Umsetzung EN 1090

ab 1.7.2014
verpflichtend einzuhalten!

EN 1090 – Stahlbauausführungsnorm CE-Kennzeichnung – Bauprodukteverordnung

EN 1090

Nehmen Sie sich bitte 10 Minuten Zeit und gewinnen Sie

wichtige Informationen für den Bau: Eigenfertigung und Fremdfertigung von Stahltragwerken

Sehr geehrte Damen und Herren!
In dieser Aussendung sowie mit weiterführenden links (online im Web und auf unserer facebook-Seite) möchten wir Ihnen Informationen und darüber hinaus die notwendige Sicherheit rund um das Thema EN 1090 geben. Zur Ausgangssituation und zu den Fakten: Seit Januar 2011 ist die EN 1090-1 in Kraft. Die EN 1090-2 ist seit 2009 verpflichtend einzuhalten. Diese Normen regeln die Ausführung von Stahltragwerken und Aluminiumtragwerken und haben gesetzlichen Charakter. Damit einher geht die ONR 21090, welche den Stand der Technik für ausschreibende Stellen abbildet. Das bedeutet für die Praxis: • Ausschreibungen sind entsprechend der EN 1090 zu erstellen. In diesem Zusammenhang sind die Schadensfolgeklassen und Ausführungsklassen festzulegen. • Die Behörde legt die Bewilligungsbedingungen fest. Im Zuge der Abnahme wird die Behörde die Dokumente über die EN 1090-konforme Ausführung verlangen. Und auch der Bauherr wird Interesse daran haben, dass sein Gewerk entsprechend der gültigen Normen zur Ausführung kommt, da er sonst rechtlich belangt werden kann. • Laut Bauprodukteverordnung muss die ausführende Baufirma eine CE-Kennzeichnung beibringen können. Nur ein nach EN 1090 zertifizierter Betrieb ist berechtigt, eine CE-Kennzeichnung mit Leistungserklärung auszustellen. Bei allen von Baufirmen selbst gefertigten Stahltragwerken ergibt sich somit die Problematik der CE-Kennzeichnung. Daher ist man in Zukunft gut beraten, sich entsprechende Leistungen von einem zertifizierten Betrieb ausführen zu lassen. Für eine Angebotslegung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! Umsetzung EN 1090

ab 1.7.2014
Mag. Elisabeth Kislinger-Ziegler Firmeninhaberin und kaufmännische Geschäftsführerin Prok. Thomas Klinger Technischer Geschäftsführer

verpflichtend einzuhalten!

P.S.: Es würde uns freuen, wenn wir Sie mit dieser Aussendung kurz und prägnant informieren konnten.
Wir bitten Sie jedoch, dieses Schreiben lediglich als Übersicht und nicht als rechtsverbindliche Auskunft zu verstehen.

Daten – Fakten – Ihre Vorteile
• Die EN 1090 ist bereits in Kraft getreten und von jedem Betrieb bei der Erstellung von Tragwerken aus Stahl und Aluminium verpflichtend einzuhalten. • Nur ein nach EN 1090 zertifizierter Betrieb ist berechtigt, eine CE-Kennzeichnung mit Leistungserklärung auszustellen, welche von Behörde und Bauherren verlangt wird. • Es ist sicherzustellen, dass Sie als ausführende Baufirma bzw. Ihre Auftragnehmer die entsprechenden Voraussetzungen und die dafür notwendige Zertifizierung Umsetzung zur Ausführung der jeweiligen Anforderungsklasse mitbringen.
EN 1090

• Ziegler Stahlbau GmbH ist seit 2012 nach EN 1090 in EXC2 zertifiziert. Somit werden alle gesetzlichen Ansprüche für diese Kategorie erfüllt.

ab 1.7.2014
verpflichtend einzuhalten!

