Sie sind auf Seite 1von 16

der TCS-Sektion Schwyz

Vorwort des Ausschreibung Tipp des TCS-


Präsidenten Winterfahrkurse Ambri Vertragspartners
Nr. 5/2009
TCS-Stand an der Ausschreibung Kurs Bildbericht Ausflug
GEWA Lachen «Fahre ich noch richtig?» Europa-Park Rust

Gelungene Premiere – TCS-Sektionsausflug in den Europa-Park im deutschen Rust:


Am 27. September reisten bei strahlendem Sonnenschein 30 TCS-Mitglieder in den Europa-Park
nach Rust. Die Stimmung war genial – Jung und Alt vergnügten sich in den verschiedenen Erleb-
nisbahnen, im Magic Cinema 4D oder bei der Euromaus-Show. Im Bild: Die «Poseidon»-Bahn war
eine der spritzigen Bahnen, die von vielen TCS-lern benutzt wurde. Bildbericht auf Seite 15.
Bild: Roger Camenzind
Vorstand / Impressum 5/2009 2

VORSTAND

Präsident Vizepräsident Kassier


Konrad Schuler René Hunziker Adrian Dober
Sonnmattstrasse 19 Artherstrasse 170 Tennmattstrasse 56
8842 Unteriberg 6405 Immensee 6410 Goldau

Aktuarin Umweltbeauftragter Club-Infos


Cecilia Ackermann Dr. iur. Martin Michel, RA Christoph Jud
Zürcherstrasse 18 B Zürcherstrasse 22 Rubiswilstrasse 16
8852 Altendorf 8853 Lachen 6438 Ibach

Clubanlässe Internet
Markus Reichmuth Jules Busslinger, lic. iur.
Wysserlen 5 Hofstrasse 2
6430 Schwyz 6416 Steinerberg

TCS-RECHTSKONSULENTEN
Felix Barmettler, lic. iur., 6403 Küssnacht
GESCHÄFTSSTELLE/REISEN TCS Felix Keller, lic. iur., 6430 Schwyz
Theo Kuny, lic. iur., Goldau/Schwyz
Geschäftsleiter Richard Kälin, lic. iur., 8808 Pfäffikon
Öffnungszeiten Dr. iur. Martin Michel, 8853 Lachen
Roger Camenzind
Montag – Freitag 09.00 – 12.00
Bahnhofstrasse 3
13.30 – 18.00
6431 Schwyz
Samstag 09.00 – 12.00
Telefon Geschäftsstelle 041 817 46 46 Telefax 041 817 46 01
Telefon Reisen 041 817 46 00 E-Mail tcs.schwyz@tcs.ch IMPRESSUM
Offizielles Cluborgan der Sektion Schwyz
des Touring-Club Schweiz
47. Jahrgang, Nr. 5, Oktober 2009
Erscheint 6-mal jährlich, Auflage 20300 Ex.
Adressänderungen bitte an die Geschäftsstelle melden! Redaktion/Inseratverwaltung
Christoph Jud, Ibach, Tel. 041 811 74 34
christoph.jud@tcs-schwyz.ch
Anzeigen
Druck und Spedition
Druckerei Triner AG, Schmiedgasse 7
6430 Schwyz
Website
TCS Sektion Schwyz:
www.tcs-schwyz.ch
TCS Schweiz:
www.tcs.ch
Anregungen und Fragen zur Website bitte
an den Webmaster senden:
jules.busslinger@tcs-schwyz.ch

