Sie sind auf Seite 1von 3

Stückzahl.

Auf der Suche nach einem


Das Kartell aus kapitalstarken Partner war es da für Eon ein
Stromerzeugern und leichtes alle wichtigen deutschen Projekte für
Windkraftanlagen wie im Arkona-Becken Südost,
Verbund 35 Kilometer nördlich der Insel Rügen, vor der
- Wie Stromversorger hohe Gewinne auf Kosten holsteinschen Ostseeküste oder ein weiteres vor
der Konsumenten einstreichen und dabei auch der Insel Amrum einfach aufzukaufen. Anfangs
noch den Ausbau erneuerbarer Energien ließen es die Eon-Manager so aussehen als wären
blockieren. sie tatsächlich an deren Umsetzung interessiert; in
Wirklichkeit sicherten sie sich aber nur die Rechte
best to read at http://www.elstel.com
für den Bau, um die Projekte dann auf Sand laufen
zu lassen. Damit war Eon vor unliebsamer
Als Herrn Roland Heineck im Sommer 2003
Konkurrenz sicher.
auf ein innovatives Angebot der Firma SenerTec
Obwohl Europas Strommärkte seit 1999
stieß, war er sofort begeistert. Deren Anlage
formal liberalisiert sind, können die Oligopolisten
könne Häuser aller Größen heizen, den CO2-
weiterhin echten Wettbewerb weitgehend
Ausstoß um bis zu 47% senken und dabei auch
unterbinden. Nur so war es möglich, daß sie in
noch mehrere Tausend Euro pro Jahr einsparen.
Deutschland in den Jahren von 2000 bis 2007 die
Das Geheimnis dahinter war die Koppelung der
Preise um bis zu 40% anhoben, während die
Erzeugung von Strom und Wärme. Das hebt den
Stromerzeugungskosten annähernd konstant
WIrkungsgrad im Vergleich zu einem rein
blieben. Dementsprechend sind die Gewinne der
stromerzeugenden Großkraftwerk von 60% auf
Stromriesen regelrecht explodiert. Die Eon AG
ganze 80% bis 90%. Aber so wollte es der
konnte ihre Gewinne etwa auf 7 Mrd. Euro
chemnitzer Stromversorger Enviam,
verdreifachen.
Tochtergesellschaft von RWE, nicht und verklagte
Dies vor allem deshalb weil die Oligopolisten
Heineck kurzerhand. Da er mit der Anlage auch
mit ihrer Kontrolle über Netz und Kraftwerke
seine Mieter versorge, betreibe er eine öffentliche
echten Wettbewerb weitgehend verhindern
Stromversorgung, wozu er keine Lizenz habe.
können. So können diese die Vergütungssätze für
Dies ist aber nur eines von vielen Beispielen
die Stromeinspeisung einfach so niedrig ansetzen,
einer umfassenden Blockadestrategie der
daß sich die Stromerzeugung für Drittanbieter
Stromversorger gegen umweltfreundliche und
nicht mehr lohnt. In den Niederlanden, wo das
erneuerbare Energien. Neben der
Netz in Hand des Staates ist, werden etwa 40%
Anschlußverweigerung bietet etwa das Auskaufen
des Stroms in Kraftwerken erzeugt, die auch
mit Niedrigpreisen gegen den Bau neuer Anlagen
Wärme liefern, in Dänemark sind es ganze 50%;
eine weitere Vorgehensmethode. Der ebenhin
und das während der Anteil der Kraft-
beschriebene Rechtsstreit konnte inzwischen
Wärmekopplung in Deutschland gerade einmal auf
glücklicherweise, wenn auch erst mit zwei Jahren
12% kommt. Doch das ist nicht alles. Vor der
Verzögerung, beigelegt werden.
holsteinschen Nordseeküste verweigerte etwa der
Nun fördert aber die deutsche
EON-Konzern den dringend nötigen Ausbau des
Bundesregierung seit dem Jahr 2000 mit dem
Netzes, sodaß dort bei Starkwind ganze
Erneuerbare-Energien-Gesetz Solar, Windkraft,
Windparks abgeschaltet werden müssen.