EXC1

EXC1

EXC2

EN 1090 und ONR 21090 – was ist bei Ausschreibungen und Auftragsvergaben zu beachten?
Bei der EN 1090 handelt es sich um eine Stahlbauausführungsnorm. Mit der Erarbeitung der »ONR 21090« ist eine Umsetzungsanleitung zur EN 1090 geschaffen worden, welche • die Grundlage und den Leitfaden für Behörden in Genehmigungsverfahren bildet und somit weiters • die Basis für Ausschreibungsverfahren darstellt. Zunächst gilt es, die Bauwerke den Schadensfolgeklassen (CC1 – CC3) zuzuordnen. Daraus ergibt sich die jeweilig geforderte Ausführungsklasse EXC1 – EXC4 und damit die Anforderung an den auszuführenden Betrieb. Wichtig ist, dass nicht immer die Einstufung des gesamten Bauwerkes für die Ausschreibung herangezogen wird, sondern dass die Einstufung (EXC1– EXC4) nach Funktion und Art der einzelnen Bauteile (z.B. Geländer) vorgenommen wird. Auf diese Weise können mitunter wesentliche Kosten gespart werden. Ein Leitfaden für die Einteilung der Gewerke findet sich in der ONR 21090. Auf unserer facebook-Seite geht es weiter mit Leitfäden und Informationen: http://www.facebook.com/stahlbau Einfach reinklicken und informieren!

Mehr unter www.stahlbau.at

EXC2

EXC2

Fan werden auf www.facebook.com/stahlbau

Detailinfos aus dem Merkblatt EN 1090 der Wirtschaftskammer Österreich
Durch die neuen europäischen Normen sind Änderungen im Bereich des Schweißens im Stahl- u. Metallbau zu beachten … Durch Erscheinen der ÖNORM EN 1090-2 sowie der ÖNORM EN 1990 und Zurückziehung der ÖNORMEN B 4300 und B 4600 haben sich die Bedingungen für den Stahl- und Metallbau verändert … von denen jene metallverarbeitenden Betriebe betroffen sind, die Tragwerke fur ̈ den Gebäudebau herstellen … Es ist darauf hingewiesen, dass es sich bereits bei Geländern, Schachtabdeckungen, Vordächern, usw. um Tragwerke handelt … ÖNORM EN 1090-2 ist in Kraft und ist de facto anzuwenden … Zu den neuen Schweißqualitätsstandards ist zu beachten: Die ÖNORM EN 1090-2 kennt im Bereich des Schweißens 4 Ausfuh ̈ rungsklassen (engl. Execution Class) EXC1 – EXC4. Je nach Klasse gelten unterschiedliche Anforderungen an Personal und die Konstruktion. In den Ausfuh ̈ rungsklassen EXC2 – 4 sind beispielsweise entsprechend ausgebildete Schweißaufsichtspersonen zuzuziehen. Was in die einzelnen Klassen fällt, ist in der Norm ungenau definiert … (Quelle/Text in Auszügen/Wirtschaftskammer Österreich) Im Merkblatt EN 1090 der WKO findet sich eine Auflistung darüber, wer was fertigen darf. Den link zum vollständigen Merkblatt haben wir für Sie auf unserer facebook-Seite bereit gestellt: http://www.facebook.com/stahlbau

Konstruktiver Stahl- und Sonderstahlbau Blech- und Profilbearbeitung CNC-Schneiden, Abkanten und Einrollen von Blechen Biegen, Pressen und Einrollen von Profilen  Ausführen von Schweißkonstruktionen nach ÖNORM EN ISO 3834-3 Zertifiziert nach EN 1090 in EXC2

DVR 0873543

Ihr Partner – kompetent, rasch, flexibel!

Wir sind bereits seit 2012 nach EN 1090 in EXC2 zertifiziert. Im März 2013 wurde bereits die Re-Zertifizierung der EN 1090 und ÖNORM EN ISO 3834-3 mit SystemCERT erfolgreich umgesetzt! Über 90 Jahre Erfahrung im Stahlbau! Mit 25 engagierten Mitarbeitern verarbeiten wir bis zu 1.000 Tonnen Stahl pro Jahr. Mehr über Ziegler Stahlbau, über unsere Produkte und Referenzen erfahren Sie auf www.stahlbau.at

Ziegler Stahlbau GmbH | Hellbrunner Allee 59 | 5020 Salzburg Tel.: 0662/62 10 79-0 | Fax: DW 85 | office@stahlbau.at

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful