Sie sind auf Seite 1von 6

S7--200 Kurzinformation

S7--200 Kurzinformation Damit Sie bestimmte Informationen leichter finden können, werden in diesem Abschnitt die

Damit Sie bestimmte Informationen leichter finden können, werden in diesem Abschnitt die folgenden Informationen zusammengefasst:

- Sondermerker

- Beschreibung der Interruptereignisse

- Zusammenfassung der Speicherbereiche und Funktionen der S7--200 CPU

- Schnelle Zähler HSC0, HSC1, HSC2, HSC3, HSC4, HSC5

- S7--200 Operationen

Tabelle G-1 Sondermerker

Sondermerker

SM0.0

Immer ein

SM1.0

Ergebnis der Operation = 0

SM0.1

Erster Zyklus

SM1.1

Überlauf oder unzulässiger Wert

SM0.2

Remanente Daten verloren

SM1.2

Negatives Ergebnis

SM0.3

Anlauf

SM1.3

Division durch 0

SM0.4

30 s aus / 30 s ein

SM1.4

Tabelle voll

SM0.5

0,5 s ein / 0,5 s aus

SM1.5

Tabelle leer

SM0.6

1 Zyklus ein / 1 Zyklus aus

SM1.6

Fehler beim Umwandeln BCD -- Binär

SM0.7

Schalter in RUN

SM1.7

Fehler beim Umwandeln ASCII -- Hex

517

S7-200 Systemhandbuch

Tabelle G-2 Interruptereignisse nach Prioritäten

Nummer des

   

Priorität in

Ereignisses

Beschreibung des Interrupts

Prioritätsklasse

Gruppen

8

Schnittstelle 0: Zeichen empfangen

 

0

9

Schnittstelle 0: Übertragung beendet

0

23

Schnittstelle 0: Meldungsempfang beendet

 

Kommunikations--

I

hö h

0

24

Schnittstelle 1: Meldungsempfang beendet

Interrupts:

höc hste

Prioritätsklasse

1

25

Schnittstelle 1: Zeichen empfangen

 

1

26

Schnittstelle 1: Übertragung beendet

1

19

Interrupt PTO0 beendet

 

0

20

Interrupt PTO1 beendet

1

0

E0.0, steigende Flanke

2

2

E0.1, steigende Flanke

3

4

E0.2, steigende Flanke

4

6

E0.3, steigende Flanke

5

1

E0.0, fallende Flanke

6

3

E0.1, fallende Flanke

7

5

E0.2, fallende Flanke

8

7

E0.3, fallende Flanke

9

12

HSC0: CV=PV (aktueller Wert = voreingestellter Wert)

10

27

HSC0: Richtungswechsel

11

28

HSC0: externes Rücksetzen

 

E/A--Interrupts:

12

l

mittlere

i

     

13

HSC1: CV=PV (aktueller Wert = voreingestellter Wert)

Prioritätsklasse

13

14

HSC1: Richtungswechsel

 

14

15

HSC1: externes Rücksetzen

15

16

HSC2: CV=PV

16

17

HSC2: Richtungswechsel

17

18

HSC2: externes Rücksetzen

18

32

HSC3: CV=PV (aktueller Wert = voreingestellter Wert)

19

29

HSC4: CV=PV (aktueller Wert = voreingestellter Wert)

20

30

HSC4: Richtungswechsel

21

31

HSC4: externes Rücksetzen

22

33

HSC5: CV=PV (aktueller Wert = voreingestellter Wert)

23

10

Zeitgesteuerter Interrupt 0

 

0

11

Zeitgesteuerter Interrupt 1

 

Zeitgesteuerte

1

   

I

i

d i

 

21

Zeit T32: Interrupt CT=PT

Interrupts: niedr igste Prioritätsklasse

2

22

Zeit T96: Interrupt CT=PT

3

518

S7--200 Kurzinformation

Anhang G

Tabelle G-3 Speicherbereiche und Funktionen der S7--200 CPUs

 

CPU 221

CPU 222

CPU 224

CPU 224XP,

CPU 226

Beschreibung

CPU 224XPsi

Größe des Anwenderprogramms mit Bearbeitung in RUN ohne Bearbeitung in RUN

 

4096

Bytes

4096

Bytes

8192

Bytes

12288

Bytes

16384

Bytes

4096

Bytes

4096

Bytes

12288 Bytes

16384

Bytes

24576

Bytes

Größe Anwenderdaten

2048

Bytes

2048

Bytes

8192

Bytes

10240

Bytes

10240

Bytes

Prozessabbild der Eingänge

E0.0 bis E15.7

E0.0 bis E15.7

E0.0 bis E15.7

E0.0 bis E15.7

E0.0 bis E15.7

Prozessabbild der Ausgänge

A0.0 bis A15.7

A0.0 bis A15.7

A0.0 bis A15.7

A0.0 bis A15.7

A0.0 bis A15.7

Analogeingänge (nur Lesen)

AEW0 bis AEW30

AEW0 bis AEW30

AEW0 bis AEW62

AEW0 bis AEW62

AEW0 bis AEW62

Analogausgänge (nur

AAW0 bis AAW30

AAW0 bis AAW30

AAW0 bis AAW62

AAW0 bis AAW62

AAW0 bis AAW62

Schreiben)

Variablenspeicher (V)

VB0 bis VB2047

VB0 bis VB2047

VB0 bis VB8191

VB0 bis VB10239

VB0 bis VB10239

Lokaldatenspeicher (L) 1

LB0 bis LB63

LB0 bis LB63

LB0 bis LB63

LB0 bis LB63

LB0 bis LB63

Merker (M)

M0.0 bis M31.7

M0.0 bis M31.7

M0.0 bis M31.7

M0.0 bis M31.7

M0.0 bis M31.7

Sondermerker (SM)

SM0.0 bis

SM0.0 bis

SM0.0 bis

SM0.0 bis

SM0.0 bis

Schreibgeschützt

SM179.7

SM299.7

SM549.7

SM549.7

SM549.7

SM0.0 bis

SM0.0 bis

SM0.0 bis

SM0.0 bis

SM0.0 bis

SM29.7

SM29.7

SM29.7

SM29.7

 

SM29.7

 

Zeiten

256 (T0 bis T255)

256 (T0 bis T255)

256 (T0 bis T255)

256 (T0 bis T255)

256 (T0 bis T255)

Speichernde Einschaltverzögerung 1 ms

T0, T64

T0, T64

T0, T64

T0, T64

 

T0, T64

 

10

ms

T1 bis T4 und T65 bis T68

T1 bis T4 und T65 bis T68

T1 bis T4 und T65 bis T68

T1 bis T4 und T65 bis T68

T1 bis T4 und T65 bis T68

100

ms

T5 bis T31 und T69 bis T95

T5 bis T31 und T69 bis T95

T5 bis T31 und T69 bis T95

T5 bis T31 und T69 bis T95

T5 bis T31 und T69 bis T95

Ein--/ Ausschaltverzögerung1 ms

T32, T96

T32, T96

T32, T96

T32, T96

T32, T96

10

ms

T33 bis T36 und T97 bis T100

T33 bis T36 und T97 bis T100

T33 bis T36 und T97 bis T100

T33 bis T36 und T97 bis T100

T33 bis T36 und T97 bis T100

100

ms

T37 bis T63 und T101 bis T255

T37 bis T63 und T101 bis T255

T37 bis T63 und T101 bis T255

T37 bis T63 und T101 bis T255

T37 bis T63 und T101 bis T255

Zähler

Z0 bis Z255

Z0 bis Z255

Z0 bis Z255

Z0 bis Z255

Z0 bis Z255

Schnelle Zähler

HC0 bis HC5

HC0 bis HC5

HC0 bis HC5

HC0 bis HC5

HC0 bis HC5

Ablaufsteuerungsrelais (S)

S0.0 bis S31.7

S0.0 bis S31.7

S0.0 bis S31.7

S0.0 bis S31.7

S0.0 bis S31.7

Akkumulatoren

AC0 bis AC3

AC0 bis AC3

AC0 bis AC3

AC0 bis AC3

AC0 bis AC3

Sprünge/Sprungmarken

0

bis 255

0

bis 255

0

bis 255

0

bis 255

0

bis 255

Aufrufe/Unterprogramme

0

bis 63

0

bis 63

0

bis 63

0

bis 63

0

bis 127

Interruptprogramme

0

bis 127

0

bis 127

0

bis 127

0

bis 127

0

bis 127

Steigende/fallende Flanken

256

256

256

256

 

