Sie sind auf Seite 1von 39

3

EDITORIAL

I N H A LT
HERZLICH WILLKOMMEN IM
WANDERLAND EIFEL-ARDENNEN!
WANDERN NEU ERLEBEN
Haben Sie schon einmal über die Vielfalt des Wanderns nachgedacht? Unter dem geo-
graphischen Gesichtspunkt können Sie im Wanderland Eifel-Ardennen gleich mehrere
Landesgrenzen überschreiten. Entdecken Sie beispielsweise den Deutsch-Belgischen
Naturpark Hohes Venn–Eifel mit seinen kargen Hochmoorflächen. Durch diesen führt
auch der Eifelsteig, der neue Fernwanderweg durch die Eifel.
Auf seinen 313 erlebnisreichen Kilometern führt der Eifelsteig unter dem Motto „Wo Fels
und Wasser Dich begleiten“ vom flachen Norden bei Aachen über das „Hohe Venn“, durch 2 Übersichtskarte Eifel – Ardennen
das einsame Rurtal, vorbei an imposanten Stauseen, dem „Nationalpark Eifel“ und über
die Kalk- und die Vulkaneifel bis hin zur Südeifel. 3 Editorial / Inhalt

Überzeugen Sie sich selbst von der facettenreichen Landschaft mit den abwechslungsrei- 4 Eifel-Ardennen – Das Wanderland im
chen Wegen, den vielen Sehenswürdigkeiten entlang der Pfade und der Gastfreundschaft, Westen
wie sie vielerorts zu finden ist.
In der Eifel kommen Genusswanderer ganz auf ihre Kosten: Einerseits bietet Ihnen das 6 Eifelsteig - Wo Fels und Wasser Dich
Wanderland Eifel-Ardennen neben mehrtägigen Touren auch erlebnisreiche Tagestou- begleiten
ren wie zum Beispiel auf den Traumpfaden in der Vordereifel oder rund um die Maare
im European Geopark Vulkaneifel, andererseits kommt auch der kulinarische Aspekt 10 Wanderangebote zum Eifelsteig
nicht zu kurz: Legen Sie bei unseren wanderfreundlichen Gastgebern eine Rast ein und
schmecken Sie die Eifel – aus der Pfanne, auf dem Brot oder im Glas – probieren Sie die 12 Der Glückssteig – Mit Manuel
„Regionalmarke EIFEL“. Andrack auf dem Eifelsteig

In unserem Wandermagazin 2009 finden Sie zahlreiche, nach Regionen geordnete, 14 Eifel – Qualität hat einen Namen
Wandertipps mit Tourenprofilen, Wanderpauschalen und wichtigen Kontaktdaten.
Auch die wanderfreundlichen Gastgeber werden Ihnen übersichtlich präsentiert. 18 Hochmoor und Fachwerkstadt –
Ganz persönlich wird es im Interview mit Manuel Andrack, den wir auf dem „Glückssteig“ Monschauer Land
begleitet haben...
Viel Spaß bei Ihrer Schnuppertour durch das Wanderland Eifel-Ardennen 2009! 22 Blau-Grünes Wanderland –
Ferienregion Rureifel &
Erlebnistor Nationalpark Eifel
INFORMATION UND RESERVIERUNG
26 Quellenland – Bad Münstereifel &
Eifeler Quellendreieck

32 Feurige Vergangenheit – Die Vulkaneifel


EIFEL
Lust auf Natur
38 Zwischen Mosel und Eifel –
Eifel Tourismus (ET) GmbH Verkehrsamt der Ostkantone
Kalvarienbergstraße 1, D-54595 Prüm Mühlenbachstraße 2, B-4780 St. Vith Trierer Land & Wittlicher Land
Tel.: ++49 (0) 6551-96 56 0 Tel.: ++32 (0) 80-22 76 64
Fax: ++49 (0) 6551-96 56 96 Fax: ++32 (0) 80-22 65 39 42 Eifel-Träume – Landkreis Mayen-Koblenz
eMail: info@eifel.info eMail: info@eastbelgium.com und die Vordereifel
Internet: www.eifel.info Internet: www.eastbelgium.com

Vom Schlafen im Heu bis zur Himmelbettromantik – Zu Gast in Ostbelgien / 48 Natur pur – Ulmen & Kelberg
Die Gastgeber der Eifel auf einen Blick! Ferienkatalog 2008
Im Ferienkatalog der Eifel Der knapp 200 Seiten um-
OSTBELGIEN - PROVINZ LUTTICH

2009 stehen Ihnen – von fassende Katalog enthält 52 Natürlich! – Die Südeifel und ihr schöner
der einfachen Pension über 2008
2009
ZU GAST die fast vollständige Palette
OSTBELGIEN
in Naturpark
die familienfreundliche Fe- der Unterkunftsmöglichkei-
rienwohnung bis zum Vier- ten für Ostbelgiens Gäste.
56 Einsame Täler und unberührte Natur –
EDITORIAL / INHALT

Sterne-Hotel – rund 700 Das Unterkunftsverzeichnis


Hotels, Gasthöfe, Pensionen, verweist u. a. auf rund 130 Prüm & Arzfeld
Bauernhöfe, Ferienhäuser Ferienwohnungen, ca. 65
UNTERKUNFTSVERZEICHNIS
für die ganze Familie

und Ferienwohnungen zur Hotelbetriebe, 6 Feriendör-


Auswahl. Zudem finden Sie fer, ca. 20 Campingplätze,
DEUTSCHSPRACHIGE GEMEINSCHAFT

60 Wanderbare Nachbarschaft –
dort Kurzbeschreibungen der 8 Gruppenunterkünfte „für
Ferienregionen und Orte, Hinweise auf Sehenswür- den kleinen Geldbeutel“ und 50 gute Restaurants in Ardennen und Belgische Eifel
digkeiten, Freizeiteinrichtungen, Veranstaltungen Ostbelgien. Jedes Haus ist durch ein Vier-Farb-Foto
und sonstige vielfältige Urlaubsaktivitäten. abgebildet und alle wichtigen Informationen sind in
Piktogrammen und Textbeschreibung enthalten.
72 Internet & Abo-Service

Mehr Informationen zu den wanderfreundlichen Betrieben? In den Listen der Wander- 75 Impressum und Allgemeine
teams finden Sie die Seitenhinweise zum Ferienkatalog der Eifel 2009. Geschäftsbedingungen (AGB)

03_Editorial_Inhalt.indd 3 07.01.2009 12:19:25 Uhr


4

Burgenpanorama in Manderscheid

EIFEL-ARDENNEN DAS WANDERLAND IM WESTEN


Eifel-Ardennen! Das ist Europas Westen. Wo Ardennen und Eifel sich treffen. Mittel-
gebirge deren frappierende Naturschönheit noch nicht jeder kennt. Ein Stück Europa,
zwei große Mittelgebirge mit zwei Naturparken und einem jungen Nationalpark
in der Mitte. Schon davon gehört?

PROBIEREN GEHT ÜBER STUDIEREN vorland mit seinen haushohen Hecken, das MEERESGRÜNDE
Jetzt ist die Zeit, neue Entdeckungen zu Hohe Venn als riesiges Hochmoor, nördlich Die Eifel ist ein aufgeschlagenes Geologie-
machen und neue Eindrücke zu gewinnen. die Rureifel und östlich davon die Kalkeifel. buch. Hier das Ferschweiler Plateau oder
Das Wanderland im Westen hat sich heraus- Südwestlich das Tal der Our und südlich an- der Islek im Südwesten, dort ein Korallen- D
geputzt. Neue Wege und geprüfte Erlebnis- schließend die Hocheifel. riff oder die Gerolsteiner Dolomiten. Das
qualität. Ausblicke, die zu jeder Jahreszeit eine ein Meeresboden, der heute das Relief
völlig verschieden anmuten, Burgen und RÖMER, FRANKEN, RITTER überragt. Das andere die steingewordenen
Klöster, erhabene Schlösser, verwunschene Antike Römerstraßen, alte Wasserleitun- Kalkausscheidungen von Abermilliarden
Dörfer. Abgeschiedene Täler, geheimnis- gen, Tempelbezirke und Überreste römi- Krebsen und Schalentieren der Urzeit. Ver-
volle Maare und mächtige Felsen prägen scher Bauwerke gibt es im Quellendreieck rückt ist das allemal, aber spannend anzu-
die grenzübergreifende deutsch-belgische zu entdecken. Ausgangspunkt könnte das schauen. Man sollte der Phantasie mitten
Wanderregion Eifel-Ardennen. Naturzentrum Eifel in Nettersheim sein. Die im Naturpark Südeifel einfach freien Lauf
meisten Orte der Eifel wurden in der Zeit der lassen. Dass man heute in der Eifel auf ur-
WASSERLAND, HOCHMOOR, HECKENLAND Franken gegründet. Das gilt auch für viele zeitlichen Meeresgründen wandern kann,
Die Nordeifel ist das Land der Flussläufe, Ardennenorte. An alte Ritterzeiten erin- gehört gewiss zu den “Leckerbissen”.
EIFEL ARDENNEN

der felsigen Ufer und der Talsperren. Rur-, nern Fachwerkorte wie Blankenheim oder
Urft- und Obersee liegen wie blaue Spiegel Bad Münstereifel. Man muss mit eigenen FEUER, RAUCH, SAUERBRUNNEN
in den Wäldern. Um den Rursee herum, dem Augen gesehen haben, wie sich Burg, Stadt- Der Druck unter der Eifelerde war verdammt
größten Eifeler Stausee, liegt der noch jun- mauern, Tore, Türme und Fachwerkhäuser groß. Unruhige Zeiten waren das. Gottlob
ge Nationalpark Eifel. Westlich das Venn- zu einzigartigen Ensembles ergänzen. ist das ziemlich lange her. Geblieben sind

04-5_Einleitung.indd 4 05.01.2009 14:05:23 Uhr


5

die Maare. Fast kreisrunde Zeugen vulkani- Die Stadt Mayen ist eine Station im „Vul- Luxemburgische Naturpark, seit 1971 der
scher Aktivität. Acht dieser Prachtexemp- kanpark Osteifel“, hier trafen vor über Deutsch-Belgische Naturpark Hohes Venn
lare sind mit Wasser gefüllt. Andere fügen 200.000 Jahren drei Lavaströme aufein- – Eifel. Wer in der einmaligen Hochmoor-
sich als grüne Mulden in die Vulkaneifel. ander. Der anstehende Schiefer wurde von landschaft des Hohen Venn, im Land der
Das jüngste Maar ist das Ulmener Maar, das den erstarrenden Lavamassen überlagert. Quellen um Spa, im Salmtal, durch die hü-
erst vor rund 10.000 Jahren entstand. Im- An die jahrtausendealte Abbautradition – gelige Famenne, im Ardennerwald, in der
mer wieder stößt man auf Sauerbrunnen. Genovevaburg, Stadtmauer und Stadttore Ardennenregion um Houffalize-La Roche
Aus Magmakammern entweichen Gase und wurden aus Schiefer gebaut – erinnert das und Bastogne, im malerischen Ourtal oder
bringen Brunnen zum Blubbern. Das Maar- Deutsche Schiefermuseum in der Genove- in der fast britisch anmutenden Landschaft
museum in Manderscheid, das Vulkanmu- vaburg. des Herver und des Weser Landes wandert,
seum in Daun, das Vulkanhaus in Strohn darf sich als Europäer fühlen: Mehrsprachi-
und das Naturkundemuseum Gerolstein ge- SCHWANKEND WIE EIN TRAMPOLIN ge Infotafeln, gemeinsame Publikationen
ben Einblicke in die brodelnde, pulsierende Im Wanderland Eifel-Ardennen ist Europa und nicht zuletzt ein einheitliches Wege-
Phase der Erdgeschichte. längst näher zusammengerückt als anders- netz garantieren ein fast grenzenloses
wo. Wandern bei den Nachbarn in Ostbel- Wandervergnügen.
BURGEN AUS BASALT gien und den belgischen Ardennen als Fe-
Dunkle Basaltlava und speckig-schwarzer rienregion wird durch keinen Schlagbaum
Schiefer prägen die vulkanische Osteifel. gebremst. Seit 1964 existiert der Deutsch- WANN WERDEN SIE KOMMEN?

Land von Bastogne

Das romantische Butzerbachtal

Am Ulmener Maar

Verdiente Rast am Weinfelder Maar


EIFEL ARDENNEN

Entspannung am Weg Auf Burg Kerpen

04-5_Einleitung.indd 5 07.01.2009 12:20:57 Uhr


6

EIFELSTEIG
VON KORNELIMÜNSTER BIS TRIER: WO FELS UND WASSER DICH BEGLEITEN
313 km ist er lang. Verbindet Kornelimünster, vor den Toren Aachens mit dem Aachener Dom, mit dem
Dom zu Trier. Von der Benediktinerabtei Kornelimünster zur kaiserlichen Residenz römischer Kaiser. Da-
zwischen wartet Eifelland auf den Wanderer. Abwechslungsreicher kann Wandern kaum sein.

IM HOHEN VENN NATIONALPARK EIFEL gen, Waldeinsamkeit mit Hinweisen auf


Auf der ersten Etappe von Kornelimünster Einruhr ist am vierten Tag das Eingangs- Bergbau in vergangenen Zeiten und dann,
nach Roetgen wechseln sich Heideland im tor des Eifelsteigs in den Nationalpark Ei- am Ende der 5. Etappe, die Türme des Klos-
Naturschutzgebiet Struffelt Heide und das fel. Der Aufstieg durch die Ginsterheiden ters Steinfeld über dem Kalltal. Wer Glück
dichte Grün des Rotter Waldes ab. Am zwei- auf die Hochfläche über der Urfttalsperre hat wird Ohrenzeuge eines Orgelkonzerts.
ten Tag nimmt der Eifelsteig Kurs auf das führt ins Herz des jungen Nationalparks. Ein Ort der Besinnung und inneren Einkehr
bis zu 700 m hohe Naturschutzgebiet und Belohnt wird der Wanderer mit wunder- ist die Klosterkiche immer. Auf der sechs-
quert es u.a. auf einem Knüppeldamm. Wie schönen Ausblicken und einer Natur, die ten Etappe von Steinfeld nach Blanken-
ein riesiger Schwamm – so oder so ähnlich einfach sein darf. Das Informationszent- heim machen Wanderer Bekanntschaft mit
könnte man eines der letzten unberühr- rum auf Vogelsang vermittelt Einblicke in dem Römerkanalwanderweg und der inge-
ten Hochmoore Europas umschreiben. Das die Geschichte der Ordensburg und des Na- nieurtechnischen Meisterleistung aus rö-
Heckenland über Monschau, die Tuchma- tionalparks, bevor diese Etappe in Gemünd mischen Tagen, eine Wasserleitung aus der
cherstadt Monschau im engen Rurtal, das endet. Eifel nach Köln zu bauen. Schon bald er-
Perlenbachtal, das sehenswerte Venndorf reicht der Steig die Burg Blankenheim mit
Höfen und der abwechslungsreiche Weg DAS KLOSTER UND DIE QUELLE dem mittelalterlichen Tiergartentunnel.
EIFELSTEIG

über dem Rurtal bis zu den Rurseen charak- Kaum hat der Eifelsteig die Nähe eines Or- Den Schlusspunkt des Wandertages setzt
terisieren die dritte Etappe von Monschau tes gesucht, verschwindet er auch wieder die Ahrquelle in der Fachwerkaltstadt Blan-
bis Einruhr. Die Ouvertüre ist gelungen. in die Natur. Felspassagen, Bachquerun- kenheims.

06-08_Eifelsteig.indd 6 05.01.2009 14:19:31 Uhr


7

Auf schmalem Pfad durch die Gerolsteiner Dolomiten Gemeinsam wandert sich‘s noch schöner

VOM WACHOLDER ZU DEN DOLOMITEN inspiriert die Phantasie des Eifelsteigwan- ge, Aussichtskanzeln – so schön kann Wan-
Aufregend ist es, dem Eifelsteig auf der dereres. Hier ist das Tor zur Vulkaneifel. Ei- dern sein. Der Eifelsteig stellt das unter Be-
siebten Etappe, die von Blankenheim bis gentlich ist sie ja eine Maareifel. Wer sich
Mirbach führt, durch die Wacholderhei- im Dauner Vulkanmuseum anschaulich zur
den des Lampertstales zu folgen. Die ach- beeindruckenden Vulkangeschichte der Ei-
te Etappe führt auf dem Weg von Mirbach fel vorinformiert, wird angesichts Gemün-
nach Hillesheim vorbei an den schaurigen dener, Weinfelder und Schalkenmehrener
Schauplätzen der Eifel-Krimis. Nicht min- Maar vermutlich erst einmal schauen und
der spannend ist es, am neunten Tag über staunen. Kaum vorstellbar, dass diese na-
die Korallenriffe von Hillesheim zu den Ge- türliche Idylle, diese Steigerung von Ruhe
rolsteiner Dolomiten zu wandern. Die Eifel und Harmonie aus Wasser, Wald und Fels ei-
ist geologisch reich gesegnet. Hier verstei- gentlich Produkte von Naturkatastrophen
nerter Meeresboden, dort das mineralquel- sind. Auf der elften Etappe von Daun nach
lenreiche vulkanische Zwischenspiel. Die Manderscheid folgt ein neuer Höhepunkt:
Mühlensteinhöhle am Rother Kopf erinnert das Liesertal. Die Eifelflüsse, die zur Mosel
an die Herstellung von Mühlsteinen. Dann entwässern, bieten dramatisch wilde Täler.
die Kalkfelsen um Gerolstein. Ein Meister- Die Doppelburg von Manderscheid bietet
werk der Natur. Der Eifelsteig schöpft aus einen imposanten Höhepunkt.
der dramaturgischen Klaviatur eines span-
nungsreichen Wanderweges: von allem das ALPINES WANDERN – HIMMLISCHE RUHE
Beste. Und die Eifel ist reich an herausra- Der Lieserpfad, einer der schönsten Wan-
genden Natur- und Kulturplätzen. derwege Deutschlands, so Wanderliterat
und Wanderpapst Manuel Andrack, zeigt
VON MAAREN UND EINER DOPPELBURG am 12. Tag , wie virtuos sich die Wegefüh-
EIFELSTEIG

Die zehnte Etappe verläuft von Gerolstein rung an die natürlichen Vorgaben anpas-
nach Daun über Dietzenley zum Nerother sen kann. Manche Passagen erinnern an
Kopf. Die Burgruine auf dem Vulkanberg Wanderungen im Hochgebirge. Stege, Stei-

