Sie sind auf Seite 1von 1

Ich Spreche Euch an

... durch Bertha Dudde - 28.3.1940

1359 Forderungen .... Nachfolge Jesu .... Sündenvergebung ....

Die Forderungen, die Gott nun an den Menschen stellt, sind heut die gleichen wie
zur Zeit des Wandelns Jesu auf Erden. Es gab der Herr Sein Blut hin für alle
Sünder, und Er nahm also auch die Sündenschuld aller auf Sich. Es standen jedem
Menschen die Gnaden des Erlösungswerkes zu, so er es als solches anerkannte. Und
das gleiche verlangt der Herr noch heut. Es muß die Göttlichkeit Jesu anerkannt
werden und die unendliche Liebe Gottes zu den Menschen, daß Er alle Sündenschuld
dieser getilgt hat mit Seinem Blut. Die Gabe Gottes, die Tilgung der Sündenschuld,
war ein unverdientes Geschenk, das nur die übergroße Liebe Gottes den Menschen
bot. Doch es kann dieses Geschenk nimmermehr dem Menschen zugeteilt werden, der es
bewußt ablehnt.

Es muß der Mensch seine Unwürdigkeit erkennen, er muß sich dessen bewußt sein, wie
tief er durch seine Sünde gesunken ist und wie weit er sich von der ewigen
Gottheit entfernt hat .... Er muß in der Erkenntnis seiner Unwürdigkeit den Vater
im Himmel um Erbarmen anflehen, Ihm seine Unwürdigkeit gestehen und um des
Erlösungswerkes willen, um der übergroßen Liebe Jesu willen um Befreiung von
seiner Sündenschuld bitten im tiefsten Glauben an Jesus Christus, den göttlichen
Erlöser. So der Mensch Ihm nun alle seine Sünden darstellt, so er klein und
niedrig wird vor der erbarmenden Liebe Gottes, so er nun in tiefster Demut um
Gnade fleht und sich und seine Sündenschuld dem ewigen Richter anheimstellt zum
Urteilsspruch, wird der Herr Gnade für Recht ergehen lassen .... Er wird um Seines
Sohnes willen alle Schuld tilgen und voll Erbarmen Sich zu diesem Kinde neigen,
das bewußt sich die Gnade des Erlösungswerkes erbeten und die Nachfolge Jesu
anzutreten sich entschlossen hat ....

Denn wer um Jesu willen erlöst zu werden begehrt, wird auch bestrebt sein, seinen
Lebenswandel zu gestalten nach dem Willen des Herrn. Er wird sich den göttlichen
Erlöser zum Vorbild nehmen, er wird Ihm nachzufolgen trachten, und es wird das
Erlösungswerk für ihn nicht nur ein Akt einmaliger Sündenvergebung sein, sondern
der Anlaß zu einem völlig neuen Leben .... Es wird alle Schuld von ihm genommen
sein und mit ihr auch die Macht des Widersachers gebrochen werden, jemals großen
Einfluß auszuüben auf einen solchen Menschen, der sich bewußt dem Herrn und
Heiland zu eigen gab, indem er in den Kreis jener trat, für die der Herr Sein
Leben hingab ....

Amen

— Herausgegeben von Freunden der Neuoffenbarung —


Weiterführende Informationen, Bezug aller Kundgaben, CD-ROM, Bücher, Themenhefte
usw.
im Internet unter: www.bertha-dudde.info