Sie sind auf Seite 1von 21

DIE NEUE

ERFOLGS-
STRATEGIE IM SPORT
Leistungsfortschritt durch intelligente Eiweiß-
und Aminosäurenaufnahme

Forschungsgruppe

Dr. Feil
Autor: Dr. Wolfgang Feil
Dr. Wolfgang Feil

© 2009 Forschungsgruppe Dr. Feil


Dieses E-Book steht unter der „Creative Commons Namensnennung 3.0 DE“.
(Das heißt, du darfst dieses E-Book unter Nennung der Quelle „Forschungsgruppe Dr. Feil“
überall veröffentlichen und verteilen.)

Hilf deinen Freunden und Trainingspartnern in dem du dieses E-book (z.B. über
deinen E-Mailverteiler, deine Website (z.B. Blog) oder andere Kanäle) an jeden
weiterleitest, der von diesem E-book profitieren könnte.
Danke 

Version 1.0 – 20.7.2009

2
Dr. Wolfgang Feil

Weniger Training +
bessere Regeneration = mehr Leistung
Wer gut regeneriert braucht weniger Training oder kann mehr
trainieren und wird dadurch leistungsstärker.
In diesem E-Book zeigt dir Dr. Wolfgang Feil wie du durch eine gezielte Eiweiß- und
Kohlenhydratsteuerung schneller regenerierst und dadurch mehr Leistung erbingen kannst.

Dr. Wolfgang Feil ist langjährig im Spitzensport tätig und ist verantwortlich für die
Nährstoffsteuerung von vielen Spitzensportlern in Deutschland wie z.B. Jan Frodeno
(Olympiasieger Triathlon in Peking), Triathlonweltmeister Daniel Unger, Fußball-
Bundesligist 1899 Hoffenheim, sowie von mehreren Nationalmannschaften
(Handball, Beach-Volleyball und ULTRA Marathon).

3
Dr. Wolfgang Feil

Inhalt:
 Studien belegen: Kohlenhydrate + Eiweiß = mehr Leistung [S. 5]
 Aminosäuren bringen Leistungsschub [S. 6]
 Tab.1 : Übersicht Sportgetränke [S. 8]
 Weitere leistungssteigernde Aminosäuren [S. 9]
 Regenerieren wie die Profis [S. 10]
 Tab. 3: Übersicht Regenerationsgetränke [S. 11]
 Schnellere Regeneration durch die richtige Mahlzeit nach dem Sport [S. 12]
 Tab. 4: Top-Regenerationsmahlzeit nach Dr. Feil [S. 12]
 Das sagen meine Spitzensportler [S. 13]
 Zusammenfassung: Was solltest Du sofort umsetzen und optimieren [S. 15]
 Literatur/ Studiennachweis [S. 16]

4
Dr. Wolfgang Feil

Studien belegen:
Kohlenhydrate + Eiweiß = mehr Leistung
Friedrich Reuss und Professor Wodick von der Uni Ulm waren Anfang der 90er Jahre
die ersten, die aufzeigen konnten, dass bei Marathonbelastungen ca. 40 g Eiweiß
verbraucht werden. Dies macht fast 40 % der gesamten Eiweißreserve in Muskulatur und
Blut aus. 8 Jahre später konnte die Arbeitsgruppe von Professor Ivy die Bedeutung einer
ausreichenden Eiweißversorgung bei Langzeitbelastungen bestätigen: Ein Sportgetränk mit
60 g Kohlenhydraten und 20 g Eiweiß pro Liter führte zu deutlich weniger Muskelabbau
als Getränk, welches nur Kohlenhydrate enthielt. Die Regenerationszeit wird
dadurch wesentlich verkürzt.
Auch konnten die Athleten mit dieser Mischung (Kohlenhydrate: Eiweiß im
Verhältnis von 3:1) deutlich höhere Leistungen vollbringen. Während
Professor Ivy in seinen Untersuchungen mit einer Kombination von Maltodextrin und
Molkeneiweiß arbeitete, stellt sich die Frage, ob darüber hinaus weitere Aminosäuren ein
leistungssteigerndes Potenzial haben.

5
Dr. Wolfgang Feil

Aminosäuren bringen Leistungsschub


Bei jeder langen und intensiven Belastung entsteht Ammoniak. Ammoniak
wirkt sowohl mental, als auch muskulär ermüdend.
Ammoniaksenkend wirken die Aminosäuren Arginin, Ornithin
und Asparaginsäure (Aspartat). Deshalb konnte in einigen Studien auch
bewiesen werden, dass man durch die Einnahme dieser Aminosäuren eine höhere
Leistungsfähigkeit hat, weil diese der Ermüdung entgegen wirken. Zusätzlich wurde
bewiesen, dass Arginin, während der Belastung genommen, die Glucose-Verwertung
beschleunigt. Dies wird mit der durchblutungsfördernden Eigenschaft von Arginin erklärt.

Da Arginin, Ornithin und Asparaginsäure auch ein laktatsenkendes Potenzial


haben, macht es sie für den Leistungssport noch interessanter. Um eine laktat- und
ammoniaksenkende Wirkung von Arginin, Ornithin und Asparaginsäure zu erzielen gibt es
2 Strategien:

6
Dr. Wolfgang Feil

Strategie 1:
Die tägliche Einnahme dieser Aminosäuren direkt nach dem Training über mindestens 2-3
Wochen führt zu einem Langzeiteffekt.

Strategie 2: (wird von mir bei meinen Profisportlern angewendet)


Hierbei wird der Langzeiteffekt mit einem zusätzlichen Kurzzeiteffekt kombiniert. Die
Aminosäuren werden zusätzlich zu Strategie 1, 2 Stunden vor dem härtesten
Tempotraining in der Woche und vor dem Wettkampf aufgenommen.

Für die beschriebenen positiven auffrischenden Effekte sollte pro Anwendung der
Gehalt ammoniaksenkender Aminosäuren bei mindestens 5 – 6 Gramm liegen.
Eine Marktübersicht über Sportgetränke und deren Gehalt an Kohlenhydraten und
leistungsfördernden Aminosäuren ist in Tab. 1 aufgeführt.

7
Dr. Wolfgang Feil

Tab. 1: Übersicht Sportgetränke


Name Kohlenhydrate Eiweiß Leucin Isoleucin Valin Glutamin Arginin/Ornithin Aspartat
Hersteller g pro Liter g pro Liter g pro Liter g pro Liter g pro Liter g pro Liter g pro Liter g pro Liter
ULTRA SPORTS Buffer
61 17,15 2,43 1,46 1,44 4,09 0,62 2,5
ULTRA SPORTS
Vitargo Professional
235 15 7,57 3,78 3,78 – – –
Swecarb AB
Sponser Long energy
71,5 4 0,47 0,25 0,29 0,83 – –
Sponser Food
Energize Sports Drink
66,4 0,4 0,08 0,05 0,07 0,17 – –
Powerbar
Basica Sport
54,5 – – – – – – –
Klopfer
Gatorade
60 – – – – – – –
Quaker Beverages
Xenofit Competition
80 – – – – – – –
Xenofit
Sponser Isotonic
70 – – – – – – –
Sponser Food
Squeezy Energy Drink
60 – – – – – – –
Squeezy Sports Nutrition
Squeezy Forti Drink
65 9 – – – – – –
Squeezy Sports Nutrition
Carbopower
68 – – – – – – –
Nutraxx
Isostar
70 – – – – – – –
Wander
Apfelschorle 50 – – – – – – –

ULTRA SPORTS AddOn Amino*


4,4 16,8 0,12 0,08 0,08 0,48 12/1,2 0,2
ULTRA SPORTS

*zur besseren Abpufferung der Ermüdungsfaktoren (Laktat und Ammoniak) empfehle ich Arginin einzusetzen
(z.B. 2 AddOn Amino Portionen für einen Liter Sportgetränk s.o.).

