Sie sind auf Seite 1von 5
Gebrauchsanleitung CONNE X Kabelanschlussteile Größe 4 12 – 72,5 kV Operating Instructions CONNEX Separable
Gebrauchsanleitung CONNE X Kabelanschlussteile Größe 4 12 – 72,5 kV Operating Instructions CONNEX Separable

Gebrauchsanleitung CONNEX Kabelanschlussteile Größe 4 12 72,5 kV

Operating Instructions CONNEX Separable Connectors Size 4 12 72,5 kV

PFISTERER Kontaktsysteme GmbH & Co. KG Rosenstraße 44 73650 Winterbach GERMANY Telefon +49(0)71 81-70 05-336 Telefax +49(0)71 81-70 05-422 connex@pfisterer.de www.pfisterer.de

Allgemeine Hinweise

Montage ist sauber und trocken auszuführen.

Kabel muss gerade sein, heizen und ausrich- ten.

Absetzstelle des Aussenmantels, Mantel- schnitt festlegen (siehe Zeichnung).

Achtung, Schirmdrähte müssen zum ge- wünschten Anschlusspunkt reichen, mindes- tens 700 mm.

Kabel nur im geraden Zustand schälen.

Eine provisorische Schelle auf dem Kabel an- bringen, um ein Herabrutschen der Flansch- glocke während der Montage zu verhindern.

Werkseitig vormontierte Flanschglocke in Einzelteilen auf Kabel schieben. Achtung: Reihenfolge der Einzelteile beim Aufschieben beachten.

Alle Maße in mm.

General

The assembly should be carried out neatly and in dry conditions.

The cable must be straight. Heat and align the cable before the assembly.

Determine the point up to where the outer jacket will be cut back (see drawing).

Important: the screen wires must reach up to the desired point of connection, minimum length 700 mm.

Peel the cable only when it is absolutely straight.

Fasten a temporary cable clamp to the cable to prevent the bell flange from slipping down du- ring assembly.

Slide the individual components of the factory- assembled bell flange onto the cable, observing the correct sequence of the individual parts.

All dimensions are indicated in mm.

of the individual parts. All dimensions are indicated in mm. 1. Provisorische Schelle auf dem Kabel

1.

Provisorische Schelle auf dem Kabel anbrin- gen, 1500 m vom Kabelende.

1.

Fasten a temporary cable clamp to the cable at a distance of 1500 mm from the cable end.

2.

Flanschglocke in Einzelteilen auf Kabel schieben

2.

Slide the individual components of the bell flange onto the cable:

a

Überwurfschraubring

 

a

threaded counter ring

b

Dichthülse

 

b

sealing sleeve

c

Dichtring

c

gasket ring

d

Flanschglocke.

 

d

bell flange

3.

Mantelschnitt festlegen. Achtung: Schirmdrähte müssen mindes- tens 700 mm lang sein. Erdungspunkt beachten.

3.

Determine the jacket cut. Important: The screen wires must be at least 700 mm long. Take earthing point into ac- count

4.

Außenmantel im Schrumpfbereich mit Schmirgel aufrauhen und mit Reinigungs- mittel reinigen.

4.

Grind the outer jacket in the shrink-on zone with emery and clean it using a cleaning agent.

 
   
 

5.

Zwei Lagen Dichtungsband auf den Außen- mantel anbringen.

5.

Wrap a sealing tape around the outer jacket in two layers.

Dichtungsband auf den Außen- man tel anbringen. 5 . W rap a sealing tape around the

6. Schirmdrähte einzeln und sauber neben- einander liegend nach hinten umlegen. Schirmdrähte am Mantelschnitt festklop- fen.

6. Fold the screen wires back one by one and place them neatly side by side. Hammer down the folded screen wires firmly where the jacket has been cut.

folded screen wires firmly where the jacket has been cut. 7 . Schrumpfschlauch 45 mm vom

7. Schrumpfschlauch 45 mm vom Mantel- schnitt aus aufschrumpfen.

7. Shrink on the heat-shrink tubing at a di- stance of 45 mm from the jacket cut.

tubing at a di- stance of 45 mm from the jacket cut. 8 . Ader auf

8. Ader auf Maß 415 mm von Mantelschnitt aus absägen, nicht schneiden.

8. Measure a length of 415 mm from the jacket cut and saw the conductor off accordingly (do not cut).

cut and saw the conductor off accordingly (do not cut). 9 . V erschweißte, extrudierte Halbleiterschicht

9. Verschweißte, extrudierte Halbleiterschicht mittels Schneidgerät entfernen, (Handha- bung des Schneidgerätes siehe Gebrauchs- anleitung). Beim Schälen möglichst wenig von der weissen Aderisolierung abschälen, jedoch kein schwarzes halbleitendes Mate- rial auf der Aderisolierung belassen (eine homogene Oberfläche ist notwendig).

9. Anschließend die Oberfläche der geschäl- ten Aderisolierung gut fettfrei in Pfeilrich- tung mit Reinigungsmittel reinigen.

9. Remove the extruded fully bonded semi-con- ducting layer using a cutter (to operate the cutter, see Operating Instructions). While peeling, as little as possible of the white core insulation should be peeled off. No black semi-conducting material should, however, be left on the core insulation (a ho- mogeneous surface must be obtained).

9. Subsequently, clean the surface of the peeled, core insulation in the direction of the arrow using a cleaning agent. Make sure no grease remains on the surface.

cleaning agent. Make sure no grease remains on the surface. 10. Leiter auf 120 mm abisolieren,

10. Leiter auf 120 mm abisolieren, Kante der Isolierung brechen (anfassen). Leiterende mit Isolierband überwickeln (Schutzwickel).

