Sie sind auf Seite 1von 2

STOPPT ISRAELS KOLONIALEN PRAWER-PLAN PRAWERPLAN

Im September 2011 2 11 wurde der Prawer-Plan Prawer Plan von der Knesset genehmigt, der im Falle seiner Umsetzung die Zerstrung von mehr als 35 von Israel nicht-anerkannten nicht anerkannten Drfern im Naqab vorsieht. Dies wrde zu einer Zwangsumsiedlung von schtzungsweise 30.000 40.000 palstinensischen BeduinenInnen fhren. Mit 850 km annektierter Landflche wrde der Prawer Prawer-Plan Plan somit die grte israelische Enteignung seit 1948 festsetzen. Der Prawer-Plan Prawer Plan steht exemplarisch fr die israelische Politik der demographischen Dezimierung der palstinensisch-arabischen palstinensisch arabischen Bevlkerung zu Gunsten der demografischen Ausbreitung von israelisch-jdischen israelisch jdischen Bevlkerungsgruppen. Die internationale internationale Gemeinschaft hat Israel wiederholt aufgerufen, den PrawerPrawer-Plan Plan nicht umzusetzen, da dieser per se die Rechte der palstinensischen BeduinenInnen im Naqab verletzt. Das UN-Komitee UN Komitee zur Eliminierung von Rassendiskriminierung (CERD) hat Israel dazu aufgefordert den Gesetzesentwurf zum Prawer-Plan Prawer Plan zurckzuziehen. 2012 forderte auch die EU Israel auf, den Prawer Prawer-Plan Plan zu stoppen und damit zugleich der Zwangsumsiedlung und der Enteignung ein Ende zu setzen. In der palstinensischen Geschichte sind Unterdrckung, Unterdrckung, Enteignung und Zwangsumsiedlung durch die israelische Kolonialpolitik immer wiederkehrende Tatsachen. Diese kontinuierlichen Angriffe und Aggressionen gegenber PalstinenserInnen in ganz Palstina drfen nicht widerstandslos hingenommen werden. Unser Unser Protest richtet sich daher gegen den kolonialen Prawer Prawer-Plan, Plan, diesmal um zu verhindern, dass sich dieser Plan nicht zu einem weiteren Kapitel in der allzu langen und tragischen palstinensischen Geschichte verdichtet. Sich dem Prawer-Plan Prawer Plan zu widersetzen widersetzen heit zugleich sich gegen ethnische Suberung, Zwangsumsiedlung und Landnahme zu widersetzen. Mehr Informationen unter: www.facebook.com/prawershallnotpass

!!! Solidaritt mit den beduinischen PalstinenserInnen PalstinenserInnen im Naqab !!!


V.i.S.d.P.: Martin Forberg, 10829 Berlin

Das könnte Ihnen auch gefallen