Sie sind auf Seite 1von 32
Jahrgang 13 Nr. 4 Freitag, den 24. Januar 2014
Jahrgang 13
Nr. 4
Freitag, den 24. Januar 2014

„Der Kontrabass“

von Patrick Süsskind

Ein spannungsgeladenes Solo mit Markus Stöcklin Regie: Dr. Heinz Vasterling

am Sonntag, 09. Februar 2014, 18.00 Uhr in die Torkel nach Bankholzen

09. Februar 2014, 18.00 Uhr in die Torkel nach Bankholzen Erleben Sie 80 spannungsgeladene Minuten mit

Erleben Sie 80 spannungsgeladene Minuten mit den Burgberger Bühnenproduktionen und Markus Stöcklin.

Eintritt: € 10,00 Karten gibt’s auf dem Rathaus in Moos, Tel. 07732/999617 und bei Herrn Fredeke, 07732/2369

Für Speis und Trank wird wieder bestens gesorgt.

Es freut sich auf Ihren Besuch das aktive Team des Arbeitskreises für Heimatplege e.V.

Höri-Woche

Höri-Woche NOTRUFE/ BEREITSCHAFTSDIENSTE/ WICHTIGE RUFNUMMERN Gemeindeverwaltungen: Moos Zentrale Fax E-mail-Adresse

NOTRUFE/ BEREITSCHAFTSDIENSTE/ WICHTIGE RUFNUMMERN

Gemeindeverwaltungen:

Moos Zentrale Fax E-mail-Adresse Verkehrsbüro Moos Bauhof oder Wassermeister Bootshafen Moos Bootshafen Iznang oder Kindergarten Moos Kindergarten Bankholzen Kath. Pfarramt, Weiler Ev. Pfarramt, Böhringen Kläranlage Moos

07732/99 96 -0 07732/99 96 20 Info@Moos.de 07732/99 96 - 17 07732/94 08 04 0171/6 44 37 89 0175/4 31 80 29 07732/5 21 80 07732/5 44 81 0171/3 24 62 45 07732/99 96 80 07732/5 36 89 07732/43 20 07732/26 98 07732/94 69 20

Hilfe von Haus zu Hause

07735/919012

Gaienhofen Zentrale Fax E-mail-Adresse Kultur- und Gästebüro Gemeindevollzugsdienst Höri-Museum Bauhof

07735/8 18 - 0 07735/8 18 - 18 gemeinde@gaienhofen.de 8 18 - 23 818 - 29 44 09 49 9 19 58 48 oder 0171/3042735 91 99 00 0171/3 04 27 35 9 19 58 72 0171/7 68 13 46 + 0171/7 68 13 47 29 88 20 34 20 74 6 85

0171/6 54 51 73

0170/5751267

0175 5857219

38 76

Wassermeister oder Kläranlage oder Kindergarten Horn Kath. Pfarramt, Horn Ev. Pfarramt Campingplatz Horn

Hafenmeister Gaienhofen Herr Stier:

Hafenmeisterin Horn Frau Moser Hafenmeister Hemmenhofen Herr Schmieder Haus “Frohes Alter”, Horn

wöchentlicher Seniorentref donnerstags ab 14.00 Uhr

Ev. Pfarramt

Campingplatz Wangen

Höristrandhalle Wangen

Gemeinde-Verwaltungsverband Höri Telefon

Sekretariat Musikschule Steuern und Abgaben Gemeindekasse

20 74 91 96 75 34 90

Tel.

8 18 - 8

Tel. 8 18 - 41 Tel. 8 18 - 43 Tel. 8 18 - 45

Ärztlicher Notdienst

Rettungsleitstelle, Rettungsdienst und Krankentransport

Ärztlicher Notfalldienst unter der Woche und an Wochenenden und

Tel. 112

Feiertagen

Tel. 01805/19292-350

Ärztliches

Notfallhandy

(wenn

der

Hausarzt

wochentags

nicht erreichbar ist):

 

Tel. 0175/888 2908

Zahnärztliche Notrufnummer

0180/3222555-25

Krankenhaus Singen Krankenhaus Radolfzell

Tel. 07731/89 -0 Tel. 07732/88 -1

Sozialstation Radolfzell-Höri e.V. (Hauskrankenplege, Familienplege)

Tel. 07732/97 19 71

Frau Wegmann, DRK - Ambulanter Plegedienst

Tel. 07732/9 46 01 63

- Hauswirtschaft Hospizverein Radolfzell, Höri, Stockach und Umgebung

Tel. 07732/5 24 96

Überfall, Unfall

 

Tel.

1 10

See-Apotheke, Gaienhofen Höri-Apotheke, Wangen

Tel. 07735/7 06 Tel. 07735/31 97

INVITA - Häusliche Krankenplege Stephanie Milotta

07732/972901

Elternkreis drogengefährdeter und drogenabhängiger Jugendlicher Tierrettung Radolfzell

Tel. 07732/52814

24-Std.-Notrufnummer

 

0160 5187715

Forstämter

Hilfe von Haus zu Haus Nachbarschaftshilfe Gaienhofen e.V. Sozialstation Radolfzell-Höri e.V. Gaienhofen, Ludwig-Finckh-Weg 8 Sprechzeiten: Mo + Do 11.00 bis 12.30 Uhr Seeheim Höri Gesellschaft für Lebensqualität im Alter mbH

91 90 12

440958

07735/937720

Kreisforstamt Landratsamt Konstanz, Waldstr. 32,

78315 Radolfzell, Tel.: 07531/8002126, Forstreviere der Höri Revierleiter G. Lupberger Tel. 07531 800-3551, guenter.lupberger@landkreis-konstanz.de

A.

Ehrminger, Tel. 07531 800-3506

Wespennotdienst 24-St.-Notrufnummer

0172 1768066

 

Öhningen

Telefonseelsorge

 

Zentrale

07735/8 19 - 0

   

E-mail-Adresse

gemeindeverwaltung@oehningen.de 07735/8 19 - 30 8 19 - 20

Ev.

(gebührenfrei),

Tel. 0800/111 0 111 Tel. 0800/111 0 222

Fax

Kath. (gebührenfrei),

Tourist-Information

 

Bauhof

81940

Feuerwehr

 

Wassermeister

0160/90 54 43 72

Ortsverwaltung Wangen

7 21

 

Ortsverwaltung Schienen

Funkzentrale Feuerwehrkommandant Moos Karl Wolf Feuerwehrkommandant Gaienhofen, Jürgen Graf

1 12

Kindergarten Öhningen

85 40 32 44 36 39 34 13 9 30 20

Kindergarten Schienen

07732 9595250

Kindergarten Wangen

Kath. Pfarramt

Tel. 0175/5 36 37 51

Polizei

Notruf Polizeiposten Gaienhofen-Horn

Tel.

1 10 07735/9 71 00

Polizeirevier Radolfzell

Tel.

07732/950660

Elektrizitätswerk des Kantons Schafhausen AG

Verwaltung

Schafhausen

0041/52/6 33 55 55 Tel. 07731/1 47 66 - 0 Fax: 07731/1 47 66 - 10 0041/52/6 24 43 33

Zweigstelle Worblingen

Störungsdienst:

Zolldienststelle

Öhningen

Tel. 44 05 66 Fax 44 01 47

Schulen

Moos Grundschule Hannah-Arendt-Schule Gaienhofen Hermann-Hesse-Schule Hauptschule mit Werksrealschule Grundschule Horn Ev. Internatsschule Öhningen Grund- und Hauptschule mit Werksrealschule

Tel. 97 90 06

Tel.

92 27 -0

Tel. 9 19 19 16

Tel.

20 36

Tel.

81 20

Tel. 93 99 -16

Familien-undDorfhilfeÖhningen

Einsatzleitung: Frau Jutta Gold Nachbarschaftshilfe Einsatzleitung: Frau Neureither

Tel. 07731/79 55 04

Tel.

3944

Bevollmächtigter Schornsteinfe- ger für Gaienhofen und Öhningen

Peter Krattenmacher

Tel.: 07735/44 05 72

 

oder

0174/3 30 49 90

Bevollmächtigter Schornsteinfeger Moos

Jörg Dittus

Tel. 07704/358230

Moos, Bankholzen, Weiler, Bettnang, Iznang Oberdorf Peter Krattenmacher

-

Tel.: 07735/44 05 72

-

Iznang Unterdorf

oder 0174/3 30 49 90

Samstag, 25.01.2014

Ring-Apotheke Apotheke am Berliner Platz Singen City-Apotheke Engen Rosenegg-Apotheke Rielasingen Christophorus-Apotheke Engen Flora-Apotheke Radolfzell Aachtal-Apotheke Volkertshausen Apotheke Sauter Central-Apotheke Singen

Tel.: 07731 - 6 22 52 Tel.: 07731 - 9 33 40 Tel.: 07733 - 9 70 33 Tel.: 07731 - 2 29 65 Tel.: 07733 - 88 86 Tel.: 07732 - 97 19 91 Tel.: 07774 - 9 32 60 Tel.: 07731 - 6 30 35 Tel.: 07731 - 6 43 17

Ekkehardstr. 59 C, 78224 Singen Überlinger Str. 4, 78224 Singen Breitestr. 8, 78234 Engen, Hegau Hauptstr. 5, 78239 Rielasingen-Worblingen (Rielasingen) Bahnhofstr. 3, 78234 Engen, Hegau Brühlstr. 2, 78315 Radolfzell am Bodensee Bärenloh 3, 78269 Volkertshausen Ekkehardstr. 18, 78224 Singen Hegaustr. 26, 78224 Singen

Sonntag, 26.01.2014

Montag, 27.01.2014

Dienstag, 28.01.2014

Mittwoch, 29.01.2014

Donnerstag, 30.01.2014

Freitag, 31.01.2014

Moos

Gaienhofen

Öhningen

Montag, 27.01.

Biomüll

Bereitstellung der Gefäße ab 06.00 Uhr

Dienstag, 28.01.14

Biomüll

Bereitstellung der Gefäße ab 6.00 Uhr

Dienstag, 28.01.2014

Biomüll

Donnerstag, 30.01. Elektrogroßgeräte

Mittwoch, 29.01.14 Blaue Tonne

Dienstag, 04.02.2014

Restmüll

Montag, 3.02.

Gelber Sack

Dienstag, 04.02.14

Mittwoch, 05.02.2014 blaue Tonne

Montag, 10.02.

Biomüll

Freitag, 07.02.14

Restmüll

Montag, 10.02.2014

gelber Sack

Dienstag, 11.02.

Freitag, 14.02. Blaue Tonne

Restmüll

Montag, 10.02.14

Dienstag, 11.02.14

Mittwoch, 12.02.14

Elektroschrott (Anmeldung bis 03.02.!)

Gelber Sack Biomüll Problemstofsammlung

Dienstag, 11.02.2014

Freitag, 14.02.2014

Biomüll

Elektroschrott

(vorherige Anmeldung bis 12.02.)

Öfnungszeiten Wertstofhof Moos:

Jeden Samstag von 9:30 – 11:00 Uhr Container für Grünmüll, Altmetalle, Bau- schutt, Elektrokleingeräte und Windeln

Öfnungszeiten Wertstofhof Gaienhofen Die nächsten Termine sind:

01.02./15.02./01.03.2014

jeweils 10.00 – 14.00 Uhr geöfnet Termine Problemstofsammlung 2014 Mittwoch, 12.02.2014 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr Horn, Containerstandplatz Weilerstraße

Öfnungszeiten Wertstofhof Öhningen samstags, 14-tägig von 10.00-12.00 Uhr nächste Termine: 01.02.2014/15.02.2014 donnerstags, 14-tägig von 16.00-17.00 Uhr nächste Termine: 06.02.2014/20.02.2014

Höri-Woche

Höri-Woche Camping, Koks und Hollywood von Bernd Spehling, Regie: Ursula Taaks Die Kulissenschieber gastieren mit
Höri-Woche Camping, Koks und Hollywood von Bernd Spehling, Regie: Ursula Taaks Die Kulissenschieber gastieren mit
Höri-Woche Camping, Koks und Hollywood von Bernd Spehling, Regie: Ursula Taaks Die Kulissenschieber gastieren mit
Höri-Woche Camping, Koks und Hollywood von Bernd Spehling, Regie: Ursula Taaks Die Kulissenschieber gastieren mit
Höri-Woche Camping, Koks und Hollywood von Bernd Spehling, Regie: Ursula Taaks Die Kulissenschieber gastieren mit
Höri-Woche Camping, Koks und Hollywood von Bernd Spehling, Regie: Ursula Taaks Die Kulissenschieber gastieren mit
Höri-Woche Camping, Koks und Hollywood von Bernd Spehling, Regie: Ursula Taaks Die Kulissenschieber gastieren mit
Höri-Woche Camping, Koks und Hollywood von Bernd Spehling, Regie: Ursula Taaks Die Kulissenschieber gastieren mit

Camping, Koks und Hollywood

von Bernd Spehling, Regie: Ursula Taaks

Koks und Hollywood von Bernd Spehling, Regie: Ursula Taaks Die Kulissenschieber gastieren mit dieser Komödie am

Die Kulissenschieber gastieren mit dieser Komödie am

Samstag, 25. Januar 2014 um 20:00 Uhr im Bürgerhaus in Moos.

Karten gibt es noch an der Abendkasse

Die Gemeinde Moos sucht ab sofort für die Grünlächenplege und den Winter- dienst rund ums Rathaus

eine/n Mitarbeiter/in

für ca. 4 h pro Woche. Die Arbeitszeit ist frei einteilbar. Winterdienst ist zu den üb- lichen Zeiten bis ca 7.30 Uhr wochentags zu erledigen.

Interessierte wenden sich bitte an das Rathaus Moos, Frau Schlegel, Tel. 07732 / 9996-12

Die Gemeinde Moos sucht ab März für die Kernzeitbetreuung und die Nachmittagsbe- treuung in der Grundschule Moos-Weiler

eine/n Betreuungs-Mitarbeiter/in

für bis zu ca. 14 Stunden pro Woche. Die Arbeitszeit liegt in Absprache mit dem anderen Betreuer von Montag bis Freitag je- weils von 08.00 – 09.00 Uhr und von 12.00 – 13.00 Uhr und an den Nachmittagen Dienstag bis Donnerstag jeweils 16.00 Uhr. Die Arbeitszeit könnte auch geteilt werden.

FSJ – Freiwilliges Soziales Jahr

Für die FSJ-Stelle in der Grundschule Weiler und dem Kindergarten Moos suchen wir ab September 2014 wieder junge und motivierte Frauen und Männer zwischen 18 und 26 Jahren.

Interessierte wenden sich bitte an das Rathaus Moos, Frau Schlegel, Tel. 07732 / 9996-12

1 Zimmer Wohnung

ab sofort gesucht zur Unterbringung einer Person. Mietzahlung gesichert. Info Tel. 07732/999613.

Geburtstagsjubilarin

Samstag, 25. Januar Frau Gisela Beurer, 80 Jahre Moos

Wir gratulieren recht herzlich und wünschen alles Gute, vor allem Gesundheit für das kommende Lebensjahr.

80 Jahre Moos Wir gratulieren recht herzlich und wünschen alles Gute, vor allem Gesundheit für das
Gute, vor allem Gesundheit für das kommende Lebensjahr. Kurzbericht der Gemeinde- ratssitzung vom 16.01.2014
Gute, vor allem Gesundheit für das kommende Lebensjahr. Kurzbericht der Gemeinde- ratssitzung vom 16.01.2014
Gute, vor allem Gesundheit für das kommende Lebensjahr. Kurzbericht der Gemeinde- ratssitzung vom 16.01.2014

Kurzbericht der Gemeinde- ratssitzung vom 16.01.2014

Freiwillige Feuerwehr Moos – Einrichtung einer Kindergruppe Zu diesem TOP begrüßte Bürgermeister Kessler den Feuerwehrkommandanten Karl Wolf und dessen Frau Gabriele Wolf. Beide

erläuterten das geplante Konzept „Kinder in die Feuerwehr“. Danach sollen Kinder ab dem Grundschulalter in eine Kindergruppe aufgenommen werden. Die Kindergrup- pe wird sich alle zwei Wochen trefen und gemeinsame Aktionen unternehmen und auch langsam an die Feuerwehr herange- führt werden. Der Gemeinderat äußerte sich sehr positiv zu der geplanten Kindergruppe und gab grünes Licht, dass die Feuerwehr- satzung entsprechend umgestellt werden kann. Die Kindergruppe wird voraussichtlich nach der Fasnet starten.

Prüfung der Jahresrechnungen der Ge- meinde Moos für die Jahre 2004 bis 2012 Die Kommunalaufsicht des Landratsamtes Konstanz hat die Jahresrechnungen 2004 bis 2012 der Gemeinde Moos geprüft. Zu- sammenfassend stellt das Landratsamt fest, dass die wirtschaftlichen und inanziellen Verhältnisse der Gemeinde geordnet waren. Die Gemeinde hat sich durch eine maßvol- le und vorausschauende Investitionspoli- tik ihre Handlungsfähigkeit erhalten. Die derzeitige inanzielle Lage der Gemeinde stellt eine solide Basis für die weitere Ent- wicklung dar. Die Prüfung ergab einen gu- ten Gesamteindruck hinsichtlich der Leis- tungsfähigkeit und fachlichen Qualität der Aufgabenerledigung durch die Verwaltung

einschließlich Finanzverwaltung GVV Höri. Insgesamt machte die Kommunalaufsicht 12 Prüfungsbemerkungen im Rahmen all- gemeines Kassenwesen, Haushalts- und Rechnungswesen, kostenrechnende Ein- richtungen, Vergabewesen Bauausgaben sowie Beitragswesen Globalrechnung, die nun im Auftrag des Gemeinderates seitens der Verwaltung beantwortet werden.

Kindergarten Bankholzen – Vergabe der Außensanierung Nachdem die Gewerke in den letzten Wo- chen beschränkt ausgeschrieben waren,

beauftragte der Gemeinderat jeweils ein- stimmig:

1. Gewerk Gerüstbau die Firma Sauter, Singen, mit 7.270,84 €. Es lagen drei Angebote vor.

2. Gewerk Dacheindeckung Trapezblech die Firma Thiel, Vöhringen, mit einem Angebotspreis von 47.000,24 €. Es lagen sechs Angebote vor.

3. Gewerk Fassadendämmung und Putz die Firma Utz, Konstanz, zum Angebot- spreis von 52.667,61 €. Es lagen sechs Angebote vor.