256

 

PID--Regler

0

bis 7

0

bis 7

0

bis 7

0

bis 7

0

bis 7

Anschlüsse

Schnittstelle 0

Schnittstelle 0

Schnittstelle 0

Schnittstelle 0,

Schnittstelle 0,

Schnittstelle 1

Schnittstelle 1

1 LB60 bis LB63 sind für STEP 7--Micro/WIN ab Version 3.0 reserviert.

519

S7-200 Systemhandbuch

Tabelle G-4 Schnelle Zähler HSC0, HSC3, HSC4 und HSC5

 

HSC0

 

HSC3

HSC4

 

HSC5

Betriebsart

           

Rück--

 

Taktgeber

Richtung

Rücksetzen

Taktgeber

Taktgeber

Richtung

setzen

Taktgeber

0

E0.0

   

E0.1

E0.3

     

E0.4

1

E0.0

 

E0.2

 

E0.3

 

E0.5

 

2

               

3

E0.0

E0.1

   

E0.3

E0.4

   

4

E0.0

E0.1

E0.2

 

E0.3

E0.4

E0.5

 

5

               
 

HSC0

   

HSC4

 

Betriebsart

Taktgeber:

Taktgeber:

Rücksetzen

 

Taktgeber:

Taktgeber:

Rück--

 

vorwärts

rückwärts

vorwärts

rückwärts

setzen

6

E0.0

E0.1

   

E0.3

E0.4

   

7

E0.0

E0.1

E0.2

 

E0.3

E0.4

E0.5

 

8

               
 

HSC0

   

HSC4

 

Betriebsart

           

Rück--

 

Phase A

Phase B

Rücksetzen

Phase A

Phase B

setzen

9

E0.0

E0.1

   

E0.3

E0.4

   

10

E0.0

E0.1

E0.2

 

E0.3

E0.4

E0.5

 

11

               
 

HSC0

 

HSC3

   

Betriebsart

Taktgeber

   

Taktgeber

       

12

A0.0

   

A0.1

       

Tabelle G-5 Schnelle Zähler HSC1 und HSC2

 
 

HSC1

HSC2

Betriebsart

Taktgeber

 

Taktgeber:

Rücksetzen

Starten

Taktgeber

Richtung

Rück--

Starten

rückwärts

setzen

0 E0.6

       

E1.2

     

1 E0.6

   

E1.0

 

E1.2

 

E1.4

 

2 E0.6

   

E1.0

E1.1

E1.2

 

E1.4

E1.5

3 E0.6

 

E0.7

   

E1.2

E1.3

   

4 E0.6

 

E0.7

E1.0

 

E1.2

E1.3

E1.4

 

5 E0.6

 

E0.7

E1.0

E1.1

E1.2

E1.3

E1.4

E1.5

 

HSC1

HSC2

Betriebsart

Taktgeber:

Taktgeber:

Rücksetzen

Starten

Taktgeber:

Taktgeber:

Rückset

Starten

vorwärts

rückwärts

vorwärts

rückwärts

zen

 

6 E0.7

E0.6

 

E1.0

 

E1.2

E1.3

   
 

7 E0.7

E0.6

 

E1.0

 

E1.2

E1.3

E1.4

 
 

8 E0.7

E0.6

 

E1.0

E1.1

E1.2

E1.3

E1.4

E1.5

             

Rück--

 

Betriebsart

Phase A

Phase B

Rücksetzen

Starten

Phase A

Phase B

setzen

Starten

9

E0.6

E0.7

   

E1.2

E1.3

   

10

E0.6

E0.7

E1.0

 

E1.2

E1.3

E1.4

 

11

E0.6

E0.7

E1.0

E1.1

E1.2

E1.3

E1.4

E1.5

520

S7--200 Kurzinformation

Anhang G

Boolesche Operationen

 

