Sie sind auf Seite 1von 43

Säulen 1

Säulendiagramm
In einem Säulendiagramm werden
Datenänderungen innerhalb eines bestimmten
Verkäufe Ferner Osten
Zeitabschnitts angezeigt bzw. Vergleiche 60 Mio. €
zwischen Elementen dargestellt. Zur 55 Mio. €
Herausstellung der Veränderungen innerhalb einer
bestimmten Zeit werden Kategorien horizontal und 50 Mio. €
Werte vertikal angeordnet . 45 Mio. €
40 Mio. €
Verkäufe Ferner Osten 35 Mio. €
30 Mio. €
1994 47 Mio. € 25 Mio. €
20 Mio. €
1995 58 Mio. € 15 Mio. €
10 Mio. €
1996 52 Mio. € 5 Mio. €
0 Mio. €
1997 49 Mio. € 1994 1995 1996 1997

Anzahl gebuchter Reisen

1995 1996 1997


Pamir 180 210 300
Seidenstraße 350 400 450
Jangtsekiang 145 110 70
Patagonien 330 350 320
Nepal-Treck 260 305 380
Gesamt 1265 1375 1520

Anzahl gebuchter Reisen


500

400
1995
300
1996
1997
200

100

0
Pamir Seidenstraße Jangtsekiang Patagonien Nepal-Treck

Arbeitsunfähigkeit
Wochenspiegel der Arbeitsunfäh
35% 34%
Wochenspiegel der Arbeitsunfähigkeit
30%
25%
Mo 34% 20%
20%
Di 20% Ausfälle
15%
15% 15%
Mi 15% Jeder dritte Arbeitnehmer erkrankt 11%
Do 15% an einem Montag - die wenigsten 10%
am Wochenende...
Fr 11% 5%
0%
Mo Di Mi Do Fr

Seite 1
30%
25%
20%
20%
15%
15% 15%
Säulen 1 11%
10%
5%
Sa 3% 0%
So 2% Mo Di Mi Do Fr

Seite 2
Säulen 1

Ferner Osten

95 1996 1997

1995
1996
1997

chenspiegel der Arbeitsunfähigkeit

20%
15% 15%
11%

3% 2%

Di Mi Do Fr Sa So

Seite 3
20%
15% 15%
11% Säulen 1

3% 2%

Di Mi Do Fr Sa So

Seite 4
Säulen 2

Gestapeltes Säulendiagramm
In einem gestapelten Säulendiagramm wird das Verhältnis
einzelner Elemente zu einem Ganzen dargestellt.

Anzahl gebuchter Reisen

1995 1996 1997


Pamir 180 210 300
Seidenstraße 350 400 450
Jangtsekiang 145 110 70
Patagonien 330 350 320
Nepal-Treck 260 305 380
Gesamt 1265 1375 1520

1200

1000

800

600 1997
1996
400 1995

200

0
Pamir Seiden Jangt- Patagonien Nepal-
straße sekiang Treck

Seite 5
Säulen 3

Perspektivisches 3D-Säulendiagramm
In einem perspektivischen 3D-Säulendiagramm werden
Datenpunkte über zwei Achsen miteinander verglichen.
Mit Hilfe dieses 3D-Diagramms können Verkäufe in Europa 55 €
über vier Quartale mit denen zweier anderer 50 €
Niederlassungen verglichen werden.
45 €
40 €
35 €
30 €
25 €
in Mio. € Q1 Q2 Q3 Q4 20 €

Europa 40 € 30 € 32 € 42 € 10 €

0€
Südamerika 37 € 41 € 42 € 40 € Q1 Europa
Q2
Q3 Südamerik
Q4

Fernost 50 € 53 € 55 € 52 €

Seite 6
Säulen 3

Europa
Q3 Südamerika
Q4

Seite 7
Balken 1

Balkendiagramm
In einem Balkendiagramm werden Vergleiche zwischen einzelnen Elementen dargestellt. Um mehr
Gewicht auf den Vergleich von Werten als auf eine Zeitspanne zu legen, werden Kategorien vertikal
und Werte horizontal dargestellt.