Biogas- und Geothermie-Generation mit 20 Jahre
Ginge es nach dem Vorschlag der
garantierten Vergütungssätzen, die ab Erbauung
niederländischen Wirtschaftspolitikerin und
jährlich sinken. Dies macht die Errichtung solcher
amtierenden EU-Komissarin für
Anlagen auch für Privatleute attraktiv, während die
Wettbewerbsfragen, Neelie Kroes sowie ihres für
Energieriesen lieber die satten Gewinne längst
Energie zuständigen Kollegen Andris Piebalgs,
abgeschriebener Kohle- und Atomkraftwerke
dann müßten die Energiekonzerne europaweit die
einfahren. Die Vergütungssätze zur Einspeisung
Netze zur Verteilung von Elektrizität und Erdgas
von Strom dürfen die Netzbetreiber auf alle
an den Staat oder neutrale Unternehmen
Stromkunden umlegen. Dadurch stieg der Preis für
verkaufen, die nicht selbst mit der Gewinnung von
eine Kilowattstunde Strom gerade einmal um
Strom und Gas befaßt sind. Da erscheint es
0,75¢, während der Großhandelspreis von Strom
vollkommen unverständlich, daß ausgerechnet die
durch die zusätzlichen Konkurrenz der
deutsche Klimakanzlerin Angela Merkel und ihr
Kleinerzeuger um ganze 10-20¢ geringer ausfiel.
Vize, Außenminister Frank-Walter Steinmeier sich
Das spart Betrieben und Haushalten zwei bis drei
schützend vor die Konzernmächtigen stellten und
Milliarden Euro pro Jahr bei Mehrkosten von
in Brüssel ihr Veto gegen eine Trennung von Netz
lediglich 1,1 Mrd. Euro.
und Erzeugern einlegten.
Anders beim Bau von Windkraftwerken auf
Zur Überraschung der Konzernlobbyisten
hoher See. Dort bläst der Wind im Schnitt doppelt
ließ sich denn EU-Komissarin Neelie Kroes auch
so stark; eine fast unerschöpfliche Energiequelle
nicht vom Widerstand der Regierung in Berlin und
mit achtmal höherem Stromertrag. Anders als am
anderen EU-Staaten einschüchtern. Tatsächlich
Land rentiert sich aber der Bau von
fanden EU-Beamte bei umfassenden
Windpropellern im tiefen Wasser nur in großer
Durchsuchungsaktionen der insgesamt vier
deutschen Stromkonzerne zahlreiche Unterlagen, elektrischen Strom zu speichern. Bereits in Betrieb
mit denen massive Verstöße gegen das sind sog. Speicherkraftwerke, die, falls gerade
europäische Kartellrecht nachgewiesen werden weniger Strom benötigt als produziert wird, das
konnten. Als dem EON-Konzern Anfang 2008 eine Wasser einfach hochpumpen anstatt es zur
Geldstrafe in Milliardenhöhe drohte, ließ sich Stromerzeugung herunterfließen zu lassen.