LD

Bit

Laden

LDI

Bit

Direkt Laden

LDN

Bit

Negiert Laden

LDNI

Bit

Direkt Negiert Laden

U

Bit

UND

UI

Bit

Direkt UND

UN

Bit

Negiert UND

UNI

Bit

Direkt Negiert UND

O

Bit

ODER

OI

Bit

Direkt ODER

ON

Bit

Negiert ODER

ONI

Bit

Direkt Negiert ODER

LDBx

IN1, IN2

Ergeb. v. Bytevergleich laden IN1 (x:<, <=,=, >=, >, <>I) IN2

UBx

IN1, IN2

UND Ergebnis von Bytevergleich IN1 (x:<, <=,=, >=, >, <>I) IN2

OBx

IN1, IN2

ODER Ergebnis von Bytevergleich IN1 (x:<, <=,=, >=, >, <>I) IN2

LDWx

IN1, IN2

Ergebnis von Wortvergleich laden IN1 (x:<, <=,=, >=, >, <>I) IN2

UWx

IN1, IN2

UND Ergebnis von Wortvergleich IN1 (x:<, <=,=, >=, >, <>I) IN2

OWx

IN1, IN2

ODER Ergebnis von Wortvergleich IN1 (x:<, <=,=, >=, >, <>I) IN2

LDDx

IN1, IN2

Ergeb. v. Doppelwortvergleich laden IN1 (x:<, <=,=, >=, >, <>I) IN2

UDx

IN1, IN2

UND Ergebnis von Doppelwortvergleich IN1 (x:<, <=,=, >=, >, <>I) IN2

ODx

IN1, IN2

ODER Ergebnis von Doppelwortvergleich IN1 (x:<, <=,=, >=, >, <>I) IN2

LDRx

IN1, IN2

Ergeb. v. Realzahlenvergleich laden IN1 (x:<, <=,=, >=, >, <>I) IN2

URx

IN1, IN2

UND Ergebnis von Realzahlenvergleich IN1 (x:<, <=,=, >=, >, <>I) IN2

ORx

IN1, IN2

ODER Ergebnis von Realzahlenvergleich IN1 (x:<, <=,=, >=, >, <>I) IN2

NOT

Stack negieren

EU

Erkennung steigende Flanke

ED

Erkennung fallende Flanke

=

Bit

Wert zuweisen

=I

Bit

Wert direkt zuweisen

S

Bit, N

Bitbereich setzen

R

Bit, N

Bitbereich rücksetzen

SI

Bit, N

Bitbereich direkt setzen

RI

Bit, N

Bitbereich direkt rücksetzen

LDSx

IN1, IN2

Ergeb. v. Zeichenkettenvergleich laden IN1 (x: =, <>) IN2

USx

IN1, IN2

UND Ergeb. v. Zeichenkettenvergleich IN1 (x: =, <>) IN2

OSx

IN1, IN2

ODER Ergeb. v. Zeichenkettenvergl. IN1 (x: =, <>) IN2

ULD

Erste und zweite Stackebene durch UND verknüpfen

OLD

Erste und zweite Stackebene durch ODER verknüpfen

LPS

Obersten Stackwert duplizieren

LRD

Zweiten Stackwert kopieren

LPP

Obersten Stackwert aus Stack schieben

LDS

N

Stack laden

UENO

UND ENO

Arithmetische Operationen, Inkrementieren und Dekrementieren

+I

IN1, OUT

Ganze Zahlen (16 Bit) addieren, Ganze

+D

IN1, OUT

Zahlen (32 Bit) o. Realzahlen addieren

+R

IN1, OUT

IN1+OUT=OUT

--I

IN1, OUT

Ganze Zahlen (16 Bit) subtrahieren,

--D

IN1, OUT

Ganze Zahlen (32 Bit) subtrahieren oder Realzahlen subtrahieren

--R

IN1, OUT

OUT--IN1=OUT

MUL

IN1, OUT

Ganze Zahlen (16 Bit) multiplizieren

 

(16*16-->32)

*I

IN1, OUT

Ganze Zahlen (16 Bit) multiplizieren,

*D

IN1, OUT

Ganze Zahlen (32 Bit) multiplizieren oder Realzahlen multiplizieren

*R

IN1, IN2

IN1 * OUT = OUT

DIV

IN1, OUT

Ganze Zahlen (16 Bit) dividieren

 