Ferner Osten 180 € Ferner


Osten

Südamerika 150 € Sü-


dameri
ka
Europa 200 €
Europa

0€ 50 € 100 € 150 € 200 €


(in Tausend)

Seite 8
Balken 1

m mehr
n vertikal

€ 200 €

Seite 9
Balken 2

Gestapeltes Balkendiagramm
In einem Balkendiagramm werden Vergleiche zwischen einzelnen Elementen dargestellt. Um mehr
Gewicht auf den Vergleich von Werten als auf eine Zeitspanne zu legen, werden Kategorien vertikal
und Werte horizontal dargestellt.
Wenn die Beschriftungen lang sind, eignen sich Balkendiagramme ebenfalls sehr gut.

Äpfel Birnen Orangen Gesamt


Montana 20,000 € 28,000 € 30,000 € 78,000 €
Oregon 30,000 € 25,000 € 30,000 € 85,000 €
Washington 50,000 € 25,000 € 20,000 € 95,000 €
Utah 40,000 € 30,000 € 45,000 € 115,000 €

M
onta
na

Orangen
W Birnen
ash- Äpfel
ing-
Utah

0€ 40,000 € 80,000 € 120,000 €

Seite 10
Balken 2

. Um mehr
rien vertikal

Orangen
Birnen
Äpfel

Seite 11
Balken 3

Balkendiagramm mit langen Beschriftungen


Wenn die Beschriftungen lang sind, eignen sich Balkendiagramme
ebenfalls sehr gut.

Berlin und Brandenburg wollen fusionieren B


aden
-
Einwohner in B
ay-
Millionen
Ber-
Baden-Württemberg 10.2 lin
Bayern 11.9 Ber-
lin-
Berlin 3.5 Bran
Berlin-Brandenburg 6
Brandenburg 2.5 B
Berlin
re-
Bremen 0.7 Potsdam men
Hamburg 1.7 Brandenburg
Hessen 5.9 He
Mecklenburg-Vorpommern 1.9 sse
n
Niedersachsen 7.5
Nordrhein-Westfalen 17.8
Nied
Rheinland-Pfalz 3.9 er-
Saarland 1.1 sach

Sachsen 4.6
Sachsen-Anhalt 2.8 Rhei
nlan
Schleswig-Holstein 2.7 d-
Saar
Thüringen 2.6 land

S
achs
en-

Thür
in-
gen

0 1 2 3 4

Seite 12
Balken 3

B
aden
-
B
ay-
Ber-
lin
Ber-
lin-
Bran

B
re-
men

He
sse
n

Nied
er-
sach

Rhei
nlan
d-
Saar
land

S
achs
en-

Thür
in-
gen

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18

Seite 13
Linie

Liniendiagramm
Mit Hilfe eines Liniendiagramms werden
Datentrends in regelmäßigen
Intervallen dargestellt.

Benzinpreis-Entwicklung DM/l
2.05 DM
1.95 DM
1.85 DM
1.75 DM
1.65 DM
1.55 DM
1.45 DM
1.35 DM
1.25 DM
199

199

199

199

199

200

200
199

199

199

199

199

199

199

200
1/1/

7/1/

1/1/

7/1/

1/1/

7/1/

1/1/

7/1/

1/1/

7/1/

1/1/

7/1/

1/1/

7/1/

1/1/
4

1
Benzinpreis Entwicklung Benzinpreis-Entwicklung DM/l
Super Bleifrei 2.05 DM
1.95 DM
Datum DM/l
1/1/1994 1.50 DM 1.85 DM

4/1/1994 1.43 DM 1.75 DM


7/1/1994 1.58 DM 1.65 DM
10/1/1994 1.57 DM 1.55 DM
1/1/1995 1.54 DM 1.45 DM
4/1/1995 1.56 DM 1.35 DM
7/1/1995 1.52 DM
1.25 DM
10/1/1995 1.57 DM
1/
1/

7/
1/

1/
1/

7/
1/

1/
1/
1
9
9
4

1
9
9
5

1
9
9
7

1
9
9
8

2
0
0
0
1/1/1996 1.49 DM
4/1/1996 1.60 DM
7/1/1996 1.58 DM
10/1/1996 1.65 DM
1/1/1997 1.64 DM
4/1/1997 1.64 DM
7/1/1997 1.64 DM
10/1/1997 1.64 DM
1/1/1998 1.60 DM
4/1/1998 1.62 DM
7/1/1998 1.56 DM
10/1/1998 1.58 DM
1/1/1999 1.53 DM
4/1/1999 1.70 DM
7/1/1999 1.71 DM
10/1/1999 1.79 DM
1/1/2000 1.90 DM
4/1/2000 1.92 DM
7/1/2000 2.06 DM
10/1/2000 2.04 DM
1/1/2001 2.03 DM
4/1/2001 1.98 DM

