) Ukraine.12.09.2009 5453 Stepan [Rus. Distrikt Krakau (19391944) 02. Rieß 04. Szczepan) 05.01.1942 5477 Staryya Darohi [Bel] (Staryye Dorogi [Rus]. Ukr] (Stepań [Pol].09.09. Erschießungen Deblin Kossoy 23.10.1942 ab 07.1942: nach Treblinka Schwarz 1996. heute Gebiet Kyjiw Generalgouvernement.1941 Aleksander Kruglow 2001. Starye Dorogi. Encyclopedia of Jewish Life ab 24. Kossoy.05. Encyclopedia of Jewish Life.1941 10.1940 06. heute: Ukraine.1941 30. Generalbezirk Weißruthenien (Belarus) 02.08.11.1941 01.1940 22.1942 13.11.1942 13.1939 01.11.2008 13.02.1942 Schwarz 1996 Encyclopedia of Jewish Life.01.1942: nach Belzec Schwarz 1996 23.1941 18. Stare Drogi [Pol]. heute Gebiet Riwne Transnistrien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Gebiet Bialystok Generalgouvernement.2009 USHMM 02.2009 Seite 138 von 172 54-300-05 ZRBG .11.1940 31.08.10.2009 01.2009 1587 6167 01.1942 24.11.11.01.08.2009 23. Staro-Konstantinov. Sterdyn-Osada.2009 05.1942 31.08.11.1942 ab 22.12.1942: nach Treblinka Schwarz 1996.11.11.2009 1584 Stary Sacz 01.1942: nach Bugusze.2009 1585 Staszow 6163 Stavishche 6164 Staw 1586 Stawiski 6165 Stenzhyca Generalgouvernement.11.03. Stary Konstantynow) 5585 (5552) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1941 30. Starokonstantynow [Pol].2008 23.1941 30.08. Distrikt Lublin (19391945) Reichsgau Wartheland (1939-1945) 01.10.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Starokostyantyniv [Ukr] (Starokonstantinov [Rus].2009 23.1940 07.11. Konstantin Yashan [Heb].1942 09.

2001 In Stopnica blieben nach der Liquidierung des Ghettos etwa 200 junge Männer und Frauen. Distrikt Radom (19391945) 01. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).09.1942 Encyclopedia of Jewish Life./. Stoybts.2009 5446 Stolbtsy [Rus] (Stoubcy [Bel]. M. Storojineti [Hun]. Stowbtsy. 2001 23. 2001 13. Stochek Vengrovski.1942 Encyclopedia of Jewish Life 2001 13.01.1942 ab 01. Stoibtz. Gebiet Brest Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Stavnich.1942 13. Stouptsy. Weinmann. Stordjinet [Yid].09. gelöscht. Steypts.11.11.1942: nach Treblinka nicht identisch mit Stoczek im Distrikt Lublin (Nr.1941 11. Stoypts.01.2009 02.01.09. Stolptsy.1939 22. Encyclopedia of Jewish Life.07 13.06.10. Stoczek [near Lochow]) 1588 Generalgouvernement.2009 5513 Stolin 6169 Stolowicze 6170 Stolpce (Stolbzy) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1942 Encyclopedia of Jewish Life.2009 6168 Stoczek Lukowski Generalgouvernement.2010 5236 Storozhynets [Ukr] (Storozhinets [Rus]. Stochek [Rus]. Encyclopedia of Jewish Life. 2001 Kossoy. StoczekWegrowski. Gebiet Polesie.09.2009 01.1942 12. Distrikt Lublin (19391944) 01. Stoyvetz.11. heute: Belarus. davor: Polen. Diese Gruppe wurde im Januar 1943 in Arbeitslager nach Sandomierz und Poniatowa gebracht.Stand 28./.09. Storojinet [Rom]. Generalbezirk Weißruthenien 01.09.1941 30. Stolpcai [Lith]. Stoupcy. liegt nahe Czernowitz in der Bukowina (rum. Shtrozshnitz [Yid].2009 Seite 139 von 172 54-300-05 ZRBG . Distrikt Warschau (19391945) 01. 6168) Schwarz 1996. Shtoptsi.1942 ab 22.1942: nach Treblinka 09. 1588) Kossoy. Generalbezirk Weißruthenien. Golczewski 14. Strizinitz.1942 Treblinka nicht identisch mit Stoczek im Distrikt Warschau (Nr.1940 27.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Stoczek [Pol] (Stok [Yid]. Stok bai Vengrov.01. Encyclopedia of Jewish Life 2001.1941 22.05.2009 1589 Stopnica (Stovnitz. Storoshynez) Rumänien . . Storozynetz.11. 2001 23.10. Stolpts. Stubnitz) Generalgouvernement.02.. Encyclopedia of Jewish Life. Strozynetz. Stolbzy) Polen.11. Stolbtzi. Staatsgebiet) 09.09.02.08.1940 06. Sorojinet. die weiter in Werkstätten und beim Straßenbau tätig blieben. Storojinet [Ger]. Gebiet Nowogrodek (heute: Belarus) 01. Schwarz 1996.11.11. fällt nicht unter das ZRBG. Stolpce [Pol]. Steibtz [Yid].09.

1942 ab 07.09.03.06.05.1941 14. Encyclopedia of Jewish Life.08.1941 18.1942: nach Brzeziny ab 02. 14.04.01. / am 2.07.Stand 28. 2001.1940 07. 10. S. Strisev.1941 21.1943 Belzec 23. Suczawa.1942 Schwarz 1996 Seite 140 von 172 54-300-05 ZRBG .1944 13.1943 Der Ort liegt im rumänischen Staatsgebiet. Distrikt Radom (19391945) 01.2009 5237 Stryj (Stryi) Generalgouvernement.2005.13.1940 01.2011 Reichskommissariat Ostland (1941-1944). 2000 DRV Handbuch der Lager Ukraine ab 08.07.1378f Schwarz 1996 23./.1941 08.2009 6372 .1942: nach Mlawa. Gebiet Małopolskie Generalgouvernement.1941 18.09.1941 02.1943: nach Auschwitz ab 21. November 1942 wurden insgesamt 1.11.11. Strishuv.09.01. Schizuv. Generalbezirk Weißruthenien Transnistrien Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Strelka 02.11.01.11. Kossoy.03.11.11.1943 Auschwitz Weinmann.1941 31. Strizov) Generalgouvernement.2008 Handbuch Belarus (1941 bis 1944). 2000 M.1943 13.1942 13. Encyclopedia of the Ghettos 26.2009 6173 Strusowe 30.2009 1593 Sucha Beskidzka 01.2009 6174 Stupky Suceava. 2001. Distrikt Galizien (19411944) 01. Shutz.11.1942 ab 01.06.07.10.1942 USHMM 02. Golczewski.1940 23.2010 1592 Strzyzow [Pol] (Strizev [Yid]. Strizhuv. Golczewski 1996 5238 Strzemieszyce Wielkie (Strzemieszyce. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).08.03.1941 31. somit keine Anwendung des ZRBG Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).05.08. Enzyklopädie des Holocaust. S.11.11.000 Juden nach Auschwitz deportiert Schwarz 1996. Gebiet Odessa Preußen (Provinz Oberschlesien). (Shotz.. und 24.1941 03.1944 09.2009 1590 Strykow Reichsgau Wartheland (1939-1945) 01. Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement.03. heute Polen.11. Szücsvar.2009 1594 Suchedniow 01.04.1942 1591 Strzegowo Preußen (Provinz Ostpreußen 1939-1945) 01.05. Golczewski 1996 23.2009 6171 6172 Streschin (Streshin) 02. .2010 5398 30.09.2008 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).12.08. Schümenschütz) Preußen (Provinz Oberschlesien) 01.05.11.1942: nach Treblinka Schwarz 1996 23.03. Distrikt Galizien (19411944) Rumänien Transnistrien. USHMM 02./.12. Weinmann. Suchava. Sutchava) Sucha Balka 06.1942: nach Belzec / im Juni 1942 wuden Juden aus der Stadt in das Ghetto Rzeszów deportiert Schwarz 1996.

Kossoy.10. Pinkas Hakehillot Braham: Enciklopédiája Schwarz 1996.1944 18.2009 6175 Sümeg 16.1941 Silute 13.04. 2001.1942 Wlodawa 23.1941 02.03. Gebiet Bialystok Generalgouvernement.03.2009 6179 Suwalki 01.08.11.11.08.07.09. Swiecany.08.04.08.2009 1596 Sulejow (Silev) 21.03. 2001. Encyclopedia of Jewish Life. 2001.10. Distrikt Lublin (19391944) Preußen (Provinz Ostpreußen).2009 54-300-05 ZRBG Seite 141 von 172 .1944 ab 01. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.1942 18. 2001 GA Mihran Dabag.10.1941 01. Przemyslany 23.1942 13.11.11. Kossoy Encyclopedia of Jewish Life. Svir [Yid].01.1942 09.1940 30.2009 23. Auschwitz über Piotrkow nach Treblinka Schwarz 1996.1941 05.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Preußen (Provinz Ostpreußen). Dr.1941 31.11.01.1941 01.07. Gebiet Suwalki Reichskommissariat Ostland (1941-1944).08.2009 5242 Swislocz (Svisloch) 01. Operationszone IV 30.2009 6182 Swirz 06. Ponary 13. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Encyclopedia of Jewish Life.11.1942 Kossoy Encyclopedia of Jewish Life.1942 Bobrka.2009 6176 6177 6178 Supiwka Surazh Susiec Transnistrien Russland.1942 31.01. Pinkas Hakehillot. 2000 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Generalbezirk Litauen Reichskommisssariat Ostland (1941-1944).11.08. Shvir.09. Joachim Tauber. Gebiet Bialystok Ungarn. Encyclopedia of Jewish Life.12.1942: nach Wielun 09.Stand 28.2009 1597 6011 5240 Sulmierzyce Sumilova (Sumilovca) Sumiwka 01.1941 02.1940 18.2009 09.1943 Michaliszki 23.11.07.2009 09.03.10. Treblinka 28.1943 Wilna.04. Swienciany.01. Svyriai) 02. 2001 Encyclopedia of Jewish Life.1944 Auschwitz 13. 2000 Braham: Enciklopédiája.2009 6181 Swierze 01.1941 22.1944 13.11. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1943 23. Svir [Bel].11. Pinkas Hakehillot Benz/Mihok Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). 2001 Encyclopedia of Jewish Life.2009 5526 02.1942 30.04.11.10. Svintsyan.1942 13. 2001 23.10.09.1941 30.1944 13.2009 6184 Szabadka (Subotica) 16.01. Encyclopedia of Jewish Life.1941 31. Distrikt Radom (19391945) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Transnistrien Transnistrien über Kelbasin (nahe Grodno) Durchgangslager nach Auschwitz Zalaegerszeg.1944 31. Operationszone V Generalgouvernement.03.04.2009 23. 2001 Kossoy 1595 Suchowola 01.1941 01.1940 31.11.03.11.2008 6183 Swydowe 06. Generalbezirk Litauen Generalgouvernement. Distrikt Galizien (19411944) Preußen (Provinz Ostpreußen).11.08.11.1944 13.11.2009 5241 02.1942 Wolkowysk.1941 30. Schwarz 1996.2009 6180 Sveksna (Shvekshne) Svencionys (Swieciany. Stare Swienciany) Svir [Rus] (Swir [Pol]. 2000 Encyclopedia of Jewish Life. Kossoy Kossoy.08. Distrikt Galizien (19411944) Ungarn.08. Gebiet Oriol Generalgouvernement.09.

Operationszone II 01. Encyclopedia of Jewish Life.11.07.07.1940 14.11. Szatmar) Ungarn. Encyclopedia of Jewish Life.12. Regen) Szatmarnemeti (Satu Mare.10.1942: nach Bogusze 1601 Szczuczyn 01.07.2009 54-300-05 ZRBG Seite 142 von 172 .08. Gebiet Nowogrodek) 02. 2001.1942 13.04.11.1944 nicht identisch mit Sarvar in Ungarn 13.05.04.07.1944 Auschwitz 13. Auschwitz Schwarz 1996.1942 ab 01.05.2009 5245 16.07.Stand 28.09. Encyclopedia of Jewish Life. Operationszone V 16. Cerbul [Rom]) Szaszregen (Reghin.11.2009 5520 Szecseny [Hun] (Szecheny) 16.1944 13. Operationszone II Preußen (Provinz Oberschlesien) (19391945) Generalgouvernement. Pinkas Hakehillot Schwarz 1996 nicht identisch mit Szczuczyn im RK Ostland (Nr. Operationszone II Ungarn. 2001 USHMM 02. Sathmar.11.11. USHMM 02.04.08.2008 Braham: Enciklopédiája.2009 über Szolnok nach Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life.11. 6188) 09. Sarvas [Slov].2009 1599 Szczebrzeszyn 01.1944 Koloszvár.1942: nach Izbica. Neuschloss) 16.11. Kossoy. Encyclopedia of Jewish Life 2001 eigene Ermittlung.11.2009 6186 16.1944 Szolnok.2009 5244 Szarkowszczyzna (Scharkowschtschina) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2009 5246 Szeged Ungarn Ungarn.11.11.1944 Auschwitz 13.08.07.1944 13. Encyclopedia of Jewish Life. 2001.01.1939 20.2009 6189 Szeghalom 16.2009 1598 6185 Szalard (Salard) Szamosujvar (Gherla.2009 6188 Szczuczyn (Schtschutschin. Operationszone V.04. Pinkas Hakehillot Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája.04.1942 ab 01.11. Auschwitz 13.1942 Auschwitz 23. 2001.1941 20.08. Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája.07.04. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.07. 1601) 13. 2001 Braham: Enciklopédiája 13.1941 18. Encyclopedia of Jewish Life.2009 5383 Szarvas [Hun] (Sarwasch [Ger].2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Szadek (Schadeck) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Ungarn. Encyclopedia of Jewish Life. Belzec 23.1944 13. Generalbezirk Weißruthenien 02. Auschwitz 13. Gebiet Bialystok Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1942 Schwarz 1996 Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944).2009 5243 16. Operationszone III. Generalbezirk Weißruthenien Ungarn.07.2008 Schwarz 1996. Operationszone II Ungarn. Tauber 18.1944 13.07.01. 2001.1942: nach Chelmno Nagyvárad.1944 13. 2001.1941 10.07.1944 Balassagyarmat.1944 13.2009 1600 Szczekociny 01. Gebiet Nograd 16.04.1944 Auschwitz 13.11.1942 ab 16.1944 13.11. Distrikt Radom (19391945) Preußen (Provinz Ostpreußen).1941 10.11.05.1942 nicht identisch mit Szczuczyn im Gebiet Bialystok (Nr.06.01. Auschwitz 13.1942: nach Treblinka ab 10.1944 13. Sächsisch-Regen.04.1944 13. 2001 Handbuch der Haftstätten Belarus.1940 31.09. Gebiet Bekes Ungarn.2009 6187 Szczakowa 01.11.

