Sie sind auf Seite 1von 20

BüroWARE

Die Zeitschrift für Freunde und Anwender der BüroWARE® 1.2007


®

UPDATE

CeBIT 2007 Ausbildungscamp BüroWARE 5.2 Zusatzlösungen Kostenrechnung

CeBIT 2007 – Diese Team BüroWARE Ausbildungs- BüroWARE 5.2 – Neu- BüroWARE Zusatzlö- BüroWARE Kostenrech-
ist für Sie da: Halle 6/B16 Camp – Premiere für erungen für Ihr Vertragswe- sungen - Weltgewandter nung - Sie kommen richtig
Azubis sen, Call-Center… Softwarekomfort auf Ihre Kosten

Sehr geehrte BüroWARE®-Anwender und UPDATE-Leser,


was Paris für die Mode und Cannes Wie BüroWARE das gesamte Ver- Wie die Blomeyer Süßwaren- und Ge-
für Cineasten, das ist Hannover für tragswesen Ihres Unternehmens im tränke GmbH mit der Branchenlösung
die IT-Branche. Jahr für Jahr lockt die Blick behält und vertragliche Abrech- „BüroWARE liquid“ erfolgreich Bestell-
CeBIT die Fachwelt in ihre Messehal- nungen regelt, erklärt Update auf Sei- und Vertriebswesen optimiert hat, le-
len. Auch in diesem Jahr lohnt sich der te (5). sen Sie auf Seite (18).
Messebesuch für Sie.
Wie sprachbegabt die neue BüroWA- Nehmen Sie sich einige Minuten gut
SoftENGINE hat seinen Platz in der RE Version 5.2 ist, erfahren Sie auf investierte Zeit für die Update – und
Halle 6 jedenfalls längst fest gebucht. Seite (19). Mehr Sicherheit im Um- wenn Sie mehr wissen wollen … Ich
Vielleicht können wir ja auch Sie in der gang mit (neuen) Kunden wünschen freue mich auf ein persönliches Wort
Zeit vom 15. bis 21. März am Stand B sich viele Unternehmer. BüroWARE mit Ihnen auf der CeBIT!
16 begrüßen. Löchern Sie unser Mes- hat darauf reagiert und bietet mit einer
se-Team mit ihren Fragen und las- neuen Schnittstelle die Möglichkeit ei-
sen Sie sich die großen Neuerungen ner schnellen Bonitätsprüfung, um bei
der BüroWARE 5.2 aus erster Hand „Risikokunden“ auf „Nummer sicher“
erläutern. Gemeinsam mit über 20 zu gehen. Mehr dazu auf Seite (7).
Partnern präsentiert sich SoftENGINE Matthias Neumer, Geschäftsführer
auf geräumigen 260 Quadratmetern. Auch in dieser Ausgabe liefern wir
Update gibt Ihnen bereits jetzt einen Ihnen wieder Infos von BüroWARE
Vorgeschmack. Anwendern für BüroWARE Anwender.
BüroWARE® UPDATE 1.2007 Seite 2

SoftENGINE hat für


Endkunden und Partner etwas Hochinteressantes „AZUBIeten“:
Das BüroWARE Ausbildungs-CAMP!
Grundlagen moderner ERP-Lösungen und Betriebswirtschaftslehre, BüroWARE Spezifisches, Tipps & Tricks und
BüroWARE
jede Menge interessante Hintergrundinfos rund um die Entwicklung moderner IT- und Softwarelösungen – all dies
Ausbildungs-Camp
gehört zur Palette der Schulungs- und Fortbildungsinhalte im BüroWARE Ausbildungs-CAMP, das SoftENGINE
eigens für die Azubis der BüroWARE Endkunden und Fachhandelspartner eingerichtet hat. Das CAMP ist als feste
Institution konzipiert und bietet den Azubis Jahr für Jahr Gelegenheit zur Teilnahme.

Tolle Premiere
Premiere feierte die fünftägige „IT-Aka-
demie“ vom 13. bis 17. November 2006.
Und die wurde von allen begeistert
aufgenommen. Unterbringung und
Veranstaltungsort war die „Herberge
Hauenstein“ nahe dem SoftENGINE
Stammsitz. Insgesamt 17 Azubis aus
dem Kreis der BüroWARE Fachhan-
delspartner haben daran erfolgreich
teilgenommen.

Tolle Resonanz
Im CAMP war der Lernerfolgsfaktor
gleichermaßen hoch wie der Spaßfak-
tor. Das bestätigten die teilnehmenden
Azubis wie die Schulungsleiter aus dem
Hause SoftENGINE gegenseitig. Neben Fortsetzung folgt! wird gestärkt, die das Angebot alle-
den Sach- und Fachveranstaltungen Das Azubi CAMP fußt auf der tradi- samt begeistert angenommen haben.
kam auch der Gemeinschaftsaspekt tionellen SoftENGINE Philosophie Das CAMP ist so auch inzwischen zur
im CAMP nicht zu kurz. Für die Abende „Gemeinsam Wachsen“. Firmenspre- festen Einrichtung erhoben worden.
war jeweils ein interaktives Programm cherin Corinna Becker: „Nicht nur das Der nächste Termin für die Azubis
auf die Beine gestellt worden, bei dem Wissen der Auszubildenden wächst, unserer Endkunden ist vom 09. – 13.
diverse gemeinsame Aktivitäten für Ab- auch die Verbundenheit mit unseren Juli 2007.“
wechslung und Unterhaltung sorgten. Anwendern und Fachhandelspartnern
BüroWARE® UPDATE 1.2007 Seite 3

BeCoo.Net GmbH – Herr Lutz Graff S. Bahlinger EDV Support GmbH – Herr
“Ich fand zu einem die Planung und Oliver Glattacker
die Idee von SoftENGINE fantastisch “Ich kann das Azubi-Camp nur positiv
und war dann auch umso begeisterter bewerten, da man wieder mal die Pro-
vom gemeinsam Lernen mit anderen fessionalität des Herstellers über die
Azubis.“ Tage gespürt hat.“

Adhoc Computer GmbH – Herr Kiefel Informationssysteme GmbH &


Martin Beitz Co. KG – Herr Thomas Bastarz
“Ich habe mich gefreut, dass das “Ich empfand die Planung des Unter-
Azubi-Camp von SoftENGINE Azu- richtes und die Freizeitgestaltung fan-
bis geführt wurde. Vom Alter her la- tastisch. Genauso habe ich mir dies
gen wir alle auf einer Ebene und der vorgestellt!“
Stoff wurde so sehr gut vermittelt.“

On Top:
„Integrierte CRM Lösung im XXL-Format“
Die neue BüroWARE Version 5.2 ist Auch Informationen aus anderen Be- Logisch ist, dass gutes, effizientes
BüroWARE 5.2 CRM wahrlich kundenfreundlich. Denn sie reichen des Unternehmens integriert Kundenmanagement im harten Wett-
hat für „König Kunde“ ein großes Gra- BüroWARE CRM 5.2 nahtlos in ein bewerb um König Kunde heute in na-
tisbonbon an Bord: eine CRM-Lösung übergreifendes digitales Gesamtdaten- hezu allen Branchen dramatisch an
im XXL-Format. Diese ermöglicht Un- bild eines jeden Kunden. „Gravierende Bedeutung gewonnen hat. Schließlich
ternehmen eine umfassend software- Vorteile sind zum einen die flexiblen müssen und können sich Anbieter von
gestützte Kundenpflege. Das Modul Auswertungs- und Anwendungsmöglich- objektiv gleichen oder ähnlichen Pro-
BüroWARE CRM 5.2 geht dabei in keiten“, unterstreicht SoftENGINE Ge- dukten und Leistungen teils nur durch
punkto Ausstattung über den Funk- schäftsführer Matthias Neumer. „So las- reine CRM-Tugenden voneinander
tionsumfang des BüroWARE Office sen sich Marketingaktionen gezielt und abheben und profilieren: Gekonnte
Planers, der Vorgängerversionen und maßgeschneidert konzipieren. Streuver- und gezielte Kundenpflege und -an-
alle modernen CRM-Standards noch luste sind von vorne herein minimiert. sprache, Tempo in der Bearbeitung,
weit hinaus und enthält Komplettlö- Zum anderen kann jeder Mitarbeiter bei Service, Beratungskompetenz, jeder-
sungen für Teil- und angrenzende Bedarf auf Knopfdruck benötigte Sach- zeit wissen, welchen Kunden man vor
Bereiche. Ob Vertragswesen, Kam- und Hintergrundinfos zu einem bestimm- sich hat, was gerade akut ist ... Es gibt
pagnenmanagement oder auch die ten Kunden abrufen. Dies wirkt nicht nur vieles, was man richtig machen kann,
Branchenlösung für das „Call-Cen- kompetent und aufgeräumt auf Kunden, aber auch vieles, was auf der Strecke
ter-Management“ – mit dem neuen es verkürzt zudem Prozesse. Zeitauf- bleiben kann im Umgang mit Herrn
BüroWARE CRM Modul können Un- wändiges Nachfragen im eigenen Haus „König“. Da kommt eine CRM Lösung
ternehmen auf die gesamte Palette und unnötige Jobübergaben lassen sich im XXL-Format gerade richtig.
der technischen Möglichkeiten für ein hierdurch drastisch reduzieren. Unterm
optimales Kundenmanagement à la Strich ein beträchtliches Einsparungspo-
carte zurückgreifen. tential, was da zusammenkommt.“

