Sie sind auf Seite 1von 4

Ausgabe 01, Februar 2009 Betonconcret

Informationen von Vollert | Weckenmann für die Betonfertigteilindustrie – Maschinen, Anlagen und Schalungssysteme

Modernste Technik
Bauboom im Mittleren Osten
für St. Petersburg
In Abu Dhabi hat der Bau einer neuen
Stadt begonnen – Al Raha Beach. 120.000
Einwohner sollen in wenigen Jahren hier
leben. Vollert | Weckenmann liefert dafür
die größte Doppelwandanlage der Welt
mit einer Leistung von zehn Paletten pro
Stunde. 750.000 m² Wand können pro Jahr
produziert werden. Seite 3

TWIN Z: viel mehr als


ein Schalungsroboter
Der neue Multifunktions-
roboter TWIN Z übernimmt
vier Arbeitsschritte auf
einmal. Der Vorteil: doppelt
so schnelle Taktzeiten,
präzisere Schalungen und höhere Qualität
bei geringeren Investitionen. Dank einer
höheren Nutzlast können nun auch Massiv­
wände, Decken und Fassaden individuell
gefertigt werden. Seite 2

BE Beton Elemente: Anlagen­


erweiterung schafft mehr Flexibilität
Mit einer Produktionserweiterung passt
die BE Beton Elemente GmbH ihre Anlagen
den erhöhten Marktanforderungen an.
Die neue Decken- und Wandfertigung von DSK Blok ist die modernste Betonfertigteilpro­
Vollert | Weckenmann erweitert die beste- duktion im Großraum St. Petersburg – dem zweitwichtigsten Markt in Russland nach Moskau.
hende Halle und rüstet ein bestehendes Neun Batterieschalungen, ein automatisierter Palettenumlauf sowie eine neuentwickelte
Regalbediengerät auf zweiseitigen Betrieb
um. Seite 4
Verdichtungstechnik setzen neue Maßstäbe bei Menge und Qualität der Produkte. Mitte 2008
wurde die Anlage von Vollert | Weckenmann in Betrieb genommen.
DSK Blok, ein Teil der in Nordwestrussland führen- tragenden Wänden sowie von massiven Decken. Die samt 748 neuentwickelten Synchronlauf-Vibratoren
den Bau- und Baustoffgruppe LSR, produziert über- Wandelemente entstehen in Vertikalfertigungsweise ausgestattet. Diese sind extra schmal und passen in
wiegend Betonfertigteile für den Wohnungsbau, mit Batterieschalungen, für die horizontale Produk- spezielle Montagetaschen innerhalb der Tafeln. Die
einem Bereich mit hoher Nachfrage in Russland und tion der Decken wurde eine Palettenumlaufanlage so erzeugten Elemente zeichnen sich durch eine na-
großem Bedarf auch in den kommenden Jahren. Die gewählt. hezu porenfreie Oberfläche mit guter Kantenbildung
Entscheidung zur Modernisierung des Werkes fiel aus. Durch eine verbesserte Statik der Konstruktion
aus zwei Gründen: Zum einen sollte die Produkti- Neue Vibratoren und konnten außerdem die Lärmentwicklung, der Ver-
onskapazität verdoppelt werden, und zum anderen bodengeführte Fahrwerke schleiß und damit die Kosten gesenkt werden. Ein
setzt DSK Blok auf eine neue, effizientere Technolo- Vor allem das Batterieschalungssystem von Vollert | weiterer Vorteil sind die bodengeführten, elektrisch
gie beim Bau von mehrgeschossigen Wohnhäusern. Weckenmann überzeugte das russische Team. In zwei angetriebenen Fahrwerke der Schalungstafeln. Sie
Erweiterte Kapazitäten für die benachbarten Hallenschiffen sind insgesamt neun ermöglichen den schnellen und einfachen Zugang
Anstelle von Außenwänden in Sandwichbauweise
Betonfertigteilindustrie Batterieschalungen mit Maßen zwischen 3,88 m zu den Kammerzwischenräumen. Darüber hinaus
produziert das Unternehmen tragende Massivwände
Mit einer zusätzlichen Produktionshalle und 7,18 m auf 2,60 m installiert. Die Wandstärken sind alle Tafeln zur optimalen Wärmebehandlung mit
mit Vollwärmeschutz, was erhebliche Vorteile durch
steigert Vollert | Weckenmann die Pro­ betragen 120 und 160 mm. Zur optimalen Verdich- Heizregistern ausgerüstet, die über eine Heizzentrale
einen beschleunigten Bauablauf bringt. Gemeinsam
duktionskapazität um 3.000 m². Die Halle tung bei schwankenden Betonqualitäten wurden mit Thermoöl versorgt werden.
mit Vollert | Weckenmann entwickelte ein Team von
bietet Platz für eine neue Produktionslinie die Batterieschalungen zudem in Zusammenarbeit
DSK Blok deshalb ein Konzept zur rationellen Produk-
für hochwertige Schalungstische. Seite 4 mit einem Vibrationstechnikhersteller mit insge- Palettenumlauf mit Härtekammer
tion von qualitativ hochwertigen tragenden und nicht
und Regalbediengerät
Ähnlich wie bei der Batterieschalung wird auch die
Beheizung der Härtekammer bei der Deckenprodukti-
on durch Thermoöl gewährleistet, das durch Spiralrip-
penrohre am Kammerboden fließt. Die Luftzirkulation
übernehmen Deckenventilatoren. Die Härtekammer
Fortsetzung Seite 2
Liebe Leserin, lieber Leser,