Klimaneutral drucken – Schmiedgasse 7


6431 Schwyz

Verantwortung übernehmen Tel. 041 819 08 10


Fax 041 819 08 53
www.triner.ch
Vorwort 5/2009 3

TCS schaut mit Zuversicht in Zukunft


Weichen wurden und werden neu ausgerichtet

Trotz einer unumgänglichen men, bei denen der Zustand des


Preisanpassung konnte der Gesamt- Strassennetzes überprüft wird. Zu-
umsatz für alle ETI-Produkte im Ver- dem werden Baustellen- und Tunnel-
gleich zum Vorjahr gesteigert werden. tests durchgeführt.
Die Tochtergesellschaft Assista Im Bereich Ausbildung baut der
TCS AG verbuchte eine leichte Ab- TCS das Angebot an Zweiphasenkur-
Sehr geehrte Mitglieder nahme der Policen von 518 000 auf sen laufend weiter aus. Der gegen-
514 000. Sorgen bereitete die Zunah- wärtige Anteil von 33 Prozent in der
Auch der TCS als grösste Mobilitäts- me des Schadenverlaufs. Erfreulich Zweiphasenausbildung soll durch die
organisation der Schweiz verspürte verlief die Entwicklung beim Gebäu- Schaffung eines flächendeckenden
im Jahre 2008 das rauere Wirt- derechtsschutz und beim Rechts- Angebotes über die ganze Schweiz
schaftsklima. Verschiedene Faktoren schutz für Unternehmen. weiter ausgebaut werden.
führten zu einem negativen Betriebs- Reisen TCS erzielte im Jahre Aufgrund der unbefriedigenden
ergebnis. So stieg bei leicht rückläu- 2008 einen nicht konsolidierten Um- Ertragslage im Jahre 2008 hat die
figem Mitgliederbestand die Anzahl satz von 92,5 Millionen, was einem Direktion eine Restrukturierung der
der Pannen pro Mitglied an. Beim ETI- bescheidenen Minus von drei Prozent TCS-Gruppe eingeleitet. Deren Um-
Schutzbrief sorgte eine grössere An- entsprach. Mit einer systematischen setzung ist im Gange.
zahl von kostspieligen Personenrück- Neuausrichtung will Reisen TCS auf Im Rahmen des Projektes «Strate-
führungen aus dem Ausland für stei- die rückläufige Entwicklung reagie- go» werden sukzessive Strategien
gende Schadenkosten. Im Bereich ren. Im Vordergrund stehen künftig umgesetzt. Einige Massnahmen wur-
Rechtsschutz mussten grössere Scha- Individualreisen mit Wohnmobilen, den bereits ergriffen, andere werden
denrückstellungen vorgenommen Hausbooten und Kreuzfahren sowie folgen.
werden. qualitativ hoch stehende Gruppen- An der Delegiertenversammlung
Die TCS-Gruppe (Zentralclub plus reisen. im Juni in St. Gallen wurden sämtli-
die Tochtergesellschaften Assista Die beiden TCS-Hotels Schloss che vorgeschlagenen Änderungen
TCS AG, TCS Versicherungs AG, Ragaz und Bellavista in Vira, die die- der Statuten gutgeheissen. Sie sehen
Heberga AG und Test & Training TCS ses Jahr ihr 50-Jahr-Jubiläum feiern, als wesentliche Neuerungen strategi-
AG) erzielte im Geschäftsjahr 2008 erfreuten sich einer sehr regen Nach- sche Leitlinien in den Bereichen Mit-
einen Nettoumsatz von 417 Millionen frage. Diese konnte im Sommer 2009 gliedschaft, Dienstleistungen, Finan-
Franken. Das waren zwei Millionen nochmals gesteigert werden. zen und Ressourcen sowie für die
Franken weniger als im Vorjahr. Der Campingbereich erzielte im Politik vor. Neu gibt es ein gemeinsa-
Das konsolidierte Betriebsergebnis vergangenen Jahr mit 1,1 Millionen mes Koordinationsorgan vom Sekti-
wies einen Verlust von 12,3 Millionen Übernachtungen ein Rekordergebnis. ons- und Verwaltungsrat.
Franken aus. Der Mitgliederbe- Insgesamt standen 32 Campingplät- An die Jugendmitglieder wurde
stand belief sich per Ende Oktober ze unter dem Management des TCS. auch gedacht. Die Leistungen zum
2008 auf 1,61 Millionen Mitglieder, Markant war die 20-prozentige Um- Führerscheinerwerb im Rahmen der
was gegenüber dem Vorjahr einem satzzunahme bei den Mietunter- Zweiphasenausbildung wurden ver-
Rückgang von 29 000 Mitgliedern künften. bessert. 16–25-jährige Mitglieder des
entsprach. Als neutrale Konsumentenorga- COOLDOWN-CLUB haben mit der
Das Pannenvolumen belief sich nisation verpflichtet sich der TCS, Mitgliedschaft im Betrage von
auf 296 000. Die Weiterfahrquote er- sowohl Mitglieder als auch eine 66 Franken Anrecht auf Vergünsti-
reichte den guten Wert von 86 Pro- breitere Öffentlichkeit über Auto und gungen bei der Zweiphasenausbil-
zent. Praktisch in neun von zehn Umwelt bezogene Themen zu infor- dung und auf ein TCS-Fahrsicher-
Fällen verhalfen die professionellen mieren. In den 17 technischen Zent- heitstraining.
«gelben Engel» in Panne geratenen ren des TCS arbeitet man an einer Auf der politischen Ebene hat es
Automobilisten zur Weiterfahrt. Der verstärkten Harmonisierung der der Club verstanden, sich Gehör zu
kalte Winter sorgte für einen Anstieg Dienstleistungen. Grosser Beliebtheit verschaffen. So ist dank der Aufklä-
batteriebedingter Pannen. Batterien erfreuten sich die von der Abteilung rungsarbeit des TCS der Ruf nach
sind nach wie vor Pannenverursacher Technik, Umwelt und Wirtschaft pub- Road Pricing in den Hintergrund ge-
Nummer eins, gefolgt von Reifen, lizierten Ratgeber wie Kindersitz-, rückt und bei der CO2-Abgabe hat der
Schlüssel und Treibstoffmangel. Reifen- und Crashtests. Bundesrat die wichtigsten Elemente
Ein wichtiger Pfeiler ist der Assi- Der TCS ist ein sehr bedeutender der TCS-Vernehmlassung übernom-
stancebereich. Das Jahr 2008 stand Akteur auf dem Gebiet der Verkehrs- men.
im Zeichen des 50-Jahr-Jubiläums sicherheit. Ein Schwerpunktthema
des ETI-Schutzbriefes. Die personen- des letzten Jahres waren die Fuss- Ihr Präsident
bezogenen Hilfeleistungen und Reise- gängerstreifen. Im Bewusstsein, dass
annullierungskosten-Versicherung für eine gute Verkehrsinfrastruktur ein
Reisen in der Schweiz sind seit dem wichtiges Sicherheitselement dar-
1. Mai 2008 im ETI-Schutzbrief ein- stellt, beteiligt sich der TCS regelmäs-
geschlossen. sig an europäischen Testprogram- Konrad Schuler
Anzeigen 5/2009 4

!-.0!,! %12!30!-2 ,)2 $%, 1#(:-12%- 31"+)#* !3& $%- ."%0%- ;0)#(1%%

!)1.-!+% ,!0*2&0)1#(% ;#(% !'% )- $%0 .#(%

$%!+ &;0 %)(-!#(21&%)%0- 3-$ )0,%-!-+911% ")1 83  %01.-%-

%,)-!00!3, ,)2 "%12%0 -&0!1203*230 &;0  %01.-%-

9'+)#(  /0%)1';-12)'% )22!'1,%-;1 %')2%++%0 1.5)% 31)-%11 < 3-#(

0.11% )+4%12%0 < !027 83, !(0%15%#(1%+    ,)2 $%,
"%12 "%*!--2%- 3. >,;%1 3%"%=

3& (0%- %13#( &0%3%- 1)#( (0% !12'%"%0


!,)+)% )/&+)

;2)(.&

!-'%-

%+ 

  


!6 

  


555'.+&/!0*0%12!30!-2#(
)-&.'.+&/!0*0%12!30!-2#(

RESTAURANT
…Wild
auf Wild ● Preisgünstige Tagesteller ● Restaurant geeignet für
● A-la-carte Spezialitäten geschlossene Gesellschaften bis ca. 80 Personen
● Kleines Säli für Anlässe ● An Sonn- und Feiertagen geschlossen

und Sitzungen

Familie Fassbind-Eppenberger
6430 Schwyz ● Tel. 041 811 10 22 ● Fax 041 811 10 06

