Sie sind auf Seite 1von 9
2D-Tutorials >> Adobe Illustrator Vom Foto zum Vektorbild - Graphic Novel Style Autor: Pappart Inhalt:

2D-Tutorials >> Adobe Illustrator

2D-Tutorials >> Adobe Illustrator Vom Foto zum Vektorbild - Graphic Novel Style Autor: Pappart Inhalt: Hier

Vom Foto zum Vektorbild - Graphic Novel Style

Autor:

Pappart

Inhalt:

Hier möchte ich euch zeigen, wie ihr mit Adobe Illustrator aus einem Foto ein Bild im "graphic novel style" erzeugen könnt. Natürlich gibt es sicher zahlreiche Plugins, die so etwas Ähnliches mit einem Klick erledigen, aber als Grafiker sucht man natürlich die Herausforderung. Außerdem hat man auf diesem Weg die absolute Kontrolle über sein eigenes Kunstwerk.

man natürlich die Herausforderung. Außerdem hat man auf diesem Weg die absolute Kontrolle über sein eigenes

Schritt 1:

Sucht euch ein interessantes Foto aus. Je größer die Datei, um so besser wird es werden. Fügt es in euren Illustrator-Arbeitsbereich ein.

größer die Datei, um so besser wird es werden. Fügt es in euren Illustrator-Arbeitsbereich ein. PSD
größer die Datei, um so besser wird es werden. Fügt es in euren Illustrator-Arbeitsbereich ein. PSD

Schritt 2:

Das Ausgangsbild bleibt unberührt. Sperrt es auf einer eigenen Ebene. Vergesst nicht, die Ebenen von Anfang an richtig zu benennen. Das spart euch hinterher viel Arbeit. Erstellt dann eine neue Ebene und benennt sie "Outline". Danach drückt ihr N, um die Einstellungen für euren Stift vorzunehmen. Füllfarbe Schwarz und keinen Rand.

ihr N, um die Einstellungen für euren Stift vorzunehmen. Füllfarbe Schwarz und keinen Rand. PSD -Tutorials.de

Klickt doppelt auf euren Stift und verändert die Voreinstellungen für euren Stift. Hier in Englisch. Die Werte sind aber mühelos zu übertragen.

in Englisch. Die Werte sind aber mühelos zu übertragen. Schritt 3: Jetzt können wir mit dem
in Englisch. Die Werte sind aber mühelos zu übertragen. Schritt 3: Jetzt können wir mit dem

Schritt 3:

Jetzt können wir mit dem Zeichnen beginnen. Sucht euch auf dem Foto die dunkelsten Stellen. Zeichnet sie mit dem Stift nach. Wer ein Grafiktablett hat, hat hier klare Vorteile. Empfehlenswert. Ihr erstellt nun das Grundgerüst für eure spätere Zeichnung. Achtet darauf, dass ihr schwungvoll arbeitet, was hinterher wesentlich dynamischer und expressiver wirkt.

was hinterher wesentlich dynamischer und expressiver wirkt. Blendet von Zeit zu Zeit die Fotoebene aus und

Blendet von Zeit zu Zeit die Fotoebene aus und schaut, ob ihr mit dem Erreichten zufrieden seid. Wenn nicht, könnt ihr die einzelnen Pfade löschen und es neu versuchen. Um Umrisse oder Ähnliches nachzuzeichnen, arbeitet

ihr möglichst fein. Dadurch erhaltet ihr bessere Ergebnisse. Dieser Arbeitsschritt ist zeitaufwendig; achtet auf Pausen für eure Hand. Danach sehen die Linien wieder schwungvoller aus.

eure Hand. Danach sehen die Linien wieder schwungvoller aus. Schritt 4: Wenn ihr mit der Outline

Schritt 4:

Wenn ihr mit der Outline fertig seid, könnt ihr nun zu den Farben übergehen. Legt dazu eine neue Ebene an und benennt sie nach der Grundfarbe, die ihr bearbeiten möchtet. In diesem Fall fange ich mit Blau an. Verschiebt die Ebene unter die "Outline"-Ebene.

In diesem Fall fange ich mit Blau an. Verschiebt die Ebene unter die "Outline"-Ebene. PSD -Tutorials.de

Der Trick dabei ist, dass ihr euch vorher mit der Pipette bis zu 5 verschiedene Blautöne aussucht und in der Farbenpalette ablegt. Das geht per Drag&Drop. Dann zeichnet ihr ganz ähnlich wie bei der Outline die verschiedenen Farbbereiche einfach nach. Immer mal wieder das Foto ausblenden und schauen, ob ihr zufrieden seid. Ich fange bei der Farbauswahl immer mit der dunkelsten Farbe auf dem Foto an und arbeite mich dann zur hellsten durch.

auf dem Foto an und arbeite mich dann zur hellsten durch. Es ist wichtig, dass ihr
auf dem Foto an und arbeite mich dann zur hellsten durch. Es ist wichtig, dass ihr

Es ist wichtig, dass ihr euch mit den Ebenen gut organisiert. Es wird zum Schluss sehr viele einzelne Farbbereiche geben. Ihr bekommt Kopfschmerzen, wenn ihr diese nicht von Anfang an sortiert.

Schritt 5:

Legt für die nächste Farbe eine neue Ebene an und verschiebt diese unter die blaue Ebene. Benennt diese nach der nun folgenden Grundfarbe und geht wie bei der blauen Ebene vor. Achtet darauf, dass ihr die einzelnen Farbbereiche genau nachzeichnet, so erhält das Bild wesentlich mehr Tiefe. Der Gesichtsbereich erfordert mehr Detailtreue. Nehmt einfach mehr Farben in eure Farbauswahl.

Der Gesichtsbereich erfordert mehr Detailtreue. Nehmt einfach mehr Farben in eure Farbauswahl. PSD -Tutorials.de 7
Der Gesichtsbereich erfordert mehr Detailtreue. Nehmt einfach mehr Farben in eure Farbauswahl. PSD -Tutorials.de 7

Schritt 6:

Wenn ihr nun mit allen Farben fertig seid, müsst ihr das Bild noch "säubern". Während eurer Illustration sind bestimmt kleinere Lücken zwischen den einzelnen Farbbereichen entstanden. Um diese zu beheben, erstellt ihr eine neue Ebene unter allen Ebenen und füllt diese mit einer Farbe, die für das Gesamtbild das beste Ergebnis erzielt. Versucht es erst mit einer dunklen Farbe.

Ergebnis erzielt. Versucht es erst mit einer dunklen Farbe. Um ein Bild dieser Komplexität zu erzeugen,
Ergebnis erzielt. Versucht es erst mit einer dunklen Farbe. Um ein Bild dieser Komplexität zu erzeugen,

Um ein Bild dieser Komplexität zu erzeugen, brauche ich mit Übung 4-5 Stunden. Verliert deshalb nicht die Geduld. Die Mühe lohnt sich, denn ihr erhaltet eine Illustration, die so kein Plug-In erzeugen kann.

Viel Spaß!

Cooler Stoff für Kreative

In der Aktion: Fotografie-Workshop-DVD

für Kreative In der Aktion: Fotografie-Workshop-DVD „Das Nonplusultra an fotografischem Know-how !“ Sassa

„Das Nonplusultra

an fotografischem

Know-how!“

Sassa W., Fleesensee

„Besonders für

Einsteiger ist es eine

unglaubliche Hilfe

und sollte zu jeder neu-

en DSLR gleich mitge-

kauft werden.“

www.shockmotion.de

Zur Zeit ist

diese Sammlung in

ihrem Aufbau und

Konzept ohne

Konkurrenz!

www.pixelstarter.de

Fotografie-Workshop-DVD

» 170 Tutorials zu 15 Schwer- punktthemen der Fotografie

» 13 Fotoexperten erklären ihr Know- how auf insgesamt 3.800 PDF-Seiten

» PLUS: 9 Stunden Video-Training zur Fotografie und Postproduction

» Über 100 positive Kommentare auf Amazon!

» Über 100 positive Kommentare auf Amazon! Aktionspreis: nur 0,00 € Einziger Haken:

Aktionspreis: nur 0,00

Einziger Haken: Mindestbestellwert von 20 € im Shop. Und nur solange der Vorrat reicht.

Für alle Infos zur Aktion klicke jetzt auf den Link:

www.psd-tutorials.de/fotografie.php

Anbieterkennzeichnung:

4eck Media GmbH & Co. KG Hauptstraße 20 17309 Viereck

Telefon: 0551-27659611 Fax: 03212/3070064 Internet: www.psd-tutorials de E-Mail: webmaster@psd-tutorials.de

Geschäftsführer: Stefan Petri, Matthias Petri Verantwortlich im Sinne des Presserechts:

Stefan Petri (Anschrift siehe links) Umsatzsteueridentnummer: DE815133031

Sitz: Viereck, AG Neubrandenburg, HRA 2067 Komplementärin:

4eck Media Verwaltungsgesellschaft mbH Sitz: Viereck, AG Neubrandenburg, HRB 7234