Sie sind auf Seite 1von 1

Das Matthäus Evangelium Das Matthäus Evangelium

Kapitel 1 Kapitel 2
[I] Vorgeschichte
Jesus wird in Bethlehem geborenMi 5,1
Stammbaum Jesu bis Abraham, als Sohn Davids 3x14 (1,1-
17) Die Weisen aus dem Morgenland (2,1-12)
Geburt Jesu (1,18-25) Josef will Maria verlassen; Jesaja7,14 Flucht nach Ägypten (2,13-15)Hos 11,1
„Siehe, eine Jungfrau wird schwanger sein und einen Sohn
gebären, und sie werden ihm den Namen Immanuel geben“, Kindermord in Judäa (2,16-18)Jer 31,15
das heißt übersetzt: Gott mit uns.
--> Jes 27,14 Rückkehr aus Ägypten (2,19-23) Umzug nach
NazarethJes 11,1 od. Ri 13,5
Das Matthäus Evangelium Das Matthäus Evangelium
Kapitel 9 Das 10
Kapitel Matthäus Evangelium
Heilung des Gelähmten ohne Dach! (9,1-8) vs. Kapitel 18
17
Schriftgelehrte Die Missionsrede
Berufung des Matthäus und Mahl mit den Zöllnern (9,9-13) Verklärung
Die Gemeinderede
JesuEvangelium
(17,1-13)
vs. Pharisäer Das
DasMatthäus
BerufungMatthäus Evangelium
der lieber
5„Dies ist mein zwölf (10,1-4):
Sohn, an dem ich Wohlgefallen habe; den sollt ihr hören!“

Frage nach dem Fasten (9,14-17) Hochzeit; Lappen; Wein Kapitel


Kapitel 4 3
SimonPetrus, Andreas; Jakobus, Johannes; Philippus, Bartholomäus; Thomas, Matthäus; Jakobus
Der Rangstreit der Jünger (18,1-5)
Alphäus, Thaddäus; Simon Kananäus, Judas Iskariot
vs. Jünger des Johannes Jesu Versuchung
Heilung (4,1-11):
eines Mondsüchtigen (Epilepsie?) (17,14-20)
(5.Mose
Johannes
Das 8,3):
Matthäus»Der Mensch
derzwölf Täufer: lebt„Tut
EvangeliumnichtBuße,
vom Brot dennallein, dassondern von einem ist
Himmelreich
Die Heilung der blutflüssigen Frau und die Auferweckung Aussendung
Drohung
jeden Wort, dasan deraus den,
demwo (10,5-15)
Mund zum Verlorene
Abfall
Gottes verführt
geht.« Schafe undISRAELS
an die
der Tochter des Jaïrus (9,18-26) nahe
Die
Kapitel 2. herbeigekommen!“
Ankündigung
25»Dudie
26 denvon
(3,1-12)
Jesu Leiden SchlangenbrutPharisäer
Gott, undnicht Auferstehung
Körperteile,
(5.Mose 6,16): verführen
sollst Herrn, (18,6-9)
deinen versuchen.«
Heilung zweier Blinder (verbot des Tratschens) und eines Die und
(17,22f.)