11.2009 5475 Ungarn.2009 13.1944 16. Auschwitz Miskolc. Auschwitz Szilágysomlyó.11.11. Kossoy Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája Encyclopedia of Jewish Life.04. Operationszone I Ungarn. Gyöngyösherman) 16.04. Auschwitz Miskolc.04.07.07. Operationszone III Ungarn. 2001 Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája Encyclopedia of Jewish Life.07. Operationszone III Ungarn.04.1944 13. Operationszone I 16. Operationszone II Ungarn Ungarn.1944 16.1944 Auschwitz 13.2009 Seite 143 von 172 54-300-05 ZRBG .1944 13. Auschwitz Kassa. Strasshof 13.2009 13. Hofmarkt) Szekesfehervar (Stuhlweissenburg) Szenc (Senec) Szendrö (Szendrö) Szentendre Szentes Szentgotthard Szepsi (Moldava nad Bodvou) Szerencs Ungarn.08.11.1944 13.1944 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 13.07.2009 6205 16.04.1944 16.04. 2001.2011 6190 6191 6192 5247 6193 5399 6194 6195 6196 6197 6198 Szekelyhid (Sacueni) Szekelykeresztur (Cristuru Secuiesc) Szekelyudvarhely (Odorheiu Secuiesc.1944 13.1944 13.07.04. SilatSimlau) Szinervaralja (Seini) Szobranc (Sobrance) 16.1944 13.04.11.1942 Antopol 13.2009 13. Szentkiraly.2009 13.2009 5367 Szolnok (Solnoca [Rom]) Szolyva (Szvaljava.1944 Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life. Sabaria [Lat].2009 13. 2001 Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája Encyclopedia of Jewish Life.1944 16. Operationszone V Ungarn.1944 13.1944 Auschwitz.11.07.1944 16. Operationszone III Ungarn.11.1944 13.07. Operationszone II Ungarn.2009 6199 Szereszow 02.1944 13. Operationszone II Ungarn.1944 13.11.04.07. Perint. Simleul Silvaiei.11.1944 16.2009 13. Auschwitz Auschwitz Szeged. Braham: Enciklopédiája 13. Operationszone II Ungarn.1944 16.09. Auschwitz Marosvásárhely.11. Kamon. Operationszone I Ungarn. Operationszone II Ungarn. Auschwitz Nagyvárad. Hereny.1944 13. 2001.11. Operationszone II Ungarn.11.11.2009 13. Operationszone V (Gebiet Vas) 16.1944 13. Auschwitz Auschwitz Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája M.1944 16.07. Svalava) Szombatehly (Szombathely [Hun].07. Szombatnely.04. Silagy-Somlyo. Operationszone V Ungarn.04.04. Encyclopedia of Jewish Life.2009 13.04. 2001 Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája. Operationszone IV Ungarn.1944 13.Stand 28.1941 25.11.11.07.1944 16.2009 5248 16.04.11.07.11.11.07. Generalbezirk Weißruthenien Ungarn.1944 13.1944 16. Steinamanger [Ger]. Operationszone IV Ungarn.1944 Galánta.2009 13.1944 16. Olad. Auschwitz Miskolc.1944 13.04.11.07.07.11.1944 Barcs. Auschwitz Auschwitz Szatmárnémeti.11.2009 13.2009 13. Auschwitz Ungvár. Operationszone I Reichskommissariat Ostland (1941-1944).04. Operationszone I Ungarn.1944 16. Weinmann. Zanat.01.1944 13.04.04.2009 13.1944 16. Auschwitz Szombathely.07.07. Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája 13.2009 6203 6204 16. Auschwitz nicht identisch mit Szilágy in Ungarn 13.07.07. Stein am Anger.04.07.2009 6200 6201 6202 Szigetvar Szikszo Szilagycseh (Cehu Silvaniei) Szilagysomlyo (Simleu Silvaniei.1944 13. Savaria [Lat].2009 13.1944 13.1944 13.1944 13.04.1944 13.

1942 01. Shidlovits.1944 19.04.1944 09.04. in Anlehnung an Pruszkow Nr.11.1944 Kaposvár.01.10.11.08.07.1944 16.1943 23. heute Gebiet Riwne Generalgouvernement.1941 13.10.11.04.1942 Schwarz 1996. . Operationszone V Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). heute Gebiet Kyjiw Generalgouvernement. 2001 Schwarz 1996 13.1942: nach Warschau.2008 6214 1608 Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).11. heute Gebiet Mykolajiw Reichskommissariat Ukraine (1941-1944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1942: nach Chmielnik Auschwitz Braham: Enciklopédiája Kossoy.07. Operationszone I Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).10. Shidlovetse.1942 Szydlowiec [Pol] (Zhidlovetza [Yid]. Auschwitz Auschwitz Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Schwarz 1996.2009. Talalajewka.01.2009 13.11.2009 13.1940 13.07.1941 01.01. Treblinka Der Ort liegt im rumänischen Staatsgebiet.2009 5459 Tab Ungarn.2009 5386 Tarkanovka (Torkanovka) Transnistrien 30.1941 31.2009 13.11.09.2009 6039 11.2009 6208 Taboriwka (Taborovka) 05. Tarczyn (Tartshin. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Shidlovets [Rus].11.09.11. ZRBG.1943 ab 23. Encyclopedia of Jewish Life.1944 30.11.09.09. Shidlovtza.2009 1604 Szydlow 01.03. Distrikt Radom (19391945) 16. Jürgen Zarusky vom 19.1944 13. existierte ausschließlich ein Arbeitslager DRV 13.07.01.1941 ab 27. Gebiet Mogilev Ungarn. Encyclopedia of Jewish Life.01.08.2008 23. Tartsin) Distrikt Warschau (19391945) Tarashcha Targu-Jiu Rumänien.01.1944 13.1941 18.1516 31.07.10.2009 Kaposvár. Operationszone V Ungarn.2008 13. Tapolcza) Taranowe 16.11. heute Gebiet Kyjiw Ungarn. somit keine Anwendung des ZRBG.2009 13.2009 54-300-05 ZRBG .2011 6206 6207 Szucs Szumsk Ungarn./.01.1944 18. 2001 09.1941 13.2009 13. Operationszone III Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Shödleuweiß [Ger].1944 Auschwitz Holocaust Magyaország USHMM 02.1944 05.09.1940.1941 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 13.1942 ab 01. Bezirk Caras 05.10.04. 2001 DRV Handbuch der Lager Ukraine 13.S.1942: nach Treblinka Gutachten von Dr. 2000 kein Ghetto i.2009 6210 6211 6212 5430 6213 Tallya Talnoye (Talnoe) Tamasi Tapolca [Hun] (Tapolezai.11.1941 16.1944 05.12.09. Operationszone V Transnistrien 16./.02. 06.10. in T. Shidlovyets) Generalgouvernement. Talalaika) .03.2009 28.2009 6031 Talalaewka (Talalaikevka.2010 6209 Talka 02.11. Shidlovetz. Encyclopedia of Jewish Life.04.09.1944 Seite 144 von 172 13. Es existierte ferner nur ein ZAL 23. Encyclopedia of Jewish Life.d.08. 2000 USHMM 02.Stand 28. Auschwitz Braham: Enciklopédiája.1941 USHMM 02.1941 31. Generalbezirk Weißruthenien. Distrikt Radom (19391945) 01.11.09.

Hoppe) Braham: Enciklopédiája 07. Auschwitz nicht identisch mit Tarlow im Distrikt Radom (Nr. Operationszone III Ungarn.1941 28. ZRBG. Tatarowka) Transnistrien 30.11.11.1942 ab 15.2010 5609 6218 Tatarsk Taurage (Tavrig) Russland.07.10. jüdische Zwangsarbeiter bereit zu stellen 13.1941 02.1942 Schwarz 1996 Schwarz 1996. Generalbezirk Litauen 01.1944 13. Plaszow.1944 Debrecen.2009 6371 Teglagyar Obudai Ungarn .11.07. Szebnie.2009 Seite 145 von 172 54-300-05 ZRBG .07.10.08.1944 16.1940 01. wurde am 9.02.11.09.12.2009 13.2009 23.1942: nach Belzec ab 09. Auschwitz. Auschwitz Komárom.04. Operationszone IV 16. Pinkas Hakehillot 1610 Tarnogrod 01.1942 02.000 Juden aus der Stadt nach Belzec deportiert.1942 30. Benz/Distel.07. 2001.2009 6380 Tatarovka (Tatarovca.1941 29.11.11./.1944 29. Ermittlungen JCC (Dr.1941 21. 2001 kein Ghetto i.000 Juden./. T. Auschwitz Komárom.1944 Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája Holocaust Magyaország Benz/Mihok.07.S.1941 18. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement. S. Arad: The Holocaust in the Soviet Union.10.07.2010 5250 Teglas Ungarn.04.2009 6033 6216 6217 Tasnad Tata Tatabanya Ungarn. 6215) Kossoy 23.2009 1609 Tarnobrzeg 01.1943 Anfang November 1939 wurde ein Judenrat errichet. 2001 Encyclopedia of Jewish Life. DRV.11. 1611) nicht identisch mit Tarlo im Distrikt Lublin (Nr. [10] Piper 1993 23. / ab Juni 1942 wurden etwa 11.1941 02. Encyclopedia of Jewish Life.247.04. Distrikt Krakau (19391944) 01.07.1942: nach Belzec. [4] Golczewski 1996.03.10.03. Distrikt Lublin (19391944) Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Tarlo 01.1942: nach Belzec Auschwitz. Operationszone II Ungarn.10. bei Teglagyar Obudai handelte es sich um ein Sammellager.1944 13. Gebiet Smolensk Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Operationszone III 16.2011 Generalgouvernement.04.2009 1612 Tarnow (Tarnow) Generalgouvernement. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement.1944 16.d.Stand 28.1941 23. DRV Encyclopedia of Jewish Life.1944 13.08.000 Juden aus dem Kreis Tarnów nach Belzec deportiert [4] Szilágysomlyó. was dazu diente.1942: nach Treblinka ab 21. .1944 13.06.10.09.1942 23.Februar 1944 als "judenrein" deklariert Schwarz 1996. Auschwitz 13.01. im September 1942 wurden weitere 78.1942 Schwarz 1996 09.11.2009 6215 1611 Tarlow 01.2009 13. ab 11.06.01.11.08.05. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement. im geschlossen Ghetto (ab Juni 1942) befanden sich 20. 248.11.

Belzec.11.1941 31. Encyclopedia of Jewish Life. Mai 1942 ermordet.01.1945 Ab Januar 1942 bis Ende Oktober 1944 in die Vernichtungslager im Osten [6].05.1941 13. Encyclopedia of Jewish Life.1945 unter den Schutz des IKRK gestellt.06. Telsiu.000 Menschen wurden nach Maly Trostinec.2009 6222 Terespol 01. 2000.2009 6220 Teofipol Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Majdanek und Auschwitz verschleppt.07. [8] Seite 146 von 172 54-300-05 ZRBG .1943 13. in das "alte gebrechliche Juden mit Ehegatten" sowie bevorzugte Gruppen wie verdiente jüdische Kriegsveteranen oder sogenannte "Mischlinge" deportiert werden.2009 6221 Terebowla (Trembowla) 06. Nachdem die nach Terezin unter der Bezeichnung "Wohnsitzverlegung" verschleppten Juden zunächst in einigen Kasernen untergebracht worden waren. Telz) 5380 RK Ostland (19411944).1942 Treblinka Kossoy. Gemäß der nationalsozialistischen Propaganda sollte Theresienstadt als "Altersghetto" dienen. Treblinka. Allerdings wurde es schon am 02. Telsh. Teltsch.01. L 4 R 53/05 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Kossoy 23.mit Ausnahme einiger Gebäude. Encyclopedia of Jewish Life.11. Distrikt Galizien (19411944) Generalgouvernement.1941 27.1945 durch die Rote Armee befreit. Telzh [Yid]. [8] Ghettoverwaltung übergeben. heute Gebiet KamjanezPodilskyj Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Distrikt Warschau (19391944) 05.05.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Telsiai [Lith] (Telshi [Rus].12.07.11.Stand 28. Teplik) 26.11. Die SS hat das Ghetto am 05. 2000. 2000. Telsche [Ger]. Sobiór. wurde am 27. die eine zusammenhängende Zone bildeten . Das Ghetto Schmidt-Hartmann unterstand dem Zentralamt für die Regelung 1996 der Judenfrage in Böhmen und Mähren im RSHA/Amt IV B 4 unter der Leitung von SSObersturmbannführer Adolf Eichmann.05.1940 29.09.08. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Tatsächlich wurden jedoch ab Dezember 1944 ebenso Juden aus Sammellagern in Ungarn sowie im Zuge von "Evakuierungstransporten" insge 13.1941 Rainiai Encyclopedia of Jewish Life. Telschi.05.2009 1682 Terezin (Theresienstadt) [6] Protektorat Böhmen und Mähren (1939-1945) 24. Telshe. [6].1941 25.1941 5251 Teplyk (Teplic. Etwa 88. LSG NRW. Mai 1945 verlassen. 2001 23.11.1942 769 Juden wurden am 27. Generalbezirk Litauen 01. Telsze [Pol]. Bergen-Belsen.09. Juni 1942 die von der nichtjüdischen Bevölkerung vollständig geräumte Stadt .11.der [6] ITS 1979. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). heute Gebiet Winnyzja Generalgouvernement. Telsi [Latv].2009 13.1941 [6] 08. Telshie.12. 2001 Das Ghetto wurde am 08. Telse.

