Sie sind auf Seite 1von 74
Mixing& Mastering
Mixing& Mastering

AlexanderPohl

www.kameaudio.com

Mixing& Mastering AlexanderPohl www.kameaudio.com
   Willkommen! Musik&Aufnahmenseit1996,seitca.2007hauptberuflich

Willkommen!

Musik&Aufnahmenseit1996,seitca.2007hauptberuflich

Musik&Aufnahmenseit1996,seitca.2007hauptberuflich 2007GründungKameAudioMediastudiofürTon,Video&Web

2007GründungKameAudioMediastudiofürTon,Video&Web

Kompetenzen:Audio,Video,Web2.0,Networking

Musik:Rock,Metal,Surf,Retro&Vintage,

Mittelalter

Instrumente:Gitarre,Davul,Pult

AlexanderPohl(34),Dipl.Ing.,Musiker,Studiomensch

Werseidihr?

Wieklingtihr?

    Werseidihr?  Wieklingtihr?  Wiesowolltihr(selbst)mischen?

Wiesowolltihr(selbst)mischen?

WelcheErfahrungenhabtihrbereitsgesammelt?

START.

Selbstaufgenommen.Wasnun?

    START. Selbstaufgenommen.Wasnun? DernächsteundfinaleSchrittzureigenenCD 24.07.2011

DernächsteundfinaleSchrittzureigenenCD

          24.07.2011 Alexander Pohl - Mixing &
      1.BegriffsklärungMixing/Mastering 2.MixenamanalogenPult -Level -Panorama -Monitoring

1.BegriffsklärungMixing/Mastering

1.BegriffsklärungMixing/Mastering
1.BegriffsklärungMixing/Mastering 2.MixenamanalogenPult
1.BegriffsklärungMixing/Mastering 2.MixenamanalogenPult

2.MixenamanalogenPult

2.MixenamanalogenPult
1.BegriffsklärungMixing/Mastering 2.MixenamanalogenPult
1.BegriffsklärungMixing/Mastering 2.MixenamanalogenPult

-Level -Panorama -Monitoring -serielle&paralleleEffekte(FX) -Summieren

3.MixenimPC

3.1Equipment

3.2Strategien,Effekte&Beispiele

-3DMix

-1.Dimension–Panorama

-2.Dim.&EQ,Kompressor

-3.DimensionHall,Reverb&Delay

4.Mastering

           24.07.2011 Alexander Pohl - Mixing
         Mixen–Begriffsklärung    Abmischung(auchMixoderMixdown)
 
 
  Mixen–Begriffsklärung  

Mixen–Begriffsklärung

Mixen–Begriffsklärung
  Mixen–Begriffsklärung  
 
 
  Mixen–Begriffsklärung  

Abmischung(auchMixoderMixdown)

VieleeinzelnaufgenommeneAudiospuren Stereo

Seltener:Stems,5.1

Ziele:

AusgewogeneBalanceinLautstärke,Stereobreite undTransparenz Ortbare,druckvolleEinzelspuren

         Mastern–Begriffsklärung  
 
 
  Mastern–Begriffsklärung  

Mastern–Begriffsklärung

Mastern–Begriffsklärung
  Mastern–Begriffsklärung  
 
 
  Mastern–Begriffsklärung  

(Pre)masteringvs.TechnischesMastering

NachbearbeitungderSummenspurausdemMix

Ziel:VerbesserungderAudioqualitätund„saubere“

WiedergabeaufverschienstenEndgeräten

MöglicheGeräte:Radio,TV,Kino,Vinyl,mp3,CD,Auto,

Audiophil,Surround

Profi-Mastering(Hi-EndGeräte)vs.„Lautmachen“

         WasMixen&MasternNICHTist:  
 
 
  WasMixen&MasternNICHTist:  

WasMixen&MasternNICHTist:

WasMixen&MasternNICHTist:
  WasMixen&MasternNICHTist:  
 
 
  WasMixen&MasternNICHTist:  

DasAusbessernundAufpolierenschlechterTakes.

!

