Sie sind auf Seite 1von 24

Wasser-Heizgerät

Zusatzheizung Thermo Top E Zusatzheizung Thermo Top Z/C

Prüfzeichen ~~~ S 316 / S 317 / S 289 / S 292

1 4 2 3 5 1
1
4
2
3
5
1

Legende zu Bild 1

1 Heizgerät Thermo Top Z/C, E -B/-D

2 Flachsicherungshalter und Gebläserelais

3 Vorwahluhr

4 Abgasschalldämpfer

5 Dosierpumpe

Spezialwerkzeug Abklemmzangen Drehmomentschlüssel für 2,0 - 10 Nm Einnietzange Torx E5 3/8“Nuß

Inhaltsverzeichnis

- 10 Nm Einnietzange Torx E5 3/8“Nuß Inhaltsverzeichnis Einbauanleitung (Verbindliche Einbauvorschrift) TT9907/28A
- 10 Nm Einnietzange Torx E5 3/8“Nuß Inhaltsverzeichnis Einbauanleitung (Verbindliche Einbauvorschrift) TT9907/28A

Einbauanleitung

(Verbindliche Einbauvorschrift)

TT9907/28A

VW Lupo

Typ 6X und 6E

Gültigkeit siehe Seite 2

Fahrzeugtypen, Motortypen und Ausstattungs- varianten, die nicht in dieser Einbauanleitung

aufgeführt sind, wurden nicht geprüft. Ein Einbau nach dieser Einbauanleitung kann aber möglich sein. In jedem Fall sind die Zulassungsvorschriften auf Seite 3 zu beachten!

VW Lupo

1

mit Dieselmotor

17

Heizgerät / Einbaukit

2

Brennstoffeinbindung bei Fahrzeug

Gültigkeit

2

mit Benzinmotor

18

Vorwort

3

Brennluftansaugleitung

20

VW Sonderwerkzeug

3

Abgasanlage

20

Allgemeine Hinweise

3

Abschließende Arbeiten

22

Vorarbeiten

4

Einbauort und Einbaulage

4

Flachsicherungshalter und Gebläserelais

5

Vorwahluhr und Option Sommer-/Winterschalter

5

Gebläseansteuerung bei Fahrzeug mit und ohne Klimaanlage

6

Einbau Heizgerät

6

Einbindung in den Wasserkreislauf

8

Brennstoffeinbindung Brennstoffeinbindung bei Fahrzeug

17

Ident.-Nr. 677 96F

Printed in Germany

03/01

Druck: Steffen

© Webasto Thermosysteme International GmbH Germany

Thermo Top Z/C, E

Heizgerät / Einbaukit

VW Lupo

Menge

Bezeichnung

Bestell-Nr.

1 Wasserheizgerät Thermo Top E-B mit Lieferumfang

668 90A

 

oder

1 Wasserheizgerät Thermo Top E-D mit Lieferumfang

668 89A

 

oder

1 Wasserheizgerät Thermo Top Z/C-B mit Lieferumfang

906 04A

 

oder

1 Wasserheizgerät Thermo Top Z/C-D mit Lieferumfang

892 44A

Zusätzlich erforderliche Teile:

1

Einbaukit VW Lupo Thermo Top Z/C, E

677 93C

Gültigkeit

Hersteller

Typ

Handelsbezeichnung

EG-BE-Nr.

VW

6X

Lupo

e1*97/27*0085*

e1*98/14*0085*

Motorkennzeichen

Motorart

Leistung in kW

Hubraum in cm 3

ALL

Otto

37

999

AHW

Otto

55

1390

AKQ

Otto

55

1390

AKU

Diesel

44

1716

Hersteller

Typ

Handelsbezeichnung

EG-BE-Nr.

VW

6E

Lupo 3L

e1*98/14*0114*

Motorkennzeichen

Motorart

Leistung in kW

Hubraum in cm 3

ANY

Diesel

45

1191

VW Lupo

Vorwort

Thermo Top Z/C, E

Diese verbindliche Einbauanleitung gilt für die Pkw VW Lupo - Gültigkeit siehe Titelseite - Modelljahr 1999 und später, wenn technische Änderungen am Fahrzeug den Einbau nicht beeinflussen unter Ausschluß irgendwel- cher Haftungsansprüche. Je nach Version und Ausstattung des Fahrzeuges können beim Einbau Änderungen gegenüber dieser Einbauanleitung notwendig werden. Die entsprechenden Regeln der Technik sind beim Ein- bau einzuhalten.

ACHTUNG:

Die Zulassungsvorschriften sind zu beachten!

In der Bundesrepublik Deutschland ist der nachträgliche Einbau der Zusatzheizung Thermo Top Z/C, E nach dieser Einbauanleitung nicht abnahmepflichtig, da hierzu ein spezieller Nachtrag der ABG besteht. Die Entbin- dung von der Pflicht der Einbauabnahme nach §19 StVZO gilt nur, wenn dieser Einbau in allen Anforderungen der nachstehenden, verbindlichen Einbauanleitung entspricht. Bei Abweichungen von dieser Einbauanleitung muß eine Einbauabnahme nach §19 StVZO erfolgen (siehe Einbauanweisung Thermo Top Z/C, E). Ergänzend zu dieser Einbauanleitung gelten die Vorschriften der Betriebsanweisung und Einbauanweisung. Die dieser Einbauanleitung beiliegende ABG und die Betriebsanweisung/Einbauanweisung ist im Fahrzeug mitzuführen.

