Sie sind auf Seite 1von 19
Lehrerhandreichung „Typisch? Klischees und untypische Berufe“ abi>>unterrichtsideen ausgabe 2011/2012 L2

Lehrerhandreichung

„Typisch? Klischees und untypische Berufe“

abi>>unterrichtsideen ausgabe 2011/2012

L2 Lehrerhandreichung zwei
L2
Lehrerhandreichung
zwei

inhalt

„TYPISCH? KLISCHEES UND UNTYPISCHE BERUFE“

UnTerrichTsidee

L2 Lehrerhandreichung zwei
L2
Lehrerhandreichung
zwei

UnTerrichTsidee:

„TYPisch? KLischees Und UnTYPische BerUFe“

handreichUng Für Lehrer

KLischees Und UnTYPische BerUFe“ handreichUng Für Lehrer Noch immer gibt es Studiengänge und Ausbildungsberufe, die

Noch immer gibt es Studiengänge und Ausbildungsberufe, die tendenziell eher von jungen Männern gewählt werden (z.B. Ingenieurwissenschaften, Informatikberufe) oder für die sich hauptsächlich junge Frauen interessieren (z.B. Grundschullehramt, Gesundheits- und Pflege- berufe). Auch wenn sich hier in den vergangenen Jahren einiges getan hat und die Zahl der jungen Frauen, die sich beispielsweise für einen ingenieurwissenschaftlichen Studiengang entschieden haben, von 65.200 im Wintersemester 2006/2007 auf 89.240 im Winterse- mester 2010/2011 gestiegen ist. Die Unterrichtseinheit soll diese Entwicklung weiter unterstützen und beispielsweise bei jungen Frauen das Interesse an naturwissenschaftlichen und technischen Berufen wecken und so dabei helfen, traditionelle Rollenbilder zu überwinden. Analog sollen auch junge Männer dazu ermutigt werden, soziale Berufe und Studiengänge in ihre Überlegungen mit einzubeziehen. In den Studiengängen der Gesundheitswissen- schaften beispielsweise sind aktuell nur 27 Prozent der Studierenden männlich. Im Sozial- wesen sind es 23 Prozent. Betrachtet man die absoluten Zahlen, so zeigt sich aber, dass sich die Zahl der männlichen Studierenden in den gesundheitswissenschaftlichen Fächern von 5.000 im Wintersemester 2006/2007 auf knapp 7.500 im Wintersemester 2010/2011 erhöht hat.

inhalt

„TYPISCH? KLISCHEES UND UNTYPISCHE BERUFE“

UnTerrichTsidee

L2 Lehrerhandreichung zwei
L2
Lehrerhandreichung
zwei

UnTerrichTsidee:

„TYPisch? KLischees Und UnTYPische BerUFe“

„TYPisch? KLischees Und UnTYPische BerUFe“ Obwohl es Männer eher in die Ingenieurwissenschaften zieht,

Obwohl es Männer eher in die Ingenieurwissenschaften zieht, bieten sich ihnen auch im sozialen Bereich interessante Perspektiven. Das Erziehungswesen etwa hat bereits seit einigen Jahren einen wachsenden Bedarf an einer stärkeren Präsenz von Männern. Aus diesem Grund kamen in den vergangenen Jahren Forderungen nach einer Männerquote für Grundschullehrer auf, um Jungen ausreichend Rollenvorbilder zu bieten. Hinzu kommt ein gerade im Erziehungswesen wachsender Bedarf an gut qualifizierten Arbeitskräften. Auch der Ausbau der Kindertagesstätten (in Verbindung mit dem gesetzlich verankerten Rechtsanspruch auf eine Kinderbetreuung ab 2013) dürfte neue Berufsmöglichkeiten im Erziehungswesen eröffnen. Auch für Männer ist es deshalb sinnvoll, einmal über den Tellerrand hinauszublicken. Mit dem im Jahr 2011 zum ersten Mal durchgeführten bundesweiten Boys’Day sowie mit dem schon länger existierenden Girls’Day schafften Politik und Wirtschaft die Rahmenbedin- gungen, damit sowohl Jungen als auch Mädchen einmal in „untypische“ Berufe hinein- schnuppern und testen können, ob das Untypische ihnen doch liegt. <<

l2 Lehrerhandreichung zwei
l2
Lehrerhandreichung
zwei

inhalt

„TYPISCH? KLISCHEES UND UNTYPISCHE BERUFE“

unterrichtsidee ZielsetZung der unterrichtsidee:

BERUFE“ unterrichtsidee ZielsetZung der unterrichtsidee: Schülerinnen und Schüler werden darüber informiert, dass

Schülerinnen und Schüler werden darüber informiert, dass die Berufs- und Studienwahl immer noch stark von Klischees geprägt ist. Die Unterrichtsidee soll jungen Frauen Mut machen, auch die naturwissenschaftlichen und technischen Studiengänge und Berufe in ihre Überlegungen einzubinden. Analog dazu sollen auch junge Männer dazu ermutigt werden, soziale Berufe und Studiengänge in ihre Überlegungen mit einzubeziehen. Die Unterrichtsidee soll – zusammen mit dem abi>> Themenheft „Typisch Frau, typisch Mann“ – dazu beitragen, traditionelle Rollenbilder zu überwinden.

hinweis:

In der Handreichung finden Sie Begleitinformationen rund um die Unterrichtsidee „Typisch? Klischees und untypische Berufe“. Im Anhang „Schülermaterialien“ sind Dokumente aufgelistet, die Sie neben der Präsentation im Unterricht einsetzen können. <<

Präsentation im Unterricht einsetzen können. << Dieser Teil ist dazu gedacht, im Unterricht präsentiert zu
Präsentation im Unterricht einsetzen können. << Dieser Teil ist dazu gedacht, im Unterricht präsentiert zu
Präsentation im Unterricht einsetzen können. << Dieser Teil ist dazu gedacht, im Unterricht präsentiert zu

Dieser Teil ist dazu gedacht, im Unterricht präsentiert zu werden.

In der Handreichung finden Sie Begleitin-

formationen rund um die

Unterrichtsidee.

Im Anhang „Schülermaterialien“ sind Dokumente aufgelistet, die von den Schülern bearbeitet werden können.

L2 Lehrerhandreichung zwei
L2
Lehrerhandreichung
zwei

anleitung

EINSTIEG - LEHRERVORTRAG:

a ZiTaTe worUm gehT es?

Zunächst wird das Thema der Unterrichtsidee auf einer Folie erläutert. Anschließend werden in einem Foliensatz junge Frauen und Männer gezeigt, die sich für einen „untypischen“ Beruf oder Studiengang entschieden haben. In kurzen Zitaten erklären sie, warum sie den jeweiligen Beruf gewählt haben. <<

warum sie den jeweiligen Beruf gewählt haben. <<  Die Präsentation finden Sie in der Unterrichtsidee
warum sie den jeweiligen Beruf gewählt haben. <<  Die Präsentation finden Sie in der Unterrichtsidee

Die Präsentation finden Sie in der Unterrichtsidee ZWEI von Seite 3 bis 9.

U2 unterrichtsidee zwei 5
U2
unterrichtsidee
zwei
5
L2 Lehrerhandreichung zwei
L2
Lehrerhandreichung
zwei

anleitung

EINZELARBEIT

B checKLisTe worUm gehT es?

Zwei Checklisten – jeweils für Schülerinnen und Schüler – sollen Denkanstöße für die Berufswahl geben. Es soll das Bewusstsein geschärft werden, dass die eigenen Talente vielleicht in einem Bereich liegen, an den man zuerst gar nicht gedacht hat.

Bereich liegen, an den man zuerst gar nicht gedacht hat. Die Schülerinnen und Schüler können die
Bereich liegen, an den man zuerst gar nicht gedacht hat. Die Schülerinnen und Schüler können die

Die Schülerinnen und Schüler können die Checklisten ausfüllen. Danach kann in der Klasse über die Ergebnisse und die daraus gewonnenen Erkenntnisse diskutiert werden. Sie haben die Möglichkeit, die Checkliste mit Ihren Fragen zu ergänzen. <<

Die Checklisten finden Sie in den Schülermaterialien ZWEI von Seite 2 bis 5.

s2 schüLermateriaLien zwei 6
s2
schüLermateriaLien
zwei
6

anleitung

c

LEHRERVORTRAG:

TYPisch FraU, TYPisch mann

L2 Lehrerhandreichung zwei
L2
Lehrerhandreichung
zwei
TYPisch FraU, TYPisch mann L2 Lehrerhandreichung zwei worUm gehT es? In einem zweiten Foliensatz werden die

worUm gehT es?