             24.07.2011 Alexander Pohl
  "#$
"#$
  "#$    Mischenmitdem(analogen)Pult    Level  Panorama
 
 
  Mischenmitdem(analogen)Pult  

Mischenmitdem(analogen)Pult

Mischenmitdem(analogen)Pult
  Mischenmitdem(analogen)Pult  
 
 
  Mischenmitdem(analogen)Pult  
   Mischenmitdem(analogen)Pult    Level  Panorama  SerielleEffekte  ParalleleEffekte

Level

Panorama

SerielleEffekte

ParalleleEffekte

Summierung

  "#$
"#$
  "#$  Level  RegeltLautstärkeder einzelnenSpuren  Summebei0dB

Level

RegeltLautstärkeder einzelnenSpuren

Summebei0dB

Monitoringmit„Knob“

Panorama

 Summebei0dB  Monitoringmit„Knob“ Panorama  VerteiltdieEinzelspurimStereobild  Panorama,Breite

VerteiltdieEinzelspurimStereobild

Panorama,Breite

Nicht:Tiefe,Räumlichkeit

  "#$
"#$
  "#$    Level    RegelnderMonitoringlautstärkemit„Knob“
 
 
  Level  
  Level  

Level

Level
  Level  
 
 

RegelnderMonitoringlautstärkemit„Knob“

Alternative:KleinerMixer

Oder:MonitoringSectionimHost

Warum?

  "#$
"#$
  "#$    Monitoring:    Monitorboxen,möglichstaktive
 
 
  Monitoring:    Monitorboxen,möglichstaktive  (gute)Kopfhörer
  Monitoring:    Monitorboxen,möglichstaktive  (gute)Kopfhörer

Monitoring:

Monitoring:
  Monitoring:    Monitorboxen,möglichstaktive  (gute)Kopfhörer
 
 

Monitorboxen,möglichstaktive (gute)Kopfhörer

„Endgerätesimulator“

„Mono-Tester“

  "#$
"#$
  "#$    SerielleEffekte    UnterbrechenSignalkette
 
 
  SerielleEffekte  
  SerielleEffekte  

SerielleEffekte

SerielleEffekte
  SerielleEffekte  
 
 

UnterbrechenSignalkette

BeeinflussendasSignalzu100%

Bypass:Vorher/Nachher

z.B.Kompressor,Limiter,Expander,Filter(EQ)

& +,,-.
& +,,-.

%

& '

()) *

& +,,-/
& +,,-/

  "#$
"#$
  "#$  ParalleleEffekte(Aux)    UnterbrechenSignalkettenicht

ParalleleEffekte(Aux)

ParalleleEffekte(Aux)
ParalleleEffekte(Aux)  
ParalleleEffekte(Aux)  
 
 
ParalleleEffekte(Aux)  
ParalleleEffekte(Aux)  

UnterbrechenSignalkettenicht

OriginalDry-Signalbleibterhalten

zusätzlichesWet-Signalwirderzeugt

z.B.Hall,Delay

$' & .
$'
& .
 z.B.Hall,Delay $' & . % ()) . +, & / +,  ! 0

%

()) . +,
())
.
+,
& / +,  ! 0
& /
+, !
0

-2

.12

& / +,  ! 0    -2 .12  24.07.2011 Alexander Pohl -

  "#$
"#$
  "#$  Summieren   DiebearbeitetenSignaledereinzelnenKanäle

Summieren

Summieren
Summieren  
Summieren  
 
 
Summieren  
Summieren  

DiebearbeitetenSignaledereinzelnenKanäle

werdenzueinerStereospurzusammengemischt

MöglicheSummeneffekte:

Summenkompression

Summen-EQ

„MasteringHall“

              ! 24.07.2011
       !
!
 $3
$3
 $3 Prinzip:   AnalogeMixprinzipienaufDAW(DigitalAudioWorkstation) „umgemodelt“ :  Effekteseriell

Prinzip:

Prinzip:
Prinzip:  
Prinzip:  
 
 
Prinzip:  
Prinzip:  

AnalogeMixprinzipienaufDAW(DigitalAudioWorkstation)

„umgemodelt“:

Effekteseriell

Effekteparallel

Lautstärke

Panorama

Monitoring

Summierung

 $3
$3
 $3 Equipment:    Raum(dazunurkurz → WorkshopAkustik)  Monitoring  Mischpult → DAW

Equipment:

Equipment:
Equipment:  
Equipment:  
 
 
Equipment:  
Equipment:  

Raum(dazunurkurz WorkshopAkustik)

Monitoring

Mischpult DAW

OutboardEquipmentunddieFolgen

Plugins

DSP–Power

MIDI

GebräuchlichePhilosophie:

„Trackitclean,mixitinthebox!“

 $3
$3
 $3 Raum:    O ptimalerKlangim„sweetspot“  SchrägeWändegegenstehendeWellen

Raum:

Raum:
Raum:  
Raum:  
 
 
Raum:  
Raum:  

OptimalerKlangim„sweetspot“

SchrägeWändegegenstehendeWellen

SymmetrischeUnsymmetrie

SpiegelmethodegegenearlyReflections

RaueOberflächengegenHF-Raumantworten

Basstrapsgegen150HzBergindenEcken

Abernichttotmachen!