Der „Telefon-Joker“:
BüroWARE 5.2 mit integriertem Modul
für die professionelle Telefonarbeit auf Call-Center-Niveau!
Die Palette der BüroWARE Spezial- Vereinen, Branchen ... zugeschnitten In BüroWARE 5.2 sogar Standard:
BüroWARE 5.2 für
und Branchenlösungen wächst und sind. Entscheidender Vorteil der Büro- „CRM Call-Center Management“
Vertrieb und Call-Center
wächst. SoftENGINE selbst wie auch WARE Speziallösungen: Die Anwender Eines der neuesten Highlights im
die zahlreichen BüroWARE Partner genießen perfekte Arbeitsbedingungen. Pool der BüroWARE Speziallösungen
entwickeln Jahr für Jahr weitere solche Alle oder so gut wie alle standardmäßig wurde jetzt sogar als Standardfea-
„Software-Maßanzüge“, die exakt auf anfallenden Aufgaben und Vorgänge ture in die neue BüroWARE Version
die individuellen Belange bestimmter lassen sich dank der ausgefeilten Spe- 5.2 integriert: die BüroWARE Call-
Unternehmensgruppen und -abtei- ziallösungen mit einem Maximum an
lungen, Organisationen, Behörden, Effizienz und Komfort abwickeln. Fortsetzung auf Seite 4
BüroWARE® UPDATE 1.2007 Seite 4

BüroWARE 5.2 für


Vertrieb und Call-Center

Fortsetzung von Seite 3 „Mit dem Call-Center-Management bestätigt, dass mit ´BüroWARE CRM
wird das Telefonieren bedeutend Call-Center-Management´ optimale
Center-Lösung. Für alle, die beruflich effizienter“, erläutert SoftENGINE Voraussetzungen für die Arbeit am Te-
viel telefonieren, ist dies ein umfassend Firmensprecherin Corinna Becker. lefon gegeben sind.“
funktionales und komfortables Arbeits- „Der Einzelne bewältigt die Kette der
und Steuerungsinstrument. „Und für Arbeitsschritte am Telefon denkbar Auf der CeBIT 2007 in Hannover (15.
Firmen stehen damit softwareseitig alle schnell, sicher und bequem. In Zusam- bis 21. März) steht u. a. diese neue
Voraussetzungen zur Verfügung, um menarbeit mit Call-Center-Experten BüroWARE Lösung im Fokus der
den Vertrieb zu unterstützen oder so- haben wir dieses Modul auf maximale SoftENGINE Messepräsentationen in
gar einen eigenen Call-Center inhouse Praxistauglichkeit entwickelt, immer Halle 6/B16.
aufzubauen“, ergänzt SoftENGINE Ge- streng bezogen auf den realen Bedarf
schäftsführer Matthias Neumer. „Über in der Telefonarbeit. Und die Resonanz
einfache Vorgaben können die Mitar- von Profiseite hat uns in der Testphase
beiter Vertriebsprozesse optimieren
und qualifizieren. Auch die Erfassung
und Überprüfung der Resultate ist
denkbar unkompliziert. BüroWARE
5.2 hat also das geeignete Mittel an
Bord, um auf Basis der bestehenden
Umgebung und Daten einen optimier-
ten Kundenservice zu leisten oder
neue Interessenten zu akquirieren.“

Optimal für die Arbeit am Telefon


Frei definierbare, automatisierte Ge-
sprächsleitfäden und Kontaktbewer-
tungen, freies Definieren der Kriterien
und Einzelschritte („Meilensteine für
den Erfolg“), die während des Tele-
fonats zu erfassen und abzuarbeiten
sind, sowie dementsprechende Wie-
dervorlagefunktionen gehören ebenso
zur Ausstattung wie zahlreiche weitere
Call-Center - Merkmale
Extras.
BüroWARE® UPDATE 1.2007 Seite 5

BüroWARE – ein sehr guter und angenehmer „Vertrags-Partner“!


Wie das mit Verträgen eben so ist: Sie Vertragshandling für Unternehmen ist: der BüroWARE Vertragsabrechnung
BüroWARE
wollen sehr genau betrachtet und be- Die Wartungsverträge. Hier erweist zentral zusammengeführt und lassen
Vertragsabrechnung
achtet werden. Rahmenverträge, Miet- sich die BüroWARE Vertragsabrech- sich effizient und komfortabel verwal-
und Wartungsverträge ... Alle Arten nung als Hocheffizienz-Lösung. Sie er- ten. Dafür hat das BüroWARE Modul
von Verträgen haben ihre besonderen möglicht nicht nur, einen oder mehrere alles an Bord: Frei definierbare Ver-
Details, die man im Auge haben muss. Verträge einem Kunden zuzuordnen, tragsarten, lückenlose Dokumentation
Dazu gehört neben den Laufzeiten, diese übersichtlich zu verwalten und von Lizenzen, Vertragslaufzeiten, Ver-
Kündigungsfristen, Abrechnungszeit- über die Warenwirtschaft abzurech- antwortlichkeiten, schneller Überblick
räumen, Provisionsvereinbarungen nen. Die BüroWARE Vertragsabrech- über Verträge nach Kategorien. Und
und weiteren Vertragsbestandteilen nung organisiert ebenso individuelle alles ist rechtzeitig auf dem Schirm.
auch das allseits „beliebte“ Klein- Absprachen und wertet Ergebnisse Automatisierbare Ablauf- und Erinne-
gedruckte mit seinen Klauseln und à la carte bis ins Detail aus. Auch rungsfunktionen sorgen dafür, dass
Extrainformationen. Dass das Klein- komplexe Abrechnungsaufgaben zu keine unnötigen Kosten durch Ver-
gedruckte schon mal gerne nur über- Stichtagen, nach inviduellen Interval- säumnisse wie das Übersehen von
flogen oder überhaupt nicht gelesen len, Aktiv oder Passivstellung eines Fristen entstehen. „Ein elementarer
wird, hat nichts mit schwachen Augen Vertrages, Start- & Endzeiten, Ver- Punkt“, unterstreicht SoftENGINE Fir-
oder fehlenden Sehhilfen zu tun. tragserhöhungen oder die Einbezie- mensprecherin Corinna Becker“, für
hung von Verbundpartnern und deren Unternehmen, die eine Vielzahl von
Für Unternehmen Gold wert: ein Provisionsgutschriften sind Stärken Verträgen mit ihren Kunden und Part-
funktionierendes Vertrags-Abrech- der BüroWARE Vertragsabrechnung. nern schließen.
nungssystem
Für Firmen stellt sich das Thema “Ver- Sehr aufmerksam! SoftENGINE präsentiert das BüroWA-
träge” noch weitaus komplexer dar, Alle Arten von Verträgen, deren ge- RE Modul „Vertragsabrechnung“ im
als es für Privatleute bereits ist. Nur schäfts- und organisationsrelevanten Detail auf der CeBIT in Hannover.
ein Beispiel genügt schon, um zu ver- Informationen und Bestandteile, die
deutlichen, wie wichtig und wie vorteil- in aktuelle und langfristige Abläufe
haft ein effizientes softwaregestütztes und Planungen hineinspielen, sind in

Anzeige
BüroWARE® UPDATE 1.2007 Seite 6

Unglaublich universeller Druckmanager:


BüroWARE eBILLING XML 4.0
Ob analog oder digital – der neue eBIL-
eBILLING XML 4.0 LING SERVER XML 4.0 kommt mit
einer Universalpalette an neuen Funk-
tionen und Möglichkeiten für das mo-
derne Druck- und Belegmanagement
daher, die ihresgleichen auf dem Markt
sucht. Belege analog drucken, ins
PDF-Format wandeln zwecks digitalen
Versandes, Belege archivieren, Ein-
bindung einer rechtssicheren Signatur,
Belege mit einer elektronischen Brief-
marke der Deutschen Post frankieren,
Rechnungen für Kunden online zum
Download auf einem Internetportal be-
reitstellen, ... Das alles ermöglicht die
neue Lösung eBILLING SERVER XML
4.0 in einem hochautomatisierten, bis
ins Detail konfigurierbaren Workflow.

Bis in den „Schacht“ definierbar


Die Palette der Möglichkeiten beein-
druckt durch Breite wie Tiefe. In der Einstellungen eBILLING XML 4.0
Steuerung der analogen Druckaufträge
kann über eine Auswahl beispielsweise
vordefiniert werden, dass Dokumenttyp
A auf Drucker XY auf Schacht 4 ausge-
geben werden soll, aber bitte schön mit
1,6 cm Versatz nach links. Im digitalen
Bereich lässt sich etwa festlegen, dass
User 14 die digitalen Belege, die er mit
dem eBILLING SERVER erstellt, zwar
abspeichern und archivieren, jedoch
nicht per E-Mail verschicken kann.