In einem zweiten Foliensatz werden die Hintergrundinformationen rund um die Themen „Typisch Frau, typisch Mann“ geliefert. Unter anderem wird die Zahl der Studienanfänger in ausgewählten Fächern - je nach weiblichen und männlichen Studierenden gegliedert – dargestellt. Außerdem werden Gründe und Vorurteile genannt, warum sich Frauen und Männer häufig nicht für einen Beruf entscheiden, in dem das eigene Geschlecht (noch) unterrepräsentiert ist.

in dem das eigene Geschlecht (noch) unterrepräsentiert ist. Der Foliensatz kann als Lehrervortrag abgehalten werden.

Der Foliensatz kann als Lehrervortrag abgehalten werden. <<

Die Folien finden Sie in der Unterrichtsidee ZWEI von Seite 16 bis 22.

U2 unterrichtsidee zwei 7
U2
unterrichtsidee
zwei
7
L2 Lehrerhandreichung zwei
L2
Lehrerhandreichung
zwei

anleitung

d arBeiTsBLäTTer worUm gehT es?

Auf den Arbeitsblättern sind fünf sogenannte „MINT“-Berufe und fünf Berufe aus dem sozialen Bereich dargestellt. Die Schülerinnen und Schüler ermitteln zunächst für jeden Beruf Zugangswege, Art der Ausbildung, Ausbildungsdauer etc. und lernen so die unter- schiedlichen Tätigkeitsprofile näher kennen.

ARBEITSTEILIGER GRUPPENUNTERRICHT/GRUPPENPUZZLE/INTERNETRECHERCHE

GRUPPENUNTERRICHT/GRUPPENPUZZLE/INTERNETRECHERCHE Die Schüler werden nach Geschlecht aufgeteilt und
GRUPPENUNTERRICHT/GRUPPENPUZZLE/INTERNETRECHERCHE Die Schüler werden nach Geschlecht aufgeteilt und

Die Schüler werden nach Geschlecht aufgeteilt und recherchieren in einzelnen Kleingruppen. Schülerinnen-Gruppen untersuchen jeweils einen MINT-Beruf näher, die Schüler-Gruppen einen sozialen Beruf. Danach geht es in die „Experten- runde“ und die für einen Beruf Zuständigen präsentieren ihre Ergebnisse entweder vor der gesamten Klasse oder es werden neue Gruppen gebildet mit jeweils einem Experten pro Beruf (Methode Gruppen- puzzle). Die Präsentation in Kleingruppen hat den Vorteil, dass jeder Schüler „Experte“ ist und präsentieren muss. Sie haben die Möglichkeit, die Arbeits- blätter zu ergänzen. <<

Die Arbeits- blätter finden Sie in der Unterrichts- idee ZWEI von Seite 24 bis 33 und in den Schülermaterialien von Seite 7 bis 32.

U2 unterrichtsidee zwei 8
U2
unterrichtsidee
zwei
8
L2 Lehrerhandreichung zwei
L2
Lehrerhandreichung
zwei

anleitung

d arBeiTsBLäTTer

ARBEITSTEILIGER GRUPPENUNTERRICHT/GRUPPENPUZZLE/INTERNETRECHERCHE

BeschreiBUng des sUchPFades:

Frage

B a U ingenie U r e

anTworT

des sUchPFades: Frage B a U ingenie U r e anTworT was tun Bauingenieure? Über BERUFENET
des sUchPFades: Frage B a U ingenie U r e anTworT was tun Bauingenieure? Über BERUFENET

was tun Bauingenieure?

Über BERUFENET bei „Berufsbezeichnung(en)/Suchbegriff(e)“ „Bauingenieur“ eingeben; auf „Ingenieur/ in – Bau (allgemeines Bauwesen)“ klicken; unter „Kurzbeschreibung“ findet sich eine knappe Auflistung der Aufgaben.

was muss ich studieren - oder reicht eine ausbildung?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken, unter „Ingenieur/-in (allgemeines Bauwesen)“ findet sich die Info, dass der Beruf ein Studienberuf ist.

welche Bachelorstudiengänge im Bereich Bauingenieurwesen werden angeboten?

Über studienwahl.de nach dem Studienfach und der Abschlussart Bachelor suchen. Es erscheint eine Liste der Studienmöglichkeiten.

welche Fächer sind im studium wichtig?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken, unter „Ausbildungsinhalte“ findet sich eine Auflistung der Studi- enmodule wie Mathematik, Statik, Vermessung, Bauentwurf oder Baukonstruktion und über studienwahl.de nach den entsprechenden Studienfächern suchen.

unter welchen Bedingungen arbeiten Bauinge- nieure?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken, unter „Tätigkeit und Arbeitsbedingungen“ findet sich die Info, dass Bauingenieure viel Verantwortung tragen, sehr teamfähig sein müssen und selbständig arbeiten müssen; außerdem sind sie weltweit viel unterwegs.

