Sie sind auf Seite 1von 2

Ich Spreche Euch an

... durch Bertha Dudde - 12.12.1938

0709 Viele sind berufen .... Macht des Gebetes um Aufnahmefähigkeit ....

Siehe, Mein Kind, noch ist der Weg zum ewigen Leben zu betreten unter Meiner
Anleitung .... Ich habe für alles Verständnis und bin in aller Liebe bemüht, euch
vom irrigen Wege abzubringen und euch die Nutzlosigkeit eures weltlichen Strebens
klarzumachen ....

Und Ich möchte euch alles Leid ersparen auf Erden und im Jenseits. So ihr nun
Meinem Wort folget und alle geistige Kraft diesem entnehmet, so ihr den
Ewigkeitsgedanken in euch Einlaß gewähret und einander dienet in Liebe, wird euer
Lebensweg nicht schwer sein, doch ohne Mein Wort findet ihr nimmermehr den rechten
Weg, denn ihr seid dem Geistigen schon zu sehr entfremdet, und euer Denken ist ein
materialistisches geworden ....

Ich Selbst stehe euch so fern, weil ihr euch von Mir entfernt habt, und je
einsamer ihr das Leben wandelt, desto größer wird die Entfernung von Mir, und Ich
Selbst kann euch nicht zurückholen, weil ihr aus euch selbst tätig sein müßt,
durch den freien Willen, der unerläßlich ist zur Gewinnung der Gotteskindschaft.

Und so sehe Ich mit Betrübnis, wie wenig Aufmerksamkeit ihr eurem Seelenheil
zuwendet .... wie ihr euch keinerlei Gedanken macht ob eures verkehrten Lebens.
Und wieder ist es nur Meine große Barmherzigkeit und Meine unendliche Liebe zu
euch, daß Ich euch Kunde gebe von Meinem Willen ....

Und Ich berufe euch alle, ihr Meine Kinder auf Erden .... Ihr alle dürfet Mein
Wort vernehmen, so ihr nur danach Verlangen traget. Wie aber wollet ihr empfangen,
so euer Wille nicht stark genug ist .... Wie soll Ich zu euch sprechen, die ihr
nicht vollgläubig Mir entgegenkommt und Meine Gegenwart ersehnet .... Wie wollet
ihr im Herzen Meine Stimme hören, so euer Herz nicht in Liebe für Mich entbrannt
ist .... und Ich doch nur durch die Liebe und in der Liebe Mich äußern kann.

So sind wohl viele berufen, aber nur wenige auserwählt, und letztere müssen ihren
ganzen Willen Mir restlos opfern, um dann auch endlos mehr zu empfangen, als sie
für Mich hingegeben haben. Die Macht des Gebetes wird von euch allen unterschätzt
.... sie ist so groß, daß euch alles gelingen wird, was ihr im Gebet erfleht ....

So auch werdet ihr als Aufnahmegefäß Meines Wortes Meiner Weisheiten gewürdigt
werden, so ihr das innig anstrebt und euch die Gnade einer solchen Auszeichnung
vom Vater im Himmel erbittet. All euer geistiges Streben wird nicht erfolglos
sein, denn ihr werdet in dieser Beziehung wahrlich keine Fehlbitten tun.

Ich will den wenigen Menschen, die Mich lieben und Mein Wort begehren, dieses in
höchstem Maße zukommen lassen, sie sollen alle Kraft daraus schöpfen, sich
aufrichten in der Not und hoffnungsfroh durch das Erdenleben gehen einem seligen
Leben im Jenseits entgegen.

Und jede Erdenschwere wird von ihnen abfallen, so sie im Besitz Meines Wortes sind
und nach diesem Wort zu leben sich bemühen. Darum wird, wer nur immer danach
trachtet, auch von Mir des Wortes gewürdigt werden, wenn er der inneren Stimme nur
achtet ....

Denn Ich weile wieder unter den Menschen auf Erden, die eines guten Willens sind,
und bringe ihnen Labung und Trost, Erquickung und Stärkung durch Mein Wort, und so
Ich euch diese Verheißung zugehen lasse, brauchet ihr nimmer zu fürchten eures
Leibes und eurer Seele Untergang ....
Es kann nur der Leib sich schmerzlos trennen von der Seele, doch diese dann in
Lichtform eingehen für immer in die Gefilden der Seligkeit ....

Amen

— Herausgegeben von Freunden der Neuoffenbarung —


Weiterführende Informationen, Bezug aller Kundgaben, CD-ROM, Bücher, Themenhefte
usw.
im Internet unter: www.bertha-dudde.info