Sie sind auf Seite 1von 25
BüroWARE ® Lohn und Gehalt Mehr Komfort und Effizienz für das Lohnbüro

BüroWARE ® Lohn und Gehalt

Mehr Komfort und Effizienz

für das Lohnbüro

Der

Maßanzug

für die

Personalabteilung

Umfassend in den Funktionen, leicht zu bedienen, hocheffizient und individuell anpassbar an die Anforderungen in Ihrem Unternehmen – von diesen Stärken und „lohnenden“ Vorteilen profitieren Sie als Anwender der neuen Abrechnungssoftware BüroWARE Lohn & Gehalt von SoftENGINE. Nutzen Sie daher die Möglichkeit der Gehaltsabrechnung in Eigenregie und sparen Sie somit viel Zeit und Geld!

Flexibel, bedienerfreundlich und sicher bis ins Detail

Die BüroWARE Lohn & Gehaltsabrechnung macht Ihnen die Arbeit leicht durch benutzerfreundliche Bedienung und höchste Flexibilität. Spa- ren Sie sich daher teures Outsourcing. Mit der Inhouse-Lösung – zielgenau anpassbar an alle betriebsinternen Anforderungen – sparen Sie schon mit der ersten Anwendung Kosten. Dank der vielfältigen, flexiblen Anbindungsmöglichkeiten lässt sich BüroWARE Lohn & Gehalt bes- tens mit anderen Softwaresystemen kombinieren. Auch step-by-step-Umstellungen sind bei BüroWARE kein Problem.

Besonders im Personalbereich werden immer wieder neue Anforderungen an die Organisationsstruktur gestellt. Neue Gesetzesgrundlagen und Sozialversicherungs-Vorschriften stellen eine Lohn & Gehalts-Software immer wieder auf den Qualitäts-Prüfstand. BüroWARE bleibt immer up to date und gibt Ihnen Sicherheit auf lange Sicht! Das BüroWARE Modul Lohn & Gehalt ist DEÜV-zertifiziert und wird regelmäßig auf seine Praxistauglichkeit von der Zertifizierungsstelle der Krankenkassen geprüft. Die Stärke der BüroWARE Lohn & Gehalt ist die umfas- sende Verknüpfungsmöglichkeit mit anderen Modulen. So können alle Daten direkt in die Kostenrechnung und Finanzbuchhaltung übertra- gen werden. Sicherheit wird bei uns groß geschrieben. Per Codewortsystem können Sie im Lohnbereich unerlaubte Zugriffe auf die sensi- blen Personaldaten verhindern, sogar bis auf Feldebene. Auch in Sachen Urlaubsplanung haben Sie mit der BüroWARE Lohn & Gehalt ein professionelles Instrument, das mit seiner grafischen Darstellung die Urlaubs- und Einsatzplanung vom einzelnen Mitarbeiter über die Abtei- lungs- bis hin zur Unternehmensebene ermöglicht. Der schnelle Gehaltrechner ist ein praktischer Assistent für jedes Bewerbungsgespräch. Per Knopfdruck berechnen Sie Netto oder Bruttogehälter inklusive Arbeitgeberanteile.

Varianz auf drei Ebenen

Sie wollen Wachstum – wir wachsen mit Ihnen. Je nach Anforderung können sie jederzeit von der BüroWARE basic über das medium-Paket zur premium-Ausstattung wechseln. Mit jeder höheren Version der BüroWARE wächst z.B. die Zahl der verwaltbaren Personalstammdaten. Mit der DEÜV-zertifizierten BüroWARE basic Lohnabrechnung können Sie Löhne und Gehälter bis zu 20 Mitarbeitern abrechnen, mit der BüroWARE medium bis zu 50 Mitarbeiter und im Rahmen der BüroWARE premium können Sie sogar bis zu 1000 Mitarbeiter eigenständig abrechnen. Darüber hinaus verfügen Sie in der BüroWARE premium über alle Funktionen des Personalmanagers – Ihr Planungsprofi auf allen Ebenen.

2 SoftENGINE

Inhalt

DEÜV-Zertifizierung

Datenübermittlung über Dakota

Elster – elektronische Lohnsteuer

Gesetzliche Abrechnungsdaten inkl. Plausibilitätsprüfung

– Firmenstamm

– Krankenkassenstamm

– Personalstamm

Lohnarten

Kurzarbeitergeld

Lohn- und Gehaltsabrechnung

Korrekturen

Personalmanagement

– Bewerberverwaltung

– Urlaubsübersicht

– Personalzeiterfassung über Zusatzprodukte unserer Partner

Lohnpfändung

Dauerhafte Softwarepflege – laut gesetzlichen Änderungen immer aktuell

Stand: Januar 2005 Publiziert von:

SoftENGINE GmbH Kaufmännische Softwarelösungen

SoftENGINE

3

Alte Bundesstr. 16 76846 Hauenstein Telefon: (06392) 995-0 Telefax: (06392) 995-599 E-Mail: info@softengine.de www.softengine.de

DEÜV –

Datenübermittlung

für

Meldedaten und Beitragsnachweise

Getestet und zertifiziert

Die Weiterleitung der Meldedaten von Mitarbeitern und deren Beitragsnachweisen an Krankenkassen und Sozialversicherungsträger gehört zu den zentralen Aufgaben der Personalabteilung. Mit BüroWARE Lohn & Gehalt haben Sie bei der Datenverarbeitung leichtes und vor allem sicheres Spiel. Datenverwaltung und –übermittlung lassen sich in automatisierten Arbeitsschritten schnell und komfortabel durchführen. Auch den ständig sich verändernden Anforderungen im Personalwesen und Sozialversicherungsrecht sind Sie mit BüroWARE jederzeit gewachsen. Dank der Updates bleiben Sie mit BüroWARE Lohn & Gehalt auch in diesem Bereich immer auf der Höhe der Zeit.

Automatisiert

diesem Bereich immer auf der Höhe der Zeit. Automatisiert Sie haben einen neuen Mitarbeiter? Kein Problem:

Sie haben einen neuen Mitarbeiter? Kein Problem: BüroWARE übernimmt alle notwendigen Schritte für die Anmeldung. Alle relevanten Personaldaten generiert die Software über den Punkt „Meldedaten“. Mit dem Monatsabschluss werden die Daten dann übermittelt. Dafür sorgt das optionale Übertragungsprogramm DAKOTA – ein sicheres Verfahren, das selbstver- ständlich über ein gültiges Zertifikat gemäß der „Datenerfassungs- und -übermittlungsverord- nung (DEÜV) verfügt. Die Übertragung der Beitragsnachweise erfolgt immer am Monatsende, ganz bequem zusammen mit den Beiträgen für die Krankenkassen. Mit „Druck“ werden die Datensätze erzeugt und über das DAKOTA per eMail an die Annahmestellen übermittelt. Dako- ta ist in der BüroWARE optional erhältlich. Sie müssen lediglich einen Zertifizierungsantrag an das TrustCenter der „Informationstechnischen Servicestelle der Gesetzlichen Krankenversi- cherungsträger GmbH“ (ITSG) senden. Im DAKOTA-Assistenten ist der Zertifizierungsantrag bereits hinterlegt und kann so ohne großen Aufwand an die ITSG gefaxt werden.