Seite 14
9
7 199
9
7/
1/ 7/1/
1 199
9 9
9
8 1/1/
200
1/ 0

ntwicklung DM/l
1/
2 7/1/
0 200
0 0
0
1/1/
200
1
Linie

Seite 15
Kreis 1

Kreisdiagramm
In einem Kreisdiagramm wird die
proportionale Größe von Elementen einer
Datenreihe im Verhältnis zur Gesamtzahl
der Elemente dargestellt. Da immer nur
eine Datenreihe dargestellt wird, empfiehlt
sich der Einsatz dieses Diagrammtyps,
wenn ein bestimmtes Element besonders
hervorgehoben werden soll.
Belegte Brote 40.00%

Salate 21.00%
Nachspeisen 15.00
Umsatz Mittagessen

Belegte Brote 40%


Salate 21% Suppen 15.00% Getränke 9.00%
Suppen 15%
Getränke 9%
Nachspeisen 15%
Gesamt: 15%

Vorläufiges amtliches Endergebnis


Baden-Württemberg
(26.03.2001)

Partei Prozent GuV (%) Sitze


CDU 45% 3.50% 63
SPD 33% 8.20% 45
FDP 8% -1.50% 10
Grüne 8% -4.40% 10
REP 4% -4.70% 0

REP 4.48%
Grüne 7.83%
FDP 8.24%
CDU 45.57%

SPD 33.88%

Seite 16
Kreis 1

e Brote 40.00%

Nachspeisen 15.00%

änke 9.00%

Seite 17
Kreis 2

Kreisdiagramm
Um kleine Segmente deutlicher darzustellen, können Sie in einem Kreisdiagramm zu
einem Element zusammengefasst werden. Die einzelnen Bestandteile dieses
Elements werden dann in einem kleineren Kreis- oder Balkendiagramm neben dem
Hauptdiagramm detailliert dargestellt.

Kosten

Personal 25%
Werbung 20%
Büromaterial 4.00%
EDV 20% Personal 25.00% Lagerung 6.00%
Miete 17% Instandhaltung 8.00%
Instandhaltung 8%
Lagerung 6% Miete 17.00%
Büromaterial 4%
Gesamt: 100% Werbung 20.00%
EDV 20.00%

Seite 18
Kreis 2

rial 4.00%
ng 6.00%
tandhaltung 8.00%

Miete 17.00%

Seite 19
Kreis 3

Kreisdiagramm
Microsoft Office: Erster Platz
München (PC-WELT) 09.08.96 - Microsoft-Office ist das Büropaket, das 1995 in Rang Office-Paket
Deutschland am meisten verkauft wurde. Laut IDC gingen letztes Jahr 591.900 1. Microsoft Office
Pakete über den Ladentisch, was einem Marktanteil von 63,7 Prozent entspricht.
Auf dem zweiten Platz landet Star Division mit dem Star Office: mit 203.520 Stück 2. Star Office
erreichte das Unternehmen 21,9 Prozent Marktanteil. 3. Lotus Smartsuite
Deutlich dahinter: Die Smartsuite von Lotus auf Rang Drei (109.000 Stück, 11,7
Prozent). 4. Corel Perfect Office
Unter die Drei-Prozent-Hürde rutschte das Perfect Office (21.300 Stück, 2,3 5. Sonstige
Prozent), das letztes Jahr noch Novell gehörte und sich jetzt in den Händen von Gesamt
Corel befindet.