(5.MoseAnsageSadduzäer
6,13):kommender
»Du sollst anbeten Verfolgungden Herrn,(10,16-26)
deinen Gott, und ihm allein
„11
dienen.«
Von
[IV] Ich taufe euch mit WasserJungfrauenzur Buße; der aber nach mir
Stummen(9,27-34) Pharisäer: er der Oberdämon VomPassions-
den klugen
verlorenen undund Ostererzählungen
Schaft törichten
(18,10-14) (25,1-13)
Der Von Beginn
Menschenfurcht
kommt, der ist des undWirkens
stärker
Zahlung Gottesfurcht
der Jesu
alsTempelsteuer
ich, undin Galiläa
(10,26-33)
ich bin (4,12-17);
nicht
(17,24-27) wert, inJohannes
ihm die
Kapernaum
(Beginn der Aussendungsrede 9,36) ist Schuhe
gefangen,
Frage
Von
Der Plan
den kommtzu Jesus
tragen;
von
anvertrauten
der geht
der Zentnern
Petrus;
Hohenpriester von
wirdZweigroschenstück
Nazareth
euch
und mit nach
(25,14-30)
Ältestendem (261-5)Heiligen
Kapernaum
im Geist
Fischmaulund
Zurechtweisung
Entzweiung um Jesu und Willen Gebet in der Gemeinde (18,15-20) „Wo
(10,34-39)
Die große Ernte (9,35-38) Jeszwei
mit 8,23
Salbung Feuer
oder intaufen“
drei zusammenBetanien (26,6-13)
sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen“
[II] Anbrechen
Vom
Verrat
Aufnahme Weltgericht
des
um Jesu desWillen
Judas Himmelreichs
(25,31-46)
(26,14-16)
(10,40-42) im Wirken Jesu
Von
40
17„Tut
Das
Jesu„Undder
Abendmahl
Taufe Vergebung
der König
Buße, wird antworten (Der
denn
(3,13-17)das „
(26,17-30): Dies
einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt
Schalksknecht)
und zu ihnen
Himmelreich sagen: Wahrlich, ich (18,21-35)
Wer
ist mein istlieber
taucht;
ihr mir
nahe sage euch: Was ihr getan habt
Brotwort; Kelchwort;
getan.“ Sohn, an dem ich
herbeigekommen!“
Lobgesang; Aufbruch
Wohlgefallen habe.“ zum Ölberg
Das Matthäus Evangelium Das
Berufung Matthäus
Ankündigung der ersten derEvangelium
Jünger(Simon
Verleugnung
~ Ende der Endzeitrede des Petrus,
Petrus Andreas;
~(26,30-35)
Kapitel 11 Jesus12
Jakobus
Das
Kapitel in
und
MatthäusGethsemane
Johannes mit Petrus und den Zebedaiden
Evangelium
Menschenfischerwort)
(26,36-46)
Krankenheilungen
(Reaktion
Kapitel in20
19IsraelLass den
in Kelch…
Galiläa
bezüglich Jesu Wirken)3xschlafende Jünger
Anfrage des Täufers(11,2-6) „Blinde sehen und Lahme gehen, Aussätzige Jesu Gefangennahme
Ährenraufen am Sabbat (12,1-8) (26,47-56):
vs. Pharisäer Kuss;Ohr ab; der
David; Flucht
werden rein und Taube hören, Tote stehen auf und Armen wird das Evangelium gepredigt“ Menschensohn
Jesus vor dem ist ein
hohenHerr Rat über(26,57-68)
den Sabbat
Von den Ehe,ArbeitenEhescheidung, im Weinberg Ehelosigkeit(20,1-16) (19,1-12)
Das Matthäus Evangelium Das
Heilung Matthäus
derGottverdorrten
Verleugnung
6„Was nun des Evangelium
zusammengefügt hand
Petrus am
hat, das Sabbat
(26,69-75)
[a]soll (12,9-14)
der Mensch vs. Pharisäer
nicht scheiden“
Rede
Kapitelan5 das Volk: Gerichts und Heilsprolepse (11,7-29) (die
Kapitel halten6 anschließend Rat: wie töten?)