Sicher in die Zukunft

BüroWARE Lohn & Gehalt ist umfangreich von der ITSG getestet worden. In diesem vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Verfahren hat BüroWARE Lohn & Gehalt alle Testhürden pro- blemlos genommen und seine Sicherheit und Praxistauglichkeit bewiesen. Sie als Anwender können sicher sein, dass die DEÜV-Tauglichkeit in regelmäßigen Intervallen von Prüfstellen nach gesetzlich vorgegebenen Kriterien kontrolliert wird, und die Software per Upgrade auf den neuesten Stand gebracht wird. Damit sind Sie in einem wichtigen Bereich der Personalverwaltung, der sich stets verändert, weiterent- wickelt und neue Anforderungen stellt, immer up to date. Das bedeutet für Sie: Sicherheit und dauerhaften Nutzung zu kalkulierbarem Preis!

4 SoftENGINE

ELSTER – die elektronische Steuererklärung

Schneller dank ELSTER

Mit der elektronischen Steuererklärung bringen Sie Tempo in das monatliche Pflichtgeschäft mit dem Finanzamt. Stellen Sie Ihr Verfahren um. BüroWARE Lohn- und Gehalt macht Ihnen die Umstellung leicht. Denn darin verfügen Sie über ein integriertes ELSTER-Modul. Nutzen Sie die klaren Vorteile des „papierlosen“ Proze- dere. ELSTER by BüroWARE bedeutet nicht nur, eine zeitgemäßes Software-Produkt zu nutzen, sondern auch bedeutende Sparpotenziale. Sie bringt neben der schnel- leren Bearbeitung(smöglichkeit) beim Finanzamt zugleich erhebliche Zeit- und Arbeitsersparnis bei Umsatzsteuerklärungen oder Dauerfristverlängerungen.

Zeit ist Geld

oder Dauerfristverlängerungen. Zeit ist Geld Für eine bevorzugte Behandlung bei Ihrem Finanzamt können

Für eine bevorzugte Behandlung bei Ihrem Finanzamt können wir natürlich nicht garantieren. Aber mit der BüroWARE ELSTER-Schnittstelle verschaffen Sie sich einen Zeitvorteil in der Erstellung Ihrer Steuerunterlagen. Ein separater Einsatz der ELSTER entfällt. BüroWARE steuert das Programm der Finanzverwaltung automatisch an und trägt die Daten in die Formulare ein. Das erhöht den Workflow und wirkt sich zusammen mit dem eingesparten Porto kostensenkend aus. Die Bearbeitungszeiten der Finanzbehörde verkürzen sich durch die elektroni- sche Antragsstellung. Für den Sachbearbeiter entfallen die zeitraubenden Überprüfungen und Einzelberechnungen. Die ELSTER beschleunigt die Bearbeitung – und jeder weiß: „Zeit ist Geld“. BüroWARE macht Ihnen die Umstellung auf ELSTER denkbar bequem. Es genügt ein Knopf- druck auf den ELSTER-Button, und das System wandelt alle in BüroWARE Fibu und Lohn & Gehalt erstellten Anträge und Formulare um in das vom Finanzamt ab 2005 geforderte elektronische Pflicht-Format. Damit ist es in Sekundenschnelle fertig für den Versand.

COALA – Übermittlung der Lohnsteuerbescheinigung

Künftig wird auf die Lohnsteuerbescheinigung in Papierform verzichtet und stattdessen die elektronische Lohnsteuerbescheinigung einge- führt. Der Arbeitgeber hat die Daten, die bisher auf der Lohnsteuerkarte bescheinigt werden, auf elektronischem Wege direkt und ohne Umweg über den Arbeitnehmer an die Finanzverwaltung zu übermitteln. Damit entfällt einerseits für Sie, als Arbeitgeber das Aufkleben der Bescheinigung auf die Lohnsteuerkarte. Andererseits verfügt die Finanzverwaltung über die Lohndaten Ihrer Arbeitnehmer und kann sie automatisch in die Steuerveranlagung des Arbeitnehmers einfließen lassen.

Via web ins Amt

ELSTER ist in den Lohnauswertungen integriert und wird bei Druck der Lohnsteueranmeldung oder Lohnsteuerbescheinigung inklusive Datenübermittlung aktiviert. Die Daten werden automatisch über eine offene Internetverbindung versandt. Alle notwendigen Empfängerdaten sind bereits im Programm hinterlegt. Nach erfolgreicher Übermittlung erstellt BüroWARE ein Übertragungsprotokoll für Ihre hausinterne Archivierung. Lediglich vor der erstmaligen Verwendung der elektronischen Steuererklärung über das Modul müssen Sie die Übertragung per ELSTER bei ihrem zuständigen Finanzamt anmelden.

Gesetzliche

Abrechnungsdaten

inkl.

Plausibilitätsprüfung – Einfach wie von selbst

BüroWARE Lohn & Gehalt stützt sich auf drei Säulen. Einmal gespeist mit den Daten aus Firmen-, Krankenkassen- und Personalstamm, erledigt die Software die Abrechnung der Löhne und Gehälter nahezu von selbst. Sie können sich auf ein sicheres, zertifiziertes Produkt verlassen, das sich vor allem durch seine große Anpassungsfähigkeit und eine komfortable Softwarepflege bei Gesetzesänderungen oder Programmerweiterungen auszeichnet.

1. Der Firmenstamm: Automatik hilft Zeit sparen

Die Stammdaten Ihres Unternehmens bilden die Grundlage für BüroWARE Lohn & Gehalt. Sie müssen die einzelnen Beitragssätze, Bemes- sungsgrenzen und Mindestwerte nur einmal erfassen – danach stehen sie dauerhaft für die Abrechnung zur Verfügung. Die programmierte Lohnsteuerberechnung der BüroWARE Lohn & Gehalt führt die Stammdaten zusammen und ermöglicht so eine schnelle und präzise Lohn- und Gehaltsabrechnung. Die Dateneingabe ist simpel: Sie hinterlegen im Firmenstamm die Firmenadresse und das Programm hinterlegt die Beitragsbemessungsgrenzen automatisch. Diese Automatik war eine wesentliche Anforderung für die DEÜV-Zertifizierung des Produkts durch die ITSG. Kämpfen Sie sich nicht mehr durch Listen und Tabellen. BüroWARE speichert die Berechnungsgrundlagen für definierte Zeiträume und wählt je nach Abrechnungs- datum die richtigen Sätze aus. BüroWARE Lohn & Gehalt geht in Sachen Abrechnung immer auf „Nummer sicher“, denn der Lohn- zettel muss stimmen. Bei jedem Programm- start werden automatisch der Firmenstamm, Personalstamm und Krankenkassenstamm auf die Richtigkeit der Daten überprüft. Dies geschieht durch die Plausibilitätsprüfung. Das Programm erkennt dabei beispielsweise sofort, wenn ein Beitragssatz von der gesetzli- chen Vorgabe abweichen sollte.

erkennt dabei beispielsweise sofort, wenn ein Beitragssatz von der gesetzli- chen Vorgabe abweichen sollte. 6 SoftENGINE
erkennt dabei beispielsweise sofort, wenn ein Beitragssatz von der gesetzli- chen Vorgabe abweichen sollte. 6 SoftENGINE