VW Sonderwerkzeug

Klemmzange V.A.G. 1275 Werkzeug zum Öffnen des Verschlußrings der Tankarmatur

Allgemeine Hinweise

- Blanke Karosseriestellen, z.B. an Bohrungen mit Korrosionsschutz versehen

- Schläuche, Leitungen und Kabelbäume mit Kabelbindern sichern und an Scheuerstellen mit Schutzschlauch versehen

- Scharfe Kanten mit Kantenschutz (aufgeschnittener Kraftstoffschlauch) versehen

Thermo Top Z/C, E

Vorarbeiten

- Fabriknummer vom Typschild Original auf das Typ- schild Duplikat übertragen

- Die nicht zutreffende Jahreszahl auf dem Duplikat- schild entfernen

- Duplikatschild (Typschild) an geeigneter Stelle sichtbar anbringen

ACHTUNG:

Batterie abklemmen!

Innenraum

- Mittelkonsole komplett abbauen

Nur für Fahrzeuge mit Benzinmotor

- Serviceklappe der Tankarmatur ausbauen

Motorraum

- Druck vom Kühlsystem ablassen

Nur 1,0l

- Motorabdeckung abbauen

Fahrzeugaußenseite

- Tankdeckel öffnen, Tank belüften

- Tankdeckel wieder schließen

- Stoßfänger vorne abbauen

VW Lupo

Einbauort und Einbaulage

- Das Heizgerät (2/1) wird in Fahrtrichtung vorne links zwischen Radhaus und Stoßfänger eingebaut. Die Einbaulage ist senkrecht und der Abgasaustritt nach rechts gerichtet.

1 2
1
2

VW Lupo

Thermo Top Z/C, E

Flachsicherungshalter und Gebläserelais

HINWEIS:

Bei allen Kabeldurchführungen auf Scheuerschutz achten!

- Lochbild der Befestigungsplatte des Sicherungshal- ters (3/2), des Gebläserelais (3/3) und des Masse- stützpunktes (3/1) wie in Bild 3 dargestellt auf die Spritzwand übertragen

- Bohrung für Sicherungshalter Ø 2,5 mm bohren

- Bohrungen für Gebläserelais und Massestützpunkt Ø 4,0 mm bohren

- Befestigungsplatte des Sicherungshalters mit Blechschraube 3,5x13, Gebläserelais und Masse- stützpunkt mit Blechschrauben 5,5x9,5 befestigen

- Sicherungshalter auf Befestigungsplatte aufstecken

- Plus-Leitung rot an Batterie Plus anschließen

- Kabelbaum-Heizgerät zum Einbauort des Heizgerä- tes verlegen

- Kabelbaum für Vorwahluhr und Gebläseansteue- rung durch vorhandene Kabeltülle in den Innenraum verlegen

- Kabelbaum mit Kabelbindern befestigen

1 2 3 3
1
2
3
3

Vorwahluhr und Option Sommer-/Winterschalter

ACHTUNG:

Bei der Montage der Vorwahluhr nicht auf das LCD- Display drücken

HINWEIS:

Der dargestellte Einbauort der Vorwahluhr (4/2) und des Sommer-/Winterschalters (4/1) ist eine Empfeh- lung! Vor der Montage bitte den Einbauort mit Ihrem Kunden abstimmen

- Bohrschablone für Vorwahluhr an der gewünschten Position aufkleben

- Zwei Bohrungen gemäß Schablone bohren

- Schablone entfernen

- Befestigungshülse mit Blechschraube montieren

HINWEIS:

Auf Richtung der Rastzähne achten (Siehe Einbauan- weisung)! Bei der Verlegung des Kabelbaumes auf Scheuerschutz achten!

- Kabelbaum der Vorwahluhr durch die Bohrung zie- hen und Stecker an der Vorwahluhr anstecken

- Vorwahluhr aufstecken

- Lochbild des Sommer-/Winterschalters (4/1) an der gewünschten Position übertragen und Bohrung Ø 12 mm bohren

- Kabel des Sommer/Winterschalters durch die Boh- rung ziehen

- Leitungen br und vi wie in Bild 5 dargestellt am Schalter anschließen (untere Kontakte)

- Sommer-/Winterschalter mit Zahnscheibe und Mut- ter befestigen

2 1 4
2
1
4
5
5

5

Thermo Top Z/C, E

VW Lupo

Gebläseansteuerung bei Fahrzeug mit und ohne Klimaanlage

- Verbindungen gemäß Schaltplan Bild 7 herstellen

- Leitung sw/bl von der Fahrzeugsicherung zum Ge- bläseschalter 2,5 mm 2 ca. 30 mm vor dem Schalter trennen

- Flachsteckhülse (6/2) auf Leitung sw/bl zur Fahr- zeugsicherung ancrimpen

- Flachstecker (6/1) auf Leitung sw/bl zum Gebläse- schalter ancrimpen

- Leitung sw vom Gebläserelais K3/30 an der Trennstelle ablängen, Flachsteckhülse ancrimpen und mit Leitung sw/bl zum Gebläseschalter (6/1) verbinden

- Leitung rot vom Gebläserelais K3/87a an der Trennstelle ablängen, Flachstecker ancrimpen und mit Leitung sw/bl zur fahrzeugeigenen Sicherung (6/2) verbinden