Marktanteile
Sonstige 0.98%Office 2.28%
Corel Perfect
Lotus Smartsuite 11.66%

Star Office 21.77%

Microsoft Office 63.32%

Seite 20
Kreis 3

Stück Marktanteil
591,900.00 63.32%
203,520.00 21.77%
109,000.00 11.66%
21,300.00 2.28%
9,123.00 0.98%
934,843.00 100.00%

e 2.28%
suite 11.66%

Office 21.77%

Seite 21
Kreis 4

Kreisdiagramm

Kundenstruktur
Männlich 65123 Altersgruppen Personen
Weiblich 82261 0 bis 17 440
Gesamt 147384 18 bis 25 1890
26 bis 30 6765
31 bis 40 76547
41 bis 50 56754
51 bis 60 3211
61 bis 65 1234
über 65 543
Gesamt 147384

Seite 22
Kreis 4

Seite 23
Punkt (XY)-Diagramm
Mit Hilfe eines Punkt (XY)-Diagramms kann entweder das Verhältnis zwischen numerischen Werten
in mehreren Datenreihen angezeigt werden oder es können zwei Zahlenruppen als eine Reihe von
XY-Koordinaten aufgezeichnet werden. In diesem Diagrammtyp, der in der Regel zur Darstellung
wissenschaftlicher Werte eingesetzt wird, werden unregelmäßige Datenintervalle, sogenannte
Cluster, angezeigt.

Fügen Sie beim Anordnen der Daten zuerst die X-Werte in eine Zelle bzw. Spalte ein, und geben Sie
dann die zugehörigen Werte in die angrenzenden Zeilen bzw. Spalten ein.

Zeit Temp. Vorhersage


6:00 23.0 22.1
10:00 21.1 22.9
14:00 21.0 22.3
18:00 15.0 17.0
22:00 13.0 15.0

X-Werte Y-Werte
25.0

22.5

20.0
Temp.
17.5 Vorhersage

15.0

12.5
6:00 10:00 14:00 18:00 22:00
Fläche

Flächendiagramm
Graphics 2

In einem Flächendiagramm wird das Ausmaß von


Änderungen innerhalb einer bestimmten Zeit dargestellt.
Verkäufe nach Bundesland
Durch Anzeigen der Summe der aufgezeichneten Werte wird 140,000 €
auch das Verhältnis von Teilen zu einem Ganzen verdeutlicht. 130,000 €
120,000 €
In diesem Beispiel wird durch das Flächendiagramm der
gesteigerte Absatz in Sachsen hervorgehoben und der Anteil 110,000 €
dargestellt, den jedes einzelne Bundesland am 100,000 €
Gesamtumsatz hat. 90,000 €
80,000 €
70,000 €
60,000 €
50,000 €
1994 1995 1996 40,000 €
Bremen 20,000 € 21,000 € 22,000 € 30,000 €
Sachsen 10,000 € 30,000 € 60,000 € 20,000 €
Hessen 15,000 € 16,000 € 16,000 € 10,000 €
Bayern 14,000 € 18,000 € 20,000 € 0€
Berlin 8,000 € 10,000 € 12,500 € 1994 1995

Leistungskurve eines Seminarteilnehmers


Uhrzeit Leistung 40
8 -20
30
9 20
10 40 20
11 35 10
12 30 0
13 10
-10
14 -30
15 -35 -20
16 -20 -30
17 0
-40
18 10
8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20
19 15
20 0 Uhrzeit

Seite 25
Fläche

käufe nach Bundesland

Berlin
Bayern
Hessen
Sachsen
Bremen

1995 1996

5 16 17 18 19 20

Seite 26
Verbund

Verbund-Diagramm
Fluggesellschaft Weite Welt - Flugticketeinnahmen

Okt Nov Dez


New York 6,530 DM 7,290 DM 8,315 DM
Tokio 4,460 DM 5,978 DM 6,272 DM
Paris 1,893 DM 2,346 DM 2,454 DM
Auslagen 7,580 DM 9,040 DM 9,420 DM

30,000 DM

25,000 DM

20,000 DM
Auslagen
15,000 DM Paris
Tokio
10,000 DM
New York
5,000 DM

0 DM
Okt Nov Dez

Seite 27
Ringdiagramm
In einem Ringdiagramm wird, wie in einem
Kreisdiagramm, das Verhältnis von Teilen zu einem
Ganzen dargestellt, wobei jedoch mehr als eine
Datenreihe angezeigt werden kann. Jeder Ring eines
Ringdiagramms entspricht einer Datenreihe.

Einnahmen aus 21.57% Benzin


Benzin- und Besitzsteuern 23.81%
45.75%
45.24% Super
30.95%
32.68% Diesel
1998 1999 1998 1999
Benzin 33 € 50 € 21.57% 23.81%
Super 50 € 65 € 32.68% 30.95%
Diesel 70 € 95 € 45.75% 45.24%
Gesamt 153 € 210 € 100.00% 100.00%
Benzin
Super
Diesel
Netzdiagramm
In einem Netzdiagramm verfügt jede Netzkategorie über eine eigene
Größenachse, die vom Mittelpunkt ausgeht. Alle Werte derselben
Datenreihe sind über Linien miteinander verbunden.