L2 Lehrerhandreichung zwei
L2
Lehrerhandreichung
zwei

anleitung

d arBeiTsBLäTTer

ARBEITSTEILIGER GRUPPENUNTERRICHT/GRUPPENPUZZLE/INTERNETRECHERCHE

BeschreiBUng des sUchPFades:

Frage

c o m PUT e r L ing U i s T e n

anTworT

sUchPFades: Frage c o m PUT e r L ing U i s T e n
sUchPFades: Frage c o m PUT e r L ing U i s T e n

was tun computerlinguisten?

Über BERUFENET unter „Berufsbezeichnung(en)/Suchbegriff(e“) nach „Computerlinguistin“ suchen; unter „Kurzbeschreibung“ findet sich „Die Tätigkeit im Überblick“ – ein kurzer Überblick über das Berufsbild. Unter abi.de ist eine Berufsreportage zu finden.

wo arbeiten computerlinguisten?

Unter BERUFENET den üblichen Pfad klicken; unter „Kurzbeschreibung“ und „Die Tätigkeit im Überblick“ sind die Einsatzbereiche von Computerlinguisten aufgelistet.

wie kann ich den Beruf erlernen?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken, unter „Ausbildung“ ist die Info zu finden, dass es sich um einen Studienberuf handelt, dazu die unterschiedlichen Inhalte.

welche schulfächer sind für den Beruf wichtig?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken, unter „Ausbildung“ und „Wichtige Schulfächer“ ist eine Auflistung der Schulkenntnisse zu finden, die für Computerlinguisten wichtig sind.

welche hochschulen bieten studiengänge in computerlinguistik an?

Über studienwahl.de das Suchwort „Computerlinguistik“ eingeben; in der Suchmaske werden sämtliche Hochschulen angezeigt, die das Fach anbieten.

welche weiterbildungsmöglichkeiten haben computerlinguisten?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken; unter „Tätigkeit und Weiterbildung“ sind unterschiedliche Möglichkeiten zu finden.

L2 Lehrerhandreichung zwei
L2
Lehrerhandreichung
zwei

anleitung

d arBeiTsBLäTTer

ARBEITSTEILIGER GRUPPENUNTERRICHT/GRUPPENPUZZLE/INTERNETRECHERCHE

BeschreiBUng des sUchPFades:

Umwe LT sch UTZ - i ngenie U r e

Frage

anTworT

sUchPFades: Umwe LT sch UTZ - i ngenie U r e Frage anTworT was tun umweltschutz-ingenieure?
sUchPFades: Umwe LT sch UTZ - i ngenie U r e Frage anTworT was tun umweltschutz-ingenieure?

was tun umweltschutz-ingenieure?

Über BERUFENET unter „Berufsbezeichnung(en)/Suchbegriff(e)“ mit den Suchbegriffen „Umweltschutz“ und „Ingenieurin“ suchen; unter „Kurzbeschreibung“ ist die Tätigkeit im Überblick zu finden.

was muss ich studieren?

Über BERUFENET unter „Berufsbezeichnung(en)/Suchbegriff(e)“ mit den Suchbegriffen „Umweltschutz“ und „Ingenieurin“ suchen; unter „Kurzbeschreibung“ ist das Studienangebot zu finden.

wo kann ich arbeiten?

Über BERUFENET unter „Berufsbezeichnung(en)/Suchbegriff(e)“ mit den Suchbegriffen „Umweltschutz“ und „Ingenieurin“ suchen; unter „Tätigkeit“ sind die unterschiedlichen Branchen zu finden.

wie lange dauert das studium?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken, unter „Ausbildung“ und „Ausbildungsdauer“ ist die Regelstudi- enzeit von 6 bis 8 Semestern zu finden.

welche schulkenntnisse muss ich mitbringen?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken, unter „Ausbildung“ und „Wichtige Schulfächer“ sind die wichtigsten Fächer genannt: Mathematik, Physik, Biologie und Chemie.

welche erweiterten Jobchancen bietet ein master?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken, unter „Tätigkeit“ und „Weiterbildung“ ist die Info zu finden, dass der Master als Voraussetzung für Führungspositionen gilt; ein konsekutiver Masterstudiengang kann direkt nach dem Bachelorabschluss absolviert werden, während für einen weiterbildenden Masterstudiengang in der Regel eine mindestens einjährige Berufspraxis Voraussetzung ist.