TCS-Mitglieder H
TCS-Mitglieder erzlich W
herzlich illkommen!
willkommen!
Erleben Sie bei uns traumhafte und unvergessliche
Stunden, in denen Sie unsere guten Geister
mit Köstlichkeiten aus Küche und Keller verwöhnen.
Neu: Grosse Palmenterrasse für Ihre Festlichkeiten. Gutschein
Paradieshotel Rotschuo, CH- 6442 Gersau für 1 Cüpli Prosecco
Telefon: 041/ 828 22 66, Fax: 041/ 828 22 70 an unserer Hotelbar!
Internet: www.rotschuo.ch, email: rotschuo@bluewin.ch Gültig bis 30. November 2009
Ihre Gastgeber: Hans Werner Danckwardt & alle guten Geister
Gewerbeausstellung 5/2009 5

TCS mit verschiedenen Attraktionen


Besucher können in vielfältiger Art profitieren

Der TCS ist mit seinen rund 1,6 Mil- Geschäftsstelle Schwyz mit verschie- über die Mitgliedschaften und Mitglie-
lionen Mitgliedern die grösste Non- denen Attraktionen auf. Den Erwach- dervorteile, Aus- und Weiterbildungs-
Profit-Organisation der Schweiz. Er senen bietet sich die Chance, sich am möglichkeiten, Konsumenteninfor-
versteht sich als führender Dienstleis- Bergrenn-Simulator zu testen, die mationen, Versicherungen, Reisen,
ter in allen Mobilitätsfragen. So be- Kids sind eingeladen, ihr Können am Clubanlässe, Pannendienstleistungen
müht er sich dauernd, sein Angebot Pocket-Bike-Simulator auszuprobie- und vieles mehr. Auch können direkt
für die Mitglieder zu verbessern, zu ren. Zudem sind an einem Wettbewerb Mitgliedschaften abgeschlossen wer-
optimieren, anzupassen und zu er- tolle Preise zu gewinnen. den.
neuern. Er bietet weit mehr als nur
einen optimalen Pannendienst. Am Stand Nummer 106 im Autozelt Schauen Sie vorbei, wir freuen uns
werden die vielfältigsten Dienstleis- auf Sie!
An der GEWA in Lachen wartet die tungen präsentiert. Informieren kön-
TCS Sektion Schwyz inklusive der nen sich die Besucher unter anderem
Programm

Donnerstag, 22. Oktober 2009 Samstag, 24. Oktober 2009


Öffnungszeiten: 16.30–22.30 Uhr Öffnungszeiten: 13.30–20.00 Uhr

Freitag, 23. Oktober 2009 Sonntag, 25. Oktober 2009


GEWA-

Öffnungszeiten: 16.00–22.30 Uhr Öffnungszeiten: 10.00–18.00 Uhr

Laufend aktualisierte Informationen und kurzfristige Änderungen sind auf


der Homepage www.gewa09.ch zu ersehen.
Anzeigen 5/2009 6

- Service und Reparaturen


aller Fahrzeugmarken
Feel the difference
- Carosseriearbeiten

Seit über 15 Jahren Partner des


TCS für Pannenhilfe

Wir freuen
uns immer
auf Ihren Besuch.
Speiserestaurant
Rauchfreie Genusszeiten

6423 Seewen
Familie R. Fuchs-Strebel
Reservation Restaurant
Telefon 041 811 28 12

www.hotel-dreikoenige.ch
Ob im Frühling oder Sommer auf der Terrasse, ob im Herbst oder
Winter – das ganze Jahr hindurch bieten sich Möglichkeiten, bei uns
die Seele baumeln zu lassen.

Wir wünschen Ihnen immer eine gute Fahrt


Und wenn Sie ein privates Fest, eine Tagung oder sonst einen Event
planen, können Sie auf unsere Unterstützung zählen.
Wir freuen uns,
Sie bei uns begrüssen
zu dürfen.
Maja & Werner Hübscher
mit Team
direkt am Klosterplatz O Paracelsuspark 1 O CH-8840 Einsiedeln O Telefon +41(0)55-418 00 00 O Telefax +41(0)55-418 00 10 O info@hotel-dreikoenige.ch

"!#$!"   Bahnhofgarage AG


  !   "! !! Dominik Inderbitzin Brunnen
  " "!$
Leistungssteigerung


 " 
   !"#
Digitaltuning 10-50 PS
  " " "!   durch Optimierung der Elektronik
 !! " " "!   Infos/Preise: 041 820 12 81 bhf-garage@bluewin.ch
www.bahnhofgarage-brunnen.ch
 

    

  
  "$ $$$"!!

" ! !   "


Schnee- und Eistraining 5/2009 7

Winterfahrkurse 2010 in Andermatt


Lernen durch Erleben
Trimmen Sie nicht nur Ihr Auto auf Schnee und Eis? Wie erzielen Sie die neuesten Methoden trainieren Sie auf
Winter, sondern auch Ihre Fahrpra- optimalsten Bremswege bei Autos dem Flugplatz von Ambri sicheres
xis. Denn sicheres Fahren bei win- mit und ohne ABS auf schneebe- Autofahren im Winter.
terlichen Strassenverhältnissen will deckten Fahrbahnen? Diese und vie- Der Kurs erfreut sich seit jeher gros-
trainiert sein. le andere Fragen beantworten Ihnen ser Beliebtheit und die stetig grösser
unsere erfahrenen Instruktoren in werdende Nachfrage bestätigt dies
Wie verhalten sich front-, heck- oder unseren eintägigen Spezial-Fahrtrai- auch. Sichern Sie sich Ihren Platz –
allradangetriebene Fahrzeuge auf nings auf Schnee und Eis. Nach den melden Sie sich rasch an!

Instruktor Adrian Strüby bei einer Demonstration des Ausweichens auf Schnee und Eis am letztjährigen Winterfahrkurs.
Bild: Christoph Jud

Kursdaten: 16./17./ 23./ 24. Januar 2010

Besammlung: In Andermatt gemäss Detailprogramm, das Sie zwei Wochen vor Kursbeginn erhalten.

