Sie sind auf Seite 1von 2

Psychopharmaka Arzneimittel/Medikamente die auf die Psyche einwirken Einteilung

Antidepressiva
o

Antidepressiva sind Psychopharmaka, die hauptschlich gegen Depressionen, aber auch zum Beispiel bei Zwangsstrungen und Panikattacken, generalisierten Angststrungen, phobischen Strungen, Essstrungen, chronischen Schmerzen, Entzugssyndromen, Antriebslosigkeit, Schlafstrungen, prmenstruelldysphorischem Syndrom sowie bei der Posttraumatischen Belastungsstrung (PTBS, PTSD) eingesetzt werden.[1]

Wirkung

So knnen sie neben einer stimmungsaufhellenden Wirkung auch antriebssteigernde (thymeretische), antriebsneutrale oder antriebsdmpfende sowie beruhigende (sedierende) und angstlsende (anxiolytische) Wirkungen entfalten. Die hufigsten

Nebenwirkungen betreffen das Herz-Kreislauf-System (z.B Blutdrucksenkend, Schneller Puls, das Nervensystem und die Sexualitt. Auch hier knnen zwischen einzelnen Antidepressiva betrchtliche Unterschiede bestehen.

Medikamente die wir hier haben: Deprivita (Homopathisch)


Fluoxotin Cipramil Cipralex

Neuroleptika

Benzodiazepine z.B Tranquillanzien

Phasenprophylaktika ( o Seroquel

Psychostimulantien o Medikamente fr ADHS o Concertea, o Medikinet, o Ritalin

Halluzinogene o Zyprexa