Nur mal 3 Big Points herausgegrif-


fen...
1. Inklusive STAMPIT-Frankierser-
vice der Deutschen Post! Ganz
gleich welche Belege, Dokumente oder
Korrespondenzen aus der BüroWARE
in gedruckter Form auf den Postweg
gebracht werden sollen: Schneller,
bequemer und einfacher als mit dem Portalinstellungen
eBilling kann man den klassischen
Postversand nicht handeln. eBILLING tis mitgeliefert. Für den rechtssicheren Die erforderliche rechtssichere Signie-
SERVER 4.0 erledigt das Frankieren elektronischen Dokumentenaustausch rung für die elektronische Rechnungs-
von Briefen und Paketen über eine in und zwischen Firmen, und hier bereitstellung erledigt die Online-Por-
Schnittstelle denkbar effizient – dank insbesondere für den elektronischen tal Lösung von gotomaxx optional
dem integrierten Frankierservice der Rechnungsversand, empfiehlt sich die gleich mit. Und das genauso automa-
Deutschen Post. Softwaregestützt ge- Nutzung eines firmeneigenen Online- tisiert wie die Matrixerkennung. Diese
neriert der Nutzer hiermit in Eigenregie Portals. Denn die eRechnung via Web- sorgt dafür, dass die im Beleg ent-
seine elektronischen Briefmarken und portal bietet große Effizienzvorteile für haltenen Daten für die automatisierte
DHL-Paketmarken. Debitor und Kreditor. Als hochintelli- Rechnungseingangsverarbeitung auch
gente automatisierte Plattform „liest“ strukturiert im XML-Format bereitste-
2. Inklusive Schnittstelle zum Onli- ein firmeneigenes Online-Portal die hen. Aber auch das Bestellwesen oder
ne-Portal für den rechtssicheren di- vom Versender bereitgestellten Belege die Filialanbindung lassen sich mit Hil-
gitalen Dokumentenaustausch! und Belegdaten ein und stellt sie dem fe einer funktionierenden Online-Platt-
Firmen bekommen kostenlos die Adressaten zu: auf Wunsch signiert, form noch effizienter gestalten.
Schnittstelle zu einem Online-Portal für strukturiert in XML-Datenform oder
den Dokumentenaustausch gleich gra- einfach nur als normales PDF. Fortsetzung auf Seite 7
BüroWARE® UPDATE 1.2007 Seite 7

Fortsetzung von Seite 6


eBilling XML 4.0
Gravierende Vorteile für den gesamten
Datenaustausch eines Unternehmens,
Stichwort „Financial Supply Chain Ma-
nagement“!

3. Hervorzuheben ist angesichts


dieser komplexen „Leistungs-
bereitschaft“ vor allem auch die
unkomplizierte und schnelle Nutz-
barkeit. Die Integration und der Ein-
satz des eBILLING SERVER XML
4.0 inklusive STAMPIT-Frankierservice
sind einfach – und schon kann die Post
abgehen, so bequem und effizient wie
nie zuvor beim Drucken, Versenden,
Archivieren, Signieren, Frankieren ...

„Universell“ lässt sich zur Universallösung STAMPIT-Einstellungen


somit sagen: Der Nutzer optimiert mit
eBILLING SERVER XML 4.0 nicht Mitarbeiterproduktivität steigt, die Ko- EBPP hilft, die Beziehungen von Liefe-
nur sein Druckmanagement, sondern sten für Beleghandling-, -verteilung und ranten und Kunden durch vereinfachte
verfügt zudem über ein umfassend –versendung sinken spürbar. Darüber Verfahrenswege und einheitliche Beleg-
funktionales Outputmanagement- hinaus liefert eBILLING SERVER XML prüfungsvorgänge auf beiden Seiten zu
System. „Und das bringt beträchtliche verarbeitbare Daten für die E-Invoicing- verbessern. eBILLING SERVER XML
Einsparungen und Effizienzsteigerun- Anwendung zur Rechnungsprüfung ist das passende Instrument dafür.“
gen“, unterstreicht Geschäftsführer und -freigabe. Arbeitsprozesse werden
Matthias Neumer. „Manuelle Tätigkeiten somit merklich beschleunigt und die Detaillierte Informationen zum eBILLING
werden durch das automatisierte und Skontierfähigkeit wird schneller und SERVER XML und dem eRechnungs-
kompatible System auf Debitoren- und häufiger erreicht. Das macht sich im Workflow bietet der Hersteller auf der
Kreditorenseite deutlich verringert. Die Cashmanagement deutlich bemerkbar. CeBIT: Halle 6 / B16.

Neu in BüroWARE:
Der bequeme „Risikokunden-Schnellcheck“
für Händler, Lieferanten und Kreditgeber
Risikominimierung ist heutzutage erthemen in der Finanzabteilung. Aber Online-Abfrage zu der zur betreffenden
BüroWARE für
Trumpf, wohin man schaut. Mit spürbar was kann man tun als Händler und Person vorliegenden Wirtschafts- und
CEG-Creditreform
rigorosem Beispiel gehen die Banken da Lieferant, um im Vorfeld Sicherheit zu Bonitätsinformationen gestartet wer-
voran. „Basel 2“ – wer hat davon noch gewinnen, dass Kunde XY nach Erhalt den. Binnen weniger Sekunden wird
nicht gehört bzw. darüber geklagt, wenn der Ware auch ganz normal bezahlt? der so genannte „CEG Score“ inklusive
es um Kreditvergaben geht. Belastbare Insbesondere für das Online-Geschäft Adressprüfung ermittelt und Sie wissen:
Sicherheiten wollen die Banken sehen, gilt: Bestellungen mit „unsichtbaren“ Über Kunde XY liegt nichts Negatives
sonst ist Schicht im Kreditschacht. Auch Kunden bergen auch hohe unsichtbare vor. Oder aber Sie erfahren: Er hat oder
bei den Umsatz- und Gewinnprognosen Risiken. Zumindest sofern man nicht ist ein offizielles bekanntes Problem,
sind valide Zahlen gefragt. Aber nicht das tut, was heute möglich ist: die be- zahlt nicht, schlecht, ungern, spät...
nur mit Blick auf den guten Eindruck kannten „schwarzen Schafe“ ausfiltern! Dementsprechend können Sie dann z.
bei der Bank, auch im eigenen Inter- B. Ihre Zahlungs- und Lieferbedingun-
esse legen Unternehmen heutzutage Schauen wir doch mal! Sekunde ... gen gestalten und dem Kunden etwa
Informationen: zunehmend Wert auf Sicherheit, Nach- Einen bequemen „Risikokunden- nur „Vorkasse“ als Option anbieten. Ein
MS Solutions GmbH haltigkeit bei Markteinschätzungen, ver- Schnellcheck“ können BüroWARE An- effektiver Schutz vor schwarzen Scha-
Robert-Bosch-Str. 4 lässliche Umsatzprognosen und kalku- wender jetzt mit der von BüroWARE fen sowie unnötigem Ärger und Verlust.
95369 Untersteinach lierbare Risiken. premium Goldpartner MS Solutions ent-
Telefon: 09225-951422 wickelten BüroWARE Schnittstelle zur Detaillierte Infos über die BüroWARE
Telefax: 09225-951430 Zahlt Kunde XY? CEG-Auskunft der „CEG Creditreform CEG-Schnittstelle sind auf www.solution-
E-Mail: info@solution-forum.de Insbesondere „Zahlungsmoral“ und Consumer GmbH“ vornehmen. Direkt forum.de zu finden oder Sie informieren
Internet: www.solution-forum.de „Ausfallwahrscheinlichkeit“ sind Dau- aus einer Adresse heraus kann eine sich auf der CeBIT, Halle 6, B16.
BüroWARE® UPDATE 1.2007 Seite 8

Starkes Teamwork:
SoftENGINE und Partner auf der CeBIT 2007
Gemeinsam mit mehr als 20 Büro- und Perspektiven aus erster Hand der als voll ausgereiftes CRM-System
CeBIT 2007 WARE Vertriebs- und Kooperations- informieren. Auch das Partnerun- neu aufgelegt wurde, gehören bei
partnern präsentiert SoftENGINE ternehmen gotomaxx informiert in BüroWARE 5.2 jetzt zur komfortablen
auf der kommenden CeBIT 2007 in einem öffentlichen Forum zu The- Standardausstattung.
Hannover die BüroWARE Palette. men rund um den digitalen Beleg-
Im Fokus stehen die neue BüroWA- versand. Große Besonderheiten: die BüroWA-
RE 5.2 sowie die inzwischen zahl- RE Branchen- und Zusatzlösungen
reichen BüroWARE Branchen- und Große Neuigkeiten: die neue Version SoftENGINE und die BüroWARE Part-
Zusatzlösungen. Auf dem 260qm BüroWARE 5.2 ner haben im Laufe der Jahre eine
großen SoftENGINE Messestand Die neue BüroWARE bringt für Anwen- Vielzahl von Spezial- und Branchenlö-
in Halle 6/B16 sind zudem täglich 2 der eine Summe bedeutender Verbes- sungen entwickelt und zur Marktreife
Stunden reserviert für exklusive Ver- serungen und Erweiterungen mit sich. gebracht. Auf der CeBIT werden diese
triebsinformationen. Interessierte IT- Integrierte Lösungen für Vertrags- und von SoftENGINE und den BüroWARE
Dienstleister und Softwarevertreiber Kampagnenmanagement, eine aus- Partnern im Detail vorgestellt.
können sich zwischen 16 und 18 Uhr gereifte Speziallösung für Call-Center
gezielt über die Vertriebsangebote sowie der BüroWARE Office Planer,

