Sie sind auf Seite 1von 11

Spiekeroog erleben

… in unendlich weiter Natur,


in ursprünglicher Natürlichkeit.
Auf vieles können Ostfriesen verzichten. Aber eines kann man
ihnen nicht nehmen – ihren berühmten Tee. Die kräftige Mischung,
die besondere Art des Aufgießens und die raffinierte Zubereitung
sind Ausdruck von Erfahrung, Geschmack und viel Sinn für
Lebensfreude.

Probieren Sie es!

ES SICH GUT GEHEN LASSEN …


Liebe Besucher & Gäste, AUF DIE OSTFRIESISCHE LEBENSART
liebe Leserinnen & Leser,

kennen Sie die Vielfältigkeit der Insel Spiekeroog? Gegensätze kann man hier erleben:
Teezeit – Teetied
Die Zubereitung Das Genießen
ein ausgiebiges Sonnenbad auf warmem, samtweichem Sand genießen oder die wilde
In die vorgewärmte Teekanne gibt man für jede Tasse Tee einen Zuerst wird das Sahnewölkchen, danach der herbe
See und die Kraft der Natur spüren, sich an üppigen sattgrünen Wiesen und Wäldchen
Teelöffel Ostfriesentee. Darüber wird das kochende Wasser gegeben. Teegeschmack und zuletzt der stark gesüßte Tee vom
erfreuen oder vom kargen Watt faszinieren lassen. Aber nur soviel, dass die Teeblätter gerade bedeckt sind. Jetzt lässt Boden genossen.
man den Tee auf einem Stövchen ca. drei Minuten ziehen. Danach
Die Gegensätze spiegeln sich auch in seinen Bewohnern wider, denen man eine raue
wird die Teekanne mit kochendem Wasser (ca. 150 ml pro Tasse) Kleiner Tipp
Schale nachsagt, hinter der sich aber ein sanfter und herzlicher Kern verbirgt. aufgefüllt und der Tee kann serviert werden. Auch der Löffel hat beim Teegenuss eine wichtige
Funktion – jedoch wird er nicht zum Umrühren benutzt,
Die Insel lebt ihren ganz eigenen Rhythmus, der Natur und Natürlichkeit verbindet,
Das Einschenken denn der Tee wird ja niemals umgerührt. Man stellt den
der Raum für Träume und weit schweifende Gedanken, der Zeit für Entspannung und
Pro Teetasse gibt man einen Kluntje und gießt den Tee darüber. Löffel in die Tasse, um dem Gastgeber zu signalisieren,
Muße bietet. Es gibt viel zu entdecken. Wenn der durch ein Sieb gegossene Tee auf den Kandis trifft, dass man keinen Tee mehr möchte. Eine wichtige Regel
klingt das Knistern und Knacken wie Musik in ostfriesischen Ohren. ist jedoch zu beachten: „Dreimal ist Ostfriesenrecht.“
Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit – auf der grünen Insel Spiekeroog.
Das Zeichen, dass der Tee die richtige Temperatur hat. Ein Hauch Es wäre ebenso unhöflich, einem Gast keine drei Tassen
der dazu gereichten Sahne wird ringförmig mit einem Teesahnelöffel Tee anzubieten, wie diese einem Gastgeber zu verweigern.
auf den Tee gelegt. Der Tee darf keinesfalls umgerührt werden.

04 05
Auf vieles können Ostfriesen verzichten. Aber eines kann man
ihnen nicht nehmen – ihren berühmten Tee. Die kräftige Mischung,
die besondere Art des Aufgießens und die raffinierte Zubereitung
sind Ausdruck von Erfahrung, Geschmack und viel Sinn für
Lebensfreude.

Probieren Sie es!

ES SICH GUT GEHEN LASSEN …


Liebe Besucher & Gäste, AUF DIE OSTFRIESISCHE LEBENSART
liebe Leserinnen & Leser,

kennen Sie die Vielfältigkeit der Insel Spiekeroog? Gegensätze kann man hier erleben:
ein ausgiebiges Sonnenbad auf warmem, samtweichem Sand genießen oder die wilde
See und die Kraft der Natur spüren, sich an üppigen sattgrünen Wiesen und Wäldchen
erfreuen oder vom kargen Watt faszinieren lassen.

Die Gegensätze spiegeln sich auch in seinen Bewohnern wider, denen man eine raue
Schale nachsagt, hinter der sich aber ein sanfter und herzlicher Kern verbirgt.

Die Insel lebt ihren ganz eigenen Rhythmus, der Natur und Natürlichkeit verbindet,
der Raum für Träume und weit schweifende Gedanken, der Zeit für Entspannung und
Muße bietet. Es gibt viel zu entdecken.

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit – auf der grünen Insel Spiekeroog.

04 05
IM DORF ...
VERWEILEN UND GASTLICHKEIT GENIESSEN
„Moin!“ – freundlich grüßend nicken einem die Bewohner zu. Idylle und gelassene
Geschäftigkeit, schmale Gässchen, reich verzierte, liebevoll bemalte Türen, kleine,
beschauliche Geschäfte und Cafés laden zum Entdecken ein. In aller Ruh umhergehen,
den Blick schweifend sich treiben lassen und die Kostbarkeiten eines Moments erkennen.
Die Alte Inselkirche unter mächtigen Eichen lässt die Zeit vergessen.