dieser auf einen Ausgleich ein, der EON Unterirdische Druckluftspeicher, H2O-Elektrolyse
verpflichtete einen Teil seines für Brennstoffzellen oder Schwungräder könnten
Hochspannungsnetzes und ein paar Kraftwerke zu eine ähnliche Funktion erfüllen. Mit zunehmender
verkaufen. Unbeirrbar kündigte daraufhin Verbreitung von Sonnenkollektoren fällt zudem
Kanzlerin Angela Merkel an, sie wolle gleichwohl auch deren Preis, sodaß bei gleichbleibenden
die anderen drei Konzerne vor einer Abspaltung Zuwachsraten spätestens bis 2015 Solarstrom
ihrer Netzbetriebe schützen. sogar im verregneten Deutschland nicht teurer
Auch mehrere frühere SPD- sein sollte als Strom aus dem Kraftwerk. Kritiker
Wirtschaftsminister und Staatssekretäre stehen in behaupten dieser Punkt sei sogar schon viel früher
den Diensten von RWE oder EON und waren aktiv erreicht und halten der Solarindustrie vor eine
daran beteiligt, deren Monopolmacht auszubauen. mögliche Preisabsenkung von Sonnenkollektoren
Gleichzeitig verteidigen die beiden SPD-nahen hinauszuzögern, um noch länger von Förderungen
Gewerkschaften IG Bergbau, Chemie, Energie und profitieren zu können. Ein EU-weit einheitliches
ver.di eisern die alten Konzernstrukturen. Die Fördergesetz wäre hier zielführend.
Dienstleistungsgewerkschaft organisierte im Gern ins Treffen geführt wird auch die
Februar 2007 eigens eine Demonstration mit rund Landschaftszerstörung durch Windräder, wobei
20000 Arbeitern aus dem Kohlebergbau in der hier aber der Kohletagbau in Deutschland mit
Berliner Innenstadt gegen mögliche seiner Zerstörung von Kulturland und der
Klimaauflagen. Das obwohl gerade die Vertreibung der Bewohner keineswegs viel besser
erneuerbaren Energien unzählige Arbeitsplätze abschneidet. Das Einspeisungsgesetz für
schaffen und eine erhöhte Wertschöpfung im Land Windenergie hatten die verantwortlichen Manager
ermöglichen. schon in den 90er Jahren bis hinauf zum
Die Deckung der Strom-Monopolisten durch Europäischen Gerichtshof vergeblich zu Fall zu
Regierungen erscheint umso unverständlicher als bringen versucht. Kein Wunder machen doch die
sich selbst die Deutsche Bank eindeutig für "die erneuerbaren Energien ihr bisheriges
vollständige Trennung der Erzeuger von den Geschäftsprinzip zum Auslaufmodell.
Netzen" ausgesprochen hat. Angesichts dessen, Lars Göran Josefsson,
daß "die jahrzehnte lange Akkumulation von Vorstandsfortsitzender von Vattenfall gibt sich
Kapital" nur deshalb zustande gekommen sei, gerne umweltbewußt, weist auf die Gefahren des
"weil Monopolrenditen erwirtschaftet wurden" Treibhauseffektes hin und engagiert sich als
erscheine die Eigentumsfrage "in einem anderen klimapolitischer Berater von Angela Merkel.
Licht". Die doppelte Kontrolle über Produktion und Gleichzeitig fährt er jedoch mit seiner Firma als
die Infrastruktur zur Verteilung von Elektrizität zweitgrößter Klimaschädling Europas einen Kurs,
verschafft den Oligopolisten nämlich eine Macht, der den Klimaschutz in Deutschland regelrecht
die fortwährend ökonomischen und ökologischen torpediert. Seine drei ostdeutschen
Schaden anrichtet. Kraftwerkszentren verbrennen besonders
Unabhängige Netzbetreiber würden auch die umweltschädliche Braunkohle und setzen damit
bisherigen Engpaßstellen an den Grenzen pro Kilowattstunde mehr als doppelt so viel CO2
beseitigen; aus eigenem Interesse. Wäre der frei wie ein Erdgaskraftwerk. Trotzdem ist ein
Zugang zu den Netzen frei, hätte wohl auch der weiterer Braunkohleblock im sächsischen Boxberg
"Desertec-Plan" des Club of Rome eine echte in Bau; zwei Steinkohlekraftwerke sind überdies
Realisierungschance, der den Bau fest eingeplant. Werden diese Vorhaben
solarthermischer Kraftwerke in den tatsächlich realisiert, dann wird die
nordafrikanischen Staaten vorsieht. Die Bundesregierung schon alleine dadurch ihr
Übertragungstechnik für Strom über derart weite Emissionsziel bis 2020 verfehlen, wie selbst
Strecken ist jedenfalls verfügbar. Umweltminister Sigmar Gabriel nach hartnäckigem
Entgegen den Behauptungen von Nachfragen der Umweltorganisation Greenpeace
Konzernlobbyisten wäre es nämlich durchaus einräumen mußte. Selbst bei Ersetzung der
möglich 100% des Strombedarfs aus bestehenden Kraftwerke durch die neuen, was
erneuerbaren Energiequellen zu decken. Diese aber gar nicht vorgesehen ist, würde dies die
hatten dereinst behauptet langfristig seien maximal Kapazitäten um ein drittel erweitern.