Kursdauer: Jeweils einen Tag

Kursgeld: Fr. 250.– TCS-Mitglieder Zentralschweizer Sektionen


Fr. 270.– TCS-Mitglieder anderer Sektionen
Fr. 300.– Nicht TCS-Mitglieder

Versicherung: Eine Vollkaskoversicherung ist im Kursgeld enthalten.


Der Selbstbehalt beträgt Fr. 500.– pro Schadenfall.

Anmeldeschluss: 20. Dezember 2009


TCS-Sektion Uri, Bahnhofstrasse 1, 6460 Altdorf
Tel.: 041 870 47 41, www.tcsur.ch

Die schriftliche Bestätigung mit allen Detailangaben erhalten Sie rechtzeitig vor Kursbeginn.
Auffrischungskurs 5/2009 8

Kurs «Fahre ich noch richtig?»


Der vom TCS Schwyz seit einigen Jahren durchgeführte Auffrischungskurs «Fahre ich noch richtig?» erfreut sich gros-
ser Beliebtheit. Steigende Teilnehmerzahlen und durchwegs positive Rückmeldungen zeigen dies eindrücklich auf.
Deshalb organisiert der TCS Schwyz auch dieses Jahr wieder zwei solche Kurse. Dabei dürfen wir wiederum auf das
Wissen und die Erfahrung unserer kompetenten Instruktoren zurückgreifen.

Zielpublikum: Ältere oder langjährige Autolenker und Autolenkerinnen aus dem Kanton Schwyz,
die ihre theoretischen und praktischen Kenntnisse à jour halten möchten.
Kursdaten und Orte: Die Teilnehmenden absolvieren in Gruppen von max. 30 Personen in ihrer Wohnregion
den theoretischen Kursteil (Zeitbedarf ca. 3 Stunden inkl. Pause). In der
Pause werden den Teilnehmern und Teilnehmerinnen Kaffee und Gipfeli offeriert.
Kursdaten: Donnerstag, 12. November 2009, Rest. Rössli, Schübelbach
Samstag, 14. November 2009, Hotel Wysses Rössli, Schwyz
Je vormittags von 08.30 bis 11.30 Uhr
Kursinhalte: 1. Theorieteil
Die Teilnehmer absolvieren in Gruppen von maximal 30 Personen den theoretischen
Kursteil in ihrer Wohnregion (Zeitbedarf ca. 3 Stunden inkl. Pause).
In der Pause werden Kaffee und Gipfeli offeriert.
2. Praktischer Teil
Nach Absolvierung des theoretischen Kursteils kann mit einem persönlich aus-
gewählten, speziell instruierten Fahrlehrer ein Termin für das begleitete Fahrerlebnis
mit dem eigenen Fahrzeug vereinbart werden. Der Fahrlehrer beobachtet den
Fahrstil und macht auf falsche Gewohnheiten aufmerksam, die sich in den letzten
Jahren eingeschlichen haben. Im Anschluss an die Fahrt wird das Ganze unter
vier Augen eingehend besprochen (Zeitbedarf ca. 90 Minuten).
Schweigepflicht: Die Fahrlehrer sind der Schweigepflicht unterworfen. Sie haben keine weiteren
Befugnisse und können nur Empfehlungen abgeben.
Kosten: Mitglieder der TCS-Sektion Schwyz: Fr. 70.–, Nichtmitglieder: Fr. 120.–
Anmeldung: Mit Anmeldezettel auf Seite 9 an die TCS-Geschäftsstelle, Bahnhofstrasse 3, 6431 Schwyz
Online mit dem Anmeldeformular unter www.tcs-schwyz.ch
Anmeldeschluss ist der 31. Oktober 2009 (eintreffend). Innert gleicher Frist
sind auch die Kurskosten einzuzahlen (PC-Konto Schwyzer Kantonalbank 60-1-5,
zu Gunsten Konto Nr. 158684-1324 TCS Sektion Schwyz).
Bestätigung: Nach Eingang der Anmeldung und der Einzahlung erhalten Sie eine schriftliche Teilnahme-
bestätigung.
Auskünfte: Geschäftsstelle TCS Schwyz, Bahnhofstrasse 3, 6431 Schwyz, Tel. 041 817 46 46

Im Theorieteil erfahren die interessierten Senioren vom Sieb- Langjährige Fahrzeuglenker sollten sich immer wieder auf
ner Fahrlehrer Dieter Ziganek Wissenswertes über die korrek- dem Laufenden halten. Der Kurs «Fahre ich noch richtig?»
te Fahrweise und die neuesten Regeln im Strassenverkehr. bietet dazu eine günstige Gelegenheit. Bilder: Christoph Jud
Sektionsausflug 5/2009 9

Adventsflusszauber auf dem Rhein


TCS-Sektionsreise 11.––12. Dezember Colmar und Strassburg

Der Duft von gebrannten Mandeln,


Bratäpfeln und Lebkuchen liegt in der
Luft – erleben Sie die Adventszeit bei
den traditionellen und beliebten Weih-
nachtsmärkten des Elsass – Colmar
und Strassburg.
Sie reisen exklusiv mit dem elegan-
ten Flussschiff «MS Swiss Coro-
na****+» auf dem Rhein von Colmar
nach Strassburg und werden an Bord
verwöhnt. Erleben Sie den verführe-
rischen Zauber der Weihnachtsmärk-
te!
Colmar im nächtlichen Lichtermeer. Bild: Christoph Jud

1. Tag: Schweiz-Colmar.
Reiseprogramm

Anreise nach Colmar in modernem Reisecar. Colmar ist das Schmuckkästchen unter den elsäs-
sischen Städten und wird auch Klein-Venedig genannt. Erleben Sie den märchenhaften Weih-
nachtsmarkt mit der historisch geschmückten Kulisse von Colmar. Einschiffung auf die «MS
Swiss Corona****+». «Welcome-Cocktail» und anschliessend ein mehrgängiges Nachtessen an
Bord. Romantische Lichterfahrt auf dem Rhein nach Strassburg.
2. Tag: Strassburg-Schweiz.
Der Strassburger Weihnachtsmarkt mit seiner über vier Jahrhunderte alten Tradition bezaubert.
Auf der Place de la Cathédrale und auf der Place Broglie haben Sie die Wahl von ca. 200 Stän-
den mit Kunsthandwerk und Weihnachtsprodukten. Nachmittags Rückreise in modernem Rei-
secar in die Schweiz.
Preis pro Person in Doppelkabine: Fr. 240.– auf Mitteldeck
Im Preis inbegriffen:
Zubringerbus ab/bis Schwyz, Schifffahrt in der gebuchten Kabine, Halbpension an Bord, Gebüh-
ren, Hafentaxen, Willkommenscocktail und erfahrene TCS-Reiseleitung.
Nicht inbegriffen sind:
Persönliche Auslagen und Getränke, Trinkgelder, TCS-Dossiergebühr (20 Franken) und Annul-
lationsversicherung.

Die Anmeldefrist läuft – es sind nur noch wenige Kabinen verfügbar!


Anmelden und Informationen unter:
tcs reisen – Tel. 041 817 46 00 oder online www.tcs-schwyz.ch


Anmeldung für Kurs «Fahre ich noch richtig?»
Name/ Vorname: ....................................................................................................... Jahrgang: .............

Strasse/ Nr.: ................................................. PLZ/Wohnort: .....................................................................

Telefon-Nr.: .................................................. Mitglied-Nr.: .......................................................................

Gewünschter Termin (bitte ankreuzen):


❒ Donnerstag, 12. November 2009, Restaurant Rössli, Schübelbach
❒ Samstag, 14. November 2009, Hotel Wysses Rössli, Schwyz

Anmeldung bitte bis spätestens 31. Oktober 2009 an die TCS-Geschäftsstelle, Bahnhofstrasse 3,
6431 Schwyz (Fax 041 817 46 01) einsenden und gleichzeitig Kurskosten auf das PC-Konto Schwyzer
Kantonalbank 60-1-5 zugunsten Konto Nr. 158684-1324 TCS-Sektion Schwyz, überweisen.
Anzeigen 5/2009 10

schneepassswissknifevalley
1 Ticket für 6 Wintersportgebiete

Biberegg-Neusell

Sattel-Hochstuckli

Mythenregion

Rigi
Rigi-Burggeist/Scheidegg
Stoos

40 Transportanlagen, mehr als 100 km Pisten, Fun-Parks, Halfpipes, Schlittelwege, Airboardpisten, Schneeschuhtrails,
Winterwanderwege, Langlaufloipen – dazu zahlreiche Berghütten, Pistenrestaurants und Schneebars.
Ein grosses Schneeerlebnis zu einem günstigen Preis in nächster Nähe.

STOOS (35 KM PISTEN) Tageskarten Erwachsene Jugendliche/AHV Kinder


• Standseilbahn Schwyz/Schlattli-Stoos • Skilift Holibrig 1 Tag 50.– 45.– 31.–
• Luftseilbahn Morschach-Stoos • Skilift Maggiweid 2 Tage 91.– 82.– 56.–
• Sesselbahn Fronalpstock 1. Sektion • Skilift Sternegg 3 Tage 129.– 118.– 79.–
• Sesselbahn Fronalpstock 2. Sektion • Kinder-Ski-Land
4 Tage 164.– 149.– 100.–
• Sesselbahn Klingenstock • Verbindungslifte
5 Tage 194.– 177.– 118.–
• Luftseilbahn Stoos-Fronalpstock (nur Extrafahrten)
6 Tage 221.– 202.– 135.–
7 Tage 244.– 223.– 149.–
MYTHENREGION (25 KM PISTEN) Weitere Tage auf Anfrage.
• Skilift Brunni-Haggenegg 1. Sektion • Skilift Stägleren-Rotenfluh
• Skilift Brunni-Haggenegg 2. Sektion • Skilift Handgruobi-Grossenboden Saisonkarte – attraktiver Rabatt im Vorverkauf!
• Luftseilbahn Brunni-Holzegg • Skilift Grossenboden Brünnelistock Erwachsene Jugendliche/AHV Kinder
• Luftseilbahn Illgau-Ried • Skilift Zwäcken-Brünnelistock
Vorverkauf 1. bis 30.11. 09 670.– 580.– 380.–
• Luftseilbahn Illgau-Vorderoberberg • Skilift Alpstubli-Ibergeregg
ab dem 1.12.09 720.– 650.– 450.–
• Skilift Holzegg Ost • Skilift Kulm-Ibergeregg
• Skilift Holzegg West • Skilift Alp Rotenfluh Neu: Mit dem Bus direkt ins Wintersportvergnügen!
Die Saisonkarte Swiss Knife Valley mit dem speziellen Kleber berechtigt zu direkten
SATTEL-HOCHSTUCKLI (14 KM PISTEN) «Wintersport-Fahrten» der Auto AG Schwyz zu den Talstationen Schlattli, Morschach
und Sattel. Nicht berechtigt sind Fahrten zu anderen Zwecken oder Bestimmungsor-
• Drehgondelbahn Stuckli Rondo • Skilift Bärenfang
ten (Schüler, Berufs-, Pendlerfahrten usw.).
• Skilift Engelstock • Kinder-Schlepplift Engelstock
Berechtigte Linien: 1, 2 (ohne Gersau/Küssnacht), 3, 4, 7 (ohne Rothenthurm/
• Skilift Hochstuckli • Zauberteppich Kinderförderband
Biberbrugg), 20, 60, 61. Ebenfalls inbegriffen ist der Skibus Schwyz–Handgruobi
RIGI (9 KM PISTEN) Kinder bis 6 Jahren in Begleitung Erwachsener sind frei. Kindertarife von 6–16 Jahren,
• Zahnradbahn Vitznau-Rigi Kulm • Skilift Rotstock Jugendliche von 16–20 Jahren. Weitere Infos und Tarifbestimmungen unter
• Zahnradbahn Goldau-Rigi Kulm • Skilift Gratalp www.swissknifevalley.ch/tarifverbund
• Luftseilbahn Weggis-Rigi Kaltbad • Trainerlift Rigi Staffel
• Skilift Ständli • Schlittel-Sport-Züge
VERKAUFSSTELLEN
• Geschäftsstelle Reisen TCS, 6430 Schwyz, Tel. 041 817 46 46
(nur Vorverkauf Saisonkarten vom 1. – 30. Nov. 09)
RIGI-BURGGEIST / SCHEIDEGG (5 KM PISTEN)
• Mythenregion, 6431 Schwyz, Tel. 041 811 18 01
• Luftseilbahn Kräbel-Rigi Scheidegg • LSB Obergschwend-Rigi Burggeist • Sattel-Hochstuckli AG, 6417 Sattel, Tel. 041 836 80 80
• Skilift Obermatt-Scheidegg • Kinderskilifte Scheidegg / Burggeist • Talstationen Handgruobi, Haggenegg, Holzegg und Ibergeregg
• Sportbahnen Stoos, Talstation Schlattli, 6433 Stoos, Tel. 041 818 08 08
BIBEREGG-NEUSELL (10 KM PISTEN) • Luftseilbahn Morschach-Stoos AG, 6433 Stoos, Tel. 041 811 66 22
• Skilift Biberegg-Neusell • Rigi Bahnen, 6354 Vitznau und 6410 Goldau, Tel. 041 399 87 87
• Rigi-Scheidegg, 6410 Rigi-Scheidegg,Tel. 041 828 18 38 (nur Saisonkarten)
• Luftseilbahn Rigi-Burggeist, 6442 Gersau, Tel. 041 828 16 86 (nur Saisonkarten)
Jugendwettbewerb 5/2009 11

Safety-Clip – Ein neues Projekt von TCS


Video-Wettbewerb für Jugendliche von 15 bis 20 Jahren

Wer mitmacht, gewinnt. Mitmachen Video-Clip pro Monat einzureichen.


können alle Jugendlichen von 15 bis Dies muss zwischen dem 1. und 10.
20 Jahren. TCS, Renault und Miche- des jeweiligen Monats geschehen.
lin lancieren gemeinsam ein Projekt Die freigegebenen Clips werden nach
für mehr Sicherheit im Strassenver- Begutachtung durch die Jury in der
kehr. Dabei wenden sie sich an die zweiten Hälfte des Monats online ge-
jungen Verkehrsteilnehmer. stellt. Zu gewinnen gibt es jeden Monat
einen attraktiven Preis, beispielsweise
Zum Mitmachen braucht es ein Handy eine tolle Kamera.
oder eine Videokamera – und natürlich Einmal im Jahr organisieren die Pro-
eine Idee. Gesucht sind kreative junge jektpartner Renault, TCS und Mi-
Leute, Einzelpersonen, Gruppen, chelin eine Veranstaltung, an der für
Teams oder Schulklassen, die etwas die wertvollsten Arbeiten der «Safety-
zum Thema Sicherheit zu sagen ha- Clip Award» verliehen wird. Dabei
ben, oder etwas dazu sagen wollen. sind nebst der Auszeichnung selbst
Die Aufgabenstellung ist klar: Jeder auch Preise im Wert von mehr als
eingereichte Video-Clip muss eine 5000 Franken zu gewinnen.
Präventionsbotschaft zum Thema «Si-
cherheit der Menschen im Strassen- Text: TCS Mediendienst
verkehr» enthalten. Dabei wenden sich
die drei Projektpartner Renault, TCS
und Michelin ganz bewusst an die Mehr Infos auf www.safety-clip.ch
Gesamtheit der jungen Verkehrsteil-
nehmer, also an die Lenkerinnen und
Lenker von Motorwagen (Motorrad,
Personenwagen, Lastwagen, Autobus,
Traktor, usw.), an die Lenkerinnen und Anzeige
Lenker von motorlosen Fahrzeugen
(Fahrrad, Trottinett, Inline-Skaters,
usw.) und natürlich an all jene, die zu
Fuss unterwegs sind.
Die Anforderungen an die Video-Clips
sind klar umschrieben: Der Clip darf
nicht grösser als 20 Megabytes sein.
Die Dauer muss mindestens 30 Se-
kunden und darf maximal zwei Minu-
ten betragen. Das tönt nach wenig und
lässt sich in kürzester Zeit realisieren,
falls die «zündende Idee» bereits vor-
handen ist. Und wer sich zuvor gerne
etwas inspirieren lässt, wird auf der
offiziellen Website bereits fündig.

Es gewinnen alle
Die Jury beurteilt vor allem die Origi-
nalität, die Idee und – das Wichtigste
– die klare Aussage zum Thema Si-
cherheit. Parallel dazu können auch
die Besucher der Website ihre Stimme
abgeben. Da gilt es dann, deren Ge-
schmack zu treffen oder sich ein Netz
von Fans und Freunden aufzubauen,
die für den Clip ihre Stimme abgeben.
Der Ablauf für die Teilnehmer ist ein-
fach und unkompliziert. Wer sein
Video-Clip auf www.safety-clip.ch ver-
öffentlichen will, füllt das Online-Teil-
nahmeformular aus und kann mitma-
chen. Jede Person oder Personen-
gruppe hat die Möglichkeit, einen
Anzeigen 5/2009 12

Verkehrsausbildungszentrum
Schächenwald AG, 6460 Altdorf
Telefon 041 875 77 77, www.vaz-tcs.ch

WAB- Kurse 2009


Obligatorische Weiterbildungskurse für Neulenker | 1. Kurstag WAB 1 und 2. Kurstag WAB 2

WAB 1 26.10.2009 Altdorf WAB 1 10.11.2009 Altdorf WAB 1 25.11.2009 Altdorf


WAB 1 30.10.2009 Altdorf WAB 1 12.11.2009 Altdorf WAB 1 27.11.2009 Altdorf
WAB 2 02.11.2009 Brunnen WAB 1 16.11.2009 Altdorf WAB 1 28.11.2009 Altdorf
WAB 1 03.11.2009 Altdorf WAB 2 18.11.2009 Altdorf WAB 1 30.11.2009 Altdorf
WAB 1 05.11.2009 Altdorf WAB 1 20.11.2009 Altdorf WAB 1 02.12.2009 Altdorf

Anmeldungen: TCS-Sektion Schwyz, Telefon 041 817 46 46


vaz Schächenwald AG, Telefon 041 875 77 77

TCS Special Westkanada


2 Wochen Motorhome
für nur CHF 1995.-
(für Juni 2010)
Gotthardstrasse 109 Zusatzinfos bei Ihrer TCS Geschäftsstelle
6438 Ibach
www.sportgarageibach.ch
info@sportgarageibach.ch
Bahnhofstrasse 3, 6430 Schwyz
Telefon 041 811 22 77 041 817 46 00 / tcs.schwyz@tcs.ch

EXKLUSIVES TCS-MITGLIEDERANGEBOT «2 FÜR 1»


Expedition ins einzigartige Hölloch

Mit dem TCS die schönsten


Adventure-Angebote erleben!
Die TCS-Sektion Schwyz bietet zusammen mit
der Innerschwyzer Tourismusorganisation
Swiss Knife Valley und deren Partnerunter-
nehmen den TCS-Mitgliedern speziell ver-
günstigte Adventure-Angebote an.
Damit Sie in den Genuss dieser Aktion
kommen, muss 1 Person TCS-Mitglied sein.
Die erste Person bezahlt den Normalpreis und
die zweite Person ist gratis. Bei unterschied-
lichen Preiskategorien wird der höhere Preis
berechnet. Bitte TCS-Mitgliederausweis mit-
nehmen.

Entdecken Sie das einzigartige Hölloch im Datum: Sa 7. Nov. 2009, 9 Uhr & 14 Uhr Anmeldung & Informationen
Muotatal, welches zu den grössten Höh- Normalpreis Erwachsene Fr. 98.- Trekking Team AG Weggis
lensystemen der Welt zählt. Für Entdecker Jugendliche (16-19 Jahre) Fr. 78.- Tel. 041 390 40 40
bietet das Trekking Team eine abenteuer- Schüler (9-15 Jahre) Fr. 58.- info@trekking.ch / www.trekking.ch
liche und lehrreiche Kurzexpedition an. Auf Wunsch kann ein Overall gemietet Reservation bis am 3.11.2009 erforderlich.
Dauer 3.5 Stunden. werden (Fr. 20.-). Platzzahl beschränkt.
Tipp des Fachmanns 5/2009 13

Wer ruhiger fährt, muss weniger bremsen


Der Tipp von TCS-Partner Edy Styger, Steinerberg

Edy Styger empfiehlt, jetzt auf Winterpneus zu wechseln, damit eine sichere Fahrt durch den Winter gewährleistet ist.
Bild: Christoph Jud

Wer viel Gas gibt, muss viel bremsen le einer Notbremsung die Bremse voll muss erlernt und trainiert werden. Zur
und fährt somit unwirtschaftlich, ge- betätigt und bei voll gedrückter Brem- Schadensminderung ist hier von auto-
fährlich und belastet erst noch über- se die nötigen Lenkkorrekturen vor- didaktischen Selbstversuchen drin-
durchschnittlich Pneus und Bremsen. nimmt. Das Vibrieren des Bremspe- gend abzuraten.
Während sich eine aggressive Fahr- dals zeigt einzig an, dass das System Sicherheit kann mit Sicherheit erlernt
weise im Sommer nur auf Treibstoff- arbeitet. und trainiert werden. Der TCS bietet
verbrauch, Schadstoffausstoss und auch in der näheren Umgebung von
Verschleiss des Fahrzeuges auswirkt, Mit Sicherheit besser fahren Inner- und Ausserschwyz Trainings-
können solche Machenschaften im Die mehrjährige, «unfallfreie» Fahrpra- möglichkeiten an, so zum Beispiel in
Winter fatale Folgen haben. Auf glat- xis führt bei so manchen Verkehrsteil- den TCS Verkehrsausbildungszentren
ten Strassen ist es wichtig, Gaspedal, nehmern zur Aussage, sie haben eine Schächenwald AG (vaz tcs) in Altdorf
Bremse und Lenkung sanft und wohl- Aus- oder Weiterbildung nicht nötig! (www.vaz-tcs.ch / Telefon 041 875 77
dosiert zu bedienen. Auch die Kupp- Oft ist die Bemerkung «unfallfrei» auf 77) und VSZ Betzholz bei Hinwil
lung soll beim Anfahren und Herunter- den Umstand zurückzuführen, dass (www.tcs.ch / 043 843 10 00).
schalten weich betätigt werden. Selbst andere Strassenbenützer richtig rea-
das Herunterschalten kann ein Fahr- giert haben. Der Umgang mit neuer Ich wünsche Ihnen eine stressfreie und
zeug zum «Ausbrechen» bringen. Fahrzeug- und Sicherheitstechnik sichere Fahrt. Edy Styger

Kein verkürzter Bremsweg mit ABS


Die irrige Meinung, dass ein Fahrzeug
mit ABS einen wesentlich kürzeren
Bremsweg hat als ein Fahrzeug ohne
Antiblockiersystem, ist leider weit ver-
breitet und verleitet viele Fahrzeuglen-
ker zu riskanterer Fahrweise. Wie
schon der Name sagt, sorgt das
System einzig dafür, dass die Räder
beim Bremsen nicht blockieren und
sich der Reifen auf der Fahrbahnober-
fläche abrollt. Durch dieses Abrollen
wird das Reifenprofil nicht mit Schnee
verstopft, man erhält eine bessere Haf-
tung und was wesentlich ist, das Fahr-
zeug bleibt lenkbar. Beim Umgang mit
ABS ist zu beachten, dass man im Fal-
Anzeigen 5/2009 14

   
 