08.1941 22.03. Auschwitz Auschwitz USHMM 02.07. Generalbezirk Weißruthenien Rumänien. Juni 1943 wurden 1. Gebiet Tarnopol. Distrikt Galizien.000 ermordet Encyclopedia of Jewish Life.2008 Holocaust Magyaország Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája Holocaust Magyaország Kossoy.04.11. 2001.09. Towste. Operationszone I Generalgouvernement.2010 6224 Timkovichi 02.1944 16.10. Operationszone I Ungarn.2009 6381 Thorn (Torun) .bisher nur Hinweis auf ein Gefängnis 13.1944 13.07. Kossoy 10. Kossoy.03.1944 16.Stand 28.2010 6378 Tichorezk .08. ZRBG.10. Operationszone III Reichsgau DanzigWestpreußen (19391945)./.1941 18.09.000 Juden. Benz/Mihok.1944 Encyclopedia of Jewish Life.2009 6375 Tinca . heute Ukraine.2009 13. 2001 23. d.04.1941 31./. 2001. 2000. 29.04.1944 13.07.2009 23.09.1943 wurde Ende Juli 1941 besetzt. Operationszone III Ungarn. Toist.11.2010 5254 Tiraspol Transnistrien./.11. ZRBG .04.2009 5252 5253 (3633) Ternovka (Terniwka. .1943 Belzec eigene Ermittlung Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).01. DRV 26.1944 13.2008 1621 Tluszcz 01. im Mai 1942 wurden 2. d.1941 13. Krasnodar Reichskommissariat Ostland (1941-1944). dort existierte auch ein ZAL 23.500 Juden umgebracht 11. somit keine Anwendung des ZRBG als Konsequenz der exemplarischen inneren Organisation innerhalb des Ghettos wurde es von ausländischen Delegationen besucht.2009 5257 Tluste (Tlusty.1942 ab 01.1943 im Ghetto befanden sich 3.11.08. S.2009 13.11. bis 1945: Generalgouvernement./.1944 06.08. . am Anfang befanden sich 100 Personen im Ghetto.07.1940 01.07.1941 16.1943 Auschwitz Kecskemét.1944 13.05. heute: Ukraine. 1944 waren es 821.09. südliches Siebenbürgen Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Ternopol (Tarnopol. Tolstoye) 06.12. 2001 DRV 23. heute Gebiet Winnyzja Ungarn./. Operationszone IV Ungarn. in Thorn existierte ausschließlich ein Außenlager des KZ Sutthof Kein Ghetto i.09.2009 6223 Tet 16.07. Kossoy 09. Encyclopedia of Jewish Life. Fridrovo.10.04. Generalbezirk Litauen Ungarn.11. am 5. . Ternopil) 01.02.09. Distrikt Galizien.1942 Encyclopedia of Jewish Life.1941 31. Auschwitz Eger.1941 31.1941 30. S. heute Moldawien 30. Encyclopedia of Jewish Life. Frydriw) 01.07.1944 28. Distrikt Galizien (19411944) bis 1941: Polen. Auschwitz Kein Ghetto i.2009 6225 6226 6227 6228 6229 5256 Tirksliai (Tirkshle) Tiszaeszlar Tiszaföldvar Tiszafüred Tiszaluc Tlumacz Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Erschießungen Schwarz 1996 54-300-05 ZRBG Seite 147 von 172 . Weinmann.07.11. 2001 Braham: Enciklopédiája Kossoy. 2001 Der Ort liegt im rumänischen Staatsgebiet. Encyclopedia of Jewish Life. Distrikt Warschau (19391945) 02.10.1944 16.11./. Regierungsbezirk Bromberg Russland. DRV.05.2009 13.1944 Györ.2009 13. Gebiet Ternopil Generalgouvernement.11. 02.2011 Generalgouvernement. Gebiet Ternopil Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1942: nach Warschau.

Torcyn) Torkaniwka Torda (Turda.2011 6230 Tokaj Ungarn.02.11. Topala) Topolya Torchin [Rus] (Torczyn [Pol].1944 . Internet.07./. somit keine Anwendung des ZRBG.1944 13.1942 13.1942 nach Treblinka deportiert.1943 Treblinka./. ARC Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).01.12.08. heute Weißrussland.1940 27.2009 5495 Tolna [Hun] (Tolnau [Ger]) 16. Pin.09. 2001. Encyclopedia of Jewish Life.2008 13. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommisariat Ukraine (1941-1944).07.07.08.03. 2001 Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944).10.1944 Miskolc.11.520 Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája. Operationszone I Ungarn. Braham: Enciklopédiája Encyclopedia of Jewish Life.11. 2000 Der Ort liegt im rumänischen Staatsgebiet. Tomaschpol) Transnistrien 30. 13. 2001.1941 13.1941 18. 2000.1941 16. Mogilanski. Auschwitz 13.1944 Sátoraljaújhely.2009 5332 Tornalja (Tornala) 16. Pinkas Hakehillot 15000 Juden wurden am 30. Schwarz 1996.10.2009 1614 Tomaszow Mazowiecki (Tomashow Mazowiecki) Generalgouvernement. 16. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).03.1940 31.09.11. Tortchin [Yid].1941 18.08. Böhler 28.11.1941 31.1944 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 13.11.1942 Kiev 13.04.2007.2009 6234 30. Blizhyn 23.11.04.2009 Seite 148 von 172 54-300-05 ZRBG . Tomaspil. Operationszone III . Gebiet Wolyn Transnistrien 01. Tomaszpol [Pol].2009 6231 Tolochin 02. S.1944 13. Operationszone IV Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). 2001 09. die verbleibenden 600900 Juden wurden Ende Mai 1943 nach Blizhyn deprtiert Encyclopedia of Jewish Life.11.1942: Erschießungen Encyclopedia of Jewish Life. 2001.08. Thorenburg) Torna (Turna nad Bodvou) 30.2010 13. Torchyn [Ukr].01.2009 6032 6235 Rumänien Ungarn.11. heute: Ukraine. 2001. Operationszone I Ungarn.Stand 28. Auschwitz Braham: Enciklopédiája Encyclopedia of Jewish Life.2009 1613 Tomaszow Lubelski Generalgouvernement.04. Auschwitz Kaposvár.11.1942 ab 25. Operationszone V (Gebiet Tolna) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1944 13.07.1944 18. Gebiet Odessa Ungarn.03. Tomashpol [Yid].06. 2001 13. Schwarz 1996. USHMM 02.02.2009 13.10. Tortshin.1942 13.11.1941 23. 2000 Holocaust Magyaország Encyclopedia of Jewish Life. Tomaspol.2009 5258 Tomashpol [Rus] (Tomashpil [Ukr].1944 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Auschwitz nicht identisch mit Gebiet Tuczyn im Gebiet Riwne 08.07.1944 13. Weinmann.1944 Auschwitz 13.03.05.1944 13.2009 6232 Tomaschowka (Tomaszowka) 05.1944 Strasshof. Distrikt Lublin (19391944) 01.2009 5259 6233 Topaly (Topali. Mogilanski. Distrikt Radom (19391945) Transnistrien.07.08. Kreis Brest 16.04.2009 5584 05. Encyclopedia of Jewish Life.11.04.

1944 13.Stand 28. Trihachi.1941 30. Operationszone V Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11.1941 18.07. Trzcianny.2009 5262 Trostjanez (Trostyenets) Transnistrien 30.1942 ab 10. Generalbezirk Litauen. Trestina.2009 5510 Trakai [Lith] (Troki [Pol. Gebiet Vilniaus Generalgouvernement. USHMM 02:2008 13.1944 Auschwitz Békéscsaba.2009 5263 (6012) Trychaty (Trihati.11.1944 Ladyshyn 09.02. Gebiet Vilna.10. Encyclopedia of Jewish Life.11.1941 07. heute: Litauen.04. 2000.1942 13.1944 dort existierte auch ein ZAL 03.04. Operationszone IV. 2000.1944 Szolnok. Braham: Encikloppediaja Holocaust Magyaország Braham: Enciklopédiája.03.03. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement. Gebiet Szolnok Ungarn. Distrikt Galizien (19411944) Transnistrien 16.1941 18.2009 1616 Trzcianne [Pol] (Trestiny [Yid].2010 1615 Trawniki 01. heute: Polen. 2001 Encyclopedia of Jewish Life 2001. 2001. Troki Nowe. 5371) 27.2009 5486 6236 16.08.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Törökszentmiklos (Torokszentmiklos) Törtel Ungarn.04.10.12.1942 ab 01. Benz/Mihok Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). 2000 Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944).08.1944 09. davor: Polen.1944 09.1941 nicht identisch mit Ghetto Trakai in Siauliai (Ghetto-Nr. Trostiany.1944 13.1941 01.09.2009 5352 Trostjantschyk Transnistrien 30. Novyye Troki) 30.1941 18. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).11.03. Encyclopedia of Jewish Life.1944 13. Trihoti. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Tshchiana) Preußen (Provinz Ostpreußen). Benz/Mihok Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).07. 2000 5260 Trembowla 06. 2001.1942 Schwarz 1996 Encyclopedia of Jewish Life.08.1942: nach Bogusze Schwarz 1996 Seite 149 von 172 54-300-05 ZRBG .2009 6238 Trudy Reichskommissariat Ostland (1941-1944).03. Tropova. Gebiet Bialystok 10.1941 18. Trikhatsy) Tryduby (Tridubi) Transnistrien 30. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).11.2009 6237 Totkomlos 16.1941 18. Encyclopedia of Jewish Life. Troki Nove.10.08. Operationszone IV Ungarn.04. Trok [Yid].03. Rus]. Tshchanne [Rus]. Trakay.03. Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life.2008 5261 Tropowe (Tropovo.11.06. Tropowa) 30.04.01.01.1941 03.1944 13. Trihatca.2009 6239 Transnistrien 30.03.1943 Belzec 28. Auschwitz 13.1944 13.06.09.07.11.08. Generalbezirk Weißruthenien 02. 2000.08. Traken [Ger].

2009 5269 Tuchin [Rus. Czeczelnik [Pol]. ARC. 2000.03. Encyclopedia of Jewish Life.02.2008 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe früher: Oberschlesien. Tutchin-Kripah. 847 Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944).Stand 28. 2001.1941 31.14421443 Schwarz 1996 Kossoy.01. Kreis Brest Transnistrien Encyclopedia of Jewish Life. Gebiet Riwne 05.2010 5334 Tschudniw (Chudnov) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Tutshin-Kripeh.11. Chechelnyk.12. heute: Ukraine. Tutshin [Yid].2009 1617 Tuchow Generalgouvernement.10.1941 18.1942 23. Tutschyn) Reichskommissariat Ukraine. 2000.2009 5265 (5027) Tschetschelnyk (Tschischelnik. 3.11.1941 31.06. 2001. Gebiet Krakau (Małopolskie) Reichskommisariat Ukraine (1941-1944). 2000. Tuczyn Nowy.1941 31. 2000. Chechel'nik [Rus] Chitchilnik [Yid]. Tulcin) Transnistrien 30. 2001 Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944).08.09.1944 13. heute Gebiet Zhitomir 01. Ger] (Tuczyn [Pol]. Chechelnik.09.1942 18.09.06. heute: Polen.830 wurden vernichtet 23. heute Gebiet Shytomir Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).11.1944 08.1941 23. Tultschin.1943 23.2009 Seite 150 von 172 54-300-05 ZRBG . Distrikt Krakau (19391944) Reichsgau Wartheland (1939-1945) 01.2009 6244 Turec Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2009 6241 Tschetwertyniwka (Czetwiertina) 30.1943 im Ghetto befanden sich 5.08. Benz/Mihok Kossoy 09.06. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).03.1944 Pechera dort existierte auch ein ZAL 09. Encyclopedia of Jewish Life. Encyclopedia of Jewish Life.03. Tutsin.1940 31.10.1941 18. Czernoje) Transnistrien 30. Generalbezirk Weißruthenien 02.000 Juden.06.09.11.1942 nicht identisch mit Turek im Reichsgau Wartheland (Nr. Encyclopedia of the Ghettos S.1944 Ghetto wurde nach der Annektierung zu Transnistrien errichtet Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).10.10.10.1942 09.08. 2001 USHMM 02. Chorna. Chrzanow 11.2009 5267 Tultschyn (Tulchin.01.2008 6242 Tsybulev 05.08.1941 31.06.11. heute Weißrussland. TutchinKrippe.1941 18.12.1940 30. Encyclopedia of Jewish Life.1942 ab 10.03. Cecel'nyk) Tschorna (Chernaya. Enzyklopädie des Holocaust S. Encyclopedia of Jewish Life. Tschernoje. 1618) 23.07. Tucyn. 2001 5333 Trzebinia (Chabin) 01. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1941 31.09.08.08.11.1942: nach Belzec Kowale Panskie 6243 Tuliszkow 01. 2000 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1942 Auschwitz.2009 5266 Transnistrien 30. Chel'nik. 2001. Tuchyn [Ukr].2010 6240 Tschernawtschizy 05.1941 18. Tschornaja.

