Sie sind auf Seite 1von 7

Lernsituation 1.

1: Herstellen einer
Rohrschelle Zeitrichtwert

LS 1.1.2
Auswahl eines Werkstoffs 4

Brainstorming: Welche Eigenschaften muss ein Werkstoff für die


Rohrschelle haben?
Clustern
Werkstoffeigenschaften herausfinden in GA LS: Durchführung –
Geeigneten Werkstoff
herausfinden

Folie – Preisvergleich

Mögliche Lösung des


Brainstormings und der
Entscheidungsmatrix

Entscheidungsmatrix vorstellen und durchführen Tafel oder Plakat


Stadt Köln  Berufsschule
HANS-BÖCKLER-BERUFSKOLLEG  Fachoberschule für Technik
Maschinentechnik  Fachschule für Technik

LS: Durchführung – Geeigneten Werkstoff herausfinden

Es soll der am besten geeignete Werkstoff für die Schelle herausgefunden


werden. Zur Auswahl stehen die folgende Werkstoffe: Baustahl, Kupfer,
Aluminium. Dabei sind wir folgendermaßen Vorgegangen:

1. Brainstorming:
Brainstorming kommt aus dem Englischen und kann wörtlich mit Ideenwirbel übersetzt
werden. Während des Brainstormings sind alle möglichen und unmöglichen Ideen
gefragt. Die gesammelten Ideen werden weder bewertet noch kritisiert.
Unser Brainstorming stand unter der Frage: Wir wollen einen Werkstoff für die Schelle
bestimmen.
Welche Eigenschaften soll dieser Werkstoff haben?

2. Sortieren:
Die gefundenen Eigenschaften wurden sortiert. Dabei sind unsinnige und doppelt
genannte Eigenschaften aussortiert worden. Diese Methode nennt man Clustern.

Arbeitsauftrag:
Bildet jeweils 3-er-Gruppen. Jede Gruppe untersucht einen Werkstoff (Stahl (S235),
Aluminium-Gusslegierung oder die Kupfer-Zink-Legierung bezüglich der genannten
Eigenschaften. Als Produkt sollte ein Plakat nach folgendem Muster entstehen.
Stahl S235
Kriterium Wichtigkeit Eigenschaften Punkte

1. Kriterium: z.B. Preis z.B. 25 € pro kg

2. Kriterium: …

3. Kriterium: …
Benutz das in eurer Planung festgelegte Werkzeug um die entsprechenden
Informationen zu beschaffen. Sind weitere Werkzeuge (Informationsquellen) nötig, so
benutzt diese.
Fachliche Hinweise:
Ein Werkstoff normaler Härte hat einen Härtewert zischen HB 115 und HB 150.
Zur Auswahl stehen die folgenden Werkstoffe:
Gruppe A: Stahl → S 235;
Gruppe B: Aluminium-Gusslegierung ;
Gruppe C: Kupfer-Zink-Legierung
Stadt Köln  Berufsschule
HANS-BÖCKLER-BERUFSKOLLEG  Fachoberschule für Technik
Maschinentechnik  Fachschule für Technik

LS: Durchführung – Geeigneten Werkstoff herausfinden

Folie
Mögliche Lösung des Brainstormings:
Welche Eigenschaften soll dieser Werkstoff haben?
1. Korrosionsbeständig
2. Nicht zu weich, also normale Härte : HB 115 bis HB 150
3. Hitze/Kältebeständig
4. Kostengünstig
5. Geringe Nachbearbeitung, Beschichten
Clustern

Technologische Eigenschaften Finanzielle Eigenschaften


Korrosionsbeständig Kostengünstig
Gut Umformbar Geringe Nachbearbeitung
Normale Härte

Stahl
Kriterium Wichtigkeit Eigenschaft Punkte
Korrosionsbeständig 3 Nicht Korrosionsbeständig 0
Wärmeunempfindlich 1 Α = 0,0000115 1/K 3
Normale Härte 3 RM= 340-470 (S. 128) 2
HB 105 bis HB 143 (S.180)
Kostengünstig 3 2
Keine Beschichtung 1 Notwendig 0
15

Kupfer-Zink-Legierung (CuZn37)
Kriterium Wichtigkeit Eigenschaft Punkte
Korrosionsbeständig 3 Sehr Korrosionsbeständig 2
Wärmeunempfindlich 1 A= 0,0000185 1/K 2
Normale Härte 3 HB 85 bis HB 115 (S. 159) 1
Kostengünstig 3 0
Keine Beschichtung 1 Nicht Notwendig 2
13

Aluminium-Gusslegierung (G-MGAl8Zn1)
Kriterium Wichtigkeit Eigenschaft Punkte
Korrosionsbeständig 3 Sehr Korrosionsbeständig 2
Wärmeunempfindlich 1 A = 0,0000238 1/K 1
Normale Härte 3 HB 50 – HB 65 0
Kostengünstig 3 0
Keine Beschichtung 1 Nicht Notwendig 2
Summe 9
Folie für U 170 Schuljahr 2008/09
Werkstoff: z.B. Stahl S235
Kriterium Wichtigkeit Eigenschaft Punkte
Korrosionsbeständig Nicht Korrosionsbeständig
Korrosionsbeständig
Sehr hohe Korrosionsbeständigkeit
Hitze/Kältebeständig • Wärmeleitfähigkeit λ in W/m*K sollte möglichst niedrig
sein
Gut formbar aber • Der Härtewert des Werkstoffs nach Brinell sollte
nicht zu weich, also zwischen HB 115 bis HB 150 betragen.
normale Härte
Festigkeit • Die Rohrschelle sollte eine Belastung von Re = 200 N/mm2
bis Re = 300 N/mm2 aushalten.
Spannbarkeit Schlecht Spannbar
Spannbar
Gut Spannbar
Sehr gute Spanbarkeit
Giftigkeit Giftig
Ungiftig
Gewicht Ein geringes Gewicht ist von Vorteil. Deshalb sollte die
Dichte möglichst niedrig sein.
Kostengünstig Siehe Folie
Stahl
Kriterium Wichtigkeit Eigenschaft Punkte
Korrosionsbeständig 3 Nicht Korrosionsbeständig 0
Hitze/Kältebeständig 1 λ =14 W/m*K (S. 113) 3

Gut formbar aber nicht 2 3


zu weich, also normale HB 105 bis HB 143 (S.180)
Härte
Festigkeit 3 Re = 235 (S. 128) 3
Spannbarkeit 1 Gut spanbar 2
Giftigkeit 3 Ungiftig 3
Gewicht 1 7,9 kg/dm3 2
Kostengünstig 3 51€ pro 6m 3
Gesamt 40

Kupfer-Zink-Legierung (CuZn37)
Kriterium Wichtigkeit Eigenschaft Punkte
Korrosionsbeständig 3 Sehr Korrosionsbeständig 3
Hitze/Kältebeständig 1 λ =105 W/m*K (S. 113) 2

Gut formbar aber nicht 2 HB 85 bis HB 115 (S. 159) 2


zu weich, also normale
Härte
Festigkeit 3 RP0,2 = 120 N/mm2 … 400 N/mm2 (S. 2
159)
Spannbarkeit 1 Sehr gute Spanbarkeit 3
Giftigkeit 3 Ungiftig 3
Gewicht 1 8,4 kg/dm3 bis 8,7 (S. 113) 1
Kostengünstig 3 215 € pro 6 m 0
Gesamt 32

Aluminium-Gusslegierung (G-MGAl8Zn1)
Kriterium Wichtigkeit Eigenschaft Punkte
Korrosionsbeständig 3 Sehr Korrosionsbeständig 3
Hitze/Kältebeständig 1 λ =204 W/m*K (S. 112) 1

Gut formbar aber nicht 2 HB 50 – HB 75 (S. 161) 0


zu weich, also normale
Härte
Festigkeit 3 80 … 180 N/mm2 (S. 161) 0
Spannbarkeit 1 Gut spanbar 2
Giftigkeit 3 Ungiftig 3
Gewicht 1 2,7 kg/dm3 3
Kostengünstig 3 123 € pro 6m 1
Gesamt 27
Edelstahl X2CrNi12 – Nichtrostende Stähle – Ferritische Stähle (S 133)
Kriterium Wichtigkeit Eigenschaft Punkte
Korrosionsbeständig 3 Sehr Korrosionsbeständig (S 133) 3
Hitze/Kältebeständig 1 λ =14 W/m*K (S. 113) 3

Gut formbar aber nicht 2 HB 200 (S. 133) 0


zu weich, also normale
Härte
Festigkeit 3 450 … 600 N/mm2 (S. 133) 0
Spannbarkeit 1 schlecht spanbar (S. 133) 0
Giftigkeit 3 Ungiftig 3
Gewicht 1 7,9 kg/dm3 (S. 133) 2
Kostengünstig 3 Ca. 70 € pro 6m 2
Gesamt 29

Silber -
Kriterium Wichtigkeit Eigenschaft Punkte
Korrosionsbeständig 3 Sehr Korrosionsbeständig 3
Hitze/Kältebeständig 1 λ =407 W/m*K (S. 113) 0

Gut formbar aber nicht 2 Sehr weich 0


zu weich, also normale
Härte
Festigkeit 3 200 N/mm2 (www. 2
peterlutz.ch/lernen/werkstoff/metalle
/mmet3l.html
Spannbarkeit 1 gut spanbar 2
Giftigkeit 3 Ungiftig 3
Gewicht 1 10,5 kg/dm3 (S. 133) 0
Kostengünstig 3 Sehr teuer 0
Gesamt 26