Der nächste Winter kommt bestimmt!
Wir liegen nicht direkt an einem Schigebiet, aber alle Schigebiete West-
tirols sind innerhalb von 10 bis 45 Minuten erreichbar. Langläufer sind
begeistert von der wunderschönen Loipe durch das Gurgltal. Schnee-
schuhwanderer kommen ebenfalls voll auf ihre Kosten. Rodelabend, die
Fackelwanderung oder unser Hausmusikabend sind beliebt. Bei uns
geniessen Sie an der Hausbar oder in einer unserer heimeligen Stuben
die Gemütlichkeit bei einem Glas Wein vom eigenen Rebberg.
Unser Angebot: Jeweils von Sonntag bis Freitag – keine Staus auf der
Strasse, kein Gedränge und keine Wartezeiten an den Liften.
Schlemmerhalbpension p/Person, freie Benützung von Sauna, Dampf-
bad und Wärmekabine, inkl. Unterhaltungsprogramm:
Euro 230.- / CHF 380.-.
An folgenden Terminen ist das Angebot gültig:
Im Jänner: 3. bis 8.1.10 - 10. bis 15.1.10
17. bis 22.1.10 - 24. bis 29.1.10

Familie Happacher
Landhotel
Gurgltaler Hof     


A-6464 Tarrenz/ Tirol     

 

Ihre nächsten
Traumferien bereits
gebucht?
Fragen und reservieren Sie
beim Spezialisten!

Buchen Sie jetzt bei Reisen TCS:


Bahnhofstrasse 3, 6430 Schwyz
Tel. 041 817 46 00, tcs.schwyz@tcs.ch
Ausflug 5/2009 15

Mit dem TCS Schwyz im Europa-Park


Premiere mit Sonne pur und glücklichen Teilnehmern

Am Sonntag, 27. September organi-


sierte die TCS Sektion Schwyz für
ihre Mitglieder zum ersten Mal eine
Tagesreise in den Europa-Park Rust.
Familien, Junge und Junggebliebene
vergnügten sich bei herrlichem
Herbstwetter im auf Halloween ge-
trimmten grössten Vergnügungspark
Deutschlands.

Früh morgens und lange vor Sonnen-


aufgang machten sich die 30 Teilneh-
mer von den Einstiegsorten Einsie-
deln, Schwyz, Brunnen und Goldau
auf den Weg nach Deutschland. Frisch
gestärkt vom reichhaltigen TCS-
Lunch-Paket erreichte die Gruppe
noch vor Toröffnung den Park. Punkt
09.00 Uhr öffneten die Tore, und die
wartende Menge stürmte los. Das Ziel
der meisten Parkbesucher war wohl Die Kinder durften sich im Europa-Park schminken lassen. Jasmin und Noah Hess
die neuste Attraktion im Europa-Park, aus Goldau präsentierten sich freudig dem Fotografen.
der im Frühling eröffnete Megacoaster
«Blue Fire» im Themenbereich Island, Seit dem 25. September präsentiert Besucher konnten bei der Euromaus-
welcher die Insassen in 2,5 Sekunden sich der Europa-Park als echter Show «Die Euromaus im Geister-
von 0 auf 100 aus dem Starthaus Hexenkessel. Über 150 000 Kürbisse schloss» die lustige Seite von Hallo-
schiesst. Einige TCS-ler liessen sich sorgen für die richtige Halloween- ween kennen lernen oder nutzten die
mit dem Sog mitreissen und testeten Stimmung und zahlreiche schaurige Schminkaktionen im Park, um sich zu
ebenfalls zuerst die atemberaubenden Specials warten auf die Besucher. Die verwandeln. Auch wenn sich nicht alle
Hightech-Bahnen «Blue Fire», «Silver Allermutigsten wagten sich in «Tortu- TCS-Teilnehmer auf die spektakulä-
Star», «Pegasus», «Atlancita Super- ga – vergessene Piraten», dem Grusel- ren Bahnen wagten, genossen doch
Splash» usw., andere wiederum be- keller mit Live-Akteuren. Für diejeni- alle den Tag in vollen Zügen und tra-
gannen den Tag eher gemächlich mit gen, die lieber nicht ganz hautnah fen sich total erschöpft, aber über-
einer Rundfahrt auf der Hochschie- dabei sein wollten, stand im Magic glücklich und mit vielen Erlebnissen
nenbahn «EP Express» durch den Cinema 4D ein gruseliges Film-High- im Gepäck beim Bus zur Rückfahrt.
prächtig dekorierten Park. light auf dem Programm. Die jüngsten Text und Bilder: Roger Camenzind

Im Park nahmen sich einige junge, hübsche TCS-Frauen Zeit für ein gemeinsames Erinnerungsbild (Bild links), von links:
Zorica Vasic, Myriam Huber, Désirée Gunti, Nicole Jud, Simona Niederberger und Margrit Camenzind. Dominik und Esther
Reichmuth (Bild rechts) waren mit ihren Kindern begeistert vom Europa-Park-Erlebnis.
Bitte nachsenden, neue Adresse
nicht melden (gemäss A1 Nr. 671 c)

A.Z.B. 6430 Schwyz

Jetzt hat Sebastian Riesen


bestimmt wieder den
guten Rotwein aufgemacht.

Nur wen man gut kennt, kann man auch gut beraten.
Zum Beispiel über eine Eigenheim-Hypothek.
Bei der Schwyzer Kantonalbank machen wir Ihnen den Kauf eines Gerade weil wir die Lebensumstände unserer Kunden und die örtlichen
Eigenheims einfach. Zum Beispiel mit einem unkomplizierten Finanzie- Verhältnisse gut kennen, wird Ihr Traum vom Eigenheim schon bald Rea-
rungsmodell, bei dem Sie nur 10 Prozent Eigenkapital einbringen und lität. Kommen Sie bei uns vorbei, damit wir Sie und Ihre Ziele besser
erst noch von speziell vergünstigten Dienstleistungen samt Zinsbonus kennen und verstehen lernen. Und Sie auch dementsprechend beraten
profitieren. können.

www.szkb.ch