Nährwertanalyse

Marke A Marke B Marke C


Vitamin A 10 45 15
Vitamin E 12 80 50
Vitamin D 30 60 40
Vitamin C 25 50 45
Vitamin B2 45 60 50
Vitamin B1 50 70 60

Vitamin A
100

Vitamin E Vitamin B1

Marke A
0 Marke B
Marke C

Vitamin D Vitamin B2

Vitamin C

Ein Netzdiagramm vergleicht die zusammengefassten Werte mehrerer


Datenreihen. In diesem Diagramm stellt die Datenreihe, die den größten Bereich
abdeckt, Produkt B dar, die Marke mit dem höchsten Vitamingehalt.
Oberflächengiagramm
Die Verwendung eines
Oberflächendiagramms empfiehlt sich, wenn
die optimale Kombination zweier Datensätze 100
gefunden werden soll. Ähnlich wie bei
topografischen Landkarten kennzeichnen die 90
verschiedenen Farben und Muster Bereiche,
die denselben Wert aufweisen. 80

70

60
Sekunden
50
Temperatur
Sekunden Temperatur Reißfestigkeit 40
2 10 20 Reißfest-
6 20 40 30 igkeit
10 40 50 20
14 30 80 10
18 50 25
0
22 30 90 Row 13
26 40 100
Row 16 Temperatur
Row 19
30 25 20 Row 22 Sekunden
34 15 10
38 5 5

In diesem Diagramm werden die verschiedenen


Kombinationen von Temperatur und Zeit
angezeigt, die dieselbe Zugfestigkeit ergeben.
Sekunden
Temperatur
Reißfest-
igkeit

atur
n
Blasendiagramm
Ein Blasendiagramm ist mit einem Punkt (XY)-Diagramm vergleichbar. Die Größe der
Datenpunktmarkierungen gibt den Wert einer dritten Variablen an.

Fügen Sie beim Anordnen der Daten zuerst die X-Werte in eine Zeile bzw. Spalte ein, und geben
Sie dann die zugehörigen Y-Werte sowie die Größe der Blasen in die angrenzenden Zeilen bzw.
Spalten ein.

Studie zu Marktanteilen

Unternehmen Anzahl der Produkte Absatz Marktanteil %


A 25 11,200 Stk. 23%
B 20 60,000 Stk. 15%
C 18 14,400 Stk. 5%

X-Werte Y-Werte Blasengröße

60,000 Stk.

50,000 Stk.

40,000 Stk.

30,000 Stk.

20,000 Stk.

10,000 Stk.
18 19 20 21 22 23 24 25
Anzahl Produkte

Aus dem Diagramm geht hervor, dass das Unternehmen A zwar die meisten
Produkte und Marktanteile besitzt, jedoch nicht den höchsten Absatz
verzeichnet.
Kursdiagramm
Das Hoch-Tief-Schlussdiagramm wird in der Regel zur Darstellung von Aktienkursen
verwendet. Dieses Diagramm kann auch zur Darstellung wissenschaftlicher Daten
verwendet werden, z. B. Temperaturänderungen. Zur Erstellung von Kursdiagrammen
müssen die Daten in der richtigen Reihenfolge angeordnet sein.

Datum Maximum Minimum Endwert


05/03/ 56.30 52.00 55.63
06/03/ 56.00 54.13 55.50
07/03/ 56.38 53.30 55.00
08/03/ 58.00 56.00 57.40
09/03/ 60.20 57.00 59.80

70.00
60.00
50.00
40.00 Maximum
30.00 Minimum
20.00 Endwert
10.00
0.00
05/03/ 06/03/ 07/03/ 08/03/ 09/03/
Kursdiagramm
Ein Kursdiagramm, in dem die Menge dargestellt wird, verfügt über zwei Größenachsen:
eine für die Spalten mit den entsprechenden Mengenangaben und eine für die
Aktienkurse. Die Menge kann in Hoch-Tief-Schlussdiagrammen oder Öffnungs-Hoch-
Tiefdiagrammen dargestellt werden.

Datum Menge Maximum Minimum Endwert


05/03/ 10000 56.30 52.00 55.63
06/03/ 12345 56.00 54.13 55.50
07/03/ 15900 56.38 53.30 55.00
08/03/ 16500 58.00 56.00 57.40
09/03/ 17900 60.20 57.00 59.80
20000 62
17500
60
15000
12500 58 Menge
10000 Maximum
56 Minimum
7500
Endwert
5000
54
2500
0 52
05/03/ 06/03/ 07/03/ 08/03/ 09/03/
Kurs 3

Kursdiagramm
Weekly Stock Summary
7-Mar-94 8-Mar-94 9-Mar-94 10-Mar-94 11-Mar-94
Umsatzvolumen 225,000 230,000 235,000 255,000 245,000
Höchst $42.50 $43.00 $43.50 $44.50 $45.00
Tiefst $39.50 $41.50 $42.00 $41.50 $43.75
Schluß $42.00 $43.00 $43.00 $44.00 $44.00

275,000 45
250,000 44.5
225,000 44
200,000 43.5
175,000 43
150,000 42.5 Umsatzvolumen
125,000 42 Höchst
Tiefst
100,000 41.5
Schluß
75,000 41
50,000 40.5
25,000 40
0 39.5
7-Mar-94 8-Mar-94 9-Mar-94 10-Mar- 11-Mar-
94 94

Weekly Stock Summary


7-Mar-94 8-Mar-94 9-Mar-94 10-Mar-94 11-Mar-94
Umsatzvolumen 225,000 230,000 235,000 255,000 245,000
Eröffnung $41.90 $42.00 $43.00 $43.00 $44.00
Höchst $42.50 $43.00 $43.50 $44.50 $45.00
Tiefst $39.50 $41.50 $42.00 $41.50 $43.75
Schluß $42.00 $43.00 $43.00 $44.00 $44.00

275,000 45

250,000 44.5

225,000 44

200,000 43.5

175,000 43
Umsatzvolumen
150,000 42.5 Eröffnung
125,000 42 Höchst
Tiefst
100,000 41.5 Schluß
75,000 41

50,000 40.5

25,000 40

0 39.5
7-Mar-94 8-Mar-94 9-Mar-94 10-Mar-94 11-Mar-94

Seite 36
Schluß
75,000 41

50,000 40.5
Kurs 3
25,000 40

0 39.5
7-Mar-94 8-Mar-94 9-Mar-94 10-Mar-94 11-Mar-94

Seite 37
Kurs 3

45

44.5

44

43.5

43
Umsatzvolumen
42.5 Eröffnung
42 Höchst
Tiefst
41.5 Schluß
41

40.5

40

39.5

Seite 38
Schluß
41

40.5
Kurs 3
40

39.5

Seite 39
Kegel-, Zylinder- und Pyramiden-Diagramme
Mit Kegel-, Zylinder- und Pyramiden-Datenpunktmarkierungen können 3D-
Säulen- und Balkendiagramme mit eindrucksvollen Effekten versehen werden.

Teilnahme

Providence
Detroit 380
Philadelphia
Charleston 350
Atlanta
Atlanta 200 Charleston
Detroit
Philadelphia 180 0 100 200 300 400
Providence 150

Höhe

Everest 9,000 m
9,000 m
8,000 m
K2 8,900 m 7,000 m
6,000 m
McKinley 6,000 m 5,000 m
4,000 m
3,000 m
Kilimanjaro 5,900 m
2,000 m
1,000 m
Ararat 5,000 m 0Everest
m
K2
Kilimanjaro Ararat
Mont Blanc 3,000 m
00
Landkarte
Marktanteile ARD-Tagesschau

Bundesland Anteil
Bremen 32.50% Deutschland
Bayern 28.50%
Baden-Württemberg 26.00%
Niedersachsen 25.20%
Schleswig-Holstein 24.60%
Nordrhein-Westfalen 24.60%
Hamburg 24.50%
Rheinland-Pfalz 23.70%
Berlin 23.60%
Hessen 23.50%
Saarland 20.70% Deutschland
nach Anteil
Sachsen-Anhalt 16.50%
Thüringen 15.50% 0,33

Brandenburg 15.40% 0,165


0,033
Sachsen-Anhalt 15.10%
Mecklenburg-Vorpommern 9.00%
Deutschland
nach Anteil

0,33

0,165
0,033