Sie sind auf Seite 1von 32

Arithmetische Grundlagen

H.-G. Hopf
Inhalt

• Darstellung von ganzen Zahlen

• Darstellung von negativen


ganzen Zahlen

• Darstellung von
Gleitpunktzahlen

GDI: Arithmetische Grundlagen / 2 © H.-G. Hopf


Inhalt

• Darstellung von ganzen Zahlen

• Darstellung von negativen


ganzen Zahlen

• Darstellung von
Gleitpunktzahlen

GDI: Arithmetische Grundlagen / 3 © H.-G. Hopf


Ganze Zahlen
– Addition von Dualzahlen
+ 0 1
0 0 1
1 1 10

GDI: Arithmetische Grundlagen / 4 © H.-G. Hopf


Ganze Zahlen
• Addition im • Addition im
Dezimalsystem Dualsystem

310

116 011 210


+ 45 + 010
1 1
161 101 510

5 + 6 = 11 Übertrag 1 0+1=1
1+4 + 1 = 6 1 + 1 = 10 Übertrag 1

1+0=1 0 + 0 +1 = 1

GDI: Arithmetische Grundlagen / 5 © H.-G. Hopf


Ganze Zahlen
• Alphabet vierstelliger Dualzahlen
B=2 S=4

0000, 0001, 0010, ... , 1110, 1111

– Elementarvorrat: EV = Bs = 24 = 16
– Mit diesem Alphabet können 16 Zeichen
(Zahlen) dargestellt werden

GDI: Arithmetische Grundlagen / 6 © H.-G. Hopf


Ganze Zahlen
positive Zahlen
0000 0
0001 1
0010 2
0011 3
0100 4
0101 5
16 Zahlen

0110 6
0111 Zuordnung 7
1000 8
1001 9
1010 10
1011 11
1100 12
1101 13
1110 14
1111 15

GDI: Arithmetische Grundlagen / 7 © H.-G. Hopf


Ganze Zahlen
negative Zahlen
0000 -8
0001 -7

8 Zahlen
0010 -6

?
0011 -5
0100 -4
0101 -3
16 Zahlen

0110 -2
0111 Zuordnung -1
1000 0
1001 +1

8 Zahlen
1010 +2
1011 +3
1100 +4
1101 +5
1110 +6
1111 +7

GDI: Arithmetische Grundlagen / 8 © H.-G. Hopf


Ganze Zahlen
negative Zahlen
0000 0
0001 +1

8 Zahlen
0010 +2

?
0011 +3
0100 +4
0101 +5
16 Zahlen

0110 +6
0111 Zuordnung +7
1000 -8
1001 -7

8 Zahlen
1010 -6
1011 -5
1100 -4
1101 -3
1110 -2
1111 -1

GDI: Arithmetische Grundlagen / 9 © H.-G. Hopf


Ganze Zahlen
• Subtraktion im
Dezimalsystem
Ergänzungsmethode

116
- 45
1
071
71
5+1=6
116
4 + 7 = 11 Übertrag 1
45
1+0=1

GDI: Arithmetische Grundlagen / 10 © H.-G. Hopf


Ganze Zahlen
• Subtraktion im • Subtraktion im
Dezimalsystem Dualsystem

510

116 101 -210


- 45 - 010
1 1
071 011 310

5+1=6 0+1=1
4 + 7 = 11 Übertrag 1 1 + 1 = 10 Übertrag 1

1+0=1 1+0=1

GDI: Arithmetische Grundlagen / 11 © H.-G. Hopf


Ganze Zahlen
• Subtraktion im
Dezimalsystem
Komplementmethode

1071
116
= 1000 - 45 71
+9 5 5 955
1 1 1000
1071
955

Subtrahent: 45 116 116


Ergänzen auf 999: 9 5 4 45
Addieren von 1: 9 5 5 0

GDI: Arithmetische Grundlagen / 12 © H.-G. Hopf


Ganze Zahlen
• Subtraktion im
Dezimalsystem
Komplementmethode

116
= 1000 - 45
+9 5 5
1 1
1071

Subtrahent: 45
Ergänzen auf 999: 9 5 4 Stellenkomplement
Addieren von 1: 9 5 5 Zahlensystemkomplement