seit vielen Jahren entwickelt Vollert | Weckenmann


Internationale Projektfinanzierung
maßgeschneiderte Lösungen aus einer Hand für die
Vollert | Weckenmann unterstützt seine Kunden
Betonfertigteilindustrie. Weltweit kommen unsere durch die Vermittlung innovativer strukturierter
Lösungen für Handels- und Exportfinanzierun-
Anlagen bereits in mehr als 300 Werken zum Einsatz.
gen. Die Finanzierungspartner des Unterneh-
Mit unserem neuen Newsletter möchten wir Sie in mens arbeiten mit den Hausbanken der Kunden
zusammen sowie mit privaten und öffentlichen
loser Folge an interessanten Projekten und kunden­
Versicherern, Entwicklungsbanken und multi-

Modernste Technik
spezifischen Lösungen teilhaben lassen und Sie über lateralen Institutionen. Unter anderem können
Deckungen staatlicher Exportkreditversicherer
den Stand der technischen Entwicklung informieren.
(ECA-Deckungen) in Anspruch genommen

für St. Petersburg


Aktuell sind wir in den Boomregionen Russland und werden.
Mittlerer Osten an einigen interessanten Projekten Diese bieten eine Reihe von Vorteilen:
beteiligt. Doch nicht nur beim Aufbau neuer Werke – Deckung der Exporte in allen gängigen
ist vollständig mit Isolierpaneelen verkleidet und ver- Währungen
kommen Lösungen von Vollert | Weckenmann zum Fortsetzung von Seite 1
fügt über 40 Stellplätze. Das Ein- und Auslagern der – Übersichtliche Darstellung schwieriger
Einsatz; auch bei der Erweiterung und Modernisierung Paletten übernimmt ein Regalbediengerät, das au- Finanzierungen
ßerhalb des beheizten Bereichs arbeitet. Stufenlose – Lange Kreditlaufzeiten inklusive anfäng­-
bestehender Anlagen bieten wir unseren Kunden lichem Tilgungsaufschub
Antriebe sorgen dabei für einen reibungslosen und
einen echten Mehrwert und unterstützen sie dabei, schnellen Transport. Die Palettenumlaufanlage ist – Mögliche Festzinsen über die gesamte
mit 40 Paletten (3,9 x 12,5 m) ausgestattet, die an der Laufzeit
die Qualität ihrer Produkte und die Effizienz ihrer – Standardisierte Dokumentationen und
Längsseite über eine fest aufgeschraubte Randscha-
Produktion stetig zu steigern. Ein Beispiel dafür ist lung verfügen. Längs- und Querschaler mit integrier- Prozesse zur vereinfachten Abwicklung
ten Magneten komplettieren das Schalungssystem.
der neue Schalungsroboter TWIN Z, den wir Ihnen
Service via Modem
in dieser Ausgabe ebenfalls vorstellen. Perfekte Vorbereitung – reibungslose Montage Vor der Übergabe der Anlage wurde das Bedienper-
Entscheidend für die reibungslose Montage der An- sonal intensiv geschult und eingewiesen. Eine Fern-
Viel Spaß beim Lesen! lage war die gute Vorplanung und Abstimmung zwi- diagnose per Modem bietet zudem die Möglichkeit,
schen den Teams von Vollert | Weckenmann und DSK die Steuerung der Anlage zu überprüfen. Die ent-
Ihr Hermann Weckenmann Blok. Die Logistikabteilungen mussten insgesamt sprechenden Abteilungen von Vollert | Weckenmann
75 Lkw-Transporte mit einem Gesamtgewicht von stehen den Kunden dazu permanent zur Verfügung.
1.300 Tonnen durchführen – die meisten davon als Die Verwendung von Komponenten international be-
Schwertransport mit Überbreite. Vier Richtmeister kannter Lieferanten erlaubt den Anlagenbetreibern
von Vollert | Weckenmann übernahmen dann die Lei- außerdem einen schnellen Zugriff auf deren Service-
tung des Montageteams von DSK Blok. Zuvor waren netz. Damit festigt DSK Blok seine Stellung als bedeu-
alle baulichen Vorarbeiten von russischer Seite be- tender Hersteller von hochwertigen Betonfertigteilen
reits perfekt ausgeführt worden. auch für die Zukunft.