L2 Lehrerhandreichung zwei
L2
Lehrerhandreichung
zwei

anleitung

L2 Lehrerhandreichung zwei anleitung d arBeiTsBLäTTer ARBEITSTEILIGER

d arBeiTsBLäTTer

ARBEITSTEILIGER GRUPPENUNTERRICHT/GRUPPENPUZZLE/INTERNETRECHERCHE

GRUPPENUNTERRICHT/GRUPPENPUZZLE/INTERNETRECHERCHE BeschreiBUng des sUchPFades: i T - s Y s T em- e L e K

BeschreiBUng des sUchPFades:

i T - s Y s T em- e L e K T roni K e r anTworT

Frage

was tun it-system-elektroniker?

Über BERUFENET unter „Berufsbezeichnung(en)/Suchbegriff(e)“ „IT-System-Elektroniker“ eingeben, auf „IT-System-Elektroniker/-in“ klicken, unter Kurzbeschreibung sind die wichtigsten Tätigkeiten im Überblick zu finden; unter abi.de ist eine Ausbildungsreportage über eine IT-System-Elektronikerin zu finden.

wo arbeiten it-system-elektroniker?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken; unter „Kurzbeschreibung“ sind die unterschiedlichen Einsatz- branchen genannt.

welche Kenntnisse und Fertigkeiten sollten it-system-elektroniker neben technischen Fähigkeiten mitbringen?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken. Unter „Interesse und Fähigkeiten“ ist die Info zu finden, dass neben technischen Fertigkeiten auch mündliches Ausdrucksvermögen und Textverständnis wichtig sind.

wie werde ich it-system-elektroniker?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken; unter „Kurzbeschreibung“ ist die Info zu finden, dass es sich um einen Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz handelt (BBiG).

wie lange dauert die ausbildung?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken; unter „Ausbildung und Ausbildungsdauer“ ist die Dauer von drei Jahren zu finden.

welche weiterbildungsmöglichkeiten werden angeboten?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken; unter „Ausbildung und Perspektiven nach der Ausbildung“ ist die Info zu finden, dass für weitere Schritte auf der Karriereleiter die Weiterbildung zum Meister empfohlen werden – oder für Kandidaten mit Hochschulreife ein Studium.

L2 Lehrerhandreichung zwei
L2
Lehrerhandreichung
zwei

anleitung

d arBeiTsBLäTTer

ARBEITSTEILIGER GRUPPENUNTERRICHT/GRUPPENPUZZLE/INTERNETRECHERCHE

BeschreiBUng des sUchPFades:

BeschreiBUng des sUchPFades: m aT hemaT isch- T echnische s o F T ware- e n
BeschreiBUng des sUchPFades: m aT hemaT isch- T echnische s o F T ware- e n

m aT hemaT isch- T echnische

s o F T ware- e n T wic K L er

( m aT s e )

Frage

anTworT

was tun mathematisch- technische software- entwickler (matse)?

Über BERUFENET unter „Berufsbezeichnung(en)/Suchbegriff(e)“ „mathematisch-technische Assistentin“ eingeben; unter die „Tätigkeit im Überblick“ sind die wichtigsten Aufgaben aufgelistet.

wo wird man matse?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken; unter „Ausbildung“ und „Lernorte“ ist die Info zu finden, dass es sich um eine staatlich geprüfte Ausbildung handelt, die in Berufsfachschulen durchgeführt wird.

welche weiteren Fächer werden in der ausbildung unterrichtet?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken; dann auf „Ausbildung“ und „Ausbildungsinhalte“ klicken: Neben den Schwerpunkten Mathematik und Informatik werden auch allgemein bildende Fächer wie Deutsch, Politik, Englisch und Sport unterrichtet.

wie lange dauert die ausbildung?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken; unter „Ausbildung“ und „Ausbildungsdauer“ findet sich die Dauer von ein bis zwei Jahren. Wenn nebenbei die Fachhochschulreife erworben wird, kann sie auch bis zu drei Jahren dauern.

welche aufstiegschancen sind möglich?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken; unter „Ausbildung“ und „Perspektiven nach der Ausbildung“ ist die Info zu finden, dass Aufstiegsweiterbildungen für leitende Positionen erforderlich sind; für Kandidaten mit Hochschulabschluss bietet sich außerdem ein Studium an.