6 SoftENGINE

2. Krankenkassenstamm: BüroWARE kennt sie alle Eine große Stärke von BüroWARE Lohn & Gehalt liegt

2. Krankenkassenstamm: BüroWARE kennt sie alle

Eine große Stärke von BüroWARE Lohn & Gehalt liegt in der Grundausstattung mit zahlreichen abrechnungsrelevan- ten Daten. Mit einem Klick oder bereits automatisch voreingetragen sind die richtigen Zahlen und Daten eingege- ben. Dadurch entfallen an vielen Stellen eine zeitraubende manuelle Datenerfassung und das aufwändige Suchen in Listen sowie deren Aktualitätsprüfung. Das gilt insbesondere für den Krankenkassenstamm. Die Stammdaten für die Krankenkassen sind für eine alphanumerische Erfassung von über 1000 Kassen ausgelegt. BüroWARE verein- facht das zeitraumbezogene Verwalten der Beitragssätze jeder Kasse. Natürlich ist auch das Einlesen von Bei- tragssatzdateien, die von der „Informationstechnischen Servicestelle der Gesetzlichen Krankenversicherungsträ- ger GmbH“ (ITSG) erworben werden können, möglich. Das erspart Ihnen die manuelle Erfassung der einzelnen Krankenkassensätze.

werden können, möglich. Das erspart Ihnen die manuelle Erfassung der einzelnen Krankenkassensätze. SoftENGINE 7
werden können, möglich. Das erspart Ihnen die manuelle Erfassung der einzelnen Krankenkassensätze. SoftENGINE 7

SoftENGINE

7

3. Personalstamm: Elektronischer Karteikasten mit Grips

Abgegriffene Karteikarten mit verblichenen Eintragungen – auch das war gestern. Zur Verwaltung der Mitarbeiterdaten bietet Ihnen BüroWARE Lohn & Gehalt ein virtuelles Karteikartensystem. In die Karten tragen Sie Anschrift, Gehalt, Steuer- und Sozialversicherungs- daten sowie bestehende VWL-Verträge der Mitarbeiter ein. Abhängig von der BüroWARE-Version können bis zu vier unterschiedliche VWL- Verträge und auch Lohnpfändungen im System gespeichert und verwaltet werden. Diese Möglichkeit können Sie ab der BüroWARE medium mit einem separaten Modul nutzen. Die Karte nimmt die Vertragsinformationen, Beträge, Empfänger- und Zahlungsmodalitäten auf. Die Karten zur Steuer nehmen Daten aus der Lohnsteuerkarte auf. Auf diesen Karten können Sie weitere steuerrelevante Informationen wie Kindergeldzahlungen oder Freibeträge hinterlegen. Im Bereich der Sozialversicherungsdaten ist aufgeführt, wer und wie Beiträge zur Kran- kenkassen-, Renten- und Arbeitslosenversicherung bezahlt werden. BüroWARE prüft die Feldeingaben nach logischen Gesichtspunkten und hilft Ihnen so, mögliche Erfassungsfehler zu vermeiden. Für die eigentliche Lohn- und Gehaltsabrechnung zieht das Programm nun Kartei- karte für Karteikarte „hervor“ und verarbeitet automatisch die hinterlegten Lohndaten. Der sichere Umgang mit den sensiblen Lohndaten ist über eine integrierte Zugriffsverwaltung geregelt. Kein Unbefugter hat die Chance, Einblick in Gehaltslisten oder sonstige personenbezogene Dateien zu nehmen.

Kein Unbefugter hat die Chance, Einblick in Gehaltslisten oder sonstige personenbezogene Dateien zu nehmen. 8 SoftENGINE
Kein Unbefugter hat die Chance, Einblick in Gehaltslisten oder sonstige personenbezogene Dateien zu nehmen. 8 SoftENGINE

Lohnarten

Alle Löhne und Lohnarten im Griff

Mit der BüroWARE haben Sie die Löhne und Gehälter stets im Blick. Alle in Ihrem Unternehmen anfallenden Lohnarten zeigt BüroWARE Lohn & Gehalt übersichtlich an. Selbstverständlich bietet Ihnen das Programm alle Standardlohnarten zur Anwendung an. Brauchen Sie mehr – wollen Sie variieren? Die BüroWARE-Palette lässt sich jederzeit ergänzen oder verändern. Ganz nach den individuellen Anforderungen Ihres Betriebes oder Ihrer Branche.

Anforderungen Ihres Betriebes oder Ihrer Branche . Die verschiedenen Lohnarten sind in einer Auswahltabelle

Die verschiedenen Lohnarten sind in einer Auswahltabelle „griffbereit“ aufgelistet und lassen sich so einfach und komfortabel per Mausklick festlegen und bei Bedarf wieder ändern. Alle Lohnpositionen werden über Lohnarten verwaltet, die sozialversicherungs- und steuerrelevante Aspekte der Lohnabrechnung berück- sichtigen. Die spätere Lohnabrechnung kann dadurch die Löhne und Gehälter in Netto- und Bruttobestandteile aufteilen. Sie müssen die Dienstwohnung für den Hausmeister abrechnen oder den geldwerten Vorteil für die Fahrzeuge ihrer Außendienstler ermitteln? Die BüroWARE listet Ihnen auch hier per Fiktivermittlung alle Werte schnell und exakt.

Kurzarbeitergeld

Kurz und bündig auch beim KuG

Die BüroWARE Lohn- und Gehaltsabrechnung berechnet das Kurzarbeitergeld schnell und präzise – und auch das automatisch.

Zu den besonderen Lohnarten zählt auch das Kurzarbeitergeld (KuG). Dabei werden Leistungsgruppe und Leistungssatz eines jeden betrof- fenen Mitarbeiters berücksichtigt. So garantiert Ihnen die BüroWARE, dass die Abrechnungen entsprechend den Ausführungsbestimmungen des Arbeitsförderungsgesetzes (§66) und des Einkommensteuergesetzes (§32) vorgenommen werden. Für die automatische Abrechnung können die notwendigen Daten einfach und ohne großen Aufwand in den Firmen-, Personal- und Lohnartenstammdaten der BüroWARE hin- terlegt werden. Die komfortable Berechnungsfunktion der KuG-Sätze ermittelt anhand der Angaben im Personalstamm die gültigen Kurzar- beitersätze für die Leistungsgruppen, Leistungssätze, Ausgangsätze und den KuG-Stundensatz komplett automatisch. Die BüroWARE ermög- licht Ihnen per Auswahlmodus, die Berechnung des Kurzarbeitergeldes auf einzelne Mitarbeiter oder bestimmte Personalgruppen oder Abtei- lungen einzuschränken.

10 SoftENGINE

auf einzelne Mitarbeiter oder bestimmte Personalgruppen oder Abtei- lungen einzuschränken. 10 SoftENGINE

Lohn- und Gehaltsabrechnung Genau und verlässlich!

SoftENGINE bietet Ihnen mit BüroWARE Lohn & Gehalt eine komfortable und schnelle Inhouse-Lösung, die Ihre Abrechnungskosten deutlich senkt. Für die Abrechnung mit BüroWARE Lohn & Gehalt müssen Sie fortan keinen hohen Zeitaufwand mehr einplanen.

Eine Lohn- und Gehaltsabrechnung muss genau und sicher sein – und möglichst kostengünstig ebenso. BüroWARE Lohn & Gehalt erfüllt diese drei Bedingungen ohne Abstriche. Sparen Sie sich daher teures Outsourcing, wenn es darum geht, Monat für Monat die Gehälter und Löhne für Ihre Mitarbeiter zu berechnen. Einmal erfasst, können Sie die Abrechnungsdaten einfach in den Folgemonat übertragen. Schnell und unkompliziert können Sie Änderungen einpflegen und neue Abrechnungen erstellen. BüroWARE automatisiert den Prozess in hohem Maße, fertigt die Gehaltsabrechnungen an, erstellt notwendige Meldungen und führt für Sie Statistiken. Alle sozialversicherungsrelevanten Daten (Stammdaten, VWL-Verträge, SV, Unterschiedsbeträge oder auch Werte für Mitarbeiter in Altersteilzeit) werden durch BüroWARE Lohn & Gehalt übersichtlich auf einem Lohnkonto dargestellt. Übrigens: Alle Beitragsabrechnungen und Jahreslohnkonten wurden den Anforderungen der Informationstechnischen Servicestelle der Gesetzlichen Krankenversicherungsträger GmbH (ITSG) angepasst!