8
Dr. Wolfgang Feil

Weitere leistungssteigernde Aminosäuren


Neue Studien konnten aufzeigen, dass die verzweigtkettigen Aminosäuren (Leucin,
Isoleucin, Valin) ein leistungsaufbauendes Potenzial haben. Deshalb werden diese
Aminosäuren heute sowohl vor und während der Belastung, als auch nach der Belastung
empfohlen. Die Dosierung dieser Aminosäuren sollte vor und während der Belastung
jedoch nicht zu hoch sein, damit das ammoniakbildende Potenzial dieser Aminosäuren die
Leistung nicht einschränkt (siehe Tab. 2). Interessant ist, dass verzweigtkettige Aminosäuren
die Erholung eines Athleten unterstützen, sogar wenn sie vorher oder während der
Belastung genommen werden. So können Trainingsreize schneller und besser
umgesetzt werden.

Für die Aminosäure Glutamin gibt es keine direkte leistungssteigernde Wirkung,


allerdings ist es die Aminosäure, die das Immunsystem stärkt und die während der Belastung
am meisten verbraucht wird. Deshalb sollten Sportler während intensiver Belastungen die
Aminosäure Glutamin aufnehmen. Die Dosierung von Glutamin sollte vor und während
der Belastung jedoch ebenfalls nicht zu hoch sein, damit das ammoniakbildende Potenzial
dieser Aminosäure nicht zu Leistungseinbußen führt. (siehe Tab. 1).

Tab. 2: Leistungssteigernde Dosierung von verzweigtkettigen Aminosäuren und von


Glutamin vor der Belastung und während der Belastung (pro Belastungsstunde)

Glutamin 0,5 – 3 g
Leucin 0,5 – 3 g
Isoleucin 0,15 – 1,5 g
Valin 0,15 – 1,5 g
9
Dr. Wolfgang Feil

Regenerieren wie die Profis


Nach einer intensiven Belastung wirken die verzweigtkettigen Aminosäuren und Glutamin
stark regenerationsfördernd. In dieser Phase werden angegriffene Muskelfasern wieder
repariert. Deshalb sollten wirksame Regenerationsgetränke einen hohen Gehalt dieser
Aminosäuren aufweisen (siehe Tab. 3).

Tab. 3: Regenerationsfördernde Sportgetränke brauchen einen


guten Mix aus Kohlenhydraten und Aminosäuren

10
Dr. Wolfgang Feil

Tab. 3: Übersicht Regenerationsgetränke


Name Kohlenhydrate Eiweiß Leucin Isoleucin Valin Glutamin Arginin/Ornithin Aspartat
Hersteller g pro Liter g pro Liter g pro Liter g pro Liter g pro Liter g pro Liter g pro Liter g pro Liter
ULTRA SPORTS Refresher
60 21 2,76 1,65 1,63 4,66 0,7 2,83
ULTRA SPORTS
Vitargo Professional
235 15 7,57 3,78 3,78 – – –
Swecarb AB
Regeneration
92 1,6 0,25 0,25 0,25 0,25 – –
Nutraxx

Dr. Feil Regenerations System* 66 57 3,74 2,15 2,33 8,03 14,8/1,2 4,59

*Mischung aus ULTRA SPORTS Refresher, AddOn Amino sowie ULTRA Protect Kollatin
Vorteil: Top-Regeneration und zusätzliche Kräftigung von Sehnen und Bändern.
Für eine weitere Kohlenhydrat-Anreicherung wird das Regenerationsgetränk Dr. Feil mit rotem Traubensaft angemischt.

11
Dr. Wolfgang Feil

Schnellere Regeneration durch die richtige


Mahlzeit nach dem Sport
Viele verzweigtkettige Aminosäuren und Glutamin sind auch enthalten in Käse, Ei und
Fisch. Meinen Spitzensportlern empfehle ich deshalb in der ersten Mahlzeit 1 – 3 Stunden
nach dem Sport möglichst immer Käse, Ei und Fisch zu essen. Diese Eiweißlieferanten
können bestens mit Kartoffeln kombiniert werden. So ergänzen sich die Aminosäuren (siehe
Tab. 4) und die biologische Wertigkeit und damit der Regenerationseffekt wird noch höher.