AbstandzuWand&Ecken

DenRaumkennen!

Diffusor&Absorber

 $3
$3
 $3 Monitoring:   Ziel:keinHifi-Klang,sondern„ehrlich“(linear) Boxen:Empfehlungaktive8“statt Submit

Monitoring:

Monitoring:
Monitoring:  
Monitoring:  
 
 
Monitoring:  
Monitoring:  

Ziel:keinHifi-Klang,sondern„ehrlich“(linear)

Boxen:Empfehlungaktive8“stattSubmit

mittelprächtigerf-WeicheundbilligenSatelliten

DerKultumdieYamahaNS10

Kopfhörer:z.B.AKGk271Studio

Endgeräte-Simulatoren

 $3
$3
 $3 MonitoringmitBoxen:    inOhrhöheinSitzposition„sweetspot“

MonitoringmitBoxen:

MonitoringmitBoxen:
MonitoringmitBoxen:  
MonitoringmitBoxen:  
 
 
MonitoringmitBoxen:  
MonitoringmitBoxen:  

inOhrhöheinSitzposition„sweetspot“

BoxvomTischentkoppeln:einzelnaufschwereStative

BoxvomRaumentkoppeln.möglichstvielAbstandzurWand

BoxvomStativentkoppeln:Unterleger

zueinanderundzumsweetspotsymmetrisch

Hörabstandca.1m(Nahfeldmonitore)

gleichhoch,HochtöneraufOhrhöhe

KennedenRaum!Hören&Üben

LeisehörenzurVerteilung,SitzderInstrumente

knappüberHörschwellesollnochBas,DumundVoc.zuhörensein

GlatteFlächenvermeiden(GepolsterterTisch+Trackball)

 $3
$3
 $3 MonitoringmitKopfhörern:    AkustischesMikroskop  ImmerbeimEditierenoderbeiProblemen

MonitoringmitKopfhörern:

MonitoringmitKopfhörern:
MonitoringmitKopfhörern:  
MonitoringmitKopfhörern:  
 
 
MonitoringmitKopfhörern:  
MonitoringmitKopfhörern:  

AkustischesMikroskop

ImmerbeimEditierenoderbeiProblemen

Störgeräuschesuchen

SehrgutesStereobildohneRaum(imKopf)

Tip:ZumVergleichenmitProfiproduktionen

GuteKopfhörer(ohneBassbetonung)einsetzen

Sichdrangewöhnen

VollgeschlossenfürbesteIsolationvomRaum

Boxen-Signalabschalten

schnelleSättigung Nurkurz!

 $3
$3
 $3 OutboardEquipmentunddieFolgen   Sog.Hybridsystem,verwendetexterne„reale“Geräte

OutboardEquipmentunddieFolgen

OutboardEquipmentunddieFolgen
OutboardEquipmentunddieFolgen  
OutboardEquipmentunddieFolgen  
 
 
OutboardEquipmentunddieFolgen  
OutboardEquipmentunddieFolgen  

Sog.Hybridsystem,verwendetexterne„reale“Geräte

EinbindunginSignalfluß

stellterhöhteAnforderungenanRechnerundInterface

EinbindunginStudioclock(Taktgeber)sinnvoll

EherwasfürProfi-Studios

„BilligVariante“z.B.fürSummierungmitexternemanalogemKompressor:

MiximPCerstellen,rausrendern

Summedurchexternesgerät

SignalmitFXwiederaufnehmen

DamitimPCweiterarbeiten

 $3
$3
 $3 Plugins   Native(inderHostsoftwareenthalten) Drittanbieter(vonsehrteureanchbildungenbisFreeware) DSP

Plugins

Plugins
Plugins  
Plugins  
 
 
Plugins  
Plugins  

Native(inderHostsoftwareenthalten)

Drittanbieter(vonsehrteureanchbildungenbisFreeware)

DSP

ExterneKarteFirewireoderPCI

BringteigeneRechenpoweraufProzessorenmit

AufwändigeSimulationwirdausgelagert

entlastetdenOnboardProzessor

Typisch:UAD-1,UAD-1,TCPowercore,FocusriteLiquidMix,Liquid

Channel(virtuellerChannelstrip!)

 $3
$3
 $3 MIDI   DigitaleMusikdatenübertragen Anwendungen:

MIDI

MIDI
MIDI  
 
 
MIDI  
MIDI  
MIDI  

DigitaleMusikdatenübertragen

Anwendungen:

ExterneSoundgeneratorenansteuern&analogaufnehmen

MixmitexternemControllersteuern

EffekteinEchtzeitsteuern(z.B.Filter)

z.B.Drumspurersetzen(Snareerkennen,unddortMidipunktsetzen)

!"#

 & 4 5 !
& 4 5 !