4% des Energiebedarfs aus Erneuerbaren zu Als Vorwand zur Rechtfertigung der neuen
decken, was bereits 2007 mit einem Anteil von Kohlekraftwerke dient dabei ein Verfahren, das es
14% an erneuerbaren Energien widerlegt war. noch gar nicht gibt und das den Verbrauch an
Einerseits könnte der europaweite Kohle erhöhen und die Produktionskosten gut
Zusammenschluß von Solar- und Windkraftwerken verdoppeln würde: Die CCS-Technologie (Carbon
Leistungsspitzen und Flauten ausgleichen, Capture and Storage) sieht vor das bei der
andererseits gibt es sehr wohl Möglichkeiten Verbrennung erzeugte CO2 abzutrennen und über
ein Leitungsnetz in eine Endlagerstätte zu einräumen, daß es wahrscheinlich das Verdienst
verfrachten, wobei angeblich bis zu 90% der von Kanzlerin, Frau Angela Merkel ist, daß die
Treibhausgase zurückgehalten werden können. Klimafrage derzeit überhaupt international zur
Abgesehen davon, daß man sich schwerlich sicher Debatte steht. Nur durch ihren mutigen Vorstoß
sein kann, daß das CO2 in der geologischen 2007, beim G8-Gipfel in Heiligendamm, ist nämlich
Zielformation auf immer und ewig gespeichert die milliarden-schwere Koalition der Klimawandel-
bliebe, ohne je zu entweichen (Zeitbombe?!), gäbe Leugner zerbrochen. Der darauffolgende UN-
es beim Nachrüsten alter Kohlekraftwerke, Klima-bericht hat dann wohl das übrige getan.
mindestens ebenso schlimm, ein enormes
Sicherheits-problem. CO2 ist schwerer als Luft und Klimagipfel unterstützen
ab einem Anteil von 8% in der Atemluft tödlich. mehr aktuelle Links
Nicht auszudenken was bei einem Leck in der
Pipeline passieren würde. Eine mögliche Lösung
hierfür wäre es nun den Einsatz der CCS- [1] Harald Schumann, Christian Grefe: Der globale
Technologie für die Erbauung neuer Countdown .- Kiepenheuer & Witsch 2009
Kohlekraftwerke zwingend vorzuschreiben, sodaß [2] bspw.: Sharon Begley: Global-Warming Deniers: A
Kraftwerke direkt auf der geologischen Well-Funded Machine .- Newsweek, 13.August 2007
Zielformation errichtet werden könnten und so der [3] ZDFdoku: im Würgegriff der Energiekonzerne
Bau eines möglicherweise riskanten CO2- (http://dokumentation.zdf.de/ZDFde/inhalt/21/0,1872,55
80821,00.html)
Leitungsnetzes oder gar der CO2-Transport mit
[4-] verschiedene Artikeln im Internet z. Thema, 2009.
LKWs entfällt.