Pünktlich zum Ersten…

…muss die Lohnabrechnung stehen. Die korrekte Lohnzahlung ist eine der sensibelsten Aufgaben eines jeden Unternehmens – unabhängig von seiner Größe und den Lohnsummen. Das funktionelle Konzept von BüroWARE Lohn & Gehalt ermöglicht Ihnen eine reibungslose Abrech- nung, unkompliziert und schnell. Einmal eingegebene Daten von Personen, Gehältern und Kassen stehen bei neuer Abrechnung wieder zur Verfügung. Problemlos können Sie beispielsweise feste Gehälter markieren, so dass sie Monat für Monat erneut in gleicher Weise abge- rechnet werden. Sie sehen sofort den Brutto- und den Nettoanteil der Lohnabrechnung. Fehlzeiten werden dargestellt und definierte Statis- tiken angelegt und fortgeschrieben. Einfache Zuordnungen in den Lohnarten genügen, um die Einträge zu erzeugen. Mit der BüroWARE ist auch die Verwaltung der Urlaubstage eine unkomplizierte Angelegenheit. Die Software erlaubt es, jede Lohnposition einer Kostenstelle zuzu- ordnen und mit Zu- oder Abschlägen zu versehen. Änderungen sind selbstverständlich jederzeit möglich. Abrechnungen der Gehälter können beispielsweise so gekennzeichnet werden, dass sie im nächsten Monat wieder verwendet werden. Dabei bietet Ihnen das System eine Viel- zahl von Automatikfunktionen. Ändern sich die Krankenkassensätze, sucht BüroWARE anhand eines Stichtagdatums die für den Abrech- nungszeitraum gültigen Daten und gibt diese aus, Zeit- und Kosten sparend.

Kontrolle inbegriffen

Die Stärke der BüroWARE liegt in der Effizienz ihrer Datenverarbeitung: So splittet die Software während der Lohnerfassung – eigenständig oder auf Befehl – die Brutto- und Nettobestandteile im Lohn auf. Die Lohnabrechnung basiert auf einer Vielzahl von Parametern und Abrech- nungskennzeichen. Ein separater Prüflauf kontrolliert, ob die Abrechnungen sachlich korrekt sind. Und Sie werden automatisch auf die Feh- lerursachen aufmerksam gemacht. Das bedeutet für Sie bei einem Höchstgrad an Sicherheit die Ersparnis einer zeitraubenden und perso- nalintensiven Eigenkontrolle. Ist die Überprüfung abgeschlossen und gibt das System die Abrechnung frei, druckt die BüroWARE die Lohn- und Gehaltszettel aus. Parallel dazu werden automatisch die Überweisungsträger ausgefüllt, die Steueranmeldungen sowie die Beitrags- nachweise für die Kranken- und Rentenkassen und die Berufsgenossenschaft geschrieben. BüroWARE verfügt über Schnittstellen zur genau- en Zeiterfassung und Kostenrechnung. In einer separaten Tabelle werden die notwendigen Daten für die integrierte Kostenstellenverarbei- tung aufgelistet – wichtig für effektives Controlling. Darüber hinaus können Sie einzelne Mitarbeitergruppen getrennt abrechnen. Dazu hin- terlegen Sie zu jedem Druckstapel eine Selektion. Als Selektionsmerkmale unterstützt BüroWARE die Personalnummern, Beschäftigungsarten, Personalklassen sowie den Nummernkreis der Krankenkassenstammdaten. Automatisch werden die Daten der Lohn- buchungen an die Finanzbuchhaltung weitergegeben und die erforderlichen Buchungsbelege gedruckt. Ein weiteres Plus für Sie: Dank einer integrierten Mandantenverwaltung kann BüroWARE Lohn & Gehalt die Abrechnungen mehrerer Unternehmen verwalten.

Immer auf dem neuesten Stand Die zahlreichen Automatikfunktionen der BüroWARE lassen Sie auch in Sachen

Immer auf dem neuesten Stand

Die zahlreichen Automatikfunktionen der BüroWARE lassen Sie auch in Sachen Aktualität nie im Stich. Die permanente Softwarepflege gewährleistet eine uneingeschränkte Funktionalität unter Beachtung der jeweiligen gesetzlichen Änderungen.

Auch der Nachtrag von abrechnungsrelevanten Werten kann schnell und komfortabel vollzogen werden. Taucht ein neuer Mitarbeiter auf der Lohnliste auf, müssen nicht selten die aufgelaufenen Steuer- und SV-Werte aus einem vorher bestandenen Arbeitsverhältnis nachgetragen werden. Auch in diesem Fall können Sie mit dem hohem Funktionskomfort der BüroWARE(ab)rechnen. Durchschnittswerte und aufgelaufene Steuerdaten werden automatisch berücksichtigt. Für die Märzklauselregelung können Sie die Differenzwerte zur Sozialversicherungshöchstgrenze des Vorjahres eintragen.

Übersicht garantiert

Ein Abrechnungssystem muss übersichtlich, anwenderfreundlich und vor allem sicher sein. Nur dann lässt sich mit der Gehaltsabrechnung in Eigenregie tatsächlich Geld sparen. BüroWARE Lohn & Gehalt stützt sich auf den Stammdatenzugriff – so auch bei der Wunschlohnbe- rechnung. Fehlt dieser Stammdatensatz, können beispielsweise die Mitarbeiterdaten direkt eingegeben werden. Alle Daten, die durch die laufenden Abrechnungen ermittelt werden, führt BüroWARE in einem Lohnkonto. Dieses Konto können Sie monatsweise beauskunften. Ein integriertes Karteikartensystem verschafft Ihnen Überblick über sämtliche Statistikwerte, die Daten zur Steuer und zur Sozialversicherung, zu Verträgen und zu Stammdaten. Nur wenige Mausklicks – und Sie sind umfassend informiert.

SoftENGINE

13

Optimal vom Handling

Ein gutes Gehaltsabrechnungs-System muss nicht nur die korrekte Datenverarbeitung und Entgeltberechnung beherrschen. Gleichermaßen wichtig für den Work-Flow ist eine praktikable und kostengünstige Abwicklung – vom Drucken der Lohn- und Gehaltsabrechnung bis zur Ver- teilung. Ist die Abrechnung vollzogen, starten Sie am Monatsende nur den Druckstapel und alle Auswertungen wie Lohnzettel, Beitrags- nachweise, Steuer- und SV-Anmeldungen sowie weitere notwendige Belege werden nacheinander in einem einzelnen Lauf gedruckt. Kostensenkend wirkt sich auch der Druck auf neutralem Papier aus. Mit BüroWARE Lohn & Gehalt sparen Sie sich teure Lohntaschen und deren Lagerhaltung. Der Druckvorgang geht schneller, Papierwechsel ist unnötig. Die Auswertungen, Statistiken und Nachweise, die Sie für die Lohnabrechnung benötigen, sind in der „Quick-Print"-Funktion der BüroWARE integriert und auf die einzelnen Lohndaten abge- stimmt. Ein Abrechnungsformular mit sämtlichen Informationen über Gehalt, Abzüge, Urlaub und Statistiken ist bereits integriert. Weitere Formulare können Sie mit dem Formulargenerator leicht neu erstellen oder bestehende einfach abändern. BüroWARE nutzt hierbei die Möglichkeiten der Druckausgabe von Windows mit allen Schriftarten, -schnitten und -größen voll aus. Sämtliche Ausdrucke werden von Finanzämtern, Berufsge- nossenschaften und Krankenkassen akzeptiert. Ein manueller Übertrag von Hand auf amtliche Formulare erübrigt sich damit komplett. Ein weiterer Zeit- und Kostenvorteil für Sie. BüroWARE Lohn & Gehalt bietet Ihnen auch bei den Zahlungsarten vielfältige Möglichkeiten. Bei Überweisungen können Sie Laserdrucker- geeignete Vordrucke verwenden. Auf Wunsch erstellt BüroWARE für Sie eine Bankclearingdiskette oder ermöglicht per „e-banking" die Online-Anbindung zu Ihrer Bank.