   
L2 Lehrerhandreichung zwei
L2
Lehrerhandreichung
zwei

anleitung

d arBeiTsBLäTTer

ARBEITSTEILIGER GRUPPENUNTERRICHT/GRUPPENPUZZLE/INTERNETRECHERCHE

BeschreiBUng des sUchPFades:

Frage

anTworT

e rgo T hera P e U T e n

des sUchPFades: Frage anTworT e rgo T hera P e U T e n welche ausbildungsmöglichkeiten
des sUchPFades: Frage anTworT e rgo T hera P e U T e n welche ausbildungsmöglichkeiten

welche ausbildungsmöglichkeiten zum ergotherapeuten gibt es?

Über BERUFENET „Berufsbezeichnung(en)/Suchbegriff(e)“ „Ergotherapeut/-in“ eingeben; es erscheinen die Ausbildungsmöglichkeiten „Ergotherapeut/-in Ausbildungsberufe“ und „Ergotherapeut/-in (Hochschule)“.

was tun ergotherapeuten?

Über BERUFENET „Berufsbezeichnung(en)/Suchbegriff(e)“ „Ergotherapeut/-in“ eingeben; auf den Ausbil- dungsberuf „Ergotherapeut/-in“ klicken; unter „Tätigkeit“ sind die Aufgaben zu finden; ebenso auf den Studi- enberuf „Ergotherapeut/-in“ klicken; dort ist die Info zu finden, dass das Studium zu leitenden Funktionen in Verwaltung und Management qualifiziert.

welche zulassungsvoraussetzungen müssen erfüllt werden?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken. Unter „Zugangsvoraussetzungen“ sind unterschiedliche Szenarien aufgelistet.

wie lange dauern ausbildung bzw. studium?

Über „BERUFENET Berufsbezeichnung(en)/Suchbegriffe“ „Ergotherapeut/-in“ eingeben; auf den Ausbildungs- beruf „Ergotherapeut/-in“ klicken; unter „Ausbildung“ und „Ausbildungsdauer“ ist die Dauer von drei Jahren zu finden. Für den Studienberuf ebenso verfahren.

welche hochschulen bieten den studiengang ergotherapie an?

Über studienwahl.de „Ergotherapie“ als Studienfach in die Suche eingeben. Es werden 10 Hochschulen angezeigt.

welche interessen/Fähigkeiten sollten angehende ergotherapeuten mitbringen?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken, für den Ausbildungsberuf sind unter „wichtige Schulfächer“ Kennt- nisse in Biologie und Interesse an Werken & Technik zu finden; der Studienberuf verlangt ähnliche Interessen wie der Ausbildungsberuf, dazu noch Interesse in Sozialkunde und Politik für Einblicke in die Gesundheitswis- senschaften. Dazu die Info, dass die Literatur überwiegend auf Englisch ist und deshalb gute Englisch-Kennt- nisse wichtig sind.

wo arbeiten ergotherapeuten?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken; im „Steckbrief“ (rechts unten auf der Seite) sind die Einsatzorte genannt.

welche aufstiegsmöglichkeiten bietet der Beruf?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken, unter „Tätigkeit“ und „Weiterbildung“ sind Spezialisierungs- und Aufstiegsmöglichkeiten zu finden – jeweils für den Ausbildungs- und den Studienberuf.

L2 Lehrerhandreichung zwei
L2
Lehrerhandreichung
zwei

anleitung

d arBeiTsBLäTTer

ARBEITSTEILIGER GRUPPENUNTERRICHT/GRUPPENPUZZLE/INTERNETRECHERCHE

BeschreiBUng des sUchPFades:

Frage

anTworT

e rZieher

BeschreiBUng des sUchPFades: Frage anTworT e rZieher was tun erzieher?   Über BERUFENET unter
BeschreiBUng des sUchPFades: Frage anTworT e rZieher was tun erzieher?   Über BERUFENET unter

was tun erzieher?

 

Über BERUFENET unter „Berufsbezeichnung(en)/Suchbegriff(e)“ „Erzieher/-in“ eingeben. Unter den 10 Treffern ist der Ausbildungsberuf „Erzieher/-in“ zu finden; unter „Tätigkeit“ sind die Tätigkeiten und Aufgaben aufgelistet. Unter abi.de ist eine Ausbildungsreportage über einen Erzieher zu finden.

wo arbeiten erzieher?

 

Über BERUFENET unter „Berufsbezeichnung(en)/Suchbegriff(e“) „Erzieher/-in“ eingeben. Unter „Tätigkeit“ auf „Arbeitsumgebung“ klicken – dort sind die „Branchen im Einzelnen“ zu finden.

wie verläuft die ausbildung?