06-08_Eifelsteig.indd 7 07.01.2009 11:58:30 Uhr


8

Bei Blankenheim

Der Eifelsteig verbindet die „Blauen Augen der Eifel“

DIE EIFELSTEIG ETAPPEN IN DER ÜBERSICHT weis. Nach so viel natürlicher Einsamkeit
ist die gedämpfte Stille um und im Klos-
1. Kornelimünster - Roetgen: 14 km – 3 Stunden, 30 Minuten (ab Seite 20) ter Himmerod am Ende der Etappe nur noch
2. Roetgen - Monschau: 17 km – 4 Stunden eine Verstärkung mit anderen Mitteln.
3. Monschau - Einruhr: 24,5 km – 6 Stunden
4. Einruhr - Gemünd: 21 km – 5 Stunden, 30 Minuten (ab Seite 24) VOM SALMTAL IN DAS TAL DER KYLL
5. Gemünd - Kloster Steinfeld: 17,5 km – 5 Stunden Zwischen Himmerod und Bruch erweist
6. Kloster Steinfeld - Blankenheim: 22,5 km – 6 Stunden, 30 Minuten (ab Seite 29) sich die Salm als Landschaftsgestalterin.
7. Blankenheim - Mirbach: 17,5 km – 5 Stunden Flussschlinge auf Flussschlinge hat sie dem
8. Mirbach - Hillesheim: 25,5 km – 6 Stunden, 30 Minuten (ab Seite 35) Rheinischen Schiefergebirge abgerungen.
9. Hillesheim - Gerolstein: 20 km – 5 Stunden, 30 Minuten Der Eifelsteig nutzt die Steilvorlagen. Wenn
10. Gerolstein - Daun: 25 km – 6 Stunden die Rundtürme der Brucher Burg ins Blick-
11. Daun - Manderscheid: 23 km – 6 Stunden, 30 Minuten feld kommen, steigt der Eifelsteig auf der
12. Manderscheid - Kloster Himmerod: 18 km – 5 Stunden vierzehnten Etappe von Bruch nach Kordel
13. Kloster Himmerod - Bruch: 20,5 km – 5 Stunden, 30 Minuten (ab Seite 40) durch das Gladbachtal auf ins Heckenland.
14. Bruch - Kordel: 29 km – 8 Stunden Im Süden erkennt man den den Kellerberg,
15. Kordel - Trier: 18 km – 5 Stunden er ist der höchste Berg des Meulenwaldes.
Waldeinsamkeit unterbrochen von Lichtun-
LESETIPPS ZUM EIFELSTEIG gen, bevor nach Zemmer und Rodt der Ab-
stieg ins Kylltal erfolgt.
• eifelsteig - Von Aachen bis Trier; Teil 1: Aachen-Blankenheim, Hrsg: Eifelverein, Autor:
Hans-Peter Schmitz, ISBN: 978-3-921805-565, Preis: 12,50 € DAS FINALE
• OUTDOOR DER WEG IST DAS ZIEL; Deutschland: Eifelsteig, Hrsg: Conrad Stein Verlag GmbH, Der Unterlauf der Kyll, hier durchbricht der
Autorin: Ingrid Retterath, ISBN:978-3-86686-226-5 Preis: 16,90 € Eifelfluss auf seiner fünfzehnten und letz-
• eifelsteig Wanderführer, Hrsg: J.P. Bachem Verlag, Autoren: Christiane Rüffer- Lukowicz ten Etappe von Kordel nach Trier die Mo-
und Jochen Rüffer, ISBN: 978-3-7616-2209-4, Preis: 14,95 € selberge zur Mosel hin, ist gespickt mit Hö-
• Sagenhafter Eifelsteig, Hrsg: Helios- Verlag K.- H. Pröhuber, Autor: Alois Meyer, hepunkten. Burg Ramstein, Klausenhöhle,
ISBN: 978-3-938208-76-2, Preis: 16,50 € Genovevahöhle und dann die Öffnung des
• WanderTouren Eifelsteig, Hrsg: idee-media Verlag, Autoren: Ulrike Poller und Wolfgang Blickhorizontes zur Mosel im breiten Tal.
Todt, ISBN: 978-3-934342-28-6, Preis: 12,95 €; im Set mit der Eifelsteigkarte 1:50.000; Die Buntsandsteinfelsen-Parade ist die
20,95€ richtige Ablenkung für den Eifelsteigwan-
derer, bevor Trier mit seinem antiken Erbe,
INFORMATION der Porta Nigra, dem ehrwürdigen Dom und
EIFELSTEIG

Eifel Tourismus GmbH, Kalvarienbergstraße 1, 54595 Prüm dem lebendigen Treiben einer moselfrän-
Tel. 06551-96 56 0, Fax 06551-96 56 96, info@eifelsteig.de, www.eifelsteig.de kischen Metropole die ganze Aufmerksam-
keit auf sich zieht.

06-08_Eifelsteig.indd 8 05.01.2009 14:19:50 Uhr


9

Deutschlands beste Wanderwege

❚ Altmühltal-Panoramaweg ❚ Eifelsteig ❚ Frankenweg –


vom Rennsteig zur Schwäbischen Alb ❚ Goldsteig ❚ Harzer-
Hexen-Stieg ❚ Hermannshöhen ❚ Rennsteig ❚ Rheinsteig ❚
Rothaarsteig ❚ Westweg – Schwarzwald ❚

Die Top Trails sind die besten und schönsten Fernwan-


derwege Deutschlands. Es sind Erlebniswege mit Kon-
zept, naturnah, gut ausgestattet und perfekt ausge-
schildert. Sie sind vernetzt mit wanderfreundlichen,
Service orientierten Gastbetrieben und interessanter
Kultur, Natur und Regionalität zum Entdecken. Hier wird
EIFELSTEIG

Wandern zum Genuss, zur Erfahrung und Entspannung


– kurzum zur puren Erholung.

Weitere Infos: www.toptrails.de

09_AZ_Top_Trails.indd 9 05.01.2009 14:24:51 Uhr


10

WANDER-ARRANGEMENTS ZUM EIFELSTEIG


ABENTEUERWOCHE GUT ZU FUSS... Leistungen:
EIFELSTEIG Das Auto kann getrost zu Hause blei- 3 x ÜF im DZ, Lunchpakete,
Das sagenumwobene Hochmoor des ben, denn vom ersten bis zum letzten Gepäcktransfer
Hohen Venns, die Eifeler Seenplatte Schritt ist man auf dieser Tour „gut zu Preis:
mit ihren beeindruckenden Talsperren Fuß“ unterwegs. Anreise und Abreise 180,00 € p. P. im DZ
und der Buchen-Urwald des National- kann bequem mit öffentlichen Ver- EZ-Zuschlag: 37,00 €
parks Eifel... Auf dieser Tour erwandert kehrsmitteln erfolgen. HP: 52,50 € p. P.
man von Norden kommend die land- Die Etappe: Rücktransfer per Bus Manderscheid-
schaftlichen Höhepunkte der ersten Kloster Steinfeld (Kall-Urft) – Blanken- Gerolstein; alternativ in den Sommer-
rund 100 Kilometer des Eifelsteiges. heim: 22,5 km monaten per Bus Manderscheid-Daun,
Die Etappen: Leistungen: ab Daun mit der Eifelquerbahn, einem
Kornelimünster – Roetgen: 14 km 2 x ÜF im DZ, Lunchpaket am Wander- historischen Schienenbus, nach Gerol-
Roetgen – Monschau: 17 km tag, Gepäcktransfer, Wanderführer stein
Monschau – Einruhr: 24,5 km „Eifelsteig – von Aachen bis Trier“
Einruhr – Gemünd: 21 km Preis: LINKS, RECHTS UND MITTEN DRAUF IM
Gemünd – Kloster Steinfeld 120,00 € p. P. im DZ LAND DER MAARE UND VULKANE
(Kall-Urft): 17,5 km EZ-Zuschlag: 29,50 €, HP: 38,00 € p. P. Von Hillesheim bis Daun auf dem Ei-
Kloster Steinfeld (Kall-Urft) – felsteig und weiter bis Kelberg erwan-
Blankenheim: 22,5 km MITTEN INS HERZ DER VULKANEIFEL dert man auf dieser Tour spannende
Rücktransfer per ÖPNV (über Köln und Herz-Stücke der Vulkaneifel – etwa die Einblicke in Geologie und Geschichte
Aachen) oder mit Taxi zum Festpreis so genannten „blauen Augen der Eifel“, der Vulkaneifel.
Leistungen: die Dauner Maare, die weithin sichtba- Leistungen:
7 x ÜF im DZ, ren Felsnasen der Gerolsteiner Dolomi- 5 x ÜF im DZ, Gepäcktransfer, Lunchpa-
EIFELSTEIG ANGEBOTE

Lunchpakete, Gepäcktransfer ten und die trutzigen Manderscheider kete, Wegbeschreibung


Wanderführer „Eifelsteig – von Aachen Burgen – erwandert man auf dieser Preis:
bis Trier“ abwechslungsreichen Tour. 300,00 € p. P. im DZ
Preis: Die Etappen: EZ-Zuschlag:51,50 €, HP: 71,00- € p. P.
420,00 € p. P. im DZ, Gerolstein – Daun: 25 km
EZ-Zuschlag: 80,00 € Daun – Manderscheid: 23 km
HP: 172,- € p. P. Optional: Start auch ab Hillesheim

10-11_Eifelsteig_Neu.indd 10 05.01.2009 14:21:58 Uhr


11

IG ERLEBNISWOCHE EIFELSTEIG – VON


GEROLSTEIN – TRIER
tag, Gepäcktransfer, Wanderführer
Eifelsteig
für Besichtigungen, Landschaftsgenuss
und Erholung.
Von der beeindruckenden Vulkaneifel Preis: 1. Tag: Anreise in Gerolstein
ins liebliche Tal der Mosel. 130 km 960,- € p.P. im DZ, 2. Tag: Wanderung zur Kasselburg
Wanderspaß und Natur pur! EZ-Zuschlag: 198,50 € (inkl. Eintritt)
Die Etappen: HP: 328,- € p.P. 3. Tag: Wanderung nach Neroth
Gerolstein – Daun: 25 km 4. Tag: Wanderung nach Daun, Besuch
Daun – Manderscheid: 23 km ETAPPE FÜR ETAPPE – EIFELSTEIG Maarmuseum (Eintritt inkl.)
Manderscheid - Kloster Himmerod: 18 km GANZ NACH WUNSCH 5. Tag: Wanderung nach Üdersdorf
Kloster Himmerod - Bruch: 20,5 km Sie haben nur 2 Tage Zeit und wollen 6. Tag: Wanderung nach Manderscheid,
Bruch - Kordel: 29 km trotzdem Eifelsteig-Luft schnuppern? Besuch Manderscheider Burgen (Ein-
Kordel - Trier: 18 km Oder Sie interessieren sich für ganz tritt inkl.)
Leistungen: bestimmte Kulturstätten oder Land- 7. Tag: Rücktransfer mit Bus (alter-
7 x ÜF im DZ, Lunchpakete, Gepäck- schaftsformen am Weg? Kein Problem! nativ in den Sommermonaten mit der
transfer, Wanderführer Eifelsteig Die einzelnen Eifelsteigetappen lassen Eifelquerbahn, einem historischen
Preis: sich problemlos und flexibel zu einem Schienenbus)
420,- € p.P. im DZ, individuellen Wanderpaket schnüren. Leistungen:
EZ-Zuschlag: 80,- € Leistungen: 6 ÜF im DZ, Lunchpakete, Gepäcktrans-
HP: 172,- € p.P. Jeweils ÜF im DZ, Lunchpaket pro Wan- fer, Wanderführer Eifesteig, Eintritt
dertag, Gepäcktransfer zwischen den Kasselburg, Maarmuseum Daun und
WO FELS UND WASSER DICH BEGLEI- Stationen, Wanderführer Eifelsteig Manderscheider Burgen
TEN – EIFELSTEIG KOMPLETT Preis: Preis:
Wer den gesamten Eifelsteig am Stück 60,- € p.P. / Nacht im DZ 369,- p.P. im DZ
erwandern möchte, ist hier bestens EZ-Zuschlag: 12,40 € EZ-Zuschlag; 74,40 €
aufgehoben. Alle 15 Etappen – von HP: 20,50 € p.P. HP: 123,- €
Kornelimünster bis nach Trier – laden
EIFELSTEIG ANGEBOTE

ein, die abwechslungsreiche Landschaft EIFELSTEIG GENIESSEN IN KURZEN


der Eifel zu entdecken. Das Angebot ETAPPEN
Weitere Informationen zu den
beinhaltet leckere Lunchpakete sowie Für Genusswanderer, Familien mit Kin-
Angeboten und Buchung unter:
den Gepäcktransfer und sorgt so für 313 dern oder wenn Sie es einfach langsam
unbeschwerte Wanderkilometer. angehen lassen möchten: Bei diesem Tel. 06551-96 56 0
Leistungen: Angebot wird der Eifelsteig in kleinen www.eifelsteig.de
16 ÜF im DZ, Lunchpakete je Wander- „Häppchen“ serviert. Da bleibt viel Zeit

10-11_Eifelsteig_Neu.indd 11 05.01.2009 14:22:08 Uhr


12

Manuel Andrack auf dem Eifelsteig

DER GLÜCKSSTEIG
MIT MANUEL ANDRACK UNTERWEGS AUF DEM NEUEN EIFELSTEIG
„Lass uns die Schlussetappe von Kordel nach Trier machen“, hatte er mir bei der Verabredung vorgeschlagen. „Geritzt!“ 14 Tage spä-
ter. Ein kalter Dezembermorgen. Treffpunkt Kordel im Kylltal. Auf Tour mit dem Wanderbuchautor, Eifelkenner, Lieserliebhaber und
Wanderfreak Manuel Andrack. Das Interview führte Michael Sänger

DER GLÜCKSSPEZIALIST die Eifel. „Meine Mutter kommt aus der Ei-
Raureif hat über Nacht das Kylltal mit ei- fel. Durch die Eifel bin ich gewiss häufiger
nem filigranen Zuckerbäckeranstrich über- als anderswo zu Fuß unterwegs gewesen.“
zogen. Wir steigen nach zwei Straßenbie- Keine Frage, die Eifel habe viele Gesich-
gungen auf und sind mit wenigen Schritten ter. Kaum ein Fleckchen gleiche einem
in der Natur. „Wandern im Frühwinter, ist anderen. „Und was macht das erfolgreiche
das dein Ding?“ Manuel grinst. „Ist doch Entdecken mit Dir?“ Wir sind kurz vor einer
egal. Frühjahr, Sommer, Winter, ich bin der der beiden Hängebrücken, Manuel stoppt,
wandernde Entdecker.“ Erst als wir nach dreht sich um und grinst breit: „Es bereitet
Manuel philosophiert zum Eifelsteig-Logo
dem Blickkontakt mit der Burgruine Ram- mir Glücksmomente!“ Spricht und beginnt
stein ins schmale Butzerbachtal einstei- zu schaukeln...
INTERVIEW MIT MANUEL ANDRACK

gen, habe ich Lust zu antworten. „Entde-


cke das Große im Kleinen oder das Neue im „FELIX“ MANUEL
Unbekannten?“ Für eine Weile tippeln wir Vorbei an rauschenden Wasserkaskaden,
hintereinander über einen Steg, der in den an sprühenden Fontänen breitet Manu-
steilen Hang gebaut wurde. „Gute Frage. el plötzlich die Arme aus. „Ich bin ein
Für mich ist das Unbekannte, glaube ich, Glückskenner. Es ist genau das, was uns
wichtiger. So wie hier am Eifelsteig.“ Dabei in der Natur beim Wandern widerfährt:
ist Manuel Andrack ein exzellenter Eifel- unverfälschte, intensive Glücksmomente.“
kenner. Weil die väterliche Verwandtschaft Ich hatte keine Ahnung, dass der offiziel-
in Trier lebte, gab es in der Jugend viele le Wanderbotschafter und Wanderblogger
Die Hängebrücken im Butzerbachtal
Ausflüge und Wanderungen mit Daddy in der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH seine

12-13_WanderWunder RLP_Interview.indd 12 05.01.2009 14:27:17 Uhr


13

Manuel in der Genovevahöhle


te lang verweile. Derweil schweigt uns der
Wald an. Lange Raureiffäden hängen von
den Büschen. Einfach schön.

WO IST DIE PORTA NIGRA?


Für eine Weile regt der Eifelsteig zum Plau-
schen an. Wir schwätzen wie die Markt-
weiber. Dann stürzt der Weg förmlich
über eine uralte, ausgetretene Treppe ins
Moseltal hinunter. Irgendwie denken wir
beide, ach, das war‘s? Nein, der Eifelsteig
wäre nicht der Eifelsteig, wenn er für die
letzten Meter nicht auch noch eine Hand-
voll Glücksmomente vorhalten würde.
„Da muss die Porta Nigra liegen...“ „Na,
liegt die denn nicht in Moselnähe wei-
ter rechts?“ „Quatsch, unmittelbar in der
Blickachse zum Dom muss sie liegen.“ Es
dauert noch eine Weile, inzwischen ha-
ben wir von einem halben Dutzend weite-
rer phantastischer Aussichtskanzeln über
die einstige römische Kaiserresidenz, die
Magisterarbeit über die Glücksmomente im die Genovevahöhle erreicht und fühlen uns älteste Stadt Deutschlands geblickt. „Da,
Fernsehen am Beispiel des 9.11.1989 (Anm. in der gigantischen Buntsandsteinauskra- jetzt sehe ich sie – na bitte, Blickachse
der Redaktion: Mauerfall) geschrieben hat. gung wie lebende Winzlinge. „Aber hör mal, zum Dom!“ Okay, ich gebe mich geschla-
Es gebe vier verschiedene Glücksphäno- gewiss warten viele Glücksmomente auf die gen. Ich gönne ihm den vorletzten Glücks-
mene, doziert er. „Was hier beim Wandern Eifelsteigwanderer.“ Für einige benötige moment. Ob Siegerglück eine eigene Kate-
abgeht, ist eine der Antriebsfedern meines man vielleicht einen Schlüssel, jemanden, gorie in der Glücksparade einnimmt? Der
Wanderfaibles.“ Glücklicher Manuel (felix der einem etwas entschlüsseln oder er- Einzug in Trier, dezembergrauer Himmel
Manuel), denke ich bei mir. „Dann ist der klären kann. „Andere hingegen“, Manuel hin und lehmbraune Moselfluten her, ist
Eifelsteig womöglich ein Glückssteig?“ streicht mit der linken Hand über das Kinn, erhöhend. Ein Glückssteig eben. „Manuel,
Abwechslung genug garantiert der neue „fallen einem einfach zu, weil man unter- hat Spaß gemacht!“ Er grinst sein unnach-
Leitweg von Aachen nach Trier gewiss. In- wegs ist und darauf zugeht oder es zulässt.“ ahmliches, breites und herausforderndes
zwischen haben wir nach der Klausenhöhle Ein schönes Bild, an dem ich einige Schrit- Grinsen. „Glück gehabt?“

7O7ANDERNAM
SCHyNSTENIST¨
2HEINSTEIG
INTERVIEW MIT MANUEL ANDRACK

3AAR (UNSR~CK 3TEIG


7ESTERWALD 3TEIG
%IFELSTEIG

WWWWANDERWUNDERINFO

12-13_WanderWunder RLP_Interview.indd 13 05.01.2009 14:27:38 Uhr


14

EIFEL - QUALITÄT HAT EINEN NAMEN


Professionelle Hoteliers und Gastronomen, Betreiber von Ferienwohnungen, Privatzimmern und Campingplätzen sowie Touris-
tinformationen und Ausflugsziele der Eifel durchlaufen seit mehreren Jahren einen Qualifizierungsprozess und werden nach
erfolgreicher Teilnahme und Erfüllung definierter Kriterien als Qualitätsbetriebe ausgezeichnet.
Die Gäste sind begeistert!

SERVICEQUALITÄT DEUTSCHLAND – MEHR ALS EIN SIEGEL!


Gütesiegel für Ausstattungs-Standards gibt es mehr als genug. Bei der „ServiceQua-
lität Deutschland“ geht es deshalb auch nicht um Gegenstände, sondern um den
Menschen.

Qualitätsorientierte Dienstleister in der Eifel, haben sich der Initiative angeschlos-


sen und erfolgreich an den Seminaren teilgenommen. Sie setzen sich in ihrer täg-
lichen Arbeit mit Herzblut kompetent, freundlich und umfassend dafür ein, damit
sich die Gäste jederzeit wohl fühlen und stets zufrieden sind.
Alle wanderfreundlichen Gastgeber in der Eifel haben bereits an diesen Se-
minaren teilgenommen bzw. werden bis zum Sommer 2009 teilnehmen.

Für die zertifizierten Q-Betriebe der Eifel ist Servicequalität kein Mode-
wort, sondern eine Leidenschaft aus Überzeugung!
www.servicequalitaet-rlp.de und www.servicequalitaet-deutschland.de

DAS TÜPFELCHEN AUF DEM „I“ – DIE GASTGEBER MARKE EIFEL


Deutschlandweit allen touristischen Regionen einen Schritt voraus ist die Eifel mit
ihrer Qualitätsoffensive EIFEL. Denn: Professionelle Betriebe, die sich als Gastgeber
Marke EIFEL zertifiziert haben, erfüllen über die Anforderungen der „ServiceQuali-
tät“ hinaus Kriterien zur Regionalität und Authentizität.
Sie haben sich voll und ganz der warmherzigen Gastfreundschaft und einem hohen
Qualitätsbewusstsein verschrieben. Zusätzlich dazu engagieren sie sich verantwor-
tungsbewusst für den einzigartigen Naturraum und die wertvolle Urlaubslandschaft
der Eifel. So verwenden sie etwa bei der Zubereitung ihrer Speisen mindestens zu
einem Drittel Produkte der Regionalmarke EIFEL, lassen die regionale
Küche mit typischen Eifeler Gerichten auf ihren Speisekarten aufleben
und beleben in ihren Betrieben altes Brauchtum und Feste wieder.
Gastgeber Marke EIFEL - Ein Zeichen für Qualität und das eindeutige Be-
kenntnis zur Eifel!
www.regionalmarke-eifel.de

PRODUKTE DER REGIONALMARKE EIFEL


EIFEL - QUALITÄT HAT EINEN NAMEN

Ein gutes Zeichen, wenn Geschmack zum Genuss


wird!

EIFEL Produktfamilie - vom EIFEL Premium- Schin-


ken über EIFEL Eier bis zu EIFEL Edelbränden - mit
garantierter Herkunft und kontrollierter Quali-
tät!
www.regionalmarke-eifel.de

14-15_Gastgeber.indd 14 07.01.2009 12:02:19 Uhr


15

EIFEL KULINARISCH

Hervorragende Qualität knack-


frisch auf dem Tisch!

Aus Qualitätsprodukten der Re-


gionalmarke EIFEL kreieren Spit-
zenköche immer neue Lecker-
bissen. Zur Freude des Gastes,
WANDERFREUNDLICHE Seit 2005 kennzeichnet der Deutsche der sich von Vielfalt, Geschmack
GASTGEBER FREUEN SICH AUF SIE! Wanderverband Beherbergungsbetriebe und Frische der Speisen überra-
Die „Wanderfreundlichen Betriebe“ in der aus, die sich in hervorragender Weise auf schen lassen kann.
Eifel haben sich den Kriterien des Deut- die Bedürfnisse der Wanderer eingestellt
www.eifel-kulinarisch.de
schen Wanderverbandes verpflichtet. haben. Von der Ferienwohnung bis zum
Hier findet der Wanderfreund optimale 4-Sterne-Hotel oder reine Gastronomie-
Betreuung, denn die Unterbringung für betriebe – alle beteiligten Häuser bieten
eine Nacht ist ebenso gewährleistet wie kontrollierten Service und Qualität für
die geringe Entfernung des Hauses zum Wanderer und müssen sich alle drei Jahre
Wanderwegenetz. neu einer Überprüfung stellen. Q-TEAM EIFEL – VERTRAUEN IST GUT,
In diesen Häusern mit familiärer Atmo- KONTROLLE IST BESSER!
sphäre in ruhiger Lage ist die Erholung Die ausgezeichneten Qualität zu schaffen, ist eine Sache,
garantiert. Von der Tourenberatung über „Qualitätsgastgeber Wan- Qualität zu sichern, eine andere! Aus
das Lunchpaket bis zum Gepäcktransfer derbares Deutschland“ diesem Grund gibt es in der Eifel – bis-
zur nächsten Unterkunft steht man stets sind mit diesem Zeichen lang einmalig in Deutschland – zur
zur Seite. gekennzeichnet. nachhaltigen Qualitätssicherung das so
Viele Betriebe haben sich darüber hinaus genannte „Q-Team“.
als „Qualitätsgastgeber Wanderbares Alle wanderfreundlichen Betriebe der
Deutschland“, dem einzigen bundes- Eifel finden sich unter Die Mitglieder des „Q-Teams“, selbst
einheitlichen Prädikat für Wandergast- www.eifel-ardennen-wandern.com geschulte Qualitäts-Coaches, beraten
betriebe, zertifizieren lassen. die Gastgeber der Eifel kontinuierlich
über Servicequalität und Qualitätsstan-
dards und informieren sie über neueste
Trends und Entwicklungen im Touris-
mus. Außerdem prüfen sie die Betriebe
EIFEL - QUALITÄT HAT EINEN NAMEN

auf die Einhaltung der Kriterien be-


kannter Qualitätszeichen im Tourismus,
etwa „Qualitätsgastgeber Wanderbares
Deutschland“ oder der Sterne-Klassifi-
zierung des Deutschen Tourismusver-
bandes DTV, allen voran aber auch die
des Qualitätszeichens „Gastgeber Marke
EIFEL“.

Das Q-Team ist somit das Herzstück der


Qualitätsphilosophie der Eifel!

14-15_Gastgeber.indd 15 07.01.2009 12:02:33 Uhr


16_AZ_Eifel_QualitaŴtsg.indd 14 05.01.2009 14:33:43 Uhr
17_AZ_Naturerlebnis.indd 14 05.01.2009 14:34:20 Uhr
18

Im Hohen Venn

Eifel-Blick Perdsley

Rotbuchenhecken in Höfen

HOCHMOOR UND FACHWERKSTADT


MONSCHAUER LAND
Das Monschauer Land ist eine Region der FACHWERK, SENF UND HONIG durchziehen meterhohe Rotbuchenhecken
Gegensätze. Eben noch im quirligen Altstadt- Nächste Etappe ist die mittelalterliche die Flur. Sie geben den Orten des Monschauer
kern des historischen Städtchens Monschau, Tuchmacherstadt Monschau. Eindrucksvolle Heckenlandes, die auf der Heckenlandroute
finden Wanderer nur wenige Kilometer später Fachwerk- und Schieferbauten säumen die erkundet werden können, ihren einmaligen
endlose Weite und Stille in einsamer Natur. Gassen und lassen den Reichtum erahnen, Charakter. Durchs wilde Tal der Rur verläuft
Besonders prägnant ist das Hohe Venn, den die Textilindustrie einst in die Stadt der Eifelsteig nun am Rand des Nationalparks
eine eindrucksvolle Hochmoorlandschaft brachte. Hoch über Monschau thront die Eifel, vorbei an Hammer und Dedenborn bis
im Deutsch-Belgischen Naturpark Hohes mächtige Burg, die heute Kindern und Einruhr am Ufer des blau-glitzernden Ober-
Venn – Eifel. Jugendlichen eine stilvolle Unterkunft als sees. Von hier lohnt sich ein Abstecher auf der
Jugendherberge bietet. Im Sommer wird sie Wasserland-Route, die Wanderer auf schma-
HIER BEGINNT DER EIFELSTEIG zu einer stimmungsvollen Kulisse für die len Pfaden rund um den Obersee führt.
Im Wallfahrtsort Kornelimünster bei Aachen „Monschau Klassik“. Dann verwandeln na-
nimmt der Eifelsteig seinen Anfang. Durchs menhafte Künstler und rennomierte Orche- Die Monschauer Altstadt
Tal der Inde und das Naturschutzgebiet ster die Burg in ein wahres Mekka für Opern-
Struffelt Heide führt er auf die Hochfläche Fans. Monschau ist auch berühmt für seine
des Hohen Venns. Die Bretter des Bohlen- kulinarischen Höhepunkte: Frisches Eifeler
weges, der Wanderer durch das Moor ge- Landbrot, Eifeler Schinken, Honig, Senf aus
leitet, federn bei jedem Schritt. Ohne es zu der ansässigen Senfmühle und Kaffee und
bemerken, passiert man auf dem Eifelsteig Süßigkeiten aus der Kaffeerösterei lassen
MONSCHAUER LAND

die deutsch-belgische Grenze – Wandern Feinschmeckerherzen höher schlagen.


international! Ein Abstecher führt zum Eifel-
Blick Steling in Monschau-Mützenich. Hier HECKENLAND UND RURSEE
schweift der Blick weit über das Monschau- Hat man Monschau hinter sich gelassen,
er Heckenland und die dicht bewaldeten wechseln sich stille Bachtäler mit Blicken
Flächen des Nationalparks Eifel bis zum von waldreichen Höhenzügen ab. In Höfen
Höhenzug des Kermeter. und Eicherscheid, beides Bundesgolddörfer,

18-21_Monschauerland.indd 18 07.01.2009 12:08:26 Uhr


1 Hotel-Restaurant-Wellness Eifelgold Rooding 10 Hotel Lindenhof +++ 19
Erkensruhr 108 Laufenstraße 77
52152 Simmerath – Erkensruhr, 52156 Monschau
Tel. 02485-955570, Fax 02485-9555750 Tel. 02472-4186, Fax 02472-3134
info@eifelgold-rooding.de info@lindenhof.de
www.eifelgold-rooding.de www.lindenhof.de
ÜF ab 49,00 € • Anz. Betten: 69 ÜF ab 37,50 € • Anz. Betten: 26
FK 2009 Seite 126 FK 2009 Seite 122

2 Hotel Paulushof +++ 11 Hotel Restaurant Perlenau +++S


Seeufer 10, 52152 Simmerath-Rurberg Perlenau 1, 52156 Monschau
Tel. 02473-94950, Fax 02473-4612 Tel. 02472-2228, Fax 02472-992218
roland.henn@hotel-paulushof.de hotel@perlenau.de
www.hotel-paulushof.de www.perlenau.de
ÜF ab 36,00 € • Anz. Betten: 54 ÜF ab 35,00 € • Anz. Betten: 43
Öffn.-Zeit: ab 8 Uhr, ganzjährig geöffnet Öffn.-Zeit: 8-22 Uhr

IHRE WANDERFREUNDLICHEN GASTGEBER IM MONSCHAUER LAND STELLEN SICH VOR


FK 2009 Seite 125 FK 2009 Seite 123

3 Hotel-Restaurant & FeWo Ziegler F+++ 12 Hotel Royal


Dorfstraße 24 Stadtstraße 4
52152 Simmerath-Rurberg 52156 Monschau
Tel. 02473-2310, Fax 02473-927555 Tel. 02472-98770
info@HotelZiegler.de Fax 02472-987728
www.HotelZiegler.de ÜF ab 24,00 € • Anz. Betten: 30
ÜF ab 28,00 € • Anz. Betten: 9 Öffn.-Zeit: 9-18 Uhr
FK 2009 Seite 127 FK 2009 Seite 123

4 „Genießer Wirtshaus“ 13 Restaurant Schnabuleum


Hövel 15, 52152 Simmerath-Rurberg Laufenstraße 118
Tel. 02473-3212, 52156 Monschau
Fax 02472-938135 Tel. 02472-909840, Fax 02472-5999
info@geniesserwirtshaus.de info@senfmuehle.de
www.geniesserwirtshaus.de www.senfmuehle.de
Ruhetag: Mo-Mi Öffn.-Zeit: 11.30-15; ab 18 Uhr
Ruhetag: Mo

5 Hotel – Restaurant Kleiner Seehof ++ 14 Hasenstübchen


Uferstraße 6, Walter-Schreibler-Straße 8
52152 Simmerath-Woffelsbach, 52156 Monschau

Abkürzungen: EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, Ü = Übernachtung, ÜF = Übernachtung/Frühstück, HP = Halbpension, VP = Vollpension


Tel. 02473-2605, Fax 02473-2014 Tel./Fax 02472-909730
kleiner.seehof@t-online.de Mobil 0172-4371163
www.hotel-kleiner-seehof.de ÜF ab 23,00 €
ÜF ab 28,00 € • Anz. Betten: 22 Anz. Betten: 7
Öffn.-Zeit: 12-22 Uhr, Ruhetag: Dienstag
FK 2009 Seite 127

6 Bistro „Alte Molkerei“ 15 Pension & Ferienwohnung Els


im Nationalpark-Tor Höfen Ruitzhof 10
Hauptstraße 72-74 52156 Monschau-Kalterherberg
52156 Monschau-Höfen Tel. 02472-2838, Fax 02472-6178
Tel. 02472-8025777 kontakt@els-monschau.de
Fax 02472-8025778 www.els-monschau.de
info@alte-molkerei-hoefen.de Anz. Betten: 10
www.alte-molkerei-hoefen.de FK 2009 Seite 128 & 134

7 Bürgerhaus Monschau 16 Hotel Restaurant Jägersruh


Stehlings 8, 53156 Monschau Trierer Straße 23, 52156 Monschau
Tel. 02472-803657, Mobil 0151-19402257 Tel. 02472-3774, Fax 02472-4773
hotel-buergerhaus@online.de jaegersruh-eifel@web.de
www.hotel-buergerhaus-monschau.de www.jaegersruh-eifel.de
ÜF ab 27,50 € • Anz. Betten: 10 ÜF ab 32,00 € • Anz. Betten: 29
FK 2009 Seite 122 Öffn.-Zeit: Mo-Fr 11-22.30 Uhr, Sa,
So u. feiertags 9.30-22.30 Uhr
FK 2009 Seite 124

8 Hotel „Alt Montjoie“ 17 Landgasthof „Gut Marienbildchen“


Stadtstraße 18, 52156 Monschau Münsterbildchen 3, 52159 Roetgen
Tel. 02472-3289 Tel. 02471-2523
Fax 02472-3989 Fax 02471-921643
info@alt-monschau.de gut-marienbildchen@t-online.de
DD

www.alt-monschau.de www.gut-marienbildchen.de
AN

ÜF ab 26,00 € • Anz. Betten: 23 ÜF ab 32,50 € • Anz. Betten: 13


M OMNOSNCSHCAHUAEURE RL AL N

FK 2009 Seite 120 FK 2009 Seite 124

9 Restaurant Hotel Hubertusklause 18 Wellness Hotel „Alte Post“ +++S


Bergstr. 45, 52156 Monschau Postweg 8, 52159 Roetgen
Tel. 02472-803650, Fax 02472-803651 Tel. 02471-12030
welcome@hubertusklause-monschau.de Fax 02471-120326
www.hubertusklause-monschau.de info@roetgen-therme.de
ÜF ab 42,00 € • Anz. Betten: 12 www.roetgen-therme.de
Öffn.-Zeit: Mi-So 12-14 Uhr ÜF ab 44,00 € • Anz. Betten: 49
und 18-21 Uhr, FK 2009 Seite 122 Öffn.-Zeit: Mo-Sa 12-24 Uhr, So 10-22 Uhr
FK 2009 Seite 124
Alle Angaben ohne Gewähr. Preise pro Person und Tag im Doppelzimmer. Die Öffnungszeiten beziehen sich auf das Restaurant. Das Kürzel „FK“ weist auf den Ferienkatalog hin.

18-21_Monschauerland.indd 19 05.01.2009 14:56:59 Uhr


20
EIFELSTEIG – VON KORNELIMÜNSTER BIS EINRUHR
WANDERTIPP
Streckenwanderung

Foto Tag 1: Kornelimünster - Roetgen


14 km / 3 Stunden 30 Minuten
Tag 2: Roetgen - Monschau
C1 17 km / 4 Stunden
Tag 3: Monschau - Einruhr
24,5 km / 6 Stunden

Aus der Kaiserstadt Aachen über das Hohe Venn nach Monschau und weiter durch das
Heckenland in den Nationalpark Eifel und das Wasserland der Nordeifel. Mehr Abwechslung ist
kaum vorstellbar. Das Hohe Venn – Europas größtes Hochmoor, Monschau als Fachwerkidyll im
engen Rurtal, das Heckenland Roetgen, das Naturschutzgebiet Steinley-Venn an der belgischen
Grenze und das malerische Perlenbachtal sind nur einige der zahlreichen Höhepunkte am Weg.
Felsen, Aussichten, Wasser, Wald und Buchenhecken warten auf den ersten drei Etappen des
Eifelsteigs auf Entdeckung. Das zu Beginn noch sanfte Relief wird ab der 2. Etappe zunehmend
steiler. Dafür lohnen herrliche Aussichten die Mühen der Anstiege.

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Moore, Wasser, Fachwerk- und Vennkultur. Ideal für ein Wochenende, für Aussteiger,
Seen, Hecken, Tuchmachergeschichte und Geniesser, Fernseher und Ruheforscher.
eine pralle Kulturlandschaft. Alleine, zu Zweit und Gruppen jeder Grösse.

ANFAHRT NÜTZLICHE INFOS


A4 Ri Aachen, weiter nach Kornelimünster.
ÖPNV: DB bis Hbf Aachen, Buslinie 61, 63, Eifel Tourismus GmbH
68 und die 166 ab Bf Aachen-Rothe Erde Tel. 06551-96 56-0, www.eifelsteig.de

Roetgen-Touristik e.V.
LITERATUR / KARTE Tel. 02471-84 78
Lva Rheinland Pfalz: Eifelsteig von Aachen www.roetgen-touristik.de
bis Trier, Top. Karte 1:50.000, Ausgabe
Höhenmeter: V 1363 W1307 Kondition:  2008, 9,50 € Monschau Touristik GmbH
Tel. 02472-8 04 80, www.monschau.de
ERLEBNISPROFIL:
Flora & Fauna:  Kultur:   Rursee-Touristik GmbH
Geologie/Geografie:  Aussicht:  Tel. 02485-3 17, www.rursee.de

© Michael Sänger, 2009 Bonn, „Eifelsteig – Von Kornelimünster bis Einruhr“, WM 145/09, Haftungsausschluss: siehe Impressum

STRUFFELT-ROUTE
WANDERTIPP

Rundwanderung

11 km / 3 Stunden

Auf über 450 m erhebt sich der unbewaldete Struffeltkopf zwischen Rott und Roetgen, der
schon in historischen Karten als Heidegebiet inmitten bewaldeter Umgebung gekennzeichnet
ist. Viele seltene Pflanzen- und Tierarten leben in diesem einmaligen Biotop. Typisch für den
Struffelt ist das Pfeifengras. Die langen Halme mit den violettgrauen Ähren wurden früher
als Pfeifenputzer benutzt, da die knotenfreien Halme beim Durchziehen nicht im Pfeifenhals
steckenbleiben. Die Wanderung führt durch das Wasserzufuhrgebiet der Dreilägerbachtalsperre.
Zahlreiche Tafeln erklären die Besonderheiten der Wanderlandschaft.

