Sie sind auf Seite 1von 52

Sandini Sammlung

LuftwaHe 111

Henschel Hs 126 • Henkel He 115 Seeflugzeug Messerschmitt Me 210 • Focke Wulf FW 200 "Condor" Heinkel He 59 8-2 • Heinkel He 60 D • Arado Ar 96 B Klemm Kc 106 . Gotha Go 242

,

~

:JJ

Das Waffen-Arsenal

Bewannung - Ausrüstung und Einsatz der Streitkräfte Im

er:

Zweiten wellkrle~

! - --1 Henschel Hs 126 B . 1 3.1(H)21 3. Staffel Heeres Noh·Aufkl cirer
! -
--1
Henschel
Hs 126 B . 1 3.1(H)21 3. Staffel Heeres Noh·Aufkl cirer
-

Sandini Sammlung

- --- -=:"",,., ;::;~- -:;: - -- -
-
---
-=:"",,.,
;::;~- -:;:
-
--
-
Sandini Sammlung - --- -=:"",,., ;::;~- -:;: - -- - - - Heiu kel tt e

-

Sandini Sammlung - --- -=:"",,., ;::;~- -:;: - -- - - - Heiu kel tt e

-

Heiu kel tt e 11 5

Sandini Sammlung

· Arado Ar 196

Sandini Sammlung

Mes.o;erM:hmi1t Me 410 A-3 2.jf)/122

2. Staffel Fc:rnaufklärer {122

r
r
"
"
Me 410 A-3 2.jf)/122 2. Staffel Fc:rnaufklärer {122 r " ( 0 0 , Arado Ar
Me 410 A-3 2.jf)/122 2. Staffel Fc:rnaufklärer {122 r " ( 0 0 , Arado Ar
Me 410 A-3 2.jf)/122 2. Staffel Fc:rnaufklärer {122 r " ( 0 0 , Arado Ar
Me 410 A-3 2.jf)/122 2. Staffel Fc:rnaufklärer {122 r " ( 0 0 , Arado Ar
Me 410 A-3 2.jf)/122 2. Staffel Fc:rnaufklärer {122 r " ( 0 0 , Arado Ar
Me 410 A-3 2.jf)/122 2. Staffel Fc:rnaufklärer {122 r " ( 0 0 , Arado Ar

( 0 0

A-3 2.jf)/122 2. Staffel Fc:rnaufklärer {122 r " ( 0 0 , Arado Ar 96 B
A-3 2.jf)/122 2. Staffel Fc:rnaufklärer {122 r " ( 0 0 , Arado Ar 96 B

,

2.jf)/122 2. Staffel Fc:rnaufklärer {122 r " ( 0 0 , Arado Ar 96 B der

Arado Ar 96 B der Flugzeugführerschule A{B2

_

_

-

--- -

r"

Fc:rnaufklärer {122 r " ( 0 0 , Arado Ar 96 B der Flugzeugführerschule A{B2 _
Fc:rnaufklärer {122 r " ( 0 0 , Arado Ar 96 B der Flugzeugführerschule A{B2 _
Fc:rnaufklärer {122 r " ( 0 0 , Arado Ar 96 B der Flugzeugführerschule A{B2 _
I
I
• r_
r_
Fc:rnaufklärer {122 r " ( 0 0 , Arado Ar 96 B der Flugzeugführerschule A{B2 _

vs -l

Fc:rnaufklärer {122 r " ( 0 0 , Arado Ar 96 B der Flugzeugführerschule A{B2 _

Sandini Sammlung

LuftwaHe 111

Henschel Hs 126 • Henkel He 115 Seeflugzeug Messerschmidt Me 210 • Focke Wulf FW 200 "Condor" Heinkel He 59 ß·2 • Heinkel He 60 D • Arado Ar 96 B Klemm Kc 106 • Gotha Go 242

von Uwe Feist und MikeDario

Deutsche Bearbeitung:

Horst Scheibert

6,80 DM

Band 22

Deutsche Bearbeitung: Horst Scheibert 6,80 DM Band 22 squadron/signal publications Podzun-Verlag . 636 Friedberg 3

squadron/signal publications Podzun-Verlag . 636 Friedberg 3 (Dorheim)

]

EIN WORT

ZUVOR

Zwischen den Umschlagseiten dieses Heftes sind ein i- ge der sch önsten deutschen Kriegsbilder. die jemals aufgenommen wurden. wiederzu finden. Der Text daz u wurde vorsä tzlich gering geha lten. weil wir der Meinung waren, daß es bereits genüge nd Veröffent-

Hchu ngen gibt , d ie d iese Fl ugzeuge im De tail beschrei- ben, denen jedoch d ie hier gezeigte n Fotos fehlen. Jedes Foto ist einzigartig in seine r Aussage, da nur

Flugzeuge im Einsatz Bilder in diesem Heft

Hehl worden und es ist un sere Hoffnung, daß Sie als Leser. Sammler oder Modellbauer ihre Freude a n ihnen habe n werden .

abgeb ildet werden. 90 % der sind vorher niemals ver öffent-

Sandini Sammlung

Alle Rechte. auch die des auszugsweisen Nachdrucks. vorbeha lten . Squadron/S ignal Publica tions. lne. 346 1 E. Tell Mile Road. warren . Michigan 4809 1

Das Waffen-Arsenal : Gesamtredaktion Horst Scheiben

ISBN 3· 7909.()()43·S

Fo tos:

Bundesarchiv Koblenz Archiv Mike Dario Helm ut Roosenboom Archiv Uwe Feist Squadron/Signa l Arc hiv

Alleinvtr lr it'b

AU ein veru it'b

le

ilschrifle nverlrileb

rlir Ö.u neic h

e, w. hirsch u. ee .

l eilschrifl ennrt rileb

6

Fr ankfurt/M., Unlermai nkli 8l

Henn ann Waldbautr SalzburS , Fn nl Jowr SIr. 21 es 55.·

h

r den Buchhandel. Rudolr Kre)' G mbH.• Graben 13. " ·1010 Wien

COPYRIG HT 19 73 b y SQUAD RON /S IGNAL P UBLl CATlO NS .I NC.

1976 Podzu n-Verlag e 636 Friedberg/Hc-J, ~f3rkt 9

Henschel Hs 126 Aufklärungsflugzeug

Henschel Hs 126 Aufklärungsflugzeug Die Grö ße dieses einmoto rigen Flugzeuges Fo t o de u

Die Grö ße dieses einmoto rigen Flugzeuges Fo t o de u tlich . De r Luft wa ffenmechaniker

unt er dem Bauch auf beiden Seiten flank iert von den Fahr-

wer ksstrebe n .

wird in diesem ste ht aufrech t

Sandini Sammlung

Abstammend von der im Jahre 1936 neuentwickellen Hs t 22. flog die erste

se ihen J ahr. Sie wurd e e r s tm a ls E nde Frühj ahr 193 8

eingesetzt . als sechs Hs 126 A nach Spanien zur Hilfe für General Franeo

gesandt wurden . Die

MG 17 und einer Zuladun g von zehn 5 kg Bomben, die noch durch eine 50 kg Bom be an einer Spezialhalterung auße rhalb des Rum pfes verstärkt

werden konnte. Die verbliebenen Flugzeuge wurden nach erfolgreichem

Abschluß des Bürgerkrieges der spanischen Luft waffe übergeben. wo sie noch lange in Spanisch-Marokko die nte n. Mit Ausbruch des Zweiten Welt- krieges wurde die Hs 126 als Aufklärungsflugzeug, Bomber und Kampf- flu gzeug so wo hl a n de r Ost front a ls auc h im Wes te n ei ngesetz t . Mit der ZeH wurde es jed och offensichtlich, daß die Henschel Hs 126 zu langsam und unbefriedigend bewa ffnet den modern en J ägern gege nüber war. Die Produktion des Flugzeuges lief daher schon 194 1 aus, ihre Auf- gaben wurde n von der Focke Wulf FW 186 übernom men. Aus Einsätzen über dem Gefechtsfeld herausgezogen , diente die Hs 126 ab Mitte 194 2 noch wei te r als T ra iner . Par tisane n-J äger oder Sc hlepp ma schine für den

DFS 230 Gleiter. Insgesamt wurden 800 Henschel Hs 126 hergestellt.

