Sie sind auf Seite 1von 14

Innovationsworkshop

 

1

1. Arten

5

1.1. intern - offen

5

1.2. Kleingruppe - Grossgruppe

5

1.3. punktuell - kontinuierlich

5

2. Innovationsziele

 

5

2.1.

Innovationsobjekt

5

2.1.1.

zu lösendes Problem

6

 

2.1.1.1. Problemart

6

2.1.1.2. Lösungsart

6

2.1.2.

zu verbesserndes Produkt

6

 

2.1.2.1. Funktionalität

6

2.1.2.2. Kosteneinsparungen

7

2.1.2.3. Design

7

2.1.2.4. Anpassung

7

2.1.2.5. Vereinfachung

7

2.1.3.

zu

verbessernder Prozess

7

2.1.4.

zu verbessernde Dienstleistung

7

2.1.5.

zu verbessernde Struktur

7

2.1.6.

zu

verbesserndes Geschäftsmodell

7

2.1.7.

7

2.2.

Innovationsrestriktionen

7

2.2.1.

Zeithorizont

7

 

2.2.1.1. kurzfristiger Effekt

7

2.2.1.2. mittelfristiger Effekt

7

2.2.1.3. langfristiger Effekt

7

2.2.2.

Ressourcen

8

 

2.2.2.1. Finanziell

8

2.2.2.2. Personell

8

2.2.2.3. Informationen

8

2.2.2.4. Technologien

8

2.2.3.

Strategisch

8

 

2.2.3.1. Technologien

8

2.2.3.2. Märkte

8

2.2.3.3. Kooperationen

8

3. Ablauf

 

8

3.1.

Vorbereitung

8

3.1.1.

Organisation

8

 

3.1.1.1. Ort

8

3.1.1.2. Zeit

8

3.1.1.3. Thema, Ziel

8

3.1.2.

Teilnehmerauswahl

8

 

3.1.3.

Teilnehmerkommunikation

8

3.1.3.1. Ort

8

3.1.3.2. Zeit

8

3.1.3.3. Vorab-Infos

8

3.1.3.4. Vorab-Aufgaben

9

3.2.

Beginn

9

3.2.1.

Einführung

9

3.2.1.1. Thema, Ziel, Erwartungen

9

3.2.1.2. Motivation, Wichtigkeit

9

3.2.1.3. Erfolgskriterien

9

3.2.1.4. Zusammenhänge

9

3.2.2. Vorstellungen

9

3.2.3. Agenda, Ablauf

9

3.3.

Start

9

3.3.1. Vorabinfos

9

3.3.2. Gruppenbildung

9

3.3.3. Fragen und Antworten

9

3.3.4. Timing

9

3.4.

Gruppenarbeit

9

3.4.1. Ideensammlung

9

3.4.2. Ideenerzeugung

9

3.5.

Ideenbearbeitung

9

3.5.1. Clustering

9

3.5.2. Filtern

9

3.5.3. Deduplizierung

10

3.6.

Ideenbewertung

10

3.6.1.

analytisch

10

3.6.1.1. Cash-Flow Analyse

10

3.6.1.2. TVM - time value of money

10

3.6.2.

präferentiell

10

3.6.2.1.

Abstimmung

10

3.6.2.2.

einfache Punktevergabe

10

3.6.2.3.

differenzierte Punktevergabe

10

3.6.2.4.

Nutzwertanalyse

10

3.6.2.5.

10

3.7.

Ideenauswahl

10

3.7.1. analytisch

10

3.7.2. präferentiell

10

 

3.7.2.1.

z. B. ""Dragons Den""

10

3.8.

Implementierungsplanung

10

3.8.1. Kommunikation

10

3.8.2. Risikomanagement

10

3.8.3. Machbarkeitsanalyse

10

3.8.4.

Projektplanung

10

3.8.5. Ressourcenplanung

11

3.8.6. Multiprojektplanung

11

4. Ressourcen

11

4.1.

Personal

11

4.1.1. Moderator/innen

11

4.1.2. Entscheider

11

4.1.3. Fachpersonal

11

4.1.4. Unterstützer

11

4.1.5. Externe

11

4.2.