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Hier steht die Natur im Mittelpunkt! Die Geringe Steigung, interessante Wegführung
Heidelandschaft des NSG Struffelt verzaubert und die Länge von 11 km machen den Weg zur
besonders zur Heideblüte im Spätsommer. optimalen Tour für die ganze Familie.
MONSCHAUER LAND

ANFAHRT NÜTZLICHE INFOS


Mit der Bahn zum Bf Roetgen.
Der Wanderparkplatz ist mit den Buslinien Roetgen-Touristik e.V.
61 und 67 gut erreichbar (www.vrs.info). Mühlenstr. 2
52159 Roetgen
LITERATUR / KARTE Tel. 02471-84 78
Wanderkarte des Eifelvereins Nr. 3 Fax 02471-6 77
„Monschauer Land – Rurseengebiet“ info@roetgen-touristik.de
Höhenmeter: V 167 W 167 Kondition: 
1:25.000, Neuauflage Frühjahr 2008 www.roetgen-touristik.de
ERLEBNISPROFIL:
Flora & Fauna:  Kultur: 
Geologie/Geografie:  Aussicht: 

© Michael Sänger, 2009 Bonn, „Struffelt-Route“, WM 145/09, Haftungsausschluss: siehe Impressum

18-21_Monschauerland.indd 20 05.01.2009 14:57:04 Uhr


21
NARZISSENROUTE – HECKEN, PERLEN UND NARZISSEN

WANDERTIPP

Rundwanderung

9 km / 3 Stunden

Eine tolle Ergänzung zum Eifelsteig bietet die Narzissenroute bei Höfen, am Rand des Nationalparks
Eifel. Im Naturschutzgebiet Perlenbach- und Fuhrtsbachtal verwandelt im Frühling die gelbe
Narzisse die Wiesen in duftende Blütenteppiche. Die gute Qualität des Perlenbachwassers
ermöglichte die Ansiedlung der Flussperlmuschel, so dass zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert
sogar Perlenzucht betrieben wurde. Heute gilt die Muschel auch hier als nahezu ausgestorben.
Von der Höfener Mühle (Perlbacher Mühle) folgt die Narzissenroute dem Verlauf des Perlenbachs
bis zur Einmündung des Fuhrtsbachs. Durch das Jägersieftal geht es über eine Anhöhe hinab ins
Naturschutzgebiet, am Perlenbach entlang und bis zum Perlbachstausee.

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Im Frühling ist die Wanderung ein Augen- Naturfreunde und Genusswanderer kommen
schmaus. Sanftes Relief und abwechslungs- das ganze Jahr über auf ihre Kosten.
reiche Landschaft.

ANFAHRT NÜTZLICHE INFOS


Über die B 266 gelangt man bis Gemünd
und weiter über die B 265 bis Schleiden. Monschau Touristik GmbH
Dann rechts auf der B 258, kurz vor Höfen Stadtstr. 16
rechts, Wanderparkplatz Höfener Mühle 52156 Monschau
an der K 25 (Richtung Kalterherberg) Tel. 02472-80 48-0
bei Alzen. Höfen ist auch mit dem Bus 84 Fax 02472-45 34
erreichbar. touristik@monschau.de
www.monschau.de Höhenmeter: V 155 W155 Kondition: 
LITERATUR / KARTE
Wanderkarte des Eifelvereins Nr. 3 ERLEBNISPROFIL:
„Monschauer Land – Rurseengebiet“ Flora & Fauna:  Kultur: 
1:25.000, Neuauflage Frühjahr 2008 Geologie/Geografie:  Aussicht: 

© Michael Sänger, 2009 Bonn, „Narzissenroute“, WM 145/09, Haftungsausschluss: siehe Impressum

DIE WASSERLANDROUTE
WANDERTIPP

Rundwanderung Foto
16 km / 4,5 Stunden C4

Mitten im Herzen des Nationalparks Eifel präsentiert die Wasserlandroute als Partnerweg
des Eifelsteigs Wasser hoch drei! Von Einruhr aus folgt sie dem Ufer des Obersees, ermöglicht
wundervolle Ausblicke auf den See und führt in Rurberg über die Staumauer des Rursees.
Naturszenarien voller Ruhe und Eleganz beeindrucken entlang der Seen auf Schritt und Tritt.
Auf weiten Teilen der Strecke säumt dichter Laubwald das Ufer. Ab der Urfttalsperre kommen
Wanderer dann in den Genuss des Eifelsteigs, der auf herrlichen Pfaden zurück nach Einruhr
führt. Übrigens: wem die ganze Runde zu lang ist, der kann mit einem Schiff der Rurseeflotte
abkürzen.

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Der Nationalpark und tolle Ausblicke auf die Für sportliche Wanderer, Wasserfreunde
Seen des Wasserlandes machen die Tour zu ei- und Naturliebhaber.
nem abwechslungsreichen Wandervergnügen.
DD

ANFAHRT NÜTZLICHE INFOS


AN

Einruhr erreicht man über die B266


M OMNOSNCSHCAHUAEURE RL AL N

oder per Bus von Simmerath aus. Rursee-Touristik GmbH


Die Strecke kann durch Nutzung der Seeufer 3
Rurseeschiffe abgekürzt werden. 52152 Simmerath-Rurberg
Tel. 02473-93 77-0
LITERATUR / KARTE info@rursee.de
„Monschauer Land – Rurseengebiet“ www.rursee.de
Höhenmeter: V 323 V 323 Kondition: 
1:25.000, Neuauflage Frühjahr 2008
ERLEBNISPROFIL:
Flora & Fauna:  Kultur: 
Geologie/Geografie:  Aussicht: 

© Michael Sänger, 2009 Bonn, „Die Wasserlandroute“, Autoren: Wolfgang Todt & Ulrike Poller, WM 145/09, Haftungsausschluss: siehe Impressum

18-21_Monschauerland.indd 21 05.01.2009 14:57:06 Uhr


22
Ginsterblüte auf der Dreiborner Höhe

Blick auf den Rursee

BLAU-GRÜNES WANDERLAND
FERIENREGION RUREIFEL UND ERLEBNISTOR NATIONALPARK EIFEL

Wasser und Wald bestimmen das Land- stätte und Informationszentrum genutzt BERGBAU UND NATURGENUSS
schaftsbild der Ferienregion Rureifel und wird. Die Anlage sollte zur Zeit des Natio- Wasser und Wald begleiten den Eifelsteig
des Nationalparks Eifel. Von Hürtgenwald nalsozialismus als Schulungsstätte dienen, auch durch die Täler von Olef, Selbach, Kall-
im Norden bis Hellenthal im Süden ist die wurde aber baulich nie vollendet. Wie die bach und Kuttenbach. Kurz hinter Schleiden
waldreiche Landschaft von den Flüssen gesamte Dreiborner Hochfläche wurde sie zweigt die Erlebnisschleife Pingenwan-
Rur, Urft und Olef geprägt. Der Eifelsteig bis zur Entstehung des Nationalparks im Jahr derpfad ab, die auf 12 km die montanhis-
folgt ab Einruhr weiter dem Verlauf der Rur, 2004 von britischem und belgischem Militär torischen Besonderheiten rund um Kall
die hier aus dem engen Felsental des Mon- als Truppenübungsplatz genutzt. So konnte anschaulich vermittelt. Den Schlusspunkt
schauer Landes in eine weite Seenlandschaft sich die Natur weitgehend frei entfalten. der 5. Eifelsteigetappe bildet das Kloster
übergeht. Nordöstlich des Rursees fließt sie Wälder, Grünland, Gewässer, Heiden und Steinfeld. Mit der eindrucksvollen romani-
FERIENREGION RUREIFEL UND ERLEBNISTOR NATIONALPARK EIFEL

vorbei an Heimbach und Nideggen mit seiner Moore blieben in ihrer ursprünglichen Form schen Basilika aus dem 12. Jh. zählt es zu den
imposanten Burg bis zum Stausee Ober- bestehen und beeindrucken heute Wanderer besterhaltenen klösterlichen Baudenkmä-
maubach. Über dem stillen Flusstal liegen und Naturfreunde. Die Nationalparktore lern der Eifel. Neben dem Pingenwanderpfad
besonders viele der Eifelblicke, von denen Gemünd, Rurberg, Monschau-Höfen und und der Bachtäler Höhenroute verlaufen drei
sich die gesamte Rureifel bis hin zum dicht Heimbach informieren bei freiem Eintritt weitere Partnerwege des Eifelsteigs durch die
bewaldeten Höhenzug Kermeter überblicken über die bewegte Vergangenheit sowie Flo- Region. Burgenroute, Rur-Olef-Route und
lässt. Einige der schönsten Fernsichten lie- ra und Fauna des jüngsten Nationalparks Buntsandsteinroute stellen wir Ihnen auf den
gen an der Bachtäler Höhenroute – einem Deutschlands. nächsten Seiten als Wandertipps vor.
Partnerweg des Eifelsteigs.

IM NATIONALPARK
Die 110 qkm große Fläche des Nationalparks
Eifel erstreckt sich über weite Teile der Re-
gion. Auf dem Wildnis-Trail, der in vier Ta-
gesetappen von Monschau bis Hürtgenwald
einmal quer durch das Nationalparkgebiet
zieht, lässt sich der geschützte Naturraum
hautnah erleben. Der Eifelsteig führt am
steilen Ufer des Obersees am Rand des Natio-
nalparks entlang und passiert die Überreste
der Burg Vogelsang, die heute als Gedenk-

22-25_Erleb_Nat_Park.indd 22 05.01.2009 14:42:44 Uhr


23

Burg Reifferscheid

Am Rurufer in Heimbach

IHRE WANDERFREUNDLICHEN GASTGEBER IN DEN


FERIENREGIONEN RUREIFEL UND ERLEBNISTOR
NATIONALPARK EIFEL STELLEN SICH VOR
1 Haus zum Wappen G +++ 6 Hotel-Restaurant Urfter Hof
Im Tal 12 Urfttalstraße 30,
53940 Hellenthal-Reifferscheid 53925 Kall-Urft
Tel. 02482-606646, 0172-2056056 Tel. 02441-4259, Fax 02441-4437
restaurant@haus-zum-wappen.de urfter-hof-weckmann@t-online.de
www.haus-zum-wappen.de www.urfter-hof-weckmann.de
ÜF ab 35,00 € • Anz. Betten: 20 ÜF ab 33,50 € • Anz. Betten: 18
FK 2009 Seite 148

2 Hotel Roeb „Zum alten Fritz“ +++ 7 Hotel Haus Salzberg


Monschauer Straße 1 Am Lieberg 31, 53937 Schleiden-Gemünd
52385 Nideggen-Schmidt Tel. 02444-494, Fax 02444-3455
Tel. 02474-477, Fax 02474-400 info@hotel-haus-salzberg.de
info@hotel-roeb.de www.hotel-haus-salzberg.de
www.hotel-roeb.de Öffn.-Zeit: ab 18.00 Uhr, Mo & Di Ruhetag

FERIENREGION RUREIFEL UND ERLEBNISTOR NATIONALPARK EIFEL


ÜF ab 41,00 € • Anz. Betten: 40 ÜF ab 37,50 € • Anz. Betten: 25
FK 2009 Seite 144

3 Land-gut-Hotel „Zum alten Forsthaus“ ++++ 8 Hotel Friedrichs ++++

Germeter 49 Alte Bahnhofstraße 16,


52393 Hürtgenwald-Vossenack 53937 Schleiden-Gemünd
Tel. 02429-7822, Fax 02429-2104 Tel. 02444-950950, Fax 02444-950940
email@zum-alten-forsthaus.de mail@hotel-friedrichs.de
www.zum-alten-forsthaus.de www.hotel-friedrichs.de
ÜF ab 49,00 € • Anz. Betten: 100 ÜF ab 44,50 € • Anz. Betten: 41
FK 2009 Seite 143 FK 2009 Seite 148

4 Pension und FeWo F ++++ Haus Diefenbach F +++ 9 Hotel-Pension „Haus Berghof“
Brementhalerstraße 44 Bauesfeld 16
52396 Heimbach-Hasenfeld 53940 Hellenthal
Tel. 02446-3100, Fax 02446-3825 Tel. 02482-7154, Fax 02482-606209
info@haus-diefenbach.de info@hotel-berghof-hellenthal.de
www.haus-diefenbach.de www.hotel-berghof-hellenthal.de
ÜF ab 41,00 € • Anz. Betten: 21; 2 FeWo ÜF ab 35,00 € • Anz. Betten: 20
FK 2009 Seite 142

5 Hotel-Restaurant Hüttenhof 10 Gästehaus Im Tal 18 P ++


Hüttenstraße 56 Im Tal 18
53925 Kall 53940 Hellenthal-Reifferscheid
Tel. 02441-6346, Fax 02441-8630 Tel. 02482-1569, Fax 02482-1804
www.huettenhof-eifel.de j.bungard@gaestehaus-im-tal.de
info@huettenhof.com www.gaestehaus-im-tal.de
ÜF ab 29,50 € • Anzahl Betten: 21 ÜF ab 22,50 € • Anz. Betten: 10
FK 2009 Seite 148

Alle Angaben ohne Gewähr. Preise pro Person und Tag im Doppelzimmer. Die Öffnungszeiten beziehen sich auf das Restaurant. Das Kürzel „FK“ weist auf den Ferienkatalog hin.
Abkürzungen: EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, Ü = Übernachtung, ÜF = Übernachtung/Frühstück, HP = Halbpension, VP = Vollpension

22-25_Erleb_Nat_Park.indd 23 05.01.2009 14:42:50 Uhr


24 EIFELSTEIG – VON EINRUHR BIS KLOSTER STEINFELD

WANDERTIPP
Streckenwanderung

Tag 1: Einruhr - Gemünd


21 km / 5 Stunden 30 Minuten
Tag 2: Gemünd - Kloster Steinfeld
17,5 km / 5 Stunden

Die beiden Eifelsteigetappen zwischen Einruhr und Steinfeld bieten Vielfalt par excellence!
Am ersten Tag geht es im Nationalpark Eifel auf Spurensuche zwischen Wasser, Wald und
der weiten Hochebene, ein Abstecher in einen dunklen Abschnitt deutscher Geschichte auf
der ehemaligen NS-Ordensburg Vogelsang (www.vogelsang-ip.de) inklusive. Unterwegs
dominieren idyllische Passagen am Urftsee und grandiose Aussichten. Auf der zweiten Etappe
wird dieses tolle Repertoire noch um kulturelle Aspekte bereichert. Olef mit seinen alten
Fachwerkhäusern und das mittelalterliche Kloster Steinfeld sind markante Punkte zwischen
Mischwald, Wiesen und Feldern.

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Kultur und Natur geben sich die Hand. Sportliche Wanderer und Kulturfreunde.
Zeit für Besichtigungen sollte eingeplant Genusswanderer sollten die Etappen evtl.
werden. kürzen oder um einen Tag verlängern.

ANFAHRT NÜTZLICHE INFOS


B266 nach Einruhr oder Gemünd
Bus 63: Simmerath-Einruhr-Schleiden Eifel Tourismus GmbH
Kloster Steinfeld: B258 und L22 Tel. 06551-96 56-0, www.eifelsteig.de

LITERATUR / KARTE Rursee-Touristik GmbH


Lva Rheinland Pfalz: Eifelsteig von Tel. 02473-93 77-0, www.rursee.de
Aachen bis Trier, Top. Karte 1:50.000,
Höhenmeter: V 1163 W933 Kondition:  Ausgabe 2008, 9,50 € Nationalpark-Tor Gemünd
Tel. 02444-20 11, www.natuerlich-eifel.de
ERLEBNISPROFIL:
Flora & Fauna:  Kultur:  Nationalpark-Infopunkt Kall
Geologie/Geografie:  Aussicht:  Tel. 02441-8 88-53 , www.kall.de

© Michael Sänger, 2009 Bonn, „Eifelsteig – Von Einruhr bis Kloster Steinfeld“, Autoren: Wolfgang Todt & Ulrike Poller, WM 145/09, Haftungsausschluss: siehe Impressum

BUNTSANDSTEINROUTE – ABENTEUER RURTAL


WANDERPAUSCHALE

Streckenwanderung
FERIENREGION RUREIFEL UND ERLEBNISTOR NATIONALPARK EIFEL

Tag 1: Kreuzau - Abenden


19,6 km / 5 Stunden
Tag 2: Abenden - Einruhr
20,4 km / 5 Stunden

Auf 40 km führt uns die Buntsandsteinroute durch das verschlungene Rurtal. Unterwegs gibt
es neben der immer wieder im Mittelpunkt stehenden Rur sagenhaft schöne Passagen durch
Wald, Flussauen und Wiesen, dazwischen leuchten vor allem zwischen Obermaubach und
Abenden tiefrote Felsen. Nach einem Besuch auf Burg Heimbach beginnt der Aufstieg zum
Nationalpark auf dem Höhenzug des Kermeter, von dem wir den Endspurt zur Urfttalsperre in
Angriff nehmen. Direkt an der Urfttalsperre trifft die Buntsandsteinroute dann auf Eifelsteig
und Wasserlandroute.

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Nicht nur Geologie, sondern auch Die Eifel von ihrer schönsten Seite! Für
Burgen, Talsperren und viel Natur sorgen Wanderer jeden Alters und jeder Kondi-
für Abwechslung. tion geeignet.

ARRANGEMENT NÜTZLICHE INFOS


Leistungen:
2 x Ü/HP im DZ bei einem „Wanderfreund- Rureifel-Tourismus e. V.
lichen Gastgeber“ in Heimbach, inkl. Nationalpark-Tor
Transfers mit Rurtalbahn und Rursee- 52396 Heimbach
schifffahrt Tel. 02446-8 05 79-0
Fax 02446-8 05 79-30
Preis:
Höhenmeter: V1477 W 1399 Kondition:  135,00 € p. P. im DZ, info@rureifel-tourismus.de
EZ-Zuschlag: 25,00 € www.rureifel-tourismus.de
ERLEBNISPROFIL:
Flora & Fauna:  Kultur:   Buchungs-Hotline: Tel. 06551-9 65 60
Geologie/Geografie:  Aussicht:   www.eifel-ardennen-wandern.com

© Michael Sänger, 2009 Bonn, „Buntsandsteinroute – Abenteuer Rurtal “, Autoren: Wolfgang Todt & Ulrike Poller, WM 145/09, Haftungsausschluß: siehe Impressum

22-25_Erleb_Nat_Park.indd 24 07.01.2009 12:11:16 Uhr


BURGENROUTE 25

WANDERTIPP

Streckenwanderung

21 km /6 Stunden
17 km von Hellenthal bis
Blankenheim-Wald, 1 km Eifeler
Quellenpfad (Südvariante) und
ca. 3 km Eifelsteig

Drei Burgen – Burg Blankenheim, die Wildenburg und das Burgstädtchen Reifferscheid – sowie
der Tiergartentunnel und die inspirierende Eifellandschaft sind das Elexier dieser Wanderung.
Ausgangspunkt ist Hellenthal am Fuße der Oleftalsperre mit Wildgehege und Greifvogelstation.
Den Schlusspunkt setzt das historische Blankenheim mit seiner Burg, dem Tiergartentunnel
und der Ahrquelle. Mit dem Eifelsteig und der Rur-Olef-Route lässt sich die Tour über Olef und
Nettersheim zu einer spannenden, mehrtägigen Rundwanderung ausdehnen.

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Mittelalter pur! Die drei Burgen und die Burgenfans, Naturfreunde, Genusswan-
historischen Eifelstädtchen bieten einen derer und Entdecker sind hier genau
Ausflug in die Vergangenheit. richtig!

ANFAHRT NÜTZLICHE INFOS


PKW: Hellenthal erreicht man über die
B265, Blankenheim über die A1. Tourist Information Blankenheim
ÖPNV: Zugstrecke Köln-Trier, Bahnhof Rathausplatz 16, 53945 Blankenheim
Blankenheim (Wald), ab Bahnhof Kall Tel. 02449-87-0, Fax -503
Buslinie 829 über Gemünd-Schleiden- info@blankenheim.de
Hellenthal www.blankenheim.de

LITERATUR / KARTE Tourist-Information Hellenthal Höhenmeter: V W430 Kondition: 


Wanderkarten Nr. 4/14 „Schleidener Tal – Rathausstraße 2, 53940 Hellenthal
ERLEBNISPROFIL:
Hellenthal/Schleiden/Gemünd“; Nr. 5 „Kall- Tel. 02482-85-115
Kommern-Mechernich-Nettersheim“; Nr. 12 tourismus@hellenthal.de Flora & Fauna:  Kultur: 
„Blankenheim/Oberes Ahrtal“, je 1:25.000 www.hellenthal.de Geologie/Geografie:  Aussicht: 

© Michael Sänger, 2009 Bonn, „Burgenroute“, WM 145/09, Haftungsausschluss: siehe Impressum

RUR-OLEF-ROUTE
WANDERPAUSCHALE

Rundwanderung

FERIENREGION RUREIFEL UND ERLEBNISTOR NATIONALPARK EIFEL


1.Tag: Gemünd–Hellenthal
17 km / 5 Stunden
2.Tag: Hellenthal–Einruhr
20 km / 5,5 Stunden
3.Tag: Einruhr–Gemünd
21 km / 5,5 Stunden

Von Olef (Streckentour) oder Gemünd (Rundtour) aus geht es zunächst waldreich und bei häufiger
Tuchfühlung mit dem Oleftal hinauf auf die sagenhaft schöne Offenlandschaft, die freie Blicke in
die Ferne gewährt. Den Kontrapunkt dazu setzen im Bereich der Erkensruhr verschlungene Pfade,
steile Felsen und wildromantische Bäche. Ergänzt wird diese „Natur-Tour“ durch Attraktionen
wie die Schleidener Schlosskirche oder das Hellenthaler Wildgehege. Wer in Einruhr noch nicht
genug hat, der folgt dem Eifelsteig zurück bis Gemünd oder Olef. Die drei Wandertage auf der
Rur-Olef-Route können für unbeschwerten Wandergenuss auch als Pauschale gebucht werden
(s. Angebot unten).

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Natur Pur rund um die Flusstäler von Rur Die ganze Schönheit der Eifel auf klei-
und Olef. Und einen Teil des Eifelsteigs nem Raum – für Genießer, Naturfreunde
gibt‘s noch obendrauf! und Entdecker.

ARRANGEMENT NÜTZLICHE INFOS


Leistungen:
3 x Ü/F im DZ, Lunchpakete, Nationalpark-Tor Gemünd
Gepäcktransfer, Wanderkarte Kurhausstraße 6, 53937 Schleiden
Tel. 02444-20 11, Fax 02444-16 41
Preis: info@natuerlich-eifel.de
177,50 € p. P. im DZ, www.natuerlich-eifel.de
EZ-Zuschlag: 39,00 €, HP: 70,00 €,
Optional: Verl.Nacht in Gemünd buchbar Tourist-Information Hellenthal Höhenmeter: V W1300 Kondition: 
Rathausstraße 2, 53940 Hellenthal
Buchungs-Hotline: Tel. 06551-9 65 60 Tel. 02482-85-115 ERLEBNISPROFIL:
www.eifel-ardennen-wandern.com tourismus@hellenthal.de Flora & Fauna:  Kultur: 
www.hellenthal.de Geologie/Geografie:  Aussicht: 

© Michael Sänger, 2009 Bonn, „Rur-Olef-Route“, Autoren: Wolfgang Todt & Ulrike Poller, WM 145/09, Haftungsausschluss: siehe Impressum

22-25_Erleb_Nat_Park.indd 25 05.01.2009 14:43:04 Uhr


26

Burg Blankenheim Eifel-Blick vom Michelsberg

QUELLENLAND BAD MÜNSTEREIFEL & EIFELER QUELLENDREIECK

Im Herzen der Eifel liegt die Region Bad pen. Ein Besuch in einem der zahlreichen burg mit ihren mittelalterlich anmutenden
Münstereifel und das Eifeler Quellendrei- Museen – Heimatmuseum, Apotheken- Gassen, sollte für jeden Wanderer auf dem
eck mit seinen Gemeinden Blankenheim, Museum, Puppenmuseum sowie Natur- Programm stehen. Der Eifelsteig durch-
Kronenburg, Nettersheim und Oberes und Landschaftsmuseum – lohnt sich bei quert das Quellendreieck von Nord nach
Kylltal. Den Quellen von Ahr und Erft sowie jedem Wetter. Technikbegeisterte sollten Süd. Er folgt dem Lauf der Urft von Kloster
der Brunnenstube „Grüner Pütz“ im Tal der den beeindruckenden Radioteleskopen Steinfeld kommend über Nettersheim bis
Urft verdankt das Eifeler Quellendreieck bei Effelsberg und auf dem Stockert einen Blankenheim. Fast könnte man die Ahr als
seinen Namen. Schon die Römer wussten Besuch abstatten. Stadtkind bezeichnen, denn sie entspringt
das gute Wasser der Eifel zu schätzen: In mitten im historischen Ortskern von Blan-
einer über 100 km langen Wasserleitung URWALD, ORCHIDEEN UND MITTELALTER kenheim, im Kellergewölbe eines Fach-
transportierten sie das Quellwasser vom Eines der „Kinder“ des Quellendreiecks ist werkhauses. Doch bereits nach wenigen
Grünen Pütz bis nach Köln. die Erft, die sich als blaues Band von ihrer hundert Metern verlässt sie die städtischen
Quelle in Nettersheim-Holzmülheim durch Gefilde und taucht ein in die wunderbare
GESCHICHTE ZUM ANFASSEN die Kurstadt Bad Münstereifel weiter nach Naturlandschaft des oberen Ahrtales. Von
Bad Münstereifel lässt sich am besten zu Norden zieht. Ein Besuch des Naturzen- hier führt der Eifelsteig durch den Rips-
Fuß erkunden. Zahlreiche Wanderwege trums Eifel in Nettersheim, einem Forum dorfer Wald, das Wacholdergebiet mit dem
BAD MÜNSTEREIFEL & EIFELER QUELLENDREIECK

starten im mittelalterlichen Ortskern des für Natur, Geschichte und Umweltbildung Kalvarienberg bei Alendorf (Eifel-Blick!)
quirligen Eifelstädtchens. Doch bevor es mit lebendig gestalteten Ausstellungen und das Schaafbachtal ins wildromantische
losgeht, sollte man auf jeden Fall genü- und vielen Informationsangeboten, und Lampertstal. Auf den Kalkmagerrasen
gend Zeit für einen Stadtspaziergang und den Burgorten Blankenheim und Kronen- wachsen seltene Orchideen und Wachol-
Besichtigungen einplanen. Zum Beispiel
entlang der fast vollständig erhaltenen
Brunnenstube Grüner Pütz, Nettersheim
Stadtmauer mit ihren vier mächtigen
Toren, oder durch die Altstadt, in der
prunkvolle Bürgerhäuser und kunstvoll
restaurierte Fachwerkfassaden die engen
Gassen säumen. Burg, Stiftskirche und
Jesuitenkirche verleihen Bad Münstereifel
eine unverkennbare Silhouette. Besonders
auffällig ist das um 1470 errichtete Rat-
haus mit seiner prunkvollen roten Fassade
Die Altstadt von Bad Münstereifel
und seinem in Stein gehauenen Stadtwap-

26-30_Bad_MuŴnstereifel.indd 26 05.01.2009 15:07:06 Uhr


27

Natur Pur

derheiden. Naturbelassene Buchenwälder von Erlebnisschleifen überzieht die gesam- Kräuterpfad“, der auf 19 km zwischen
mit ausgewiesenen Urwaldparzellen, te Region. Kurz hinter dem Kloster Stein- Nettersheim und Bad Münstereifel viel
in denen auch heute noch Wildkatzen, feld trifft der Eifelsteig auf seinen Part- Wissenswertes aus der Welt der Kräuter und
Schwarzstörche, Hirsche und Wildschwei- nerweg „Eifeler Quellenpfad“, der sich auf Heilpflanzen vermittelt und zwei sehens-
ne leben, sind besonders für Naturfreunde 64 km in einer großen Doppelschleife über werte römische Tempelanlagen streift. Der
beliebte Wandergebiete. Nettersheim, Marmagen, Schmidtheim, Eifeler Quellenpfad, der Kräuterpfad und
Kronenburg und Blankenheim zieht und die buchbare Pauschale „Rund um Bad
WANDERWELTEN die Landschaftshöhepunkte des Eifeler Münstereifel“ werden auf den folgenden
Doch Bad Münstereifel und das Eifeler Quellendreiecks miteinander verbindet. Seiten als Wandertipps vorgestellt.
Quellendreieck lassen sich nicht nur auf In Nettersheim zweigt ein weiterer Part-
dem Eifelsteig erwandern. Ein dichtes Netz nerweg des Eifelsteigs ab: der „Eifeler

IHR WANDERTEAM BAD MÜNSTEREIFEL UND


EIFELER QUELLENDREIECK STELLT SICH VOR
1 Grunwald Hotel 4 Landgasthof „Zur Wasserscheide“
Kettengasse 4, 53902 Bad Münstereifel Wasserscheide 1
Tel. 02253-7732, Fax 02253-8150 53902 Bad Münstereifel-Esch
info@reisen-eifel.de Tel. 02257-209, Fax 02257-209

BAD MÜNSTEREIFEL & EIFELER QUELLENDREIECK


www.reisen-eifel.de wasserscheide@web.de
ÜF ab 37,50 € • 3-Bett-Zi. ab 32,00 € ÜF ab 32,50 € • Anz. Betten: 14
Anz. Betten: 14 Ruhetag: Mittwoch
FK 2009 Seite 25 FK 2009 Seite 25

2 HEINO Rathaus-Café 5 Hotel Garni „Hochthürmer Blick“ +++


Marktstraße 18 Eifeldomstraße 43
53902 Bad Münstereifel 53902 Bad Münstereifel-Houverath
Tel. 02253-6650, Fax 02253-8532 Tel. 02257-944010, Fax 02257-944011
heino-rathaus-cafe@t-online.de info@hochthuermer.de
www.HEINO.de www.hochthuermer.de
ÜF ab 38,50 € • Anz. Betten: 18

3 Hotel Kurhaus Uhlenberg +++ 6 Hotel Finkenberg


Uhlenbergweg 1-7 Giesental 2
53902 Bad Münstereifel 53945 Blankenheim
Tel. 02253-54270, Fax 02253-542713 Tel. 02449-1073, Fax 02449-1419
info@kurhaus-uhlenberg.de info@hotel-finkenberg.de
www.kurhaus-uhlenberg.de www.hotel-finkenberg.de
Anz. Betten: 34 • Ruhetag: keine ÜF ab 37,00 € • Anz. Betten: 36
ÜF ab 49,50 €, FK 2009 Seite 25

Alle Angaben ohne Gewähr. Preise pro Person und Tag im Doppelzimmer. Die Öffnungszeiten beziehen sich auf das Restaurant. Das Kürzel „FK“ weist auf den Ferienkatalog hin.
Abkürzungen: EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, Ü = Übernachtung, ÜF = Übernachtung/Frühstück, HP = Halbpension, VP = Vollpension

26-30_Bad_MuŴnstereifel.indd 27 05.01.2009 15:07:11 Uhr


28

7 Kölner Hof +++ 15 Ferienwohnung Hermanns F +++


Ahrstr. 22, 53945 Blankenheim Auf Helwen 23
Tel. 02449-91960, Fax 02449-1061 53947 Nettersheim-Zingsheim
blankenheim@hotel-koelner-hof.de Tel. 02486-328
www.hotel-koelner-hof.de Anz. Betten: 4
ÜF ab 37,00 € • Anz. Betten: 34
Ruhetag: kein
FK 2009 Seite 71

8 Hotel Schlossblick +++ 16 Hotel Alt Schmidtheimer Hof


Nonnenbacher Weg 4-6 Marktstraße 9
53945 Blankenheim 53949 Schmidtheim
Tel. 02449-95500, Fax 02449-955050 Tel. 02447-8962, Fax 02447-913239
info@hotel-schlossblick.de Öffn. Zeit: 10-24 Uhr, Do ab 17 Uhr
www.hotel-schlossblick.de ÜF ab 29,00 € • Anz. Betten: 8
ÜF ab 33,50 € • Anz. Betten: 51 FK 2009 Seite 68
FK 2009 Seite 71

9 Jugendherberge Burg Blankenheim 17 „Anno 1826“ – das Gasthaus an der Kyll


Burg 1 St. Vither Straße 3, 53949 Kronenburg
53945 Blankenheim Tel. 06557-271
Tel. 02449-95090, Fax 02449-950910 Fax 06557-900311
burg-blankenheim@jugendherberge.de anno1826@t-online.de
www.burg-blankenheim.jugendherberge.de ÜF ab 27,00 € • Anz. Betten: 12
ÜF ab 18,80 € • Anz. Betten: 164 Öffn.-Zeit: 12-14 und 17.30-21 Uhr
Ruhetag: Montag • FK 2009 Seite 70

10 Lommersdorfer Mühle +++ 18 Hotel Assion


Ahrtal 46, An der Ley 8
53945 Ahrhütte 54587 Birgel
Tel. 02697-372, Fax 02697-7183 Tel. 06597-2816, Fax 06597-5356
info@lommersdorfer-muehle.de info@hotel-assion.de
www.lommersdorfer-muehle.de www.hotel-assion.de
ÜF ab 25,00 €, Anz. Betten: 16 ÜF ab 26,50 € • Anz. Betten: 30
Ruhetag: kein FK 2009 Seite 66

11 Eifel-Camp OTIUM GmbH & Co. KG +++++ 19 Landhotel und Ferienhäuser Möschelberg F ++++
Am Freilinger See 1 Burgstraße 54
53945 Blankenheim 54587 Lissendorf
Tel. 02691-282 Tel. 06597-961476, Fax 06597-961478
Fax 02697-292 landhotel-moeschelberg@t-online.de
info@eifel-camp.de www.landhotel-moeschelberg.de
www.eifel-camp.de ÜF ab 30,00 € • Anz. Betten: 21
FK 2009 Seite 66

12 Hotel Breuer 20 Haus Kapellenblick F ++++


Hauptstraße 74 Kapellenweg 6
53945 Blankenheim-Ripsdorf 54597 Steffeln
Tel. 02449-1009, Fax 02449-7989 Tel. 06593-9373, Fax 06593-9373
BAD MÜNSTEREIFEL & EIFELER QUELLENDREIECK

hotel-breuer-ripsdorf@t-online.de fewojunk@web.de
www.ripsdorf-breuer.de www.kapellenblick.de
ÜF ab 29,50 € • Anz. Betten: 12 Anz. Betten: 4

13 Hotel-Restaurant „Eifeler Hof“ 21 Ferienwohnung Bernardy F ++++


Kölner Str. 42 Auf der Buch 6
53947 Nettersheim-Marmagen 54597 Steffeln-Auel
Tel. 02486-8552, Fax 02486-911649 Tel. 06593-8991, Fax 06593-996283
www.eifelerhof-marmagen.de • ÜF ab 30,00 € info@fewo-bernardy-eifel.de
Anz. Betten: 12 • Öffn.-Zeit: 12-14 www.fewo-bernardy-eifel.de
und 17-22 Uhr • Ruhetag: Mo und Di Anz. Betten: 4

14 Deußen „Haus Höhenblick“ P +++ Matronenheiligtum Görresburg, Nettersheim


Höhenweg 26
53947 Nettersheim
Tel. 02486-203396
Fax 02486-203360
deussen@haus-hoehenblick.de
www.haus-hoehenblick.de
ÜF ab 24,00 € • Anz. Betten: 8

Alle Angaben ohne Gewähr. Preise pro Person und Tag im Doppelzimmer. Die Öffnungszeiten beziehen sich auf das Restaurant. Das Kürzel „FK“ weist auf den Ferienkatalog hin.

26-30_Bad_MuŴnstereifel.indd 28 05.01.2009 15:07:16 Uhr


EIFELSTEIG – VON STEINFELD BIS MIRBACH 29

WANDERTIPP

Streckenwanderung

1. Tag: Kloster Steinfeld – Blankenheim


23,6 km / 6 Stunden 30 Minuten
2. Tag: Blankenheim – Mirbach
17,6 km / 5 Stunden

Sehr reizvoll präsentieren sich diese zwei Eifelsteigetappen, die nicht nur zu faszinierenden
Naturerlebnissen führen, sondern auch kulturell viel bieten. Auf dem Weg von Kloster
Steinfeld nach Blankenheim begeistert neben der vielfältigen Natur u.a. der Römerkanal im
Naturerlebnisdorf Nettersheim. Blankenheim selbst wartet mit dem Tiergartentunnel, einem
ausgeklügelten mittelalterlichen Wasserleitungssystem und einer idyllischen Altstadt auf.
Von der Ahrquelle führt der Eifelsteig in der 2. Etappe dann kurzweilig durch das idyllische
Wacholderschutzgebiet Lampertstal bis nach Mirbach.

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Römer, Mittelalter und viel Natur. Es Genau das Richtige für Entdecker,
lohnt sich, einen Extratag für Besichti- Neugierige und Naturliebhaber.
gungen einzuplanen!

ANFAHRT NÜTZLICHE INFOS


B258 u. L22 bis Kloster Steinfeld,
von Kall über die L204 und L22. Eifel Tourismus GmbH
Blankenheim: A1, B51 bzw. B258 Tel. 06551-96 56-0, www.eifelsteig.de
Mirbach: B258 oderB421, dann L26.
Bf Nettersheim (Strecke Köln – Trier) Nationalpark-Infopunkt Kall
oder Bf Blankenheim (Wald) Tel. 02441-8 88-53, www.kall.de

LITERATUR / KARTE Bürger- und Verkehrsbüro Blankenheim


Tel. 02449-87-222 und 87-223 Höhenmeter: V 760 W 887 Kondition: 
Lva RLP: Eifelsteig von Aachen bis
Trier, Top. Karte 1:50.000, Ausg. 2008, www.blankenheim.de
ERLEBNISPROFIL:
9,50 € Tourist-Info im Naturzentrum Eifel Flora & Fauna:  Kultur:  
Tel. 02486-12 46, www.naturzentrum-eifel.de Geologie/Geografie:  Aussicht: 

© Michael Sänger, 2009 Bonn, „Eifelsteig – Von Steinfeld bis Mirbach“, Autoren: Wolfgang Todt & Ulrike Poller, WM 145/09 Haftungsausschluss: siehe Impressum

EIFELER QUELLENPFAD – VON QUELLE ZU QUELLE IN URWÜCHSIGER NATUR


WANDERPAUSCHALE

1. Tag: Kronenburg-Waldorf-Blankenheim,
22 km / 5 Stunden 30 Minuten
2.Tag: Blankenheim-Marmagen-Nettersheim,
19 km / 4 Stunden 30 Minuten
3. Tag: Nettersheim-Schmidtheim-Kronenburg,
ca. 23 km / 5 Stunden 30 Minuten

Möchte man die Quellen im Eifeler Quellendreieck per pedes erkunden, so ist man auf dem

BAD MÜNSTEREIFEL & EIFELER QUELLENDREIECK


Quellenpfad bestens aufgehoben. Auf der ingesamt 64 km langen Rundtour ist man in drei
Tagesetappen von Quelle zu Quelle unterwegs. Schon die alten Römer wussten den natürlichen
Wasserreichtum der Eifel zu schätzen. Lieferten die Quellen beim Grünen Pütz in Nettersheim
doch das begehrte Nass über eine 100 km lange Wasserleitung zu ihrer Provinzhauptstadt Colonia.
Ein paar Kilometer weiter im historischen Burgort Blankenheim entspringt die Ahr. Als Dritte im
Bunde gesellt sich noch die Quelle der Urft bei Dahlem/Schmidtheim dazu. Vom mittelalterlichen
Kronenburg über Blankenheim, Marmagen und Nettersheim bietet der Quellenpfad eine
sagenhafte Entdeckungsreise. Eifelsteig inklusive!

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Wasser, Wald und malerische Eifel- Für Entdecker und Freunde von Kultur
städtchen, auf dem Quellenpfad wird es und Geschichte. Genusswanderer können
garantiert nicht langweilig! einen 4. Tag einplanen.

ARRANGEMENT NÜTZLICHE INFOS

Leistungen: 3 x ÜF im DZ, Tourist-Information Oberes Kylltal


Gepäcktransfer, Wegbeschreibung Burgberg 22
und Wanderkarten 54589 Stadtkyll
Tel. 06597-28 78
Preis: 145,00 € p.P. im DZ Fax 06597-48 71
EZ-Zuschlag: 40,00 € info@obereskylltal.info
Verlängerung buchbar www.obereskylltal.de Höhenmeter: V W 1220 Kondition: 

ERLEBNISPROFIL:
Buchungshotline:
Tel. 06551-96 56 0 Flora & Fauna:  Kultur: 
www.eifel-ardennen-wandern.com Geologie/Geografie:  Aussicht: 

© Michael Sänger, 2009 Bonn, „Eifeler Quellenpfad“, WM 145/09, Haftungsausschluss: siehe Impressum. Das Projekt „Eifeler Quellenpfad“ wird von der Europäischen Union und dem Land Nordrhein-Westfalen kofinanziert.

26-30_Bad_MuŴnstereifel.indd 29 05.01.2009 15:07:28 Uhr


30 EIFELER KRÄUTERPFAD

WANDERTIPP

Streckenwanderung

19 km / 5 Stunden

Mit allen Sinnen sollen Wanderer auf dem Kräuterpfad die heimische Kräuter- und Pflanzenwelt
erfahren. Wofür welche Kräuter am besten geeignet sind – in der Küche, als Heilpflanze oder
zum Färben – wird auf dem 19 km langen Weg von Bad Münstereifel bis Nettersheim zukünftig
anschaulich vermittelt. Eine Reise in die Vergangenheit steht gleich mit auf dem Programm, denn
die Tour beginnt nicht nur im historischen Stadtkern von Bad Münstereifel, auch zwei römische
Tempelanlagen liegen am Weg. Mit einem Besuch im Naturzentrum Eifel in Nettersheim kann das
unterwegs gesammelte Wissen gleich noch untermauert werden. Auf Anfrage können Führungen
mit einer ausgebildeten Kräuterpädagogin vermittelt werden.

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Der Kräuterpfad vermittelt ganz nebenbei Viel Natur und Spuren der Römer: der
die heimische Kräuter- und Pflanzenwelt. Kräuterpfad ist nicht nur für Botaniker und
Und viel Kultur gibt‘s obendrein. Kräuterfans ein tolles Wandervergnügen.

ANFAHRT NÜTZLICHE INFOS


A1 bis AS Nettersheim o. Blankenheim,
weiter auf B 51 bis Bad Münstereifel Tourist-Information Bad Münstereifel
Mit der Bahn von Köln o. Bonn bis Kölner Str. 13 (im ehem. Bahnhof)
Bf Nettersheim, Blankenheim-Wald, 53902 Bad Münstereifel
Schmidtheim oder Dahlem Tel. 02253-54 22 44, Fax 02253-54 22 45
touristinfo@bad-muenstereifel.de
LITERATUR / KARTE www.bad-muenstereifel.de
Höhenmeter: V 462 W 281 Kondition: 
Wanderkarte des Eifelvereins Nr. 5
„Nettersheim/Kall“, 1:25.000 Tourist-Info im Naturzentrum Eifel
ERLEBNISPROFIL: Urftstraße 2-4, 53947 Nettersheim
Wanderkarte des Eifelvereins Nr. 7
Flora & Fauna:  Kultur:   „Bad Münstereifel“, 1:25.000 Tel. 02486-12 46, Fax 02486-20 30 48
Geologie/Geografie:  Aussicht:  www.naturzentrum-eifel.de

© Michael Sänger, 2009 Bonn, „Eifeler Kräuterpfad“, WM 145/09, Haftungsausschluss: siehe Impressum

RUND UM BAD MÜNSTEREIFEL


WANDERPAUSCHALE

Rundwanderung

1. Tag: 19,3 km / 6 Std


2. Tag: 14,3 km / 4 Std 30 Min
3. Tag: 19,3 km / 6 Std
4. Tag: Wanderungen um Bad Münstereifel

Bei dieser „Wandern ohne Gepäck“-Pauschale durchwandern Sie in 4 Tagen das Bad
BAD MÜNSTEREIFEL & EIFELER QUELLENDREIECK

Münstereifeler Stadtgebiet und lernen so die abwechslungsreiche Landschaft kennen. 60 %


des Stadtgebiets ist bewaldet, wobei etliche Waldflächen als sogenannte Urwaldparzellen
ausgewiesen sind, d.h. sie alle liegen im Europäischen Schutzgebiet „Bad Münstereifeler
Wald“ nach der Fauna-Flora-Habitat-Richtline der EU. In Tagesetappen bis zu 20 km führt die
Route zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten und den schönsten Aussichtspunkten, die Bad
Münstereifel und seine Umgebung zu bieten hat.

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Vom Radioteleskop über malerische Ortsker- Auch Genusswanderer und ältere Kinder
ne zum einsamen Urwald: Natur, Kultur und können locker mithalten. Wandern ohne
Technik geben sich die Hand. Gepäck macht´s möglich.

ARRANGEMENT NÜTZLICHE INFOS

Leistungen: 4 x ÜF im DZ, Kurverwaltung Bad Münstereifel


Gepäcktransfer, Lunchpakete, Kölner Str. 13 (im ehem. Bahnhof)
Wanderkarte, Wegebeschreibung 53902 Bad Münstereifel
Tel. 02253-54 22 44
Preis: 199,00 € p.P. im DZ, Fax 02253-54 22 45
HP: 50,00 € p. P. touristinfo@bad-muenstereifel.de
Kondition: 
EZ-Zuschlag: 20,00 € www.bad-muenstereifel.de
ERLEBNISPROFIL:
Buchungs-Hotline: Tel. 06551-96 56 0
Flora & Fauna:  Kultur:  www.eifel-ardennen-wandern.com
Geologie/Geografie:  Aussicht: 

© Michael Sänger, 2009 Bonn, „Rund um Bad Münstereifel“, WM 145/09, Haftungsausschluss: siehe Impressum

26-30_Bad_MuŴnstereifel.indd 30 05.01.2009 15:07:33 Uhr


,ESETIPPSF~R7ANDERFREUNDE

$ER7ILDNIS 4RAIL 4IER UND0¾ANZENWELT +URZE7ANDERUNGEN


IM.ATIONALPARK%IFEL IM.ATIONALPARK%IFEL IM.ATIONALPARK%IFEL
)3".     )3".     )3".    
 %URO  %URO  %URO

%IFELLANDSCHAFTEN
)3".    
 %URO

7EITERE"~CHERRUNDUMDIE4HEMEN
7ANDERNUND%IFEL½NDEN3IEUNTER
WWWBACHEMDEVERLAG
2EISEF~HRER EIFELSTEIG
IF L T I 'ENUSSVOLLWANDERN
.ORDEIFEL 7ANDERF~HRER UNDURIGEINKEHREN
)3".     )3".     )3".    
 %URO  %URO  %URO

Historische Senfmühle
Besuchen Sie die durch Funk und Fernsehen bekannte »His-
Restaurant Schnabuleum torische Senfmühle« anno 1882. Zwischen alten Mühlsteinen
Genießen Sie in einem liebevoll restauriertenBaudenkmal wird noch heute, wie in alter Zeit Moutarde de Montjoie, Monschauer Weinkeller
über zwei Etagen die behaglicheAtmosphäre und die lecke- MonschauerSenf, handwerklich hergestellt. Besichtigungen Stöbern Sie in unserem Weinkeller mit seinen über 400
ren Senfgerichte unseres Meisterkochs. Mittags 12.00 Uhr sind für Einzelpersonen mittwochs um 11 und 14 Uhroder verschiedenen internationalen Sorten.Weinproben und
- 14.30 Uhr,abends 18.00 Uhr - 21.30 Uhr warme Küche. nach Vereinbarung möglich. Probieren Sie in unserem Senf- Themenabende finden nach Vereinbarung statt.
Anmeldung erbeten. lädchen, tägl. geöffnet, unter 19 verschiedenen Senfsorten (siehe auch Veranstaltungskalenderunter
Tel. 0 24 72 / 90 98 40und 0 24 72 / 22 45. Mo Ruhetag Ihren Lieblingssenf. www.senfmuehle.de)
Telefon: 02472-2245 · Laufenstraße 118 · 52156 Monschau · www.senfmuehle.de · info@senfmuehle.de

31_AZ_Bachem_Senfm_RVK.indd 31 05.01.2009 15:10:32 Uhr


32

Die Manderscheider Burgen Kasselburg bei Pelm

Blick vom Dronketurm bei Daun

FEURIGE VERGANGENHEIT DIE VULKANEIFEL

Ab Mirbach taucht der Eifelsteig ein in die in der Hocheifel entspringt, entdecken. Über 250 Ausbruchszentren erzählen von
spannungsreiche Landschaft der Vulkan- Im ursprünglichen Liesertal verläuft der der feurigen und spannenden Entstehungs-
eifel. Sanfte Hügel wechseln sich ab mit Eifelsteig zwischen Daun und Manderscheid geschichte der Vulkaneifel. GEO-Museen
bizarren Felsen, blaugrüne Maare glitzern ein Stück auf dem Lieserpfad. Von steilen und Informationsstellen geben Einblick in
mit rostrotem Sandstein um die Wette, ei- Kraterwänden eingefasst liegen drei Maare den Vulkanismus, ausgewählte Rad- und
sige Höhlen und warme Quellen liegen am direkt am Weg: Das Schalkenmehrener Maar, Wanderrouten führen zu den Schätzen
Weg. Jeder Kilometer überrascht mit neuen das Weinfelder Maar und das Gemündener dieser eindrucksvollen Landschaft. Beson-
Entdeckungen. Maar beeindrucken südlich von Daun mit ders spannend: geführte Touren mit einem
ihren runden, dunkelblauen Wasserflächen. Geopark-Ranger, der von der Jahrmillionen
FLÜSSE, MAARE UND FELSENTÜRME Kurz vor Manderscheid geben mehrere dauernden Veränderung der Landschaft
Kyll, Salm, Ahr und Lieser prägen das Ge- Aussichtspunkte den Blick zum Bergfried zu berichten weiß, als wäre er selbst dabei
sicht der Vulkaneifel. Mit ihren lieblichen der Manderscheider Oberburg frei, der sich gewesen.
Flusstälern und Auen stehen sie im krassen mächtig aus dem tiefen Waldtal der Lieser
Gegensatz zu den schroffen Felsformatio- hinaushebt.
nen der Gerolsteiner Dolomiten und dem
fast alpin anmutenden Gelände zwischen GEO? LOGISCH!
Daun und Manderscheid. Von der deutsch- Beim Wandern durch die gewaltigen Felsfor-
belgischen Grenze her schlängelt sich die mationen der Vulkaneifel wird die Dimen-
Kyll durch Hillesheim-Oberbettingen und sion der Naturgewalten, die vor Tausenden
zweigt dann ab in Richtung Süden. Ab von Jahren auf das Land eingewirkt haben, Stadtmauer in Hillesheim
Gerolstein verengt sich das Kylltal, aus dem erst richtig deutlich. Wo einst Meer und Riff
sich in Mürlenbach die zwei Rundtürme das Land begrenzten, sind fruchtbare Bö-
der Betradaburg herausheben. Von der den mit einer artenreichen Flora und Fauna
Burgruine „Löwenburg“ in Gerolstein hat entstanden. Bei genauer Betrachtung des
VULKANEIFEL

man den schönsten Blick über die Stadt und Bodens geben einzelne Schichten, Gesteine
die gegenüberliegenden Dolomitfelsen. und Fossilien ihre Geheimnisse preis. Seit
Weiter östlich können Wanderer die Vulkan- 2004 gehört der „European Geopark Vul-
Am Weinfelder Maar
eifel entlang der Lieser, die bei Boxberg kaneifel“ zu den UNESCO Global Geoparks.

32-37_Vulkaneifel.indd 32 07.01.2009 12:15:24 Uhr


9 Landhotel Littcher Hof ++S
33
IHR WANDERTEAM Wittlicher Straße 12, 54534 Großlittgen

VULKANEIFEL
Tel. 06575-4146, Fax 06575-1673
kontakt@littcher-hof.de
www.littcher-hof.de
ÜF ab 30,00 € • Anz. Betten: 14
Ruhetag: Dienstag
STELLT SICH VOR FK 2009 Seite 102

1 Bauernhofcafé Morgenfelderhof F ++++ 10 Dorint Resort Daun-Vulkaneifel ++++


Brunnenstraße 37, 54531 Eckfeld Im Grafenwald
Tel. 06572-2149, Fax 06572-933619 54550 Daun
bauernhofcafe@web.de Tel. 06592-7130, Fax 06592-713444
www.bauernhofcafe-morgenfelderhof.de info.daun@dorint.com
ÜF ab 22,00 €, FeWo ab 35,00 € (ab 2 P.) www.dorint.de/daun
Anz. Betten: 9 • Ruhetag: Montag ÜF ab 74,00 € • Anz. Betten: 530
FK 2009 Seite 187 FK 2009 Seite 37

2 Heidsmühle +++ 11 Hotel Panorama +++S


Mosenbergstraße 22 Rosenbergstraße 26, 54550 Daun
54531 Manderscheid Tel. 06592-9340, Fax 06592-934230
Tel. 06572-747, Fax -530 info@hotelpanorama.de
post@heidsmuehle.de www.hotelpanorama.de
www.heidsmuehle.de ÜF ab 60,00 € • Anz. Betten: 52
ÜF ab 34,00 € • Anz. Betten: 28 Ruhetag: Montag
FK 2009 Seite 97 FK 2009 Seite 35

3 Ferienhotel Café am Maar +++ 12 Hotel Stadt Daun +++


Meerbachstraße 50, 54531 Meerfeld Leopoldstraße 14
Tel. 06572-4426, Fax 06572-2449 54550 Daun
info@ferienhotel-cafe-am-maar.de Tel. 06592-95250, Fax 06592-952525
www.ferienhotel-cafe-am-maar.de info@hotel-stadt-daun.de
ÜF ab 38,50 € • Anz. Betten: 15 www.hotel-stadt-daun.de
FK 2009 Seite 108 ÜF ab 43,00 € • Anz. Betten: 48
FK 2009 Seite 36

4 NaturPurHotel Maarblick +++S 13 Hotel-Restaurant Müller ++


Meerbachstraße 52, 54531 Meerfeld Lieserstraße 17
Tel. 06572-4494, Fax 06572-2558 54550 Daun-Gemünden

Abkürzungen: EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, Ü = Übernachtung, ÜF = Übernachtung/Frühstück, HP = Halbpension, VP = Vollpension


landhotel.maarblick@t-online.de Tel. 06592-2506, Fax 06592-2524
www.naturpurhotel.de info@hotel-mueller-daun.de
ÜF ab 37,00-49,00 € • Anz. Betten: 45 www.hotel-mueller-daun.de
geöffnet ab Ostern 2009 ÜF ab 24-42,00 € • Anz. Betten: 30
FK 2009 Seite 107 Ruhetag: Donnerstag, FK 2009 Seite 36

5 Hotel-Pension „Am Wäldchenborn” 14 Pension Jehnen am Eifelsteig P ++++


Am Wäldchenborn Goldammerweg 2
54531 Pantenburg 54550 Daun-Neunkirchen
Tel. 06572-4664, Fax 06572-929131 Tel. 06592-4064, Fax 06592-2524
amwaeldchenborn@t-online.de pension@jehnen.de
www.amwaeldchenborn.de www.pension.jehnen.de
ÜF ab 28,00 € • Anz. Betten: 24 ÜF ab 23,00 € • Anz. Betten: 6
FK 2009 Seite 102 FK 2009 Seite 43

6 Gasthaus Weiler 15 Landgasthaus Beim Brauer G +++


Holzbeulstraße 8 Steinborner Str. 5
54533 Bettenfeld 54550 Daun-Steinborn
Tel. 06572-4611, Fax 06572-929745 Tel. 06592-2941, Fax 06592-173976
info@gasthaus-weiler.de info@beim-brauer.de
www.gasthaus-weiler.de www.beim-brauer.de
ÜF ab 21,00 € • Anz. Betten: 10 ÜF ab 30-34,00 € • Anz. Betten: 27
FeWo 12 Betten, FK 2009 Seite 105 FK 2009 Seite 40

7 Landhotel Eifelperle F ++++ 16 Landgasthof Beim Holzschnitzer


Keltenstr. 6, 54533 Laufeld Dockweilerstraße 1, 54552 Dreis-Brück
Tel. 06572-4390, Fax 06572-1465 Tel. 06595-248, Fax 06595-900337
info@landhotel-eifelperle.de info@beim-holzschnitzer.de
www.landhotel-eifelperle.de www.beim-holzschnitzer.de
ÜF ab 27,00 €, Anz. Betten: 41 ÜF ab 27,50 €, Anz. Betten: 25
Saison von Ostern bis November Ruhetag: Mittwoch
FK 2009 Seite 104

8 Hotel Laufelder Hof 17 Landhaus Schend +++S


VULKANEIFEL

Hauptstraße 7, 54553 Laufeld Hauptstraße 9, 54552 Immerath


Tel. 06572-92130 Tel. 06573-306
Fax 06572-921345 Fax 06573-99815
info@laufelder-hof.de info@landhaus-schend.de
www.laufelder-hof.de www.landhaus-schend.de
ÜF ab 37,00 € • Anz. Betten: 47 ÜF ab 27,00 € • Anz. Betten: 44
FK 2009 Seite 61

Alle Angaben ohne Gewähr. Preise pro Person und Tag im Doppelzimmer. Die Öffnungszeiten beziehen sich auf das Restaurant. Das Kürzel „FK“ weist auf den Ferienkatalog hin.

32-37_Vulkaneifel.indd 33 05.01.2009 15:25:54 Uhr


34 18 Landgasthaus Krebs ++S 27 Hotel Garni „Am Brunnenplatz“ +++
Am Weyerberg 18, 54552 Mehren Raderstr. 7
Tel. 06592-3180, Fax 06592-1236 54568 Gerolstein
landhaus-krebs@t-online.de Tel. 06591-980898, Fax 06591-980899
www.landgasthaus-krebs.de info@brunnenplatzhotel-molitor.de
ÜF ab 29-34,00 € • Anz. Betten: 30 www.brunnenplatzhotel-molitor.de ÜF ab
Ruhetag: Montag, außer Feiertage 30,00 € • Anz. Betten: 20
FK 2009 Seite 52 FK 2009 Seite 76

19 Hotel Garni Kraterblick +++ 28 Landhaus Tannenfels


Auf Koop 6 Lindenstraße 68
54552 Schalkenmehren 54568 Gerolstein
Tel. 06592-3943, Fax 06592-2719 Tel. 06591-4123
info@kraterblick.de Fax 06591-4104
www.kraterblick.de www.hotel-landhaus-tannenfels.de
ÜF - Nachmittagskaffee ab 39,00 € ÜF ab 31,00 € , Anz. Betten: 21
Anz. Betten: 20, FK 2009 Seite 54 FK 2009 Seite 74

20 Landidyll & Wohlfühlhotel Michels ++++ 29 Ringhotel Calluna Gerolstein ++++


Sankt-Martin-Straße 9 Zur Büschkapelle 5, 54568 Gerolstein
54552 Schalkenmehren Tel. 06591-94390, Fax 06591-943999
Tel. 06592-9280, Fax 06592-928160 info@callunahotel.de
info@landgasthof-michels.de www.callunahotel.de
www.landgasthof-michels.de ÜF ab 44,50 €
ÜF ab 44,00 € • Anz. Betten: 94 Anz. Betten: 98 und 38 FeWos
FK 2009 Seite 53 FK 2009 Seite 74

21 Hotel Schneider am Maar +++S 30 Seehotel am Stausee


Maarstraße 22 Am Stausee 2, 54568 Gerolstein
54552 Schalkenmehren Tel. 06591-222
Tel. 06592-95510, Fax 06592-955140 Fax 06591-81114
info@hotelschneider info@seehotel-am-stausee.de
www.hotelschneider.de www.seehotel-am-stausee.de
ÜF ab 35,00 € • Anz. Betten: 33 ÜF ab 35,00 € • Anz. Betten: 90
FK 2009 Seite 55 FK 2009 Seite 74

22 Haus Liesertal 31 Hotel Huschens +++


54552 Üdersdorf-Trittscheid Talweg 2, 54568 Gerolstein-Michelbach
Tel. 06596-315 Tel. 06591-982960
Fax 06596-961064 Fax 06591-98296200
info@haus-liesertal.de haushuschens@freenet.de
www.haus-liesertal.de www.hotel-huschens.de
ÜF ab 26,00 € • Anz. Betten: 16 ÜF ab 33,00•Anz. Betten: 59
FK 2009 Seite 57 Öffn.-Zeit: 11-21 Uhr•FK 2009 Seite 78

23 Üdersdorfer Mühle 32 Hotel Landhaus Müllenborn ++++


Mühle 1, 54552 Üdersdorf Auf dem Sand 45
Tel. 06596-217 54568 Gerolstein-Müllenborn
Fax 06596-9009919 Tel. 06591-95880 , Fax 06591-958877
info@eifelurlaub-online.de info@landhaus-muellenborn.de
www.eifelurlaub-online.de www.landhaus-muellenborn.de
ÜF ab 25,00 € • Anz. Betten: 6 ÜF ab 46,00 € • Anz. Betten: 42
Ruhetag: Mittwoch, FK 2009 Seite 59 FK 2009 Seite 76

24 Haus Sonnenschein 33 Hotel-Restaurant Berlinger Mühle +++


Lieserweg 9, 54552 Tettscheid Mühlenstr. 20, 54570 Berlingen
Tel. 06596-233, Fax 06596-1377 Tel. 06591-95130, Fax 06591-951333
haus-sonnenschein-tettscheid@t-online.de hotel@berlinger-muehle.de
www.haus-sonnenschein-tettscheid.de www.berlinger-muehle.de
ÜF ab 32,00 €, ab 3 Tagen 29,00 € ÜF ab 33,00 € • Anz. Betten: 26
Anz. Betten: 14 • Ruhetag: Montag Ruhetag: Mi (Anreise möglich)
FK 2009 Seite 57 FK 2009 Seite 79

25 Ferienanlage „Villa Maare“ F ++++ 34 Hotel Zur Post +++


In der Lunn 16 Hauptstraße 8
54558 Gillenfeld 54570 Deudesfeld
Tel. 06573-1728 Tel. 06599-866, Fax 06599-1304
Mobil 0151-15589736 info@hotelzurpost-deudesfeld.de
info@villa-maare.de www.hotelzurpost-deudesfeld.de
www.villa-maare.de ÜF ab 28,00 € • Anz. Betten: 50
FK 2009 Seite 61 FK 2009 Seite 48

26 35
VULKANEIFEL

Vulkanhof – Ziegenkäserei – Hofladen Waldhotel Schafbrück


Vulkanstr. 29, 54558 Gillenfeld Schafbrück, 54570 Meisburg
Tel. 06573-9148, Fax 06573-996416 Tel. 06599-225, Fax 06599-342
info@vulkanhof.de info@schafbrueck.de
www.vulkanhof.de www.schafbrueck.de
März-Okt: Mo-Sa 10-17 Uhr ÜF ab 24,00 € • Anz. Betten: 38
Nov-Feb: Di-Fr 14-17 Uhr, Sa 11-17 Uhr Ruhetag: Montag (Dez-März),
Nov geschlossen, FK 2009 Seite 49

Alle Angaben ohne Gewähr. Preise pro Person und Tag im Doppelzimmer. Die Öffnungszeiten beziehen sich auf das Restaurant. Das Kürzel „FK“ weist auf den Ferienkatalog hin.

32-37_Vulkaneifel.indd 34 05.01.2009 15:25:59 Uhr


36 Hotel „Am Eifelsteig“ – Café-Restaurant „Mausefalle“ +++ 40 Hotel Augustiner Kloster ++++
35
Hauptstraße 42/38, 54570 Neroth Augustiner Str. 2, 54576 Hillesheim
Tel. 06591-984717 Tel. 06593-980890
Fax 06591-984013 Fax 06593-98089900
weides@mausefalle-neroth.de info@hotel-augustiner-kloster.de
www.mausefalle-neroth.de www.hotel-augustiner-kloster.de
ÜF ab 30,00 € , Anz. Betten: 30 ÜF ab 89,00 € • Anz. Betten: 111
FK 2009 Seite 84

37 Hotel Restaurant „Zur Neroburg“ ++S 41 Gästehaus Maria Leiff / K. Schmitz F +++
Küchenmeister Helmut Müllerstein Schützenstr. 23
Hauptstr. 29, 54570 Neroth 54579 Üxheim-Leudersdorf
Tel. 06591-3445, Fax 06591-8495 Tel. 02696-1222, Fax 02696-931570
service@neroburg.de, www.neroburg.de maria.leiff@t-online.de
ÜF ab 26,00 € • Anz. Betten: 32 www.eifel-leiff.de
Öffn.-Zeit: 8-24.00 Uhr ÜF ab 23,00 € • Anz. Betten: 10
Ruhetag: Dienstag, FK 2009 Seite 79 FK 2009 Seite 86

38 Hotel „Zur Krone“ +++ 42 Landgasthof Schröder +++


Mürlenbacher Str. 1, 54574 Birresborn Kerpener Str. 7, 54579 Niederehe
Tel. 06594-214, Fax 06594-1635 Tel. 02696-1048
mail@hotel-zur-krone.info Fax 02696-1472
www.hotel-zur-krone.info info@landgasthof-schroeder.de
ÜF ab 31,00 € • Anz. Betten: 20 www.landgasthof-schroeder.de
Öffn.-Zeit: 10-24.00 Uhr ÜF ab 34,50 € • Anz. Betten: 50
Ruhetag: Dienstag, FK 2009 Seite 80 Ruhetag: Dienstag, FK 2009 Seite 84

39 Wolffhotel +++S 43 Haus Kylltal


Birresborner Str. 8, 54574 Kopp Dorfstr.4, 54655 Zendscheid
Tel. 06594-92090, Fax 06594-920927 Tel. 06563-2810
info@wolffhotel.de Fax 06563-1426
www.wolffhotel.de hauskylltal@web.de
ÜF ab 36,00 € • Anz. Betten: 41 www.kylltal.com
Ostern bis Nov täglich ÜF ab 33,00 € , Anz. Betten: 86
FK 2009 Seite 81 FK 2009 Seite 93

Alle Angaben ohne Gewähr. Preise pro Person und Tag im Doppelzimmer. Die Öffnungszeiten beziehen sich auf das Restaurant. Das Kürzel „FK“ weist auf den Ferienkatalog hin.

EIFELSTEIG – VON MIRBACH BIS KLOSTER HIMMEROD


WANDERTIPP
Streckenwanderung
1. Tag: Mirbach - Hillesheim
25 km / 6 Stunden 30 Minuten
2. Tag: Hillesheim - Gerolstein
20 km / 5 Stunden 30 Minuten
3. Tag: Gerolstein - Daun 25 km / 6 Stunden
4. Tag: Daun - Manderscheid
23 km / 6 Stunden 30 Minuten
5. Tag: Manderscheid - Kloster
Himmerod 18 km / 5 Stunden 30 Minuten

Zwischen Mirbach und dem Kloster Himmerod entführt der Eifelsteig nicht nur in das Bundesland
Rheinland-Pfalz , sondern auch in die reizvolle Landschaft der Vulkaneifel. Kylltal und Eifelmaare
setzen markante Kontrapunkte zu Wald und Wiesenabschnitten, großartige Aussichten krönen
die Wanderungen. Dazu gibt es interessante Städte wie Hillesheim, Gerolstein, Daun und
Manderscheid. Einmal mehr gelingt es dem Eifelsteig, Naturerlebnis und Kulturangebot perfekt
miteinander zu verbinden. Langeweile ausgeschlossen!

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Auf den Spuren der Vergangenheit geht Etwas Ausdauer ist bei der Länge der ein-
es durch die Vulkaneifel, die sich mal zelnen Etappen gefragt. Genusswanderer
schroff, mal lieblich präsentiert. können kürzere Strecken einplanen.

ANFAHRT NÜTZLICHE INFOS


Mirbach: B258 oder B421, L26
Kloster Himmerod: A60, AS Spangdah- Eifel Tourismus GmbH
lem, L46 u. L34 Kalvarienbergstr. 1, 54595 Prüm
Bf Oberbettingen-Hillesheim, Bf Gerol- Tel. 06551-96 56-0
VULKANEIFEL

stein, Bus-Regio Linie 300 Wittlich/Daun Fax 06551-96 56-96


u. 500 Gerolstein/Ulmen, im Sommer auch www.eifelsteig.de
Eifelquerbahn zw. Gerolstein und Daun info@eifelsteig.de
Höhenmeter: V 2719 W 2963 Kondition: 
LITERATUR / KARTE
ERLEBNISPROFIL: Lva Rheinland Pfalz: Eifelsteig von
Flora & Fauna:  Aachen bis Trier, Top. Karte 1:50.000,
Kultur: 
Geologie/Geografie:  Ausgabe 2008, 9,50 €
Aussicht: 

Michael Sänger, 2009 Bonn, „Eifelsteig – Von Mirbach bis Kloster Himmerod“, WM 145/09, Haftungsausschluss: siehe Impressum

32-37_Vulkaneifel.indd 35 07.01.2009 12:34:18 Uhr


36 DER EIFELKRIMI-WANDERWEG
WANDERPAUSCHALE

Rundwanderung

Route 1: 18 km / 4 Stunden 30 Minuten


Route 2: 20,5 km / 5 Stunden

Der Eifelkrimi-Wanderweg in der Region Hillesheim erschließt Krimi-Fans elf Schauplätze der
Eifelkrimis von Jacques Berndorf, Ralf Kramp und weiteren Autoren. Kein Wunder, dass gerade
um Hillesheim die meisten Schauplätze zu finden sind: Ralf Kramp führt den KBV-Verlag in
Hillesheim und der Ort Berndorf gab dem Journalisten Michael Preute, der viele Jahre dort
lebte, die Namensvorlage für sein Krimi-Pseudonym. Im „Kriminalhaus“ in Hillesheim dreht sich
ebenfalls alles um Krimis. In dem historischen Gemäuer befindet sich eine Krimibuchhandlung,
das deutsche Krimi-Archiv und das gemütliche Café Sherlock. Auf dem Eifelkrimi-Wanderweg
besuchen wir die Orte, in denen Akteure lebten, wo Verfolgungsjagden stattfanden, wo
Verbrechen geschahen oder wo die Ermittler nach getaner Arbeit – oder zwischendurch –
einkehrten. Der Wanderweg ist ca. 40 km lang und in zwei Etappen aufgeteilt. Im Uhrzeigersinn
ist er mit dem Eifelkrimi-Logo markiert. Natürlich gibt es außer den Schauplätzen viele weitere
Sehenswürdigkeiten und echten Naturgenuss. Unentbehrlich für die Krimi-Wanderung ist die
Begleitbroschüre mit Beschreibung der Schauplätze, Zitaten aus den jeweiligen Romanen und
vielen weiteren Informationen wie Wegbeschreibung, Übersichtskarte und Literaturliste.

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Der Name ist Programm! Für Freunde von Landschaft und Literatur.

ARRANGEMENT NÜTZLICHE INFOS

Leistungen: 2 x ÜF, Transfer zum Tourist-Information Hillesheim


Startpunkt und zurück, Wanderkarte, Graf-Mirbach-Str. 2
Begleitbroschüre, 3-Gang-Krimi-Menue 54576 Hillesheim
Tel. 06593-80 92-00
Preis: 135,00 € p. P. im DZ Fax 06593-80 92-01
EZ-Zuschlag: 14,00 €, touristik@hillesheim.de
Kondition:  Lunchpakete: 15,00 € www.hillesheim.de

ERLEBNISPROFIL: Buchungs-Hotline: www.eifelkrimi-wanderweg.de


Flora & Fauna:  Kultur:  Tel. 06551-96 56 0
Geologie/Geografie:  Aussicht:  www.eifel-ardennen-wandern.com

© Michael Sänger, 2009 Bonn, „Der Eifelkrimi-Wanderweg“, WM 145/09, Haftungsausschluss: siehe Impressum

GEROLSTEINER DOLOMITEN
WANDERTIPP
Rundwanderung
Foto 6,8 km / 2 Stunden

C3 (mit Zusatzrunde: 10,7 km / 3 Stunden)


Markierung
Braunrotes G mit Schriftzug
„Gerolsteiner Dolomiten“

Geologie zum Anfassen, dazu wunderschöne Pfade, tolle Aussichten und eine Burg mit Adlern
und Wölfen! Schon die ca. 7 km lange Hauptschleife präsentiert dem Wanderer die Gerolsteiner
Dolomiten hautnah und offenbart ein vielfältiges Naturerlebnis. Auf der ca. 4 km langen
Zusatzrunde gibt es noch einen Abstecher in die vulkanische Vergangenheit der Region und zur
Kasselburg. An der Kyll entlang, vorbei an der Helenenquelle und dem Sarresdorfer Lavastrom
geht es zu den Gerolsteiner Dolomiten, die einen grandiosen Panoramablick über Gerolstein und
das Kylltal bieten. Über die sehenswerte Buchenloch-Höhle, das Naturschutzgebiet Papenkaule
und den römisch-keltischen „Juddekirchhof“ verläuft der Weg zurück nach Gerolstein.

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Geologie zum Anfassen, eingebettet in Mit knapp 7 km ist die Wanderung auch
die herrliche Naturlandschaft rund um für Familien und Genusswanderer geeig-
Gerolstein. Abwechslung garantiert! net, die aber trittsicher sein sollten.

ANFAHRT NÜTZLICHE INFOS


Über die B410 gelangt man direkt ins
Zentrum von Gerolstein. Tourist-Information Gerolsteiner Land
Neben der Straßenbrücke über die Kyll gibt Brunnenstr. 10
es einen großen Parkplatz. 54568 Gerolstein
Anreise mit der DB: Bf Gerolstein Tel. 06591-94 99-10
VULKANEIFEL

Fax 06591-94 99-119


LITERATUR / KARTE touristinfo@gerolsteiner-land.de
Kondition:  Eifelverein Wanderkarte 19: „Vulkaneifel www.gerolsteiner-land.de
um Gerolstein“, 1:25.000, Ausgabe 2008.
ERLEBNISPROFIL: Flyer zum Wanderweg Gerolsteiner
Flora & Fauna:  Kultur:  Dolomiten bei der TI Gerolstein.
Geologie/Geografie:  Aussicht: 

© Michael Sänger, 2009 Bonn, „Gerolsteiner Dolomiten“, WM 145/09, Haftungsausschluss: siehe Impressum

32-37_Vulkaneifel.indd 36 05.01.2009 15:26:13 Uhr


MAARERLEBNISROUTE 37

WANDERTIPP

Rundwanderung

35 km / 2-3 Tage

Wie eine große Acht schlingt sich die Maarerlebnisroute um Gemündener Maar, Weinfelder
Maar (auch Totenmaar genannt), Trockenmaar und Schalkenmehrener Maar. Auf einer Länge
von insgesamt 35 km, die in verschiedene Etappen unterteilt werden kann, zieht sich die
Wander- und Nordic Walking Strecke wabenförmig über das Gebiet zwischen Daun und Gil-
lenfeld. Die Westschleife (13 km) und die Ostschleife (22 km) lassen sich zu zwei herrlichen
Wandertagen im Herzen der Vulkaneifel verknüpfen. Spannende Stationen informieren
entlang der Strecke über die Geschichte der Maare und andere Besonderheiten der Region
und machen die Maarerlebnisroute zum Wandererlebnis für Jung und Alt.

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Mittelpunkt der Wanderung sind die Die Maarerlebnisroute kann in verschie-
Maare, die eine Zeitreise in die spannen- dene Etappen aufgeteilt werden und
de Erdgeschichte ermöglichen. bietet Wanderspaß für jeden Geschmack.

ANFAHRT NÜTZLICHE INFOS


A1 bis AS Daun, B257 nach Daun.
Bf Gerolstein o. Wittlich, Busver- Tourist-Information Daun
bindung Regio-Linie 300 o. 500 Leopoldstr. 5
nach Daun 54550 Daun / Vulkaneifel
Tel. 06592-95 13-0
MARKIERUNG: touristinfo@daun.de
Logo Maarerlebnisroute www.vulkaneifel.info Kondition: 
www.maarerlebnisroute.de ERLEBNISPROFIL:
Flora & Fauna:  Kultur: 
Geologie/Geografie:  Aussicht: 

© Michael Sänger, 2009 Bonn, „Maarerlebnisroute“, WM 145/09, Haftungsausschluss: siehe Impressum

WINDSBORN-BERGKRATERSEE UND MEERFELDER MAAR


WANDERTIPP

Foto
Rundwanderung

18 km / 6 Stunden
C4

Eine Tour, die einen tiefen Einblick in den Vulkanismus der Eifel bietet. Sie führt über die vier
Vulkane der Mosenberggruppe zum einzigen Bergkratersee nördlich der Alpen, dem Windsborn-
Kratersee. Dort können Sie zu Säulen erstarrte Lavaströme bestaunen und die 25 ha große
Wasserfläche des Meerfelder Maares umrunden. Ein Besuch im Maarmuseum Manderscheid zur
Einstimmung in die Phänomene des Vulkanismus ist unbedingt empfehlenswert. Übrigens: Im
Sommer kann im Meerfelder Maar auch gefahrlos gebadet werden!(Markierungen: „V“ und „13“
bis Meerfeld, „45“ Ortswanderweg Meerfeld, „21“ Ortswanderweg Manderscheid.)

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Mittelalterliche Burgen, Vulkane und das Mittelschwere Wanderung mit Höhe-
Meerfelder Maar bieten ein spannendes punkten aus Kultur und Geologie für die
und vielfältiges Wandererlebnis. ganze Familie.

ANFAHRT NÜTZLICHE INFOS


A48 aus Richtung Koblenz oder Trier bis
Ausfahrt Manderscheid. Mit dem Zug bis Tourist-Information Manderscheid
Bhf. Wittlich und weiter bis Manderscheid Grafenstr. 23, 54531 Manderscheid
mit dem Bus. Tel. 06572-93 26 65, Fax 06572-93 35 21
E-Mail: manderscheid@eifel.info
VULKANEIFEL

KARTE www.manderscheid.de
Wanderkarte des Eifelvereins Nr. 33
Kondition: 
„Manderscheid“, 1:25.000, Buchungs-Hotline: 06551-96560
erhältlich bei: siehe Info. www.eifel-ardennen-wandern.com ERLEBNISPROFIL:
Flora & Fauna:  Kultur: 
Geologie/Geografie:  Aussicht: 

© Michael Sänger, 2009 Bonn, „Winsborn-Bergkratersee und Meerfelder Maar“, WM 145/09, Haftungsausschluss: siehe Impressum

32-37_Vulkaneifel.indd 37 05.01.2009 15:26:15 Uhr


38

Rast bei Greverath Blick von Burg Ramstein

Burg Bruch

ZWISCHEN MOSEL UND EIFEL


DAS EIFELSTEIG-FINALE

Zwischen Lieser, Salm, Kyll und Mosel zeigt Hunsrück und das Tal der Kyll. Der Eifelsteig nördlichen Ausläufer des Meulenwaldes und
die Eifel noch einmal, was in ihr steckt: nimmt Kurs auf Schleidweiler und das Kylltal grenzt an die Wittlicher Senke, bevor die Mo-
Wald und Wein, Berg und Tal, Weltkulturerbe sowie auf Kordel. Jetzt sind es nur noch 20 selberge die Mosel in Kehren und Schleifen
und die teils dramatische Mittelgebirgs- km bis Trier. Im Butzerbachal begeistern die zwingen. Hecken säumen die landwirtschaft-
landschaft, die steil ins windungsreiche Wasserfälle und Hängebrücken, die Burg lichen Flächen. Kaum zu glauben, dass in der
Moseltal abfällt. Hier nimmt der Eifelsteig Ramstein, das ehemalige römische Kupfer- Nähe, an der Wittlicher Lay, Wein wächst.
einen allerletzten Anlauf zu erstaunlichen bergwerk mit einem ausgedehnten Gänge-
Höhepunkten. Die Burg Ramstein bei Kordel, system und die Genoveva-Höhle, bevor der DIE HÖHLEN DER KYLL
der Meulenwald, das Heckenland und die Blick von den Höhen der Moseltalberge auf In einer Spitzkehre der Kyll befindet sich
Moselberge – würdige Vorbereiter für das Trier fällt. im Buntsandsteinfelsen der Hochburg die
antike Trier. Klausenhöhle. Einsiedler sollen hier im
WITTLICHER LAND UND TRIERER LAND

DIE SÄUBRENNER SIND LOS Klausengrund mehrere Jahrhunderte gelebt


DURCH DIE HECKEN BIS ZUR KYLL Die Geschichte, die zur Entstehung der Säu- haben. Ganz in der Nähe gibt es eine zweite,
Die Lieser strömt durch Wittlich. Hier hat sie brennerkirmes in Wittlich führte, hat mit der größere Höhle über der Kyll. Die vielfach
ihre abenteuerlichste Passagen bereits been- Belagerung der wehrhaften Stadt anno 1397 ausgeschmückte Sage der Grafengemahlin
det. Das hat die Salm zwischen Breitmühle zu tun. Ritter Friedrich von Ehrenberg lag Genoveva und ihres Gatten Siegfried von
und Burg Bruch noch vor sich. Durch das vor den Toren. Ein Schwein und eine Möhre Schloss Pfalzel ist gar zu schön. Aus Sand-
Salmtal ins Heckenland zwischen Gladbach spielen in der Sage die Hauptrollen. Am Ende stein erbaut und auf Sandstein errichtet
und Zemmer mit den Orten Rodt, Schleid- erobert, und das ist Fakt, der Ritter die Stadt. wurde die Burg Ramstein, die umgeben von
weiler und Daufenbach – der Eifelsteig sucht Mit dem Säubrennerfest am 3. Wochenende üppig bewaldeten Felspartien viele Besucher
sich die natürlichen Filetstücke heraus. im August erinnert die Region an die eigen- anlockt. Die ehedem kurtrierische Landes-
Der Aussichtsturm bei Zemmer-Rodt bietet willige Säubrennersage. Landwirtschaftlich burg wurde um 1300 herum erbaut und von
einen reizvollen Ausblick auf Mosel, Eifel, geprägt ist das Heckenland. Es stellt den den Franzosen 1689 zerstört.

38-41_Wittlich_Trier.indd 38 07.01.2009 12:41:37 Uhr


39

IHRE WANDERFREUNDLICHEN GASTGEBER

IM WITTLICHER LAND 8 Restaurant Daus


Karrstr. 19-21, 54516 Wittlich

UND TRIERER LAND Tel. 06571-91620, Fax 06571-916262


info@restaurant-daus.de
www.restaurant-daus.de
Sitzplätze: 170 innen, 100 außen
STELLEN SICH VOR tägl. geoffnet 11:00-24:00
Ruhetag: Mittwoch

1 Hotel Burg Ramstein 9 Bed and Breakfast Burg Bruch


Burg Ramstein, 54306 Kordel In der Burg 1, 54518 Bruch
Tel. 06505-1735, Fax 06505-1784 Tel. 06578-1620, Fax 06578-984715
burgramstein@aol.com info@burg-bruch.de
www.burg-ramstein.de www.burg-bruch.de
ÜF ab 26,00 € • Anz. Betten: 25 ÜF ab 45,00 € • Anz. Betten: 8
Öffn.-Zeit: 8-22 Uhr kein Ruhetag, HP möglich
Ruhetag: Mittwoch

2 Hotel „Neyses am Park“ ++ 10 Pension Oeffling


Kreuzfeld 1, 54306 Kordel Schloßstr. 43
Tel. 06505-91400, Fax 06505-914040 54518 Dodenburg
info@hotelneyses.de Tel. 06508-228, Fax 06508-918904
www.hotelneyses.de www.pension-oeffling.de
ÜF ab 30,00 € • Anz. Betten: 30 ÜF ab 22,00 € • Anz. Betten: 8
Öffn.-Zeit: 12-23 Uhr, kein Ruhetag, HP möglich
Ruhetag: Donnerstag, FK 2009 Seite 175

3 Pension-Gasthaus Reichert 11 Ferienwohnung Anja u. Torsten Konrad


Hauptstr. 19-20, 54306 Kordel Mühlenweg 7, 54518 Minderlittgen
Tel. 06505-1757 Tel./Fax 06571-951197
Fax 06505-1757 Mobil 0176-21001965
pension-gasthaus.reichert@t-online.de info@ferienwohnung-konrad-eifel.de
ÜF ab 24,00 € • Anz. Betten: 11 www.ferienwohnung-konrad-eifel.de
Öffn.-Zeit: 9-12 Uhr FeWo ab 38,00 € pro Tag für 2 Pers.
Ruhetag: Montag Anz. Betten: 4

4 Waldhotel Weis 12 Hotel Waldhotel Viktoria


Burg Ramstein, 54306 Kordel Burger Mühle, 54526 Landscheid
Tel. 06505-359, Fax 06505-1262 Tel. 06575-9540, Fax 06575-954222
wahoweis@aol.com mail@hotel-viktoria-eifel.de
www.waldhotel-weis.de www.waldhotelviktoria.de
ÜF ab 28,00 € • Anz. Betten: 28 ÜF ab 40,00 € • Anz. Betten: 112
Ruhetag: Dienstag, Nov. – April: Mo – Do kein Ruhetag, HP möglich

5 Brauhaus Zils 13 Hotel Lamberty


Waldstr. 1, 54340 Naurath Brückenstr. 8
Tel. 06508-91710, Fax 06508-1616 54526 Niederkail
info@brauhaus-zils.de Tel. 06575-95180, Fax 06575-951844
www.brauhaus-zils.de hotel-lamberty@t-online.de
Sitzplätze: 170 www.hotel-lamberty.de
täglich geöffnet 10:30-24:00, Mo Ruhetag ÜF ab 25,00 € • Anz. Betten: 42
kein Ruhetag, HP möglich

6 Gasthaus Hotel Schneck 14 Hotel Molitors Mühle


WITTLICHER LAND UND TRIERER LAND

Trierer Str. 52, 54516 Wittlich Eichelhütte 15, 54533 Eisenschmitt


Tel. 06571-5692, Fax 06571-27557 Tel. 06567-9660, Fax 06567-966100
hotelschneck@aol.com hotel-molitors-muehle@t-online.de
ÜF ab 38,00 € • Anz. Betten: 23 www.molitor.com
Ruhetag Di, HP möglich ÜF ab 52,00 € • Anz. Betten: 80
kein Ruhetag, HP möglich
FK 2009 Seite 101

7 Hotel Landhaus Rotenberg 15 Eifel-Ferienhaus Rosenberg


Trierer Landstr. 115, 54516 Wittlich Zum Rosenberg 3, 54533 Oberöfflingen
Tel. 06571-14800, Fax 06571-148012 Tel. 06572-1457, Fax 06571-6417
info@hotel-rotenberg.de Mobil 0171-6945644
www.hotel-rotenberg.de info@pferde-eifel.de, www.pferde-eifel.de
ÜF ab 44,00 € • Anz. Betten: 20 FeHaus ab 54,00 € pro Tag für 2 Pers.
kein Ruhetag, HP möglich Anz. Betten: 6 • Personen- u. Gepäck-
stransfer
FK 2009 Seite 103
Alle Angaben ohne Gewähr. Preise pro Person und Tag im Doppelzimmer. Die Öffnungszeiten beziehen sich auf das Restaurant. Das Kürzel „FK“ weist auf den Ferienkatalog hin.
Abkürzungen: EZ = Einzelzimmer, DZ = Doppelzimmer, Ü = Übernachtung, ÜF = Übernachtung/Frühstück, HP = Halbpension, VP = Vollpension

38-41_Wittlich_Trier.indd 39 07.01.2009 12:41:49 Uhr


40
EIFELSTEIG – VON KLOSTER HIMMEROD BIS TRIER
WANDERTIPP

Streckenwanderung

Foto 1. Tag: Kloster Himmerod - Bruch


20 km / 6 Stunden
C1 2. Tag: Bruch - Kordel
29,5 km / 8 Stunden (o. 2 Etappen)
3. Tag: Kordel - Trier
18 km / 5 Stunden (Zuweg Trier 1,9 km)

Noch drei bis vier Wandertage bis Trier! Die Eifel zeigt sich noch einmal von ihrer Schokoladenseite.
Zwischen Kloster Himmerod und Trier warten wunderschöne Naturszenarien mit stillen Tälern
und grandiosen Felsen auf Entdeckung. Quellen, Burgen, durch Säubrenner- und Heckenland,
zu Höhlen und Aussichtspunkten. Nach so viel natürlicher Eifellandschaft wirken die Weinberge
an den Steilhängen der Mosel wie eine Offenbarung. Und auch kulturell spannt sich der Bogen
weit: vom mittelalterlichen Kloster Himmerod bis zur antiken Porta Nigra in der Römerstadt Trier.
Freuen Sie sich auf Salm- und Kylltal, auf die Rundtürme der Burg Bruch, auf Waldeinsamkeit,
faszinierende Ausblicke, dramatische Felspartien und ein grandioses Finale in Trier.

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Mittelalter, Buntsandstein, Antike, Eifel- Tolle Tageswanderung ab Kordel, ideal
dorfidylle, Klettereinlagen, Sagen und für verlängerte Wochenenden. Alleine,
Geschichten – was will man mehr? zu zweit, in der Gruppe.

ANFAHRT NÜTZLICHE INFOS


A60 bis AS Spangdahlem, L46 bis
Schwarzenborn und L34 bis Kloster Eifel Tourismus GmbH
Himmerod Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
LITERATUR / KARTE Tel. 06551-96 56-0
Lva Rheinland Pfalz: Eifelsteig von Fax 06551-96 56-96
Aachen bis Trier, Top. Karte 1:50.000, www.eifelsteig.de
Höhenmeter: V 1.669 W 1.824 Kondition:  Ausgabe 2008, 9,50 € info@eifel.info
ERLEBNISPROFIL:
Flora & Fauna:  Kultur: 
Geologie/Geografie:  Aussicht:  

© Michael Sänger, 2009 Bonn, „Eifelsteig – Von Kloster Himmerod bis Trier“, Autoren: Wolfgang Todt & Ulrike Poller, WM 145/09, Haftungsausschluss: siehe Impressum

3 TAGE, 2 LÄNDER, 1-MALIG


WANDERPAUSCHALE

Rundwanderungen

1. Tag: 16 km / 4 Stunden 30 Minuten


2. Tag: 18 km / 5 Stunden
3. Tag: 5 km / 1 Stunde 30 Minuten

Lust auf Höhlen, Burgen, Gipfel und viel Natur einer faszinierenden Eifelflusslandschaft wie
dem Kylltal im Trierer Land? Einige Streckenabschnitte verlaufen abschnittweise sogar auf dem
Eifelsteig. Drei Tage und drei wunderschöne Wanderungen sind vorgesehen. Der Archäologische
Rundwanderweg von Kordel zu den geheimnisvollen Höhlen und bizarren Felsformationen,
vorbei an lauschigen Wasserfällen, die man über Hängebrücken queren muss. Oder von „Berg
zu Berg“ laufen, eine Höhentour im Norden von Kordel. Wandern durch Luxemburg auf einem
Weinbergsweg mit Start in Wasserbillig. Herrliches Panorama auf die Sauerschleife, Langsur
und das Moseltal. Der Verwöhnabend bei Maitre Joel Schaeffer mit 4-Gang Menue krönt das
WITTLICHER LAND UND TRIERER LAND

Wandervergnügen am Ende des zweiten Wandertages.

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Genießen mit allen Sinnen. Höhepunkte Genießer der Natur und der Kulinarik
der Geologie, Sagen und Geschichten, sind gefragt. Ideal für Gruppen, aber
gutes Essen und sinnliche Natur. auch für Paare mit Anhang.

ARRANGEMENT NÜTZLICHE INFOS

Leistungen: 2 x ÜF im DZ, 1 x HP, Ferienregion Trierer Land e.V.


1 x 4-Gang Menü, Wanderkarte und Deutsch-Luxemburgische
Begüßungsgeschenk Tourist Information
Preis: 139,00 € p.P., EZ-Zuschlag: 26,00 Moselstr. 1
€, optional: Lunchpaket ab 6,00 €, 54308 Langsur-Wasserbilligerbrück
Edelbrand- oder Weinprobe ab 8,00 € p. Tel. 06501-60 26 66
Kondition:  Fax 06501-60 59 84
P., Stadtführung Trier o. Luxemburg ab
7,50 € p. P. info@lux-trier.info
ERLEBNISPROFIL:
www.lux-trier.info
Flora & Fauna:  Kultur: 
Buchungs-Hotline: Tel. 06551-96 56 0
Geologie/Geografie:  Aussicht: 
www.eifel-ardennen-wandern.com

Michael Sänger, 2009 Bonn, „3 Tage, 3 Länder, 1-malig“, WM 145/09, Haftungsausschluss: siehe Impressum

38-41_Wittlich_Trier.indd 40 07.01.2009 12:42:03 Uhr


SÄUBRENNER ROUTE 41

WANDERTIPP

2-tägige Rundwanderung
41,2 km / 2 Tage

Achtung, dieser Tourentipp war zur Drucklegung


(Dez 08) noch nicht markiert. Sie können entweder
unter dem Tourenportal des Wandermagazins
(www.wandermagazin.de) den Track und die
genaue Beschreibung downloaden oder wenden sich
an die zuständige Infostelle mit der Frage, ab wann
die Runde komplett markiert sein wird. Danke!

Eine gelungene Mischung aus Kultur und Naturattraktionen bieten die Säubrenner-Route und
der Eifelsteig auf dem gut 40 km langen Rundkurs um Wittlich. 14 km folgt die Säubrenner-Route
dem Eifelsteig. Angefangen vom historischen Zentrum Wittlichs (jährlich im Sommer findet das
Säubrennerfest statt), über die römische Villa, vorbei an Sandsteinfelsen, herrlichem Hochwald
nach Dreis mit Barockkirche. Durch das Salmtal zur Burg Bruch oder zur historischen Ölmühle
Bruch – die kulturellen Kleinode sind gut verteilt. Auch die Natur kann sich sehen lassen:
herrlicher Mischwald, weite Hochflächen mit schönen Fernsichten, idyllische Weinberge und
verträumte Pfade entlang der Salm oder Lieser sorgen für Vielfalt.

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Sakrale Kunst, Burgengeschichte, Ideal für ein Wanderwochenende zu
Stadtgeschichte und jede Menge Natur. zweit, für Vereine, Kleingruppen, Schul-
Flusstäler, kleine Weiler, tolle Blicke. klassen oder Betriebsgruppen.

ANFAHRT NÜTZLICHE INFOS


Nach Witttlich gelangt man über
die A1 bis AS Wittlich Mitte oder Moseleifel-Touristik e.V.
über die A60 bis AS Wittlich Neustraße 18
West. Mit der B49 bzw. der L141 54516 Wittlich
erreicht man das Zentrum. Tel. 06571-4086
Bf Wittlich mit IC-Anschluss Fax 06571-29077
info@moseleifel.de
KARTE/LITERATUR www.moseleifel.de Höhenmeter: V 801 W 801 Kondition: 
Eifelverein-Wanderkarte Nr. 24
„Wittlicher Land“, 1:25.000, ERLEBNISPROFIL:
Ausgabe 2009 Flora & Fauna:  Kultur: 
Geologie/Geografie:  Aussicht: 

© Michael Sänger, 2009 Bonn, „Säubrenner-Route“, WM 145/09, Tourenscouts: Dr. Ulrike Poller, Dr. Wolfang Todt, Nov. 2008, Haftungsausschluss: siehe Impressum

MEULENWALD ROUTE
WANDERTIPP

2-tägige Rundwanderung
32 km / 2 Tage

Achtung, dieser Tourentipp war zur Drucklegung


(Dez 08) noch nicht markiert. Sie können entweder
unter dem Tourenportal des Wandermagazins
(www.wandermagazin.de) den Track und die
genaue Beschreibung downloaden oder wenden sich
an die zuständige Infostelle mit der Frage, ab wann
die Runde komplett markiert sein wird. Danke!

Eine bunte Vielfalt der landschaftsprägenden Elemente erwartet Sie auf dieser reizvollen
2-Tages-Tour. Vom romantischen Salmtal aus führt der Weg hinauf zur Hochfläche bei Dodenburg,
anschließend entlang dem quirligen Benderbach und in das beschauliche Dorf Heckenmünster.
Danach geht es durch den majestätischen Meulenwald, in dem ein blubberndes Geheimnis
verborgen liegt. Über Naurath erreichen Sie die offene Landschaft um Zemmer. Nun verläuft
der Weg auf dem Eifelsteig zum verwunschenen Quellgebiet des Gladbaches. Verschlungene
Pfade führen über Greverath und Gladbach zurück ins Salmtal. Zwei schöne Wandertage mit
Weitblicken, dem Aussichtsturm Dierscheid und vielen Besonderheiten der Natur.
WITTLICHER LAND UND TRIERER LAND

THEMENPROFIL: ZIELGRUPPENPROFIL:
Eifel pur. Bäuerlich und städtisch. Ideal für ein Wanderwochenende zu
Einsamkeit und Lebendigkeit. Tolle Na- zweit, für Vereine, Kleingruppen, Schul-
turkulissen und überraschende Quellen. klassen oder Betriebsgruppen.

ANFAHRT NÜTZLICHE INFOS


A60 bis AS Wittlich-West, L141 und
L43 bis Dreis Bf Wittlich mit IC- Moseleifel-Touristik e.V.
Anschluss, Bus 301 u. 325 nach Dreis Neustraße 18
54516 Wittlich
KARTE/LITERATUR Tel. 06571-4086
Eifelverein-Wanderkarte Nr. 24 „Witt- Fax 06571-29077
licher Land“, 1:25.000, Ausgabe 2009 info@moseleifel.de
www.moseleifel.de Höhenmeter: V709 W 709 Kondition: 
ERLEBNISPROFIL:
Flora & Fauna:  Kultur: 
Geologie/Geografie:  Aussicht: 

© Michael Sänger, 2009 Bonn, „Heckenlandroute“, WM 145/09, Tourenscouts: Dr. Ulrike Poller, Dr. Wolfang Todt, Nov. 2008, Haftungsausschluss: siehe Impressum

38-41_Wittlich_Trier.indd 41 07.01.2009 12:42:08 Uhr