per „e-banking" die Online-Anbindung zu Ihrer Bank. Wunschlohnberechnung Auf den Cent genau 2900 Euro brutto –

Wunschlohnberechnung Auf den Cent genau

2900 Euro brutto – das sind bei Steuerklasse 3, zwei Kindern, minus Geschäftswagen-Pauschale circa

chere Zahlen können Sie zukünftig verzichten. BüroWARE Lohn & Gehalt verfügt über einen integrierten „Lohn- & Gehaltsrechner“. Mit die- sem berechnen Sie schnell und präzise alle Zahlen rund um Löhne, Gehaltserhö- hungen, Sondervergütungen etc. In nur wenigen Arbeitsschritten berechnet die Software sekundenschnell Brutto- und Nettogehälter, und das centgenau. Auch komplizierte Vergütungsbedingungen und Sonderzahlungen sind für das prakti- sche neue Tool kein Problem. Es berücksichtigt ebenso regionale Regelungen bei Urlaubs- und Feiertagen. Je nach Branche und Tarifgebiet setzen sich Löhne und Gehälter häufig aus zahlreichen, teils variablen Einzelkomponenten zusammen.

Zum Grundgehalt oder Stundenlohn kommen Schichtzulagen, Provisionszahlun- gen, Bonusprogramme, Urlaubsgeld und Weihnachtgravitation, Pauschalsteuer… Bequem und komfortabel berechnet der Lohn- und Gehaltsrechner die richtigen Summen – sehr nützlich zum Beispiel im Vorstellungsgespräch. und hier hilfreich für beide Seiten, für den Chef wie für Bewerber.

?

Auf das Schätzen und auf unsi-

und hier hilfreich für beide Seiten, für den Chef wie für Bewerber. ? Auf das Schätzen

14 SoftENGINE

Korrekturen

Nachträgliche

Änderungen, Korrekturen? Nichts leichter als das

Was passiert, wenn bei einer Abrechnung etwas vergessen wurde? Kein Problem! Mit Büro- WARE Lohn & Gehalt sind Korrekturen schnell und einfach erledigt. Bei durchlaufenden Ände- rungen in der gesamten Abrechnung oder bei einzelnen Gehaltsstreifen können Sie innerhalb des Abrechnungszeitraumes die Berechnung beliebig oft wiederholen. Aber die BüroWARE bietet noch mehr Sicherheit, denn sie ermöglicht auch, bereits abgeschlossene Zeiträume des Geschäftsjahres wieder zu bearbeiten. Die Software übernimmt die komplette Neube- rechnung, bereitet die Daten auf und druckt neue Gehaltsabrechnungen sowie die erforder- lichen Korrekturnachweise für die Mitarbeiter. Im gleichen Arbeitsschritt werden die Ände- rungen im Steuer- und Sozialversicherungsbereich vorgenommen. Für Veränderungen im Stammdatenbereich bietet BüroWARE die änderbaren Stammdaten in einer Karteikarten- verwaltung an. Dort werden die Änderungen einfach eingetragen. Jetzt können Sie eine Neuberechnung des Nettolohns starten. BüroWARE nimmt nun sämtliche Korrekturen auto- matisch vor und vermerkt sie auf den steuer-, sozialversicherungs- und gehaltsrelevanten Ausdrucken.

Personalmanagement, Bewerberverwaltung: Eine Arbeitserleichterung!

erhebliche

Mühevolles Sichten, endlose Vorstellungsgespräche, und eine Unmenge Papierkram… BüroWARE-Personalmanagement hilft Ihnen, Bewerbungsverfahren von Beginn an zu vereinfachen und rationalisieren. Die integrierte BüroWARE-Bewerberverwaltung reduziert den erhöhten Arbeitsaufwand für Ihre Personalabteilung spürbar.

Intelligenter Automatismus spart Zeit und Geld

Nicht selten folgen auf eine Stellenausschreibung stapelweise Bewerbungsunterlagen. Diese müssen katalogisiert und beurteilt werden, Einladungen für die Vorstellungsgespräche müssen geschrieben, Absagen und Bewerbungsunterlagen zurückgesandt werden. Mit der Büro- WARE-Bewerberverwaltung bewältigen Sie diesen zusätzlichen Verwal- tungsaufwand schneller und rationeller als je zuvor. Denn die laufenden Geschäfte in der Personalabteilung müssen nicht zwangsläufig unter erhöhtem Arbeitsaufwand leiden. Durch die Exportfunktion der Bewer- berverwaltung in der BüroWARE können die Daten der einzelnen Bewer- ber in einen Serienbrief automatisch kopiert werden. Das zeit- und kos- tensparende Ergebnis: Durch dieses automatisierte Verfahren geht die komplette Korrespondenz mit Einladungen, Zwischeninformationen und Absagen leicht von der Hand. Vorbei die Zeiten, in denen Mitarbeiter mühsam Namen, Adressdaten und weitere variable Daten in Schreiben einfügen mussten. Auch nach dem Abschluss von Bewerbungsverfah- ren unterstützt Sie die BüroWARE-Bewerberverwaltung mit automatisier- ten Verfahrenstechniken. Nach der Neueinstellung können Daten – zum Beispiel für die Zeiterfassung – über Schnittstellen direkt weiter- gegeben und -verarbeitet werden.

Beispiel für die Zeiterfassung – über Schnittstellen direkt weiter- gegeben und -verarbeitet werden. 16 SoftENGINE
Hilfe bei der Entscheidung Die BüroWARE-Bewerberverwaltung innerhalb des Personalmanagements unter- stützt nicht nur die

Hilfe bei der Entscheidung

Die BüroWARE-Bewerberverwaltung innerhalb des Personalmanagements unter- stützt nicht nur die organisatorischen Prozesse. Durch die Vergabe von individu- ellen Bewertungskriterien, definiert für jede offene Stelle, kann die BüroWARE für Sie zum wichtigen Assistenten werden. Ohne Ihnen die letztendliche Ent- scheidung abzunehmen, erstellt die BüroWARE anhand der Bewertungskriterien eine Gesamtnote für jeden Bewerber, eine Art „Vornote auf dem Papier“. So entsteht ein objektiveres Bild. Und so sind Sie zu jedem Zeit- punkt des Bewerbungsverfahrens in der Lage, einzelne Kandidaten auch bei scheinbar gleicher Qualifikation besser gegeneinander abzu- wägen. Die BüroWARE hilft Ihnen mit schnell und sauber aufbereiteten Informationen – das letzte Wort aber haben immer noch Sie!