Einbau Heizgerät

Einbau Halter

- Hupe ausbauen

- Hupenhalterung (8/1) gemäß Bild 9 nach hinten rechts und links umbiegen

- Halter (9/1) mit Schrauben M6x20 und Bundmuttern an der Gewindebohrung 8 mm (9/3) und an vorhan- dener Bohrung (9/4) lose vormontieren

- Lochbild (9/2) übertragen

- Halter wieder ausbauen

- Bohrung Ø 7 mm (9/2) bohren

- Halter (9/1) mit Schraube M6x20 (9/3) und Bund- mutter an der Gewindebohrung befestigen

- Halter mit Schrauben M6x20 (9/2,4), 2 Karosserie- scheiben (von hinten) und Bundmuttern befestigen

1 2 6
1
2
6
7
7
2 8
2
8
2 3 4 5 1 9
2
3
4
5
1
9

VW Lupo

Thermo Top Z/C, E

- Distanzmutter 20 mm (10/1) mit Schraube M6x12 (9/5) und Federring gemäß Bild 10 von hinten am Halter montieren

Heizgerät vormontieren

- Zentraldeckel (11/1) am Heizgerät abhebeln

- Steckverbindung Umwälzpumpe trennen

- Umwälzpumpe (11/3) und Wasserschlauch (11/2) am Heizgerät abbauen

- Schlauchschellen, Schlauchstück und Gummiman- schette entsorgen

- Adapterkabelbaum Umwälzpumpe am Heizgerät Steckverbindung Umwälzpumpe anstecken und durch Nut im Heizgerät verlegen

HINWEIS:

Beim Aufstecken des Zentraldeckels auf Freigängig- keit des Adapterkabelbaum Umwälzpumpe achten!

- Zentraldeckel am Heizgerät wieder aufstecken

HINWEIS:

Zur Befestigung des Heizgerätes nur die im Lieferum- fang beiliegenden Spezialstehbolzen und Spezial- schrauben Typ EJOT PT verwenden!

- 3 Spezialstehbolzen Typ EJOT (12/1,2,3) in Heizge- rät eindrehen (Anzugsdrehmoment 10 Nm)

- Auf den unteren EJOT-Stehbolzen (12/3) 2 Schei- ben aufstecken

Heizgerät montieren

HINWEIS:

Die 2 Scheiben auf dem Spezialstehbolzen (12/3) werden zwischen dem Heizgerät (13/4) und dem Hal- ter (13/5) montiert

- Heizgerät (13/4) gemäß Bild 13 in den Halter (13/5) einsetzen und mit 3 Bundmuttern befestigen

- Halter (13/2) mit fahrzeugeigener Schraube (13/1) an der Traverse sowie mit Spezialschraube Typ EJOT (13/3) am Heizgerät montieren. (Anzugsdreh- moment 10 Nm)

1 10
1
10
1 3 11 2
1
3
11
2
1 2 12 3
1
2
12
3
1 2 3 4 5 13
1
2
3
4
5
13

Thermo Top Z/C, E

Einbindung in den Wasserkreislauf

HINWEIS:

Alle Schlauchschellen mit 2,0 + 0,5 Nm festziehen! Auslaufendes Kühlwasser ist mit geeignetem Behäl- ter aufzufangen! Im Folgenden wird eine Einbindung des Heizgerätes "In Reihe" (Inline) in den Kühlwasserkreislauf des Fahrzeuges beschrieben (Bild 14)

VW Lupo

Legende zu Bild 14:

1 Ausgleichsbehälter

2 Kühlerthermostat

3 Fahrzeugmotor

4 Umwälzpumpe (Heizgerät)

5 Heizgerät

6 Heizungswärmetauscher (Fahrzeug)

7 Kühler

Wassereinbindung bei SDi-Motor

- Von dem im Lieferumfang beiliegenden Wasser- schlauch 4 Schlauchstücke wie in Bild 15 dargestellt ablängen:

- 1 x 140 mm + 90°-Bogen (15/1) (von Heizgerät- Wassereintritt zu Wasserschlauch (15/4))

- 1 x 780 mm (15/2) (von Heizgerät-Wasseraustritt zum fahrzeugeigenen Wasserschlauch Wärmetau- scher-Eintritt)

- 1 x 290 mm (15/3) (von fahrzeugeigenem Wasser- schlauch Motoraustritt zu Umwälzpumpe-Eintritt)

- 1 x 40 mm + 90°-Bogen (15/4) (von Wasser- schlauch (15/1) zu Umwälzpumpe-Austritt)

- Umwälzpumpe (16/1) mit gummierter Rohrschelle (16/2), Schraube M6x20 (16/3) und Bundmutter ge- mäß Bild 16 an vorhandener Bohrung des Batterie- trägers (16/4) befestigen (Durchflußrichtung beachten, Saugseite nach rechts)

- Adapterkabelbaum vom Heizgerät zur Umwälzpum- pe verlegen

- Stecker von der Umwälzpumpe abschneiden und Leitungen mittels Stoßverbindern mit Adapterkabel- baum vom Heizgerät farbgleich verbinden (crimpen und schrumpfen)

14
14
Abschnitt 1 2 3 4 Abschnitt 140 780 290 40 Abschnitt 15
Abschnitt
1
2
3
4
Abschnitt
140
780
290
40
Abschnitt
15
1 2 16 4 3
1
2
16
4
3

VW Lupo

Thermo Top Z/C, E

- Verbindungsrohr 20/20 (17/1) in 90°-Bogen von Wasserschlauch (17/2) 140 mm lang einstecken und mit Schlauchschelle befestigen

- Wasserschlauch (17/2) mit langem Ende am Heiz- gerät-Wassereintritt aufstecken, gemäß Bild 17 ausrichten und mit Schlauchschelle befestigen

- Wasserschlauch (18/3) 40 mm lang mit 90°-Bogen an der Druckseite der Umwälzpumpe (18/1) auf- stecken, gemäß Bild 18 ausrichten und mit Schlauchschelle befestigen

- Wasserschlauch (18/3) mit geradem Ende mit Was- serschlauch (17/2, 18/2) vom Heizgerät-Wasserein- tritt verbinden und mit Schlauchschelle befestigen

- Wärmeschutzschlauch (19/1) auf Wasserschlauch (19/2) 780 mm lang aufschieben

- Wasserschlauch (19/2) 780 mm lang am Heizgerät- Wasseraustritt aufstecken und mit Schlauchschelle befestigen

- Wasserschlauch (19/2) gemäß Bild 19 in den Motor- raum verlegen

- Fahrzeugeigenen Wasserschlauch (20/1,2) vom Motor-Wasseraustritt zum Fahrzeugwärmetau- scher-Eintritt abklemmen und an der in Bild 20 an- gegebenen Stelle trennen

1 2 17
1
2
17
1 2 3 18
1
2
3
18
1 2 19
1
2
19
1 2 20
1
2
20

Thermo Top Z/C, E

VW Lupo

- Schlauchstück (21/3) am Motor-Wasseraustritt lö- sen, gemäß Bild 21 nach vorne drehen und wieder befestigen

- Wasserschlauch (21/2) vom Heizgerät-Wasseraus- tritt gemäß Bild 21 zum fahrzeugeigenen Wasser- schlauch vom Wärmetauscher-Eintritt (21/4) verlegen und beide Wasserschläuche mittels Ver- bindungsrohr 20/20 und Schlauchschellen verbin- den

- Wasserschlauch (21/1) 290 mm lang an der Saug- seite der Umwälzpumpe aufstecken und mit Schlauchschelle befestigen

- Wasserschlauch (21/1) und fahrzeugeigenen Was- serschlauch vom Motor-Wasseraustritt (21/3) mit Verbindungsrohr 20/20 und Schlauchschellen ver- binden

- Kabelbaum Heizgerät entlang der Wasserschläu- che zum Heizgerät verlegen und aufstecken

- Wärmeschutzschlauch positionieren, Wasser- schläuche und Kabelbäume mit Kabelbindern befe- stigen

1 2 3 4 21
1
2
3
4
21

Wassereinbindung bei 1,2l TDI-Motor (3L)

- Von dem im Lieferumfang beiliegenden Wasser- schlauch 5 Schlauchstücke wie in Bild 22 dargestellt ablängen:

- 1 x 90°-Bogen (22/1) (von Wasserschlauch (22/4) zu Umwälzpumpe- Wassereintritt)

- 1 x 140 mm + 90°-Bogen (22/2) (Heizgerät-Wassereintritt)

- 1 x 230 mm (22/3) (von Wasserschlauch (22/2) zu Umwälzpumpe- Wasseraustritt)

- 1 x 1040 mm (22/4) (von Heizgerät-Wasseraustritt zu fahrzeugeigenem Wärmetauscher)

- 1 x 340 mm + 90°-Bogen (22/5) (von Motor-Wasseraustritt zu 90°-Bogen (22/1))

- Wärmeschutzschlauch 600 mm lang auf Wasser- schlauch 1040 mm lang aufschieben

Abschnitt 2 3 4 5 1 140 230 1040 340 Abschnitt 22
Abschnitt
2
3
4
5
1
140
230
1040
340
Abschnitt
22

VW Lupo

Thermo Top Z/C, E

- Beiliegendes Lochband (23/1) mit vorhandener Mutter gemäß Bild 23 befestigen

- Umwälzpumpe (23/2) gemäß Bild 23 mit gummier- ter Rohrschelle, Schraube M6x20 und Bundmutter M6 (23/5) am Lochband (23/1) montieren

- Adapterkabelbaum vom Heizgerät zur Umwälzpum- pe verlegen

- Stecker von der Umwälzpumpe abschneiden und Leitungen mittels Stoßverbindern mit Adapterkabel- baum vom Heizgerät farbgleich verbinden (crimpen und schrumpfen)

- Wasserschlauch 230mm lang (23/3) auf Umwälz- pumpe-Wasseraustritt aufstecken, gemäß Bild 23 ausrichten und mit Schlauchschelle befestigen

- 90°-Bogen (23/4) gemäß Bild 23 auf Umwälzpum- pe-Wassereintritt aufstecken

1 2 5 23 4 3
1
2
5
23
4
3

- Verbindungsrohr 20/20 (24/1) in 90°-Bogen von Wasserschlauch (24/2) 140 mm lang einstecken und mit Schlauchschelle befestigen

- Wasserschlauch (24/2) mit langem Ende am Heiz- gerät-Wassereintritt aufstecken, gemäß Bild 24 ausrichten und mit Schlauchschelle befestigen

- Wasserschlauch 230mm lang (23/3) (von Umwälz- pumpe-Wasseraustritt) auf Verbindungsrohr (24/1) aufstecken und mit Schlauchschelle befestigen

- 90°-Bogen (23/4, 25/1) gemäß Bild 23 und Bild 25 ausrichten und mit Schlauchschelle befestigen