Diekriegt
Jesus 3. Ankündigung von weg Jesu(12,15-21)
Leiden und Auferstehung
besseredas
DieSegnung
(20,17-19) der mit und geht
Gerechtigkeit
Kinder (19,13-15)
Jesu Zeugnis von Johannes dem Täufer (11,7-19)
Die Bergpredigt  Verborgenes
Leitsatz: „Habt Acht Auftreten
auf eure und Akzeptanzdass
Frömmigkeit, durch Heiden
ihr die nicht übt Jesvor den
Das
42,1-4
Leuten,
Der um Matthäus
reiche von ihnenJünglinggesehenEvangelium
zu werden; ihr habt sonst keinen Lohn bei
(19,16-26)
Wehrufe über galiläische Städte (11,20-24) Vom
Heilung
Kapitel
eurem Herrschen
eines
Vater 27
28 Taubstummen
im Himmel.“(6,1) und vom(12,22-30) Dienen (»Die ist dieser Söhne der Sohndes
• Die Seligpreisungen (5,1-12) Zebedäus«)
Davids? Pharisäer: (20,20-28)
Er (28,1-15)
treibt sie mit dem Beelzebul aus. ist, dass er sich
Almosen
Jesu
Vom (6,2-4)
Auferstehung
Lohn der[a]dass
Nachfolge
28„der
 Menschensohn
Osterliturgie nicht gekommen
• Salz der Erde (5,13) Lichte der Welt (5,14-16) Warnung und(19,27-30)
abervor Sünde gegen dender hl Geist
Tag der(12,31f.)
dienen lasse, sondern er diene [b]gebe sein Leben zu einer Erlösung für viele.“
Jesu Lobpreis und Heilandsruf (11,25-30) Vom „1 AlsBeten
Jesus vor (6,5-15)
der Sabbat
die Pilatus.
vorüber war und
Maria,Das Ende erste
des Woche anbrach, kamen Maria von
Judas (27,1-14)
• 28 Jesu
„KommtStellung zum
her zu mir, alle, Gesetz
die ihr (5,17-20)
mühselig und beladen seid; ichzu erfüllen;
will euch erquicken.“
Vom
Jesu
Baum
Magdala
Erdbeben.
und
Vater
und
Denn derunser
Verurteilung
seinen
andere
Engel des
Früchten
um nach
(6,6/9-13)
und
dem(12,33-37)
Herrn Verspottung
Grab zu sehen.
kam vom Himmel herab,
2 Und
(27,15-30):
siehe, es geschah ein großes
trat hinzu und wälzte den Stein weg
Diesetzte
Heilung
Zeichenforderung vonder zwei
PharisäerBlinden derbei
BlitzJericho
(12,38-42) nichts (20,29-34)
als
weiß Jona
kein i Tüpfelchen; Vom und
Fasten
Barrabasfrage,
Die Wachen
sich darauf.
aber(6,16-18)
3 Seine Gestalt
Handwaschung,
erschraken aus
war wie
Furcht vor(12,43-45)
und sein
Geißelung,
ihm und wurden,
Gewand
als wären sie
wie der Schnee. 4
Purpurmantel,
tot. 5 Aber der Engel
Rückkehr des unreinen Geistes
• Die 5(6) Antithesen (5,21-48) „Ich aber sage euch…“ Allgemeine
sprach zu den Frauen:
Dornenkrone
Jesus wahre Verhaltensregeln:
Fürchtet euch nicht! Ich weiß, dass ihr Jesus, den Gekreuzigten, sucht. 6 Er
ist nicht hier; er Verwandte
ist auferstanden, (12,46-50)
wie er gesagt hat. „wer den Willen
Kommt her und tutseht
meines Vaters wo
die Stätte, im Himmel,
er gelegen
1. Vom Töten bzw. Zürnen(5,21-26) Vom
der hat;
ist Besitz
Jesu Kreuzigung
7
mir und geht
Bruder (6,19-34)
eilends
und und
hin und
Schwester undsagt Tod Jüngern,
seinen
Mutter“ (27,31-56): Simon ist
dass er auferstanden v.vonKyrene;
den Toten. Und
siehe, er wird vor euch hingehen nach Galiläa; dort werdet ihr ihn sehen. Siehe, ich habe es euch
2. Vom Ehebrechen bzw. Begehren; Vom Wein8Schätze
gesagt. mit
Und sie gingen(6,19-21)
Galle; Loswerfen;
eilends weg vom Grab 6.-9.Stunde
mit Furcht und großer Finsternis;
Freude und liefen, um es
Scheiden bzw. Ehebrechen(5,27-32) Auge-Licht-Gleichnis
seinen Jüngern
46Eli,Eli,Lama zu verkündigen. 9 Und siehe,(6,22f.)