Tab. 4: Top-Regenerationsmahlzeit nach Dr.


Feil (1 – 3 Stunden nach dem Sport)
Carbos Eiweiß – davon:
Leucin Isoleucin Valin Glutamin
200 g Kartoffeln 30 g 4 g 0,28 g 0,20 g 0,26 g 0,92 g
1 Ei 0,2g 6,5 g 0,63 g 0,47 g 0,56 g 0,25 g
50 g Käse 11 g 1,05 g 0,53 g 0,68 g 3,10 g
100 g Thunfisch 11 g 2,17 g 1,21 g 1,42 g 3,52 g
SUMME 30,2 g 32,5 g 4,13 g 2,41g 2,92 g 7,79 g

12
Dr. Wolfgang Feil

Das sagen meine Spitzensportler


Triathlet Michael Göhner
Sieger Challenge Roth 2009, Vize-Europameister 2007
„Ein Grund durch meiner Leistungsentwicklung in die Weltspitze, ist die Nährstoffsteuerung
durch Dr. Feil“
Deutschlands bester Marathonläufer Falk Cierpinski
Athlet der Leichtathletik WM 2009
„Mit dem Tiefenregenerationssystem von Dr. Feil vertrage ich mehr Training – ich freue mich die
Früchte bei der WM in Berlin ernten zu können.“
Sportwissenschaftler und Athletiktrainer 1899 Hoffenheim Rainer Schrey
Zuständig für den Fitnesszustand der Hoffenheimer Bundesligafussballer
„Die Nährstoffsteuerung von Dr. Feil unterstützt unsere Spieler in punkto Regenerationsfähigkeit und
Leistungsoptimierung. Sie wird während der Vorbereitung und Saison zielgerichtet zur Unterstützung des
Trainingsprozesses eingesetzt.“

400 Meter Läufer Ruwen Faller


Olympiateilnehmer und 2-facher Junioren-Europameister
„Mit dem Regenerations-System nach Dr. Feil vertrage ich mein Tempotraining besser.

Beach-Volleyballerinnen gollerplusludwig (Sara Goller & Laura Ludwig)


Europameister 2008, 3-fache deutsche Meister
„Dank der Nährstoffsteuerung von Dr. Feil konnten wir unser Training noch härter gestalten und mehr
Leistung bringen.“

13
Dr. Wolfgang Feil

Handballnationalspieler Oliver Roggisch


Handball-Weltmeister 2007, EHF-Pokalsieger 2007
„Mir fehlt es an nichts – dank Dr. Feil werde ich auch mit 36 Jahren noch international mitspielen
können.“
Ringer Christian Fetzer
Deutscher Meister 2009, Vize-Europameister 2005
„Dank der Optimierung im Kohlenhydrat- und Eiweißbereich durch Dr. Feil bin ich kraftmäßig in eine
neue Dimension gekommen und halte dennoch mein Gewicht.“
Zehnkämpfer Lars Albert
7-facher Deutscher Meister
„Durch Dr. Feil‘s Beratung bin ich optimal versorgt. Besonders weitergebracht hat mich die Beratung
durch den Check.“
Triathlet Daniel Unger
Weltmeister Triathlon olympische Distanz 2007
„Durch die gezielte Kohlenhydrat- und Eiweißversorgung von Dr. Feil kann ich im Wettkampf besser
ans Limit gehen“

Physiotherapeut des DHB-Teams Peter Gräschus


„Die Jungs der Handballnationalmannschaft profitieren auf ganzer Linie von der nährstoff-
medizinischen Beratung von Dr. Wolfgang Feil.“

14
Dr. Wolfgang Feil

Zusammenfassung:
Was solltest Du sofort umsetzen und
optimieren
 Während dem Sport Getränke mit Kohlenhydraten und Eiweiß verwenden, wobei ein
moderater Anteil an verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAA) enthalten sein soll
 Vor und bei Intervalltraining zusätzlich die Aminosäure Arginin als Laktat- und
Ammoniakpuffer einsetzen
 Arginin bei hoher sportlicher Belastung regelmäßig direkt nach dem Sport verwenden –
alternativ 2-3 Wochen vor dem wichtigsten Wettkampf.
 Erste Mahlzeit nach nach hartem Training: Kombi aus Kartoffeln, Ei, Käse und Thunfisch