Technologisch

11

4.2.1.

Konferenztechnik

11

4.2.1.1. Beamer

11

4.2.1.2. Video

11

4.2.1.3. Sound

11

4.2.1.4. Web-basierte

11

4.2.2.

Kommunikationstechnik

11

4.2.2.1. Videokonferenz

11

4.2.2.2. Telekonferenz

11

4.2.2.3. Computergestützt

11

4.2.3.

Aufzeichnungstechnik

11

4.2.3.1. akustisch

12

4.2.3.2. visuell

12

4.2.3.3. schriftlich

12

4.3.

Methodisch

12

4.3.1. Moderationstechniken

12

4.3.2. Kreativitätswerkzeuge

12

4.3.2.1. konvergent

12

4.3.2.2. divergent

12

4.3.2.3. Ziel

12

4.3.3.

Dokumentationswerkzeuge

13

4.3.3.1. Protokoll

13

4.3.3.2. Listen

13

4.3.4.

Entscheidungswerkzeuge

13

4.3.4.1. intuitiv

13

4.3.4.2. analytisch

13

5. Nach dem Innovationsworkshop

13

5.1. Kommunikation

13

5.2. Machbarkeitsstudie

13

5.3. Projektplanung

13

5.4. Fortschritts-Feedback an Teilnehmer

13

5.5. Ergebniskommunikation an Teilnehmer

13

6. Moderation

13

6.1.

Moderator

13

6.1.1.

intern

13

 

6.1.1.1. Problemlösung

13

6.1.1.2. Produktentwicklung

13

6.1.2.

extern

14

6.2.

Methode

14

6.2.1. hochstrukturiert, TRIZ oder ASIT

14

6.2.2. gering strukturiert, flexibel

14

6.3.

Aufteilung

14

6.3.1. Gesamtgruppe

14

6.3.2. Kleingruppen

14

1.Arten 1.1.intern - offen 1.2.Kleingruppe - Grossgruppe 1.3.punktuell - kontinuierlich 2.Innovationsziele