Ziel:3-dimensionalerMix

$$

$$

%$$

%

     & 24.07.2011 Alexander Pohl - Mixing & Mastering

&

       +4$
+4$
   "#
"#
    +4$    "#    24.07.2011 Alexander Pohl -
       +4$
+4$
       +4$   Dimension1:VerteilungimStereopanorama   *   (
 
 
  Dimension1:VerteilungimStereopanorama  

Dimension1:VerteilungimStereopanorama

Dimension1:VerteilungimStereopanorama
  Dimension1:VerteilungimStereopanorama  
 
 
  Dimension1:VerteilungimStereopanorama  

*

Dimension1:VerteilungimStereopanorama   *   (  )*) 6  7  8  '
(  )*)
( )*)

6 7

8

  *   (  )*) 6  7  8  '  24.07.2011
'
'
       +4$
+4$
       +4$ Werkzeuge:    Panorama-Regler

Werkzeuge:

Werkzeuge:
Werkzeuge:  
Werkzeuge:  
 
 
Werkzeuge:  
Werkzeuge:  

Panorama-Regler

Volume-Fader(alleInstrumentesolltenzuhörensein)

Mix-Konzept

Varianten:

Mono Monokompatibilität

Vintage/Retro,z.B.

DrumsundBasslinks(schlechtfürVinyl)

GitarreundGesangrechts

Modern

Quasiwielive

Gitarrenlinks&rechts

DrumsvolleBreiteoder„mittigeBreite“

       +4$
+4$
       +4$ Dimension1imMix:    HartL/RnurinAusnahmefällen,das gesamte

Dimension1imMix:

Dimension1imMix:
Dimension1imMix:  
 
 
Dimension1imMix:  
Dimension1imMix:  
Dimension1imMix:  

HartL/RnurinAusnahmefällen,dasgesamtePanoramanutzen!

EinzelneUnter-Panoramasschaffen!

VorabMischplan(Beispiel:nächsteFolie)

TypischimCenter:

Kickdrum

Bass

Snare

Vocals

Soloinstrumente

Typischaußen:

Becken

RhythmusGitarren

Keys,Effekte

!"#

       +4$
+4$

GuteIdee:Mix-Plan

    +4$ GuteIdee: Mix-Plan   +9$   24.07.2011 Alexander Pohl -
  +9$
+9$
+4$ GuteIdee: Mix-Plan   +9$   24.07.2011 Alexander Pohl - Mixing & Mastering 34
       :4 ( !
:4 ( !
       :4 ( !      $#
   $# % & ' (
$# % & ' (
       :4 ( !
:4 ( !
       :4 ( !   Ziele:   1.Transparenzerhöhen →

Ziele:

Ziele:
Ziele:  
 
 
Ziele:  
Ziele:  
Ziele:  

1.Transparenzerhöhen

Rauschabstanderhöhen

jedemInstrumenteinenFrequenzbereichzuordnen

2.InstrumenteimMix(!)gutklingenlassen

FrequenzbereichederIsntrumenteaufeinanderabstimmen

3.Druck,Transparenz,Sound,Fatness,

EinzelspurenundGruppendezent(musikalisch)komprimieren

       :4 ( !
:4 ( !
       :4 ( !   Werkzeuge:   Expander–machtdasSignalrauschärmer

Werkzeuge:

Werkzeuge:
Werkzeuge:  
Werkzeuge:  
 
 
Werkzeuge:  
Werkzeuge:  

Expander–machtdasSignalrauschärmer

Gate–schneidetdasSignalunterhalbdesThresholdab

Kompressor–machtSpitzenleiser

Limiter-schneidetdasSignaloberhalbdesThresholdab

EQ,Equalizer–machtFrequenzbereichelauter/leiser

Dannnoch

Maximizer,Enhancer(oftmalsBlackBoxVariantenderobigen+EQ)

       :4 ( !
:4 ( !
       :4 ( !   Expander:   6 '

Expander:

Expander:
Expander:  
Expander:  
 
 
Expander:  
Expander:  

6

   :4 ( !   Expander:   6 '  ,  '

'

,

'  ,  / 0. , & ' +
'
, / 0.,
&
'
+

- ./

+ 0.

 '  ,  / 0. , & ' +     -
   - ./   +  0.  24.07.2011 Alexander Pohl - Mixing

       :4 ( !
:4 ( !
       :4 ( !   Expander:   6 '

Expander:

Expander:
Expander:  
Expander:  
 
 
Expander:  
Expander:  

6

'  ,  '  ,  / 0. , &   1
'
,
'
, / 0.,
&
1 2 3 &
+

       :4 ( !
:4 ( !
       :4 ( !   Expander:   Parameter:

Expander:

Expander:
Expander:  
Expander:  
 
 
Expander:  
Expander:  

Parameter:

Threshold(Schwellwert)

Ratio(wieschnell)

(Noise)gate:

Quasi:Ratio inf.AlsosofortigesAbschneidendesSignals sobaldunterThresholdPegel

Vorsicht:natürlichesAusklingenbeachten

80-erVariante:GatedReverb(Snare&Toms)

       :4 ( !
:4 ( !
       :4 ( !   Expander(dbx)alsTeileinesChannelstrips:   24.07.2011

Expander(dbx)alsTeileinesChannelstrips:

Expander(dbx)alsTeileinesChannelstrips:
Expander(dbx)alsTeileinesChannelstrips:  
Expander(dbx)alsTeileinesChannelstrips:  
 
 
Expander(dbx)alsTeileinesChannelstrips:  
Expander(dbx)alsTeileinesChannelstrips:  
       :4 ( !
:4 ( !
       :4 ( !   Kompressor: 6 '

Kompressor:

6

'  ,  '  ,
'
,
'
,

6

6;!) ;!) 7
6;!)
;!)
7

       :4 ( !
:4 ( !
       :4 ( !   Kompressor:  

Kompressor:

Kompressor:
Kompressor:  
Kompressor:  
 
 
Kompressor:  
Kompressor:  

< + +9+ 6
<
+
+9+
6

# 4 %

;  7  +9+
;
7
+9+
       :4 ( !
:4 ( !
       :4 ( !   Kompressor–Parameter:    Input=Threshold

Kompressor–Parameter:

Kompressor–Parameter:
Kompressor–Parameter:  
Kompressor–Parameter:  
 
 
Kompressor–Parameter:  
Kompressor–Parameter:  

Input=Threshold

Output=MakeupGain

Ratio

Meter(WievieldBwerdenweggenommen)

Attack

Release

       :4 ( !
:4 ( !
       :4 ( !   Kompressor–Effekt:    Gleichmässiger

Kompressor–Effekt:

Kompressor–Effekt:
Kompressor–Effekt:  
Kompressor–Effekt:  
 
 
Kompressor–Effekt:  
Kompressor–Effekt:  

Gleichmässiger

NimmtharscheSpitzenweg

BringtleiseAnteile(Charakter)zurGeltung

VerdichtetdasSignal

SollteimMixnichtauffallen,sondernnurwennweg

Limiter(Brickwall)schütztvorÜbersteuerung

7
7

%

       :4 ( !
:4 ( !
       :4 ( !   ZusammenfassungExpander/Gate-Effekt:   =

ZusammenfassungExpander/Gate-Effekt:

ZusammenfassungExpander/Gate-Effekt:
ZusammenfassungExpander/Gate-Effekt:  
ZusammenfassungExpander/Gate-Effekt:  
 
 
ZusammenfassungExpander/Gate-Effekt:  
ZusammenfassungExpander/Gate-Effekt:  

=

!

;!

>?!

.
.

&! (

.

&! ( / .

= >* !&! (

       :4 ( !
:4 ( !
       :4 ( !   Equalizer:    VerstärktodersenktFrequenzbereicheab

Equalizer:

Equalizer:
Equalizer:  
Equalizer:  
 
 
Equalizer:  
Equalizer:  

VerstärktodersenktFrequenzbereicheab

BekanntvonStereoanlageoderAmp:

UnparametrischerEQ:Hi,Mid,Lo

       :4 ( !
:4 ( !

Equalizer–Arten:

SemiparametrischerEQ FüreinigeFrequenzbereiche kannCenterfrequenz eingestelltwerden

FüreinigeFrequenzbereiche kannCenterfrequenz eingestelltwerden 24.07.2011 Alexander Pohl - Mixing & Mastering 48
FüreinigeFrequenzbereiche kannCenterfrequenz eingestelltwerden 24.07.2011 Alexander Pohl - Mixing & Mastering 48
       :4 ( !
:4 ( !
       :4 ( !   Equalizer–Arten: VollparametrischerEQ

Equalizer–Arten:

Equalizer–Arten:
Equalizer–Arten:

VollparametrischerEQ FüralleBereichekönnenCenter-Frequenzund Filtertypeingestelltwerden

VollparametrischerEQ  FüralleBereichekönnenCenter-Frequenzund Filtertypeingestelltwerden
VollparametrischerEQ  FüralleBereichekönnenCenter-Frequenzund Filtertypeingestelltwerden
Equalizer–Arten: VollparametrischerEQ  FüralleBereichekönnenCenter-Frequenzund Filtertypeingestelltwerden
Equalizer–Arten: VollparametrischerEQ  FüralleBereichekönnenCenter-Frequenzund Filtertypeingestelltwerden
Equalizer–Arten: VollparametrischerEQ  FüralleBereichekönnenCenter-Frequenzund Filtertypeingestelltwerden
Equalizer–Arten: VollparametrischerEQ  FüralleBereichekönnenCenter-Frequenzund Filtertypeingestelltwerden
Equalizer–Arten: VollparametrischerEQ  FüralleBereichekönnenCenter-Frequenzund Filtertypeingestelltwerden
Equalizer–Arten: VollparametrischerEQ  FüralleBereichekönnenCenter-Frequenzund Filtertypeingestelltwerden
       :4 ( !
:4 ( !

Equalizer–Arten:

Grafik-EQ(oftalsSummen-EQ&Live)

!   Equalizer–Arten: Grafik-EQ(oftalsSummen-EQ&Live) 24.07.2011 Alexander Pohl - Mixing & Mastering 50
       :4 ( !
:4 ( !
       :4 ( !   Equalizer–typischeFiltertypen- PeakEQ:   6

Equalizer–typischeFiltertypen-PeakEQ:

Equalizer–typischeFiltertypen- PeakEQ:
Equalizer–typischeFiltertypen- PeakEQ:  
Equalizer–typischeFiltertypen- PeakEQ:  
 
 
Equalizer–typischeFiltertypen- PeakEQ:  
Equalizer–typischeFiltertypen- PeakEQ:  

6 1

,

>

@)))
@)))

3> (

       :4 ( !
:4 ( !
       :4 ( !   Equalizer–typischeFiltertypen-Hi-Pass :   6

Equalizer–typischeFiltertypen-Hi-Pass:

Equalizer–typischeFiltertypen-Hi-Pass :
Equalizer–typischeFiltertypen-Hi-Pass :  
Equalizer–typischeFiltertypen-Hi-Pass :  
 
 
Equalizer–typischeFiltertypen-Hi-Pass :  
Equalizer–typischeFiltertypen-Hi-Pass :  
6 1 , > $ > (
6 1
,
>
$
>
(

       :4 ( !
:4 ( !
       :4 ( !   Equalizer–typischeFiltertypen-Lo-Pass :   6

Equalizer–typischeFiltertypen-Lo-Pass:

Equalizer–typischeFiltertypen-Lo-Pass :
Equalizer–typischeFiltertypen-Lo-Pass :  
Equalizer–typischeFiltertypen-Lo-Pass :  
 
 
Equalizer–typischeFiltertypen-Lo-Pass :  
Equalizer–typischeFiltertypen-Lo-Pass :  
6 1 , > $ > (
6 1
,
>
$
>
(

       :4 ( !
:4 ( !
       :4 ( !   Equalizer–typischeFiltertypen– Hi-Shelf:   6

Equalizer–typischeFiltertypen–Hi-Shelf:

Equalizer–typischeFiltertypen– Hi-Shelf:
Equalizer–typischeFiltertypen– Hi-Shelf:  
Equalizer–typischeFiltertypen– Hi-Shelf:  
 
 
Equalizer–typischeFiltertypen– Hi-Shelf:  
Equalizer–typischeFiltertypen– Hi-Shelf:  

6 1

,

>

auchbekanntalsKuhschwanz-Filter

       :4 ( !
:4 ( !
       :4 ( !   Equalizer–typischeFiltertypen– Lo-Shelf:   6

Equalizer–typischeFiltertypen–Lo-Shelf:

Equalizer–typischeFiltertypen– Lo-Shelf:
Equalizer–typischeFiltertypen– Lo-Shelf:  
Equalizer–typischeFiltertypen– Lo-Shelf:  
 
 
Equalizer–typischeFiltertypen– Lo-Shelf:  
Equalizer–typischeFiltertypen– Lo-Shelf:  

6 1

,

>

       :4 ( !
:4 ( !
       :4 ( !   Equalizer–Strategien    SpurimSoloModusvs.ImMix

Equalizer–Strategien

Equalizer–Strategien
Equalizer–Strategien  
Equalizer–Strategien  
 
 
Equalizer–Strategien  
Equalizer–Strategien  

SpurimSoloModusvs.ImMix

Instrumentegegenseitigunterstützend

Klingteinzelnofterstaunlichdünn(Gitarre&Bass)

Arrangement!

