Sie sind auf Seite 1von 2

HepcoMotion ®

DAPDU2 Zweiwege-Linearführungssystem
Die DAPDU2 Einheit von HepcoMotion besteht aus einem robusten Aluminiumprofil und kann mit zwei oder mehreren
Laufwagen bestückt werden. In den Laufwagen werden die bewährten Herculane® Führungsräder eingesetzt, die auch in
den beliebten Hepco PDU2 Einheiten verwendet werden. Sie erzielen große Lastaufnahme bei langer Lebensdauer. Die
Laufwagen werden mit einem stabilen, präzisen Zahnriemen angetrieben und bewegen sich wahlweise synchron bzw.
asynchron. Alle Einheiten sind kompatibel mit dem Hepco MCS Rahmensystem sowie anderen angetriebenen Systemen,
einschließlich der PDU2.
Die offene Seite des Profils muss grundsätzlich nach unten zeigen, um Eindringen von Schmutz zu verhindern.
Dieses Datenblatt dient lediglich zur Übersicht. Weitere Informationen, wie mögliche Anwendungen, Berechnungen, usw.
finden Sie in den Hepco Katalogen PDU2 und DLS. Unsere technische Abteilung beantwortet gerne Ihre Fragen. 3D CAD
Daten sind als CD ROM erhältlich oder können über unsere Webseite www.HepcoMotion.com heruntergeladen werden.
T-Nuten-Öffnungen sind kompatibel Die Lieferung kann mit angebrachter
mit MCS Profilen und Zubehör Widerstandsfähiges Welle (oben, unten oder beidseitig),
Aluminiumprofil einteilig sowie mit montiertem Motor bzw.
bis zu 6 m erhältlich Getriebe erfolgen.

Einfache Einstellung der


Laufwagen-Vorspannung.

Einfache Einstellung
der Riemenspannung.

Die maximale Lastaufnahme


der Laufwagen beträgt
500N. Eine Einheit kann 2,
4 oder mehr Laufwagen
verbinden. Die Laufwagen Zahnriemenantrieb:
können synchron oder Geschwindigkeiten bis
asynchron laufen. zu 6m/s; Antriebskräfte
bis zu 280N Integrierte
Endanschläge bieten
Abgewinkelte Wagenplatte Anschlagschutz.
optional erhältlich. Flache Wagenplatte
optional erhältlich.

Anwendungsbeispiel: Automatischer Türmechanismus an einer Spritzkabine

In dieser DAPDU2 Einheit sind insgesamt 4 Laufwagen eingebunden, von denen sich zwei nach links
und zwei nach rechts bewegen. Jeder Laufwagen ist mit einer abgewinkelten Trägerplatte
ausgestattet. Zwischen jedem Laufwagen-Paar hängt eine Tür, am Boden
werden Hepco Laufrollen (siehe GV3 Katalog) in einem U-Profil
geführt, um Pendelbewegungen zu
verhindern. Als Antrieb der PDU2
Einheit dient ein Gleichstrom-Motor mit
einem rechtwinklig angebauten
Planetengetriebe (bei Hepco
erhältlich– siehe PDU2 Katalog).
Daten und Maße
4
14
Ø12

48

20 134 min 116 min 77 min

Profillänge L = max. 6000 mm. Bei den obigen Daten ist kein Hub eingerechnet. 42

4 Bohrungen A-A
Ø44 M4 x10 tief 60
auf jeder
40 40 3 Bohrungen M6 x 7 tief A 20 20 20
Seite 8

20

90° 8 20 60

20
95 = =
A 6 T-Nuten-Öffnungen
mit MCS Winkel und
T-Nuten in den
Details der optional erhältlichen Trägerplatten Größen M3 + M4. 4.5
C 6 1.5
B-B B

14 9 3 Durchgangs-
Gewindebohrungen M6 21 38
40 32 6
B

13 6
95 72 C
4 Durchgangs- 32
64 Einstellschraube 95
Gewindebohrungen M6
für die C-C
Vorspannung

25

Traglasten
Die DAPDU2 wurde für direkte Lasten Ld und Lu entwickelt (siehe Diagramm). Jeder Laufwagen
kann eine Last von 500N in Ld Richtung, bzw. 300N in Lu Richtung aufnehmen. Unter normalen
Belastungen ist die DAPDU2 Einheit wartungsfrei, bei maximaler Auslastung kann nach 5000 km
Laufleistung eine Nachstellung nötig sein. Für möglichst langen, problemlosen Einsatz muss dies
bei der Berechnung berücksichtigt werden. Da die Aufnahmefähigkeit von Momenten und Ld
Querkräften der DAPDU2 Einheiten begrenzt ist, sollte die Anwendung so gestaltet werden, dass 500N max
diese Kräfte möglichst vermieden werden. Lu
Weitere technische Details, einschließlich Getriebe, optional erhältliche Kupplungen, 300N max
Motoranbindungen, T-Nutensteine, Winkel, etc. sind entsprechend der PDU2. Mehr Informationen
ersehen Sie aus dem PDU2 Katalog oder wenden Sie sich einfach an unsere technische Abteilung.

Bestellhinweise DAPDU2 L4050 T 2FC


Produktbezeichnung
Profillänge (siehe Maß L oben)
T = Welle oben, B = Welle unten, D = Welle beidseitig
Anzahl und Form der Trägerplatte. SC = Standard (keine Trägerplatte)
FC = flache Trägerplatte, AC = abgewinkelte Trägerplatte
Bitte beachten Sie, dass wir bei einer Bestellung von Einheiten mit mehr als 2
Laufwagen eine Skizze zur Bestimmung der Laufwagenpositionen benötigen.

HepcoMotion®
Hauptstraße 15, D – 90537 Feucht
Tel.: 0049 (0) 9128 / 92 71 – 0
Fax: 0049 (0) 9128 / 92 71 – 50
E-mail: info.de@hepcomotion.com

Ref: DAPDU2-01-DE