Sie sind auf Seite 1von 7

Es gibt viele Arten um Ideen, Meinungen und Nachrichten weiter zu

senden.Durch das Internet bewegt sich alles viel schneller als je.Wir
erleben eine neue Etappe im Geschíchte des Internets. Durch viele Medien
kann heute ein einziger Mensch andere schneller als je bewegen. Das
finde ich faszinierend. Deswegen habe ich mir auch diese Thema gewählt.
In den folgen Reihen werde ich einige solcher Medien vorstellen.

Heutzutage spielen soziale Netzwerke eine sehr wichtige Rolle für


unsere Gesellschaft. Es gibt genügend Netzwerke so dass man alles
finden kann. Ihre Bedeutung kann man gleich bemerken, wenn der
Mitgliederanzahl gesehen wird : 1.445.134.022. Was sehr interessant ist,
ist dass soziale Netzwerke nicht nur den Jüngeren unter uns anziehen.
Sondern, viele Ältere und Erwachsene haben schon einen Konto.Die
Mitglieder solcher Webseiten stellen Photos auf und ihre Freunde äußern
ihre Meinungen dazu durch Kommentare. Ausserdem, bieten viele die
Möglichekeit zum Instant Messaging oder Sendung/Empfang von
Nachrichten an. Unter den bekanntesten Netzwerke zählen :

Das im 2004, von Mark Zurckenberg entwickelte Treffungsplatform


für Harvard Studierende ist heutzutage eines der größten online Netzwerke
der Welt. Mit über 300 Millionen Mitgliedern und eine geschätzte Wert von
1,5 Milliarden $ gilt Facebook als das wichtigste Platform im Internet.

Das am 11 November 2005 gegründete Platform für Studiernde ist


heute das bekannteste deutsche Netzwerk.Mehr als 15 Millionen
Menschen, unterdessen auch Politikern, Sängern und andere sind heute
als Mitgliedern registriert.

Diese Netzwerk wurde im 2003 gegründet und hat über 43 Millionen


Menschen, was sie zum wichtigsten seiner Art macht. Das besondere an
LinkedIn ist das sie keine Platform für Unterhaltung ist, sondern eine
Möglichkeit sich neue Kontakte im Arbeitsfeld zu schaffen. Die Begründer
behaupten dass jede zweite Fach- und Führungskraft LinkedIn Mitglied ist.
Man stellt einen Lebenslauf vor und das kann zu neue
Arbeitsmöglichkeiten führen.

Was früher als eine Möglichkeit neue Leute die am Sporttreiben


interessiert sind kennenzulernen begann, ist heute ein Portal für alles
Sport. Bekannte Sportlern sind Mitgliedern und schaffen dadurch mit ihre
Fans zu kommunizieren. Das ist nur ein Beispiel davon wie Menschen mit
eine gemeinsame Leidenschaft durch das Internet im Verbindung kommen.

Das größte Best Ager Treffensbörse Deutschlands mit über 100.000


Mitgliedern im Alter von 40 bis 70 berührt auf die Herstellung neuer
Kontakten zwischen Menschen diser Alter. Was sie von anderen
Partnerbörsen unterscheidet ist, dass auf dem Profilseiten keine
Informationen wie Körpergewicht stehen so dass Menschen sich um eine
Idee oder eine Diskussion kennenlernen können.

Ein Problem für die Eigentümer dieser Netzwerke ist, sie zum Profit zu
bringen denn viele von denen arbeiten am Verlust. Man muss sehr
vorsichtig mit Werbungen umgehen so dass die Nutzern nicht gestört sind.
Außerdem haben Leute angefangen zu begreifen dass was früher als
privat und intim angesehen war ist heute für alle frei. Wir müssen deshalb
achten was für Informationen wir auf unsere Profile stellen.

Twitter ist ein, im 2006 eröffnetes, öffentliches Tagebuch im Internet


(auch Mikroblog gennant), welches durch verschiedene Mitteln (Webseite,
Desktopanwendung oder Plugins) aktualisiert werden kann. Mitgliedern
senden Textnachrichten mit maximal 140 Zeichen die ihre Ideen,
Meinungen oder Informationen zeigen. Sehr interessant daran ist, dass
Twitter ein Echtzeit-Medium für den Beobachtern darstellt.
Umgangssprachlich wird das Twitterschreiben "twittern" gennant und die
Beiträge "Tweets". Das ganze Netzwerk berührt darauf dass man andere
Benutzern folgen kann. Damit kann einer sehen wenn etwas neues passiet
ist. Man bleibt also ständig im Kontakt mit den Menschen die man folgt.Es
gibt keine Statistiken für deutschen Mitgliedern doch man ahnt es seien
rund 30.000 deutsche Personen die auf Twitter aktiv sind.

Die Kommunikationszwecke für Twitter sind vielfältig. Offentliche


Institutionen haben Twitterkontos. Ein starker Beispiel dafür ist NASA die
es dazu benützt um Leute anzuziehen und neue Programme zu verbreiten.
Ein Astronaut war der erste Mann der im Weltall getwittert hat, im Mai 2009
während eine Reparaturmission für den Hubble Teleskop. Firmen haben
auch angefangen Kontos einzurichten denn die Werbungspotenzial durch
solche Kontos is enorm.

Ein Feld wo Twitter sehr viele Diskussionen erregt hat, ist die Politik.
Barack Obama hatte ein Twitterkonto schon seit der Anfang der
Kampagne. So schaffte er jüngere Menschen anzuziehen durch die
Meinung dass er das Moderne datstelle. Durch Twitter hat das Obama-staff
die ganzen Wahlkampfteams besser organsiert. Während der iranischen
Wahlskandal war Twitter ein wichtiger Instrument der Opposition. Trotz
Internetzensur konnten Informationen weltweit verbreitet werden. Diese
Informationen wurden von Großsendern wie CNN benutzt um die Situation
im Iran zu präsentieren denn es gab auch einen Reporrterverbot. Diese
Großsendern wurden kritisiert für ihre Nutzung der Tweets denn die
Wharheitswert konnte nicht geprüft werden.

Im Deutschland gab es heftige Konflikte in der Politik wegen der


Nutzung von Twitter. Die Wiederwahl von Horst Köhler wurde von drei
Abgeordneten (Julia Klöckner,Garrelt Duin, Ulrich Kelber) über Twitter früh
bekanntgegeben. Das führte zu eine sehr starke Kritik ihrer Aktion und
sogar dass Julia Klöckner ihr Amt als Schriftführerin im Bundestag abgab.
Auch bei den Wahlen in einigen Bundesländer kamen Wahlprognosen
früher als 18 Uhr über Twitter heraus. Man meinte das könnte zu eine
Beeinflussung führen. Während der hessiche Landtagswahl 2009 fand
Twitter seinen ersten Einsatz für eine deutsche Kampagne. Die Anzahl
von Politikern die twittern wächst ständig. Von Barack Obama zur Grünen
Volker Beck, haben alle schon angefangen das Potenzial von Twitter zu
sehen.

Man muss aber lernen wie man mit einer solchen Zuwachs von
Informationen umgehen soll. Twitter wurde öfters kritisiert weil es eine
Möglichkei ist, dass Information die keinem zu gebrauchen ist aufs Internet
gelengt. Dadurch entsteht eine art von Spam die nichts anderes schafft als
zu nerven.

Youtube ist ein im 2005 entstandenes Internetvideoportal auf dem die


Benutzer sich kostenlos Videoclips ansehen können. Egal ob Musikvideos,
Teile von Fernsehsendungen oder Videoblogs, alle kann man aufladen um
vom anderen gesehen zu werden.

Es ist leicht zu bemerken wie populär Youtube in den letzten Jahren


geworden ist. Es werden täglich über 65.000 Videos aufgeladen und über
1.000.000 angesehen. Im Oktober gab es über eine Milliarde Videoabrufe
pro Tag. Von seiner Begründung angefangen ist Youtube sehr schnell zum
Führer seiner Markt geworden, mit einen Anteil von 73 % Prozent. Was
Youtube so populär macht sind die viele Partnerschaften mit
Großunternehmen wie CNN oder Coca-Cola. In Deutschland sind gerdae
die Partnerschaften mit FC Bayern München oder ZDF zu bemerken.
Obwohl deutsche Fernsehsendern es versucht haben, neue Videoportale
zu bilden, ist die ihnen nicht gelungen. Youtube bleibt Marktführer auch im
Deutschland. Das Benutzungssystem ist in viele Sprachen wie Chinesisch,
Deutsch, Englisch, Französisch vorhanden was dazu führt dass täglich
etwa 65,000 Videos aufgeladen werden und über 100 Millionen gesehen

Skype ist eine VOIP Software mit Instant Messenging Funktion,


Dateiübertragung und Videotelefonie. Skype erlaubt ihrer Benutzern das
kostenfreie Anrufen via Internet oder gebührenpflichtige Anrufe ins Fest-
und Mobilnetz. Es gibt die Möglichkeit gleichzeitig mit 25 Personen eine
Konferenz zu halten. Es arbeitet mit jeder normalen Headset oder Mikrofon
und Lautsprechern mit einen besseren Sprachqualität als allgemeine
Telefongespräche. Skype ist für Benützern von den drei großen
Betriebssysteme wie Windows, Os X und Linux verfügbar. Inzwischen sind
es über 16 Millionen Mitglieder online die über 26 Milliarden Minuten
gesprochen haben.

Ein Blog ist ein, auf einer Internetseite, geführtes offenes Tagebuch.
Der Verfasser der Einträge findet durch den Blog ein Mittel um seine
Meinungen und Sachen die er wichtig findet, alle seiner Lesern mit zu
teilen.Das Blog stellt eine sehr interaktive form der Kommunikation dar,
weil Meinungen zu den Posts (so werden die Einträge genannt) sehr
schnell gewechselt werden können.

Die ersten Blogs kamen Mitte der neunziger Jahre zur Welt. Sie
waren nur einfache Webseiten, auf denen Leute Einträge über ihrer Leben
schrieben. Heutzutage ist es aber anders. Die Kommunikationswert der
Blogs wurde erkannt. Deswegen haben heute auch Großunternehmern so
genannte Corporate Blogs. In Deutschland sind, laut einer Studie, fast
8,4% aller Internetnutzern Bloggers.

Die meist bekannten Anbietern für Blogs sind Blogger.com,


Wordpress.com und blogspot.com. Daneben gibt es auch soziale
Netzwerke welche ein Platform für Blogs unterstützen. Laut einer Umfrage
von 2005 von mehr als 4,000 deutschen Bloggern sind 71 % von denen
Spaßbloggern, das heißt dass sie nur dann etwas schreiben wenn es ihnen
lustig scheint. Sie haben keine regelmäßige Posts. 33% bloggen weil sie
ihr Wissen weiterteilen wollen. 13 % sind Bloggern aus beruflichen
Gründen.

In den letzen Jahren kann man einige Tendenzen bemerken:

• Die bekannten Medien haben angefangen Blogs als wichtige


Meinungsbildern zu erkennen.

• Unternehmern sehen Blogs als eine unabhängige


Kommunikationsform und versuchen solche Indepent-Blogs zu
benutzen um gute Meinungen über ihre Produkte zu bekommen.

Schlussfolgerung :

Ich habe hier fünf Arten der modernen Kommunikation präsentiert. Das
Wichtigste heutzutage ist dass keine Art selbstständig ist. Man kann sie im
Zusammenhang mit alle anderen benutzen. Es ist zu erwarten dass
Nachrichten wegen des Internets sehr schnell kommen. Was
bemerkenswert ist wie sie kommen. Heute kann ein einziger Mensch mit
einen Blog oder einen Video Millionen überzeugen und das Ganze sehr
schnell. Durch Twitter sendet man ein Link zu einem Video in welcher sich
ein anderer Link zu den Blog eines anderen findet. Dort wird die Idee des
Videos klarer ausgedruckt. Durch den Instant Messenging kommen zwei
völlig unbekannte Personen im Kontakt die eine Idee teilen. Diese zei
haben eine große Macht denn sie bilden Meinungen im virtualen Welt. Das
führt zum Echos im wirklichen Welt. Ein einziger Mensch ist jetzt kräftiger
als je denn seine Meinungen und Ideen sind frei.