Sie sind auf Seite 1von 5

Lernsituation 1.

1: Herstellen einer
Rohrschelle Zeitrichtwert

LS 1.1.6
Herstellung der Rohrschelle (Arbeitsplan)
6

Erstellung des Arbeitsplans in GA incl. Präsentation.


AB – Arbeitsplan I
Erstellung eines optimierten Arbeitplans AB – Arbeitsplan –L
Erklärung Arbeitswerte n; vc; vf; f Folie- Arbeitswerte
Übungen zur Berechnung der Arbeitswerte 6 Arbeitsblätter mit Lösungen
und Folien
Klassenarbeit Klassenarbeit mit Lösung
Stadt Köln  Berufsschule
HANS-BÖCKLER-BERUFSKOLLEG  Fachoberschule für Technik
Maschinentechnik  Fachschule für Technik

LS: Arbeitsplan I

Nachdem ihr die Rohschelle gezeichnet habt, kann die Schelle gefertigt werden.
Zur Fertigung der Rohschelle ist ein Arbeitsplan zu erstellen.

Arbeitsauftrag:
Bildet jeweils 4er Gruppen. Stellt eure Tische so zusammen, dass eine
Gruppenarbeit möglich ist.

1. Schritt: ( 10 Minuten)
a) Lest den Fachtext „2.1 Arbeitspläne“ durch.
b) Schreibt die einzelnen Arbeitsgänge zur Fertigung der Rohrschelle auf
den bereitgestellten Zetteln. (Kurze lesbare Stichwörter).
c) Zusammenfassung der einzelnen Arbeitsschritte im Plenum.
2. Schritt: (10 Minuten)
a) Überlegt in der Gruppe welche Maschinen und Werkzeuge für die einzelnen
Arbeitsschritte benötigt werden und schreibt diese auf die
bereitgestellten Zettel.
b) Zusammenfassung der einzelnen Arbeitsmittel im Plenum.

3. Schritt: (10Minuten)
a) Überlegt in der Gruppe welche Sicherheitsmassnahmen für die einzelnen
Arbeitsschritte beachtet werden müssen und schreibt diese auf die
bereitgestellten Zettel.
b) Zusammenfassung der einzelnen Sicherheitsmassnahmen im Plenum.

4. Schritt:
Übertragt das Tafelbild in den Arbeitsplan
Blatt-Nr. Anzahl Blätter
ARBEITSPLAN
Benennung:  Einzelteil  Demon
Zeichnungsnr./Sachnr.:
 Montage  _____
Fertigungsfolge

Lfd. Nr. Arbeitsgänge Arbeitsmittel Unfallverhütung

Lfd. Nr. Arbeitsgänge Arbeitsmittel Unfallverhütung

10

11

12

13

14
15

16

17

18
Benennung:  Einzelteil  Demontage
Zeichnungsnr./Sachnr.:
 Montage  _________
Fertigungsfolge

Lfd. Nr. Arbeitsgänge Arbeitsmittel Unfallverhütung

Halbzeug Fl 4X25 DIN 1017-1 auf 270 Kreissägemaschine


1 mm ablängen

Kanten Entgraten. Halbschlicht Flachstumpffeile Handschuhe


2

Biegeabstände anreißen Stahlmaß


3 L1 = 53,5 mm (41+12,5) ; L2 = 64,5mm Reißnadel
(53,5 + 11)
L3 = 125,5 mm (64,5+61); L4 = 194,5
mm (125,5+69): L5 = 205,5
mm(194,5+11); L6= 216,5 mm
(205,5+11)
Biegen der Rohrschelle im Schraubstock Abstandblech 4,5 mm Schweißschürze,
4 40 mm Rundstab Handschuhe,
Schweißbrenner, Schlosshammer
Radiusplatte 5 mm
Schellenenden auf 50 mm anreißen und Anschlagwinkel
5 ablängen (41 mm + 5 mm + 4 mm) . Reißnadel
Gliedermaßstab
Handsäge
Beide Bohrungen anreißen Anschlagwinkel
6 Abstand 80 mm überprüfen Reißnadel
Gliedermaßstab
Bohren und Entgraten. Ständerbohrmaschine Schutzbrille,
7 8,5 mm Bohrer eng anliegende Kleider
Kegelsenker
Kontrolle Anschlagwinkel, Stahlmaß,
8 Messschieber, …