03.S.10.1941 01. heute Gebiet Shytomir Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).Stand 28. 23.09.1944 13.06. Tyachevo. Tjaciv.1942 31.07.1943 23. Teceu Mare [Rom].07. Tyacsiv) 01. Tiaczowo.2009 6246 Turobin Turtschyniwka (Turchinovka) Turzysk (Trisk) Tuszyn Tyachiv [Ukr] (Tyachev [Rus].1942 nach Belzec nicht identisch mit Tuszyn (Nr.1940 30. 1939 zu Ungarn annektiert wurde gehörte es zur Tschechoslowakei Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Auschwitz 13. [4] Golczewski 1996.11. 6244) Hinweise über ein Ghetto i. Tiacheva.2011 1618 Turek Reichsgau Wartheland (1939-1945) Russland.664 Juden. Encyclopedia of Jewish Life. Enzyklopädie des Holocaust.09.1941 26. Tetsche.11. Tiacevo. Torchin (Nr.2009 6385 Turilovka (Turilowka) . Operationszone I 16.d.1942 nicht identisch mit Turka im Distrikt Galizien (Nr. Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). ZRBG in Turilovka bzw.01. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). 2001.2009 6245 Turka (Distrikt Lublin) 01. Zarusky DRV 13.1940 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 20.11./. Sambor nicht identisch mit Turka im Distrikt Lublin (Nr. Tiacevo [Cz].04. 5269) Schwarz 1996. 2000.Tetsh [Yid].01. 2000 USHMM 02. Gebiet Rostov 01. bevor T. 6249).Tichin. 2000.08. . Tachovo.01.1941 31. Braham: Enciklopédiája 13. Tecs. Tachevo.2009 6035 Turkeve 16. Panskie nicht identisch mit Turec im RK Ostland (Nr.2009 6247 05.07.11. Distrikt Krakau (19391944) 01. Tjatschiw.2008 Kossoy 23. Weinmann. Distrikt Lublin (19391944) Ungarn.11.2009 54-300-05 ZRBG .07. Tecsö.1944 Szolnok. bis 1945: Generalgouvernement. Tetsch.03. von dort aus weiter am 07. 5584).1940 31. Gebiet Lwow. Encyclopedia of Jewish Life.11. Tacova [Slov]. 6245) Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).11. Tetschowa. Operationszone IV Generalgouvernement. 2001 23. Gebiet Bialystok 02. Tiachev. 5 KM nördlich gelegenen (Vorwerk) Panteleevka (Pantelejewka) liegen nicht vor. Tuczyn (Nr.1944 Auschwitz im Ghetto befanden sich 4.1940 17.01.1941 Seite 151 von 172 13.2009 23.01.1941 ab 01. Encyclopedia of Jewish Life. S.1941: nach Kowale. im ca.10.05. Encyclopedia of Jewish Life. Encyclopedia of Jewish Life.06.11. Gebiet Lviv Generalgouvernement.1942 Sobibor 13. Schwarz 1996.11.09. heute: Ukraine.1940 13.04.1942 Belzec. Tech. 5268) Kossoy Braham: Enciklopédiája. 2001.1941 30. Tecso [Hun]./.2009 5376 (5255) Ungarn.11.08. Distrikt Galizien. Kossoy Kossoy 05. 1264. Tacovo.12. Teceu [Rom]. Titchin) Generalgouvernement.2009 6248 6249 05.1940 23.2010 6250 Tykocin (Tiktin) Preußen (Provinz Ostpreußen).12. Tesco.2010 5268 Turka bis 1941: Polen. 2001 Kossoy.2009 1619 Tyczyn (Tycin .11.08.1944 13.1942 im Juni 42 in das Ghetto Rzeszów. heute Gebiet Wolyn Reichsgau Wartheland (1939-1945) 01.

Tiwrow.01.1942 16.11.1941 28.1944 02.01.1940 01. Tishvits.2009 1620 Tyszowce [Pol] (Tishevitz [Yid]. Tyszviec) Generalgouvernement.2009 6256 Ukrajinske 30.07.07.01. Distrikt Galizien. 2001 Schwarz 1996.1944 13.1942 ab 22.01.03.2009 5436 20. Gebiet Lodzkie Ungarn.11.08.03. 1624 (Generalgouvernement.11.2009 6254 6255 16.11. Nr. Uhanie) Uchrusk Ujazd [Pol] (Uyazd [Yid]) Ujkecske Ujpest [Hun] (Neu-Pest [Ger]) Ujvidek (Novi Sad.1942 Encyclopedia of Jewish Life. Tivrov.1942: nach Sobibór Handbuch der Lager Ukraine.2011 Generalgouvernement.2009 1622 01.04.09.11.2009 13.11.1942: nach Belzec Schwarz 1996 23.1942: nach Treblinka Szeged.2009 1624 (5272) Ulanow [Pol] (Ulanov [Yid].1942 nach Zaklikow nicht identisch mit Ulaniw. 2000 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).11. Tishovtse [Rus].1944 13.01.1940 31.10. Tishvitz.11.07.1944 04.11. Toshvitse. DRV 11.08. Neusatz) Ukmerge (Vilkomir) Transnistrien Generalgouvernement. Tishevits. Distrikt Lublin (19391944) 01.06.1944 26. Distrikt Lublin (19391944) 01. Tyschkiwka.08.1944 ab 31.1941 31. heute Ukraine.2009 6252 1623 6253 01.03.2009 5400 Tywriw (Tyvrov.1942 06. Tishovits.1940 01.1942 Kossoy 13.10.10.Stand 28.1941 31.06.11. Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ukranine (1941-1944) Rajon Dobrowelytschkiwka heute Gebiet Odessa Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Tysieniec 01.1943 13. Benz/Mihok Schwarz 1996 09. Tischkowka 05. 2001 13.09.05.1942 03. Kossoy.03.1942 ab 01. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1944 nicht identisch mit Ulanow. Generalbezirk Litauen Transnistrien 30.2008. Gebiet Ternopil 01.1941 18.02. Tismenitz.1941 13. Tivriv) Uchanie [Pol] (Ukhanie [Rus]. Encyclopedia of Jewish Life.1941 Baja. Tismenits [Yid].11.11.2010 5270 Tysmenytsya [Ukr] (Tysmenitsa [Rus]. heute Gebiet Winnyzja Generalgouvernement. Tysmienica [Pol]. 2001 23.1940 01.1944 ab 10.01. 2000. 5271 (Ukraine) 23. Encyclopedia of Jewish Life. Operationszone IV Ungarn. Tishivits.04. Encyclopedia of Jewish Life.09.09. 2001 Braham: Enciklopédiája Encyclopedia of Jewish Life. Uleinov) 01. Tizmenitza) Generalgouvernement.01.01.1943 Weinmann.1941 18.1944 Auschwitz 13. USHMM 02. Auschwitz Kossoy Schwarz 1996 Braham: Enciklopédiája Holocaust Magyaország. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.2009 54-300-05 ZRBG Seite 152 von 172 .08. Distrikt Lublin (19391944) Polen.07.11.2009 5271 Ulaniw (Ulanov) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1942 23.10.2009 6251 7384 Tyshkovka.05.11. Nr. Operationszone IV Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Auschwitz 13. Distrikt Lublin) 23. Encyclopedia of Jewish Life.2009 13. Operationszone IV Ungarn.

08.08.1942 18.2010 5381 Russland.1941 18.2009 6257 5273 Uman 01. heute: Ukraine. Encyclopedia of Jewish Life. In diesem Lager überlebten nur sehr wenige Gefangene bis zu ihrer Befreiung am 10.09.11.08.01. heute: Ukraine. Panskie Encyclopedia of Jewish Life. Generalbezirk Weißruthenien 1941 bis 1944: Reichskommissariat Ukraine.11.03. Usviaty.10. 2000. Encyclopedia of Jewish Life.08. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.04. Ustilla. Bezirk Balta 30. 2001 Im Sommer 1942 entstand ein ZAL in Uman.1940 31. 2000.1941 USHMM 02.1942 Encyclopedia of Jewish Life. Gebiet Kiew Russland.11.12.1941 22.1944 31. Ostila.09. 2001 Kossoy Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944). Ustia.10.1941 30.1941 31.2009 USHMM 02.2008 Kossoy.11.2009 6259 Uscimow 01.03.2009 5276 Ushgorod (Uzhorod. Ushviat) Utena (Utiyan) Transnistrien. Austile. 2001 Ustja befand sich etwa 10 KM östlich von Bershad.2009 6262 Uvarovichi 01. Ustea Usvyaty [Rus] (Uswiat [Pol].2009 Seite 153 von 172 54-300-05 ZRBG .1942 13.1941 12.1941 31. Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1941 30. Usviyaty.2009 5275 Ureche (Uretche) 02.11.08.Stand 28.2008 13. Ungvar) 19.12. 2000. nach der Besetzung Ungarns wurde das Ghetto errichtet Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2008 Schwarz 1996 13.2008 13. Generalbezirk Weißruthenien bis 1938 Tschechoslowakei.1942 USHMM 02.2009 5277 Ustja.11. Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1941 20.11. 2001 23.10.1941 23. wurde im November 1938 zu Ungarn annektiert.4. Beachte: Es existieren viele weitere Orte unter den genannten Schreibweisen.11. Yad Vashem 22.11.09.1941: nach Kowale.2009 5274 1625 Unecha (Unetcha) Uniejow 01.1941 USHMM 02. Belzec 23.10.1941 28. Krasnik. ab 20. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Encyclopedia of Jewish Life.09.1940 31. Weinmann.1944.03. Usviat.2009 6258 Urzedow (Urzendow) 01.01.12.01.2008 6261 14.2009 6260 Ushachi (Uschatschi) 02.1942 13. Generalbezirk Weißruthenien 14.11.2011 Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Kossoy. Ustila [Yid]. 2001 im Ghetto befanden sich 17.1941 17. Usvjaty.10.07. Gebiet Zakarpattya Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1940 31.1944 Auschwitz 23.1941 15. Usvyat.11. Generalbezirk Weißruthenien Generalgouvernement. Gebiet Oriol Reichsgau Wartheland (1939-1945) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Ustyluh) 05.08.01. 2001.11. 2001. Gebiet Winnyzja.10. heute Gebiet Wolyn Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Ulla 01. Benz/Mihok Encyclopedia of Jewish Life.1942 Wolodymyr-Wolynsk 23.2009 5445 Ustilug [Rus] (Uscilug [Pol].1942 23.07. bis 1944: Ungarn. Encyclopedia of Jewish Life.01.1942 Budzyn. Gebiet Smolensk Reichskommissariat Ostland (1941-1944).01.12.1944 31.500 Juden.

Alsoujlak.08. Generalbezirk Weißruthenien Ungarn.1941 28.10.1944 13. Operationszone I Reichskommissariat Ostland (1941-1944). 2000 5363 Uzda (Usda) 30. Horiobusch) Vasarosnameny 02. Wariolobusch. Uzlany. Auschwitz eigene Ermittlung Braham: Enciklopédiája USHMM 02.1941 03. Varkoviche.2008 Encyclopedia of Jewish Life.04.1941 31. Handbuch Belarus (1941 bis 1944) USHMM 02.11.08. heute: Ukraine.2009 6268 Varena (Aran) Varkovichi [Rus] (Warkowicze [Pol].11.11. Generalbezirk Lettland Reichskommissariat Ostland (1941-1944). 2001 USHMM 02.1944 Szombathely.2008 Encyclopedia of Jewish Life.1941 30. Usljany) Uzpaliai (Ushpal) Vabalninkas (Abolnik. Varkovitchi [Yid].04.07. Encyclopedia of Jewish Life.04.06.1944 23. Operationszone IV Ungarn. Operationszone III Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11.2009 6270 Vasilevichi 02.11.08.2009 6269 16.11. Varkovyci) Variolobusch (Varjulapos. Generalbezirk Weißruthenien RK Ostland (19411944). 2001 Encyclopedia of Jewish Life.2009 6036 Uzliani (Uzlyany.07.2009 6267 Varaklani (Varaklian) 01. Auschwitz 13.1941 13.1941 13.1941 13. Auschwitz Braham: Enciklopédiája 13.1944 31.11.04. früher: Polen. Castrum Ferreum) 16.07.1941 31. Vavolnik) Vac Vagsellye (Sala nad Vahom. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944).02.11.08. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944).07.1944 13.11.1941 29.1941 16.1944 13.07.11.2009 5548 30.11.1944 13. Kismakfa.04. 2001 Monor. Gebiet Riwne.08.12.1941 13. Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1944 13. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1941 04. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Varkovitse. Gebiet Wolyn Encyclopedia of Jewish Life.08.1943 23.2009 13.1944 Érsekújvár. 2001 Encyclopedia of Jewish Life 2001.12.11.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe RK Ostland (19411944).2009 6263 01.07.06.11.1942 23. 2001.2009 5572 Vasvar (Nagymakfa.11.09.08.2008 13. Operationszone V 16.1941 13.11.08.Stand 28.07.1942 23.01. 2001 Encyclopedia of Jewish Life. Auschwitz Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája. Generalbezirk Litauen Ungarn.1942 23.2009 6265 16.2009 6023 Ungarn Ungarn.2009 6266 Vandziogala (Vendzigole) 02.1944 Beregszász. Sala) 02.1941 09.2009 Seite 154 von 172 54-300-05 ZRBG .2009 6264 5278 02.

09.1941 Kein Ghetto i.1941 28. Generalbezirk Litauen Russland.2009 6382 .10. 2001.11. Operationszone V Reichskommissariat Ostland (1941-1944). heute: Ukraine. . Kossoy 23. Werchownya.11.11.11.11. ZRBG .01.2008 Encyclopedia of Jewish Life.1941 30. Encyclopedia of Jewish Life.12.bisher nur Hinweis auf ein Lager/ZAL in den Wäldern von Verbovoye dort existierte auch ein ZAL USHMM 02.2009 6276 16.1944 Rawa-Ruska in M.1941 02. Weselinowo) Veszprem 02.Stand 28. bis 1945: Generalgouvernement. Gebiet Lwiw [L’viv] 06.2010 5148 Velikiye Mosty [Rus] (Wielkie Oczy [Pol]. Most Rabati [Heb].1941 01.1941 18.04.11.2009 13. DRV 03.1944 13.07.10. Auschwitz 13.1941 30.2009 13. Generalbezirk Weißruthenien Transnistrien Ungarn. d. Verbovo. Most Gadol.08.04. Mosti Vielkie. S.2009 09.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Vcheraishe (Czeraische. 2001 23.1941 02. gab es auch ein Arbeitslager Encyclopedia of Jewish Life. Werbowje) Verebely (Vrable) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1941 13.02. Velikie Mosty. Distrikt Odessa Ungarn.04. Distrikt Galizien. Verchovnja. Wtscheraische. Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). 2001 Braham: Enciklopédiája Encyclopedia of Jewish Life.08.09. Gebiet Smolensk Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1944 13. Vcherayshe.1942 18.2009 6014 30./. 2001 Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944). Mosty Vielkie. Werbowoje.01.2008.01. Operationszone III.1944 09.2009 6272 6273 6013 6274 Veliuona (Velon) Velizh Venograd Ventspils (Venden.1944 13.08.1942 23. heute: Ukraine.03. Welyki Mosty) bis 1941: Polen.08.04.1941 30.2009 6278 Vetka 01. 2000.1944 13.11. Strasshof. Werchowna.11.1941 30. DRV 20. Velyki Mosty.1944 Auschwitz Szolnok.04.2010 5454 16. Gebiet Lwow.08. 2001 dort existierte auch ein ZAL Benz/Mihok Braham: Enciklopédiája./.1944 17.2009 6275 Verkhnedvinsk (Werchnedwinsk) Veselinovo (Vesilinovo.07.07.2009 Seite 155 von 172 54-300-05 ZRBG .1941 31.10. GroßMosty [Ger]. Gross Mosty.09. Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life. heute: Slowakei Reichskommissariat Ostland (1941-1944).03.1942 USHMM 02. Mohast Rabati. Generalbezirk Lettland Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Operationszone V Ungarn.1944 Léva. Wtscherajsche) 5496 Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). 2001 Benz/Mihok Encyclopedia of Jewish Life. Gebiet Zhitomir 01. 2001 13. Vtscheraschnja.08. Mosty Wielkie. Vindoy) Verbovoye (Verbove.11.08. Generalbezirk Weißruthenien 02.2009 6277 Vesztö 16.11.