1. OXID eSales GmbH rung von gotomaxx Reseller Partnern, Spezialgebiete: ebay-Partner, Waren-
Regionaldistributor VSD ebay-Schnitt- wirtschaft, HelpDESK und BüroWARE
stelle, Regionaldistributor BüroWARE TransLATE
basic - Bayern. Die Pearl Computer GmbH & Co
KG (gegründet 1990 mit Sitz in
Der Münchener Distributor berät Sie Mönchengladbach) ist seit 1996 Bü-
Bertoldstrasse 48 zu Lösungen der gotomaxx software roWARE-Partner. Wir vertreiben in
79098 Freiburg GmbH, SoftENGINE, OXID und PC den Bereichen Warenwirtschaft, Fi-
Tel. +49 (0)761-36889-0 Visit. Ein starker Partner an Ihrer Sei- nanzbuchhaltung, Lohn, CRM, PPS
Fax +49 (0)761-36889-29 te Distribution² - Mehr als nur Soft- und HelpDESK ausschließlich Büro-
Eric Jankowfsky ware. WARE. Mit insgesamt 12 Mitarbei-
E-Mail : info@oxid-esales.com tern betreuen wir derzeit bundesweit
Internet : www.oxid-esales.com etwa 90 BüroWARE-Kunden.

Das Team um Eric Jankowfsky 3. pa teamWORK - Firmengruppe Die ASL Softwareentwicklung Werner
präsentiert auf der CeBIT die Oxid- Baum & Partner GbR wurde 1989 ge-
Spezialgebiete: gründet. Sitz ist Leipheim nahe Ulm.
E-Commerce – Onlineshop – Onli- „Seit 1996 setzen wir auf BüroWARE.
nekatalog - B2C, B2B – Multistore CRM, Warenwirtschaft und PPS bil-
- BüroWARE Schnittstelle ASL Softwareentwicklung Werner den einen Schwerpunkt. Im Bereich
Baum & Partner GbR Finanzbuchhaltung und Lohn unter-
Johann-Martin-Miller-Weg 6 stützen wir nicht nur unsere eigenen
89340 Leipheim Kunden sondern auch Händlerkolle-
2. Distribution² GmbH Tel.: +49 (0)8221 - 27014 gen und deren Kunden. Als Ergän-
Fax +49 (0)8221 - 27015 zung unseres Produktportfolios ist
Werner Baum die Zeit- und Betriebsdatenerfassung
E-Mail: ein weiterer Schwerpunkt.“
info@asl-softwareentwicklung.de
Internet: Der Firmenverbund der Unterneh-
Allacher Straße 144b www.asl-softwareentwicklung.de mungen ASL Softwareentwicklung
80997 München und Pearl Computer GmbH und Co.
Tel.: +49 (0) 89 - 1490 4670 Pearl Computer GmbH & Co. KG KG präsentieren auf dem Messe-
Fax: +49 (0) 89 - 1490 46770 Druckerstr. 7 stand Helpdesklösungen, die Mehr-
Rolf Bühler 41238 Mönchengladbach sprachigkeit der BüroWARE und Zei-
E-Mail: info@distribution2.com Tel.: + 49 (0)2166 - 9 11 87 - 0 terfassungs- und BDE-Lösungen.
Internet: www.distribution2.com Fax: +49 (0)2166 - 9 11 87 - 30
BüroWARE basic Gold-Partner Hans Josef Röpges
E-Mail: info@pearl-computer.de
Spezialgebiete: Distribution für ERP Internet: www.pearl-computer.de
Mehrwertlösungen (gotomaxx, pcvisit, www.pa-teamwork.de
Oxid eShop), Betreuung und Autorisie- Fortsetzung auf Seite 9
BüroWARE® UPDATE 1.2007 Seite 9

Fortsetzung von Seite 8 35 Standorten nahezu im gesamten del, Baustoffhandel, Heizung-, Sanitär-
CeBIT 2007 Bundesgebiet, in Österreich und der Großhandel, Laborabrechnung, Schiff-
4. MS Solutions GmbH Schweiz vertreten. bau (Werft), Anlagenbau, Stahlhandel,
Herstellung von Plastteilen, Technischer
Spezialgebiete: zertifizierter ebay- Großhandel, Arbeitsschutz, Werkzeug-
Partner, BüroWARE premium Projekt- handel, Fahrtenschreiber, Zeltverleih,
geschäft, Oxid eSales Shopanbindung, Baugeräteverleih, Schweißtechnik, Er-
Kompetenz-Center für sol:connect satzteilhandel, Flüssiggashandel.
Robert-Bosch-Str. 4 Schnittstelle, integrierte Unternehmens-
95369 Untersteinach planung, BüroWARE NORD Fachhan- SBS Datensysteme GmbH ist seit über
Tel. +49 (0)9225-951422 delskooperation. 10 Jahren bundesweit erfolgreich mit
Fax: +49 (0)9225-951430 der Softwareentwicklung von Branchen-
Christian Müller lösungen auf der Basis der CRM / ERP
E-Mail: info@solution-forum.de Software BüroWARE. „Wir programmie-
Internet: www.solution-forum.de 6. Drimalski & Partner GmbH ren Schnittstellen für vielfältigste Indi-
viduallösungen und integrieren mobile
Die Spezialisten aus Untersteinach Datenerfassungsgeräte durch Individu-
sind BüroWARE premium Gold-Part- alprogrammierung in bestehende ERP-
ner für die Konzipierung und Realisa- Systeme.“
tion optimierter Geschäftsprozesse. Ortesweg 11
Auf der CeBIT präsentiert Ihnen 36043 Fulda
das Team verschiedene Branchen- Tel.: +49 (0) 661-90203-0
lösungen für die Recycling-Industrie Fax: +49 (0) 661-22000 8. seidemann: solutions gmbh
und den Mineralölhandel. Georg Becker
E-Mail: info@drimalski.de
Spezialgebiete: BüroWARE Bran- Internet: www.drimalski.de
chenlösungen für Mineralöl, Energie-
handel sowie Rohstoff- und Schrott- Spezialgebiete: BüroWARE Rent
handel (Vermietung) BüroWARE HoBaS Albstr. 52
Zusatzmodule: Creditreformschnitt- (Baumärkte) 72764 Reutlingen
stelle, Kartenvisualisierung, INOXI- Tel: +49 (0) 7121-372077
SION ARCHIVEgate (Erweiterung Die Spezialgebiete des Nordhessischen Fax: +49 (0) 7121-372078
für maxx Archiv) Unternehmens sind die Branchen der Philipp Seidemann
Baumaschinen-Vermietung und der E-Mail: info@seidemann.com
Baumärkte. Auf der CeBIT stellt Ihnen Internet: www.seidemann.com
das Team um Georg Becker die Lö- eBay-Partner
5. B.I.T. Soft GmbH & Co. KG sungen BüroWARE RENT und Büro-
WARE HOBAS vor. Spezialgebiete: sol:connect zu Oxid
eSales, ebay-Partner, BüroWARE Ver-
sandhandel

7. SBS Datensysteme GmbH Das Team um Geschäftsführer Philipp


Hannoversche Str. 21 Seidemann berät Sie zu den Oxid-
31675 Bückeburg eCommerce-Lösungen, BüroWARE
Tel.: +49 (0) 57 22 - 95 04 50 Lösungen für den Versandhandel und
Fax: +49 (0) 57 22 - 95 04 55 natürlich die allgemeinen BüroWARE
Stephan Meiringer Module.
E-Mail: info@bit-soft.de
Internet: www.bit-soft.de
BüroWARE basic Gold-Partner Gerhard-Hauptmann-Strasse 15
eBay-Partner 03044 Cottbus 9. CIS Computer & Internet
Tel: +49 (0) 355-2891100 Services Gesellschaft mbH
Die B.I.T. Soft GmbH & Co. KG leistet Fax: +49 (0) 355-28911020
als BüroWARE premium Gold-Partner Hans-Jürgen Schmidt
die komplette Softwareintegration al- E-Mail: info@sbs-cottbus.de
ler BüroWARE Modulreihen von der Internet: www.sbs-cottbus.de
Beratung über individuelle Implemen-
tierungsarbeiten bis hin zum Support Spezialgebiete: BüroWARE medical,
über das eigene Hotlineteam. Als Büro- Lebensmittelgroßhandel, mobile Da- Daimlerstr. 37
WARE basic GOLD Regionaldistributor tenverarbeitung mit selbst entwickelten 76185 Karlsruhe
verfolgt das Team mit der BüroWARE Lösungen für die Belegerfassung und Tel: +49 (0) 721-400810
NORD Fachhandelskooperation den Kommissionierung im Logistikbereich. Fax: +49 (0) 721-4008333
strategischen Ausbau des BüroWARE Weitere Spezialkonfigurationen für An-
Endkundengeschäftes und ist mit über wendungen im Lebensmittelgroßhan- Fortsetzung auf Seite 12
BüroWARE® UPDATE 1.2007 Seite 12

Fortsetzung von Seite 8 Spezialgebiete: Handelslösungen, Providing-Solutions AG präsentiert


CeBIT 2007 Warenwirtschaft FiBu und EDI-Anbin- sich als Schweizer Distributor für
dungen (z.B. EDEKA, REWE, Markant/ BüroWARE und gotomaxx-Produkte
Markus Fürst Leckerland) für die Schweiz mit eigenem
E-Mail: info@cis-net.com Fachhändlernetz.
Internet: www.cis-net.com Neben der Einrichtung von PC-
Systemen und kompletten Netzwerken
Spezialgebiete: SoftENGINE premi- gehört die Kernausrichtung der
um Partner CIS präsentiert Ihnen in Firma ADHOC dem ERP-System 14. ab-datateam GmbH
Hannover u. a. extern gehostete ERP- BüroWARE.
Lösungen auf Basis von BüroWARE
– inklusive Providing im eigenen Re- Nicht nur als premium Partner der
chenzentrum. Firma SoftENGINE steht die Firma Hauptstr. 15
ADHOC seit ihrer Gründung 1995 für 76307 Karlsbad
Verlässlichkeit und Kontinuität und ihr Tel: +49 (0) 7202-9372060
Ziel ist eine langfristige Partnerschaft Fax: +49 (0) 7202-93720699
10. Münch Gesellschaft für mit ihren Lieferanten und Kunden. Thomas Bitsch
IT-Solutions mbH E-Mail: info@ab-datateam.de
Internet: www.ab-datateam.de

12. EDV M. Wagner Dienstleistungen Spezialgebiete: externer Datenschutz


nach Bundesdatenschutzgesetz, CRM
Verkaufsförderung, Kampagnenma-
Im Heidewinkel 3 nagement, Vertriebssteuerung und
49393 Lohne -optimierung
Tel: +49 (0) 4442 - 9 23 40 Oberweissenbach 102
Fax: +49 (0) 4442 - 92 19 75 95100 Selb Der zertifizierte Datenschutzbeauf-
Karsten Münch Tel: +49 (0) 9287 - 500570 tragte des Bundesdatenschutzes und
E-Mail: info@muench-its.de Fax: +49 (0) 9287 - 70243 Spezialisten für Verkaufsförderung
Internet: www.muench-its.de Werner Sokol und CRM berät Sie auf der CeBIT am
eBay-Partner E-Mail: info@m-wagner-edv.de SoftENGINE Stand.
Internet: www.m-wagner-edv.de
Spezialgebiete: ebay - KoRe - Chargen
- Barcode - RFID – WaWi - DMS (Do- Spezialgebiete: Acquit Premium Gene-
kumentenmanagement) - BüroWARE raldistribution - BüroWARE premium 15. ACI EDV-Systemhaus Dresden
VET (Großtierarztlösung) Partner - ebay-Partner, Branchenlö- GmbH
sung: BESCHLAG & WERKZEUG
Das Team des BüroWARE premium
Partners aus Lohne stellt Ihnen in EDV M. Wagner ist ein IT-Systemhaus
Hannover die Branchenlösung „VET“ seit 1985. Der Generaldistributor der
für Groß-Tierarztpraxen vor und berät Acquit PREMIUM und BüroWARE
Sie zu Fragen rund um die BüroWARE. premium Partner präsentiert die aktu-
Aber auch Unternehmensberatung und ellen Lösungen auf dem Messestand. Gustav-Hartmann-Str. 22
Geschäftsprozessanalysen gehören 01279 Dresden
zu den Stärken der Münch IT Solutions Tel: +49 (0) 351-254410
GmbH. Fax: +49 (0) 351-2544170
13. Providing Solutions AG Kirk Sievert
E-Mail: mail@aci-dresden.de
Internet: www.aci-dresden.de
11. ADHOC Computer GmbH
Spezialgebiete: Grafische Reservie-
rung und Buchung von Zimmern, Ob-
Spitalstrasse 6 jekten und Leistungen über Leitstand /
CH-4056 Basel Disposer und Abrechnung der Leistun-
Tel: +41-848364463 gen innerhalb der ERP-Lösung Büro-
Zollernstr. 4 Fax: +41-848364464 WARE, kundenspezifische Lösung für
52070 Aachen Ulrich Müller die Buchung von Baumhäusern und
Tel.: +49 (0) 241-47018-0 E-Mail: info@providing-solutions.ch Schlafplätzen für das erste Deutsche
Fax.: +49 (0) 241-47018-69 Internet: www.providing-solutions.ch Baumhaushotel (Kulturinsel Einsiedel,
Horst Oehlen eBay-Partner Neißeaue), geplant: Entwicklung eines
E-Mail: info@adhoc.de Standards (Branchenlösung) für kleine
Internet: www.adhoc.de Spezialgebiete: Vertrieb Schweiz, Hotels, Pensionen, Campingplätze.
BüroWARE basic Gold-Partner eBay-Partner, Großhandelslösungen,
eCommerce-Lösungen Fortsetzung auf Seite 13
BüroWARE® UPDATE 1.2007 Seite 13

Fortsetzung von Seite 12 Spezialgebiete: EDV-Logistik, ERP- - BüroWARE premium


CeBIT 2007 und PPS-System BüroWARE Jürgen Dieterich
juergen.dieterich@softengine.de
Das Team des sächsischen System- - BüroWARE Kostenrechnung
hauses versteht sich als ein ganz- Gerd Stiller
heitlich arbeitender IT-Dienstleister, 18. peritus Technik GbR gerd.stiller@softengine.de
sowohl für Steuerberater als auch für
gewerbliche Kunden. Das Produkt-
und Dienstleistungsangebot wird durch
effiziente und individuelle Lösungen 21. gotomaxx software GmbH
geprägt. Das Systemhaus wartet auf Bogenweg 14
der CeBIT mit den Branchenlösungen 27777 Ganderkesee
für Hotelreservierung und Werbe- & Tel: +49 (0) 4222 - 950131
Eventagenturen auf. Fax: +49 (0) 4222 - 950132
Marco Schön
E-Mail: office@peritus.info
Internet: www.peritus.info Alte Bundesstr. 10/16
16. HIPOS Systemhaus GmbH 76846 Hauenstein
Spezialgebiete: BüroWARE medium, Tel: +49 (0) 6392 - 995-230
CRM, Warenwirtschaft, @mobile-Lö- Internet: www.gotomaxx.de
sungen, Echtzeit-Filialanbindung
Spezialgebiete:
- gotomaxx Anwenderlösungen
Markus Siener
Mölmer Strasse 3A 19. KB Solutions GmbH markus.siener@gotomaxx.de
31185 Söhlde Feldbergen Frank Fischer
Tel: +49 (0) 5123 - 406698 frank.fischer@gotomaxx.de
Fax: +49 (0) 5123 - 406739 - gotomaxx EBPP-Lösungen
Reiner Meiß Zum Hohlen Morgen 3 Stefan Roggatz
E-Mail: rmeiss@hipos.de 59939 Olsberg stefan.roggatz@gotomaxx.de
Internet: www.hipos.de Tel: +49 (0) 29 62 - 9778-0
Fax: +49 (0) 29 62 - 9778-10
Spezialgebiete: Branchenlösung für Roland Bathen
Gartenbau und Floristik sowie Spiel- E-Mail: info@kb-solutions.de 22. Solution&Trade
und Modellbau Einzelhandel; POS-Lö- Internet: www.kb-solutions.de
sungen für Einzel- und Filialgeschäfte;
Verarbeitung von VMP Pressedaten; Spezialgebiete: BüroWARE premium,
EC-Cash Zahlungsabwicklung, mobile Dienstleistungen, Serviceabwicklung,
Datenerfassung Produktion, Varianten

Das Team um Reiner Meiß konzen-


triert sich als Lösungsanbieter auf die
Segmente klein und mittelständische 20. SoftENGINE Kollersteig 143-145
Unternehmen, der Bereiche Handel AT-3400 Klosterneuburg
(Einzel- und Großhandel), Handwerk Tel: +43 - 2243 - 38 513
und Dienstleistungen. Fax: +43 - 2243 - 38 513-4
Ing. Thomas Feix
E-Mail: mobileoffice@solution.at
Internet: http://mobileoffice.solution.at
17. E.S.T. Integrata GmbH Alte Bundesstr. 10/16
76846 Hauenstein Alle Produkte der @mobileOFFICE
Tel: +49 (0) 63 92 -  9 95-0 Familie verstehen sich als Bestand-
Fax: +49 (0) 63 92 - 9 95-5 99 teil Ihrer Geschäftsprozesse. Auf der
Internet: www.softengine.de einen Seite werden die Daten aus der
Warenwirtschaft mobil zur Verfügung
Spezialgebiete: gestellt (Artikel, Kunden, Adressen,...),
- BüroWARE basic auf der anderen Seite werden alle
Hirschbachstraße 6 Kai Müller unterwegs erfassten Daten (Aufträge,
73431 Aalen kai.mueller@softengine.de Lieferscheine, Besuchsprotokolle,
Tel: +49 (0) 7361 - 9252-0 Arek Pelc Termine,...) durch @mobileOFFICE
Fax: +49 (0) 7361 - 9252-29 arek.pelc@softengine.de ohne Aufwand und Umwege in Ihre
Werner Stepan - BüroWARE medium BüroWARE integriert.
E-Mail: info@est-gmbh.com Jörg Siebel
Internet: www.est-gmbh.com joerg.siebel@softengine.de
BüroWARE® UPDATE 1.2007 Seite 14