10. Strip the conductor over a length of 120 mm and break the end of the insulation to create a slightly bevelled edge. Wrap a bandage of insulating tape around the end of the conductor (“protective ban- dage”).

the end of the conductor (“protective ban- dage”). 11 . Wickel mit Isolierband, klebende Seite n

11. Wickel mit Isolierband, klebende Seite nach aussen anbringen, anschliessend zu- sätzliche Leitschicht ab Mantelschnitt mit Silberleitlack (90 mm) gut gemischt ein- schichtig satt auftragen und gut antrock- nen lassen.

11. Wrap a “bandage” of insulating tape aro- und the conductor (sticky side outwards). Then, starting from the jacket cut, apply an additional semi-conducting layer of silver varnish (90 mm) well mixed and in a single layer – and allow to dry well.

well mixed and in a single layer – and allow to dry well. Achtung: Nur für

Achtung: Nur für Kabel mit extrudierter ab- ziehbarer Leitschicht oder flexibler Leitungs- trosse. Halbleiter – 1 Lage 20 mm breit anbrin- gen

Attention: only for cable with extruded easy- strip semi-conducting layer or superflexible cable. Wrap one layer of semi-conducting tape around the cable over a width of 20 mm.

tape a round the cable over a width of 20 mm. 12 . Wickel entfernen und

12. Wickel entfernen und Aderisolierungen in Pfeilrichtung reinigen und KP Spezial- fett auftragen.

12. Remove the “bandage” and clean the core insulation in the direction of the arrow and grease it with KP Special Grease.

direction of the arrow and grease it with KP Special Grease. Achtung: Sind alle Steckerteile wie

Achtung: Sind alle Steckerteile wie unter Punkt 2 aufgeführt aufgeschoben!

Important: Make sure that all connector com- ponents have been slid onto the cable (see point 2)!

13.

Isolier- und Steuerteil innen auf Sauber-

13.

Check the inside of the insulating and field- controlling part for cleanliness and grease it from inside with KP Special Grease.

keit

überprüfen und KP-Spezialfett innen

auftragen.

 
 
 

14.

Das

Isolier- und Steuerteil muss mit Vor-

14.

Push the insulating and field-controlling part with initial stress onto the conductor (observing the dimension of 18 mm). This can be done with the help of the push-on device no. 827 103 001. Now remove the “protective bandage”.

spannung aufgeschoben werden (Maß 18

mm

einhalten). Aufschiebevorrichtung Nr.

827 103 001 kann verwendet werden. Dann Isolierbandwickel (Schutzwickel) entfernen.

 
 
 

15.

Druckstück sowie Spannkonus auf den Lei- ter schieben.

15.

Slide the thrust piece and tension cone onto the conductor.

 
   
 

16.

Kontaktring auf Spannkonus aufschieben,

16.

Slide the contact ring onto the tension cone and fix it using the impact device.

und

mittels Schlagkopf fixieren.

 
 

17.

Kontaktring mittels Pressenkopf Gr. 4 (Fa- brikat PFISTERER) auf Spannkonus auf- pressen.

17.

Fit the contact ring on the tension cone

using the PFISTERER compression head size

4.

 
 

18.

Kontrollmass 800 mm anbringen.

18.

Mark the reference length of 800 mm.

18 . Ma rk the reference length of 800 mm. 19. Geräteanschlussteil sowie Isolier- und Steuerteil

19. Geräteanschlussteil sowie Isolier- und Steuerteil reinigen und KP Spezialfett auf- tragen. Hebelzug in Gewindeöse M12 an- lagenseitig anbringen. Seil vom Hebelzug am Kabel unterhalb der Schelle befestigen und mit Hilfe des Hebelzugs das Kabelan- schlussteil ohne Flanschglocke in das Geräteanschlussteil einstecken. Sitz des Kabelanschlussteils überprüfen (Kontroll- mass 608 mm) (sonst Kabel nachdrücken).

19. Clean the bushing and insulating and field- controlling part and grease the two compo- nents with KP Special Grease. Hook the ratchet puller into the eyebolt (M12) on the apparatus wall. Tighten the rope of the ratchet puller on the cable below the cable clamp. Insert the separable connector without bell flange into the bus- hing with the help of the ratchet puller. Check the proper fit of the separable connector with the help of the reference marking of 608 mm. (If need be, press the cable a bit more in).

the separable connector with the help of the reference marking of 608 mm. (If need be,

05/02 VB

20. Flanschglocke in Richtung Gerätean- schlussteil schieben. Schrauben wechselseitig auf Block anzie- hen.

20. Push the bell flange in the direction of the bushing. Tighten the fixing screws alternately.

of the b ushing. Tighten the fixing screws alternately. 21 . Dichtring sowie Dichthülse bis zum

21. Dichtring sowie Dichthülse bis zum An- schlag in das Flanschgehäuse schieben, Überwurfschraubring einschrauben und mit dem Hakenschlüssel anziehen. Dann zweieinhalb Umdrehungen nachziehen.

22. Kabel muss befestigt werden (anschellen).

23. Hebelzug erst nach kompletter Montage entfernen.

24. Schirmdrähte mit einem Presskabelschuh an der Flanschglocke befestigen.

21. Push the gasket ring and sealing sleeve into the flange housing up to the stop, screw the threaded counter ring in place and tighten it with the hooked wrench. Then complete another two and a half turnings.

22. Fasten the cable (by fixing a cable clamp).

23. Remove the ratchet puller only after the as- sembly has been completed.

24. Use a compression cable lug to fasten the screen wires to the bell flange.