Bestellung der Mitglieder des Gutach- terausschusses für den Zeitraum Januar 2014 bis Januar 2018 Nachdem die Amtszeit der aktuellen Gutach- ter im Januar 2014 abläuft, hat der Gemein- derat Herrn Heinz Morlock als Vorsitzenden, Frau Irmhild Kalkowski als Stellvertreterin sowie Herrn Gerhard Stofel, Herrn Rudolf Brügel und Herrn Artur Fritz als Gutachter bestellt. Als Vertreter des Finanzamtes Sin- gen wurden Herr Hans Erne und Frau Silvia Vogt bestellt.

Höri-Woche

Herr Hans Erne und Frau Silvia Vogt bestellt. Höri-Woche Beschafung eines Unimog für den Bau- hof

Beschafung eines Unimog für den Bau- hof Für die Beschafung eines Unimog legte die Verwaltung dem Gemeinderat zwei Ange- bote vor. Das annehmbarste Angebot der Firma Knoblauch in Immendingen zu einem Gesamtpreis von 155.890,- € wurde vom Ge- meinderat beauftragt. Gleichzeitig erteilte der Gemeinderat auch den Auftrag für die Beschafung eines Seitenmähers für dieses Fahrzeug. Der Seitenmäher kostet 14.300,- €. Sobald der neue Unimog geliefert und in Betrieb ist, wird der alte Unimog meistbie- tend veräußert.

ist, wird der alte Unimog meistbie- tend veräußert. Anmeldetag in den Kindergärten in Moos und Bankholzen
ist, wird der alte Unimog meistbie- tend veräußert. Anmeldetag in den Kindergärten in Moos und Bankholzen
ist, wird der alte Unimog meistbie- tend veräußert. Anmeldetag in den Kindergärten in Moos und Bankholzen

Anmeldetag in den Kindergärten in Moos und Bankholzen

Liebe Familien der Gemeinden Moos, Iz- nang, Weiler, Bankholzen und Bettnang, wenn Sie Ihr Kind (ab 1 Jahr) im Zeitraum von September 2014 bis August 2015 in den Kindergarten bringen wollen, können Sie es in einem Kindergarten der Gemeinde anmelden.

Sie sind herzlich eingeladen, Ihr/e Kind/ er anzumelden:

am Donnerstag, den 06.02.2014 im katholischen Kindergarten „St. Blasius“ in Bankholzen, Schulstr. 4 und

am Dienstag, den 11.02.2014 im Gemeindekindergarten „ Villa Piikus“ in Moos, Bohlinger Str. 16.

In der Zeit von 14.30 –16.00 Uhr können Sie Ihr/e Kind/er verbindlich anmelden, be- kommen Antworten auf Ihre Fragen und um 15.00 Uhr ist ein Rundgang durch die Einrichtung und das Außenspielgelände ge- plant.

Wir freuen uns auf viele neue Gesichter und alte Bekannte!

Elvira Hügel

Ulrike Klopfer

Villa Piikus

Kindergarten St. Blasius

Herausgeber:

Amtsblatt der Gemeinden Moos, Gaienhofen und Öhningen. Herausgeber sind die Bürgermeister- ämter. Verantwortlich für den redaktio- nellen Teil: der jeweilige Bürgermeister oder sein Vertreter im Amt.

Gesamtherstellung:

Primo-Verlag Stockach Anton Stähle Meßkircher Straße 45 78333 Stockach Telefon: 07771 / 93 17 11 Fax: 07771 / 93 17 40 info@primo-stockach.de www.primo-stockach.de

07771 / 93 17 11 Fax: 07771 / 93 17 40 info@primo-stockach.de www.primo-stockach.de Freitag, den 24.

Höri-Woche

Höri-Woche Veranstaltungskalender 2014 Der Veranstaltungskalender 2014 der Ge- meinde Gaienhofen mit den Terminen der
Höri-Woche Veranstaltungskalender 2014 Der Veranstaltungskalender 2014 der Ge- meinde Gaienhofen mit den Terminen der
Höri-Woche Veranstaltungskalender 2014 Der Veranstaltungskalender 2014 der Ge- meinde Gaienhofen mit den Terminen der
Höri-Woche Veranstaltungskalender 2014 Der Veranstaltungskalender 2014 der Ge- meinde Gaienhofen mit den Terminen der
Höri-Woche Veranstaltungskalender 2014 Der Veranstaltungskalender 2014 der Ge- meinde Gaienhofen mit den Terminen der
Höri-Woche Veranstaltungskalender 2014 Der Veranstaltungskalender 2014 der Ge- meinde Gaienhofen mit den Terminen der
Höri-Woche Veranstaltungskalender 2014 Der Veranstaltungskalender 2014 der Ge- meinde Gaienhofen mit den Terminen der

Veranstaltungskalender 2014

Der Veranstaltungskalender 2014 der Ge- meinde Gaienhofen mit den Terminen der Vereine, der Kirchen, der Freiwilligen Feu- erwehren, der Ateliers und Museen und der Gemeindeverwaltung steht ab sofort im In- ternet unter www.gaienhofen.de/aktuelles zum Download bereit und ist im Kultur- und Gästebüro erhältlich.

Straßensammlung für Elektro- nikschrott und Haushaltsgroß-

geräte am Freitag, 07. Februar

2014

Es werden NUR angemeldete und mit Müllmarke versehene Elektrogeräte ab- geholt!

In allen 4 Ortsteilen werden Haushaltsgroß- geräte, Kühlgeräte und Bildschirmgeräte bei der Straßensammlung abgeholt. Abzuho- lende Geräte müssen im Rathaus - Bürger- büro - Telefon: 07735/818-28 bis zum 03. Februar 2014 angemeldet und die dafür vorgesehene Müllmarke dort abgeholt werden.

Die angemeldeten Geräte müssen um 6:00 Uhr morgens mit aufgeklebter Marke an der Straße bereit gestellt sein.

Zu Elektronikschrott + Haushaltsgroßge- räten gehören:

Bildschirmgeräte:

Fernsehgeräte und Computerbildschir- me

Kühlgeräte:

Kühlschränke, große Kühlgeräte, Gefriergeräte, sonstige Großgeräte zur Kühlung, Konservierung und Lagerung von Lebensmitteln

Haushaltsgroßgeräte:

Waschmaschinen, Wäschetrockner, Geschirrspüler, Herde und Backöfen, elektrische Koch- und Heizplatten, Mik- rowellengeräte, sonstige Großgeräte zum Kochen oder zur sonstigen Verar- beitung von Lebensmitteln, Elektrische Heizgeräte, elektrische Heizkörper, sonstige Großgeräte zum Beheizen von Räumen/Betten/Sitzmöbeln, Elektrische Ventilatoren, Klimageräte, sonstige Belüftungs-, Entlüftungs- und Klimatisierungsgeräte

Öl-Radiatoren, Rasenmäher und Solarien mit Leuchtstofröhren werden NICHT an- genommen!

Elektroschrott-Kleingeräte (z.B. Föhn, Mi- xer, Radio, Drucker, PC, Videorekorder, DVD- Player, Radio, Stereoanlage, Staubsauger, Toaster, Wasserkocher, Elektrorasenmäher etc.) können zu den üblichen Öfnungs- zeiten (siehe Eintrag im Müllkalender und Info im Amtsblatt „Höri Woche“) im Wert- stofhof, Zur Hohenmarkt 31 in Gaien- hofen abgegeben werden.

Öfnungszeiten Poststelle Gaienhofen

Im Kohlgarten 1

Montag, Dienstag, Donnerstag,

Freitag

15.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Mittwoch

14.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Samstag

10.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Die Poststelle ist während den Öfnungs- zeiten telefonisch erreichbar unter:

0151/12579254

zeiten telefonisch erreichbar unter: 0151/12579254 Kurzbericht aus Gemeinderatssitzung vom 20. Januar 2014 Nach
zeiten telefonisch erreichbar unter: 0151/12579254 Kurzbericht aus Gemeinderatssitzung vom 20. Januar 2014 Nach
zeiten telefonisch erreichbar unter: 0151/12579254 Kurzbericht aus Gemeinderatssitzung vom 20. Januar 2014 Nach

Kurzbericht aus Gemeinderatssitzung vom 20. Januar 2014

Nach § 78 Abs. 4 GemO beschloss der Ge- meinderat einstimmig die Annahme von Spenden für den Zeitraum vom 15.05.2013 - 31.12.2013 in Höhe von insg. 1.750 €.

Am 25.05.2014 inden die Kommunalwah- len und die Europawahl statt. Als voraus- sichtlicher Veröfentlichungstermin für die Wahlbekanntmachung der Kommunalwah- len im Amtsblatt ist der 07. Februar 2014 vorgesehen. Hauptamtsleiterin Sandra Rau- er gab dem Rat bekannt, welche Wahlbezir- ke für Gaienhofen und die Ortsteile vorge- sehen sind. Für die Vorbereitung und Durchführung der Kommunalwahlen ist der Gemeindewahl- ausschuss zuständig, der vom Gemeinde- rat gebildet wird. Hauptamtsleiterin Sand- ra Rauer erläuterte hierzu die rechtlichen Grundlagen nach dem Kommunalwahlge- setz und der Kommunalwahlordnung. Vor- sitzender des Gemeindewahlausschusses ist kraft seines Amtes der Bürgermeister. Da Bürgermeister Eisch jedoch als Vertrau- ensperson bei der Kreistagswahl bereits in einem Wahlorgan tätig ist, sind von Geset- zes wegen der/die Vorsitzende und der/die stellvertretende Vorsitzende zu wählen. Zum Vorschlag der Verwaltung zur Wahl der Mitglieder für den Gemeindewahlausschuss gab es seitens der Gemeinderäte keine Er- gänzungs- oder Änderungswünsche. Der Gemeinderat verzichtete auf eine geheime Wahl und wählte in ofener Abstimmung einstimmig:

Vorsitzender:

stellvertr. Vorsitzender: Kurt Mersch

Beisitzer/in:

Knut Müller stellvertr. Beisitzer: Erich Thumm Wolfgang Wilden

Uwe Braun

Sandra Rauer

Schriftführerin:

Stefanie Epp

stellvertr. Schriftführerin:

Margit Sturm

Gemeinderat und Bürgermeister freuten sich über die Bereitschaft aus der Wähler- schaft ehrenamtlich tätig zu sein.

Im Sommer 2013 war der Gemeinderat über die anstehende Umgestaltung der Hesse- Ausstellung im Hermann-Hesse-Höri-Muse- um informiert worden. Herr Dr. Thomas Schmidt (Leiter des Lite- raturarchivs Marbach) hatte hierzu im Rat ausführlich vorgetragen. Der Gemeinde- rat hatte einstimmig den Auftrag für die Entwicklung von alternativen Konzepten für eine szenograische Neugestaltung des Hermann-Hesse-Höri-Museums im Rahmen eines studentischen Masterpro- jekts der Studiengänge Architektur und Kommunikationsdesign im Wintersemester 2013/2014 an die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung in Konstanz ver- geben. Bürgermeister Eisch berichtete, dass die ersten Zwischenergebnisse im Dezember in der Hochschule bereits vorgestellt worden waren. Hier seien beeindruckende Arbeits- ergebnisse entstanden.

Am 06. Februar 2014 indet nun die Präsen- tation der vier - bis dahin - abgeschlossenen Ergebnisse dieses studentischen Masterpro- jekts der HTWG Konstanz im Sitzungssaal des Rathauses Gaienhofen statt. Die Ergeb- nisse werden durch eine Jury bewertet. Die Jury setzt sich zusammen aus Prof. Schlag u. Prof. Switzer (HTWG), Dr. Schmidt (Literaturarchiv Marbach), Bürgermeister Ei- sch, Dr. Ute Hübner und Andrea Dietz (Her- mann-Hesse-Höri-Museum), Manfred Bosch (Publizist) sowie je einem Vertreter der 4 Ge- meinderatsgruppierungen. Der Gemeinderat stimmte der Auslobung von Preisgeldern für die Arbeiten einstim- mig zu: 1. Preis 1.200 €; 2. Preis 800 €; 3. Preis 600 €; 4. Preis 400 €.

Höri-Woche

800 €; 3. Preis 600 €; 4. Preis 400 €. Höri-Woche Bauangelenheiten • Beim Kenntnisgabeverfahren in

Bauangelenheiten

Beim Kenntnisgabeverfahren in der Hermann-Biechele-Straße 3, Flst.Nr. 1988, Gaienhofen zum Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage und Carport erteilte der Gemeinde- rat dem AAB-Antrag (Erhöhung Erd- geschossfußbodenhöhe innerhalb Lichtraumproil unter Einhaltung der festgesetzten Wand- und Firsthö- hen) einstimmig das Einvernehmen.

Ebenfalls einstimmig wurde das Ein- vernehmen zum Antrag auf Bauge- nehmigung für den Neubau von 11 Wohnungen und 3 Gewerbeeinheiten in der Weiler Straße 50, Flst.Nr. 216, 218 und 218/1 in Horn erteilt.

Bei den Bekanntgaben der Verwaltung un- terrichtete Bürgermeister Eisch den Rat über den geplanten Termin für den Spatenstich beim Kindergartenneubau in Horn. Am 05.02.2014 werde man nachmittags - mit Erzieherteam und Kindergartenkindern - den oiziellen Spatenstich feiern. Einladung folgt.

Bei der Fragemöglichkeit für Gemeinderäte erkundigte sich Gemeinderat Weiermann nach dem Sachstand beim Weiher „In der Pfütze“ im Erlenloh. Bauverwaltungsleiter Johannes Wilhelm er- klärte, dass Gespräche und Ortstermine mit den Fachbehörden Gewässerschutz und Na- turschutz vom Landratsamt Konstanz statt- gefunden hätten. Als sachkundige Bürgerin sei auch Eva Eberwein eingebunden gewe- sen. Die Behörden hätten die Aufschüttung des unteren Weihers und die Plege und Öfnung des oberen Weihers angedacht. Baumfällarbeiten müssten aus Verkehrssi- cherungsgründen darüber hinaus durchge- führt werden, was auch den Laubeintrag ins Gewässer und damit die Verschlammung re- duzieren werde. Vertreter der Fachbehörden würden die abgestimmte Lösung dem Ge-

meinderat vorstellen. Frau Eberwein mach- te auf Nachfrage von Bürgermeister Eisch Ausführungen zur geplanten Maßnahme und befürwortete, den unteren Weiher zu plegen und nicht zuzuschütten.

den unteren Weiher zu plegen und nicht zuzuschütten. Alles rund ums Kind Kinder-Kleidermarkt Gaienhofen
den unteren Weiher zu plegen und nicht zuzuschütten. Alles rund ums Kind Kinder-Kleidermarkt Gaienhofen
den unteren Weiher zu plegen und nicht zuzuschütten. Alles rund ums Kind Kinder-Kleidermarkt Gaienhofen
den unteren Weiher zu plegen und nicht zuzuschütten. Alles rund ums Kind Kinder-Kleidermarkt Gaienhofen

Alles rund ums Kind

Kinder-Kleidermarkt Gaienhofen

Vorbesprechung Für eine Besprechung sowie zum gemütli- chen Zusammensitzen trefen wir uns am Donnerstag, den 06.02.2014 um 19.00 Uhr.

Örtlichkeit wird mit der nächsten Ausga- be der Höriwoche bekanntgegeben.

Wir freuen uns auf recht viele, die zum Gelin- gen des Kleidermarktes beitragen möchten. Herzlich willkommen sind alle Bekannte und auch neue Helfer/innen. Wir freuen uns auf Euch!

Stei und Sylvie

Für weitere Fragen und Kundennummer- vergabe ab dem 07.02.2014 Stei Stauß, Tel.: 07735 / 937910 Sylvia Spehr, Tel.: 07735 / 919647

Gutenberg  Verlag und Anzeigen: Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Tel. 0 77 71 /
Gutenberg
 Verlag und Anzeigen: Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11,
anzeigen@primo-stockach.de, www.primo-stockach.de
hätte als wie sicher Erfinder
Er gilt
des
Buchdrucks.
Freude
daran
sehen,
beweglich
wir
sind.
zu gerne.
Wir
beraten
Sie

Höri-Woche

Höri-Woche Monatlicher Rentnerhock im Ortsteil Schienen Das Trefen der Rentner und Pensionäre im Monat Januar fällt
Höri-Woche Monatlicher Rentnerhock im Ortsteil Schienen Das Trefen der Rentner und Pensionäre im Monat Januar fällt
Höri-Woche Monatlicher Rentnerhock im Ortsteil Schienen Das Trefen der Rentner und Pensionäre im Monat Januar fällt
Höri-Woche Monatlicher Rentnerhock im Ortsteil Schienen Das Trefen der Rentner und Pensionäre im Monat Januar fällt
Höri-Woche Monatlicher Rentnerhock im Ortsteil Schienen Das Trefen der Rentner und Pensionäre im Monat Januar fällt
Höri-Woche Monatlicher Rentnerhock im Ortsteil Schienen Das Trefen der Rentner und Pensionäre im Monat Januar fällt
Höri-Woche Monatlicher Rentnerhock im Ortsteil Schienen Das Trefen der Rentner und Pensionäre im Monat Januar fällt

Monatlicher Rentnerhock im Ortsteil Schienen

Das Trefen der Rentner und Pensionäre im Monat Januar fällt aus organisatorischen Gründen aus. Dafür rüsten wir uns für den närrischen schmutzigen Donnerstag-Nachmittag im Landgasthof Schienerberg. Bei zünftiger närrischer Musik bereiten wir einige lustige Dinge vor. Frauen und Männer, die etwas lustiges zu diesem Mittag beitragen können, sind herzlich dazu eingeladen. Zu diesem Nachmittag sind nicht nur die Rentnerinnen und Rentner eingeladen, son- dern der ganze übrige Narrensamen, der am schmutzigen Donnerstag nicht zu Hause sit- zen will.

Räum- und Streuplicht der Bürger

Reduzierter Winterdienst der Gemeinde Öhningen Wie auch schon in den vergangenen Jahren führt die Gemeinde Öhningen bei Schnee- und Eisglätte einen reduzierten Winter- dienst durch. Dies bedeutet, dass zunächst die Hauptverkehrsstraßen geräumt und gestreut werden. Weitere Gemeindestra- ßen folgen bei Bedarf im Laufe des Tages. Die Gemeindeverwaltung bittet darum die Fahrzeuge nicht auf den Fahrbahnen zu par- ken, da sonst die Straßen nicht ausreichend geräumt und gestreut werden können!