AsabtaniPs22,2; da begegnete ihnen Jesus und sprach: Seid gegrüßt!
Essig; Schrei;
Das Matthäus 3. Vom Evangelium
Schwören(5,33-37) Das Und Matthäus
sie traten
Mammon
zu ihm und Evangelium
umfassten
euch nicht!(6,24)
seine Füße und fielen vor ihm nieder. 10 Da sprach Jesus zu

Kapitel 13 4. Vom Vergelten(5,38-42) 54Hauptmannsbekenntnis;


ihnen:
DasDort
Kapitel
gehen:
Fürchtet
14Matthäus
Geht hin und verkündigt es meinen Brüdern, dass sie nach Galiläa
werden sie mich sehen.“Evangelium
Jesu
Treffen Rechte
Grablegung und falsche
(27,57-61): Sorgen Josef v.Vögel;Arimathäa Lilien (6,25-34)
5. Von der Feindesliebe(5,43-48) Kapitel auf 21 dem Weg auf Jesus; Vertuschung durch die Ältesten
22
Die Bewachung
Der Missionsbefehl des Grabes
(28,16-20) (27,62-66)
Die Gleichnisrede Herodes Hört von Jesus dasinEnde
„18 Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden.
Galiläa Johannes des Täufers
Vom Sämann (13,1-9) wirdAbrechnung
Die
19 königliche
erzählt
Darum gehet hin mitHochzeit
(14,1-12)
und Israel (21,1-24,2)
machet zu (22,1-14) Taufet sie auf den Namen des Vaters und
Jüngern alle Völker:
Das
Sinn der Matthäus
Gleichnisse Evangelium
(13,10-17)  Jes 6,9f. Das Matthäus
des Sohnes und des HeiligenEvangelium
Geistes
20 und lehret sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ch bin bei euch alle Tage bis
Das
Kapitel
Deutung Matthäus
7 des Gleichnisses Evangelium (13,18-23) Das
Das
KapitelMatthäus
Prelude
„Prozess
Speisung
an der 8Matthäus
Welt
der 5000Evangelium
gegen
Ende.“ Evangelium
Israel“
(5Brote (22,15-24,2)
& 2Fische) (14,13-21)
Kapitel
Vom Unkraut 15 unter dem Weizen (13,24-30) Einzug
Kapitel
Kapitel
Frage16der in24
23Jerusalem
Pharisäer (21,1-11)
nach der (Füllen,
Steuer Kleider,
(22,15-22)Hosianna, Volk)
Vom Tempelreinigung (21,12-17)
Vom Richten
Senfkorn(7,1-7) Splitter aus
und Sauerteig Auge
(13,31-33) Heilung
JesusDasund Endeeinesder Aussätzigen
des Tempels(24,1f.)
sinkende mit Schweigegebot
Petrus auf dem See (14,22-33) (8,1-4)
Vom
Von Beten
Reinheit und (7,8-11) Der verdorrte
Zeichenforderung Feigenbaum
der Pharisäer (21,18-22)
(16,1-4) nein bis auf Jona
Die Bedeutung derUnreinheit
7“Bittet,
Gleichnisse so (15,1-20)
wird euch gegeben; suchet, so werdet ihr finden;
(13,34f.)  Ps 78,2 Der Gegen
Frage
Hauptmann derdieSadduzäer
Schriftgelehrten nach und Pharisäer
der(8,5-13)
Auferstehung (23,1-36)
(22,23-33)
klopfet an, so wird euch aufgetan. 8 Denn wer da bittet, der empfängt; und wer da sucht, der findet; Warnung
7Wehrufe!