Personalmanagement –

Urlaubsplanung

Urlaubsplanung „all inclusive“

Alle Jahre wieder stehen Unternehmer, Personalchefs und Abteilungsleiter vor der Aufgabe, die Urlaubsplanung für Betrieb und Mitarbeiter sinnvoll und gerecht zu gestalten. War die Urlaubsplanung am DIN-A-O-Plan mit bunten Nadeln und unzähligen Korrekturvermerken bis dato äußerst mühsam, aufwändig und fehleranfällig, so erledigen Sie diese Arbeit mit BüroWARE Lohn & Gehalt jetzt weitaus einfacher, schneller und vor allem sicherer! Überlassen Sie die intelligente Planung der Urlaubszeiten dem Personalmanager der BüroWARE. Der Urlaubsplaner hält sie immer auf dem neuesten Stand der Dinge, verschafft Ihnen schnellsten Überblick und liefert Ihnen bei Urlaubsanfragen alle wichti- gen Daten und Fakten, die Sie für Ihre Entscheidung benötigen.

Auf einen Blick

Der BüroWARE-Urlaubsplaner stellt Ihnen die Ist- und Plansituation grafisch dar. Mit einem Blick erkennen Sie, ob eine Personalunterde- ckung auf Abteilungs- oder Unternehmensebene vorliegt. Dabei zeigt Ihnen die BüroWARE nicht nur die Urlaubssituation und -planung an. Sie haben dank der intelligenten Verknüpfung auch alle aktuellen Projekte und Terminaufträge „auf dem Schirm“. Kein langes Suchen mehr und keine lästigen Telefonate mit dem Vorarbeiter oder Schichtführer. Mit einem Mausklick sind Sie voll im Bilde.

Schichtführer. Mit einem Mausklick sind Sie voll im Bilde. 18 SoftENGINE Planung leicht gemacht Mit dem

18 SoftENGINE

Planung leicht gemacht

Mit dem Urlaubsplaner von BüroWARE Lohn & Gehalt behalten Sie den Überblick über die Zeitressour- cen in Ihrem Unternehmen. Auf einen Blick sehen Sie die Arbeitszeit und die arbeitsfreie Zeit. Das Programm erlaubt Ihnen neben der Urlaubsansicht und Uralubstage-Statistik auch, eventuelle Fehlzei- ten von Mitarbeitern einzutragen oder einem bestimmten Projekt zuzuordnen. Sie wechseln bequem von der Einzeldarstellung auf Abteilungs- oder Unternehmensebene. Die Grafik des Urlaubsplaners zeigt Ihnen die Mitarbeiterauslastung auf einem Zeitstrahl übersichtlich an. Sofort können Sie erken- nen, welcher Mitarbeiter verfügbar ist und welcher nicht. Ein praktisches Tool, das besonders bei Ter- mingeschäften und projektbezogener Produktion hilft, nie den Überblick zu verlieren. Gutes Personal- management bringt Sie nach vorn. Durch frühzeitiges Anzeigen drohender Überschneidungen hilft BüroWARE, Engpässe zu vermeiden. So können Sie rechtzeitig reagieren. Individuelle Einstellmöglich- keiten wie betriebsinterne Arbeitstag-Definitionen oder die Berücksichtigung von Teilzeit-Verträgen machen den Urlaubsplaner zu einem Planungsassistenten, auf den Sie sich verlassen können. Jeder- zeit – auch im Urlaub!

Pfändungen

Ein sensibles Thema

Sie gehört wohl zu den sensibelsten und unbeliebtesten Aufgaben einer Personalabteilung:

die Lohn- oder Gehaltspfändung. Hierbei kommt Arbeitgebern eine besondere Rolle zu. Einerseits sind Sie Ihrem Mitarbeiter verpflichtet, müssen ihn trotz dessen finanziell belasteter Lage motivieren, andererseits werden Sie im Pfändungsverfahren zum Erfüllungs- gehilfen des Staates, werden dabei zum Drittschuldner. Da müssen Sie sich auf ein gut funktionierendes, exakt arbeitendes Rechenprogramm verlassen können.

Automatische Berechnung

Mit dem Pfändungs-Modul beweisen die Linien BüroWARE Lohn & Gehalt medium und premium, dass die BüroWARE auch für seltenere und spezielle Arbeitsvorgänge in der Personalabrechnung ausgelegt ist. Bei der Pfändung von Gehältern oder Gehaltsanteilen muss die Personal- abteilung eine Vielzahl von gesetzlichen Regelungen beachten. BüroWARE unter- stützt den Anwender dabei. Bei Anlage einer Pfändung wird das Entgelt des Arbeit- nehmers mit den Pfändungstabellen abgeglichen und der pfändbare Betrag auto- matisch errechnet. Die Pfändungstabellen sind im Programm enthalten. Wichtig für die korrekte Berechnung der pfändbaren Summe sind die richtige Einstufung und Unterscheidung pfändbarer und unpfändbarer Bezüge. Ebenso muss die Personal- abteilung genauestens prüfen, welche wann erworbenen Gehaltsanteile zu den pfändbaren Bezügen hinzuzurechnen sind beziehungsweise in welchen Zeiträumen ein Arbeitsverhältnis gemäß der gesetzlichen Bestimmungen bestanden hat. Unter- schiedliche Bemessungsgrenzen sind dabei zu beachten. Mit dem Pfändungs- Modul der BüroWARE vereinfachen und beschleunigen Sie das Berechnungsverfah- ren. Das Pfändungs-Modul ist ab BüroWARE medium integrierter Bestandteil des Moduls Lohn & Gehalt. Innerhalb der BüroWARE basic steht Ihnen ein vereinfach- tes Konzept zur Behandlung von Pfändungen zur Verfügung.

BüroWARE basic steht Ihnen ein vereinfach- tes Konzept zur Behandlung von Pfändungen zur Verfügung. SoftENGINE 1

Dauerhafte Softwarepflege Immer „up to date“

Wenn Sie sich für BüroWARE Lohn & Gehalt entscheiden, wählen Sie ein Softwareprodukt, mit dem Sie durch Wartung und Softwarepflege immer auf dem aktuellen Stand der Dinge sind. Besonders im Bereich der Lohnabrechnung ändern sich Bestimmungen und Gesetzesgrund- lagen sehr häufig. Ob Krankenkassenbeiträge oder andere Sozialversicherungsvorschriften, ob Bestimmungen nach dem Arbeitsförderungsgesetz oder Lohnnebenkosten – hier müssen Sie sich auf ein Programm mit stets aktuellen und aktualisierbaren Daten verlassen können – Monat für Monat! BüroWARE Lohn & Gehalt garantiert Ihnen diese Sicherheit. Gemäß den gesetzlichen Änderungen wird die Software von SoftENGINE permanent auf dem aktuellsten Stand gehalten, damit Sie wie gewohnt weiterarbeiten können. Auch für die Kalkulation ist die Verläss- lichkeit auf aktuelle Werte von großer Bedeutung. So gibt es keine bösen Überraschungen beispielsweise bei den Arbeitgeberanteilen. Nutzen Sie daher die umfassenden Vorteile von BüroWARE Lohn & Gehalt. Denn damit sind Sie immer „up to date“ – auf allen Ebenen, für alle Fälle und Anforderungen.