Nach der Streuplichtsatzung der Gemein- de Öhningen haben Straßenanlieger bei Schnee- und Eisglätte die Gehwege zu räu- men und zu streuen. Falls kein Gehweg vor- handen ist, ist ein Fahrbahnstreifen in einer Breite von mindestens 1m von Schnee- und Eisglätte zu befreien. Für jedes Hausgrund- stück muss ein Zugang zur Fahrbahn in einer Mindestbreite von 1m geräumt wer-

den. Bei Tauwetter sind die Straßenrinnen und Straßenläufe so freizumachen, dass das Schmelzwasser abziehen kann.

Gehwege müssen werktags bis 07:30 Uhr, sonn- und feiertags bis 09:00 Uhr geräumt und gestreut sein. Wenn nach diesem Zeit- punkt Schnee fällt, oder Schnee-bzw. Eis- glätte auftritt, ist unverzüglich, bei Bedarf auch wiederholt zu räumen und zu streuen. Diese Plicht endet um 21:00 Uhr. Bei Zu- widerhandlungen können Bußgelder ver- hängt werden.

Bürgermeisteramt Öhningen

Beratungstermin am 30.01.2014 durch die Stadtwerke Konstanz

Die Stadtwerke Konstanz führen an jedem Donnerstag zwischen 16.30 – 18.30 Uhr Be- ratungsstunden hinsichtlich der Umstiegs- möglichkeiten auf das schnelle Internet durch. Wir wurden darüber informiert, dass am 30.01.2014 aus personellen Gründen keine Beratung durchgeführt werden kann.

Ihre Gemeindeverwaltung

Beratung durchgeführt werden kann. Ihre Gemeindeverwaltung K U R Z B E R I C H
Beratung durchgeführt werden kann. Ihre Gemeindeverwaltung K U R Z B E R I C H
Beratung durchgeführt werden kann. Ihre Gemeindeverwaltung K U R Z B E R I C H

K U R Z B E R I C H T aus der Sitzung des Gemeinderates am 14.01.2014

Bauangelegenheiten Für die Errichtung eines Badehauses an der Hauptstraße in Wangen war ein Bauvorbe- scheid erteilt worden. Da in der Sach- und Rechtslage zwischenzeitlich keine Ände- rung eingetreten ist, stimmte der Gemein- derat der beantragten Verlängerung des Bauvorbescheides zu. Die Sanierung eines Wohnhauses ist in Schienen an der Schulstraße vorgesehen. Nachdem eine geänderte Planung vorge-

legt worden war, ging der Gemeinderat nun davon aus, dass sich das Vorhaben nach Art und Maß der baulichen Nutzung in die Um- gebungsbebauung einfügen wird und er- teilte das gemeindliche Einvernehmen. An der Rheinstraße in Öhningen soll ein Wohnhaus abgebrochen und stattdessen ein neues errichtet werden. Der Gemein- derat erteilte diesem Vorhaben das ge- meindliche Einvernehmen nicht, da dessen Ausmaße die Festsetzungen des Bebau- ungsplans zu massiv überschreiten. Die ge- änderte Planung, die inzwischen vorgelegt worden ist, kann erst in einer weiteren Sit- zung beraten werden. Für die Wiederherstellung eines kleinen Anbaus für ein Gebäude an der Oberdorf- straße in Öhningen wurde ein Antrag auf denkmalschutzrechtliche Genehmigung gestellt. Der Gemeinderat erteilte hierzu das gemeindliche Einvernehmen unter der Vor- aussetzung, dass seitens des Denkmalschut- zes keine Bedenken bestehen.

Endausbau Pankratiusweg in Wangen Bereits im Juli 2013 wurde die Planung für den Endausbau des Pankratiusweges im Gemeinderat vorgestellt. Die Durchführung wurde zunächst zurückgestellt. Die Haus- haltsmittel zur Finanzierung der Gesamt- kosten, die in Höhe von 50.000 € bezifert werden, sind im Haushaltsplan bereitge- stellt. Da die Straße nicht im Bereich eines Bebauungsplanes liegt und die Maßnahme erschließungsbeitragsplichtig ist, musste der Gemeinderat vor der Ausschreibung der Arbeiten einen planersetzenden Beschluss fassen. Der Gemeinderat billigte die Pla- nung mit der Maßgabe, dass die Leitungen in den privaten Grundstücken verlegt wer- den, fasste den planersetzenden Beschluss und beauftragte die beschränkte Ausschrei- bung der Maßnahme.

Beschafung einer Schließanlage Die Schließanlage der gemeindlichen Ge- bäude muss ersetzt werden. Bürgermeister Schmid informierte näher und wies insbe- sondere darauf hin, dass die Nachbestel- lungsgarantie (Patentschutz) bereits seit

Höri-Woche

Höri-Woche mehreren Jahren abgelaufen ist und Nach- bestellungen dadurch sehr teuer sind. An- hand eines Konzeptes

mehreren Jahren abgelaufen ist und Nach- bestellungen dadurch sehr teuer sind. An- hand eines Konzeptes für die neue Schließ- anlage wurden Kosten in Höhe von 45.000 € ermittelt, die im Haushaltsplan 2014 berück- sichtigt sind. Dabei wird es sich um eine me- chatronische Schließanlage handeln, bei der die Außenschlösser zusätzlich elektronisch gesichert sind. Der Gemeinderat beschloss die beschränkte Ausschreibung der neuen Schließanlage.

Mitgliedschaft im Verein Pro Dampfer Der Verein Pro Dampfer setzt sich ein für den Bau und Betrieb eines innovativen Schaufel- raddampfers für Untersee und Rhein, der ab dem Jahr 2020 die Tourismusregion beleben könnte. Mit ihrer Mitgliedschaft im Verein Pro Dampfer sollen die Gemeinden und Tourismusorganisationen, die an der Schif- fahrtslinie Untersee und Rhein liegen, die Unterstützung des Projektes signalisieren. Der Gemeinderat stimmte einem Betritt des Vereins Pro Dampfer als sogenanntes Kol- lektivmitglied zu um damit zur Machbarkeit des Projektes beizutragen. Über weitere Zu- schüsse soll erst entschieden werden, wenn ein Finanzierungsplan vorliegt.

Vergabe eines neuen Straßennamens Die Straße im Baugebiet „Grund II“ in Öh- ningen wurde „Am Hattenleh“ benannt. Wie bereits in der letzten Sitzung beschlossen, soll diese Bezeichnung nun auf die südliche Straße beschränkt werden. Als Straßenna- men für den nördlichen Teil wurde aus der Mitte des Rates „Oberer Hattenleh“ vorge- schlagen. Diese Bezeichnung legte der Ge- meinderat als künftigen Straßennamen fest.

Aus dem Kreis der Zuhörer ergaben sich eine positive Anmerkung zur Mitgliedschaft im Verein Pro Dampfer sowie ein Statement zum Bauvorhaben an der Rheinstraße.

Seniorennachmittag am Sonntag, den 12. Januar 2014

Unser diesjähriger Unterhaltungsnachmittag in Öhningen war gut besucht. Bei Kafee, Kuchen und Abendessen wurden unsere äl- teren Einwohner von den Gemeinderätinnen und Gemeinderäten sowie deren Partnerin- nen und Partnern verwöhnt. Für die musika- lische Unterhaltung sorgte der Kichenchor Öhningen. Es war rundum ein schöner und gemütlicher Sonntag Nachmittag !

rundum ein schöner und gemütlicher Sonntag Nachmittag ! Einladung zur Vermieter- schulungEinführung Elektronischer
rundum ein schöner und gemütlicher Sonntag Nachmittag ! Einladung zur Vermieter- schulungEinführung Elektronischer
rundum ein schöner und gemütlicher Sonntag Nachmittag ! Einladung zur Vermieter- schulungEinführung Elektronischer
rundum ein schöner und gemütlicher Sonntag Nachmittag ! Einladung zur Vermieter- schulungEinführung Elektronischer
rundum ein schöner und gemütlicher Sonntag Nachmittag ! Einladung zur Vermieter- schulungEinführung Elektronischer

Einladung zur Vermieter- schulungEinführung Elektronischer Meldeschein „jMeldeschein“ der AVS 2014

Sehr geehrte Vermieter, ab Januar 2014 wird in den 3 Hörigemein- den das neue Meldeschein-System der Firma AVS eingesetzt, welches den elektronischen „JMeldeschein“ beinhaltet. Damit haben Sie in Zukunft die Möglichkeit, Ihre Gästedaten online zu erfassen und zu übermitteln und eine optisch ansprechendere Gästekarte auszudrucken. Abrechnungsfehler können so ausgeschlossen werden. Sie benötigen lediglich einen PC mit Internetzugang und einen Drucker.

Nähere Informationen zur Umstellung auf den elektronischen Meldeschein erhalten Sie bei den

Vermieterschulungen am

05.02.2014 um 18 Uhr im Sitzungssaal des

Rathauses Gaienhofen oder am

06.02.2014 um 10 Uhr im Bürgersaal des

Rathauses Öhningen. Über eine kurze Teilnahmebestätigung wären wir sehr dankbar!

Wenn Sie die bisherige manuelle Datener- fassung über die alten Meldescheine beibe- halten möchten, so ist dies selbstverständ- lich ebenfalls möglich!

Wir hofen auf eine rege Teilnahme am elek-

tronischen Meldeschein, da dadurch zahlrei- che Fehlerquellen ausgeschlossen werden, viel Zeit gespart wird und der Gast eine op- tisch ansprechendere, zeitgemäße Gästekar- te erhält.

Ihre Höri-Touristinformationen

Aufruf für einen Höri-ad hoc-Chor

Klassisches Harfenkonzert in der Wallfahrtskirche in Schienen am 14. Sept. 2014, 17.00 Uhr

Zur Mitwirkung bei diesem professionellen Harfenkonzert (siehe Internetseite: http:// www.oehningentourismus.de/untersee/ event/detail/367329) werden motivierte Sängerinnen und Sänger (möglichst mit Chorerfahrung) gesucht. Es ist geplant, eigens für dieses Konzert ei- nen „Höri-ad hoc-Chor“ zu gründen. Wer hat Lust, neben den professionellen, klassischen Harfenklängen auch seine eige- ne Stimme klingen zu lassen?

Geplant sind Chorsätze aus dem Konzilsjahr- hundert, (15. Jh, zB: Josquin Desprez, Ludwig Senl), Gesänge aus der Ostkirche: zB: Dobri Christov, Bortnyansky, Kedrov (wenn mög- lich in kirchenslawischer Sprache) sowie evtl. Sätze von E. Elgar (Ave verum corpus), J.S.Bach, W. Gluck, F. Mendelssohn-Bartholdy (evtl.100. Psalm).

Wer an diesem einzigartigen, anspruchsvol- len Konzert aktiv im Chor mitsingen möch- te, wird gebeten, sich am Freitag, dem 14. März 2014 um 19 Uhr zu einer ersten Kon- taktaufnahme und Besprechung von Details sowie Singprobe usw. in der Kirche in Schie- nen einzuinden. Kontakt und Auskunft und prov. Anmeldung

unter Telefon:

0160/268 24 32

Heinz Hollbeck

07735/44 01 55

Infoveranstaltung BLHV und VLF Konstanz

Gesunde Kälber - sind die Grundlage für eine erfolgreiche Tierhaltung Die Aufzucht von Kälbern gehört zu den anspruchsvollsten Aufgaben auf jedem Be- trieb. Kälber sind relativ krankheitsanfällig und stellen hohe Anforderungen an Stall- haltung, Fütterung und das Management. Der Grundstein für eine erfolgreiche Käl- ber- und Jungrinderaufzucht wird schon in der Tränkeperiode gelegt. Neben der Fütte- rung spielen Aspekte der Haltung und des Gesundheitsmanagements eine wichtige Rolle. Zeitgemäße, für die Praxis abzulei- tende Empfehlungen einer leistungs- und tiergerechten Kälberaufzucht geben: Anne Wegerhof, Dipl. Agrar., Kälberspezialbera- tung und Dr. Karl Gretsch, Amtsleiter, Amt für Verbraucherschutz und Veterinärwesen am 29.01.2014 von 13.30 - 16.00 Uhr im Gast- haus Hecht, Hauptstraße 12, 78359 Orsingen

Höri-Woche

Höri-Woche Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer , Klosterplatz 3,
Höri-Woche Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer , Klosterplatz 3,
Höri-Woche Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer , Klosterplatz 3,
Höri-Woche Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer , Klosterplatz 3,

Kirchliche Nachrichten der Seelsorgeeinheit Höri

Seelsorger Pfarrer Stefan Hutterer, Klosterplatz 3, Öhningen, Tel. 07735 93020 Gemeindereferentin Marlies Kießling, Kirchgasse 4, Gaienhofen-Horn, Tel. 07735 938541, E-Mail: m.kiessling@kirchen-hoeri.de Pfarrer Eberhard Grond, pens., Breitlenring 11, Öhningen, Tel. 07735 919377 Pfarrer Helmut J. Benkler, pens., Pankratiusweg 1, Öhningen-Wangen, Tel. 07735/9374718 Pfarrer Gerhard Klein, pens., Hauptstraße 47, Moos-Weiler, T el. 07732 9 40 93 50 Pfarrer Gebhard Reichert, pens., Deienmooserstraße 5, Moos-Bankholzen, Tel. 07732 822333, E-Mail: reichert.gebhard@t-online.de

Internet und E-Mail Die aktuellsten Hinweise sowie die Ter- mine für die kommende Woche sind auf den Homepages der Kirchengemeinden abrufbar: www.kirchen-hoeri.deund www. sse-hoeri.de Zentrale E-Mail-Anschrift:

info@kirchen-hoeri.de

Pfarrbüro Öhningen, Klosterplatz 3, 78337 Öhningen

Tel. 07735 93020, Fax: 930222, Montag/Dienstag/Donnerstag/Freitag, 09.00 - 12.00 Uhr E-Mail: info@kirchen-hoeri.de Pfarrbüro Horn, Kirchgasse 4, Gaienhofen Tel. 07735 2034, Fax: 939722, Dienstag und Donnerstag, 09.00 - 12.00 Uhr E-Mail: kath.pfarramt.horn@t-online.de Pfarrbüro Weiler, Hauptstraße 47, Moos-Weiler Tel. 07732 4320, Fax: 4340, Dienstag und Freitag, 10.00 - 13.00 Uhr E-Mail: Kath.pfarramt.weiler@t-online.de

Kindergärten in Trägerschaft der Seelsor- geeinheit Kindergarten Bankholzen, Tel. 07732 53689 Kindergarten Schienen, Tel. 07735 3639

Proben unserer Kirchenchöre:

Kirchenchor Schienen/Wangen:

Dienstag, 19.30 Uhr Kirchenchor Öhningen: Montag, 20.00 Uhr im Bernhardsaal Öhningen Kirchenchor Vordere Höri: Montag, 19.00 Uhr im Pfarrzentrum Weiler Chor Höriluja: Mittwoch, 19.30 Uhr im

Johanneshaus Horn Männer-Chor-Gemeinschaft Moos-Horn:

Donnerstag, 19.30 Uhr

Krabbel- und Spielgruppen Öhningen: Mittwoch, 09.30 - 11.00 Uhr Kontaktperson: Carmen Zimmermann (Tel. 07735/440448) www.krabbelgruppe-oehningen.jimdo.com Wangen: Dienstag, 15.00 - 16.30 Uhr Kontaktperson: Nancy Goßmann (Tel. 0177/8647405) Weiler: Dienstag 9.30 - 11.00 Uhr Kontaktperson: Markus Gräble (Tel. 0174/3203638) Horn: Freitag, 9.30 – 11.00 Uhr Kontaktperson: Conny Ernst

(Tel.07735/938999)

Rosenkranz Pfarrkirche Wangen: täglich um 17.00 Uhr Pfarrkirche Weiler: freitags um 17.00 Uhr

Vordere Höri

Sieben Schmerzen Marien, Moos St. Blasius, Bankholzen St. Leonhard, Weiler

Freitag, 24. Januar – Hl. Franz v. Sales, Bischof von Genf - Wei 17.00 Rosenkranzgebet

Samstag, 25. Januar – Fest Bekehrung des hl. Apostels Paulus - Ba 18.30 Sonntagvorabendmesse (für Luise Fuchs, sowie für Katharina und Johann Sch- mal)

Sonntag, 26. Januar – 3. Sonntag im Jahreskreis - Wei 9.30 Heilige Messe (1. Jahrtag für Paul Jäkle, sowie Ged.: für Walter und Werner Brü- gel und verst. Eltern)

Dienstag, 28. Januar – Hl. Thomas v. Aquin, Ordenspriester, Kirchenlehrer - Ba 9.00 Heilige Messe Freitag, 31. Januar – Hl. Johannes Bosco - Ba 9.30 Blasiusfeier des Kindergartens St. Blasius Wei 17.00 Rosenkranzgebet

Samstag, 01. Februar – Vom Tag - Moos 11.00 Dankgottesdienst zur Golde- nen Hochzeit des Ehepaares Elke und Gün- ter Brall 18.30 Sonntagvorabendmesse mit Kerzen- weihe (für Robert Maier, Ludmilla Wieland und verst. Angeh., Doris Schröter, Maria und Wilhelm Kuppel und für Emilie Hamma)

Sonntag, 02. Februar – Fest Darstellung des Herrn (Lichtmess) - Ba Patrozinium zu Ehren des Hl. Blasius 09.30 Festgottesdienst mit Kerzenweihe und Erteilung des Blasiussegens – musik. mitgestaltet vom Kirchenchor Vordere Höri, unter der Leitung von Frau Andrea Gnädin- ger - Im Anschluss sind Sie alle herzlichst zu ei- nem Stehempfang ins Pfarrhaus eingeladen.