 

In BERUFENET den üblichen Pfad klicken. Unter „Ausbildungsinhalte“ und „Ausbildungsbedingungen“ ist der Ablauf der Ausbildung und die Info zu finden, dass es sich um eine Ausbildung handelt, die Theorie- und Praxisphasen beinhaltet.

wie lange dauert die ausbildung? gibt es möglichkeiten, die ausbildung zu verkürzen?

 

In BERUFENET den üblichen Pfad klicken. Unter „Ausbildung“ auf „Ausbildungsdauer“ klicken. Dort ist auch die Info zu finden, dass während der Ausbildung die Fachhochschulreife oder allgemeine Hochschulreife erworben werden kann. Zudem die Info, dass Verkürzungen möglich sind und jedes Bundesland die Bedin- gungen gesondert regelt.

über welche Fähigkeiten sollten erzieher verfügen?

 

In BERUFENET den üblichen Pfad klicken. Unter „Interessen und Fähigkeiten“ sind die einzelnen individuellen Voraussetzungen aufgelistet.

welche aufstiegs- und weiterbildungsmöglich- keiten haben erzieher?

 

In BERUFENET den üblichen Pfad klicken. Unter „Ausbildung“ auf „Perspektiven nach der Ausbildung“ klicken, unter „Auf der Karriereleiter nach oben“ ist die Info zu finden, dass eine Weiterbildung als Betriebswirt oder Fachwirt möglich ist.

 
L2 Lehrerhandreichung zwei
L2
Lehrerhandreichung
zwei

anleitung

d arBeiTsBLäTTer

ARBEITSTEILIGER GRUPPENUNTERRICHT/GRUPPENPUZZLE/INTERNETRECHERCHE

BeschreiBUng des sUchPFades:

Frage

g e s U ndhei T s-

U nd

anTworT

K ran K e n PFL eger

Frage g e s U ndhei T s- U nd anTworT K ran K e n
Frage g e s U ndhei T s- U nd anTworT K ran K e n

was tun gesundheits- und Krankenpfleger?

 

Über BERUFENET unter „Berufsbezeichnung(en)/Suchbegriff(e)“ nach „Gesundheits- und Krankenpfleger“ suchen. Unter „Tätigkeit“ ist eine Kurzbeschreibung der Aufgaben zu finden.

wo arbeiten gesundheits- und Krankenpfleger?

 

In BERUFENET den üblichen Pfad klicken, unter „Tätigkeit“ und „Arbeitsumgebung“ sind die „Branchen im Einzelnen“ zu finden.

wie lange dauert die ausbildung?

 

In BERUFENET den üblichen Pfad klicken, unter „Ausbildung“ und „Ausbildungsdauer“ ist die Info zu finden, dass die Ausbildung in Vollzeit drei Jahre, in Teilzeit max. vier Jahre dauert. Wird ein weiterer Abschluss erworben (z.B. Altenpfleger) dauert die Ausbildung drei bis 3,5 Jahre.

welche interessen und Fähigkeiten muss man hauptsächlich für den Beruf mitbringen?

 

In BERUFENET den üblichen Pfad klicken. Unter „Interessen und Fähigkeiten“ sind die entsprechenden Antworten zu finden; oder: unter „Kurzbeschreibung“ ist rechts unten der BERUFENET Steckbrief zu finden, der die wichtigsten Fähigkeiten auflistet.

welche weiterbildungsmöglichkeiten oder aufstiegschancen gibt es?

 

In BERUFENET den üblichen Pfad klicken. Unter „Perspektiven nach der Ausbildung“ ist die Passage „Auf der Karriereleiter nach oben“ und die Info zu finden, dass Weiterbildungen als Fachwirt oder Fachkranken- schwester möglich sind. Über studienwahl.de sind außerdem die beiden Bachelor-Studiengänge „Medizinal- fachberufe“ und „Gesundheits- und Krankenpflege“ zu finden. (Anm: BERUFENET nennt nur den Ausbildungs- und nicht den Studienberuf Gesundheits- und Krankenpfleger).

 
L2 Lehrerhandreichung zwei
L2
Lehrerhandreichung
zwei

inhalt

d arBeiTsBLäTTer

ARBEITSTEILIGER GRUPPENUNTERRICHT/GRUPPENPUZZLE/INTERNETRECHERCHE

BeschreiBUng des sUchPFades:

Frage

g r U ndsch ULL ehrer

anTworT

des sUchPFades: Frage g r U ndsch ULL ehrer anTworT wie werde ich grundschullehrer? Über BERUFENET
des sUchPFades: Frage g r U ndsch ULL ehrer anTworT wie werde ich grundschullehrer? Über BERUFENET

wie werde ich grundschullehrer?