(16*16-->32)

/I

IN1, OUT

Ganze Zahlen (16 Bit) dividieren,

/D,

IN1, OUT

Ganze Zahlen (32 Bit) dividieren oder Realzahlen dividieren

/R

IN1, OUT

OUT / IN1 = OUT

SQRT

IN, OUT

Quadratwurzel einer Realzahl ziehen

LN

IN, OUT

Natürlicher Logarithmus

EXP

IN, OUT

Natürlicher Exponent

SIN

IN, OUT

Sinus

COS

IN, OUT

Cosinus

TAN

IN, OUT

Tangens

INCB

OUT

 

INCW

OUT

Byte, Wort oder Doppelwort um 1 erhöhen

INCD

OUT

DECB

OUT

 

DECW

OUT

Byte, Wort oder Doppelwort um 1 verringern

DECD

OUT

PID

TBL, LOOP

PID--Regler

Zeit-- und Zähloperationen

TON

Txxx, PT

Einschaltverzögerung

TOF

Txxx, PT

Ausschaltverzögerung

TONR

Txxx, PT

Speichernde Einschaltverzögerung

BITIM

OUT

Beginn Intervallzeit

CITIM

IN, OUT

Intervallzeit berechnen

ZV

Zxxx, PV

Vorwärtszählen

ZR

Zxxx, PV

Rückwärtszählen

ZVR

Zxxx, PV

Vorwärts--/Rückwärtszählen

Echzeituhr--Operationen

 

TODR

T

Echtzeituhr lesen

TODW

T

Echtzeituhr schreiben

TODRX

T

Echtzeituhr lesen erweitert

TODWX

T

Echtzeituhr schreiben erweitert

Operationen für die Programmsteuerung

END

Bearbeitung bedingt beenden

STOP

In STOP versetzen

WDR

Überwachungszeit rü cksetzen (300 ms)

JMP

N

Zu Sprungmarke springen

LBL

N

Sprungmarke definieren

CALL

N [N1, ]

Unterprogramm aufrufen [N1, maximal 16 optionale Parameter] Unterprogramm bedingt beenden

CRET

FOR

INDX,INIT,FINAL

 

NEXT

Schleife mit FOR/NEXT

LSCR

N

Ablaufsteuerungsrelais laden, Transition Ablaufsteuerungsrelais, Ablaufsteuerungsrelais bedingt beenden und Ende Ablaufsteuerungsrelais

SCRT

N

CSCRE

SCRE

DLED

IN

Diagnose--LED

521

S7-200 Systemhandbuch

Übertragungs--, Schiebe-- und Rotieroperationen

MOVB IN, OUT MOVW IN, OUT MOVD IN, OUT MOVR IN, OUT

Byte, Wort, Doppelwort, Realzahl übertragen

BIR

IN, OUT

Byte direkt lesen und übertragen Byte direkt schreiben und übertragen

BIW

IN, OUT

BMB

IN, OUT, N IN, OUT, N IN, OUT, N

 

BMW

Bereich Byte, Wort, Doppelwort, Realzahl übertragen

BMD

SWAP

IN

Bytes im Wort tauschen

SHRB DATA, S_BIT, N

Wert in Schieberegister schieben

SRB

OUT, N

 

SRW

OUT, N

Byte, Wort, Doppelwort rechts schieben

SRD

OUT, N

SLB

OUT, N

 

SLW

OUT, N

Byte, Wort, Doppelwort links schieben

SLD

OUT, N

RRB

OUT, N

 

RRW

OUT, N

Byte, Wort, Doppelwort rechts rotieren

RRD

OUT, N

RLB

OUT, N

 

RLW

OUT, N

Byte, Wort, Doppelwort links rotieren

RLD

OUT, N

Verknüpfungsoperationen

UNDB IN1, OUT UNDW IN1, OUT UNDD IN1, OUT

Byte, Wort, Doppelwort durch UND verknüpfen

ORB

IN1, OUT

 