Bewaffnung dieser Hs 126 bestand aus zwei 7,92 mm

Hs 126 V1 ber eits im

Techn ische Daten

HENSCHEL Hs 126 8- 1

Hersteller :

Henschel Flugzeugwerke AG Kassel

Besat zung:

Pilot und Beobacht er (au ch MG-Schüt ze)

Typ :

zweisitziger Au fklärer zur Heeresunt erst ützung

Abmessungen :

Spannweite

• 14,48 m

Länge • 10 ,84 •

Höhe

3,73 m

m

Motor:

Ein 9 -Zylind e r BMW

Bram o F af nir 323

(luftgekühlt) , 830 PS

Gewicht :

Beladen 3,5 t, leer 2, I t

Leist ung:

Geschwindigkeit - 40 2 km/h in 4000 m fl öhe

Bewaffnun g:

Reichweite - 825 km bei 385 km/h (2 Std. 15 Min.) max. Flughöhe • 6000 m Ein starres MG vorn ( 7,92 mm MG 17 mit einer

als leichter

Feuergeschwindigkeit von 500 Schuß/Min.); ein bewegliches MG im hinteren Cockpit (7,9 2 mm MG 15 mit 9 50 Schuß/ Min.)

Bomber

-

10 x 5

kg

-

Bomben im hinteren Ru mpfteil

und

I x 50 kg - Bombe an der Backbord-Seite des Rum pfes

Sandini Sammlung Links: An der Ostgrenze des Deut schen Reiches im August 1939 kurz vor

Sandini Sammlung

Links: An der Ostgrenze des Deut schen Reiches im August 1939 kurz vor dem Polenfel dzug. Eine Staffel von Hs I 26-AutldärungsOugzeugen

steht versteckt unter einer Baumreihe. direkt neben einer Wiese, die als

Start bahn benutzt werden

wird .

Linsk unten : Ein anderes Foto derselben Hs I 26·Staffel. Bemer kenswert ist das aufrecht stehende weiße Pferd als Staffelkennzeichen auf den

Flugzeugen. direk t unter den

Flügelstreben .

Unten: Während ein Mitglied der Bodenbesatzung bereits den Mot or die- ser Hs 126 aufwärmt , wird dem Piloten u nd Beobacht er noch beim Anle- gen ihrer Fallschirme geholfen.

den Mot or die- ser Hs 126 aufwärmt , wird dem Piloten u nd Beobacht er
den Mot or die- ser Hs 126 aufwärmt , wird dem Piloten u nd Beobacht er

Sandini Sammlung

Oben : Alles sta rt klar. Der Beobacht er steigt in das hinte- re Cockpit, während die Gurte seines Fall schirms hinter ihm herabhängen . Der kleine, kompakt e Fallschirm besaß nur 2/3 der Größe derjenigen , die durch die Fallschirm-

jägertruppe benutzt wurd en .

Rechts oben : Der Beobachter kontrolliert seine Bedie- nun gsinstrument e un d -gegcnst ände, Land karten , See- karten , Kamera, Linsen , den zusätzlichen Film und zu- sätzliche Muniti on für das nach hinten feuernde MG 15. Die Kamera im Ansch lag sitz t der Beoba cht er für den

Fot ografen in

schaut, um zu sehen, was den Start verz ögert.

Positur, während der Pilot nach hinten

Sandini Sammlung

START

Recht s: Die Kanzel ist geschlossen, der Mot or läuft mit erhöht er

Tourenzahl.

Die Maschine dr eht sich

in de n Wind . Fert ig zum

Start !

Unte n rechts: Einsatz im Winter. Eine

Hs 126 8· ) der 3./2 1 rollt

nach Rückkehr von einem Einsatz über

sowjetischen Stellun gen

auf der vereisten

Landebahn a us.

Unten : Dasselbe

Flugzeug, P2 + lL im

Wintert am anstrich. Das

Flugze ug im lI intergrund ist eine Fock e Wulf FW 189. vorgesehen

zur Ablösun g der Hs 126. Jedoch wurde n längere Zeite n noch

beide Ty pen nebeneinander

eingesetzt.

längere Zeite n noch beide Ty pen nebeneinander eingesetzt. , . ,-"'-'. ,.-- . -," --
längere Zeite n noch beide Ty pen nebeneinander eingesetzt. , . ,-"'-'. ,.-- . -," --
längere Zeite n noch beide Ty pen nebeneinander eingesetzt. , . ,-"'-'. ,.-- . -," --
längere Zeite n noch beide Ty pen nebeneinander eingesetzt. , . ,-"'-'. ,.-- . -," --

,

.

,-"'-'.

,.--

.

-,"

--

7
7

'

--- --- . -r. ;;.0 _ - _ . . -a :- ."".~ ".,., -
---
---
. -r.
;;.0
_
-
_
.
.
-a
:-
."".~ ".,., -
:
~
-
'-. ~
.
~
-
.
-
~
-
~~
)0
--- . -r. ;;.0 _ - _ . . -a :- ."".~ ".,., - : ~

Sandini Sammlung

IM FLUG UND EINSATZ

Sandini Sammlung • • • IM FLUG UND EINSATZ 1 Eine Hcnschel Hs 126 im Einsatz.

1

Sandini Sammlung • • • IM FLUG UND EINSATZ 1 Eine Hcnschel Hs 126 im Einsatz.

Eine Hcnschel Hs 126 im Einsatz. Dieses schöne Fot o ze igt den Beo bachter

heraushängen . Die friedvolle Landschaft darun ter ist Ost preußen . Das Fot o wurde bei einem Übungsflug gemacht.

halb aus dem Coc kpit mit seiner Kamera

darun ter ist Ost preußen . Das Fot o wurde bei einem Übungsflug gemacht. halb aus

Sandini Sammlung

\ Links : Zwei Its 126 B-I warten in einem Instandsetzungsdepo t auf ihren Rückflug
\
Links : Zwei Its 126 B-I warten in einem Instandsetzungsdepo t auf
ihren Rückflug zur Front. Die dünnen weißen diagonalen Linien an den
Rumpfseiten auf diesen und anderen Hs 126 wurden aufgemalt , um dem
Beobacht e r beim Richten seine r Kamera auf das zu fo tografierende Ob-
jekt behilflich zu sein.
\
Oben: Eine Hs 126 wurde auf de r Landebahn zum Schutz gegen den
Wind festgezurrt und mit Zeltplanen
abgedec kt. Eine J u 87 0-3 fliegt
über ihr hinweg ; ein He lll -Bcmber ist hinter dem Fahrgestell der
Henschel sicht bar.
.;!.""" il'l.1\
,.
" ., .
";~
M e ch aniker übe rprü fen d en
M ot or diese r H s 126
ß · ) der 3 . /2 1 . O sten .
~
Frühjahr 1941 .

Sandini Sammlung

Sandini Sammlung E ine Hs 1 26 m it Wi ntertarnanstri ch nac h jetischem Gebiet.

E ine Hs 1 26 m it Wi ntertarnanstri ch nac h jetischem Gebiet. Die kleine Vorri chtung

e inem E insatz über sow- un ter dem Schwanz

runter dem Spornrad ist eine Gleiter-Schleppeinrichtung. Die Hs

126 war kraftvo ll genug, um einen vollbeladenen DFS 230-G1eiter

ode r einen leeren Got ha (Go ) 242-Gleiter zu schleppen.

ode r einen leeren Got ha (Go ) 242-Gleiter zu schleppen. Ein Flugzeug, das weder am

Ein Flugzeug, das weder am Polenfeldzug. noc h an irgendeinem anderen Feldzug teilnahm . Ein T rainingsunfall in Deut schland,

1938.

Zerstörung durch Kampfeinwir kung. Das Leitwerk dieser Hs 126 wurde durch große Splitter eines Geschosses der sowje tischen

76 mm Fla-Kanone durc hschlagen.

der sowje tischen 76 mm Fla-Kanone durc hschlagen. Eine abgeschosse ne IIs 126 in der libyschen

Eine abgeschosse ne IIs 126 in der libyschen Wüste. Das Flugzeug gehört zu r Z.{ 14 u nd er hielt einen zusätzlic hen sandfa rbenen Tarn- anst rich über die ursprünglich du nkelgrüne Fa rbe.

Sandini Sammlung

Sandini Sammlung Diese Il s I ~6 wird be ta nkt , wäh rend Pilot und

Diese Il s I ~6 wird be ta nkt , wäh rend Pilot und Be oba chter sc hon anw esend s ind. D i e Bu ch staben WL auf dem Nummern - schild des Tankwagens bedeuten : Wehrma cht-Luftwaffe.

sc hon anw esend s ind. D i e Bu ch staben WL auf dem Nummern

Sandini Sammlung

Heinkel He 115 Wasserflugzeug

Im August

seiner Rolle als Torped o-Bomber bereits vor Ausbruc h des 2. Weltkrieges

1937 ers tma ls geflogen, war dieser Ganzmetall-Eindecker in

e twas

waffe er warben einige. Auch die Kriegsm arine rüstete einige ihrer Küsten -

Oiegergruppen mit diesem Wasserflugzeug

aus. Meist vo n norwegischen

115 als verläßliches Flugzeug.

vera l te t . Die norwegische. d äni sche . so wie die sc hwedisc he Luft-

Basen aus eingesetz t, das so wohl im w asser

be währte sich die He

als auch in der Luft leicht zu handhaben war.

Die

He

1l S-Flu gzeuge be te iligte n sich

a n

der

Zerst örung za hlreicher

Nordatlan tik-Geleitz üge. die leihweise überlasse nes Material zu den russi-

sche n Häfen Murm an sk un d Areha ugel tr ansp ortierten . Der bekanntge- wo rdene Co nvoy PQ 17 wurde z. B. zuerst durch He 115 der I . Staffel der Küstenfliegergruppe 406 a ngegriffen und daraufhin vollständig durch das Zusamrneuw irken von V-Boo ten und Ju 88 . He 111 und He 115 C zerstört. Die Herst ellung der Heinkel He 115-Wasserflugzeuge wurde

E nde 1940 bee nde t : insge samt waren 138 S tück ge baut worden .

bee nde t : insge samt waren 138 S tück ge baut worden . Techn ische

Techn ische Dat en HEINKEL He 115 C-I Wasserfl ugzeu g

Herstelle r:

Ernst Heinkel Flugzeugwer ke , spä te r

Besatzu ng:

Weser-Flugzeugbau 3 Mann - Pilot , Beobachter und

Typ :

Fu nker Torpedo-Bo mber Mehr zweckflu gzeug

Abmessungen :

Spannweite - 22.2 5 Länge 17.30 m

m

Höh e

6.58 m

Moto ren :

Zwe i 9- Zylinde r ß MW 132 K-Ste m -

Gewi cht:

motoren (lu ftgekühlt ), 96 0 PS Beladen - 10.682 t, leer - 6,87 2 t

Gesc hwindigke it

333 km/h in

2000

Reichweite - 3220

m Höh e

Leistung:

-

km

max. Flughöhe -

5 165 m

Bewaffnun g:

Ein eingeb autes 15 mm MG 151

Ein

bewegli c h e inge ba utes 7.92

m m

MG 15 in de r Nase ( 525 Sch uß) Zwei nach hinten feuern de MG 17 in der Mot orgondel Ein beweg lich eingebautes 7,9 2 mm MG 15 im Rum pfrücken (1 500 Schuß)

Diese IIs 115 8 -1 t rägt das Kennzeichen (d rei Würfel und ein Würfel- bec he r) der I. Staffel der Küstenfli egergruppe 206 .

Sandini Sammlung

Sandini Sammlung Links: Ein Flugzeug de r Küstenfhegergruppe 40 6. Seine Besatzung be- spricht den bevorstehende

Links: Ein Flugzeug de r Küstenfhegergruppe 40 6. Seine Besatzung be-

spricht den bevorstehende n

Schwimmwesten. die durch die Besatzungsmitglieder recht s getragen

werde n. während der

weste älterer Bauart trägt.

Flug. Beachtenswert die aufb lasbaren

links stehende noc h die korkgefüllte Schwimm-

Links unten: Dasselbe Flugzeug. KG + NIl. Beacht enswert aus diesem Sichtwin kel sind das gro ße Höhenruder und die Ruderausgleichsmassen. die aus de n St euerflächen wie Hörner eines Stiers herausragen. Das Kiel- wasser der Schwimmer weist darauf hin , daß das im Vordergru nd zu sehende Boot das Flugzeug in den Fjo rd hinausdrückt.

Unten : Ein Solda t des Bodenpersona ls überprüft das in einer Kugelblende

ge lagerte

im Normfall drei. im Ausnahmefall vier Besatzungsmitglieder .

~fasc h in en gew e h r in der

Nase e i n e r H e 11 S . D ie H e 11 5 h att e

vier Besatzungsmitglieder . ~fasc h in en gew e h r in der Nase e i

Sandini Sammlung

IM

FLUG

Sandini Sammlung • • • IM FLUG ~_ .- -- Eine He 115 B·) der 1.
Sandini Sammlung • • • IM FLUG ~_ .- -- Eine He 115 B·) der 1.

~_

.-

Sandini Sammlung • • • IM FLUG ~_ .- -- Eine He 115 B·) der 1.
--
--

Eine He 115 B·) der 1. Staffel der Küstenfliegergruppe 506 fliegt an der norweg ischen Küste en tlang ( 194 J).

Sandini Sammlung

Sandini Sammlung Oben : Dasselbe Flugzeug der Küstenfliegergruppe 506 überfliegt die Ka- mera und zeigt seine
Sandini Sammlung Oben : Dasselbe Flugzeug der Küstenfliegergruppe 506 überfliegt die Ka- mera und zeigt seine

Oben : Dasselbe Flugzeug der Küstenfliegergruppe 506 überfliegt die Ka-

mera und zeigt seine

hellblauen Untersei ten und Schwimmun terfl ächen .

seine hellblauen Untersei ten und Schwimmun terfl ächen . Obe n links: Eine He 11 5

Obe n links: Eine He

11 5 C mit dem zusätzlich eingebau ten 15 mm MG

151 unter seiner Nase. Dies ist das Flugzeug K6 + EH der I. Staffe l der Küstenfliegergrup pe 40 6.

Links: Ein Heinkel He \ 15 B-\ Aufklärungsflu gzeu g der Küstenfl ieger-

gruppe 40 6 fliegt über einen no rwegischen Fjord.

Sandini Sammlung

Ihre Motoren und ihre Nase in Schutzplanen eingehüllt, wird diese He 115 C auf das sichere Ufer gehoben . Beachtenswert das Ju 52-Wasserflugzeug im Hint ergrund .

Hier wird das große Wasserflugzeug

, zurück ins Wasser geschoben. Im Gegensatz zur Maschine obe n rechts

zeigt sie nicht das dort unt er dem Rumpf e ingebaute MG .

Sandini Sammlung

Links: Eine He 115 B-I wird zur Instand set zung ihres Backbordschwim- mers aufs Ufer
Links: Eine He 115 B-I wird zur Instand set zung ihres Backbordschwim-
mers aufs Ufer gezogen.
Heck des Flugzeuges.
Beacht en Sie
den großen Luftsa ck unt er dem
Motor instandsetzung an einer He 115 C. Schwach erkennba r auf dem
Fot o sind die gelb gestrichenen Flügelspitzen an den Unterse iten der
Flügel.
Unten:
Abdecken der Mot oren mit Zeltpl anen nach einem langen Flug.
Das 15 mm MG J5 1 unter de r Nase ist hier besonders gut erkennba r.
Sandini Sammlung Links : Eine Mischung von technischem know-how, Geduld, Flüchen und brutaler Stärke sind

Sandini Sammlung

Links : Eine Mischung von technischem know-how, Geduld,

Flüchen und brutaler Stärke sind die " Werkzeuge"

zur

Lösung der Bolzen , um einen Sch wimmer von den Streben

zu trennen.

Unten links: Ein halbes Dutzend Mechanik er packen zu, um den neuen Schwimmer auf den Karren zu ziehen. Die dicke Eisschicht auf de m Boden macht das Vorh aben nicht gerade leicht er.

Der neue Schwimmer liegt au f dem Karren . so dall- er unter d ie Aufh angevorri cht ung de r Streben paßt .

leicht er. Der neue Schwimmer liegt au f dem Karren . so dall- er unter d

'I

'I

Sandini Sammlung

'I 'I Sandini Sammlung An dieser Maschine ist ein beso nders int eressant es T arnmu
'I 'I Sandini Sammlung An dieser Maschine ist ein beso nders int eressant es T arnmu

An dieser Maschine ist ein beso nders int eressant es T arnmu ster zu e rkennen. Es wurd e nur

ter zum Sommer

Ausrüstu ng einer lIe

Wasser bomben oder

im Norden benutzt.

115 B·1 mit 200 kg-Bom bcn . Der lange. e nge Bom ben scha cht kon nte

Torpedos aufnehmen .

in der Überga ngszeit vom Win-

e ntwe de r Bomben. Luftminen .

Sandini Sammlung

Oben : Der Oberst recht s ist der Kommandeur de r Küsten- fliegergruppe 406 . Sein Verband erhielt viel Anerkenn ung für die Rolle, die er bei der Zerstörung des alliierten

Co nvoys PQ 17 i m Juli 1941 s pielte . als sei ne He 11 Torpedo-Flugzeuge eingesetzt wurden.

lin ks o ben : Flugzeug KG + TII . eine Il e 115 C mit einem

20 mm MG 151/10 , eingebaut unt er de r Nase. Dieses und

andere Flugzeuge der Gru ppe 406 waren in Kirkenes/ Nor-

wegen von 1941 - 194 2 statio niert.

links: Luf'twaffenofflziere des Bombengeschwaders 26 be- sichtigen die Anlagen in Kirkcncs. Die große beut elartige

Verkl eidung unter dem 20 wurd e als Auffangb ehälter

während des Feuern s benutzt.

5 als

Olm MG 151 der He 115 C für die verschossenen Hülsen

Entw orfen als Nachfolger der Messerschmilt Bf 110.

der erste Prototyp . die Messerschmitt Me 210

war

VI . mit einem Zwillingsleitwerk ausgerüstet. Sie Ilog

erstmals im J ahre 1939. Das Zwillingsleitwer k erwies sich als un befriedigend. wor aufbin eine völlig neue Leitwerksanordnung für die Me 210 entworfen wur - de. Unbefri edigende Flugeigenschaften wurden schon während der ersten Testfl üge festgestellt. Aber trotz der Änderungen sämtlicher Mängel konnte dieser Entwurf nicht viel verbe ssert werden . Die ers te Me 2 10 A-O verli eß da s Produktion sband im Jahre 1941. Doch schon während des J ahres 1941

wurde es klar . daß das Flugzeug völlig ungeeignet für de n Einsatz war. Die Herstellung der Me 210 wurde daher bereus Anfang 194 2 beende t . Ungefä hr 200

~Ie 2 10 w aren bis dahin he rgestellt wor den : w eit ere

370 Flugzeuge

befa nden sich noch in verschiedenen

Stufen der Konst ruktion . Erst die Herstellung eines stärker rnodiflziert en Flug- zeuges mit der Bezeichnung Me 410 Ende 194 2 er- wies sich als ein zufriede nstellendes Flugzeug mit

gute n Flugeigenschaften . Nachdem insgesamt 1155

Me 410 hergestellt wurd en . wurde die Produktion die-

ses schweren. zweimo tc rigeu J ägers erst Ende 1944

beendel.

Technische Daten MESSERSC/I\/ITT Me 2 10 A·I

Hersteller :

Messe rschmitt und MIAG

Besatzung:

Pilot und f unker/Schütze

Typ :

schwerer Jäge r

Abmessungen :

Spannweite -

16.33 m

Länge

12,I 9m

Höhe

4 ,27 m

Motor:

Zwei 12-Zylinder Daimle r-Ben z DB

601

F, umgekehrter V-Moto r

(fl üssig

gekühlt) , 1350 I)S

Gewicht:

Beladen - 9.7 t .feer - 7.07 t

Leistu ng:

Geschwindigkei t - 548 km/h in 5400 m Höhe

Reichweite

·2100km

max. Flughöhe

8900 m

Sandini Sammlung

Schwerer Jäger Messerschmitt Me 210

•

Sandini Sammlung

Oben : Die Steuerbordseite einer Me 210 A-I: Beachtenswert . wie ein Viertel jeder Propellerhaube mit weißer Farbe bemalt wurde .

Obe n rechts : Eine Me 210 A· I . Das Nichtvorhandensein von Bornben- Aufhangevorrichtungen un ter den Flügeln war der Hau ptunterschied zwischen der Me 210 A· I und A·2·AusfUhrung.

Rechts: Ein Mechaniker wärmt den Ste uerbo rd mo to r dieser Me 210 auf. Das hintere Kabinendach ist auf diesem Foto geschlossen .

Di e N ase eine r ~l e 2 10 A ·2 ze igt d ie öff nungen d er nach vorn feuernden zwe i 20 mm Kanonen und die zwei weite ren MG 17 Maschinengewehre. Ebe nfalls sicht bar sind die vier Bomben-Aufhängevorrichtun- gen unter den Flügeln .

ren MG 17 Maschinengewehre. Ebe nfalls sicht bar sind die vier Bomben-Aufhängevorrichtun- gen unter den Flügeln

.:

Sandini Sammlung

Oben : Ein Blick in den vorderen Kabinent eil eine r Me 210 . Die Steue r- säule und das Revi-Sch leßvisier sind deu tlich sichtbar,

I

t

"

Oben rechts : De r hin tere Kabinenteil der ~ Ie 110 zeigt die Beobach- tungseinrichtungen und die Ferns teuerungs- und Fernabschußausrüstung für die nach hinten feuernden Maschinengewehre .

Insta ndset zung an der Fernsteue rungsausrüstu ng. Die Maschin enkanone. eine 13 m m/ 13 l , ist nach Entfernu ng de r stromlinie nförmigcn Verkleidung gut zu sehen.

Sandini Sammlung

/

r

Überh olung d er Kamera des Me 2 10 Aufkl ärungs-

Flugzeuges. Gut zu erkennen die Hülsenauswurfs-

Die ferngesteuerte F Dl 131 Maschinenkano ne mit 4 50 Schul' pro Waffe.

I

,

~

I

Sandini Sammlung
Sandini Sammlung

Me :!10 A·l . 2H + DA. Beachtenswert , wie die Kabine neinstiegsluken auf-

recht auf der Kabinenmitt ellinie stehen. In einem Notfa ll konnt e das ge-

samte Kabinen dach für das schnelle Aussteigen abgeworfen werden .

Obe n rec hts : Wartu ngsarbeit en im Coc kpit. De r hi ntere geb au t und liegt auf dem Fl ügel.

Sitz wurde aus -

2

11 + DA a uf d er St artb ahn d es F lu gf eld es S oes te rb u rg

in Holl an d . Die

Versuchsstaffel 2 10 wurde

Me 210 zu ent wicke ln und u m ihr die Ein sat zreife zu ge ben.

gesc ha ffe n, um die Kampftak tik en für d ie

wurde Me 210 zu ent wicke ln und u m ihr die Ein sat zreife zu

,

/
/
wurde Me 210 zu ent wicke ln und u m ihr die Ein sat zreife zu

Sandini Sammlung

Die Ansicht vom Heck des Flugzeuges zeigt das ausgebuch- tere Kabinendach und die flachen optischen Ausblicke zur Schußbeobachtung für die nach hinten feuern den Maschi- ncn kanonen.

Oben recht s:

Dasselbe Flugzeug von der Steuerbordseite . Ein

Generator ist

am Batt erieverbindungsstecker . um die Butte-

de n au fzuladen, angeschlossen.

1 I
1
I

.

'

Sandini Sammlung

von der Luft getragen und Landung

1 I . ' Sandini Sammlung von der Luft getragen und Landung

2. (F)/122

2. (F)/122 Sandini Sammlung Messerschmitt Me 210 beim Start Eine Me 2 10 d er Ver

Sandini Sammlung

Messerschmitt Me 210 beim Start

Eine Me 2 10 d er Ver su chsst affe l 2 10 ro llt auf d ie S t a rtbahn , Hollan d,

Frühj ahr 194 2.

Me 210 beim Start Eine Me 2 10 d er Ver su chsst affe l 2
Me 210 beim Start Eine Me 2 10 d er Ver su chsst affe l 2

Sandini Sammlung

Sandini Sammlung Dieses Flugzeug 2H + AA war das eines Staffelführers und flog nur bei zwei

Dieses Flugzeug 2H + AA war das eines Staffelführers und flog nur bei zwei Gelegenheiten - einmal für + AA war das eines Staffelführers und flog nur bei zwei Gelegenheiten - einmal für dieses Foto und das zweite Mal im ersten Einsatz, wobe i jedoch bereits vor dem Zusammentreffen mit dem Feind das Flugzeug ins Trud eln geriet und abstürzte .

Sandini Sammlung

Focke Wulf FW 200 "Condor"

Technische Daten

Herstelle r:

Focke Wulf Flugzeugbau G mbH Bremen

Besat zun g:

7

So ldate n

Typ:

Fe rnaufkl äre rbomber (See )

Abmessungen :

Spannweite

- 31.79 m

Länge

-13 .44

m

H öhe

-

6.30 m

Motor:

4

x 9 Zylinder SMW Bramo 323 R·] Fafuir

Gewicht :

(luftgekühl t) . ) 200 PS Beladen - :!2.7 t.Jeer - 12,95 t

Leistung :

Gesc hwindigkeit- 415 km/h in

4800 m Höhe

Reichweite

- 4100 km

max . Flugh öhe

• 5X OO m

Bewaffnung:

-) x 7,92 mrn MG 15 (vo rderer MG·Stand im Flugzeugrücken mit 1000 Schul.')

. )

(350 Schuß)

·2 x 13 mrn MG 13 1 in lIeckau slegeröffnungen (jeweils 300 Schul') - I x 20 mrn MG 15 J • vom in der Beobacht ungs- gon del (500 Schub) - I x 7.92 mrn MG 15 im Heckstand

(I 000 Schuß)

- 12 x 50 kg-Bomben

-2 x 250 kg-Bombc n -2 x 500 kg-Bomben

x 13 mrn MG 131 im hin te ren

~t

G

·St

a

n

d

D ie Un te r fl äc h e n d ie se r F W 200 C 3 / U I d e s Kampfgesch w ad er s

(K G) 40 spiegeln sich in den Pfützen

Fran kreich wide r. Ihre Mot o ren laufen sic h gerade warm .

des Flugplatzes Merignac/

40 spiegeln sich in den Pfützen Fran kreich wide r. Ihre Mot o ren laufen sic

Sandini Sammlung

Sandini Sammlung r Adolf Ih tler beim Besuch des KG 40 auf dem Flugp latz Merignac

r

Sandini Sammlung r Adolf Ih tler beim Besuch des KG 40 auf dem Flugp latz Merignac

Adolf Ih tler beim Besuch des KG 40 auf dem Flugp latz Merignac bei

Bordeaux. Frankreich 194 2. Beachtenswert die unterschiedlichen Uni-

fo rmen . Der Offizier (ganz rechts) trägt die Ärmelabzeichen eines waffenobersten auf seiner Fliegerkombination.

Luft-

Rechts oben : Die " Imme lmann 111" (F W 200 V 3 26+(0), das persönliche

Flugzeug Adolf gemuste rt I. Die

ausrüstung der FW 200 vom Typ VI bis V4.

zweiblättrigen . steuerba ren Propeller gehörten zu r Grund-

lIitiers, mit dem Standard-Tarnanstrich (zwei Grün töne

Sß-Obergruppenführc r Reinh erd Heydrich. Chef des SS-Sicherheitsdien- stes. schaut aus dem Cock pit seines persönlichen FW 20Q-Flugzeuges. Interessant die Vorhänge im Fenster unt erhalb des MG-Standes im Flug- zeugrücken.

persönlichen FW 20Q-Flugzeuges. Interessant die Vorhänge im Fenster unt erhalb des MG-Standes im Flug- zeugrücken.

Sandini Sammlung

Sandini Sammlung Bodenp ersonal bringt neuen Sauersto ff zur F8 + e R. einer FW 200

Bodenp ersonal bringt neuen Sauersto ff zur F8 + e R. einer FW 200 C3 des KG 40 . Der französische Renault -Lkw auf diesem Fo to ist ein

Typ , der nach dem

Wehrmacht eingesetzt wurde .

Fran kreichfeldzug in vielen Truppent eilen der

wurde . Fran kreichfeldzug in vielen Truppent eilen der Eine Nahaufnahme mit dem nach vorn Verkleidung,
wurde . Fran kreichfeldzug in vielen Truppent eilen der Eine Nahaufnahme mit dem nach vorn Verkleidung,

Eine Nahaufnahme mit dem nach vorn

Verkleidung, die die Zieleinrichtung für den Bombenwurf beinhal-

tet (Lo tse 7 ).

der Beobachtungsgon del einer FW 200 C3/ U2, feuernd en MG 15 Masch inengewehr und der

Sandini Sammlung

· \

Sandini Sammlung · \ Eine ehemalige Lufthansa FW :!OO V:!. die di e Rolle eines Transportflug-
Sandini Sammlung · \ Eine ehemalige Lufthansa FW :!OO V:!. die di e Rolle eines Transportflug-

Eine ehemalige Lufthansa FW :!OO V:!. die di e Rolle eines Transportflug- zeuges der Luftwaffe übernehmen mußte und hier im Einsatz be i der Luftbrücke zu den eingekreisten deutschen Truppen bei Dernjansk ist.

Ost front. 194:!.

Oben rec hts :

Eine Nahaufnahme der

streben einer FW 200.

Zw illingsreifen un d Fahrgestell-

streben einer FW 200. Zw illingsreifen un d Fahrgestell- Ausliefer ung e ine r neu en

Ausliefer ung

e ine r neu en fW 200 C3 /U I an d ie Luftw affe . Hie r driickt

Sandini Sammlung Hier sind gut die MG 131 in der Rückenkanzel und unt erhalb des

Sandini Sammlung

Hier sind gut die MG 131 in der Rückenkanzel und unt erhalb des Rumpfes zu erkennen.

Blindflugschule B36

und unt erhalb des Rumpfes zu erkennen. Blindflugschule B36 Unten: Die Nase dieses FW 2QO.Veteranen zeigt

Unten: Die Nase dieses FW 2QO.Veteranen zeigt das Kennzeichen de r Blindflugschule 36 ; eine Kuh mit verbundenen Augen in einem rot -gelb gevierteilten Kreis.

Unten ein weiteres Foto der neuen C3/U I. Die Größe de r FW ~OO ist bemerkenswert im Vergleich zu den Soldaten des Bodenpersonals. Die J u 88 im Hintergrund gehö ren zu eine r anderen Bombergruppe des KG ~O.

zu den Soldaten des Bodenpersonals. Die J u 88 im Hintergrund gehö ren zu eine r

Sandini Sammlung

Eine "Kondor" umkreist die Sta rtb ahn , um flöhe zu gewinnen.

umkreist die Sta rtb ahn , um flöhe zu gewinnen. - - Unten recht s: Eine

- -

umkreist die Sta rtb ahn , um flöhe zu gewinnen. - - Unten recht s: Eine

Unten recht s: Eine FW ~OO C3 rollt zu einem weiteren Einsat z während der Demjansk-Luftbrücke über das Flugfeld .

Diese C3 ( KG 40) ist ein wirklicher Veteran! Ihr Seitenruder zeigt, daß sie zwei feindliche Schiffe vor Fran kreichs Küsten . vermutlich in der Biskaya. versenkt hat. Sie trägt nun die Kennzeichen de r Blindüugschule

36 . wird

jedoc h auch zum Tran sport von lasten benutzt.

hat. Sie trägt nun die Kennzeichen de r Blindüugschule 36 . wird jedoc h auch zum

3./ KOSTENFLIEGE RGRUPPE 106

Sandini Sammlung

Wasserflugzeug Heinkel He 598-2

E ntwo rfen 1930 , forderten d ie e rste n Pläne e in Flu gzeug . d as so woh l auf R ädern a ls a uch auf Sc hwimmern eingesetzt werden ko nnte.

Die Herstellung

der

He S9 begann im

Frühjahr 1933 und die Au slieferung an die Flieger-

schulen erfolgte

ein

Jahr spä ter durch

die Arado-Elugze ugwerke , die das Fl ugzeug mit der

Lizenz von Hein kel bauten . Die Heinkel He S9 erhielt ihre F euert aufe bereits

1936. als

zehn He S9 B als Deut schland s Beitrag

zur

Hilfe de r spa nischen Na tionaliste n

im spani-

sche n Bürgerkrieg zum Einsatz kamen. In einer bekann te n Operation während

der

Invasion in Holland (1 940 ) sta rte ten zwölf

He S9 - beladen mir deutschen Soldaten un d ihren Waffen - vom Zwische nahner See

Solda-

ten nahmen und hielten für d ie Besatzung Hollands wichtige Brücken. Die He S9 C und D diente n auch als Seenotre ttu ngsflugzeuge während der Schlacht um England . wurd en je-

doc h spä ter du rch die Dorni er Do 18 und Do 24 ersetzt . Nach der Herstellung von 140 wasserfjugzeugen lief die Produkt ion der He S9 Anfang 1938 aus.

(No rd westdeutschland) zur Landung auf der Maas im Herzen von Rotlerd am . Diese

Tec hnische Dat en HEINKEL He S9 8 ·2

Hersteller :

Besat zun g:

Typ :

WASSERF LUGZEUG

Arado-Flugzeugwerke Gmb ll

4 Soldaten (Pilot , Funk er, Beob- ach ter und Schütze ) Torpedo-Bom ber , Aufklärungs- flugzeug, Seenotretter

Abmessu ngen :

Span nweite

· 23,70

m

Länge

- 17,37 m

Höhe

-

7,09 m

Mot or :

2

x 12 Zylin der

- BMW V I (flüssig-

gekühlt) zu 660 PS

Gewicht:

Beladen - 9, 1 t , lccr . 5 t

Leistung:

Bewaffnung:

Geschwindigkeit

Reichweite

max. Flughö he

-

254 km / h

- 1760 km

- 35 00 m

I x 7,92 mrn MG 15 in der Nase

(950 Schuß)

I

x 7 , 92 m rn ~I G

1 5

im F lu gzeug-

rücken (6 50 Schuß)

4

x 250 kg-Bom ben

2 x 500 kg-Bomben

oder

20 x 50 kg-ßomben

oder

I T o rp c do (I OOO kg)

Mit angehängten Bomben und laufenden Motoren wird da s große Wasserflugzeug vom Karren in das Wasser gehoben .

Sandini Sammlung

Sandini Sammlung Links: Nach bcendet em Flu g wird e ine He 59 auf der Uferrampe

Links: Nach bcendet em Flu g wird e ine He 59 auf der Uferrampe abge- stellt. Im Vordergrund unterhalt en sich Pilot und Co pilo t, beldes Marine- offiziere (K apitän zur See und Oberleutnant zur See) . Ihr e Rangabzeichen

sind auf den Ärme ln ihre r

Fliegerjacken gut zu erke nnen.

sind auf den Ärme ln ihre r Fliegerjacken gut zu erke nnen. Oben: Ein Luft waffenpilot

Oben: Ein Luft waffenpilot (Feldwebel) im Cock pit und ein Marinenie- ger-Offlaier besprechen Einze lheite n vor einem Flug. Die meisten Küsten- Fliegergrup pe n waren mit gemischten Flu gzeug- und Bod en besatzungen.

sowohl aus der Luftwaffe als au ch der

Kriegsmarin e sta mme nd. beset zt.

Die vollständ ig au s Mari neangehörigen

- sie gehört ihr em Flu g

den vorausgegangenen Fotos zu sehenden besitzen den au s zwei Grüntö-

ne n

bestehende Besat zung de r M2 + TL

zu der 3. Staffel der Küstenfliegergruppe 106 - ste llen sich vor

für di e Kam era be reit. So woh l dieses Flu gzeug a ls

auch di e au f

bestehenden Standard-Tarna nstrich.

I

I

"

Sandini Sammlung

I I " Sandini Sammlung \ Oben : Eine He 59 8-1 der 3 .JKü.FI.Gr. 106

\

Oben : Eine He 59 8-1 der 3 .JKü.FI.Gr. 106 wird für das Heben vom Karren ins Wasser vorbereitet.

Oben links: Diese He 59 8-2 hängt bereits und wird in Kürze im Was- ser sein. Beacht enswert die Strand karr en unter den Schwimmern .

Das Schlepp boot wird von einem Obergefreiten der Luftwaffe ge-

steuert , während Soldaten der Kriegsmarine die andere Teile des Wasserflugzeuges überprüfen .

Schwimmer und

Sandini Sammlung

Heinkel He 60 D Wasserflugzeug

Sandini Sammlung Heinkel He 60 D Wasserflugzeug Bereits d ie ersten Test s m it der

Bereits d ie ersten Test s m it der He 60 :I offe nbarten hervorra- gende Flugeigenschatten. bewiesen jedoch gleichzeitig. daß d3S

Flu gzeug zu schw ach mo torisiert war.

Angetrie ben

durch

einen

neu en

7S0 PS B~IW

t 2-Zylinder-

Mot or. zeigte die He 60 b immer noch keine wesentlichen ver- besserungen. So entschloß man sich. die ursprüngli che Kraft - quell e wieder einzusetzen . I>i e Arado -Flug zeugwerke und we-

ser-Ftcgzeugbau teilten sich die Herstellung des Was.-.erflugzeugs

und bauten je 100 Maschinen .

Sechs Heinkel He 60 D wurd en durch d ie spanischen St reirkr äf-

te Fra neo

erworben und 1936 mit der Legio n Co ndo r nach

gesa nd t. Wegen Ihrer schwachen Bewaffn ung und ge-

der

erst en

übrig en

zweitrangige Einsätze. bis 1943 die se w asscrflugzeuge e ndgült ig aus dem Inventar der Luftwaffe en tfern t wurden .

ringen Leistung wurde d iese He 60 D jedoch schon während

Spanien

Monate des

Ma schin en

Krieges aus der Front zurückgezogen. Die

e rhielte n

währ end d es 11 . Weltkri eges nur

Technische Dat en HEINKEL He 60 c

WASSERFL UGZEUG

Hersteller :

Arado-Flugzeugwer ke . Weser-Flugzeugbau

Besatzung:

Pilot . Sch ütze-Beobachter

 

Typ :

Kurzstrecken-Aufklä rungsnugzcug

 

Abm essungen :

Spannweit e - 12.90 m

 

Länge

Höhe

.

- 11,4S m

4 .88

m

Motor:

- I x 1 2· Zylind e r BMW V I Zu (tl ü

s

igge-

k ühlt) 6 60 PS

 

Ge wicht :

Beladen - 3.56

t , leer - 2,4 1 t

 

Leistung:

Geschwindigkei t -

259 km /h

Reichweite - 890 km ma x . Flughöhe - 500 0 m

Bewaffnung:

I x 7.92 mm MG 15. beweglich im Flug-

zeugrücken eingebaut ( 820 Schuß)

Eine fl e 60 D (SO + WJ) braust über das ruh ige Wasse r vo r dem Abheben für eine n Patrouille nfl ug.

Sandini Sammlung

Sandini Sammlung li nks: Eine lIe 60 D der Kü.F1.Gr. 406 bestimm ten Convoy (No rwegenfeldzug
Sandini Sammlung li nks: Eine lIe 60 D der Kü.F1.Gr. 406 bestimm ten Convoy (No rwegenfeldzug

li nks: Eine lIe 60 D der Kü.F1.Gr. 406 bestimm ten Convoy (No rwegenfeldzug

fliegt über e inen für Norwegen 194 0 ).

rwegenfeldzug fliegt über e inen für Norwegen 194 0 ). ü ben : Hcin kel He

ü ben : Hcin kel He 60 D Wasserflugzeuge auf ihre n Strandkarren. ausge-

richtet in eine r Linie für e ine Staffelbesichtigung (No rddeutsc hla nd . Anfang 194 0) .

Bodenpersonal

im Nor dseewasser stehend. zieht eine He 60 D zu r

Uferrampe .

Sandini Sammlung

Schulflugzeuge Arado Ar 96 B

Eine Ar 96 B der Jagdfliegerschule 2. Beachtenswert di e Au sschußöffnung in d er ~I o to ra bd e c k u ng des e inzige n , n ach v orn f eu ernd en M asc hin enge w e hrs .

inzige n , n ach v orn f eu ernd en M asc hin enge w
inzige n , n ach v orn f eu ernd en M asc hin enge w

Jagd flie ger Schule 2

Ende 1936 machte der Prototyp des neuentworfenen Schul-

flugzeuges der Arado-Ffugzeugwerke , die Ar % V I . ihre

ersten Testfluge. Die Serien-Herstellung der Ar 96 begann

sie wurde zum Standard -Schutnugzeug der Luft-

waffe. Die hervorragenden Flugeigenschaft en und robu ste Kon - struktion machten den Tiefdecker zu einem sehr sicheren Flugzeug für Schüler und hielt en dadurch Unfälle auf ein em Minimum . Insgesamt verließen rd . 3500 Ar 96 die Produk- tionsbänder von Arado und Letov {Tschcchoslowakei). Die Ar 96 B wurde d urch einen Argus 12-Zylinder AS 4 10

A·Molor angetrieben. der auch der Mot or der frühen HS

1939:

129 und Fecke WulfFW I H9 war.

B für

die neue tsc hec hoslowakfsche Luftwaffe noch bis Ende 194 8 weiter. als die letzte . nunmehr C 2 ß- I genannt. das Produk tionsband verließ.

nie Le tcv-werke führten die Herstellung

der Ar

%

Sandini Sammlung

Sandini Sammlung • Links: Zwei Arado Ar 96 B Schulflugzeuge der Jagdfliegerschule 2 in Zecbst. Das

Sandini Sammlung • Links: Zwei Arado Ar 96 B Schulflugzeuge der Jagdfliegerschule 2 in Zecbst. Das
Sandini Sammlung • Links: Zwei Arado Ar 96 B Schulflugzeuge der Jagdfliegerschule 2 in Zecbst. Das

Links: Zwei Arado Ar 96 B Schulflugzeuge der Jagdfliegerschule 2 in Zecbst. Das Flugzeug 254 im Vorde rgrund ist vollständig grau angestrichen , währen d das Flugzeug 262 bereits den zweit önigen, grünen Tarnanstrich trägt.

Bücker Bü 131

zweit önigen, grünen Tarnanstrich trägt. Bücker Bü 131 Hier ein anderes berühmtes Schulllugzeug, eine Bücker Bü

Hier ein anderes berühmtes Schulllugzeug, eine Bücker Bü 131

Ju ngmeister , die (Ostfro nt 194 1).

hier mit St rauchwerk getarnt wird

Wi eder e in n ur g rau a ngest richenes Ar 96 B Flu gzeug . Die g roße "25 0" auf der Rumpfse ite ist gelb mit dünnen schwa rzen Rändern .

Ein weiteres Schultlugzeug. die Gotha Go 145 mit de n Kennzeichen des Luftwaffen-Luftdienstes. bereitet sich

Ein weiteres Schultlugzeug. die Gotha Go 145 mit de n Kennzeichen des Luftwaffen-Luftdienstes. bereitet sich hier auf den Start vor .

Recht s obe n: Und schließlich noch

Schu lflugzeug. Das große Flugzeug im Hintergrund ist ein britischer " Sterling"-Kunstreckenbomber, der über Deutschland während eines britischen Angriffs zur Lan- dung gezwungen wor den war un d das deu tsche Balken-

kreu z aufgemalt erhielt .

das Klemm KI 106·

Auch diese Klemm besitzt den üblichen grauen Anstrich der meisten Schulflugzeuge. Das gelbe Rumpfband zeigt jedoch. daß dieses Flugzeug auch an der russischen Front eingesetzt wurd e.

Sandini Sammlung

Das gelbe Rumpfband zeigt jedoch. daß dieses Flugzeug auch an der russischen Front eingesetzt wurd e.

Sandini Sammlung

Gotha Go 145 und Klemm KI106

Diese Klemm KII 06 1rägt die Kennzeichen (weiße Holzschuhe mit Flügeln) der 7. Staffel der Jagdfliegergruppe 54. Das Flugzeug hat den standardgrünen Ta rnanstric h auf den Flügeloberflächen. der Rumpf ist jedoch mit einem grünen Farbgemisch . das über eine graue Grundfa rbe gespritzt wurde , versehen.

Sandini Sammlung

Gotha 'Go 242 Lastensegler

Dieser Lastensegler konnte 21 vollausgerüstete Soldaten und zwei Besat zun gsmit - glieder aufnehmen. Hierdurch spielte er eine lebenswichtige Rolle be i der Versor- gu ngeingekesse lte r Truppe n an der Ostfront durch den Transport von Verslärkungen

und Herausfliegen Die Entscheidung

fo lgrei c hen E insat z d er D FS 23 ~ lei te r im Westen ( 1940) e rfaß t . Der Lastensegler Go 242 war eine Sperrholz- und Met allrahm enkonstrukl ion mit ei- nem Leerge wicht von 3.2 I. Die Flugversuche beganne n Anfang 1941 un d das erste Dut zen d Lasrensegler wurde bereits im August d essel ben Jahres an di e Luftwaffe ausgeliefert Insgesamt wurden rd , 1400 Go 242 Laste nsegler hergestellt . bis die Prod ukti on Mill e 1944 ei ngest ellt wurde und di e let zt en 13 S Segler noch in m oto- risierte Go 242 ·Transporlflugzeuge umgew andelt wurden .

von Verwundet en . zur weiteren Entwicklung von Laste nseglern wurden nach dem er-

-

--

Technische Daten

GOTHA Go 242 A LAST ENSEG LER

Hersteller: Go tha er Waggo nfabrik AG

Besatzung:

Pilot und Copilot Sturm- und Lastensegler

Typ :

Abmessungen: Spannweite - 24,49 m

 

Länge

- 15,80 m

Gewicht :

- Beladen - 7,3 t ,

Höhe

4 ,24 m leer . 3,2 t

Leistung:

Geschwindigkeit (Gleit n ug)

·333 km/h

259

km /h (i m Sch lepp)

Bewaffnung:

4 x 7.92 mm MG 15

Eine Go tha mit aufgemaltem Haifisch maul wird in Sizilien

vor einem Flug nach zier im Vordergrun d

weißer Mütze. Seine Fußbekleidung, die zwar angemessen erscheint , kam jedoch sicher nicht aus Luft waffen best än-

den .

Tu nesien beladen. Der Luft waffenoffi- trägt eine Som mer-Kha kiuniform mit

Sandini Sammlung

Links : Ein du nke lgrüner Kübelwagen (VW) wird entladen . Der Sinn des großen " V" auf dem Kübelwagen so wie auf dem Lastkraftwagen im Hintergrund ist unbekannt !

Entlade n einer Go 242 A-I mit der Bezeichnung KEOc. Das Heck des Laste nseglers wurde durch Scharni ere an der Rump foberseit e gehalten und ermöglichte dadurch ein leichtes Be- oder Entla den.

Eine Go 242 A-I wartet auf den St art auf ei nem Flugfeld Die Ju 87 D im Hin tergrund wurden als Schleppflugzeuge und DFS 23D-Lastensegler verwandt.

in Südrußland . für Go 242 -

Sandini Sammlung

Sandini Sammlung -. /' Eine Go 242 A-I trägt dun kel- un d mitte lgrau e
Sandini Sammlung -. /' Eine Go 242 A-I trägt dun kel- un d mitte lgrau e

-.

Sandini Sammlung -. /' Eine Go 242 A-I trägt dun kel- un d mitte lgrau e

/'

Eine Go 242 A-I trägt dun kel- un d mitte lgrau e Oberflächen und hellere Tö ne an den grau-grünen Sei ten.

Oberflächen und hellere Tö ne an den grau-grünen Sei ten. :. ~ O ben : Ein
:. ~
:. ~
und hellere Tö ne an den grau-grünen Sei ten. :. ~ O ben : Ein Gotha
und hellere Tö ne an den grau-grünen Sei ten. :. ~ O ben : Ein Gotha
und hellere Tö ne an den grau-grünen Sei ten. :. ~ O ben : Ein Gotha

O ben : Ein Gotha Go 242 A- I Lastensegle r mit der Cod enummer VC + 0 1 wird übe r das Mitt elm eer gesc hlepp t.

Eine andere Aufna hm e vor dem Sta rt. Das Seil ist berei ts verbun den mit dem Schleppflu gzeug.

Sandini Sammlung Ein sehr interessantes Fo to eines J u 52-TransportOugzeuges. das eine Go 242

Sandini Sammlung

Sandini Sammlung Ein sehr interessantes Fo to eines J u 52-TransportOugzeuges. das eine Go 242 über

Ein sehr interessantes Fo to eines J u 52-TransportOugzeuges. das eine Go 242

über die verschnei ten russischen

russischen Front im Jahre 1942 schleppt.

Steppen während eine r Luftbrücke an der süd-

schleppt. Steppen während eine r Luftbrücke an der süd- Oben: Hier zieht ein He 111 Z-SchleppOugzeug
schleppt. Steppen während eine r Luftbrücke an der süd- Oben: Hier zieht ein He 111 Z-SchleppOugzeug
schleppt. Steppen während eine r Luftbrücke an der süd- Oben: Hier zieht ein He 111 Z-SchleppOugzeug

Oben: Hier zieht ein He 111 Z-SchleppOugzeug zwei Go 24 2 in Reihe. Die He 111 Z bestand aus zwei zweimoto rigen He 111- Bombern , mit einem fünften Motor zwischen den Rümpfen.

Ein seltenes Foto , nicht wegen der Go 242 auf dem Boden, sondern wegen dem He 111 Z-SchleppOugzeug im Uberflug.

-

. Nur wenige Fot os einer

- --- -

ode r veröffentlicht.

He 111 Z im Flug sind bisher bekannt

Sandini Sammlung

t

Scheib ert Kampf und Untergang der deutschen Panzertruppe

1939-

1945

Ho

Kampf und Untergang der deutschen Panzertruppe 1939- 1945 Ho Fast 500 Bilde r • Großformat .

Fast 500 Bilde r

Großformat

.

320 Selten

Leinen

Das Buch der deutschen " Panzerei"

Das große Standard-Bildwerk in erweiterter Ausgabe I

neuen Panzer- Divisionen vor dem Kriege,

dem ersten Einsatz in Polen. der die Weil aufhorchen ließ, bis zum Frank-

reich-Feldzug mit dem rasanten, alles niederreißenden Sturmlauf der Pan- zer-Division zur Kanal küste. Von Ang riff und Abw ehr der Panzer beim

Afr ika -Korp s, d en

und Geb irgen des Balkan

b is z um A ngriff au f R ußland :·

Begonnen bei der Aufstelluh g

der

Kämpf en in d en Schluchten

Texte, Gliederungen, Kernman-

deure, Karten skizzen. Hier Ist das ehrliche Buch über die deutsche Panzer- . truppe, eine Bild· und Texl-Dokumentatlon, wie es sie bislang noch nicht

DM

Hunderte von Bildern, fesselnde , präzise

gab.

36,-

OIE DEUTS

VOR

lUlIlZ ;- . ,- .-'- ~ =1.' ~ ~ ~ -~ CJ _S*:M~
lUlIlZ
;- . ,-
.-'-
~
=1.'
~
~
~
-~
CJ
_S*:M~
;- . ,- .-'- ~ =1.' ~ ~ ~ -~ CJ _S*:M~   -   -
;- . ,- .-'- ~ =1.' ~ ~ ~ -~ CJ _S*:M~   -   -
 

-

 

-

 

7.-,

. ~

 

.

'

'

,

,

~~

DIE

DEUTSCHEN

VOR

MOSKAU

1941-1942

Von Werner Haupt

Bildchronik einer Schlacht der verfehlten Strategie

Von Werner Haupt

Die Welt hielt den Ate m an, als sich die deutschen Trup pen scheinbar un-

aufhaltsam bis vor die Tor e der russischen Hauptstadt vorkämpften. Erst- malig dokumentieren 400 Bilder - davon viele in Farbe - besser als es jeder umfangreiche Textband vermag. das gewaltige Ringen um die rus- sische Haupt stadt. Durch Schlamm, Schnee und Eis quälten sich die Divi- sionen voran. Diese Bilder hallen fest. was damals wi rklich geschahl Bis

Stalin sei ne mong oli schen Regimenter

zum russischen Gegenangriff. als

in den Kampf warf und die ganz e Heeresgrupp e aus den Ange ln hob. Ein faszinierender Bildband - auch mit Fotos der ru ssischen Seite - der d ie

Dramatik der Kämpfe offenbart.

220 Seilen -

GroBlormat -

Lein en -

Schutzumschlag

2S.-

DM