2008 6279 Vetrino (Wetrino) 02.1941 13.1941 31. Jewje) 02.12. Wilejka [Pol].1944 Benz/Mihok 09.1941 16. Generalbezirk Lettland Reichskommissariat Ostland (1941-1944).08. Operationszone I bis 1941: Polen. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Wenditschanyi) Transnistrien 30.07.09. Vileyka [Yid].11.08.2008 Encyclopedia of Jewish Life.1941 11. am 12. 6.08.09. Vidze. bis 1944/1945: Reichskommissariat Ostland (Weißruthenien).2009 5284 Vilyeyka [Bel] (Vilejka [Rus].08.1941 18.08.08. Vinnycja. 2001 13.10.1941 18.08.1944 13.1943 Handbuch Belarus (1941 bis 1944). am 6.11.1944 28. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Winnitsa.2009 6281 Vieksniai (Vekshne) 02. Vinoj) Transnistrien 30. 2001.08.11. Vinoy. ARC 23.11.2009 6282 Vievis (Vevie.01. und 30. Vinitza [Yid].11. 2001. davor: Polen.1941 13. 2001 Auschwitz von deutschen Truppen am 25. heute Gebiet Winnyzja 05.11.1942 13.1941 23.11. Bel] (Widze [Pol]. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Gebiet Vilna.2009 6285 6286 Vilkija (Vilki) Vilmany 02.03. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Gebiet Minsk Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944).2009 13.11. Judenrat wurde am 29.1944 Seite 156 von 172 Benz/Mihok 09. 2001.1941 13.2009 5517 Vidzy [Rus. Winnica [Pol].08. 2001 Encyclopedia of Jewish Life. 2001 Encyclopedia of Jewish Life.1941 06.1941 24.09. Vidz.10. Encyclopedia of Jewish Life.10.1941 30. Generalbezirk Weißruthenien. Vinnitza. Vinitse) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944).972 Personen wurden erschossen.1942 Ende 1942 in das Ghetto Swienciany 23.2009 6284 Vilkaviskis (Vilkovishk) 01.11.08.1941 13.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Juli 1941 bestimmt Holocaust Magyaország 13.04.2009 6283 Vilaka (Viliaki) 05.1941 30.11.2009 6015 Vindiceni (Wenditschenj.2009 6280 Vidukle 02. Winniza.1941 31. Juli 1941.01.1941 22.1941 05.10.2009 54-300-05 ZRBG .2008 Encyclopedia of Jewish Life 2001. Juni 1941 eingenommen. Vileika) 02. Generalbezirk Litauen Ungarn. heute: Belarus Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11.08.03.08.07.Stand 28.1942 Encyclopedia of Jewish Life. Gebiet Vilna. 2001 USHMM 02. Kossoy USHMM 02.07. Vidziai. Vidzh [Yid].11.2009 6016 Vinoi (Winoi. heute: Belarus. Winnyzja [Ger]. Widzy) 02. Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944).2009 5379 Vinnytsya [Ukr] (Vinnitsa [Rus].1941 USHMM 02. September 1942 fanden Erschießungen der Ghettoinsassen statt.

08. Gebiet Maramureş.07. Vishniets.2009 5335 Voronovitsa 05. Generalbezirk Litauen Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 07.09. Distrikt Galizien (19411944). Viso). Felsoviso (Viseu de Sus.06. heute Gebiet Vinnitsa 11. USHMM 02.Stand 28.1942 USHMM 02. 2001 13. Handbuch der Lager Ukraine. Ober Visho.01.02.2009 6289 Volochisk 05.11.1943 Encyclopedia of Jewish Life 2001.1941 31. 2001 11.2011 Virbalis (Virbaln. Ober Wisho.11. Vaytovka) 30.2009 6290 Voroniechi (Woronitschi) 02. Aleksander Kruglow 2001 23. 2001.11.08. Visaul-deSus. Generalbezirk Weißruthenien.11.03. Vishya. 2001.1942 USHMM 02.2008 54-300-05 ZRBG .2009 5280 Vitebsk.04. Oyber Visheve [Yid]. Generalbezirk Weißruthenien. Wisnievicze. Viseul.03.2009 6017 (5406) Voitovca (Woitowka.08.1943 Seite 157 von 172 09.11. Vishnivitz.05.06.2008 23. Oberwischau [Ger].2009 6288 Volintsy (Volynets) 02.09.1944 13. Gebiet Mogilev Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1941 30. heute Gebiet KamjanezPodilskyj Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Felsöviso. Viseu.2008 23.11. Wisnowiec. Encyclopedia of Jewish Life. heute: Belarus.1941 28.09. Ober-Viso. heute: Rumänien 16.11. 2001 Benz/Mihok. Woitovka.1944 13.2008 23.1942 Encyclopedia of Jewish Life.06. Vyshnivets [Ukr].01. Wisniowiec Nowy.1944 Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life.1941 Encyclopedia of Jewish Life. Vysnivec) Generalgouvernement.1944 17. Felshevisho.2010 5533 (5524) Vishnevets [Rus] (Wisniowiec [Pol]. Wirballen) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).09. Vishnevits. Visuel de-Sus.08. Vishnivits [Yid].07.1945).1941 31.2008 23. Ober Vishoi) Ungarn (19.1941 18. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Handbuch Belarus (1941 bis 1944). heute: Ukraine.1941 24. Gebiet Vitebsk Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Verzhbelov.1941 11. Gebiet Ternopil 06. Visauel-de-Sus.1941 30.2009 6287 5279 (3630) Viseu de Sus [Rom] (Felsövisso [Hun].11. Viseul de Sus.01. Felsöviso.1942 Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944). (Witebsk) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). 2001 USHMM 02. Vishnyovyets.07.

1941: nach Warschau 6294 Warkowicze (Warkowytschi) 05.2009 6291 6363 Vrchotovy Janovice (Janowitz bei Beneschau) Vyzunos (Vizhun) Wachock (Vankhotsk. heute Rayon Dubno.01.02.1944 In W.Stand 28. dessen Verhältnisse denen eines Konzentrationslagers entsprachen.1941 31.11.2009 5336 Wapnjarka (Vapniarka. 2000 06.1942 Kein Ghetto i.d. USHMM. Encyclopedia of Jewish Life.1941 03. ZRBG.11.11.03.05.1942 13. Distrikt Warschau (19391945) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1942 ab 10. Wonchock) Wadowice DRV 18.1943: nach Auschwitz DRV Schwarz 1996.07. Benz/Diestel "Der Ort des Terrors" Schwarz 1996 Encyclopedia of Jewish Life. heute Gebiet Dnipropetrowsk Protektorat Böhmen und Mähren (1939-1945) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1940 22.02.08.01.1941 USHMM 02.2009 6042 01.2010 1627 Warka Generalgouvernement. 2001. 2001 Handbuch der Lager Ukraine. Vapnyarka) Transnistrien 30. 05.03.11. Wonchok.08.11. Enzyklopädie des Holocaust.2010 6293 USHMM 02. Encyclopedia of the Ghettos.1940 10.S. Benz/Mihok "Holocaust an der Peripherie". es existierte dort ausschließlich ein Außenlager des KZ Flössenbürg 31.10.08.09. Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Generalbezirk Litauen Generalgouvernement.09. Gebiet Riwne 01.2011 Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). existierte neben einem Ghetto auch ein Internierungslager für politische Häftlinge.1943 23.2008 23.1941 ab 22.2008 23.10.1941 18. 2001.1941 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Voykovstat (Voykovdorf) 05.01. Vonkhotzk.1940 20.09.2010 1626 01. Distrikt Radom (19391945) Preußen (Provinz Oberschlesien) (19391945) 15. Encyclopedia of Jewish Life.2009 Seite 158 von 172 54-300-05 ZRBG .08.10.

11.08. 2001 Schwarz 1996.1940 01. Falenica Warschau. Treblinka. Encyclopedia of Jewish Life. 31.1941 01.08. Swidry Stare 1634 Warschau. Varsuva [Lith]) Generalgouvernement.1942 Schwarz 1996 Schwarz 1996 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).03.1944 09.1942 Schwarz 1996 15. / vom 22.1941 31.02.1939 20. Im Verlauf der deutschen Besatzung entstand dort auf einem 73 Straßenzüge umfassenden Gebiet das größte Ghetto.000 Juden aus dem Warschauer Ghetto in das Vernichtungslager Treblinka transportiert und 1628 Warschau (Zentralghetto) (Warszawa [Pol].1943 ab 22.08.02.1942 Schwarz 1996. Ab Mitte 1942 begannen die Deportationen aus dem Ghetto.11.1942: nach Lódz.12.1942: nach Belzec. 2001 Schwarz 1996.01. Juli 1942 bis Oktober 1942 wurden etwa 300.03.1941: nach Warschau Zentralghetto ab 24.1940 01. Encyclopedia of Jewish Life.2009 13. 2000.03. Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement. Encyclopedia of Jewish Life. Varso [Hung].2009 13.1942: nach Warschau Zentralghetto Treblinka 1000 Juden verblieben in einem lokalen ZAL und wurden im Juni 1943 ermordet.01. 2000 5281 Warwariwka (Varvarovka) Transnistrien 30. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1942: nach Warschau Zentralghetto ab 01.2009 15.11.000. Im Ghetto selbst verschlechterten sich die Lebensumstände so drastisch. Chelmno. daß Tausende an Krankheiten.08.1942 25. So starben im Sommer 1941 pro Monat etwa ein Prozent der Bewohner. Von April bis November 1940 wurde das Ghetto mit einer Mauer umgeben und schließlich abgeriegelt.11.08. Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement.1940 16. Distrikt Warschau (19391945) Reichsgau Wartheland (1939-1945) 15. im August/September 1942 wurden etwa 12. Miedzeszyn.2009 1629 Warschau.1940 ab 01.08.09. Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement. Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement. Encyclopedia of Jewish Life.1942 ab 19.000 Juden nach Treblinka deportiert [4] Schwarz 1996.12.08.1942: nach Treblinka ab 20. Miedzeszynek Wille Warschau.2007. Encyclopedia of Jewish Life.11. Wawer 1635 1636 Warschau. Hunger oder Entkräftung starben.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Im Oktober 1939 wurde die bis zu diesem Zeitpunkt polnische Hauptstadt Warschau zur Distrikthauptstadt innerhalb des von Hans Frank verwalteten Generalgouvernements erklärt.09.08. Bis Anfang 1943 wurden etwa 300. 2001 13.08. Im Mai 1940 schätzte der Warschauer Judenrat die Anzahl der Bewohner auf 396. Ohne entsprechende Papiere war es nicht mehr möglich das Ghetto zu verlassen. Warsaw [Eng]. Varsovie [Fr].2009 6295 Washne Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Varsavia [Lat].1942 01. Warschau [Ger].000 Juden nach Treblinka deportiert. 15.041 Menschen. Varshava [Rus]. Durch Zuzüge und "Umsiedlungen" stieg die Zahl der Juden nach den höchsten damaligen deutschen Schätzungen bis Frühling 1941 auf 490.1940 20. Rembertow 1630 1632 (1631) 1633 Warschau. [4] Golczewski 1996.Stand 28.10. Chelmno 01.07.11.2009 54-300-05 ZRBG .000 "arbeitsfähige" Juden in das KZ Lublin-Majdanek deportiert.1941 18.10. Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement. Distrikt Warschau (19391945) 01.05. zwischen Januar und Mai 1943 wurden etwa 19. 2001 Schwarz 1996 13.11.02. heute Gebiet Winnyzja 05. Varsava [Cz].11.1940 20. Varsovia [Sp].1942 Seite 159 von 172 23. Wlochy Warta Generalgouvernement. Varshe [Yid].

10.05.05.2009 1640 Wegrow 01.05. Distrikt Warschau (19391945) Handbuch Belarus (1941 bis 1944). Encyclopedia of Jewish Life.08. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).10.11.11.1941 25.1944 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1944 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).08. Verhovka.11.1944 ab 10. 2000 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).Stand 28.08.08.1942: nach Bialystok ab 01. Bolshaya Vradiyevka.1941 30.1941 18.05.1941 31.2009 5283 Werchiwka (Verkhovka [Rus].1942 Szczuczyn 13. Varchofki.09. Werchowka) Transnistrien 30. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement. 2000 ab 01.03.2009 6026 02.2009 1637 1638 6296 Wasilkow Wasowo Wassyliwka Wawolnica (Antopol. Distrikt Galizien (19411944) Generalgouvernement.1941 10. 2000.01.1942 1639 01. heute Gebiet Riwne 05.1942: nach Opole.10.11. Vradiyivka [Ukr].08. Gebiet Bialystok Reichsgau Wartheland (1939-1945) Transnistrien Generalgouvernement.03.1942 01.09.1941 18.09. Gebiet Odessa 30. Wassilischki RK Ostland (19411944).11.1941 31. Vradiyevka [Rus].09.01. Belzec Schwarz 1996 13. 2000.03. Verkhivka [Ukr]. Encyclopedia of Jewish Life.1941 18.01. Distrikt Lublin) Weglarki 01. Benz/Mihok 09.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Wasilishki.1942: nach Treblinka Kossoy 23.1942 5540 Werbka Transnistrien 30.1941 01.1941 18.1942 18. Generalbezirk Weißruthenien Preußen (Provinz Ostpreußen).1942 01. 2000 09.1943 ab 22.05. Verhovca [Rom].1942 6297 06.04. Vradievka.03.2009 5282 Wendytschany Transnistrien 30. 2000 13. Velikaya Vradiyevka.08. Wradiewka) Transnistrien.1944 6298 Werba Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1942 Schwarz 1996 5373 Welyka Wradijiwka (Wradijiwka. 2001 Schwarz 1996 Schwarz 1996 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).1941 11.03.01.03. Verchovka [Yid].11.2009 Seite 160 von 172 54-300-05 ZRBG . 2001.1944 Handbuch der Lager Ukraine.11.08. Wasiliszki.2009 23. Lubelskie.2009 09.

Durchgangslager für Juden genutzt. Starakhovits. Kein Ghetto i. [4] Golczewski 1996 1642 6368 Wielun Wien Reichsgau Wartheland (1939-1945) Österreich Reichsgau Wartheland (1939-1945) Generalgouvernement. am 09.1942 Belchatow ab 25.2009 6299 6300 Wiazowna Widawa Generalgouvernement.08. ITS 1979.2009 30. nach der deutschen Besetzung am 10. Verzhbnik.1945 wurde W.11.08./.11. Chelmno kein Ghetto i.1941 28.2008 23. Vierzbyca) Wierzbnik [Pol] (Starachowice. 6365) USHMM 02.bzw.05. Chelmno nicht identisch mit Wierzbnik (Nr.08.10.08. ZRBG ab 21. Hirschfeld 1996. Vyerzbnik.1940 wurde dieses Lager als Sammel.03. Schwarz 1996 . Zarusky 13.01. nicht identisch mit Wierzbica (Nr. Distrikt Krakau (19391944) 01. Kossoy./. .05. Distrikt Warschau (19391944) Reichsgau Wartheland (1939-1945) 01.08.11. Distrikt Radom (19391945) 01.S. ZRBG.1942 31.03.08.1942 ab 15. Distrikt Radom (19391945) 01. Distrikt Warschau (19391945) .2009 1641 Wieliczka Generalgouvernement.1941 18. es existierte ausschließlich ein ZAL Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).04.10. August 1942 nach Szebnie und Belzec deportiert [4] ab 22. dieses wurde am 2.03.4.01.11. ITS Haftstättenverzeichnis 13.2008.2010 5460 (1583) Generalgouvernement.2009 23. aus kam es zu Deportationen nach Auschwitz. Sobibor. .1944 6377 Wilga Generalgouvernement.d.10.11. Wierzbnik Starachow.1940 30.1942: u. Vyerzhbanik) Wiktoriwka (Viktorovka) 13. am 12.1941 22.a.1942 Schwarz 1996 Enzyklopädie des Holocaust.1941 in ein geschlossenes Ghetto umgewandelt.1941 21.2010 1643 Wieruszo Wierzbica (Wierzbyca.08. 2000 Mogilanski: The Ghetto Antology. von W.d.12.1942: nach Belzec / die GhettoBewohner wurden gemeinsam mit Juden aus der Umgebung am 18. ein. Theresienstadt und Bergen-Belsen. Wierzbnik-Starachowice.1940 29.01.Stand 28.10.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Kein Ghetto i.S. Enzyklopädie des Holocaust 13.1939 richtete die niederländische Regierung ein Aufnahmelager für illegal eingereiste jüdische Flüchtlinge nahe W.1942: nach Lódz.2010 Seite 161 von 172 54-300-05 ZRBG .1942 6365 01.d.1942 nachTreblinka ab Anfang 1940 existierte ein offenes Ghetto. Weinmann Schwarz 1996 18.03.1942 DRV 03. Encyclopedia of the Ghettos. Vierzhbinik. Strachovitza.1942 Schwarz 1996. nach Lódz.08.11.2008 USHMM 02.12. ZRBG.5460) USHMM 02./.1940 31.01. von kanadischen Soldaten befreit 6037 Westerbork (Westerborg) Niederlande ./. Verzhbnik Starakhov.2009 6301 Transnistrien 30.S.

. Gutachten Tauber und Bender 05. ein Ghetto mit zwei Abschn.1941 13.3.1941: nach Warschau ab 03.2009 6020 Wiszniew (Wischnewo. Oliseanca. Enzyklopädie des Nationalsozialismu s 1998.2009 1644 Wiskitki 01. Distrikt Warschau (19391945) Generalgouvernement.000 Juden eingerichtet. Die letzte große Selektion wurde am 27. Alle Kinder sowie die älteren und "arbeitsunfähigen" Männer und Frauen wurden nach Ponary gebracht und dort erschossen. Olizenca) Winkowzy (Winkowzi.000 Menschen lebten. Vinkivci) Winosh (Vinozh) Transnistrien.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Die Pelzfabrik Kailis ist als Teil des Ghettos W.1940 03.000 und am 5.1941 22.03.02. Vilshanka. Winkiwzi. Während zweier weiterer "Aktionen" wurden am 24.09.1944 Nicht identisch mit Wilshanka in Kirovograd (RK Ukraine) Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). 2000 12.01.02.1944 09. Oilshanka.1941 23. 2000 ab 03.05. Es unterstand dem dt.1942 wurden die bis dato noch verbliebenen 120 Juden erschossen.1941 03.44 durchgeführt. Vilna) Generalbezirk Litauen.1942 Schwarz 1996. Die etwa 1.2009 54-300-05 ZRBG . Olshanka.11. Gebiet Winnyzja 30.09.11.1942 Seite 162 von 172 13.1941 18. anzusehen.-27.08.1941 auf einem Stadtgebiet.000 Juden mit ihren Familienangehörigen im Ghetto zurück. Encyclopedia of Jewish Life. Handbuch Belarus (1941 bis 1944) .Stadtkommissariat und wurde von der SS und litauischen Hilfspolizisten bewacht.03.11. 2001 13.1940 17. Die Überlebenden wurden ebenfalls in Ponary er 2480 Wilna (Vilnius. heute: Gebiet Chmelnyzkyj Transnistrien Generalgouvernement. Olizenca.1942 Schwarz 1996 1645 Wisznice 01.1942: nach Jedrzejów ab 17. Olisanca.06.1943 blieben nur etwa 3.000-8. In W.1942 nach Treblinka Bei der Auflösung des Ghettos am 17.000 Personen selektiert und umgebracht.2010 6364 Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).Oktober 1941 5. für etwa 60.1944 Vom 23.10. Während beständig Massenexekutionen durchgeführt wurden. Reichskommissariat Ostland (1941-1944) 01. 2001 Encyclopedia of Jewish Life. Distrikt Lublin (19391944) 05. Olisianca. Winkovzi.10.07.1941 18.1943 DRV Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).500 Insassen wurden erschossen.10. Olischanka. Generalbezirk Weißruthenien 02.10.01.09. Oleseanca. Das Ghetto wurde Anfang Juli 1944 endgültig aufgelöst. das "kleine Ghetto". Nach den Deportationen im Sept. wo vorher etwa 4.2010 5541 30.11.03.01. 2001.11.09.08.1942: nach Miedzyrzec Podlaski Ghetto.06.1941 1646 Wislica 01. wurde im Sept.1941 etwa 3. Vil’shanka. ab 27. Vishnievo) RK Ostland (19411944).08.1943 nach Treblinka sowie nach Estland und Lettland [9] Encyclopedia of Jewish Life.07. vollständig aufgelöst.Stand 28.2010 6302 Wilschanka (Wilshanka. 2001.09. Olschanka. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement. denen vor allem "Arbeitsunfähige" zum Opfer fielen wurde noch im Jahr 41 ein Teil des Ghettos. Schwarz 1996 14.

Stand 28.01.2011 6366 (gelöscht: 6302) 6303 Wladislawow (Wladyslawow-Russocice, Riseshitz) Wladyslawka (Vladislavka) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Transnistrien

Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe
01.01.1940 20.10.1941 Kowale Panskie Gebiet Kossoy, Encyclopedia of Jewish Life, 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944), 2000 08.03.2010

30.08.1941

18.03.1944 ab 30.09.1941: nach Chelmno und Lodz; / im Oktober 1941 wurden etwa 3.100 Juden in das Ghetto Lodz deportiert [4] ab 23.05.1942: nach Sobibór

13.11.2009

1655

Wloclawek (Leslau)

Reichsgau Wartheland (1939-1945)

01.11.1940

01.04.1942

Offenes Ghetto

Schwarz 1996; [4] Golczewski 1996

1656

Wlodawa [Pol] (Vlodava [Yid, Rus], Vladova, Vlodavi, Vlodeve, Vlodova, Wlodowa)

Generalgouvernement, Distrikt Lublin (19391944)

17.01.1941

30.04.1943

Schwarz 1996; Encyclopedia of Jewish Life, 2001 Handbuch der Lager Ukraine, 2000, Encyclopedia of Jewish Life, 2001 Schwarz 1996

5285

Wlodimierzec (Wolodymyrez)

Reichskommissariat Ukraine (1941-1944), heute Gebiet Riwne Generalgouvernement, Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement, Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement, Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement, Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement, Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement, Distrikt Radom (19391945)

05.09.1941

29.08.1942

nicht identisch mit Wolodymyr-Wolynsk im Gebiet Wolyn

28.04.2008

1657

Wloszczowa

10.07.1940

16.09.1942

ab 16.09.1942: nach Treblinka ab 16.09.1942: nach Sandomierz, Treblinka

1647

Wodzislaw

01.06.1940

01.11.1942

Schwarz 1996

6304

Wohyn

01.01.1940

31.12.1942

Kossoy

23.11.2009

6305

Wojcieszkow

01.01.1940

31.10.1942

Kossoy Kossoy, Encyclopedia of Jewish Life, 2001 Kossoy im Juli 1942 wurden die meisten Juden nach Szydlowiec deportiert; die arbeitsfähigen Juden kamen in ein nahe gelegenes ZAL, wo ungefähr 700 Juden beim Flughafen arbeiteten; 1943 waren die meisten Juden deportiert oder ermordet

23.11.2009

6306

Wojslawice (Voslovichl) Wola Krzystoporska (Wola Kzhyshtoporska)

01.01.1940

31.10.1942

Wlodawa

23.11.2009

6307

01.01.1940

31.10.1942

Piotrkow

23.11.2009

1648

Wolanow

Generalgouvernement, Distrikt Radom (19391945)

01.07.1941

01.07.1942

ab 01.07.1942 nach Szydlowiec

Schwarz 1996; Encyclopedia of Jewish Life, 2001; Mogilanski; Weinmann Kossoy, Encyclopedia of Jewish Life, 2001 Schwarz 1996, Internet, ARC; Encyclopedia of Jewish Life, 2001 Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944), 2001

13.11.2009

6308

Wolborz (Wolbozh)

Generalgouvernement, Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement, Distrikt Krakau (19391944) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944), heute Kreis Kamenez, Gebiet Brest

01.01.1940

31.10.1942

Piotrkow

23.11.2009

1649

Wolbrom

01.09.1941

30.11.1942

ab 07.09.1942: nach Belzec

23.11.2009

6309

Wolczyn (Woltschin)

05.09.1941

30.09.1942

Wysokie Litewskie

23.11.2009 54-300-05 ZRBG

Seite 163 von 172

Stand 28.01.2011

Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe
Schwarz 1996; Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944), 2001; Encyclopedia of Jewish Life, 2001; Encyclopedia of the Ghettos; Arad: The Holocaust in the Soviet Union, S.161

1650

Wolkowysk, Volkovysk

Preußen (Provinz Ostpreußen), Gebiet Bialystok

13.12.1941

30.01.1943

ab 30.01.1943: nach Auschwitz

23.06.2010

5286

Wolodymyr-Wolynsk (Volodymyr Volynskyy [Ukr], Vladimir Volynskiy [Rus], Wlodzimierz Wolynski [Pol], Ludmir [Yid], Lodomeria [Lat], Ladmir, Lodmer, Ludomir, Vladimir Volinski, Vladzimyrz, Wladimir Wolynsk, WolodymyrWolynskyj, WladimirWolenski, WldimirWolinsk, WladimirWolynskij)

Reichskommissariat Ukraine (1941-1944), heute Gebiet Wolyn

05.09.1941

13.12.1943

nicht identisch mit Wolodymyrez im Gebiet Riwne

Handbuch der Lager Ukraine, Encyclopedia of Jewish Life, Kossoy

13.11.2009

1651

Wolomin

5287

Wolozyn (Volozhin, Valozhyn, Woloshin)

6310

Wolpa

6311

Wonwolnica (Vanovlitch)

6312

Worniany

6313

Worobjewitschi

Generalgouvernement, Distrikt Warschau (19391945) Polen, Gebiet Nowogrodek; von 1941 bis 1944/1945: Reichskommissariat Ostland; heute: Belarus, Gebiet Minsk Preußen (Provinz Ostpreußen), Gebiet Bialystok Generalgouvernement, Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944), Generalbezirk Weißruthenien

15.11.1940

06.10.1942

ab 19.08.1942: nach Treblinka

Schwarz 1996 Encyclopedia of Jewish Life, 2001, Handbuch der Haftstätten Belarus, 2001

02.08.1941

29.08.1942

09.10.2009

02.08.1941

02.11.1942

Wolkowysk, Treblinka

USHMM 02.2008 Encyclopedia of Jewish Life, 2001 Encyclopedia of Jewish Life, 2001 Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944), 2001

13.11.2009

01.01.1940

31.03.1942

Opole, Lublin, Belzec

13.11.2009

02.08.1941

31.08.1942

Michaliszki

23.11.2009

02.08.1941

11.05.1942

13.11.2009

Seite 164 von 172

54-300-05 ZRBG

Stand 28.01.2011 bis 1941: Polen, Gebiet Nowogrodek; bis 1944/1945: Reichskommissariat Ostland (Weißruthenien); heute: Belarus, Gebiet Grodno (Hrodna) Transnistrien Reichsgau Wartheland (1939-1945) Generalgouvernement, Distrikt Radom (19391944) Transnistrien Generalgouvernement, Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement, Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement, Distrikt Lublin (19391944) Preußen (Provinz Ostpreußen), Gebiet Bialystok Generalgouvernement, Distrikt Krakau (19391944) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944), heute Kreis Kamenez, Gebiet Brest

Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe
Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944), 2001; Encyclopedia of Jewish Life, 2001

5288

Woronowo (Voronovo)

01.06.1941

30.09.1943

Lida

am 11. Mai 1942 wurden 1291 Personen erschossen

23.11.2009

5289

Woroschylowka (Woroschilowka Voroshilovka, Vorosilovca) Wronczyn (Rabenhorst) Wsola

30.08.1941

18.03.1944

am 1. September 1943 waren immer noch 278 Juden dort

Handbuch Ukraine (1941 bis 1944), 2000; Benz/Mihok Kossoy Kossoy Handbuch Ukraine (1941 bis 1944), 2000 Kossoy

09.10.2009

6314 6315

01.01.1940 01.01.1940

31.12.1940 31.12.1942

13.11.2009 23.11.2009

6316

Wygoda

30.08.1941

18.03.1944

13.11.2009

6317

Wymyslow

01.01.1940

31.10.1942 ab 01.08.1942: nach Bialobezegi nicht identisch mit Wysockie Mazowieckie im Gebiet Bialystok (Nr. 1652) und Wysockie Litewskie im Reichskommissariat Ukraine (Nr. 6320) nicht identisch mit Wysockie Lubelski im Distrikt Lublin (Nr. 6318) und Wysockie Litewskie im Reichskommissariat Ukraine (Nr. 6320) nicht identisch mit Wysozk im Reichskommissariat Ukraine (Nr. 5290)

23.11.2009

1654

Wysmierzyce

01.05.1942

01.08.1942

Schwarz 1996

6318

Wysockie Lubelski (Wysockie)

01.01.1940

31.10.1942

Izbica

Kossoy, USHMM 02.2008

23.11.2009

1652

Wysokie Mazowieckie

01.08.1941

02.11.1942

ab 02.11.1942: nach Zambrów

Schwarz 1996

13.11.2009

6319

Wysocko

01.01.1940

31.07.1942

Kossoy Handbuch der Haftstätten Belarus (1941-1944), 2001; Encyclopedia of Jewish Life, 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944), 2000; Encyclopedia of Jewish Life, 2001 Schwarz 1996 Aleksander Kruglow 2001 Handbuch Ukraine

23.11.2009

6320

Wysokie Litewskie (Wyssokoje)

05.09.1941

22.11.1942

nicht identisch mit Wysockie Lubelski im Distrikt Lublin (Nr. 6318) und Wysockie Mazowieckie im Gebiet Bialystok (Nr. 1652)

13.11.2009

5290

Wysozk (Visozk, Wysock)

Reichskommissariat Ukraine (1941-1944), heute Gebiet Riwne Reichsgau Wartheland (1939-1945) Ukraine, Gebiet Kiew Ukraine, Gebiet Krim

05.09.1941

09.09.1942

am 09. September 1942 wurden 1.800 Juden vernichtet; nicht identisch mit Wysocko im Distrikt Krakau (Nr. 6319) ab 02.11.1942: nach Auschwitz

13.11.2009

1653 5405 5606 (3702)

Wyszogrod Yagotin Yalta [Rus, Ukr, Yid] (Jalta [Pol, Ger])

30.12.1940 01.09.1941 01.09.1941

02.11.1942 09.10.1941 31.10.1942

04.09.2008 04.03.2009

Seite 165 von 172

54-300-05 ZRBG

1941 18. Iarisev [Rom]. Handbuch der Lager Ukraine. 2001 13. Encyclopedia of Jewish Life. Jassinja [Ger]. Körösmezö [Hun].1941 28.08.10.1942 23.1944 09.12.1941 18.09.1942 31.06.2009 6361 05.2008 23.08.2009 5291 Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).2009 5529 Polen. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).03. heute: Ukraine Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Iasin [Yid].2011 Yaltushkov [Rus.07.11. Javorov. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). einige wurden nach Mogilev Podolski verbracht 13. Iasinia. Yid] (Yaltushkiv [Ukr].1944 Auschwitz Encyclopedia of Jewish Life.1941 16.09. Gebiet Zakarpattya 19.1942 12. Jaltuskow.12. Iavoriv) 30.03. Jasinja. Yad Vashem 12. Jaworiw [Ger]. 2001 13.03. Iaruga [Rom]. Yara [Yid].1941 18. Ermordungen im Mai 1942.1942 USHMM 02.11.1942 DRV. heute Ukraine.1944 13. Jasinia [Pol].2009 6362 Yelizovo (Elizovo.1944 09.2009 Seite 166 von 172 54-300-05 ZRBG .2009 5292 (3710) Transnistrien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Gebiet Lwow. Javoriv. Yaltshkov.10.01.2010 6322 Yenakiev Yessentuki (Jessentuki. Yarishev) Yasinya [Rus] (Jasina [Cz. Juli 1941 eingenommen.04.2010 5467 (3712) Transnistrien 30.03.11.1942 nicht identisch mit Jampil in Transnistrien (Nr.1944 09.2009 5677 Ungarn. Essentuky) Yezerishche 05. 2001 23.11.1941 31. Yampil. heute Gebiet Shytomir 30. Kereshmeze) Yavorov [Rus.10.1941 31.08.11. heute Gebiet KamjanezPodilskyj Transnistrien 05. Yid] (Iampil [Ukr]. Yid] (Jaworow [Pol]. Gebiet Mogilev Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Jaruha [Ukr].08. Gebiet Stavropol Reichskommissariat Ostland (1941-1944).10.2008 Encyclopedia of Jewish Life. Joltuszkow [Pol]. 5291) Y. Yarishov [Yid].1941 05.2010 6324 01.01.1943 Encyclopedia of Jewish Life 23.1941 18. Yasina. 5072) Encyclopedia of Jewish Life. Generalbezirk Weißruthenien. Generalbezirk Weißruthenien 01.1941 Encyclopedia of Jewish Life.08. Operationszone I (Tschechoslowakei).08. Yampol) Yarugha (Yaruga [Rus].03. Jessentucky. Jampil.10.1944 nicht identisch mit Yampol im RK Ukraine (Nr. 2000 5071 Transnistrien 30.01. Jaltuschkiw) Yampol Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).12.2009 6325 Yurevichi 01. Jaruga [Pol]) Yarun (Jarun) Yaryshev [Rus] (Yaryshiv [Ukr]. Jarysiv. Jaryszow [Pol].11.Stand 28. Yavoriv [Ukr].09. 2001 DRV Handbuch der Lager Ukraine.2009 6323 (5924) 15.11. Jelizovo) 02.04. Slov].1941 31. Jaszinya.1941 27.02.11. heute Gebiet Dnipropetrowsk Russland. Jampol [Pol]. Encyclopedia of Jewish Life.2009 5072 (3704) Yampol [Rus.09.10. 2000. 2001 06.1942 USHMM 02. wurde am 19.

Distrikt Krakau (19391944) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1940 31.1942 Schwarz 1996 1673 Zabno 01. Distrikt Krakau (19391944) Generalgouvernement. Zahariovka) Zakharino Zakliczyn Preußen (Provinz Oberschlesien) (19391945) Transnistrien Russland.11.12.11.1942: nach Belzec USHMM 02. Distrikt Galizien (19411944) Preußen (Provinz Ostpreußen).11.10.11. Pinkas Hakehillot. Distrikt Warschau (19391944) Generalgouvernement.1942 23.1942: nach Belzec ab 02.2008 23.09.01.05. Zahariowka.09.Stand 28.07.1942 13.01. Encyclopedia of Jewish Life.1942: nach Belzec Benz/Mihok USHMM 02.10.1942 ab 01. Distrikt Lublin (19391944) 01.09.1942 10.1940 30.1942: nach Bialystok ab 10.1941 01.10.1940 30. Yusina) Transnistrien Generalgouvernement. Gebiet Smolensk Generalgouvernement.10.08. Jusina.2.2009 6329 Zagorow 01.1941 13.09 (Kartenauszug Moghilew). Generalbezirk Litauen Generalgouvernement.2009 6328 Zabkowice 01. Gebiet Bialystok Generalgouvernement.03.1942 ab 10.05.10.10.1942 03.06. Gebiet Stanislawow Preußen (Provinz Oberschlesien) (19391945) Generalgouvernement.05. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.03.03.1942 6331 Zakret 01.09.11.1942 23.2010 5293 Zagorze Zahariovka (Zaharovca.08.2009 1661 Zaklikow 01.11. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.12.1942 10. 2001.01.2009 6018 6330 1660 30.1942 Kossoy 23.1942 Schwarz 1996 54-300-05 ZRBG Seite 167 von 172 . Encyclopedia of the Ghettos.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Yuzina (Juzina.1941: Erschießungen nicht identisch mit Zagorow im Distrikt Krakau (Nr.11.2009 6332 Zakrzew 01.1942 Schwarz 1996 Encyclopedia of Jewish Life.2009 13. DRV Encyclopedia of Jewish Life.2010 6379 6022 Zabie (Zabje) 01.1941 01. Kolomyja ab 10.2008 Schwarz 1996 Schwarz 1996.1940 31.2009 1658 Zabludow 01.1941 ab 01.1944 09.1940 31.11.1941 18.1944 GA Dr.10.1941 12.1942 23. heute: Polen.01. Distrikt Galizien (19411944). DRV Kossoy 14.08.08.959 15.11.01. 2001 nicht identisch mit Zagorow im Wartheland (Nr.2009 6326 Zablotow 06.11.11.11.01.1940 31.2009 1659 Zagorow Reichsgau Wartheland (1939-1945) 01. S.1941 02.1941 31.2009 1662 Zakrzowek 05. Encyclopedi a of Jewish Life 2001 USHMM 02.06.11.08.09.1942 18.2008 09.04.1942 01. 2001.05.1942: nach Krasnik Kossoy 23.10.1942 Belzec. Distrikt Krakau (19391944) 30. Angrick vom 17. 1659) Kossoy 6327 Zagare (Zhager) 02.01.01.1941 31. 6329) Schwarz 1996.11.

04.11. [10] Ab 11. [10] Piper 1993.d.10.11. Tluste Im Januar 1943 kamen in Auschwitz vier Transporte mit insgesamt etwa 8. Weinmann Kossoy.07. Gebiet Bialystok 01./. Braham: Enciklopédiája Braham: Enciklopédiája Kossoy 13.Stand 28. Distrikt Radom (19391944). Zamosz) Generalgouvernement.11. Operationszone V Generalgouvernement.2009 6337 01. Encyclopedia of Jewish Life. Treblinka 13. Belzec.1942 18.1944 Auschwitz im Juni wurden Juden aus Kesztehely nach Z. Distrikt Lublin (19391944) 01. gab es auch ein Arbeitslager Encyclopedia of Jewish Life.2008 23.1941 04. Bezirk Stanislawski Generalgouvernement.09.1944 13.11.1942 Smorgonj.2009 6338 02. Zhurik) Zarnow Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1942 ab 29. Generalbezirk Litauen Generalgouvernement. Distrikt Radom (19391944) Generalgouvernement. / Am 5.1941 13.10.04. 2001 USHMM 02.1941 19. [10] 13. existierte ausschließlich ein Arbeitslager BenzMihok.08. Gebiet Zala Ungarn.08.2009 09. Zamotch.11. Zarki [Ger]. Zamostye.08.2009 5507 6333 6334 16.2009 1663 Zambrow Preußen (Provinz Ostpreußen). gebracht Encyclopedia of Jewish Life 2001.1943 Schwarz 1996.11.1941 06.10. USHMM 02. Distrikt Radom (19391945) Transnistrien Reichskommissariat Ostland (1941-1944).07. Gebiet Kielce Generalgouvernement.09.1942 ab 06.03. Distrikt Radom (19391945) 02. Generalbezirk Litauen Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2010 1665 01. Zakisza.01. Zamostie.11.02. Gebiet Winnyzja. 12.03.2008 Schwarz 1996. M.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Zalaegerszeg [Hun] (Egersee [Ger]) Zalaszentgrot Zaleszczyki Ungarn. Kossoy. [10] Piper 1993 5294 (1664) Zamosc [Pol] (Zamoshtch [Yid]. Zamose.1941 05.1941 30.1943 in Z. Zarudnitsche) Zaskiewicze (Zaskavichy.08.1941 13. in Z.1942: nach Izbica.1940 30.1942: nach Belzec Seite 168 von 172 54-300-05 ZRBG . Schwarz 1996.04. Zakissza.S. Belzec Encyclopedia of Jewish Life. Distrikt Galizien (19411944) 16.07.08. Zaskevichi) Zatisa (Zatischje.1941 13.1944 Wolbrom.1942 Auschwitz Kamionka.1944 20. Encyclopedia of the Ghettos S.01. Rus]. Zatyshye.11./. 2001.10.10. Generalbezirk Weißruthenien Transnistrien.06.09.2009 6335 Zapyskis (Sapizishok) 6336 Zarasai (Ezherene) Zarki [Pol] (Zharki [Yid.03. 2001. 2001.000 Juden aus Zambrów in Auschwitz an.09. Weinmann. Oszmiana 15. Zatica.1941 31.2009 1674 (1675) 01. Internet Encyclopedia of Jewish Life.1940 30.2009 6021 6019 Zarnowiece (Zarnowiec) Zarudnace (Zarudnyce.1942: nach Radom.1942 23.06. Februar 1943 kam ein Transport mit mindestens 417 Juden aus Zamosc in Auschwitz an. Operationszone V. Zamoshch. Encyclopedia of the Ghettos kein Ghetto i. 2001 Benz/Mihok Encyclopedia of Jewish Life. Zamoshtsh.08. .2010 6040 . Zharik. Pinkas Hakehillot.11.01.2009 13.11.04.01.1944 06.2009 02.1941 26.1942 29. ZRBG. Zakischa) Zawichost 01. 749 Schwarz 1996 13.

2009 5296 Zdolbunowo (Zdolbunov. heute: Ukraine. Chelmno Seite 169 von 172 54-300-05 ZRBG . Warthenau [Ger. Der letzte Transport mit 1.1943.11.500 Personen kamen am 26.1942: nach Lódz. 13. Juni 1941 nach Z.1943 Schwarz 1996.09. 2001 Encyclopedia of Jewish Life.1942 die Deutschen kamen am 30.08.2009 1676 Zelechow Generalgouvernement.2008 5295 Zborow (Sboriw) 06. Dziatlowo) Reichskommissariat Ostland (1941-1944).1943 Belzec Neben einem Ghetto befand sich in Zborow auch zwei ZAL 13.11.06.03. Sbarasch [Ger]. [10] 1666 Zawiercie [Pol] (Zavirtcha [Yid].2009 6340 Zebrykowe 30. [4] Golczewski 1996.11. [6] ITS 1979.12. 2000 Schwarz 1996.1943 ab 22. Zavertse.1939 23.1942 ab 01. Zdolboniw) 01.1942 Treblinka 23.2009 1668 Zelow Reichsgau Wartheland (1939-1945) 01.11. Encyclopedia of Jewish Life.10.01. Chelmno Das Ghetto besaß zunächst keine Umzäunung.08.09.000 Personen erreichte das Lager am 18.01. [10] Piper 1993 23.1941 13.09. Generalbezirk Weißruthenien Transnistrien 02. 2000. August 1943 in Auschwitz an.2009 1667 Zdunska Wola Reichsgau Wartheland (1939-1945) 01.11. Schwarz. Gebiet Tarnopol.500 Menschen. bis 1945: Generalgouvernement. Gebiet Ternopil bis 1941: Polen. Distrikt Galizien (19411944) Reichsgau Wartheland (1939-1945) bis 1941: Polen.11. Sparach. Rus. 1941–45]. und 27. Zbarezh) Zbaszyn (Zbonszyn.11. Gebiet Riwne 06. 2001. Gebiet Volhynia.1942 Dworzec 13.1944 13.10. G. Distrikt Warschau (19391945) 01.10. bis 1944/1945: Reichskommissariat Ukraine.1943 Tarnopol. 2001 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).09. [4] 13.09. Weinmann.000 Juden nach Auschwitz verschleppt.1940 02. Pinkas Hakehillot.2009 5337 21.1941 05.1940 01. [6] Im Mai 1940 lebten dort 8. Encyclopedia of Jewish Life.12.Stand 28.2009 5447 Zbarazh [Ukr. Zavyertze [Rus].06. heute: Ukraine. 2001. Encyclopedia of the Ghettos Schwarz 1996 13.08. Encyclopedia of Jewish Life. Belzec Encyclopedia of Jewish Life.10. Yid] (Zbaraz [Pol].08. Kossoy Kossoy Encyclopedia of Jewish Life.10.1939 09. 2001 Schwarz 1996. Distrikt Galizien.11.1941 01.1943: nach Lódz.1941 08. 2001.06.1939 31.06.1941 18. Zwei weitere Transporte mit jeweils 2.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Aus Zawiercie wurden Anfang Mai 1942 2. Diatlovo.09.03. 2000 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). Bentschen) Generalgouvernement.2009 6339 Zdzieciol (Zhetl. Handbuch Ukraine (1941 bis 1944). es wurde zu einem späteren Zeitpunkt in ein geschlossenes Ghetto umgewandelt. Zavyerche) Preußen (Provinz Oberschlesien) (19391945) 01.1941 06.

1941 30.01.000 Juden im Ghetto. IST./. Auschwitz Kein Ghetto i.000 01. Pinkas Hakehillot. Shmerinka.08.1941 Seite 170 von 172 USHMM 02.2008 Handbuch Ukraine (1941 bis 1944).11. Zlobin. Encyclopedia of Jewish Life. Mogilansli: The Ghetto Antology USHMM 02.07.09.07.1941 31. DRV Verzeichnis der Haftstätten. heute: Ukraine.12.2009 5297 Zhitomir (Shitomir. Encyclopedia of Jewish Life.01. Generalbezirk Weißruthenien.11.11.08.11.) Zemun.2008 23.2011 6374 Jugoslawien.2009 02. (Zornische) 6346 Zhuravichi 6347 Zhytkovichi Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Kossoy. Zemianska Kert.1943 Silute.1941 31.2010 6342 6343 Zenkov Zenta (Senta) 05. heute Gebiet Poltawa Ungarn.1941 01.12.1941 31. Gebiet Zhitomir Reichskommissariat Ostland (1941-1944)./. Generalbezirk Litauen Slowakei Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 5532 Zelva [Rus. Shitomiv. ZRBG: Lager auf dem Messegelände (=sajmiste) des Belgrader Stadtteils Zemun Encyclopedia of Jewish Life.2009 31.11.d. KZ vor. Zielwa) 02.1942 USHMM 02. Generalbezirk Weißruthenien 05. Operationszone IV .2011 Reichskommissariat Ostland (1941-1944).12. Yid] (Zelwa [Pol]. NaishtotSugint) Zemianske Sady.11. . Korpilovka) Zhmerinka (Shmerynka. Zlobin [Pol]. besetzten Gebiete.08.10. 2001. Auschwitz 23.2009 5593 Zhornishche.08.08. Nemeskürt (ung./. Shytomyr. Jmerinca. Generalbezirk Weißruthenien Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Schytomir.11. Zhitomiv) Zhlobin [Rus. Generalbezirk Weißruthenien 05.11.1942 23. im Juni 1944 lebten noch 1. Gebiet Grodno Reichskommissariat Ostland (1941-1944).2009 Braham: Enciklopédiája Schwarz 1996.09. Wolkowysk Encyclopedia of Jewish Life 2001 23. heute: Belarus.11. Yid].1944 es befanden sich 2.10. kein Ghetto i.2009 5298 (6345) Transnistrien 30.1941 31.03.12.1942 13. heute Gebiet Kyjiw Reichskommissariat Ukraine (1941 bis 1944).1941 12. Juli 1941 eingenommen 13.Stand 28.01.1941 18.Zermansky Kert.1944 Szeged. Enzyklopädie des Holocaust (S.000 bis 3.2009 6341 6386 Zemaiciu-Naumiestis (Naishtot-Tavrig. Handbuch Ukraine (1941-1944)./. 21.1941 16. wurde am 9.2009 6344 Zhashkov Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).1939 12.2008 23.1943 Treblinka.2008 13. außerdem liegen Hinweise auf ein Arbeitslager bzw. 2000 1669 Zgierz Reichsgau Wartheland (1939-1945) 26.2009 5595 02.2009 .12.07.1943 Z. Semlin/Belgrad (Sajmiste) 02.2009 54-300-05 ZRBG .04.d ZRBG: außerhalb der eingegliederten bzw.11. Schlobin [Ger]. heute: Ukraine.S.08.1942 USHMM 02.S.09. 28.07.01.720) USHMM 02. Smerinca) 09.1941 31.2008 23. 2001 Handbuch Belarus (1941 bis 1944). . 2001 Encyclopedia of Jewish Life.2009 13. 2001. Zlobinas [Lith].1944 31. Bel. Gebiet Vinnitsa Reichskommissariat Ostland (1941-1944). 2001 Gemeindeverzeich nis.04.12.1942 13.1942 Lódz 09. 2000.11. Kroatien Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Bel.

07.1943 25.2009 6354 02.06.03.11. Kossoy Encyclopedia of Jewish Life.1942 Lida.1942 09.2009 6351 1672 16.2009 23.2008 5402 Zibulowka (Stara Zybuliwka. Gebiet Tarnopol.Stand 28.1943 Belzec Encyclopedia of Jewish Life.08. Gebiet Oriol Reichsgau Wartheland Generalgouvernement. heute Gebiet KamjanezPodilskyj Ungarn.12. Szczuczyn Encyclopedia of Jewish Life.1942: 2.11. Zolynia Miasteczko.10.08.0002.1941 02. somit keine Anwendung des ZRBG. Zolochev [Rus].1942 01.01.07.1944 14. Tsybulivka) Transnistrien 30.2011 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe Aleksander Kruglow 2001.11. Pinkas Hakehillot USHMM 02.1941 09. Pinkas Hakehillot. Schischmaren) Zilah (Zalau) Zilina Zilupe (Rozinovsk) Reichskommissariat Ostland (1941-1944). Weimann. heute Gebiet Poltawa Reichskommissariat Ostland (1941-1944).11.1941 01.1941 04. Sobibór 08. Gebiet Lviv Generalgouvernement. Zholinia. Zaludok) 15. Operationszone II Slowakei Reichskommissariat Ostland (1941-1944)./.2010 23.1942 06.11.03. Encyclopedia of the Ghettos Kossoy Szilágysomlyó.2009 5375 06.1942 31. Kossoy 13.09.1944 01.10.10. 2001 USHMM 02. Wies Zolynia) Zolkiew (Zhovkva.2009 13.2010 2419 Generalgouvernement. DRV Arad 1987. 2001 Pápa.05. Schowkwa.07. Tsibuliovka.1940 13. Zolinia. 02.09.1944 .05. Generalbezirk Weißruthenien 01. Zhelin. Distrikt Galizien (19411944) Generalgouvernement. Generalbezirk Litauen Ungarn.1943 Kossoy USHMM 02.1940 01. Solotschiw [Ger].08.1942: nach Izbica.2009 6384 01. 2000.03.11.01.2008 M.09.1942: nach Chelmno Braham: Enciklopédiája Schwarz 1996 13.1941 31. während WWII: Generalgouvernement.01.2009 5601 20. Scholka) 01. Zlotshev [Yid].04.12.11. Distrikt Galizien.10. Zlochuv.08.11.1941 30. 2001.2008 23. Distrikt Krakau (19391944) 02.500 ab 12.01. Zinkow [Pol]) Zirc Zloczew Zloczow (Zolochiv [Ukr].1942 Encyclopedia of Jewish Life.1940 02.11.05.2010 1677 Zolkiewka Zolotonosha [Rus] (Zolotonsza [Pol]) Zoludek (Zhelodok. Auschwitz ab 01.06.1942 Belzec 05.06.08.03.11.1942 28.2009 54-300-05 ZRBG Seite 171 von 172 . Braham: Enciklopédiája Encyclopedia of Jewish Life. Distrikt Lublin (19391944) Reichskommissariat Ukraine (1941-1944).02.1941 23. Encyclopedia of the Ghettos Schwarz 1996.1941 22. 2001 13.1944 01. 2001. Encyclopedia of Jewish Life. Zlochev.2009 5351 Zinkov (Zinkiv [Ukr]. heute: Ukraine.05.1942 31.2009 6352 6353 5299 Zlota Zlynka Zodyn Zolynia (Zhalin.04.-26.04. 2001. Handbuch Ukraine (1941-1944). Auschwitz Liegt in der Slowakei.2009 23. Zolin.1941 16. Zholynia.02.2010 6348 6349 6370 6350 Ziesmariai (Zhezhmer.1944 . Generalbezirk Lettland Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Operationszone V Reichsgau Wartheland (1939-1945) bis WWII: Polen. 22.11.11.1943 13.04./. Tsibulevka.11. 30. Zholkva.1942: 700 nach Belzec.2009 25.09.1942 13. Distrikt Radom (19391944) Russland.09. Zolociv) 01.1941 18.

09. Mogilanski.1944 Baja. nicht identisch mit dem ZAL in Zwierzyniec (Generalgouvernement. Auschwitz Braham: Enciklopédiája Holocaust Magyaország Braham: Enciklopédiája 13. Yid] (Zvenyhorodka [Ukr].11.11.11.10. S.02. 2001.1941 Seite 172 von 172 54-300-05 ZRBG . heute Ukraine.1942 Juden aus Katerynopil' [Ukr] (Katerinopol' [Rus]. Distrikt Radom) ab 29. Operationszone IV Ungarn. M.1940 01.2009 5300 Zurawno (Zhuravno) (Zheravne.1941 14.1941 05.1940 29.09.04. Distrikt Lublin (19391944) Generalgouvernement.03.03.1941 09. Ekaterynopol [Pol].01. Gebiet Stanislawow.1944 16.07.11. Operationszone IV Ungarn.10.2010 1670 01. Distrikt Radom (19391945) Reichsgau Wartheland (1939-1945) Generalgouvernement.04. Weinmann.01. 2001. Jekaterinopol.07.09. Encyclopedia of the Ghettos Schwarz 1996.1943 Encyclopedia of Jewish Life.1942: nach Treblinka ab 03.03.11.01. ARC Schwarz 1996 Schwarz 1996 15.1942 13.1942: nach Chelmno ab 01. Distrikt Warschau (19391945) 16.2009 1678 1679 Zychlin Zyrardow 20.1621 Schwarz 1996. heute Gebiet Kyjiw Generalgouvernement.1942 01.1941: nach Warschau ab Februar 1942 bestand in Zwolen ein geschlossenes Ghetto Encyclopedia of Jewish Life.1940 03. Operationszone II Polen.04.1944 16. Swenygorodka) Zwierzchow 29.2009 13. Yekaterinopol'.1944 Ghettoliste ZRBG Lenkungsgruppe 13.06.1944 13.07.01. Yekaterynopol. Kal'niboloto. 2001 13.07.2011 6355 6356 6357 Zombor (Sombor) Zsablya (Zabalj) Zsibo (Jibou) Ungarn.2009 1671 Zwolen 01.11. Encyclopedia of Jewish Life. Ekaterinople) wurden in dieses Ghetto gebracht Nach Belzec neben einem Ghetto existierte noch ein Durchgangslager. Weinmann Kossoy.2009 13.07.07. Auschwitz Auschwitz Szilágysomlyó.1944 13.Stand 28. Distrikt Galizien. Zurawne) 06. Gebiet Lviv Reichskommissariat Ukraine (1941-1944). Ekaterinopol'.2009 6030 Zwierzyniec (Zwierziniec) 01.02. 1941 bis 1945: Generalgouvernement.2009 5438 Zvenigorodka [Rus.12. Enzyklopädie des Holocaust. Zwienigorodka [Pol]. Distrikt Radom (19391945) Generalgouvernement.1940 21.1942 13.