ORW

IN1, OUT

Byte, Wort, Doppelwort durch ODER verknüpfen

ORD

IN1, OUT

XORB IN1, OUT XORW IN1, OUT XORD IN1, OUT

Byte, Wort, Doppelwort durch XOR verknüpfen

INVB

OUT

Byte, Wort, Doppelwort invertieren (Einerkomplement bilden)

INVW

OUT

INVD

OUT

 

Zeichenkettenoperationen

SLEN

IN, OUT

Zeichenkettenlänge Zeichenkette verketten Zeichenkette kopieren Teilzeichenkette aus Zeichenkette kopieren Erstes Zeichen in Zeichenkette suchen Zeichenkette in Zeichenkette suchen

SCAT

IN, OUT

SCPY

IN, OUT

SSCPY IN, INDX, N, OUT

CFND IN1, IN2, OUT SFND IN1, IN2, OUT

522

Tabellen--, Such-- und Umwandlungsoperationen

ATT

DATA, TBL

Wert in Tabelle eintragen

LIFO

TBL, DATA

Wert aus Tabelle holen

FIFO

TBL, DATA

FND=

TBL, PTN, INDX

 

FND<> TBL, PTN, INDX

Datenwert in Tabelle suchen, der dem Vergleich entspricht

FND<

TBL, PTN, INDX TBL, PTN, INDX

FND>

 

FILL

IN, OUT, N

Speicher mit Bitmuster belegen

BCDI

OUT

BCD in ganze Zahl wandeln Ganze Zahl in BCD wandeln

IBCD

OUT

BTI

IN, OUT

Byte in ganze Zahl wandeln Ganze Zahl in Byte wandeln Ganze Zahl (16 Bit) in ganze Zahl (32 Bit) wandeln Ganze Zahl (32 Bit) in ganze Zahl (16 Bit) wandeln

ITB

IN, OUT

ITD

IN, OUT

DTI

IN, OUT

DTR

IN, OUT

Doppelwort in Realzahl wandeln Realzahl in ganze Zahl (32 Bit) wandeln Realzahl in ganze Zahl (32 Bit) wandeln

TRUNC IN, OUT ROUND IN, OUT

ATH

IN, OUT, LEN

ASCII--Zeichenkette in Hexadezimalzahl wandeln Hexadezimalzahl in ASCII--Zeichenkette wandeln Ganze Zahl in ASCII--Zeichenkette wandeln Ganze Zahl (32 Bit) in ASCII--Zeichenkette wandeln Realzahl in ASCII--Zeichenkette wandeln

HTA

IN, OUT, LEN

ITA

IN, OUT, FMT

DTA

IN, OUT, FM

RTA

IN, OUT, FM

DECO IN, OUT ENCO IN, OUT

Bit in Hexadezimalzahl wandeln Hexadezimalzahl in Bit wandeln

SEG

IN, OUT

Muster für Sieben--Segment--Anzeige erzeugen

ITS

IN, FMT, OUT IN, FMT, OUT

Ganze Zahl in Zeichenkette wandeln Ganze Zahl (32 Bit) in Zeichenkette wandeln Realzahl in Zeichenkette wandeln

DTS

RTS

IN, FMT, OUT

STI

STR, INDX, OUT STR, INDX, OUT

Teilzeichenkette in ganze Zahl wandeln Teilzeichenkette in ganze Zahl (32 Bit) wandeln Teilzeichenkette in Realzahl wandeln

STD

STR

STR, INDX, OUT

Interruptoperationen

 

CRETI

Interruptprogramm bedingt beenden

ENI

Alle Interruptereignisse freigeben Alle Interruptereignisse sperren

DISI

ATCH

INT, EVNT

Interrupt zuordnen

DTCH EVNT

Ereignis trennen

Kommunikationsoperationen

XMT

TBL, PORT

Senden in frei programmierbarer Kommunikation Empfangen in frei programmierbarer Kommunikation

RCV

TBL, PORT

NETR TBL, PORT NETW TBL, PORT

Aus Netz lesen In Netz schreiben

GPA

ADDR, PORT

Schnittstell enadresse holen Schnittstell enadresse einstellen

SPA

ADDR, PORT

Schnelle Zähler

 

HDEF HSC, MODE

Modus für schnellen Zähler definieren

HSC

N

Schnellen Zähler aktivieren

PLS

Q

Impulsausgabe