Bei der BüroWARE kommen Sie


richtig auf Ihre Kosten – präzise und verlässlich!
BüroWARE
Kostenrechnung

BüroWARE Kostenrechnung - Kostenstellenbuchung

Wieso bleibt eigentlich bei diesem oder Damit der Unternehmer diese Infor- Die Leistungsverrechnung zwischen
jenem Artikel, Projekt, Auftrag so we- mationen und Analysemöglichkeiten beteiligten Kostenstellen, -trägern und
nig hängen? Wie kann es sein, dass jederzeit auf Mausklick zur Verfügung Projekten kann mit beliebig vielen Be-
Abteilung XY plötzlich ein Minus in der hat, ist die BüroWARE auch mit einem zugsgrößen simultan erfolgen, wobei
Bilanz aufweist? Wie hoch sind bei kompletten Modul für die komfortable sich mit festen und automatisch er-
uns die variablen und die fixen Kosten Kostenrechnung ausgestattet. rechneten Kostensätzen arbeiten lässt.
genau und wo können und müssen wir Ebenso sind umfangreiche Budgetie-
Einsparungen erreichen? Für einen Ganz genau! rungs-, Planungs- und Prognosemög-
Kaufmann sind fundierte Antworten Die BüroWARE Kostenrechnung nimmt lichkeiten für Kostenstellen, Kosten-
auf diese elementaren Fragen schlicht- ihre Arbeit sehr genau. Sie ermöglicht arten, Kostenträger und Projekte sowie
weg „Pflicht“ und Grundvoraussetzung die Buchung und Aufteilung der pri- zahlreiche Auswertungsmöglichkeiten
für den betriebswirtschaftlichen Erfolg. mären Kosten direkt in der Finanzbuch- in der Leistungspalette enthalten. So
Auch für Existenzgründer gilt dies im haltung und der sekundären Kosten in- lässt BüroWARE 5.2 Kauffrauen und
besonderen Maße. Viele gescheiterte nerhalb der Kostenrechnung. Automa- Kaufmänner rundum richtig auf ihre
Start-ups wären vermutlich nicht so tische Verteilschablonen, Umlagen und Kosten kommen. Lassen Sie sich von
„überraschend“ ins Auge gegangen, eine automatische Verrechnung inner- Ihrem betreuenden BüroWARE-Sys-
betonen Insolvenzverwalter immer betrieblicher und weiterverrechenbarer tempartner beraten.
wieder, wenn Cashflow und Kosten Leistungen gehören gleichfalls zu den
von Anfang an aufmerksam und dif- umfassenden Programmfunktionen.
ferenziert im Auge gehalten worden
wären.

Ganz dicht?
Man stelle sich nur vor, ein Winzer wür-
de sich einfach nicht dafür interessieren,
wenn und ob seine Fässer ganz dicht
sind. Das wäre buchstäblich „riss-kant“
und ein Fass ohne Boden, was die un-
bemerkten Ernteverluste angeht. Ge-
nauso ist es für Unternehmer elemen-
tare und lohnende Kaufmannspflicht,
ständig genau zu schauen, woher das
Geld kommt, wo Kosten entstehen, wo
Kosten aus dem Ruder laufen und wo
Einsparungen möglich sind. BüroWARE Kostenrechnung - Druckvorschau
BüroWARE® UPDATE 1.2007 Seite 15

Wer, was, wann, wo, wie lange...?


Die tempIT–Systeme erfassen unkompliziert und sicher
Arbeits- und Betriebszeiten
„Dass die Zeit mit der Zeit als Ko-
tempIT-Zeiterfassung sten- und Qualitätsfaktor immer mehr
an Bedeutung gewonnen hat, ist für
Unternehmen in allen Branchen ein
hochpräsentes Thema. Ob in der Lo-
gistik, in der Produktionstechnik oder
im Bereich Dienstleistung: In fast je-
dem Betrieb sind „effektive Arbeitszei-
ten“, „Zeitaufwand“ und „Leistung pro
Zeiteinheit“ elementar wichtige Krite-
rien, die aufmerksam und systema-
tisch unter die Lupe genommen wer-
den bzw. werden sollten. Denn hier
sind schließlich erhebliche Potentiale
hinsichtlich Prozessoptimierung und
Kosteneinsparungen zu erschließen.
Voraussetzung dafür ist die präzise
Analyse. Und dafür braucht man prä- tempIT Personalzeit - Mitarbeiter Stammdaten
zise erfasste Daten als Grundlage.
bringen und die Anwender bei ihrer läutert Baum. „So sind direkte Schnitt-
Wo ist nur die Zeit geblieben? tatsächlichen und tagtäglichen Ar- stellen verfügbar zu BüroWARE PPS,
Wer arbeitet genau wann, wo und beit unterstützen“, unterstreicht Ge- CRM und zur Lohnbuchhaltung. Damit
woran wie lange? Stimmt das mit den schäftsführerin Ulrike Baum. lassen sich die Daten in vielfältigster
vereinbarten Leistungen und Ver- Form für Analysen und Auswertungen
trägen überein? Liegt das messbare Komfortabel soft & hard in den einzelnen BüroWARE ‚Abtei-
Ergebnis der erbrachten Arbeitslei- „tempIT Personalzeit“ und „tempIT lungen’ direkt nutzen.“ Zeit also für
stung im „grünen Bereich“? Was ist Betriebsdaten“ sind zwei der zentralen BüroWARE Anwender, sich die Sache
mit Überstunden, Ausfallzeiten, fle- Produkte im Sortiment der Schwaben. einmal näher anzuschauen. Time is
xiblen Zeitkontingenten? Nicht nur für Die tempIT Personalzeit „vereint eine money!
die Zuständigen und Profis in Sachen komfortable, intuitiv bedienbare Be-
Controlling und Prozessoptimierung nutzeroberfläche mit einer leistungsfä- TempIT präsentiert ihre Lösungen auf
sind die sauber erfassten Arbeitszei- higen SQL-Datenbank (Client/Server) auf dem CeBIT-Messestand Halle 6 /
ten und Betriebsdaten Grundlage für und flexibelsten Auswertungsoptio- B16.
Auswertungen und Entscheidungen. nen“, so Co.-Geschäftsführer Markus
Auch Chefs und Entscheider einzelner Hundt. „In einer einzigen Anwendung
Abteilungen haben mit der Transpa- deckt das tempIT-System die unter-
renz und dem Komplettüberblick über schiedlichsten Anforderungen ab,
die „Zeitereignisse“ einen handfesten die eine Personalzeiterfassung lei-
Anhaltspunkt, um Schwachpunkte und sten muss, unabhängig von Branche
Fehlentwicklungen herauszufinden und Betriebsgröße.“ Das Programm
und entsprechend gegenzusteuern. „tempIT Betriebsdaten“ ermöglicht
eine präzise Erfassung, Kontrolle und
Qualität und Erfolg kommen nicht Nachkalkulation von Auftrags- und
von ungefähr Projektbearbeitungszeiten. „Natürlich
Die tempIT GmbH aus dem schwäbi- in perfekter Harmonie mit der Perso-
schen Leipheim hat sich auf Soft- und nalzeit“, ergänzt Hundt.
Hardware für die schnelle und unkom- Neben der Software liefert tempIT die
plizierte Arbeitszeiterfassung spezia- für Personalzeiterfassung und Zu-
lisiert. Und auf diesem Feld sind sie trittskontrolle erforderliche Hardware
auch schon lange Zeit erfolgreich un- gleich mit, so beispielsweise den
Informationen: terwegs. „Zusammengenommen über „Datafox PZE Master IV“ als zentralen
tempIT GmbH 60 Jahre Erfahrung im IT-Bereich und Terminal mit bequemer berührungslo-
Johann-Martin-Miller-Weg 6 über 35 Jahre Erfahrung im Bereich ser Ausweislesung.
D-89340 Leipheim Zeitwirtschaft stellen sicher, dass
Telefon: +49 (0) 08221 / 278395 unsere Produkte und Dienstleistun- Und das alles à la carte für BüroWARE
Telefax: +49 (0) 08221 / 27015 gen eben nicht im Elfenbeinturm für Die gesamte tempIT-Produktlinie wur-
E-Mail: info@tempit.de eine irreale Welt entworfen wurden, de „speziell auf die SoftENGINE ERP-
Internet: www.tempit.de sondern dem Kunden echten Nutzen Lösung BüroWARE abgestimmt“, er-
BüroWARE® UPDATE 1.2007 Seite 16