- Verbindungsrohr 20/20 (25/2) in 90°-Bogen einset- zen und mit Schlauchschelle befestigen

1 2 24
1
2
24
2 25 1
2
25
1

Thermo Top Z/C, E

VW Lupo

- Fahrzeugeigenen Wasserschlauch (26/1,2,3) vom Motor-Wasseraustritt zum Fahrzeugwärmetau- scher-Eintritt abklemmen und an den in Bild 26 an- gegebenen Stellen trennen

- Schlauchstück (26/2) entsorgen

- Verbindungsrohr 20/20 in beide Schlauchenden einstecken und mit Schlauchschellen befestigen

- Wasserschlauch 1040mm lang (27/1) am Heizge- rät-Wasseraustritt aufstecken, ausrichten und mit Schlauchschelle befestigen

- Wasserschlauch 1040mm lang (28/1) (vom Heizge- rät-Wasseraustritt) mit fahrzeugeigenem Wasser- schlauch zum Wärmetauscher verbinden und mit Schlauchschelle befestigen

- Wasserschlauch 340mm lang (28/2) gemäß Bild 28 mit fahrzeugeigenem Schlauch vom Motor-Wasser- austritt verbinden, ausrichten und mit Schlauch- schelle befestigen

- Wasserschlauch 340mm lang (29/2) mit 90°-Bogen (29/1) (zur Umwälzpumpe) verbinden und mit Schlauchschelle befestigen

1 2 26 3
1
2
26
3
1 27
1
27
1 2 28
1
2
28
2 29 1
2
29
1

VW Lupo

Thermo Top Z/C, E

Wassereinbindung bei 1,0l Benzinmotor

- Von dem im Lieferumfang beiliegenden Wasser- schlauch 4 Schlauchstücke wie in Bild 30 dargestellt ablängen:

- 1 x 140 mm + 90°-Bogen (30/1) (von Heizgerät- Wassereintritt zu Wasserschlauch (30/4))

- 1 x 980 mm (30/2) (von Heizgerät-Wasseraustritt zu fahrzeugeigenem Wasserschlauch Wärmetau- scher-Eintritt)

- 1 x 550 mm (30/3) (von beiliegendem 180°-Bogen zu Umwälzpumpe-Eintritt)

- 1 x 40 mm + 90°-Bogen (30/4) (von Wasser- schlauch (30/1) zu Umwälzpumpe-Austritt)

- Umwälzpumpe (31/1) mit gummierter Rohrschelle (31/2), Schraube M6x20 (31/3) und Bundmutter ge- mäß Bild 31 an vorhandener Bohrung des Batterie- trägers (31/4) befestigen (Durchflußrichtung beachten, Saugseite nach rechts)

- Adapterkabelbaum vom Heizgerät zur Umwälzpum- pe verlegen

- Stecker von der Umwälzpumpe abschneiden und Leitungen mittels Stoßverbindern mit Adapterkabel- baum vom Heizgerät farbgleich verbinden (crimpen und schrumpfen)

- Verbindungsrohr 20/20 (32/1) in 90°-Bogen von Wasserschlauch (32/2) 140 mm lang einstecken und mit Schlauchschelle befestigen

- Wasserschlauch (32/2) 140 mm lang mit langem Ende am Heizgerät-Wassereintritt aufstecken, ge- mäß Bild 32 ausrichten und mit Schlauchschelle be- festigen

- Wasserschlauch (33/3) 40 mm lang mit 90°-Bogen an der Druckseite der Umwälzpumpe (33/1) auf- stecken, gemäß Bild 33 ausrichten und mit Schlauchschelle befestigen

- Wasserschlauch (33/3) mit geradem Ende auf Ver- bindungsrohr des Wasserschlauches (32/2, 33/2) aufstecken und mit Schlauchschelle befestigen

Abschnitt 1 2 3 4 Abschnitt 140 980 550 40 Abschnitt 30
Abschnitt
1
2
3
4
Abschnitt
140
980
550
40
Abschnitt
30
1 2 31 4 3
1
2
31
4
3
1 2 32
1
2
32
1 2 3 33
1
2
3
33

Thermo Top Z/C, E

VW Lupo

- Wärmeschutzschlauch (34/1) auf Wasserschlauch (34/2) 980 mm lang aufschieben

- Wasserschlauch (34/2) am Heizgerät-Wasseraus- tritt aufstecken, mit Schlauchschelle befestigen und gemäß Bild 34 in den Motorraum verlegen

- Fahrzeugeigenen Wasserschlauch (35/1,2) vom Motor-Wasseraustritt zum Fahrzeugwärmetau- scher-Eintritt abklemmen und an der in Bild 35 an- gegebenen Stelle trennen

- Wasserschlauch (36/1) vom Heizgerät-Wasseraus- tritt gemäß Bild 36 verlegen

- Wasserschlauch (36/1) vom Heizgerät-Wasseraus- tritt mit Verbindungsrohr 20/20 mit fahrzeugeige- nem Wasserschlauch zum Wärmetauscher-Eintritt (35/2) verbinden und mit Schlauchschellen befesti- gen

- Den im Lieferumfang beiliegenden 180°-Bogen (37/1) mittels Verbindungsrohr 20/20 und Schlauch- schellen gemäß Bild 37 mit fahrzeugeigenem Was- serschlauch vom Motor-Wasseraustritt (35/1, 37/2) verbinden