Übersicht

Lohnfunktionen

Firmenstammdaten

• Verwaltung der Adreßdaten für Finanzamt und Arbeitsamt

• Pflege der Geringverdienergrenze

• Verwaltung von vier Sätzen zur Lohn- steuerpauschalierung

• Konfessionsabhängige Aufteilung der pauschalen Kirchensteuersätze je nach Bundesland

• Kirchensteuer und Mindestkirchensteuer- verarbeitung

• Verwaltung der Daten aus fünf unter- schiedlichen Berechnungszeiträumen

• Kammerbeiträge für Saarland und Bremen mit Ober- und Untergrenzen

• Freie, konfigurierbare Durchschnitts- ermittlung über zwei festzulegende Zeiträume

• Auf Wunsch vorgegebene Standard- Durchschnittsermittlung

• Krankenkassenstammdaten

• Vorgelagerte Auswahltabelle zur über- sichtlichen Darstellung der angelegten Krankenkassen

• Verwaltung von über 100 Krankenkassen mit Beitragskontonummer

• Hinterlegung der Beitragssätze für bis zu fünf Zeiträume pro Krankenkasse

• Zuordnung der Umlageprozentsätze für Lohnfortzahlung und Mutterschaftsgeld

Stammdatenprüfung

Personalstammdaten

• Vorgelagerte Auswahltabelle zur übersichtlichen Darstellung der angelegten Lohn- und Gehaltsempfänger (Baumauswahl)

• Paßbild als Bitmap hinterlegbar

• Bis zu 8-stellige Personalnummern

• Einteilung der Mitarbeiter nach Beschäf- tigungsarten und Personalklassen

• Kurznamen und Personalklassen-Zuord- nung zur Selektion von Abrechnungen und Auswertungen

• Zuordnung von Gefahrenklassen und Personenkennziffern für die Erstellung der Berufsgenossenschaftsmeldung

• Bis zu vier VWL-Verträge je Mitarbeiter

• VWL-Verarbeitung mit oder ohne Zulage

• Direktversicherung als Vertragsart

• Definierbarer Abzugsturnus

• Gehaltsumwandlung bei Direktversicherung möglich

• Lohn- und Gehaltspfändungen über Lohn- arten definierbar (ab Medium)

• Normalstunden und Arbeitstage,

individuell pro Personalnummer hinter- legbar

• Neben Festgehalt bis zu 3 verschiedene Stundensätze pro Personalnummer

möglich

• Wahlrecht für die Anwendung der Lohn-

steuerzusatztabelle

• Wahlrecht für die Durchführung des auto- matischen Lohnsteuerjahresausgleichs

• Auswahl der zuzuordnenden Krankenkas- se durch einzublendende

Krankenkassentabelle

• Umfangreiche Plausibilitätsprüfungen

bei der Stammdatenerfassung

• Urlaubsverarbeitung, Verwaltung von Sonderurlaub

• Verwaltung der Freibeträge und der Altersentlastung

• Wahlweise Anwendung der besonderen Lohnsteuertabelle

• Tätigkeitschlüssel für die Berufsgenos- senschaft

• Pflichtkrankenkasse und freiwillig versichert

• Eintritts-, Wiedereintritts- und Austritts- datum je Mitarbeiter

• Frei definierbare Bildschirmseite für firmenbezogene Anforderungen,

beispielsweise zum Hinterlegen von Not-

falladressen und Notfallinformationen

• Direktsprung in den „Grafischen Urlaubs- planer"

Lohnartenstammdaten

• Übersichtliche Verwaltung der Lohnarten

in einer vorgelagerten Auswahltabelle

• Zahlreiche vorgefertigte Standardlohn- arten

• Insgesamt 900 individuell definierbare

Lohnarten, die alle steuerlich und sozial-

versicherungsrechtlich relevanten

Bezugsarten abdecken, übersichtlich in

eigenen Nummernkreisen geordnet

• Lohnartentext frei gestaltbar

• Vorgabe von prozentualen oder absolu- ten Zuschlägen für Stunden und Beträge

pro Lohnart möglich

• Kennzeichnung der Lohnart zur Fiktiver- mittlung (z.B. Kfz-Nutzung

• Kennzeichnung der Lohnart als interne Lohnart (z.B. Sonderdruck)

• Kennzeichnung der Lohnart zur Durch-

schnittsermittlung in den Bereichen:

-

- Überstunden

- Urlaubsstunden

- Feiertagsstunden

-

-

Lohnfortzahlung

Normalstunden

Arbeitstage

- Krankheitstage

- Feiertage

- Urlaubstage

• Kennzeichnung der Lohnart zur

Statistikermittlung:

- Geldwerter Vorteil

- Pauschalbesteuerte Fahrtkosten

- Steuerfreie Verpflegungszuschüsse

- Zuschuß Mutterschaftsgeld

- Doppeite Haushaltsführung

- Bergmannsprämien

Doppelbesteuerung

-

- Arbeitslohn Beitrittsgebiet

-

Auslandstätigkeit

Abteilungs/Projektstammdaten

• Verwaltung von 999 Abteilungen oder Projekten

• Zuordnung eines Mitarbeiters zu bis zu drei Projekten oder Abteilungen

• Anbindung an den Urlaubsplaner Brutto- lohnerfassung

• Ein schematisiertes Lohnformular erlaubt ein komfortables Erfassen der

Lohnpositionen am Bildschirm Eingabe sämtlicher Bezüge in der Bruttolohner- fassung

• Aufschlagsfaktoren bei der Erfassung möglich

• Zuordnung einer Kostenstelle zu jeder Lohnposition möglich

• Automatische Übernahme der Stunden-

sätze und Gehälter aus dem Personal-

stamm

• Direkte Anzeige des Auszahlungs- betrages

• Wahlweises Rückschreiben von geänder- ten Beträgen in den Personalstamm

• Definition von Festbezügen für den Vortrag in den Folgemonat

• Eingabe von Kommentarzeilen

• Außerkraftsetzen von Lohnpositionen für

den aktuellen Abrechnungsmonat

• Behandlung von Unterbrechungszeiträu-

men in der Bruttolohnerfassung

• Erfassung der Lohnpositionen im Endlos-

verfahren

• Programmgesteuerte Verwaltung von

Steuer- und Sozialversicherungstagen

anhand des Ein- und Austrittsdatums

oder durch Eingabe von Unterbrechungs-

zeiträumen

• Direkter Zugriff auf die Stunden/Tages-

statistik aus der Lohnerfassung heraus

• Direkter Zugriff während der Bruttolohn-

erfassung auf:

- Steuertage

- Krankenversicherungstage

- Rentenversicherungstage

- Arbeitslosenversicherungstage

-

Nettolohnberechnung

• Abrechnung wird vollautomatisch durch- geführt, auf Wunsch auch während der Bruttolohnerfassung

• Umfangreiche Plausibilitätsprüfungen und gezielte Fehlerhinweise

• Fehlerhafte Abrechnungen können in der

aktuellen Periode korrigiert und erneut

durchgeführt werden Steuerlich werden berücksichtigt:

- Lohnsteuerpauschalierung

- Steuerfreibeträge

- Kirchensteuer

- Kirchensteuerpauschale

- Mindestkirchensteuer

-

- Sonstige Bezüge für mehrere Kalenderjahre

-

-

-

-

- Direktversicherung

- Altersfreibeträge

- Versorgungsbezüge

- Lohnsteuerjahresausgleich

- Lohnsteuerzusatztabelle zur Freistellung des Existenzminimums

• Sozialversicherungsrechtlich werden berücksichtigt:

Einmalbezüge

Abfindungen

Geldwerter Vorteil

Aushilfen

Geringverdiener

-

- Freiwillige und gesetzliche Kranken- versicherung

-

-

-

Märzklausel

Geringverdiener Umlage Ul und U2

Pflegeversicherung

Kurzarbeitergeld Kurzarbeitergeldberechnung nach §66 AfG und §32 EstG Berücksichtigt werden:

Leistungsgruppen

-

- Ausgangssätze und

- KuG-Stundensatz

-

Leistungssätze

• Quick-Print Auswertungssystem (Monats- auswertungen)

• Frei selektierbarer Lohnzeitraum (z.B. für vorzeitig ausscheidende Mitarbeiter)

• Drucken der Ausgabe der Lohn- und Gehaltsabrechnung auf dem Laser- drucker in DTP-Qualtität

• Überweisungsträger (Schecks, Überwei- sungen, Barzahlerliste)

• Steueranmeldung auf geprüftem Formular

• Erstellen der Buchungsbelege für die Finanzbuchhaltung:

- Lohnjournal

-

- Beitragsnachweisung der BGS

-

- Quick-Print Auswertungssystem

-

Krankenkassenliste

Beitragsabrechnung

(Jahresauswertungen)

• Frei selektierbarer Lohnzeitraum (z.B.

für vorzeitig ausscheidende Mitarbeiter)

• Druck von Lohnbescheinigungen

• Sozialversicherungsnachweisliste

• Berufsgenossenschaftsnachweis

Lohnkonto (neu)

Lohnjournal

Lohnartenstatistik

Urlaubsstatistik

mit Formelfunktion zur Durchschnitts-

ermittlung

• Bildschirminformationssystem

• Einfache Beauskunftung der nachfolgen-

den Daten über das Lohnkonto:

-

- VWL/DV - Verträge

- Tage / Stunden

-

-

-

-

Stammdaten

Statistiken

Bruttowerte

Sozialversicherung

Steuern

Allgemein

• Schnittstelle für vorgelagerte Zeiterfas- sungsprogramme oder für den Datenim- port aus Fremdprogrammen

• Auswertungsgenerator

• Netzwerkfähig (Client/ServerTechnologie

Codewortsystem

Formulargenerator

in NT-Version)

• Codewortsystem für bis zu 999 Bediener

mit unterschiedlichen Programm- Zugangsrechten

• Schnittstelle zu diversen Buchhaltungs- systemen zur Datenübernahme

• Prüfprogramm mit umfangreichen Plausi-

bilitätsprüfungen und gezielten Fehlerhin- weisen

• Updates zur Gewährleistung der Programmaktualisierung bei gesetzlichen

Änderungen

• Mandantenverwaltung

• Mehrfirmenabrechnung durch Man-

dantenverwaltung

(bis zu 99999 Mandanten)

• Codewortschutz bei Mandantenwechsel

• Direkte Anzeige vom aktuellen

Mandanten

• Pfändungsmodul

Bewerberverwaltung

• Frei anlegbare Stellenausschreibung mit

Kosten- und Zuständigkcitsintormation

• Frei definierbare Kriterien für die

Bewerberbeurteilung

• Freie Gewichtung der Kriterien

• Verwaltung der Bewerberanschrift,

Bewerberanlage

Vorstellungsdatum, Zeitpunkt, Wunschgehalt

Bewerberbewertung

Direktkorrespondenz

• Notizblock je Bewerber

• MS-Word-Anbindung, wahlweise Erzeu-

gung einer Steuerdatei für Serienbriefe

• Zugriff auf sämtliche Bewerberdaten,

auch aus früheren Stellenauschreibun-

gen

• Übernahme der Daten aus dem Bewer-

berstamm in den Mitarbeiterstamm nach

erfolgter Zusage

Lohn- und Gehaltsrechner

• Aus einem Nettolohnbetrag wird das hierfür erforderliche Bruttogehalt ermit- telt

• Bei einem Bruttolohnbetrag wird der

erwartete Nettolohn berechnet

• Bei der Berechnung werden alle gängi-

gen, abrechnungsrelevanten Parameter berücksichtigt

• Die Darstellung erfolgt übersichtlich auf einer Bildschirmseite

Urlaubsplaner

• Direkter Zugriff aus den Personalstamm-

daten

• Darstellung von Urlaubstagen, Fehltagen, Projekten u.a.

• Freie Definition von darzustellenden Tagen

• Überblick über das aktuelle und das

Folgejahr

• Abteilungs- oder unternehmensbezogene Engpaßübersicht

• Tagesbezogene Berücksichtigung von

Teilzeitkräften

• Komfortable Erfassung von Zeiträumen direkt im Urlaubsplaner

Korrekturmodul

• Korrektur auch in bereits abgeschlosse- nen Monaten des aktuellen Jahres

• Automatische Aufrollung

• Einfache und logische Bedienerführung,

da die Korrektur in der gewohnten Lohn-

erfassung durchgeführt wird

• Erzeugung aller erforderlichen Korrektu- nachweise für Mitarbeiter, Steuer, Sozial- versicherung und erufsgenossenschaft.

Ab dem 2.Quartal 97 verfügbar. Clearing

und BJX

• Erstellung der Diskette für den beleglo-

sen Datenträgeraustausch mit der Bank

• Grafischer Druck durch die Windows- Druckfunktionen

• Verwendung aller installierten Windows- schriften

• Frei scalierbare Schriftgrößen, Unter- stützung von Schriftmerkmalen wie Fett, Kursiv, Outline, Schatten etc.

• Freie Gestaltung von Auswertungen und Statistiken

• Freie Rechenanweisungen können

E-Banking

Listengenerator

selektiv verarbeitet werden

• Verwendung von Textvariablen

• Verarbeitung im Blockkonzept

• Koordinatenlösung, die ein exaktes Positionieren der Druckvariablen zuläßt

• Verarbeitung von mehrbahnigen Mitarbei- teradreßlisten (z.B. zur Erstellung von Laseretiketten Zweckformstandard)

• Gruppenwechsel zur Bildung von Zwi-

schensummen mit Kopf- und Fußdruck

• Programmiertes Bildschirmlayout der

Liste mit integrierten Selektionsvariablen (z.B. Von Mitarbeiter - Bis Mitarbeiter)

• Freie Eingabevariablen im Formular

• Freie Sortierung der Listen

• Zugriff auf alle Stammdaten- und Statis- tikbereiche

• Protokollierung der Ausdruckdaten in einer Datei zur Weiterverarbeitung

• Direktdruck der Daten in die Zwischen- ablage zur Übergabe an eine Tabellen-

kalkulation

DeüV / Elster / Coala

EsCAPE-Kommunikationsdesign

Serviceleistungen sind Angebote der BüroWARE-Partner. Werbematerialien sind weder Eigenschaftszusicherung noch Vertragsbestandteil. Nicht alle Leistungen und Komponenten sind international erhältlich.

Leistungen und Komponenten sind international erhältlich. SoftENGINE GmbH Kaufmännische Softwarelösungen Alte B10,

SoftENGINE GmbH Kaufmännische Softwarelösungen Alte B10, 16 76846 Hauenstein Telefon: (0 63 92) 9 95 0 Telefax: (0 63 92) 9 95 599 E-Mail: info@softengine.de www.softengine.de

SoftENGINE Ges.m b H. Wannemachergasse 4/7 1210 Wien Telefon: (01) 294 02 00 - 0 Telefax: (01) 294 02 00 - 33 E-Mail: Info@SoftENGINE.at www.softengine.at