HANDSHAKE & „Prost!“ Auf die Branchenlösung


„BüroWARE liquid“ kann der Getränkehandel anstoßen
Jahrelange Branchenerfahrung und
BüroWARE liquid umfassende Kenntnis in Sachen Bü-
roWARE sind der Know how-Mix, auf
dessen Basis BüroWARE premium
Goldpartner HANDSHAKE die Bran-
chenlösung „BüroWARE liquid“ entwic-
kelt und zur Marktreife gebracht hat.
Die hocheffiziente ERP-Lösung für den
Getränkehandel haben die Duisburger
IT-Spezialisten der HANDSHAKE EDV-
Dienstleistungs GmbH in kompletter
Eigenregie „angerührt“. Und auf den so
entstandenen Funktions- und Komfort-
Cocktail kann die Branche anstoßen.
Denn die speziell auf die Branche be-
zogenen automatisierten Standard-
Funktionen und die umfassende An-
passbarkeit an die jeweilig individuellen
Strukturen und Abläufe eines Unterneh-
Informationen: mens lassen keine Wünsche offen.
HANDSHAKE EDV-
Dienstleistungs GmbH Man nehme...
Kardinal-Galen-Strasse 56 Mehrstufige Preisverwaltung, Leer-
DE-47051 Duisburg gutkonto, transparente Rückvergü-
Telefon: +49 (0) 203 30545-0 tungslisten, Tourenplanung, Kassen-
Telefax: +49 (0) 203 30545-30 Arbeitsplätze, der Filialverbund, die
E-Mail: info@handshake-edv.de Integration der BüroWARE Finanz-
Internet: www.handshake-edv.de buchhaltung mit Kreditlimitprüfung, das
BüroWARE CRM-Modul, GEDAT- und
GES-Schnittstelle, ... „Mit BüroWARE
liquid hat der Getränkehändler für sei-
ne gesamte Unternehmensverwaltung abzuwickeln , ganz gleich ob Fachhan- einen Service-Cocktail, der auch im
und –steuerung eine rundum optimale del, Groß- oder Einzelhandel.“ Bereich Support und langfristige Be-
Lösung,“ sagt HANDSHAKE Kopf und treuung ganz nach dem Geschmack
Geschäftsführer Frank Wojtusch. „Ein ... und reichlich Service! der bundesweiten Kundschaft ist. Auf
universell funktionales wie komfortab- Aber nicht nur die Qualität der Bran- die Lösung BüroWARE liquid kann die
les Instrument, um das Tagesgeschäft chenlösung allein, auch das Betreu- Branche also zu Recht anstoßen.
im Getränkehandel denkbar effizient ungskonzept der zahlreichen Referenz-
kunden hat bei HANDSHAKE oberste Nähere Informationen erhalten Sie im
Priorität. Mit einer telefonischen Be- Internet unter www.handshake-edv.de
treuung, einem eigens eingerichteten oder in der Zeit vom 18. – 20.03.2007
Update-Server und der Möglichkeit auf der Messe „Pro Wein“ in Düssel-
der Fernwartung bietet HANDSHAKE dorf, Halle 4 Stand B91.

„Nur ein Bruchteil vom normalen Support-Aufwand“ -


extern gehostete ERP-Lösungen auf Basis von BüroWARE
Sie sind inzwischen bundesweit ge- Markus Fürst. WARE Experten für ihre ASP-Lösungen
ASP fragte Spezialisten für „ASP“ (Applika- Seit Gründung im Jahre 1998 kann die eingerichtet. Auf den dortigen Hochleis-
tion-Service-Providing), aber auch in Unternehmung CIS ein stetiges Wachs- tungsservern werden neben BüroWA-
der Region Karlsruhe sind sie mit ihrer tum vorweisen. Vom klassischen PC- RE ERP-Lösungen insbesondere Bran-
Full-Service-Leistungspalette nach wie Assemblierer hat sich CIS zum bundes- chenlösungen für das Gesundheitswe-
vor vielseitig aktiv und gefragt: die CIS weit tätigen Full-Service IT-Dienstleister sen gehostet und gewartet.
Computer & Internet Services GmbH mit eigenem Rechenzentrumsbetrieb
um Gesellschafter und Geschäftsführer entwickelt. Letzteres haben die Büro- Schöner Vorteils-ASPekt füraufCIS:
Fortsetzung Seite 17
BüroWARE® UPDATE 1.2007 Seite 17

Fortsetzung von Seite 16 stellung inkl. kostenloser IT-Hotline und hafte Industriekunden mit hochwertigen
ASP Update-Installationsservice bei einem Industrie-PC-Systemen zur Steuerung
Schöner Vorteils-ASPekt für CIS: Standort liegen, „pauschal bei 99,- EUR ihrer Produktionsanlagen. Zum Stan-
die Alleinstellung in der Region je ASP-User und Monat“, so Fürst. Er dard gehören bei CIS darüber hinaus
Karlsruhe verweist vor allem auf die geringeren umfassende Leistungen und Angebote
Markus Fürst erläutert: „Die Vorteile einer Supportkosten: „Bei einer ASP-Lösung rund um IT- und Kommunikationslösun-
web-basierten ASP Lösung liegen auf der liegt der Aufwand im Bereich IT-Support gen aller Art.
Hand. Sie ist sofort einsatzbereit, kalku- bei einem Bruchteil gegenüber dem bei
lierbar und von überall aus verwendbar. konventionellen Inhouse-Installationen. Im Internet präsentiert sich der Büro-
Nutzer können weltweit jeden beliebigen Aufgrund der zentralen Anwendungs- WARE premium Partner unter www.cis-
Rechner mit einem Internetanschluss bereitstellung, die eine einheitliche Soft- net.com. Auf der CeBIT finden Sie das
verwenden, um Kunden-, Produkt- oder wareversion für alle Anwender gewähr- Team der CIS in der Halle 6, B16.
Servicedaten einzusehen und zu bearbei- leistet, können eingehende Support-
ten. Und die nötige Sicherheit ist natürlich anfragen deutlich schneller bearbeitet
auch gegeben: Durch Zugangskontrolle, werden. Auch Software-Updates sind
Alarm- und Rauchmeldesystem, einer innerhalb kürzester Zeit eingespielt und
24-Stunden-Sicherheitsfernüberwachung stehen dem Anwender mit der nächsten
„ASP“
sowie redundante Klimatisierung verfügt Anmeldung direkt zur Verfügung, ohne
unser Rechenzentrum über alle gängi- dass man an jeden einzelnen PC muss Dies ist die Abkürzung für „Applika-
gen Sicherheitsstandards.“ CIS hostet und ständig auf neue Probleme stößt“, tion-Service-Providing“ und meint
BüroWARE ASP-Lösungen für klein- und unterstreicht der CIS-Chef. allgemein die Bereitstellung und
Informationen: mittelständische Unternehmen ab fünf Betreuung/Wartung von Software-
CIS Computer & Internet ASP-Benutzern und ist hierfür der einzi- Und noch mehr ... anwendungen, die der Anwender
Services Gesellschaft mbH ge Anbieter in der Region Karlsruhe. Ein Neben BüroWARE ERP-Lösungen ge- von extern (z. B. über Internet) nut-
Daimlerstr. 37 Alleinstellungsmerkmal und gehöriger hören insbesondere Standardsoftware zen kann. Die Anwendungssoftware
76185 Karlsruhe Wettbewerbsvorteil. wie MS Office sowie Branchenlösungen und die Hardware, auf der die An-
Telefon: 0721-400810 für das Gesundheitswesen mit dem wendung läuft, befinden sich also
Telefax: 0721-4008333 Schöner Vorteils-ASPekt für Kunden: Schwerpunkt Alten- & Pflegeheime zu komplett außer Haus im Rechen-
E-Mail: info@cis-net.com die Kosten ... den im ASP betriebenen Umgebungen. zentrum.
Internet: www.cis-net.com Die Kosten für die Anwendungsbereit- Auch beliefert CIS überregional nam-

„Voll gut auch beim Leergut“ - Getränkelieferant Blomeyer


begeitert von Branchenlösung BüroWARE „liquid“
Das war eine Art Liebe auf den ersten
Blomeyer Schulterblick. Als Hans-Werner
Blomeyer, Geschäftsführer der
Blomeyer Süßwaren- und Getränke
GmbH bei einem Besuch der Firma
GDS Nordwest mitbekam, wie einfach
und bequem GDS ihre Bestellungen und
Lieferungen am PC abwickeln konnten,
hatte es gefunkt. „Das System scheint
ja genau all die Funktionen zu haben,
die man sich für unser Tagesgeschäft
im Getränkehandel nur wünschen
konnte“ stellte Blomeyer seinerzeit
erstaunt fest. Sofort fragte er, was
das für ein Programm sei und wo man
dieses bekommen könne. „BüroWARE
liquid, eine Branchenspeziallösung von
HANDSHAKE aus Duisburg“, bekam
er zur Antwort und fackelte nicht lange.
Umgehend lud er im Januar 2004 die
HANDSHAKE GmbH zur Präsentation
nach Werther im Teutoburger Wald ein
und da wurde er endgültig überzeugt.
„Das ist es. Das müssen wir haben.“

Fortsetzung auf Seite 18


BüroWARE® UPDATE 1.2007 Seite 18

Fortsetzung von Seite 17 eine Flaute bei der „Flaschenpost“ Service vom HANDSHAKE Team um Ge-
Blomeyer kein Thema. „Teils ganz automatisiert, schäftsführer Frank Wojtusch wird aus-
Bereits seit 1954 ist Blomeyer in der Ge- wie bei Onlinebestellungen unserer drücklich gelobt. „Anfangs hatten wir auf-
tränkebranche eine renommierte Adres- Bestandskunden, teils mit nur wenigen grund der Entfernung von fast 200 km zu
se in der Region Teutoburger Wald, als Klicks haben wir im Tagesgeschäft un- HANDSHAKE gewisse Bedenken. Doch
Lieferant von Süßwaren, Spirituosen, sere Bestellungen im Kasten und für die von HANDSHAKE dargelegten Mög-
Sekt, Wein, Bier und alkoholfreien Ge- die Lieferung die entsprechenden Tou- lichkeiten der Fernwartung haben uns dann
tränken. Heute betreuen 28 Mitarbeiter ren und Fuhren zusammengestellt“, überzeugt, BüroWARE noch im Frühjahr
um Geschäftsführer Hans-Werner Blo- zeigt sich Hans-Werner Blomeyer 2004 einzusetzen. Selbst die nachträglich
meyer eine Vielzahl von Kunden in der begeistert. Und noch etwas hebt er gewünschte Vertreterabrechnung mit den
gesamten Region um Werther. besonders hervor: auf unsere Bedürfnisse angepassten

Getränkehandel Blomeyer

„Flaschenpost“ im Expresstempo „Bis heute habe ich keine so gute Leer- Funktionen haben die HANDSHAKE-
Insbesondere die „schnelle und un- gutverwaltung gesehen. ... Mitarbeiter perfekt über Fernwartung
komplizierte Erfassung und Bearbei- Vor allem die kundenbezogene Leergut- eingeführt“, berichtet Hans-Werner
tung von Bestellungen“ spielt für den übersicht ist enorm wertvoll für uns. Hier Blomeyer und ergänzt: „Neben allen rein
beliebten Getränkelieferanten eine erkennen wir beispielsweise mit einem sachlichen Argumenten ist die gute Zu-
wichtige Rolle. Denn Tempo ist Trumpf Klick und Blick, welcher Kunde mehr sammenarbeit, das Verhältnis zum be-
und Markenzeichen bei Blomeyer. Leergut zurückbringt als abholt. Ein wei- treuenden Unternehmen entscheidend.
Fünf betriebseigene LKW liefern bei teres Highlight der HANDSHAKE-Lösung Hakt es hier, sind teure Ausfallzeiten
Blomeyer die bestellte Ware im Ex- ist der Vermerk des Leergutkontos auf vorprogrammiert. Hier können wir der
presstempo innerhalb von 24 Stunden dem jeweiligen Kundenbeleg.“ HANDSHAKE GmbH in der Tat Bestno-
aus, oft sogar noch am gleichen Tag. ten attestieren.“ Ein tolles Kompliment
Da wäre Schneckentempo in der Be- Was sind schon 200 km? für die BüroWARE liquid Entwickler und
stellannahme eine echte Arbeitsspaß- Aber nicht nur von der reinen Software SoftENGINE Partner HANDSHAKE aus
bremse. Dank BüroWARE ist aber ist man angetan bei Blomeyer. Auch der Duisburg. Gratulation!

NEU! Jetzt auch für Endkunden:


die BüroWARE basic WEB-Seminare
Bereits zum Frühjahr 2007 hält SoftEN- Schulungen in Sachen BüroWARE ba- sind denkbar günstig und bequem. Die
WEB-Seminare GINE im Internet ein weiteres EXTRA sic in Kürze auch für Wartungskunden. Teilnahme ist im Rahmen des War-
für Endkunden bereit. Nach der hervor- Im kundeneigenen Online-Bereich der tungsvertrages möglich, zieht jedoch
ragenden Resonanz auf die BüroWARE SoftENGINE GmbH können sich An- eine minimale Wartungserhöhung mit
basic WEB-Seminare für Fachhandels- wender einloggen und am heimischen sich. Die Anmeldung erfolgt bequem
und Vertriebspartner, die SoftENGINE bzw. Firmen-PC ihre BüroWARE basic online, die Präsentation läuft über das
seit Beginn des Jahres regelmäßig im Kenntnisse per Online-Schulung er- Screen-Sharing-Tool „PC Visit“.
Internet anbietet, gibt es die Online- weitern. Die Teilnahmebedingungen
BüroWARE® UPDATE 1.2007 Seite 19

Weltgewandter Softwarekomfort:
Die neue BüroWARE 5.2 ist mehrsprachig!
Mit der Globalisierung hat heute so gut
BüroWARE TransLATE wie jeder zu tun – ob privat oder beruflich.
Gerade das Wirtschaftsleben ist heute in
internationale Rahmenbedingungen ein-
gebunden wie nie zuvor. Ob rechtliche
Aspekte wie EU-Bestimmungen oder
Wettbewerber im Kampf um Absatzmärk-
te: Im globalen Wirtschaftsdorf sind die
Landesgrenzen an vielen Stellen nicht
bzw. kaum noch von alleinig entschei-
dender Bedeutung. Dies gilt verstärkt
für Unternehmen und deren Planungen.
Längst gehören Produktionsstätten und
Vertretungen in anderen Ländern zum
selbstverständlichen Bild und Standort-
konzept von Firmen und Organisationen.
Man geht eben heute nach XY, wenn es
sich anbietet oder erforderlich wird. Bezie-
hungsweise es kommt zum internationalen
BüroWARE - Addressdaten
Zusammenschluss verschiedener zuvor
eigenständiger Unternehmen, Behörden,
Gesellschaften etc.

Konfiguration, Stammdaten, Belege ...


Dieser Globalisierung hat auch SoftENGI-
NE premium Goldpartner Pearl Computer
GmbH & Co. KG aus Mönchengladbach
in der neuen Version der ERP-Lösung
BüroWARE Rechnung getragen. Die zur
CeBIT vorgestellte BüroWARE 5.2 ist
dementsprechend sprachbegabt und lässt
sich mit einem Klick ins Englische umstel-
len. Aufgrund der einfachen Realisation
und Übersetzung werden in Kürze noch
weitere Sprachen verfügbar sein, z.B. Tür-
kisch und Ungarisch.

Firmensprecherin Corinna Becker erläutert:


„Die Pflege von internen Stammdaten oder
BüroWARE - Projektdaten
das Erfassen beliebiger Belege für den Wa-
renein- und Warenausgang sind bei Büro-
WARE 5.2 jetzt in den verschiedenen Spra-
chen möglich. Dadurch haben die Nutzer
erhebliche Vorteile. Im laufenden Betrieb
kann auf Wunsch zwischen den einzelnen
Fremdsprachen umgeschaltet werden, je-
der Mitarbeiter kann somit die Software in
seiner Landessprache bedienen. Hierdurch
werden Einarbeitungszeiten für neue Mit-
arbeiter deutlich verkürzt und eventuell
durch Sprachprobleme bedingte Fehler
ausgeschaltet. Zum anderen kann die
Informationen: BüroWARE so auch in anderen Ländern
Pearl Computer GmbH von den dort Einheimischen in deren ei-
Druckerstr. 7 gener Sprache bedient werden.“
41238 Mönchengladbach BüroWARE everyWHERE!
Telefon: 02166 - 9 11 87 - 0
Telefax: 02166 - 9 11 87 - 30 Nähere Informationen erhalten Sie auf der
E-Mail: inf@pearl-computer.de CeBIT am Stand des Firmenverbundes pa
BüroWARE - Zeit- und Terminassistent
Internet: www.pearl-computer.de teamWORK: Halle 6/ B16
BüroWARE® UPDATE 1.2007 Seite 20

Leseranschrift:

SoftENGINE GmbH
Alte Bundesstraße 10,16
76846 Hauenstein
Telefon 0 63 92. 9 95 - 0
Telefax 0 63 92. 9 95 - 5 99
E-Mail info@softengine.de
www.softengine.de

SoftENGINE GmbH • Alte Bundesstraße 10,16 • 76846 Hauenstein

Um zukünftig noch besser auf Ihren Unternehmens- und Informationsbedarf eingehen zu können, freuen wir uns auf Ihre Rückmeldungen per

Fax: 06392-995 599


Wir sind BüroWARE-Anwender Ja Nein

Zu welchen Lösungen wünschen Sie zuküftig weitergehende Informationen und persönliche Beratung?
Nähere Informationen Persönlicher Termin
Ja Nein Ja Nein
CRM/Verkaufsförderung
Kampagnenmanagement
Vertriebs- / Call-Center-Management
ERP / Warenwirtschaft
Produktionsplanung
Finanzbuchhaltung
Anlagenbuchhaltung
Kostenrechnung
DataMining
Lohn&Gehalt
eProcurement / Supply Chain Management
Auktionssteuerung für eBay
Webshopsysteme
Atlas AES-Zollanbindung für die elektronische Zollanmeldung
HelpDESK zur Unterstützung von Service und Support
Archivierungslösung
Dokumentenoutputmanagement-System (rechtssicher)
Mobile Datenerfassung
Fremdsprachige Version: Welche Sprachen sind für Sie von Interesse? _______________________________________________________________
Gibt es für folgende Branchen eine BüroWARE-Branchenlösung? _______________________________________________________________
Anwenderseminar zu den oben genanten Themen, insbesondere _______________________________________________________________
Über Ihre Anregungen und Wünsche freuen wir uns: __________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________________________________________
____________________________________________________________________________________________________________________________

Das könnte Ihnen auch gefallen