- Wasserschlauch 550 mm lang (37/3) an der Saug- seite der Umwälzpumpe aufstecken und mit Schlauchschelle befestigen

- Wasserschlauch 550 mm lang (37/3) und 180°-Bo- gen (37/1) mittels Verbindungsrohr 20/20 und Schlauchschellen verbinden

- Kabelbaum Heizgerät entlang der Wasserschläu- che zum Heizgerät verlegen und aufstecken

- Wärmeschutzschlauch positionieren, Wasser- schläuche und Kabelbäume mit Kabelbindern befe- stigen

1 2 34
1
2
34
1 2 35
1
2
35
1 36
1
36
1 2 3 37
1
2
3
37

VW Lupo

Thermo Top Z/C, E

Wassereinbindung bei 1,4l Benzinmotor

- Von dem im Lieferumfang beiliegenden Wasser- schlauch 4 Schlauchstücke wie in Bild 38 dargestellt ablängen:

- 1 x 140 mm + 90°-Bogen (38/1) (von Heizgerät- Wassereintritt zu Wasserschlauch (40/4))

- 1 x 950 mm (38/2) (von Heizgerät-Wasseraustritt zu fahrzeugeigenem Wasserschlauch Wärmetau- scher-Eintritt)

- 1 x 520 mm (38/3) (von beiliegendem 180°-Bogen zu Umwälzpumpe-Eintritt)

- 1 x 40 mm + 90°-Bogen (38/4) (von Wasser- schlauch (38/1) zu Umwälzpumpe-Austritt)

- Umwälzpumpe (39/1) mit gummierter Rohrschelle (39/2), Schraube (39/3) M6x20 und Bundmutter ge- mäß Bild 39 an vorhandener Bohrung des Batterie- trägers (39/4) befestigen (Durchflußrichtung beachten, Saugseite nach rechts) Adapterkabelbaum vom Heizgerät zur Umwälzpum- pe verlegen

- Stecker von der Umwälzpumpe abschneiden und Leitungen mittels Stoßverbindern mit Adapterkabel- baum vom Heizgerät (farbgleich) verbinden (crim- pen und schrumpfen)

- Verbindungsrohr 20/20 (40/1) in 90°-Bogen von Wasserschlauch (40/2) 140 mm lang einstecken und mit Schlauchschelle befestigen

- Wasserschlauch (40/2) 140 mm lang mit langem Ende am Heizgerät-Wassereintritt aufstecken, ge- mäß Bild 40 ausrichten und mit Schlauchschelle be- festigen

- Wasserschlauch (41/3) 40 mm lang mit 90°-Bogen an der Druckseite der Umwälzpumpe (41/1) auf- stecken, gemäß Bild 41 ausrichten und mit Schlauchschelle befestigen

- Wasserschlauch (41/3) mit geradem Ende mit Was- serschlauch (40/2, 41/2) verbinden und mit Schlauchschelle befestigen

Abschnitt 1 2 3 4 Abschnitt 140 950 520 40 Abschnitt 38
Abschnitt
1
2
3
4
Abschnitt
140
950
520
40
Abschnitt
38
1 2 39 4 3
1
2
39
4
3
1 2 40
1
2
40
1 2 3 41
1
2
3
41

Thermo Top Z/C, E

VW Lupo

- Wärmeschutzschlauch (42/1) auf Wasserschlauch (42/2) 950 mm lang aufschieben

- Wasserschlauch (42/2) am Heizgerät-Wasseraus- tritt aufstecken, mit Schlauchschelle befestigen und gemäß Bild 42 in den Motorraum verlegen

- Fahrzeugeigenen Wasserschlauch (43/1,2) vom Motor-Wasseraustritt zum Fahrzeugwärmetau- scher-Eintritt abklemmen und an der in Bild 43 an- gegebenen Stelle trennen

- Schlauchstück (43/1) am Motor-Wasseraustritt ab- bauen und entsorgen

- Wasserschlauch (44/4) vom Heizgerät-Wasseraus- tritt gemäß Bild 44 verlegen

- Wasserschlauch (44/4) vom Heizgerät-Wasseraus- tritt mittels Verbindungsrohr 20/15 mit fahrzeugeige- nen Wasserschlauch zum Wärmetauscher-Eintritt (43/2, 44/3) verbinden und mit Schlauchschellen befestigen

- Den im Lieferumfang beiliegenden 180°-Bogen (44/2) gemäß Bild 44 am Motor-Wasseraustritt auf- stecken, ausrichten und mit Schlauchschelle befe- stigen

- Wasserschlauch (44/1) 520 mm lang an der Saug- seite der Umwälzpumpe aufstecken und mit Schlauchschelle befestigen

- Wasserschlauch (44/1) und 180°-Bogen (44/2) mit- tels Verbindungsrohr 20/20 und Schlauchschellen verbinden

- Kabelbaum Heizgerät entlang der Wasserschläu- che zum Heizgerät verlegen und aufstecken

- Wärmeschutzschlauch positionieren, Wasser- schläuche und Kabelbäume mit Kabelbindern befe- stigen

1 2 42
1
2
42
1 2 43
1
2
43
3 4 2 1 44
3
4
2
1
44

VW Lupo

Brennstoffeinbindung

ACHTUNG:

Brennstoffleitung so verlegen, daß sie gegen Stein- schlag geschützt ist! An scharfen Kanten Brennstoff- leitung und Kabelbaum mit Scheuerschutz versehen! Tankdeckelverschluß des Fahrzeugs öffnen, Tank belüften und Tankdeckelverschluß wieder schließen! Auslaufenden Kraftstoff mit geeignetem Behälter auf- fangen!