Mittlere Höri

St. Johann, Horn St. Mauritius, Gaienhofen St. Agatha, Hemmenhofen

Samstag, 25. Januar – Bekehrung des Hl. Apostels Paulus Gai 18.30 Sonntagvorabendmesse (für Franz Koler und verstorbene Angehörige sowie für Gustav Hepfer und Katharina Gas- ser, für Elsa und Erwin Kaiser für Tina und Gustav Reinle und für Walter Kaiser)

Sonntag, 26. Januar –

3. Sonntag im Jahreskreis

Horn 09.30 Heilige Messe (für Rudolf Krause und Ernestine Burkart, für Johann Auer)

Donnerstag, 30 Januar – Vom Tag Gai 15.30 Heilige Messe im „Seeheim Höri“ (für die Pfarrgemeinde)

Samstag, 01. Februar – Vom Tag Hem 18.30 Sonntagvorabendmesse mit Kerzenweihe (für Gertrud Ruf, für Hubert, Hans undNatalia Hofer)

Sonntag, 02. Februar – 4. Sonntag im Jah- reskreis – Darstellung des Herrn (Licht- mess) Horn 09.30 Heilige Messe mit Kerzenweihe (für Hedwig Brügel sowie für Martha und Jo- hann Bruttel, und für Alfons Ruhland)

Hintere Höri

St. Hippolyt und Verena, Öhningen St. Genesius, Schienen St. Pankratius, Wangen

Samstag, 25. Januar – Bekehrung des Hl. Apostels Paulus

Wa 18.30 Sonntagvorabendmesse (für Verst. der Fam. Wohlgemuth, Thum und Löhle) Sonntag, 26. Januar –

3. Sonntag im Jahreskreis

Öhn 09.30 Heilige Messe (für Otto Maßler,

Höri-Woche

Höri-Woche für Emil Hangartner sowie für Marga und Georg Kumpfmüller) Sch 15.00 Taufe von Lucy Angelina

für Emil Hangartner sowie für Marga und Georg Kumpfmüller) Sch 15.00 Taufe von Lucy Angelina Thielsch

Dienstag, 28. Januar – Hl. Thomas v. Aquin Wa 18.30 Heilige Messe

Mittwoch, 29. Januar – Vom Tag Öhn 09.00 Heilige Messe

Donnerstag, 30. Januar – Vom Tag Öhn 19.30 Monatsmesse der Totenbruder- schaft

Freitag, 31. Januar – Hl. Johannes Bosco Sch 09.00 Wallfahrtsmesse

Samstag, 01. Februar – Vom Tag Sch 18.30 Sonntagvorabendmesse (für Agnes Wiedenmaier)

Sonntag, 02. Februar – Fest Darstellung des Herrn – Lichtmeß Ka 09.30 Heilige Messe zum Patrozinium St. Blasius mitgestaltet vom Kirchenchor Öh- ningen mit Erteilung des Blasiussegens

Happy Church Band Zur Verstärkung unserer neu gegründeten Church-Band suchen wir dringend noch weitere Musiker – ganz besonders jeman- den der Lust hat, uns mit dem Keyboard zu unterstützen! Wir trefen uns am Donnerstag, den 30. Januar 2014 um 20 Uhr im Bernhardsaal in Öhningen! Ich freue mich auf Euch, Marion

Kollektenplan 2013 Hintere Höri

Evangelische Kirchengemeinde auf der Höri

Wort zur Woche:

(3. Sonntag nach Epiphanias) Es werden kommen von Osten und von Wes- ten, von Norden und von Süden, die zu Tisch sitzen werden im Reich Gottes. (Lk 13.29)

24.01.

19h30 Chörleprobe im Gemeindehaus in

Gaienhofen (Einzelheiten siehe unten)

25.01.

15h30 Spielenachmittag für Jung und Alt im Gemeindesaal in Gaienhofen (Einzelheiten siehe unten)

26.01.

10h00 Gottesdienst in der Melanchthonkir- che in Gaienhofen (Pfr. Klaus) Parallel indet Kindergottesdienst statt. Die., 28.01. 15h00 Spätlese (Einzelheiten siehe unten) 19h45 Vokalensemble Gaienhofen im Musiksaal der Internatsschule Mi., 29.01. 9h00 Gaienhofen- ökumenisches Frauen- frühstück im Gemeindehaus 16h00 Konirmanden-Unterricht im Gemeindehaus in Gaienhofen 18-12 Gebetskreis in Öhningen-Stiegen (Kontaktperson Fr. Maier Tel. 07735/919708) Do., 30.01. 19h30 Bibelseminar: der Evangelist Markus, das älteste Evangelium (Pfr. Klaus) Fr., 31.01. 19h30 Chörleprobe im Gemeindehaus in Gaienhofen (Einzelheiten siehe unten)

 

Öhningen

Schienen

Wangen

MISEREOR

869,85

277,52

300,00

Kollekte f.d.Hl. Land

132,15

60,95

93,98

Diasporaopfer der Erstkomm.kinder

316,94

RENOVABIS

235,68

204,10

Kollekte f.d.Hl.Vater

33,20

Welttag der Komm.mittel

66,26

57,15

CARITAS

200,00

68,57

MISSIO-Kollekte

264,97

91,00

Priesteraus.Osteuropa

82,91

Diaspora-Kollekte

48,60

ADVENIAT

614,35

469,85

801,89

Weltmissionstag der Kinder

150,18

Diasporaopfer der Firmanden

129,57

Wir danken an dieser Stelle nochmals ganz herzlich für Ihre großzügigen Spenden im ver- gangenen Jahr und bitten Sie herzlich, auch in diesem Jahr die Aufgaben der Erzdiözese mit Ihren Spenden zu unterstützen.

Sa., 01.02. 15h30 Spielenachmittag für Jung und Alt im Gemeindesaal in Gaienhofen (Einzelheiten siehe unten) So., 02.02. 10h00 Gottesdienst in der Petruskirche in Kattenhorn (Pfr. Brates) Parallel indet Kindergottesdienst statt. Fr., 07.02. 15h00 Frauenkreis im Bürgersaal Rathaus Öhningen

Besuchen Sie uns im Internet unter: http:// www.evkirche-hoeri.de/home.html Oder im Pfarramt: Gütebohlweg 4, 78343 Gaienhofen. Tel.: 07735/2074 Fax: 07735/1431 Mail: Pfarrer Klaus: Roland.Klaus@kbz.ekiba. de, Pfarramt: gaienhofen@kbz.ekiba.de Pfarrer Klaus hat keine festgelegten Sprech- zeiten. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit ihm unter der oben genannten Telefon- nummer oder per Mail. Fr. de Beyer-Kolb ist freitags von 9.00-12.00 im Pfarramt

Neues Chörle-Projekt- beginnt! Wer möchte mitsingen? Es geht schon wieder weiter: Diesmal wird das Chörle den Gottesdienst am Ostermon- tag in Schienen musikalisch bereichern, und auf dem Probenplan steht schöne, insbe- sondere alte Musik. Wir trefen uns in den Wintermonaten im Gemeindehaus in Gaienhofen, für gewöhn- lich freitags um 19.30 h. Die nächsten Probentermine sind der 24. und der 31. Januar, der 7. Februar und der 7. März. Zwei zusätzliche Mittwochs-Termine sind für freiwillige, eifrige Sänger/innen anberaumt, und zwar am 12. und 19. Februar. Es ist dies eine günstige Gelegenheit, in uns- re Gruppe einzusteigen. Wir freuen uns auf neue Gesichter und neue Stimmen!

Spielenachmittag für Kinder und Erwachsene Spielen Sie gerne? Brettspiele? Würfelspie- le? Lustige Gemeinschaftsspiele? Ab November bieten wir wieder 14-tägig Spielnachmittage für Jung und Alt an. Wir trefen uns im Gemeindesaal in Gaien- hofen. (Schloßstraße 3, 78343 Gaienhofen) Sie können Spiele wählen, die ausliegen oder Spiele von zu Hause mitbringen. Für Kafee/Saft und Knabbersachen ist ge- sorgt. Spielen Sie mit??? Brigitte und Werner Bank freuen sich auf Mitspieler. Termine: an folgenden Samstagen von 15.30 Uhr bis ca. 18.00 Uhr 25.01.2014 / 01.02.2014 / 15.02.2014 / 08.03.2014 / 22.03.2014

Kindergottesdienst-

Einladung Wir wollen dich herzlich einla- den zum Kindergottesdienst Der nächste indet am 26.01. wieder in Gaienhofen statt.

den zum Kindergottesdienst Der nächste indet am 26.01. wieder in Gaienhofen statt. Freitag, den 24. Januar

„Der zwöljährige Jesus“ Wir würden uns freuen, wenn du mit dabei wirst Wir, das sind Lea Schumacher, Mara Dosch, Maria Nägele, Beate Braun und Corina Rie- kewald

Termine: 26.01./09.02./23.03. um 10.00 Uhr in der Melanchthonkirche Gaienhofen

Nach einem gemeinsamen Eingangsteil mit den Erwachsenen gehen die Kinder mit ih- ren Helfern zusammen in den angrenzen- den Gemeinderaum und feiern dort weiter. (Wir singen, basteln, beten, hören bibl. Ge- schichten, und spielen)

Spätlese-Nachmittag am 28.01.2014 um 15.00 Uhr im Gemeindehaus der ev. Kir- che Gaienhofen. (Aufgrund aktueller Erkenntnisse, die Frau Overlack durch Forschungsarbeit über die Familie Wolf aus Wangen gewonnen hat, wird sie nicht nur über Frau Dr. König, wie im Gemeindebrief angekündigt, sondern über die Familie Wolf berichten, insbesondere über die Flucht des Arztes Dr. Nathan Wolf nach Stein am Rhein.) Zum Spätlese-Nachmittag im Januar lädt die Evangelische Kirchengemeinde auf der Höri herzlich ein. Frau Dr. Anne Overlack, Bank- holzen, Leiterin der Gedenkstätte Jacob Pi- card in Wangen, hat sich auf Spurensuche im Archiv begeben und wird zu Beginn um 15 Uhr über die Wangener Familie Wolf berich- ten, insbesondere die Flucht des Arztes Dr. Nathan Wolf nach Stein am Rhein. Nathan Wolf war vermutlich der bekanntes- te jüdische Flüchtling aus der Grenzregion, der sich noch vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs von der Höri in die Schweiz ret- ten konnte. Unmittelbar nach Kriegsende kehrte er wieder in seine Heimat zurück, wo er bis in die letzten Lebenstage hinein als Arzt praktizierte. Noch heute, mehr als 40 Jahre nach seinem Tod, ist der Wange- ner Arzt (1883-1970) vielen Menschen auf der Höri ein Begrif. Freilich war sein Leben auch spannend genug, um mehrere Bücher zu füllen. In ihrem Vortrag konzentriert sich Anne Overlack, die an einem Biograie-Projekt zur Geschichte der Familie Wolf arbeitet, auf die Jahre 1939-45. Vom Leben und Überleben des Arztes während dieser insteren Jahre hat sich eine Vielzahl von Spuren erhalten; neben Briefen, die er an seine in Wangen zurückgebliebene Familie richtete, sind das vor allem Hunderte von Dokumenten im Staatsarchiv Schafhausen und im Bun- desarchiv Bern. Anhand zahlreicher O-Töne aus privaten und öfentlichen Dokumenten nimmt die Referentin ihre Zuhörer mit auf eine spannende Zeitreise. Für Gesprächsstof beim anschließenden Kafeetrinken wird also gesorgt sein. Termin: Dienstag, 28. Januar, 15 Uhr im ev. Gemeindehaus. Schlossstr. 3, Gaien- hofen

Höri-Woche

im ev. Gemeindehaus. Schlossstr. 3, Gaien- hofen Höri-Woche Bibelseminar im Januar/Februar. Wieder bieten wir für Sie

Bibelseminar im Januar/Februar. Wieder bieten wir für Sie ein Bibelseminar an. An vier Abenden werden wir uns mit den vier Evangelien beschäftigen: Matthäus, Markus, Lukas und Johannes. Sie überlie- fern uns Worte und Erzählungen Jesu. Sie sind die Zeugen seines Wirkens, Redens und Handelns. Doch jeder Evangelist tut das auf seine eigene Weise. Er ordnet die tradierten Erzählungen und bringt sie in einen theolo- gischen Gesamtzusammenhang. Und jeder der vier stellt die Erzählungen und Worte Jesus mit den Fragen seiner damaligen Ge- meinde und Zeit gegenüber. So hat jedes Evangelium seine besondere Botschaft von Jesus Christus. Was ist den Evangelisten jeweils wichtig? In welche Situationen schreiben sie hinein? Wann und an wen schreiben sie? Und vor allem, was ist ihr spezieller Beitrag im vier- stimmigen Chor der Evangelisten? Auf diese Fragen wird an den Abenden eingegangen werden. Pfr. Klaus und Pfr. Brates werden die Abende gestalten.

Termine:

Donnerstag, 30. Januar, 19.30 Uhr - der Evan- gelist Markus, das älteste Evangelium Donnerstag, 6. Februar, 19.30 Uhr - der Evangelist Matthäus Donnerstag, 13. Februar, 19.30 Uhr- der Evangelist Johannes Donnerstag, 20. Februar, 19.30 Uhr - der Evangelist Lukas (Keine Anmeldung notwendig – Teilnah- me auch nur an einem oder zwei Abenden möglich)

„Musikalische Abendandachten“

16.02.2014

„Querklang“ in Kattenhorn Wiederum ein besonderes Klangerlebnis in der Petruskirche: Das Querlötenensemble „QUERKLANG“ konzertiert in der ungewöhn- lichen Formation von acht QuerlötistInnen in der ersten musikalischen Abendandacht des neuen Jahres. Alle acht Musiker und Musikerinnen stam- men aus der Region - einige von ihnen unterrichten an Musikschulen im Boden- seeraum – und vereinen sich in einem En- semble, das mit der üblichen Querlöte, der Bass-, Alt- und Piccololöte rainierte Kom- binationen des Flötenklanges in reizvollen Arrangements erklingen lässt.

In Kattenhorn wird „QUERKLANG“ in ver- schiedenen Besetzungen musizieren – Als Trio, als Quartett, Quintett und Oktett wird es originale Flötenliteratur sowie interes- sante Bearbeitungen vorstellen: Werke von Dowland und J.S. Bach, Berthomieu, Arndt und Uccelini werden in einer spannenden Musikstunde zu hören sein.

Am Sonntag, 16. Februar 2014, um 17 Uhr in der Petruskirche. Der Eintritt ist wie im- mer frei. Um eine Spende wird gebeten.

Evangelische Kirchengemeinde Böhringen

mit den Orten Böhringen, Reute, Überlingen a.R., Bohlingen, Bankholzen, Moos, Iznang, Weiler

Paul-Gerhardt-Str. 2 78315 Radolfzell-Böhringen Tel. 07732/2698, Fax. 07732/988504 Sekretariat@ekiboe.de

Öfnungszeiten des Pfarramtes:

Dienstag und Donnerstag von 9:00 – 11:00 Uhr Mittwoch von 10.00 – 12.00 Uhr (außer in den Schulferien)

Freitag, 24.01.2014 19.00 Uhr AufAtmen, Abendandacht

Sonntag, 26.01.2014 10 Uhr Gottesdienst mit Taufe (Pfr. Weimer), parallel Kindergottesdienst

Sonntag, 02.02.2014 10 Uhr Gottesdienst „Predigtreihe: Macht der Worte“ (Pfr. Weimer), parallel Kindergot- tesdienst

„Predigtreihe: Macht der Worte“ (Pfr. Weimer), parallel Kindergot- tesdienst Freitag, den 24. Januar 2014 11

Höri-Woche

Höri-Woche Menschen, Masken, Charaktere Fotografien Ulrike Ottinger – Ilse Schneider-Lengyel Franzis von Stechow
Höri-Woche Menschen, Masken, Charaktere Fotografien Ulrike Ottinger – Ilse Schneider-Lengyel Franzis von Stechow
Höri-Woche Menschen, Masken, Charaktere Fotografien Ulrike Ottinger – Ilse Schneider-Lengyel Franzis von Stechow
Höri-Woche Menschen, Masken, Charaktere Fotografien Ulrike Ottinger – Ilse Schneider-Lengyel Franzis von Stechow
Menschen, Masken, Charaktere Fotografien Ulrike Ottinger – Ilse Schneider-Lengyel Franzis von Stechow 4. Oktober
Menschen, Masken, Charaktere
Fotografien
Ulrike Ottinger – Ilse Schneider-Lengyel
Franzis von Stechow
4. Oktober 2013 bis 16. Februar 2014
Hermann-Hesse-Höri-Museum
Öffnungszeiten:
KUNST UND LITERATUR
Hermann-Hesse-Höri-Museum
Kapellenstraße 8
78343 Gaienhofen/Bodensee
Tel.: 0049-(0) 7735 / 440 949 Fax: 440 948
info@hermann-hesse-hoeri-museum.de
www.hermann-hesse-hoeri-museum.de
bis 1. November 2013
Di–So 10–17 Uhr
ab 2. November 2013
Fr & Sa 14–17 Uhr
So 10–17 Uhr

In jedem Schüler steckt ein Künstler

Ausstellung im Hermann-Hesse-Höri-Museum Dass Schüler im Kunstunterricht zu bemer- kenswerten Leistungen fähig sind ist leider wenig bekannt. Denn die Kunstwerke in- den oft den Weg über die Klassenzimmer- türe nicht hinaus und werden und nach ih- rer Fertigstellung nicht mehr beachtet. Die Kunsterzieher der Fachschaft der Ev. Schule Schloss Gaienhofen möchten diesem Phä- nomen entgegenwirken und die Wertschät- zung für Kunst dadurch steigern, dass sie der Öfentlichkeit präsentiert wird. Alle Kun- stinteressenten sind deshalb eingeladen in einer Ausstellung, die in Kooperation mit

dem Hermann-Hesse-Höri-Museum präsen- tiert wird, einen Einblick in das künstlerische Schafen der Schüler zu gewinnen.

Die Ausstellung ist bis Februar 2014 wäh- rend der Winteröfnungszeiten am Freitag und Samstag von 14-17 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 10-17 Uhr im Hermann- Hesse-Höri-Museum zu sehen.

Museumspädagogisches Aktion „Masken“ im Hermann-Hesse-Höri-Museum

Am 7.02.2014 und 14.02.2014 inden von 15.00 – 17.00 Uhr Museumspädagogische Aktion „Masken“ für Kinder ab 8 Jahren im Hermann-Hesse-Höri-Museum Gaienhofen statt. Wer kennt sie nicht, die vielen Masken die an Fasnacht getragen werden. Auch aus anderen Kulturen sind Vielen beeindrucken- de Varianten bekannt. Der Reiz, verborgen hinter einer Maske in eine andere Rolle schlüpfen zu können, ist, in Hinblick der nahenden Fastnachtszeit, unser Thema in dieser Aktion. Beindruckende Anregungen holen wir uns gemeinsam in der aktuellen Ausstellung des Hermann – Hesse – Höri – Museums >>Menschen, Masken, Charak- tere<<. Jeder Teilnehmer hat im Anschluss die Möglichkeit sich eine eigene Maske zu modellieren und zu bemalen.

Die Aktion indet deshalb an zwei aufeinan- der folgenden Terminen statt. Nach Wunsch kann der erste Termin auch alleine gebucht werden. Anmeldung und Information:

07735/440949 oder info@hermann-hesse-hoeri-museum.de.

07735/440949 oder info@hermann-hesse-hoeri-museum.de. Kabarettkiste Bernd Kohlhepp & Uli Boettcher auf dem
07735/440949 oder info@hermann-hesse-hoeri-museum.de. Kabarettkiste Bernd Kohlhepp & Uli Boettcher auf dem
07735/440949 oder info@hermann-hesse-hoeri-museum.de. Kabarettkiste Bernd Kohlhepp & Uli Boettcher auf dem

Kabarettkiste Bernd Kohlhepp & Uli Boettcher auf dem Kriegspfad

„Winnetou IV“

Sa, 01. Februar 2014 20:00 Uhr

Kriegspfad „Winnetou IV“ Sa, 01. Februar 2014 20:00 Uhr Herr Kohlhepp wartet immer noch verge- bens

Herr Kohlhepp wartet immer noch verge- bens auf den ganz großen Durchbruch: was ist nur los mit einer Filmindustrie, die ihre fähigsten Kräfte auf Provinzbühnen ver- welken lässt? Als Drehbuchautor startet er durch und hat mit Herrn Boettcher an seiner Seite einen der fähigsten Regisseure. Der hat zwar noch nie einen Film gedreht, kann aber dies durch seine Unverdrossenheit und körperliche Einsatzfreude mehr als wett- machen. Und so zeigen die beiden in einer rasanten Mischung aus Kabarett, , Impro und Musik zeigen Kohlhepp und Boettcher auf der blanken Bühne, die bedeutendsten Winnetou-Szenen, die nie gedreht wurden. Übrigens: Alle Angaben sind ohne Gewehr!

P.S. Filmproduzenten und Leiter bedeuten- der Casting-Agenturen erhalten freien Ein- tritt und ein Glas Prosecco.

Karten im Vorverkauf zu 18 € beim Kul- tur- und Gästebüro Gaienhofen, Tel. 07735/81823, info@gaienhofen

Schloss Gaienhofen stellt sich vor

Für alle Eltern und Schüler, die sich für das Bildungsangebot der Evangelischen Schule Schloss Gaienhofen interessieren, inden in der kom- menden Woche Informationsveranstaltungen statt. Am Mittwoch, 22. Januar 14, um 19.30 Uhr lädt die Schule zu einem Info-Abend für das Wirtschaftsgymnasium ein, dessen Angebot sich an Schüler der Klassenstufen 9 bzw. 10 richtet. Am Samstag, 25.1. besteht die Möglichkeit , um 10 Uhr oder um 12 Uhr im Rahmen einer Schulführung und bei Workshops den Campus und einige Besonderheiten näher kennenzuler- nen und sich von der entspannten Atmosphäre der Schule ein Bild zu machen. Am Donnerstag, 23. Januar 14, sind die Eltern von Viertklässlern angesprochen, die sich in diesen Tagen mit der Frage nach einer weiterfüh- renden Schule befassen. Schloss Gaienhofen stellt um 19.30 Uhr die Realschule und das Allgemeinbildende Gymnasium vor. Ebenfalls am Samstag, 25.1. inden um 9.15 und um 11.15 Uhr Schulführungen und Workshops statt, bei denen auch die Kinder herzlich eingeladen sind, Schloss Gaienhofen von einer sehr persönlichen Seite kennenzulernen. Die Info-Abende inden alle im Albrecht-Dürer-Saal statt; der Weg ist ausgeschildert. Weitere Informationen unter www.schloss-gaienhofen.de

karten und gutscheine fur die Kabarettkiste sind ab sofort im gasteburo erhaltlich. Bernd kohlhepp &
karten
und
gutscheine
fur
die Kabarettkiste
sind
ab
sofort
im
gasteburo
erhaltlich.
Bernd kohlhepp &
Uli boettcher
01. Februar 2014, 20 Uhr
VVK 18
, AK 20
, Ermassigt: 12
Mit freundlicher Unterstützung von:
Blocher-Consulting, Hotel Hoeri, Katrin Hilzinger-Stern
und kissundklein - Kommunikation. Design. Identität.

Veranstaltungskalender

Moos

Freitag, 24. Januar 19:00 Uhr, Kartenvorverkauf für Bunte Aben- de (14. und 15. Februar), Narrenverein Bülle- bläri Weiler, Bülleblärischopf 20:00 Uhr, Hauptversammlung, Integrativer Segelverein Bodensee, Pfarrzentrum Weiler Samstag, 25. Januar 17:00 – 18:00 Uhr, Häsausgabe und Karten- vorverkauf für Bunten Abend, Narrenzunft Mooser Rettich, FZ-Raum 20:00 Uhr, Camping, Koks und Hollywood, Theater, Kulissenschieber, Bürgerhaus Moos Montag, 27. Januar 19:00 Uhr, Jahreshauptversammlung, BUND Vordere Höri, Gasthaus„Mooswald“, Moos Dienstag, 28. Januar 15:00 Uhr, Walking/Nordic Walking mit Bär- bel Keppler, Trefpunkt Parkplatz Friedhof Bankholzen, anschließend Einkehr im Torkel Donnerstag, 30. Januar 14:00 Uhr, Trefen der Seniorengemeinschaft Moos, Gasthaus„Schif“, Moos 19:30 Uhr, Jahreshauptversammlung, Tennisclub Moos, Gasthaus„Mooswald“ Samstag, 1. Februar 20:00 Uhr, Jahreshauptversammlung, Schüt- zenverein Weiler, Schützenhaus Weiler Sonntag, 2. Februar Patrozinium St. Blasius, Kath. Pfarrgemein- de, Kirche Bankholzen Montag, 3. Februar 18:00 Uhr, Dekoration des Bürgerhauses, Narrenzunft Mooser Rettich

Höri-Woche

des Bürgerhauses, Narrenzunft Mooser Rettich Höri-Woche Dienstag, 4. Februar 15:00 Uhr, Walking/Nordic Walking mit

Dienstag, 4. Februar 15:00 Uhr, Walking/Nordic Walking mit Bär- bel Keppler, Trefpunkt Grundschule Weiler 18:00 Uhr, Hauptprobe für Bunten Abend, Narrenzunft Mooser Rettich Mittwoch, 5. Februar 18:00 Uhr, Dekoration des Bürgerhauses, Narrenzunft Mooser Rettich Donnerstag, 6. Februar Anmeldetag im kath. Kindergarten St. Blasi- us in Bankholzen, Schulstr. 4 18:00 Uhr, Generalprobe, Narrenzunft Moo- ser Rettich Samstag, 8. Februar 9:00 Uhr, Winterschnitt beim Obstlehrpfad, BUND Vordere Höri, Trefpunkt Mooser Wald 19:30 Uhr, Bunter Abend, Narrenzunft Moo- ser Rettich, Bürgerhaus Moos Sonntag, 9. Februar 18:00 Uhr„Der Kontrabass“ von Patrick Süss- kind mit Markus Stöcklin, Arbeitskreis für Heimatplege, Torkel Bankholzen Dienstag, 11. Februar Anmeldetag im Gemeindekindergarten Villa Piikus in Moos, Bohlinger Str. 16 15:00 Uhr, Walking/Nordic Walking mit Bär- bel Keppler, Trefpunkt Grundschule Weiler Freitag, 14. Februar 19:30 Uhr, Bunter Abend, NV Büllebläri Weiler, Gasthaus Sonne Samstag, 15. Februar 13:30 Uhr, Winterwanderung, Segelclub Iznang 19:30 Uhr, Bunter Abend, NV Büllebläri Weiler, Gasthaus Sonne Dienstag, 18. Februar 15:00 Uhr, Walking/Nordic Walking mit Bär- bel Keppler, Trefpunkt Grundschule Weiler Dienstag, 25. Februar 14:30 Uhr, Kafee-Nachmittag für Senioren, Arbeitskreis für Heimatplege, Torkel Bank- holzen 15:00 Uhr, Walking/Nordic Walking mit Bär- bel Keppler, Trefpunkt Grundschule Weiler

Veranstaltungskalender

Gaienhofen

18.01.2014

2. Ausfahrt mit der Skischule ins Brandnertal

25.01.2014

3. Ausfahrt mit der Skischule ins Brandnertal

25.01.2014

15.30 Uhr Spielenachmittag für Jung und Alt

im Gemeindesaal der ev. Kirche Gaienhofen

28.01.2014

15.00 Uhr Spätlese für ältere und interessier-

te Personen mit Kafee und Kuchen im Ge- meindesaal der Ev. Kirche Gaienhofen

29.01.2014

20.00 Uhr Clubabend des Modellbahnclub-

Höri im Gasthaus Kaiser-Eck Gaienhofen

30.01.2014

19.30 Uhr Bibelseminar im Gemeindesaal der ev. Kirche Gaienhofen

31.01.2014-2.2.2014

Skiausfahrt der YCG-Jugend nach Krumme- nau, CH

01.02.2014

4. Ausfahrt mit der Skischule ins Brandnertal

01.02.2014

15.30 Uhr Spielenachmittag für Jung und Alt

im Gemeindesaal der Ev. Kirche Gaienhofen

01.02.2014

20.00 Uhr Kabarettkiste: Bernd Kohlhepp

und Uli Böttcher auf dem Kriegspfad „Win- netou IV“ im Schloss Gaienhofen, Vorverkauf beim Gästebüro, Tel. 07735/81823

05.02.2014

09.00 Uhr Landfrauentag – Gottesdienst, an-

schließend Programm der Kath. Frauenge- meinschaft im Johanneshaus Horn

06.02.2014

19.00 Uhr Tanzkurs der Kath. Frauengemein-

schaft im Johanneshaus Horn

06.02.2014

19.30 Uhr Bibelseminar im Gemeindesaal

der ev. Kirche Gaienhofen

07.02.2014

15–17.00 Uhr „Masken“ – Aktion der Muse- umspädagogik im Hermann-Hesse-Höri- Museum mit Andrea Dietz. Für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung unter Tel. 07735/440949

08.02.2014

5. Ausfahrt mit der Skischule ins Brandnertal

mit Skischulabschlussrennen

08.02.2014

09.00 Uhr Baumschnitte, Veranstaltung des

BUND Vordere Höri auf dem Obstlehrpfad Moos-Bohlingen

09.02.2014

09.30 Uhr Patrozinium St. Agatha in Hem-

menhofen

13.02.2014

19.30 Uhr Bibelseminar im Gemeindesaal

der Ev. Kirche Gaienhofen

14.02.2014

15–17.00 Uhr „Masken“ – Aktion der Muse- umspädagogik im Hermann-Hesse-Höri- Museum mit Andrea Dietz. Für Kinder ab 8 Jahren. Anmeldung unter Tel. 07735/440949

15.02.2014

15.30 Uhr Spielenachmittag für Jung und Alt

im Gemeindesaal der Ev. Kirche Gaienhofen

15.02.2014

16.00 Uhr Wintergrillen des YCG Gaienhofen

15.02.2014

20.00

Käfertal in der Alten Schule Hemmenhofen

Uhr

Narrenspiegel

der

Narrenzunft

16.02.2014

17.00 Uhr Musikalische Abendandacht Pet-

ruskirche Kattenhorn

Höri-Woche

Höri-Woche A U S S T E L L U N G E N Hermann-Hesse-Höri-Museum bis

A U S S T E L L U N G E N Hermann-Hesse-Höri-Museum

bis 16. Februar 2014 Masken, Menschen, Charaktere Fotograien von Ilse Schneider-Lengyel, Ulrike Ottinger und Franzis von Stechow

bis Februar 2014 „In jedem Schüler steckt ein Künstler“ in Zusammenarbeit mit der Ev. Schule Schloss Gaienhofen

Öfnungszeiten:

Fr-Sa 14-17 Uhr, So 10-17 Uhr

Informationen:

Hermann-Hesse-Höri-Museum, Kapellenstr. 8, 78343 Gaienhofen, Tel. 07735/440949, Fax 07735/440948, www.hermann-hesse-hoeri-museum.de, info@hermann-hesse-hoeri-museum.de

Veranstaltungskalender

Öhningen

Freitag, 24. Januar 2014 14.30 - 16.30 Uhr BUND-Kindergruppe. Be- such beim Biber, Trefpunkt: Strandbad Öh- ningen

Freitag, 24. Januar 2014 16.00 Uhr Filmvorführung über „Medju- gorje“, dem Marienheiligtum „Königin des Friedens“ im Pfarrheim St. Josef in Wangen. Veranstalter: Kath. Frauengemeinschaft Wangen

Samstag, 25. Januar 2014

3. Skiausfahrt des Skiclubs Höri ins Brand-

nertal.

Samstag, 25. Januar 2014 Schneeschuhwanderung für Neueinsteiger und Interessierte je nach Schneelage in D/ CH in Pkw-Fahrgemeinschaften, Rucksack- vesper. Bitte Ausweis mitführen. Weitere Infos und Anmeldung bis zum 22.01.2014. Organisation: Schwarzwaldverein Öhnin- gen-Höri, Zita Muler, Tel. 07533-1894

Samstag, 1. Februar 2014

4. Skiausfahrt des Skiclubs Höri ins Brand-

nertal.

Samstag, 1. Februar 2014

20.00 Uhr 1. Bunter Abend der NZ Piraten

vom Untersee im Hexenkeller Öhningen.

Montag, 3. Februar 2014

16.00 – 17.30 Uhr Beginn des Kurses „Ge-

dächtnistraining“ im Klostergebäude Öhnin- gen, Bernhardsaal. Veranstalter: Nachbar- schaftshilfe Öhningen-Schienen-Wangen. Infos/Anmeldung unter Tel. 07735/3944 (Frau Neureither) oder 07735/937963 (Frau Göldner)

Mittwoch, 5. Februar 2014

14.30 – 17.30 Uhr „Bauernhof hautnah erle-

ben“ auf dem Linsenbühlhof Öhningen. Be- ginn des Jahreskurses für Kinder zwischen 5 und 8 Jahren – auch einzelne Tage sind buchbar. Infos/Anmeldung: Lernort Bauern- hof, Marion Häberle, Tel. 07735/919124

Donnerstag, 6. Februar 2014 9.00 Uhr Frauenfrühstück der Kfd im Kon- ventsaal des Klostergebäudes Öhningen.

Freitag, 7. Februar 2014

20.00 Uhr 2. Bunter Abend der NZ Piraten

vom Untersee im Hexenkeller Öhningen.

Samstag, 8. Februar 2014

5. Skiausfahrt des Skiclubs Höri ins Brand-

nertal.

Samstag, 8. Februar 2014

11.00 – 14.30 Uhr Wintergrillen auf dem Lin-

senbühlhof Öhningen „Draußen zu Hause“, ein Angebot für Erwachsene. Anmeldung

und Infos unter Tel. 07735/919124, Marion

Häberle.

Samstag, 8. Februar 2014

20.00 Uhr 3. Bunter Abend der NZ Piraten

vom Untersee im Hexenkeller Öhningen.

– Alle Angaben ohne Gewähr –

Bitte

der Vereine unter „Vereinsnachrichten“. Veranstaltungen im Internet unter www.oehningen.de

beachten

Sie

auch

die

Informationen

Stein am Rhein

Cinema Schwanen

Fr. 24. Jan. 2014

20.00 Uhr; Der Medicus; D ab 16/14 J.

Sa. 25. Jan. 2014

20.00 Uhr; Die Frau, die sich traut; D; 16/14 J.

So. 26. Jan. 2014

20.00 Uhr; Les garçons et Guillaume, à table;

F/d; 12/10 J.

Uhr; Les garçons et Guillaume, à table; F/d; 12/10 J. Vereine Höri Hallenturnier der D- Junioren
Uhr; Les garçons et Guillaume, à table; F/d; 12/10 J. Vereine Höri Hallenturnier der D- Junioren
Uhr; Les garçons et Guillaume, à table; F/d; 12/10 J. Vereine Höri Hallenturnier der D- Junioren

Vereine Höri

garçons et Guillaume, à table; F/d; 12/10 J. Vereine Höri Hallenturnier der D- Junioren vom FC

Hallenturnier der D- Junioren vom FC Öhningen - Gaienhofen

D Junioren mit Abschlusspech bei den Hallenmeisterschaften In einer Hammergruppe mit 3 Bezirksligis- ten und 3 weiteren Top Teams starteten die D Junioren am Sonntagmorgen in Gottma- dingen in die Zwischenrunde der Hallen- meisterschaft. Die erste Partie gegen den FC Singen verlor das Team sehr unglücklich mit 1:0. Hier hatte die Ofensive des FC ÖG 3 mal die Möglich- keit in Führung zu gehen, vergab aber leider alle Chancen und kassierte im einzigen An- grif des FC Singen das völlig unverdiente

1:0. Im zweiten Spiel konnte die Mannschaft die sich bietenden Chancen besser nutzen und S. Büche erzielte alle 3 Trefer zum 3:0 Endstand. Als nächstes mussten die Jungs gegen des SV Worblingen ran und legten auch hier gleich wieder gut los. In einer ofenen Partie mit Chancen auf beiden Seiten konnte der FC ÖG bis kurz vor Ende das Unentschieden halten. Wie auch in den vorangegangenen Spielen war L. Bilger im Tor des FC ÖG eine Bank und brachte den Gegner zur Verzweilung. Doch wie es so kommen musste wurden vorne die Chan- cen ausgelassen und hinten bekam man nach einem langen Pass wieder das unnö- tige Gegentor zum 0:1 und hatte auch wie im ersten Spiel das Nachsehen. Im vierten Spiel hieß der Gegner TSV Überlingen die bis dahin noch keine Punkte erringen konn- ten. Das sollte auch so bleiben, denn mit einem Sieg wäre der 3. Platz gesichert ge- wesen. Leider waren die Jungs nicht in der

Lage die gefühlten 97 Torchancen in etwas Zählbares umzumünzen. So war der Geg- ner nach 12 Spielminuten nicht einmal vor

dem Tor von L. Bilger aufgetaucht, trotzdem kam der FC ÖG nicht über ein 0:0 hinaus. Die Chancen auf den 3 Platz waren aller- dings noch gegeben, da die anderen Parti- en alle zu Gunsten des FC ÖG ausgingen. So standen wir dem VFR Stockach gegenüber, denen eine Unentschieden für den 3 Platz reichen würde, wir hingegen benötigten einen Sieg. Hoch motiviert begannen wir das Spiel und erarbeiteten uns auch einige Chancen. In der Defensive standen wir mit

E. Dietrich und J. Hangarter sehr gut. Einen

abgefangenen Angrif des Gegners nutze

E. Dietrich aus und lief durchs Mittelfeld al-

leine durch, passte auf D. Steinhäusler der aus 6 m knallhart zur verdienten Führung einschoss. So weit so gut. In den letzten 2 Minuten bekamen wir noch einen Freistoß zugesprochen und auch die Defensive rück-

te auf, was gewaltig in die Hose ging. Der Freistoß wurde abgefangen und den Konter nutze der VFR zum Ausgleich. Kurz vor Ende hatte J. Hangarter noch die Möglichkeit zur erneuten Führung, wurde allerdings im letz- ten Augenblick noch mit der Fußspitze des Gegners geblockt. So sind wir wegen einem Tor quasi ausgeschieden, und das trotz der Überlegenheit in allen 5 Spielen. Aber wie heißt es so schön, wer keine Tore schießt kann auch nicht gewinnen, und das war am heutigen Tag unser großes Manko.

Jugendtrainer/ -trainerrinnen gesucht! Wer Lust hat, sich in der neuen Saison sport- lich beim FC Öhningen-Gaienhofen zu en- gagieren, der kann sich gern bei Jörg Stein- häusler melden unter 07735/98851 oder per Email an joerg@steinhaeusler.de.

unter 07735/98851 oder per Email an joerg@steinhaeusler.de. Samstag, den 25.01.2014 Schneeschuhwanderung für

Samstag, den 25.01.2014 Schneeschuhwanderung für Neueinsteiger und Interessierte je nach Schneelage in D/ CH in PKW-Fahrgemeinschaften, mit Ruck- sackvesper; Bitte Ausweis mitführen! Info + Anmeldung bis 22.01.2014 Trefpunkt 07.00 Uhr Messeplatz Radolfzell Wanderzeit ca. 3 – 4 Stunden Organisation Zita Muler Tel. 07533-1894

So geht es jetzt mit dem Schwarzwald- verein Öhningen-Höri e.V. weiter! Die Mitgliederversammlung am Freitag, den 17. Januar 2014 im Landgasthof Sternen in Bankholzen war sehr geprägt durch die Neuwahlen. Die langjährige Kassiererin Ursula Herpich wird im Laufe des Jahres die Höri leider verlassen, herzlichen Dank für die geleiste- te Arbeit. Dank der Hartnäckigkeit, gepaart mit dem brillantem Verhandlungsgeschick des Mooser Bürgermeister-Stellvertreters und Wahlleiters Helmut Granser stellte sich die Familienleiterin Annette Wild auch für dieses Amt in den nächsten 3 Jahren zur Verfügung. Das Schriftführerteam besteht jetzt aus Wal- traud Dockhorn und Peter Schlienz, Andrea Bruttel vrabschiedete sich aus gesundheit- lichen Gründen, Peter Schlienz wird diese Aufgabe zusätzlich übernehmen. Im Wegeteam scheiden aus gesundheitli- chen Gründen Alois Keller und Franz Mamier aus, Norbert Moser durch Austritt, verbun- den mit einem großen Dank für die jahrlan- ge wertvolle Mitarbeit. Die Kassenprüfer Herbert Trüb und Franz Mamier werden verjüngt durch Bärbel Lie- bermann und Bernhard Bruttel. Ein herzli- ches Dankeschön den bisherigen und der/ dem neuen Kassenprüfer/in. Den Berichten der Fachwarte zufolge, war es ein sehr abwechslungsreiches Wanderjahr 2013, dank der vielseitigen Angeboten von den Wanderführer/innen.

Höri-Woche

Angeboten von den Wanderführer/innen. Höri-Woche Unsere Familiengruppe ist jetzt 2 Jahre jung und wächst

Unsere Familiengruppe ist jetzt 2 Jahre jung und wächst stetig, dank des unermüdlichen Einsatzes von Annette Wild. Der 1. Vorsitzende Karl Honsel bedankte sich mit einem Präsent bei seiner Mannschaft und wünschte sich eine erfolgreiche Zusam- menarbeit mit der neuen Vorstandschaft.

erfolgreiche Zusam- menarbeit mit der neuen Vorstandschaft. Vor 150 Jahren am 8. Juni 1864 wurde der

Vor 150 Jahren am 8. Juni 1864 wurde der Schwarzwaldverein in Freiburg gegründet. Im Jubiläumsjahr indet eine Sternwande- rung im Bezirk Donau-Hegau-Bodensee in der Höri-Strandhalle in Wangen am See als Ziel statt. Der Schwarzwaldverein Öhningen- Höri e.V. bietet seinen Gästen 3 verschiede- ne Wanderungen an, eine grenzüberschrei- tende von Stein a. Rhein, eine pilgernde von Schienen und eine aussichtsreiche von Horn nach Wangen an. Landesminister Peter Friedrich Minister hält die Festansprache. Ein Rücktransfer ist gewährleistet. Mit Erzbischof Robert Zollitsch feiern wir einen Berggottesdienst Ende August am Horner Wasserturm.

Im Wanderjahr 2014 neu sind die Genießer- Touren mit einer Wanderzeit von ca. 2,5 Stunden plus Einkehr, da sind auch Besich- tigungen dabei und Heimatkunde.

1. Etappe Westweg von Pforzheim nach Hausach vom 24.05.-01.06.2014

Anmeldeschluss=30.01.2014 mit An- zahlung von € 100,00 auf das Wander- fahrtenkonto.

mit An- zahlung von € 100,00 auf das Wander- fahrtenkonto. Nach den ersten Ausfahrten nach Brand

Nach den ersten Ausfahrten nach Brand mit guten Bedingungen, super Wetter und gemütlichen Stunden in einer der zahlrei- chen Hütten freuen wir uns über Neuschnee und auf die nächsten Termine am Samstag 25.01., Samstag, 01.02. und Samstag, 08.02. Die Anmeldung für die Busfahrten sind bis Donnerstag Vormittag in der jeweiligen Wo- che an unseren Vorverkaufsstellen möglich (Tankstelle Dietrich Öhningen, Friseursalon Heidi Moos, Bürgerbüro im Rathaus Gai- enhofen bei Frau Brütsch). Dort sind auch jederzeit die Liftkarten für das Skigebiet Brandnertal zu Sonderkonditionen erhält- lich!

Jetzt noch die letzten freien Plätze für unse- re mehrtägigen Ausfahrten sichern:

Jugendlager im Kleinwalsertal (14. - 16. März 2014) Wer hat Lust auf ein paar nette Tage im Schnee und lustige Hüttenabende??

abwechslungsreiches

Skigebiet mit

120 Pistenkilometern

Unterkunft direkt an der Piste

Teilnahme im Alter von 11 bis 16 Jah- ren

Preis (2 Tage Vollpension inkl. Skipass):

120,- € für Mitglieder, 130,- € für Nicht- mitglieder Kontakt für weitere Informationen und Anmeldungen: Miri Bruttel (m.bruttel@ski- club-hoeri.de)

Skiwochenende in Warth / Arlberg (4. - 6. April 2014) Durch die neue Verbindung zwischen den Skigebieten Warth und Lech stehen uns über 190 Pistenkilometer in einem der schneesichersten Skigebiete zur Verfügung! Untergebracht sind wir wieder im gemütli- chen Gästehaus„Hanni“. - Preis: 2 Übernachtungen inkl. Halbpension:

118,- € (Preise für Kinder auf Anfrage) Kontakt für weitere Informationen und An- meldung:

Walter Ernst (w.ernst@ski-club-hoeri.de)

Vereine Moos

Walter Ernst (w.ernst@ski-club-hoeri.de) Vereine Moos Wir möchten auf unsere nächste Veranstal- tung hinweisen

Wir möchten auf unsere nächste Veranstal- tung hinweisen und Sie ganz herzlich einla- den

am Sonntag 09. Februar 2014 18.00 Uhr in die Torkel nach Bankholzen „Der Kontrabass“ von Patrick Süsskind Ein spannungsgeladenes Solo mit Markus Stöcklin Regie: Dr. Heinz Vasterling

Der Kontrabassist: „Ein grauenvolles Instru- ment! Bitte, schauen Sie sich ihn an. Schau- en Sie sich ihn einmal an! Er sieht aus wie ein fettes altes Weib. Die Hüfte viel zu tief, die Taille total verunglückt, zu hoch hinauf aus- geschnitten und nicht eng genug; und dann diese schmale hängende rachitische Schul- terpartie – zum Wahnsinnig werden.“

Erleben Sie 80 spannungsgeladene Minuten mit den Burgberger Bühnenproduktionen und Markus Stöcklin.

Eintritt: € 10,00 Karten gibt’s auf dem Rathaus in Moos, Tel. 07732/999617 und bei Herrn Fredeke

07732/2369

Für Speis und Trank wird wieder bestens ge- sorgt. Es freut sich auf Ihren Besuch Das aktive Team des Arbeitskreises für Heimatplege e.V.

Der Arbeitskreis veranstaltet regelmäßig Kafee-Nachmittage für Senioren. Der nächste Nachmittag indet am kommen- den Dienstag, 28. Januar 2014 um 14:30 Uhr in der Torkel statt. Bitte notieren Sie sich auch die weiteren Termine:

Dienstag, 25.02.2014, 14:30 Uhr Dienstag, 25.03.2014, 14:30 Uhr Dienstag, 29.04.2014, 14:30 Uhr Dienstag, 30.09.2014, 14:30 Uhr Dienstag, 28.10.2014, 14:30 Uhr Dienstag, 25.11.2014, 14:30 Uhr

28.10.2014, 14:30 Uhr Dienstag, 25.11.2014, 14:30 Uhr Liebe Narren, es geht endlich wieder los :) Unser

Liebe Narren, es geht endlich wieder los :) Unser erster Umzug am Sonntag, den 02.02.2014, in Ulm startet um 13.13 Uhr. Abfahrt Iznang Rathaus: 9.30 Uhr (Zugab- fahrt R´zell 10.06 Uhr) Rückfahrt Bahnhof R´zell: 20.00 Uhr (Zugab- fahrt Ulm 18.05 Uhr)

Bahnhof R´zell: 20.00 Uhr (Zugab- fahrt Ulm 18.05 Uhr) Samstag 25.01. / Häsausgabe von 17.00 bis

Samstag 25.01. / Häsausgabe von 17.00 bis 18.00 Uhr im FZ-Raum

Samstag 25.01. / Kartenvorverkauf Bunter Abend von 17.00 bis 18.00 Uhr im FZ-Raum

Montag 03.02. / Dekoration des Bürgerhau- ses ab 18.00 Uhr

Dienstag 04.02. / Hauptprobe für Bunten Abend ab 18.00 Uhr

Mittwoch 05.02. / Dekoration des Bürger- hauses ab 18.00 Uhr

Donnerstag 06.02. / Generalprobe für Bun- ten Abend ab 18.00 Uhr

Samstag 08.02. / Bunter Abend im Bürger- haus mit musikalischer Unterhaltung Saalöfnung 18.30 Uhr - Beginn 19.30 Uhr.

Sonntag 16.02. / Narrenumzug in Gundel- ingen bei Freiburg. Wir fahren mit dem Bus ab/an Haus Gott- fried. Hinfahrt um 10:00 Uhr, Rückfahrt um ca. 17:30 Uhr.

fried. Hinfahrt um 10:00 Uhr, Rückfahrt um ca. 17:30 Uhr. Unser nächstes Trefen indet am Donners-

Unser nächstes Trefen indet am Donners- tag, 30. Januar 2014, 14:00 Uhr, im Gast- haus„Schif“ statt. Wir sind eine kleine Grup- pe und würden uns freuen, wenn sich der eine oder andere Senior/in, gerne aus allen Mooser Ortsteilen, zu uns gesellen würde zu einem zwanglosen Beisammensein einmal im Monat.

Höri-Woche

einem zwanglosen Beisammensein einmal im Monat. Höri-Woche Bogenschützen schafen den Aufstieg. Im dritten
einem zwanglosen Beisammensein einmal im Monat. Höri-Woche Bogenschützen schafen den Aufstieg. Im dritten

Bogenschützen schafen den Aufstieg. Im dritten Teilnahmejahr an der Verbandsliga steigen die Jugendlichen des SV Weiler von der Stafel C in die Stafel B auf. Nach einem recht ordentlichen Start am ersten Wettkampftag, belegte unsere Mannschaft Platz 3 in der Stafel C. Am zweiten Wettkampftag, der in der Sporthalle der Geschwister Scholl Schule in Konstanz stattfand, war man mit den geschossenen Ergebnissen sehr zufrieden und belegte am Ende Platz 2 in der Stafel C und erreicht somit auch den Aufstieg in die Stafel B. Außer gegen den Stafelsieger SG Zell i.W. 2 konnten alle anderen 6 Wettkämpfe gewonnen werden.

Was ist Liga Neben dem Meisterschaftsprogramm gibt es in den Disziplinen Bogen (Halle) auch ein Liga- system, das nach Leistungsklassen aufgeteilt ist. Im Gegensatz zu den Meisterschaften, bei denen Schießsport im Wesentlichen als Individualsportart ausgetragen wird, sind Ligawett- kämpfe reine Mannschaftswettbewerbe. In jeder Leistungsklasse - angefangen auf Kreis- und Bezirksebene über die Verbands- und Regionalliga bis hin zur 2. und 1. Bundesliga - treten acht Vereinsmannschaften gegeneinander an. Am Ende einer Saison steigen die Erstplatzier- ten in die nächst höhere Liga auf und die Letztplatzierten in die nächst niedrigere Liga ab. Der Sieger 1. Bundesliga ist der Deutsche Mannschaftsmeister:

Hier die Ergebnisse:

Tabelle nach dem 1. Wettkampftag:

Platz

Verein

Ringe

Punkte

1

SG Zell i.W, 2

1448

14 : 00

2

BSFD Schallbach

1369

10 : 04

3

SV Weiler Höri

1324

09 : 05

4

BS Berghaupten

1304

08 : 06

5

SV Litzelstetten 4

1317

07 : 07

6

BSF Wyhl 2

1282

06 : 08

7

SG Singen 04

1161

02 : 12

8

BS Berghaupten 2

1145

00 : 14

Tabelle nach dem 2. Wettkampftag:

 

Platz

Verein

Ringe

Punkte

1

SG Zell i.W. 2

2838

27 : 01

2

SV Weiler Höri

2742

21 : 07

3

BSFD Schallbach

2760

20 : 08

4

SV Litzelstetten 4

2620

13 : 15

5

BS Berghaupten

2542

12 : 16

6

BSF Wyhl 2

2419

10 : 18

7

BS Berghaupten 2

2450

07 : 21

8

SG Singen 04

2024

02 : 26

2450 07 : 21 8 SG Singen 04 2024 02 : 26 Jahreshauptversammlung 2014 Unsere diesjährige

Jahreshauptversammlung 2014 Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung muss leider auf Donnerstag, den 30.01.2014, 19.30 Uhr vorverlegt werden. Alle Vereinsmitglieder sind hiermit herzlich ins Vereinsheim Mooswald eingeladen. Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Bericht des Vorstands

3. Bericht des Kassierers und der Kassenprüfer

4. Entlastung des Vorstands

5. Ehrungen

6. Anträge

7. Verschiedenes

Mehr Informationen über den Club und die aktuellen Termine unter:

www.tennisclub-moos-bodensee.de Die Vorstandschaft

Vereine Gaienhofen

JAHRESHAUPT-

VERSAMMLUNGEN DER GAIENHOFENER VEREINE 2014

27.01.2014

19.00 Uhr Jahreshauptversammlung BUND

Vordere Höri im Gasthaus Mooswald

13.03.2014

20.00 Uhr Generalversammlung des Musik-

vereins Horn-Gundholzen

14.03.2014

19.30 Uhr Generalversammlung des Vereins

Europäischer Freundschaft e. V. im Gasthaus „Zur Alten Post“ Hemmenhofen

14.03.2014

20.00 Uhr Abteilungsversammlung der Frei-

willigen Feuerwehr Abt. Gaienhofen im Feu- erwehrhaus Gaienhofen

18.03.2014

20.45 Uhr

semble im Musiksaal

Generalversammlung

Vokalen-

20.03.2014

19.30 Uhr Jahreshauptversammlung Män-

ner-Chor-Gemeinschaft Moos Horn im Jo- hanneshaus Horn

21.03.2014

20.00 Uhr Generalversammlung des Sport-

vereins Gaienhofen im Clubheim

22.03.2014

19.00 Uhr Jahreshauptversammlung des AC

Hemmenhofen im Feuerwehrhaus Hem- menhofen

25.03.2014

20.00 Uhr Jahreshauptversammlung der

Bürgerkapelle Hemmenhofen im Probelokal

28.03.2014

19.00 Uhr Jahreshauptversammlung der

Narrenzunft Käfertal im Narrenschopf Hem- menhofen

30.03.2014

19.00 Uhr Jahreshauptversammlung des

Turnvereins Gaienhofen im Hotel Höri Hem- menhofen

11.04.2014

20.00 Uhr Hauptversammlung der Freiwil-

ligen Feuerwehr Gesamtwehr in der alten Schule Hemmenhofen

12.04.2014

14.00 Uhr Mitgliederversammlung des Yachtclub Gaienhofen in der Sonne Weiler

06.05.2014

19.30 Uhr

von-Haus-zu-Haus im Johanneshaus Horn

Mitgliederversammlung

Hilfe-

Höri-Woche

Johanneshaus Horn Mitgliederversammlung Hilfe- Höri-Woche 17.05.2014 16.00 Uhr Jahreshauptversammlung des YC Horn im

17.05.2014

16.00 Uhr Jahreshauptversammlung des YC

Horn im Clubheim

05.07.2014

15.00 Uhr Mitgliederversammlung des Freundes- u. Förderkreis der Ev. Schule Schloss Gaienhofen

11.07.2014

Jahreshauptversammlung

gen-Gaienhofen

des

FC

Öhnin-

10.10.2014

20.00 Uhr Jahreshauptversammlung des Skiclub Höri im Gasthaus Adler Öhningen

25.10.2014

10.00 Uhr Jahreshauptversammlung Yacht

Club Hemmenhofen-Untersee im Hotel Höri in Hemmenhofen

11.11.2014

20.11 Uhr Hauptversammlung der Heufres-

serzunft

11.11.2014

Narrensitzung der Narrenzunft Käfertal im Narrenschopf Hemmenhofen

12.12.2014

18.00 Uhr Hauptversammlung der Jugend-

feuerwehr im Feuerwehrhaus Horn

Förderverein Freunde der Hermann Hesse Schule

Abholung der Weihnachtsbäume Sie haben Ihren abgeschmückten Weih- nachtsbaum auch dieses Jahr einfach nur an die Straße gelegt??? Genau so wars richtig!!! Auch diesen Januar waren Neuntklässler der Hermann Hesse Schule unterwegs, um die Weihnachtsbäume von Horn bis Gundhol- zen einzusammeln. Man traf sich noch etwas müde um 9.15 Uhr auf dem Horner Schulhof. Keine drei Stunden später war die Arbeit bei bester Laune erledigt. Unsere Jugendlichen haben mal wieder bewiesen, dass sie sich nicht zu schade sind, für andere zu arbeiten. Jungs und Mädels – Vielen Dank!