TWIN Z – der neue Multifunktions-


Schalungs- und Entschalungsroboter
Eine einzige Maschine übernimmt ab sofort das Ein- und Entschalen, Plotten und Magazinieren von
Schalungsteilen. Das spart Zeit, Platz und Investitionen.

Mit dem Multifunktionsroboter TWIN Z präsentiert Maschinen in automatisierten Betonfertigteilwer-


Vollert | Weckenmann eine neue Generation von ken in Betrieb. Neben dem bisherigen Einsatz bei der
Schalungsrobotern, die die Halbierung der Taktzei- Produktion von Elementdecken und Doppelwänden
ten ermöglicht. Gleichzeitig wurde die Nutzlast er- nimmt die Herstellung von Massivwänden, Decken
höht und die Positioniergenauigkeit der Schalungen und Fassaden einen immer größeren Platz ein. Auf-
verbessert. Der Sechs-Achsen-Roboter mit neuarti- grund der komplexen Schalungsstruktur sind hier dem in der Lage, Zusatzfunktionen zu übernehmen. schwedischen Kunden besitzt einen Arbeitsbereich
gem Doppel-Vertikalachsen-Konzept übernimmt das höhere Nutzlasten und eine präzisere Positionierung So kann er Magnete aktivieren, Zusatzinformationen von 40 m Länge und 7,65 m Breite mit einer Lager­ka­
Ein- und Entschalen, das Plotten der Produktionsda- notwendig. Mit der konventionellen Technik waren auf die Schalungstische plotten, Trennmittel aufbrin- pazität von 150 Schalungen im Aktiv- sowie 29 Scha­
ten und das Magazinieren von Schalungsteilen. Bei aber die Grenzen der Maschinentechnik erreicht. gen und Einbauteile einsetzen. Dank einer doppelten lungen im Passivlager. Die Nutzlast beträgt 100 kg.
einer Palettengröße von 13,5 x 2,5 m verkürzt sich Z Achse (TWIN Z) wird eine hohe Positioniergenauig-
die Palettentaktzeit damit auf durchschnittlich zehn Nutzlast bis 100 kg keit erreicht. Die Linearachsen bieten eine hohe Stei- Ergänzt werden die neuen Schalungsroboter durch
Minuten. Mit der inzwischen dritten Generation von Die TWIN-Z-Reihe löst diese Anforderungen und ver- figkeit, um Schwingungen und Durchbiegungen zu das breite Spektrum an Schalungssystemen von
Schalungsrobotern ermöglicht Vollert | Weckenmann ringert gleichzeitig die Taktzeiten der Schalungsro­ minimieren, und durch die gebäudeunabhängige Vollert | Weckenmann, welche die Herstellung von
weitere ­rasante technische Entwicklungen und die boter, das heißt, in kürzerer Zeit können mehr Scha- Installation treten keine Maßabweichungen durch exakten Fertigteilen mit einer makellosen Oberfläche
Realisierung gestiegener Anforderungen bei der lungen gesetzt werden. Die Konzentration der vier wetter- oder klimabedingte Gebäudebewegungen erlauben. Vor allem bei Massivteilen sind unter-
Herstellung hochwertiger und individuell gestalteter Arbeitsschritte auf eine einzige Maschine bietet auf. Die Antriebsenergie wird von großzügig dimen­ schiedlichste Formen wie Nut- und Federanschlüsse,
Betonfertigteile. Die ersten Schalungsroboter wur- gleichzeitig den Vorteil der geringeren Maschinen­ sionierten Servoantrieben auf Zahnstangen übertra- Vergussfugen und architektonische Gestaltungsmög-
den bereits 1992 von Weckenmann auf den Markt investition und eine Reduzierung des Anlagenplatzbe- gen. Das garantiert hohe Dynamik, kaum Verschleiß lichkeiten gegeben. Mehrere neu entwickelte Pro­
gebracht. Mittlerweile sind weltweit mehr als 70 darfs. Durch den Zeitgewinn ist der Roboter außer­ und geringe Toleranzen. Die Pilotanlage für einen filsystem-Familien stehen dafür zur Verfügung.
Betonfertigteil­
werke: alles
aus einer Hand
Modell (links) und Wirklichkeit
(unten): Das scheibenförmige
Hauptquartier des Immobilien­
unternehmens ALDAR ist bereits
zu 35 Prozent fertig. Die beiden Traditionsunternehmen Vollert
Rund 25.000 m³ Beton werden und Weckenmann arbeiten international
für das 110 m hohe Wahrzeichen
von Al Raha Beach benötigt.
erfolgreich mit Kunden in Europa, den USA,
Asien, Südamerika und Australien zusam­
men. 2006 wurden die Vertriebsaktivitäten
der Unternehmen noch stärker gebündelt.
Die Vertriebskooperation Vollert | Wecken­

Al Raha Beach – eine Stadt entsteht mann bietet für die Kunden den Vorteil eines
einzigen Vertragspartners für das umfang­
Kaum eine Region hat in den letzten Jahren einen Bauboom erlebt wie der Mittlere Osten. Anstelle einzelner Objekte reiche Know-how und die Schlagkraft zweier
oder Wohnkomplexe plant man hier ganze Städte. Vollert | Weckenmann ist am Golf gleich an mehreren Projekten Unternehmen mit rund 50 Technikern und
beteiligt und liefert unter anderem die komplette Anlagentechnik für den Bau der größten Doppelwandanlage der Welt. Ingenieuren und 240 Mitarbeitern in Produk­
Beim Anblick der staubigen Küste vor Abu Dhabi er- Doppelwandanlage mit einer Leistung von zehn tion, Service und Vertrieb. Die Weckenmann
scheinen dem Betrachter die Pläne des arabischen Paletten pro Stunde – das größte Werk dieser Art. Anlagentechnik steht dabei für innovative
Emirats wie ein Märchen aus Tausendundeiner Nacht. 750.000 m² Doppelwand können hier pro Jahr pro­
Lösungen im Bereich Robotertechnik, Bear­
In wenigen Jahren soll hier, wo bisher nur Staub und duziert werden. Die Bewehrungsversorgung wird
Sand auf den Persischen Golf treffen, eine Stadt für außerdem durch eine automatische Mattenschweiß- beitungsmaschinen und Schalungssysteme,
120.000 Menschen entstehen: Al Raha Beach – ein anlage sichergestellt.
Vollert Anlagenbau für zukunftsfähige Lager­
Name wie aus dem Prospekt. Und der Bau hat bereits
begonnen. Geplant sind verschie­dene Appartement- Neben Al Raha Beach ist Vollert | Weckenmann an systeme, Umlauf- und Verdichtungstechno­
Komplexe, Hochhäuser, Hotels, Bürogebäude und weiteren Projekten in der Golf-Region beteiligt. Für logien. Gemeinsam entwickeln die beiden
­Flaniermeilen sowie mehrere Yachthäfen. Auf rund den Bau von BARWA-City, einem neuen Stadtteil von
zwölf Millionen Quadratmetern wird für geschätzte Doha in Katar, liefert Vollert | Weckenmann fünf kom-
Partner komplette Betonfertigteilwerke von
14,7 Milliarden US-Dollar ein ­völlig neuer Vorort ent- plette Palettenumläufe mit je zwei Massivwand-, der Mischanlage bis zur vollautomatischen
stehen. Neben den riesigen Ausmaßen des Projekts zwei Sandwichwand- und einer Elementdeckenanla-
Bewehrungstechnik und bringen dabei mehr
beeindruckt aber auch die architektonische Um­ ge. Die Gesamtleistung aller fünf Anlagen wird rund
setzung. Faszinierende Hochhäuser und einzigartige 5.300 m² pro Arbeitsschicht betragen. Innerhalb von als 100 Jahre Erfahrung ein. Dass die Zu­
Gebäude werden in den nächsten zehn Jahren ent- drei Jahren werden hier 130 Gebäude mit zusammen sammenarbeit funktioniert, haben über 300
stehen. Abu Dhabi wird bereits seit den 70er-Jahren 6.000 Wohnungen gebaut. Ein weiteres besonderes
zu einer Metropole ausgebaut und zählt heute zu den Doppelwand- und Elementdeckenwerk mit Gitter­
gemeinsam geplante und realisierte Projekte
modernsten Städten weltweit. Die Stadt mit rund trägerschweißanlage, Schalungs- und Bewehrungs- bewiesen. Die Projektierung, die Fertigung
860.000 Bewohnern rechnet in den nächsten 20 Jah- roboter entsteht in Ras al Khaimah – eines der Ver­
und der Service aus einer Hand garantieren
ren mit einem Bevölkerungswachstum auf rund einigten Arabischen Emirate. Das Werk fertigt
3,1 Millionen Einwohner, deshalb müssen neue Stadt- tapezierfertige isolierte Doppelwände mit beidseitig dabei die Zuverlässigkeit und Effektivität der
teile erschlossen werden, um den Wohnungsbedarf schalungsglatten Oberflächen. Ein weiteres Hoch- Anlagen.
decken zu können. Für die Realisierung der Bau­- leistungs-Multifunktionswerk für Doppelwände, Ele-
vor­haben werden entsprechend große Betonwerke mentdecken und Massivwände wird momentan in
benötigt. Vollert | Weckenmann liefert dafür eine Saudi-Arabien montiert. www.vollert-weckenmann.com
Messen
und Termine 2009
Vollert | Weckenmann präsentiert im ersten
Halbjahr 2009 seine Lösungen für die Beton­
industrie u. a. auf diesen Messen:

53. BetonTage, Neu-Ulm, Deutschland


10. – 12. Februar 2009

The Precast Show, Houston, USA


20. – 22. Februar 2009

KievBuild, Kiew, Ukraine


24. – 27. Februar 2009

ICCX Oceania 2009, Sydney, Australien


31. März – 1. April 2009 Anlagenerweiterung nach Maß
Intermat, Paris, Frankreich Die BE Beton Elemente GmbH passt ihren Produktionsablauf an die erhöhten Marktanforderung an.
20. – 25. April 2009 Entsprechend erweiterte Vollert | Weckenmann die Produktionsanlage und die bestehende Halle.
Ein bisher einseitig arbeitendes Regalbediengerät wurde auf zweiseitigen Betrieb umgerüstet und
CTT, Moskau, Russland
bedient nun auch die neu geschaffenen Isolier-, Glätt- und Entschalstationen.
2. – 6. Juni 2009
BE Beton Elemente produziert in Steißlingen am Hubtore sichern Lagerklima
Bodensee Elementdecken, Doppel- und Massiv­ Die Anlagenerweiterung bietet zahlreiche Vorteile:
wände. Bereits seit 1995 erfolgt die Fertigung voll- Auf Knopfdruck können nun im neuen Anbau Beton-
automatisch auf einer Palettenumlaufanlage von fertigteile angefordert werden, die den normalen
Vollert | Weckenmann. Aufgrund der steigenden Produktionsablauf zeitlich stören würden, beispiels-
Marktanforderungen entschied sich das Unterneh- weise Sonderprodukte oder Betonfertigteile zur
men, die Anlage zu erweitern und den Produktions- ­Reifeprüfung. Die erweiterte Steuerung übernimmt
ablauf flexibler und kontinuierlicher zu gestalten. Als den automatischen Transport der Palette aus dem
Planungsbüro wurde Christian Prillhofer Consulting Regallager zur jeweiligen Arbeitsstation. Nach der
aus Freilassing beteiligt. Da die bisherige Umlauf­ Bearbeitung quittiert der Werker die Palette, die bei
anlage maßgeschneidert in die Hallen­geometrie freier Transportkapazität vom Regalbediengerät
eingepasst war und stirnseitig mit dem Regallager- wieder abgeholt und eingelagert oder in den weite-
system endete, musste die Halle erweitert und das ren Umlauf eingeschleust wird.
Regalbediengerät für den zweiseitigen Betrieb mo-
www.vollert-weckenmann.com difiziert werden. Anstelle einer Sackgasse bildet das Neue Kippstation
Aktuelle Nachrichten und Termine bietet auch die Website von Regalsy­­stem nun das zentrale Rückgrat der Produk- Eine weitere Neuerung stellt die Kippstation dar.
Vollert | Weckenmann. Zusätzlich sind dort ausführliche Informa­ tion mit Durchfahrtsöffnungen zum neu geschaffenen Hier wurde eine Transportmöglichkeit der Palette in
tionen über das gesamte Leistungsspektrum abrufbar. Dieses um- 660 m² großen Hallenanbau. Diese Durchfahrten Querfahrt eingerichtet, sodass die Belegungsdauer