1.Arten

1.1.intern - offen

1.2.Kleingruppe - Grossgruppe

1.3.punktuell - kontinuierlich

2.Innovationsziele

2.1.Innovationsobjekt

2.1.1.1.Problemart

2.1.1.1.1.technisch

2.1.1.1.2.organisatorisch

2.1.1.1.3.strukturell

2.1.1.1.4.sozial

2.1.1.1.5.geschäftlich

2.1.1.1.6

2.1.1.2.Lösungsart

2.1.1.2.1.technisch

2.1.1.2.2.organisatorisch

2.1.1.2.3.strukturell

2.1.1.2.4.sozial

2.1.1.2.5.geschäftlich

2.1.1.2.6

2.1.2.1.Funktionalität

2.1.2.1.1.Funktionalität erweitern

2.1.2.1.2.Funktionalität verbessern

2.1.2.1.3.Funktionalität reduzieren

2.1.2.2.Kosteneinsparungen

2.1.2.2.1.Größenordnung

2.1.2.3.Design

2.1.2.4.Anpassung

2.1.2.4.1.Geografien

2.1.2.4.2.Märkte

2.1.2.4.3.Nischen / Segmente

2.1.2.4.4.Verwendungen

2.1.2.5.Vereinfachung

2.1.2.5.1.simplify

2.1.3.zu verbessernder Prozess

2.1.4.zu verbessernde Dienstleistung

2.1.5.zu verbessernde Struktur

2.1.6.zu verbesserndes Geschäftsmodell

2.1.7

2.2.Innovationsrestriktionen

2.2.1.Zeithorizont

2.2.1.1.kurzfristiger Effekt

2.2.1.2.mittelfristiger Effekt

2.2.1.3.langfristiger Effekt

2.2.2.Ressourcen

2.2.2.1.Finanziell

2.2.2.2.Personell

2.2.2.3.Informationen

2.2.2.4.Technologien

2.2.3.Strategisch

2.2.3.1.Technologien

2.2.3.2.Märkte

2.2.3.3.Kooperationen

3.Ablauf

3.1.Vorbereitung

3.1.1.Organisation

3.1.1.1.Ort

3.1.1.2.Zeit

3.1.1.3.Thema, Ziel

3.1.2.Teilnehmerauswahl

3.1.3.Teilnehmerkommunikation

3.1.3.1.Ort

3.1.3.2.Zeit

3.1.3.3.Vorab-Infos

3.1.3.4.Vorab-Aufgaben

3.2.Beginn

3.2.1.Einführung

3.2.1.1.Thema, Ziel, Erwartungen

3.2.1.2.Motivation, Wichtigkeit

3.2.1.3.Erfolgskriterien

3.2.1.4.Zusammenhänge

3.2.2.Vorstellungen

3.2.3.Agenda, Ablauf

3.3.Start

3.3.1.Vorabinfos

3.3.2.Gruppenbildung

3.3.3.Fragen und Antworten

3.3.4.Timing

3.4.Gruppenarbeit

3.4.1.Ideensammlung

3.4.2.Ideenerzeugung

3.5.Ideenbearbeitung

3.5.1.Clustering

3.5.2.Filtern

3.5.3.Deduplizierung

3.6.Ideenbewertung

3.6.1.analytisch

3.6.1.1.Cash-Flow Analyse

3.6.1.2.TVM - time value of money

3.6.2.präferentiell

3.6.2.1.Abstimmung

3.6.2.2.einfache Punktevergabe

3.6.2.3.differenzierte Punktevergabe

3.6.2.4.Nutzwertanalyse

3.6.2.5

3.7.Ideenauswahl

3.7.1.analytisch

3.7.2.präferentiell

3.7.2.1.z. B. ""Dragons Den""

3.8.Implementierungsplanung

3.8.1.Kommunikation

3.8.2.Risikomanagement

3.8.3.Machbarkeitsanalyse

3.8.4.Projektplanung

3.8.5.Ressourcenplanung

3.8.6.Multiprojektplanung

4.Ressourcen

4.1.Personal

4.1.1.Moderator/innen

4.1.2.Entscheider

4.1.3.Fachpersonal

4.1.4.Unterstützer

4.1.5.Externe

4.2.Technologisch

4.2.1.Konferenztechnik

4.2.1.1.Beamer

4.2.1.2.Video

4.2.1.3.Sound

4.2.1.4.Web-basierte

4.2.2.Kommunikationstechnik

4.2.2.1.Videokonferenz

4.2.2.2.Telekonferenz

4.2.2.3.Computergestützt

4.2.3.Aufzeichnungstechnik

4.2.3.1.akustisch

4.2.3.2.visuell

4.2.3.2.1.Video

4.2.3.2.2.Grafik

4.2.3.3.schriftlich

4.3.Methodisch

4.3.1.Moderationstechniken

4.3.2.Kreativitätswerkzeuge

4.3.2.1.konvergent

4.3.2.1.1.TRIZ

4.3.2.1.2.ASIT

4.3.2.2.divergent

4.3.2.2.1.Brainstorming

4.3.2.2.2.6-3-5

4.3.2.2.3.Disney-Methode

4.3.2.2.4.Morphologischer Kasten

4.3.2.2.5

4.3.2.3.Ziel

4.3.2.3.1.Ideensammlung

4.3.2.3.2.Ideenerzeugung

4.3.3.Dokumentationswerkzeuge

4.3.3.1.Protokoll

4.3.3.2.Listen

4.3.4.Entscheidungswerkzeuge

4.3.4.1.intuitiv

4.3.4.2.analytisch

4.3.4.2.1.Punktebewertungen

4.3.4.2.2.Nutzwertanalyse

4.3.4.2.3.Abstimmung

5.Nach dem Innovationsworkshop

5.1.Kommunikation

5.2.Machbarkeitsstudie

5.3.Projektplanung

5.4.Fortschritts-Feedback an Teilnehmer

5.5.Ergebniskommunikation an Teilnehmer

6.Moderation

6.1.Moderator

6.1.1.intern

6.1.1.1.Problemlösung

6.1.2.extern

6.2.Methode

6.3.Aufteilung

6.3.1.Gesamtgruppe

6.3.2.Kleingruppen