       <4  7
<4 7
       <4  7     )#
   )#   *
)# *
       <4  7
<4 7

Ziele:

NochmehrSeparation(Tiefe!)

NatürlicherKlang(Raum)

 NochmehrSeparation(Tiefe!)  NatürlicherKlang(Raum) Wie„klingt“räumlichentfernt?  Leiser → Vol.
 NochmehrSeparation(Tiefe!)  NatürlicherKlang(Raum) Wie„klingt“räumlichentfernt?  Leiser → Vol.
 NochmehrSeparation(Tiefe!)  NatürlicherKlang(Raum) Wie„klingt“räumlichentfernt?  Leiser → Vol.
 NochmehrSeparation(Tiefe!)  NatürlicherKlang(Raum) Wie„klingt“räumlichentfernt?  Leiser → Vol.

Wie„klingt“räumlichentfernt?

Leiser Vol.

„halliger“ Reverb

Dumpfer EQ(amReverb?)

       <4  7
<4 7

TypischeAnwendung

Drumset(außerSnare&Kick)

Rhythmusinstrumente,Gitarren

Flächen,Keyboardsetc.

 Rhythmusinstrumente,Gitarren  Flächen,Keyboardsetc. Mixkonzept  RessourcensparendurchAux-Routing!

Mixkonzept

RessourcensparendurchAux-Routing!

Dezent,kaumwahrnehmbar(außer80er)

Spezial

Gesang(eherDelay)

Snare(Ballade,eherDelay)

Mix(zum„Andicken“)

       <4  7
<4 7
       <4  7  / &5./ & - 6/

/ &5./ & -

6/

>" #% (A >! >B @ > >(

>(A2 = > > 8

     >C
>C
     >C    Frequenztabelle:WelcherTonaufwelchemInstrumenthatwelche Frequenz?

Frequenztabelle:WelcherTonaufwelchemInstrumenthatwelche

Frequenz?

PluginssieheListeaufkameaudio.de

        SoweiteingroberÜberblick- Mehrerlebt ihr„live“inunserenStudioworkshopsin Leipzig!
 
 
  SoweiteingroberÜberblick- Mehrerlebt
  SoweiteingroberÜberblick- Mehrerlebt

SoweiteingroberÜberblick-Mehrerlebt

SoweiteingroberÜberblick- Mehrerlebt
  SoweiteingroberÜberblick- Mehrerlebt
  SoweiteingroberÜberblick- Mehrerlebt

ihr„live“inunserenStudioworkshopsin

Leipzig!

EQ-Praxis

Kompressor-Einsatz

Strategien

Tipps&Tricks

www.kameaudio.de

alex@kameaudio.de

        24.07.2011 Alexander Pohl - Mixing & Mastering 63
       Mastern–Begriffsklärung    (Pre)masteringvs.TechnischesMastering
 
 
  Mastern–Begriffsklärung  

Mastern–Begriffsklärung

Mastern–Begriffsklärung
  Mastern–Begriffsklärung  
 
 
  Mastern–Begriffsklärung  

(Pre)masteringvs.TechnischesMastering

NachbearbeitungderSummenspurausdemMix

Ziel:VerbesserungderAudioqualitätund„saubere“

WiedergabeaufverschienstenEndgeräten

MöglicheGeräte:Radio,TV,Kino,Vinyl,mp3,CD,Auto,

Audiophil,Surround

Profi-Mastering(Hi-EndGeräte)vs.„Lautmachen“

       3VariantenjenachBedürfnis:     7 8 -  9 $
 
 
  3VariantenjenachBedürfnis:     7 8 -  9 $   6B  /B

3VariantenjenachBedürfnis:

 
3VariantenjenachBedürfnis:  
  3VariantenjenachBedürfnis:     7 8 -  9 $   6B  /B
 
 

7

8 -

9

7 8 -  9

$ 6B

/B "*B4 4 474 % #

& $B B / A & / ( D >

6

/B "3 B 4)))#4 4 &B

&B 5

E F>&B 5

$> B 4

% 4&/ /

        ZweiterWegnursinnvollwennschonMixingErfahrungen&  
 
 
   ZweiterWegnursinnvollwennschonMixingErfahrungen&  
   ZweiterWegnursinnvollwennschonMixingErfahrungen&  

ZweiterWegnursinnvollwennschonMixingErfahrungen&

 ZweiterWegnursinnvollwennschonMixingErfahrungen&
   ZweiterWegnursinnvollwennschonMixingErfahrungen&  
 