15
Dr. Wolfgang Feil

Literatur/ Studiennachweis
 Schäfer, A. u.a. (2002): L-arginine reduces exercise-induced increase in plasma
lactate and ammonia. Int. J. Sports. Med. 23, 6; 403-7.
 Elam, R.P. (1989): Effects of arginine and ornithine on strength, lean body mass and
urinary hydroxyproline in adult males. J. Sports. Med. Phys. Fitness, 29; 52-62.
 Burtscher, M. u. a. (2005): The prolonged intake of L-arginine-L-aspartate reduces
blood lactate accumulation and oxygen consumption during submaximal exercise.
Journal of Sports Science and Medicine, 4, 314-322.
 Daly, J.M. u.a. (1998): Immune and metabolic effects of arginine in the surgical
patient. Ann. Surg., 208; 512.
 West, S.G. u.a. (2005): Oral L-arginine improves hemodynamic responses to stress
and reduces plasma homocysteine in hypercholesterolemic men. J. Nutr. 135; 212-17.
 Lin, W. u.a. (2006): L-Arginine attenuates xanthine oxidase and myeloperoxidase
activities in hearts of rats during exhaustive exerecise. Br. J. Nutr. 95, 1; 67-75.
 Dutreleau S. u.a. (2005): Chronic but not acute oral L-arginin suplementation delays
the ventilator threshold during exercise in heart failure patients. Can. J. Appl. Physiol.
30; 4, 419-432.
 Manore, M. (1994): Vitamin B6 and exercise. Int. J. Sports. Nutr., 89.
 Ellis, J. M. (1995): Prevention of myocardial infarction by vitamin B6. Res. Commun.
Mol. Pathol. Pharmacol. 89, 208.
 Jacobsen, M.D. (1996): Vitamin B6 therapy for the carpal tunnel syndrome. Hand.
Clin. 12, 253.
 Matsumoto K, et. al. (2009) Branched-chain amino acid supplementation increases
the lactate threshold during an incremental exercise test in trained individuals. J Nutr
Sci Vitaminol; 55(1): 52-8.
16
Dr. Wolfgang Feil
 Negro M, et. al. (2008) Branched-chain amino acid supplementation does not
enhance athletic performance but affects muscle recovery and the immune system. J
Sports Med Phys Fitness; 48(3): 347-51.
 Campbell B, et. al (2007) International Society of Sports Nutrition position stand:
protein and exercise. JISSN, 4:8doi: 10.1186/1550-2783-4-8.
 Koba T, et. al. (2007) Branched-chain amino acids supplementation attenuates the
accumulation of blood lactate dehydrogenase during distance running. J Sports Med
Phys Fitness; 47(3): 316-22.
 Ohtani M, et. al. (2007) Branched-chain amino acid supplementation and indicators
of muscle damage after endurance exercise. Int J Sport Nutr Exerc Metab; 17(6): 595-
607.
 Matsumoto K, et. al. (2007) Branched-chain amino acids and arginine
supplementation attenuates skeletal muscle proteolysis induced by moderate exercise in
young individuals. Int J Sports Med; 28(6): 531-8. Epub 2007 May 11.
 Gibala M. (2007) Protein metabolism and endurance exercise. Sports Med; 37(4-
5):337-40.
 Crowe M. et. al. (2006) Effects of dietary leucine supplementation on exercise
performance. Eur J Appl Physiol; 97(6): 664-72. Epub 2005 Oct 29.
 Blomstrand E. (2006) A role for branched-chain amino acids in reducing central
fatigue. J Nutr; 136(2): 544S-547S.
 Watson P, et. al. (2004) The effect of acute branched-chain amino acid
supplementation on prolonged exercise capacity in a warm environment. Eur J Appl
Physiol; 93(3): 306-14.
 Shimomura Y, et. al. (2004) Exercise promotes BCAA catabolism: effects of BCAA
supplementation on skeletal muscle during exercise. J Nutr; 134(6 Suppl): 1583S-
1587S.
17
Dr. Wolfgang Feil

