Sie sind auf Seite 1von 1

Unternehmen durchleuchten

Professur für Wirtschaftsinformatik, insbes. Softwareentwicklung für Wirtschaft und Verwaltung


Prof. Dr. Ulrich Eisenecker, Dipl.-Wirtsch.-Inf. Christopher Klinkmüller
Diplomarbeit: Visualisierung von Unternehmensfähigkeiten im Kontext der Geschäftsanalyse

Unternehmensfähigkeiten Unternehmensfähigkeiten bewerten Unternehmensfähigkeiten sehen



Unternehmensfähigkeiten sind Potenziale eines Unternehmens zur Erbringung von ●
Die Bewertung anhand verschiedener Merkmale macht Fähigkeiten vergleichbar ●
Um eine bessere Übersicht zu erhalten und somit das Verständnis zu fördern, werden
Leistungen; die von dahinter liegenden Prozessen, Ressourcen und Beteiligten ab- ●
Jeder Fähigkeit wird eine Ausprägung je Merkmal zugeordnet die Fähigkeiten auf eine Halbkugel projiziert
strahieren ●
Die Merkmale lassen sich zudem in Kategorien gruppieren

Die Hierarchie wird dabei auf der Kugeloberfläche abgetragen, die Beziehungen

Unternehmensfähigkeiten werden eingesetzt um: befinden sich im Kugelinneren; dies führt zur Trennung dieser Elemente

Auf Grundlage dieses Bewertungsschemas werden Indizes für die Merkmale und

Geschäft und IT zu koordinieren, Merkmalkategorien sowie über alle Merkmale hinweg berechnet

Bewertung und Vergleich der Objekte erfolgen anhand von Form, Farbe und Höhe

Die Geschäftsverbesserung zu unterstützen, ●
Der Vergleich der Indizes hilft dabei, Fähigkeiten aufzufinden, die verbessert oder

Software und Geschäftsbedürfnisse abzugleichen, durch IT unterstützt werden sollen (zweites Geschäftsanalyseziel)

Für das Geschäft wichtige Services zu identifizieren
Fähigkeiten Geschäftswert Reifegrad Schlüsselwerte Gesamt
Geschäftsanalyse mit Unternehmensfähigkeiten 1.Entwickeln neuer Dienstleistungen 0 0 0 0
2.Generieren von Nachfrage 0 0 0 0

Ziele der Geschäftsanalyse 3.Durchführen der Bauaktivitäten 0 0 0 0

Grundverständnis für das Geschäft erlangen 4.Zusammenarbeit mit Partnern 0 0 0 0

Unternehmensbereiche auffinden, die verbessert oder unterstützt werden sollen 5.Verwalten des Geschäfts 100 66,5 100 88,83
5.1.Finanzen überwachen 100 16,5 100 72,17

Hier helfen Unternehmensfähigkeiten, weil 5.1.1.Buch halten 100 16,5 100 72,17

Sie Unternehmen aus langfristiger Perspektive modellieren, 5.1.1.1.Einnahmen verwalten 50 16,5 100 55,5
5.1.1.2.Ausgaben verwalten 100 16,5 100 72,17

Sie der Kommunikation von Personen mit unterschiedlichen Interessen dienen, 5.1.1.3.Bilanz erstellen 100 16,5 50 55,5

Ihre Gliederung und ihre Beziehungen den Geschäftsaufbau beschreiben, 5.1.2.Steuererklärung erstellen 0 16,5 0 5,5
5.2.Projekte verwalten 50 83 100 77,67

Sie anhand von Merkmalen verglichen werden können 5.2.1.Projekte durchführen 100 66,5 100 88,83
5.2.1.1.Kostenvoranschlag erstellen 100 0 50 50
Unternehmensfähigkeiten gliedern und in Beziehung 5.2.1.2.Zeitplan erstellen 50 83 50 61
5.2.1.3.Zeitplan überwachen 50 83 100 77,67
setzen 5.2.1.4.Qualität sichern 100 100 100 100
5.2.1.5.Projekt beenden 50 0 50 33,33

Die Baumhierarchie von Unternehmensfähigkeiten zeigt den Geschäftsaufbau 5.2.2.operative Projektaufgaben durchführen 50 66,5 0 38,83

Die Beziehungen der Fähigkeiten sind ebenfalls Teil des Geschäftsaufbaus 5.2.2.1.Projektkonten erstellen 50 0 0 16,67
5.2.2.2.Projektausgaben überwachen 50 66,5 50 55,5

Beides dient dem Grundverständnis des Geschäfts (erstes Geschäftsanalyseziel) 5.2.2.3.Projektabrechnung vornehmen 100 66,5 0 55,5
5.2.3.Projekte analysieren 50 100 50 66,67
5.3.Mitarbeiter betreuen 50 83 0 44,33 Die Projektion der Fähigkeiten auf eine Halbkugel
5.3.1.Mitarbeiter ausbilden 50 83 0 44,33
5.3.2.Mitarbeiter weiterbilden 0 83 0 27,67
Virtual Reality-Labor
5.3.3.Mitarbeiter einstellen 100 33 0 44,33 ●
Unternehmen können im Virtual Reality-Labor interaktiv untersucht werden, was beim
5.3.4.Mitarbeiterzusammensetzung gestalten 50 33 0 27,67
Auffinden kritischer Bereiche und beim Verstehen des Geschäfts hilft
5.3.5.Anreizsysteme verwalten 0 100 0 33,33
5.3.6.Mitarbeitergespräche führen 100 50 100 83,33

Interessierte sind herzlich zu einer Vorführung im Virtual Reality-Labor des Instituts für
5.4.Sachlagen/Rahmenbedingungen verwalten 50 83 0 44,33 Wirtschaftsinformatik der Universität Leipzig eingeladen
5.4.1.Anlagevermögen verwalten 50 83 50 61
5.4.2.Sachvermögen verwalten 100 83 50 77,67 Kontakt
5.4.3.IT-Ressourcen verwalten 0 83 0 27,67
Universität Leipzig
5.4.4.Öffentlichkeitsarbeit durchführen 50 50 0 33,33
5.4.5.Verwalten von geistigem Eigentum 0 100 0 33,33 Institut für Wirtschaftsinformatik
5.5.Business Intelligence anwenden 0 83 0 27,67 Professur für Wirtschaftsinformatik, insbes.
5.5.1.Schäden analysieren 50 83 0 44,33 Softwareentwicklung für Wirtschaft und Verwaltung
5.5.2.Mitarbeiter analysieren 0 100 0 33,33 Grimmaische Straße 12
5.5.3.Abweichungen analysieren 0 100 0 33,33
5.5.4.Auftragslage analysieren 50 66,5 50 55,5
04109 Leipzig
http://www.iwi.uni-leipzig.de/
Fähigkeiten des fiktiven Unternehmens mrówka Hoch- und Tiefbau- GmbH und deren
Die Hierarchie und die Beziehungen zwischen den Fähigkeiten Bewertung Dipl.-Wirtsch.-Inf. Christopher Klinkmüller
E-Mail: klinkmueller@wifa.uni-leipzig.de