GDI: Arithmetische Grundlagen / 13 © H.-G. Hopf


Ganze Zahlen
• Subtraktion im • Subtraktion im
Dezimalsystem Dualsystem

116 101
= 1000 - 45 = 1000 -010
+9 5 5 + 110
1 1 1
1071 1011

Subtrahent: 45 Subtrahent: 010


Ergänzen auf 999: 9 5 4 Ergänzen auf 111: 1 0 1
Addieren von 1: 9 5 5 Addieren von 1: 110

GDI: Arithmetische Grundlagen / 14 © H.-G. Hopf


Ganze Zahlen
Dualzahlen Dezimalzahlen Dualzahlen
+7 +111 0111

Positive Zahlen
+6 +110 0110
+5 +101 0101
+4 +100 0100
Komplementmethode +3 +011 0011
+2 +010 0010
+1 +001 0001
0 +000 0000
1111 -001 -1
negative Zahlen

1110 -010 -2
1101 -011 -3
1100 -100 -4
1011 -101 -5
1010 -110 -6
1001 -111 -7
1000 -8

GDI: Arithmetische Grundlagen / 15 © H.-G. Hopf


Ganze Zahlen
410
0100
Positive Zahlen
310 0011 0101 510
210 0010 0110 610

110 0001 0111 710

010 0000 1000 -810


negative Zahlen

-110 1111 1001 -710

-210 1110 1010 -610


-310 1101 1011 -510
1100 -410
GDI: Arithmetische Grundlagen / 16 © H.-G. Hopf
Ganze Zahlen
410
0100
Positive Zahlen
310 0011 0101 510
210 0010 0110 610

110 0001 0111 710

010 0000 1000 -810


negative Zahlen

-110 1111 1001 -710

-210 1110 1010 -610


-310 1101 1011 -510
1100 -410
GDI: Arithmetische Grundlagen / 17 © H.-G. Hopf
Ganze Zahlen
• Alphabet achtstelliger Dualzahlen
B=2 S=8

0000 0000, 0000 0001, ...


.... 1111 1110, 1111 1111

– Elementarvorrat: EV = Bs = 28 = 256
– Mit diesem Alphabet können 256 Zeichen
(Zahlen) dargestellt werden

GDI: Arithmetische Grundlagen / 18 © H.-G. Hopf


Ganze Zahlen
Dualzahlen Dezimalzahlen Dualzahlen
(unsigned) (signed)
0000 0000 0 -128 1000 0000

128 Zahlen
0000 0001 1 ... 1000 0001
... ... ... ...
256 Zahlen

... ... -1 1111 1111


... ... 0 0000 0000

128 Zahlen
... ... +1 0000 0001
1111 1110 ... ... ...
1111 1111 +255 +127 0111 1111
Wertebereich Wertebereich
1 .. 255 -128 .. 127
GDI: Arithmetische Grundlagen / 19 © H.-G. Hopf
Ganze Zahlen
• INTEGER - Zahlen
– small int Vorzeichen-Bit 8 Bit = 1 Byte

– int 16 Bit = 2 Byte

– long int 32 Bit = 4 Byte

GDI: Arithmetische Grundlagen / 20 © H.-G. Hopf


Ganze Zahlen
• INTEGER - Zahlen
– small int Vorzeichen-Bit 8 Bit = 1 Byte
Wertebereich: 1- 256
Wertebereich: -128 - +127

– int 16 Bit = 2 Byte


Wertebereich: 1- 65536
Wertebereich: -32768 - +32767

– long int 32 Bit = 4 Byte

Wertebereich: 1- 4294967296
Wertebereich: -2147483648 - + 2147483647
GDI: Arithmetische Grundlagen / 21 © H.-G. Hopf
Inhalt