 

ernsthafteStudioambitionen

Ambitionenvorhanden?MachdenTest:empfohleneLiteratur

fürEinstieg:

MasteringAudioÜberdieKunstunddieTechnik(BobKatz) AudioMasteringmitPCWorkstations(FriedemannTischmeyer)

     DerdritteWeg–selber„lautmachen“   Verstehen:

DerdritteWeg–selber„lautmachen“

DerdritteWeg–selber„lautmachen“
DerdritteWeg–selber„lautmachen“  
DerdritteWeg–selber„lautmachen“  
 
 
DerdritteWeg–selber„lautmachen“  
DerdritteWeg–selber„lautmachen“  

Verstehen:

SummierenvielerdezenterTeilschritte

BasisistguterMix(Snare-Peaks!)

FürsMasternmischen!(ca.6dBHeadroom)

Summenkompression

Überkompression,Pumpen,Spitzengeplättet

     DerdritteWeg–selber„lautmachen“   Summen-EQ:

DerdritteWeg–selber„lautmachen“

DerdritteWeg–selber„lautmachen“
DerdritteWeg–selber„lautmachen“  
DerdritteWeg–selber„lautmachen“  
 
 
DerdritteWeg–selber„lautmachen“  
DerdritteWeg–selber„lautmachen“  

Summen-EQ:

„AnalogSound“=Hi/Lo-Extremebeschneiden

6 1 ,  > :,C( :, C(
6 1
,
>
:,C(
:, C(
     DerdritteWeg–selber„lautmachen“   Summen-EQ:

DerdritteWeg–selber„lautmachen“

DerdritteWeg–selber„lautmachen“
DerdritteWeg–selber„lautmachen“  
DerdritteWeg–selber„lautmachen“  
 
 
DerdritteWeg–selber„lautmachen“  
DerdritteWeg–selber„lautmachen“  

Summen-EQ:

Cutbeforeboost(auchfürmehrereTracks!)

Boostaroundcut

6 1

,

>

:,C(

     DerdritteWeg–selber„lautmachen“   BesondereVorsicht:  „Masteringhall“

DerdritteWeg–selber„lautmachen“

DerdritteWeg–selber„lautmachen“
DerdritteWeg–selber„lautmachen“  
DerdritteWeg–selber„lautmachen“  
 
 
DerdritteWeg–selber„lautmachen“  
DerdritteWeg–selber„lautmachen“  

BesondereVorsicht:

„Masteringhall“

Stereo-Verbreiterung(Monokompatibilität)

Lieberleiseralsplatt!

CDbrennenundhörenaufallemwasCDsspielt(Auto,Küche,Laptop)

VergleichenundUnterschiedeaufschreiben

Laut/Leise

!9DD)/ ! )D/ D* G/

+
+
+    :;;<+    07.08.2011, 18:00Uhr,AaltraChemnitz(BANDACADEMYBandbüroChemnitz) Teil1:
 
 
  :;;<+   

:;;<+

:;;<+
  :;;<+   
 
 
  :;;<+   

07.08.2011,

18:00Uhr,AaltraChemnitz(BANDACADEMYBandbüroChemnitz)

Teil1:Einführung,StrategienundTipsfürdasSelfmade-Booking.(AlexPohl)

Teil2:TipsvomBooking-Profi(SebastianSchwerk,ScheuneAkademieDresden)

DieTeilnehmerzahlistbegrenzt.

WeitereInfos&Anmeldungunterwww.Bandbuero-Chemnitz.de

InPlanung:

AkustikimProberaum,Equipmentkaufund-pflege

C  B / ?8 '.5, #0 ,

C B / ?8

'.5,

#0 ,

9

#0 ,          9  E ((F

E ((F 2 $ >7 ! ! 6 B >7 ! >& * 7 %)

6 8=

DANKESCHÖN!

FüreureZeit!

EXTRA-DANKESCHÖN!

AnsAaltra,unddenJörg,wiedermal

:-)

EXTRA-DANKESCHÖN! AnsAaltra,unddenJörg,wiedermal :-) 24.07.2011 Alexander Pohl - Mixing & Mastering 73

ZEITFÜRFRAGEN!

ZEITFÜRFRAGEN!   Ihrseiddran   ZEITFÜRLINKS! www.bandbuero-chemnitz.de www.kameaudio.de/buch
 
 

Ihrseiddran

Ihrseiddran
  Ihrseiddran  
  Ihrseiddran  
 
 
  Ihrseiddran  

ZEITFÜRLINKS!

www.bandbuero-chemnitz.de

ZEITFÜRDRINKS!

Los,alleandieTheke!

(dollesOnline-Manuskript)