Gemütlichkeit und Natürlichkeit zeichnen


das Dorf und seine Bewohner aus. Ein eigener
Rhythmus und viel Sinn für Ursprünglichkeit
lassen auch seine Besucher vom Alltag ent-
spannen.

Genießen Sie es!

06 07
AM STRAND …
IM ZEICHEN DER GEZEITEN UNTERWEGS
Feiner weißer Sand soweit das Auge reicht; die
konzentrierte Sonnenwärme brennt angenehm unter
den Fußsohlen. Kühler Wind umstreicht die Nase,
bildet einen angenehmen Gegensatz. Eine kurze
Erfrischung in schäumender Brandung, Wellenrelief
massiert die Füße. Funkelndes Spiel tanzender Wellen,
Faszination, die man mit blinzelnden Augen erlebt.
Der Blick schweift, am Meereshorizont ziehen große
Schiffe vorüber, durchbrechen den Schmelz von
Himmel und See. Am Strandhorizont andere Menschen
im Wechselspiel mit dem Meer – und der gleichen
Begeisterung für Weite. „Unendliche Weite, weißer spürbar feiner Sand –
Meeresrauschen erfüllt die Stille …“

Feinster weißer, kilometerlanger Sandstrand lädt die Besucher zum Verweilen,


Sonnenbaden, Spazierengehen ein. Mit einem ungetrübten Blick auf das weite
Meer und die Nachbarinseln, und viel Raum für Ihre Gedanken und Träume.

Erleben Sie es!

08 09
Ein ausgedehnter Spaziergang über die Insel.
Ein Fasan kreuzt stolz den Weg, zum Greifen nah.
Wind streicht durch den Strandhafer und taucht
die Umgebung silbrig-grün. Eine Möwe schwebt
in der Luft. Gänse machen Rast und sind bereit
zur Weiterreise. Ponys kommen interessiert
langsam näher.
Auf der anderen Seite ein kleines Wäldchen mit
stolzen Kiefern und Eichen, geformt vom steten
Wind. Eine Gruppe kommt vorüber – fasziniert
von der natürlichen Schönheit und Nähe der
Natur.

INMITTEN DER NATUR


FLORA UND FAUNA ENTDECKEN

Die Insel wird nicht umsonst die grüne


Insel genannt. Eine reiche Flora und
Fauna haben hier ihre Heimat, die von
den Bewohnern bewahrt wird und
von den Besuchern mit allen Sinnen
erfahrbar ist.

Erforschen Sie es!

10 11
Vordünen Weißdünen Graudünen Dünental Braundünen

DIE DÜNENLANDSCHAFT … DEM EIGENEN CHARME DER INSEL ERLIEGEN


Ein letzter Gang zum Wasser. Der schönste Schutz der Insel Die Dünen bilden das charakte-
liegt immer auf dem Weg. An seinen höchsten Punkten kann ristische Profil der Insel.
man die ganze Insel überblicken. Mal weiß, mal grau, mal Sie schützen die Insel vor den
beige schimmern sie in der Abendsonne. Sie geben der Insel Kräften des Meeres und werden
alles: Sie verbinden die Menschen mit der See und schützen gleichsam von den Menschen
sie gleichzeitig vor ihr, sie ermöglichen das Leben in karger geschützt. Die Dünen danken
Schönheit – die Dünen verleihen der Insel ihren Charakter. es mit außergewöhnlicher
Schönheit.
Erliegen Sie ihr!

12 13
DIE DÜNENLANDSCHAFT … DEM EIGENEN CHARME DER INSEL ERLIEGEN
Ein letzter Gang zum Wasser. Der schönste Schutz der Insel Die Dünen bilden das charakte-
liegt immer auf dem Weg. An seinen höchsten Punkten kann ristische Profil der Insel.
man die ganze Insel überblicken. Mal weiß, mal grau, mal Sie schützen die Insel vor den
beige schimmern sie in der Abendsonne. Sie geben der Insel Kräften des Meeres und werden
alles: Sie verbinden die Menschen mit der See und schützen gleichsam von den Menschen
sie gleichzeitig vor ihr, sie ermöglichen das Leben in karger geschützt. Die Dünen danken
Schönheit – die Dünen verleihen der Insel ihren Charakter. es mit außergewöhnlicher
Schönheit.
Erliegen Sie ihr!

12 13
Impressum

Herausgeber
Nordseebad Spiekeroog GmbH
Kurverwaltung & Schifffahrt
Postfach 1160
26466 Spiekeroog
Telefon: 0 49 76 / 91 93 - 101
E-Mail: info@spiekeroog.de
Internet: www.spiekeroog.de

Texte
Mike Zimmermann

Fotos
Heike Nötzold, Bildarchiv
Umweltzentrum Wittbülten

Konzeption & Layout


Heike Nötzold, Frank v. d. Kammer

Realisierung
EMOTION Media INC. & Co.KG, Celle

Sämtliche Print Medien der Nordseebad Spiekeroog GmbH


Druck
werden seit 2008 auf FSC Papieren gedruckt.
MüllerDitzen AG, Bremerhaven
Eine durchgehende Kette vom Rohstoff bis zum Endprodukt
Auflage zertifizierter Produzenten garantiert eine ökologische, soziale
25.000 Exemplare und umweltbewusste Herstellung.
Nordsee. Natur. Weitsicht.