fasst neben Komplettwerken für Wände, Decken und Fassaden auch sind mit isolierten Hubtoren ausgestattet, um das auf ein Minimum beschränkt wird. Alle weiteren
Einzelmaschinen wie Umlaufanlagen, Plotter, Schalungsroboter, Reifeklima im Lager zu erhalten. ­Arbeiten an den Betonfertigteilen werden vorher
Betonverteiler und -verdichter, Regalbediengeräte, Härtekammern ausgeführt. Auch der Engpass beim Entladen unter-
und Oberflächentechnik. Im Download-Bereich stehen Broschüren schiedlicher Chargen wurde damit entschärft. Durch
mit Anlagenbeispielen sowie Best-Practice-Beschreibungen zu die ergänzte Kippstation kann parallel kunden­
aktuellen Projekten zur Verfügung. gerecht kommissioniert werden.

Vollert | Weckenmann hat seit jeher die Automatisierung im Be­ton­


werk maßgeblich vorangetrieben. So stammt der erste Umlauf in
einem Betonfertigteilwerk (1974) genauso von den beiden Unter-
nehmen wie der automatische Betonverteiler (1986) oder der erste
3.000 m2 zusätzliche
Schalungsroboter (1992). Und im Jahr 2004 waren die Ingenieure
selbstverständlich beim Bau des größten Massivwandwerks der
Welt in Thailand beteiligt.
Produktionsfläche
Seit Jahresbeginn 2008 brennt das Licht in der Halle 8 von Weckenmann. Mit dem Neubau für 2,8 Millionen
Euro erweitert Vollert | Weckenmann die Produktionskapazität für die Anlagen und Maschinen für die Beton­
fertigteilindustrie um 3.000 m². Auf einer neu eingerichteten Produktionslinie werden hier auf speziell
Impressum
entwickelten Spann- und Schweißeinrichtungen hochwertige Schalungstische für die Decken- und Wand-
Herausgeber:
fertigung hergestellt. Eine Spezialschleifanlage erzielt dabei eine Qualität der Oberfläche, die auch
Vollert Anlagenbau GmbH + Co. KG
Stadtseestraße 12, 74189 Weinsberg höchs­ten Anforde­rungen gerecht wird. Sechs funkgesteuerte Brückenkräne sorgen für einen reibungslosen
Weckenmann Anlagentechnik GmbH + Co. KG Materialfluss und schonenden Transport der bis zu 20 t schweren und 30 m langen Werkstücke. Pro Jahr
Birkenstraße 1, 72358 Dormettingen
werden rund 4.000 t Stahl verarbeitet. Die Lackierung der Großteile mit wasserlöslichen, umweltfreundlichen
www.vollert-weckenmann.com
Lacken erfolgt in einer Freiflächenlackieranlage mit neuartiger, prozessoptimierter Zu- und Abluftführung:
Redaktion:
Sympra GmbH (GPRA) Die Anlage erkennt per Kamera die Position des Lackierers und steuert entsprechend lokal begrenzt den Zu-
www.sympra.com und Abluftstrom und leitet diesen über eine Wärmerückgewinnungsanlage.