 Bassit R, et. al. (2002) Branched-chain amino acid supplementation and the immune
response of long-distance athletes. Nutrition; 18(5): 376-9.
 Blomstrand E. (2001) Amino acids and central fatigue. Amino Acids; 20(1): 25-34.
 Bassit R, et. al. (2000) The effect of BCAA supplementation upon the immune
response of triathletes. Med Sci Sports Exerc; 32(7): 1214-9.
 Calders P, et. al. (1997) Pre-exercise branched-chain amino acid administration
increases endurance performance in rats. Med Sci Sports Exerc; 29(9): 1182-6.
 Blomstrand E, et. al. (1996) Influence of ingesting a solution of branched-chain
amino acids on plasma and muscle concentrations of amino acids during prolonged
submaximal exercise. Nutrition;12(7-8):485-90.
 Klavs M, et. al (1996) Effects of glucose, glucose plus branched-chain amino acids,
or placebo on bike performance over 100 km. J Appl Physiol; 81(6):2644-50.
 Blomstrand E, et. al. (1991) Administration of branched-chain amino acids during
sustained exercise — effects on performance and on plasma concentration of some
amino acids. Euro J of Appl Phys and Occ Phys; 63(2): 83-88.
 Ivy u.a. 2003: Effect of a carbohydrate-protein supplement on endurance
performance during exercise of varying intensity. Int. Journal of Sport Nutrition and
Exercise Metabolism, 13, 382-395.
 Ivy, John und Portmann, Robert (2004): The Performance Zone: Your nutrition
actionplan for greater endurance & sports performance. ISBN 1-201-868-8336
 Ivy, John und Portmann, Robert (2004): Nutrient Timing: The future of sports
nutrition. ISBN 1-59120141-1

18
Dr. Wolfgang Feil

Über den Autor


Dr. Wolfgang Feil hat Biologie, Sportwissenschaft sowie Innovationsmanagement studiert
und im Fach Biologie promoviert.
Er ist einer der führenden Vitalstoffexperten Deutschlands, zudem Nährstoffberater mehrerer
Nationalmannschaften und Spitzensportler.
Wolfgang Feil ist wissenschaftlicher Leiter der Sporternährungsfirma ULTRA SPORTS,
außerdem Leiter einer Forschungsgruppe Allergieprävention.
Er ist der Autor des Bestsellers „Die-Lauf-Diät“.

Dr. Feil können Sie regelmäßig in einem seiner gut besuchten Vorträge erleben.

Hier findest du die nächsten Vorträge.

Homepage: www.dr-feil.com

19
Dr. Wolfgang Feil

Bücher von Dr. Wolfgang Feil


Die Lauf-Diät – Die Diät, die keine ist, und deshalb funktioniert
Ernährungs-Coach – Mehr Leistung im Sport
Body-Coach – Mach das Beste aus dir (allgemeine Ernährung)
Ernährung und Training – 20 Bausteine für mehr Fitness
Gesundheits-Coach – Sportverletzungen von A - Z

Human-Energy-Check
Individuelle Persönliche Beratung von Dr. Wolfgang Feil
In diesem Check bekommst du über 100 Fragen zu deinen Ess- und Lebensgewohnheiten
gestellt.
Anhand deiner Auswertung erstellen wir dir dann eine 35-seitige Analyse, mit Tipps was du
verbessern kannst.
So kannst du von dem geballten Wissen von Dr. Feil profitieren.
Denn “nur wer weiß, was fehlt, kann sich gezielt versorgen” (Dr. Wolfgang Feil)

Ich möchte den Check machen

20
Wenn du offene Fragen oder weitere
Anregungen hast, einfach
diesen Blogbeitrag kommentieren.

Ich freue mich auf deine


Aktivitäten, damit dieses Know-
How Verbreitung findet.

Danke 