Sie sind auf Seite 1von 1

Kreativ von Anfang an Ästhetische Bildung von Kindern unter drei Jahren (2014 - 47 - 10 - 11)

Verstehen von Welt – der Dinge, Personen und Verhältnisse, die ein Kind umgeben – ist eine sinnliche, eine ästhetische Erfahrung, die durch ein Wechselspiel zwischen Person und Gegenstand entsteht. Dieser Prozess findet von Beginn des Lebens sehr intensiv statt. Gestalterisches Arbeiten ist eine Möglichkeit, dem Eindruck, den ein Kind von der Welt hat, einen Ausdruck zu geben. Die Reggianischen Pädagogen sprechen von den „100 Sprachen des Kindes“. Das heißt, Kinder haben vielfältige Möglichkeiten, ihre sinnlichen Eindrücke auszudrücken: Sie malen, tanzen, singen, kritzeln (später: schreiben), spielen, bauen Skulpturen, basteln, schlüpfen in Rollen und erzählen Geschichten.

Ziel

In dieser Weiterbildung geht es um die Frage, wie Sie ä sthetische Bildung von Kindern unter drei Jahren in der Kita unterstützen können. Sie können im Seminar viele eigene praktische Erfahrungen machen und wir werden d e- ren Bedeutung für die Arbeit mit Kindern gemeinsam reflektieren.

Wir werden in dieser Fortbildung folgende Inhalt e bearbeiten:

Welche Materialausstattung und welche Angebote unterstützen die Kreativitäts- entwicklung von Kindern unter drei Jahren ?

Wie kann „Materialerfahrung“ der Kleinsten praktisch aussehen? Welche Materialien brauchen Kinder?

Welche Angebote/kreativen Methoden sind für diese Altersstufe interessant?

Kunst für die Kleinen ?! – wie können wir das in Praxis umsetzen?

Kreative Projekte mit Kindern unter drei Jahren werden mit Film und Fotos vorgestellt.

Bitte ziehen Sie Kleidung an, die Farbkleckse vert rägt!

Zielgruppe

 

Erzieherinnen in Krippen und alter s- übergreifenden Gruppen

Werkstattarbeit

Terminwunsch:

Uhrzeit

17./18. November /2014 08./09. Januar 2015

9.00 - 16.00 Uhr

Dozentin:

Tagungsort :

Christel van Dieken , Brigitte Metzler

Christel van Dieken , Brigitte Metzler

Kontakt:

kontakt@freiraum - lernwerkstatt.de

Hütten 87 ! 20355 Hamburg

Kosten:

Materialkosten:

431 €

10 € pro Person /pro Modul