An den Sammelpunkten türmten sich dies- mal mehr als 100 Weihnachtsbäume und waren abholbereit. Die Bäume wurden auch in diesem Jahr von Hans Peter Utz und sei- nem Traktor abgeholt und schließlich am Wertstofhof abgelegt. Vielen Dank lieber Hans Peter, dass du uns in diesem Jahr so spontan mit Mensch und Maschine zur Seite standest!!! Die Schülerinnen und Schüler hatten sich am Ende eine schöne Summe an Spenden erarbeitet. Unsere 9. Klasse fährt auch in diesem Jahr nach den Prüfungen als Ab- schluss- und Bildungsfahrt nach Berlin. Die Schülerinnen und Schüler haben sie damit mehr als ein Taschengeld dazuverdient, um die Reisekosten zu senken.

ein Taschengeld dazuverdient, um die Reisekosten zu senken. Unser ganz großer Dank geht hier na- türlich

Unser ganz großer Dank geht hier na- türlich an die Einwohner von Horn und Gundholzen, die so großzügig mit ihren Spenden waren. Über jeden Umschlag, der an einem Weihnachtsbaum befestigt war, über jede Spende, die im Sekretariat eingegangen ist und über jeden Betrag, den Sie uns persönlich am Morgen in die Hand gedrückt haben, haben wir uns rie- sig gefreut.

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit und freu- en uns auf die nächste Aktion des Förderver- eins, die wir mit unseren Schülern und Eltern durchführen können.

Ihr Förderverein Freunde der Hermann Hesse Schule

können. Ihr Förderverein Freunde der Hermann Hesse Schule Liebe Narrenfreunde, Liebe Altnarren, ich darf euch an

Liebe Narrenfreunde,

Liebe Altnarren,

ich darf euch an dieser Stelle mit großer Freude eine Einladung der Narrenzunft „Holzbirregüggel“ und ihrem Präsidenten Martin Moser weiterleiten. Die Narrenzunft Holzbirregüggel lädt Euch recht herzlich zum Altnarrentrefen„60 plus“ am 22.02.2014 in Schienen ein. Die Veranstaltung beginnt um 15.30 Uhr in der Halle in Schienen.

Bei Musik und närrischen Einlagen sollt Ihr ein paar gemütliche Stunden verbringen. Es gibt sicher Gelegenheit mit Narrenfreunden aus früheren Jahren zu plaudern. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Gerne begrüßen Euch die Holzbirregüggel bereits um 14.00 Uhr zum Narrenbaumstel- len durch die Horner Holzer.

Bitte teilt Präsident Martin Moser (07735 / 938485) bis zum 08.02.2014 mit, für wie vie- le Personen für euch Plätze reserviert wer- den dürfen.

www.heufresser-horn.de

Jörg Dening

[Schriftführer]

Einladung zur Mitgliederversammlung 2014 wir laden herzlich ein zur ordentlichen Mit- gliederversammlung am Dienstag,

Einladung zur Mitgliederversammlung 2014 wir laden herzlich ein zur ordentlichen Mit- gliederversammlung am Dienstag, den 11. Februar 2014, um 20:00 Uhr, im Gasthaus „Alte Post“ in Gaienhofen-Hemmenhofen

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Jahresbericht

2. Sportbericht

3. Jugendsportbericht

4. Kassenbericht

5. Bericht der Kassenprüfer

6. Entlastung des Kassenwartes und Vorstandes

7. Neuwahlen der Kassenprüfer

8. Wünsche und Anträge

Anträge bitten wir spätestens bis zum 08.02.2014 beim 1. Vorsitzenden Albert Kel- ler einzureichen.

Vorstand des

TC Gaienhofen

Vereine Öhningen

NACHBARSCHAFTSHILFE

Öhningen-Schienen-Wangen

Das Gedächtnis auf Touren bringen Die NACHBARSCHAFTSHILFE Öhningen- Schienen-Wangen bietet ab Montag, den 3. Februar 2014, von 16.00 bis 17.30 Uhr, einen Kurs in Gedächtnistraining an. Er indet im Bernhardsaal des Klosters Öhningen statt und wird sechs Zusammenkünfte umfassen. Es handelt sich um ein gezieltes Training für die geistige Fitness. Mit Hilfe von speziell entwickelten Übungen werden die unter- schiedlichen Leistungen des Gehirns gestei- gert. Das Üben indet ohne Stress in lockerer Atmosphäre statt. Sie lernen viele Tipps und Tricks kennen, die Sie dabei unterstützen, Ihr Gedächtnis in Schwung zu halten. Die Dozentin Maria Göldner ist zertiizierte Fachtherapeutin für Hirnleistungstraining beim Bundesverband Gedächtnistraining. Nähere Informationen (Kosten usw.) und Anmeldung bei Frau Göldner, Tel. 937963 oder bei Frau Neureither, Tel. 3944.

Winterspezial im Reitverein Löwenherz

Kinderbetreuung und Reitunterricht Mi.-Fr. 15-18 Uhr und Sa. 10-13 Uhr. Schnupperstunde 3 Stunden Farmpro- gramm für 15 € statt 25 €

SchnupperquartalJan.-Mär.2014fürJugend-

liche und Erwachsene nur 180 € statt 240 € 12x Reitunterricht/ Ausritte oder Longe.

Höri-Woche

240 € 12x Reitunterricht/ Ausritte oder Longe. Höri-Woche Schnupperquartal Jan.-Mär. 2014 für Kinder nur 180 €

Schnupperquartal Jan.-Mär. 2014 für Kinder nur 180 € statt 240 € 3 Stunden Farmprogramm und Kinderbe- treuung, alles rund um`s Pferd, Ponyreiten Reitunterricht und herrliche Ausritte.

Ponyspielgruppe für die ganz Kleinen Oktober-März immer samstags und sonn- tags von 15-16 Uhr, Ponys striegeln, knud- deln und Ponyreiten. Von 3-6 Jahren. Kosten 8 €. Nur mit Voran- meldung.

Reitunterricht und Ausritte für Kinder, Ju- gendliche und Erwachsene

Immer montags, dienstags, samstags und sonntags von 15-16 Uhr oder nach Termin- vereinbarung.

Reitunterricht und Ausritte für Anfänger und Fortgeschrittene. Einzelunterricht und Gruppenunterricht.

Nur mit Voranmeldung!

Osterferien:

1. Osterferienwoche vom 14.-18.04.2014

2. Osterferienwoche vom 21.-25.04.2014

von 10-18 Uhr Farmprogramm inkl. Mittag- essen Frühbucherrabatt für 250 € statt für 300 €

essen Frühbucherrabatt für 250 € statt für 300 € Voranzeige: Liebe Frauen der kfd, Herzliche Einladung

Voranzeige:

Liebe Frauen der kfd, Herzliche Einladung zu unserem Frauen- frühstück:

wir trefen uns am Donnerstag, den 06. Fe- bruar um 09.00 Uhr im Konventsaal um den Tag mit Gottes Lob zu beginnen. Da- nach wollen wir uns gemeinsam stärken bei einem feinen Frühstück. Wir freuen uns auf Euch, auf unsere Begeg- nung, auf interessante Gespräche und einen fröhlichen Vormittag,

euer Team der kfd

und einen fröhlichen Vormittag, euer Team der kfd Jahreshauptversammlung Zu unserer Jahreshauptversammlung,

Jahreshauptversammlung Zu unserer Jahreshauptversammlung, am Freitag, 07.02.2014 um 20.00 Uhr möch- ten wir alle Mitglieder, Ehren- und Passiv- mitglieder und alle Freunde und Gönner des Vereins recht herzlich ins Landgasthaus Schienerberg einladen.

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. für

Gedenkminute

Mitglieder

die

verstorbenen

3. Tätigkeitsbericht

4. Kassenbericht

5. Bericht der Kassenprüfer

6. Entlastung der Vorstandschaft

7. Neuwahlen

8.

Bericht

des

Dirigenten

und

genddirigentin

der

Ju-

9. Verschiedenes, Wünsche und Anträge

Auf Ihr Kommen freut sich der Musikverein Schienen

Anträge Auf Ihr Kommen freut sich der Musikverein Schienen Bunte Abende 2014 der Piraten vom Untersee

Bunte Abende 2014 der Piraten vom Untersee Für den 2. Bunten Abend am 07.02.2014 gibt es noch genügend Karten. Für den 1. Bunten Abend am 01.02.2014 und 3. Bunten Abend am 08.02.2014 gibt es nur noch wenige Restkarten. Beginn jeweils 20 Uhr im Hexenkeller (Einlass ab 19 Uhr) Diese können an der Abendkasse oder vorab bei Silke Massler Tel: 937464 er- worben werden.

Kärrelerennen am Fastnachtssonntag An alle Kinder, Erwachsene und Vereine die gerne mal beim Kärrelerenen am Hal- denacker mitmachen wollen. Baut ein originelles Gefährt und macht mit beim großen Kärrelerennen am Fast- nachtssonntag am Haldenackerring. Auch dieses Jahr werden die tollsten Fahrzeuge prämiert. Also baut ein Ge- fährt und sahnt einen Preis ab. Wir freuen uns über eine große Anzahl von Rennfahrern (Kinder und Erwachse- ne).

ab. Wir freuen uns über eine große Anzahl von Rennfahrern (Kinder und Erwachse- ne). Freitag, den

Höri-Woche

Höri-Woche RÜCKBLICK: FASNACHTSUMZUG IN STEIN AM RHEIN Am vergangenen Sonntag konnten sich die Zuschauer in Stein
Höri-Woche RÜCKBLICK: FASNACHTSUMZUG IN STEIN AM RHEIN Am vergangenen Sonntag konnten sich die Zuschauer in Stein

RÜCKBLICK: FASNACHTSUMZUG IN STEIN AM RHEIN Am vergangenen Sonntag konnten sich die Zuschauer in Stein am Rhein beim Umzug der Staaner Schränzer ein Bild davon machen, was für eine imposante Gruppe die Mondfänger mit über 100 Akti- ven sind.

VORSCHAU: ANDRUCKFEST FÜR S´GÜLLEFASS Erstmals geben die Mondfänger in 2014 ein eigenes Narrenblättle heraus mit dem passenden Namen„s´Güllefass“. Bevor dieses in Wan- gen zum Verkauf angeboten wird, sind alle Freunde und Gönner der Zunft herzlich eingeladen zum Andruckfest.

Termin schon mal vormerken: Dienstag 4. Februar um 18.30 Uhr im Feuerwehrhaus am Mondfänger Platz 1. Was erwartet Sie dort? Nächste Woche mehr dazu in der Höriwoche!

Sie dort? Nächste Woche mehr dazu in der Höriwoche! Es macht Spaß aktiv dabei zu sein,

Es macht Spaß aktiv dabei zu sein, dachte sich auch unser Ehrenzunftmeister Manfred Knopf, der die ihm zum Abschied ge- schenkte Maske aufsetzte und bei den Maskenträ- gern als Aktiver mitwirkte (auf dem Bild zusammen mit seiner Sieblerfrau Elke).

Für die so rege Teilnahme bedankt der Narrenrat bei allen Aktiven. Besonders bedanken wir uns bei Jörg Bader, der als Ersatznar- renpolizist eingesprungen ist.

Mehr zur Zunft unter www.mondfaenger.de

Ende des redaktionellen Teils

RÄTSELSPASS KW 03/04 SUDOKU Zahlen von 1 bis 9 sind so einzutragen, dass sich jede
RÄTSELSPASS KW 03/04
SUDOKU
Zahlen von 1 bis 9 sind so einzutragen,
dass sich jede dieser neun Zahlen nur ein-
mal in einem Neunerblock, nur einmal auf
der Horizontalen und nur einmal auf der
Vertikalen beindet.
Au ösung:
xx ??
* ?
 Verlag und Anzeigen: Meßkircher Straße 45, 78333 Stockach, Tel. 0 77 71 / 93 17 - 11, Fax 0 77 71 / 93 17 - 40,
anzeigen@primo-stockach.de, www.primo-stockach.de
ZU VERKAUFEN SEESICHT UND SEENÄHE HEMMENHOFEN, 2,5-Zi.-ETW, Bj. 78, ca. 62 m² Wohnfl., Südbalkon, EBK,
ZU VERKAUFEN
SEESICHT UND SEENÄHE
HEMMENHOFEN, 2,5-Zi.-ETW, Bj. 78, ca. 62 m² Wohnfl.,
Südbalkon, EBK, Laminat, Keller, Pkw-Stellpl., gute
Verwaltung.
KP 159.000 ee

Wohnen im Grünen Großzügige, helle 3-Zimmer-Wohnung

in Einzelhoflage zwischen Wangen und Schienen ab sofort zu vermieten. Kaltmiete 650,- Euro zzgl. Nebenkosten, Telefon 01 73 / 7 10 72 60

Familie (Innenarchitekt u. Hebamme + 2 Kinder) sucht Baugrundstück in Gaienhofen, Horn oder Hemmenhofen. Tel. 0160 8846701 oder 09132 9060445

2½-Zi.-Wohnung in Gaienhofen/OT Horn

Moderne und renov. ca. 72 m² Wohnung in einem EFH sucht nette/n, alleinstehende/n Nachmieter/in, Dusch- und Wannenbad, Fußbodenhz., Fliesen & Laminat, EBK mit Theke, großz. Wohnraum, kl. Terrasse, Abstellraum, HWR mit Waschma. & Trockne r, PKW- Stellpl. Frei ab 01.02.2014. Miete 520,- e kalt zzgl. NK.

Tel. 0172 944 2482. Bilder unter www.kmic.de

Schöne möblierte 1½-Zi.-Whg.

Kü., Bad, mit herrlicher Südwest-Aussichtsterrasse, in Moos-Weiler, für 1-3 Monate zu vermieten, WM 590 e. Tel. 0160 97950858

Suche 2-3-Zi.-Wohnung

mit Balkon oder Terrasse. Warmiete bis 480,- EUR, Telefon 0 77 35 / 88 09

Paar (Akademiker) mit 3 Kindern sucht gr. Wohnung

oder Haus ab 100 m² in Öhningen zur Miete ab April 2014. Gerne mit Garten (Gartenarbeit kein Problem).

Tel. 0711-3102779 oder helgeroesch@gmail.com

Problem). Tel. 0711-3102779 oder helgeroesch@gmail.com Ältere Frau in Öhningen sucht Putzhilfe für 1-2 Stunden

Ältere Frau in Öhningen sucht Putzhilfe für 1-2 Stunden pro Woche. Tel. 07735-2097

Mitarbeiter auf 450,-- ee- Basis gesucht!

Zur Auslieferung unserer Erzeugnisse suchen wir einen flexiblen Mitarbeiter tagsüber an 1-2 Tagen pro Woche. Sie sollten über einen gültigen Führerschein (LKW bis 7,5 t) verfügen. Auch gehö- ren zum Aufgabengebiet einfache Verpackungs- und Buchbindereiaufgaben. Kontaktaufnahme per E-Mail erbeten unter: info@fischer-druck.eu

Dringend Austräger gesucht!

Wir suchen in Ihrem Gebiet zuverl. Zusteller für

Bild / Welt am Sonntag

Tel. 07771 - 92 93 04 E-Mail: vst-stirnemann.bodensee@gmail.com

Gebiet zuverl. Zusteller für Bild / Welt am Sonntag Tel. 07771 - 92 93 04 E-Mail:
Junge Katze vermisst - Unsere kleine Katze MILVA findet nicht mehr nach Hause. Bitte melden
Junge Katze vermisst - Unsere kleine Katze MILVA findet nicht mehr nach Hause. Bitte melden
Junge Katze vermisst - Unsere kleine Katze MILVA findet nicht mehr nach Hause. Bitte melden
Junge Katze vermisst - Unsere kleine Katze MILVA findet nicht mehr nach Hause. Bitte melden
Junge Katze vermisst - Unsere kleine Katze MILVA findet nicht mehr nach Hause. Bitte melden
Junge Katze vermisst - Unsere kleine Katze MILVA findet nicht mehr nach Hause. Bitte melden
Junge Katze vermisst - Unsere kleine Katze MILVA findet nicht mehr nach Hause. Bitte melden

Junge Katze vermisst -

Unsere kleine Katze MILVA findet nicht mehr nach Hause. Bitte melden Sie sich falls Sie die Katze sehen. Wir wohnen Im Silberhardt 9, ÖHNINGEN, Tel. 440105 Danke!!!

wohnen Im Silberhardt 9, ÖHNINGEN, Tel. 440105 Danke!!! Gesprächsrunde für spirituell Interessierte im V V

Gesprächsrunde für spirituell Interessierte

im VVerlag Das GGute BBuch”, Schienerstr. 116, 778337 ÖÖhningen Sie ssind hherzlich eeingeladen!

Ö Ö hningen Sie s s ind h h erzlich e e ingeladen! Freitag, 31. Januar
Ö Ö hningen Sie s s ind h h erzlich e e ingeladen! Freitag, 31. Januar
Ö Ö hningen Sie s s ind h h erzlich e e ingeladen! Freitag, 31. Januar

Freitag, 31. Januar 2014

19.30 bis 21.00 Uhr

Heile Dein Herz durch Dienen

ï Wie und wo kann ich dienen um mein Herz zu heilen?

ï Was öffnet mich trotz Alltagsdruck zu mehr Lebensfreude

ï Eine spirituelle Übung, eine Möglichkeit zu dienen

Freitag, 28. Februar 2014 19.30 bis 21.00 Uhr Innere Führung - Die sanfte Welle zurück zu Gott

ï Erkennen der inneren Führung, oder verloren in einer kalten Welt?

ï Das Geheimnis der sanften Welle zurück zu Gott

ï Spirituelle Übung - Licht und Ton Gottes erfahren

Freitag, 28. März 2014 19.30 bis 21.00 Uhr Veränderungen, ein Geschenk für spirituelles Wachstum

ï Die Schönheit und die Ordnung im Wandel erkennen

ï Die kreative Kraft im eigenen Leben werden

ï Eine spirituelle Übung, die hilft Veränderungen im Leben zu meistern

ECKANKAR Gemeinnützige Studiengruppen Deutschland e.V. ECKANKAR Gesellschaft Schweiz, Kurvenstrasse 17, 8006 Zürich www.eckankar.ch ï www.eckankar.de

17, 8006 Zürich www.eckankar.ch ï www.eckankar.de ® 2013 ECKANKAR, PO Box 2000, Chanhassen, MN55317 - 2000

® 2013 ECKANKAR, PO Box 2000, Chanhassen, MN55317 - 2000 USA. Alle Rechte vorbehalten.

Chanhassen, MN55317 - 2000 USA. Alle Rechte vorbehalten. Ab Freitag, den 24.01.2014 ab 17.00 Uhr sind
Ab Freitag, den 24.01.2014 ab 17.00 Uhr sind wir mit neuer Karte wieder für Sie

Ab Freitag, den 24.01.2014 ab 17.00 Uhr sind wir mit neuer Karte wieder für Sie da. Wir starten mit einem 3-Gang „Steirer Menue” für 17.90 e Öffnungszeiten:

Sa., Mo., Di., Do. und Fr. ab 17.00 Uhr sonntags durchgehend warme Küche sowie Kaffee und Kuchen bis 21.00 Uhr.

Auf Ihr Kommen freuen sich Marianne & Lutz sowie Ihr Fährmann-Team

Marianne und Lutz

Hauptstraße 223 ï 78343 Gaienhofen ï Tel. 07735-9377322

Saeco - Jura - Solis 1a Kaffee-Werkstatt seit über 25 Jahren Reparatur / Hol-Service ï
Saeco - Jura - Solis 1a Kaffee-Werkstatt seit über 25 Jahren Reparatur / Hol-Service ï
Saeco - Jura - Solis 1a Kaffee-Werkstatt seit über 25 Jahren Reparatur / Hol-Service ï
Saeco - Jura - Solis 1a Kaffee-Werkstatt seit über 25 Jahren Reparatur / Hol-Service ï
Saeco - Jura - Solis 1a Kaffee-Werkstatt seit über 25 Jahren Reparatur / Hol-Service ï

Saeco - Jura - Solis 1a Kaffee-Werkstatt seit über 25 Jahren

Reparatur / Hol-Service ï Telefon 0 77 32 - 71 24

Bismarckstraße 20, Radolfzell, Ben Niesen, Tel. 01 71 - 3 42 82 84

seit 1995
seit 1995
seit 1995

Mietgärtner!

Wir erledigen für Sie sämtliche gärtnerischen Arbeiten. Gartenpflege - Neu- u. Umgestaltungen

Büro Info: Tel. 0 77 71-87 67 87 ï Mobil 01 63-3 43 47 89 RADOLFZELL - Ziegelei

67 87 ï Mobil 01 63-3 43 47 89 RADOLFZELL - Ziegelei POLSTEREI Hardstraße 101, 78239

POLSTEREI

Hardstraße 101, 78239 Rielasingen-Worblingen

Melanie Krämer

0176 /66 67 29 35

Sitzmöbel: Anfertigung von Neubezügen für Sessel, Sofas, Stühle, Eckbänke u.v.m. Gestellreparaturen, Polsterarbeiten, mobiler Service bei Störungen elektrischer Ruhesessel

Boote:

Anfertigung von Bootskissen, Persenningreparaturen

Auto:

Neubezüge für Autositze (z.B. Recaro), Armaturenbretter beziehen od. umfärben

Leder:

Reinigung, Farbauffrischung, Kratzer entfernen (möglich an Autositzen

Haus:

und Polstermöbeln) Sonnensegel, Balkon-Sichtschutz

Ich würde mich sehr über Ihren Auftrag freuen!

Weine ~ Spirituosen ~ Pasta Spezialitäten ~ Accessoires ~ Events Burkheimer 2013 Müller-Thurgau Kabinett 0,75l
Weine ~ Spirituosen ~ Pasta
Spezialitäten ~ Accessoires ~ Events
Burkheimer
2013 Müller-Thurgau Kabinett 0,75l
ee 5,45
Weinhaus
Baum, Mooser Str. 3,
78315 Radolfzell
Höllstr. 8 + Mooser Str. 3, D-78315 Radolfzell, Tel. 0 77 32 / 5 22 15
Hussenstr. 2, D-78462 Konstanz, Tel. 0 75 31 / 2 26 60
0 77 32 / 5 22 15 Hussenstr. 2, D-78462 Konstanz, Tel. 0 75 31 /
Ihr Bauberater kdR © MANFRED B BB B R R R R U U U
Ihr Bauberater kdR © MANFRED B BB B R R R R U U U
Ihr Bauberater kdR © MANFRED B BB B R R R R U U U
Ihr Bauberater kdR © MANFRED B BB B R R R R U U U
Ihr Bauberater kdR © MANFRED B BB B R R R R U U U
Ihr Bauberater kdR © MANFRED B BB B R R R R U U U
Ihr Bauberater kdR © MANFRED B BB B R R R R U U U
Ihr Bauberater kdR © MANFRED B BB B R R R R U U U

Ihr Bauberater kdR © MANFRED

BBBBRRRRUUUUNNNNNNNNEEEERRRR

Tel. 0 77 32 / 97 02 50 Mobil: 0171 / 4973446

STUKKATEURMEISTERBETRIEB

Putz & Farbe Reparaturen

Zertifizierter Schimmelpilz-Sanierer

Trockenbau Wärmedämmung

vom TÜV/F

S.A.F

u. LGA

Altbau-Renovierung

Martin-Luther-Straße 19 ï 78315 Radolfzell

manfred.brunner@arcor.de

Verschönern Sie Ihr Zuhause mit  Haustüren in Alu / Kunststoff / Holz   
Verschönern Sie Ihr Zuhause mit  Haustüren in Alu / Kunststoff / Holz   

Verschönern Sie Ihr Zuhause mit

Haustüren in Alu / Kunststoff / Holz

 

Zimmertüren und Ganzglastüren

Wand- und Deckenpaneelen

Meisterböden zu Messeaktionen

Terrassenbeläge aus eigener Produktion bis 15.3.2014 noch mit Winterrabatt

Wir beraten Sie gerne in unserer tollen Ausstellung

 

Montageservice

Holzhandlung 78333 Mahlspüren i. T. Neumühle 2

Holzhandlung 78333 Mahlspüren i. T. Neumühle 2 Sägewerk Tel. 0 77 71 / 93 90-0 Fax

Sägewerk Tel. 0 77 71 / 93 90-0 Fax 0 77 71 / 93 90 90 mail: info@holz-hahn.de www.holz-hahn.de

Kostenloser Anruf Weiterschaltung nach Steißlingen
Kostenloser Anruf
Weiterschaltung nach Steißlingen
Kostenloser Anruf Weiterschaltung nach Steißlingen Scheffelstraße 2, 78315 Radolfzell, Tel. 07732/959907 ï

Scheffelstraße 2, 78315 Radolfzell, Tel. 07732/959907

ï PPrüfungsvorbereitung 22014 ffür:

Abitur, RRealschul-,, HHauptschul-,, BBerufsschulab- schluss, EEUROCOM

ï NNachhilfe, LLernförderung, HHausaufgabenbetreuung

Für alle Klassenstufen (1-12), alle Schulformen, alle Fächer

SSpprraacchhkkuurrssee iinn::

EEnngglliisscchh uunndd FFrraannzzöössiisscchh, Anfänger und Fortgeschrittene, Deutsch für Ausländer

f ä n g e r u n d Fortgeschrittene, Deutsch für Ausländer Höri-Woche ï Radolfzell
f ä n g e r u n d Fortgeschrittene, Deutsch für Ausländer Höri-Woche ï Radolfzell
f ä n g e r u n d Fortgeschrittene, Deutsch für Ausländer Höri-Woche ï Radolfzell
f ä n g e r u n d Fortgeschrittene, Deutsch für Ausländer Höri-Woche ï Radolfzell
f ä n g e r u n d Fortgeschrittene, Deutsch für Ausländer Höri-Woche ï Radolfzell
f ä n g e r u n d Fortgeschrittene, Deutsch für Ausländer Höri-Woche ï Radolfzell
f ä n g e r u n d Fortgeschrittene, Deutsch für Ausländer Höri-Woche ï Radolfzell
f ä n g e r u n d Fortgeschrittene, Deutsch für Ausländer Höri-Woche ï Radolfzell
Fußpflegerin kommt zu Ihnen nach Hause. Marion Flöter, Tel. 07735-497027 Donnerstag, 30. Jan. 2014 Freitag,
Fußpflegerin kommt zu Ihnen nach Hause. Marion Flöter, Tel. 07735-497027 Donnerstag, 30. Jan. 2014 Freitag,
Fußpflegerin kommt zu Ihnen nach Hause. Marion Flöter, Tel. 07735-497027 Donnerstag, 30. Jan. 2014 Freitag,

Fußpflegerin

kommt zu Ihnen nach Hause. Marion Flöter, Tel. 07735-497027

zu Ihnen nach Hause. Marion Flöter, Tel. 07735-497027 Donnerstag, 30. Jan. 2014 Freitag, 31. Jan. 2014
Donnerstag, 30. Jan. 2014 Freitag, 31. Jan. 2014 Samstag, 01. Februar 2014 von von 9.
Donnerstag, 30. Jan. 2014
Freitag, 31. Jan. 2014
Samstag, 01. Februar 2014
von
von
9. 00 bis 17. 00 Uhr
9. 00 bis 17. 00 Uhr
von 10. 00 bis 15. 00 Uhr
17. 00 Uhr 9. 00 bis 17. 00 Uhr von 10. 00 bis 15. 00 Uhr

Gottlieb - Daimler - Straße 7

Tel.: 0 77 31 - 91 77 86

78239 Rielasingen-Worblingen

Bäckerei Gaienhofen Inh. Melanie Roth Hauptstraße 221 ï 78343 Gaienhofen Zur Verstärkung unseres Teams suchen
Bäckerei
Gaienhofen
Inh. Melanie Roth
Hauptstraße 221 ï 78343 Gaienhofen
Zur Verstärkung unseres Teams
suchen wir ab sofort oder zum
nächstmöglichen Zeitpunkt
1 Bäcker/in (Vollzeit)
oder
Aushilfe zum kommissionieren unserer Ware
(ca. 25 - 30 Std./Woche)
Bewerbung gerne auch telefonisch
vormittags 07735-2077
bei Herrn oder Frau Roth.

EBK vanille-hellgrau ab sofort zu verkaufen

L-Form 280x150 cm, Unter- und Hochschränke, Ceranherd/Backofen, Dunstabzugshaube, Spülmaschine, Kühlschrank mit sep. Tiefkühlfach, 2 J. alt, fast unbenutzt, Küche kann besichtigt werden nach Terminabsprache in Öhningen, Tel. 01 76 / 92 23 95 29

www.reha-lift.biz
www.reha-lift.biz
in Öhningen, Tel. 01 76 / 92 23 95 29 www.reha-lift.biz Wir kaufen »IHR AUTO« zum

Wir kaufen »IHR AUTO« zum Tageshöchstpreis

Seriöse Abwicklung wird garantiert. Ablöse von Finanzierung/Leasing. Testen Sie uns, denn fragen »kostet nichts!« Tel. 0171 - 124 68 38 ï Fax: 07771 - 914 528 E-Mail: autocenter.stockach@googlemail.com

Zuverlässige und gewissenhafte Haushaltshilfe

für ca. 12 Std. / Woche in Öhningen/Wangen in gepflegten 2-Pers.Haushalt gesucht. Tel. 07735 / 9388050

!! KUNDEN PLEITE !!

Aus geplatzten Aufträgen bieten wir noch wenige NAGELNEUE FERTIGGARAGEN zu absoluten Schleuderpreisen (Einzel- oder Doppelbox). Wer will eine oder mehrere? Info: Exklusiv-Garagen Tel. 0800 - 785 3 785 gebührenfrei (24 h)

Unser STIHL - Motorsägen-Angebot MS 170 215,-- e MS 231 413,-- e MS 291 593,--
Unser STIHL - Motorsägen-Angebot MS 170 215,-- e MS 231 413,-- e MS 291 593,--
Unser STIHL - Motorsägen-Angebot MS 170 215,-- e MS 231 413,-- e MS 291 593,--
Unser STIHL - Motorsägen-Angebot
MS 170
215,-- e
MS 231
413,-- e
MS 291
593,-- e
Sägekettenhaftöl 5 Ltr. STIHL-Qualität 19,90 e
Preise gültig bis 26.02.2014
Höri-Stihldienst
78337 Öhningen-Wangen, Telefon 0 77 35 / 7 51
78337 Öhningen-Wangen, Telefon 0 77 35 / 7 51 Bügelservice Arnold z.B. Hemden: Stck. 1,40 Euro
78337 Öhningen-Wangen, Telefon 0 77 35 / 7 51 Bügelservice Arnold z.B. Hemden: Stck. 1,40 Euro
78337 Öhningen-Wangen, Telefon 0 77 35 / 7 51 Bügelservice Arnold z.B. Hemden: Stck. 1,40 Euro
78337 Öhningen-Wangen, Telefon 0 77 35 / 7 51 Bügelservice Arnold z.B. Hemden: Stck. 1,40 Euro
78337 Öhningen-Wangen, Telefon 0 77 35 / 7 51 Bügelservice Arnold z.B. Hemden: Stck. 1,40 Euro

Bügelservice Arnold

z.B. Hemden: Stck. 1,40 Euro Wäschekorb voll: Stunde 10,- Euro Telefon 0 77 32 / 9 50 33 30

Abfluss verstopft?

Abfluss-Technik

LohnerGmbH

Steißlingen 07738 938355

926620

Radolfzell* 07732 8235744

Singen * 07731

*Kostenlose Anrufweiterschaltung zum Geschäftssitz Steißlingen

Ihr Dienstleistungs - Center K K unz Tel. 07732 - 302 79 40 Mobil 0173
Ihr Dienstleistungs - Center K K unz Tel. 07732 - 302 79 40 Mobil 0173
Ihr Dienstleistungs - Center K K unz Tel. 07732 - 302 79 40 Mobil 0173
Ihr Dienstleistungs - Center K K unz Tel. 07732 - 302 79 40 Mobil 0173

Ihr

Dienstleistungs-

Center KKunz

Tel.

07732 - 302 79 40

Mobil

0173 / 7 13 25 44

Neu-Bohlingen 2 ï 78315 Radolfzell info@ihr-dienstleistungs-center.de

ï EEntrümpelungen

ï EEntsorgungen

ï MMontage-SService

ï RRenovierungen

ï RReparaturen

ï GGartenarbeiten

ï HHausmeister-SService

ï KKleinumzüge

ï LLaminatverlegung

ï BBadeinrichtungen

G artenarbeiten ï H H ausmeister -S S ervice ï K K leinumzüge ï L L
G artenarbeiten ï H H ausmeister -S S ervice ï K K leinumzüge ï L L
MEISTER- BETRIEB POLSTERARBEITEN ALLER ART ANTIQUITÄTEN, NEUENTWICKLUNGEN INNENAUSSTATTUNGEN VON: AUTOS, BOOTEN UND
MEISTER- BETRIEB POLSTERARBEITEN ALLER ART ANTIQUITÄTEN, NEUENTWICKLUNGEN INNENAUSSTATTUNGEN VON: AUTOS, BOOTEN UND
MEISTER- BETRIEB POLSTERARBEITEN ALLER ART ANTIQUITÄTEN, NEUENTWICKLUNGEN INNENAUSSTATTUNGEN VON: AUTOS, BOOTEN UND
MEISTER- BETRIEB POLSTERARBEITEN ALLER ART ANTIQUITÄTEN, NEUENTWICKLUNGEN INNENAUSSTATTUNGEN VON: AUTOS, BOOTEN UND
MEISTER-
BETRIEB
POLSTERARBEITEN ALLER ART
ANTIQUITÄTEN, NEUENTWICKLUNGEN
INNENAUSSTATTUNGEN VON:
AUTOS, BOOTEN UND CARAVANS
GEWERBESTR. 13
TEL.: 07732/52052
MOBIL: 0171/7820118
78345 MOOS
INNENAUSSTATTUNGEN VON: AUTOS, BOOTEN UND CARAVANS GEWERBESTR. 13 TEL.: 07732/52052 MOBIL: 0171/7820118 78345 MOOS
INNENAUSSTATTUNGEN VON: AUTOS, BOOTEN UND CARAVANS GEWERBESTR. 13 TEL.: 07732/52052 MOBIL: 0171/7820118 78345 MOOS
INNENAUSSTATTUNGEN VON: AUTOS, BOOTEN UND CARAVANS GEWERBESTR. 13 TEL.: 07732/52052 MOBIL: 0171/7820118 78345 MOOS
INNENAUSSTATTUNGEN VON: AUTOS, BOOTEN UND CARAVANS GEWERBESTR. 13 TEL.: 07732/52052 MOBIL: 0171/7820118 78345 MOOS
INNENAUSSTATTUNGEN VON: AUTOS, BOOTEN UND CARAVANS GEWERBESTR. 13 TEL.: 07732/52052 MOBIL: 0171/7820118 78345 MOOS
INNENAUSSTATTUNGEN VON: AUTOS, BOOTEN UND CARAVANS GEWERBESTR. 13 TEL.: 07732/52052 MOBIL: 0171/7820118 78345 MOOS
INNENAUSSTATTUNGEN VON: AUTOS, BOOTEN UND CARAVANS GEWERBESTR. 13 TEL.: 07732/52052 MOBIL: 0171/7820118 78345 MOOS