Thermo Top Z/C, E

Brennstoffeinbindung bei Fahrzeug mit Dieselmotor

ACHTUNG:

Beim Bohren auf dahinterliegende Leitungen und Fußbodenbelag achten! Einbaulage der Dosierpumpe und des Brennstoffent- nehmers beachten! Siehe Einbauanweisung!

- Bohrung Ø 9 mm (45/5) gemäß Bild 45 bohren

- Korrossionsschutz auftragen

- Einnietmutter M6 in Bohrung einziehen

- Schwingmetallpuffer (45/5) in Einnietmutter M6 ein- drehen

- Dosierpumpe (45/2) mit gummierter Rohrschelle (45/1), Mutter M6 und Federring gemäß Bild 45 am Schwingmetallpuffer (45/5) befestigen

- Fahrzeugeigene Kraftstoffvorlaufleitung (46/1) ge- mäß Bild 46 trennen

- Brennstoffentnehmer 6x5x6 (46/2) einsetzen und mit Schlauchschelle (Ø 8 mm) befestigen

- Mecanyl-Brennstoffleitung (46/4) mit Schlauchstück und Schlauchschellen am Brennstoffentnehmer be- festigen

- Mecanyl-Brennstoffleitung (46/4) zur Dosierpumpe führen und ablängen

- Mecanyl-Brennstoffleitung (46/4 und 45/4) mit Schlauchstück (45/3) und Schlauchschellen an der Saugseite der Dosierpumpe (Seite ohne Stecker) befestigen

- Mecanyl-Brennstoffleitung (47/1) mit Schlauchstück und Schlauchschellen am Heizgerät anschließen

- Mecanyl-Brennstoffleitung zusammen mit dem Ka- belbaum der Dosierpumpe auf dem Radhaus zur Spritzwand verlegen, am Wasserkasten zur rechten Fahrzeugseite führen und mit den fahrzeugeigenen Kraftstoffleitungen zum Unterboden verlegen

- Mecanyl-Brennstoffleitung (47/1, 46/6) und Kabel- baum (46/5) der Dosierpumpe entlang der fahr- zeugeigenen Leitungen zur Dosierpumpe verlegen und mit Kabelbindern fixieren

- Mecanyl-Brennstoffleitung (47/1, 46/6) an der Druckseite der Dosierpumpe ablängen und mit Schlauchstück und Schlauchschellen befestigen

- Kabelbaum (46/5) an der Dosierpumpe ablängen, Gummitülle aufschieben, Flachstecker ancrimpen, Steckergehäuse komplettieren und Kabelbaum an der Dosierpumpe anstecken

1 2 3 4 5 45 110 mm 0 mm2
1
2
3
4
5
45
110 mm
0 mm2
1 2 3 4 46 6 5
1
2
3
4
46
6
5
1 47
1
47

Thermo Top Z/C, E

Brennstoffeinbindung bei Fahrzeug mit Benzinmotor

ACHTUNG:

Beim Bohren auf dahinterliegende Leitungen und Fußbodenbelag achten! Einbaulage der Dosierpumpe beachten! Siehe Ein- bauanweisung!

VW Lupo

- Bohrung Ø 9 mm (48/5) gemäß Bild 48 bohren

- Korrossionsschutz auftragen

- Einnietmutter M6 in Bohrung einziehen

- Schwingmetallpuffer (48/5) in Einnietmutter M6 ein- drehen

- Dosierpumpe (48/2) mit gummierter Rohrschelle (48/1), Mutter M6 und Federring gemäß Bild 48 am Schwingmetallpuffer (48/5) befestigen

- Tankarmatur gemäß Herstellerangaben ausbauen

- Fahrzeugeigene Geberleitungen (49/1,2) ausclip- sen und gemäß Bild 49 neu verlegen

Bohrung Ø 8 mm für Tankentnehmer (50/1) gemäß Bild 50 in die Tankarmatur bohren

1 2 3 4 7 6 5 48 110 mm 20 mm
1
2
3
4
7
6
5
48
110 mm
20 mm
1 2 49
1
2
49
1 50
1
50

VW Lupo

Thermo Top Z/C, E

- Tankentnehmer auf 220 mm Länge ablängen

- Tankentnehmer (51/1), (52/1) vor dem Einbau ge- mäß Bild 51 und Bild 52 formen

ACHTUNG:

Auf Freigängigkeit der Tankarmatur achten!

- Tankentnehmer wie in Bild 50 bis Bild 52 dargestellt in Bohrung Ø 8 mm einsetzen

- Tankarmatur gemäß Herstellerangaben einbauen

- Mecanyl-Brennstoffleitung (53/1) am Tankentneh- mer (53/3) mit Schlauchstück (53/2) und Schlauch- schellen befestigen

- Mecanyl-Brennstoffleitung (53/1) zur Dosierpumpe (48/2) führen und ablängen

- Mecanyl-Brennstoffleitung (48/4), (53/1) mit Schlauchstück (48/3) und Schlauchschelle an der Saugseite der Dosierpumpe (Seite ohne Stecker) befestigen

- Mecanyl-Brennstoffleitung (54/1) mit Schlauchstück und Schlauchschellen am Heizgerät anschließen

- Mecanyl-Brennstoffleitung zusammen mit dem Ka- belbaum der Dosierpumpe auf dem Radhaus zur Spritzwand verlegen, am Wasserkasten zur rechten Fahrzeugseite führen und mit den fahrzeugeigenen Kraftstoffleitungen zum Unterboden verlegen

- Mecanyl-Brennstoffleitung (48/7, 54/1) und Kabel- baum (48/6) der Dosierpumpe entlang der fahr- zeugeigenen Leitungen zur Dosierpumpe verlegen und mit Kabelbindern fixieren

- Mecanyl-Brennstoffleitung (48/7, 54/1) an der Druckseite der Dosierpumpe ablängen und mit Schlauchstück und Schlauchschellen befestigen

- Kabelbaum (48/6) an der Dosierpumpe ablängen, Gummitülle aufschieben, Flachstecker ancrimpen, Steckergehäuse komplettieren und Kabelbaum an der Dosierpumpe anstecken

1 51
1
51
1 52
1
52
1 2 3 53
1
2
3
53
1 54
1
54

Thermo Top Z/C, E

VW Lupo

Brennluftansaugleitung

HINWEIS:

Einbaulage des Luftansaugschalldämpfers beachten, siehe „Einbauanweisung“

- Brennluftansaugleitung (55/1) mit geschlitzter Seite am Heizgerät-Brennluftstutzen aufstecken und mit Schlauchschelle befestigen

- Luftansaugschalldämpfer (55/2) bis zum Anschlag in Brennluftansaugleitung eindrehen

- Brennluftansaugleitung gemäß Bild 55 verlegen

- Brennluftansaugleitung mit Kabelbindern befesti- gen

1 2 55
1
2
55

Abgasanlage

ACHTUNG:

Bei der Verlegung der Abgasanlage auf genügend Abstand zu Schläuchen und Leitungen achten!

- Abgasleitung gemäß Bild 56 ablängen

- Abgasschalldämpfer (57/2) gemäß Bild 57 mit Schraube M6x12 und Federring an der Distanzmut- ter (57/1) befestigen

Abgasleitung Heizgerät-Schalldämpfer Abschnitt Endstück 200 120
Abgasleitung
Heizgerät-Schalldämpfer
Abschnitt
Endstück
200
120
Abgasleitung Heizgerät-Schalldämpfer Abschnitt Endstück 200 120 56
Abgasleitung Heizgerät-Schalldämpfer Abschnitt Endstück 200 120 56

56

1 2 57
1
2
57

VW Lupo

Thermo Top Z/C, E

- Abgasleitung (58/4) am Heizgerät aufstecken und mit Schlauchklemme befestigen

- Abgasleitung gemäß Bild 58 formen, am Abgas- schalldämpfer (58/3) aufstecken und mit Schlauch- klemme befestigen

- Abgasleitung-Endstück (58/1) am Abgasschall- dämpfer aufstecken und mit Schlauchschelle befe- stigen

- Abgasleitung-Endstück gemäß Bild 58 formen

- Gummiprofil (58/2) am Abgasleitung-Endstück auf- schieben und positionieren

- Wasserablaufbohrung (59/1) gemäß Bild 59 an der tiefsten Stelle der Abgasleitung bohren

- Steg (60/1) der Radhausverkleidung im Bereich des Gummiprofils ausschneiden

4 3 2 1 58
4
3
2
1
58
1 59
1
59
1 60
1
60

Thermo Top Z/C, E

VW Lupo

Abschließende Arbeiten

- Bohrung Ø 7 mm (61/1) gemäß Bild 61 in die Tra- verse (61/3) bohren

- Hupe (61/2) gemäß Bild 61 mit Schraube M6x20 (61/1), Bundmutter und 2 Karosseriescheiben an der Traverse befestigen (auf Freigängigkeit der Hupe achten)

- Nach der Montage des Stoßfängers Abgas-Austritt gemäß Bild 62 ausrichten und das Gummiprofil (62/1) gemäß Bild 64 positionieren

- Fahrzeugbatterie anklemmen

- Demontierte Teile in umgekehrter Reihenfolge wie- der montieren

- Alle Schlauchleitungen, Schlauch- und Rohrschel- len sowie alle elektrische Anschlüsse auf festen Sitz prüfen

- Alle losen Leitungen mit Kabelbindern sichern

- Heizgerätekomponenten mit Korrosionsschutz- wachs (Tectyl ML, Bestell-Nr. 111329) einsprühen

ACHTUNG:

Nur Original VW Kühlflüssigkeit verwenden!

- Motor starten, Wasserkreislauf nach Angaben des Fahrzeugherstellers entlüften, Kühlwasser nachfül- len

- Fahrzeugheizung auf "warm" und Gebläse auf Stufe 2 stellen

- Webasto-Heizung einschalten, siehe "Betriebsan- weisung/Einbauanweisung"

61 3 2 1
61
3
2
1
1 62
1
62

VW Lupo

Frei für Notizen:

Thermo Top Z/C, E

Thermo Top Z/C, E

VW Lupo

Thermo Top Z/C, E VW Lupo Webasto Thermosysteme International GmbH Postfach 80 - D-82132 Stockdorf -
Thermo Top Z/C, E VW Lupo Webasto Thermosysteme International GmbH Postfach 80 - D-82132 Stockdorf -

Webasto Thermosysteme International GmbH Postfach 80 - D-82132 Stockdorf - Hotline 0 18 05 / 93 22 78 Hotfax (0395) 55 92-353 - http://www.webasto.de