Über BERUFENET bei „Berufsbezeichnung(en)/Suchbegriff(e)“ nach „Grundschullehrer“ suchen. Unter „Ausbildung“ findet sich die Info, dass es sich um einen Studienberuf mit pädagogischen und didaktischen Schwerpunkten handelt; außerdem die Info, dass das Studium je nach Bundesland in ein Bachelor- und konsekutives Masterstudium oder in ein Grund- und Hauptstudium unterteilt ist.

welche aufgaben habe ich als grundschul- lehrer?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken, unter „Tätigkeit“ sind die Aufgaben in einem Überblick zusam- mengefasst; unter abi.de ist eine Berufsreportage über einen Grundschullehrer zu finden.

wie lange dauert das studium?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken, unter „Ausbildung“ und „Ausbildungsdauer“ ist die Information zu finden, dass die Regelstudienzeit vom jeweiligen Bundesland festgelegt wird und bei Staatsexamensstudi- engängen sechs bis neun Semester beträgt.

welche aufstiegsmöglichkeiten habe ich?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken, unter „Ausbildung“ und „Perspektiven nach der Ausbildung“ findet sich die Info, dass ein fachwissenschaftliches Masterstudium auf der Karriereleiter nach oben helfen kann.

L2 Lehrerhandreichung zwei
L2
Lehrerhandreichung
zwei

inhalt

d arBeiTsBLäTTer

ARBEITSTEILIGER GRUPPENUNTERRICHT/GRUPPENPUZZLE/INTERNETRECHERCHE

BeschreiBUng des sUchPFades:

Frage

s o Z i a L P ädagogen

anTworT

des sUchPFades: Frage s o Z i a L P ädagogen anTworT was tun sozialpädagogen? Über
des sUchPFades: Frage s o Z i a L P ädagogen anTworT was tun sozialpädagogen? Über

was tun sozialpädagogen?

Über BERUFENET bei „Berufsbezeichnung(en)/Suchbegriff(e)“ nach „Sozialpädagoge“ suchen. Unter „Kurzbe- schreibung“ ist die „Tätigkeit im Überblick“ mit den wichtigsten Aufgaben zu finden.

wo arbeiten sozialpädagogen?

Über BERUFENET bei „Berufsbezeichnung(en)/Suchbegriff(e)“ nach „Sozialpädagoge“ suchen. Unter „Kurzbeschreibung“ ist die „Tätigkeit im Überblick“ mit den unterschiedlichen Arbeitsplätzen zu finden.

wie werde ich sozialpädagoge? ist ein studium Voraussetzung?

Über BERUFENET bei „Berufsbezeichnung(en)/Suchbegriff(e)“ nach „Sozialpädagoge“ suchen. Unter „Kurzbe- schreibung“ ist die Info zu finden, dass Sozialpädagogik bzw. Soziale Arbeit als eigenständiges Fach sowie als Schwerpunkt innerhalb von erziehungswissenschaftlichen Studiengängen studiert werden kann.

welche besonderen Fähigkeiten muss ich mitbringen?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken, unter „Interessen und Fähigkeiten“ sind die unterschiedlichen Interessen aufgelistet, die hilfreich für den Beruf sind.

wie lange dauert das studium?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken, unter „Ausbildung“ und „Ausbildungsdauer“ ist die Regelstudi- enzeit des Bachelors von sechs bis acht Semestern zu finden.

welche aufstiegsmöglichkeiten habe ich im Job?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken, unter „Tätigkeit und Weiterbildung“ ist u.a. die Info zu finden, dass ein Masterstudium für Führungspositionen oder eine Tätigkeit im Bereich Forschung und Entwicklung erforderlich ist.

welche Fächer sind im studium wichtig?

Über BERUFENET den üblichen Pfad klicken. Unter „Ausbildung“ und „Ausbildungsinhalte“ ist eine Auflistung der Pflicht- und Wahlfächer zu finden.

inhalt

e

WIEDERHOLUNG/VERTIEFUNGABRUNDUNG

PodcasT

L2 Lehrerhandreichung zwei
L2
Lehrerhandreichung
zwei
PodcasT L2 Lehrerhandreichung zwei Zur Vertiefung des Themas kann am Ende der abi>>

Zur Vertiefung des Themas kann am Ende der abi>> Film „Typisch Frau, typisch Mann“ gezeigt werden, in dem Studierende und Berufstätige erzählen, warum sie sich für einen eher „untypischen“ Beruf entschieden haben.

LinK: www.aBi/video.hTm?id=41