Die vor dem von
Endzeitrede SauerteigKapernaum
(24,3-25,46)der Sadduzäer “Herr, ich bin
und Pharisäer nicht wert, dass du
(16,5-
Deutung
und desdem
wer da anklopft, Gleichnisses
wird aufgetan.“ vom Unkraut (13,36-43) Krankenheilungen
unter mein Dach gehst, sondernin Genezareth
sprich (14,34-36)
nur ein Wort, so wird mein Knecht gesund.“
Die 12)Anfang
VomKanaanäische
Schlusswort:
Schatz im DieAcker Frau
Goldene und in der
der kostbaren
Regel Gegend
(7,12) von Perle
„Alles Tyrus und
(13,44-46)
nun, was ihr wollt, dass Frageder
Kleine
Heilung
Petrusbekenntnis
der
nach Wehen
dem
Gleichnisrede
Schwiegermutter
(16,13-20)
(24,1-14):
höchsten
– Bildreiche Gebot falsche
desAbrechnung
Messiasse;
(22,34-40)
Petrus undmit ein Kriege;
Israel (21,23-
weitere
Sidon(15,21-28) ich bin ein Hund
euch die Leute tun sollen, das tut ihnen auch! Das ist das Gesetz und die Propheten“
Vom Fischnetz (13,47-52) Klage
Verfolgung überdesJerusalem
Schrifgelehrter
22,14)
16 „Du bist Christus, lebendigen Gottes (23,37-39):
Sohn“ „Jerusalem, Jerusalem, die du tötest die
Ausgang Propheten
„Und
19 „Ich willesdirwird
und
die gepredigt
steinigst,werden
Schlüssel die Himmelreichs
des zu dies
dir gesandt
Evangelium
sind! vom
geben: Wie oft
Reich
Alles, habe
wasinduich
der deine
ganzen
auf ErdenKinder
Welt versammeln
zum
binden Zeugnis
wirst, soll wollen,
für alle
auch
Heilungen
Frage nach
wie einegebunden
Völker, undHenne am
dann der
ihre Abend
wird
KükenVollmacht
das Ende (8,14-17)Jes
was duJesu
versammelt
kommen.“
unter (21,23-27)
ihre Flügel; 53,4
lösen und ihrsoll
habt nicht
imgewollt!“
Vom
Weitere schmalen undam breiten Weg (7,13f.) im Himmel sein, und alles, auf Erden wirst, auch Himmel gelöst sein.“
Weiter3 Heilungen
gegensätzlichegaliläischen Reaktion auf Meer
Jesus (15,29-31)
(13,53-16,20): Frage
DieErnstan nach
Johannesgegenfrage
große dem ihn
Bedrängnis Davidssohn
zu (24,15-28) (22,41-46) Dan12,11 ToteGräuelbild der
Verbot die Jünger offenbaren
Vom Fruchtbringen (7,15-20) Vom Von den der Nachfolge
ungleichen Söhnen (8,18-22)
(21,28-32) Füchse;
Jesu Verwerfung in Nazareth (13,53-58) [III]Verwüstung
Der Weg ins Leiden und in den Tod
Vom Herr! Herr! derSagen (7,21-23) ichFische)
kenne (15,32-38)
euch nicht Von den
Die Speisung 4000(7Brote und Stillung
Das Kommen desbösenSturmes Weingärtnern
(8,23-27)(21,33-46)mit Kosmischen
des Menschensohns
Gleichnis vom Hausbau
Danach kommt er in das Gebiet von Madagan (7,24-29) DieEreignissen
1. Ankündigung von Jesu Leiden und Auferstehung (16,21-23)
~ Ende Bergpredigt ~ (24,29-31)
Zwei!
Von der Besessene
Nachfolge Gerasener (8,28-34)  Säue
(16,24-28)
Mahnung zur Wachsamkeit (24,32-44)
35 „Himmel und Erde werden vergehen; aber meine Worte werden nicht vergehen“
Vom treuen und vom bösen Knecht (24,46-51)