• Darstellung von ganzen Zahlen

• Darstellung von negativen


ganzen Zahlen

• Darstellung von
Gleitpunktzahlen

GDI: Arithmetische Grundlagen / 22 © H.-G. Hopf


Gleitpunktzahlen
• Gleitpunktzahlen

-12.74 10-25
• Gleitpunktzahl-Formate:
Float, Real, Single, Double, Extended,
...
GDI: Arithmetische Grundlagen / 23 © H.-G. Hopf
Gleitpunktzahlen
• Gleitpunktzahlen
Exponent

-12.74 10-25
Vorzeichen Mantisse
Exponent

-0.1274 10-23
Mantisse (normalisiert)

GDI: Arithmetische Grundlagen / 24 © H.-G. Hopf


Gleitpunktzahlen
• Gleitpunktzahl-Formate
Exponent

-0.1274 10-23
Mantisse (normalisiert)

Vorzeichen-Bit Größenordnung Genauigkeit

Exponent = 8 Bit Mantisse = 23 Bit


GDI: Arithmetische Grundlagen / 25 © H.-G. Hopf
Gleitpunktzahlen
• Gleitpunktzahl-Formate
Max(Mantisse) = 0.111111111111111111111112 = 110
Max(Exponent) = 11111112 = 2710 = 12810
Max(Gleitpunktzahl) = 110 * 212810 = 3.4 *103810

Vorzeichen-Bit Größenordnung Genauigkeit

Exponent = 8 Bit Mantisse = 23 Bit


GDI: Arithmetische Grundlagen / 26 © H.-G. Hopf
Gleitpunktzahlen
• Gleitpunktzahl-Formate
Max(Mantisse) = 0.111111111111111111111112 = 110
Min(Exponent) =-11111112 =-2710 =-12810
Min(Gleitpunktzahl) = - 110 * 2-12810 = 2.9 *10-3910

Vorzeichen-Bit Größenordnung Genauigkeit

Exponent = 8 Bit Mantisse = 23 Bit


GDI: Arithmetische Grundlagen / 27 © H.-G. Hopf
Gleitpunktzahlen
• Gleitpunktzahl-Formate
Größenbereich: 10-38 - 1038

Vorzeichen-Bit Größenordnung Genauigkeit

Exponent = 8 Bit Mantisse = 23 Bit


GDI: Arithmetische Grundlagen / 28 © H.-G. Hopf
Gleitpunktzahlen
• Gleitpunktzahl-Formate
– float Vorzeichenbit Position des Binärpunktes
/1

4 Byte 8 Bit 23 Bit - Mantisse


31 23 0
– double /1

8 Byte 11 Bit 52 Bit - Mantisse


63 52 0
– long double /

10 Byte 14 Bit 1 64 Bit - Mantisse


79 65 0
Integerbit

GDI: Arithmetische Grundlagen / 29 © H.-G. Hopf


Gleitpunktzahlen
• Gleitpunktzahl-Formate
– float
Größenbereich: 10-38 - 1038
Genauigkeit: 7 - 8 Stellen

– double
Größenbereich: 10-308 - 10308
Genauigkeit: 15 - 16 Stellen

– long double
Größenbereich: 10-4932 - 104932
Genauigkeit: 19 - 20 Stellen

GDI: Arithmetische Grundlagen / 30 © H.-G. Hopf


Zusammenfassung
• Es gibt verschiedene Zahlenbereiche
• Nicht jeder Zahlenbereich ist für die
zu lösende Aufgabe geeignet
– z.B.:
Zahlenbereich small int
Aufgabe 100 + 50 = -106

• Nicht jede reelle Zahl läßt sich exakt


repräsentieren
– z.B. Zahl π

GDI: Arithmetische Grundlagen / 31 © H.-G. Hopf


Zusammenfassung
• Nicht jeder Zahlenbereich ist für die
zu lösende Aufgabe geeignet
– z.B.:
Zahlenbereich small int
Aufgabe 100 + 50 = -106

100 0110 0100


50 0011 0010
150 1001 0110 1001 0110
001 0110
110 1001
-106 110 1010
GDI: Arithmetische Grundlagen / 32 © H.-G. Hopf