Flyer 2014:Layout 1

08.04.2014

11:18

Seite 1

Liebe Wählerinnen und Wähler Am 25. Mai möchte ich zum neuen Bürgermeister von Bramsche gewählt werden. Ich stehe für eine ehrliche und zielgerichtete Politik bei der Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, im Mittelpunkt stehen. Die Lebensbedingungen für die Bürgerinnen und Bürger Bramsches erhalten und verbessern, die Stadt weiterentwickeln und auf neue Herausforderungen gut vorbereitet sein. Das möchte ich für Bramsche erreichen und zwar offen und klar, mit meinen Ideen, mit Leidenschaft und vollem Engagement – für unsere Stadt! Bitte schenken Sie mir am 25. Mai Ihr Vertrauen! Miteinander für Bramsche.

Miteinander für Bramsche
Gute Bildung vor Ort.
Kinder sind unsere Zukunft, sie verdienen die bestmögliche Betreuung von Anfang an. Dazu müssen wir unsere Kindertagesstätten stärken und weiter ausbauen. Kein Kind darf verloren gehen. Um allen Bramscher Schülern und Schülerinnen den Zugang zu einem höheren Bildungsabschluss zu ermöglichen, setze ich mich für eine Elternbefragung zur Errichtung einer Gesamtschule in Bramsche ein. Der Elternwille entscheidet, darum: Bramscher Schulen für Bramscher Schüler! Damit es nach der Schule erfolgreich weitergeht, müssen wir Schulen und Betriebe vor Ort und in der Region weiter vernetzen.

Gut leben und arbeiten.
Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, sollen gerne in Bramsche leben. Dazu gehört eine intakte Infrastruktur in der Stadt und in den Ortsteilen, die ich noch verbessern möchte. Die Schaffung von Arbeitsplätzen vor Ort unter Wahrung der Interessen von Anwohnern, Natur und Landschaft ist das Ziel meiner Politik. Dazu müssen wir Gewerbeflächen entwickeln und die Einkaufsmöglichkeiten in Bramsche erweitern. In den Ortsteilen muss die Nahversorgung unterstützt und die Busverbindung dorthin ausgebaut werden. Bei größeren Bauvorhaben der Stadt Bramsche und Ausweisung von Bau- und Gewerbegebieten werden Bürgerinnen und Bürger schon frühzeitig über Projekte informiert, um Anliegen und Vorschläge in die Planung der Verwaltung mit einbeziehen zu können.

Heiner Pahlmann
Ihr

Für den Bürger – mit dem Bürger.
www.facebook.com/pahlmann www.heiner-pahlmann.de kontakt@heiner-pahlmann.de 0157 – 70 45 71 35 Die Mitwirkung der Bürgerinnen und Bürger an der Planung und Gestaltung ihrer Stadt ist mir ein wichtiges Anliegen. Mit Hilfe verschiedener Formen der Bürgerbeteiligung möchte ich Sie einladen, an der Weiterentwicklung unserer Stadt mitzuarbeiten. Die Förderung Ihres Engagements und die konkrete Unterstützung Ihrer Initiativen in der Stadt und den Ortsteilen stehen in meinem Programm ganz oben. Mischen Sie sich ein – ich freue mich auf Ihre Ideen!

Flyer 2014:Layout 1

08.04.2014

11:18

Seite 2

Von Jung . . .

bis Alt.

Menschen jeden Alters sollen sich in Bramsche wohl fühlen. Vom Ausbau der Betreuung unserer Kleinsten bis hin zur Schaffung familiengerechter und generationsübergreifender Wohnformen werde ich mich für die Weiterentwicklung Bramsches zu einer familienfreundlichen Stadt einsetzen. Dazu gehört für mich die Gründung eines Jugendbeirates, in dem sich junge Menschen für ihre Ziele einsetzen können. Gemeinsam müssen wir über mehr Freizeitangebote für Jugend-liche in unserer Stadt reden und handeln. Ältere Menschen müssen mehr an der Planung und Entwicklung unserer Stadt beteiligt werden. Sie möchten ein längeres selbstständiges, selbstbestimmtes und sozial integriertes Wohnen, das auch noch bezahlbar ist. Dafür mache ich mich stark!

Persönliches
Gemeinsam mit meiner Frau und unseren drei Kindern lebe ich im Bramscher Ortsteil Achmer. In meiner Freizeit laufe, lese und koche ich gerne, oder wir wandern gemeinsam durch die Natur. Wann immer es geht, fahre ich mit dem Fahrrad. Ein Bürgermeister muss führen und entscheiden, aber auch vordenken und zuhören können. Ich bin Beamter der Bundespolizei und seit einigen Jahren Mitglied in der Führungsgruppe der Inspektionsleitung mit mehr als 250 Kolleginnen und Kollegen. Durch diese Aufgabe sind mir Abläufe aus Führung und Verwaltung bestens vertraut. Kommunalpolitisch aktiv bin ich seit 1986, als ich nach Gründung einer Bürgerinitiative Mitglied des Ortsrates Achmer wurde. Seit 20 Jahren bin ich dort auch Ortsbürgermeister. Auf Anhieb in den Stadtrat gewählt wurde ich 1991 und bin dort unter anderem seit vielen Jahren Vorsitzender des Stadtentwicklungsausschusses sowie im Schulund Verwaltungsausschuss. Seit 2013 bin ich Vorsitzender der SPD-Fraktion.

Bürgerfreundlich.
Eine bürgerfreundliche Verwaltung, die Aufgaben und Abläufe effizient und serviceorientiert ausführt ist das Ziel meiner zukünftigen Arbeit im Rathaus von Bramsche. Dafür stehe ich ein. Als Ihr Bürgermeister werde ich in der Stadt und in den Ortsteilen regelmäßige und offene Bürgersprechstunden anbieten. Und falls Sie mit Ihrem Anliegen nicht ins Rathaus kommen können? Dann kommt „das Rathaus“ zu Ihnen nach Hause, um Ihr Anliegen aufzunehmen. Um dem Ziel einer inklusiven Gesellschaft ein Stück näher zu kommen, brauchen wir auch in Bramsche mehr Barrierefreiheit – von öffentlichen Wegen und Plätzen bis hin zum Internetauftritt der Stadt.

Heiner Pahlmann
BRAMSCHE

SPD

miteinander für bramsche

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful