Sie sind auf Seite 1von 5

DER KONJUNKTIV II

1. FORMEN

Die simpelste Form ist die mit würde + Infinitiv:

ich würde..............................gehen

du würdest........................... gehen

er,sie,es würde.....................gehen

wir würden...........................gehen

ihr würdet............................gehen

sie würden...........................gehen

Bei einigen Verben benutzt man diese Form aber fast nie: haben, sein,
Modalverben

haben sein können mögen

ich hätte ich wäre ich könnte ich möchte

du hättest du wär(e)st du könntest du möchtest

er,sie,es hätte er,sie,es wäre er,si,es könnte er,sie,es möchte

wir hätten wir wären wir könnten wir möchten

ihr hättet ihr wär(e)t ihr könntet sie ihr möchtet


könnten
sie hätten sie wären sie möchten

dürfen müssen wollen sollen

ich dürfte ich müsste ich wollte ich sollte

du dürftest du müsstest du wolltest du solltest

er,sie,es dürfte er,sie,es müsste er,sie,es wollte er,sie,es sollte

wir dürften wir müssten wir wollten wir sollten

ihr dürftet ihr müsstet ihr wolltet ihr solltet

sie düften sie müssten sie wollten sie sollten

Der Konjunktiv II bei den regelmäßigen Verben ist identisch mit dem
Präteritum der regelmäßigen Verben:
suchen antworten

PRÄTERITUM KONJUNKTIV II PRÄTERITUM KONJUNKTIV II

ich suchte ich suchte ich antwortete ich antwortete

du suchtest du suchtest du antwortetest du antwortetest

er,sie,es suchte er,sie,es suchte er, sie, es antwortete er, sie, es antwortete

wir suchten wir suchten wir antworteten wir antworteten

ihr suchtet ihr suchtet ihr antwortetet ihr antwortetet

sie suchten sie suchten sie antworteten sie antworteten

Den Konjunktiv II der unregelmäßigen Verben bildet man mit dem Präteritum, Umlaut
auf a, o und u, und den Endungen des Präteritums der regelmäßigen Verben (-e,-est-
e,-en,-et,-en)

nehmen fallen

Präteritum Konjunktiv II Präteritum Konjunktiv II

ich nahm ich nähme ich fiel ich fiele

du nahmst du nähm(e)st du fielst du fielest

er,sie,es nahm er,sie,es nähme er,sie,es fiel er,sie,es fiele

wir nahmen wir nähmen wir fielen wir fielen

ihr nahmt ihr nähm(e)t ihr fielt ihr fielet

sie nahmen sie nähmen sie fielen sie fielen

wissen geben

Präteritum Konjunktiv II Präteritum Konjunktiv II

ich wusste ich wüsste ich gab ich gäbe

du wusstest du wüsstest du gabst du gäbest

er,sie,es wusste er,sie,es wüsste er,sie,es gab er,sie,es gäbe

wir wussten wir wüssten wir gaben wir gäben

ihr wusstet ihr wüsstet ihr gabt ihr gäbet

sie wussten sie wüssten sie gaben sie gäben


Es gibt aber auch ein paar Konjunktivformen, die unregelmäßig sind, das heißt , dass
sie nicht denselben Stammvokal wie im Präteritum haben:

sterben nennen

Präteritum Konjunktiv II Präteritum Konjunktiv II

ich starb ich stürbe ich nannte ich nennte

du starbst du stürbest du nanntest du nenntest

er,sie,es starb er,sie,es stürbe er,sie,es nannte er,sie,es nennte

wir starben wir stürben wir nannten wir nennten

ihr starbt ihr stürbet ihr nanntet ihr nenntet

sie starben sie stürben sie nannten sie nennten

SCHWIERIGE KONJUNKTIV II FORMEN

Infinitiv Konjunktiv II Infinitiv Konjunktiv II Infinitiv Konjunktiv II

befehlen beföhle/befähl beginnen begänne betrügen betröge


e

bewegen bewegte biegen böge bieten böte

bitten bäte bleiben bliebe braten briete

brechen bräche brennen brennte bringen brächte

denken dächte dürfen dürfte empfangen empfinge

empfehlen empfö/ähle erschrecken erschräke essen äße

fahren führe fallen fiele fangen finge

finden fände fliegen flöge fliehen flöhe

fließen flöße frieren fröre geben gäbe

gehen ginge gelingen gelänge gelten gölte/gälte

geschehen geschähe gewinnen gewö/änne gießen gösse

gleichen gliche graben grübe greifen griffe

haben hätte halten hielte hängen hinge


heben höbe heißen hieße helfen hülfe/hälfe

kennen kennte klingen klänge kommen käme

können könnte kriechen kröche laden lüde

lassen ließe laufen liefe leiden litte

leihen liehe lesen läse liegen läge

lügen löge meiden miede messen mäße

mögen möchte müssen müsste nehmen nähme

nennen nennte pfeifen pfiffe raten riete

reissen risse reiten ritte rennen rennte

riechen röche rufen riefe schaffen schüfe

scheinen schiene schieben schöbe schiessen schösse


schlafen schliefe schlagen schlüge schleichen schliche
schliessen schlösse schmeißen schmisse schmelzen schmölze

schneiden schnitte schreiben schriebe schreien schriee

schweigen schwiege schwimmen schwö/ämme schwingen schwänge


schwören schwüre sehen sähe sein wäre

senden sendete singen sänge sinken sänke

sitzen säße sollen sollte sprechen spräche

springen spränge stechen stäche stehen stünde/stände

stehlen stähle steigen stiege sterben stürbe

stossen stieße streichen striche streiten stritte

tragen trüge treffen träfe treten träte

trinken tränke tun täte verderben verdürbe


vergessen vergäße verlieren verlöre wachsen wüchse

waschen wüsche weichen wiche wenden wendete

werden würde werfen würfe wissen wüsste

wollen wollte ziehen zöge zwingen zwänge


VERGLEICH MIT SPANISCH
Der Konjunktiv II entspricht dem spanischen Subjunktiv (subjuntivo) und
Konditionalis (condicional). In irrealen Bedigungssätzen benutzt man auf
Spanisch im Hauptsatz den Subjunktiv und im Nebensatz den Konditionalis:

Wenn das Studium vom Staat finanziert würde, brauchten die


Studenten nicht nebenbei zu arbeiten. Si los estudios fuesen
financiados por el Estado los estudiantes no tendrían que trabajar a tiempo
parcial.

Wenn er mehr Geld gehabt hätte, wäre er mitgekommen. Si él


hubiese tenido más dinero habría venido con nosotros.

Hätte ich das gewusst, wäre ich nicht gekommen. Si lo hubiese


sabido no habría venido

Bei nichtwirklichen Wunsch- und Vergleichsätzen benutzt man im


Spanischen in der Regel das Imperfekt im Subjunktiv oder den
Plusquamperfekt im Subjunktiv ('condicional perfecto'):

Wäre er wenigstens höflich gewesen! ¡Si por lo menos hubiera sido


amable!
Wenn wir dich nur vergessen könnten! ¡Si tan sólo pudiéramos
olvidarte!
Er kann pfeifen, als ob er ein Vogel wäre. Él sabe silbar como si fuera
un pájaro
Er tut so, als ob er uns nicht kennen würde. Él hace como si no nos
conociera