Der Bau der geplanten Kohlekraftwerke ist Koalition der Klimawandel-Leugner:
aber um so mehr das falsche Signal an die
Weltgemeinschaft, als sich Deutschland als eine Erstaunlicherweise bereits 1987 berief der
Art Leitnation in Sachen Klimaschutz etablieren deutsche Bundestag eine Komission mit dem Titel
konnte und damit ein Vorbild für den Rest der Welt „Vorsorge zum Schutz der Erdatmosphäre“ ein,
abgibt. So dient die zukünftige Nachrüstbarkeit mit 1992 warnte ein Dokument der UNO-Konferenz in
der CCS-Technologie von China über Kanada als Rio de Janeiro vor einer „gefährlichen
Vorwand zum Bau neuer Kohlekraftwerke. Die anthropogenen Störung des Klimasystems“. Bleibt
Förderzuschüsse für CCS-Anlagen von bis zu 40% die Frage offen was in den 15 für den Klimaschutz
wären in einer Beteiligung am Destertec- so wichtigen aber leider verlorenen Jahren vor sich
Programm, der Förderung heimischer gegangen ist.
Alternativenergie, erhöhter Verbrauchs-effizienz
oder von Kraft-Wärme Kopplung viel besser In dieser Zeit konnte die US- Öl, Kohle- und
investiert. Schon heute ist es möglich Null- oder Automobilindustrie jegliche Politik zur Minderung
Plusenergiehäuser zu bauen, in denen mehr des Rohstoffverbrauches mit
Energie erzeugt als verbraucht wird. Eine Milliardenaufwendungen erfolgreich sabotieren.
Umgestaltung der Wohnbau-förderung wäre hier Das ist umfassend belegt [2]. Lobbyisten gelang es
wohl zielführend. mittels Desinformation und Pseudowissenschaft
Hätte man nur dieselben überhöhten das Thema totzukriegen; ähnlich wie bei der
Förderbeträge, mit denen die Atomenergie Tabakindustrie, der eigentlich Studien zur
jahrelang subventioniert worden ist, in den Ausbau Schädlichkeit des Tabakkonsums aus der Zeit vor
erneuerbarer Energien gesteckt, könnten diese dem zweiten Weltkrieg bekannt hätten sein
müssen.
wohl schon heute problemlos in Konkurrenz zu
fossilen Energieträgern treten. Das Hauptproblem Bestochene zweitrangige und selbst ernannte
für die Durchsetzung erneuerbarer Energien Klimawissenschaftler traten im geheimen Auftrag
besteht jedoch nicht einmal so sehr in fehlenden mit haarsträubenden aber ideenreich variierten
Förderungen oder in den noch vielen möglichen Gegenthesen an die Öffentlichkeit. Die Lobbyisten
technischen Verbesserung sondern in der konnten seriöse US-Zeitungen wie die New York
Monopolmacht zentralistisch organisierter Times oder die Washington Post auf ihre Seite
Großunternehmen, die mit dem gleichzeitigen ziehen und den Klimawandel als These statt als
Besitz über Leitungsnetz und Stromerzeugungs- wissenschaftlich belegte Tatsache mit marginalen
kapazitäten die Energieeinspeisung alternativer Unbestimmten etablieren. Zu den Methoden der
Anbieter konsequent zu verhindern suchen. Lobbyisten zählten etwa auch inszenierte
Auch wenn es angesichts der drängenden Interviews mit Umweltschützern. Schließlich gelang
Klimafrage und den aus der Monopolmacht es ihnen auch noch im Weißen Haus einen
erwachsenden Nachteilen für die Konsumenten Vertreter der Ölindustrie einzuschleußen, der
vollkommen unverständlich erscheint, daß die wissenschaftliche Veröffentlichungen zensierte.
beiden Großparteien CDU/CSU und SPD die Nicht einmal heute, im Jahr 2009, schrecken deren
großen Energie-konzerne weiterhin bedingungslos Vertrter zurück gefälschte Dokumente im Namen
und auch gegen die Interessen der Allgemeinheit namhafter Organisationen an Abgeordnete des US-
decken bzw. unterstützen, so muß man doch bei Kongresses zu verschicken, um die Klimapolitik
aller Kritik bewundernd und anerkennend unter Obama zu sabotieren.